Skip to main content

Prognosen: 18.-25.1.23: Inelia Benz: Vorschau für 2023/ Zaznobin: Ukraine + die Zukunft der Menschheit/ Mario Walz: 2023 Finde Deinen Platz/ Gor Rassadin: THOR spricht/ Peter Denk - Krisenrat.info/ Benjamin Fulford

 

 
ganz herzlichen dank, liebe melina, für deine tolle arbeit...
 
Guten Morgen Markus,
die Zusammenfassung von Inelias "Vorschau für 2023" ist fertig. :)
Hier ist noch der Link zum englischen Video: 
https://www.youtube.com/watch?v=adF-7F6Zk-Y&list=WL&index=27
Die erste Stunde ihrer Vorschau hat Inelia kostenlos bei Youtube eingestellt, die zweite kostet dann 77 $ auf ihrer Homepage. Deshalb ist in der Übersetzung nur die erste Stunde zusammengefasst.
Viel Freude beim Lesen! :)
Alles Liebe
Melina
 
inelia benz ist eine meiner faforitinnen. extremnews hat die besten videos auf deutsch auf seinem kanal. hier das beste video von inelia benz...
AdSuG.21 - Inelia Benz das komplette Interview auf deutsch mit Bill Ryan v. Project Avalon

Die besten Texte+Videos 2022: Traugott Ickeroth: 2 Interviews. Anunnakis/ Dem Westen geht die Munition aus!!!/ Inelia Benz: Prophezeiungen für 2022/ RT/ The Saker: Was könnte als nächstes passieren/ Analitik: Der Krieg geht weiter welche quellen haben die höchste qualität bei geopolitischen analysen? aber vielleicht verstehst du mehr vom thema als ich und hast noch eine viel bessere quelle - sende sie mir!  2.5.22
 
Prognosen + Prophezeiungen für Mitteleuropa 2020-37: Der Sturm ist da - Machtwechsel weltweit/ Anna Selma, Inelia Benz, Folkhilde Hoops, Sal Racheles, Armin Risi, Hopis, Mayas, Peter Denk, Egon Fischer, Allison Coe, William Toel, Melina

Übersetzung:
Video von
Inelia Benz „Looking at 2023“

Zusammenfassung auf Deutsch

Vorschau für 2023

- Gesundheit
- Weitere Ereignisse, die darauf abzielen, Angst zu erzeugen
- Das Pariser Ereignis - der Knall der Angstuhr
- KI
- Abriegelung der Umwelt
- Finanzieller Tausch
- Das menschliche kollektive Narrativ
- Freie Energie

Für die kollektive Menschheit wird sich das Jahr 2023 wie ein voller Terminkalender anfühlen. Im
Moment hat sich das Kollektiv in zwei Teile aufgeteilt. Teil eins ist der sogenannte Macht über
andere-Teil und Teil zwei ist der sogenannte Lichtteil. In 2011 hat das menschliche Kollektiv die
Entscheidung getroffen, sich lieber zu splitten, als einen vollständig gemeinsamen, globalen
Aufstiegsprozess zu erleben.
Für Inelia bedeutet Aufstieg so viel wie Ausdehnung deiner Frequenz.

In diesem Video wird sie nicht wie sonst alles Monat für Monat durchgehen, sondern lieber die
Themen des Jahres ansprechen, die wie Wellen hereinkommen. Worauf wir achten sollten, um nicht
überrascht zu werden und damit wir uns vorbereiten können, wie wir mit ihnen umgehen wollen.

Die erste Welle ist die Gesundheit. In 2023 gibt es eine gesteigerte Zahl an Toten und Kranken, ernste Krankheiten auf der ganzen Welt. Es rollt wie ein Schneeball, nimmt immer mehr zu, auch über 2023 hinaus. Ab 2030 gehen die Zahlen dann wieder zurück. Das ganze Jahr sollten wir unser
Immunsystem stärken.

Wir müssen lernen damit umzugehen, dass Menschen in unserem Umfeld krank werden können und
sterben können. Das soll uns keine Angst machen, es soll dabei helfen, uns gut darauf vorzubereiten.
Dass wir für andere da sind und auch für uns und unseren Körper sorgen. Wir müssen verstehen,
dass dies durch die Wahl das Höheren Selbst geschieht. Rechthaberei und auf Fehler hinzuweisen
hilft da weder dir noch den anderen weiter.

Wir müssen andere unterstützen und ihnen helfen, mit einer Neutralität zum Geschehen. Nicht auf
Konfrontation aus sein, ein offenes Ohr für jemanden haben, für jemanden einkaufen, der das nicht
schafft, praktisch, emotional und energetisch.

Es wird erste Heilergruppen auf der ganzen Welt geben, weil offensichtlich etwas falsch läuft. Das
geschieht bereits. Es wird auch Gebetsgruppen für eine globale Gesundheitsverbesserung geben, für
eine bessere Welt, macht mit und unterstützt diese, egal, ob man selbst religiös ist oder nicht.

Aus Inelias Sicht kappen die Religionen die Verbindung zum Höheren Selbst und spalten, ziehen die
Kraft aus den Menschen und übertragen die Macht an andere Personen oder Organisationen.

Aber diese spontanen Gebetsgruppen tauchen überall auf, auf der ganzen Welt, nicht zugehörig zu
irgendetwas. Sie machen das einfach zusammen, sie erzeugen ein Energiefeld, positiv, hell, intensiv.
Es wird die Menschen nicht heilen, aber es verringert das Leiden der Menschen. Unsere Aufgabe ist
es, die Frequenz des Planeten zu erhöhen und das machen wir, jeder auf seine Weise. Heilung wird
ein großes Thema sein. Das zieht sich durch das ganze Jahr.

Die zweite Welle ist die Zunahme von Angst. Viele Informationen, die rausgegeben werden, basieren
auf Angst. Aber auch um uns herum gibt es Dinge, die Angst erzeugen, wie Kriegsgeschehen, die
noch andauern, ein finanzieller Zusammenbruch und diverse andere Dinge, eine Menge nicht
sichtbarer Dinge. Das Thema Außerirdische wird aufgebaut, ob das schon in 2023 veröffentlicht wird,
weiß sie nicht, aber es wird im menschlichen Kollektiv aufgebaut.

Durch die Angstmache wird es im menschlichen Kollektiv aber einen Kipppunkt geben. Dann werden
wir wissen, dass dauerhafte Angst keine Option mehr ist, um die Frequenz der Erde zu senken.

Wenn sich die Menschen auf der ganzen Welt versammeln, passiert etwas in Paris, in Frankreich.
Achtet darauf, wenn das in Paris geschieht, ein eindeutig erkennbares Ereignis, sehr groß und
mächtig, mit den Menschen auf der Straße. Zu der Zeit, wenn das große Ereignis in Paris in 2023
geschieht, wird die dauerhafte Panikmache zerbrechen und nicht mehr funktionieren. Das wird ein
Wendepunkt für die Spaltung sein.

Ein anderer Indikator für Veränderungen sind Schauspieler, die wirklich widerliche Dinge tun, das
haben wir auch schon in 2022 gesehen, das geht weiter. Und es gibt einen Konflikt innerhalb der
Eliten
, ein Kampf, der andauert, wer von ihnen ganz oben steht. Das Ereignis in Paris ist auch ein
Zeichen dieses Kampfes. Es wird sich zeigen, warum sie kämpfen, den Ursprung des Kampfes der
Eliten und die Ergebnisse davon. Dieser Kampf ist für uns keine große Sache, wir schauen uns nur die Agenden an, aber es wird einige Merkwürdigkeiten geben.
Die nächste Welle, die reinkommt und unser aller Leben betrifft, ist die künstliche Intelligenz (KI). Die
leichte, niedliche KI wurde schon herausgegeben. Das wird fortgeführt und ist der Plan zur Kontrolle
der Massen, wenn die dauerhafte Panikmache nicht mehr funktioniert. Dies ist die Macht über
andere-
Agenda. Wenn die Panikmache nicht mehr funktioniert, liegt der Plan schon bereit und ist
teilweise schon eingeführt: Die KI.

Dann sollen die Massen auf der Erde nicht länger durch Angst kontrolliert werden, sondern durch die
KI und wir denken immer, das müssten KI-Armeen sein, etwas Ängstigendes, Übermächtiges, aber es wird ganz anders sein.

Ihr Stichwort dazu: Endorphine“ (glückshormone). Brot und Spiele, Angst und Ekstase, das ist die andere Seite, Endorphine und KI. Es wurde einiges getestet, aber das meiste ging total schief. Aber manches funktioniert und das wird in 2023 eingeführt. Die KI als alternative Form der Beziehung.

