Skip to main content

Ukraine: 8.-15.2.23: Putin + Fursow zu Geschichte + Faschismus/ Verräter im Generalstab: Russlands militärische Führung/ Hat Russland das Völkerrecht gebrochen? Warum auch Daniele Ganser und Sahra Sagenknecht falsch liegen...

 vor allem der schluss ist seht berührend. so etwas sagen unsere satanistischen politiker im westen nie...

In seiner Rede bei einem Festkonzert am 02.02.2023 bezeichnete es Putin als unglaublich, dass Russland erneut von deutschen Panzern mit Kreuzen an Bord bedroht wird, aber er sagte, es gebe etwas, worauf man reagieren müsse, und das russische Volk sei bereit, "für die Wahrheit alles zu tun". 

 

 

 

Eine Großoffensive Russlands scheint sich an der Front des Ukraine-Krieges anzukündigen. Zumindest wurde das ukrainische Kommando hiervor von Kiews westlichen "Freunden" gewarnt; dann folgten Meldungen in diversen Medien.

 

Dass Russlands Militär sich naturgemäß vor einer solchen Unternehmung sammeln muss, bedeutet jedoch keineswegs, dass sich bei den Kampfhandlungen eine Flaute eingestellt hat: Alles spricht dafür, dass Moskau alles daran setzt, Kiew durch ständige Angriffe und Gewaltaufklärung und Weiterführen der Sturmaktionen zum Ausdehnen seiner Kräfte entlang der ganzen Frontlinie zu zwingen – sowie dazu, seine Reserven in den Kampf zu werfen. Erst dann legt es sich mit dem Frontabschnitt für die Offensive fest, wertet Juri Podoljaka.

>Sieben gewaltige Irrtümer des Westens über Russlands "Winteroffensive" in der Ukraine

Juri Podoljaka ist ein ukrainischer politischer Blogger (auf YouTube hatte sein Kanal vor der Löschung durch die Verwaltung der Plattform 2,6 Millionen Abonnenten) und Journalist aus Sumy (er wohnt seit dem Jahr 2014 im russischen Sewastopol), dessen Einsichten im Zeitraum um den Beginn der Intervention in den russischen Medien zunehmend gefragter wurden. Seine Analyseausgaben warten mit nur wenigen Zahlen auf – dafür vermittelt er durch Arbeit mit Karten aber ein gutes Verständnis vom räumlichen Umfang der jeweiligen Entwicklungen und bietet dann und wann kurzfristige Prognosen.

An Quellen bemüht Podoljaka einerseits offen zugängliche Daten: Dies sind Meldungen von Augenzeugen in den sozialen Medien sowie Meldungen des russischen, aber auch des ukrainischen Verteidigungsministeriums. Andererseits gibt er Insiderquellen an: Neben solchen in den Volksmilizen und Sicherheitsorganen der russischen Volksrepubliken Donezk und Lugansk seien dies solche in den ukrainischen Sicherheits- und Regierungsbehörden, die er aufgrund alter Beziehungen aus der Zeit als ukrainischer Journalist noch zu unterhalten erklärt. Um es mit dem aktuellen Jargon der Aufklärungsdienste auszudrücken, ist Juri Podoljaka also vornehmlich ein OSINT-Analyst.

Mehr zum Thema - Die Befreiung von Artjomowsk – Wendepunkt im Kampf um den Donbass


 

 

 

 

 

verräter im generalstab
nachdem ich pyakin vor allem kritisiert habe, muss ich ihm nun ein kränzchen winden. sehr gute hintergrundinformationen über verräter und kommplotte im generalstab in russland, aber auch im 2. weltkrieg...

 Russlands militärische Führung.

Hat Russland das Völkerrecht gebrochen? warum auch daniele ganser und sahra wagenknecht falsch liegen. vergleiche dazu auch...

