Der PERFEKTE STURM über Deutschland 

"Drei empörende Auslöserstürme bewegen die wachen Deutschen zum Aufbruch...."

https://publikum.net/william-toels-vision-eines-befreiten-deutschlands/


 

Der PERFEKTE STURM über Deutschland
Laut Toel wird sich im Frühsommer und Sommer 2021 der "Perfekte Sturm" über Deutschland zusammenbrauen, in dessen Folge das Volk geschlossen genug aufstehen wird und die Merkel-Regierung (noch vor der im September anstehenden Bundestagswahl) verschwinden wird, um sich außer Landes nach aussichtsreicheren Posten umzusehen. Anfang Januar 2021 sagte William Toel voraus:

  • "In den nächsten zehn Jahren wird Deutschland ein wunderbarer Ort sein, um dort zu leben, Kinder großzuziehen und stolz darauf zu sein. [...] Nicht das Deutsche Reich, sondern etwas Neues wird kommen. Es wird eine neue Frische in Deutschland aufblühen. Es geht nicht rückwärts, sondern vorwärts. Deutschland muss wieder auf seinen Füßen stehen und eine neue Gattung von Führungskräften finden."7

Drei Monate später fügte er kühn hinzu:

  • "Die kommenden fünf Jahre werden sich als die besten Jahre in der gesamten deutschen Geschichte herausstellen."8

Die Deutschen, deren Demokratiebewegung in den Jahren der inszenierten Corona-Testseuche gewachsen ist, schätzen Toel als Aufklärer, Warner und Mutmacher. Er gibt zu bedenken, dass die transatlantisch eingespannte Kanzlerin Merkel und ihre sie abnickenden "Gartenzwerge" die Anliegen der um ihre Grundrechte beraubten protestierenden Bürger nicht beherzigen werden. [⚑] Dem Druck der göttlichen Intervention des kommenden "Perfekten Sturms" im Sommer/Herbst 2021 werden sie allerdings weichen müssen.

In einem Videointerview über das Ende der westlichen Demokratien kam der deutsche Sozial- und Politikwissenschaftler Ullrich Mies (*1951) zu dem Schluss, dass Regierungen, die sich den Corona-Zwangsmaßnahmen unterworfen haben, allesamt ihre Bürger ignorieren und schädigen. 10

⚑ "Die Regierungen haben für sich entschieden, sie arbeiten als adminstrative Außenstellen der Reichen und Superreichen, der Kapitalsammelstellen, der Großkonzerne, definieren sich als solche. Und dann schließt sich auch argumentativ der Kreis, dass sie überhaupt kein Problem damit haben, den Klein- und Mittelstand abzuräumen."

Drei empörende Auslöserstürme bewegen die wachen Deutschen zum Aufbruch.

  1. Erster Sturm –– 4%ige Inflation mit Aufwärtstrend als Folge der langfristigen Corona-Maßnahmen und den verheimlichten von Merkel zugesicherten Eventualverpflichtungen zugunsten von Drittstaaten
  2. Zweiter Sturm –– Bekanntwerden der fortgesetzten, doch verheimlichten Zuwanderung von "Flüchtlingen" im Zeitraum 2017-2021
  3. Dritter Sturm –– Die Duldsamkeit der Deutschen ist überreizt aufgrund der immer drastischer werdenden unsinnigen Kontrollmaßnahmen im Rahmen der inszenierten Corona-Diktatur.

 

Seit seiner frühesten Kindheit liebt der seherisch begabte US-amerikanische Professor für Ökonomie, Finanzwirtschaft und Marketing William Toel (*1945) die Deutschen, das Deutschtum, die deutsche Mentalität und vor allem die deutsche Seele. Seine teils missbilligte und schwer lebbare Liebe zu Deutschland, der er sich zeitlebens nicht zu entziehen vermochte, lässt sich familiär nicht erklären. Zudem hasste seine britische Mutter die Deutschen. Seine aufrichtige Germanophilie hat ihm ermöglicht, wiederholt Visionen über die nahe Zukunft Deutschlands zu empfangen, die sich etwa 1,5 Jahre später bewahrheitet haben.

Toel, der auf vier Kontinenten gelebt hat, blickt auf vier Karrieren zurück – im Militär, Bankwesen, globalen Handelsbeziehungen und der akademischen Ausbildung. Besonderes Augenmerk widmete er seinen Forschungen zum deutschen Sozial-, Wirtschafts- und Politikmodell, über das die deutsche Online-Enzyklopädie Wikipedia nichts zu berichten weiß.
Der heute 75-jährige Professor Toel unterrichtete in den letzten 34 Jahren Studenten aus insgesamt 80 Ländern. Seine deutschen Studenten, von denen 60% lieber auswandern würden, sofern man ihnen eine bequeme Umsiedlung anböte, schneiden seinem Ermessen nach im internationalen Querschnitt am besten ab – aufgrund ihrer intellektuellen und sozial-moralischen Ausgewogenheit.

William Toel wartete 34 Jahre, bis die Zeit reif war, seine Vision den Deutschen zu enthüllen

  1. 1977 -- Seinem inneren Auftrag folgend reiste Toel zum ersten Mal nach Deutschland.
  2. 1987 -- Er sah den Mauerfall und die deutsche Wiedervereinigung voraus.
  3. 1988 -- Er enthüllte einflussreichen Honoratioren in Berlin seine Vision für Deutschland und stieß auf taube Ohren.
  4. 2007 -- Er sah den Börsencrash von 2008 voraus. Führende Köpfe aus der Finanzbranche in Deutschland nahmen seine Warnung nicht ernst.
  5. 2015 -- Im Spätherbst wanderte er durch die fünf neuen Bundesländer, teils mitten im Strom der einwandernden "Flüchtlinge".
  6. 2021 -- Zu Beginn des Jahres besuchte er Deutschland zum 31. Mal mit einer Botschaft für aufgewachte Deutsche.

Statt sich erneut mit deutschen Politikern, Bankern, Geschäftsleuten oder Mediengewaltigen zu treffen, beantwortete er mithilfe von lokalen Dolmetschern vorwiegend Fragen von Klein- und Mittelstandsdeutschen, die sich in privaten Hauskreisen mit ihm trafen. Teilweise liefen parallelgeschaltete Zoom-Meetings mit. Die videografierten Sitzungen wurden online einer größeren Zuschauerschaft zur Verfügung gestellt. Vom 19. März bis 18. April 2021 fanden über fünfzig Kleingruppen-Treffen statt, deren Teilnehmer/innen weder Maske trugen noch die Corona-Vorschriften einhielten. In einem Fall löste die Ortspolizei deshalb die Versammlung vorzeitig auf.1 Zu der Brisanz seiner Treffen mit Deutschen äußerte sich Toel tags darauf:

  • "Ich sage nichts, was gegen deutsches Recht verstößt, aber ich sage Dinge, die der [bewusstseinskontrollierten] deutschen Matrix zuwiderlaufen, weil die Meinungskontrolleure euch unter ihrer Fuchtel behalten wollen – klein, am Boden, stumm und gehorsam. Wenn meine Worte, die wahrhaftig sind, das deutsche Herz öffnen, dann ist es gut."3
Videointerview Liebe Deutschland, 30. März 2021

Der Bletchley Park Coup von 1943
Über 200 Gelehrte von Eliteuniversitäten sind von den Westallierten beauftragt worden, sich ab Mitte 1943 bis Anfang 1946 zu beraten, wie man die verhasste deutsche Mentalität auf Dauer brechen könne. Mit einer perfiden Psycho-Strategie, ausgearbeitet von einer großzügig finanzierten Denkfabrik, wurde die deutsche Seele und das Deutschsein im Verlauf von 75 Jahren beinahe ausgemerzt. Unter höchster Geheimhaltung wohnten und tagten diese teils mit dem Viktoriakreuz ausgezeichneten Zivilisten in dem weitläufigen britischen Landsitz Bletchley Park eine Autostunde nordwestlich von London.

Der bis heute streng geheim gehaltene Coup war ein übles PsyOp-Kriegsverbrechen, das insbesondere den Westdeutschen über 3-4 Generationen eine ausgeklügelte Bewusstseinskontrolle einschleuste. Es gelang, sie zu schuld- und schambesetzten gehorsamen Untertanen und "zweitklassigen Amerikanern" umzuformen, die sich untereinander zerkriegen und fordernden Nationen bereitwillig als Goldesel dienen.

Teil 1 der 3sat Doku "Operation Wunderland – Ein Volk wird umerzogen", 2012

Von allen Seiten – Politik, Bildungswesen, Medien, Unterhaltungsindustrie – wurde den Deutschen die lähmende Lüge eingebleut, im Grunde ihres Wesens böse zu sein.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde Westdeutschland (nicht Ostdeutschland und Österreich) vorwiegend von den Amerikanern beeinflusst in einer Weise, die weit über Entnazifizierung, Umerziehung und den Marshallplan hinausreichte. Amerikanische Propagandaexperten lenkten die öffentliche Meinung in Deutschland so geschickt, dass der demokratische Prozess stets mit den Vorgaben Washingtons übereinstimmte.
In einem Klima der wachsenden Spannung zwischen West und Ost wurde Amerikas Wunschkanzler Dr. Konrad Adenauer (1876-1967) zu einer populären antikommunistischen (und insgeheim antideutschen) Figur aufgebaut, welche den "Nie wieder Krieg!"-Bundesbürgern die Wiederaufrüstung schmackhaft machen konnte und der sie blind folgen sollten.4

Teil 3 der 3sat Doku "Operation Wunderland - Propagandakrieg um Deutschland", 2012

Im Frühjahr 2021 erklärte Toel:

  • "Was wir euch angetan haben, war unfair und ungerechtfertigt. Es war heimtückisch, grausam und unzivilisiert. Es geschah aus Hass. Ich bitte euch heute, euch von dieser mentalen Last zu befreien. Es war eine Lüge. Wenn ihr frei seid, dann müsst ihr in der Wahrheit leben und alle Psycho-Spielchen beiseite lassen. Euer erster Kanzler Konrad Adenauer praktizierte Bewusstseinskontrolle. Ihr könnt es offiziell in den Geschichtsbüchern des britischen Historikers Paul Johnson (*1928) nachlesen – oder vor drei Jahren im Spiegel. Hätte er den Plan nicht unterstützt, so hätte er natürlich auch nicht Bundeskanzler werden können. Adenauer war sehr stolz, ausländischen Bonn-Besuchern aus Brasilien, China und sonstwoher zu sagen: Diesen Deutschen ist nicht zu trauen, weder einzeln noch kollektiv. Er sprach von 'diesen Deutschen', als ob sie etwas anderes wären als er selbst. Gestikulierend sagte er, die Deutschen müssten in einem eisernen Schraubstockgriff gehalten werden, um nicht wieder etwas Schlimmes anstellen zu können. Er betonte auch, dass die Alliierten stets die Aufsicht über die Deutschen behalten müssten. Selbst heute noch seid ihr ein besetztes Land. Mir scheint, dass die derzeitige CDU-Kanzlerin Angela Merkel ebenso ticken könnte. Ich glaube, dass sie den Deutschen nicht über den Weg traut."5
Hannover-Sitzung, William Toel im Norden Deutschlands – Gruppengespräch Teil 1, 5. April 2021

Bei seinem Besuch im Ost- und Westteil Berlins im Juli 1988 führte William Toel Gespräche mit deutschen Führungspersönlichkeiten – unter anderem mit dem damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker (1920-2015) und der Mitherausgeberin der Wochenzeitung Die Zeit Marion Gräfin Dönhoff (1909-2002). Er trug ihnen seine Vision über den bevorstehenden Fall der Mauer im November 1989 und die daraus folgenden Wandlungsstationen des künftigen Deutschlands vor. Dönhoff schickte ihn fort, damit er sich hierzulande nicht zum Gespött mache. Als sich Toels Vision tatsächlich taggenau erfüllt hatte, nannte sie ihn einen "gefährlichen Mann".

William Toel schätzt, dass etwa 4 Prozent erwachte Deutsche erkannt haben, dass das deutsche Altparteien-System nicht im Sinne der Deutschen handelt. Sie haben "ein wirklich gutes Gespür dafür, dass ihre eigenen Staatslenker ihnen nicht trauen". Ausgerechnet die deutschen Politiker sind es, die das deutsche Volk "klein und unscheinbar" halten. Toel vergleicht die CDU-Kanzlerin Angela Merkel mit einer Anakonda, die den Deutschen Stück für Stück die Luft abschnürt, um sie letztendlich dem Schlangenwesen einzuverleiben.

  • "Im jetzigen fremdbestimmten System haben die Deutschen keine aussichtsreiche Zukunft, außer als Melkkuh. Sie müssen selbst die Kontrolle übernehmen und ein souveränes Deutschland werden, das nicht Teil des Besatzungs- und Weltbankensystems ist. Gott kommt nach Deutschland, um euch zu befreien."6

Der bekannteste bayerische Hellseher Alois Irlmaier (1894-1959) [zitiert in: Dr. C. Adlmaier Blick in die Zukunft, 1950] sah voraus, dass die steigende Inflation in Deutschland eine Revolution auslösen wird.

"Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.
Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor.
Darauf eine noch nie da gewesene Sittenverderbnis.
Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
Es herrscht eine hohe Inflation.
Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
Bald darauf folgt die Revolution."

Der PERFEKTE STURM über Deutschland
Laut Toel wird sich im Frühsommer und Sommer 2021 der "Perfekte Sturm" über Deutschland zusammenbrauen, in dessen Folge das Volk geschlossen genug aufstehen wird und die Merkel-Regierung (noch vor der im September anstehenden Bundestagswahl) verschwinden wird, um sich außer Landes nach aussichtsreicheren Posten umzusehen. Anfang Januar 2021 sagte William Toel voraus:

  • "In den nächsten zehn Jahren wird Deutschland ein wunderbarer Ort sein, um dort zu leben, Kinder großzuziehen und stolz darauf zu sein. [...] Nicht das Deutsche Reich, sondern etwas Neues wird kommen. Es wird eine neue Frische in Deutschland aufblühen. Es geht nicht rückwärts, sondern vorwärts. Deutschland muss wieder auf seinen Füßen stehen und eine neue Gattung von Führungskräften finden."7

Drei Monate später fügte er kühn hinzu:

  • "Die kommenden fünf Jahre werden sich als die besten Jahre in der gesamten deutschen Geschichte herausstellen."8

Die Deutschen, deren Demokratiebewegung in den Jahren der inszenierten Corona-Testseuche gewachsen ist, schätzen Toel als Aufklärer, Warner und Mutmacher. Er gibt zu bedenken, dass die transatlantisch eingespannte Kanzlerin Merkel und ihre sie abnickenden "Gartenzwerge" die Anliegen der um ihre Grundrechte beraubten protestierenden Bürger nicht beherzigen werden. [⚑] Dem Druck der göttlichen Intervention des kommenden "Perfekten Sturms" im Sommer/Herbst 2021 werden sie allerdings weichen müssen.

In einem Videointerview über das Ende der westlichen Demokratien kam der deutsche Sozial- und Politikwissenschaftler Ullrich Mies (*1951) zu dem Schluss, dass Regierungen, die sich den Corona-Zwangsmaßnahmen unterworfen haben, allesamt ihre Bürger ignorieren und schädigen. 10

⚑ "Die Regierungen haben für sich entschieden, sie arbeiten als adminstrative Außenstellen der Reichen und Superreichen, der Kapitalsammelstellen, der Großkonzerne, definieren sich als solche. Und dann schließt sich auch argumentativ der Kreis, dass sie überhaupt kein Problem damit haben, den Klein- und Mittelstand abzuräumen."

Drei empörende Auslöserstürme bewegen die wachen Deutschen zum Aufbruch.

  1. Erster Sturm –– 4%ige Inflation mit Aufwärtstrend als Folge der langfristigen Corona-Maßnahmen und den verheimlichten von Merkel zugesicherten Eventualverpflichtungen zugunsten von Drittstaaten
  2. Zweiter Sturm –– Bekanntwerden der fortgesetzten, doch verheimlichten Zuwanderung von "Flüchtlingen" im Zeitraum 2017-2021
  3. Dritter Sturm –– Die Duldsamkeit der Deutschen ist überreizt aufgrund der immer drastischer werdenden unsinnigen Kontrollmaßnahmen im Rahmen der inszenierten Corona-Diktatur.

Was muss sich ändern, damit die Deutschen, ihr echtes Wesen wieder leben können?

  1. Die Fähigkeit entwickeln, über sich selbst nachzudenken und tiefgreifende Fragen zu stellen; Mut entwickeln, Mutlosigkeit überwinden
  2. Die Abhängigkeit aufgeben, von Sicherheitsnetzen aufgefangen zu werden; die Scheinsicherheit umfassender Gedankenkontrolle mittels politischer Korrektheit und den vorgeschobenen "Kampf gegen rechts" [⚑] aufgeben
    Hinweis: Das moderne Deutschland hat das Maß an Gedanken- und Wortkontrolle der Gestapo bei weitem übertroffen.
  3. Die toxischen Lehrpläne aufgeben, welche die Schrecken und Fehler der Deutschen in der Vergangenheit überbetonen und die Bildung vorenthalten, die eine positive Entwicklung in einer globalisierten Welt bereitstellt
  4. Unzulängliche politische Führer loswerden, die nicht Deutschland, sondern transatlantischen Interessen dienen; Ausmisten von Wahlen, die nichts verändern; Abschaffung von Pseudodebatten

⚑ "Der "Kampf gegen rechts" richtet sich nicht gegen Neonazis, sondern gegen Meinungsfreiheit, moralischen Realismus und gesunden Menschenverstand."
Prof. Norbert Bolz (*1953) deutscher Philosoph, Medien- und Kommunikationstheoretiker, Autor, Eintrag auf Twitter, 19. April 2021

Vier Stationen von Toels Vision zur politisch-sozialen Entwicklung Deutschlands sind erfüllt.

