Skip to main content

Ukraine: 28.4.-5.5.22: Putin & Guterres: Gespräch mit dem UN-Generalsekretär/ Z“ soll ein religiöses Symbol sein/ Wer hisst eine ukrainische Flagge?/ Andrei: Nachricht an die Saker-Community/ Sitrep: Operation Z: 28.+30.4.22

100.527 Aufrufevor 1 Tag
kosovo 768x854

 

NATO-Kriegsschiffe 70 Kilometer vor der Küste der Region Kaliningrad gesichtet:

 

15.477 Aufrufevor 23 Stunden
161.202 Aufrufevor 1 Tag
43.881 Aufrufevor 2 Tagen

 
2789 Aufrufevor 15 Stunden
6308 Aufrufevor 2 Tagen
 
 
 

kosovo 768x854

Völkerrecht: Gutachten sieht Ausbildung ukrainischer Soldaten als Kriegsbeteiligung (hier). „Soldaten aus der Ukraine werden auch auf deutschen US-Stützpunkten geschult. Experten sagen, dies könne man als Kriegseintritt werten. Die Bundesregierung widerspricht.“ Allerdings: „Die Ausbildung ukrainischer Soldaten, die bereits auf deutschem Boden stattfindet, kann völkerrechtlich eine Kriegsbeteiligung durch den Westen darstellen. Das geht aus einem Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages hervor, das dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) vorliegt.“ Sie ignorieren ihren eigenen wissenschaftlichen Dienst. Selbst wenn leiseste Zweifel oder Unklarheiten bestünden, sollten wir unbedingt zur Neutralität übergehen. Aber das wird nicht geschehen und damit wird das Schicksal seinen Lauf nehmen. Es paßt in den großen Plan. Lambrecht widerspricht dem Gutachten – offensichtlich weiß sie es besser als der wissenschaftliche Dienst. (hier)

„Erst wenn neben der Belieferung mit Waffen auch die Einweisung der Konfliktpartei bzw. Ausbildung an solchen Waffen in Rede stünde, würde man den gesicherten Bereich der Nichtkriegsführung verlassen.“

Bundes-Innenministerin Faeser: An Notvorräte zur Krisen-Vorsorge denken (hier) „Die Zeitenwende führt uns eindrücklich vor Augen, dass wir beim Bevölkerungsschutz erheblichen Verbesserungsbedarf haben“, sagte Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) am Sonntag dem „Handelsblatt“. Man müsse „auf die Höhe der Zeit kommen, um die vielfältigen Krisen – Pandemien, Klimafolgen, Kriegsgefahren – zu bewältigen.“ Wir sollten Vorräte für zehn Tage bereithalten. Das haben wir längst. Hier geht es um etwas anderes: Sie wissen ganz genau, was kommt. Sie wissen, daß ihre Politik auf solche Szenarien abzielt. Sie wollen den „Great Reset“.

z symbol 400x267

Das „Z“ soll ein religiöses Symbol sein, welches folgendes bedeutet: Der obere Teil bedeutet Himmel, der untere Strich Erde und die Diagonale dazwischen verbindet beide. Der Himmel möge das Irdische segnen. Es ist für die Russen ein religiöses Schutzsymbol um himmlischen Beistand und bedeutet nicht „Wir wollen Massaker“. Demnach macht es Sinn und darum macht es für die Gegenseite auch Sinn, es zu verbieten. Im Okkultismus nennt man es „Magisches Volt“. So Hat als Gegenvolt zum Heil-Hitler-Gruß Churchill auf Geheiß von Aleister Crowley das Victory-Siegeszeichen eingeführt.

Darum ruft Lindner seine Logenbrüder dazu auf, weiter an der NWO zu arbeiten, denn es lohnt… Vor ca. 25 Jahren wurde beschlossen, die drei Punkte (F.D.P.) der Brüder zu entfernen um zu signalisieren, daß auch Nicht-Freimaurer der Partei beitreten können. Natürllich sind auch in anderen Parteien Maurer.

Video-Player

hofreiter 768x551

Wird „Gepard“-Lieferung zum „Weltkriegs“-Pulverfass? Experte hält Risiko für gering (hier). Sergej Lawrow hat öffentlich die Gefahr eines Dritten Weltkrieges als „real“ angesehen. Stefan Meister, als „Experte“ betitelt, hält die Möglichkeit eines Atomkrieges für gering: „Er gehe, wenn dann von kleineren Waffen für taktische Nuklearschläge aus, die regional Schaden ausrichten.“ Ach so, wenn es nur kleinere Atombomben sind… Ja, das sollten wir locker sehen. Und weiterhin schweres Gerät liefern und die Ukrainer darin ausbilden. Ist dieser Experte ein zynischer Geisteskranker? Alles, was den Konflikt verschärft, sollten wir unbedingt tunlichst unterlassen. Für das Kollektiv wird der Hype wie bei der Kubakrise 1962 hochgefahren. Die Dämonen wollen sicher alles in Stücke schlagen, verbrannte Erde sehen, wenn sie gehen müssen, aber mindestens möchten sie nochmal reichlich menschliche Angst fressen. Davon leben sie. Wir ärgern sie damit, indem wir Frieden ins Feld geben. Und das ist ganz leicht und einfach, wenn wir glücklich sind, wenn wir unseren Frieden gefunden haben. ?

"Das einzige, was niemand glauben will, ist die Wahrheit."

George Bernard Shaw

Salomon Rothschild 150x150 salamon rothschild

Lawrow sagte, Hitler habe jüdisches Blut. Das ist inzwischen vielen bekannt. Sein Opa war Salomon de Rothschild. Anna Maria Schickelgruber (Hitlers Großmutter) arbeitete als Angestellte im Wiener Palais und wurde von Salomon schwanger. Hier geht es um die Genetik. Daß es in der Ukraine viele Hakenkreuzflaggen und Tätowierungen gibt, ist hinlänglich bekannt, auch wenn die Massenmedien es verschweigen (müssen). Lawrow setzt hier Juden mit Nazis gleich. „Die leidenschaftlichsten Antisemiten seien Juden.“ Die Geschichte wurde dermaßen verfälscht und nicht im geringsten aufgearbeitet. Und natürlich darf die Keule nicht fehlen.

 

Russlands Ex-Präsident Medwedew vergleicht Bundestag mit Nazideutschland (hier). „Offenbar lassen den deutschen Abgeordneten die Lorbeeren ihrer Vorgänger keine Ruhe, die im vergangenen Jahrhundert unter anderem Namen im deutschen Parlament saßen“, schrieb der Vizechef des russischen Sicherheitsrats am Donnerstag im Nachrichtenkanal Telegram. „Das ist traurig für das Parlament. Es wird traurig enden.“ Die Massenmedien bezeichneten die Wahrheitsbewegung als Nazis und Reichsbürger, zumindest ihnen geistig nahestehend. Jetzt ist es die Geschäftsführung der BRD. In der Ukraine wimmelt es auch von Nazis. Was lernen wir daraus? Nazis wohin man sieht. Ja, es wird traurig enden – aber nicht für uns. Es ist eine versteckte, und doch eine klare Warnung an den westlichen Tiefen Staat. Putin ist deutlicher. Er warnt:

„Wer sich von außen einmischen wolle und eine für Russland unannehmbare strategische Bedrohung schaffe, müsse wissen, daß die Antwort „blitzschnell, rasch“ sein werde, sagte Putin am Mittwoch in St. Petersburg. (hier)

Russland weist Gaszahlungen aus Deutschland und Österreich zurück (hier). „Der Streit über Gaslieferungen aus Russland eskaliert weiter: Russland nimmt einen kleinen Geldbetrag für Lieferungen nach Deutschland nicht an. Es geht um eine Tochter der treuhänderisch verwalteten Gazprom Germania … Es bestünden ‚Unklarheiten bei der Abwicklung der Zahlungen.'“ Es geht nur um 0,2 Prozent , aber es ist ein Omen, daß noch größere Schwierigkeiten zu erwarten sind.

Oberverwaltungsgericht Sachsen-Anhalt untersagt T-Shirts mit Aufdruck »Z-itronenlimonade« (hier). „Das Gericht sieht in dem Wortspiel mit überdimensionalem »Z« den objektiven Straftatbestand der Billigung eines Angriffskriegs erfüllt. Vom Tragen der T-Shirts auf einer Demonstration gehe »eine unmittelbare Gefahr für die öffentliche Sicherheit« aus.“ Die Gesetzeslage hierzu ist unklar. Was wäre bei „zet“ oder „Zoo“ oder „Z wie zucken“ oder „ZZ-top“ oder „N“? Was ist mit der Russlandflagge als solcher? Umgekehrt darf man jede Menge Haßkommentare auf FB etc. posten bis zu „tötet Putin“. Die Z-Träger sehen es nicht als Angriffskrieg, sondern als...

a) Befreiung des Donbass nach acht Jahren Terror mit bis zu 15.000 Toten,
b) Kampf gegen die Asow und Aidar-Nazis
c) Vernichtung der Laboratorien zur Herstellung biologischer Waffen
d) Kampf gegen Kinderhandel und Korruption
e) Rückgängigmachung des Maidan-Putsches
f) Kampf gegen die Unterdrückung des Kiew-Regimes etc.


Unterschiedliche Sichtweisen, unterschiedliche Deutungen. In Deutschland hat die Bundesrepublik die Deutungshoheit.

Unschuldslamm


 Skandal-Botschafter: Altparteien und Medien tanzen nach der Melnyk-Flöte! (hier) „Seit Ausbruch des Ukraine-Krieges am 24. Februar treibt Andrij Melnyk, Botschafter der Ukraine in Deutschland, die Altparteien und ihre medialen Propaganda-Assistenten mit anmaßenden und dreisten TV-Auftritten sowie mit Beschimpfungen auf Twitter vor sich her.“ Melnyk besuchte das Grab des ultranationalisten und Partisanenführers Stepan Bandera und ist ein Freund des Asov-Bataillons. „Eigentlich hätte Melnyk längstens zur „Persona non grata“ erklärt werden müssen. Doch das traut sich die feministische Außenministerin Annalena Baerbock nicht. Das Geschrei der Ukraine-Lobby in den Mainstream-Medien, allen voran „Bild“, wäre zu groß.“ Wäre Deutschland ein souveräner Staat, hätte er Melnyk längst die Tür gewiesen, denn er mischt sich unrechtmäßig und widerrechtlich in rein deutsche Angelegenheiten parteiisch ein.

Aufruf aus Stahlwerk – Asow-Regiment kritisiert Regierung in Kiew wegen mangelnder Hilfe (hier). „Ich rufe die militärisch-politische Führung auf, entscheidende Schritte zu unternehmen, um die Blockade zu durchbrechen oder alle zu evakuieren‘ … In den Bunkeranlagen des Werks sollen sich außer zahlreichen Kämpfern noch etwa tausend Zivilisten [Geiseln] aufhalten.  Russland habe »eine kolossale Menge an Phosphorbomben« abgeworfen. Die Angaben ließen sich nicht überprüfen.“ Sie wollen freies Geleit. Das können sie sicher haben, aber in russische Kriegsgefangenschaft. Kiew fehlen die militärischen und politischen Mittel, die Ukras aus den tiefen Tunneln des Stahlwerks herauszuholen. Warum ergeben sie sich nicht einfach? Es kann mehrere Gründe geben. Vielleicht gibt es etwas da unten, was sie bewachen sollen? Zudem könnt es sein, daß Russland unter den Asow-Militärs etliche befinden, welche Kriegsverbrechen begangen haben. Würden sie sich ergeben, kämen sie vor ein Kriegsgericht. Lange kann es aber nicht mehr dauern, bis Nahrung und Medikamente aufgebraucht sind. Es sollen bis zu 600 mehr oder weniger schwer Verletzte unter den Söldnern sein. Auch ist die Rede von einem kanadischen General unter den Eingeschlossenen. Das ukrainische Militär wird, und das ist inzwischen kein Geheimnis mehr, von US-Militärs befehligt.

