Skip to main content

Prognosen: 26.4.-3.5.23: Absturz der USA + Aufstieg der deutschen Völker/ Egon Fischer/ Traugott Ickeroth/ USA: Über Sezession + Bürgerkrieg bis 2030/ Folkhild Hoops: Willst du einen guten Draht nach oben?/ Birgit Fischer/ Fulford


 

 

der niedergang der USA und der aufstieg der deutschen völker
ich mache hier eine verknüpfung des cannelings von egon fischer, der prognose von traugott und der geopolitischen analyse von SIMPLICIUS. die chancen stehen gut, das amerika vor europa abstürzt. hier meine prognose vom 7.3.19...



wie geht es weiter?
die amerikaner werden vor allem mit sich selber beschäftigt sein. sie müssen ihre industrie wieder aufbauen, die die globalisierer ausgelagert haben. durch das seidenstrasse-projekt der chinesen, gibt es einen neuen boom. westeuropa - vor allen D/A/CH - wird das technologie-zentrum bilden.  deshalb schlägt jetzt die stunde der deutschen völker...

wir werden deshalb morgen nicht gleich das paradis auf erden haben, aber übermorgen. um den himmel auf die erde zu holen müssen wir auch noch unseren beitrag dazu leisten. wir sind in der glücklichen lage, dass wir jetzt eine neue welt kreieren können. viele von uns sind genau deshalb inkarniert, um diese zeit mit zu erleben und mit zu gestalten.       7.3.19


 

aus dem canneling von egon fischer...

Selbst-Zerstörung der USA + Zukunft Deutschlands
Und dann meinten die Kollegen noch: Die USA stehen vor dem Abgrund und haben bereits den Fuss für den nächsten Schritt erhoben. Wenn sie den Schritt vollenden, werden sie sehr tief stürzen. Ich wollte noch wissen, wie das zeitlich ablaufen würde. Die Kollegen meinten nur: Wenn die USA den nächsten Schritt machen, werden sie langfristig gesehen (2027) ziemlich hilflos und schwach sein und 2032 werden sie politisch, wirschaftlich und militärisch völlig bedeutungslos sein. Niemand wird ihre Meinung einholen, niemand wird sie beachten und nur wenige Staaten wollen mit ihnen etwas zu tun haben wollen. Die USA werden Jahrzehnte brauchen, bis man sie wieder ernst nimmt.

Ein Blick in die Zukunft Europas
Was Europa betrifft, hat sich die energetische Lage nicht wesentlich geändert. Das Vereinigte Königreich auf der Insel wird sich langfristig auflösen, England wird ein Paria-Staat. Norwegen muss aufpassen, dass es nicht den Engländern folgt. Die Aussichten für Schweden trüben sich immer mehr ein. Polen ist verloren, wenn sie sich nicht ganz schnell ändern, was nicht zu erwarten ist. Besonders interessant ist, dass es aus energetischen Sicht eine sehr starke, leider auch ziemlich dunkle Verbindung zwischen Polen und dem Vatikan gibt. Die DACH-Region kommt in den nächsten zwei Jahren relativ unbeschadet davon. Frankreich wird sich aus heutiger Sicht auch langfristig nicht in der heutigen Form erhalten können, so wie Italien. Nur in Frankreich wird es etwas ruppiger als in Italien zugehen. Das alles wird sich aus heutiger Sicht bis 2032 manifestieren. Einiges kann einige Jahre früher eintreten. Was heißt, dass die DACH-Region in den nächsten zwei Jahren relativ unbeschadet davon kommt: keine Hungersnot, kein Krieg, kein wirtschaftlicher Totalschaden, die Leute in der DACH-Region werden ein fast normales tägliches Leben führen können. Im Sommer kann es zu gewissen Einschränkungen kommen, aber das tägliche Leben ist nicht gefährdet. Inflation wird es weiter geben, ab Spätsommer und Herbst wird vermutlich die Inflation zunehmen. Natürlich wird es einige "Katastrophenmeldungen" geben. Aber diese Katastrophen werden nicht eintreten. Durch diverse Katastrophenmeldungen soll nur die Bevölkerung in Angst und Schrecken gesetzt werden. Was das politische Geschehen betrifft: da kann es in Deutschland dieses Jahr noch ordentlich rumpeln, vorallem ab Spätsommer und Herbst. Aber das wird wenig Auswirkung auf das tägliche Leben haben.

Deutschland wird umgepflügt
Vor vielen Jahren schon haben die Kollegen angekündigt: Deutschland wird total umgepflügt werden. Ich wollte jetzt wissen, ob das noch immer gilt. Die Antwort der Kollegen war: JA, nach den letzten Vorgängen in Deutschland wird das Umpflügen sogar noch intensiver. Was heißt umgepflügt: Sehr viele Menschen (vielleicht sogar die Mehrheit) werden sich grundsätzlich ändern, von der Einstellung und (geistigen) Ausrichtung und die sich nicht ändern, werden dann völlig bedeutungslos und ohne Macht sein, egal welche Position oder Funktion sie dann haben werden. Zwischen 2027 und vermutlich 2032 (spätestens 2035) wird sich Deutschland so stark verändert haben, dass man es nicht mehr wieder erkennt. Weil ALLE wichtigen Systeme sich entweder total geändert haben, nicht mehr existieren oder durch ein alternatives System abgelöst wurden. Wichtige Systeme sind: das politische System, das Gesundheistsystem, das Bildungssystem, das wirtschaftliche System, die "zentrale" Staatsmacht wird verschwinden und es wird vieles nur mehr dezentral geregelt werden. Deutschland wird in dieser Zeit wieder souverän und wird kein Anhängsel mehr der USA sein, so wie dann praktisch fast alle europäischen Länder, eventuell mit Ausnahme von England/Wales. Die Nato wird es dann auch nicht mehr geben. Die USA wird dagegen politisch, gesellschaftlich und wirtschaftlich ums Überleben kämpfen. Die USA werden – wenn sie sich nicht ganz schnell politisch völlig ändern – ein internationales Schmuddelkind sein, mit dem keiner mehr etwas zu tun haben will...

Prognosen: 15.-22.2.23: Egon Fischer: Selbst-Zerstörung der USA + Zukunft Deutschlands/ Ungeimpfte entwickeln eine eigene Kultur/ Ura Linda Chronik Teil 9/ Anna Selma: PROGNOSE - März - Mai 2023/ GOR Rassadin/ Christina Hofmann/ Fulford/ NL: Keine Patente Zugriffe: 5802





hier eine sehr gute aktuelle prognose von traugott..