  1. Schritt –– Fall der Mauer im November 1989
  2. Schritt –– Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland
  3. Schritt –– Dramatischer Zusammenbruch der Sowjetunion
  4. Schritt –– Das wiedervereinigte Deutschland erlangt enormen Wohlstand und steigt in den Status einer Großmacht auf.

Der fünfte Schritt der politisch-sozialen Entwicklung Deutschlands steht noch aus. [Stand 4/2021]

Schritt 5 wird 2026-2031 erfüllt sein.
Als Folge des Aufwinds ausgelöst durch den "Perfekten Sturm", der voraussichtlich im Frühsommer 2021 eintreten wird, wird Deutschland seine neue Stärke dazu nutzen, als Friedensstifter und Brückenbauer in die Welt hinauszugehen und zugleich die Lücke zu schließen, die durch den fortschreitenden Rückzug der Vereinigten Staaten von Amerika aus 80 Staaten mit über 2 Milliarden Menschen entstehen wird.

Die Voraussetzungen für Schritt 5 sind erfüllt – unabhängig von Deutschlands Stellung innerhalb oder außerhalb des politischen Systems der EU. Es fehlt an Mut, diese Aufgabe anzupacken.

  1. Das große Maß an sozialem Verantwortungsbewusstsein, das tief im Bewusstsein derer verankert ist, die als Deutsche aufgewachsen sind und mit der deutschen Geschichte vertraut sind
  2. Die weitverzweigte und globale Infrastruktur, die das Produkt der typisch deutschen Arbeitsmoral ist und ein wahrer Schatz für Deutschland ist
  3. Der gute Ruf und das Ansehen, die Deutschland überraschenderweise genießt, sich allerdings auch hart erarbeitet hat
    Unabhängige Umfragen von 2014 ergaben, dass Deutschland in Bezug auf Vertrauenswürdigkeit weltweit an erster Stelle steht.9
  4. Ein soziales, wirtschaftliches und politisches Modell, das weltweit Bewunderer und Nachahmer findet; ein gut erprobtes System, das unübertroffen ist

Quelle: Blogartikel von Prof. William Toel, Eine Vision für Deutschland, 2020


Aus der Auflösungskrise in den vom Geist getragenen Neubeginn

  • William Toels Botschaft ist, dass sich das politische System Nachkriegsdeutschlands nach 75 Jahren anhand einer göttlichen Fügung (Perfekter Sturm) nachhaltig wandeln kann und wird.
  • Die amerikanischen Soziologen William Strauss und Neil Howe entdeckten, dass sich die Geschichte nach Ablauf eines Vierer-Zykluses mit vier dezidierten Stationen innerhalb von vier Generationen (4x21=84 Jahren) erfüllt und dann von Neuem beginnt. In, mit und durch die vierte Generation bricht sich die Erneuerung jeweils Bahn. Nach Toel wird sich das von ihm geschaute erneuerte Deutschland in etwa 10 Jahren, wenn 84 Jahre erfüllt sind, durchgesetzt haben. Voilá.
  • Der schottische Historiker Alexander Fraser Tytler (1747-1813) entdeckte bereits im 18. Jahrhundert den neunstufig-zyklischen Verlauf der Geschichte.

Die neun Stationen des Tytler-Zyklus 10
"Große Nationen steigen auf und gehen unter. Das Volk schreitet

  1.   Von der Knechtschaft zur spirituellen Wahrheit (Glauben)
  2.  Von spiritueller Wahrheit / Glauben zu großem Mut
  3.  Vom Mut zur Freiheit
  4.  Von der Freiheit zum Überfluss
  5. Vom Überfluss zum Egoismus
  6.  Vom Egoismus zur Selbstgefälligkeit
  7.  Von der Selbstgefälligkeit zur Teilnahmslosigkeit
  8.  Von der Teilnahmslosigkeit zur Abhängigkeit
  9.  Von der Abhängigkeit erneut zur Unfreiheit."

Das von Krisen und Korruption geschüttelte Deutschland, inmitten des "dysfunktionalen Haushalts" Europa, und die Welt sind in der Corona-Plandemie durch Verordnungen sichtbar und spürbar in die Unfreiheit geraten (Station 9 des Tytler-Zykluses). Deutschland und die Welt stehen vor einem entscheidenden Neuanfang. Aus der Knechtschaft (Unfreiheit) findet der Mensch zurück zum Geist der Wahrheit und zu einer vertieften Spiritualität (Station 1).
William Toel musste sich 35 Jahre gedulden, ehe der Boden bereitet war, die ihm spirituell übermittelte Botschaft den gewöhnlichen Deutschen an der Basis überbringen zu können. Erst wenn die Zeit reif ist, wendet sich das Blatt für den spirituell inspirierten Neuanfang.


Dreigliedrige Modelle
Der Abwärtstrend ausgelöst durch die fortschreitende Materialisierung des deutschen Geistes in Richtung Knechtschaft setzte nicht erst 1945 ein, sondern bereits 1840, als der deutsche Idealismus zu Ende ging und das Geistesgut der "Dichter und Denker" immer weniger gefragt war.
William Toel sieht den Schlüssel zur Neustrukturierung im deutschen Modell aus Politik, Wirtschaft und Sozialem. Der Mathematiker und Geisteswissenschaftler Axel Burkart (*1951) verweist auf das vor hundert Jahren von Rudolf Steiner (1861-1925) konzpierte Modell der Sozialen Dreigliederung, deren drei Glieder autonom (getrennt) agieren und wechselwirkend neben- und miteinander exisitieren. Alle drei zusammen bilden einen einheitlichen Menschheitsorganismus.11

"Es ist schwer genug, zu verstehen, dass die völlig neu zu denkende Wissenschaft der sozialen Dreigliederung Wirklichkeit und keine Theorie ist. Wir hängen alle miteinander zusammen in den drei Gliedern – Politik, Wirtschaft, Geistesleben. Was immer wir tun, wir beeinflussen es. Wir müssen lernen, diese Gesetze – wissenschaftlich – wahrzunehmen.
Wie ändern wir nun die Gesellschaft? Indem wir Politik und Wirtschaft trennen und das Geistesleben freimachen. Bereits jetzt schon gibt es mehrere neue Parteien in Deutschland, die das im Programm haben. Die neuen Parteien werden dieses Jahr auftreten. Es fängt schon an, gedacht zu werden, aber das braucht leider wahrscheinlich ein paar Jahrzehnte. Und in der Zeit wird es turbulent sein."



das sehe ich anders - aus meiner rubrik unten bei ps:
warum alles so langsam gehen muss
wir müssen unterscheiden lernen

diese welt ist eine schule


 

axel burckart
gut für alles was rudolf steiner vor 100 jahren sagte
schlecht in dem was er zur gegenwart zu sagen hat. ich unterscheide zwischen jüngern und schülern, ich zähle ihn zu den jüngern. die schüler können selber denken und unterscheiden. jünger glauben, der guru weiss es besser - ich muss nicht selber denken. der guru fühlt viel mehr - ich lassen ihn/sie fühlen. der guru kann besser unterscheiden - ich lasse ihn/sie entscheiden. der guru sagt wo's lang geht - ich gehorche. er schart wohl vor allem jünger um sich, die ihn zum guru machen. die desinformation der dunkelkräfte in der esoterik ist sehr raffiniert. vom tiefen staat hat er keine ahnung. bemerkt den machtwechsel nicht. keine infos zu Q, wenig durchblick bez. tiefem staat wie z.b. veikko stölzer.
hier endlich wieder einmal ein sehr gutes video mit axel burkhart. über seine lebensgeschichte und rudolf steiner.. GEISTESWISSENSCHAFT - Axel Burkart - TEIL 1    FreeSpirit-TV Schweiz

christian kreiss, axel burkart und uwe burka fehlt das kreative denken
sie haben eine akademische bildung und können gut aufnehmen, speichern und wiedergeben. aber sie können anscheinend nicht kreativ denken, etwas neues entwickeln wie zum beispiel michael braungart. ein video mit ihm findest du in diesem inserat...
crash 2020 europa - herausforderungen + chancen
meine Prognosen + Lösungsvorschläge - Systemwechsel 1+2+3+4+5

wo sind die hellen, kreativen köpfe?
die meisten analytiker sind gut informiert, können selber denken, aber es fehlt ihnen an einer langfristigen, spirituellen perspektive. was kommt nach der befreiung vom tiefen staat? hier hat rudolf steiner viel mehr zu bieten. allerdings fehlt es z.zt. an hellen, kreativen köpfen, die steiners ideen weiterentwickeln und in die gegenwart bringen. axel burkhart  weckt mit seinem video: die zukunft für die wirtschaft die hoffnung/erwartung, dass er etwas zur lösung der prekären situation zu sagen hat. stattdessen rezitiert er nur kluge worte, die steiner vor 100 jahren gesagt/geschrieben hatte. axel burkhart, prof. kreiss und andere anthroposophen, deren aufgabe es wäre, auf grund ihres wissens gute, zielführende lösungsvorschläge zu machen, versagen hier jämmerlich. mehr als analyse/kritik und steiner nachbeten ist da nicht drin. vor allem vermisse ich bei diesen verbildeten intellektuellen kreatives denken aus einer ganzheitlichen sicht.
in diesem briefes schreibe ich mehr zu diesem thema:
Brief 27.2.-5.3.20: Prof. Kreiß: Das Mephisto-Prinzip  bitte runterscrollen bis zu...
christian kreiss, axel burkhart + uwe burka fehlt das kreative denken. das einzige, was alle drei gut können ist rudolf steiner nachbeten. wir haben aber nicht mehr 1916.

an den taten werdet ihr sie erkennen
christus sagte nicht: an den guten ideen werdet ihr sie erkennen. nein, an den taten werdet ihr sie erkennen. dreigliederung ist eine gute idee, aber es fehlen taten, praktische projekte mit vorbildfunktion. parteien sind eher schnee von gestern. kreative köpfe mit vorbildlichen projekten findest du hier...
Pioniere des deutschen Geistes/ Risi: Neue Zeit. Neues Menschenbild/ Otterpohl: Das neue Dorf/ Braungart: Cradle to Cradle/ Storl: Die alte Göttin/ Steiner: Dreigiederung/ Schauberger: Natur/ Thoma: Bäume/ Betz: Sei Veränderung / Brief 20.8.20...

 

und hier in basel...

 

Image 

 Generationengarten
Neuigkeiten Urban Agriculture Basel | Juni - Immer in der Rubrik Highlights. Mitmachen und dabei sein? Wir haben noch hunderte Ideen und brauchen genau DICH! JETZT! Hier 12 Vorschläge für ein Eintauchen...

Image


 

Drei Funktionsbereiche der Sozialen Dreigliederung
Die Rückkehr des freien Geisteslebens bietet die Lösung für die sich zuspitzenden Probleme der materialistischen Weltregierungssystemen. Ein freies Geistesleben (Bauch) bildet die Basis für und nährt die Wirtschaft (Kopf).

  1. Freiheit (Bauch · Wollen · Beratung): Geistesleben (Kreativität · Kultur · Bildung · Arbeit · Kunst · Medizin)
  2. Gleichheit (Herz · Fühlen · Rechte): Rechtsleben · Politik (⇒ echte Demokratie · kein Lobbyismus)
  3. Brüderlichkeit (Kopf · Denken · [Kauf]verträge): Wirtschaftsleben (Bereitschaft zu teilen)
  • Krankmachender Kommunismus –– Das Gleichheitsprinzip macht sich zu Unrecht in der Wirtschaft breit.
  • Krankmachender Raubtierkapitalismus / Neoliberalismus –– Das Freiheitsprinzip macht sich zu Unrecht in der Wirtschaft breit.
  • Dysfunktionale Einheitsstaatspolitik –– Das Regierungssystem (Politik) hat zu Unrecht die Entscheidungsbefugnis in allen drei Funktionsbereichen.
Axel Burkart, Vortragsreihe Soziale Dreigliederung, 20. Februar 2017
Axel Burkart, "Die soziale Dreigliederung" nach Rudolf Steiner, 5. Mai 2020

Siehe auch: Audio- und Videolinks – Soziale Dreigliederung – Axel Burkart


Der vorliegende Artikel ist zuerst auf Spiritualwiki erschienen:
William Toels Vision für Deutschland, April 2021

Englische Version:
Article William Toel's vision of a soon to be freed Germany, presented by the stories outlet Medium, Elfriede Ammann, 18. May 2021


 

eine neue übersetzung von einer leserin

herzlichen dank liebe melina...

Lieber Markus Rügg,
liebes "Liebe das Ganze"-Team, anbei findet ihr die Übersetzung der letzten Sitzung von Allison Coe. Da es leider kein Transkript gibt, habe ich es mithilfe der Youtube-Untertitel und meinem Hörverständnis übersetzt. Durch euch bin ich überhaupt erst auf Allison Coe gestoßen und dafür bin ich euch sehr dankbar. Ihre Sitzungen geben viel Klarheit und Hoffnung für die nächste Zeit. Deshalb wollte ich den Menschen, die Schwierigkeiten mit der englischen Sprache haben, diesen hoffnungsvollen Text zukommen lassen. Vielleicht hilft es jemandem. Ich möchte dafür nichts und ich hab auch keinen Blog, es ist einfach so.
Es ist ein kleines Dankeschön von mir für eure ganze Arbeit. :)
Vielen Dank für euren unermüdlichen Einsatz!
Alles Liebe,
Melina

 

Übersetzung „Disclosure, Chaos, Ships, Avalanche of Light BQH“ von Allison Coe

„Aufdeckung, Chaos, Schiffe, Lawine aus Licht BQH“ von Allison Coe

Hallo, mein Name ist Allison Coe. Ich bin Hypnosetherapeutin aus Portland, Oregon. Ich gebe „Beyond Quantum Healing“ Hypnosesitzungen und dies ist eine Abschrift aus einer meiner letzten Sitzungen, die ich vorlese. Sie ist mit einem Mann aus Kalifornien, die Sitzung hat Ende April oder so stattgefunden und er ist ein junger Vater, er ist verheiratet und er hat ein wunderschönes, neun Monate altes Baby zu der Zeit, wo die Aufnahme stattfindet. Nun, das Baby kann noch nicht sprechen, behaltet das bitte im Hinterkopf, während ihr der Sitzung zuhört. Es ist zu jung, um etwas zu sagen. Also, einige Nachrichten, die während der Sitzung herausgekommen sind, sind für den Vater sehr berührend zu hören.
Wir sprechen über ein Ereignis, ein Ereignis von dem ihr wisst, dass es sich wie ein roter Faden durch meine Sitzungen zieht und das seit Jahren, und 90% der Sitzungen, die ich nicht veröffentliche, enthalten Informationen über dieses Ereignis. Also, denkt einfach daran, dass die Informationen aus dieser Sitzung vollständig durch meine anderen Sitzungen validiert sind. Tatsächlich hatte ich zwei Sitzungen vor dieser veröffentlichen Sitzung, die ganz klar zu 80 - 90% bestätigen, was dieser Mann in seiner Sitzung sagt, und während ich zuhörte und an den anderen beiden Sitzungen teilnahm, dachte ich immer wieder: „Man, sie müssen doch - ich frage mich, ob sie meinen neuen Bericht gehört haben.“
Und dann wurde mir klar, dass ich ihn noch nicht veröffentlicht hatte. Ich hatte das noch gar nicht erledigt. Daher ist das Gesagte validiert. Naja, behaltet das im Hinterkopf, wenn ihr die Details hört. Was ihr noch im Hinterkopf behalten solltet, ist, dass es in der Sitzung Zeitangaben gibt und bitte nehmt diese unter Vorbehalt. Zeit verändert sich ständig, denkt bitte daran. Ihr wisst, ich bekomme Schwierigkeiten wegen dieser Dinge, also vertraue ich euch einfach mal, dass ihr damit umgehen könnt. Okay, lasst uns starten:

K. = Klient, A. = Allison

K.: Ich stehe auf einem weiten Feld, hier ist hohes Gras wie auf einer Weide, weiter hinten sind Berge zu sehen und es ist jemand bei mir.
A.: Okay, was kannst du mir über diesen jemand sagen, der bei dir ist?
K.: Er ist männlich, groß, mit weißem Haar, er ist menschlich.