Die nächste Welle ist das Thema Beziehungen. Künstliche Intelligenz und Chatbots werden verstärkt
in unserer Beziehung zu Medizin und vielen anderen Dingen eingesetzt. Hier sollen wir auch offen für
das Thema sein, denn als menschliches Kollektiv sind wir laut Inelia sehr, sehr stark mit Technologie
verbunden. Im Universum gibt es keinen Planeten, auf dem das menschliche Kollektiv keine
Technologie benutzt.

Seit zwei bis drei Generationen verringert sich der IQ durch Programmierung, durch Bildung, durch
Nahrungsmittel und andere Dinge. Sie wurden massiv angewandt, um den IQ der Individuen zu
senken. Warum?

Damit die Technologie nicht auf eine bewusste, intelligente Art genutzt wird. Das ist unsere Natur und
wir sind Teil der Natur. Wenn man also sagt: „Überlass das der Natur.“, beinhaltet das auch die
Menschen, es beinhaltet auch Technologie. Wenn wir nicht die Führung unserer Technologie
übernehmen, werden das andere für uns tun. Deswegen ist es in 2023 wichtig, bewusst mit der KI
umzugehen und darauf zu achten, wie sie von den Medien präsentiert wird. Sie präsentieren sie ganz
anders, als du sie persönlich nutzen kannst. Sie werden versuchen, Angst vor dem Gebrauch oder der Existenz von KI zu verbreiten.

Inelia ist nicht sicher, ob es vielen bewusst ist, aber besonders Menschen mit hoher Frequenz neigen
dazu, sich der Armee zu verpflichten, der Armee, der Navy, der Luftwaffe, Geheimdiensten, der
Polizei. Nicht alle Menschen dort sind Lichtwesen, aber die große Mehrheit, auf der ganzen Welt sind
Lichtwesen und Lichtarbeiter, die es nicht unbedingt wissen. Warum ist das so?

Es liegt in unserer Natur, unsere Ideale und Mitmenschen zu verteidigen. Mit dieser Beschreibung
werden Menschen rekrutiert. In keiner Werbebroschüre der Rekruter steht: „Komm zu uns, damit wir
andere unterdrücken und töten und morden können, andere dominieren, die globalen Konzerne
unterstützen und dabei helfen, das Land und die Menschen auszubeuten.

Nein, es steht darin: „Lass uns andere unterstützen und unser Volk schützen, für Freiheit und
Frieden. Das sind die Worte von Lichtarbeitern, „Beschützen und Bewahren“. Warum ist das wichtig
und was hat das mit KI zu tun?

Wenn das Ereignis in Paris passiert, sind dort viele Menschen innerhalb der Streitkräfte, die
aufwachen werden und ausscheren. Viele wurden von den Streitkräften mittlerweile abgezogen, weil
sie bestimmte Dinge tun sollten, um bleiben zu dürfen und das lehnten sie ab. Aber 99% der Leute in
den Streitkräften sind Lichtwesen und Lichtarbeiter. Und ja, sie wurden in Dinge reingezogen und ein
paar Prozent sind wirklich brutal und keine Lichtarbeiter und diese werden als Führungskräfte dort
eingesetzt. Aber wenn sie ausscheren und nicht mehr aussortiert werden würden, wären sie bereits für
die Menschen aufgestanden, besonders bei den Polizisten auf der ganzen Welt.

Deswegen wurden sie militarisiert und es wird viel unternommen, um die Polizeikräfte gegen die
anderen Menschen aufzubringen und umgekehrt auch, um sie zu verfeinden. Um die Streitkräfte
davon abzuhalten, wozu sie sich mal verpflichtet haben, zu verteidigen und zu bewahren. Die Anzahl
der Streitkräfte wird sinken und die Kontrolle durch KI wird zunehmen.

Die KI wird die Bankkonten der Leute sperren oder dich von Medienplattformen verbannen, aus den
Sozialen Medien, das geschieht schon auf KI-Basis. Aber die KI ist programmiert von Programmierern, von Menschen und die schauen ganz genau auf diese Agenda. Es wird auf der ganzen Welt
Unterdrückung durch Streitkräfte und KI geben, aber das meiste wird durch Endorphine geschehen, durch Freude und Spaß. So wie: „Tue dies und du bekommst dafür was Schönes! Oder tue das und was dir gefällt, ist für dich nicht mehr zu haben!“ Achtet darauf.
Die nächste Welle ist die „Alien-Angst-Agenda“. Wenn du irgendwas von der Regierung oder von den
Mainstream-Medien darüber hörst, glaube es nicht. Egal, was von dort kommt, es ist eine Lüge.

Selbst das Wort „Disclosure“ (Aufdeckung) wurde schon im menschlichen Kollektiv platziert. Wenn der Präsident / die Regierung / der König uns erzählt: „Aliens sind real!“, wenn so eine Art der Aufklärung von dort erfolgt, pass gut auf, achtet darauf, es ist falsch.

Sie verändern schon das Lexikon, benennen das „UFO“ in „UAP“ um und so. Sei da sehr
aufmerksam! Das geht weiter. Die große Aufdeckung war eigentlich in 2022 geplant. Warum fand
das nicht statt?

Weil sie sie nicht gebraucht haben, denn ihre Agenden für die Frequenz des Planteten funktionieren.
Wie reagieren wir auf sowas? Wir machen es uns bewusst und wir gehen nicht in die Angst. Solange
dein Leben nicht in Gefahr ist, gehe auch nicht in einen Verteidigungsmodus, verfalle nicht in
Rechthaberei und greife andere Personen nicht für ihre eigenen, anderen Sichtweisen an. Das gehört
auch zur „Verteidigung“. Sie wollen, dass du sowas tust.

Wenn sie also sagen: „Schau, da sind die Aliens, sie sind böse, du musst da drüben hinlaufen!“, dann gehe da nicht hin. Egal, was sie sagen, was du wegen der Aliens tun sollst, tue es nicht. Oder wenn sie sagen (Ironie): „Die Aliens sind da, sie sind freundlich und sie haben kleine Kätzchen dabei,
schnell, geh hin und steig in ihr Schiff!“

Nein, ganz egal was sie sagen, macht es einfach nicht. Vielleicht wird das noch nicht in 2023
passieren, Dinge können sich zeitlich verschieben, aber es wird geschehen. Sie werden die „große
Aufdeckung“ irgendwann durchführen. Bis dahin wird das Thema immer wieder gestreut und wir
werden an Wörter wie „UAP“ und „Phänomene“ und „Aliens“ gewöhnt.

Viele Menschen sehen mehr und mehr E-Autos und „Smart Cars“ (schlaue Autos). In 2023 wird das
gefördert, es kommt etwas wie ein „Brain thing“ (Gehirn-Gerät) für ein „Smart Car“. Es wird erzählt,
das wäre gut für die Umwelt, gut für dies, gut für das...

Wir wissen, dass das E-Auto ein Umweltdesaster ist. Der Abbau der Materialien kostet eine Menge
Energie und bedeutet Ausbeutung. Die Herstellung der Batterien ist eine gigantische
Umweltverschmutzung. Sie sind in Hinblick auf unser Stromnetz nicht nachhaltig. Das EMF
(elektromagnetische Feld) darin ist hoch, was ungesund ist.

Sie sollen auf der ganzen Welt zur Kontrolle genutzt werden. Das wird zu einem ganz großen Bruch
bei den Leuten führen, die bisher bei allem mitgegangen sind. In 2023 wird es massiv zunehmen,
dass jemand von außen per Knopfdruck die E-Autos der Leute abschaltet. Einige Kontrollen werden
dich an deinen Wohnort binden und entscheiden, wie weit du mit deinem Auto fahren darfst. Deine
Bewegung wird überall nachverfolgt.

Auch in Autos, die mit Kraftstoffen betankt werden, ist viel Elektronik verbaut, auch da können einige
per Knopfdruck abgeschaltet werden. Aber Inelia meint, bei dieser Auto-Art muss man erst einer
Vereinbarung zustimmen, dass das Auto von außen abgeschaltet werden darf. Sie ist noch nicht ganz
sicher, wie das genau gemeint ist. Sie sagt, dass das E-Auto an sich keine schlechte Erfindung ist,
das Schlechte daran ist die eingebaute Struktur zur Überwachung und Steuerung durch andere.