Zwei Wahrnehmungen des Krieges in der Ukraine von Thierry Meyssan
Die militärische Intervention in der Ukraine wird im Westen keineswegs so interpretiert wie in Russland. Dies ist ein Fall fürs Lehrbuch. ...Die Befürworter einer "regelbasierten Welt" weigern sich immer noch, die Resolution 2202 des UN-Sicherheitsrates umzusetzen, während die Befürworter einer "Welt, die auf internationalem Recht basiert", eine spezielle militärische Operation durchführen, um sie umzusetzen. Am Ende weichen sie allmählich davon ab und stabilisieren die Situation der Bevölkerung von Neurussland.
Analysen: 1.-8.2.23: Batiushka: Der Krieg + die Zukunft - russisch-orthodoxe Prophezeiungen/ Pepe Escobar: Irrungen + Wirrungen/Imperium in Panik/ Thierry Meyssan: Zwei Wahrnehmungen des Krieges/ Saker schliesst Blog/ H. Dionísio: Verzweifelte Aktionen

PUTIN wollte SELENSKI nicht BESEITIGEN | Lage KARTE

putin zur geschichte und dem faschismus
geschichte wiederholt sich, weil immer noch dieselben kriegstreiber an der macht sind. das was jetzt läuft, machen die satanistischen eliten, die hochfinanz schon lange - seit 5000 jahren...

28.015 Aufrufe 08.02.2023   Am 18.01.23 fand im Staatlichen Gedenkmuseum für die Verteidigung und Belagerung Leningrads ein Treffen zwischen Wladimir Putin und Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges, Einwohnern des belagerten Leningrads und Vertretern öffentlicher patriotischer Vereinigungen statt. 00:00 Snippet 00:22 Ziel der Operation 01:10 Putin über den Donbass 02:59 Putin über Kriegsverbrechen im 2. WK 04:21 Putin, darüber, dass ganz Europa gegen die Sowjetunion gekämpft hat 06:10 Über die Blockade von Leningrad 08:04 "NÜRBERG" Trailer - Deutsch 10:17 Putin über Nazismus 12:08 Putin über Nazis

dazu passend...

hier ein sehr wichtiges video über die geschichte. das was jetzt läuft, machen die satanistischen eliten, die hochfinanz schon lange...

Das Geheimnis von Rudolf Hess (A.Fursow)

Prof. Anrej Fursow über den Flug von Rudolf Hess von Deutschland nach Großbritannien (1941). Die Aufnahme stammt vom 6.12.2012. Mir ist bewusst, dass es bei vielen Zuschauern andere Ansichten zu WKII gibt und sie solche Ansichten, wie im Video vertreten, für eine russische Propaganda halten. Den Meisten ist jedoch auch bewusst, dass Russland wieder als ein Feindbild aufgebaut wird. Deshalb möchte ich darauf hinweisen, dass es für die Leute, die eine Feindschaft zwischen Russland und Deutschland anheizen, keine Rolle spielt, ob man gegen den „Diktator“ Putin zu Felde zieht oder gegen vermeintliche oder tatsächliche Geschichtsfälschung. Das einzige, was hier hilft, ist ein sachlicher und faktenbasierter Austausch, (ohne unbegründete Unterstellungen). Andere Ansichten sind willkommen. Wenn jemand jedoch nur seine „Wahrheiten“ zum Besten geben will und kundgeben will, wie dumm oder „verlogen“ die Anderen doch seien, kann ich ihn nicht daran hindern, werde solche Kommentare aber ignorieren. Stichpunkte: 0:00 Wie hängt der Tod des Bruders des englischen Königs mit Rudolf Hess zusammen? 3:30 Die königliche Familie wollte mit Deutschland Frieden schließen. 5:14 Churchill wollte Deutschland vernichten, um den NS ging es nicht. 8:00 Der Flug von Rudolf Hess - offizielle Version und die Wirklichkeit. 10:55 Was hatten Alaister Crowly und Jan Flemming mit Hess zu tun? 13:00 Wozu flog Hess nach England? 14:48 Die Botschaft Stalins an Roosevelt. 17:11 Was hat England Hitler versprochen? 19:12 Wie Wilhelm Canaris Hitler 3x hinters Licht führte. 22:19 Worin die Briten Meister sind? 23:53 Die strikten Verhaltensregeln der Weltelite und Jimmy Carter. 27:05 Allan Dulles dachte, Hess sei ein Doppelgänger. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=JXtbA..