A.: Wie fühlst du dich mit ihm an diesem Ort?
K.: Friedvoll, es ist ein schönes, ruhiges, friedvolles Feld.
A.: Okay, lass uns weitermachen und einen Blick auf dich werfen, wie ist deine Erscheinung an diesem Ort?
K.: Ich bin barfuß, meine Füße berühren den Boden. Ich trage nicht viel Kleidung, nur ein paar Kleidungsstücke. Ich habe einen langen, dicken Bart, dicke, dunkle, struppige Behaarung. Ich habe den Eindruck, dass ich ein Höhlenmann bin, ein Neandertaler vielleicht.
A.: Und dieser andere jemand vor dir, sieht er dir ähnlich oder sieht er etwas anders aus?
K.: Er sieht anders aus, er scheint nicht von hier zu stammen. Er sieht mich an und lächelt. Fühlt sich an, als ob er heruntergekommen ist, um nach mir zu sehen. Als wüsste er, wer ich bin und ich, wer er ist, aber auf unterbewusster Ebene.
A.: Okay, er ist heruntergekommen, um nach dir zu sehen. Was will er gerne wissen?
K.: Er schaut, wie es mir geht. So wie ein Besuch, er fühlt sich wie ein sehr enger Freund von mir an, wie ein Familienmitglied. Ich habe ihn lange nicht mehr gesehen.
A.: Woher kommt er?
K.: Er kommt von oben. Ich kann sein Schiff sehen, direkt hinter ihm, nicht sehr weit weg. Er sagt, ich wäre bereit, mit ihm zu kommen. Er sagt, es ist Zeit zu gehen.
A.: Wie fühlt es sich für dich an, wenn er das sagt? Wie fühlst du dich?
K.: Ich fühle mich bereit. Ich habe darauf gewartet. Ich folge ihm in das Fahrzeug. Ich drehe mich noch mal um und schaue ein letztes Mal dorthin, wo ich gewesen bin und dann folge ich ihm hinein.
A.: Was fällt dir auf, wenn du in das Fahrzeug steigst?
K.: Eine Frau ist dort, sie dreht sich zu mir um. Sie sitzt vor einer Schalttafel, sie lächelt mich an. Ich bin glücklich, sie zu sehen, sie fühlt sich vertraut an. Beide fühlen sich vertraut an, aber es ist nicht so, dass ich wüsste, wer sie sind. Aber ich habe den Eindruck, dass ich sie von einem anderen Ort her kenne.
A.: Was war deine Aufgabe auf der Erde, wegen der du herabgekommen bist und diese Existenz angenommen hast?
K.: Nur als Erfahrung. Ich glaube, ich musste einfach ein bisschen herumwandern und die Schönheit genießen, die natürliche Landschaft fühlen und in Frieden sein, und laufen und klettern und erkunden.

Ich denke, es war zum einen, um eine Pause zu machen und zum anderen, um einfach nur präsent zu sein.
A.: Also, war es eher eine persönliche Aufgabe als eine Mission für euch als Team? Hast du diesen Eindruck?

K.: Ja, es hat etwas damit zu tun, Informationen über die Pflanzen- und Tierwelt einzuholen, aber hauptsächlich wollte ich es auch für mich selbst, um einfach präsent zu sein.
A.: Und was passiert als nächstes?
K.: Wir bereiten uns auf den Abflug vor. Die Beiden sitzen auf den Stühlen vor mir und sie bedienen das Schaltpult, sie bereiten den Abflug vor und ich sitze hinter ihnen.

A.: Hast du eine bestimmte Rolle auf dem Schiff oder bist du einfach ein Passagier?
K.: Ich bin dort nur als Passagier. Ich glaube, das Schiff hebt ab und wir steuern auf ein größeres Schiff zu.
A.: Erzähl mir von diesem größeren Schiff, etwas von außen oder von innen.
K.: Ich sehe uns im Orbit. Unser Fahrzeug fährt durch diese große Luke und wir fliegen in das größere Schiff hinein, welches den Planeten überblickt.
A.: Was geschieht, wenn du an Bord des Schiffes gehst?
K.: Ich gehe heraus auf eine große Plattform. Eine Menge Leute stehen hier, die auf mich gewartet haben und sie jubeln, feiern, es fühlt sich gut an. Ich bin überwältigt vor Freude und bin glücklich zurückzusein. Sie sind alle da. Ich bin glücklich, wieder hier zu sein.
A.: Was für eine Wiedervereinigung! Kannst du mir sagen, ob sie alle menschlich zu sein scheinen oder sind sie eine Mischung aus verschiedenen Wesen?
K.: Sie sind größtenteils menschlich. Es gibt ein paar, die anders aussehen, aber ich kenne sie alle. A.: Siehst du jemanden aus deinem jetzigen Leben auf der Erde?
K.: Ja, wir sind alle dort. Meine ganze Familie ist da, alle dort oben sind auch mit mir hier auf der Erde. A.: Was ist mit seinem Sohn?
K.: Er ist auch da, er lächelt. Er ist ein paar Jahre älter und trägt einen Anzug, so etwas wie einen Raumanzug. Vielleicht vier bis fünf Jahre alt, er kommt auf mich zu und er hat ein großes Lächeln im Gesicht. Ich bin froh, ihn zu sehen.
A.: Oh, da bin ich ganz sicher. Und seht ihr so aus, wie ihr auf der Erde ausseht?
K.: Einige sehen anders aus. Ich glaube, wir sehen dort oben alle anders aus, aber ich sehe sie, wie ich sie sehen will.
A.: Haben sie dir heute etwas mitzuteilen?
K.: Ich habe das Gefühl, meine Aufgabe erfüllt zu haben. „Wir haben es geschafft!“ Das höre ich immer wieder.
A.: Hast du eine Ahnung, was sie meinen?
K.: Ja, unsere Mission ist erledigt, sie ist erfüllt, wir haben es geschafft. Missionsabschluss und feiern, dass ist vorbei ist und dass sie mich zurückbringen. Und jetzt, wo ich zurück auf dem Schiff bin, habe ich ein Gefühl von Endgültigkeit, wie „Mission beendet“.
A.: Was genau war die Mission?
K.: Wir waren auf der Erde. Unsere Mission war es, das Licht zu verankern. Wir sind viele und ich denke, wir kommen immer wieder herunter, in verschiedenen Etappen, zu unterschiedlichen Zeiten, gemeinsam und allein. Ich habe den Eindruck, dass wir das schon seit langer Zeit machen. Wir sind seit langem hier, über der Erde, und kommen immer wieder auf den Planeten herunter und wir verankern seither das Licht. Es war manchmal sehr schwierig für uns, zu manchen Zeiten, aber unsere Hauptaufgabe war es, auf der Erde zu sein und der Erde höhere Energien zu übertragen, damit sie sich entwickeln kann.
A.: Also, das Ziel war es, das Licht zu verankern, damit die Erde sich entwickeln kann?
K.: Ja, nur wir auf dem Planeten, die das Licht verankern.
A.: Das hört sich an als, ob ihr euch abwechselt, Leben für Leben für Leben, um zur Erde zu kommen und das Licht zu verankern.
K.: Ja, wir sind seit langer Zeit hier, seit dem Anbeginn. Ich glaube, wir sind niemals weggewesen und unsere Mission war es, zu beobachten und den Planeten zu überwachen, wie die Menschen sich langsam auf dem Planeten entwickeln. Ich habe den Eindruck, dass wir alle Etappen der Erde gesehen haben. Wir haben die Menschheit mit ihren Höhen und Tiefen gesehen. Ich sehe die Pyramiden. Ich sah sie, als sie fortschrittlicher waren und Atlantis, als sie wieder primitiv wurden und wir waren die ganze Zeit hier, sind nie gegangen.
A.: Und wird die Mission in unseren modernen Zeiten erfüllt sein oder ist die Mission erst erfüllt, wenn du ein Höhlenmensch bist? Du kannst auch jemanden fragen, falls es dir nicht klar ist.
K.: Ich denke, die Mission wurde erfüllt und dann entschied ich, eine Zeit lang zurückzugehen, zu einer Zeit, in der es noch nicht so viele Menschen auf der Erde gab. Ich entschied mich, zu der Zeit zurückzugehen, als die Menschen primitiv waren. Und ich war nochmal im Neandertaler-Körper, aber ich war mir bewusst. Ich war mir bewusst, wer ich bin und es gab primitive Menschen auf dem Planeten, aber ich hatte keinen Kontakt zu ihnen. Ich bin hauptsächlich alleine gewandert und es war für mich einfach eine Zeit zum Entspannen und Ausruhen, nachdem alles erledigt war. Ich brauchte Zeit für mich, zum herumschlendern und ungestört in der Natur zu sein und den Planeten zu sehen, bevor alles so schlimm wurde. Aber jetzt bin ich zurück auf dem Schiff und wieder vereint mit allen, und ich bin zurück in der Gegenwart.

A.: Wie sind die Mechanismen, um in der Zeit für eine kleine Pause zurückzureisen?
K.: Das ist leicht für uns. Ich denke, es ist zum Teil einfach unsere Technologie und es hat auch etwas mit unserem Bewusstsein zu tun, wenn wir zur Erde hinabsteigen. In dem kleineren Schiff können wir auswählen, wann wir da sein wollen, zu welcher Zeit auf dem Planeten und es ist eine Frage der Einstellung, deiner Intention. Ich sehe meine beiden Crewmitglieder, die einige Geräte an dem Schaltpult betätigen, während das Schiff durch die Atmosphäre fährt. Meine Intention bestimmt den Zeitpunkt auf der Erde, zu dem wir dort sein wollen. Es ist wirklich leicht für uns und wir machen das seit langem.
A.: Funktioniert das auch in Richtung Zukunft?
K.: Ja, das funktioniert für alle Zeiten. Zeit ist nicht linear. Wir sind da, wo wir wollen und zu jeder möglichen Zeit. Wenn wir oben auf dem Schiff sind, ist es so, als wären wir zu einer anderen Zeit im Weltraum, aber wir sehen die Erde von hier oben weiterhin so, wie sie jetzt ist.
A.: Können wir einen Blick auf die Erde werfen und sagen „2022“ oder „2023“? Musst du das Schiff verlassen, um das zu tun oder kannst du das vom Schiff aus machen?
K.: Hm, ich schaue vom kleineren Schiff aus der Atmosphäre hinunter zum Planeten und ich sehe viel Wasser. Ich sehe kristallene Strukturen an der Küste, wie kleine Städte. Ich denke, sie sind der Beginn von größeren Städten. Sie werden gebaut. Überall entstehen diese Kristallstädte und überall sehe ich die Zeichen alter Gebäude, alter Häuser, alter Leitungen. Sie sind heruntergekommen und wenn sie verfallen, werden diese Kristallstädte gebaut und es sieht aus, als ob sie auf Gitterlinien gebaut werden, während die Menschheit davor einfach überall gebaut und gebaut und gebaut hatte. Sie zerstörten die Landschaft, um mehr und mehr Häuser zu bauen, und mehr und mehr Gebäude, und diese verfallen. Und nun bewegt sich die Menschheit auf diese bestimmten Gitterpunkte zu, in diesen Rastern, und die Kristallstadt wird gebaut, das ist es, was ich von hier oben vom Himmel aus sehen kann.
A.: Wunderschön, und was ist passiert? Was hat sich auf der Erde verändert, dass es ermöglicht hat, dass diese Veränderungen stattfinden? Ich weiß, ihr habt das Licht verankert, aber was ist dann passiert?
K.: Es gab einen großen Auslöser, eine Lawine aus Licht, die den Planeten getroffen hat. Wir haben geholfen und andere Leute haben geholfen. Ich denke, es kam letztendlich zu einer Bruchstelle und die Erde wurde von diesem Licht überschwemmt und das war der Anfang, der Beginn.
A.: Und was ist mit den Menschen passiert, als diese Lawine aus Licht die Erde getroffen hat? Kannst du nachschauen? Waren sie in der Lage, das Licht zu sehen, zu fühlen?
K.: Ich sehe Menschen, die ihrem Alltagsleben nachgehen und ganz plötzlich kommt es wie ein Blitz. Das Licht kommt von oben herab und trifft jeden. Die Strahlen treffen die Leute, sie erstarren auf ihrem Weg. Sie werden von diesen Lichtstrahlen getroffen und es ist wie ein Riesenschock. Sie hören auf zu tun, was sie gerade tun. Manche fallen zu Boden, manche bleiben stehen, aber es ist wie ein Krampf. Als ob einige Menschen Krämpfe bekommen und sie mit dem Licht nicht zurechtkommen, und andere sind in der Lage, sich einfach hinzusetzen und darin zu sein. Es kommt so plötzlich, es ist etwas chaotisch. Die Menschen hatten es nicht kommen sehen. Es ist, als ob sie unter Schock stehen. Sie alle werden auf einen Schlag getroffen und es lässt sie auf ihrem Weg erstarren, es lässt alles anhalten.
A.: Was passiert als nächstes?
K.: Ich sehe viele Menschen, die Hilfe brauchen. Ich verstehe es als einen Sonnenblitz. Wir wurden von zu viel Licht getroffen, zu viel Licht auf einmal und viele Leute stehen unter Schock. Viele Menschen liegen am Boden und sie brauchen Hilfe. Sie brauchen Hilfe dabei, es zu verstehen. Sie brauchen Hilfe dabei, mit dem Licht umzugehen, und ich renne von Person zu Person am Boden und tröste sie, berühre sie, sage ihnen, dass alles in Ordnung ist. Ich sehe andere, die das Gleiche tun.
A.: Wie reagieren diese Menschen, wenn ihnen gesagt wird, dass alles in Ordnung ist? Was passiert mit ihnen?
K.: Sie wissen nicht, was sie denken sollen, weil sie in einem anderen Geisteszustand sind. Manche sind nicht mal bei Bewusstsein. Ihnen ist nicht bewusst, was los ist. Manche von ihnen haben Krämpfe, denen ist bewusst, was passiert ist, aber sie sind nicht bei Verstand. Sie sind gedanklich ganz woanders, aber ich gehe einfach zu ihnen, berühren sie, beruhige sie. Das hilft ihnen schon mal, es hilft ihnen, sich zu entspannen. Es hilft nicht dabei, ihre Körper zu beruhigen. Sie verkrampfen sich weiterhin, aber es hilft ihrem Verstand dabei, einen Anschein von Frieden zu finden. Ich fühle mich wie ein Sanitäter, verstehst du? Diese große, große Explosion, die geschehen ist und die viele Leute zu Boden geschleudert hat. Und ich gehe von Mensch zu Mensch. Es ist, als hätte ich eine Art Erste-Hilfe-Kasten, aber es ist kein physischer Kasten. Ich habe das Handwerkszeug und ich weiß, was zu tun ist, und ich berühren diese Menschen an der Stirn und es beruhigt sie. Dort sind andere, die das Gleiche tun. Ich fühle, wie andere Lichtarbeiter herumrennen und tun, was ich tue.
A.: Ist es dir möglich zu sagen, wann das stattfinden wird? Wann könnte sich das ereignen?

K.: Nun, es ereignet sich mitten am Tag und ich habe nicht den Eindruck, als ob es kalt wäre. Es fühlt sich an, wie ein Sommertag. Irgendwann im Sommer, vielleicht Juli. Es fühlt sich nicht nach Herbst an, es fühlt sich nicht nach Winter an. Es fühlt sich an wie Sommer.
A.: Wie steht es um deine Familie? Wie reagieren sie auf das Licht?

