Skip to main content

Ukraine: 22.-29.3.23: Was sehen Daniele Ganser, Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontain falsch? "Völkerrechtswiedriger Angriffskrieg" ist Kriegs-Propoganda/ Oberst MacGregor: Der sich zuspitzende Sturm in der Ukraine bedeutet den Untergang für den Westen

 

 

 

 

 

Im Stadtzentrum des weiterhin schwer umkämpften logistischen Knotenpunktes Artjomowsk am Frontabschnitt Donbass haben die Sturmtrupps des russischen privaten Militärdienstleisters Wagner das Industriegebiet nahezu vollständig von ukrainischen Truppen befreit, meldet Juri Podoljaka.
 

Stand 22. März 2023 verblieben dort nur vereinzelte Widerstandsnester. Auch andere Stadtviertel werden methodisch erstürmt. Die Defensivstellungen des Gegners in und bei der Stadtsiedlung Chromowo wurden noch nicht durchstoßen, allerdings hält das „Orchester“ auch dort den Druck aufrecht.

Nördlicher, um Sewersk herum, waren am 21. März nach einer nahezu eine Woche langen Flaute Gefechte wiederaufgeflammt, die auch am nächsten Tag weiterliefen. Der Journalist wertet:
„Wie schon zuvor angenommen deutet sich für die Zeit nach der Schlacht von Artjomowsk die Schlacht um Sewersk an. Die Befreiung dieser Territorien ist nahezu sichere Sache – wenn es keinen ernsthaften Gegenangriff aus dem Ballungsraum Slawjansk-Kramatorsk gibt.“

Nur kleinere Fortschritte, dann und wann mit „der Säuberung des einen oder anderen Zug- oder Kompaniestützpunktes“ von den ukrainischen Truppen, habe es im Laufe der eher über die Gegend zerstreuten Gefechte nördlich von Sewersk am Frontabschnitt Charkow-Swatowo gegeben. Doch auch schon diese Art der Kampfhandlungen habe die Krankenhäuser in der benachbarten noch-ukrainischen Gebietshauptstadt Swatowo mit Schwerverwundeten überfüllt. Dies merkt der Militärbeobachter mit Verweis auf Meldungen pro-russischer Ärzte vor Ort an, „die trotz aller Gefahr Information aus dem besetzten Charkow übermitteln.“ Hiervon ausgehend kann man auf einen Anstieg der ukrainischen Verluste auch an Toten schließen.

Juri Podoljaka ist ein ukrainischer politischer Blogger (auf YouTube hatte sein Kanal vor der Löschung durch die Verwaltung der Plattform 2,6 Millionen Abonnenten) und Journalist aus Sumy (er wohnt seit dem Jahr 2014 im russischen Sewastopol), dessen Einsichten im Zeitraum um den Beginn der Intervention in den russischen Medien zunehmend gefragter wurden. Seine Analyseausgaben warten mit nur wenigen Zahlen auf – dafür vermittelt er durch Arbeit mit Karten aber ein gutes Verständnis vom räumlichen Umfang der jeweiligen Entwicklungen und bietet dann und wann kurzfristige Prognosen.
An Quellen bemüht Podoljaka einerseits offen zugängliche Daten: Dies sind Meldungen von Augenzeugen in den sozialen Medien sowie Meldungen des russischen, aber auch des ukrainischen Verteidigungsministeriums. Andererseits gibt er Insiderquellen an: Neben solchen in den Volksmilizen und Sicherheitsorganen der russischen Volksrepubliken Donezk und Lugansk seien dies solche in den ukrainischen Sicherheits- und Regierungsbehörden, die er aufgrund alter Beziehungen aus der Zeit als ukrainischer Journalist noch zu unterhalten erklärt. Um es mit dem aktuellen Jargon der Aufklärungsdienste auszudrücken, ist Juri Podoljaka also vornehmlich ein OSINT-Analyst.

