Skip to main content

Ukraine: 23.-30.6.22: Ein kurzes Update von Andrei, mit ein paar zusätzlichen Anmerkungen/ Wie viele Waffen hat die Ukraine?/ Operation Z: 26.6.22

10.974 Aufrufevor 14 Stunden

Der Sturm ist da – Liveticker

Ukraine – Russisches Militär meldet Tod von 80 polnischen Kämpfern (hier). “Das russische Militär hat nach eigenen Angaben im Osten der Ukraine 80 polnische Kämpfer in den Reihen der ukrainischen Armee getötet. Durch einen Raketenangriff auf das Zinkwerk »Megatex« in der Stadt Kostjantyniwka seien 80 polnische »Söldner« liquidiert worden … Russland bezeichnet alle aufseiten der Ukraine kämpfenden Freiwilligen als ‘Söldner’.” Die Polen sind also nicht nur in der Westukraine aktiv, sondern auch im Osten. Die NATO wäre so gerne mit von der Partie, aber so einfach geht es nicht. Es geht über Polen. Die NATO glaubt, hier Russland eine Falle zu stellen. Es ist eher so, daß Putin zuläßt, daß man ihnen eine Falle stellt. Und was Donezk anbelangt: Das ist die “Danziger Bucht” für Russland… Die polnische Armee hat die Verlegung ihrer Truppen entlang der ukrainischen Grenze fast abgeschlossen, um die Westukraine zu besetzen. Alexander Lukaschenko, der weißrussische Präsident, sagte, daß, wenn Polen eine Militäroperation in der Ukraine startet, Belarus eine Offensive im westlichen Teil des Landes starten wird. Polen will sich seinen geopolitischen Anteil vom Ukrainekrieg sichern, die Weissrussen wollen dies verhindern. Tatsächlich bekommt Belarus Iskander-Raketen aus Russland geliefert (hier).

Westliche Geheimeinheiten angeblich in der Ukraine aktiv (hier). “Nach einem Bericht der New York Times sollen Geheimkommandos von westlichen Unterstützerstaaten in der Ukraine tätig sein. Es soll sich ein Netzwerk aus militärisch trainierten Einheiten und Geheimdiensten gebildet haben, das bei der Beschaffung von Informationen, von Waffen und deren Transport sowie beim Training hilft. Insgesamt seien 20 Staaten daran beteiligt. Offiziell haben die Nato-Staaten immer wieder betont, keine Soldaten in den Ukraine-Krieg zu schicken.” Im März wurde ein Laptop der Nato bei Ukrainern sichergestellt. Natürlich unterstützt die NATO die Ukraine. Natürlich nicht öffentlich sondern verdeckt. Wenn die Ukraine fällt, so war zu hören, fällt der Tiefe Staat. Um das Potential der NATO voll auszuschöpfen, muß sie offiziell eingreifen können. Bestimmte Gruppen versuchen dies einzufädeln. Das würde allerdings eine massive Ausweitung des Krieges bedeuten.

Ernste Angelegenheit: Der russische Präsident wird schnell in den Kreml gebracht (hier). Es muß etwas sehr wichtiges gewesen sein, um was es genau geht, geht aus dem Artikel nicht hervor.

Die ukrainischen Extremisten gehen von einem sicheren Sieg der Ukraine aus. Es liegt ein Plan der CSCE vor, wie Russland aufgeteilt wird, wenn die Ukraine Russland besiegt hat. In einer umfassenden Zangenbewegung soll Russland umzingelt, eingekesselt und die russische Armee vernichtet werden. In der Tat eine Wahnvorstellung.


 

 

Ein kurzes Update von Andrei, mit ein paar zusätzlichen Anmerkungen

Liebe Freunde, Seit meinem letzten Update , daher habe ich beschlossen, diese Notiz zu posten, um ein paar Gedanken mit Ihnen zu teilen.

Zuerst das Langweilige: Meiner Gesundheit geht es definitiv besser und obwohl ich es sehr bereue, diese Auszeit nehmen zu müssen, bin ich mir jetzt sicher, dass es die richtige Entscheidung war, sowohl für mich als auch für den Blog. Ich hoffe, dass ich Ende Juli zum Vollzeit-Bloggen zurückkehren kann. Ich entschuldige mich nochmals bei Ihnen allen für meine Abwesenheit und bitte um Ihr Verständnis.

Zweitens hat sich die Situation in der Welt und in der Ukraine, wie ich vorhergesagt hatte, in den letzten Monaten stark verändert. Ich nenne nur ein paar Stichpunkte dessen, was ich als Highlights sehe:

  • Die Erzählung „Die glorreichen Ukrainer gewinnen“ ist jetzt quasi offiziell ins Gesicht gepflanzt (verdammt, sogar die NYT hat ihre Melodie geändert) und niemand, der bei Verstand ist, spuckt diesen Unsinn mehr aus. Die Realität ist, dass die Ukrainer im Durchschnitt etwa ein Bataillon pro Tag verlieren, und deshalb schicken sie jetzt kaum ausgebildete Zivilisten in den Osten: Die meisten (oft sehr gut ausgebildeten und mutigen) ukrainischen Kampfeinheiten sind ausgeglichen Tote, Gefangene, MIA oder in „Kesseln“ (tatsächlich oder durch Feuerkraft) ohne Chance zu entkommen.
  • Es ist jetzt auch unbestreitbar, dass sich was als spezielle militärische Operation (SMO) begann, nun in einen offenen und umfassenden Krieg zwischen dem konsolidierten Westen (auch bekannt als das anglo-zionistische Imperium) und Russland verwandelt hat: Das Imperium hat nun Russland „getroffen“ mit allem, was es hatte, abgesehen von einem direkten militärischen Angriff. Das (ursprünglich über 200'000 Mann starke) ukrainische Militär, wohl die stärkste NATO-Streitmacht (die sich ansonsten meist aus kleinen und gründlich aufgeweckten „Parade-Militärs“ zusammensetzt!), vor allem mit der vollen Unterstützung des Westens (Geheimdienste, Waffen , Geld, Politik usw. usw. usw.) wird von einer weit überlegenen russischen Militärmacht (aber keiner größeren: Russland hat nur einen Bruchteil seiner vollen Militärmacht eingesetzt) ​​„entmilitarisiert“ und „entnazifiziert“. Das Ergebnis hier ist nicht zweifelhaft.
  • Diese Realität wurde nun vollständig von der russischen Gesellschaft akzeptiert, die jetzt hinter dem Kreml steht (mit über 80 %), der keinen Hehl daraus gemacht hat, dass er jetzt in einen existenziellen Krieg gegen den Westen verstrickt ist . Dies ist mindestens seit 2013 der Fall, aber jetzt haben sich die ursprünglichen Verhältnisse (ungefähr 80 % informativ, 15 % wirtschaftlich und 5 % militärisch) zu dem verschoben, was ich als „ totalen Stellvertreterkrieg “ bezeichnen würde.
  • Die Hardcore-Verrückten im Westen (US-Neocons, Großbritannien, Polen und die 3B) versuchen hart, einen umfassenden Krieg zwischen der NATO und Russland auszulösen, und bisher haben die rückgratlosen Eurolemminge sie die Tagesordnung bestimmen lassen, wie selbstmörderisch es auch sein mag der EU und der Nato. Ehrlich gesagt, mein Ekel gegenüber Westeuropa ist total – ich habe mir nie irgendwelche Illusionen über die „neuen“ Europäer gemacht – und ich kann nur sagen, dass sie alle einander und das, was auf sie zukommt, reichlich verdient haben. Ich kann nur sagen: Macht weiter wie Nazis und ihr werdet entnazifiziert. Es ist wirklich so einfach.
  • Die Führer des Imperiums wissen, dass sie wieder einmal verloren haben, und sie suchen Zuflucht in ihren üblichen Bewältigungsmechanismen: ideologische Selbstbefriedigung und tiefe, tiefe Verleugnung. Während die EU einen einfachen wirtschaftlichen, politischen und sozialen Selbstmord begeht, ist die Biden-Administration „voll aufgewacht“, ebenso wie das „Amerika“ der Unternehmen (womit natürlich die USA gemeint sind, nicht der amerikanische Kontinent): die sogenannten „Minderheiten“,  werden jetzt den kollektiven Kehlen der US-Leute in den Hals gestopft, egal wie klein oder verrückt die besagten „Minderheiten“ sind. Dies ist besonders auffällig bei der Art von Werbung, die die US-Konzerne jetzt einhellig produzieren. Ich denke zum Beispiel an die krankhaft fettleibigen schwarzen Frauen in Windeln (!!!), die „Ballerina-Posen“ einnehmen, die YouTube jetzt regelmäßig zeigt. Wenn man sich diese Anzeigen ansieht, könnte man meinen, dass Schwarze in den USA alle Autoritäts- und Prestigepositionen besetzen, dass die meisten US-Frauen Lesben sind und Millionen von US-Kindern (und sogar Säuglingen!) dringend eine Geschlechtsumwandlung benötigen (sehen Sie sich das ausgezeichnete „Was ist eine Frau? “ Dokumentarfilm, um zu sehen, wie verrückt das alles geworden ist). Wenn ich diesen kollektiven Wahnsinn sehe, muss ich mich fragen, ob "Amerika" nicht absichtlich versucht, die große Mehrheit der US-Amerikaner zu verärgern und eine Art große und gewalttätige innere Krise auszulösen.
  • Die Russen erlassen derweil neue Gesetze gegen die Propaganda von Homosexualität: War diese Propaganda früher nur verboten, wenn sie sich an Kinder richtete, wurde sie jetzt auf die gesamte Bevölkerung Russlands ausgeweitet. Nur zur Klarstellung: Russland verbietet Homosexuelle nicht und ihre Sexualpraktiken, so pathetisch sie auch sein mögen, bleiben völlig legal. Aber Russland weigert sich, Homosexualität als „ normale und natürliche Variante der menschlichen Sexualität “ ( Wikipedia ) zu betrachten. Mit anderen Worten, die Russen betrachten Homosexualität immer noch als eine psychische Störung, die vielleicht Mitgefühl verdient, aber keine Bestätigung (egal Ermutigung). Da „Inklusivität“ und „Positivität“ mittlerweile zentrale westliche „Werte“ sind, ist dies auch eine Botschaft aus Russland: Behaltet eure Wachfreaks und ihre Ideologie für euch, wir wollen nichts davon!
  • Inzwischen planen die Euroukrainer, über 100.000.000 Exemplare russischsprachiger Bücher zu verbieten und zu vernichten . Hitler wäre stolz. Die Eurolemminge haben nichts zu sagen. Wissen Sie, das „ #cancelRussia “-Ding (was sowohl die Russen selbst als auch die russische Kultur in all ihren Formen bedeutet) und all das „es ist okay, wenn wir es tun“ oder „unsere SOBs“-Zeug.
  • Der westliche wirtschaftliche Blitzkrieg gegen Russland ist völlig gescheitert und der Witz in Russland ist, dass, während McCain einmal mit Verachtung sagte, dass „ Russland eine Tankstelle ist, die sich als Land ausgibt“, „Biden“ jetzt dasselbe sagt, aber mit tiefem Neid :-)

