Skip to main content

Brief: 5.-14.7.23: Putin macht gute PR/ Rüdiger Rauls: Kapitalismus bis zum bitteren Ende/ Schachzug der BRICS: Neue Gold-Währung ab August/ Länder holen ihre Goldreserven wegen antirussischer Sanktionen zurück

 

junge füchse eichelhähermarienkäfer

        junger fuchs                           eichelhäher                         marienkäfer

ich achte immer genauer auf das, was mir passiert, was das leben mir zeigen will. ich bedanke mich für alles was mir gefällt: dass ich an der verkehrsreichen kreuzung gerade auf eine lücke mit freier durchfahrt treffe, das schöne wetter, den sonnenschein, die schöne natur, das vogelkonzert. und es ist erstaunlich, wie sich die schönen zufälle häufen, seit ich das immer mache. oben drei beispiele: diesen sommer sah ich schon etwa fünf mal junge füchse. gestern auf der tour im wallis ladete plötzlich ein heichelhäher auf meiner strasse. in einer pause pikste mich etwas in den arm. es war ein maikäfer...

 

liebe leserin, lieber leser

jetzt kommt genau das, was sich viele leser wünschen - der NL ist viel kürzer. es gibt probleme beim update von joomla, so dass ich weniger arbeiten konnte...

 

es soll niemand mehr sagen, putin mache keine gute PR. bei der geschichte mit dem neunjährigen mädchen kamen mir die tränen. sehr gut gemacht....


 

die metapher von sun tzu - man soll den feind nicht daran hindern, wenn er sich gerade selber zerstört - gilt nicht nur für die militärische ebene. der westen - unter dem diktat der USA - zerstört sich auch finanzpolitisch und wirtschaftlich. rüdiger rauls fasst es gut zusammen: finanzpolitisch sind die USA am gängelband von china. wenn die chinesen ihre US-staatsanleihen abstossen würden, wären die USA sofort zahlungsunfähig...

Von Rüdiger Rauls: Kapitalismus bis zum bitteren Ende 
Die schwerste Bankenkrise seit der Lehman-Pleite scheint für die USA vorerst überstanden. Auch der Streit um die Schuldengrenze ist fürs Erste beigelegt. Die Zahlungsunfähigkeit der größten Volkswirtschaft der Welt konnte im letzten Moment abgewendet werden. Ist nun die Welt des Kapitalismus wieder in Ordnung?


Schachzug der BRICS: Neue Gold-Währung ab August 📰 Es ist offiziell, die BRICS-Nationen werden schon in wenigen Wochen mit einer neuen gemeinsamen Währung zum Goldstandard zurückkehren. Mehr als 40 Staaten stehen bereits Schlange, um dem alten System zu entfliehen. Eine Zeitenwende beginnt…


 

Immer mehr Länder bringen ihre Goldreserven nach Hause, um sich gegen restriktive Maßnahmen wie jene, die gegen Moskau verhängt wurden, zu schützen, meldete die Nachrichtenagentur Reuters. Mehr und mehr Länder zogen ihre Goldreserven wieder zurück, nachdem der Westen Sanktionen gegen Russland verhängt hatte. Das meldete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Daten aus einer Umfrage der US-Investmentgesellschaft Invesco bei Zentralbanken und Staatsfonds. Die Agentur wies darauf hin: "Das Einfrieren von fast der Hälfte der russischen Reserven, die auf 640 Milliarden US-Dollar geschätzt werden, durch den Westen im vergangenen Jahr nach Ausbruch des russisch-ukrainischen Konflikts war ein Präzedenzfall."
ganzer text hier...
Analysen: 5.-14.7.23: Rüdiger Rauls: Kapitalismus bis zum bitteren Ende/ Goldreserven/ Indigene Bewohner schützen den Regenwald/ Thierry Meyssan: Russische und westliche Geheimdienste angesichts der Rebellion von Jewgeni Prigoschin/


Klimapolitik – der Konsens wackelt - Punkt.PRERADOVIC mit klugen Köpfen 14.07.2023 Folgen Wer heute die Klimapolitik hinterfragt, wer auf Widersprüche der Agenda hinweist und CO2 als Klimakiller anzweifelt, der landet auf dem politischen Scheiterhaufen. Follow the science? Wenn es nur noch erzwungenen Konsens in der Wissenschaft gibt, dann ist es keine mehr. Meine klugen Köpfe machen sich ihre eigenen Gedanken und sind mutig genug, sie auszusprechen. Hier ihre besten Aussagen zu Klima und Energie. Ich würde mich freuen, wenn ihr meine unabhängige journalistische Arbeit unterstützt, damit ich auch in Zukunft weitermachen kann. Vielen Dank! Ich möchte mich auch ganz herzlich bei allen bedanken, die mich bereits unterstützen. Milena Preradovic Name: Milena Preradovic IBAN: AT40 2070 2000 2509 6694 BIC: SPFNAT21XXX oder https://paypal.me/punktpreradovic Linkliste: Ist „Klimakiller“ CO2 unschuldig? - Punkt.PRERADOVIC mit Markus Fiedler :    • Ist „Klimakiller“...   „Grüne Politik zerstört Industrie“ - Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dr. Fritz Vahrenholt:    • „Grüne Politik ze...   „Es gibt keine Klimakatastrophe“ - Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Günter Dedié:    • „Es gibt keine Kl...   „Grüne haben mir CDU-Kontakt verboten“ - Punkt.PRERADOVIC mit Antje Hermenau:    • „Grüne haben mir ...   „Das Klima kann man nicht schützen“ - Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dr. Werner Kirstein:    • „Das Klima kann m...   „Wir spielen mit 6 Millionen Arbeitsplätzen“ - Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dr. Fritz Vahrenholt:    • „Wir spielen mit ...   -------------------------------- Website: https://punkt-preradovic.com Odysee: https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f Telegram: https://t.me/punktpreradovic Linkedin: https://www.linkedin.com/in/milena-pr... Twitter: https://twitter.com/punktpreradovic Facebook: https://www.facebook.com/punktprerado... Instagram: https://www.instagram.com/punktprerad... theplattform: https://theplattform.net


wiederholung...

Unruhen in Frankreich, ein Zündfunke für die EU? – Pepe Escobar über Ursachen und Auswirkungen

Der unabhängige geopolitische Analyst, Autor und Kolumnist für The Cradle, Pepe Escobar, hat sich live aus Paris im RT-Interview zu den Unruhen in Frankreich geäußert.
 

Laut Analyse des brasilianischen Journalisten Pepe Escobar seien die Ursachen äußerst komplexe zusammenhängende Vorgänge, welche alle in den heutigen Ereignissen münden. "Es gibt einen religiösen Aspekt. Es gibt einen geopolitischen, geoökonomischen Aspekt, es gibt einen Aspekt des organisierten Verbrechens. Und es gibt einen Aspekt des absoluten Versagens des französischen Staats, diese Einwanderer, die sie nach Frankreich holen, zu regulieren und zu respektieren", so der Analyst im Interview.

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen.