RT DE bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Gastbeiträge und Meinungsartikel müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

 

Der Sturm ist da – Liveticker


 

Slowakische Opposition: Strafanzeige wegen Kampfjet-Lieferung (hier). “Die größte Oppositionspartei der Slowakei hat Strafanzeige erstattet, weil sie die Übergabe von Kampfflugzeugen an die Ukraine für verfassungswidrig hält. Die konservativ-populistische Regierung von Ministerpräsident Eduard Heger hatte am 17. März beschlossen, der Ukraine 13 Flugzeuge des sowjetischen Typs MiG-29 zu übergeben … Hegers Minderheitsregierung wurde schon im Dezember durch ein Misstrauensvotum gestürzt. Sie amtiert seither nur mehr kommissarisch. Deshalb habe sie gemäß Verfassung nicht die Kompetenz, solch grundlegende außenpolitische und militärische Entscheidungen zu treffen.” Das ist aber nur der eine Teil. Der andere ist, daß die Slowakei nicht befugt ist, ohne russische Genehmigung die Flugzeuge zu verleihen oder zu veräußern. Es gibt einen klaren Vertrag: Russland wirft Slowakei Vertragsbruch vor (hier). Eine nicht zulässige Weitergabe, beschwert sich nun wiederum Moskau. Als Beleg veröffentlicht das russische Außenministerium den damaligen Vertrag … Es sei laut einem 1997 geschlossenen Vertrag nicht zulässig, die Maschinen ohne Zustimmung Russlands einem anderen Staat zu überlassen … Moskau sprach von einem “unfreundlichen Akt” und einem Verstoß gegen die internationalen Pflichten der Slowakei. Die slowakische Politik hat bisher nicht öffentlich reagiert…” Was soll sie auch sagen? “Ja, wir sind vertragsbrüchig geworden”? Die Lieferung ist also in doppelter Hinsicht illegal. Aber was scheren uns Gesetze? Beispiel: Haben wir nicht in BWL gelernt, daß ein Vertragsabschluß zweier Parteien zu Lasten Dritter nichtig ist? Da machen die Landesmedienanstalten mit den Bundesländern Verträge (Medienstaatsvertrag) zu Lasten Dritter, nämlich uns. Ja, es gibt das Gesetz, aber das Gesetz ist nichtig. Daher schreiben sie auch von “geltendem” Recht. Es gilt, weil sie es durchsetzen, ist aber nicht “gültig”. Das gesamte Rechtswesen ist verkommen zu Hinterlistigkeiten, Fallen, Irreführungen, Verkomplizierungen und Ausnahmen. Warum hält sich die Slowakei nicht an den Vertrag?

 T-55 auf dem Weg in die Ukraine? Russland greift laut Pentagon auf uralte Panzer zurück (hier). “Daß die russischen Verluste auch beim Militärgerät immens sind, ist bekannt. Allerdings sind sie nach Angaben von US-Verteidigungsminister Austin so groß, dass Russland extrem alte Panzer an die Front bringen muß.” Die Russen sind am Ende. So soll es aussehen. Die Red. wurde angeschrieben, es auch so aussehen zu lassen. Also gut. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Moskau kapituliert. Die Bild bestätigt es (hier) Jetzt hat Putin blanke Angst! Davon abgesehen: Es gab nie eine (Winter)-Offensive. Durch die Medien wird unser Blick vernebelt. Allerdings ist es leicht zu durchschauen.

Der Ukraine fehlen nicht nur Munition und Waffen, sondern vor allem Soldaten. Greiftrupps erteilen Einberufungsbefehle auf offener Strasse (hier). “Der Ukraine gehen die Soldaten aus. Wie verschiedene westliche Medien berichten, haben vor allem die seit Monaten andauernden verlustreichen Kämpfe um die Stadt Bachmut zahllosen Soldaten das Leben gekostet. Einige Einheiten hätten hier bis zu 80 Prozent ihrer Truppe verloren. Darüber hinaus versuchten sich immer mehr Männer einer Einberufung zu entziehen … Vor kurzem habe der ukrainische Inlandsgeheimdienst SBU 26 Telegram-Kanäle geschlossen und deren Betreiber festgenommen, die über Methoden informiert hätten, wie man dem Militärdienst entgehe.

“Nach Angaben des britischen Economist würden potenzielle Rekruten allerdings auch auf Beerdigungen in Lemberg, in Einkaufszentren in Charkow, auf der Strasse in Odessa oder auf Skipisten in den Karpaten aufgegriffen.”