Selection 011 768x654

Übersetzung: für unser Vaterland

Ich könnte weiter und weiter fortfahren, aber das Fazit lautet: Der Westen hat Russland (und de facto der gesamten Zone B) den totalen Krieg erklärt, und Russland hat dies akzeptiert. Seit einem Jahrzehnt und mehr hat der Westen hart versucht, den sprichwörtlichen russischen Bären aufzuwecken und zu provozieren, und diese Bemühungen waren schließlich erfolgreich: Der Bär ist jetzt draußen und er ist sehr, sehr wütend. Zur Verdeutlichung beziehe ich mich damit nicht auf ehemalige atlantische Integrationisten wie Medwedew, die sich jetzt als eurasischer souveräner Hardliner „outen“ (er stellt sich eindeutig auf eine zukünftige Präsidentschaftswahl ein und sagt all die „richtigen Dinge“), sondern über die Russische Menschen, die sich jetzt in einem, wie ich es nenne, vollständigen „WWII“-Modus befinden („ Erhebe dich, ein riesiges Land “ und all das). Rechts die Art von Bildern, die jetzt im russischen Internet kursieren und die das Bewusstsein zum Ausdruck bringen, dass Europa nie wirklich entnazifiziert wurde, zumindest nicht in den von den USA besetzten Ländern. Russland ist nun entschlossen, diese hässliche Arbeit ein für alle Mal zu beenden. Sie wollen „Russland absagen“? Nur in Ihren Träumen, aber Russland kann und wird den Nazismus ein für alle Mal „aufheben“. 1000 Jahre dieser Mist sind genug!

Von den ersten Kreuzzügen bis zur Invasion der UdSSR durch das vereinte Europa unter Hitlers Befehl hatte der Westen immer eine Art Ideologie, um seine imperialistischen Angriffskriege zu rechtfertigen. Das Interessante ist, dass dies nun vorbei ist und anstatt seine Aggressionen im Namen einer vermeintlich universellen Religion oder Ideologie zu rechtfertigen, die westlichen Eliten (und leider ein Großteil ihrer Bevölkerung) nun endlich ihr wahres Gesicht gezeigt haben, das ist :

  • Virulenter antirussischer Rassismus in seiner reinsten Form (wieder wäre Hitler stolz)
  • Reiner und offener Satanismus unter dem Label der „Woke“-Ideologie (die letzte westliche Ideologie, die in Erscheinung tritt) mit seinem Fokus auf die Zerstörung der Familie und insbesondere der Kinder (Satanisten wissen, dass sie nichts gegen den Schöpfer aller tun können, daher sie versuchen, ihren Hass und Rache gegen Seine Geschöpfe, insbesondere Kinder, auszuschalten)
  • Offener und sogar „in your face“ Hass auf jeden und jeden, der sich dieser Agenda widersetzt (wie der französische Revolutionär Louis Antoine de Saint-Just bekanntermaßen erklärte Keine Freiheit für die Feinde der Freiheit, richtig?!)

Die Wahrheit ist, dass der echte Westen, der aus dem Mittelalter (und *nicht* aus der römischen oder griechischen Zivilisation !) hervorgegangen ist, immer von zynischen, bösen Schlägern regiert wurde. In der Vergangenheit haben diese Schläger immer ihre wahre Weltanschauung und Agenda unter allen möglichen frommen Vorwänden versteckt, jetzt ist ihre einzige „Ideologie“ übrig geblieben, purer Hass und Wokismus (eigentlich dasselbe).

Ich behaupte, dass es unmöglich ist, vorherzusagen, was in den kommenden Monaten und Jahren passieren wird – es gibt einfach zu viele Variablen, die unsere Zukunft dramatisch beeinflussen können. Was als spezielle militärische Operation (im Gegensatz zu einer kombinierten Waffenoperation) begann, hat sich nun in das verwandelt, was man als 3. oder sogar 4. Weltkrieg bezeichnen könnte (je nach Definition). Dieser Krieg wird mehrere Jahre dauern, es sei denn natürlich, die Neokonservativen und die mit ihnen verbundenen Verrückten in der EU setzen sich durch und lösen einen nuklearen Konflikt aus: Im letzteren Fall wird er kurz und sehr endgültig sein.

Im Moment liegt der Fokus auf dem Donbass und der Südukraine, aber wir müssen zwei Dinge dazu verstehen:

  • Die Ukronazis und ihre NATO-Bosse haben diesen Krieg schon lange verloren, und alles, was der Westen und seine Nazi-Marionetten in Kiew tun, ist, diesen nicht zu gewinnenden Krieg so lange wie möglich zu verlängern, um eine maximale Anzahl von Ukrainern zu töten oder zu verstümmeln und zu vernichten so viel wie möglich von der Ukraine und lass Russland den „höchsten Preis zahlen“ für seinen (ziemlich unvermeidlichen) Sieg auf dem Schlachtfeld. Was für ein Paradoxon! Die russischen „Aggressoren“ versuchen mit allen Kräften, so viele Ukrainer wie möglich zu retten (sogar auf Kosten ihres eigenen Lebens!), zusammen mit dem, was von der ukrainischen Infrastruktur nach 30 Jahren „Unabhängigkeit“ übrig geblieben ist, während der Westen „Verteidiger“ und sogar „Verbündete“ der Ukraine wollen sie in eine trostlose, mit Leichen bedeckte Mondlandschaft verwandeln.
  • Dies ist kein Krieg um die Ukraine, zumindest nicht mehr, dies ist jetzt ein Krieg um die Zukunft des europäischen Kontinents und sogar um die zukünftige internationale Ordnung. Wie ich schon oft gesagt habe, haben die Russen die feste Absicht, zumindest den gesamten europäischen Kontinent zu entnazifizieren, vorzugsweise mit wirtschaftlichen und politischen Mitteln, aber wenn nötig auch mit militärischen Mitteln. Wieso den? Denn der Westen hat Russland keine andere Wahl gelassen. Für Russland und, so würde ich argumentieren, für die gesamte Zone B ist die Wahl klar und einfach: wahre und volle Souveränität (natürlich wirtschaftlich, aber auch kulturell, spirituell und zivilisatorisch) oder Unterwerfung.

Mit anderen Worten, Russland kann es sich nicht leisten, diesen Krieg zu verlieren, und das russische Volk weiß das.

Beim letzten Mal verlor Russland etwa 27 Millionen Menschen, während China etwa 35 Millionen verlor. Das sind insgesamt 62 Millionen Menschen, davon etwa zwei Drittel Zivilisten. Behalten Sie diese Zahlen im Hinterkopf, wenn Sie sich die schnelle und ziemlich radikale Modernisierung der russischen und chinesischen Streitkräfte ansehen (übrigens – das chinesische Volk „versteht es auch“ und sie unterstützen Russland voll und ganz, ebenso wie die chinesische Führung, auch wenn sie es versuchen Halten Sie sich vorerst zurück und lassen Sie Russland die Last tragen, an der Front dieses Krieges zu stehen: Einfach ausgedrückt, die Chinesen kaufen Zeit, die sie offen gesagt immer noch brauchen, um die Parität oder eine bessere Position gegenüber den USA und ihren Protektoraten in Asien wie Taiwan, Japan, ROK oder Australien zu erreichen. Auch die Russen verstehen das, da sie sich zwischen 2000 und 2018 in einer ähnlichen Lage befanden. Aber sie wissen, dass der chinesische Drache eher früher als später vollständig "aufwachen" muss.

