Skip to main content

Waldorf-Schule Turmalina

Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung…



 

IMG 2506

 

 


„Waldorf Turmalina Brasil“

Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert:

 

Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung…  als gemeinsamer Lern- und Lebensraum.


Nebst tätigem Eingreifen werden in der Waldorfschule auch künstlerische Fähigkeiten und Zirkus geübt. Das meiste wird in freiwilliger Arbeit geleistet.

Doch für Materialien und Fachkräfte braucht es auch Geld. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann dies über den Verein ACACIA, der die Spenden zu 100% weiterleitet.  



www.acacia-verein.ch

Spendenvermerk: „Waldorf Turmalina Brasil“. 

Infos:   www.vilaverdeturmalina.com    ewrturmalina.org

Meine Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

 

ACACIA Rundbrief Sommer 2019

ESCOLA WALDORF RURAL TURMALINA IN BRASILIEN

Im Nordosten Brasiliens ist seit drei Jahren ein Waldorf-Projekt am Entstehen, das ich während zweier längerer Aufenthalte kennenlernen durfte. Die Schulgemeinschaft hat 40 km ausserhalb der Grossstadt Recife ein 94 ha grosses Stück Land gekauft, grösstenteils von Schuleltern und LehrerInnen finanziert. Es wird weiterhin in Raten abgezahlt. Ein gewagtes Unternehmen. Dafür erhielten diese Eltern und Lehrpersonen sehr günstig eine Parzelle, auf welcher sie in Zukunft bauen dürfen. Es soll eine Gemeinschaftssiedlung mit 300 Parzellen nach ökologischen Gesichtspunkten entstehen. Das Gelände umfasst auch ein Tal mit Bach und Wald. Schon realisiert wird biologische Landwirtschaft, die integriert wird als CSA Community Sustained Agriculture.

Geplant ist auch die Vergrösserung des Waldes durch Aufforstung. Seit 2017 ist die Escola Waldorf Rural Turmalina finanziell und administrativ unabhängig von der Stadtschule in Recife. Das ganze Projekt formiert sich um die entstehende Schule. Sie ist der Kern und der Sinn des Unternehmens. Vor drei Jahren wurde sie mit zwei Klassen begründet, die in bestehenden provisorischen Unterkünften unterkamen. Ende 2016 wurden vier Klassenräume gebaut mit Lehm aus dem Gelände. Dieser wurde zu Ziegeln getrocknet oder in Riesenstrümpfe eingefüllt, um das Gebäude wie eine Töpferform aufzubauen. Der junge Architekt kennt sich mit der Eingeborenen-Bauweise aus.

Nebst den angestellten Arbeitern half «jedermann» mit in sogenannten «mutirões», das sind Arbeiten in Gemeinschaft, kurzfristig zusammengerufen. Ebenfalls in freiwilliger Gemeinschaftsarbeit wurde das Schulmobiliar, meist von Hand, hergestellt. So konnte Ende Februar 2017 das Schuljahr mit sechs Klassen starten. Die SchülerInnen werden per Bus aus der Stadt her- und abends zurückgebracht. Bisher wohnen ein paar Lehrpersonen und ArbeiterInnen auf dem Gelände in schon bestehenden Gebäuden. Ziel ist, dass künftig die SchülerInnen mit ihren Familien auf dem Gelände wohnen, auf einer der gut 300 Parzellen zu je etwa 500 qm. Etwa 170 Grundstücke stehen noch zum Verkauf. Es gibt auch Familien, die jetzt schon in der Umgebung des Schulgeländes wohnen. Nachdem in einem Unterstand noch vier provisorische Klassensäle gemauert wurden, begann das nächste Schuljahr bereits mit zehn Klassen. Auch Kinder helfen mit bei den freiwilligen Arbeiten oder sie spielen rundum mit den Baumaterialien. Die Idee ist, dass die Schule ganz ins Alltagsleben integriert ist, dass die Kinder arbeitend lernen in einem gesunden anregenden Umfeld. Also eine Art pädagogischer Provinz, wo eine erziehende Umgebung gemeinsam gestaltet wird. Dazu gehören auch Gärten und Tierhaltung, Essenszubereitung und verschiedene Handwerke.

Das Mittagessen, das in einer provisorischen Schulküche im alten Hauptgebäude der Farm zubereitet wird, nehmen die Kinder und Lehrenden gemeinsam ein. Weitere Schwerpunkte in dieser Waldorfpädagogik des Handelns sind der Zirkus und verschiedene künstlerische Aktivitäten. Während die Kinder und Jugendlichen in der Stadt die meiste Zeit innerhalb von vier Wänden in einem Wohnblock verbringen, können sie sich im Turmalina Gelände frei und gefahrlos bewegen, allerlei spielen und Initiativen ergreifen. Obschon sehr viel in Eigenarbeit erstellt wird, ist die Schule sehr froh um jede finanzielle Unterstützung. Es sollen nun die endgültigen Schulräumlichkeiten und weitere Gebäude für künstlerische und handwerkliche Tätigkeiten gebaut werden. Auch ein Zelt für den Zirkus ist vorgesehen. Noch können die Lehrpersonen und die ArbeiterInnen nicht voll entlohnt werden. Erwünscht sind auch mehr SchülerInnen aus der ländlichen Umgebung, die sich aber das Schulgeld kaum leisten können und auf Ermässigung angewiesen sind. Und es fehlt noch an vielen Materialien. Ich werde das Projekt weiterhin unterstützen und begleiten und freue mich über jede Mithilfe. Martin Pfyffer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. Nähere Informationen zum Projekt: www.vilaverdeturmalina.com                                  Filme bei youtube «escola waldorf rural turmalina» eingeben            Spendenvermerk: Waldorf Turmalina Brasilien