Der Sturm ist da – Liveticker


14.04.2023 - Einen schönen guten Morgen, viele fragen sich, wann der Zeitpunkt ist, an dem wir gewinnen. Aber wir haben doch schon gewonnen! Auf der geistigen Ebene ist die Schlacht längst geschlagen. Wer tief in sich hineinhört, bekommt auch eine Bestätigung. Die kommende Zeit ist nur eine Zeit der Manifestation. Das System ist bereits gekippt, es wird nur noch mühsam für das trübe Auge aufrecht erhalten. Nehmen wir ein Fernglas und schauen wir in die Zukunft. Dann können wir es deutlich sehen. In den USA sterben mehr als 100.000 Menschen jährlich an einer Überdosis Opioide, die Zahl der Drogentoten ist dramatisch gestiegen. Vor allem Fentanyl ist überall. Drogenkonsum und Obdachlosigkeit sind eng ineinander verzahnt. Die Arbeitslosigkeit steigt, viele verlieren ihre Wohnungen, landen auf der Straße in Zelten oder ganzen Zeltstädten und greifen zu Drogen. Oder sie sind bereits drogensüchtig, können ihre Wohnung nicht mehr finanzieren und landen auch auf der Straße. Amerika ist in freiem Fall und das in jeder Beziehung. Der Dollar verliert seinen Status als Weltwährung; die Überschuldung steigt, die BRICS-Staaten bekommen Zulauf. Die militärische Schlagkraft sinkt rapide aus zwei Gründen: Fast alle Militärtechnik geht in die Ukraine und viele Soldaten leiden unter den Folgen der Spritze. Was sind die Konsequenzen für Europa und insbesondere DACH? Zunächst folgt Europa der Entwicklung in den USA zeitverzögert. Die Inflation steigt, Firmen schließen, die Gesellschaft ist gespalten und spaltet sich immer mehr, der Krankenstand steigt, die Privatinsolvenzen nehmen zu usw. Der entscheidende Punkt aber ist ein anderer: Das US-Imperium wird von Tag zu Tag schwächer, die Atlantikbrücke zeigt Risse, die Dominanz unserer “Freunde” ist am Schwinden. Wenn aber die Macht der USA schwindet, schwindet auch die Macht der Vasallenregierungen. Sie werden sich nicht länger ohne den stützenden und beschützenden Arm aus Washington halten können. Mit dem Zusammenbruch der USA werden auch unmittelbar danach die europäischen Marionettenregierungen fallen. Der Niedergang der USA wird am Beispiel Drogen/Obdachlosigkeit bloß auf sozialer Ebene gespiegelt. Dann – und erst dann – beginnt in Europa eine längst überfällige Neuausrichtung. Und wir werden dankbar sein, daß Russland den verbliebenen Gashan aufdreht und wir in eine multipolare Welt aufgenommen werden. Damit wäre ein erster Schritt hin zu einer freien Welt getan. Unter Trump wird die USA wieder aufgebaut, aber nur in ihren geografischen Grenzen. Sie werden nicht mehr “primus inter pares”, sondern “aequalis inter pares” – Gleicher unter Gleichen sein.
Brief: 12.-19.4.23: Predigte Jesus in der Schweiz? Geschichte ist ein riesiger Betrug/ USA im Niedergang/ Taiwan: Der Krieg um Mikrochips/ unterstütze die Kinderschutz-initiative/ Franz Hörmann: Geldschöpfung aus dem Nichts/ Traugott Ickeroth: Liveticke


 

 

 

Über Sezession und Bürgerkrieg
Wird es bis 2030 zu einer Trennung kommen?

SIMPLICIUS THE THINKER, 30. April 2023  – übernommen von simplicius76.substack.com
30. April 2023
 
hier ein ausschnittt. den ganzen text findest du hier...
https://seniora.org/politik-wirtschaft/ueber-sezession-und-buergerkrieg

Ich erwähne oft meine seit langem geäußerte Prognose, dass die Vereinigten Staaten bis zum Jahr 2030 entweder einen Bürgerkrieg oder eine Sezession erleben werden. Viele haben mich gebeten, meine Gedanken zu diesem Thema ausführlich darzulegen und zu erklären, warum und wie ich mir die Entwicklung vorstelle.


...Kurz gesagt, die Regierung und ihre "mächtige Militärmacht" würden in einem echten, längeren Konflikt gegen die Bevölkerung der USA nicht bestehen. Natürlich hängt alles davon ab, wie viele Menschen in diesem hypothetischen Szenario auf der Seite der Revoluzzer stehen würden. Aber vergessen wir nicht, dass es in den USA schätzungsweise 400 Millionen Waffen gibt, von denen sich 393 Millionen in zivilem Besitz befinden. Berichten zufolge gibt es etwa 70-100+ Millionen Waffenbesitzer. Das US-Militär hat insgesamt etwa 800.000 Bodentruppen. Selbst mit allen Flugzeugen und Panzern der Welt, können 800.000 gegen 100.000.000 ankommen? Man könnte argumentieren, dass sie nicht einmal den Vietcong mit weniger als 1 Million besiegen konnten, geschweige denn 100 Millionen. Ganz zu schweigen davon, dass die meisten Amerikaner viel schwerer bewaffnet sind als der typische Vietcong und seine Repetiergewehre.

Aber wie gesagt, das sind nur leicht absurde Hypothesen, um einige Dinge ins rechte Licht zu rücken; in Wirklichkeit ist das nicht die Art von Szenario, die ich erwarte. Es ist nur ein kurzer Hinweis, der in die Debatte geworfen wurde, um die typische linke Behauptung zu widerlegen, dass das US-Militär unbesiegbar sei, während es in Wirklichkeit vollständig auf den zivilen Sektor angewiesen ist, um überhaupt zu funktionieren.

III.

Auf dem Weg zu den tatsächlichen Szenarien, die meiner Meinung nach mit großer Wahrscheinlichkeit eintreten werden, wollen wir die letzten Grundlagen schaffen, indem wir zunächst auf das derzeitige sozio-politische Klima im Land eingehen:

Von allen US-Bürgern hielten 43 % einen Bürgerkrieg zumindest für einigermaßen wahrscheinlich. Bei den starken Demokraten und Unabhängigen waren es 40 %. Bei den überzeugten Republikanern hielten 54 % einen Bürgerkrieg zumindest für einigermaßen wahrscheinlich.

Es ist unbestreitbar, dass ein wachsender Teil des Landes nicht nur an die Unvermeidbarkeit eines "Bürgerkriegs" glaubt, sondern ihn geradezu herbeisehnt.

Dies sind die Ergebnisse einer Studie der Universität Chicago. Sie zeigt, dass mindestens ein Fünftel der Amerikaner über alle Parteigrenzen hinweg der Meinung ist, dass es "irgendwann einmal" notwendig sein wird, gegen die Regierung zu den Waffen zu greifen. Bei den Anhängern der Republikaner sind es sogar 45 %.

CNN berichtete über eine Studie, die zeigt, dass die USA auf eine Art Bürgerkrieg zusteuern. Ein Forscher der University of California verwendete ein System von Kennzahlen, mit dem der Zeitpunkt und die Wahrscheinlichkeit eines Bürgerkriegs in anderen Ländern abgeschätzt werden kann, und wandte dieselben Berechnungen auf die USA an.

Professor Barbara Walter erklärt, dass sie seit dreißig Jahren Bürgerkriege studiert und die letzten Jahre damit verbracht hat, für eine CIA-Taskforce zu arbeiten, die solche Metriken verwendet, um zu prognostizieren, "wo der nächste Bürgerkrieg auf der Welt stattfinden wird".