 

Der Sturm ist da – Liveticker


 
 

“Die F-35 hätten die Formation aus dem Gebiet begleitet und den Geleitschutz dann an Nato-Partner übergeben – an welche, ist nicht bekannt.” (hier). Aus welchem Gebiet? Wenn sie im NATO-Gebiet waren, wäre das verständlich. Aus internationalem Luftraum braucht man niemanden hinaus zu begleiten. Es wird gefragt, was sich Putin überhaupt dabei gedacht habe. Dazu muß gesagt werden: Auch in Russland gibt es noch den tiefen Staat, auch im Militär sitzen noch Leute, welche gerne einen dritten Weltkrieg lostreten würden. Wie überall muß noch nicht alles bereinigt sein. Allerdings verraten sie sich, und das ist wichtig, denn nur dann kann gesäubert werden. Es gibt überall noch unenttarnte U-Boote. Diese Variante ist also genau so möglich wie die, daß die Russen die NATO-Abwehr testen wollten. Das gleiche gilt für die Atom-U-Boote, welche Putin angeblich in Stellung bringen ließ. (hier; Bza.).

Moldau warnt: Russland plant Putsch (hier). “Die Republik Moldau wirft Russland vor, einen Umsturz in der ehemaligen Sowjetrepublik zu planen. Russland wolle ausländische Saboteure einsetzen, um die moldawische Führung zu stürzen, den Beitritt des Landes zur Europäischen Union (EU) zu verhindern und es im Krieg gegen die benachbarte Ukraine einzusetzen, sagte Präsidentin Maia Sandu am Montag.
 
 Transnistria
Rechts: Im Osten von Transnistrien leben überwiegend ethnische Russen.
 
Der Plan sehe vor, dass Bürger aus Russland, Montenegro, Belarus und Serbien nach Moldau einreisen und versuchen, Proteste zu entfachen, um “die legitime Regierung durch eine illegale, von der Russischen Föderation kontrollierte Regierung zu ersetzen”. Demnach sollten “Saboteure mit militärischem Hintergrund – in Zivilkleidung getarnt – Gewalt ausüben, staatliche Einrichtungen angreifen und Geiseln nehmen”, sagte Sandu.” Diese Informationen haben ihren Ursprung in ukrainischen Geheimdienstdokumenten. Das bedeutet, sie sind sehr zuverlässig und reine, reinste Wahrheit. Natürlich gefällt den Russen in Transnistrien die prowestliche Politik genau so wenig wie damals den Bewohnern des Donbass die Politik Poroschenkos. Jetzt verlangt sie größere Kompetenzen für den Geheimdienst:
“Sandu forderte angesichts der Bedrohung mehr Handlungsspielraum für den moldauischen Geheimdienst SIS, was demnächst vom Parlament beschlossen werden soll.”

 politikerfront2

Raketenangriffe verhindern Waffen-Nachschub: Russland meldet Blockade von Bahntransport in Ukraine (hier). “Russland hat mit seinen jüngsten Raketenangriffen auf die Ukraine nach eigenen Angaben auch Schienenwege für den Transport westlicher Waffen, Munition und Reserven in die Kampfzone blockiert … Russland hatte immer wieder angekündigt, alle von den Nato-Mitgliedsstaaten an die Ukraine gelieferten Waffen zu zerstören … „Es sind alle anvisierten Objekte getroffen worden“, sagte Ministeriumssprecher Igor Konaschenkow. So sei Energieinfrastruktur zerstört worden, mit der Betriebe der Militärindustrie und das Transportsystem der Ukraine versorgt würden.” Das ist der Sinn der Angriffe im Hinterland bzw. auch in der Westukraine. Sie versuchen, schweres Gerät erst gar nicht zur Front kommen zu lassen. Das deckt sich mit der Erkenntnis von General Rommel. Dieser sagte, daß die Landungstruppen in der Normandie im Wasser bereits geschlagen werden müßten. Sollte es ihnen gelingen, eine Landungsbrücke aufzubauen, wäre die Schlacht im Westen verloren. Das hat die Geschichte bestätigt. Die Vernichtung von Waffen schont zudem Menschenleben. Es ist absurd anzunehmen, daß man mit noch mehr Waffen Frieden schaffen kann. Es sei denn, man meint den Frieden des Friedhofs. Derzeit melden die Wagner-Söldner die Einnahme eines Vororts von Bachmut (hier). 

»Heute haben die Angriffseinheiten von Wagner den Ort Krasna Hora eingenommen«, teilte Jewgeni Prigoschin am Sonntag mit.”