 

herzliche grüsse

markus rüegg

 

das neue konto bei der zürcher kantonalbank
liebe spenderinnen und spender
es gibt noch mehr ärger mit der schweizer post: nach dem das konto "die gemeinschafts-pioniere" von der post gesperrt wurde, droht sie jetzt, auch meine privat-konto zu sperren. sie betrachtet spenden als geschäftstätigkeit: "wir bitten sie daher, geschäftliche transaktionen per sofort einzustellen...".  per sofort ist unmöglich, das dauert einige zeit, bis alle informiert sind. deshalb habe ich jetzt - nach ca. 30 jahren - ein neues konto einrichten müssen. das konto bei der post werde ich künden, sobald diese information bei meinen abonnenten angekommen ist.

spenden - vielen dank für deine spenden. mein newsletter ist gratis, aber ich freue mich über jede unterstützung. sende mir auch gute lösungvorschläge für die neue welt.
10.-/monat: das abo für das kleine budget
20.-/monat: das abo für besser verdienende
50.-/monat: das abo für gönnerInnen
brief: stecke eine note in einen briefumschlag, zwischen papier/karten (bis sfr./€ 100.-) markus rüegg, feldstrasse 12, 8400 winterthur

das neue konto bei der zürcher kantonalbank
adresse:
zürcher kantonalbank, bahnhofstr. 9, 8001 zürich
kontoummer: 1148-7446.701
IBAN: CH76 0070 0114 8074 4670 1
BIC: ZKBKCHZZ80A

das konto "die gemeinschafts-pioniere" wurde ende 2022 gesperrt
verein "die gemeinschafts-pioniere", markus rüegg, feldstrasse 12, 8400 winterthur

ps: liebe konsumenten, etwas statistik: z.zt. haben 12'000 meinen NL abonniert. aber nur ca. 100 haben schon mal etwas gespendet. ich muss den schweizern ein kränzchen winden: 90% der spenden kommen aus der schweiz und 10% aus deutschland/österreich. aber nur 40% der leser sind schweizer, 60% deutsche und östereicher. wenn du diesen NL schon länger bekommst, würde ich mich freuen, wenn du auch einmal eine spende machen kannst - herzlichen dank
 

LION Media - Nato-Gipfel: Biden verrät den geheimen Plan gegen Russland - 12.07.2Q23 Am Rande des Gipfeltreffens in Vilnius hat Joe Biden eine Aussage gemacht, die der Mainstream gerade zu vergraben versucht, da sie Aufschluss über eine mögliche False Flag gibt. Nun erkennen wir auch, daß Putin das Ganze bereits kommen sieht und zu umgehen versucht. Wird er Erfolg haben?



Die Ampel dreht durch: Lauterbach will Hitze-Lockdown Die Ampel-Koalition steht bereits lodernd in Flammen und doch fällt ihren Vertretern stets noch etwas ein, wie sie weitere Millionen Bürger gegen sich aufbringen können. Heiz-Hammer, Hitze-Lockdown, Migrations- und Gender-Wahn bilden den besten Wahlkampf, den sich die AfD wünschen kann.


 

Operation Geldwäsche: Biden verdient Millionen am Ukraine-Krieg 📰 Warum sendet Joe Biden weiter Milliarden in einen längst verlorenen Krieg? Der Republikaner James Comer wird nun Beweise herausgeben, die zeigen, wie Selenskyj die Militärhilfen an West-Politiker zurückleitet und damit die größte Geldwäsche-Operation aller Zeiten aufrecht erhält.


england schlimmer als deutschland?

Die Armee des Königs: Midsomer Selbstmorde   12.805 Aufrufe 08.07.2023 DEUTSCHLAND Großbritannien beabsichtigt, die Sanktionen gegen Russland auf unbestimmte Zeit zu verlängern und will eingefrorene russische Vermögenswerte beschlagnahmen. Angeblich zum Wohle der Ukraine. Aber was treibt das offizielle London dazu, einen Weg der internationalen Plünderung einzuschlagen? Warum ist die Elite der königlichen Streitkräfte - gezwungen, Wohltätigkeitsorganisationen um Hilfe zu bitten? Wie kommt es, dass einer von fünf Einwohnern Englands hungern muss? Und warum könnte die zunehmende antirussische Rhetorik eine weitere Regierungskrise und eine neue britische Revolution auslösen?


armes deutschland...

 
österreich: kein rechtsstaat - ein willkürstaat...

Festnahme von RA Dr. Sabine Deutsch #Panzerfahrzeug #Spezialeinheit Cobra mit 30 Mann 16.001 Aufrufe 09.07.2023 ÖSTERREICH FREIHEIT - 96.559 Menschen fordern den sofortigen Rücktritt der Bundesregierung wegen Amtsmissbrauch und Beteiligung an dem größten Verbrechen an der gesamten deutschen Bevölkerung https://free-people.online/offener-brief

Günter Jell  EILMELDUNG: DIE KLEINE RECHTSANWÄLTIN DR. SABINE DEUTSCH VON DER COBRA IN RAMBO-MANIER ABGEFÜHRT UND INHAFTIERT !!!!!
Gestern Donnerstag, 15.06.2023, wurde Dr. Sabine Deutsch in den Morgenstunden von der Spezialeinheit Cobra mit einem Panzerwagen überfallen. Die Polizisten fuhren einfach in den Zaun, bedrohten und verletzten ihre Eltern mit Schusswaffen und brachten Dr. Deutsch nach Graz. Entlang der Fahrtstrecke waren Heckenschützen positioniert. Dem Vater von Dr. Deutsch wurde versprochen, dass er mit seiner Tochter reden kann, wurde dann aber unterbunden. Auch RA Dr. Roman Schiessler, der die Rechtsvertretung und Verteidigung von Dr. Deutsch übernommen hat, wurde das Gespräch mit seiner Mandantin rechtswidrig verwehrt. Nur ein Telefongespräch mit Dr. Deutsch wurde erlaubt in Anwesenheit eines Exekutivbeamten, wo sie nicht offen reden konnte. In diesem Gespräch bat sie um ihre Bibel und um warme Kleidung.

Man weiß noch nichts Genaues, was Dr. Deutsch vorgeworfen wird, was diese "Ramboaktion" rechtfertigen soll. Angeblich wird ihr Verleumdung vorgeworfen, weil sie sämtliche korrupte juristisch Tätige mit Namen nannte. Wie schon vor einigen Wochen berichtet, hat Dr. Deutsch im Zuge des Insolvenzverfahrens ihrer Mandantin, der Ölmühle Schmid in Halbenrain, Unregelmäßigkeiten im steirischen Rechtssystem, vor allem in der Rechtsanwaltskammer Graz, aufgedeckt und veröffentlicht. Gewisse korrupte Machenschaften sind anscheinend dort an der Tagesordnung. Auch Richter und weitere Rechtsanwälte sind involviert.

Bitte unterstützt Dr. Sabine Deutsch mental, damit sie stark bleibt und ihren Standpunkt klar verteidigt ! In diesen eigenartigen verrückten Überfalltaktiken der Exekutive unbescholtenen bzw. kritischen Bürgern gegenüber, kann man die Panik des Systems aufgewachten Menschen gegenüber vermuten, um diese einzuschüchtern bzw. ganz zu vernichten. Das ist wirklich sehr sehr traurig, was sich da abspielt ! Sie offenbaren sich damit selbst und fördern das Erkennen ihres Fehlverhaltens bei noch eher unkritisch Denkenden !!!