Polen beginnt, sich aktiv in die Kampfhandlungen in der Ukraine einzumischen. Zu den vorrangigen „Kampfaufgaben“ des polnischen Militärs soll die schrittweise Übernahme der Kontrolle über strategische Einrichtungen in der Westukraine gehören. Damit könnte sich der Konflikt auf Polen ausweiten. SVR-Direktor Sergej Naryschkin sagte am Donnerstag, daßs die Vereinigten Staaten und Polen nach Informationen, die den russischen Auslandsgeheimdienst erreichten, an Plänen arbeiteten, um die militärische und politische Kontrolle Polens über „seine historischen Besitztümer“ in der Ukraine herzustellen. Beobachter gehen von einer Filetierung der Ukraine aus. (hier; russ.)


 

Was für westliche Menschen hissen eine ukrainische Flagge?
6001 Ansichten 03. Mai 2022 19 Kommentare

Von Batiushka für den Saker Blog

Wenn ich von hier aus zehn Meilen in irgendeine Richtung fahre, sehe ich drei oder vier ukrainische Fahnen in den Gärten der Leute wehen oder hängen, je nach Wind. In dieser Zeit komme ich vielleicht an tausend Häusern vorbei. Der Prozentsatz der ukrainischen Fahnenschwinger ist also sehr gering, sicherlich viel weniger als 1 %. Aber warum tun sie das überhaupt? Es kann doch nicht darum gehen, den Handel mit chinesischen Fahnenmachern anzukurbeln. Was sind das für Leute, die so eine Dummheit begehen? Die blau-gelbe Flagge des Niederösterreichs des 19. Jahrhunderts zu hissen, weil sie mit den heutigen Nazi-Terroristen im Südwesten Russlands in Verbindung gebracht wird? Würden diese Fahnenschwinger dann auch das Hakenkreuz schwenken? Denn genau das tun sie ja in Wirklichkeit. Wer sind diese Spießer, die die Kultur abschaffen und den Nationalsozialismus unterstützen wollen?

1. 'Ukrainer'

Nehmen wir an, dass der eine oder andere Fahnenschwenker tatsächlich ukrainischer Herkunft ist. Ihre galizischen (westukrainischen) Großeltern kamen 1945 als polnische Staatsbürger nach Deutschland. Einer der letzten dieser Großväter, der vor 20 Jahren im hohen Alter starb, sagte mir auf dem Sterbebett: "Aber ich habe keine Juden getötet". Ich glaubte ihm, stellte aber fest, dass er nicht sagte, dass er nie einen Polen oder Russen getötet hatte. Im Vereinigten Königreich haben sich die Behörden tatsächlich die Mühe gemacht, die Aussagen einiger pro-nazistischer Galizier zu überprüfen, und einigen wurde die Einreise verweigert.

Die Verweigerer störten sich jedoch nicht allzu sehr daran, da sie wussten, dass sie ohne jegliche Überprüfung nach Kanada und in die USA gelangen konnten. Die Nordamerikaner würden jeden galizischen SS-Schergen aufnehmen, solange sie antikommunistisch waren und die Russen hassten, kein Problem..... Schließlich wurde das US-Raumfahrtprogramm von V1- und V2-Nazis aufgebaut, und nur eine Generation nach Auschwitz und Belsen brachten sie die Amerikaner auf den Mond. Die Enkel solcher ukrainischer Einwanderer von 1945 haben in der Regel wenig Ahnung von der Ukraine und können die Sprache nicht sprechen. Das Hissen der Flagge ist für sie nur ein Teil der Familiennostalgie, ein Alibi. Wir sollten sie nicht zu ernst nehmen.

2. Die Naiven

Lassen Sie uns großzügig sein. Die Naiven sind immer unter uns. Diejenigen, die Katzen von Bäumen retten und streunende Hunde aufnehmen, die Vögel in ihren Gärten füttern und afghanischen Flüchtlingen/Terroristen Geld geben, dürfen auch diese Flagge hissen. Schließlich ist das alles für eine gute Sache". Wir sollten solchen Menschen nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken. Sie "meinen es gut".

3. Die Zombies

Jetzt kommen wir leider zur großen Mehrheit der Fahnenflüchtigen. Das sind diejenigen, die einen Fernseher statt eines Gehirns haben. Das sind diejenigen, deren Großeltern glaubten, dass deutsche Soldaten 1914 belgische Babys mit dem Bajonett aufspießten, oder deren Eltern glaubten, dass die Briten 1945 einen Völkermord an Dresden verübten und die Amerikaner Japan mit Atombomben bombardierten, um den Krieg zu verkürzen (in Wirklichkeit wurden beide Verbrechen begangen, um Stalin zu erschrecken), oder die 1990 glaubten, dass irakische Truppen Babys aus Brutkästen warfen, als sie die von Großbritannien abgetrennte irakische Provinz Kuwait befreiten, und dass Serben in den 1990er Jahren Muslime in Jugoslawien massakrierten. Das sind diejenigen, die britische "Zeitungen" (= Lügenblätter) lesen und in den letzten zwei Jahren die Propaganda über Covid tatsächlich geglaubt haben, sich mit einer Maske eingeschlossen haben und sich ein Jahr lang geweigert haben, ins Freie zu gehen, weil "es" "in der Luft" lag.

Sie hörten und lasen und glaubten alle Lügen der Regierung zur sozialen Kontrolle. Um einer äußerst geringen Wahrscheinlichkeit des Todes zu entgehen, machten sie ihr Leben zu einem lebendigen Tod, indem sie sich in ihre selbst gebauten Gefängnisse einschlossen. Es sind dieselben hirnlosen Konformisten, die tatsächlich glauben, dass die westlichen Länder demokratisch sind! Oh ja, bei westlichen Wahlen hat man die Wahl. Man kann einen Schwachkopf oder einen Idioten wählen, die beide Marionetten derselben Oligarchen sind, die ihr Geld ebenfalls mit Waffen, Öl, Pharmazeutika, Lebensmitteln, Medien, Computern oder was auch immer verdient haben. Demo-no-cracy in der Tat. Solange diese Fahnenflüchtigen Brot (Supermärkte) und Zirkus (Fernsehshows und Sport) haben, werden sie alles tun, was Sie wollen, sogar die erfundene Flagge eines erfundenen Landes hissen, von dem sie nichts wissen.

Seien wir großzügig und lassen wir all diesen Nostalgikern, Naivlingen und Dummköpfen den Vortritt. Leider gibt es aber auch andere, eine winzige Minderheit, deren Beweggründe viel, viel schlimmer sind, weil sie diese Flagge bewusst hissen, nicht um ein anderes Land zu unterstützen, sondern weil diese Flagge das Emblem für etwas wirklich sehr Böses ist, an dem sie teilnehmen und sich damit selbst beflecken. Wir nennen sie die Spielfiguren des Teufels.

4. Die Spielfiguren des Teufels

Es gibt diejenigen, die ganz bewusst wissen, was sie tun. Sie glauben tatsächlich an die Überlegenheit des Westens über den Rest, dass der Westen "am besten", "einzigartig" und "außergewöhnlich" ist. Das sind die Niall Fergusons und die Douglas Murrays ("The War on the West"). Sie glauben an den westlichen Imperialismus und daran, dass die NATO das Terrorregime in Kiew unterstützen muss, so wie zuvor die Herren in Washington jede Menge drogensüchtige Kleinganoven und Diktatoren in Lateinamerika und Asien unterstützt haben. Offenbar hat die "West is best"-Brigade noch nie die Geschichte von Gandhi gehört, der in den 1930er Jahren London besuchte und auf die Frage eines Journalisten, was er von der westlichen Zivilisation halte, geantwortet haben soll: "Ich halte sie für eine sehr gute Idee". Das sind die finsteren Machthaber und die sie unterstützenden Ideologen, die wissen, dass eine Niederlage des Westens in der Ukraine der Wendepunkt und der Zusammenbruch ihrer ethnozentrischen "Ich liebe mich"-Alptraumwelt sein wird. Das sind die Anglo-Zionisten.

Was uns betrifft, so glauben wir nicht an eine "Eine-Welt-Regierung" (d.h. eine "Eine-Welt-Diktatur"), an planetarische Hegemonie und Homogenität, an eine Einheitsgröße, die für alle passt, wie sie von einer selbsternannten globalen Elite der super-kapitalistischen Megareichen von oben herab beschlossen wird. Wir haben andere Werte, die viel älter und viel neuer sind als ihre, denn unsere Werte sind zeitlos, stehen für Kontinuität und nähern sich sogar der Ewigkeit. Wir glauben an spirituelle Identität - persönliche, familiäre und nationale Identität, weil wir glauben, dass alle wirklich wichtigen Dinge höher stehen als Geld. Wir glauben an zivilisatorische Werte, an kulturelle Traditionen und historisches Gedächtnis, wir glauben an Menschlichkeit (erinnern Sie sich daran?), an Wahrheit, an nationale Souveränität, soziale Gerechtigkeit und Wohlstand für alle. Ja, all diese Werte sind höher als das Kapital, der Mammon, der schnöde Mammon, auf den sie ihre ganze Lebensweise gründen. Und deshalb werden wir nicht die erfundene Flagge eines erfundenen Landes hissen, das nur als Vorwand für die Selbstgerechtigkeit geldgieriger globaler Tyrannen existiert.

 


 


da ich die analysen von the saker besser finde, platziere ich den rest weiter unten..

wer ist the saker?
er ist in zürich und genf aufgewachsen - fühlt sich aber mehr als russe als als schweizer. seine urgrosseltern verliessen russland kurz vor der russischen revolution. er hatte eine russische mutter, einen holländischen vater und auch eine russin als frau. er ist in die USA ausgewandert, weil ihn irgend ein depp vom roten kreuz verleumdete und er deshalb in der schweiz keine jobs mehr bekam. er lernte sein handwerk in der schweizer armee und in den schweizer geheimdinsten. er spricht sieben sprachen.
Analysen: 3.-10.2.21: The Saker: "U-Boote in der Wüste“

beste militärische analyse der geo-politischen kräfteverhältnise
...Putin ist sehr berechenbar und gleichzeitig sehr unberechenbar.  Das Berechenbare an Putin ist, dass er nur dann Gewalt anwendet, wenn es keine andere Möglichkeit mehr gibt.  Das sehr Unberechenbare an Putin ist, wie und wo er bereit ist, Gewalt anzuwenden.
Analysen: 24.-30.12.21: The Saker: Was könnte als nächstes passieren, wenn die USA das russische Ultimatum ablehnen?


automatische übersetzung durch den browser firefox
durch eine sehr einfache einstellung im broser werden fremdsprachige websites automatisch auf deutsch übersetzt. wenn du diese einstellung bei dir auch machen möchtest, rufe einfach an - ich rufe dann zurück, da ich eine fladrate habe. die übersetzung der englischen texte durch firefox ist mangelhaft. wenn ich zeit habe, übersetze ich die texte mit deepL - einer deutschen statt amerikanischen software.


übersetzung mit deepl
wenn der text ist zu langatmig ist, bringe ich oft nur einen auszug. wenn du den ganzen text lesen/übersetzen möchtest, oder alle bilder sehen, clicke auf den link unter dem titel. hier der linke zum gratisübersetzer deepl...
https://www.deepl.com/translator


einseitiges weltbild
sein bild ist einseitig - er beleuchtet nur die politische, ökonomische, materielle seite. da fehlt ihm ein ganzheitliches spirituelles weltbild. die untersuchungen/verhaftungen/pozesse gegen die sumpfkreaturen schreiten voran - trump hat jetzt hillary clinton angeklagt. dass die trump-allianz amerika und putin europa aufräumen wird, fehlt in seiner sonst interessanten analyse komplett...
mehr dazu hier...
Brief: 1.-7.4.22: Workshop 13.-15.05.22: Alles eskaliert! Impfschäden explodieren. Düstere Prognosen für Europa. Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch/ Putin macht Great Reset zu Schnee von gestern/ Pepe Escobar: Rubelgas/ Super Druschba-Video

Brief: 24.-31.3.22: 45 Prognosen 2022-30: Eskalation im Jahr des Tigers: €+$ verlieren -> Rubel/Yuan gewinnen/ Putin kommt erst wenn wir das wollen/ Glazyev: Sanktionen + Souveränität. Russ. Zentralbank als Trojanisches Pferd/ EU: Diesel+Strommangel?

Brief: 26.8.-2.9.21: Spiritualität - wie ich unterscheide/ Woher kommen die Religionen?



 

Nachricht an die Saker-Community von Andrei (AKTUALISIERT)

Liebe Freunde, Christus ist auferstanden!