“In Bachmut kämpfen ukrainische Truppen gegen Tausende Wagner-Söldner und russische Soldaten. Die Kleinstadt im Donbass hat für Moskau strategische wie symbolische Bedeutung im Streben, die gesamte Region zu besetzen. Die russische Offensive hat in den vergangenen Tagen an Härte zugenommen – offenbar mit immensen Verlusten.” Immer häufiger winden wir das Wörtchen “offenbar”. Gleichzeitig schreiben sie, daß es nicht möglich sei, die Berichte unabhängig zu überprüfen. Die Ukraine ist bereit, Langstreckenraketen gegen die Krim einzusetzen, sollte es diese von England bekommen. “Ukraine prepared to use British missiles to strike Crimea” – (hier; engl.) Das wäre ein weiterer gewaltiger Schritt hin zu einer weiteren Eskalation. So ist es vom Tiefen Staat auch vorgesehen. Die Hinweise verdichten sich, daß Wagner PMC jetzt in den USA Söldner rekrutiert (hier; engl.; arab. Untert.)). Es soll sehr viele Anfragen geben. Damit hätten wir auf dem Schlachtfeld eine neue, sehr interessante Situation: Amerikanische EX-NATO-Söldner kämpfen in der Ukraine gegen amerikanische Ex-NATO-Söldner. Wow! Da kann man nur hoffen, daß sie gewinnen. Viele stellen sich die Frage, inwieweit wir bereits Kriegspartei sind. Es werden Artikel, Bestimmungen, Gesetze und Abmachungen zitiert. Peter Denk schreibt dazu sehr passend im Denkbrief (9.2.2023): 

“Schon die vorherigen Waffenlieferungen waren grenzwertig, aber spätestens mit der Lieferung der Leopard 2 Panzer haben wir den Waffenstillstand von 1945 gebrochen und befinden uns wieder im Kriegszustand mit Russland. Wie die Bundesregierung das einschätzt, ist dabei völlig unerheblich. Entscheidend ist, wie Russland es sieht.”

Exakt so ist es. Die Antwort wird kommen. Wie sie ausfallen wird, hängt ganz entscheidend vom deutschen Kollektiv ab. Übrigens auch vom österreichischen und angeblich “neutralen” schweizer Kollektiv. Aktuell: Die Russen nehmen Krasna Gora und Paraskovievka ein und unterbrechen damit die Kommunikation mit Konstantinovka – 12.000 Ukrainer sitzen in der Falle. Militär bittet Selenskyj um Genehmigung zum sofortigen Abzug. Im Prinzip ist damit Bachmut gefallen. Oder befreit. Aber es wird mindestens noch eine Woche dauern, bis der Mainstream dies zugibt.

 

 

Selenskyj über Scholz: „Ich muss Druck machen, der Ukraine zu helfen“ (hier). “Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sieht die Beziehung zu Deutschland wegen der Debatte um die Lieferung von Kampfpanzern in einer „schwierigen Phase“. „Ich muss Druck machen, der Ukraine zu helfen und ihn ständig überzeugen, dass diese Hilfe nicht für uns ist, sondern für die Europäer“. Die Waffen würden Leben retten. Der Druck kam nicht primär durch Selenskyi, sondern durch die USA bzw. den dortigen Tiefstaat. Europa hat nichts von diesem Krieg, außer Milliarden Verlust von Steuergeldern. Ausnahme: Die Rüstungsindustrie.

Selenskyj in Brüssel: “Mehrere EU-Staaten zu Kampfjet-Lieferung bereit” (hier). “Mehrere EU-Staaten sind nach Angaben des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj bereit, seinem Land Kampfjets zu liefern. “Ich habe von einer Reihe europäischer Staats- und Regierungschefs gehört, dass sie bereit sind, uns die nötigen Waffen und Unterstützung zu geben, einschließlich Flugzeugen”, sagt er während einer Pressekonferenz. Er werde jetzt eine Reihe von bilateralen Gesprächen führen. “Wir werden die Frage der Kampfjets und anderer Flugzeuge besprechen.” Zumindest schließen es einige Staaten nicht aus. Es würde aber nicht wundern, denn Selenskyi’s Hunger nach Waffen ist unersättlich. Also, gebt ihm U-Boote, gebt ihm Starfighter, gebt ihm Flugzeugträger, geht ihm die Bombe. Die Antwort aus Russland:

