persönlichkeits-entwicklung

charakter-bildung

 

 

spenden - gespräche mit pionieren

 

ich suche 6-9 leute für diesen WS

zu diesem WS fehlt das video noch. es ist aber ein sehr existentielles thema und ich finde es wichtig, davon ein video zu machen. ich suche deshalb min. sechs leute für zwei kleingruppen, besser neun für drei kleingruppen. lese disen text durch und sende mir ein mail, wenn du dabei bist...


woher kommen eigentlich die psychopathen?

oder noch schlimmer: die soziopathen?


Soziopathen haben in der Kindheit oftmals Gewalt und Vernachlässigung erlebt. Daraus resultiert eine Störung des Sozialverhaltens. Bei Psychopathen hingegen ist die Gehirnregion für Mitgefühl und Impulskontrolle unterentwickelt.  Soziopath: 10 Anzeichen, dass Sie mit einem zusammenarbeiten
 
 
 
persönlichkeits-entwicklung  und  charakter-bildung
 

zoom-WS vom 15.4.21:  persönlichkeit

  1. woher kommt sie?
  2. von dir oder von aussen?
  3. denkst du selber oder wirst du gedacht?
  4. fühlst du dich selber oder bist du programmiiert?
 
"wenn ihr nicht werdet wie die kinder, verpasst ihr das himmelreich."
nehme es als spiel. wir müssen mehr spielen wie die kinder - auf der spielwiese des lebens. so lernen wir am meisten.


 
 
liebe pioniere
der nächste zoom-WS ist vielleicht einer der wichtigsten für dich. plane dir genügend zeit ein, um dich vorzubereiten.


du kannst vielleicht herausfinden/entdecken...
  1. warum du so tickst wie du tickst
  2. warum es dir/ihm/ihr so schlecht oder so gut geht
  3. warum du/er/sie nur ein angeschlagenes selbstwertgefühl hast oder gar keins mehr
  4. warum du/er/sie so angepasst, unterwürfig und devot ist
  5. warum du/er/sie angst hat
  6. warum du/er/sie keinen mut hat, kein rückgrat
  7. warum dass du/er/sie gerne königin/könig spielt
  8. warum du/er/sie ein dermassen aufgeblähtes ego hat
  9. warum du/er/sie so dominant auftritt
  10. warum du/er/sie so arrogant, eingebildet und überheblich ist
  11. warum dass du/er/sie andere so terrorisiert
  12. warum dass du/er/sie immer alles besser weiss
  13. warum du/er/sie auf beiden augen blind ist

normalerweise sieht man diese eigenschaften bei anderen besser als bei sich selber. suche deshalb zuerst menschen in deinem umfeld mit diesen "qualifikationen" und denke dann darüber nach...

  • warum kommen solche menschen in dein leben?
  • was könnte dabei die lektion für dich sein?
  • kennst du bei dir auch solche anteile oder das gegenteil?
 
aufgabe:  
  • suche nach menschen aus deinem leben für die punkte 2-13
  • schreibe den namen zum entsprechenden punkt
  • mache dir notizen
  • notiere dir fragen an die therapeuten
  • so kannst du am meisten vom WS profitieren
  • "wenn ihr nicht werdet wie die kinder, verpasst ihr das himmelreich."
  • nehme es als spiel. wir müssen mehr spielen wie die kinder, auf der spielwiese des lebens. so lernen wir am meisten.
 
 
für therapeutinnen gelten höhere anforderungen
wenn du schon eine lange therapieerfahrung hast, selber schon ausbildungen gemacht hast und/oder selber therapeutin bist, dann schreibe mir deine analyse/kritik zu meinem text zum video von gerald hüter. ich werde sie dann an alle weiterleiten.
 