Nach Schätzung westlicher Militärexperten hat die Ukraine 500.000 Soldaten unter Waffen, Russland zwischen 300.000 und 400.000 Mann. Vom Mainstream abweichende Schätzungen gehen von einem Verlust von 250.000 Mann für die Ukraine aus, Tote wie Verwundete. Bei den Zwangsrekrutierungen sind auch ethnische Russen dabei, welche gegen Russen kämpfen sollen. Das führt zu Desertation, Kampfesunlust oder sogar zur Erschießung. Es wird also weniger die fehlende Munition sein, als der Nachschub an – wie nennen es die Militärs gerne – “Menschenmaterial.” Dann gibt es noch die hiesigen Kriegsbegeisterten wie Strack-Zimmermann oder Hofreiter. Sie sind sicher an der Ostfront willkommen. Und es gibt noch die nach Deutschland geflüchteten Ukrainer, welche auf einen Sieg der Ukraine hoffen. Aber wer will schon den warmen Stuhl im Café mit dem Gemetzel in der Bachmut-Hackfleischfabrik tauschen?

Deutsche Leopard-Panzer in der Ukraine angekommen (hier). “18 von der Bundesregierung zugesagte Leopard-2-Panzer sind an der ukrainischen Grenze übergeben worden – Kanzler Scholz bestätigte entsprechende Berichte. Russland stationiert währenddessen taktische Atomwaffen in Belarus … Auch die rund 40 Schützenpanzer des Typs Marder, mit denen Deutschland den Kampf der Ukraine gegen die russischen Invasoren unterstützt, sind mittlerweile im Kriegsgebiet eingetroffen.” Mitgeliefert werden auch Munition und Ersatzteile, von Prothesen stand nichts im Artikel. Es wurde Soldaten und Techniker zur Reparatur geschult. Die Offensive kann beginnen, der russische Bär erlegt werden. Oder?

C-Promis und Verschwörungsanhänger: Was die “Bewegung der Russophilen” will (hier). “Mitte März hat sich in Russland eine Vereinigung gegründet, die sich “Internationale Bewegung der Russophilen” nennt. Mit von der Partie sind ein Hollywood-Schauspieler, ein de-Gaulle-Enkel, eine italienische Prinzessin und ein Ex-AfD-Abgeordneter …  Zu Gast: Außenminister Sergej Lawrow, der eine Rede vor etwa 90 Delegierten hielt. Selbst Kreml-Chef Putin und Patriarch Kirill schickten Grußworte … Ziel der Bewegung: “Wahre Patrioten” aus verschiedenen Ländern, die durch Liebe zu Russland und seiner Kultur verbunden sind, zusammenbringen.” Die Bewegung sei “bizarr”, es seien Verschwörungstheoretiker, welche gegen den liberalen Westen hetzen… Sie behaupten, der Krieg sei “von angelsächsischen Interessen provoziert und verursacht. Die C-Promis wollten sich durch diesen Zusammenschluß bereichern. Die Bewegung aber will, daß

“Kräfte des Lichts die Kräfte der Finsternis besiegen.”

Wer will das nicht? Da gibt es einige. Die sind bekannt, die anderen werden sich noch zeigen und damit zu erkennen geben. Die Massenmedien versuchen nicht einmal mehr, sich den Anschein von Neutralität zu geben, wie es ihre eigentliche Pflicht wäre. Ebenso ist kein Versuch zu erkennen, die russische Position auch nur im Ansatz zu verstehen: Putin ist böse, wir sind die Guten. Punkt.

olafgeh2

Oberst MacGregor: Der sich zuspitzende Sturm in der Ukraine bedeutet den Untergang für den Westen (hier). “Die Krise der amerikanischen nationalen Macht hat begonnen. Amerikas Wirtschaft kippt, und die westlichen Finanzmärkte geraten leise in Panik … Die wachsende Erkenntnis, dass die amerikanischen und europäischen militärisch-industriellen Kapazitäten nicht mit der ukrainischen Nachfrage nach Munition und Ausrüstung mithalten können, ist ein bedrohliches Signal in einem Stellvertreterkrieg, den Washington nach eigenen Angaben mit seinem ukrainischen Stellvertreter gewinnt … Russlands massives Arsenal an Artilleriesystemen, darunter Raketen, Flugkörper und Drohnen, die mit Überwachungsplattformen verbunden sind, verwandelte die ukrainischen Soldaten, die um die Verteidigung des Nordrands des Donbass kämpften, in auftauchende Ziele. Wie viele ukrainische Soldaten ums Leben gekommen sind, ist nicht bekannt, aber eine aktuelle Schätzung geht davon aus, dass seit Beginn des Krieges zwischen 150.000 und 200.000 Ukrainer im Kampf gefallen sind, während eine andere Schätzung von etwa 250.000 ausgeht.”