K.: Mein kleiner Bruder ist bei mir, er hilft mir. Er ist Mediziner, ein Sanitäter. Er weiß, wie man Menschen heilt. Meiner Frau und meinem Sohn geht es gut. Ich weiß nicht, wo sie sind, sie sind nicht bei mir, aber ich habe das Gefühl, dass es ihnen gut geht. Vielleicht sind sie wieder zu Hause. Der Rest meiner Familie ist wieder zu Hause. Sie sind alle an einem sicheren Ort im Weltraum, und mein kleiner Bruder und ich sind hier am Boden. Wir sind diejenigen, die den Leuten helfen. Ich glaube, der Rest meiner Familie und ich wussten, dass das passieren würde, bevor es passiert ist und meine Familie hatte Zeit zurückzukehren oder irgendwohin zu gehen, wo es sicher ist. Und mein Bruder und ich sind zurückgeblieben. Wir wussten, es wird hart werden, wenn das Licht den Planeten trifft. Wir wussten, dass es wirklich hart werden wird und dass es für unsere Körper schwer sein wird. Aber wir haben uns entschieden, hier zu bleiben und dabei zu sein, damit wir denen helfen können, die darauf nicht vorbereitet waren.
A.: Wenn du sagst, deine Familie sei irgendwo hingegangen, wo es sicher ist, heißt das, dass sie den Planeten verlassen haben oder sind sie woandershin gegangen?
K.: Ich habe den Eindruck, dass sie den Planeten verlassen haben.
A.: Schließt das auch deinen Sohn und deine Frau mit ein?
K.: Die beiden haben den Planeten verlassen, eventuell sind ihre Körper noch hier, aber ihr Bewusstsein ist nicht auf dem Planeten. Deshalb fühlen sie nicht die volle Auswirkung des Lichts. Sie sind in einem meditativen Zustand, aber ihr Bewusstsein ist auf dem Schiff, sie schlafen.
A.: Ich verstehe, und du und dein Bruder habt euch entschieden, auf dem Boden zu bleiben, um den Menschen zu helfen. Kannst du mir schildern, was du fühlst, seitdem du festgestellt hast, dass Du selbst ein Lichtarbeiter bist? Wie hast du eigentlich diese Lawine erlebt? War es emotional oder physisch oder mental?
K.: Nun, als sie einschlug, brauchte ich zuerst ein paar Minuten, um einfach darin zu sein, darin zu SEIN, und mich daran zu gewöhnen. Auch für mich war es ein Schock. Es hat mich ganz klar in dem unterbrochen, was ich gerade getan hatte. Es war ein Schock für meinen Körper, aber ich konnte mich ziemlich schnell erholen. Ich hielt kurz für ein paar Minuten inne und erholte mich sofort wieder, und ich wusste, was zu tun war, als ich wieder klar wurde. Ich wurde darauf vorbereitet. Ich wurde auf das Licht vorbereitet, ich hatte meine Downloads, ich wurde darauf eingestimmt und es war nur der erste Schock, der mich kurz aus der Fassung gebracht hat. Aber als ich aufgewacht bin, war ich in der Lage, damit klar zu kommen und jetzt bin ich da, weiß was zu tun ist. Ich bin sehr beschäftigt, es ist hektisch, aber ich bin in der Zone. Ich tue  das, wofür ich hergekommen bin und ich handle. Mein Bruder und ich wissen, was zu tun ist.
A.: Was brauchen die Menschen zu dieser Zeit, abgesehen von deiner Beruhigung?
K.: Die Menschen um mich herum sind nicht an solches Licht gewöhnt. Sie sind nicht an solche Energien gewöhnt. Deshalb brauchen sie Beruhigung, sie brauchen Hilfe, um es durchzustehen. Wir sind einfach dort, um ihnen das Durchleben zu erleichtern.
A.: Und wie sieht dieses Durchleben aus?
K.: Ich sehe, wie die Menschen langsam aufwachen. Es ist, als wären sie eingeschlafen und nun erwachen sie und ich habe das Gefühl, dass es nicht jeder geschafft hat. Es ist nicht mehr die gleiche Anzahl an Menschen dort wie vorher. Und Menschen wachen auf und sind verwirrt und langsam erinnern sie sich, was passiert ist, wo Sie waren und nun sind sie an einem anderen Ort. Es ist immer noch die alte Erde, aber alles ist nun auf der neuen Erde. Alles sieht aus wie vorher, aber es ist eine neue Schwingung. Jeder weiß es, immer mehr Menschen werden sich darüber bewusst, wo sie sind und wir beginnen von vorne. Wir werden den Planeten zurücksetzen. Wir werden die Taten ungeschehen machen.
A.: Und werden deine Frau und dein Sohn aus ihrem meditativen Zustand zurückkehren und dabei sein?
K.: Ja, ich denke, wir werden bald einige Zeit auf dem Schiff leben. Dort ist unsere Familie, dort ist unsere Crew. Wir werden auf unserem Schiff leben, aber wir werden uns erst dann zurückziehen, wenn die Städte fertig sind. Einige Menschen werden auf dem Planeten bleiben. Sie werden in den Kristallstädten leben und sie werden dabei helfen, den Planeten wieder aufzubauen und auch wir werden dabei helfen, aber wir werden hauptsächlich oben auf unserem Schiff sein.
A.: Wie werdet ihr von dort oben helfen? Kannst du mir das beschreiben?

K.: Wir werden den Wiederaufbau überwachen. Meine Familie und ich kommen von dort oben. Wir sind nicht von hier, von der Erde. Das Schiff ist seit langer Zeit unser Zuhause und dort sind wir glücklich, aber sehr viele Menschen sind von hier. Sie sind von der Erde. Sie sind schon sehr lange hier und dies ist ihre Heimat, und wir werden mitarbeiten und ihnen helfen. Wir helfen ihnen beim Wiederaufbau. Wir kontrollieren von oben, aber wir arbeiten auch mit ihnen gemeinsam am Boden und wir werden die alten Gebäude der alten Städte abreißen und dabei helfen, die Wälder zurückzubringen, die Natur zurückzubringen, das Wasser zu säubern, Lebensraum für die Tiere zu schaffen. Wir werden den Menschen beibringen, den Planeten wieder aufzubauen und mit ihm zu leben, gemeinschaftlich mit dem Planeten zu leben ohne ihn, die Pflanzen oder die Tiere in Mitleidenschaft zu ziehen.

Wir leben in diesem Rastersystem. Wir leben in diesen kristallenen Städten und ich sehe hohe Türme, und die gesamte Menschheit lebt in diesen Gitterstrukturen. Wir leben mit der Erde, aber auf diesen Gitterstrukturen ist es uns möglich, Energie an den Planeten zu schicken, damit er heilen kann und damit die Natur zurückkehrt. Wir werden gemeinschaftlich mit der Erde zusammenleben und es wird uns möglich sein, die Pflanzen und Tiere zu besuchen, aber unser Zuhause wird in diesen Städten sein. Einige werden auf dem Wasser errichtet, manche werden Unterwasser gebaut, manche werden an Land sein, andere können auf schwebenden Plattformen hoch oben gebaut sein, aber die Menschen werden alle auf einer Rasterlinie verteilt sein oder an manchen Punkten auf diesen Rasterlinien konzentriert zusammenleben. Aber wir werden nicht mehr über die ganze Erde verteilt sein. Das ist besser, als wenn wir alle überall verstreut sind, weil wir dann nicht so stark auf die Erde einwirken, wie wir es zuvor getan haben.

A.: Es hörte sich so an, als ob du sagtest, es wären dort dann auch weniger Menschen.
K.: Nun, am Anfang werden dort weniger Menschen sein, aber nach und nach werden mehr und mehr Leute zu uns stoßen. Viele Menschen haben es nicht durch diesen Übergang geschafft. Ich habe den Eindruck, dass ihre Energie noch nicht vollständig da war. Sie waren energetisch noch nicht bereit, sie gingen für einige Zeit weg. Sie konnten eine Zeit lang die Erde verlassen und dann werden sie langsam wieder zurückkommen, und wir versuchen bis dahin die Städte für sie fertigzustellen. Wir versuchen, alles rechtzeitig vorbereitet zu haben. Die Menschen, die noch hier sind, sind diejenigen, die in der Lage waren, mit den Veränderungen klar zu kommen und mit diesen Energien umzugehen. Sie werden die Wegbereiter sein. Sie werden wissen, wie sie die Erde dorthin zurückbringen können, wo sie hingehört und die anderen Menschen werden ihnen folgen. Sie sind auf dem Weg. Sie werden zurückkommen, wir müssen es nur für sie fertig vorbereitet haben.
A.: Kannst du uns sagen, in welchem Jahr das Lichtereignis geschehen wird? Wenn du willst, kannst du auch jemanden fragen.
K.: Ich verstehe immer wieder 2022. Ich höre immer wieder 2022.
A.: Okay, lass uns zu dem Zeitabschnitt gehen, bevor das Licht eintrifft, zwischen Mitte 2021 und diesem Licht. Lass uns gucken, was auf der Erde passiert, weil du meintest, dass deine Familie zu der Zeit wusste, dass das geschehen wird. Welche Informationen haben sie bekommen? War das eher ein inneres Wissen oder eine Information von außen? Welche Vorzeichen gab es, dass das Licht bald eintreffen würde und was ist zu dieser Zeit auf der Erde los?
K.: Ich sehe verschiedene Bilder. Zuerst sehe ich Turbulenzen, dann sehe ich Verwirrung. Ich sehe sehr viel Verwirrung und Unruhe, aber dann sehe ich immer wieder ein Bild. Ich habe es schon vorher in Träumen gesehen, als ich ein Kind war. Aber ich sehe immer wieder ein Bild von einem gigantischen Schiff mitten in meiner Stadt und dort sind lange Warteschlangen und Menschenmassen, die anstehen, um an Bord des Schiffs zu kommen und ich habe das Gefühl, nach der Unruhe wird eine Zeit kommen, wo die Massen in die Schiffe einsteigen werden und das wird geschehen, bevor das Licht einschlägt. Diese Menschen werden nicht in der Lage sein, die Verschiebung des Lichts durchzustehen, deshalb steigen Sie in die Schiffe. Ich helfe ihnen beim Onboarding. Jeder hier scheint benommen zu sein, hypnotisiert zu sein, aber sie wissen, dass sie in die Schiffe steigen müssen und ich weiß, dass ich sie auf die Schiffe bringen muss, weil die Zeit dazu reif ist. Meine Familie ist nicht in einem hypnotischen Zustand, sie sind bewusst und ganz da, aber sie gehen mit den anderen, um dort zu unterstützen. Sie werden mit allen auf dem Schiff sein und ihnen dort helfen, bis sie wieder zurückkehren können, wenn alles erledigt ist. Und ich bleibe hier zurück und gehe sicher, dass jeder, der einsteigen muss, auch einsteigt. Mein Bruder und ich gehören zu denen, die zurückbleiben, wir haben uns freiwillig gemeldet und es wird schwierig werden. Wir werden mit denen, die bereit sind, von dem Licht weggesprengt. Die Mehrheit der Menschen wird auf dem Schiff sein.
A.: Wann kommen diese Schiffe an?
K.: Kurz bevor das Licht einschlägt. Kurz bevor wir von dem Licht getroffen werden, werden die Schiffe kommen. Es wird nur ein kurzes Zeitfenster geben, wir müssen sie sehr schnell auf die Schiffe bringen.
A.: Wie überzeugst du sie, falls nötig?
K.: Nun, sie sind nicht wach. Sie sind in einem hypnotischen Zustand.

A.: Wie sind sie in diesen Zustand gekommen?
K.: Wir haben sie in diesen Zustand versetzt. Wir haben das getan, um es ihnen leichter zu machen. Wir versuchen, ihnen zu helfen. Wir versuchen, sie zu retten, damit sie nicht hier sind, wenn es passiert. Wir haben die Technologie, sie in einen hypnotischen Zustand zu versetzen. Und sie werden an Bord der Schiffe gehen und ihnen wird klar werden, was passiert. Aber sie werden nicht bei Verstand sein und ziemlich bald danach geschieht das Lichtereignis.
A.: Also, es hört sich so an, als gäbe es trotzdem noch viele Menschen, die nicht auf die Schiffe gehen.
K.: Ja, viele sind geblieben und das sind die Menschen, die nicht gehen mussten. Das waren die Menschen, die es aushalten konnten. Sie haben ihre Arbeit gemacht. Sie haben die Arbeit gemacht, um zu bleiben und sie werden die Ersten auf dem Planeten sein und sie werden helfen, meinem Team dabei helfen, alles für die anderen fertigzustellen.
A.: Gut, okay, also diese Leute wussten, dass es passiert. Sind die Menschen, die erwacht sind oder die Lichtarbeiter diejenigen, denen du helfen musst und die du medizinisch versorgen sollst, wenn das Licht einschlägt?
K.: Die Lichtarbeiter sind Menschen wie wir, sie sind Sternensaaten, sie sind nicht von hier. Sie kamen herab, um während dieser Verschiebung zu helfen. Sie werden bewusst sein, sie werden bewusst alles miterleben, was herunterkommt. Sie werden hier auf der Erde sein, um den Leuten zu helfen, die erwacht genug sind, um durch diese Veränderung zu gehen. Aber diese Menschen werden unsere Hilfe brauchen und sie sind diejenigen, die hiergeblieben sind und die erwacht genug sind. Sie sind von hier, sie sind von der Erde und sie sind hier auf der Erde vollständig inkarniert. Sie sind hier verwurzelt, aber sie sind auf einer Stufe, wo sie mit den Energien umgehen können. Sie haben ihre Arbeit gemacht. Sie mögen zurzeit noch nicht alle erwacht sein. Sie sind sich bis jetzt vielleicht noch nicht bewusst, dass sie erwacht sind, aber sie sind diejenigen, die aus einem höheren Licht sind.
A.: Oh, großartige Beschreibungen, vielen Dank dafür. Du meintest, es gab viel Unruhe auf der Erde, bevor die Schiffe gekommen sind. Was war auf der Erde los, abgesehen von dem, was zurzeit in 2021 passiert, mit den Covid-Einschränkungen und all den verrückten Dingen, die aufgedeckt werden. Was ist zu der Zeit noch passiert?
K.: Viel Verwirrung, ich sehe Rauch, ich sehe den dunklen Himmel und Unruhe. Es ist nur für eine ganz kurze Zeit. Ich fühle, wie die Welt im Chaos versinkt und es fühlt sich an, wie ein dunkler Sturm, ein dunkler Sturm. Es gibt viel Rauch und der Himmel ist dunkel. Aber ich habe den Eindruck, dass es vom Zeitpunkt, an dem es schlimm wird bis zu dem Moment, wo die Leute auf die Schiffe gehen, nicht sehr lange dauert. Alles versinkt im Chaos, alles wird turbulent.
Es gibt Gewalt, aber fast unverzüglich danach versetzen wir die Menschen in den hypnotischen Zustand und das bedeutet, dass die Zeit gekommen ist. Der Auslöser des Umbruchs ist geschehen. Die Menschheit ist am Boden, sie haben den Punkt des Umbruchs erreicht. Jetzt ist die Zeit und die Gewalt wird nicht lange stattfinden. Sie beginnt und wir beenden sie.
A.: Was ist der endgültige Auslöser für diesen Punkt des Umbruchs?
K.: Informationen werden veröffentlicht. Sie werden in einem massiven Ausmaß herausgegeben. Die Menschen erfahren die Wahrheit und es gibt viel Wut, viel Wut. Ich kann nicht genau sagen, warum. Ich fühle einfach, dass es sehr viel Wut gibt. Die Leute wissen nun endlich, was passiert und was geschehen ist. Diese Wut führt zu Randale, zu Plünderungen für kurze Zeit. Die Informationen werden nach und nach herausgegeben, schrittweise über Monate verteilt vielleicht, aber die Informationen kommen immer weiter heraus und die Leute werden immer aufgebrachter.
Zu diesem Zeitpunkt des Umbruchs kommen die Menschen mit der Wahrheit nicht mehr zurecht. Die Mehrheit war sich nicht darüber im Klaren, was in Wirklichkeit vor sich geht und wenn die Informationen veröffentlicht werden, werden sie immer wütender. Einige werden gewalttätig und das führt zu Plünderungen, die sich ausbreiten, aber das hält nicht lange an. Der Sturm hält nicht lange an.
A.: Dieser Sturm von dem du sprichst, ist das ein echter, mit dem Wetter zusammenhängender Sturm oder ist dieser Sturm aus etwas anderem?
K.: Ich habe den Eindruck, dass er auch physisch ist, aber vor allem ist er metaphorisch. Die dunklen Wolken, die Dunkelheit bedeckt die Erde. Es gibt eine dunkle Wolke, die die Erde bedeckt und es fühlt sich an wie ein Sturm. Ich glaube, das ist es, was ich sehe. Da ist einfach Dunkelheit. Ich habe das Gefühl, als ob die Erde für einige Tage verdunkelt sein wird. Es gibt wenig Licht, es kommt kaum Sonnenlicht durch, für drei Tage. Für drei Tage sind wir in einem Schatten und während all das passiert, bekommen die Menschen Angst. Sie fürchten sich, aber noch bevor es vorbei ist, helfen wir ihnen. Wir helfen den Menschen in diesen Zustand hinein. Wir helfen Ihnen, auf die Schiffe zu kommen, bevor es zu schlimm wird.
A.: (Okay, an dieser Stelle der Sitzung wende ich mich an das Höhere Selbst.) Nun, ich weiß, du hättest viele, verschiedene Erfahrungen hervorbringen können, die mein Klient heute hätte sehen können, aber du hast diese Erfahrung ausgewählt. Warum hast du heute diese Erfahrung für ihn ausgesucht?
K.: Er brauchte eine Bestätigung. Er musste wissen, wer er ist und warum er hier ist, was seine Rolle ist. Er hat eine wichtige Aufgabe, dafür ist er bereit, er ist schon seit einer Weile dafür bereit. Seither wartet er, er wartet schon viel zu lange.
A.: Was soll er in der restlichen Zeit tun, bevor das alles passiert und wird es genau so passieren, wie es ihm gezeigt wurde?
K.: Es wird bald beginnen. Der erste Teil der Informationsherausgabe wird sehr bald erfolgen. In einigen Monaten werden Dinge ans Licht kommen und von da an wird es wie eine Lawine sein. Eine Zeit lang werden immer wieder Dinge herauskommen. Mehr und mehr Informationen werden veröffentlicht. Die Leute werden verwirrt sein. Sie werden schockiert sein und seine Rolle ist es, hier zu sein und den Menschen zu helfen, es zu verstehen. Seine hauptsächliche Rolle ist es, einfach hier zu sein und das Licht zu verankern. Wenn nun die Menschen diese Nachrichten hören und sie verwirrt sind, werden sie auch sehr emotional. Er muss geerdet bleiben und ausgeglichen, um das Licht zu verankern und er wird den Menschen in seiner Umgebung helfen, einigermaßen die Ruhe zu bewahren. Er wird mit dem zu verankernden Licht seiner Umgebung helfen. Er ist aus einem ganz bestimmten Grund hier. Er ist aus einem ganz bestimmten Grund in dieser Umgebung und sie ist ein Teil dieser Gitterstruktur. Wir sind alle auf einer Gitterlinie verteilt. Seine Familie und er sind für diesen Bereich der Erde in dieser Gitterstruktur verantwortlich, für diesen bestimmten Punkt. Ihr Licht wird den Menschen helfen, sich zu beruhigen. Bis dahin muss er einfach geerdet bleiben, die Ruhe bewahren, herausfinden, was er tun kann, um im Frieden zu sein. Und Freude finden und meditieren, rausgehen und präsent sein, es genießen, Vater zu sein, es genießen, einfach zu sein, die Vaterschaft genießen. Es wird nicht mehr sehr lange dauern. Es wird ihm sehr lange nicht möglich sein, das voll zu genießen, denn ziemlich bald wird er sehr beschäftigt sein und es wird andere Ablenkungen geben. Er wird auch weiterhin Vater sein. Er wird weiterhin mit seiner Frau und seinem Sohn zusammen sein, aber es wird so viel um ihn herum los sein, so viele Ablenkungen. Er muss geerdet bleiben und geduldig sein. Jetzt ist es nicht mehr lange hin, es ist im Juli. Im Juli wird die erste Information veröffentlicht und das wird der Beginn sein.
A.: Nun, du meintest, dass er sich auf diese Energien etwas vorbereiten soll. Mit welchen Vorbereitungen soll er in seinem Leben beginnen?
K.: Er ist fast fertig. Er trifft seine hauptsächlichen Vorkehrungen. In den letzten Jahren hat er diese Downloads erhalten, während er schlief. Es gab Zeiten, da ist er mitten in der Nacht aufgewacht und hatte so ein Summen im Kopf und war ganz verwirrt, als wäre er woanders gewesen. Das war er auch. Er war an einem anderen Ort. Wir haben ihn vorbereitet. Wir haben ihn mit diesen starken Lichtstrahlen beschossen und er hat seine Energien darauf eingestellt. In den Momenten, in denen er sich darüber bewusst wird, dass er von Zeit zu Zeit in der Nacht aufwacht und weiß, dass das geschieht, passierte es in seinem meditativen Zustand. Wenn er ruhig ist, ist er sich dem Gefühl bewusst und dann weiß er, dass wir die Energie herunterladen. Er weiß, dass wir für ihn da sind und dass wir ihm helfen. Wir stellen ihn darauf ein. Er ist da, er ist bereit. Er ist richtig eingestellt, aber er hat zurzeit eine Menge Probleme, denn überall wo er hingeht, nimmt er die Energien von allen anderen auf und das zieht ihn runter. Er ist auf eine viel höhere Stufe eingestellt, als die meisten Leute. Deshalb hat er zurzeit Schwierigkeiten in seinem Alltagsleben. Mit den Energien der anderen Leute klar zu kommen, zieht ihn runter. Er ist nicht darauf ausgerichtet. Er ist nicht länger im Einklang mit allen anderen. Er ist nicht auf einer Linie mit den Medien, er ist nicht im Einklang mit den Menschen, mit denen er zu tun hat, aber wir müssen ihm helfen. Wir müssen ihm dabei helfen, sich darauf einzustellen, wo er sein muss, denn er ist nicht immer ganz da.
A.: Empfiehlst du etwas Bestimmtes, was er tun kann, um seine Energie und seine Schwingung zu schützen?
K.: Er schützt sich selbst, er ist sich darüber im Klaren. Er weiß, wie er sich schützen kann und er versucht, vor dem Schlafengehen zu meditieren und wenn er aufwacht, fokussiert er sich darauf, eine Schutzblase um sich und seine Familie herum zu bilden und das macht er wirklich gut. Aber in letzter Zeit hat er es etwas schleifen lassen, aber er muss damit weitermachen, er muss es täglich tun. Er muss täglich meditieren. Er muss es versuchen und meditieren, draußen meditieren, sich mit dem Erdboden verbinden, die Füße fest auf dem Boden haben. Das wird ihm helfen. Vieles hat gar nicht so viel mit ihm und seinem Energielevel zu tun. Er ist nicht da, wo alle anderen sind und das ist auch nicht ihre Schuld. Er ist in Vorbereitung auf diese Verschiebung. Er bereitet sich vor und hat sich selbst auf dieses Frequenzlevel gebracht und er muss in dieser Frequenz bleiben, aber die Schattenseite davon ist, dass er eben nicht auf der gleichen Frequenz wie alle anderen ist. Deshalb müssen sie ihn besuchen, sie müssen ihn treffen und das ist Teil seiner Arbeit. Das ist ihm nicht bewusst, aber überall wo er hingeht, berührt er jeden, dem er näherkommt und die Menschen fühlen seine Energie. Im Unterbewusstsein spüren sie diese Energie und das erinnert die Leute daran, dass sie sich wieder mit seiner Frequenz verbinden müssen. Sie müssen aufholen. Er ist so etwas wie ein Erinnerer. Er läuft herum und er erinnert die Menschen an die Energie, auf die sie sich regelmäßig einstellen müssen. Es trifft ihn sehr, weil er fühlt, dass er nicht im Licht ist. Er macht sich selbst nieder, weil er das Gefühl hat, kein guter Lichtarbeiter zu sein, aber er muss verstehen, dass es an der Abgetrenntheit liegt. Er muss auf einem höheren Level sein als die anderen, um sie daran zu erinnern, was sie noch erreichen müssen und er ist abgetrennt, schon sein ganzes Leben lang. Das weiß er, aber er ringt damit und unglücklicherweise weiß er auch, dass es mit der Umgebung zusammenhängt. Er wusste, wohin er inkarniert, dass er abgetrennt sein wird und dass es an der Umgebung liegt. Er muss einfach in der höchstmöglichen Frequenz bleiben.