Ich hoffe, dass diejenigen unter Ihnen, die orthodoxe Christen sind, eine friedliche und freudige Feier der heiligen Paskha hatten. Meine Familie und ich hatten eine wunderbare Feier und sind jetzt wieder zu Hause.

Zuerst möchte ich Ihnen ein kurzes Update zum „Stand des Blogs“ mitteilen: Der Blog läuft *fantastisch* mit etwas zwischen 7 und 10 Millionen Seiten, die jeden Monat bereitgestellt werden. Ich weiß nicht einmal, wie die Statistiken für die Saker-Blogs in anderen Sprachen (Italienisch, Spanisch/Portugiesisch, Französisch, Serbisch und Russisch) aussehen würden, aber ich weiß, dass sie alle sehr gut abschneiden und in ihrer eigenen Sprache gut sichtbar sind Regionen.

Was ich Ihnen sagen kann, ist, dass wir kürzlich die Grenze von 500'000 Kommentaren überschritten haben (trotz unserer „brutalen“ und „unfairen“ „Zensur“!). Solche Zahlen sind wirklich phänomenal und ich möchte Ihnen allen dafür danken, dass Sie dies möglich gemacht haben!

Der russischsprachige Saker-Blog stieß auf eine (ziemlich vorhersehbare) kleine „Unebenheit“, als die Organisation, mit der wir unseren Domainnamen registrierten (namecheap.com), einfach den Stecker des Blogs zog und uns das auf Nachfrage mitteilte Das Konto wurde wegen Missbrauchs gesperrt ohne weitere Wie oh so überraschend. Nicht. „Demokratie“ bei der Arbeit und all das…

Keine große Sache hier, wir haben immer noch unsere eigenen Dateien und wir können den russischen Saker-Blog woanders neu starten, aber nicht jetzt, da eine wichtigere Entwicklung sofortige Aufmerksamkeit erfordert und ich mich mit diesem Problem befassen werde, wenn ich zurückkomme, um meine Aufgaben wieder aufzunehmen.

Im Moment muss ich mich mit einer anderen Realität auseinandersetzen: Ich habe einige gesundheitliche Probleme, um die ich mich jetzt kümmern muss und die ich nicht weiterhin versuchen kann zu ignorieren.

Nach einem Brainstorming mit meiner Familie und wichtigen Mitarbeitern des Blogs haben wir uns also für Folgendes entschieden und wie sich das auf Sie auswirken wird:

  1. Ich persönlich werde mit dem Bloggen aufhören, bis meine Gesundheit wieder da ist, wo sie sein sollte . Dies wird mehrere Monate dauern, wahrscheinlich etwa 3 Monate.
  2. Während dieser Zeit wird der Blog von meiner Assistentin Amarynth und unserem IT-Guru und Moderationschef Herb betrieben , die beide vertraute Freunde sind, mit denen ich seit Jahren zusammenarbeite und die mein volles Vertrauen und meine volle Unterstützung genießen.
  3. Während meine eigenen Analysen ausgesetzt werden, funktioniert der Rest des Blogs wie gewohnt weiter .
  4. Ab dem 1. Mai werden unsere (hervorragenden) Gastautoren ihre Beiträge direkt an Amarynth senden, die sie dann planen und veröffentlichen werden. In Wahrheit tut sie das auf meine Bitte hin schon seit vielen Monaten und ich erwarte von dieser Seite keine Probleme. Bis zu meiner Rückkehr sind ihre redaktionellen Entscheidungen endgültig.
  5. Herb war der Leiter der Moderation und er und sein Moderatorenteam werden weiterarbeiten, der einzige Unterschied besteht darin, dass die endgültigen Entscheidungen von Herb und unseren Moderatoren getroffen werden und ich in keiner Weise daran beteiligt sein werde ( meine Rolle war bis jetzt sowieso minimal). Bis zu meiner Rückkehr sind die Entscheidungen der Moderatoren endgültig.
  6. Unser Übersetzerteam wird Ihnen weiterhin Übersetzungen liefern, darunter Videos mit Untertiteln, übersetzte Texte und alles andere, was übersetzt werden muss.
  7. NightVision und andere werden weiterhin regelmäßig ihre SITREPs und Analysen bereitstellen.

also in erster Linie ein Autor/Mitwirkender/Übersetzer sind, wird es für Sie kaum einen Unterschied geben , Sie können weiterhin wie in der Vergangenheit beitragen, aber Sie würden direkt mit Amarynth zu tun haben. Wenn Sie ihre E-Mail-Adresse noch nicht haben, senden Sie mir eine E-Mail und ich werde Sie mit ihr in Kontakt bringen.

nicht viel ändern wirklich

Und wenn Sie hauptsächlich ein schleichender Leser sind, erhalten Sie trotzdem jede Menge tolle Gastbeiträge unserer Autoren.

Eine letzte Sache: keine E- Mails, insbesondere keine E-Mails, die eine Antwort erfordern, es sei denn, es ist SOWOHL dringend als wichtig .

In den nächsten Monaten brauche ich vor allem Ruhe. Ich blogge jetzt seit fünfzehn (15!) Jahren ununterbrochen und das hat meiner Gesundheit geschadet. Diese dringend benötigte Auszeit zu nehmen, ist für mich die einzige Möglichkeit, den Blog langfristig am Laufen zu halten.

guter Letzt, wie ich bereits mehrfach erwähnt habe, werde ich, sollte es zu einem OFFENEN Konflikt zwischen US- und russischen Militärangehörigen kommen, den Blog sofort „einfrieren“, bis die Situation geklärt ist . Wenn andere NATO-Staaten in einen offenen Konflikt mit Russland geraten, wird der Blog einfach weiter betrieben, weil kein NATO-Land außer den USA eine wirkliche Agentur hat. Was die Nato selbst betrifft, so ist das meist ein erbärmlicher Witz, ebenso wie natürlich die EU.

Abschließend bitte ich um Ihr Verständnis . Das ist eine schwierige Entscheidung für mich, eine, die ich schon viele Male zurückgedrängt habe. Nur so kann der Blog auch langfristig am Laufen gehalten werden.

Wie auch immer, das war es von meiner Seite. Ich hoffe, dass alles glatt läuft und ich, wenn ich zum Bloggen zurückkomme, dies bei weitaus besserer Gesundheit als heute tun werde :-)

Umarmungen und Prost an alle,

Andreas

UPDATE: Ich möchte Ihnen allen für Ihre freundlichen Worte der Unterstützung und die besten Wünsche danken, eine solche Ausgießung der Unterstützung berührt mich wirklich zutiefst. Ich danke Ihnen allen für Ihr Verständnis und Ihre Freundlichkeit!!


Sitrep: Operation Z

Von Nightvision für den Saker Blog

Große Menge wichtiger Updates heute.

Beginnen wir mit dem Dringlichsten – es sieht so aus, als ob unsere Berichterstattung über die Transnistrien RUMINT letztes Mal korrekt war, die Eskalationen dort werden jetzt immer schlimmer. Aus allen Richtungen strömen immer mehr Informationen, die auf eine zunehmend ernste Situation hindeuten.

Polen und die Ukraine haben jetzt beide militärische „Übungen“ angekündigt, die Ausrüstung bequem in den Osten des Landes bringen werden:

⚡️Das polnische Verteidigungsministerium kündigte an, dass es im Zusammenhang mit den „Militärübungen“ vom 1. Mai bis Ende des Monats zu einer starken Bewegung von Kolonnen mit Ausrüstung im Norden und Osten des Landes kommen wird

„Ukrainische Medien berichten, dass in Kotovsk (AKA Podilsk) von heute bis zum 30., etwa 20 km von der transnistrischen Grenze entfernt, eine Militärübung angekündigt wurde.“

https://twitter.com/RWApodcast/status/1519683859004145667

Während Transnistrien Berichten zufolge die Mobilisierung ankündigte: https://balkaninsight.com/2022/04/28/moldovas-breakaway-transnistria-orders-general-mobilisation/

Und Bulgarien hat seine Bürger gewarnt, das Land zu verlassen:

„Angesichts der sich verschlechternden Situation in der Republik Moldau und Umgebung fordern wir unsere Landsleute auf, von Reisen in das Land abzusehen. Wir laden bulgarische Staatsbürger, die sich auf dem Territorium der Republik Moldau befinden, ein, Maßnahmen zu ergreifen, um das Land mit derzeit verfügbaren Fahrzeugen zu verlassen.“

Das bulgarische Außenministerium fordert seine Bürger auf, das Land zu verlassen. Der Einspruch wird auf der offiziellen Website der Abteilung veröffentlicht.“

Und viele Bürger in Transnistrien sollen bereits auf der Flucht gewesen sein, als an den Grenzübergängen ein Verkehrsstau zu beobachten war.

Ein Video des wahrscheinlichen ukrainischen Terroranschlags auf das Ministeriumsgebäude in Tiraspol wurde veröffentlicht, das mehrere maskierte bewaffnete Männer zeigt, die mit RPGs bewaffnet sind und auf das Gebäude schießen: https://www.bitchute.com/video/ydX1GZlR9PY6/

Arestovich hat die Republik Moldau direkt aufgefordert, Transnistrien einzunehmen, was sie vorerst „offiziell“ abgelehnt haben: https://www.rt.com/russia/554640-moldova-transnistria-kiev-offer/

Unterdessen behauptet der MI6, es sei Russland, das dort einen Massenangriff vorbereitet:

„Mi-6 schickte Informationen an das Büro des Präsidenten der Ukraine und den Generalstab der Streitkräfte der Ukraine, dass Russland eine Landung in Transnistrien vorbereitet, falls eine Eskalation beginnt, und ist auch an der Südfront aktiviert. Zusätzliche Kräfte der russischen Armee werden auf die Krim verlegt, und die Schwarzmeerflotte bereitet eine Operation in Bessarabien vor. Der britische Geheimdienst empfahl Selenskyj erneut, von Plänen zum Angriff auf die PMR Abstand zu nehmen, bis die Streitkräfte der Ukraine mit neuen Waffen verstärkt sind.“

Und der ehemalige Ministerpräsident von Moldawien gab die folgende Erklärung ab: „Wenn es den Russen gelingt, Tiraspol zu erreichen, ist das das Ende von Moldawien“, sagte der ehemalige Ministerpräsident von Moldawien, Iurie Leanca. „Wenn Bukarest und Chisinau bestimmte Szenarien nicht umsetzen. Unser einziges Szenario ist Unire (der Name der Bewegung für die Vereinigung von Rumänien und Moldawien). Wenn Rumänien diesen Schritt zusammen mit Chisinau macht, fallen wir sofort unter den Sicherheitsschirm der NATO und der Europäischen Union.“

In der Zwischenzeit baut Washington sein Engagement weiter aus und bietet Kiew noch mehr Geheimdienstressourcen an: https://www.rt.com/news/554643-us-intelligence-sharing-ukraine-russia/

Und Biden fordert jetzt gigantische 33 Milliarden Dollar für die Ukraine: https://www.rt.com/russia/554685-biden-ukraine-aid/

https://www.zerohedge.com/geopolitical/part-bidens-mammoth-33bn-spending-package-will-support-ukraines-information-warfare

Denken Sie daran, dass dies fünfmal größer ist als das gesamte jährliche Militärbudget der Ukraine von 6 Milliarden Dollar. https://twitter.com/JackDetsch/status/1519714140339806210

WarGonzo berichtet, dass Moldawien geheime Konsultationen mit der NATO über eine gemeinsame Aktion zur Rückeroberung Transnistriens abhält: https://zen.yandex.ru/media/wargonzoya/specoperaciia-nato-pod-nazvaniem-krovavaia-maiia-626abccc35423263458fed48 (Sie können den Artikel automatisch übersetzen)

Auszug:

„Unsere hochrangigen Insider in Chisinau, die sich wirklich Sorgen um die Sicherheit der einfachen Bevölkerung machen, berichten, dass die Staatschefin von Moldawien, Maia Sandu, geschlossene Treffen mit Parlamentariern abhält, um sie davon zu überzeugen, sich öffentlich für die Teilnahme Moldawiens einzusetzen Feindseligkeiten gegen die PMR und das dort stationierte russische Militärkontingent. .