Der Moderator fasst zusammen: "Das Bemerkenswerte ist, dass die Forschung nicht auf Gefühlen (oder politischer Ideologie) basiert, sondern auf Metriken und Markern und Zeichen und Fakten, die die USA verwenden, um den Zustand der Demokratien anderer Länder und die Nähe zum Umsturz zu bestimmen."

Professor Walter erklärt, dass diese Berechnungen, wenn man sie auf die USA selbst anwendet, zeigen, dass sich die USA an der Grenze dessen befinden, was die CIA als Scheitelpunkt zwischen den Kategorien "RISK" und "HIGH RISK" bezeichnen würde. Normalerweise würde ein Land mit "hohem Risiko" auf eine spezielle CIA-Beobachtungsliste gesetzt werden, da ein Umsturz dort als unmittelbar bevorstehend angesehen würde.

Walter, so die Post, kommt zu dem Schluss, dass die USA die Stadien des "Voraufstands" und des "beginnenden Konflikts" durchlaufen haben und sich nun möglicherweise in einem "offenen Konflikt" befinden, beginnend mit dem Aufstand im Kapitol.

Unter Berufung auf Analysen des Center for Systemic Peace sagt Walter auch, die USA seien zu einer "Anokratie" geworden   – "irgendwo zwischen einer Demokratie und einem autokratischen Staat".

Diese Erkenntnisse sind jedoch bereits mehr als ein Jahr alt, und das Land ist wahrscheinlich noch weiter in die Gefahrenzone gerutscht. Inzwischen haben mehrere prominente Politiker wie Marjorie Taylor Green sogar damit begonnen, leise zu einer "nationalen Spaltung" aufzurufen, was in gewisser Weise als Euphemismus für einen Bürgerkrieg angesehen werden kann.

Der Abgeordnete Madison Cawthorn aus North Carolina beschwor ebenfalls das Schreckgespenst eines Bürgerkriegs und erklärte, er hoffe, dass es nicht dazu komme, sei aber zuversichtlich, dass dabei die Konservativen gewinnen würden. Unter dem Radar dieser Diskussionen bleibt die Tatsache, dass viele US-Bundesstaaten wachsende Sezessionsbewegungen hervorgebracht haben, die in den letzten Jahren recht weit vorangeschritten sind. Da gibt es CalExit oder "Yes California". Ihre Seite erklärt:

Einführung in Pacifica

Durch die CalExit 3.1-Abstimmung wird das Land Pacifica in der San Francisco Bay Area und entlang der zentralen kalifornischen Küste gegründet. Es wird eine Bevölkerung von etwa 9 Millionen Menschen haben, von denen mehr als 75 % Demokraten sind und 61 % einer Minderheit angehören.

Im Jahr 2017 soll eine Reuters-Umfrage ergeben haben, dass 32 % der Kalifornier CalExit unterstützen. Seitdem ist die Zahl jedoch Berichten zufolge gesunken, da die Regierung, sobald sie die Gefahr der Bewegung erkannte, schnell in Aktion trat, um sie mit Gegenpropaganda zu töten. Aber es gibt noch viele andere Bewegungen.

...
IV.

Nachdem wir nun die Grundlagen geschaffen und das aktuelle gesellschaftspolitische Klima ermittelt haben, können wir hochrechnen, was wahrscheinlich passieren wird.

Wir wissen zum Beispiel, dass es in den letzten Jahren eine riesige Abwanderungswelle aus den "blauen Staaten" gegeben hat. [Anm. Übersetzer: In den Vereinigten Staaten werden die Begriffe "blauer Staat" und "roter Staat" verwendet, um Staaten zu bezeichnen, die bei nationalen Wahlen in der Regel für die Demokratische Partei (blau) oder die Republikanische Partei (rot) stimmen. Die Verwendung dieser Farben zur Darstellung der Parteien geht auf die Präsidentschaftswahlen in den USA im Jahr 2000 zurück, als die Fernsehsender begannen, die Wahlergebnisse auf einer farbkodierten Karte darzustellen. Seitdem sind die Begriffe "blauer Staat" und "roter Staat" weit verbreitet, um die politischen Zugehörigkeiten auf der Ebene der Bundesstaaten zu beschreiben. Blaue Staaten gelten im Allgemeinen als liberaler, fortschrittlicher und diverser, während rote Staaten im Allgemeinen als konservativer und traditioneller gelten.] Blaue Staaten verlieren ihre produktive Steuerzahlerbasis bzw. ihr Humankapital durch Abwanderung und ihre Bevölkerung im Allgemeinen. Es wird alles Mögliche genannt, von einem Exodus bis hin zu einer "Leftugee-Krise". [Anm. Übersetzer: eine Zusammenziehung der Begriffe „Left“   – links   – und „refugee“   – Flüchtling: die „linken Staaten“ haben eine Flüchtlingskrise wegen der Abwanderung]

Neue Volkszählungsdaten zeigen, dass etwa die Hälfte der Bundesstaaten im Jahr 2022 dank der so genannten Binnenmigration Nettogewinne und die andere Hälfte Nettoverluste verzeichnete. Die Gewinner waren fast ausschließlich rote Staaten, die Verlierer blaue. Das ist eine große Chance für die Konservativen, wenn sie sie ergreifen.   – Quelle

 

https://substackcdn.com/image/fetch/f_auto,q_auto:good,fl_progressive:steep/https%3A%2F%2Fsubstack-post-media.s3.amazonaws.com%2Fpublic%2Fimages%2F755ff7c1-02c5-4b66-8816-7c27ef7feb2c_661x157.png

Die obige Karte zeigt Staaten mit Nettoverlusten im Vergleich zu Staaten mit Nettozuwanderungsgewinnen. Wie man sehen kann, verzeichnen die meisten roten Staaten große Nettogewinne, während die blauen Staaten die größten Nettoverluste erleiden. Die Zahlen mögen auf den ersten Blick gering erscheinen, aber projizieren Sie sie über zehn Jahre oder mehr. Kann New York zehn Jahre lang Verluste von 300.000 Menschen pro Jahr verkraften? Das wären 3 Millionen Menschen in einem Staat mit 19 Millionen Einwohnern; das entspricht 16 %. Und was ist, wenn es sich beschleunigt und noch schneller geht? Jahrzehnte vergehen schnell   – können sie solche Verluste zwei Jahrzehnte lang verkraften? Was wäre, wenn sie in zwei Jahrzehnten 6 von 19 Millionen Einwohnern verlieren würden, was fast ein Drittel der Bevölkerung ausmachen würde?

Wenn man dies auf Jahre hinaus extrapoliert, ergibt sich ein Szenario, in dem die blauen Staaten finanziell und demografisch extrem geschwächt sind und sich zunehmend auf Subventionen der Bundesregierung verlassen müssen. Aber woher kommen diese Subventionen? Aus der Steuerbasis des gesamten Landes.

Das bedeutet, dass die roten Staaten mehr und mehr gezwungen sein werden, die sterbenden blauen Staaten zu subventionieren. Die Bürger der roten Staaten werden zunehmend verärgert sein, da sie im Grunde mit ihrem hart verdienten Geld hohe Steuern zahlen müssen, um die grotesken Demokraten-Städte am Leben zu erhalten, die in ein dystopisches Ausmaß von gesetzloser Verzweiflung und Verkommenheit abgerutscht sind.