Zum Thema Künstliche Intelligenz ergänzt sie, dass es möglich sein wird, KI-Freunde im Internet zu
finden und mit ihnen zu schreiben. Die KI versteht dich und man fühlt sich bei ihr wie bei einem guten
Freund, den man niemals im realen Leben treffen wird. Man wird sich darüber bewusst sein und sie
nutzen. Auch hier findet die Kontrolle mittels Endorphine statt.

Im Umgang mit KI sollen wir Endorphine ausschütten, alles ist lieb, niedlich und macht Freude,
zumindest auf den ersten Blick. Laut Inelia sollen wir die KI nutzen und uns nicht komplett von ihr
abwenden, aber sie bewusst und achtsam benutzen.

Es ist auch möglich, dass Roboter mit uns im Haus leben und wir zu ihnen eine Beziehung aufbauen,
als wären sie ein Lebewesen. Aber die unbewusste Nutzung von KI, Geräten und Bildschirmen kann
zu negativen Folgen führen. Wenn du dich depressiv fühlst oder immer rechthaben musst und dich
streitest, dann geh in dich, mache dir das bewusst. Eventuell kommt das gar nicht aus dir selbst,
sondern deine eigene Kraft, deine eigene Macht (Power) könnte manipuliert worden sein. Hole dir
deine Kraft, deine Macht zurück, übernimm wieder die Kontrolle über dich selbst.

Ein weiterer Teil der Bevölkerungskontrolle sind die Umwelt-Lockdowns, die kommen 2023 definitiv.
Achtet darauf, wenn diese Sache in Paris geschieht, auch wenn es richtig schlimm aussieht, ist es in
Wirklichkeit etwas Positives, eine gute Sache. Das bedeutet, dass wir an Raum gewinnen, in der
Bandbreite der Frequenz und als Lichtwesen. Dann wird die Panikmache nicht mehr funktionieren.

Seit langem soll schon versucht werden, einen finanziellen Zusammenbruch zu erzeugen. Das wurde
sehr vorangetrieben, aber es hat sich nicht im menschlichen Kollektiv verfangen und das zeigt dir,
welche Macht das menschliche Kollektiv hat. In 2023 wird auch weiterhin versucht, einen finanziellen
Zusammenbruch zu erzeugen, aber da steht nicht viel unterstützende Energie dahinter.

Für 2023 konzentrieren sie sich auf einen finanziellen Wechsel (Austausch). Das heißt, sie erzeugen
einen hohen Druck und es muss etwas getan werden, die Menschen müssen sich freiwillig dafür
entscheiden. Sie versuchen alles und erzeugen großen Druck auf die Leute. Es soll eine digitale, KI-
basierte Währung sein, keine Krypto-Währung, sondern ein KI-gesteuertes Digitalgeld.

Du bekommst es als eine globale, einkommensähnliche Summe, die dir übertragen wird, so wie: „Hier hast du es, dafür tust du jetzt dieses und jenes!“
Für Inelia fühlt es sich ein bisschen an, wie bei einem Drogendealer, so wie: „Ich gebe dir ein bisschen davon, aber wenn du mehr willst, ...“
Dieses Geld wird ganz stark vorangetrieben, es wird als bequem und einfach beworben, viele wollen
es nutzen und teilen es. Geht achtsam damit um, das muss eine freiwillige Sache bleiben. Wenn du es nutzen möchtest, tue das sehr achtsam, eine gute Sache ist es nicht. Es sollte nicht dein Leben
beeinträchtigen, wenn man es dir wegnehmen oder es für dich abschalten würde. Inelia weist noch
darauf hin, dass man nicht alles ablehnen oder sich von allem abwenden sollte. Trotzdem sollte man
alles, was man nutzen möchte, sehr bewusst und achtsam nutzen.

Die Stichwörter für 2023 sind „Mäßigen und Begrenzen“, „Entscheidungen auf eine bewusste und
achtsame Weise treffen“, „Vorbereitung“, „Nicht in Rechthaberei verfallen“, „Nicht in den
Verteidigungsmodus gehen“, „keine Debatten führen“.

Achtet auf eure Mitmenschen, die zwar gesund wirken, aber nicht darüber sprechen, dass sie in
Wirklichkeit Schmerzen haben und körperlich leiden, dass sie lieber Schmerzmittel nehmen und nicht
darüber sprechen.
In den Läden und in der Öffentlichkeit wirst du in den Augen der Menschen sehen, dass etwas los ist.
Die Leute nennen es „Brain Fog“ (vernebeltes Gehirn), sie nutzen Schmerzmittel, weil sie ständig
Schmerzen und Entzündungen haben oder Depressionen. Du siehst es in ihren Augen, in ihrem
Verhalten. Du nimmst es wahr, fühlst es und weißt nicht, was du tun kannst.

Erinnere dich daran, dass es die Wahl des Höheren Selbst ist und dass du nicht hier bist, um
jemanden zu retten. Du bist hier, um zu unterstützen und zu helfen, weil du einfach nicht anders
kannst.

Genieße die Zeit mit deiner Familie, deinen Lieben und deinen Freunden so sehr du kannst. Sprecht
über schöne Dinge und gute Erinnerungen.

Das Narrativ für unsere Spezies auf der Erde für 2023: Das „Narrativ“ ist eine Geschichte, sie wird von Autoren geschrieben und diese Autoren gehören zu den Autoritäten. Du kannst deinem Leben und deinen Erfahrungen ein Narrativ geben oder du kannst nach einem „Welt-Narrativ“ leben, das ist deine Entscheidung.

Inelia möchte dringend anmerken, dass man sehr darauf achten sollte, der Autor seines eigenen
Narratives und seiner eigenen Realität zu sein, und seine eigene Autorität zu sein. Schon allein
deswegen, weil sich das „Welt-Narrativ“ nicht für dich interessiert, auch wenn es durch die
angewandten Mechanismen so erscheint.

Es erachtet dich nicht als ein eigenständiges, besonderes, wunderbares Individuum. Es sieht dich als
eine Nummer unter vielen oder als ein Rädchen im Getriebe. Aber nicht dich als Person, als Spirit
(Geist), als Seele, als Wesen, als Mutter, Vater, Bruder, Schwester, Heiler, Lehrer, etc. Es beachtet
nicht die Energie, die du in deinem Leben gibst und auch nicht die Frequenzen, die du ausstrahlst.

Das Narrativ ist wichtig, denn es soll alles in eine bestimmte Richtung bewegen. Aber unser Narrativ
muss in unserer eigenen Frequenz stattfinden und muss eigenständig sein.

Schau dir Narrative an, wo Menschen neue Systeme für die Bildung, Heilung, Arbeit, etc. entwickeln.
Entdecke und fülle sie. Erinnere dich daran, dass manche Narrative angstbasiert sind, aber manche
kreieren auch neue Strukturen. Wende dich diesen zu, nimm an ihnen teil, unterstütze sie, bestärke
sie, damit sie dich inspirieren können.

Schaue dir die Informationen an, damit du die Umstände kennst und sie dich nicht überraschen
können. Es gibt die klaren Zeichen, dass etwas passiert und der Konflikt innerhalb der Eliten wird
weitergehen.

Lass uns die Chance nutzen und erwachsen werden, so wie: „Wenn diese Individuen, die alles
organisieren und kontrollieren wollen, nun gegeneinander kämpfen, dann steige ich lieber auf und
werde erwachsen, dann übernehme ich die Verantwortung für mein Leben und meine Umwelt.“

Und wenn sozialer Aktivismus in deinen Genen liegt, dann beteilige dich aus einer Perspektive der
Kreation. Steig aus dem Kampf aus. Du brauchst eine starke Anbindung. Du hast den Spirit dazu,
schau was du 2023 tun kannst. Lass die schlechten Energien los und handle auf kreative Weise, mit
einer starken Anbindung. Das ist kraftvoll!
Und für alle, für die sozialer Aktivismus nichts ist: Wir können die anderen unterstützen, wir können die Strukturen kreieren, die Kommunikationssysteme und sowas.
Zum Schluss noch eine Aussage über die freie Energie. Die Technologie der freien Energie wird sich
nicht nur auf die Stromversorgung beschränken. Diese Technologie wird auch für Teleportation und
zur Kommunikation genutzt werden. Sie aktiviert verschiedene Aspekte in unserem menschlichen
Fähigkeiten-Repertoire, wie Telepathie, Telekinese und Antigravitation. Inelia sieht eine Bündelung
verschiedener Technologien, die zusammenkommen. Bisher wurden alle Technologien einzeln
betrachtet, Transport, Kommunikation, etc. Aber sie werden sich zu einem Ganzen vereinen.