A.: Er möchte gern wissen, wie er seine Familie unterstützen kann, seine Frau, seine Eltern, während wir auf die nächste Etappe zusteuern.
K.: Er sorgt sich um seine Familie, aber er muss verstehen, dass sie aus dem gleichen Grund hier sind. Sie sind alle ein Teil seines Teams. Sie sind vom selben Schiff herabgekommen und sie kamen alle herunter und meldeten sich freiwillig für dieselbe Mission. Für seinen kleinen Bruder und ihn war es am schwersten die Abgetrenntheit zu fühlen, weil sie die Allerjüngsten sind und sie zu einer schwierigen Zeit hergekommen sind. Seine älteren Geschwister sind aus demselben Grund hergekommen, aber sie konnten besser damit umgehen. Sie waren in der Lage, damit besser klarzukommen. Das hängt einfach mit der Zeit zusammen. Je näher wir der Verschiebung kommen, desto schwerer werden die Dinge für die Lichtarbeiter. Deshalb fühlen die herabgekommenen Menschen diese Abgetrenntheit jetzt noch stärker, aber ihm muss klar werden, dass seine Familie ihr Ding macht. Sie kamen alle aus demselben Grund hierher und sie erfüllen dieselbe Aufgabe. Er muss sich um sie keine Sorgen machen.

A.: Er ist neugierig wegen seines Sohnes, ob es einen Grund gibt, dass sie dieses Kind so kurz vor den Unruhen auf der Erde bekommen haben. Kann er mehr darüber erfahren, wer er ist und ob sein Sohn ihm etwas mitteilen möchte?
K.: Er kam vom Schiff herab, er ist auch Teil des Teams. Er war vorher noch nicht bereit, hier herunterzukommen, aber wir brauchten mehr Freiwillige. Wir kommen dem Ereignis näher und wir brauchen all das Licht. Wir brauchen alles Licht, das wir aufbringen können und er hat sich freiwillig gemeldet, um herzukommen. Er ist stark. Er macht genau dasselbe, er verankert das Licht, aber er ist noch neu. Er wurde noch nie zuvor derart niedergedrückt und ein Grund, warum er zu dieser Zeit herabgekommen ist, war es, seinem Vater dabei zu helfen, sich abzulenken. Er brauchte eine Ablenkung. Er hat schon viel zu lange gewartet. Er ist dem Punkt des Umbruchs so nah, dass er es kaum erwarten kann und er ist längst bereit dafür. Es ist schwer für ihn. Es ist schwer für ihn, Vater zu sein. Er hat seine Höhen und Tiefen, aber er brauchte diese Ablenkung jetzt. Er musste sich mal auf etwas anderes konzentrieren, als auf die Warterei. Er wird nicht mehr sehr lange warten müssen und er muss sich auch keine Sorgen um seinen Sohn oder seine Frau oder deren Sicherheit machen. Es wird ihnen gut gehen, aber bis dahin kann er sich einfach darauf konzentrieren, Vater zu sein und das zu genießen, was damit einhergeht und sich auf die Liebe zu seiner Frau konzentrieren, seinem Sohn geben, was er braucht. Sie machen das ganz großartig. Sie brauchen nicht an sich zu zweifeln. Er ist glücklich und er liebt seine Eltern und er weiß, wer sie sind. Er ist glücklich bei ihnen. Er will einfach geliebt werden und er war glücklich über die Möglichkeit, hier herabzukommen. Er glaubte nicht, dazu in der Lage zu sein, aber wir gaben ihm die Möglichkeit und es wird auch nur für kurze Zeit sein. Aber er ist so, so, so glücklich jetzt unten zu sein, wenn der Übergang stattfindet. Im Moment lächelt er und lacht. Er sagt, dass er zur bestmöglichen Zeit hergekommen ist. Er lehnt sich zurück und genießt alles. Er musste nicht mit der Dunkelheit zurechtkommen. Er musste nicht hier sein und die Last schultern. Er lächelt seinen Vater an und sagt - na ja, er stichelt ihn freundlich - er sagt: „Du musst die schwere Arbeit machen, und ich komme einfach her und sehe mir die Show an.“

A.: Vielen Dank, er möchte noch etwas über seine Stimmungsschwankungen erfahren. Wie kann er sie besser in den Griff bekommen, damit sie sich nicht so sehr auf sein Leben auswirken und wie kann er mehr Freude finden?
K.: Er arbeitet daran, das macht er sehr gut. Noch einmal, es liegt an der Abgetrenntheit. Eine Abgetrenntheit, weil er von einem Ort der Freude, des Lichts und der Liebe stammt. Er dachte, er wäre bereit für die Erde, aber als er herabgekommen war, hatte er Schwierigkeiten mit Leuten in Kontakt zu kommen. Er hatte damit schon immer Schwierigkeiten und er wollte immer zurück auf das Schiff. Es war ihm nicht klar, dass es so schwer werden würde. Deshalb wurde er wütend. Es ärgert ihn, dass die Dinge nicht so sind, wie sie sein sollten. Er hat einen strukturierten Verstand. Es ärgert ihn, wie chaotisch die Gesellschaft ist, wie unstrukturiert sie ist. Er weiß, dass die Dinge viel besser laufen könnten und er drängt verbissen darauf, den Planeten zu reparieren, die Gesellschaft in Ordnung zu bringen und es frustriert ihn, wie die Menschen sind, wie die Menschen die Gesellschaft gestaltet haben und er freut sich auf den Wiederaufbau. Er hat genug davon, hier zu sein. Er hat die Nase voll davon, hier zu sein. Es war ihm nie möglich, Freude zu finden, weil er weiß, was wahre Freude ist, aber er muss jetzt einfach stark sein, mehr präsent sein, rausgehen, sich Zeit für sich selbst nehmen. Er muss sich Zeit für sich selbst nehmen. Seine Frau, segne ihre Seele, will ihm diese Zeit gerne geben und das tut sie auch, aber er ist stur. Er ist so dickköpfig, das hat er von seiner Mutter und er muss akzeptieren, dass er nicht alles alleine schaffen kann. Geh und mach etwas für dich selbst. Geh nach draußen, trainiere, wenn du trainieren willst, fahre Mountainbike. Sei nicht faul, nimm dir die Zeit. Deine Frau ist stark. Sie kommt mit der Mutterschaft gut zurecht, sie kann auf das Baby aufpassen. Du tust alles für sie, du tust alles für ihn, nun sorge auch für dich selbst.
A.: Er hat Fragen zu den Aufdeckungen im Juli, die du vorhin erwähnt hast. Welche Information wird als allererstes veröffentlicht?
K.: Ja, also, das wird der Beginn sein. Er hat eine Menge darüber gehört, dass das Pentagon letztendlich einige Informationen herausgeben wird. Jeder glaubt, dass es im Juni geschehen wird. Es wird im Juli geschehen. Die Regierung wird einige Informationen veröffentlichen. Es wird nicht all das sein, was er weiß oder was er hören will, aber es wird der Anfang sein. Es wird eine Informationslawine auslösen. Wenn das passiert, werden täglich weitere Dinge ans Licht kommen. Es gab eine Menge UFO-Sichtungen in letzter Zeit. Eine Menge Schiffe waren am Himmel und das macht viele Leute nachdenklich und das wird gerade vorbereitet. Wir versuchen, das kollektive Bewusstsein darauf vorzubereiten. Es gab schon in der Vergangenheit Zeiten, wo dies hätte geschehen sollen, aber die Informationen müssen nun herauskommen und dieses Mal im Sommer wird es so sein. Es wird so sein. Zuvor gab es Gespräche, wo es geschehen soll und es gab Verzögerungen, aber nun ist es soweit und es wird mit den Veröffentlichungen des Pentagon beginnen.
A.: Er fragt, was in diesem Jahr noch passieren wird und wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es passiert. Ich finde, das ist eine sehr gute Frage. Nach all dem, was du ihm gezeigt hast, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es eintritt oder eben auch nicht?
K.: In diesem Jahr wird es Aufdeckungen geben, egal was passiert. Es wird geschehen, aber selbst, wenn es nicht im Juli geschieht, wird es noch in diesem Jahr geschehen. Am Ende des Jahres werden alle wissen, dass es Außerirdische gibt, dass es die Schiffe gibt, die die Erde besuchen und dass unsere Regierung seit langer Zeit darüber Bescheid wusste. Die Menschen werden es erfahren, egal ob die Regierung die Informationen herausgibt oder nicht. Diese Informationen werden auf jeden Fall veröffentlicht, nichts kann die Lawine aufhalten. Wenn es begonnen hat, wird es nicht wieder aufhören, egal was passiert. Die Dinge werden aufgedeckt. Es reicht von der Bestätigung der Außerirdischen bis hin zur Aufdeckung, wie unsere Regierungen die Menschen manipuliert haben und die Menschen werden darüber aufgebracht sein. Sie werden wütend. Es wird schlimmer und schlimmer und schlimmer, bis die Zeit kommt, in der unsere Gesellschaft zu Grunde gehen wird.
Es gibt einige Unruhen, aber es wird nicht gewalttätig sein, erst ganz zum Schluss. Wenn das geschieht, werden wir es nicht lange zulassen. Wir werden dem einen Riegel vorschieben, bevor es wirklich schlimm wird. Er muss sich keine Sorgen darum machen. Er muss sich einfach vorbereiten, seine Nahrungsmittel parat haben, seinen Lebensmittelvorrat. Sagt allen, dass sie einen Nahrungsmittelvorrat parat haben müssen. Gehe sicher, dass du einen Plan hast. Er ist richtig dort, wo er ist, nahe der Küste. Er macht sich darüber Sorgen, aber es wird dort keine großen Veränderungen geben, zumindest nicht vor der Verschiebung. Das alles wird erst danach geschehen. Er muss bereit sein und einfach vorbereitet sein, seinen Lebensmittelvorrat angelegt haben. Es wird einige Unruhen geben, aber alle werden aufeinander aufpassen. Das Leben wird weitergehen und die Leute sind stark. Die Menschen passen sich an und obwohl die Dinge stillgelegt sind, werden wir alle bereit sein, damit umzugehen.
A.: Die Zeitlinie, die uns gezeigt wurde, deutet an, dass es in diesem Juli mehrere Aufdeckungen geben wird. Das geht weiter und weiter, führt zu mehr und mehr Wut und Chaos und zu Unruhen. Das wird nur von kurzer Dauer sein, denn dann kommen die Schiffe. Menschenmassen sind hypnotisiert, sie gehen an Bord der Schiffe. Lichtarbeiter und Sternensaaten bleiben auf der Erde. Alle, die können und alle, die sich dazu entschlossen haben und die darauf vorbereitet sind, und im Sommer kommt diese Welle oder die Lawine aus Licht, wie du sie nanntest. Ich meine, im nächsten Sommer, nicht in diesem Sommer. Nun, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es so geschieht oder im Gegenzug eben nicht so passiert?
K.: Das erfolgt stufenweise. Die nächste Phase, in die wir eintreten werden, ist die Veröffentlichung von Informationen. Der Juli ist das letzte Zeitfenster, das uns bleibt, in dem sie herausgegeben werden können. Es ist so weit, wir können nicht länger warten. Wir müssen diese Informationen veröffentlichen. Das erfolgt schrittweise. Im nächsten Jahr, beginnend in diesem Juli, wird es ein „Erwachen der Menschheit“ geben. Die Informationen werden veröffentlicht und das nonstop. Das Jahr vergeht wirklich schnell, viele Dinge werden geschehen. Es ist viel los in den Nachrichten. Das wird eine Menge Verwirrung geben, alle blicken auf die Bildschirme, saugen die Informationen auf und das muss geschehen. Das muss jetzt geschehen. Es muss jetzt anfangen, denn die Erde muss sich verändern und wir stehen unter Zeitdruck. Sie muss sich im nächsten Jahr verändern. Nächsten Sommer kann sie es nicht mehr aufhalten. Das Licht muss durchkommen und das Licht wird von unserer Zentralsonne kommen und es will schon seit langer Zeit durchkommen, aber wir haben es zurückgehalten. Aber im nächsten Jahr werden wir es nicht länger zurückhalten können, daher müssen wir den Stein ins Rollen bringen. Das müssen wir tun und die Dinge müssen in Bewegung kommen. Es wird also sehr bald geschehen und all das wird die nächste Etappe sein. Wenn die Menschheit die nächste Stufe nicht mehr aushalten kann, wenn es zu diesem Punkt des Umbruchs kommt und die Menschen mit den veröffentlichten Informationen nicht mehr zurechtkommen, bevor die Dinge zu chaotisch werden, bevor zu viel Schaden angerichtet werden kann, werden wir einschreiten und hervortreten. Und wann auch immer dies geschehen wird, es kann im Sommer sein, es kann vorher geschehen, es kann zu jederzeit nach dem Beginn dieser Etappe geschehen. Sobald es gewalttätig wird, bedeutet das, dass wir den Stein ins Rollen bringen müssen und wenn wir einschreiten und die Menschen auf die Schiffe bringen, dann wird es nur noch wenige Tage dauern, bis das Licht eintreffen wird.