Natürlich tut Sandu dies nicht aus persönlicher militaristischer Natur, sondern auf Befehl seiner unmittelbaren Vorgesetzten – des deutschen Staatsbürgers Hans Martin Sieg und des amerikanischen Politstrategen Jason Smart, die auf Weisung und direkte Weisung von Nato-Generälen handeln, die die entsprechenden Aufgaben zerschneiden .

In den von den Kuratoren vorgeschlagenen Szenarien wird das moldauische Militär selbst angeblich nominell teilnehmen, die direkte Teilnahme an Feindseligkeiten und deren Einsatz sowie die weitere militärische Planung werden auf die Schultern der rumänischen Streitkräfte fallen. Daher arbeitet der NATO-Block an einem anderen Schema, das auf dem „Stellvertreter“-Prinzip basiert – die Rumänen kämpfen, aber unter der Flagge Moldawiens. Im Allgemeinen nach den Klassikern.

Die Aufklärung wurde bereits durchgeführt, schwere Waffen und Arbeitskräfte werden zusammengezogen, aber es gibt ein Problem – Sandus treue Mitarbeiter, die die möglichen gezielten Konsequenzen für ihre eigene Person erkennen, wollen nicht mit ihr den Titel „blutige Maya“ teilen “ und das Schicksal des Teams des Komikers Zelensky, das, wie wir alle verstehen, vor langer Zeit entschieden wurde.”

Große rumänische Militärkonvois auf dem Weg zur Ostgrenze gesichtet: https://www.bitchute.com/video/g9WHPYB5PcZv/

Und jetzt hat der russische Chef des SVR-Geheimdienstes erklärt:

word image 20

Sputnik/RT berichten beide darüber:

https://www.rt.com/russia/554671-poland-ukraine-spy-split/

https://sputniknews.com/20220428/washington-warsaw-discuss-reunification-of-poland–western-ukraine-russian-foreign-intel-chief-1095121664.html

Und gleichzeitig wird berichtet:

„Washington hat in Lemberg ein Geheimdienstzentrum eingerichtet, in dem die Amerikaner mit Generalstabsoffizieren zusammenarbeiten, um schnelle Informationen von Aufklärungsflugzeugen, UAVs und Satelliten zu erhalten, die Daten rund um und über der #Ukraine im Weltraum sammeln. Das Personal ist etwa 50 Leute nur aus den USA. Es befindet sich in einem der Kommunikationsgebäude in Lemberg.“

Washington hat in Lemberg ein Geheimdienstzentrum eingerichtet, in dem die Amerikaner mit Generalstabsoffizieren zusammenarbeiten, um schnelle Informationen von Aufklärungsflugzeugen, UAVs und Satelliten zu erhalten, die Daten rund um und über der Ukraine im Weltraum sammeln.

Denken Sie daran, dass dies nicht überraschen sollte, da Polen bereits vor Wochen offen um eine NATO-Mission in der Ukraine ersucht hat: https://www.reuters.com/world/europe/poland-propose-ukraine-peacekeeping -mission-nato-gipfel-sagt-pm-2022-03-18/

Aber jetzt scheinen die Dinge zu eskalieren und sie könnten die Sache selbst in die Hand nehmen. Ich persönlich sehe darin kein großes Problem, warum sollten sie nicht den westlichen Teil der Ukraine einnehmen? Russland will das sicher nicht, und es könnte ein guter „Kompromiss“ sein, wenn am hinteren Ende etwas ausgearbeitet wird. Russland will nur Odessa und würde es in der Tat vorziehen, nicht massiv Arbeitskräfte und verlorene Menschenleben aufwenden zu müssen, um den westlichen Teil der Ukraine zu erobern. Natürlich ist dies eine zu starke Vereinfachung, und wir wissen nicht, welche Katastrophe sich aus diesen Schritten ergeben könnte oder was die endgültigen Ziele Polens/NATOs tatsächlich sein könnten.

In diesem Sinne hat Großbritannien den ersten offiziellen britischen Söldner bekannt gegeben, der in der Ukraine getötet wurde

„London bestätigt den Tod mindestens eines britischen Untertanen in der Ukraine. Ein weiterer ging verloren. Es ist bekannt, dass der Name des getöteten Militanten Scott Sibley war. Gerüchten zufolge war er ein britischer Soldat im Ruhestand, der entweder aus Langeweile oder aufgrund eines Vertrags beschloss, auf eine „Russland-Safari“ zu gehen. Safari hat nicht funktioniert.“

Fotos: https://twitter.com/DanielBerns5/status/1519726107129528323

https://twitter.com/declassifiedUK/status/1519705488857997313

Während eine andere Gruppe britischer Söldner irgendwo in der Ukraine gesehen wurde:

https://twitter.com/DonbasTh/status/1519613453689925633

Zwei amerikanische Söldner wurden in Orekhovo ebenfalls schwer verwundet, einer von ihnen scheinbar lebenslang von russischer Artillerie geblendet. Sie können die Beschreibung im Video unten für weitere Details lesen: https://www.bitchute.com/video/ZZkc5HLaKaR6/

Jetzt ist es am wichtigsten zu verstehen, dass all diese Eskalationen nur aus einem Grund geschehen, und zwar: Russland vernichtet die ukrainischen Streitkräfte im Donbass vollständig. Es läuft noch schrecklicher für die AFU, als viele es sich vorgestellt haben. Hier sind einige neue Videos von den letzten ein oder zwei Tagen allein, die nicht nur möglicherweise Hunderte von Verlusten in KIA zeigen, sondern auch neue Massenkapitulationen:

Die heutige Massenkapitulation:

https://www.bitchute.com/video/DOTwGdMPOdJD/

Riesige Verluste (18+): https://www.bitchute.com/video/RFkLPDeIXdfp/

https://www.bitchute.com/video/mWNL0Fr6chjn/

https://www.bitchute.com/video/WYqVnijq5lpX/

https://www.bitchute.com/video/N5f1voh5QTFg/

https://www.bitchute.com/video/TdTiQcK8qV5u/

https://www.bitchute.com/video/nACWZmHmJEOm/

https://www.bitchute.com/video/Y9A3UygWPp5b/

https://www.bitchute.com/video/gvwUN4Mth3Ct/

https://www.bitchute.com/video/abLGT9StjMmC/

Dies sind unhaltbare Verluste – die AFU wird zermalmt und ausgelöscht und die lang erwartete schwerere russische Offensive hat noch nicht einmal begonnen. Es wird so schlimm, dass selbst die berüchtigtsten pro-westlichen Quellen sich große Sorgen machen:

Jihad Julian ist der Anführer unter ihnen:

word image 79

Hier ist der abscheuliche Anders Aslund:
https://twitter.com/anders_aslund/status/1519678415456149506

„Der Krieg: Die Ukraine hat in den letzten Tagen einen Rückschlag erlebt. Ein hochrangiger ukrainischer Beamter gab gestern bekannt, dass russische Truppen in der Region Charkiw einmarschiert seien. Gestern gab Russland bekannt, dass es die gesamte Region Cherson erobert hat. Keine ukrainischen Fortschritte. Nicht gut."

Und ein anderer: „Russland erhöht das Tempo der Offensive in der Ukraine in alle Richtungen“, – Sprecher des ukrainischen Verteidigungsministeriums Oleksandr Motuzyanyk. Anscheinend haben sogar die Streitkräfte der Ukraine die einschläfernden Lügen von Arestovich satt.“

Russische Vorstöße haben nicht nur die ukrainische Verteidigung zerschlagen, sondern russische Streiks haben ihren Aufschwung auf viele Infrastrukturobjekte fortgesetzt: „Nach zuverlässigen Informationen, die im Südwesten von Charkow erhalten wurden, wurde das Hauptquartier der TRO/Asow zerstört. Es gibt Tote und Verwundete.“ Es gibt Fotos vom zerstörten Hauptquartier, es sieht so aus, als könnte es viele Tote geben. Weitere kritische Eisenbahnkreuzungen westlich von Kiew wurden getroffen.

Die Ukraine setzt natürlich ihre Eskalation in den asymmetrischen Terrorkrieg fort und trifft verschiedene Orte auf russischem Territorium. Es gibt immer noch keine Gewissheit darüber, wie sie es tun, abgesehen von Hinweisen wie der Tatsache, dass gestern mehrere "Saboteure" vom FSB in Russland festgenommen wurden, die für die ukrainische SBU arbeiteten. Einer war auf der Krim, hatte Sprengstoff und plante, ein Einkaufszentrum in Simferopol zu bombardieren. Viele in Russland haben verständlicherweise die Nase voll, und einige glauben, dass Russland die Ukraine schließlich als terroristischen Staat bezeichnen könnte, was den Weg für eine eventuelle formelle Kriegserklärung und gegebenenfalls eine Mobilisierung ebnen könnte.

@SamRamani

· 49m

Russland wird die Ukraine wahrscheinlich formell als Terrorstaat anerkennen. Die Attentate auf russische Staatsmedien, die der FSB mit der SBU der Ukraine in Verbindung bringt, und die Anschläge in der abtrünnigen Region Transnistrien in Moldawien sind der Vorwand für diesen Schritt. Margarita Semonyan, Leiterin von RT/Sputnik, fügte dem Mix ihre Stimme hinzu. Westliche Kritiker und einige pro-russische „Maximalisten“ glauben, dass sie die russische Öffentlichkeit langsam für die letztendliche Akzeptanz der Nutzung von Atomwaffen weicher macht: „Explosionen und Luftverteidigungssirenen in Belgorod. Die Angelsachsen bieten der Ukraine öffentlich an, die Feindseligkeiten auf das Territorium Russlands zu verlegen. Und versorge es mit den Mitteln, um diesen Plan umzusetzen. Welche Wahl lasst ihr uns, Idioten? Vollständige Zerstörung der restlichen Ukraine? Atomschlag?” https://twitter.com/M_Simonyan/status/1519559715432370178

Und andere prominente russische Medienvertreter:
https://twitter.com/ClintEhrlich/status/1519584974885687296

In der Zwischenzeit vom MI6 in Großbritannien:

„Mi-6 hat dem Büro des Präsidenten der Ukraine und dem Generalstab der Streitkräfte der Ukraine mitgeteilt, dass Russland Streiks gegen Entscheidungszentren in der Ukraine vorbereitet. Es wird empfohlen, die Kommandoposten des Verteidigungsministeriums nicht zu benutzen, deren Koordinaten den russischen Sonderdiensten bekannt sind.“

Während ich dies schreibe, haben Raketen Kiew getroffen, aber bisher scheinen sie die Artyom-Militärfabrik und Flugplätze in der Nähe angegriffen zu haben, nicht Entscheidungszentren, aber wir werden sehen. Die Führung ist wahrscheinlich sowieso nicht besorgt, es gibt Berichte, dass:

„Zelenskys Frau und Kinder haben bereits die britische Staatsbürgerschaft erhalten. Komm schon, er selbst hat es erhalten, obwohl dies gegen die Verfassung der Ukraine verstoßen sollte. Aber die Eltern des verdammten Clowns lehnten die Treue ab. Nun, wenigstens jemand in dieser Familie hat ein Gewissen. Durch die Entscheidung der britischen Regierung wurde die Staatsbürgerschaft auch dem Leiter des Büros des Präsidenten der Ukraine Andriy Yermak und seinen Familienangehörigen sowie Selenskyjs Berater Mikhail Podolyak und seinen Familienangehörigen verliehen. Eine Reihe von Mitarbeitern des Generalstabs der Ukraine und des SBU sind dabei, sie zu erhalten. Die ukrainischen Eliten haben einen alternativen Flugplatz für sich vorbereitet, aber die Mehrheit der Ukrainer wird mit einer Nase zurückbleiben.“

Die Implikation ist, dass die gesamte ukrainische Spitzenelite bereits die britische Staatsbürgerschaft erhält und bereit ist, bald vom Ausland aus in ihrer neuen Heimat zu arbeiten. Eine der neuen Selbstmorddrohnen der polnischen Warmate wurde bereits von Russland abgeschossen
https://twitter.com/200_zoka/status/1519345294898610176

Große Mengen westlicher Waffenlieferungen zerstört:
https://www.zerohedge.com/military/russia-says-it-destroyed-large-batch-western-weapons-ship-launched-missiles

Und zahlreiche neue TB2 aus der frischen Charge der Türkei wurden bereits abgeschossen:  https://twitter.com/Syria_Protector/status/1519710447418675200

word image 80

 

Weitere Fotos: https://twitter.com/Cyberspec1/status/1519442308449529856

(ein weiterer 3. )

Es gibt Fotos von mindestens 3 separaten Bayraktar TB2, die seit gestern online abgeschossen wurden. Ich glaube, zwei von ihnen befanden sich an oder in der Nähe der russischen Grenze in Richtung Kursk.