Bitte an so viele weiterleiten wie möglich ! Es sollen möglichst viele vom "Wilden Osten" in der Steiermark erfahren !!!
Vielen Dank !


Indigenen-Protest unter Bolsonaro in Cariacica im brasilianischen Bundesstaat Espírito Santo am 7. September 2019

Der brasilianische Präsident Lula da Silva hat einen Plan: Fortschritte für die indigene Bevölkerung mit verbessertem Schutz und Wiederaufforstung des Amazonas-Regenwaldes zu kombinieren. Geling diese kühne Idee trotz allen Widerstandes?
 

Von Maria Müller

Der brasilianische Präsident Luiz Inácio Lula da Silva hat sich vorgenommen, die Zerstörung des Regenwaldes in Brasilien zu beenden und die Hälfte der abgeholzten Gebiete wieder aufzuforsten. Bis 2030 soll es keine Entwaldung mehr geben. Der Plan sieht vor, die Landstriche, die den Ureinwohnern schon immer gehörten, zu vermessen und mittels einer öffentlich zugänglichen Katasterdatenbank zu registrieren. Den indigenen Völkern sind offizielle Besitztitel auszustellen. Damit soll der Landraub und vor allem die Invasion in die angestammten Gebiete der Indigenen erschwert oder gar völlig gestoppt werden.

Der Schutz und die Wiederherstellung des Regenwaldes gehört zu den großen Wahlversprechen Lulas vor seiner Wiederwahl. Heute hat er dafür noch mehr Argumente zur Verfügung als in seiner ersten Amtszeit, denn sein Vorgänger im Amt, Bolsonaro von 2019 bis 2022, ermöglichte durch entsprechende Regierungsmaßnahmen dort Raub und Zerstörung in einem noch nie zuvor erlebten Ausmaß.

Indigenen-Familien schützen den Urwald

Der Plan sieht die finanzielle Unterstützung für 30.000 bedürftige Familien aus den traditionellen Gemeinschaften vor, die sich für den Schutz des Amazonas-Regenwaldes einsetzen. Ein ähnliches, früheres Konzept Lulas wurde von Jair Bolsonaro auf Eis gelegt.

Das Programm trägt den Namen "Bolsa Verde" (grüne Einkaufstasche), ähnlich der beliebten früheren Sozialhilfe für arme Familien "Bolsa Familia", die in der Amtszeit Lulas dazu beigetragen hat, 50 Millionen Menschen aus der extremen Armut zu retten. Auch diese Maßnahme wird übrigens nun wieder aktiviert.

Die Umweltministerin Marina Silva sagte bei der Ankündigung des Programms:

"Diese Gemeinden setzen sich dafür ein, die Ökosystemleistungen zu erhalten.

(...)​ Die Familien erhalten staatliche Beihilfen als Bezahlung für ihre Leistungen zum Schutz der Umwelt. Etwa 80 Prozent der weltweit geschützten Wälder stehen unter der Kontrolle dieser traditionellen Gemeinschaften. Das Programm hat mit der Anerkennung dieser Rolle zu tun."

Die Regierung beabsichtigt zudem, die Maßnahmen auf weitere Großgebiete Brasiliens auszuweiten, in denen ebenfalls massive Zerstörungen um sich greifen. Dazu gehören vor allem die brasilianischen Feuchtsavannen "Cerrados" oder der "Atlantische Regenwald" (Mata Atlântica) an der brasilianischen Ostküste, beide ebenfalls durch Abholzung und andere Umweltverbrechen bedroht.

Die Familien, die mit dem Sozialprogramm der "Bolsa Verde" unterstützt werden, leben in den Waldgebieten. Sie fällen keine Bäume und pflanzen junge Gewächse aufgrund ihrer traditionellen Erfahrungen, kultivieren und sammeln Heilkräuter, die bei der Herstellung von Medikamenten Verwendung finden. Heute können sie als Wächter ihres Waldes auch in entlegensten Gebieten den Behörden rasch Umweltvergehen melden – auch dort gibt es Handy und Internet.

Erfolge und Misserfolge beim Kampf gegen Naturzerstörung

Die Polizeibehörden Brasiliens haben seit Beginn dieses Jahres ein permanentes Kontrollsystem eingerichtet, das mit Umweltwächtern zusammenarbeitet. Sie kümmern sich in erster Linie um Abholzungen im Zusammenhang mit dem illegalen Bergbau im Amazonasgebiet. Demnach soll das System bereits zu einem Rückgang der Delikte geführt haben. "Im April gab es neunzehnmal Alarm, im Mai zehnmal und bis zum 15. Juni gab es keinen Anruf", erläuterte das Regierungssekretariat für soziale Kommunikation.
<! [if !supportLineBreakNewLine]>
<! [endif]>

Nach Angaben des brasilianischen Umweltministeriums ist die Abholzung im Amazonasgebiet in den ersten fünf Monaten des Jahres 2023 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 31 Prozent zurückgegangen, im "Cerrado", der brasilianischen Tropensavanne, jedoch um 35 Prozent gestiegen. 

Die Regierung hat mitgeteilt, dass im Amazonasgebiet Geldstrafen in Höhe von etwa 452 Millionen Dollar und im Cerrado, dem zweitgrößten Ökosystem Brasiliens, von etwa 28 Millionen Dollar verhängt wurden.

Das größte Feuchtgebiet der Erde ist gefährdet

Die Cerrados befinden sich im Südosten des Amazonasgebietes und sind so groß wie halb Europa. Die Feuchtigkeit speist sich aus acht großen Flusseinzugsgebieten, die zusammen 40 Prozent des Süßwassers in Brasilien liefern, von denen auch seine städtischen Zentren abhängen. Das Areal gilt als das größte Feuchtgebiet der Erde, früher mit über zwei Millionen Quadratkilometer. Heute ist nur noch die Hälfte im ursprünglichen Zustand. Für Viehzucht und Sojabohnen-Anbau zerstört man noch schneller als im Amazonasgebiet den Baumbestand und das Buschland, was das chronische Niedrigwasser der Flüsse bis nach Argentinien und Uruguay beeinflusst.

Nach den Plänen Lulas sollen 50 Prozent der illegal abgeholzten Flächen vom Staat beschlagnahmt und wieder aufgeforstet werden. Den anderen Teil will der Präsident für eine naturschonende Landwirtschaft fördern lassen. Zudem werden neue Umweltschutzgebiete eingerichtet. Um Raub und Zerstörung einen Riegel vorzuschieben, aktualisierte Brasiliens Präsident das Katastersystem CAR ("Kataster für den ländlichen Umweltschutz"). Der Zweck des Registers besteht darin, Umweltinformationen von ländlichen Grundstücken zu integrieren und eine Datenbank für die Kontrolle, Überwachung, Umweltplanung und Bekämpfung der Entwaldung zu erstellen.