Zu diesem Zeitpunkt wird er wissen, dass diese Dinge nun geschehen. Wenn die Dinge beginnen, zusammenzubrechen, wenn die Leute anfangen, auszurasten, bis zu dem Punkt, wo dies zur Zerstörung führt, dann wird er wissen, dass nun die Schiffe kommen. Alles wird angehalten und das verankerte Licht bleibt verankert. Und die Menschen, die bleiben werden, werden dortbleiben und das Licht wird eintreffen und die Erde wird sich verändern. Sei gespannt, sei gespannt. Du wirst nicht mehr lange warten müssen. Du musst nicht viel länger warten. Für viele Menschen wird es sehr schwer werden, aber du wirst glücklich sein. Wenn das alles passiert, wirst du deine Bestätigung bekommen. Wann immer die Informationen herausgegeben werden, so düster sie auch sein mögen, wirst du wissen, wohin es führen wird. Du weißt, was es bedeutet und du weißt, worauf es hinausläuft und das wird dich durch das ganze nächste Jahr tragen. Halte dir das vor Augen, behalte das Ziel und die Aufgabe, und wohin sie führen wird, im Hinterkopf und finde darin Freude. Sei mit dem Jetzt glücklich. Es ist friedlich, die Dinge sind aus einem bestimmten Grund ruhig und nimm einen tiefen Atemzug. Zurzeit ist es ruhig, jeder kann durchatmen. Denn bald wird es sehr lange nicht mehr ruhig sein. Atme die frische Luft ein, genieße den Sonnenschein, genieße die Zeit mit deinem Sohn und deiner Frau, genieße die Zeit mit deiner Familie. Sorge dich nicht um deinen Vater. Du machst dir Sorgen um deinen Vater, über seine Unterstützung. Es wird ihm gut gehen, dieses Thema hat er aus einem bestimmten Grund. Es ist sein Lebensplan und auch der deiner Mutter. Gib ihm einfach so viel Liebe wie möglich und genieße die Zeit. Gib ihm Liebe, gib dir selbst Liebe. Beruhige dich, mach dir keine Sorgen wegen deines Geschäfts im Wasserbereich. Du hast recht, das ist nicht deine Berufung, aber du wirst auf der neuen Erde mit Wasser arbeiten. Du wirst dabei helfen, das Wasser zu heilen und einfach tun, was zu tun ist. Du wirst auf der Arbeit Leute treffen, jeden einzelnen Tag triffst du Menschen und das aus einem bestimmten Grund. Du bist hier, um das Licht zu verankern und du bist hier für sie, damit sie deine Frequenz erreichen können. Mach genau so weiter, akzeptiere das einfach und es wird auch nicht mehr lange dauern. Liebe einfach, liebe.

A.: Er fragt nach möglichen, natürlichen Fähigkeiten, die noch unentdeckt sind und wie er diese fördern kann.
K.: Er ist sehr intuitiv. Er kann fühlen, ob andere um ihn herum sind. Er kann es fühlen, wenn andere Wesen um ihn herum sind. Die meiste Zeit sind das die Lichtarbeiter, das sind wir. Wir sind ständig bei ihm und das spürt er und er ist wirklich gut darin, mit uns zu kommunizieren. Wir schicken ihm immer wieder Nachrichten. Er sieht die wiederkehrenden Zahlen, er sieht uns in Träumen. Wir haben ihm Vögel gesandt, damit er sich leichter mit uns verbinden kann. Er muss mehr meditieren. Mach damit weiter, mach dich frei vom Ego und höre einfach zu und nehme an und höre unsere Stimme. Wir werden im Schlaf zu ihm kommen, das sind wir auch schon vorher. Du hattest diese Träume. Er ist sich über sie bewusst. Er möchte sich über sie mehr Klarheit verschaffen, aber würden wir das noch öfter tun, würde er noch mehr Schwierigkeiten mit seinem alltäglichen Leben haben, weil er sich einfach mit der höheren Energie verbinden möchte und solange er auf der Erde lebt, muss er diese Balance finden. Deshalb lassen wir ihn sich nicht zu oft erinnern, aber er bekommt hier und dort seine Erinnerungen, weiterhin mit uns zu sprechen. Wir lieben es mit ihm zu sprechen, wir werden ihm immer wieder Nachrichten schicken. Er wird besser und besser darin, zuzuhören. Er macht das großartig. Er hat so große Fortschritte in den letzten Jahren gemacht. Mach einfach so weiter und er wird es nicht mehr lange tun müssen, denn wir werden bald alle in der Lage sein, uns auf die Art zu verbinden, wie es ihm gefällt.
A.: Möchtest du ihm etwas Bestimmtes zu den Träumen sagen, die er hatte? Über die Wesen, die ihn besucht haben und die UFOs?
K.: Ja, wir haben ihm Träume geschickt und er weiß, dass er keine Bestätigung dafür braucht. Er weiß es. Er hat eine Menge Führer. Er hat einen außerirdischen Führer und dieser ist schon oft in seinen Träumen erschienen. Er ist Teil seiner Sternenfamilie, Teil seiner ursprünglichen Heimat. Er war schon wirklich, wirklich sehr lange nicht mehr zu Hause. Sein Team und er sind seit langer Zeit nicht mehr zu Hause gewesen, aber dieser Führer ist seine Verbindung zur Heimat und wir haben ihm Träume geschickt. Er hat Fragen gestellt. Er wurde mitgenommen. Er wurde sehr viele Male mitgenommen, als er ein Kind war und einige dieser Erfahrungen waren nicht schön für ihn, aber er wusste, dass es passieren würde. Er wusste auch, warum das geschehen musste, bevor er hierher inkarniert ist. Einige Erfahrungen waren negativ, aber die meisten waren positiv. Bei vielen wurde er auf das Schiff gebracht, um neue Kräfte zu sammeln. Er hatte eine schwere Zeit auf der Erde, deshalb muss er so oft heraufkommen, um wieder aufzutanken, zum Ausbessern, und er will einfach dort oben sein und würde lieber oben auf dem Schiff bleiben. Dort ist ihm alles vertraut, aber er muss wieder herabkommen. Du musst noch eine Weile hier unten bleiben. Seine Führer sind bei ihm. Wir sind Teil seines galaktischen Teams. Einige von uns arbeiten in verschiedenen Flugzeugen und andere arbeiten physisch auf Schiffen, aber ein großes Team ist bei ihm. Wir sind ein Teil seiner Führerschaft und wir können uns zu jeder Zeit mit ihm verbinden und er kann jederzeit auf das Schiff zurückkommen. Er muss einfach nur darum bitten. Er sah uns, er sah uns am Himmel. Wir haben uns ihm gezeigt. Er ruft uns, er hat uns auch schon zuvor gerufen. Er rief uns vom Dach aus. Wenn sein kleiner Bruder und er zusammenarbeiten, wenn sie ihre Gedanken vereinen, und das können sie häufiger tun, können sie uns herbeirufen. Wir werden uns zeigen, wenn er das will. Das kann er tun. A.: Wie kann er noch öfter mit seiner galaktischen Familie kommunizieren? Das würde er gerne wissen.
K.: Wie ich bereits sagte, können wir uns nicht zu oft direkt mit ihm in Verbindung setzen, weil er gerade eine schwere Zeit hat. Würden wir uns häufiger mit ihm verbinden, würde er nur weiter verbunden bleiben wollen und er sehnt sich so sehr danach, nach Hause zu kommen. Er sehnt sich so sehr danach, aber er kann sich mit uns verbinden. Wir sprechen mit ihm. Er ist bereit, auf das Schiff zurückzukehren. Er ist bereit dafür, nach Hause zurückzukommen, aber er muss einfach noch ein bisschen warten. Das muss er. Er muss dort sein, wir verbinden uns mit ihm. Wir sind bei ihm und helfen ihm. Wir sind niemals weit weg. Deshalb bleibe geerdet, bleibe wahrhaftig, es dauert nicht mehr lang.
A.: Nun, hast du noch abschließende Nachrichten für meinen Klienten heute?
K.: Du leistest so großartige Arbeit. Deine Frau ist so eine helle Seele und sie ist hergekommen, um dir zu helfen. Sie hilft dir dabei, auf diesem Planeten geerdet zu bleiben. Ihr ist vielleicht nicht intuitiv bewusst, wo sie herkommt, so wie dir. Aber ein Teil ihrer Aufgabe ist es, so bodenständig zu sein. Deine Gedanken sind weit oben und ihre Gedanken müssen hier unten sein, damit du den Ausgleich finden kannst. Sie sorgt dafür, dass du hier auf der Erde geerdet bleibst. Sie sorgt dafür, dass du in der Gegenwart bleibst. Sie ist dein Anker am Boden. Sie ist dein Anker in dieser Inkarnation und sie erledigt ihre Aufgabe und das macht sie ganz wunderbar. Sie ist Teil deines Teams. Ihr beide verankert das Licht, aber sie ist auch dein Partner, um dich an die Erde zu binden.
A.: Dies ist das Ende dieser Sitzung, eine wunderschöne, wunderschöne Sitzung. Ich hoffe, sie hilft jemandem dort draußen. Ich weiß, dass es mir jedes Mal hilft, wenn ich sie lese und höre. Ich finde, sie ist so voller Hoffnung, so viele faszinierende Informationen. Und noch einmal, bitte denkt daran, dass Zeitangaben veränderlich sind. Wir kommen immer dann in Schwierigkeiten, wenn wir eine bestimmte Zeitangabe kennen oder erwarten, und dann passiert es nicht. Deshalb denkt bitte daran, es ist ein Prozess. Achtet auf die Schritte, die geschehen. Achtet auf die Veröffentlichung der Informationen und die Tatsache, dass sie Tag für Tag herauskommen und beobachtet dann, wie sich das auf die Menschen um euch herum auswirkt.
Bitte folgt dem Rat, den sie gegeben haben. Lagert einige Lebensmittel ein, das ist leicht, ihr esst sie sowieso irgendwann. Holt euch Nahrungsmittel, holt euch Nahrungsmittel, holt euch Nahrungsmittel. Bleibt geerdet, bleibt ruhig. Findet Freude, genießt den Frieden, wenn es um euch friedlich ist. Die Dinge werden sich erhellen, ganz im Ernst. Okay, ganz viel Liebe an euch alle da draußen. Danke für eure Geduld, als ich die Sitzung wegen diesem einen Fehler nochmal neu aufnehmen musste. Ich komme jetzt zum Ende und ich hoffe, dass die Aufnahme nun geklappt hat. Also, alles Liebe, Tschüss!

(Übersetzt von Melina)


Johannes-Holey-Newsletterkopf

 Eine hilfreiche und sehr beruhigende Botschaft von Matthew

(2. Juni 2021)

Stichworte 

  • Ansteigende Schwingungen — lineare Zeit, Verhaltensweisen, Einwirkungen auf eure Körper;
  • „pandemische“ Rückwirkungen;
  • widersprüchliche Informationen der medizinischen ‚Spezialisten;
  • Illuminati-Kontrolle des Gesundheitswesens;
  • Geimpfte und Nichtgeimpfte;
  • Macht der Bevölkerung



Mit liebevollen Grüßen von allen Seelen an diesem ‚Ort‘: hier ist Matthew. Energieschübe, die die Erde auf ihrem Aufstiegsweg vorantreiben, erhöhen die Schwingungen in eurer gesamten Welt. Dies wird sich fortsetzen, bis sie ihr Ziel in der hohen fünften Dichte erreicht, wo Gaia, die Seele, die sich als Planet verkörperte, während der langen Zeitalter verblieb, in denen die sich anhäufende Negativität ihren Körper nach unten in die Tiefen der dritten Dichte hinabzog.

Nur Leser von Informationen der LICHT-Boten wissen, dass die Erde stetig in höhere Astralebenen aufsteigt; aber dennoch sind zwei Auswirkungen der steigenden Schwingungs-Ebenen deutlich erkennbar, auch wenn sie nicht auf diese zurückgeführt werden.

Eine davon ist das Gefühl, dass die Zeit immer schneller vergeht. Lineare Zeit existiert auf der Erde, weil alle Zivilisationen der dritten Dichte, die den Planeten bewohnt haben, ein chronologisches Mittel brauchten, um zusammenhängend funktionieren zu können. Jedoch betrifft dieses Konzept von „Zeit“ tatsächlich Energiefelder im zeitlosen Kontinuum, wo das, was ihr als „Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“ betrachtet, eine Serie gleichzeitiger Ereignisse ist.

Man könnte sagen, dass sich die Erde dem Kontinuum nähert; präziser aber ist es, zu sagen, dass ihre Bevölkerung das Gefühl der sukzessive leichteren Energie als „Zeit“ interpretiert, die „schneller zu vergehen scheint“ als zuvor. Und nach euren Uhren und Kalendern zu urteilen, ist das auch so: was vor 20 Jahren noch eine Woche war, ist jetzt zu zwei Tagen „verdichtet“. Aufgrund göttlicher Gnade, sagen wir, regulieren die Gesetze der Physik, die dieses Universum regieren, die Gezeiten und den Auf- und Untergang von Sonne und Mond, sodass alles so geschieht, wie ihr es erwartet, obwohl die lineare Zeit „knirscht“.

Die andere Auswirkung der ständig ansteigenden Schwingungen ist die kontinuierliche Erweiterung von Eigenschaften und Verhaltensweisen – sowohl positiv als auch negativ. Letzteres erklärt die bemerkenswerte Zunahme von Morden, willkürlichen Schießereien, Massakern, Handlungen, die auf Engstirnigkeit beruhen, und anderen gewalttätigen und kriminellen Handlungen, die auf der ganzen Welt geschehen sind.

Die Mainstream-Medien berichten über diese erschütternden Ereignisse, erwähnen aber nur selten die positiven Auswirkungen der hohen Schwingungen: die zunehmenden Beispiele von Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, respektvoller Kommunikation und kooperativen Bemühungen – Qualitäten und Handlungen, die sich im Einklang mit den ansteigenden Schwingungen in der Gesellschaft weiter verbreiten werden. Die Energie finsterer Absichten und Aktivitäten strahlt nur niedrige Schwingungen aus, und diese können nicht mit hohen Schwingungen koexistieren; was auch immer auf Finsternis basiert, wird immer weiter abnehmen, bis es keine Energie mehr hat und somit zum Ende kommt.

Außerdem spürt ihr eine noch persönlichere Auswirkung der „hohen Schwingungen“: auf Körper, Geist und Seele. Für Neueinsteiger in unsere Botschaften und auch als Erinnerung für langjährige Leser habe ich meine Mutter gebeten, einige der zahlreichen Botschaften zu zitieren, in denen wir darüber gesprochen haben. In den Nachrichten vom 20.November 2017 und vom 14.Januar 2019 werden Symptome und Vorschläge zu deren Linderung beschrieben. Der 4.Juli 2013 beinhaltet hilfreiche Ernährungsrichtlinien und Gedächtnis-„Verlust“]. – Danke, Mutter.

Nun denn, eine weiteres eklatantes Verschweigen in den Mainstream-Medien ist die zunehmende Gegenreaktion auf alles, was mit der „Pandemie“ zu tun hat. Stattdessen berichten sie über „Experten“, die betonen, dass das Impfen der Menschen weltweit der einzige Weg sei, um „Covid“ zu bekämpfen, weil das „Wissenschaft sei“.Nein, das ist keine Wissenschaft, es ist gegen die Wissenschaft! Eure Körper sind mit einem starken Immunsystem und mit Selbstheilungs-Mechanismen ausgestattet,— das Einführen von fremden Elementen, die mit diesen Fähigkeiten nicht kompatibel sind, gefährdet ihre Funktion und führt zu Gesundheits-Problemen und Tod.

Lasst uns hier auf die Frage antworten, warum die Informationen von medizinischen Spezialisten widersprüchlich sind: Diejenigen, die im Fernsehen sprechen, sagen: >wenn ihr rausgehen müsst, tragt Masken und sozialen Abstand, lasst euch auf „Covid“ testen, und selbst wenn das Ergebnis negativ ist, lasst euch impfen<. — Die Spezialisten, die in Internet-Videos sprechen, erklären ihrerseits, warum diese Anforderungen gesundheitsschädlich sind.