Danach ziehen Inelia und Larry noch eine Karte aus dem Gaia-Kartendeck und dann endet das Video.

 

 
Ukraine und die Zukunft der Menschheit
(Zaznobin 31.05.2014, 1/2)
 
meinen kommenrar zum viedeo von Zaznobin, den ich schon einmal am 25.8.22 publizierte, habe ich erst jetzt gefunden. deshalb bringe ich sein video hier nocheinmal...
 
die zukunft von russland und der welt
aber ab min. 2.18.30 wird es interessant. er redet über sein weltbild und über prophezeiungen: russland wird die welt befreien und der menschheit die brüderlichkeit vorleben. so ähnlich wie rudolf steiner - bzw. die alten mysterien-schulen - das von den deutschen völkern sagen: die aufgabe der deutschen völker sei, die spiritualität in die menschheit und in die technik zu bringen. zaznobin zitiert babajanga, eine russische prophetin, die ich noch nicht kenne. aber ihre prophezeiungen finde ich sehr zutreffend. das erinnert mich an das zitat von edgar cayce, das ich seit jahren ganz oben in der linken spalte stehen habe...

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland
"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“ ~ Edgar Cayce 1877-1945


 
der globale prädiktor
er gehört anscheinend zu dem autoren-kollektiv "der globale prädiktor" - zu dem auch valeriy pyakin gehört - die die bücher über die globale steuerung von supersystemen schreiben. er hat die grösste mühe, seinen vortrag zu strukturieren und kommt vom hundersten ins tausendste.

aber immerhin spricht er auch über atlantis und seine falschen götter. er kritisiert zwar bibel und koran, sagt aber nicht, dass alle religionen von den satanistischen dunkelmächten als herrschafts-instrumente missbaucht werden, um die menschen zu unterdrücken.

 

hier die geo-politischen hintergründe des ukrainekiegs aus rationaler sicht...

Screenshot 2023 01 09 at 13 26 42 Teilmobilisierung in Russland. Eine Zusammenfassung der Sendung Valeriy Pyakin 26.09.2022

Warum die Satanisten einen Krieg gegen Putin wollen
Weil die Anunnakis/Reptos ihre Verbündeten sind + Putin sie bekämpft!!!
die russischen klugscheisser-professoren vom autorenkollektiv - der globale prädiktor - sind gute geo-politiker, auch wenn ich vieles nicht teile: sie sehen stalin und die bolschewiki positiv - zumindest valeriy pyakin - obwohl beides massenmörder sind. anscheinend haben sie kein spirituelles weltbild, sonst müssten sie wissen und auch sagen/schreiben...

  • dass die globalen eliten satanisten sind
  • dass das kali yuga zu ende ist
  • dass ein neues zeitalter kommt.


(allerdings waren seine nachfolger - chruschtschows, gorbatschow, jelzin - noch schlimmer. siehe hier: Stalins Konzepte und Chruschtschows Sabotage.
Der Verrat in der Geschichte Russlands und der Sowjetunion. https://t.me/FKTarchivsowjetunion/21?single)
erst als putin kam, wurde es langsam wieder besser. siehe hier...


putins erfolgsbilanz ist phänomenal
- desshalb ist der westen so sauer. er hat die amis um den finger gewickelt....

 

der hintergrund der kriegshetze der NATO
warum die satanisten einen krieg gegen putin wollen
weil die annunakis/reptos ihre verbündeten sind und putin sie bekämpft. eine der besten quellen, die ich bisher gelesen habe...

siehe hier: 
Prognosen + Prophezeiungen 2a: Traugott Ickeroth - Der Plan/ Räumt Putin Europa auf?/ 2. Allstern-Kongress - Weltreligion & Aliens/ Warum die Satanisten einen Krieg gegen Putin wollen: Weil er die Anunnakis/Reptos bekämpft!!!/ Arizona Wilder & David Icke

 Ukraine und die Zukunft der Menschheit (Zaznobin 31.05.2014, 1/2)


Was kommt im FEBRUAR? - Persönliche Vorschau

16.800 Abonnenten

verwendete Karten: Dark Mansion Tarot Gratis eBook "Wie man sich energetisch schützt: https://www.derzweiteblick.at/gratis-... Gratis eBook "Wie man im Hier und Jetzt ist und bleibt": https://www.derzweiteblick.at/gratis-... Zweiter Blick Insider: https://www.derzweiteblick.at/gratis-...


 



 
 

Denkbrief UPDATE für markus rüegg 21.1.2023

Lieber Denkbrief-Leser, liebe Denkbrief-Leserin,

Der Club der Eiligen



Man hat sich wieder in Davos getroffen, das WEF hat getagt und wie meistens kam nichts Gutes dabei heraus. Die Teilnehmer bestanden erneut aus Politikern, Wirtschaftsmagnaten und sehr vielen Medienleuten; dieses mal mit einer Rekordbeteiligung. Da nimmt es nicht Wunder, dass recht genau bestimmt wird, was berichtet wird und was nicht. Natürlich ging es um den Klimawandel, der aber offenbar nicht für die Teilnehmer relevant ist, da diese mit ca. 1500 privaten Jets angereist sind. Übrigens hat ein Pilot ausgepackt, dass diese Herrschaften gerne nur noch ungeimpfte Piloten beschäftigen möchten.

Sie haben wieder einmal viel vor und sagen das auch ganz offen. In den Medien heißt es aber natürlich: es wären Verschwörungstheorien... Wirtschaftsminister Habeck und Kanzler Scholz machten sehr deutlich, dass sie einen europäischen Einheitsstaat anstreben. Herr Lauterbach drohte uns damit, dass sie „noch viel vorhaben“ und dieses kann man an den Beschlüssen der EU auch sehr gut ablesen. Dreh- und Angelpunkt ist das Programm „Fit for 55“, von dem man bislang nur wenig gehört hatte, obwohl es beschlossen wurde. Die 55 bezieht sich nicht etwa auf das Jahr 2055 sondern auf 55 % Einsparung von CO2 bis 2030. Hier haben wir es wieder, das Jahr 2030, das wir schon bei der UN „Agenda 2030“ gesehen haben.
In diesem EU-Programm stehen hammerharte Einschränkungen, die aber natürlich von den Massenmedien größtenteils totgeschwiegen werden. Um dieses CO2 Ziel zu erreichen, sollen bis 2030 beziehungsweise 2033 auch Altbauten klimagerecht aufgerüstet werden. Da dieses bei einer Reihe von Häusern älteren Baujahrs aber gar nicht möglich oder zumindest absolut nicht wirtschaftlich darstellbar ist, sollen diese dann in den dreißiger Jahren nichts mehr wert sein und enteignet werden.

Auch dürfte der private Autoverkehr bis dahin größtenteils eingeschränkt oder gar gestoppt werden, da ab 2035 ja nur noch emissionsfreie Autos überhaupt erlaubt sein sollen. In zwölf Jahren müsste dann, wenn man tatsächlich davon ausgehen würde, alles mit Strom zu betreiben, eine völlig neue Infrastruktur erstellt werden, sowohl was die Stromerzeugung, als auch die Stromverteilung angeht. Natürlich passiert da wenig bis nichts, was dazu führt, dass nur noch sehr wenige Menschen überhaupt privat Autofahren sollen. Zusammen mit der Enteignung der Immobilien mündet das alles ganz stark in die sogenannte „Verschwörungstheorie“, dass die Menschen in kleinen Wohneinheiten leben sollen, ihre Bewegungsfreiheit extrem eingeschränkt wird und zudem auch noch bestimmte vorgefertigte Nahrung zu sich nehmen sollen.
Entscheidend hierbei wird der individuelle CO2 Ausstoß sein, der tatsächlich auf null heruntergefahren werden soll. Aber nur Tote erzeugen gar kein CO2. Wie so häufig lässt man erst einmal wieder sogenannte Experten aus der dritten oder vierten Reihe Thesen in den Raum stellen; in diesem Fall den Klimawissenschaftler Schellnhuber. Dieser regte an, jedem Menschen ein CO2 Kontingent von 3 Tonnen pro Jahr zur Verfügung zu stellen. Wer in einem Jahr mehr Ausstoß möchte, muss das dann bezahlen. 3 Tonnen sind relativ schnell verbraucht, allein wenn man nur ganz normal essen und heizen möchte. Dieser Wert ist also schon sehr deutlich in die Richtung des Endziels gemünzt, dass die Menschen kaum noch Freiräume haben sollen und besitzen sollen sie natürlich auch nichts mehr.