Ja, ich weiß, die meisten Leute im Westen wissen das nicht oder es ist ihnen egal, aber der Punkt ist jetzt, was die Leute im Westen nicht wissen, sondern was die Menschen in Russland und China wissen und wissen ganz gut verstehen. Nur ein absoluter Dummkopf würde die Art von Entschlossenheit, die tief in den Seelen der Russen und Chinesen sitzt, anzweifeln oder missachten, nie wieder zuzulassen, dass der Westen sie unterjocht. Je.

[Nebenbemerkung: Ja, ich weiß, das japanische Reich, das China angriff, war (noch) kein Teil des Westens, aber das ist ein äußerst oberflächliches Argument, das nicht versteht, dass es gerade der westliche Imperialismus war, der die Bedingungen geschaffen hat, sowohl in China als auch in Japan Japan, was zu den japanischen imperialistischen Angriffen auf die gesamte asiatisch-pazifische Region führte!]

Das Obige deckt nicht einmal ansatzweise all die erstaunlichen Entwicklungen ab, die in den letzten Monaten stattgefunden haben. Es gab nicht nur wirklich große Veränderungen INNERHALB Russlands (und sie beschleunigen sich nur), sondern auch in Lateinamerika, Afrika und dem Nahen Osten. Und ich werde all diese Themen in ungefähr einem Monat oder so noch einmal durchgehen, wenn ich wieder Vollzeit bloggen werde. Außerdem werden in etwa einem Monat viele der Dinge, die ich oben erwähnt habe, für alle noch offensichtlicher werden, so dass wir, anstatt zu versuchen, „Fakt X“ zu etablieren, in der Lage sein werden, ihn tatsächlich zu diskutieren und zu analysieren, da seine Realität ziemlich etabliert ist .

[Randleiste: Bitte denken Sie daran, wer Ihnen in den letzten Monaten die Wahrheit gesagt und wer Sie angelogen hat. Es gab viele, viele solcher Lügner, angefangen von der offiziellen Propagandamaschine (auch bekannt als die „freie Presse“) bis hin zu den Emo-Marxisten „Putin hat alles verloren“ und verschiedenen Kolumnisten der 6. Kolumne, die, ob sie es verstanden oder nicht, ihren Zweck erfüllten der PSYOPs des Imperiums. auch Bitte denken Sie Andrei Martynov , Bernard und Gonzalo Lira nicht nur wahrheitsgemäß sprachen, sondern Recht hatten und ihre Kritiker völlig Unrecht hatten. Wir alle sind ihnen zu großem Dank verpflichtet! ]

Ehrlich gesagt war ich vor meiner Zwangspause wirklich frustriert, als ich versuchte, falsch informierten oder sogar vollständig gehirngewaschenen Kommentatoren zu beweisen, dass die offizielle Erzählung (produziert von der größten strategischen PSYOP der Geschichte) ein Haufen Bullshit war, basierend auf Lügen und/oder auf a totales „Missverständnis“ (und ich bin hier nett!) der realen Welt außerhalb der „mentalen Zone A“. Jetzt ist der größte Teil dieser Erzählung zusammengebrochen.

Ich bin auch zuversichtlich, dass die Dinge in einem Monat von heute an noch offensichtlicher sein werden als heute.

Also, meine Freunde und Leser, ich überlasse Sie den (sehr kompetenten) Händen von Amarynth, Herb und dem Rest des Saker-Teams und freue mich sehr auf meine vollständige Rückkehr, so Gott will, in etwa einem Monat.

Liebe Grüße an alle und vielen Dank für eure Unterstützung!

Andreas

PS: Gestern habe ich mir noch einmal den großartigen Film von Costa Gavras „Z“ angesehen, der am Ende alle Kunstwerke, Literatur, Musik usw dachte mir: „ Welcher linke Regisseur würde heute so einen Film darüber machen, wie der ganze Westen es jetzt mit allem Russischen gleich macht? “. Natürlich keine. Mir ist auch die süße Ironie aufgefallen, dass der Film von Costa Gavras „Z“ heißt (was auf Griechisch für „ Ζει “ oder „er lebt“) und ich habe mich gefragt, ob die Urheberrechtsinhaber des Films ihn jetzt nach dem Brief „Z“ ist jetzt unter verboten doppelt plus gut denkenden Russophoben . Schließlich gibt es einige im Westen, die zwei Kategorien schaffen wollen: „gute Russen“, von denen erwartet wird, dass sie ihr Land und ihren Präsidenten öffentlich anprangern, und „böse Russen“, die sich weigern. Hitler wollte, dass Juden einen Davidstern tragen, also könnten wir einen Tag sehen, an dem „böse Russen“ in Zone A aufgefordert werden, ein „Z“ zu tragen. Im Moment akzeptiert keine Druckerei für T-Shirts oder Tassen in Zone A, ein „Z“ auf ihre Artikel zu drucken (ich weiß, ich habe es versucht und bin gescheitert!), aber angesichts der kollektiven Wut und des Wahnsinns der westlichen herrschenden Eliten vielleicht Der Buchstabe „Z“ wird für „böse Russen“ in Zone A obligatorisch? Natürlich nur ein Scherz, aber den Film „Z“ noch einmal anzusehen, fühlte sich trotzdem ziemlich unheimlich an.

 

 
 

Beliebteste Artikel

  
 
Eskalation
Die Krise in Moldawien spitzt sich weiter zu 24. Juni 2022 In Moldawien wird unbemerkt von den deutschen Medien fleißig ein weiterer Krisenherd gegen Russland geschaffen. Der Chef der Opposition wurde unter Hausarrest gestellt, unbequeme Medien wurden verboten. Darüber, dass in Moldawien der nächste Krisenherd gegen Russland aufgebaut… Weiterlesen
13 Kommentare
 
 
 
 
 Sitrep-Operation Z: Thread öffnen

vom Saker Staff für den Saker Blog

Wow, zu viele Informationen da draußen zusätzlich zu den Weltereignissen. Heute und morgen haben wir die G7 in Deutschland und die NATO am 29. und 30. Juni in Madrid. Aus diesen beiden Treffen werden verschiedene Drohungen hervorgehen, ebenso wie kindisches Fußstampfen und mutige Äußerungen zu Steroiden. Die kurze Erklärung von Herrn Lawrow ist relevant: „Wir machen uns nur wenige Illusionen, dass sich die russophobische Politik der EU ändern wird“ – FM Lawrow

Wir verlassen Sie mit einem Bild

LavrovPutinandZombies

Und an der Front treffen die Nachrichten so schnell ein, dass es fast unmöglich ist, den Überblick zu behalten. Von größter Bedeutung an der Frontlinie und aus dem russischen Verteidigungsministeriums Bericht

  • Am 25. Juni gingen die Städte Severodonetsk und Borovskoye, die Siedlungen Woronovo und Sirotino unter die Kontrolle der Volksrepublik Lugansk über. In den vom Kiewer Regime befreiten Orten leben etwa 108.000 Menschen. Die Gesamtfläche des befreiten Territoriums beträgt etwa 145 Quadratkilometer.
  • Der Erfolg der russischen Armee und der Einheiten der Volksmiliz der Volksrepubliken Donezk und Lugansk verringert erheblich den moralischen und psychologischen Zustand des ukrainischen Armeepersonals.
  • In der 30. mechanisierten Brigade, die in der Nähe von Artyomovsk stationiert ist, gibt es Massenfälle von Alkoholmissbrauch, Drogenkonsum und unbefugtem Verlassen von Kampfstellungen.

Wenn Sie sich diesen MoD-Bericht ansehen, wird es so deutlich, dass die Abnutzungsrate jetzt in Brigaden gezählt wird.

Angriffe führten zur Neutralisierung der 65., 66. mechanisierten Brigaden und der 46. Airmobile Brigade aus strategischen Reserven der AFU, die ihre Vorbereitung auf diesen Trainingsplätzen beendeten.

Werfen Sie einen Blick auf Larry Johnsons neuesten Bericht: „Einige hartgesottene Neocons demonstrieren weiterhin ihre Ignoranz in militärischen Angelegenheiten, indem sie auf Russlands langsame Fortschritte bei der Einnahme von Sewerodonezk als Beweis für Russlands inkompetente, schwache Armee hinweisen. Was sie nicht verstehen, ist, dass Russland versuchte, die Tötung der Zivilisten zu vermeiden, die sich noch in Sewerodonezk befanden und von den Ukrainern als menschliche Schutzschilde benutzt wurden. Putin und die russischen Kommandeure legen mehr Wert auf die Rettung von Zivilisten, als ihre volle militärische Macht zu entfesseln, um der Welt zu zeigen, was sie wirklich können. Dies ist eine bemerkenswert ausgereifte militärische Strategie.“ https://sonar21.com/even-the-uks-sky-news-reporting-on-the-ukrainian-debacle-in-the-donbas/

  • Bemerkenswert sind auch die Angriffe auf Kiew vom Kaspischen Meer und aus dem Luftraum von Weißrussland. Die Russische Föderation setzte strategische Bomber vom Typ Tu-95 und Tu-160 ein. Sie starteten X-101-Raketen, die bis zu 5500 km weit fliegen können. Gleichzeitig feuerten russische Kriegsschiffe bis zu 50 Raketen auf Ziele in der ganzen Ukraine ab – auf Ukrop-Stützpunkte, als „Wohngebäude“ getarnte Produktionsstätten von Luft-Luft-Raketen in Kiew und andere militärische Ziele

Wir belassen dies für Sie als offenen Thread zum Melden von Updates.