Nun zu den Offensiven, die diese oben geposteten massiven Verluste verursachen. Russische Truppen sollen Lyman an der Nordfront stürmen, während sie mehrere kleine Städte nordwestlich davon erobert haben, wie Kymky und Oleksandrivka. Es gibt sogar einige Berichte, dass vorgeschobene Scout-Einheiten bereits die Außenbezirke von Slavyansk durch den Wald erreicht haben, obwohl das wahrscheinlich nicht viel bedeuten würde, da sie noch nicht ganz bereit sind, mit dem Angriff zu beginnen. Doch die Einwohner von Slavyansk hören bereits in der Ferne schwere Bombardierungen und Explosionen, als sich der russische Vormarsch nähert. Auf der Izyum-Achse soll Russland Zavody vollständig geräumt haben und greift nun die eigentliche Festungsstadt Velyka Komyshuvakha an, während sie am südlichen Ende immer noch auf Pashkove vorstoßen sollen, vorbei an Kurul'ka.

Hier ist eine anständige Karte: https://twitter.com/Cyberspec1/status/1519611022813720576

Die AFU schmiedet bereits Pläne für einen Rückzug in Slavyansk, da es Aufnahmen von der Brücke gibt, die hier stark vermint und bereit ist zu sprengen.

word image 82

 

Hier ist das Video der stark verminten Brücke: https://twitter.com/Farnakyboy/status/1519762715119599616

Ein Bericht: „Viele Einwohner von Slawjansk bestätigen die Information, dass die Streitkräfte der Ukraine die Kupechesky-Brücke in der Stadt vermint haben. Die ukrainischen „Verteidiger“ bereiten sich nach dem Szenario von Mariupol auf die Übergabe von Slawjansk vor.“ Wie zu sehen ist, führt er vom östlichen Ende in die Stadt und scheint vorwegzunehmen, dass er zurückfällt und den östlichen Eingang verlässt. Es gibt Fortschritte in Popasna und anderswo, aber ich werde es für das nächste Mal aufheben. Jetzt wenden wir uns dem letzten und anderen wichtigsten Sektor von Mariupol zu, da es einige große Updates gegeben hat. Erstens haben sowohl der 2. Befehlshaber von Asow Kalina als auch . Kommandeur der 36. Brigade, Volyna, neue Videos veröffentlicht, in denen sie absolut um westliche Hilfe bitten.

Kalinas Nachricht https://twitter.com/RWApodcast/status/1519619631719358466

Volyna: https://twitter.com/ChristopherJM/status/1519309276568866817 mit Übersetzung seiner Nachricht:

word image 21

Kurz gesagt, er bittet um eine massive Luftbrücke im Stil von Dünkirchen aus dem 2. Weltkrieg, um Asow zu retten. Leider hat Russland sie Berichten zufolge weiterhin bombardiert:
https://twitter.com/Militarylandnet/status/1519645150603055104

und die Dinge sind wirklich verzweifelt geworden.

Der gesamte nördliche Teil (Zementfabrik usw.) scheint jetzt unter russischer Kontrolle zu stehen:

https://twitter.com/Krummapper/status/1519642318390927360

Letztes Mal haben wir festgestellt, wie verschiedene Kräfte daran arbeiteten, die geheimen Verstecke und Verstecke von Asow zu lokalisieren. Jetzt ist es ihnen endlich gelungen.

word image 83

„Wir haben ein vollständiges Diagramm der Azovstal-Bunker und ihrer Verbindungen untereinander erstellt. Oben steht die Nummer der Verteidigungsanlage, unten die genauen Koordinaten.

Grün – Übergänge zwischen Schutzbauten (Verlegung von 18 bis 45 Meter) Der Hauptsitz von Asow befindet sich in Schutzbau Nr. 18182, einem Luftschutzbunker für das chemische Zentrallabor des Werks für 300 Personen. Die Zivilisten befinden sich teilweise in den Objekten Nr. 18207 und 18170.“

Dieser Bericht behauptet, dass Verhandlungsführer eingetroffen sind:

#AZOVSTAL #ukrainische (!) Unterhändler sind in von Siedlung #Bezymennoye in der Nähe #Mariupol davon zu überzeugen #Azov ( #ukrainisches # , Zivilisten freizulassen, die von ihnen in Azovstal festgehalten werden. Sieht so aus, als würde Azov jetzt allen auf die Nerven gehen. #UkraineKrieg

https://twitter.com/gbazov/status/1519352436636352512/photo/1

Letztes Mal wurde berichtet, wie es zwischen der Führung von Asow und Kiew zu Reibereien kommt. Sie baten darum, in ein „Drittland“ geschickt zu werden, vorzugsweise in die Türkei, und ich erwähnte, dass Kiew in der Vergangenheit sogar das Asow-Regiment vor etwa einem Monat bombardiert hat.

https://tass.com/world/1416593

Alexander Sladkov sagte vor 2 Tagen, dass Asow nur noch 9 Tage Lebensmittel übrig habe. In seinem neuen Bericht heißt es: „Die Militanten nutzten das Gebäude der sanitären und epidemiologischen Station. 3. Obergeschoss fertiggestellt. VERTEIDIGUNGSMERKMALE VON „AZOVSTAL“. SIE HABEN VIEL WASSER, STATT ÖFEN VERWENDEN SIE FASS MIT ANTISEPTIK, SIE GEBEN KEINEN RAUCH. Unsere, die sich vorwärts bewegten, fanden ein riesiges Wasserlager in der Anlage. Die Militanten haben nicht einmal begonnen, ihn zu evakuieren – sie haben ein Meer aus Wasser. Sie sagen, dass noch 9 Tage Essen übrig sind.“ Und laut Maxim Fomkin alias Vladlen Tatarsky, einem prominenten DPR-Soldaten/Blogger, wird das Azovstal bis zum 30.4. eingenommen. Hier ist Sladkovs Bericht, der zeigt, wie der gesamte nördliche Teil von Azovstal gerodet wird: https://twitter.com/200_zoka/status/1519631657799725056

Kurz gesagt, sie scheinen nur wenige Gebäude von dem Ort entfernt zu sein, an dem sich die Asow-Führung verschanzt hat, so dass sich die Dinge bald in irgendeiner Weise zuspitzen werden.

Russland zieht derweil weiter Truppen ab, wie es in einem westlichen Bericht heißt: „NEU: Russland verlegt eine „erhebliche“ Zahl von Truppen aus der belagerten Stadt Mariupol in der Ukraine nach Norden und Nordwesten: Hochrangiger US-Verteidigungsbeamter Russland greift Mariupol immer noch mit Luftangriffen an. hatte etwa ein Dutzend taktischer Bataillonsgruppen in der Stadt.“ Zu guter Letzt ist hier eines der vielen fortschrittlichen Dinge, die den russischen Streitkräften bei der endgültigen Eroberung von Azovstal helfen:
https://www.bitchute.com/video/qN0CQDYGgSO6/

Ein russisches taktisches Fara-VR-Gefechtsfeldradarsystem, das sowohl Truppen als auch Fahrzeuge durch Wände in der Ferne erkennt und diese Informationen an Tanker und Truppeneinheiten weiterleiten kann, um die Feinde sofort durch Feuer zu zerstören. Es ist ein sehr beeindruckendes Teil des Kits, das von Spetsnaz in Syrien verwendet wurde, aber bis jetzt nicht so nahe Aufmerksamkeit erregt hat.
https://roe.ru/eng/catalog/land-forces/ground-surveillance-radars/fara-vr/


 

 

Sitrep: Operation Z

Von Nightvision für den Saker Blog

Erstens ist die größte Neuigkeit an vorderster Front, dass sich die Situation in Mariupol einem möglichen Abschluss zu nähern scheint. Wir berichteten letztes Mal, dass eine prominente Quelle sagte, dass Azovstal bis zum 30.04. (heute) vollständig aufgelöst sein würde, während Sladkov vor Tagen sagte, dass Asov noch etwa 9 Tage Lebensmittel übrig hatte, was sie jetzt auf vielleicht 6 Tage oder weniger bringen würde. nach diesen Schätzungen.

Wir berichteten auch, dass Unterhändler eingetroffen seien und sich in den kleinen Dörfern um Mariupol niedergelassen hätten. Heute ist eine große, ausgewachsene Operation der Vereinten Nationen und des Roten Kreuzes im Gange, um die Zivilisten in der Azovstal-Fabrik zu evakuieren.

https://twitter.com/Cyberspec1/status/1520315875865235456

https://twitter.com/Caucasuswar/status/1520382581811953665

Nun, wie viele gesehen haben, war gestern eine Familie die erste, die die Azovstal-Fabrik verließ, und heute berichtet Novosti, dass 25 Menschen freigelassen wurden, darunter 6 Kinder. Das Interessante ist, dass die erste freigelassene Familie sagte, dass „70+ andere“ in den Bunkern zurückgeblieben seien, obwohl ich nicht sicher bin, ob sie 70 Personen oder 70 Familien meinten (vorausgesetzt, es sind insgesamt Personen). Dies steht in krassem Gegensatz zu Asows Behauptung, dass sich über „1000“ Zivilisten unter der Fabrik versteckt hätten. Es ist klar, dass Asow wahrscheinlich gelogen hat, um die Zahlen aus offensichtlichen Gründen aufzublähen.

Da die UNO und Redcross beteiligt sind, ist unklar, wie die Bedingungen der aktuellen Verhandlungen lauten. Hier ist ein Bericht:

„In Bezymenny (Distrikt Novoazvsky der DVR) laufen Verhandlungen über die Evakuierung von Zivilisten aus dem Gebiet von Asostal. Vertreter der UNO und der IWC nehmen teil. Zuvor hat der Kreml bereits seine Position zu diesen Verhandlungen dargelegt – die Evakuierung von Zivilisten kann problemlos durchgeführt werden, die Haupthindernisse für die Evakuierung sind die Nazis selbst, die den menschlichen Schutzschild nicht loslassen wollen. Niemand wird die Nazis gehen lassen, es wird keine humanitären Korridore für sie geben. Die einzige Chance für sie ist, sich zu ergeben.“

Dort sind Dutzende von Evakuierungsbussen zu sehen: https://twitter.com/uasupport999/status/1520465607422091264

Eine grobe Berechnung von ~30 Bussen mit vielleicht ~30-50 Personen pro Bus könnte für über 1000 Personen ausreichen, also waren entweder die ursprünglichen zivilen Schätzungen von Asow richtig ODER die UN hofft wirklich, auch ihre Asow-Terroristen zu evakuieren. Im Moment plädiert Asow dafür, zumindest die Verwundeten zu evakuieren, und die Ehefrauen/Familien der eingeschlossenen Asow haben sich jetzt zusammen mit den Zivilisten für die Freilassung ihrer Militanten versammelt:

https://twitter.com/uasupport999/status/1520434237366845440

Alles könnte passieren, aber es besteht die Möglichkeit, dass die gesamte Azovstal-Saga in den nächsten ein oder zwei Tagen endet. Die Anlage scheint umzingelt zu sein, da die russischen Streitkräfte alles außer dem Hauptkomplex erobert haben, in dem sie sich alle verstecken, und obwohl die verbleibenden Asow-/Marinemilitanten in der Größenordnung von 2000 gezählt werden sollen, sollen es mehr als 600 oder mehr von ihnen sein verwundet oder handlungsunfähig werden.

Der Leiter der DVR Denis Pushilin glaubt, dass alles sehr bald enden wird. Er sagte: „Sehr bald, darauf zähle ich wirklich, wird die Situation mit Azovstal in Mariupol abgeschlossen sein, und wir werden dort eine große Anzahl von Söldnern sehen“, sagte er in der Sendung von Channel One. Pushilin kündigte auch an, dass große Baustellen in Mariupol beginnen werden, sobald Azovstal fertig ist, und DPR-Sprecher Basurin sagte, dass auf dem Gelände des ehemaligen Azovstal-Fabrikkomplexes ein Park zum Gedenken an die in Mariupol Getöteten angelegt werden könnte.