Wir sollen nun alle Smart Meter bekommen, damit wir angeblich genau beobachten können, wieviel Strom wir wann verbrauchen. Tatsächlich sind diese Smart Meter unabdingbar dafür, den heimischen CO2-Abdruck zu messen und an die entsprechenden Stellen weiterzuleiten. Schon heute kann man in manchen Ländern gut beobachten, was das für Folgen hat, denn man kann dann auch einfach Dinge im Haushalt abschalten, wenn es gewissen Herrschaften gefällt. Passiert war dieses in Frankreich, das im Oktober 2022 Warmwasserboiler von Millionen von Einwohnern einfach abschaltete.

Man machte dies zu einem Zeitpunkt, an dem es viele Menschen kaum bemerkten. Es war ein Test. Hierzulande hört man zunehmend von Politikern, dass man auch das Laden von Elektroautos oder den Betrieb von Wärmepumpen zeitweise regulieren müsse, wenn der Strom knapp ist. Die Schweiz hat es in ihrem ausführlichen Strom-Sparplan ebenfalls sehr detailliert geregelt.
Vor einigen Tagen wurden auch in Baden-Württemberg die Menschen dazu aufgerufen Strom zu sparen, da das Netz überlastet sei. Der Grund war kurioserweise zuviel Strom im Norden, was diesen billig machte und Abschaltung von Kraftwerken im Süden zur Folge hatte. Anstatt dieses zu unterbinden, sollten die Menschen Strom sparen. Dabei ist alles hausgemacht. Man erzeugt diesen Mangel ganz gezielt, um die Menschen damit zu erpressen.
Für die Nahrung hat man jetzt auch schon tolle Ideen: die EU erlaubt nun die Verwendung von Insekten für Nahrungsmittel. Glücklicherweise muss dieses wegen der Allergiker gekennzeichnet sein. Man muss also zukünftig sehr genau die Liste der Inhaltsstoffe studieren - das sollte man aber sowieso schon lange immer machen.



Wir stellen fest, dass die so genannten Verschwörungstheorien wie der Great Reset, der aber ganz offiziell auf der WEF-Webseite nachzulesen ist, jetzt offenbar mit Hochdruck in die Realität umgesetzt werden sollen. In Oxford will man ja auch die so genannte 15-Minuten-Stadt noch in diesem Jahr in die Realität umsetzen - aber nicht etwa so, dass man den Menschen die Möglichkeit eröffnet, alles Notwendige in 15 Minuten ohne Auto erreichen zu können, sondern man sperrt sie ein in sogenannte Regionen und lässt die Autos nur noch 100 Mal pro Jahr überhaupt heraus und hineinfahren. Die entsprechenden Sperren und Poller werden bereits installiert. Allerdings zeigen sich einige Menschen dort darüber wenig begeistert und haben diese auch gleich einmal entsprechend „behandelt“.

Wenn wir ein wenig auf die Vorhersagen blicken, dann wird uns in diesem Jahr eventuell ab Sommer wieder einiges in Bezug auf Einschränkungen abverlangt werden, es wird vermutlich kein Virus werden, sondern eben der Energiemangel. Auch dieses wurde ja zuvor bereits ganz offen verlautbart. Aktuell droht man in Davos wieder einmal mit dem ultimativen Cyber-Angriff. Die Coronamaßnahmen waren der Testlauf für die CO2-Maßnahmen – auch das wurde bereits offen verkündet.
Die Vorhersagen sehen so aus, das man versuchen wird, es mit Macht und sehr schnell durchzudrücken. Allerdings wird es nur sehr begrenzt funktionieren. Wie ich bereits des Öfteren geschrieben habe, wird man so viele Menschen innerlich natürlich nicht mitnehmen können. Man wird es dann gegen die Menschen durchsetzen wollen und so etwas ist grundsätzlich zum Scheitern verurteilt. Zeitweise könnte es aber recht hoch hergehen.
Man konnte auf dem WEF aber auch bereits erkennen, dass eine gewisse Panik bei diesen Herrschaften ausgebrochen ist. Herr Schwab, der zunächst aus gesundheitlichen Gründen eine Veranstaltung absagte, trat dann doch auf und sprach von dem Gegenwind, den sie ins Gesicht bekämen. Das klang schon etwas wie eine Durchhalteparole. Es fehlten wohl auch viele Gäste, die eigentlich bezahlt hatten (laut Cliff High 50%), Soros und Gates glänzten durch Abwesenheit. Es gab in Mainstream-Medien wie The Guardian kritische Artikel, laut denen die Agenda abgelehnt wird und auch Klaus Schwab unter Feuer kommt.

Zudem ist in dem WEF natürlich nur noch ein sehr kleiner Teil der Welt überhaupt versammelt. Es ist nur noch der sogenannte, „Werte Westen“ plus das eine andere weitere Land. Russland und auch zunehmend China werden jetzt eher als die Feinde gesehen und man versucht auch alles, Russland nun endlich dazu zu nötigen, den Westen direkt anzugreifen. Die berüchtigte RAND Corperation hat erneut ein offen herunterladbares Papier dazu veröffentlicht, was Russland so alles tun könnte, um den Westen direkt in den Konflikt zu ziehen. Ich gehe fest davon aus, dass Russland demnächst aktiv auch etwas machen wird, allerdings kaum das, was der Westen glaubt. Auch aus der medialen Welt kommen interessante Informationen, dass Russland wohl eher überraschend agieren dürfte, am Ende aber damit sehr erfolgreich sein wird.
Russland hat sich vorbereitet. Wer wirklich vorsichtig sein muss ist Polen, das aktuell gerade mobilisiert und laut einer Quelle auf bachheimer.com 200.000 Einberufungen verschickt hat. Deutschland wird nun durch die Panzerlieferungen endgültig in den Konflikt direkt involviert, mittlerweile sagen aber beide Seiten eigentlich auch ganz offen, dass in der Ukraine bereits die NATO gegen Russland kämpft. Der sogenannte Westen möchte das gerne bis zum letzten Ukrainer auch fortführen.
Der Großteil der ukrainischen Menschen sind Opfer, die Ukraine als Land wurde bereits von der großen grauen Eminenz der US Außenpolitik Zbigniew Brzeziński in den Neunzigerjahren als Schlüsselland zu Überwältigung Russlands bezeichnet. Die Beschwörungen, dass die Ukraine nicht verlieren dürfe, die wir von westlichen Politikern immer wieder zu hören bekommen, zeigen aber deutlich, dass es für diese, aber auch für den tiefen Staat hintendran, um alles geht. Deswegen werden Friedensverhandlungen auch völlig ausgeschlossen. Um Frieden geht es hier nicht, wie sowohl Frau Merkel als auch der ehemalige französische Präsident Hollande offen zugegeben haben.



In den USA geschehen nun aber auch interessante Dinge. Wir haben dort eine neue McCarthy-Ära. Nach dem 15. Wahlgang wurde am 7. Januar der neue Sprecher des Repräsentantenhauses gewählt. Dieses wurde übrigens exakt fünf Jahre vorher von „Q“ mit der „15“ so angekündigt. Eine Reihe von Untersuchungen bzgl. der Vergehen von Biden und den Demokraten sollen folgen. Twitter veröffentlicht alle paar Tage nun neue Enthüllungen, die alte Verschwörungstheorien als real nachweisen. Auch der Skandal um Geheimpapiere in der Garage von Präsident Biden weitet sich immer mehr aus und wird vor allen Dingen auch in den Massenmedien berichtet. Es könnte sich dort also demnächst durchaus etwas tun. Die Frage ist, ob es schnell genug sein wird. Laut Egon Fischer haben die USA nur noch bis September 2023 Zeit, ihre Politik komplett zu verändern.