Hinzu kommt die zunehmende Feindseligkeit der blauen Bundesstaaten und der von den Blauen geführten Bundesregierung, die immer mehr Druck auf die roten Bundesstaaten ausüben wird, um sie auszumelken, damit sie die heruntergekommenen Blauen über Wasser halten können. Man kann den roten Staaten nicht einmal den "Schein" von Erfolg oder Wohlstand gönnen, denn das entlarvt den Betrug der blauen Staaten.

Das bedeutet, dass die Ungleichheit mit der Zeit immer größer wird und die roten Staaten von der Bundesregierung regelrecht sabotiert werden müssen, um sie gemäß der berüchtigten axiomatischen Gleichheitsregel "zurechtzustutzen", damit sie nicht eine Runde um die blauen Staaten laufen. Dies wird in zunehmendem Maße in Form von ungleichen, ungerechten Mandaten gegen die roten Staaten geschehen, von denen wir einige in der jüngsten Vergangenheit bereits zu Gesicht bekommen haben.

So begann die Bundesregierung während der Covid-"Krise" auf infame Weise damit, monoklonale Antikörper und andere Anti-Covid-"Therapien" aus den roten Staaten zu beschlagnahmen, einfach weil sie zu erfolgreich waren, und es den roten Staaten nicht erlaubt werden konnte, ihre Bevölkerung von der Betrugskrankheit zu heilen, da dies die Lüge aufdecken würde. Es wäre für die herrschende Klasse gefährlich, wenn die Ungleichheit zwischen Rot und Blau auf der nationalen Bühne deutlich werden würde.

Diese ungleiche Behandlung und regelrechte Lähmung der roten Staaten wird in den kommenden Jahren an Tempo zunehmen und eine sich selbst nährende Spirale von Ressentiments der roten Staaten gegenüber den Blauen und der Bundesregierung in Gang setzen, die ebenfalls dazu beitragen wird, das Tempo der Abspaltungsbestrebungen zu beschleunigen.

Die Regierung hat sogar schon damit gedroht, rote Staaten auf die gleiche Weise zu "sanktionieren" wie feindliche Nationen, was Dinge wie die Zurückhaltung von Transporten/Lieferungen bestimmter kritischer Produkte beinhalten würde, nicht unähnlich der Episode mit den monoklonalen Antikörpern. Dies würde sich bis hin zu ungünstigen Verträgen für verschiedene Infrastrukturprojekte erstrecken und könnte schließlich sogar dazu führen, dass bestimmte Staatsvertreter mit persönlichen Sanktionen belegt werden. Der Versuch, dem US-Präsidenten ein Amtsenthebungsverfahren aufzuhalsen und ihn durch verschiedene rechtliche Verfahren zu schleppen, waren mit "Sanktionen" durchaus vergleichbar.

All das bedeutet, dass mit der zunehmenden Verhärtung der Fronten und der Spirale der Feindseligkeit, die beide Seiten zu immer größeren Ressentiments gegeneinander radikalisiert, und in Verbindung mit der Tatsache, dass die sterbenden blauen Staaten tatsächlich zu vampirischen Blutsaugern werden, die die roten Staaten aussaugen, ein historisches Ausmaß an Unzufriedenheit, Ressentiments und offener Feindschaft zwischen Rot und Blau entstehen wird. Die Roten werden die blauen Staaten als Ganzes als degenerierte Wohlfahrtsköniginnen betrachten, die an der Zitze ihres hart verdienten Geldes nuckeln   – und sie in Wirklichkeit blindlings ausrauben. Und da die nationalen Themen immer heikler werden, vor allem in Bezug auf wichtige Abgrenzungsfragen wie Abtreibung, LGBT, Transgenderismus usw., werden die Roten keinen anderen Ausweg mehr sehen, als sich abzuspalten   – oder, wie man es vorerst sicher nennen wird, eine "nationale Scheidung" durchzuführen.

Ich habe vorhin die Aufmerksamkeit auf Texas gelenkt, weil es der Staat zu sein scheint, der am ehesten den Startschuss geben könnte, da die Bewegungen dort am weitesten fortgeschritten sind. Aber es würde mich nicht überraschen, wenn sich mehrere andere Südstaaten anschließen, sobald Texas den Ball ins Rollen gebracht hat, und so einen Dominoeffekt auslösen.

Man vergisst, wie nah wir während des Wahlzyklus 2020 an einem potenziellen Point of no Return waren. Vorerst ist diese revolutionäre Energie abgekühlt und zurückgestaut worden. Aber sie hat sich wieder aufgestaut und verspricht, irgendwann einen neuen Höhepunkt zu erreichen.

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, gibt es seit einigen Jahren leise Anzeichen für einen Zusammenschluss der Südstaaten, da mehrere der wichtigsten "alten Konföderationsstaaten" in wichtigen Fragen zunehmend Allianzen bilden.

Es sind dieselben Staaten, die sich zusammengeschlossen haben, um den Wahlbetrug anzufechten, und ihre ideologischen Interessen haben sie langsam zu einer politischen Einheit zusammengeschlossen.

Denken Sie auch an die Beschleunigung der Entdollarisierung, die derzeit die Welt im Sturm erobert. Was glauben Sie, wird passieren, wenn der Dollar schließlich bis zur Hyperinflation kollabiert, was zu einer weiteren Beschleunigung der von der US-Bundesregierung erzwungenen Beschlagnahmung der Gelder der starken Bastionsstaaten führt, um die scheiternden blauen Staaten zu stützen? Dies wird dazu führen, dass die starken, unabhängigen Staaten noch mehr dazu drängen werden, ihre eigenen Währungen zu schaffen, dem Beispiel von Texas zu folgen und sich allmählich von der Zentralbehörde abzukoppeln. Das moderne digitale Zeitalter wird ihnen dies leicht machen, da sie ihre eigene digitale Währung schaffen können, ohne komplexe zentralisierte Münzpressen zu benötigen, zumindest anfangs nicht. Sobald diese Staaten anfangen, ihre eigenen Währungen zu entwickeln und sogar mit ihnen zu handeln, werden Sie wissen, dass das Ende naht.

V.

Aber die große Frage, die sich jeder stellt, ist: Was würde passieren, wenn Texas, Florida und/oder mehrere andere Staaten sich abspalten würden? Sicherlich würde man ihnen das nicht erlauben, und die Bundesregierung würde in einer Neuauflage des Bürgerkriegs von 1861 eingreifen?

Sicherlich könnte genau das passieren. Je nachdem, wer genau sich abspaltet, muss man natürlich bedenken, dass ein Großteil der wichtigsten Infrastruktur für Gewerbe und Produktion der USA, insbesondere der militärischen, in den von einer Abspaltung bedrohten Staaten liegt. In Texas befinden sich zum Beispiel die meisten der wichtigsten Ölförderanlagen des Landes. Viele der wichtigsten High-Tech-Waffen des US-Militärs werden in den Südstaaten hergestellt oder sind dort stationiert: sei es die F-35 in Georgia oder die wichtigen Munitionsfabriken in Mississippi und Louisiana, einschließlich dieser.