Karte: Die Readovka-Karte ist aktuell. Wenn Sie auf diese Seite gehen und auf die Karte selbst klicken , gibt es eine größere und qualitativ bessere Version.

Screenshot from 2022 06 26 07 30 25


wer ist the saker?
er ist in zürich und genf aufgewachsen - fühlt sich aber mehr als russe als als schweizer. seine urgrosseltern verliessen russland kurz vor der russischen revolution. er hatte eine russische mutter, einen holländischen vater und auch eine russin als frau. er ist in die USA ausgewandert, weil ihn irgend ein depp vom roten kreuz verleumdete und er deshalb in der schweiz keine jobs mehr bekam. er lernte sein handwerk in der schweizer armee und in den schweizer geheimdinsten. er spricht sieben sprachen.
Analysen: 3.-10.2.21: The Saker: "U-Boote in der Wüste“

beste militärische analyse der geo-politischen kräfteverhältnise
...Putin ist sehr berechenbar und gleichzeitig sehr unberechenbar.  Das Berechenbare an Putin ist, dass er nur dann Gewalt anwendet, wenn es keine andere Möglichkeit mehr gibt.  Das sehr Unberechenbare an Putin ist, wie und wo er bereit ist, Gewalt anzuwenden.
Analysen: 24.-30.12.21: The Saker: Was könnte als nächstes passieren, wenn die USA das russische Ultimatum ablehnen?


automatische übersetzung durch den browser firefox
durch eine sehr einfache einstellung im broser werden fremdsprachige websites automatisch auf deutsch übersetzt. wenn du diese einstellung bei dir auch machen möchtest, rufe einfach an - ich rufe dann zurück, da ich eine fladrate habe. die übersetzung der englischen texte durch firefox ist mangelhaft. wenn ich zeit habe, übersetze ich die texte mit deepL - einer deutschen statt amerikanischen software.


übersetzung mit deepl
wenn der text ist zu langatmig ist, bringe ich oft nur einen auszug. wenn du den ganzen text lesen/übersetzen möchtest, oder alle bilder sehen, clicke auf den link unter dem titel. hier der linke zum gratisübersetzer deepl...
https://www.deepl.com/translator


einseitiges weltbild
sein bild ist einseitig - er beleuchtet nur die politische, ökonomische, materielle seite. da fehlt ihm ein ganzheitliches spirituelles weltbild. die untersuchungen/verhaftungen/pozesse gegen die sumpfkreaturen schreiten voran - trump hat jetzt hillary clinton angeklagt. dass die trump-allianz amerika und putin europa aufräumen wird, fehlt in seiner sonst interessanten analyse komplett...
mehr dazu hier...
Brief: 1.-7.4.22: Workshop 13.-15.05.22: Alles eskaliert! Impfschäden explodieren. Düstere Prognosen für Europa. Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch/ Putin macht Great Reset zu Schnee von gestern/ Pepe Escobar: Rubelgas/ Super Druschba-Video

Brief: 24.-31.3.22: 45 Prognosen 2022-30: Eskalation im Jahr des Tigers: €+$ verlieren -> Rubel/Yuan gewinnen/ Putin kommt erst wenn wir das wollen/ Glazyev: Sanktionen + Souveränität. Russ. Zentralbank als Trojanisches Pferd/ EU: Diesel+Strommangel?

Brief: 26.8.-2.9.21: Spiritualität - wie ich unterscheide/ Woher kommen die Religionen?


der saker nimmt sich eine auszeit. hier seine letzte nachricht...

Nachricht an die Saker-Community von Andrei (AKTUALISIERT)

Liebe Freunde, Christus ist auferstanden! Ich hoffe, dass diejenigen unter Ihnen, die orthodoxe Christen sind, eine friedliche und freudige Feier der heiligen Paskha hatten. Meine Familie und ich hatten eine wunderbare Feier und sind jetzt wieder zu Hause. Zuerst möchte ich Ihnen ein kurzes Update zum „Stand des Blogs“ mitteilen: Der Blog läuft *fantastisch* mit etwas zwischen 7 und 10 Millionen Seiten, die jeden Monat bereitgestellt werden. Ich weiß nicht einmal, wie die Statistiken für die Saker-Blogs in anderen Sprachen (Italienisch, Spanisch/Portugiesisch, Französisch, Serbisch und Russisch) aussehen würden, aber ich weiß, dass sie alle sehr gut abschneiden und in ihrer eigenen Sprache gut sichtbar sind Regionen. Was ich Ihnen sagen kann, ist, dass wir kürzlich die Grenze von 500'000 Kommentaren überschritten haben (trotz unserer „brutalen“ und „unfairen“ „Zensur“!). Solche Zahlen sind wirklich phänomenal und ich möchte Ihnen allen dafür danken, dass Sie dies möglich gemacht haben! Der russischsprachige Saker-Blog stieß auf eine (ziemlich vorhersehbare) kleine „Unebenheit“, als die Organisation, mit der wir unseren Domainnamen registrierten (namecheap.com), einfach den Stecker des Blogs zog und uns das auf Nachfrage mitteilte Das Konto wurde wegen Missbrauchs gesperrt ohne weitere Wie oh so überraschend. Nicht. „Demokratie“ bei der Arbeit und all das… Keine große Sache hier, wir haben immer noch unsere eigenen Dateien und wir können den russischen Saker-Blog woanders neu starten, aber nicht jetzt, da eine wichtigere Entwicklung sofortige Aufmerksamkeit erfordert und ich mich mit diesem Problem befassen werde, wenn ich zurückkomme, um meine Aufgaben wieder aufzunehmen. Im Moment muss ich mich mit einer anderen Realität auseinandersetzen: Ich habe einige gesundheitliche Probleme, um die ich mich jetzt kümmern muss und die ich nicht weiterhin versuchen kann zu ignorieren. Nach einem Brainstorming mit meiner Familie und wichtigen Mitarbeitern des Blogs haben wir uns also für Folgendes entschieden und wie sich das auf Sie auswirken wird:

  1. Ich persönlich werde mit dem Bloggen aufhören, bis meine Gesundheit wieder da ist, wo sie sein sollte . Dies wird mehrere Monate dauern, wahrscheinlich etwa 3 Monate.
  2. Während dieser Zeit wird der Blog von meiner Assistentin Amarynth und unserem IT-Guru und Moderationschef Herb betrieben , die beide vertraute Freunde sind, mit denen ich seit Jahren zusammenarbeite und die mein volles Vertrauen und meine volle Unterstützung genießen.
  3. Während meine eigenen Analysen ausgesetzt werden, funktioniert der Rest des Blogs wie gewohnt weiter .
  4. Ab dem 1. Mai werden unsere (hervorragenden) Gastautoren ihre Beiträge direkt an Amarynth senden, die sie dann planen und veröffentlichen werden. In Wahrheit tut sie das auf meine Bitte hin schon seit vielen Monaten und ich erwarte von dieser Seite keine Probleme. Bis zu meiner Rückkehr sind ihre redaktionellen Entscheidungen endgültig.
  5. Herb war der Leiter der Moderation und er und sein Moderatorenteam werden weiterarbeiten, der einzige Unterschied besteht darin, dass die endgültigen Entscheidungen von Herb und unseren Moderatoren getroffen werden und ich in keiner Weise daran beteiligt sein werde ( meine Rolle war bis jetzt sowieso minimal). Bis zu meiner Rückkehr sind die Entscheidungen der Moderatoren endgültig.
  6. Unser Übersetzerteam wird Ihnen weiterhin Übersetzungen liefern, darunter Videos mit Untertiteln, übersetzte Texte und alles andere, was übersetzt werden muss.
  7. NightVision und andere werden weiterhin regelmäßig ihre SITREPs und Analysen bereitstellen.

also in erster Linie ein Autor/Mitwirkender/Übersetzer sind, wird es für Sie kaum einen Unterschied geben , Sie können weiterhin wie in der Vergangenheit beitragen, aber Sie würden direkt mit Amarynth zu tun haben. Wenn Sie ihre E-Mail-Adresse noch nicht haben, senden Sie mir eine E-Mail und ich werde Sie mit ihr in Kontakt bringen. Und wenn Sie hauptsächlich ein schleichender Leser sind, erhalten Sie trotzdem jede Menge tolle Gastbeiträge unserer Autoren. Eine letzte Sache: keine E- Mails, insbesondere keine E-Mails, die eine Antwort erfordern, es sei denn, es ist SOWOHL dringend als wichtig. In den nächsten Monaten brauche ich vor allem Ruhe. Ich blogge jetzt seit fünfzehn (15!) Jahren ununterbrochen und das hat meiner Gesundheit geschadet. Diese dringend benötigte Auszeit zu nehmen, ist für mich die einzige Möglichkeit, den Blog langfristig am Laufen zu halten. Zu guter Letzt, wie ich bereits mehrfach erwähnt habe, werde ich, sollte es zu einem OFFENEN Konflikt zwischen US- und russischen Militärangehörigen kommen, den Blog sofort „einfrieren“, bis die Situation geklärt ist. Wenn andere NATO-Staaten in einen offenen Konflikt mit Russland geraten, wird der Blog einfach weiter betrieben, weil kein NATO-Land außer den USA eine wirkliche Agentur hat. Was die Nato selbst betrifft, so ist das meist ein erbärmlicher Witz, ebenso wie natürlich die EU. Abschließend bitte ich um Ihr Verständnis . Das ist eine schwierige Entscheidung für mich, eine, die ich schon viele Male zurückgedrängt habe. Nur so kann der Blog auch langfristig am Laufen gehalten werden. Wie auch immer, das war es von meiner Seite. Ich hoffe, dass alles glatt läuft und ich, wenn ich zum Bloggen zurückkomme, dies bei weitaus besserer Gesundheit als heute tun werde :-)
Umarmungen und Prost an alle, Andreas
UPDATE: Ich möchte Ihnen allen für Ihre freundlichen Worte der Unterstützung und die besten Wünsche danken, eine solche Ausgießung der Unterstützung berührt mich wirklich zutiefst. Ich danke Ihnen allen für Ihr Verständnis und Ihre Freundlichkeit!!