das highlight
gerald hüther:
der schatz der deutschen völker
für die welt
 
 
wie funktioniert  "schule leben" auf dieser erde?
der vortrag von gerald hüther befasst sich sehr grundsätzlich mit dem thema lernen und potentialentfaltung. er hat - als wissenschaftler, der in der DDR aufgewachsen ist - ein materialistisches weltbild, ist aber sehr offen und flexibel in seinem denken. dadurch passiert genau das, was man immer wieder beobachten kann: die erkenntnisse der innovativen wissenschaftler und die aussagen der mystiker nähern sich an. sie machen ähnliche beobachtungen, erklären es aber verschieden. das ist auch bei diesem vortrag so. er erklärt viele prozesse, die wir in unserer entwicklung/sozialisation durchlaufen - die ich an meinen WS und in diesem NL auch immer wieder beschreibe - aber mit anderen worten, mit anderen erklärungen und anderen schlussfolgerungen - sehr faszinierend.
 
weltbilderweiterung tut not
der kritische geist, die analyse ist erst der erste schritt
ich flechte unten meine kommentare in blau ein, um zu zeigen, wie unterschiedlich die erkenntnisse ausfallen, je nach weltbild. 
  1. vor- und nachteile von verschiedenen lösungsvorschlägen kennen
  2. gute, sinnvolle, machbare strategien, zu deren umsetzung
  3. kreativer geist, der schöpferisch tätig wird
  4. teamfähigkeit - alleine kann man nur sein eigenes süppchen kochen
  5. teamaufbau - welche konstellation funktioniert?
  6. visualisieren - vision, strategie, taktik, infrastruktur, ressourcen entwickeln
  7. imaginieren - unsere schöpferkraft fokusieren, die vision in die welt bringen
  8. kontakt mit der geistigen welt - wir müssen nur 10% machen, 90% machen unsere freunde in der geisigen welt. 
  9. welche freunde hast  du in der geistigen welt?
  10. wessen geistes kind bist du?
die gelben punkte deckt er mit seiner akademie für potential-entfaltung ab, die roten nicht. wenn die roten punkte fehlen, dann fehlen 90%!!!
 