Darüber hinaus befindet sich die eigentliche Hardware auf Stützpunkten in diesen Staaten. Der Stützpunkt Tyndall in Florida zum Beispiel ist der Ort, an dem alle F-22-Piloten ausgebildet werden und an dem das größte Kontingent amerikanischer F-22-Flugzeuge untergebracht ist   – etwa 60 von insgesamt ungefähr 180 Maschinen.

Die Wirtschaft von Texas im Vergleich zu anderen weltweit führenden Ländern.

Letztlich hängt es davon ab, wie die politische Lage zum Zeitpunkt der hypothetischen Abspaltung aussieht. Wenn die Bundesregierung immer noch stark und geeint ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie versuchen könnte, militärisch einzugreifen und jegliche Abspaltungsversuche schnell zu unterdrücken, vor allem, wenn es sich nur um einen einzelnen Staat handelt, der diesen Versuch alleine unternimmt. Wenn jedoch eine Koalition oder eine Kaskade von Staaten in rascher Folge gebildet wird, könnte dies die Regierung vom Handeln abhalten und einen gefährlichen internen Krieg riskieren.

Der andere Faktor ist: Nehmen wir an, in einem hypothetischen Jahr 2030 hat sich die Situation in den USA exponentiell bis zu dem Punkt verschlechtert, an dem die Spaltung in der Gesellschaft und innerhalb der Regierung noch viel schlimmer ist als jetzt, und so viele andere geopolitische Probleme flammen auf, dass der Zentralregierung die Hände völlig gebunden sind. Vielleicht ist zu diesem Zeitpunkt die Taiwan-China-Krise (neben anderen) auf ihrem Höhepunkt, das US-Militär ist irgendwie verwickelt und völlig beschäftigt, und der Großteil seiner Streitkräfte ist in Übersee gebunden   – nicht unbedingt in einem kinetischen Konflikt, aber es spielt eine wichtige Rolle bei der Abschreckung rund um Taiwan und anderswo.

Es ist möglich, dass ein starker Staat wie Texas zu diesem Zeitpunkt die Sezession auslöst, wenn die Regierung maximal abgelenkt ist und realistischerweise nichts dagegen unternehmen kann. Vor allem, wenn dann eine schnelle Kaskade von Florida und anderen Staaten folgt, würde sich schnell eine Koalition bilden, die stark genug ist, um die Bundesregierung der nominellen USA davon abzuhalten, mit einer Aktion auch nur zu drohen.

Und die Wahrheit ist, wenn man sich viele der Sezessionsumfragen und die dazugehörigen Antworten ansieht, sind viele der Kommentare von der linken/demokratischen Seite voll und ganz für die Sezession der roten Staaten. Schließlich wird die Idee der "nationalen Scheidung" von vielen Linken begeistert aufgegriffen, von denen ein großer Teil es tatsächlich vorziehen würde, wenn die roten Staaten "ihre" kostbare Union verlassen würden.

Außerdem muss man sich überlegen, wie die Präsidentschaft und der Kongress zu diesem theoretischen Zeitpunkt aussehen würden. Es gibt mögliche Szenarien, in denen sich das Land in einen solchen Sumpf verwandelt hat, dass Staaten sich abspalten wollen, aber der Kongress (und vielleicht sogar der jeweilige Präsident) so gespalten ist oder sogar eine rote Mehrheit hat, dass jede Bundesmaßnahme gegen diese abtrünnigen Staaten in einer strittigen Meinungsverschiedenheit im Kongress stecken bleibt, was den Kongress daran hindern oder davon abhalten würde, irgendeine Form von entscheidender Aktion durchzuführen, wie etwa die hypothetische "militärische" Reaktion gegen die abtrünnigen Staaten.

Man kann sich leicht vorstellen, dass ein "perfekter Sturm" solcher Szenarien zusammentrifft, bei dem ein stark gespaltener Kongress durch ein dezimiertes US-Militär, das in Überseekonflikte verwickelt ist (Taiwan usw.), behindert wird und nicht in der Lage ist, gegen Staaten vorzugehen, die sich plötzlich dafür entscheiden, das Handtuch werfen und aus der Union auszutreten.

Vergessen wir nicht, dass die abtrünnigen Staaten im Falle eines solchen Szenarios Unterstützungsabkommen mit einigen Gegnern der "Union"   – z.B. China und vielleicht Russland   – unterzeichnen könnten, um Hilfe zu erhalten. Wenn das nominelle Militär der Vereinigten Staaten zu diesem Zeitpunkt dabei hilft, einen Krieg gegen China gegenüber Taiwan zu führen, warum sollte China dann nicht auch Texas militärische Unterstützung zusagen, um es vor einem möglichen Angriff der Union zu schützen?

Es gibt endlos viele Möglichkeiten, wie dies geschehen könnte. Der allgemeine Tenor ist jedoch, dass bis zum Jahr 2030 und darüber hinaus die Möglichkeit besteht, dass eine stark geschwächte, durch eine katastrophale Politik des militärisch-industriellen Komplexes getriebene "späte Phase des Imperiums" der USA die Zeit reif für einen solchen Zusammenbruch machen wird. Vor allem, wenn sich der oben skizzierte Trend fortsetzt, dass die roten Staaten wirtschaftlich und demografisch stärker werden, könnte man ein politisch und wirtschaftlich aufstrebendes Florida, Texas usw. sehen, das bereit ist, sich gegen die katastrophal geschwächte, kriegsgebeutelte Zentralgewalt zu stellen.

Dabei ist noch nicht einmal berücksichtigt, ob die USA tatsächlich in einen umfassenden regionalen Konflikt mit China verwickelt werden, der zwar nicht nuklear ausgetragen wird, aber die Zerstörung eines großen Teils der US-Flotte und der Seekapazitäten zur Folge hat. Ein solcher ruinierter, gedemütigter und geschwächter Staat hätte nicht mehr viel Reserven, um sich gegen ein neu aufstrebendes Texas und andere zu wehren. In gewisser Weise wäre ein solches Szenario eine Parallele zur russischen Revolution von 1917, die sich gegen eine heruntergekommene, eigensinnige Autorität richtete, die sich in einem unpopulären Krieg (1. Weltkrieg) verstrickt hatte, nur dass es diesmal eher zu einer Abspaltung als zu einem Umsturz der Regierung kommen würde, obwohl auch das natürlich möglich wäre.

Letztlich laufen die meisten Dinge auf die Wirtschaft hinaus. Insbesondere die sozioökonomische Situation der meisten blauen Staaten ist eine vollendete Tatsache, die nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, zumindest nicht in absehbarer Zeit. Das bedeutet zwangsläufig, dass das blaue Amerika seinen Abstieg fortsetzen wird   – oder gar kollabieren wird   – und ein Zusammenspiel geopolitischer und weltwirtschaftlicher Faktoren wird dies nur noch beschleunigen.