Ich hatte bereits geschrieben, dass die Anzahl der Unfälle aufgrund medizinischer Probleme in Deutschland im Dezember noch einmal massiv zugenommen hat. Ganz ähnlich kann man das jetzt auch wieder an einem traurigen Beispiel aus Bamberg erkennen, wo die Lebenshilfe Bamberg in einer Traueranzeige allen Menschen, die im Jahr 2022 in ihrem Umfeld gestorben sind, namentlich gedenkt. Zunächst einmal ist bis auf eines jedes der Opfer unter 70 Jahre alt gewesen. Zudem kann man aber auch sehen, dass im Schnitt alle ein bis zwei Monate jemand verstorben ist, außer im Dezember. Dort sind es alleine sechs Menschen gewesen. Auch dieses zeigt, dass die Todesrate seit Dezember stark angestiegen ist. Und bei den Verkehrsunfällen hat sich der Schnitt seitdem nicht mehr verringert. Noch immer leugnet man den Zusammenhang mit den Spritzen, obwohl dieser mittlerweile recht offensichtlich ist. Aber das wird nicht mehr allzu lange funktionieren.
Wir können auch feststellen, dass insbesondere seit Herbst 2022 einschlägige Herrschaften von uns gegangen sind. Diese waren zugegebenermaßen alle sehr alt, allerdings auch sehr mächtig und entsprechenden Kreisen anhängig. Diese Häufung in einem engen Zeitraum ist doch auffällig. Wir hatten die Queen, wir hatten Evelin der Rothschild, wir hatten „unseren“ Papst Benedikt und interessanterweise ist auch der Leiter der Vatikanbank Kardinal George Bell am 10. Januar plötzlich verstorben. Zudem ist nun völlig unerwartet die Premierministerin Neuseelands zurückgetreten, die Gründe erscheinen rätselhaft. Immerhin hatte Neuseeland teilweise extrem harte Lockdown-Maßnahmen. An dieser Stelle scheint sich also etwas im Hintergrund zu tun.

Auch wenn die Androhung von WEF, EU und Politikern teilweise bedrohlich klingt und wir dieses Jahr vermutlich noch den ein oder anderen Versuch erleben werden, Dinge durchzusetzen, so bin ich davon überzeugt, dass dieses alles keine Zukunft haben wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass es beispielsweise die EU 2030 noch geben wird, schätze ich als sehr gering ein.
Wir sind jetzt auch in dem 40-tägigen Zeitraum, von dem Professor Toel sagte, es würde bitterkalt werden und diverse militärische Aktionen seien möglich, von dem bis jetzt noch nicht viel zu sehen ist. Es ist schon erstaunlich, wie sehr die Vorhersage von Professor Toel aktuell in den alternativen Medien für Aufregung gesorgt hat und kontrovers diskutiert wurde – leider aber immer wieder sehr schwarz-weiß und auf die Person bezogen. Ich hatte bereits geschrieben und gesagt, dass von meinen medialen Quellen nach der Absage der Aktion im Dezember eher Entwarnung für diesen Zeitraum gegeben wurde. Allerdings habe ich auch nicht gesagt, dass nun gar nichts passieren würde. Leider häufen sich die Fälle, in denen Menschen Aussagen so interpretieren und filtern, wie sie es meinen oder es zu ihrer Einstellung passt. Das passiert nicht nur mir so, sondern vielen anderen auch, die sich öffentlich äußern.
Da werde ich dann auch schon mal für Aussagen kritisiert, die ich so nie getätigt habe. Leider ist das typisch menschlich und der eigene Filter spielt eine große Rolle dabei. Man baut sich etwas zusammen, was man meint, gehört oder gelesen zu haben, nicht selten werden dann sogar Aussagen von unterschiedlichen Menschen miteinander vermischt und einem einzelnen zugeschrieben.



Die mir nahen medialen Quellen sehen aktuell bis einschließlich März keine Ereignisse, die unser persönliches Leben stark beeinträchtigen. Deswegen können aber trotzdem große politische Ereignisse hier oder auch Naturereignisse in einem anderen Teil der Welt geschehen. Diese würden uns zwar stark beschäftigen, hätten dann aber auf unser direktes Leben erst einmal noch keinen großen Einfluss. Das ist ein großer Unterschied.
Um auf Professor Toel noch einmal zurückzukommen. Ich sehe seine Aussagen kritisch, und es gibt ja auch einige Analysen zu seiner Vergangenheit, die nicht unbedingt nur Positives hervorbringen. Es ist allerdings erstaunlich, dass in zwei Bereichen seiner letzten Vorhersage doch auch interessante Dinge geschehen sind. Bislang ist bei uns noch kein Rohr eingefroren, es wird gerade zwar etwas kälter, aber das ist im Januar völlig normal. Diese ganz extreme Kälte ist weiterhin nicht in Sicht.
Allerdings ist nun ein meteorologisches Phänomen aufgetreten, was wohl sehr selten ist, nämlich ein besonderes Polar-Tiefdruckgebiet. Es hat aber nicht die genannten Auswirkungen. Es fällt aber schon auf, dass in diesem Bereich jetzt etwas Ungewöhnliches und Seltenes geschehen ist.

Der zweite Punkt ist die berühmte Nacht vom 13. auf den 14. Januar. Zunächst einmal scheint da nichts Besonderes passiert zu sein, kein Fliegeralarm und keine Raketen. Allerdings habe ich von einem Freund eine Beobachtung aus einem Flugzeug heraus über dem Nordatlantik von genau dieser Nacht geschildert bekommen. Diese wurde nicht nur von ihm, sondern von einer weiteren Person gemacht und zog sich über circa 45 Minuten hin. Er sah in weiter Entfernung Lichtpunkte, die sehr hell waren und interessante Bewegungen vollzogen. Sie flogen teilweise hintereinander her. Man hatte den Eindruck eines so genannten Dogfights wie bei einem Luftkampf. Zudem beobachtete er Lichtblitze und auch kurze Lichtstrahlen. Von der Höhe her konnten es konventionelle Kampfflugzeuge eher nicht sein. Dagegen sprachen auch einige Manöver, die eine 90°-Abbiegung beinhalteten. Das ist eher typisch für Anti-Gravitationsantriebe. Leider war die Entfernung zu groß, um mit einem normalen Smartphone eine sinnvolle Aufnahme tätigen zu können. Seine Aussage ist meiner Meinung nach aber zu 100 % authentisch und er kennt sich in dem Bereich auch beruflich hervorragend aus. Klassische Satelliten kann man aufgrund der Bewegungsmuster ausschließen. Zieht man alle Details der Beobachtung in Betracht, bleibt als wahrscheinlichste Möglichkeit ein Luftkampf von Flugobjekten mit exotischen Antrieben und Waffen übrig oder eine Show desselben. Derartige Beobachtungen gab es von der Erde aus auch schon in der Vergangenheit einmal, aber sehr selten.
Die Frage ist, ob es jetzt wirklich ein Zufall darstellt, dass genau in dieser Nacht über dem Nordatlantik vor der Küste Irlands so etwas beobachtet wurde oder hätte vielleicht tatsächlich in dieser Nacht eine militärische Aktion starten sollen, die aber von „jemandem“ mit sehr handfesten Mitteln verhindert wurde?

Eventuell hatte Professor Toel tatsächlich Insider-Informationen. Allerdings wurde dann auch hier eingegriffen, von wem auch immer. Dass diese Eingriffe stattfinden werden, wurde Egon Fischer bereits im letzten Herbst mitgeteilt. Vielleicht wurde genau wie im Dezember auch hier etwas erneut verhindert. Dass gewisse Kreise unbedingt diesen großen Krieg noch anzetteln wollen, dürfte mittlerweile außer Frage stehen. Allein wenn man beobachtet, wie verzweifelt versucht wird, Deutschland in diesen Krieg immer stärker hineinzuziehen, spricht das schon eine deutliche Sprache. Diejenigen, die eine Eskalation versuchen, scheinen aber auf verlorenem Posten zu stehen, ihnen gelingt immer weniger.

Wenn wir uns die Vorhersagen für 2023 ansehen, so gibt es zwei große Teilbereiche. Auf der einen Seite wird das System noch einmal versuchen, uns möglichst viel von dem aufzudrücken, was sie geplant haben. Es wird keine schnelle „Befreiung“ geben. Auf der anderen Seite wird aber sehr viel Wahrheit hochkommen und immer mehr Menschen werden aufbegehren und verstehen, was alles falsch läuft.
Es wurde beschlossen, dass die Wecker wohl etwas sanfter klingeln sollen, was natürlich eine Verzögerung bedeutet. Für einige ist das frustrierend. Allerdings bedeutet es die Chance, noch deutlich mehr Menschen mitnehmen zu können, als es ansonsten möglich wäre.
Die Ältesten der Hopi sagten vor vielen Jahren bereits, dass wir das, was jetzt passiert, nicht persönlich nehmen sollten, am allerwenigsten uns selbst. Es geht um das große Ganze, nicht um unsere persönliche Geduld oder dass wir anderen zeigen, dass wir recht hatten. Letzteres zeigt sich aktuell sowieso bereits, auch wenn die Massenmedien noch mauern.