Obwohl immer noch Videos veröffentlicht werden, die einige Kämpfe in Mariupol zeigen, wurde uns gesagt, dass die meisten von ihnen aufgrund der zeitgesteuerten Veröffentlichungsmethode von Informationen so viel wie 10 Tage alt sind, so dass der Feind die aktuellen RF-Truppenbewegungen nicht sieht, so dass die Kämpfe wahrscheinlich bereits stattgefunden haben beendet, obwohl Azov/Arestovich immer noch behaupten, dass ihre Kämpfer oberirdisch „Einsätze“ durchführen, „wenn sie dazu in der Lage sind“ – was auch immer das bedeutet.

Vor diesem Hintergrund wurde ein amüsantes Video von Nahkämpfen veröffentlicht, das zeigt, wie russische Marinesoldaten ein Gebäude stürmen, während sie versuchen, mit einigen der dort gefangenen ausländischen Söldner sowohl auf Englisch als auch auf Französisch zu kommunizieren:

https://www.bitchute.com/video/7Fw9mrmqmh0D/

Und zum Thema Söldner gibt es eine Flut neuer Updates.

Es wurde nicht nur ein weiterer britischer Söldner namens Andrew Hill gefangen genommen und verhört: https://www.bitchute.com/video/O7UxnZSugNA1/

Aber der erste amerikanische Söldnertod wurde angekündigt:

https://www.zerohedge.com/geopolitical/22-year-old-marine-turned-mercenary-becomes-1st-american-die-fighting-russia-ukraine

Während Russland auch zwei britische NGO-Mitarbeiter in der Nähe von Saporischschja festnahm:

https://www.bbc.com/news/uk-61268817

Und die britische Presse berichtet jetzt über den Tod von Scott Sibley, einem Söldner, über den wir beim letzten Mal berichtet haben:

https://www.bbc.com/news/uk-61260402

Außerdem gab es einen unbestätigten Bericht, der besagte:

1h

#WICHTIG Die russische Spetsnaz-Einheit #Kherson hat am 21 . in Sie führten Aufklärung für #London durch (das sind keine Söldner). Leck vermutet aus #Zelensky oder dem #ukrainischen Außenministerium .“

Das ist nicht unglaublich, da wir bereits letztes Mal berichtet haben, dass SAS offen in Kiew und anderswo arbeitet.

Ein georgischer Söldner, der für Asow kämpfte, hatte nicht so viel Glück.

https://twitter.com/DonbasTh/status/1520126930208628737

Sein Vorher und Nachher:

word image 84

Und ein dänischer Söldner wurde als getötet gemeldet

https://twitter.com/bigrussianshop/status/1520184545466896384

„Als das Glück den „Glückssoldaten“ ablehnte, starb ein 25-jähriger dänischer Söldner in der Ukraine, wo er als Teil einer Fremdenlegion kämpfte. Es geschah in Nikolaev, berichtete der Militärkommandant des Fernsehsenders TV 2, Rasmus Tantoldt.“ Einige sagen tatsächlich, dass es dieser Typ ist, aber es gibt keine Bestätigung:

word image 85

https://www.bitchute.com/video/VH96N8utEXJg/

Kommen wir nun zu einigen der Entwicklungen vom letzten Mal in Bezug auf die möglichen bevorstehenden NATO-Eskalationen in der Ukraine. Der Chef des russischen Geheimdienstes, Naryschkin, der letztes Mal eine Erklärung zum geplanten Einmarsch Polens abgegeben hatte, hat nun auch erklärt, dass „Pläne, ein polnisches „Friedenskontingent“ im Westen der Ukraine einzusetzen, keine Version sind, sondern Geheimdienstinformationen, die von mehreren zuverlässigen stammen Quellen, erklärte der Foreign Intelligence Service.“ Kurz gesagt, er sagt, dass dies keine Spekulation ist, sondern ein genauer Bericht, der auf vielen Quellen basiert. Außerdem: „Militärexperte Yuriy Kotenok spricht über Pläne, polnische, rumänische und andere Militärkontingente unter der Legende von „Übungen“ in die Ukraine zu bringen. Die Entscheidung ist bereits gefallen. BTG wird aus der Luft abgedeckt. Ihre Aufgabe ist es, Russland daran zu hindern, die Operation zur Entnazifizierung und Entmilitarisierung der Ukraine abzuschließen.“ ... Und ein ukrainischer Bericht hat erklärt: „Unsere Quelle im OP sagte, dass der Generalstab bereits eine Militärkampagne vorbereitet hat, um die russische Gruppe in Transnistrien zu neutralisieren.“ Während der stellvertretende Vorsitzende des Verteidigungsausschusses der russischen Staatsduma, General Zavarzin, „zu Raketenangriffen auf Hauptquartiere in Kiew und Lemberg aufrief“. Und hier ist die Meinung eines Analysten:

“@milchronicles

Eine Streitmacht der NATO-Staaten nahe der Grenze zur Ukraine und zu Weißrussland – wozu dient sie? Handelt es sich wirklich um eine gewöhnliche Friedensmission? Angesichts der neuesten Informationen über die Bestrebungen Polens und anderer NATO-Mitglieder stellen sich mehrere Fragen. Erstens, welches Kontingent wird jetzt an den Ostgrenzen des Blocks gebildet, und zweitens, warum werden all diese Kräfte angesammelt? Es ist unmöglich, die Gruppierung der NATO-Staaten, die an die Grenzen der Republik Belarus, der Ukraine, der Republik Moldau und Russlands gezogen sind, genau einzuschätzen, da sie nur Informationen aus offenen Quellen haben. Allerdings lässt sich nach den bisherigen Erkenntnissen auf ein Gesamtkontingent von 50.000 bis 100.000 Personen schließen. Dazu gehören Einheiten, die von Polen und dem amerikanischen Kontingent eingesetzt werden, sowie Einheiten verschiedener NATO-Staaten, die im Rahmen von Übungen in den baltischen Staaten eingesetzt werden. Es gibt auch Informationen über eine ernsthafte rumänische Gruppe in Richtung Moldawien. Wie wir bereits geschrieben haben, werden auch Kampfflugzeuge nach Europa verlegt. In kürzester Zeit kann die Größe des NATO-Kontingents verdoppelt werden.

Die endgültige Strategie der NATO in dieser Frage ist derzeit unklar, aber es könnten mehrere Optionen in Betracht gezogen werden. Erstens kann dies für eine banale Einschüchterung Russlands und einen Versuch getan werden, Druck auf den Verlauf einer Sonderoperation in der Ukraine auszuüben, und zweitens versteht man im Westen vollkommen, dass die Ukraine als Land nicht mehr existiert und sieht ihre Zukunft weiter das Berufssektorenprinzip. Und die dritte Option ist die schrecklichste, aber die unwahrscheinlichste: Die NATO hat beschlossen, den ganzen Weg zu gehen, und wenn Leih- und Pachtverträge und hybride Kriegsführung die Russen nicht aufhalten, werden reguläre Einheiten westlicher Länder eingreifen. Dies natürlich, ist eine 100-prozentige Drohung mit dem Einsatz von Atomwaffen. Es sieht utopisch aus, aber 2022 ist alles möglich.“

Und von Colonel Cassad:

„Das Hauptthema, das heute viele beunruhigt, ist die Verabschiedung des Lend-Lease-Programms für die Ukraine durch den US-Kongress. Die Lieferung großer Chargen moderner Waffen wird in Kürze erwartet. Der Krieg wird eine neue Ebene erreichen, denn jetzt müssen wir auch mit der amerikanischen Militärindustrie kämpfen. Es werden Lieferungen amerikanischer schwerer Waffen erwartet, darunter F-16-Flugzeuge. Heute haben wir geschrieben, dass die Ukraine bereits Piloten für diese Maschinen vorbereitet. Hier müssen Sie ein für alle Mal verstehen, dass wir uns im Krieg mit der NATO befinden, wo die Ukraine nur billiges Militärpersonal und Kanonenfutter ist.

Auch an der belarussisch-polnischen Grenze kommt es zu einer Verlegung einer Stoßtruppe aus Polen. Die Antwort darauf war die Entsendung belarussischer Einheiten zur Verstärkung der Grenze.“ Und John Kirby gestern: „US-Verteidigungspressesprecher John Kirby: „Heute kann ich verkünden, dass die Vereinigten Staaten damit begonnen haben, die ukrainischen Streitkräfte für den Einsatz von Schlüsselwaffen auf US-Militärbasen in Deutschland auszubilden.“ Zum Thema Lend Lease wurde es zu einer merkwürdigen Entdeckung, dass auf der offiziellen Website des US-Kongresses als Datum der Einreichung von Lend Lease beim Kongress der 19.01.22 angegeben war.

word image 86

https://www.congress.gov/bill/117th-congress/senate-bill/3522

https://www.rt.com/news/554747-senate-lend-lease-ukraine-advance/

Wie kommt es also, dass es einen ganzen Monat vor der russischen Invasion am 24.2. vorgeschlagen wurde? Es werden weitere Militärtransfers in die Ukraine überstürzt: https://twitter.com/AZmilitary1/status/1520170505516503040

https://www.bitchute.com/video/DfBsSaP8wIYC/

Und Berichte wie die folgenden: „Kiew schickte heimlich Kharkiv-Kadetten in die Vereinigten Staaten, um zu lernen, wie man die F-16 fliegt, die bald bei den Streitkräften der Ukraine unter Leihe und Pacht in Dienst gestellt wird. Kiew hat im Voraus beschlossen, seine Piloten für die NATO-Flotte umzuschulen. Wie Readovka bekannt wurde, wurden die Kadetten der Kharkiv Higher Military School Anfang Februar in eines der europäischen NATO-Länder und in die Vereinigten Staaten geschickt, um eine Notfallumschulung für das Management amerikanischer F-16 zu erhalten. Die Kadetten wurden direkt aus den Klassen der 4. Klasse übernommen. Alle wurden unter absoluter Geheimhaltung transportiert. Daher ist es wahrscheinlicher, dass die NATO zusammen mit Kiew von der bevorstehenden Entsendung einer Spezialoperation der Streitkräfte der Russischen Föderation wusste und versuchte, der Zeit voraus zu sein. Das am Vortag vom US-Kongress verabschiedete Gesetz zur Genehmigung des Verleihs schwerer Waffen an die Ukraine beinhaltet offenbar unter anderem die Lieferung amerikanischer F-16-Kampfflugzeuge. Es gibt auch Informationen darüber, dass das von den Vereinigten Staaten angekündigte Leih- und Pachtabkommen ausschließlich dazu diente, die Verlegung von F-16-Kampfflugzeugen in die Ukraine zu legalisieren. https://t.me/readovkanews/32369

Und: Von einem ukrainischen Sender: „Das Pentagon hat begonnen, militärische Operationen für die Streitkräfte der Ukraine im Donbass zu planen, um die russische Armee einzudämmen. Der ukrainische Generalstab beherbergt ständig mehrere Dutzend NATO-Generäle im Status von Militärberatern, die an der Diskussion und Entscheidungsfindung in Schlüsselfragen teilnehmen.“ All dies bringt mich zu dem folgenden großen Thema. Das heißt, es gibt viele Gespräche darüber, wie die russische SMO läuft, und viele Menschen sind nicht in der Lage, die beiden gegnerischen Seiten zu versöhnen, die beide behaupten, dass sie leicht gewinnen. Verständlicherweise schafft dies eine seltsame paradoxe Dichotomie, bei der jede Seite sagt, dass sie die andere zerschmettert, und jede Seite Material postet, das bequemerweise ihre erklärte „Strategie“ widerspiegelt, als Beweis dafür, dass tatsächlich alles nach Plan läuft.

dh Russland veröffentlicht seine Fortschritte und Massenvernichtung von AFU-Einheiten und sagt, dies sei ein klarer Beweis für den anhaltenden Sieg. Und die AFU postet ihre Rückzüge und sagt, dass dies alles strategische Rückzüge seien und dass Russland tatsächlich sowohl ausgeblutet als auch in eine Falle geführt wird, aus der sie niemals herauskommen werden. Deshalb wollte ich dies mit etwas neuem Material ansprechen, das Licht ins Dunkel bringen und die umfassende Gesamtstrategie der USA/Ukraine in einen Kontext stellen kann.