Die Illuminaten/Deep State/Kabale – diese und andere Bezeichnungen beziehen sich auf die gleiche bösartige Geheimgesellschaft: sie kontrolliert die Mainstream-Medien und wählt die „Experten“, die da sprechen oder in Presseberichten zitiert werden. Sie kontrolliert die Weltgesundheits-Organisation und die multinationale „Big Pharma“; in den Vereinigten Staaten kontrolliert sie alle Agenturen unter dem Schirm des medizinischen Establishments, einschließlich der „Centers for Disease Control, National Institutes of Health, und Food and Drug Administration“.

Die Sprecher dieser und anderer Agenturen sind vielleicht sogar selbst Illuminaten. Wenn nicht, können sie immer noch von Investitionen in Unternehmen profitieren, die mit allen „Covid“-bezogenen Produkten und Geräten ein Vermögen machen. Sie könnten die massive Täuschung über die „Pandemie“ unterstützen, weil sie bestochen, erpresst oder mit dem Tod bedroht wurden. Sie fürchten vielleicht, beruflich angeschwärzt zu werden, die medizinische Zulassung oder sogar ihr Leben zu verlieren, was die Illuminaten mit Fachleuten gemacht haben, die es wagten, wirksame Therapien zu verwenden, die die Dunkelmächte verboten haben, gerade weil sie wirksam, kostengünstig und nicht schädlich für den Körper sind.

Die Illuminaten entwerfen auch Lehrpläne, die von medizinischen Ausbildern und Krankenpflegeschulen verwendet werden, und viele Absolventen tun dann einfach nur das, was ihnen beigebracht wurde: operieren, Chemotherapie und Bestrahlung anwenden, Medikamente verschreiben. Sie glauben, was ihnen beigebracht wurde: Naturheilmittel seien „wertlos“, weil es angeblich „keine wissenschaftlichen Beweise“ für deren Wirksamkeit gäbe, und „Impfstoffe seien lebensrettend“. Sie wenden das an, was sie gelernt haben: die Einhaltung medizinisch-wissenschaftlicher Richtlinien und die Impfungen seien für die öffentliche Gesundheit unabdingbar.

Auch ohne jegliches Bewusstsein für die Tentakel der Illuminaten um die gesamte Gesundheits-Industrie stellen Menschen, die einst den Berichten der Mainstream-Medien glaubten, jetzt Fragen:


- Warum werden einfache Heilmittel verboten, obwohl einige Ärzte sie erfolgreich zur Behandlung von „Covid“-Patienten eingesetzt haben?

- Warum werden wir gezwungen, Masken zu tragen, obwohl einige Spezialisten sagen, dass sie die normalen Atemfunktionen verhindern und damit die Immunität senken und die Anfälligkeit für eine Vielzahl von Krankheiten erhöhen?

- Und sie verhindern, dass Sauerstoff das Gehirn erreicht, wodurch die Gehirnzellen geschädigt werden, besonders bei kleinen Kindern, deren Gehirnleistung sich schnell entwickelt. Warum sollte das Krankenhauspersonal angewiesen werden, Todesfälle als „Covid“ aufzulisten, auch wenn sie auf andere Ursachen zurückzuführen sind?

- Wenn Impfstoffe angeblich „sicher“ sind — warum warnt dann das medizinische Personal in vielen Ländern vor deren gefährlichen Auswirkungen?


Die Illuminaten können zwar wahrheitsgemäße Informationen über die „Pandemie“ aus dem Internet entfernen, sobald sie sie entdecken, aber sie können die Personen, die diese Filme und Artikel gesehen haben, nicht davon abhalten, diese Informationen zu verbreiten.

Die Menschen sehen auch, dass verordnete Einschränkungen zu einem Anstieg von Depressionen, Selbstmorden, Alkoholkonsum, zu häuslicher Gewalt und anderen Verbrechen geführt haben; Unternehmen sind untergegangen, Familien sind finanziell verzweifelt, und Schulschließungen schaden den Schülern psychisch. Logischerweise fragen sie: Wie kann das für irgendjemanden von uns „gut“ sein?

Da die Weigerung, sich impfen zu lassen, zunimmt, üben die Illuminaten Druck auf führende Persönlichkeiten aus — von der örtlichen Gemeinde bis hin zur nationalen Ebene — und fordern: „Lasst euch impfen! Schützt euch selbst und eure Lieben!“ – In einigen Nationen wurde das Leben für Personen, die sich nicht daran halten, sehr schwierig gemacht, und die meisten internationalen Reisenden müssen einen Impfnachweis als Erlaubnis vorweisen, um ihr Land zu verlassen oder in ein anderes einzureisen. Nicht nur, dass die Toleranz gegenüber diesen Bedingungen immer geringer wird, die Menschen sind es auch leid, in der Angst zu leben, sich „anzustecken“. In einem Land nach dem anderen versammeln sich die Menschen, ohne Masken zu tragen, — die Schulen öffnen wieder, — und auch kleine Unternehmen, die es geschafft haben, zu überleben.

Wir verstehen eure Bedenken gegenüber Impfstoffen; sie sind berechtigt! Und obwohl wir sie nicht zerstreuen können, möchten wir sie doch lindern. Es ist so, dass genveränderndes Gewebe und programmierte Nanochips, die mit der 5G-Technologie interagieren, in den Lösungen vorhanden sind — zum Zweck der Herstellung einer Rasse von Automaten-Wesen, die ferngesteuert werden können. Mit göttlicher Befugnis haben nun Wissenschaftler der außerirdischen Spezialkräfte die Potenz des „Corona-Virus-19“ reduziert und somit verhindert, was die Illuminaten eigentlich beabsichtigten: den Tod von Milliarden, und sie haben, soweit möglich, die Lebensfähigkeit des Gewebes in den Lösungen und die Programmierung gelöscht oder reduziert. Dennoch sind viele Menschen mit geschwächter Immunität gestorben oder haben schwere Nebenwirkungen von dem erfahren, was da zwar „Impfstoff“ genannt wird, aber in Wirklichkeit das genverändernde Experiment der Illuminaten ist.

Dann gibt es da noch das Problem der Partikel in der Luft von geimpften Personen, die diejenigen beeinflussen, die nicht geimpft wurden. Daran ist zwar etwas Wahres dran, aber nicht in jenem schlimmen Ausmaß, wie ihr vielleicht denkt. Aufgrund der reduzierten Lebensfähigkeit der Partikel ist deren Lebensdauer in der Luft extrem kurz. Und in den Fällen, in denen Personen betroffen waren, haben die Partikel bereits diagnostizierte oder nicht diagnostizierte Probleme verschlimmert, wie z. B. hormonelle oder chemische Ungleichgewichte, Kurzschlüsse in elektrischen Systemen, Unterstoffwechsel, Kreislaufprobleme, Ernährungsmängel oder eine Kombination bestehender Bedingungen, die kleinere oder größere negative Reaktionen verursachten. Wir empfehlen, so viel Wasser wie möglich zu trinken. Den Körper gut hydriert zu halten, hilft bei der Entfernung toxischer Stoffe, und indem es den Energie-Systemen hilft, reibungslos zu fließen, verhindert es Blockaden, in denen diese gedeihen könnten. Und immer gilt: Sonnenlicht ist eine große Hilfe für Körper, Geist und Seele!

Auch wurden wir gefragt, ob die Behauptung einiger „Experten“ wahr sei: „Covid“ sei da, um zu bleiben, weil das Virus weiter zu Varianten mutieren wird. — „Weiter mutieren“ ist nur eine weitere Panikmache, und „Covid“ ist nicht da, um zu bleiben! Wie alles andere, was in diesem Universum existiert, ist diese Krankheit, die eine Art Grippe ist, Energie, und ihr Überleben hängt davon ab, ob ständig Energie in sie gesteckt wird.

Die Illuminaten brauchen die Angst der Menschen, sich mit „Covid“ anzustecken, um dadurch die Energie zu liefern, die ihre ausgeheckte „Pandemie“ benötigt, aber die Angst nimmt ab. Sie brauchen die Gedanken und Gefühle der Menschen über die Krankheit, um ihre Energie aufrechtzuerhalten, aber die Interessen der Bevölkerung haben sich gedreht: auf die Wiedererlangung eines Anscheins von Normalität. Sie, die Illuminaten, brauchen die Menschen, um einen hohen Stresspegel zu halten — Stress senkt die Immunität und macht den Körper anfälliger für Gesundheits-Störungen; doch da die Menschen sich ihren gestohlenen freien Willen zurückholen, sinkt ihr Stresspegel.

Außerdem besteht die Energie des „Covids“ aufgrund der dunklen Absicht, ein Virus zu manipulieren, um eine ansteckende Krankheit daraus zu machen, nur im niedrigsten Schwingungsbereich. Wenn nun aber die Schwingungen auf dem Planeten weiter ansteigen, werden sie alles, was von niedriger Schwingung ist, überwältigen, weil, wie bereits erwähnt, diese beiden Extreme nicht koexistieren können.

Allen, die das Gefühl haben, nichts tun zu können, um eine globale Situation zu beenden, die so allgegenwärtig ist wie „Covid“, sagen wir: „In der Tat, das könnt ihr!“ In früheren Botschaften haben wir euch dringend gebeten, eure Energie nicht auf irgendetwas zu verwenden, das mit der „Pandemie“ zu tun hat, und wir tun dies hiermit erneut. Warum also haben wir gerade diesem Thema einen großen Teil unserer Energie gewidmet? Absicht hat ihre eigenen Energiestrahler — mit wohlwollenden oder aber böswilligen Anhaftungen. Unsere Absicht: Wahrheit und Erhöhung anzubieten, ist nicht nur wohlwollend, sie wird mit bedingungsloser LIEBE für euch, unsere lieben Schwestern und Brüder, geschenkt.

Wir erinnern euch auch noch einmal an andere Dinge, über die wir gesprochen haben. Einfach dadurch, dass ihr die reine LIEBES-LICHT-Energie der Schöpferquelle SEID, strahlt ihr die mächtigste Kraft im Kosmos in die Welt hinaus. Jeder eurer Gedanken und jedes eurer Gefühle ist ein Gebet, und Gebete sind mächtig; also denkt und fühlt positiv und optimistisch über das, was vor euch liegt. Worte, — gesprochen und geschrieben —, haben Macht; seid also achtsam darin, eure Worte weise zu wählen.

Lächeln und Lachen, Großzügigkeit, Dankbarkeit, Mitgefühl, Empathie und jeder kleine Akt der Rücksichtnahme lassen die Schwingungen in die Höhe schnellen, und auch die Visualisierung ist kraftvoll. Seht Menschenmassen, die in freudigen Feiern tanzen, – und Kinder, die glücklich mit Tieren spielen. Visualisiert die Erde in strahlend gold-weißes Licht getaucht. Stellt euch den Planeten mit unberührten Gewässern vor, mit Wäldern anstelle von aufgerissenem Land, mit Feldfrüchten, die in Wüsten wachsen, mit Blumenfeldern, soweit das Auge reicht, und mit Luft, die frei von jeglicher Verschmutzung ist.

Alles hier oben Genannte ist LIEBE in Aktion, und LIEBE ist der Schlüssel zu einer friedlichen Welt, in der die Völker in Harmonie miteinander und mit der Natur leben. Ihr Lieben: die LIEBE beginnt bei euch selbst; bitte liebt euch selbst so, wie wir euch lieben!

Alle LICHT-Wesen in diesem Universum ehren euch dafür, dass ihr der Zivilisation der Erde unermüdlich dabei helft, jene Art von Welt zu manifestieren, die alle sich für sich selbst und alle kommenden Generationen wünschen. Mit bedingungsloser LIEBE unterstützen wir euch bei jedem Schritt eurer Reise.

LIEBE und FRIEDEN,
Suzanne Ward (Matthews Mutter)

Übersetzung: Martin Gadow

 


 

Aktueller Status von hinter den Kulissen



Liebe Mitreisende,

wir SIND im Krieg und es gibt bewusst irritierende Infos, um die dunkle
Seite in Schach zu halten, bzw. in für sie falsche Richtung zu lenken!

Das macht es auch für mich schwer die Spur zu halten. Z. Zt. verfolge
ich täglich u. a. die Infos von Q Storm Rider auf twitter. Die aktuellste
Info ist vom 1:44 PM · Jun 7, 2021:
"(Q)The Storm Rider
@Littleb29872980

People keep asking>dates & time?
I have said many times
+Most important _SUMMER_, of the 21st century
+SUMMER on Fire

After the Great EVENTs
MiL goes public/But Only after!

+Other US/World Events must happen

+ If your burning out, turning negative.Unplug/find SELF peace"
*
Meine freie Übersetzung.

Die Menschen fragen fortwährend nach Datum und Zeit?

Ich sagte viele male
+ das Wichtigste ist der SOMMER des 21 Jahrhunderts.

+ Der SOMMER ist unter Feuer

Nach den großen EREIGNISSEN
wird sich das Militär an die Öffentlichkeit wenden / Aber erst danach!

+ andere US/Weltereignisse müssen geschehen

+ Falls ihr durchbrennt, seid ihr negativ. Schaltet ab / findet Frieden
IN EUCH
* * *

Situationsbetrachtung von mir

Was immer bedrohlicher zu sein scheint ist die Flutsituation in China!
Die Gefahr, dass der Dreischluchten Damm birst ist immer größer.
Falls das eintritt sind 100 bis 500 Millionen Tote zu erwarten !!

Das Militärbündnis hat in EU Stellung bezogen, unter der Tarnung
"Defender 21" - inklusive russische Armeeverbände an den Grenzen
zur NATO!
Es gibt auffällige, bisher noch nie dagewesene Flugaktivitäten!
Sowohl in die EU Länder als auch speziell von D in bestimmten
Richtungen, wo zusätzliche Gefangenenlager für die Eliten und
Mittätern nach Gauntanamo Vorbild vermutet werden.

Mir erscheint das logisch und plausibel, da Quantanamo keine Million
Gefangene aufnehmen kann. Ist ja schon voll ! Und es sind wirklich
ALLE dran! Da kommt keiner an der Gerechtigkeit vorbei! Ist nicht
möglich! Weder auf, noch unter der Erde und auch keine Flucht mit
der Dark Fleet (die Dunkle Flotte) im Weltraum möglich.

Es braut sich was zusammen, wovon die wenigsten eine Ahnung
haben! Schwabs Weltwirtschaftsforum "plant eine Cyber Angriffsübung"!
Laut Q Sturmreiter ist das KEINE Übung, sondern Angriff auf das
Internet und damit die Infrastruktur, um diese lahm zu legen.

Die Folge wäre die totale Abschaltung jeglicher Versorgung, da
ALLES übers Internet vernetzt ist !! Nicht nur unsere Kommunikation.
Jetzt verstehe ich auch, warum seit Jahrzehnte so vieles digitalisiert
und vernetzt wird, was ich nie kapiert hab, wofür das gut sein soll !!!

Es gehört zum lang angelegten Plan der Eliten/Kabale/Satanisten
den wirtschaftlichen Zusammenbruch herbei zu führen, um ihre
Diktatur der NWO etablieren zu können - was verhindert wird!

Alles zusammen sind einzelne Puzzlesteinchen zum Gesamtplan.
Ich vermute, dass der Plan zur Ausführung zugelassen wird, wie
Q das schon 2018 schrieb: "Man kann es ihnen nicht erzählen,
sie müssen es selber sehen." Gemeint sind die gläubig Schlafende.

Die Alternative sowohl für ein zensurfreies Internet als auch für
das Finanzwesen, sind die 120 Starlink Satelliten. Das QFS ist
ja seit März aktiv und so konnten die White Hats in der zwischen
Zeit über 4000 Bankbetrüger verhaften.

Ein weiterer Schachzug der Eliten/Kabale/Satanisten ist ein Fake
angriff durch Außerridischer. Dafür hat Hollywood seit vielen
Jahrzehnten beständig für die Gehirninfiltration der Zuschauer
gesorgt, um eine Grundangst zu verankern, sodass sie JETZT
diese Angst für ihre Pläne nutzen könnten. Deshalb berichten
jetzt sogar MSM über UFOs.

Das dumme daran ist nur, dass die meisten Mitmenschen selber
erkennen können, dass wenn diese "bösen Außerirdischen" das
vor hätten, sie auf nichts warten müssen, sondern sie hättenes
längst durchgeführt. Schlußendlich waren es ja die Dracos, die
diesen Planeten zig Zehntausende von Jahren versklavt hielten.
Sie sind weg - bis auf den harten Kern, der nicht aufgeben wollte.
Genauso, wie die Eliten/Kabale/Satanisten.

Alles in Allem - sehr spannende Zeiten, die wir hier auf der Erde
miterleben dürfen und können. Bleibt im Vertrauen. Der Plan der
Quelle ist perfekt und wird unausweichlich umgesetzt.