Kurzes Update von Andrei über dies und das
32528 Ansichten 24. Mai 2022 243 Kommentare

Liebe Freunde, Es ist fast einen Monat her, dass ihr von mir gehört habt, daher habe ich beschlossen, ein kurzes Update zu veröffentlichen. Wie ich bereits in meinem ersten Beitrag angedeutet habe, musste ich aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit nehmen. Ich glaube nicht, dass ich verpflichtet bin, auch nur angedeutet, ins Detail zu gehen, aber um euch zu beruhigen, kann ich euch versprechen, dass es sich bei meinen Problemen um eine gewöhnliche, aber schmerzhafte Kombination von Magen-Darm-Problemen handelte, die durch eine einfache kumulative Erschöpfung noch verschlimmert wurden: fünfzehn Jahre Non-Stop-Blogging (alles in meiner so genannten "Freizeit") ohne eine echte Pause waren nicht zumutbar, und ich habe es offen gesagt vernachlässigt, mich um meine eigene Gesundheit zu kümmern. Jedenfalls habe ich ENDLICH einen kompetenten Arzt gefunden, wir haben die erforderlichen Tests durchgeführt, mir gute Ratschläge gegeben und ich bin bereits auf dem Weg der Besserung. Ehrlich gesagt, muss ich mit 58 schonender mit meinem Körper umgehen als mit 20, sonst könnte es noch viel schlimmer werden (natürlich würden diejenigen, die mich hassen, hoffen, dass ich das Gegenteil tue und mich weiter ins Grab bringe).

A and A hiking 768x576

Ein glücklicher Saker und seine geliebte Frau :-)

Ich habe mich auch entschlossen, diese Auszeit zu nehmen, um mehr Zeit mit meiner wunderbaren Familie zu verbringen, etwas, das ich auch sehr brauchte und das ich jeden Tag genieße! Außerdem gehe ich viel wandern, radeln, schwimmen, tauchen, Gitarre spielen, Kajak fahren, lesen und all die anderen Dinge, die ich liebe und die, wie man so schön sagt, "genau das Richtige für mich sind". Ich weiß, dass ich in den letzten 15 Jahren wie der sprichwörtliche "Frosch im langsam kochenden Wasser" war, und erst der "Sprung" aus dieser "Pfanne" machte mir zwei Dinge klar: wie prekär meine Lage wurde und wie sehr ich wieder in "kühles Wasser" kommen musste. Und ich freue mich, berichten zu können, dass es mir bereits viel besser geht als noch vor einem Monat, diese "Therapie" wirkt also Wunder :-) Außerdem habe ich mir meine Zeit sehr gut eingeteilt. Anstatt Stunden damit zu verbringen, alle möglichen E-Mails und Fragen über die offizielle(n) und völlig idiotische(n) US-Darstellung(en) zu beantworten, habe ich einfach erkannt, dass bis zu meinem geplanten Rückkehrdatum (1. August) die Realität der Dinge in der Ukraine viel klarer sein wird (außer für die wirklich hoffnungslos gehirngewaschenen Leute, die ich ohnehin nie als mein Zielpublikum betrachtet habe). Mariupol war nur der erste große Riss in der westlichen Mauer der Lügen. Jetzt hat der Prozess begonnen. Über den Krieg selbst möchte ich mich bis zu meiner Rückkehr nicht äußern, aber ich empfehle Ihnen, genau zuzuhören, was Andrej Martjanow, Bernhard und Gonzalo Lira zu sagen haben. Ja, sie alle sind sehr unterschiedliche Persönlichkeiten, mit sehr unterschiedlichen Fachgebieten und noch unterschiedlicheren Stilen und Persönlichkeiten. Gerade deshalb empfehle ich diese "Combo", weil sie drei unterschiedliche, aber allesamt ehrliche Ansichten zu diesem Krieg vertreten (was heutzutage ein äußerst seltenes Phänomen ist!). Und natürlich empfehle ich die Gastbeiträge und Analysen im Saker-Blog, wenn ich gerade Pause habe :-) Aber es gibt etwas WIRKLICH Wichtiges, das dieser Krieg bereits gezeigt hat: die wahren Gesichter von Regierungen, Organisationen, Interessengruppen und sogar Einzelpersonen! Traurigerweise ist das meiste, was wir entdeckt haben (zumindest ich), dass der Westen viel bösartiger, heuchlerischer und, offen gesagt, selbstmörderisch dümmer ist, als ich es mir jemals vorgestellt habe. Wenn Sie mich jetzt als blind, naiv, dumm, naiv oder wahnhaft bezeichnen wollen, dann bekenne ich mich schuldig: Selbst in meinen schlimmsten Albträumen hätte ich ein solches Ausmaß an wahrhaft dämonischem Bösen nicht erwartet. Ich sage seit mindestens 2013, dass das anglo-zionistische Imperium und Russland in einen existenziellen Krieg verwickelt sind, aber ich habe nicht erwartet, dass das Imperium hasserfüllt und dumm genug sein würde, sich selbst viel, viel mehr zu verletzen, als es Russland jemals verletzen würde. Jetzt sehe ich, dass Bertolt Brecht absolut Recht hatte: "Der Bauch ist noch fruchtbar, aus dem die üble Bestie entsprungen ist", und Russland wird nicht nur die Ukraine entnazifizieren müssen (die auseinanderbrechen wird, genau wie ich es vor vielen Jahren vorausgesagt habe), sondern auch den gesamten Westen und damit den gesamten Planeten. Ich bin übrigens völlig zuversichtlich, dass ihr das gelingen wird, denn viele Russen sagen: "Wir müssen den Zweiten Weltkrieg wirklich beenden". Auf persönlicher Ebene habe ich herausgefunden, dass einige meiner vermeintlichen "Freunde" gar keine Freunde sind: Weit davon entfernt, Mitgefühl oder auch nur Verständnis für die Gründe meiner Pause zu zeigen, haben sie sich entschieden, ihre "Pseudo-Ferndiagnosen" und offen gesagt dumme Gerüchte anzubieten, die sie gegen mich persönlich und den Blog verwenden. Jetzt müssen sie mit sich selbst leben, und ich beneide sie nicht darum, denn sie haben eine Karawane angebellt, die längst an ihnen vorbeigezogen ist: Viel Spaß beim Abstauben! Aber viel wichtiger war für mich der wahre Erguss an Freundlichkeit und Unterstützung von vielen HUNDERTEN von Menschen, unter meinem ursprünglichen Beitrag, per E-Mail und sogar durch wunderbare Briefe und Karten, manchmal von Menschen, die mir zum ersten Mal geschrieben haben! Ich kann nicht in Worte fassen, wie berührt ich von solch einem Übermaß an Freundlichkeit bin, ich kann Ihnen nur von ganzem Herzen danken. Ich wünschte, ich könnte mich bei jedem von Ihnen persönlich bedanken, aber das kann ich leider nicht. Wie die Franzosen sagen, sieht man seine wahren Freunde erst in einer beschissenen Situation". Es ist erst ein Monat vergangen, seit ich meine Auszeit genommen habe, aber ich bin schon viel "reicher", weil ich entdeckt habe, dass ich viel mehr Freunde und Unterstützer habe, als ich mir je vorgestellt habe. Dafür bin ich sehr dankbar! Okay, das war's von meiner Seite aus. Ich möchte nur, dass ihr wisst, dass es sowohl mir als auch dem Blog gut geht und dass es überhaupt keinen Grund gibt, sich Sorgen um die beiden zu machen. Was mich betrifft, so werde ich, so Gott will, mit voll aufgeladenen "Batterien" für die nächste Phase dieses Krieges zurückkommen - die Entnazifizierung der NATO und der EU (von der ich persönlich erwarte, dass sie wahrscheinlich schon vorher beginnt). In dieser dritten Phase werden auch Elemente der wirtschaftlichen, informationellen und "kinetischen" Kriegsführung kombiniert werden; wie die tatsächlichen Verhältnisse aussehen werden, ist eine Vermutung, die ich hier nicht wage (zumindest nicht jetzt). Denjenigen, die mir geschrieben haben, dass sie meine Analysen vermissen, möchte ich Folgendes sagen: Ich bitte Sie um Geduld, denn die Zeit wird schnell vergehen, und ich werde schon bald wieder zurück sein, und zwar in viel besserer Verfassung als zu dem Zeitpunkt, als ich meine Pause gemacht habe. Jetzt überlasse ich Sie den freundlichen und vertrauensvollen Händen meines kleinen, aber wunderbaren "Saker-Teams", dem ich ebenfalls unendlich dankbar bin für alles, was es tut (was sehr viel ist, mehr als Sie sich vorstellen können oder ich sagen kann). Umarmungen und Prost an alle, Andrej


 

Ein kurzes Update von Andrei, mit ein paar zusätzlichen Anmerkungen

Liebe Freunde, Seit meinem letzten Update , daher habe ich beschlossen, diese Notiz zu posten, um ein paar Gedanken mit Ihnen zu teilen.