Alle ländlichen Grundstücke müssen kartographiert und mit Besitztiteln versehen werden. Auch – oder ganz besonders – die angestammten Gebiete der indigenen Völker. Die Kataster-Datenbank soll eine Barriere gegen die katastrophalen Brandrodungen schaffen, mit denen sich besonders die Agrar-Oligarchen Brasiliens neuen Großgrundbesitz aneigneten.

All diese Maßnahmen sind nicht neu. Der heutige Präsident hatte sie in seinen zwei vorherigen Amtsperioden trotz des heftigen Widerstands der mächtigen Agrarbarone in die Wege geleitet. Bolsonaro blockierte dann dieses System, weswegen heute immer noch 235 indigene Ländereien keine Rechtstitel besitzen.

Die parlamentarische Macht der Agrarlobby im Kongress Brasiliens

Doch die Umweltpläne des Präsidenten erlitten in jüngster Zeit in dem von konservativen Kräften dominierten Kongress Brasiliens mehrere Rückschläge.

Am 31. Mai verabschiedete die brasilianische Abgeordnetenkammer einen umstrittenen Gesetzentwurf, der das Register indigener Gebiete einschränkt. Indigene Gruppen sollen ihre Gebietsanrechte verlieren, wenn sie nicht nachweisen können, vor 1988 in ihrem Hoheitsgebiet gelebt zu haben. Während der Militärdiktatur (1964 - 1985) und darüber hinaus waren aber zahlreiche indigene Gemeinschaften mit Gewalt aus ihren angestammten Gebieten vertrieben worden, was den geforderten Nachweis heute erschwert.

Im Juni stimmte die Umweltkommission des Kongresses dann für die Streichung wesentlicher Befugnisse der Ministerien für Umwelt sowie für indigene Angelegenheiten. Sie entzogen dem Umweltministerium die Verwaltung des Katasters für Landbesitz. Dem Ministerium für indigene Angelegenheiten nahmen sie die Befugnis, diese Ländereien zu vermessen und die Besitztitel zu beantragen. Der Text muss zwar noch vom Senat genehmigt werden und Lula kann sein Veto dagegen einlegen. Das jedoch könnte durch eine absolute Mehrheit des Kongresses annulliert werden.

Das Oberste Gericht wird über Indigenenrechte entscheiden

Gleichzeitig befasst sich der oberste Gerichtshof mit diesem Gesetz. In einer vorläufigen Abstimmung votierten zwei Richter dagegen und einer dafür. Im Oktober wollen sich elf Richter endgültig entscheiden.

Der Verfassungsrichter Alexandre de Moraes begründete sein Eintreten für die Rechte der Indigenen, weil die Forderung nach dem Nachweis der permanenten Anwesenheit Indigener in diesen Hoheitsgebieten zu "großen Ungerechtigkeiten" führen würde, in der Art einer "Kolonialinvasion". Seiner Meinung nach würde dies die öffentliche Gewalt daran hindern, Gebiete zu schützen, weil der Zeitraum der indigenen Besiedelung nicht bewiesen wurde, selbst wenn man in der Realität weiß, dass die indigene Gemeinschaft gewaltsam von ihrem Land vertrieben wurde. Bei der Präsentation seines Votums betonte Moraes, dass die Annahme der vorgeschlagenen zeitlichen Eingrenzung für eine Anerkennung von Eigentumsrechten die in der Verfassung garantierten Rechte der indigenen Völker verletzen würde:

"Wir würden die Grundrechte indigener Völker völlig ignorieren, selbst wenn wir wüssten, dass das Gebiet erkennbar indigen ist. Es handelt sich um ein Versäumnis der [bisherigen] Regierung, die das Land nicht verwaltete. Es gibt keinen Mangel an Land in Brasilien, es mangelt an Landmanagement."

Das zentrale Argument von Moraes basiert auch auf den sehr häufigen Fällen, in denen Gemeinden aus ihren Territorien vertrieben werden.

Mehr zum Thema - Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Indianer – Habeck macht den Lübke


Von Maria Müller

Lula zu von der Leyen: ”Wir brauchen mehr Diplomatie und weniger Militärinterventionen!” Tuesday Jun 20, 2023 Erst versuchte die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock Brasilien im Ukraine-Konflikt auf die Seite des "Wertewestens" zu ziehen. Dann anschließend die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Vergeblich. Der brasilianische Präsident Lula da Silva hat seine eigene Sicht.

 

RT DE bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Gastbeiträge und Meinungsartikel müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

 









krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL
solidarische landwirtschaft CSA
foodcoop/transition town


intro: mehr zu meinem politischen weltbild - auf meiner startseite..
meine prognosen: Prognosen + Prophezeiungen für Mitteleuropa 2020-50
mein youtube-kanal: markus rüegg gemeinschaften.ch
rudolf steiner  -  das gesamtverzeichnis: 365 bücher + vorträge als pdf
gebrauchsanleitung: hierarchie meiner website - wo ist das wichtigste?


 
das neue konto bei der zürcher kantonalbank
liebe spenderinnen und spender
noch mehr ärger mit der schweizer post: nach dem das konto "die gemeinschafts-pioniere" von der post gesperrt wurde,  droht sie jetzt auch meine privat-konto zu sperren, wenn darauf spenden eingehen. deshalb habe ich jetzt nach ca. 30 jahren ein neues konto einrichten müssen. das konto bei der post werde ich künden. wenn du also einen bankauftrag am laufen hast, müsstest du diesen ändern. wir werden allen, die einen bankauftrag am laufen haben, ein mail senden.
 
herzlich markus rüegg

spenden - vielen dank für deine spenden. mein newsletter ist gratis, aber ich freue mich über jede unterstützung. sende mir auch gute lösungvorschläge für die neue welt.
10.-/monat: das abo für das kleine budget
20.-/monat: das abo für besser verdienende
50.-/monat: das abo für gönnerInnen
brief: stecke eine note in einen briefumschlag, zwischen papier/karten (bis sfr./€ 100.-) markus rüegg, feldstrasse 12, 8400 winterthur

das neue konto bei der zürcher kantonalbank
adresse:
zürcher kantonalbank, bahnhofstr. 9, 8001 zürich
kontoummer: 1148-7446.701
IBAN: CH76 0070 0114 8074 4670 1
SWIFT oder BIC: ZKBKCHZZ80A

das konto "die gemeinschafts-pioniere" wurde ende 2022 gesperrt
verein "die gemeinschafts-pioniere", markus rüegg, feldstrasse 12, 8400 winterthur

ps: liebe konsumenten, etwas statistik: z.zt. haben 11'278 meinen NL abonniert. aber nur ca. 100 haben schon mal etwas gespendet. ich muss den schweizern ein kränzchen winden: 90% der spender sind schweizer und 10% aus deutschland/österreich. aber nur 40% der leser sind schweizer, 60% deutsche und östereicher. wenn du diesen NL schon länger bekommst, würde ich mich freuen, wenn du auch einmal eine spende machen kannst - herzlichen dank


eine empfehlung von goethe...
Sich endgültig einer Aufgabe verschreiben
In dem Augenblick, 
in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, 
bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, 
 die sonst nie geschehen wären, geschehen 
um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt 
durch diese Entscheidung 
 und sie sorgt zu den eigenen Gunsten 
für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, 
 Begegnungen und materielle Hilfen, 
die sich kein Mensch vorher je erträumt haben könnte. Was immer du kannst oder Dir vorstellst, 
dass Du es kannst, 
beginne es. Kühnheit trägt Genie, 
Macht und Magie in sich. Beginne jetzt!
Johann Wolfgang von Goethe