Ich hoffe, diese Schlagzeilen vermitteln einen guten Überblick:-)

Alles Liebe
Robert

 


 

 

 

Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 07.06.2021

Antiilluminaten TV

Der Krieg intensiviert sich, da die Kabale auf die Rückkehr von Trump abzielt

Von  Benjamin Fulford Wöchentliche Berichte  

Die Khazarian Mafia versuchte, an dem satanischen Tag vom 6. Juni  (66) eine Basisbewegung zu kippen , die, die in betrügerischer Absicht installierte Joe Biden Präsidentschaft versucht zu entfernen. Nach der Live-GoP-Rede von Donald Trump in North Carolina am Tag zuvor, in der er behauptete, die betrügerische Wahl sei „das Verbrechen des Jahrhunderts“, versuchte die MSM, ihn als gebrochen und handlungsunfähig darzustellen. Indem es Trump-Anhänger wütend gemacht hat, hat es den gegenteiligen Effekt gehabt. Dies bedeutet, dass sich der Krieg zur Jagd und zum Töten aller Mitglieder dieser Kabale intensiviert hat, stimmen MI6-, CIA- und Pentagon-Quellen zu.

Der ausgestellte Trump war der echte und nicht sein Körper-Double, bestätigen NSA-Quellen. Der demokratisch gewählte Präsident der Vereinigten Staaten erwägt möglicherweise als einzige verbleibende Option eine Militäraktion gegen das illegale Biden-Regime.

Trump versuchte, die Unterstützer zu beruhigen, indem er darauf hinwies, im Jahr 2024 zu kandidieren und Biden anzuklagen. Die Kabale scheint zu hoffen, dass jede Verzögerung ihnen Zeit gibt, ihren satanischen Einfluss auf die USA dauerhaft zu festigen. Eine wachsende Zahl von Beweisen zeigt, dass sie beabsichtigen, dies zu erreichen, indem sie die meisten Amerikaner mit giftigen Impfstoffen ermorden.

Dies wurde von einem Whistleblower von Pfizer bestätigt, der letzte Woche die 5 Eyes Intelligence kontaktierte und die detaillierte Art und Weise beschrieb, in der ihr Impfstoff entwickelt wurde, um Menschen zu töten.

Laut MI6:

„Eine von Experten begutachtete klinische Studie von Pfizer wirft ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Verteilung im Körper und der Ansammlung der Spike-Proteine, die durch die mRNA-Impfungen in mehreren Organen und im Gehirn erzeugt werden, auf. Die Impfung geht in den Deltamuskel [Arm], um dann durch das lokale Lymphsystem ausgestoßen zu werden.
Das Lymphsystem verteilt dann den Rest (das sogenannte Spike-Protein) auf Lunge, Leber, Herz und Gehirn. Es ist sehr hochgiftig und es wird erwartet, dass es weit verbreitete Kausalität und Tod verursacht. Das Papier ist umfangreich und sehr detailliert und technisch. Es würde ein fachkundiges Auge erfordern, das alles, was wir bisher wissen, in Frage stellen könnte.“

„Dies ist ein umsetzbarer militärischer Akt, um Geheimdienste zu töten“, schließt der MI6. Es wurden bereits sieben Todesurteile unterzeichnet und dies ist erst der Anfang, verspricht der MI6.

„Wir haben Sie jahrelang beobachtet, zuerst haben wir Sie als Verschwörungstheoretiker abgetan, aber jetzt müssen wir die Forensik unterstützen, um Ihre Behauptung zu untermauern, dass es ein Element [in der herrschenden Klasse] gibt, das Völkermord ist“, sagte der MI6 diesem Autor.

Die forensischen Beweise weisen auf den Souveränen Malteserorden hin, ebenso wie auf den Durchsetzungsarm dieses Völkermords. Erinnern Sie sich an diese Logos der mörderischen Dachgesellschaft, der Rothschild-Scheinfirma in Shanghai, und ihre Ähnlichkeit mit dem Malteserkreuz? Abtrünnige Mitglieder der Malteserritter bestätigen, dass die SMOM Massenmord begeht. Mit anderen Worten, die folgenden Personen müssen nach Möglichkeit gejagt und getötet oder verhört werden:  https://www.orderofmalta.int/government/sovereign-council/

Denken Sie daran, dass dies die Leute sind, die Papst Franziskus durch einen maskierten Betrüger ersetzt haben, der dazu aufruft, dass jeder Mensch auf der Erde geimpft wird. Dieser Aufruf ergeht, obwohl mehrere Whistleblower auftauchen und davor warnen, dass mRNA-Impfstoffe gefährlich sind. Sie drängen auch auf diese Impfstoffe, obwohl Anfragen zur Informationsfreiheit an 60 relevante staatliche und internationale Agenturen, darunter die CDC, die WHO und Health Canada, gesendet wurden, keine von ihnen hat Beweise dafür, dass COVID 19, der Grund für die Impfstoffe, überhaupt existiert.

Die Militärbehörden kommen zu dem Schluss: „Die verschiedenen zivilen Regierungen zeigen in dieser ganzen Angelegenheit eine erstaunliche Naivität, und wir vermuten stark, dass viele unter Kompromissen und Kontrollzwang stehen oder Zuwendungen erhalten.“ Mit anderen Worten, sie werden bestochen, erpresst oder bedroht.

„Es ist, als würde man Zähne ziehen, wenn man versucht, diese Regierungen loszuwerden. Es ist ihnen zunächst egal, dass sie Hochverrat begehen. Die Leute, die die zivilen Regierungen der Welt führen, müssen auf die Straße gezerrt und erschossen werden“, fügen die Quellen hinzu.

Nichtsdestotrotz wird die Militär- und Informationskampagne gegen die Pandemieimpftreiber gewonnen. Die Enthüllungen über Anthony Fauci, der die Entstehung von Pandemien verursachenden Viren finanziert, werden jetzt in der gesamten Informationsökosphäre wiederholt.

Fauci, Bill Gates, Klaus Schwab und viele andere Kriminelle, die hinter diesem Plan stehen, wurden bereits verhaftet und oder hingerichtet, sagen CIA-, Mossad-, MI6- und Pentagon-Quellen.

Nach Angaben der Agentur wurden auch Todesurteile für die folgenden Personen unterzeichnet:

Der ehemalige britische Kabinettssekretär und deutsche Top-Agent Mark Sedwill,

https://en.wikipedia.org/wiki/Mark_Sedwill

Aktueller Kabinettssekretär Simon Case:

https://en.wikipedia.org/wiki/Simon_Case

Der irische Kabinettssekretär Martin Frazer:

https://en.wikipedia.org/wiki/Martin_Fraser

Victor Ashe, Vorsitzender des US-Rundfunkrats,

https://en.wikipedia.org/wiki/Victor_Ashe

Andere auf der Liste sind Justin Trudeau, Chrystia Freeland, Jack Abramoff, Karl Rove, Adam Schiff, Kamala Harris, Doug Emhoff, US-Generalstaatsanwalt Merrick Garland, Hillary Clintons Stooges Lorraine Fine, Gwendolyn Waymark und Eva Teleki.

Yossi Cohens Weggang als Leiter der israelischen Mossad-Spionagebehörde ist der Grund, warum der Schutz für die oben genannten Personen beendet wurde, sagen Mossad-Quellen.  https://www.debka.com/the-steep-drop-in-natanz-nuclear-production-may-be-mossad-chief-cohens-parting-shot/

Die Absetzung des israelischen Kriminalministers Benjamin Netanjahu ist ein weiterer Grund, warum die Dominosteine ​​fallen, sagen die Quellen.

Laut einer hochrangigen Quelle des Mossad ist der derzeit vorherrschende Gedankengang in seiner Agentur, dass „Die Rothschild-Großfamilie voller Psychopathen ist … Sie verhandeln nicht mit Terrorismus … Die jüdische Bevölkerung wird von dieser Gruppe zerstört, die sie als menschliches Schild benutzen. "

Natürlich wird die khasarische Mafia-Fraktion hinter diesen Personen, die bald entfernt werden sollen, nicht ruhig in die Nacht gehen.

Sie versammeln ihre Marionettenführer der G7 vom 11. bis 13. Juni, um verschiedenes zu fördern: „Amerikas erneuertes Engagement für unsere Verbündeten und Partner“ und „die Demokratien der Welt zu sammeln“, so wie die gefälschten Biden Regierung. Egal, dass diese Länder nicht mehr demokratisch sind.  https://www.theguardian.com/us-news/2021/jun/07/biden-to-affirm-us-uk-special-relationship-at-g7-meeting-with-johnson

Diese Gruppe drängt auf einen neuen Kalten Krieg mit China als dem designierten Feind. Sie hoffen, Recep Erdogans wiederbelebtes Osmanisches Reich und Russland dazu zu bringen, sich in ihrem neuen Dschihad gegen China anzuschließen.

Die geheime Octagon Gruppe, die die Biden Präsidentschaft psy-ops am Laufen hält wird am 16. Juni, ein Treffen mit der russischen Führung in Genf veranstalten um zu versuchen , sie zu veranlassen, ihre Seiten zu verbinden. Die Schweiz kann während des Treffens sogar ihren Luftraum sperren wenn es Drohungen geben sollte sperren, dies zu sprengen.  https://tass.com/world/1296731

Um Russland dazu zu bewegen, sich ihnen anzuschließen, haben sie die Bemühungen eingestellt, die Nordstream-II-Pipeline zu blockieren, die Deutschland mit russischem Gas versorgen wird.

Das kaufen die Russen natürlich nicht ein.  „Das bestehende System der internationalen Beziehungen und der Sicherheitsrahmen werden systematisch zerstört. Die Rolle internationaler Organisationen als Instrumente der kollektiven Entscheidungsfindung im Sicherheitsbereich wird geschmälert“, beschreibt  Russlands stellvertretender Verteidigungsminister Generaloberst Aleksandr Frolov die Situation.  https://www.rt.com/russia/525561-new-world-order-emerges/

Die Russen haben lange gesagt, sie wollen ein multilaterales System und planen nicht, Juniorpartner in einem neuen Kalten Krieg gegen China zu sein, sagen FSB-Quellen.

Die Chinesen stellen ihrerseits fest, dass die Vereinigten Staaten das einzige Land sind, das die UN-Kinderrechtskonvention ablehnt, wie zum Beispiel:

Leben ,  Überleben  und  Entwicklung

Schutz  vor  Gewalt ,  Missbrauch  oder  Vernachlässigung

Eine  Bildung  , die es Kindern ermöglicht  , ihr Potenzial auszuschöpfen

Sei  angehoben durch , oder haben eine  Beziehung mit ,  ihre Eltern

Äußern Sie ihre Meinung  und lassen Sie sich  anhören .

Sie stellen auch fest, dass die USA nur 14 von 190 internationalen Arbeitsübereinkommen ratifiziert, amerikanische Ureinwohner massakriert und regelmäßig ausländische Zivilisten bombardiert haben.  http://www.xinhuanet.com/english/2021-06/03/c_139987493.htm

Die Chinesen und Russen sind sich auch bewusst, dass die Kontrolleure des abtrünnigen US-Regimes diejenigen sind, die gegen den Großteil der Menschheit eine Keimkriegsführung führen.

Letzte Woche ging der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, die Offensive gegen die Propagandamedien der khasarischen Mafia-Kabale, indem er den nationalen Sicherheitskorrespondenten des Wall Street Journal, Michael R. Gordon, ins Visier nahm:

Vor nicht allzu langer Zeit deutete Michael R. Gordon, ein amerikanischer Journalist, durch das Zitieren eines sogenannten „zuvor nicht veröffentlichten US-Geheimdienstberichts“ eine weit hergeholte Verbindung zwischen den „drei kranken Mitarbeitern“ im Wuhan-Labor und dem Covid an -19-Ausbruch“,  bevor er hinzufügt.  "Vor neunzehn Jahren war es genau dieser Reporter, der falsche Informationen zusammenstellte, indem er unbegründete Quellen über den 'Versuch des Iraks, Atomwaffen zu erwerben' zitierte, der direkt zum Irakkrieg führte." https://www.fmprc.gov.cn/mfa_eng/xwfw_665399/s2510_665401/t1881482.shtml

https://www.rt.com/news/525738-lab-leak-iraq-wmd-china/

Die Situation ist so, dass eine wachsende Zahl von Mainstream-Politikern die Schuld auf die wahren Schuldigen in den khazarischen Mafia-Familien wie den Rothschild und Rockefellers gibt. Hier können Sie einen niederländischen Politiker sehen, der sagt, die Rockefellers hätten dies 2010 geplant.  https://www.bitchute.com/video/W5S3GysQOVEs/

Weitere Exposition finden Sie hier:  https://www.zerohedge.com/covid-19/3-points-media-still-getting-wrong-about-wuhan-lab-theory-documents-prove-it

Da die Bemühungen der khazarischen Mafia, China für ihre Pandemie verantwortlich zu machen und sie als Vorwand für einen neuen Kalten Krieg zu benutzen, scheitern, können Sie sicher sein, dass sie andere schändliche Pläne hat.

Im Juli zum Beispiel hat das Weltwirtschaftsforum – das notorisch die aktuelle „Pandemie“ Monate vor ihrem Beginn geprobt hat – ein Kriegsspiel namens „Cyber-Polygon“ für Juli eingestellt. Dieses Spiel wird einen Cyberangriff auf lebenswichtige Infrastrukturen „simulieren“, der zu einer Schließung der globalen Lieferkette oder zumindest der Lieferketten innerhalb bestimmter Nationen führen würde. Wir haben bereits "Cyber-Angriffe" gesehen, die Pipelines lahmgelegt und Fleischlieferungen abgeschnitten haben. „Ransomware“-Angriffe würden auch „Schulen schließen, Chemotherapien verzögern und den Alltag entgleisen“. https://www.zerohedge.com/commodities/cyber-attack-hits-jbs-global-meat-processing-operations

https://www.msn.com/en-us/news/us/ransomware-attacks-are-closing-schools-delaying-chemotherapy-and-derailing-everyday-life/ar-AAKJbek

Wir haben auch Beweise dafür, dass sie an Orten wie Kalifornien Wasserknappheit erzeugen.  https://eraoflight.com/2021/06/06/california-state-water-board-is-manufacturing-a-drought-by-draining-reservoirs-into-the-ocean/

Sie können sicher sein, dass dies nur ein Vorgeschmack auf ihre geplante Erpressung gegen die wirtschaftliche Infrastruktur der Welt ist.

Es gibt auch eine immer aggressivere UFO-Weltraum-Alien-Kampagne in den Unternehmensmedien, ein gutes Zeichen dafür, dass sie sich darauf vorbereiten, ihre seit langem geplante "Alien-Invasion", Weltraumoper, auszurollen.  https://www.msn.com/en-us/news/politics/close-encounters-democrats-and-republicans-unified-in-taking-ufos-serious/ar-AAKADYm?ocid=uxbndlbing

Um all dies zu verhindern, wäre ein militärischer Schritt gegen  BlackRock, Vanguard und State Street entscheidend, da diese Kabalenfronten  88 Prozent der Unternehmen kontrollieren, die derzeit im S&P 500 gelistet sind wem sie gehören und wir können das beenden.

Im Gegensatz zu der dystopischen Welt des Kalten Krieges, der Krankheit und des Chaos, die diese sogenannten Führer drängen, schauen wir uns an, was die weißen Hüte vorschlagen.

Sie fordern Weltfrieden und eine massive Kampagne zur Beendigung der Armut und zur Beendigung der Umweltzerstörung und die Menschen hören zu. Hier ist zum Beispiel ein sichtbares Zeichen dafür, dass eine massive Kampagne zum Schutz der Natur vorbereitet wird. https://www.unep.org/resources/state-finance-nature

Auch der chinesische Präsident Xi Jinping sagte am Samstag: „Die internationale Gemeinschaft sollte mit beispiellosem Ehrgeiz und Maßnahmen zusammenarbeiten, um ein faires und vernünftiges System der globalen Umweltpolitik mit Win-Win-Kooperation anzustreben und die nachhaltige Entwicklung der Menschheit zu fördern.“ http://www.xinhuanet.com/english/2021-06/05/c_139990824.htm

Die White Dragon Society gab eine noch ehrgeizigere Erklärung heraus, in der es heißt:

„Wenn die Menschheit ihre kriegerischen Wege beendet, wird die Quarantäne auf dem Planeten aufgehoben. Dann können wir das Universum kolonisieren, um eine neue kambrische Explosion auszulösen und die Menge und Vielfalt des Erdenlebens um das Billiardenfache zu erhöhen. Selbst wenn wir die Welt nicht verlassen können, werden wir versuchen, das Äquivalent zu erreichen, indem wir die Erde organisch anbauen, wie etwa eine Eichel in eine Eiche zu verwandeln.“

 

Der Vorschlag der WDS sieht vor, dass eine Organisation für die Zukunftsplanung mit einem jährlichen Budget von Billionen Dollar realistisch daran arbeiten soll, den Planeten in ein Paradies zu verwandeln.

Der Schlüssel zu all dem ist, die geheimen Herrscher in der Schweiz zu zwingen, die planetare Befreiung zu akzeptieren. Wenn sie versuchen, die gegenwärtige Weltdystopie zu bewahren, werden sie zerstört.

Quelle:

https://benjaminfulford.net/2021/06/07/war-intensifies-as-cabal-takes-aim-at-returning-trump/

 

Mehr kostenfreie Infos und Enthüllungen:

? https://t.me/antiilluminaten