 
2.00 die innovationen in einer gesellschaft kommen immer aus den randbereichen
22.00 wie die pest funktionierte - interessant, das wusste ich noch nicht
24.30 demenz und die dogmatik der wissenschaft
33.00 wie sich begeisterung im gehirn/körper manifestiert
34.00 1. lernmethode - man lernt wenn es spass macht
35.00 wie kleinkinder in den ersten drei jahren lernen - ohne lehrer
37.00 2. lernmethode - man lernt, um es jemand anderem recht zu machen: mutter, vater, lehrerin, chef, freunden, nachbarn, gesellschaft, partei, regierung, loge, sekte...  
- hier findest du des rätsels lösung, warum merkel für viele die mutti ist.
39.00 3. lernmethode: belohnung und bestrafung. es gibt gymnasiasten mit matur 1.0 und 2-3 jahre später ist fast alles vergessen - das maximal bleiben noch ca. 10%!
42.00 warum die begeisterung verschwindet - wenn kinder zum objekt gemacht werden. wie man gute bürger, soldaten, arbeiter, wissenschaftler, politiker züchtet - wie man gute sklaven produziert.
45.00 was braucht es im neuen zeitalter - im 21. jahrhundert?
46.30 heute brauchen wir meta-kompetenzen - kreativ sein, kreativ denken können
solange die traumas/muster von 2+3 nicht integriert worden sind, besteht da keine chance...
47.00 das lernt man nicht in einer schule, das lernt man, in dem man es tut - im leben
solange man in seinen inneren gegefängnissen gefangen ist, geht das nicht...
47.45 bildung findet überall statt, wo menschen unterwegs sind
bei menschen, die sich in ihren dramen drehen, ist das eher unwarscheinlich. die zersteiten sich eher, weil sie ihre muster auf andere projzieren..
54.00 wie man konditioniert wird - ausgrenzung, zum objekt gemacht werden...
54.30 beziehungsstörungen - wir wissen das, aber wir tun es nicht. 
weil wir das muster nicht erkennen, dümpeln wir so vor uns ihn...
57.00 sobald das muster/trauma aktiviert wird, ist alles andere irrelevant
das ist der sinn der inneren arbeit, diesen teufelskreis zu durchbrechen - gewusst wie ist hier die frage...
57.30 unsere abwehr-/selbstverteidigungs-muster/reaktionen
58.00 abwehrmuster 1: den spiess umdrehen und den anderen auch zu meinem objekt machen - doofe mamma, doofer kerl, arschloch. so entstehen die peer-leader, die anfüher, die diktatoren, die andere beherrschen. aber diese menschen können sich nicht mehr weiter entwickeln.
niemand kann sich weiterentwickel ohne seine muster zu meistern...
1.00.50 abwehrmuster 2: die selbstabwertung, die selbstentwertungs-stategie. sich selber zum objekt machen - ich bin blöd, ich bin zu dumm, ich kann das nicht, ich bin zu wenig schön/stark/intelligent. ich zerstöre mein selbstwertgefühl, ich liebe mich nicht mehr und kann deshalb auch andere nicht mehr lieben.
davon sind mit abstand am meisten betroffen - mangelder selbst-wert, wenig selbst-bewusstsein, keine selbst-liebe...
1.03.00 dadurch entwickeln wir ersatz-bedürfnisse, um das zu kompensieren, was wir nicht bekommen haben. sie nehmen alles was sie kriegen können. gute konsumenten halten die wirtschaft am laufen.
1.05.00 schulen sollen kinder/staats-bürger hervorbringen, die das system erhalten/stabilisieren.
1.07. 00 wenn wir als kind bedingunslos geliebt werden, haben wir ein gutes selbstwertgefühl, das urvertrauen. diese menschen werden bewundert, weil die meisten merken - das habe ich nicht!!!
1.10.00 seine akademie für potentialentfaltung: leitsatz - sobald menschen sich als sujekte begegnen, ist die entfaltung der potentiale unvermeidbar. potentialentfaltung ist der normale prozess.
völlig richtig  - aber wie kommen wir dahin? er hat keine lösung, keine stategie - es bleibt ein frommer wunsch: so wie - "ich möchte den kapitalismus abschaffen und das paradies auf erden..."
1.13.00 wenn wir andere menschen nicht zum objekt machen, sondern einladen, ermutigen und inspirieren, dann kann er selber entscheiden, was sein potential ist, das er entfalten möchte, dann ist er subjekt, der gestalter und nicht objekt.
das mache ich in meinen WS und in meinen teams - aber das ist nicht so einfach, man muss wissen wie...
1.14.00 wenn das in teams, in gemeinschaften geschieht, dann werden potentiale frei von denen wir bisher noch keine ahnung haben. wovor wir wirklich angst haben ist nicht die dunkelheit, sondern das licht.
das stimmt, der spruch ist von williamson. auch hier: das ist nicht so einfach, man muss wissen wie...
1.16.00 nur wir menschen können etwas wollen und haben kreative lösungen, um es umzusetzen.
1.17.00 kreativität hat man dann, wenn man schon als kind die erfahrung gemacht hat, dass einem da plötzlich etwas einfällt, obwohl man sich gar nicht so sehr angestrengt hat.
stimmt - ich hatte so eine kindheit. aber was machen all die menschen, die nicht so eine gute kindheit hatten wie ich sie hatte?
1.19.00 seine sicht als hirnforscher/materialist, wie kreative lösungen entstehen, wie wir einfälle haben, wie wir inspiriert werden.