 

 

Wochenversand vom 08-07-2023 – Bundesrätin Amherds NATO-Kurs muss gestoppt werden
 

– Bundesrätin Amherds NATO-Kurs muss gestoppt werden
– Schweizer Physiker: „USA hat  Nord-Stream-Pipelines gesprengt“
– Jetzt Nachhaltigkeits-Initiative unterschreiben: Keine 10-Millionen-Schweiz
– Iran wurde in Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit aufgenommen
– Südafrikas Präsident lädt alle Afrika-Staatschefs zum BRICS-Gipfel ein
– Anwaltskonferenz: Wir müssen Diktatur der WHO stoppen
– US-Gesetzentwurf fordert Ende der WHO- und WEF-Finanzierung
– Digitaler Euro führt geradewegs in den Finanz-Faschismus (Video)
– Newsweek: Selenskyj hat Kontrolle über ukrainische Armee verloren
– Worum es im Ukraine-Krieg wirklich geht (Video 5 Min)
– Scott Ritter: Die NATO hat Stellvertreterkrieg verloren (Video 5 Min)
– Analyse eines NASA-Klimamodells offenbart absurde Fehler
– Film „The Sound of Freedom“: Jedes Jahr werden Millionen Kinder entführt
 

Liebe Freunde der Impulswelle

VBS-Führung auf neutralitätswidrigem NATO-Kurs: Bundesrätin Amherd muss gestoppt werden

 

Die Schweizer Verteidigungsministerin Viola Amherd will sich am europäischen Luftverteidigungssystem "Sky Shield" beteiligen und hat die Schweiz und das Parlament still und heimlich vor vollendete Tatsachen gestellt. Bis wenige Tage vor der Pressekonferenz wurde auf der Internetseite des  nichts kommuniziert. Das Projekt wurde wie ein Staatsgeheimnis gehütet. Am Freitag unterzeichnete sie dann eine entsprechende Absichtserklärung. Die Neutralität sei dadurch nicht gefährdet, sagte sie. "Jegliche Teilnahme an internationalen Konflikten wird explizit ausgeschlossen", so Amherd.

Die SVP und die überparteiliche Bewegung Pro Schweiz kritisierten das Bekenntnis zu "Sky Shield" scharf. Es gibt weder eine rechtliche noch eine politische Grundlage, welche dem Bundesrat die Marschrichtung "NATO" erlauben. Dem NATO-Streben der aktuellen VBS-Führung ist sofort Einhalt zu gebieten. Das Volk müsse dazu das letzte Wort haben. Amherd sagte dazu, dass die Entscheidungskompetenz beim Gesamtbundesrat liege. Das sei kein Entscheid, den das Parlament und letztlich das Volk fällen müsse.

https://proschweiz.ch/vbs-fuehrung-auf-neutralitaetswidrigem-nato-kursbundesraetin-amherd-muss-gestoppt-werden/

 

Eine Petition an die Verteidigungsministerin folgte umgehend. Der Schritt zum "Sky Shield" sei nicht nur unvereinbar mit der in der Bundesverfassung festgeschriebenen Neutralität, sondern angesichts der gegenwärtigen sicherheitspolitischen Lage  geradezu verantwortungslos. Unterschreiben kann man die Petition unter: 

https://www.patriotpetition.org/2023/07/06/keine-beteiligung-am-nato-luftverteidigungssystem-sky-shield-neutralitaet-verteidigen/?fbclid=IwAR0uy-S-GPw9zZqNXtiNldIhjs-mMg2zWEswkDn9rL2Ha4PkfNGHjZrBjKY

 

 

Schweizer Physiker ist sich sicher: Alle Daten zur Nord-Stream-Explosion weisen auf die USA als Täter

 

Wer hat die Nord-Stream-Pipelines gesprengt? Je nach politischer Perspektive kommt mal die USA, mal Russland und mal die Ukraine in Frage. Der Schweizer Physiker, Mathematiker und Geologe, Prof. Dr. rer. nat. Hans-Benjamin Braun legt jetzt eine ziemlich überzeugende Analyse vor, die für die USA als Täter spricht. Braun analysierte das Geschehen mit sieben unabhängigen geophysikalischen Beobachtungen: Dies sind seismische Daten (waveform und Amplitude), Aerosol-Wolken, Unterwasserströmungen, Erhöhung der Meeresbodentemperatur um 5 Grad in einer Umgebung von 100 km um den Detonationsort und eine erhöhte Gammastrahlung, gemessen in Polen und der Schweiz. Sein Fazit: Keine der erwähnten Beobachtungen kann durch einen herkömmlichen Sprengsatz erklärt werden, jedoch durch eine thermonukleare Waffe. Deshalb seien die USA die „einzigen plausiblen Verantwortlichen für den Angriff“. Braun hält fest: Es stimme zwar, dass man die Pipeline auch mit 250 kg TNT sprengen kann, aber die Beobachtungen seien nicht vereinbar mit dieser Behauptung.

https://2020news-de.translate.goog/en/nord-stream-1-blast-it-was-a-mini-nuke/?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_hist=true

 

In einem Video auf Odysee erzählt er, wie er mit seiner Analyse vorgegangen ist.

 

 

 

Jetzt Nachhaltigkeits-Initiative unterschreiben: „Keine 10-Millionen-Schweiz“

 

180'000 Personen sind 2022 in die Schweiz zugewandert – ein neuer Höhepunkt. Unsere Mainstreammedien versuchen das natürlich wieder schönzureden wie z. B. die NZZ. Sie dementiert diese Zahl. Die Netto-Zuwanderung betrage nur 80`000. Das sind aber nur die EU-EFTA-Zahlen, liebe NZZ. Man muss auch die 25`000 Asylbewerber und die 75`000 ukrainischen Migranten dazurechnen. Dann kommt man auf 180`000. Das entspricht der ganzen Bevölkerung der Kantone Zug und Glarus zusammen! Grund genug für die SVP zu handeln und die eidgenössische Nachhaltigkeits-Initiative "Keine 10-Millionen-Schweiz!" zu lancieren. Die zentralen Elemente: Die ständige Wohnbevölkerung der Schweiz darf zehn Millionen bis 2050 nicht überschreiten. Ansonsten internationale Verträge wie z. B. das Personenfreizügigkeitsabkommen gekündigt werden müssen. Werden vor dem Jahr 2050 neuneinhalb Millionen erreicht, muss der Bundesrat Massnahmen treffen, insbesondere im Asylbereich und beim Familiennachzug.

Die Initiative wäre eigentlich auch im Sinne der Grünen zum Schutz der Umwelt und gegen die Zubetonierung der Schweiz. Aber die Glättli-Partei kassiert lieber eine Millionenspende von der Sika-Erbin Carmita Burkard Kroeber. Ihr kommt die Zuwanderungspolitik der Grünen gerade recht. Der Industriebauriese würde lieber heute als morgen die Schweiz zubetonieren. 