“Angesichts der eklatanten Schwäche der Boden-, Luft- und Luftabwehrkräfte der NATO-Mitglieder könnte ein ungewollter Krieg mit Russland leicht Hunderttausende von russischen Truppen an die polnische Grenze, die Ostgrenze der NATO, bringen.”

Washingtons militärische Strategie, Russland zu schwächen, zu isolieren oder gar zu zerstören, wird ein kolossaler Fehlschlag. Und dann? Die NATO wird sich nicht so einfach geschlagen geben, andererseits weiß sie, daß hinter Russland die BRICS-Staaten und 3/4 der afrikanischen Länder stehen. Russland ist nicht isoliert während Amerika im wirtschaftlichen, politischen und militärischem Abstieg ist. Die Verhandlungen sollten jetzt geschehen, je früher, desto besser. Andernfalls ist der Untergang des Westens besiegelt. MacGregor glaubt, daß Biden eventuell dazu in der Lage wäre. Andere sind sich sicher: Nur Trump könnte das Ruder noch herumreißen. Aber auch dann wird die USA vielleicht “großartig” sein, aber ihren Status als Weltmacht verlieren. 

 

belarus

Putin kündigt Stationierung von Atomwaffen in Belarus an (hier). “Russlands Präsident Wladimir Putin hat die Stationierung taktischer Atomwaffen in der ehemaligen Sowjetrepublik Belarus angekündigt. Darauf hätten sich die Führungen in Moskau und Minsk geeinigt, sagte Putin am Samstagabend dem Staatsfernsehen. Russland verstoße damit nicht gegen den internationalen Atomwaffensperrvertrag. Der Kremlchef verwies darauf, daß auch die USA bei Verbündeten in Europa Atomwaffen stationiert haben. „Wir machen nur das, was sie schon seit Jahrzehnten machen … Die Schächte für die mit atomaren Sprengköpfen bestückbaren Iskander-Raketen sollen am 1. Juli fertig sein.” Taktische Atomwaffen haben eine geringere Reichweite als Interkontinentalraketen, können aber  auch noch mehrere Hundert Kilometer weit fliegen. Aber keine Sorge, die Geschäftsführung hat jede Menge atomsichere Schutzbunker in Berlin, auch direkt unter dem Reichstag. Jetzt droht die EU Belarus mit Sanktionen. Derzeit werden Abrams gegen Putins Invasion geliefert (hier) “Die Panzer-Lieferungen für die Ukraine nehmen an Fahrt auf … Norwegen etwa hat Anfang der Woche acht Leopard-2-Panzer an die ukrainischen Streitkräfte für deren Verteidigungskampf gegen die russische Invasion übergeben. 18 weitere „Leos“ aus Deutschland sollen bis Ende März, Anfang April folgen … Auch Kanada hatte zuletzt acht „Leos“ bereitgestellt. Nordmazedonien liefert zwölf MI-24-Kampfhubschrauber. 5.000 Wagner-Sträflinge wurden begnadigt (hier). Bereits zuvor wurden welche begnadigt, da sie ihren Dienst für die private Wagner-Armee erfolgreich abgeschlossen hatten. Ihre Rückfallquote beträgt 0,31 Prozent im ersten Monat. Klar, von denen will wohl keiner mehr zurück nach Bachmut. Offensichtlich sind die ukrainischen Kräfte für eine Gegenoffensive nicht vorhanden, so Selenskjy (hier). Es gäbe einen Mangel an Munition. Allerdings scheint es auch einen Mangel an Menschen zu geben. 

Russische Soldaten: Die Ukraine züchtet Kinder in Fabriken für pädophile Eliten, Russland rettet die Kinder (hier). “Russische Soldaten behaupten, in der Ukraine eine grauenhafte Entdeckung gemacht zu haben: Kinder im Alter zwischen 2 und 7 Jahren werden unter fabrikähnlichen Bedingungen aufgezogen, bevor die hübschen Kinder als Sexsklaven an pädophile Eliten verkauft werden, und diejenigen, die keinen Käufer finden, werden wie Abfall zerlegt”, um ihre Organe zu entnehmen und an europäische und israelische Transplantationszentren zu verkaufen.”