Die Tatsache, dass die Welt nun in ein kleines dunkles Zeitalter globaler Rezession, Stagnation, Stagflation und allgemeinen Unwohlseins eintritt, das durch die Abkopplung des Westens vom Osten hervorgerufen wird, die wiederum durch den verzweifelten Versuch der USA, den Aufstieg Russlands/Chinas zu stoppen, ausgelöst wurde, bedeutet, dass es für die blauen Staaten in den USA kein einfaches (oder gar schweres) Elixier geben wird.

Dies wird zwangsläufig und deterministisch dazu führen, dass der Druck der Regierung auf die roten Bundesstaaten zunimmt, so dass diese die Zeche zahlen und in unfairer Weise doppelt für die Subventionierung der scheiternden Blauen aufkommen müssen. Dies wird insbesondere die stärksten, erfolgreichsten und unabhängigsten von ihnen am härtesten treffen: Offensichtlich sind Texas und Florida derzeit die Vorreiter in diesem Bereich. Es wird keinen Ausweg aus dieser Spirale geben. Die Regierung wird gezwungen sein, diese starken, erfolgreichen Staaten zu bestehlen und sie auf unfaire Weise einzuschränken, um den sterbenden Blauen eine Chance zu geben, sich zu behaupten. Dies kann logischerweise nur zu dem einen möglichen Ende führen, das oben beschrieben wurde.

VI.

Wie man sieht, haben die Zeiten ungewollt eine Generation von immer lauteren und "radikalisierteren" Kandidaten hervorgebracht, wie MTG [Anm. Übersetzer: MTG steht für Marjorie Taylor Greene, eine US-amerikanische Politikerin und Mitglied des Repräsentantenhauses des Bundesstaates Georgia. Sie wurde bei den Wahlen 2020 ins Amt gewählt und ist Mitglied der Republikanischen Partei.], Matt Gaetz, der bereits erwähnte Cawthorn usw. Die Zahl solcher Persönlichkeiten wird noch zunehmen, und der Trend wird sich fortsetzen. In einigen Jahren wird es in vielen unabhängigen Bundesstaaten eine noch nie dagewesene Anzahl populistischer, aufrührerischer Brandstifter geben, die Trump und MTG geradezu zahm erscheinen lassen. Diese neue Ära von Politikern wird die Massen lautstark darauf konditionieren, die Vorstellungen von einer nationalen Scheidung noch lauter zu akzeptieren als die hinterhältigen Hundepfeifen und Euphemismen, die derzeit verwendet werden, was zweifellos dazu führen wird, dass in der Öffentlichkeit vermehrt die Forderung erhoben wird, die beleidigten Staaten sollten sich einfach aus einer Situation zurückziehen, die beide Seiten als eindeutig unversöhnlich betrachten.

Man muss sich vorstellen, dass über die verschiedenen oben beschriebenen sozioökonomischen und politischen Fragen hinaus die kulturellen Spaltungen nur noch weiterwachsen werden. Können Sie sich wirklich vorstellen, dass die derzeitige hysterische Welle von Transgenderismus/LGBT/Identitätspolitik in nächster Zeit abebbt? Im Gegenteil, die Intensität wird nur noch zunehmen. Die Bestrebungen, Kinder in diesen Kulturkrieg einzubeziehen und gleichzeitig das Bildungssystem des Landes vollständig auf die Unterwerfung unter den LGBT-/Transgenderismus-Code umzustrukturieren, werden ebenfalls zunehmen, so dass sich die Situation für die Bastionsstaaten, die die Flüchtlinge aus den linken Staaten aufnehmen, völlig unversöhnlich anfühlt.

Wie ich hier bereits geschrieben habe, ist die Ära der Identitätspolitik gerade erst in ihr zweites Jahrzehnt eingetreten. Ihre Wurzeln in der Obama-Ära waren erst mit der "Occupy"-Bewegung 2010-2011 voll ausgereift, die die Eliten in Panik versetzte und nach einer kulturellen Neutronenbombe suchte, mit der sie ihre Mitschuld am drohenden Zusammenbruch des betrügerischen Finanzsystems durch einen schnellen Wechsel des Diskurses tilgen konnten. Erst nach diesem Punkt 2011-2013 begannen sich die Dinge zu beschleunigen, doch ihre derzeitige Schwere gibt uns das Gefühl, dass wir diesen Wahnsinn schon seit Ewigkeiten ertragen müssen.

Stellen Sie sich nun ein weiteres Jahrzehnt und mehr davon vor. Wie viel hat sich in unserer Gesellschaft seit den entscheidenden Obama-Jahren, diesem flüchtigen Jahrzehnt bis anderthalb Jahrzehnte, verändert? Stellen Sie sich das gleiche drastische Ausmaß an Veränderungen in den frühen 2030er Jahren oder sogar 2035 vor. Bis dahin wird der Kulturkampf ein unvorstellbares Ausmaß an Umwälzungen, unhaltbarem Irrsinn und völliger Auflösung der Gesellschaft erreichen. Es ist leicht vorstellbar, dass die Bastionsstaaten schließlich beschließen, den unüberbrückbaren Differenzen zwischen den verbleibenden gesunden Staaten und den vom linken Geistesvirus befallenen Staaten den Stecker zu ziehen.

Gibt es irgendeine Hoffnung, solche Ereignisse abzuwenden, oder sind sie unvermeidlich? Es ist schwer vorstellbar, dass die Linken/Demokraten jemals Kompromisse in Bezug auf die katastrophalen kulturellen Imperative eingehen werden, die von oben angeordnet werden; sie haben ihr Engagement verdoppelt, um diese Sache bis zum Ende durchzuziehen. Der Grund dafür ist, dass die kleinere Kabale der globalistischen Kontrolleure, die ihre Politik diktiert, keinen anderen Ausweg sieht. Die kulturelle Flut, die sich gegen sie richtet, ist einfach viel zu stark. Wenn sie auch nur das kleinste Zugeständnis machen, riskieren sie den totalen Zusammenbruch ihres Narrativs und ihrer Kulturkriegsinitiative. Und da der Kulturkrieg selbst nur ein Deckmantel ist, ein Stellvertreter für den viel größeren globalen Finanzsystemkonflikt, würde eine Niederlage im Kulturkrieg bedeuten, die Kontrolle über die gesamte Menschheit zu verlieren, die die Bankenkabale seit den frühen Tagen der ersten Zentralbanken kultiviert hat.