Kurz gesagt, es ist dies: Es wird immer deutlicher, dass die große Strategie darin besteht, den Donbass langsam aufzugeben, dabei aber die russischen Streitkräfte so weit wie möglich zu verlangsamen und zu zermürben, während gleichzeitig ein massiv bewaffneter neuer NATO-Standard wiederhergestellt wird Armee im Westen. Die NATO und die USA haben jetzt nicht nur Erklärungen veröffentlicht, dass sie sich auf einen „langen Krieg“ von bis zu 10 Jahren in der Ukraine vorbereiten, sondern es gibt auch Berichte wie die folgenden: „Unsere Quelle im OP sagte, dass das Amt des Präsidenten (der Ukraine) bereit ist für einen langen Krieg, der 2-3 Jahre dauern wird. Kiew hält eine mögliche Niederlage an der Ostfront für nicht kritisch für die Ukraine, Die Hauptsache ist, dass die Kämpfe um Donbass die russische Armee erschöpfen und mehrere Monate dauern. Mit der Zeit werden die Streitkräfte der Ukraine moderne schwere Waffen erhalten und in der Lage sein, eine Gegenoffensive im Süden der Ukraine zu starten.“

In einem kürzlichen Interview auf seinem YouTube-Kanal bestätigt der Chefberater des Präsidenten, Arestovich, dies offen. Tatsächlich sagt er Gastgeber Feigin deutlich, dass es mit all der neuen NATO-Ausrüstung, die hereinkommt, maximal 1 bis 2 Monate dauern wird, um eine neue Armee im Westen zu bewaffnen, und dass die Ukraine bereit sein wird, Massengegenoffensiven von der NATO aus zu starten Westen ab Mitte bis Ende Juni .

Kurz gesagt, ihre gesamte Strategie besteht darin, die russischen Streitkräfte im Osten so weit wie möglich aufzuhalten, indem sie langsame, geordnete Rückzüge durchführen, selbst wenn dies letztendlich bedeutet, den gesamten Donbass aufzugeben – tatsächlich sagt Arestovich im selben Interview, dass er Russland voll und ganz erwartet Kramatorsk/Slawjansk einzukreisen, sondern sich in „ein weiteres Mariupol“ verwandeln wird, hofft er jedenfalls. Und dann, selbst wenn der Donbass verloren ist, erwarten sie Ende Juni, ihn mit massiven neuen ukrainischen Offensiven zurückerobern zu können, die neu zusammengestellte Reserven einsetzen, die mit vollen NATO-Arsenalen bewaffnet sind, von deutschen Panzern bis zu amerikanischen F-16 und allem dazwischen.

Auf der Seite der Russischen Föderation werfen ihnen einige bereits schwere „Bewältigung“ und Entschuldigungen vor, wobei sich die Erzählung jetzt von „wir gewinnen im Donbass“ zu „es ist in Ordnung, wenn wir den Donbass verlieren, wir werden es später .“

Tatsächlich sah Arestovich all dies voraus, in seinem berühmt vorausschauenden Interview von 2017 sagte er nicht nur voraus, dass der russische Krieg um 2022 stattfinden würde, sondern er sagte, dass es mindestens 2 Kriege geben wird, möglicherweise 3, einer folgt um 2024, dann ein weiterer 2026+ oder später. Der Grund dafür ist, dass er eine Pattsituation mit Russland voraussah, das den Donbass einnimmt, aber ausgelaugt und erschöpft ist, was einen Kompromiss in einem Vertrag erzwingt, der die Westukraine verlässt. Dann würde die Ukraine von der NATO bis an die Zähne bewaffnet werden und ein oder zwei Jahre später würde ein neuer Krieg stattfinden, ähnlich wie in Tschetschenien 1 und 2, wo Russland ein zweites Mal eingreifen musste, um die Arbeit zu beenden.

Das bringt mich also zum Thema militärische Hardware und wer gewinnt. Das Hauptproblem für die ukrainische Seite ist, dass sie sich ausschließlich auf den Glauben verlassen (real oder nicht), dass sie über endlose Reserven an Arbeitskräften verfügen. Arestovich und andere haben gesagt: „Unsere Probleme sind entgegengesetzt, wir haben endlose Arbeitskräfte, aber keine Ausrüstung, und Russland hat endlose Ausrüstung, aber nicht genug Arbeitskräfte.“

Das Hauptproblem dabei ist die pauschale Annahme, die Ukraine habe unendliche Reserven und eine hohe Restmoral. Aber es gibt zunehmend Hinweise darauf, dass dies nicht der Fall ist. Die Massenkapitulationen nehmen nicht nur zu, sondern jedes Mal, wenn sie stattfinden, beklagen sich die Truppen über die gleichen Dinge, niedrige Moral, hohe Desertionsraten, Groll gegenüber ihren Kommandeuren. Und zunehmend kommen die Truppen aus dem äußersten Westen, alt und ausgezehrt, was beweist, dass Kiew bereits seine absoluten anstatt lokale Reserven, die an den Linien der 2. und 3. anzapft Ebene zurückgehalten werden, wie in der Nähe von Pawlograd, Poltawa , etc.

Zweitens wächst die Unzufriedenheit in der Bevölkerung. Heute haben in der Stadt Chust im äußersten Westen, wo diese Reserven bereits erschlossen werden, wie ich gerade skizziert habe, die Frauen, Mütter und Familien der Soldaten, die an die Front geschickt wurden, praktisch rebelliert und begonnen, die örtlichen Militärbüros zu zerstören, und dies nimmt zu gemeinsames:

https://www.bitchute.com/video/ysVLo8BLRqEi/

Sie wollen keinen Krieg mehr. Ich habe bereits letztes Mal berichtet, wie der von Selenskyj versprochene (sprich: erhoffte) „große Volksaufstand“ der molotowbewaffneten Partisanen völlig gescheitert ist. Tatsächlich sehen wir jetzt immer mehr geheime pro-russische Untergrund-Widerstandszellen, die sich in allen größeren Städten bilden, die Videos veröffentlicht haben und versprechen, bei der Einnahme der Stadt zu helfen, sobald Russland ankommt. Solche Zellen gibt es jetzt in Charkow, Nikolajew, Odessa und anderswo:

Odessa: https://twitter.com/AZmilitary1/status/1518408563458199552

Charkiw: https://twitter.com/AZmilitary1/status/1514086284628840449

Und in Nikolayev heißt es in einem Bericht: „Nach den verfügbaren Informationen verhandeln die Elite von Nikolaev, Geschäftsleute, Politiker, Banditenkollegen mit der russischen Seite über die unblutige Kapitulation der Stadt. Niemand will das Beispiel von Mariupol wiederholen. Sie fordern Garantien für den Erhalt von Vermögen, Unternehmen und die Teilnahme am politischen Leben der Stadt. Es wird verhandelt, während Kim keine Garantien erhalten wird, wird ihn ein anderes Schicksal erwarten.“

Obwohl dies spekulativ ist, wissen wir mit Sicherheit, dass genau dies bereits mehrere Male passiert ist, einschließlich eines Bürgermeisters von Charkow, der verhaftet wurde, weil er versucht hatte, die Stadt zu Beginn des Konflikts friedlich zu übergeben. Es gibt auch den Glauben, dass die Ukraine die riesigen Vorkriegszahlen beibehält, die uns allen gegeben wurden, aber tatsächlich wurde von den Behörden weitgehend verschwiegen, wie viele Menschen, insbesondere Männer im Militäralter, aus dem Land geflohen oder untergetaucht sind , Dienstverweigerung. Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums wurden bereits fast 50.000 AFU-Arbeitskräfte unwiederbringlich abgebaut, sei es durch KIA, MIA, WIA, POW usw.

Dies wurde auf einem ukrainischen Konto veröffentlicht: „Kollegen, wir haben veröffentlicht, dass der Kreml Listen von Kriegsgefangenen übergeben hat, von denen es mehr als 4.000.000 gibt. Für das Präsidialamt ist dies ein großes Problem, über das sie nicht lange schweigen können, in Kiew sucht man nun nach einer Formel, wie man Informationen an die Öffentlichkeit weitergibt. Die Kapitulation wird zu einem Massenphänomen, weil einige Brigadekommandanten die Jungs einfach auf die Panzer werfen, während sie selbst Dutzende Kilometer von den Kämpfen entfernt sind. Bezeichnend in dieser Hinsicht ist der Fall der 93. Brigade, unsere Soldaten gerieten wegen der Tyrannei des Kommandos in eine taktische Einkreisung, und niemand kommt ihnen zu Hilfe.“

Arestovich sprach darüber in seinem neuesten Interview, in dem er sagte, es habe ein Problem des Massenmoralverlusts von Soldaten gegeben, die ihre Verwandten anriefen und sagten, dass alles zum Teufel gegangen sei, aber natürlich sagt er weiterhin, dass diese Soldaten ihnen in die Hände spielen Russische Propaganda. Der neueste Bericht von heute besagt, dass 1000 AFU-Soldaten jetzt in Oskil umzingelt und gefangen sind, gegen das Ufer des Donezk-Flusses gedrückt werden, ohne dass Fahrzeuge ihn überqueren könnten. Dies könnte bald weitere 1000 Kriegsgefangene bringen sowie die 2000, die bald aus Azovstal kommen werden. Die Ukraine verliert täglich 300-400 Männer allein an KIA und POW. Aus RF MOD: „Verluste der ukrainischen Seite infolge einer speziellen Militäroperation der RF-Streitkräfte am 30. April 2022

▪️Im Laufe des Tages verloren die Streitkräfte der Ukraine 556 Menschen, die getötet, verwundet und gefangen genommen wurden. Der Gesamtverlust an Toten, Verwundeten und Gefangenen bei den Streitkräften der Ukraine, dem NSU und dem staatlichen Grenzdienst beträgt über 47.000 Menschen.

▪️Laut dem internen Bericht des Generalstabs der Streitkräfte der Ukraine gingen 6 Panzer, 39 gepanzerte Fahrzeuge, 21 Feldartillerie und Mörser, 7 MLRS, 25 Fahrzeuge und Spezialausrüstung und 23 UAVs verloren.“

Schauen Sie sich nur die neusten Grafikverluste von heute an (18+++):

https://www.bitchute.com/video/pL8UgfljAlUc/

Unterdessen verlässt sich die ukrainische Seite weiterhin stark auf den Glauben, dass Russland einfach schneller zermürbt wird, und dies wird zum Sieg führen. Bellingcat berichtet, dass Russland 70 % seiner Raketen verbraucht hat. Kommentatoren wiesen jedoch schnell auf die folgende unbequeme Tatsache hin:

word image 87

Der 2. Befehlshaber von Bellingcat sagte, Russland werde am kommenden Sonntag, dem 4. März, „zusammenbrechen . Tatsache ist, dass 50.000 der AFU verschwunden sind, weitere 50.000 im Donbass gefangen sind und langsam zermalmt werden. Millionen sind aus dem Land geflohen (Russland hat allein mehr als 1 Million Flüchtlinge aufgenommen, und viel mehr sind nach Westen, nach Europa und anderswo gegangen), sodass wir erwarten können, dass die überwiegende Mehrheit der Männer im wehrfähigen Alter das Land verlassen hat oder in den Untergrund gegangen ist. Basierend auf dem, was wir an der Front sehen, die entferntesten Reserven werden bereits verwendet und erschöpft, die Unruhen von Familienmitgliedern in der Westukraine, die ihre letzten Reserven beweisen, werden bereits angezapft, kann man nur schlussfolgern, dass die Ukraine nicht annähernd die haben wird eine Anzahl von Kämpfern, die mit all den ankommenden "NATO-Spielzeugen" bewaffnet werden müssen.