“Nach Angaben des Kremls verdient das Kiewer Regime jährlich Hunderte von Millionen Dollar, indem es Kinder unter menschenunwürdigen Bedingungen in Fabriken aufzieht und sie auf dem internationalen Markt an den Meistbietenden verkauft – ohne Fragen zu stellen. Es wird davon ausgegangen, daß die meisten Käufer wohlhabende Pädophile mit elitären Verbindungen sind. Da diese Kinder weder eine Identität noch offizielle Papiere haben, sind sie der Traum eines jeden Pädophilen, da sie rechtlich gesehen gar nicht existieren.”

Das Video mit dem Soldaten ist schon älter, der Artikel neu und aktuell, da der Mainstream berichtete, Putin würde Kinder entführen und sie mit Metallstangen schlagen (hier). Der GEZ-Zahler ist natürlich entrüstet, denn er weiß es nicht besser. So finden sie es auch gut, daß der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag Putin wegen Verbrechen an diesen Kindern angeklagt hat. Gott sei Dank daß die Kinder nun gerettet und in Sicherheit sind. 17 ukrainische Kinder kehren von annektierter Krim zurück in ihre Familien (hier). Diese konnten offensichtlich zugeordnet werden.

 

 

 Truppen am Ende? Jetzt packt Putin plötzlich den Dinosaurier-Panzer T-55 aus (hier). “Wie das Recherchenetzwerk Conflict Intelligence Team berichtet, transportiert Russland derzeit sowjetische T-54- und T-55-Panzer auf Zügen Richtung Westen. Die zum Teil noch unter Stalin hergestellten Panzermodelle seien auf dem Weg an die Front in der Ukraine … Analysten des Recherchenetzwerks sprechen jedoch davon, daß die Verlagerung auf ernsthafte Probleme bei den russischen Streitkräften hindeute … Das deutet nachdrücklich darauf hin, daß die russische Rüstungsindustrie nicht in der Lage ist, schnelle ausreichend moderne Panzer herzustellen, von denen viele in den bisherigen Schlachten verloren gegangen sind.“ Russland gestattet es dem Westen, seine Armee als schwach hinzustellen. Sie hätten große Verluste, an einem Tag bis zu 1.500 Soldaten stand irgendwo zu lesen. Die Kampfmoral sei schlecht. Und überhaupt, sie seien dabei, den Krieg zu verlieren. Dieses Bild soll erzeugt werden. Und wenn der Westen weiterhin Waffen liefert, sei der Sieg der Ukraine sicher. Und so kommt täglich Kriegsgerät in die Ukraine, die westlichen Bestände leeren sich. Es kann auch nicht so schnell nachproduziert werden, wie geliefert wird. Krieg bedeutet auch immer Täuschung. Insofern ist die russische Strategie genial.

Die Slowakei hat der Ukraine die ersten vier ihrer insgesamt 13 versprochenen Kampfflugzeuge des sowjetischen Typs MiG-29 übergeben (hier). “Die Slowakei hat der Ukraine die ersten vier ihrer insgesamt 13 versprochenen Kampfflugzeuge des sowjetischen Typs MiG-29 übergeben. Das gibt Verteidigungsminister Jaroslav Nad … bekannt … Die Beförderung der Flugzeuge aus der Slowakei in die Ukraine sei durch ukrainische Piloten in Zusammenarbeit mit der slowakischen Luftwaffe erfolgt.” Dafür bekommt die Slowakei voraussichtlich Hubschrauber von den USA (hier). So dreht sich die Spirale weiter. Auch in Asien wurde es kritisch: China wirft US-Kriegsschiff illegales Manöver vor (hier). “Für China ist es ein klarer Verstoß gegen die eigenen Seegrenzen: Ein US-Zerstörer ist nach Darstellung Pekings ohne Genehmigung in die Hoheitsgewässer der Volksrepublik eingedrungen. Die USA nennen die Vorwürfe “falsch”. Ein gefährliches Spiel der USA, denn sie haben nicht die militärische Kraft, in Asien für Taiwan und in der Ukraine zu kämpfen. Finanziell geht es auch bergab: Yellen will höhere Schuldenbergrenze (hier)

 

 

 