 

Spende-Einladung Herbst 2019 :                                                                                                                                                               Solothurn, Oktober 2019

Vor einem Jahr habe ich eine Spendeneinladung zugunsten der ruralen Waldorfschule Turmalina bei Recife an Freunde und Bekannte verschickt.

Dank der eingegangenen Spenden konnte ACACIA Ende 2018 einen ansehnlichen Betrag an die Schule überweisen.

Freude und Dankbarkeit waren gross und die Unterstützung gab sicherlich auch einen Impuls, das Projekt zügig voranzutreiben. Aufs neue Schuljahr konnten ein 10.Schuljahr und ein zweiter Kindergarten starten.

 ( Internet: ewrturmalina.org)

Auf dem Foto sind Eltern, Lehrpersonen, Schüler/innen und Mitarbeitende zu sehen.  Sie leisteten an diesem Tag einen gemeinsamen Einsatz, mit Händen und Füssen anpackend, im Bau, im Garten, in der Küche, usw.

Alle arbeiten am gemeinsamen Ziel: Eine Schule mit natürlicher und werktätiger Umgebung, die auch einen Wohnbereich umfasst. Auf dem Gelände wird Nahrung für die Gemeinschaft angepflanzt (CSA=Community 

Sustained Agriculture), aufgeforstet, werden Spielplätze und Werkstätten entstehen. Kurz gesagt, die Utopie einer künftigen naturnahen und solidarischen Gemeinschaft als pädagogische Provinz wird realisiert.

Im Dezember werde ich wieder das Projekt besuchen und begleiten. Und hoffentlich kann ACACIA (www.acacia-verein.ch) wieder einen Betrag überweisen. Vielleicht erzählst du/ erzählen Sie es weiter und der 

Unterstützerkreis könnte wachsen.

Ganz herzlichen Dank und liebe Grüsse,                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Martin Pfyffer    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 20170113 16021620171207 09011820171212 092521

facebook 1510871152239

IMG 20181025 WA0000

Aufrufe seit 06/2006

  • Beitragsaufrufe 10461223

inserate - workshops

einfache suchfunktion

Vorbereitung auf das neue Zeitalter

jahresgruppe ist zu viel verlangt - niemand hat zeit. ich mache jetzt nur noch treffen bei bedarf. aber du kannst auch selber ein treffen organisieren. wer interesse hat, einfach ein mail senden...

 banner fische

Neue Schule Wädenswil

Homeschooling HUB
Schule für ganzheitliches Lernen
Spielgruppe

SoLaWi Liebensberg (Wiesendangen)

Gesucht Darlehen für Wohnungskauf. In Liebensberg (Wiesendangen) ist Vielfalt: ca. 100 Obstbäume, verschiedene Beerensträucher, Gemüse, Kräuter, Blumen.

Russland danach - Mein Leben als Manifestor

Käse, Kühe, Hanf und die böse Ziege Merkel - mit schweizer know how und crowdfunding hat er eine käsefabrik aufgebaut...

Absturz der USA

ohne dollar als weltreserve-währung, verschwinden die USA in der bedeutungslosigkeit

+++ PHP/SQL-Entwickler gesucht +++

Für zensurfreien Kleinanzeigen-marktplatz und Dating-Portal

Auroville - Spendenaufruf

Regenwaldarbeiter in Not

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland

"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“ ~ Edgar Cayce 1877-1945

Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!

die auseinandersetzung zwischen den satanistischen machthabern der alten welt (USA/GB/NATO/EU ca. 12% der welt-bevölkerung) und den befürwortern einer neuen multipolaren welt von souveränen völkern (russland/china/BRICS+/SCO ca. 88% der weltbevölkerung) spitzt sich immer mehr zu. 26.10.22: Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!


zum vergrössern
mit rechte maustaste bild anclicken, dann "grafik in neuem tab öffnen" anclicken...

LION Media: Devolution

gegen die angst vor der zukunft

Netzwerk „NEUES DORF“

 21.7.18 Zukunftsweisende Lebensmodelle Faszinierende und spannende Fakten · Geniale, einfache Modelle · Inspirationen, die umsetzbar sind · Aus 1000 qm Land bis Fr. 50‘000.- Einkommen erzielen!

Soziokratie

Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden...