“Die russische Botschaft in Großbritannien warnt die Regierung des Vereinigten Königreiches vor der Entsendung von Kampfjets in die Ukraine. Zuvor war bekannt geworden, dass Premierminister Rishi Sunak seinen Verteidigungsminister gebeten hatte, eine Lieferung zu untersuchen. Ein solcher Schritt hätte “militärische und politische Konsequenzen für den europäischen Kontinent und die ganze Welt”, so die Botschaft in einer Erklärung. London müsse sich zudem bewusst machen, dass im Falle eines solchen Szenarios die Todesopfer einer “weiteren Eskalationsrunde” in den Händen des Vereinigten Königreichs liegen würden. “Russland wird wissen, wie es auf ein unfreundliches Verhalten der britischen Seite zu reagieren hat.”

Großbritannien könnte bis zu 25 ältere Kampfflugzeuge entbehren. Das wäre ein Anfang und das Eis wäre gebrochen. Dann werden auch andere Länder liefern. Noch ziert man sich ein wenig in London. Allerdings werden schon Kampfpiloten in England ausgebildet (hier; russ.)

SpaceX-Präsidentin bestätigt Starlink schränkt Einsatz ukrainischer Drohnen ein (hier).Für die Kommunikation der ukrainischen Streitkräfte spielen die Starlink-Satelliten eine wichtige Rolle. Doch im vergangenen Herbst häufen sich die Ausfälle. Nun bestätigt SpaceX-Präsidentin Shotwell, daß man die Nutzung des Systems für offensive Zwecke behindere. Der US-Satelliteninternetdienst Starlink von Tesla-Chef Elon Musk unternimmt Schritte, um die Ukraine im Krieg gegen Russland an der Nutzung des Systems zur Steuerung von Drohnen zu hindern. Die Versorgung mit dem Netzwerk sei “nie dazu gedacht gewesen, als Waffe eingesetzt zu werden”

“Starlink sei laut Vertrag nur für humanitäre Zwecke gedacht, wie die Bereitstellung von Breitband-Internet für Krankenhäuser, Banken und Familien, die von der russischen Invasion betroffen sind.”

Es gab Ausfälle bei Starlink. Die Ukrainer- spekulierten dies sei Absicht und ginge auf eine Vereinbarung zwischen Putin und Musk zurück. Musk hat sich vor einigen Monaten für Frieden ausgesprochen und dazu Pläne vorgelegt. Das gab böses Blut.

 Bundestag zerlegt AfD-Antrag – Ein “Friedensplan” wie ein Schlag ins Gesicht (hier). “Die AfD muss sich im Bundestag für ihren Vorschlag einer Friedenslösung für die Ukraine teeren und federn lassen … Daß sich die AfD als Initiativgeber für eine Lösung des Konflikts präsentieren will, geht den Abgeordneten der übrigen Fraktionen gehörig gegen den Strich. Und tatsächlich ist das, was die AfD einen “Friedensplan” nennt, nichts anderes als ein Ausverkauf ukrainischer Interessen.” Weder die Altparteien, noch der tiefe Staat ist wirklich an einem Frieden interessiert. Daher muß diese Angelegenheit wohl oder übel – in diesem Falle mehr übel – ausgekämpft werden. Es zeigt von völliger Realitätsferne anzunehmen, daß die Ukraine gewinnen könnte. Russland ist Atommacht. Selbst wenn es der ukrainischen Armee gelänge, Russland militärisch in die Knie zu zwingen, würden Russland, mit dem Rücken zur Wand, atomar antworten. Das höchste, was als “Sieg” herauskommen würde, wäre gegenseitige Vernichtung. Die Herausgabe der Krim und der vier Oblasten ist daher völlig illusorisch. Wer Waffen liefert, will keinen Frieden. 

 

Zum Abschluß noch etwas sehr Interessantes: Putin fängt Adrenochrom-Lieferungen in die Vereinigten Staaten ab – Putin Intercepts Adrenochrome Shipment Headed to United States (hier; engl.).”

Russische Spezialeinheiten in der Ukraine haben einen gekühlten Sattelschlepper abgefangen, der raffiniertes Adrenochrom von der Ukraine nach Warschau, Polen, transportierte, wo die Ladung auf Flugzeuge in die Vereinigten Staaten verladen worden wäre, sagte ein russischer FSB-Agent, Andrei Zakharov, gegenüber Real Raw News.