Der Unterschriftenbogen für die Initiative kann hier heruntergeladen werden: https://nachhaltigkeitsinitiative.ch/

 

 

Iran in die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit aufgenommen

 

Der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) gehören China, Indien, Kasachstan, Kirgisistan, Pakistan, Russland, Tadschikistan und Usbekistan an. Die SOZ beschäftigt sich mit der sicherheitspolitischen Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten sowie Wirtschafts- und Handelsfragen. Sie vertritt etwa 40 Prozent der Weltbevölkerung und stellt damit die weltweit grösste Regionalorganisation dar. Beim Gipfeltreffen am 4. Juli hat die SOZ jetzt auch den Iran, der laut westlichen Medien angeblich international vollkommen isoliert ist, als neuntes Mitglied aufgenommen. Auch Weissrussland steht vor der Aufnahme in die Organisation.

 

Die SOZ haben sich für eine Abkehr vom Dollar im Handel ausgesprochen, sie lehnen das Weltmachtstreben der USA und die Dominanz des Westens ab, sie haben sich gegen vom Westen orchestrierte Putsche, sogenannte Farbrevolutionen, und die vom Westen propagierte „regelbasierte Weltordnung“ ausgesprochen, deren Regeln de facto von den USA festgelegt werden und von ihnen auch jederzeit geändert werden können. 

 

Neben der SOZ ist die BRICS eine wichtige Konkurrenzorganisation zu westlichen Formaten wie den G7. Während die G7 international an Bedeutung verlieren, gewinnen die BRICS und die SOZ an Stärke und immer mehr Staaten wollen mit ihnen zusammenarbeiten oder ihnen sogar beitreten. Das zeigt den rasanten Bedeutungsverlust des Westens in der Welt. Davon sollen westliche Leser natürlich nichts erfahren, weshalb unsere Medien über diese Treffen in der Regel kaum oder überhaupt nicht berichten.

https://www.anti-spiegel.ru/2023/wichtiges-treffen-der-shanghaier-organisation-fuer-zusammenarbeit/

 

 

 

Südafrikas Präsident lädt alle afrikanischen Staats- und Regierungschefs zum BRICS-Gipfel ein

 

Die Staats- und Regierungschefs aller 55 afrikanischen Länder wurden eingeladen, am bevorstehenden Gipfel der BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) im August in Johannesburg, Südafrika teilzunehmen. Südafrika hat in diesem Jahr den BRICS-Vorsitz inne. Das Motto lautet „BRICS und Afrika: eine Partnerschaft für gegenseitig beschleunigtes Wachstum, nachhaltige Entwicklung und integrativen Multilateralismus“. Das Treffen wird „die Kräfte zusammenführen, die andere Wege zur Entwicklung der modernen Welt als der Westen sehen“, so das südafrikanische Aussenministerium. 

https://www.anti-spiegel.ru/2023/suedafrikas-praesident-laedt-alle-afrikanischen-staats-und-regierungschefs-zum-brics-gipfel-ein/

 

Die BRICS-Staaten werden auf ihrem nächsten Gipfel mit ziemlicher Sicherheit auch eine Beziehung zu Äthiopien formalisieren. Äthiopien ist Afrikas zweitbevölkerungsreichstes Land, hatte vor der Pandemie eine der höchsten Wachstumsraten der Welt und ist die historische Wiege des Panafrikanismus auf dem Kontinent, weshalb die Ankündigung letzte Woche, den BRICS beitreten zu wollen, grosse mediale Aufmerksamkeit ausgelöst hat. 

https://www.globalresearch.ca/brics-almost-certainly-formalize-relationship-ethiopia-during-its-next-summit/5824716

 

 

 

Internationale Anwaltskonferenz: Wir müssen die Diktatur der Weltgesundheitsorganisation WHO stoppen 

 

Am ersten internationalen Anwaltskongress zur Verhinderung des WHO-Pandemie-Vertrags nahmen Juristen aus elf Ländern teil. Die Tagung vom 30. Juni bis 2. Juli 2023 wurde von den deutschen „Anwälten für Aufklärung e.V." – mit Unterstützung von Anwaltskollegen aus der Schweiz organisiert. Rechtsanwälte aus den Niederlanden, Österreich, Schweiz, Portugal, Spanien, Griechenland, Israel, Frankreich, Tschechien, Liechtenstein und Deutschland pilgerten ins Hilton Hotel nach Köln. Sie planten Strategien gegen die Pläne der Weltgesundheitsorganisation, im Mai 2024 eine Massnahmendiktatur zu etablieren. Dabei sollen die individuelle Selbstbestimmung und die Souveränität der Länder abgeschafft werden, indem sie verpflichtet werden, alle von der WHO angeordneten Massnahmen umzusetzen. Dies beträfe nicht nur weltweit angeordnete Lockdowns, Quarantänevorschriften, Reisebeschränkungen, Impfzwänge, Durchsetzung digitaler Impfausweise, Versammlungsverbote und andere Massnahmen zur Pandemiebekämpfung, sondern auch Zensurmassnahmen bei abweichenden Meinungen.

 

Grüsse ausrichten liess der US-amerikanische Jurist und Präsidentschaftskandidat der Demokraten Robert Kennedy. Er bedaure aufgrund von Wahlkampfterminen, nicht an der Konferenz teilnehmen zu können. Auf der Tagung gründeten die Anwälte die internationale Anwaltsvereinigung "International League of Attorneys for Freedom".

https://afaev.eu/

 

 

Gesetzentwurf des US-Repräsentantenhauses fordert, Finanzierung der WHO zu streichen und die Beteiligung am WEF zu beenden

 

Eine Bombennachricht: Der Haushaltsausschuss des US-Repräsentantenhauses (CoA), ein Gremium des US-Kongresses mit grossem Einfluss auf US-Haushaltsvorschläge, hat für das Jahr 2024 empfohlen, die staatlichen Mittel für die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vollständig zu kürzen. Der Gesetzentwurf des CoA würde auch die Finanzierung des chinesischen Wuhan-Instituts für Virologie, der EcoHealth Alliance sowie der "Gain of Function"-Forschung blockieren. Darüber hinaus würde die Gesetzgebung die Beteiligung der US-Regierung am Weltwirtschaftsforum (WEF) beenden

Dieser Schritt des US-Kongresses, eine republikanische Initiative, ist eindeutig ein enormer Schritt in die richtige Richtung, sendet Signale an den Rest der Welt und erfordert nun kontinuierliche Wachsamkeit, Nachverfolgung und tatkräftige Unterstützung während des gesamten Genehmigungsprozesses durch den Kongress. Es ist aber noch kein Sieg. Es ist jedoch das legendäre Licht, das durch den Spalt in der Wand scheint. Viel mehr als das, was wir in den letzten Jahren gesehen haben.

https://www.globalresearch.ca/bombshell-us-house-floats-bill-defund-who-wef-other-misinformation-programs-considers-exiting-who/5824430

 

 

Digitaler Euro: Erster Schritte zur Bargeldabschaffung führt geradewegs in den Finanz-Faschismus (Video)

 