Zuerst das Langweilige: Meiner Gesundheit geht es definitiv besser und obwohl ich es sehr bereue, diese Auszeit nehmen zu müssen, bin ich mir jetzt sicher, dass es die richtige Entscheidung war, sowohl für mich als auch für den Blog. Ich hoffe, dass ich Ende Juli zum Vollzeit-Bloggen zurückkehren kann. Ich entschuldige mich nochmals bei Ihnen allen für meine Abwesenheit und bitte um Ihr Verständnis.

Zweitens hat sich die Situation in der Welt und in der Ukraine, wie ich vorhergesagt hatte, in den letzten Monaten stark verändert. Ich nenne nur ein paar Stichpunkte dessen, was ich als Highlights sehe:

  • Die Erzählung „Die glorreichen Ukrainer gewinnen“ ist jetzt quasi offiziell ins Gesicht gepflanzt (verdammt, sogar die NYT hat ihre Melodie geändert) und niemand, der bei Verstand ist, spuckt diesen Unsinn mehr aus. Die Realität ist, dass die Ukrainer im Durchschnitt etwa ein Bataillon pro Tag verlieren, und deshalb schicken sie jetzt kaum ausgebildete Zivilisten in den Osten: Die meisten (oft sehr gut ausgebildeten und mutigen) ukrainischen Kampfeinheiten sind ausgeglichen Tote, Gefangene, MIA oder in „Kesseln“ (tatsächlich oder durch Feuerkraft) ohne Chance zu entkommen.
  • Es ist jetzt auch unbestreitbar, dass sich was als spezielle militärische Operation (SMO) begann, nun in einen offenen und umfassenden Krieg zwischen dem konsolidierten Westen (auch bekannt als das anglo-zionistische Imperium) und Russland verwandelt hat: Das Imperium hat nun Russland „getroffen“ mit allem, was es hatte, abgesehen von einem direkten militärischen Angriff. Das (ursprünglich über 200'000 Mann starke) ukrainische Militär, wohl die stärkste NATO-Streitmacht (die sich ansonsten meist aus kleinen und gründlich aufgeweckten „Parade-Militärs“ zusammensetzt!), vor allem mit der vollen Unterstützung des Westens (Geheimdienste, Waffen , Geld, Politik usw. usw. usw.) wird von einer weit überlegenen russischen Militärmacht (aber keiner größeren: Russland hat nur einen Bruchteil seiner vollen Militärmacht eingesetzt) ​​„entmilitarisiert“ und „entnazifiziert“. Das Ergebnis hier ist nicht zweifelhaft.
  • Diese Realität wurde nun vollständig von der russischen Gesellschaft akzeptiert, die jetzt hinter dem Kreml steht (mit über 80 %), der keinen Hehl daraus gemacht hat, dass er jetzt in einen existenziellen Krieg gegen den Westen verstrickt ist . Dies ist mindestens seit 2013 der Fall, aber jetzt haben sich die ursprünglichen Verhältnisse (ungefähr 80 % informativ, 15 % wirtschaftlich und 5 % militärisch) zu dem verschoben, was ich als „ totalen Stellvertreterkrieg “ bezeichnen würde.
  • Die Hardcore-Verrückten im Westen (US-Neocons, Großbritannien, Polen und die 3B) versuchen hart, einen umfassenden Krieg zwischen der NATO und Russland auszulösen, und bisher haben die rückgratlosen Eurolemminge sie die Tagesordnung bestimmen lassen, wie selbstmörderisch es auch sein mag der EU und der Nato. Ehrlich gesagt, mein Ekel gegenüber Westeuropa ist total – ich habe mir nie irgendwelche Illusionen über die „neuen“ Europäer gemacht – und ich kann nur sagen, dass sie alle einander und das, was auf sie zukommt, reichlich verdient haben. Ich kann nur sagen: Macht weiter wie Nazis und ihr werdet entnazifiziert. Es ist wirklich so einfach.
  • Die Führer des Imperiums wissen, dass sie wieder einmal verloren haben, und sie suchen Zuflucht in ihren üblichen Bewältigungsmechanismen: ideologische Selbstbefriedigung und tiefe, tiefe Verleugnung. Während die EU einen einfachen wirtschaftlichen, politischen und sozialen Selbstmord begeht, ist die Biden-Administration „voll aufgewacht“, ebenso wie das „Amerika“ der Unternehmen (womit natürlich die USA gemeint sind, nicht der amerikanische Kontinent): die sogenannten „Minderheiten“,  werden jetzt den kollektiven Kehlen der US-Leute in den Hals gestopft, egal wie klein oder verrückt die besagten „Minderheiten“ sind. Dies ist besonders auffällig bei der Art von Werbung, die die US-Konzerne jetzt einhellig produzieren. Ich denke zum Beispiel an die krankhaft fettleibigen schwarzen Frauen in Windeln (!!!), die „Ballerina-Posen“ einnehmen, die YouTube jetzt regelmäßig zeigt. Wenn man sich diese Anzeigen ansieht, könnte man meinen, dass Schwarze in den USA alle Autoritäts- und Prestigepositionen besetzen, dass die meisten US-Frauen Lesben sind und Millionen von US-Kindern (und sogar Säuglingen!) dringend eine Geschlechtsumwandlung benötigen (sehen Sie sich das ausgezeichnete „Was ist eine Frau? “ Dokumentarfilm, um zu sehen, wie verrückt das alles geworden ist). Wenn ich diesen kollektiven Wahnsinn sehe, muss ich mich fragen, ob "Amerika" nicht absichtlich versucht, die große Mehrheit der US-Amerikaner zu verärgern und eine Art große und gewalttätige innere Krise auszulösen.
  • Die Russen erlassen derweil neue Gesetze gegen die Propaganda von Homosexualität: War diese Propaganda früher nur verboten, wenn sie sich an Kinder richtete, wurde sie jetzt auf die gesamte Bevölkerung Russlands ausgeweitet. Nur zur Klarstellung: Russland verbietet Homosexuelle nicht und ihre Sexualpraktiken, so pathetisch sie auch sein mögen, bleiben völlig legal. Aber Russland weigert sich, Homosexualität als „ normale und natürliche Variante der menschlichen Sexualität “ ( Wikipedia ) zu betrachten. Mit anderen Worten, die Russen betrachten Homosexualität immer noch als eine psychische Störung, die vielleicht Mitgefühl verdient, aber keine Bestätigung (egal Ermutigung). Da „Inklusivität“ und „Positivität“ mittlerweile zentrale westliche „Werte“ sind, ist dies auch eine Botschaft aus Russland: Behaltet eure Wachfreaks und ihre Ideologie für euch, wir wollen nichts davon!
  • Inzwischen planen die Euroukrainer, über 100.000.000 Exemplare russischsprachiger Bücher zu verbieten und zu vernichten . Hitler wäre stolz. Die Eurolemminge haben nichts zu sagen. Wissen Sie, das „ #cancelRussia “-Ding (was sowohl die Russen selbst als auch die russische Kultur in all ihren Formen bedeutet) und all das „es ist okay, wenn wir es tun“ oder „unsere SOBs“-Zeug.
  • Der westliche wirtschaftliche Blitzkrieg gegen Russland ist völlig gescheitert und der Witz in Russland ist, dass, während McCain einmal mit Verachtung sagte, dass „ Russland eine Tankstelle ist, die sich als Land ausgibt“, „Biden“ jetzt dasselbe sagt, aber mit tiefem Neid :-)

Selection 011 768x654

Übersetzung: für unser Vaterland

Ich könnte weiter und weiter fortfahren, aber das Fazit lautet: Der Westen hat Russland (und de facto der gesamten Zone B) den totalen Krieg erklärt, und Russland hat dies akzeptiert. Seit einem Jahrzehnt und mehr hat der Westen hart versucht, den sprichwörtlichen russischen Bären aufzuwecken und zu provozieren, und diese Bemühungen waren schließlich erfolgreich: Der Bär ist jetzt draußen und er ist sehr, sehr wütend. Zur Verdeutlichung beziehe ich mich damit nicht auf ehemalige atlantische Integrationisten wie Medwedew, die sich jetzt als eurasischer souveräner Hardliner „outen“ (er stellt sich eindeutig auf eine zukünftige Präsidentschaftswahl ein und sagt all die „richtigen Dinge“), sondern über die Russische Menschen, die sich jetzt in einem, wie ich es nenne, vollständigen „WWII“-Modus befinden („ Erhebe dich, ein riesiges Land “ und all das). Rechts die Art von Bildern, die jetzt im russischen Internet kursieren und die das Bewusstsein zum Ausdruck bringen, dass Europa nie wirklich entnazifiziert wurde, zumindest nicht in den von den USA besetzten Ländern. Russland ist nun entschlossen, diese hässliche Arbeit ein für alle Mal zu beenden. Sie wollen „Russland absagen“? Nur in Ihren Träumen, aber Russland kann und wird den Nazismus ein für alle Mal „aufheben“. 1000 Jahre dieser Mist sind genug!