er nennt hier den ursprung dieser einfälle/inspirationen nicht. diese kommen nicht aus dem hirn, sondern aus der geistigen welt. sie materialisieren sich dann und deshalb passieren dann all diese prozesse im hirn.
1.20.00 co-kreativität - das sind dann viele schachteln in vielen gehirnen die offen sind, damit neue verknüpfungen im gehirn, eine kreative lösung im team, in der gemeinschaft der schachteln entsteht.
hier wird die beschränkung durch sein materialistisches weltbild offensichtlich. woher kommt dann aber der inhalt dieser schachteln? und woher kommt die idee, welche schachteln mit welchen verknüpft werden können, damit etwas geniales entsteht?
1.20.25 er war auch bei grossen chemie-unternehmen. das passt jetzt aber ganz schlecht ins bild...
1.23.00 seine zukunftsvision - die kinder, aber auch wir erwachsene dürfen unsere lernlust,  intentionalität (willen) und unsere kreativität nicht verlieren.
richtig - und wie machen wir das? und wenn wir lernlust,  intentionalität (willen) und unsere kreativität verloren haben, wie gewinnen wir sie zurück?
1.26.00 wie man keine demens kriegt, warum seit neustem schlaganfall-patienten wieder fahrradfahren und sprechen lernen.
1.29.45 die voraussetzungen: es muss einem gut gehen und man sich freut über das was man lernt.
1.32.00 kohärenzgefühl - menschen, die immer wieder die erfahrung machen durften, dass sie alles lösen, bereinigen und wieder ganz machen konnten, die entwickeln ein kohärenzgefühl - egal was passiert, ich krieg das wieder hin. es macht ihnen spass, probleme zu lösen.
1.35.00 was braucht es, um dieses kohärenzgefühl zu entwickeln? drei prinzipien:
  • das was in der welt passiert erkennen und verstehen
  • das neue selber kreieren, mitgestalten können
  • sinnhaftigkeit - dass alles einen sinn hat, sinn macht
1.39.07 wenn sie all das haben, dann - herzlichen glückwunsch - wenn alle drei erfüllt sind haben sie ein hohes kohärenzgefühl. d.h. wenn sie so ein mensch wären, der in einer welt lebte, wo er alles versteht, was da passiert, wo er alles gestalten kann, was da passiert, und wo er auch das gefühl hat, dass das alles noch sinnhaft ist, dann hätte er ein hohes kohärenzgefühl, damit wäre er unglaublich glücklich, er wäre jemand, der sich jeden tag freut, dass der nächste tag kommt, weil das so schön ist. er hätte lust, sich jeden tag ein stück weiter zu entwickeln, weil das wird immer besser. und er hätte auch einen körperlichen zustand, in dem sich diese selbstheilungskräfte so entfalten können, wie sie das eben nur dann können, wenns einem richtig gut geht. und der hätte dann auch ein hirn, in dem das was da wegschrumpelt mühelos und ohne dass er es merkt, an anderer stelle wieder aufgebaut wird. - sehr schön, das trifft alles auf mich zu.
1.14.40 schlusswort - wenn sie das alle täten, könnte es sein, dass sich in dieser region etwas entwickelt, was es noch nirgendwo auf der welt gibt. ich rede jetzt sehr ernst, denn es wird sehr unwahrscheinlich sein, dass das eine region in den USA entwickelt. das wird auch sehr unwahrscheinlich sein, dass das in china passiert oder in indien. und deshalb auch nochmal diese kleine erinnerung daran, dass man als kulturkreis sehr druchgeschüttelt werden muss. wo man immer wieder merkt: so geht's nicht und so geht's nicht, wo ein krieg nach dem andern und ein konflikt nach dem andern entsteht und man trotzdem überlebt. das wären menschen die haben eine idee, wie man miteinander leben kann, ohne sich gegenseitig fertig zu machen. das ist möglicherweise der schatz den wir in diesem kulturkreis, aus dem wir kommen, für die welt als geschenk bereit halten. diesen schatz kann man aber erst sehen, wenn man ihn auspackt. da muss irgenjemand damit anfangen. ich habs jetzt bei den leuten in wien versucht, die fanden die idee ganz nett, aber die sind jetzt mit anderen dingen gerade beschäftigt. ich habs auch in skt. pölten versucht...   jetzt ist sozusagen der dritte versuch und es wäre schon stark wenn's ginge. ... wenn da nur 2499 von 2500 dabei wären, die das ab sofort versuchten, dann würde das aufeinmal ganz leicht gehen...
wenn sich sich auf den weg machen, verspreche ich ihnen, dann komm ich nochmal. vielen dank.

es wurde spät - das hat jetzt lange gedauert, war viel arbeit, aber hat spass gemacht. schreibe mir ein feed back...

595.832 Aufrufe vor 3 Jahren
11.200 Abonnenten
Er zählt zu den renommiertesten Hirnforschern Deutschlands. Er schreibt Sachbücher, hält Vorträge und arbeitet auch als Berater für Unternehmer und Politiker. Es geht ihm um die Umsetzung und Verbreitung von Erkenntnissen aus der modernen Hirnforschung mit dem Ziel der Schaffung günstigerer Voraussetzungen für die Entfaltung der menschlichen Potentiale.

 

zwei neue videos...
10 Aufrufevor 18 Stunden
10 Aufrufevor 1 Tag