Der digitale Euro soll laut einem Gesetzentwurf der EU-Kommission als gesetzliches Zahlungsmittel in Europa eingeführt werden. Begründet wird dies damit, dass Bargeld allein „die Wirtschaft der EU in der digitalen Ära nicht unterstützen“ könne. Ohne digitalen Euro, so argumentiert die Kommission, würden sich die Digitalwährungen anderer Staaten oder private Kryptowährungen in Europa ausbreiten und die „Rolle des Euro zurückdrängen“. Wie diese Pläne einzuordnen sind und warum sie letztlich zum Ende unserer Freiheit führen, hören Sie im nachfolgenden Kommentar des Finanzexperten Ernst Wolff.

https://unser-mitteleuropa.com/117264-2/

 

 

 

Nach Bunker- und Zug-Toiletten-Ansprachen: Selenskyj soll laut US-Zeitung Kontrolle über ukrainische Armee verloren haben

 

Für den ukrainischen Präsidenten wird es immer enger. Die gescheiterte Gegenoffensive zwingt Selenskyj zu äussersten Massnahmen, indem er Gerüchte über einen Anschlag auf das Atomkraftwerk Saporischschja (welches in russischer Hand ist) befeuert. Profitieren davon würde lediglich die Ukraine, die die NATO damit vermutlich zum direkten Eingreifen in den Konflikt zwingen würde. Doch hat Selenskyj, der seine Ansprache mittlerweile aus Bunkern und Zug-Toiletten hält, überhaupt noch die Kontrolle über die ukrainische Armee? Das bezweifelt zumindest das US-Nachrichtenmagazin Newsweek unter Rückgriff auf Behauptungen des US-Auslandsgeheimdienstes CIA. „Die CIA schliesst die Möglichkeit nicht aus, dass der Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj nicht die volle Kontrolle über die ukrainische Armee hat“, schreibt die amerikanische Zeitung.

 

Seit Beginn des Konfliktes mit Russland gibt es aber auch Meinungen, die davon ausgehen, dass Selenskyj nie die Kontrolle über die ukrainische Armee hatte. Viel eher wurde und wird diese aus dem Pentagon in den USA und den NATO-Kommandozentralen in Europa gesteuert. Er ist eigentlich für nichts im Land verantwortlich. Die fanatischen ultrarechten Nationalisten und die CIA regieren die Ukraine, und das bereits seit 2014, so die gängige Meinung.

https://unser-mitteleuropa.com/nach-bunker-und-zug-toiletten-ansprachen-selenskyj-soll-laut-us-zeitung-kontrolle-ueber-ukrainische-armee-verloren-haben/

 

 

Worum es im Ukraine-Krieg wirklich geht: BlackRock-Eliten und Petrodollar stehen vor dem Aus (Video) 

 

Der Politikwissenschaftler und ehemalige Oberst der US-Armee Douglas Macgregor erklärt im Video, was die tieferen Hintergründe des Ukraine-Kriegs sind, worum er sich eigentlich dreht. Demnach finde in und rund um die Ukraine gerade ein Showdown auf dem geopolitischen Schachbrett statt und zwar zwischen souveränen Staaten und einer globalistischen Geld-Elite, die verzweifelt um ihre Macht kämpft und verliert. Warum es für diese den endgültigen Todesstoss bedeuten könnte, erfahren Sie im Video. 

https://de.rt.com/kurzclips/video/174570-worum-es-im-ukraine-krieg/

 

 

 

Scott Ritter an Ukraine-Beflaggte im Netz: Auch dank euch sterben all die Menschen, ihr Heuchler

 

Der Ex-Geheimdienstoffizier der US-Marineinfanterie und ehemalige UN-Waffeninspektor Scott Ritter sagte dem ukrainischen Militär bereits am 20. Juni 2023 ein Scheitern auf ganzer Linie voraus. Die Ukraine werde verlieren, und zwar schwer. „Sie wird verlieren, und die NATO kann nichts dagegen tun. Die NATO hat diesen Stellvertreterkrieg verloren. Sie kann diesen Stellvertreterkrieg nicht gewinnen. Die Gegenoffensive ist vorbei. Sie konnten nicht einmal die erste Verteidigungslinie erreichen. Es gibt drei davon“, sagt Ritter. Besonderen "Dank" sprach er all den "Gutmenschen" aus, deren Profilbilder in sozialen Kanälen Ukraine-Flaggen zieren, auch wenn sie keinen blassen Schimmer von den Vorgängen dort haben.

https://de.rt.com/kurzclips/video/173181-ritter-an-ukraine-beflaggte-im/

Sogar das ZDF muss eingestehen, dass Kiew der grosse Durchbruch nicht gelungen ist und fragt sich, welche Chancen die Gegenoffensive der Ukraine noch hat. 

https://www.youtube.com/watch?v=_zARDQ4H0Lk

 

 

Wider die Naturgesetze: Analyse eines NASA-Klimamodells offenbart absurde Fehler

 

Sämtliche Behauptungen zum angeblich menschgemachten Klimawandel beruhen bekanntlich auf Modellrechnungen, die von Personen stammen, die eben dieses Narrativ vorantreiben möchten. Der Programmierexperte Willis Eschenbach, der sich seit einem Jahrzehnt intensiv mit dem Klima befasst, hat ein Klima-Modell der NASA – das GISS Model E – analysiert und dabei gravierende Fehlleistungen entdeckt. Eschenbach ist mit seiner Kritik nicht allein: Sogar der selbst ernannte Weltklimarat (IPCC) stellte in seinem 3. Bericht bereits fest: „Klimamodelle arbeiten mit gekoppelten, nicht linearen chaotischen Systemen, dadurch ist eine langfristige Voraussage des Systems Klima nicht möglich.“ Chaotische Systeme lassen sich nicht vorhersagen. Das ist Stand des Wissens. Das wissen alle. Versucht wird es aber trotzdem. Man nennt es einfach nicht Prognosen, sondern Szenarien. 

https://report24.news/wider-die-naturgesetze-analyse-eines-nasa-klimamodells-offenbart-absurde-fehler-in-simulation/

 

 

Film „The Sound of Freedom“: Jedes Jahr werden Millionen Kinder entführt und gehandelt 

 

Er feierte am 4. Juli, dem US-Unabhängigkeitstag, seine Premiere in den Kinos: Der Film „The Sound of Freedom“, der von Menschenhandel und moderner Sklaverei handelt. Es ist wohl das wichtigste Thema, das uns Menschen beschäftigt, denn es geht um unser Kostbarstes: unsere Kinder. Der Film basiert auf der wahren Geschichte des ehemaligen Regierungsagenten Tim Ballard, der sich auf eine gefährliche Mission begibt, um Hunderte Kinder vor Sexhändlern zu retten. Die Hauptrolle spielt Jim Caviezel, der für seine Darstellung von Jesus Christus in Mel Gibsons Film „Die Passion Christi“ aus dem Jahr 2004 bekannt ist.

https://www.globalresearch.ca/millions-children-abducted-trafficked-each-year-sound-freedom-movie-exposes-epidemic/5824523

Mit freundlichen Grüssen 

Das Impulswelle-Team

 
 

Aufrufe seit 06/2006

  • Beitragsaufrufe 10412847

inserate - workshops

einfache suchfunktion

Vorbereitung auf das neue Zeitalter

jahresgruppe ist zu viel verlangt - niemand hat zeit. ich mache jetzt nur noch treffen bei bedarf. aber du kannst auch selber ein treffen organisieren. wer interesse hat, einfach ein mail senden...

 banner fische

Russland danach

Käse, Kühe, Hanf und die böse Ziege Merkel - mit schweizer know how und crowdfunding hat er eine käsefabrik aufgebaut...