Von den ersten Kreuzzügen bis zur Invasion der UdSSR durch das vereinte Europa unter Hitlers Befehl hatte der Westen immer eine Art Ideologie, um seine imperialistischen Angriffskriege zu rechtfertigen. Das Interessante ist, dass dies nun vorbei ist und anstatt seine Aggressionen im Namen einer vermeintlich universellen Religion oder Ideologie zu rechtfertigen, die westlichen Eliten (und leider ein Großteil ihrer Bevölkerung) nun endlich ihr wahres Gesicht gezeigt haben, das ist :

  • Virulenter antirussischer Rassismus in seiner reinsten Form (wieder wäre Hitler stolz)
  • Reiner und offener Satanismus unter dem Label der „Woke“-Ideologie (die letzte westliche Ideologie, die in Erscheinung tritt) mit seinem Fokus auf die Zerstörung der Familie und insbesondere der Kinder (Satanisten wissen, dass sie nichts gegen den Schöpfer aller tun können, daher sie versuchen, ihren Hass und Rache gegen Seine Geschöpfe, insbesondere Kinder, auszuschalten)
  • Offener und sogar „in your face“ Hass auf jeden und jeden, der sich dieser Agenda widersetzt (wie der französische Revolutionär Louis Antoine de Saint-Just bekanntermaßen erklärte Keine Freiheit für die Feinde der Freiheit, richtig?!)

Die Wahrheit ist, dass der echte Westen, der aus dem Mittelalter (und *nicht* aus der römischen oder griechischen Zivilisation !) hervorgegangen ist, immer von zynischen, bösen Schlägern regiert wurde. In der Vergangenheit haben diese Schläger immer ihre wahre Weltanschauung und Agenda unter allen möglichen frommen Vorwänden versteckt, jetzt ist ihre einzige „Ideologie“ übrig geblieben, purer Hass und Wokismus (eigentlich dasselbe).

Ich behaupte, dass es unmöglich ist, vorherzusagen, was in den kommenden Monaten und Jahren passieren wird – es gibt einfach zu viele Variablen, die unsere Zukunft dramatisch beeinflussen können. Was als spezielle militärische Operation (im Gegensatz zu einer kombinierten Waffenoperation) begann, hat sich nun in das verwandelt, was man als 3. oder sogar 4. Weltkrieg bezeichnen könnte (je nach Definition). Dieser Krieg wird mehrere Jahre dauern, es sei denn natürlich, die Neokonservativen und die mit ihnen verbundenen Verrückten in der EU setzen sich durch und lösen einen nuklearen Konflikt aus: Im letzteren Fall wird er kurz und sehr endgültig sein.

Im Moment liegt der Fokus auf dem Donbass und der Südukraine, aber wir müssen zwei Dinge dazu verstehen:

  • Die Ukronazis und ihre NATO-Bosse haben diesen Krieg schon lange verloren, und alles, was der Westen und seine Nazi-Marionetten in Kiew tun, ist, diesen nicht zu gewinnenden Krieg so lange wie möglich zu verlängern, um eine maximale Anzahl von Ukrainern zu töten oder zu verstümmeln und zu vernichten so viel wie möglich von der Ukraine und lass Russland den „höchsten Preis zahlen“ für seinen (ziemlich unvermeidlichen) Sieg auf dem Schlachtfeld. Was für ein Paradoxon! Die russischen „Aggressoren“ versuchen mit allen Kräften, so viele Ukrainer wie möglich zu retten (sogar auf Kosten ihres eigenen Lebens!), zusammen mit dem, was von der ukrainischen Infrastruktur nach 30 Jahren „Unabhängigkeit“ übrig geblieben ist, während der Westen „Verteidiger“ und sogar „Verbündete“ der Ukraine wollen sie in eine trostlose, mit Leichen bedeckte Mondlandschaft verwandeln.
  • Dies ist kein Krieg um die Ukraine, zumindest nicht mehr, dies ist jetzt ein Krieg um die Zukunft des europäischen Kontinents und sogar um die zukünftige internationale Ordnung. Wie ich schon oft gesagt habe, haben die Russen die feste Absicht, zumindest den gesamten europäischen Kontinent zu entnazifizieren, vorzugsweise mit wirtschaftlichen und politischen Mitteln, aber wenn nötig auch mit militärischen Mitteln. Wieso den? Denn der Westen hat Russland keine andere Wahl gelassen. Für Russland und, so würde ich argumentieren, für die gesamte Zone B ist die Wahl klar und einfach: wahre und volle Souveränität (natürlich wirtschaftlich, aber auch kulturell, spirituell und zivilisatorisch) oder Unterwerfung.

Mit anderen Worten, Russland kann es sich nicht leisten, diesen Krieg zu verlieren, und das russische Volk weiß das.

Beim letzten Mal verlor Russland etwa 27 Millionen Menschen, während China etwa 35 Millionen verlor. Das sind insgesamt 62 Millionen Menschen, davon etwa zwei Drittel Zivilisten. Behalten Sie diese Zahlen im Hinterkopf, wenn Sie sich die schnelle und ziemlich radikale Modernisierung der russischen und chinesischen Streitkräfte ansehen (übrigens – das chinesische Volk „versteht es auch“ und sie unterstützen Russland voll und ganz, ebenso wie die chinesische Führung, auch wenn sie es versuchen Halten Sie sich vorerst zurück und lassen Sie Russland die Last tragen, an der Front dieses Krieges zu stehen: Einfach ausgedrückt, die Chinesen kaufen Zeit, die sie offen gesagt immer noch brauchen, um die Parität oder eine bessere Position gegenüber den USA und ihren Protektoraten in Asien wie Taiwan, Japan, ROK oder Australien zu erreichen. Auch die Russen verstehen das, da sie sich zwischen 2000 und 2018 in einer ähnlichen Lage befanden. Aber sie wissen, dass der chinesische Drache eher früher als später vollständig "aufwachen" muss.

Ja, ich weiß, die meisten Leute im Westen wissen das nicht oder es ist ihnen egal, aber der Punkt ist jetzt, was die Leute im Westen nicht wissen, sondern was die Menschen in Russland und China wissen und wissen ganz gut verstehen. Nur ein absoluter Dummkopf würde die Art von Entschlossenheit, die tief in den Seelen der Russen und Chinesen sitzt, anzweifeln oder missachten, nie wieder zuzulassen, dass der Westen sie unterjocht. Je.

[Nebenbemerkung: Ja, ich weiß, das japanische Reich, das China angriff, war (noch) kein Teil des Westens, aber das ist ein äußerst oberflächliches Argument, das nicht versteht, dass es gerade der westliche Imperialismus war, der die Bedingungen geschaffen hat, sowohl in China als auch in Japan Japan, was zu den japanischen imperialistischen Angriffen auf die gesamte asiatisch-pazifische Region führte!]

Das Obige deckt nicht einmal ansatzweise all die erstaunlichen Entwicklungen ab, die in den letzten Monaten stattgefunden haben. Es gab nicht nur wirklich große Veränderungen INNERHALB Russlands (und sie beschleunigen sich nur), sondern auch in Lateinamerika, Afrika und dem Nahen Osten. Und ich werde all diese Themen in ungefähr einem Monat oder so noch einmal durchgehen, wenn ich wieder Vollzeit bloggen werde. Außerdem werden in etwa einem Monat viele der Dinge, die ich oben erwähnt habe, für alle noch offensichtlicher werden, so dass wir, anstatt zu versuchen, „Fakt X“ zu etablieren, in der Lage sein werden, ihn tatsächlich zu diskutieren und zu analysieren, da seine Realität ziemlich etabliert ist .

[Randleiste: Bitte denken Sie daran, wer Ihnen in den letzten Monaten die Wahrheit gesagt und wer Sie angelogen hat. Es gab viele, viele solcher Lügner, angefangen von der offiziellen Propagandamaschine (auch bekannt als die „freie Presse“) bis hin zu den Emo-Marxisten „Putin hat alles verloren“ und verschiedenen Kolumnisten der 6. Kolumne, die, ob sie es verstanden oder nicht, ihren Zweck erfüllten der PSYOPs des Imperiums. auch Bitte denken Sie Andrei Martynov , Bernard und Gonzalo Lira nicht nur wahrheitsgemäß sprachen, sondern Recht hatten und ihre Kritiker völlig Unrecht hatten. Wir alle sind ihnen zu großem Dank verpflichtet! ]

Ehrlich gesagt war ich vor meiner Zwangspause wirklich frustriert, als ich versuchte, falsch informierten oder sogar vollständig gehirngewaschenen Kommentatoren zu beweisen, dass die offizielle Erzählung (produziert von der größten strategischen PSYOP der Geschichte) ein Haufen Bullshit war, basierend auf Lügen und/oder auf a totales „Missverständnis“ (und ich bin hier nett!) der realen Welt außerhalb der „mentalen Zone A“. Jetzt ist der größte Teil dieser Erzählung zusammengebrochen.

Ich bin auch zuversichtlich, dass die Dinge in einem Monat von heute an noch offensichtlicher sein werden als heute.

Also, meine Freunde und Leser, ich überlasse Sie den (sehr kompetenten) Händen von Amarynth, Herb und dem Rest des Saker-Teams und freue mich sehr auf meine vollständige Rückkehr, so Gott will, in etwa einem Monat.