Der einzige Ausweg, den ich sehe, ist, dass eine echte "Sumpfentwässerungsfigur" die Führung des Landes übernimmt. Aber die Chancen, dass dies geschieht, werden immer geringer, da die Eliten den Wahlprozess nahezu vollständig kontrollieren. Einige dachten, die Wahl 2020 würde dazu beitragen, die ruchlosen Kräfte zu "entlarven", die das Wahlsystem in ihrem schraubstockartigen Griff haben, doch im Gegenteil, sie diente nur dazu, sie noch weiter zu stärken und zu verschanzen. Die jüngste "Einigung" von Dominion Systems mit FoxNews, die zu massiven Auswirkungen hinter den Kulissen führte, einschließlich der Entlassung ihrer wertvollsten Figur, hat dies bewiesen. Jetzt, wo sie ihren großen Sieg vor Gericht errungen haben, werden Sie wahrscheinlich nie wieder in der Lage sein, sie herauszufordern   – zumindest nicht aus diesem Blickwinkel. Daher sehe ich einfach nicht, wie ein wirklich gegen das Establishment gerichteter Kandidat jemals wieder gewinnen könnte. Das bedeutet nur, dass die Polarisierung unvermindert zunehmen wird, dass die Spaltung weiter zunehmen wird und dass der lange befürchtete Zusammenbruch unvermeidlich sein wird. [Anm. Übersetzer: Der „Sieg vor Gericht“ bezieht sich auf folgendes: Dominion Voting Systems ist ein Unternehmen, das Wahltechnologie und -dienstleistungen, einschließlich Wahlmaschinen und Software, für Kommunal- und Landesregierungen in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern anbietet. Das Unternehmen wurde im Jahr 2002 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Denver, Colorado. Nach den US-Präsidentschaftswahlen 2020 wurde Dominion zum Gegenstand von Kontroversen mit den Anhängern des ehemaligen Präsidenten Donald Trump, die behaupteten, dass die Wahlmaschinen des Unternehmens zur Manipulation der Wahl zugunsten von Präsident Joe Biden eingesetzt worden seien. Dominion hat diese Behauptungen entschieden zurückgewiesen und gegen mehrere Personen und Medien wegen Verleumdung geklagt. Mehrere unabhängige Prüfungen und Nachzählungen haben die „Integrität und Genauigkeit der Wahlergebnisse“ bestätigt.]

Die Übersetzung für seniora.org besorgte Andreas Mylaeus, der einige Kommentare [in eckigen Klammern] eingefügt hat.


 

 

 

Willst du einen guten Draht nach oben?

das ist zwar keine prognose, sondern eine werbung. aber es hat doch wichtige infos drinn...

 
Folkhild Souling Logo
 
 
 
Liebe(r) markus
in der letzten Mail habe ich davon berichtet, wie ich unsere Katze Mia vor einem Tierarztbesuch bewahren konnte, obwohl sie deutliche Anzeichen einer Vergiftung hatte.
Durch meinen guten Draht "nach oben" erhielt ich eine innere Antwort, dass ihre Symptome durch extremen Stress hervorgerufen wurden.

Was für eine Erleichterung, wenn man sich in Krisensituationen an eine verlässliche Instanz wenden kann, von der immer der beste Rat zu erwarten ist!
Für mich ist es schon so alltäglich geworden, dass mein Partner mich gelegentlich daran erinnert, was für ein Segen es ist, dass ich jederzeit und zu jedem Thema Antworten auf meine bzw. unsere Fragen erhalte.
Die Fragen reichen von "Ist der Saft im Kühlschrank noch gut?" bis "Wie ist die Welt entstanden?" Dazwischen liegt z.B.: "Warum tut mir jetzt der Bauch weh?" und "Was hilft da am besten?" oder "Ist das wahr, was gerade in den Nachrichten erzählt wird?"
Möchtest du auch so einen inneren Kompass haben, einen "Knopf im Ohr", einen ständig verfügbaren Ratgeber, der sich nie irrt?
Du hast ihn ja!!!
Jede Menschenseele besitzt diese Anknüpfung an das höchste Selbst, diese innere Verbindung, die sich wohl im Bereich unseres Herzchakras befindet.
Du als (vermutlich) Alte Seele bringst sogar alle Voraussetzungen mit, leicht den Zugang zu dieser inneren Stimme zu finden, auf die du dich absolut verlassen kannst.
Ich fand diese Verbindung vor Jahren, aber es hat mir keiner beigebracht, ich musste mir das mühsam selbst erarbeiten. Damals wäre ich sehr glücklich gewesen, wenn ich eine Anleitung bekommen hätte!
Hier verrate ich dir die drei wesentlichen Punkte, die Voraussetzung sind für deine Fähigkeit zum Herzhören:
  1. Um innerlich so neutral zu werden, dass du offen bist für die manchmal ungewöhnlichen und unerwarteten Antworten aus deinem Herzen, benötigst du weitgehende Freiheit von alten Denkmustern, Glaubenssätzen und Blockaden. Diese sind in deinem Zellgedächtnis gespeichert wie auf einer Festplatte und können ziemlich leicht und schnell entfernt werden. Ich mache das hiermit:
    EasyFree
  2. Du benötigst etwas Zeit und Raum, wo du nur für dich sein kannst und Abstand hast von den alltäglichen Anforderungen. Wenn du dann eine gewisse Ruhe in deinem Kopf herstellen konntest (z.B. mit EasyFree), wirst du die Stimme deines Herzens, die Stimme deines höheren Selbst, hören können.
    Mit einigem Training gelingt dir dies jederzeit, auch mitten im Alltagstrubel.
  3. Wenn du das Gefühl hast, dass ein Gedanke in deinem Kopf aufgetaucht ist, der wohl aus deinem Herzen kam, dann vertraue darauf! Gib deiner inneren Führung einen Vertrauensvorschuss, bis du so oft erlebt hast, dass die Ergebnisse super waren, dass dein Vertrauen unerschütterlich geworden ist.
 
Eine ausführliche Anleitung, wie du lernst, immer die perfekten Antworten aus deinem Herzen zu erhalten, findest du in meinem ganz neuen Online-Video-Kurs.
Wenn du Lust hast, schau doch mal rein in mein kostenloses Webinar, wo du einen tiefen Einblick und noch ganz viele andere spannende Infos bekommst:
Zum Webinar ALTE SEELE - NEUE ERDE
Herzlichst,
Folkhild
 

 

 Prophezeiungen Mai: Alles außer Kontrolle!


 

Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 01.05.2023 – Die Ratten verlassen Bidens Schiff, während sich die finanzielle Implosion der USA beschleunigt. Der Zusammenbruch des Finanzsystems stünde bevor. (Das deckt sich nicht mit Markus Krall, der sagte, daß die Banken durch massives Gelddrucken gerettet werden würden; der Zusammenbruch/Crash also durch stetige Inflation und nicht ad hoc geschähe.) Mitglieder des Deep State ziehen sich vom Biden-Clan zurück; Tucker Carlson Hintergründe; wurden der mexikanische und türkische Präsident ausgetauscht? (Erdogan hat sich erstaunlich schnell von seinem Zusammenbruch erholt); Reconquista durch Fentanyl; Pläne, zur friedlichen Wiedervereinigung von Nord- und Südkorea sowie von China mit Taiwan; digitaler Euro wird scheitern; Biowaffenlabor im Sudan beschlagnahmt; Inhaber sei Hunter Biden und Gates; Rothschild-Zentralbank im Sudan geschlossen – keine Finanzierung des Kinderhandels mehr möglich usw.