„Russland ruinieren“? China ist der Gewinner der Sanktionen gegen Wladimir Putins Russland (hier). “Der Besuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Moskau fördert den Boom chinesischer Investitionen in Russland … Drohende Haft gegen einen Partner muss die Geschäftsaussichten nicht trüben. Der Haftbefehl des Internationalen Gerichtshofes in Den Haag gegen Russlands Präsidenten Wladimir Putin hat den Staatschef des volksreichsten Landes der Welt wenig beeindruckt. Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping bekannte sich zu Beginn seines Besuches in Moskau in einem Gastbeitrag in der russischen Regierungszeitung Rossiskaja gaseta zur „ewigen Freundschaft“ mit Russland und zur „für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit“. Russlands Pariastatus in der westlichen Welt ist gut für die Auftragsbücher Chinas, dem Land, das von der KP geführt wird. Xi erwähnte in seinem Artikel in dem Kreml-Blatt, der Warenaustausch beider Länder habe 2022 eine „Rekordhöhe“ von 190 Milliarden US-Dollar erreicht…” Um es kurz zu machen: Russland löst sich vom Westen und wendet sich deutlich verstärkt Asien zu. Das geht auf Kosten der europäischen und insbesondere der deutschen Wirtschaft. Russland macht sich damit unabhängig von westlicher Technologie, Maschinenbau und Lebensmittel. Für den Wirtschaftsstandort Deutschland eine Katastrophe, welche in ihren Ausmaßen noch nicht abzuschätzen ist. Auch eine verstärkte politische und kulturelle Zusammenarbeit wurde vereinbart. Nicht Russland wird isoliert, sondern der Westen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufrufe seit 06/2006

  • Beitragsaufrufe 10499519

inserate - workshops

einfache suchfunktion

"Gemeinnützige Dorfgemeinschaften"

Bitte helft alle mit, die Vorzüge einer VERNETZUNG über unsere DORFSTUNDEN  allgemein bekannt zu machen. neues update 20.6.24: Das GOLD-gedeckte GEMEINGUT ist der beste VERMÖGENSSCHUTZ

Vorbereitung auf das neue Zeitalter

jahresgruppe ist zu viel verlangt - niemand hat zeit. ich mache jetzt nur noch treffen bei bedarf. aber du kannst auch selber ein treffen organisieren. wer interesse hat, einfach ein mail senden...

 banner fische

Initiative lokal + fair

Wir fördern lokale Produkte, Bauern und Gewerbe und ermöglichen einen nachhaltigen und lokalen Konsum.

Neue Schule Wädenswil

Homeschooling HUB
Schule für ganzheitliches Lernen
Spielgruppe

SoLaWi Liebensberg (Wiesendangen)

Gesucht Darlehen für Wohnungskauf. In Liebensberg (Wiesendangen) ist Vielfalt: ca. 100 Obstbäume, verschiedene Beerensträucher, Gemüse, Kräuter, Blumen.

Russland danach - Mein Leben als Manifestor

Käse, Kühe, Hanf und die böse Ziege Merkel - mit schweizer know how und crowdfunding hat er eine käsefabrik aufgebaut...

Absturz der USA

ohne dollar als weltreserve-währung, verschwinden die USA in der bedeutungslosigkeit

+++ PHP/SQL-Entwickler gesucht +++

Für zensurfreien Kleinanzeigen-marktplatz und Dating-Portal

Auroville - Spendenaufruf

Regenwaldarbeiter in Not

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland

"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“ ~ Edgar Cayce 1877-1945

Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!

die auseinandersetzung zwischen den satanistischen machthabern der alten welt (USA/GB/NATO/EU ca. 12% der welt-bevölkerung) und den befürwortern einer neuen multipolaren welt von souveränen völkern (russland/china/BRICS+/SCO ca. 88% der weltbevölkerung) spitzt sich immer mehr zu. 26.10.22: Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!


zum vergrössern
mit rechte maustaste bild anclicken, dann "grafik in neuem tab öffnen" anclicken...

LION Media: Devolution

gegen die angst vor der zukunft

Netzwerk „NEUES DORF“

 21.7.18 Zukunftsweisende Lebensmodelle Faszinierende und spannende Fakten · Geniale, einfache Modelle · Inspirationen, die umsetzbar sind · Aus 1000 qm Land bis Fr. 50‘000.- Einkommen erzielen!

Soziokratie

Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden...

40 gute+schlechte quellen

unterscheiden mit herz + verstand
was ihr sät das werdet ihr ernten
jeder ist seines glückes schmid
wer nicht hören will muss fühlen

lebens-gemeinschaft

wieshof bei treuchtlingen

franz hörmann

liebe als kompass - eine sehr gute zukunfts-perspektive: geld- und rechtsystem einfach erklärt

zukunft in europa

spiritualität in die menschheit bringen: wahrheit-freiheit-liebe. kapitalismus abschaffen: drei-gliederung einführen vom diabolischen zu einem spirituellen geldsystem

HJK: EUROWEG

Das Gelt der Zukunft: Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker?