Liebe Grüße an alle und vielen Dank für eure Unterstützung!

Andreas

PS: Gestern habe ich mir noch einmal den großartigen Film von Costa Gavras „Z“ angesehen, der am Ende alle Kunstwerke, Literatur, Musik usw dachte mir: „ Welcher linke Regisseur würde heute so einen Film darüber machen, wie der ganze Westen es jetzt mit allem Russischen gleich macht? “. Natürlich keine. Mir ist auch die süße Ironie aufgefallen, dass der Film von Costa Gavras „Z“ heißt (was auf Griechisch für „ Ζει “ oder „er lebt“) und ich habe mich gefragt, ob die Urheberrechtsinhaber des Films ihn jetzt nach dem Brief „Z“ ist jetzt unter verboten doppelt plus gut denkenden Russophoben . Schließlich gibt es einige im Westen, die zwei Kategorien schaffen wollen: „gute Russen“, von denen erwartet wird, dass sie ihr Land und ihren Präsidenten öffentlich anprangern, und „böse Russen“, die sich weigern. Hitler wollte, dass Juden einen Davidstern tragen, also könnten wir einen Tag sehen, an dem „böse Russen“ in Zone A aufgefordert werden, ein „Z“ zu tragen. Im Moment akzeptiert keine Druckerei für T-Shirts oder Tassen in Zone A, ein „Z“ auf ihre Artikel zu drucken (ich weiß, ich habe es versucht und bin gescheitert!), aber angesichts der kollektiven Wut und des Wahnsinns der westlichen herrschenden Eliten vielleicht Der Buchstabe „Z“ wird für „böse Russen“ in Zone A obligatorisch? Natürlich nur ein Scherz, aber den Film „Z“ noch einmal anzusehen, fühlte sich trotzdem ziemlich unheimlich an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufrufe seit 06/2006

  • Beitragsaufrufe 10499437

inserate - workshops

einfache suchfunktion

"Gemeinnützige Dorfgemeinschaften"

Bitte helft alle mit, die Vorzüge einer VERNETZUNG über unsere DORFSTUNDEN  allgemein bekannt zu machen. neues update 20.6.24: Das GOLD-gedeckte GEMEINGUT ist der beste VERMÖGENSSCHUTZ

Vorbereitung auf das neue Zeitalter

jahresgruppe ist zu viel verlangt - niemand hat zeit. ich mache jetzt nur noch treffen bei bedarf. aber du kannst auch selber ein treffen organisieren. wer interesse hat, einfach ein mail senden...

 banner fische

Initiative lokal + fair

Wir fördern lokale Produkte, Bauern und Gewerbe und ermöglichen einen nachhaltigen und lokalen Konsum.

Neue Schule Wädenswil

Homeschooling HUB
Schule für ganzheitliches Lernen
Spielgruppe

SoLaWi Liebensberg (Wiesendangen)

Gesucht Darlehen für Wohnungskauf. In Liebensberg (Wiesendangen) ist Vielfalt: ca. 100 Obstbäume, verschiedene Beerensträucher, Gemüse, Kräuter, Blumen.

Russland danach - Mein Leben als Manifestor

Käse, Kühe, Hanf und die böse Ziege Merkel - mit schweizer know how und crowdfunding hat er eine käsefabrik aufgebaut...

Absturz der USA

ohne dollar als weltreserve-währung, verschwinden die USA in der bedeutungslosigkeit

+++ PHP/SQL-Entwickler gesucht +++

Für zensurfreien Kleinanzeigen-marktplatz und Dating-Portal

Auroville - Spendenaufruf

Regenwaldarbeiter in Not

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland

"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“ ~ Edgar Cayce 1877-1945

Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!

die auseinandersetzung zwischen den satanistischen machthabern der alten welt (USA/GB/NATO/EU ca. 12% der welt-bevölkerung) und den befürwortern einer neuen multipolaren welt von souveränen völkern (russland/china/BRICS+/SCO ca. 88% der weltbevölkerung) spitzt sich immer mehr zu. 26.10.22: Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!


zum vergrössern
mit rechte maustaste bild anclicken, dann "grafik in neuem tab öffnen" anclicken...

LION Media: Devolution

gegen die angst vor der zukunft

Netzwerk „NEUES DORF“

 21.7.18 Zukunftsweisende Lebensmodelle Faszinierende und spannende Fakten · Geniale, einfache Modelle · Inspirationen, die umsetzbar sind · Aus 1000 qm Land bis Fr. 50‘000.- Einkommen erzielen!

Soziokratie

Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden...

40 gute+schlechte quellen

unterscheiden mit herz + verstand
was ihr sät das werdet ihr ernten
jeder ist seines glückes schmid
wer nicht hören will muss fühlen

lebens-gemeinschaft

wieshof bei treuchtlingen

franz hörmann

liebe als kompass - eine sehr gute zukunfts-perspektive: geld- und rechtsystem einfach erklärt

zukunft in europa

spiritualität in die menschheit bringen: wahrheit-freiheit-liebe. kapitalismus abschaffen: drei-gliederung einführen vom diabolischen zu einem spirituellen geldsystem

HJK: EUROWEG

Das Gelt der Zukunft: Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker?

Video - das Geheimnis aller Krankheiten

Der Lebensraum, das Milieu ist Alles - gesundheit im neuen zeitalter - das beste, das ich zu diesem thema bisher gesehen/gehört habe

IQ-Well - die russische haus-apotheke

vorbeugen ist besser als heilen...

ANIMAP - DACH u.a.

Das diskriminierungsfreie Branchenportal. 5300 Anbieter...

IT-Beratung

ohne Callcenter, Warteschlangen und Standardtexten.

Hofgemeinschaft Bärenbach

Auf einem wunderbar abgelegenen Hof im Gantrisch Gebiet (Nähe Schwarzenburg) verwirklichen wir ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. 11.1.2022

GENAWO - Gesund naturnah wohnen

Gemeinschaftsinitiative, ungepieckst, mit LAN ins Netz, naturnah, Ba-Wü, sucht noch Mitmacher, Mitglieder und Investoren.

Terrazze Sante - Dein Garten- und Ernteerfolg!

mit Bio-Pionier Bernhard Scholl

Filasez - rätoromanisch für „Selbst-Läufer“

Die Filasez ist eine zukunftsgerichtete, unabhängige Bildungsinitiative mit privater Trägerschaft in Winterthur.

videos v. wolfgang eggert

Wie eine satanische Sekte die Welt kaperte. Gespräch mit W.E.: Erst Manhattan, jetzt Berlin?

Kalender - unsere Wurzeln

Zurück zu unseren Wurzeln – Im Herzen Europas. Kaum einer weiß, wer unsere Vorfahren waren...

Kleinwohnformen

Auf unserer eigenen Übersichtskarte machen wir die Kleinwohnform-Bewegung in der Schweiz sichtbar.

Einkaufen ohne Impfung

Regionale Vernetzung mit Erzeugern und Dienstleistern ohne Zwichenhändler. Neue Bekanntschaften, Freundschaften und Gemeinschaften bilden sich...

kristallbild meines trinkwassers

gesundes trinkwasser - ich habe mein trinkwasser testen lassen...

Deine Nachbarschaft kocht füreinander!

Die issmit.app führt zukünftig Nachbarschaften zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen.

rotauf

Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit...

Waldorf-Schule Turmalina

Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung…

raus aus dem hamsterrad

es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.

Vollkommen Frei - Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben

Der Film zur Freiheit! Wir zeigen einfache Lösungen, die frei und unabhängig machen.

Armin Risi

Gott und die Götter
Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

Traugott Ickerroth

Die neue Weltordnung - Band 2: Ziele, Orden und Rituale der Illuminati 

Reuter Nadine: «Du bist nicht allein!»

Wie dich die geistige Welt im täglichen Leben begleitet

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt

Das beste Buch über den 2. Weltkrieg...

Economic Hitman - Wahre Ziele von Weltbank + IWF

John Perkins war ein Economic Hit Man, ein Wirtschaftsattentäter. 

 

Lais + Schetinin Schule

11 Jahre Schule in einem Jahr! Ich war persönlich dort und habe mit Michael Petrowitsch Schetinin ein Interview geführt.

senjora: lehrplan 21

Was Schüler über selbstorganisiertes Lernen denken
«Dieses selbstorganisierte Lernen besteht aus einem endlosen Ausprobieren» von Susanne Lienhard

 

ent-decke

 

Ent-Decke ist ein Internetportal in die Welt der besonderen, inhabergeführten, kleinen und mittelständischen Unternehmen. 

 

mitarbeiterInnen

gesucht unterstützung für newsletter, website

mein newsletter 1x pro W

geht an 12'000 abos.  ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir den zugang zum wesentlichen - mit dem focus auf geopolitik und prognosen aus spiritueller sicht, lichtblicke die motivieren und hintergrund-informationen. anstatt das system zu bekämpfen, ist es viel effektiver, sich selbständiger und unabhängiger zu machen – innerlich und äusserlich...

 

in eigener sache: NL von markus rüegg

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meine newsletter liest und herzlichen dank für deine spende. ich versuche vor allem positiv-meldungen zu publizieren - sie machen mut und motivieren.

rüegg markus: für alle die bauen wollen

für alle die bauen wollen (nur deutsche schweiz)