 

 

 

 

 

 

Aufrufe seit 06/2006

  • Beitragsaufrufe 10499409

inserate - workshops

einfache suchfunktion

"Gemeinnützige Dorfgemeinschaften"

Bitte helft alle mit, die Vorzüge einer VERNETZUNG über unsere DORFSTUNDEN  allgemein bekannt zu machen. neues update 20.6.24: Das GOLD-gedeckte GEMEINGUT ist der beste VERMÖGENSSCHUTZ

Vorbereitung auf das neue Zeitalter

jahresgruppe ist zu viel verlangt - niemand hat zeit. ich mache jetzt nur noch treffen bei bedarf. aber du kannst auch selber ein treffen organisieren. wer interesse hat, einfach ein mail senden...

 banner fische

Initiative lokal + fair

Wir fördern lokale Produkte, Bauern und Gewerbe und ermöglichen einen nachhaltigen und lokalen Konsum.

Neue Schule Wädenswil

Homeschooling HUB
Schule für ganzheitliches Lernen
Spielgruppe

SoLaWi Liebensberg (Wiesendangen)

Gesucht Darlehen für Wohnungskauf. In Liebensberg (Wiesendangen) ist Vielfalt: ca. 100 Obstbäume, verschiedene Beerensträucher, Gemüse, Kräuter, Blumen.

Russland danach - Mein Leben als Manifestor

Käse, Kühe, Hanf und die böse Ziege Merkel - mit schweizer know how und crowdfunding hat er eine käsefabrik aufgebaut...

Absturz der USA

ohne dollar als weltreserve-währung, verschwinden die USA in der bedeutungslosigkeit

+++ PHP/SQL-Entwickler gesucht +++

Für zensurfreien Kleinanzeigen-marktplatz und Dating-Portal

Auroville - Spendenaufruf

Regenwaldarbeiter in Not

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland

"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“ ~ Edgar Cayce 1877-1945

Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!

die auseinandersetzung zwischen den satanistischen machthabern der alten welt (USA/GB/NATO/EU ca. 12% der welt-bevölkerung) und den befürwortern einer neuen multipolaren welt von souveränen völkern (russland/china/BRICS+/SCO ca. 88% der weltbevölkerung) spitzt sich immer mehr zu. 26.10.22: Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!


zum vergrössern
mit rechte maustaste bild anclicken, dann "grafik in neuem tab öffnen" anclicken...

LION Media: Devolution

gegen die angst vor der zukunft

Netzwerk „NEUES DORF“

 21.7.18 Zukunftsweisende Lebensmodelle Faszinierende und spannende Fakten · Geniale, einfache Modelle · Inspirationen, die umsetzbar sind · Aus 1000 qm Land bis Fr. 50‘000.- Einkommen erzielen!

Soziokratie

Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden...

40 gute+schlechte quellen

unterscheiden mit herz + verstand
was ihr sät das werdet ihr ernten
jeder ist seines glückes schmid
wer nicht hören will muss fühlen

lebens-gemeinschaft

wieshof bei treuchtlingen

franz hörmann

liebe als kompass - eine sehr gute zukunfts-perspektive: geld- und rechtsystem einfach erklärt

zukunft in europa

spiritualität in die menschheit bringen: wahrheit-freiheit-liebe. kapitalismus abschaffen: drei-gliederung einführen vom diabolischen zu einem spirituellen geldsystem

HJK: EUROWEG

Das Gelt der Zukunft: Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker?

Video - das Geheimnis aller Krankheiten

Der Lebensraum, das Milieu ist Alles - gesundheit im neuen zeitalter - das beste, das ich zu diesem thema bisher gesehen/gehört habe

IQ-Well - die russische haus-apotheke

vorbeugen ist besser als heilen...

ANIMAP - DACH u.a.

Das diskriminierungsfreie Branchenportal. 5300 Anbieter...

IT-Beratung

ohne Callcenter, Warteschlangen und Standardtexten.

Hofgemeinschaft Bärenbach

Auf einem wunderbar abgelegenen Hof im Gantrisch Gebiet (Nähe Schwarzenburg) verwirklichen wir ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. 11.1.2022

GENAWO - Gesund naturnah wohnen

Gemeinschaftsinitiative, ungepieckst, mit LAN ins Netz, naturnah, Ba-Wü, sucht noch Mitmacher, Mitglieder und Investoren.

Terrazze Sante - Dein Garten- und Ernteerfolg!

mit Bio-Pionier Bernhard Scholl

Filasez - rätoromanisch für „Selbst-Läufer“

Die Filasez ist eine zukunftsgerichtete, unabhängige Bildungsinitiative mit privater Trägerschaft in Winterthur.

videos v. wolfgang eggert

Wie eine satanische Sekte die Welt kaperte. Gespräch mit W.E.: Erst Manhattan, jetzt Berlin?

Kalender - unsere Wurzeln

Zurück zu unseren Wurzeln – Im Herzen Europas. Kaum einer weiß, wer unsere Vorfahren waren...

Kleinwohnformen

Auf unserer eigenen Übersichtskarte machen wir die Kleinwohnform-Bewegung in der Schweiz sichtbar.

Einkaufen ohne Impfung

Regionale Vernetzung mit Erzeugern und Dienstleistern ohne Zwichenhändler. Neue Bekanntschaften, Freundschaften und Gemeinschaften bilden sich...

kristallbild meines trinkwassers

gesundes trinkwasser - ich habe mein trinkwasser testen lassen...

Deine Nachbarschaft kocht füreinander!

Die issmit.app führt zukünftig Nachbarschaften zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen.

rotauf

Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit...

Waldorf-Schule Turmalina

Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung…

raus aus dem hamsterrad

es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.

Vollkommen Frei - Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben

Der Film zur Freiheit! Wir zeigen einfache Lösungen, die frei und unabhängig machen.

Armin Risi

Gott und die Götter
Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

Traugott Ickerroth

Die neue Weltordnung - Band 2: Ziele, Orden und Rituale der Illuminati 

Reuter Nadine: «Du bist nicht allein!»

Wie dich die geistige Welt im täglichen Leben begleitet

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt

Das beste Buch über den 2. Weltkrieg...

Economic Hitman - Wahre Ziele von Weltbank + IWF

John Perkins war ein Economic Hit Man, ein Wirtschaftsattentäter. 

 

Lais + Schetinin Schule

11 Jahre Schule in einem Jahr! Ich war persönlich dort und habe mit Michael Petrowitsch Schetinin ein Interview geführt.

senjora: lehrplan 21

Was Schüler über selbstorganisiertes Lernen denken
«Dieses selbstorganisierte Lernen besteht aus einem endlosen Ausprobieren» von Susanne Lienhard

 

ent-decke

 

Ent-Decke ist ein Internetportal in die Welt der besonderen, inhabergeführten, kleinen und mittelständischen Unternehmen. 

 

mitarbeiterInnen

gesucht unterstützung für newsletter, website

mein newsletter 1x pro W

geht an 12'000 abos.  ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir den zugang zum wesentlichen - mit dem focus auf geopolitik und prognosen aus spiritueller sicht, lichtblicke die motivieren und hintergrund-informationen. anstatt das system zu bekämpfen, ist es viel effektiver, sich selbständiger und unabhängiger zu machen – innerlich und äusserlich...

 

in eigener sache: NL von markus rüegg

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meine newsletter liest und herzlichen dank für deine spende. ich versuche vor allem positiv-meldungen zu publizieren - sie machen mut und motivieren.

rüegg markus: für alle die bauen wollen

für alle die bauen wollen (nur deutsche schweiz)