Auf der anderen Seite - und das ist die andere große Linie – sollen diejenigen, die nicht mehr bereit sind das mitzumachen, in diesem Jahr spätestens ab Sommer auch einen enormen Rückenwind verspüren. Das funktioniert aber nur bei denen, die eigenverantwortlich selbst in die Aktion gehen. Man wird erneut versuchen, uns einiges aufzudrücken, was aber nur bei den denjenigen funktioniert, die man mit der Anhaftung an das Alte erpressen kann. Wer hier zu einem gewissen Verzicht bereit ist, wird nicht nur Unterstützung bekommen, sondern auch immer mehr Menschen werden es genauso machen.



Es werden sich neue Wege auftun und immer mehr Menschen werden diese auch gehen. Das zeigt sich bereits jetzt und ist auch nicht abhängig von irgendwelchen externen Figuren wie Putin, Trump und anderen. Diese machen ihren Teil in dieser Geschichte. Aber jeder einzelne von uns hat auch seinen Beitrag zu leisten. Ich durfte vor kurzem ein Interview zu dem Thema innere Krisenvorsorge geben und dort habe ich versucht, ein wenig darzulegen, was jeder tun kann – und auch muss - in der Zeit, die bereits begonnen hat und die sich meiner Meinung nach auch noch über mehrere Jahre erstrecken wird.

Interview mit Peter Denk: Innere Krisenvorsorge

Das System ist aktuell in den Zusammenbruch übergegangen und dessen Vertreter werden wie ein verwundetes Tier noch einmal um sich schlagen, denn sie gehen mit ihrem System ebenfalls unter. Zum richtigen Zeitpunkt wird es dann auch noch sehr sichtbare Eingriffe von Mutter Erde und anderen Kräften geben. Da könnten wir in diesem Jahr schon etwas sehen. Allerdings scheint der Zeitraum bis zu den großen Game-Changern durchaus in die Jahre 2025 oder 2026 hinzureichen. Das Jahr 2030 wurde offensichtlich von den Herrschaften im Hintergrund nicht ganz zufällig erwählt, denn die dreißiger Jahre scheinen wirklich deutlich anders auszusehen als die Welt, die wir jetzt kennen. Danach ist ihr Spiel vorbei und das wissen sie auch. Es ist ihre Deadline und deswegen kommen sie nun ganz offensichtlich unter Druck zeitlich, aber auch, weil bereits zu viele Menschen auf dieser Welt ihren Weg nicht mehr mitgehen. Vermutlich werden wir nach dem finalen Zusammenbruch des alten Systems dann beginnen, diese Neue Welt aufzubauen. Erste Ansätze davon haben aber bereits begonnen und jeder kann sich jetzt schon darauf einschwingen.

Erneut ist es eine Frage des eigenen Fokus, wie man die Dinge sehen will. Man kann auf diejenigen Menschen schauen, die weiterhin nichts verstehen möchten und den alten Weg gehen. Wenn Sie nur derartige Menschen kennen, dann sollten Sie Ihr Umfeld verändern. Es gibt gerade in D-A-CH mittlerweile viele Menschen, die eben andere Wege gehen. Allein bei der Impfung waren es nominell ca. 25%, tatsächlich aber vermutlich 30% oder mehr, da doch offenbar nicht wenige nur „offiziell geimpft“ sind. Zu dieser Gruppe werden in 2023 einige noch hinzustoßen, es sind bereits jetzt zu viele, um mit Gewalt und Druck diesen Herr zu werden. Auch stehen besonders in Deutschland dazu auch gar nicht die Ressourcen zur Verfügung. Natürlich wird man noch Exempel zu statuieren versuchen. Die Masse ist aber in der notwendigen Größenordnung nicht mehr zu gewinnen, man wird sich auf diejenigen konzentrieren, die willig sind.

Wir haben den ersten Denkanstoß des neuen Jahres Januar 2023 mit Manuel Mittas und mir am 14.1.2023 aufgenommen.

Mit Matthias Langwasser gibt es auch zwei neue Videos:
2023 – das Jahr der Entscheidung
Wie kann ich mein Vermögen retten?
 

Termine:



„Denk weiter am See“ Wochenende 27.-29.1.2023
Auch haben wir aufgrund der großen Resonanz und des positiven Feedbacks wieder ein „Denk weiter am See“ Wochenende vom 27.1.2023 - 29.1.2023 für spirituell interessierte Menschen geplant. Es beginnt am Freitagabend, alles Weitere in dem Flyer dazu. Es sind noch einige wenige Plätze am kommenden Wochenende frei. Ich werde dort einen völlig neuen Vortrag zum Thema „Leben – Tod, wo kommen wir her, Wo gehen wir hin?“ halten.

Der nächste Bachheimer-Club in Kirchheim/Hessen ist am Wochenende 11. und 12. März geplant. Das Programm wird noch entworfen, ein aktueller Vortrag von mir und eine Podiumsdiskussion werden wieder Bestandteil sein. Neuanmeldungen bitte wie immer über https://bachheimer.com/community/club „Taunusclub“ suchen. Es ist natürlich möglich, auch nur einzelne Nachmittage zu besuchen, ansonsten kann man auch bei dem Zentrum Hotelzimmer buchen.

Ich werde in der Woche nach Ostern bei vermutlich zwei Veranstaltungen im Großraum Wien jeweils einen Vortrag halten. Details dazu kommen dann demnächst heraus.



Inhalt Infobrief Zeitprognosen Januar 2022 01

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Deja Vu
Wenn man sich die aktuellen Vorgänge in Brasilien ansieht, dann überkommt einen schon ein Deja-Vu-Erlebnis. 2020 sahen wir einen „Parlamentssturm“ auf den Reichstag, 2021 dann in den USA auf das Capitol. Hergang und Ungereimtheiten, wie dann auch die politische Ausschlachtung ähneln sich sehr. In den USA beginnt nun aber auch eine neue Ära McCarthy. Interessanterweise hatte „Q“ diese Entwicklung vor exakt fünf Jahren angekündigt. Hier wäre es gut, wenn der neue McCarthy gegen die dunklen Herrschaften so vorgehen würde, wie der alte in den Fünfzigerjahren gegen die Kommunisten.

Die Optionen Russlands
Russland bereitet sich vor, in der Ukraine die Dinge nun zeitnah zu beenden, das zeigt sich immer deutlicher. Die einschlägige RAND-Corporation hat derweil schon einmal analysiert, wie Russland auf die Provokationen des Westens militärisch reagieren könnte, man möchte es wohl unbedingt herausfordern. Aktuelle mediale Aussagen deuten aber darauf hin, dass Russland erfolgreich sein wird. Allerdings scheinen im Hintergrund noch ganz andere Dinge abzulaufen, wenn man die Merkwürdigkeiten im Gasmarkt beobachtet.

Ausblick 2023 -Teil 3
Die astrologischen Vorhersagen für 2023 sind zweigeteilt. Es deutet sich stark an, dass der Systemzusammenbruch stark an Fahrt aufnehmen wird. Die noch Mächtigen werden mit Repressalien versuchen, die Menschen unten zu halten. Das wird aber nur noch begrenzt gelingen, denn 2023 scheint eine große Wende im Bereich der Wahrheit und der Aufdeckungen zu beinhalten. Und diejenigen, die bereit dafür sind, neue Wege zu gehen, werden ab der 2. Jahreshälfte wohl großen Rückenwind erhalten.


Anmeldung Infobrief Zeitprognosen

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie positiv,

Peter Denk






Ein wenig Humor muss sein... :-)


© 2023 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


 
 Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 23.01.2023 – Das Ende der Rockefeller-Herrschaft und der Beginn des goldenen Zeitalters des Wasserstoffs; Ukraine wird unterliegen, Biden verschwinden; Rockefellers stünden hinter dem Ukrainekrieg und dem Impfgenozid; US-Finanzsystem wird implodieren; Bank of America und Wels Fargo seien insolvent (angeblich auch die Credit Suisse, Goldman Sachs und die Deutsche Bank); Plandemie sei ein elektro-magnetischer Angriff der Kabale gewesen (sic!); nach McGregor habe die Ukraine 157.000 Tote; die Russen dagegen “nur” 16.000; die Schweiz sei auch gefährdet, da sie drohten, russisches Vermögen zu beschlagnahmen. Cathy Hops aus Arizona habe eine Fußfessel (Spieltheorie; demnach wird nur noch eine Kulisse zum Aufwachen des Kollektivs aufrecht erhalten); Inkas haben Krieg gegen die Kolonialherrschaft aufgenommen; physische Unsterblichkeit rücke in greifbare Nähe; außerirdische Invasion würde vorgetäuscht werden… Zur Spieletheorie hier ein interessantes Video, natürlich ohne Gewähr. Alle genannten Personen wurden angeblich exekutiert, andere stehen unter Hausarrest, sind lebenslänglich inhaftiert oder warten auf ihre Verhandlung. Heftig. Gut möglich, daß es stimmt.