Wie im letzten Monat berichtet, behauptete der FSB, daß die Adrenochrom-Hersteller des “Tiefen Staates” in den Vereinigten Staaten so viel Angst vor militärischen Vergeltungsmaßnahmen hatten, daß sie sich in osteuropäischen Ländern, insbesondere in der Ukraine, niederließen, die mit dem kriminellen Biden-Regime sympathisieren. Im Januar rettete Spetznas 50 gefangene, abgemagerte Kinder aus einer “Adrenochrom-Farm” in der Nähe von Schostka, Ukraine. Ihre Entführer hatten ihren spröden Körpern so häufig Blut und Nebennierenflüssigkeit entzogen, daß ihr Überleben davon abhing, daß sie in einem medizinisch herbeigeführten Koma gehalten und intravenös ernährt wurden. Nach Angaben von Zakharov sind fünf der 50 Personen an den in der Gefangenschaft erlittenen Wunden gestorben.

Auf Anweisung Putins hat der FSB seitdem eine breit angelegte Initiative gestartet, um Hersteller, Verkäufer, Käufer, Zwischenhändler und alle, die an der Herstellung und Ausfuhr eines pharmazeutischen Cocktails beteiligt sind, den Putin als “Teufelswerk” bezeichnet hat, aufzuspüren und zu eliminieren. Zakharov sagte, daß der russische Präsident eine “Adrenochrom-Taskforce” gebildet habe, die sich aus Spezialagenten und handverlesenen Spetznas zusammensetze, um die wachsende Krise zu bewältigen.”

Die Psychopathen agieren mit Vorliebe in der Ukraine, da es dort kaum Verfolgung gibt. Woher sie den Tipp hatten wird nicht verraten. Auf Befehl Putins wurden Fahrer und Beifahrer des Lkw auf der Stelle erschossen.

Wie sind solche Leute drauf? Dazu drei Teile eines Interviews mit einem gefangenen ukrainischen Soldaten. Nicht sehr appetitlich. 20 Zivilisten ermordet. Daher nannte sie Pyakin nicht Faschisten sondern Satanisten. Und mit deutschem Steuergeld bekommen diese Wesen schwere Waffen? 

 

 

 


 

verräter im generalstab
nachdem ich pyakin vor allem kritisiert habe, muss ich ihm nun ein kränzchen winden. sehr gute hintergrundinformationen über verräter und kommplotte im generalstab in russland, aber auch im 2. weltkrieg...

 Russlands militärische Führung.

 Hat Russland das Völkerrecht gebrochen?

 warum auch daniele ganser und sahra wagenknecht falsch liegen...

 

PUTIN wollte SELENSKI nicht BESEITIGEN | Lage KARTE

putin zur geschichte und dem faschismus
geschichte wiederholt sich, weil immer noch dieselben kriegstreiber an der macht sind. das was jetzt läuft, machen die satanistischen eliten, die hochfinanz schon lange - seit 5000 jahren...

 

dazu passend...

hier ein sehr wichtiges video über die geschichte. das was jetzt läuft, machen die satanistischen eliten, die hochfinanz schon lange...

Das Geheimnis von Rudolf Hess (A.Fursow)

Prof. Anrej Fursow über den Flug von Rudolf Hess von Deutschland nach Großbritannien (1941). Die Aufnahme stammt vom 6.12.2012. Mir ist bewusst, dass es bei vielen Zuschauern andere Ansichten zu WKII gibt und sie solche Ansichten, wie im Video vertreten, für eine russische Propaganda halten. Den Meisten ist jedoch auch bewusst, dass Russland wieder als ein Feindbild aufgebaut wird. Deshalb möchte ich darauf hinweisen, dass es für die Leute, die eine Feindschaft zwischen Russland und Deutschland anheizen, keine Rolle spielt, ob man gegen den „Diktator“ Putin zu Felde zieht oder gegen vermeintliche oder tatsächliche Geschichtsfälschung. Das einzige, was hier hilft, ist ein sachlicher und faktenbasierter Austausch, (ohne unbegründete Unterstellungen). Andere Ansichten sind willkommen. Wenn jemand jedoch nur seine „Wahrheiten“ zum Besten geben will und kundgeben will, wie dumm oder „verlogen“ die Anderen doch seien, kann ich ihn nicht daran hindern, werde solche Kommentare aber ignorieren. Stichpunkte: 0:00 Wie hängt der Tod des Bruders des englischen Königs mit Rudolf Hess zusammen? 3:30 Die königliche Familie wollte mit Deutschland Frieden schließen. 5:14 Churchill wollte Deutschland vernichten, um den NS ging es nicht. 8:00 Der Flug von Rudolf Hess - offizielle Version und die Wirklichkeit. 10:55 Was hatten Alaister Crowly und Jan Flemming mit Hess zu tun? 13:00 Wozu flog Hess nach England? 14:48 Die Botschaft Stalins an Roosevelt. 17:11 Was hat England Hitler versprochen? 19:12 Wie Wilhelm Canaris Hitler 3x hinters Licht führte. 22:19 Worin die Briten Meister sind? 23:53 Die strikten Verhaltensregeln der Weltelite und Jimmy Carter. 27:05 Allan Dulles dachte, Hess sei ein Doppelgänger. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=JXtbA..