Absturz der USA

ohne dollar als weltreserve-währung, verschwinden die USA in der bedeutungslosigkeit

+++ PHP/SQL-Entwickler gesucht +++

Für zensurfreien Kleinanzeigen-marktplatz und Dating-Portal

Auroville - Spendenaufruf

Regenwaldarbeiter in Not

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland

"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“ ~ Edgar Cayce 1877-1945

Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!

die auseinandersetzung zwischen den satanistischen machthabern der alten welt (USA/GB/NATO/EU ca. 12% der welt-bevölkerung) und den befürwortern einer neuen multipolaren welt von souveränen völkern (russland/china/BRICS+/SCO ca. 88% der weltbevölkerung) spitzt sich immer mehr zu. 26.10.22: Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!


zum vergrössern
mit rechte maustaste bild anclicken, dann "grafik in neuem tab öffnen" anclicken...

LION Media: Devolution

gegen die angst vor der zukunft

Netzwerk „NEUES DORF“

 21.7.18 Zukunftsweisende Lebensmodelle Faszinierende und spannende Fakten · Geniale, einfache Modelle · Inspirationen, die umsetzbar sind · Aus 1000 qm Land bis Fr. 50‘000.- Einkommen erzielen!

Soziokratie

Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden...

40 gute+schlechte quellen

unterscheiden mit herz + verstand
was ihr sät das werdet ihr ernten
jeder ist seines glückes schmid
wer nicht hören will muss fühlen

lebens-gemeinschaft

wieshof bei treuchtlingen 

franz hörmann

liebe als kompass - eine sehr gute zukunfts-perspektive: geld- und rechtsystem einfach erklärt

zukunft in europa

spiritualität in die menschheit bringen: wahrheit-freiheit-liebe. kapitalismus abschaffen: drei-gliederung einführen vom diabolischen zu einem spirituellen geldsystem

HJK: EUROWEG

Das Gelt der Zukunft: Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker?

Video - das Geheimnis aller Krankheiten

Der Lebensraum, das Milieu ist Alles - gesundheit im neuen zeitalter - das beste, das ich zu diesem thema bisher gesehen/gehört habe

IQ-Well - die russische haus-apotheke

vorbeugen ist besser als heilen...

"Gemeinnützige Dorfgemeinschaften"

Bitte helft alle mit, die Vorzüge einer VERNETZUNG über unsere DORFSTUNDEN  allgemein bekannt zu machen

ANIMAP - DACH u.a.

Das diskriminierungsfreie Branchenportal. 5300 Anbieter...

IT-Beratung

ohne Callcenter, Warteschlangen und Standardtexten.

Hofgemeinschaft Bärenbach

Auf einem wunderbar abgelegenen Hof im Gantrisch Gebiet (Nähe Schwarzenburg) verwirklichen wir ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. 11.1.2022

GENAWO - Gesund naturnah wohnen

Gemeinschaftsinitiative, ungepieckst, mit LAN ins Netz, naturnah, Ba-Wü, sucht noch Mitmacher, Mitglieder und Investoren.

Terrazze Sante - Dein Garten- und Ernteerfolg!

mit Bio-Pionier Bernhard Scholl

Filasez - rätoromanisch für „Selbst-Läufer“

Die Filasez ist eine zukunftsgerichtete, unabhängige Bildungsinitiative mit privater Trägerschaft in Winterthur.

videos v. wolfgang eggert

Wie eine satanische Sekte die Welt kaperte. Gespräch mit W.E.: Erst Manhattan, jetzt Berlin?

solidarische Landwirtschaft SoLaWi

Auf dem erworbenen Grundstück meines Vaters in Liebensberg (Wiesendangen) ist Vielfalt: ca. 100 Obstbäume, verschiedene Beerensträucher, Gemüse, Kräuter, Blumen... 
 

Kalender - unsere Wurzeln

Zurück zu unseren Wurzeln – Im Herzen Europas. Kaum einer weiß, wer unsere Vorfahren waren...

Kleinwohnformen

Klein-wohn-formen Auf unserer eigenen Übersichtskarte machen wir die Kleinwohnform-Bewegung in der Schweiz sichtbar. Sie enthält viele wertvolle Infos und Kontakte zum Thema Kleinwohnformen.

Einkaufen ohne Impfung

Regionale Vernetzung mit Erzeugern und Dienstleistern ohne Zwichenhändler. Neue Bekanntschaften, Freundschaften und Gemeinschaften bilden sich...

 

kristallbild meines trinkwassers

 

Deine Nachbarschaft kocht füreinander!

Die issmit.app führt zukünftig Nachbarschaften zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen.

rotauf

Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit...

Waldorf-Schule Turmalina

Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung…

raus aus dem hamsterrad

es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.

Vollkommen Frei - Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben

Der Film zur Freiheit! Wir zeigen einfache Lösungen, die frei und unabhängig machen.
 

Armin Risi

Gott und die Götter
Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

Traugott Ickerroth

Die neue Weltordnung - Band 2: Ziele, Orden und Rituale der Illuminati 

Reuter Nadine: «Du bist nicht allein!»

Wie dich die geistige Welt im täglichen Leben begleitet

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt

Das beste Buch über den 2. Weltkrieg...

Economic Hitman - Wahre Ziele von Weltbank + IWF

John Perkins war ein Economic Hit Man, ein Wirtschaftsattentäter. 

 

Lais + Schetinin Schule

11 Jahre Schule in einem Jahr! Ich war persönlich dort und habe mit Michael Petrowitsch Schetinin ein Interview geführt.

senjora: lehrplan 21

Was Schüler über selbstorganisiertes Lernen denken
«Dieses selbstorganisierte Lernen besteht aus einem endlosen Ausprobieren» von Susanne Lienhard

 

ent-decke

 

Ent-Decke ist ein Internetportal in die Welt der besonderen, inhabergeführten, kleinen und mittelständischen Unternehmen. 

 

mitarbeiterInnen

gesucht unterstützung für newsletter, website

mein newsletter 1x pro W

geht an 12'000 abos.  ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir den zugang zum wesentlichen - mit dem focus auf geopolitik und prognosen aus spiritueller sicht, lichtblicke die motivieren und hintergrund-informationen. anstatt das system zu bekämpfen, ist es viel effektiver, sich selbständiger und unabhängiger zu machen – innerlich und äusserlich...

 

in eigener sache: NL von markus rüegg

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meine newsletter liest und herzlichen dank für deine spende. ich versuche vor allem positiv-meldungen zu publizieren - sie machen mut und motivieren.

rüegg markus: für alle die bauen wollen

für alle die bauen wollen (nur deutsche schweiz)