40 gute+schlechte quellen

unterscheiden mit herz + verstand
was ihr sät das werdet ihr ernten
jeder ist seines glückes schmid
wer nicht hören will muss fühlen

lebens-gemeinschaft

wieshof bei treuchtlingen

franz hörmann

liebe als kompass - eine sehr gute zukunfts-perspektive: geld- und rechtsystem einfach erklärt

zukunft in europa

spiritualität in die menschheit bringen: wahrheit-freiheit-liebe. kapitalismus abschaffen: drei-gliederung einführen vom diabolischen zu einem spirituellen geldsystem

HJK: EUROWEG

Das Gelt der Zukunft: Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker?

Video - das Geheimnis aller Krankheiten

Der Lebensraum, das Milieu ist Alles - gesundheit im neuen zeitalter - das beste, das ich zu diesem thema bisher gesehen/gehört habe

IQ-Well - die russische haus-apotheke

vorbeugen ist besser als heilen...

"Gemeinnützige Dorfgemeinschaften"

Bitte helft alle mit, die Vorzüge einer VERNETZUNG über unsere DORFSTUNDEN  allgemein bekannt zu machen

ANIMAP - DACH u.a.

Das diskriminierungsfreie Branchenportal. 5300 Anbieter...

IT-Beratung

ohne Callcenter, Warteschlangen und Standardtexten.

Hofgemeinschaft Bärenbach

Auf einem wunderbar abgelegenen Hof im Gantrisch Gebiet (Nähe Schwarzenburg) verwirklichen wir ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. 11.1.2022

GENAWO - Gesund naturnah wohnen

Gemeinschaftsinitiative, ungepieckst, mit LAN ins Netz, naturnah, Ba-Wü, sucht noch Mitmacher, Mitglieder und Investoren.

Terrazze Sante - Dein Garten- und Ernteerfolg!

mit Bio-Pionier Bernhard Scholl

Filasez - rätoromanisch für „Selbst-Läufer“

Die Filasez ist eine zukunftsgerichtete, unabhängige Bildungsinitiative mit privater Trägerschaft in Winterthur.

videos v. wolfgang eggert

Wie eine satanische Sekte die Welt kaperte. Gespräch mit W.E.: Erst Manhattan, jetzt Berlin?

Kalender - unsere Wurzeln

Zurück zu unseren Wurzeln – Im Herzen Europas. Kaum einer weiß, wer unsere Vorfahren waren...

Kleinwohnformen

Auf unserer eigenen Übersichtskarte machen wir die Kleinwohnform-Bewegung in der Schweiz sichtbar.

Einkaufen ohne Impfung

Regionale Vernetzung mit Erzeugern und Dienstleistern ohne Zwichenhändler. Neue Bekanntschaften, Freundschaften und Gemeinschaften bilden sich...

kristallbild meines trinkwassers

gesundes trinkwasser - ich habe mein trinkwasser testen lassen...

Deine Nachbarschaft kocht füreinander!

Die issmit.app führt zukünftig Nachbarschaften zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen.

rotauf

Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit...

Waldorf-Schule Turmalina

Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung…

raus aus dem hamsterrad

es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.

Vollkommen Frei - Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben

Der Film zur Freiheit! Wir zeigen einfache Lösungen, die frei und unabhängig machen.

Armin Risi

Gott und die Götter
Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

Traugott Ickerroth

Die neue Weltordnung - Band 2: Ziele, Orden und Rituale der Illuminati 

Reuter Nadine: «Du bist nicht allein!»

Wie dich die geistige Welt im täglichen Leben begleitet

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt

Das beste Buch über den 2. Weltkrieg...

Economic Hitman - Wahre Ziele von Weltbank + IWF

John Perkins war ein Economic Hit Man, ein Wirtschaftsattentäter. 

 

Lais + Schetinin Schule

11 Jahre Schule in einem Jahr! Ich war persönlich dort und habe mit Michael Petrowitsch Schetinin ein Interview geführt.

senjora: lehrplan 21

Was Schüler über selbstorganisiertes Lernen denken
«Dieses selbstorganisierte Lernen besteht aus einem endlosen Ausprobieren» von Susanne Lienhard

 

ent-decke

 

Ent-Decke ist ein Internetportal in die Welt der besonderen, inhabergeführten, kleinen und mittelständischen Unternehmen. 

 

mitarbeiterInnen

gesucht unterstützung für newsletter, website

mein newsletter 1x pro W

geht an 12'000 abos.  ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir den zugang zum wesentlichen - mit dem focus auf geopolitik und prognosen aus spiritueller sicht, lichtblicke die motivieren und hintergrund-informationen. anstatt das system zu bekämpfen, ist es viel effektiver, sich selbständiger und unabhängiger zu machen – innerlich und äusserlich...

 

in eigener sache: NL von markus rüegg

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meine newsletter liest und herzlichen dank für deine spende. ich versuche vor allem positiv-meldungen zu publizieren - sie machen mut und motivieren.

rüegg markus: für alle die bauen wollen

für alle die bauen wollen (nur deutsche schweiz)