 

 

 

Selenskyj über Scholz: „Ich muss Druck machen, der Ukraine zu helfen“ (hier). “Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sieht die Beziehung zu Deutschland wegen der Debatte um die Lieferung von Kampfpanzern in einer „schwierigen Phase“. „Ich muss Druck machen, der Ukraine zu helfen und ihn ständig überzeugen, dass diese Hilfe nicht für uns ist, sondern für die Europäer“. Die Waffen würden Leben retten. Der Druck kam nicht primär durch Selenskyi, sondern durch die USA bzw. den dortigen Tiefstaat. Europa hat nichts von diesem Krieg, außer Milliarden Verlust von Steuergeldern. Ausnahme: Die Rüstungsindustrie.

Selenskyj in Brüssel: “Mehrere EU-Staaten zu Kampfjet-Lieferung bereit” (hier). “Mehrere EU-Staaten sind nach Angaben des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj bereit, seinem Land Kampfjets zu liefern. “Ich habe von einer Reihe europäischer Staats- und Regierungschefs gehört, dass sie bereit sind, uns die nötigen Waffen und Unterstützung zu geben, einschließlich Flugzeugen”, sagt er während einer Pressekonferenz. Er werde jetzt eine Reihe von bilateralen Gesprächen führen. “Wir werden die Frage der Kampfjets und anderer Flugzeuge besprechen.” Zumindest schließen es einige Staaten nicht aus. Es würde aber nicht wundern, denn Selenskyi’s Hunger nach Waffen ist unersättlich. Also, gebt ihm U-Boote, gebt ihm Starfighter, gebt ihm Flugzeugträger, geht ihm die Bombe. Die Antwort aus Russland:

“Die russische Botschaft in Großbritannien warnt die Regierung des Vereinigten Königreiches vor der Entsendung von Kampfjets in die Ukraine. Zuvor war bekannt geworden, dass Premierminister Rishi Sunak seinen Verteidigungsminister gebeten hatte, eine Lieferung zu untersuchen. Ein solcher Schritt hätte “militärische und politische Konsequenzen für den europäischen Kontinent und die ganze Welt”, so die Botschaft in einer Erklärung. London müsse sich zudem bewusst machen, dass im Falle eines solchen Szenarios die Todesopfer einer “weiteren Eskalationsrunde” in den Händen des Vereinigten Königreichs liegen würden. “Russland wird wissen, wie es auf ein unfreundliches Verhalten der britischen Seite zu reagieren hat.”

Großbritannien könnte bis zu 25 ältere Kampfflugzeuge entbehren. Das wäre ein Anfang und das Eis wäre gebrochen. Dann werden auch andere Länder liefern. Noch ziert man sich ein wenig in London. Allerdings werden schon Kampfpiloten in England ausgebildet (hier; russ.)