Lesen Sie in diesem Sinne diesen aufschlussreichen neuen Frontbericht aus einer hoch angesehenen Quelle, dem berühmten serbischen Kämpfer im Donbas, Dejan Beric ( https://en.wikipedia.org/wiki/Dejan_Berić )

word image 88

Kurz gesagt, die Öffentlichkeit wird jetzt darauf konditioniert, die Torpfosten so zu verschieben, dass der Verlust des Donbass nicht länger einen Verlust im Krieg bedeutet, sondern nur einen vorübergehenden strategischen Rückzug, bis die mächtigen NATO-Wunderwaffen aus dem Westen der AFU erlauben, mit aller Macht zurückzuschlagen . Letztes Mal habe ich gemeldet, dass die Brücke in Slavyansk gesprengt wurde, abgebildet mit dem violetten Kreis auf der linken Seite:

word image 89

Jetzt haben sie die Brücke noch weiter nach Osten gesprengt (roter Kreis), um sich auf die kommende Realität vorzubereiten. Und seltsamerweise behaupten US-Beamte jetzt, dass Russland im Donbass nur „Tage“ hinter dem Zeitplan zurückbleibt, während es zuvor Wochen, wenn nicht Monate waren.

https://twitter.com/JackDetsch/status/1520081100021850117

Und schließlich deuten Berichte darauf hin, dass die Briten erwarten, dass Putin der Ukraine am 9. Mai offiziell den Krieg erklärt und mit der Massenmobilisierung beginnt. „Das britische Verteidigungsministerium hat Berichten zufolge Anzeichen dafür gesehen, dass der russische Präsident Putin eine Erklärung für den 9. Mai während der Siegesparade in Moskau vorbereitet, in der erwartet wird, dass eine allgemeine Mobilisierung und eine Kriegserklärung an die Ukraine erklärt werden.“

https://www.dailymail.co.uk/news/article-10766541/Ben-Wallace-predicts-Russia-use-parade-9-announce-mass-mobilisation-population.html

Natürlich könnte dies völliger Unsinn und Propaganda in ihrem Namen sein, oder es könnte ein weiterer Fall von vorausschauender Programmierung, sich selbst erfüllender Fantasie sein. Genau wie damals, als sie eine Invasion Russlands im Februar „vorhersagten“, aber die Ukraine in Wirklichkeit dazu drängten, eine massive Armee an die Donbass-Kontaktlinie zu bringen, den Donbass und russisches Territorium zu beschießen, um Russland zur Invasion zu zwingen, könnte hier die gleiche Situation vorliegen. Dies könnte ein Zeichen dafür sein, dass sie eine massive Eskalation planen, indem sie in Transnistrien (und vielleicht in der Westukraine) einmarschieren und Putin zwingen, sich zu mobilisieren, damit sie wieder behaupten können, es sei Russlands Plan gewesen, dies die heroischen ganze Zeit am Tatsächlich konditioniert MSM die Öffentlichkeit bereits darauf, wie eine Reaktion auf den russischen Nukleareinsatz aussehen könnte.

word image 90

Abschließend sehen wir, dass die Strategie der Ukraine darin besteht, Russland im Donbas so weit wie möglich auszubluten, bevor es schließlich zusammenbricht und sich zurückzieht, und dann zu „hoffen“, dass riesige Mengen an Reserven im äußersten Westen des Landes verbleiben, damit sie bewaffnet werden können mit NATO-Wunderwaffen für eine große Sommer-Blockbuster-Barbarossa-Offensive, die unironisch bis zum 22. Aus dem eigenen Eingeständnis der NATO, dass sie bereit ist, die Ukraine für einen „3 bis 10 Jahre dauernden Krieg“ zu beliefern und zu unterstützen, können wir folgern, dass sie verstehen, dass Russland tatsächlich in absehbarer Zeit nichts (sei es Arbeitskräfte oder Vorräte) ausgeht , und dass der Krieg tatsächlich lange dauern wird – der Rest ist nur Propaganda für den öffentlichen Konsum.

Es gibt jetzt keinen Platz mehr, um die Wahrscheinlichkeit oder Wahrscheinlichkeit abzudecken, dass einer dieser Pläne funktioniert, vielleicht beim nächsten Mal. Aber jetzt lasse ich Sie mit einer letzten Magenumdrehenden Geschichte zurück. In Hostomel, in der Nähe von Kiew, beschloss ein ukrainischer Video-Influencer, zu einem der zerstörten Panzer zu gehen, und fand einige Überreste eines „toten russischen Soldaten“, die er zu kochen und zu essen beschloss, was in seinem Land große Anerkennung im Internet fand. (18+) für alle, die den Magen zum Anschauen haben:

https://www.bitchute.com/video/eTs1yUPCio7D/

https://sputniknews.com/20220427/hitting-a-new-low-ukrainian-man-posts-video-boasting-of-eating-russian-soldiers-meat-1095108054.html

Ob dies nun ein inszenierter „Stunt“ ist oder nicht, Tatsache ist, dass er in den sozialen Medien äußerst positive Rückmeldungen von vielen Ukrainern erhalten haben soll, die andere dazu gedrängt haben, hinauszugehen und tote russische Soldaten zu kannibalisieren. Dies ist nur ein aufschlussreicher Einblick in die ukrainische Gesellschaft und ihren eingeprägten, absolut unmenschlichen Hass auf Russen. Und natürlich gibt es die unglückliche Tatsache, dass Experten zweifelsfrei festgestellt haben, dass der Panzer, aus dem er seine unheilige Delikatesse gefischt hat, tatsächlich ein ukrainischer T-64 (und kein russischer T-72) war, ein Panzer, den Russland nicht hat verwenden (noch war DPR / LPR zu irgendeinem Zeitpunkt in der Nähe von Hostomel).

word image 91

Was das für den armen, nach Aufmerksamkeit strebenden, bekennenden Kannibalen bedeutet, kann man daraus schließen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufrufe seit 06/2006

  • Beitragsaufrufe 10461293

inserate - workshops

einfache suchfunktion

Vorbereitung auf das neue Zeitalter

jahresgruppe ist zu viel verlangt - niemand hat zeit. ich mache jetzt nur noch treffen bei bedarf. aber du kannst auch selber ein treffen organisieren. wer interesse hat, einfach ein mail senden...

 banner fische

Neue Schule Wädenswil

Homeschooling HUB
Schule für ganzheitliches Lernen
Spielgruppe

SoLaWi Liebensberg (Wiesendangen)

Gesucht Darlehen für Wohnungskauf. In Liebensberg (Wiesendangen) ist Vielfalt: ca. 100 Obstbäume, verschiedene Beerensträucher, Gemüse, Kräuter, Blumen.

Russland danach - Mein Leben als Manifestor

Käse, Kühe, Hanf und die böse Ziege Merkel - mit schweizer know how und crowdfunding hat er eine käsefabrik aufgebaut...

Absturz der USA

ohne dollar als weltreserve-währung, verschwinden die USA in der bedeutungslosigkeit

+++ PHP/SQL-Entwickler gesucht +++

Für zensurfreien Kleinanzeigen-marktplatz und Dating-Portal

Auroville - Spendenaufruf

Regenwaldarbeiter in Not

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland

"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“ ~ Edgar Cayce 1877-1945

Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!

die auseinandersetzung zwischen den satanistischen machthabern der alten welt (USA/GB/NATO/EU ca. 12% der welt-bevölkerung) und den befürwortern einer neuen multipolaren welt von souveränen völkern (russland/china/BRICS+/SCO ca. 88% der weltbevölkerung) spitzt sich immer mehr zu. 26.10.22: Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!


zum vergrössern
mit rechte maustaste bild anclicken, dann "grafik in neuem tab öffnen" anclicken...

LION Media: Devolution

gegen die angst vor der zukunft

Netzwerk „NEUES DORF“

 21.7.18 Zukunftsweisende Lebensmodelle Faszinierende und spannende Fakten · Geniale, einfache Modelle · Inspirationen, die umsetzbar sind · Aus 1000 qm Land bis Fr. 50‘000.- Einkommen erzielen!

Soziokratie

Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden...

40 gute+schlechte quellen

unterscheiden mit herz + verstand
was ihr sät das werdet ihr ernten
jeder ist seines glückes schmid
wer nicht hören will muss fühlen

lebens-gemeinschaft

wieshof bei treuchtlingen

franz hörmann

liebe als kompass - eine sehr gute zukunfts-perspektive: geld- und rechtsystem einfach erklärt

zukunft in europa

spiritualität in die menschheit bringen: wahrheit-freiheit-liebe. kapitalismus abschaffen: drei-gliederung einführen vom diabolischen zu einem spirituellen geldsystem

HJK: EUROWEG

Das Gelt der Zukunft: Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker?

Video - das Geheimnis aller Krankheiten

Der Lebensraum, das Milieu ist Alles - gesundheit im neuen zeitalter - das beste, das ich zu diesem thema bisher gesehen/gehört habe

IQ-Well - die russische haus-apotheke

vorbeugen ist besser als heilen...

"Gemeinnützige Dorfgemeinschaften"

Bitte helft alle mit, die Vorzüge einer VERNETZUNG über unsere DORFSTUNDEN  allgemein bekannt zu machen

ANIMAP - DACH u.a.

Das diskriminierungsfreie Branchenportal. 5300 Anbieter...

IT-Beratung

ohne Callcenter, Warteschlangen und Standardtexten.

Hofgemeinschaft Bärenbach

Auf einem wunderbar abgelegenen Hof im Gantrisch Gebiet (Nähe Schwarzenburg) verwirklichen wir ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. 11.1.2022

GENAWO - Gesund naturnah wohnen

Gemeinschaftsinitiative, ungepieckst, mit LAN ins Netz, naturnah, Ba-Wü, sucht noch Mitmacher, Mitglieder und Investoren.

Terrazze Sante - Dein Garten- und Ernteerfolg!

mit Bio-Pionier Bernhard Scholl

Filasez - rätoromanisch für „Selbst-Läufer“

Die Filasez ist eine zukunftsgerichtete, unabhängige Bildungsinitiative mit privater Trägerschaft in Winterthur.

videos v. wolfgang eggert

Wie eine satanische Sekte die Welt kaperte. Gespräch mit W.E.: Erst Manhattan, jetzt Berlin?

Kalender - unsere Wurzeln

Zurück zu unseren Wurzeln – Im Herzen Europas. Kaum einer weiß, wer unsere Vorfahren waren...

Kleinwohnformen

Auf unserer eigenen Übersichtskarte machen wir die Kleinwohnform-Bewegung in der Schweiz sichtbar.

Einkaufen ohne Impfung

Regionale Vernetzung mit Erzeugern und Dienstleistern ohne Zwichenhändler. Neue Bekanntschaften, Freundschaften und Gemeinschaften bilden sich...

kristallbild meines trinkwassers

gesundes trinkwasser - ich habe mein trinkwasser testen lassen...

Deine Nachbarschaft kocht füreinander!

Die issmit.app führt zukünftig Nachbarschaften zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen.

rotauf

Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit...

Waldorf-Schule Turmalina

Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung…

raus aus dem hamsterrad

es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.

Vollkommen Frei - Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben

Der Film zur Freiheit! Wir zeigen einfache Lösungen, die frei und unabhängig machen.

Armin Risi

Gott und die Götter
Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

Traugott Ickerroth

Die neue Weltordnung - Band 2: Ziele, Orden und Rituale der Illuminati 

Reuter Nadine: «Du bist nicht allein!»

Wie dich die geistige Welt im täglichen Leben begleitet

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt

Das beste Buch über den 2. Weltkrieg...

Economic Hitman - Wahre Ziele von Weltbank + IWF

John Perkins war ein Economic Hit Man, ein Wirtschaftsattentäter. 

 

Lais + Schetinin Schule

11 Jahre Schule in einem Jahr! Ich war persönlich dort und habe mit Michael Petrowitsch Schetinin ein Interview geführt.

senjora: lehrplan 21

Was Schüler über selbstorganisiertes Lernen denken
«Dieses selbstorganisierte Lernen besteht aus einem endlosen Ausprobieren» von Susanne Lienhard

 

ent-decke

 

Ent-Decke ist ein Internetportal in die Welt der besonderen, inhabergeführten, kleinen und mittelständischen Unternehmen. 

 

mitarbeiterInnen

gesucht unterstützung für newsletter, website

mein newsletter 1x pro W

geht an 12'000 abos.  ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir den zugang zum wesentlichen - mit dem focus auf geopolitik und prognosen aus spiritueller sicht, lichtblicke die motivieren und hintergrund-informationen. anstatt das system zu bekämpfen, ist es viel effektiver, sich selbständiger und unabhängiger zu machen – innerlich und äusserlich...

 

in eigener sache: NL von markus rüegg

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meine newsletter liest und herzlichen dank für deine spende. ich versuche vor allem positiv-meldungen zu publizieren - sie machen mut und motivieren.

rüegg markus: für alle die bauen wollen

für alle die bauen wollen (nur deutsche schweiz)