Video - das Geheimnis aller Krankheiten

Der Lebensraum, das Milieu ist Alles - gesundheit im neuen zeitalter - das beste, das ich zu diesem thema bisher gesehen/gehört habe

IQ-Well - die russische haus-apotheke

vorbeugen ist besser als heilen...

ANIMAP - DACH u.a.

Das diskriminierungsfreie Branchenportal. 5300 Anbieter...

IT-Beratung

ohne Callcenter, Warteschlangen und Standardtexten.

Hofgemeinschaft Bärenbach

Auf einem wunderbar abgelegenen Hof im Gantrisch Gebiet (Nähe Schwarzenburg) verwirklichen wir ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. 11.1.2022

GENAWO - Gesund naturnah wohnen

Gemeinschaftsinitiative, ungepieckst, mit LAN ins Netz, naturnah, Ba-Wü, sucht noch Mitmacher, Mitglieder und Investoren.

Terrazze Sante - Dein Garten- und Ernteerfolg!

mit Bio-Pionier Bernhard Scholl

Filasez - rätoromanisch für „Selbst-Läufer“

Die Filasez ist eine zukunftsgerichtete, unabhängige Bildungsinitiative mit privater Trägerschaft in Winterthur.

videos v. wolfgang eggert

Wie eine satanische Sekte die Welt kaperte. Gespräch mit W.E.: Erst Manhattan, jetzt Berlin?

Kalender - unsere Wurzeln

Zurück zu unseren Wurzeln – Im Herzen Europas. Kaum einer weiß, wer unsere Vorfahren waren...

Kleinwohnformen

Auf unserer eigenen Übersichtskarte machen wir die Kleinwohnform-Bewegung in der Schweiz sichtbar.

Einkaufen ohne Impfung

Regionale Vernetzung mit Erzeugern und Dienstleistern ohne Zwichenhändler. Neue Bekanntschaften, Freundschaften und Gemeinschaften bilden sich...

kristallbild meines trinkwassers

gesundes trinkwasser - ich habe mein trinkwasser testen lassen...

Deine Nachbarschaft kocht füreinander!

Die issmit.app führt zukünftig Nachbarschaften zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen.

rotauf

Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit...

Waldorf-Schule Turmalina

Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung…

raus aus dem hamsterrad

es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.

Vollkommen Frei - Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben

Der Film zur Freiheit! Wir zeigen einfache Lösungen, die frei und unabhängig machen.

Armin Risi

Gott und die Götter
Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

Traugott Ickerroth

Die neue Weltordnung - Band 2: Ziele, Orden und Rituale der Illuminati 

Reuter Nadine: «Du bist nicht allein!»

Wie dich die geistige Welt im täglichen Leben begleitet

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt

Das beste Buch über den 2. Weltkrieg...

Economic Hitman - Wahre Ziele von Weltbank + IWF

John Perkins war ein Economic Hit Man, ein Wirtschaftsattentäter. 

 

Lais + Schetinin Schule

11 Jahre Schule in einem Jahr! Ich war persönlich dort und habe mit Michael Petrowitsch Schetinin ein Interview geführt.

senjora: lehrplan 21

Was Schüler über selbstorganisiertes Lernen denken
«Dieses selbstorganisierte Lernen besteht aus einem endlosen Ausprobieren» von Susanne Lienhard

 

ent-decke

 

Ent-Decke ist ein Internetportal in die Welt der besonderen, inhabergeführten, kleinen und mittelständischen Unternehmen. 

 

mitarbeiterInnen

gesucht unterstützung für newsletter, website

mein newsletter 1x pro W

geht an 12'000 abos.  ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir den zugang zum wesentlichen - mit dem focus auf geopolitik und prognosen aus spiritueller sicht, lichtblicke die motivieren und hintergrund-informationen. anstatt das system zu bekämpfen, ist es viel effektiver, sich selbständiger und unabhängiger zu machen – innerlich und äusserlich...

 

in eigener sache: NL von markus rüegg

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meine newsletter liest und herzlichen dank für deine spende. ich versuche vor allem positiv-meldungen zu publizieren - sie machen mut und motivieren.

rüegg markus: für alle die bauen wollen

für alle die bauen wollen (nur deutsche schweiz)