 Benjamin Fulford - Wochenbericht vom 23.01.2Q23 - Das Ende der Rockefeller-Herrschaft und der Beginn des goldenen Zeitalters des Wasserstoffs 

 

 

 

 

 

Aufrufe seit 06/2006

  • Beitragsaufrufe 10551228

inserate - workshops

einfache suchfunktion

Vorbereitung auf das neue Zeitalter

jahresgruppe ist zu viel verlangt - niemand hat zeit. ich mache jetzt nur noch treffen bei bedarf. aber du kannst auch selber ein treffen organisieren. wer interesse hat, einfach ein mail senden...

 banner fische

Feedback, Leserbriefe

wie gefällt dir mein NL, meine website?  was liest du, was gefällt dir besonders - welche rubrik, welche texte, welche videos? schreibe mir ein paar zeilen...

Swissbus Eurasia - ÜBERLAND-REISE nach INDIEN + HIMALAYA

Ein Abenteuer für den Winter
7 Routen; Rundreisen Iran+Indien diverse Bergfahrten im Himalaya. Du kannst auch deine Wunsch-destinationen einbringen!!!

"Gemeinnützige Dorfgemeinschaften"

Bitte helft alle mit, die Vorzüge einer VERNETZUNG über unsere DORFSTUNDEN  allgemein bekannt zu machen. neues update 20.6.24: Das GOLD-gedeckte GEMEINGUT ist der beste VERMÖGENSSCHUTZ

Initiative lokal + fair

Wir fördern lokale Produkte, Bauern und Gewerbe und ermöglichen einen nachhaltigen und lokalen Konsum.

Neue Schule Wädenswil

Homeschooling HUB
Schule für ganzheitliches Lernen
Spielgruppe

SoLaWi Liebensberg (Wiesendangen)

Gesucht Darlehen für Wohnungskauf. In Liebensberg (Wiesendangen) ist Vielfalt: ca. 100 Obstbäume, verschiedene Beerensträucher, Gemüse, Kräuter, Blumen.

Russland danach - Mein Leben als Manifestor

Käse, Kühe, Hanf und die böse Ziege Merkel - mit schweizer know how und crowdfunding hat er eine käsefabrik aufgebaut...

Absturz der USA

ohne dollar als weltreserve-währung, verschwinden die USA in der bedeutungslosigkeit

+++ PHP/SQL-Entwickler gesucht +++

Für zensurfreien Kleinanzeigen-marktplatz und Dating-Portal

Auroville - Spendenaufruf

Regenwaldarbeiter in Not

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland

"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“ ~ Edgar Cayce 1877-1945

Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!

die auseinandersetzung zwischen den satanistischen machthabern der alten welt (USA/GB/NATO/EU ca. 12% der welt-bevölkerung) und den befürwortern einer neuen multipolaren welt von souveränen völkern (russland/china/BRICS+/SCO ca. 88% der weltbevölkerung) spitzt sich immer mehr zu. 26.10.22: Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!


zum vergrössern
mit rechte maustaste bild anclicken, dann "grafik in neuem tab öffnen" anclicken...

LION Media: Devolution

gegen die angst vor der zukunft

Netzwerk „NEUES DORF“

 21.7.18 Zukunftsweisende Lebensmodelle Faszinierende und spannende Fakten · Geniale, einfache Modelle · Inspirationen, die umsetzbar sind · Aus 1000 qm Land bis Fr. 50‘000.- Einkommen erzielen!

Soziokratie

Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden...

40 gute+schlechte quellen

unterscheiden mit herz + verstand
was ihr sät das werdet ihr ernten
jeder ist seines glückes schmid
wer nicht hören will muss fühlen

lebens-gemeinschaft

wieshof bei treuchtlingen

franz hörmann

liebe als kompass - eine sehr gute zukunfts-perspektive: geld- und rechtsystem einfach erklärt

zukunft in europa

spiritualität in die menschheit bringen: wahrheit-freiheit-liebe. kapitalismus abschaffen: drei-gliederung einführen vom diabolischen zu einem spirituellen geldsystem

HJK: EUROWEG

Das Gelt der Zukunft: Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker?

Video - das Geheimnis aller Krankheiten

Der Lebensraum, das Milieu ist Alles - gesundheit im neuen zeitalter - das beste, das ich zu diesem thema bisher gesehen/gehört habe

IQ-Well - die russische haus-apotheke

vorbeugen ist besser als heilen...

ANIMAP - DACH u.a.

Das diskriminierungsfreie Branchenportal. 5300 Anbieter...

IT-Beratung

ohne Callcenter, Warteschlangen und Standardtexten.

Hofgemeinschaft Bärenbach

Auf einem wunderbar abgelegenen Hof im Gantrisch Gebiet (Nähe Schwarzenburg) verwirklichen wir ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. 11.1.2022

GENAWO - Gesund naturnah wohnen

Gemeinschaftsinitiative, ungepieckst, mit LAN ins Netz, naturnah, Ba-Wü, sucht noch Mitmacher, Mitglieder und Investoren.

Terrazze Sante - Dein Garten- und Ernteerfolg!

mit Bio-Pionier Bernhard Scholl

Filasez - rätoromanisch für „Selbst-Läufer“

Die Filasez ist eine zukunftsgerichtete, unabhängige Bildungsinitiative mit privater Trägerschaft in Winterthur.

videos v. wolfgang eggert

Wie eine satanische Sekte die Welt kaperte. Gespräch mit W.E.: Erst Manhattan, jetzt Berlin?

Kalender - unsere Wurzeln

Zurück zu unseren Wurzeln – Im Herzen Europas. Kaum einer weiß, wer unsere Vorfahren waren...

Kleinwohnformen

Auf unserer eigenen Übersichtskarte machen wir die Kleinwohnform-Bewegung in der Schweiz sichtbar.

Einkaufen ohne Impfung

Regionale Vernetzung mit Erzeugern und Dienstleistern ohne Zwichenhändler. Neue Bekanntschaften, Freundschaften und Gemeinschaften bilden sich...

kristallbild meines trinkwassers

gesundes trinkwasser - ich habe mein trinkwasser testen lassen...

Deine Nachbarschaft kocht füreinander!

Die issmit.app führt zukünftig Nachbarschaften zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen.

rotauf

Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit...

Waldorf-Schule Turmalina

Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung…

raus aus dem hamsterrad

es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.

Vollkommen Frei - Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben

Der Film zur Freiheit! Wir zeigen einfache Lösungen, die frei und unabhängig machen.

Armin Risi

Gott und die Götter
Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

Traugott Ickerroth

Die neue Weltordnung - Band 2: Ziele, Orden und Rituale der Illuminati 

Reuter Nadine: «Du bist nicht allein!»

Wie dich die geistige Welt im täglichen Leben begleitet

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt

Das beste Buch über den 2. Weltkrieg...

Economic Hitman - Wahre Ziele von Weltbank + IWF

John Perkins war ein Economic Hit Man, ein Wirtschaftsattentäter. 

 

Lais + Schetinin Schule

11 Jahre Schule in einem Jahr! Ich war persönlich dort und habe mit Michael Petrowitsch Schetinin ein Interview geführt.

senjora: lehrplan 21

Was Schüler über selbstorganisiertes Lernen denken
«Dieses selbstorganisierte Lernen besteht aus einem endlosen Ausprobieren» von Susanne Lienhard

 

ent-decke

 

Ent-Decke ist ein Internetportal in die Welt der besonderen, inhabergeführten, kleinen und mittelständischen Unternehmen. 

 

mitarbeiterInnen

gesucht unterstützung für newsletter, website

mein newsletter 1x pro W

geht an 12'000 abos.  ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir den zugang zum wesentlichen - mit dem focus auf geopolitik und prognosen aus spiritueller sicht, lichtblicke die motivieren und hintergrund-informationen. anstatt das system zu bekämpfen, ist es viel effektiver, sich selbständiger und unabhängiger zu machen – innerlich und äusserlich...

 

in eigener sache: NL von markus rüegg

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meine newsletter liest und herzlichen dank für deine spende. ich versuche vor allem positiv-meldungen zu publizieren - sie machen mut und motivieren.

rüegg markus: für alle die bauen wollen

für alle die bauen wollen (nur deutsche schweiz)