SpaceX-Präsidentin bestätigt Starlink schränkt Einsatz ukrainischer Drohnen ein (hier).Für die Kommunikation der ukrainischen Streitkräfte spielen die Starlink-Satelliten eine wichtige Rolle. Doch im vergangenen Herbst häufen sich die Ausfälle. Nun bestätigt SpaceX-Präsidentin Shotwell, daß man die Nutzung des Systems für offensive Zwecke behindere. Der US-Satelliteninternetdienst Starlink von Tesla-Chef Elon Musk unternimmt Schritte, um die Ukraine im Krieg gegen Russland an der Nutzung des Systems zur Steuerung von Drohnen zu hindern. Die Versorgung mit dem Netzwerk sei “nie dazu gedacht gewesen, als Waffe eingesetzt zu werden”

“Starlink sei laut Vertrag nur für humanitäre Zwecke gedacht, wie die Bereitstellung von Breitband-Internet für Krankenhäuser, Banken und Familien, die von der russischen Invasion betroffen sind.”

Es gab Ausfälle bei Starlink. Die Ukrainer- spekulierten dies sei Absicht und ginge auf eine Vereinbarung zwischen Putin und Musk zurück. Musk hat sich vor einigen Monaten für Frieden ausgesprochen und dazu Pläne vorgelegt. Das gab böses Blut.

 Bundestag zerlegt AfD-Antrag – Ein “Friedensplan” wie ein Schlag ins Gesicht (hier). “Die AfD muss sich im Bundestag für ihren Vorschlag einer Friedenslösung für die Ukraine teeren und federn lassen … Daß sich die AfD als Initiativgeber für eine Lösung des Konflikts präsentieren will, geht den Abgeordneten der übrigen Fraktionen gehörig gegen den Strich. Und tatsächlich ist das, was die AfD einen “Friedensplan” nennt, nichts anderes als ein Ausverkauf ukrainischer Interessen.” Weder die Altparteien, noch der tiefe Staat ist wirklich an einem Frieden interessiert. Daher muß diese Angelegenheit wohl oder übel – in diesem Falle mehr übel – ausgekämpft werden. Es zeigt von völliger Realitätsferne anzunehmen, daß die Ukraine gewinnen könnte. Russland ist Atommacht. Selbst wenn es der ukrainischen Armee gelänge, Russland militärisch in die Knie zu zwingen, würden Russland, mit dem Rücken zur Wand, atomar antworten. Das höchste, was als “Sieg” herauskommen würde, wäre gegenseitige Vernichtung. Die Herausgabe der Krim und der vier Oblasten ist daher völlig illusorisch. Wer Waffen liefert, will keinen Frieden. 

 

Zum Abschluß noch etwas sehr Interessantes: Putin fängt Adrenochrom-Lieferungen in die Vereinigten Staaten ab – Putin Intercepts Adrenochrome Shipment Headed to United States (hier; engl.).”

Russische Spezialeinheiten in der Ukraine haben einen gekühlten Sattelschlepper abgefangen, der raffiniertes Adrenochrom von der Ukraine nach Warschau, Polen, transportierte, wo die Ladung auf Flugzeuge in die Vereinigten Staaten verladen worden wäre, sagte ein russischer FSB-Agent, Andrei Zakharov, gegenüber Real Raw News.

Wie im letzten Monat berichtet, behauptete der FSB, daß die Adrenochrom-Hersteller des “Tiefen Staates” in den Vereinigten Staaten so viel Angst vor militärischen Vergeltungsmaßnahmen hatten, daß sie sich in osteuropäischen Ländern, insbesondere in der Ukraine, niederließen, die mit dem kriminellen Biden-Regime sympathisieren. Im Januar rettete Spetznas 50 gefangene, abgemagerte Kinder aus einer “Adrenochrom-Farm” in der Nähe von Schostka, Ukraine. Ihre Entführer hatten ihren spröden Körpern so häufig Blut und Nebennierenflüssigkeit entzogen, daß ihr Überleben davon abhing, daß sie in einem medizinisch herbeigeführten Koma gehalten und intravenös ernährt wurden. Nach Angaben von Zakharov sind fünf der 50 Personen an den in der Gefangenschaft erlittenen Wunden gestorben.

Auf Anweisung Putins hat der FSB seitdem eine breit angelegte Initiative gestartet, um Hersteller, Verkäufer, Käufer, Zwischenhändler und alle, die an der Herstellung und Ausfuhr eines pharmazeutischen Cocktails beteiligt sind, den Putin als “Teufelswerk” bezeichnet hat, aufzuspüren und zu eliminieren. Zakharov sagte, daß der russische Präsident eine “Adrenochrom-Taskforce” gebildet habe, die sich aus Spezialagenten und handverlesenen Spetznas zusammensetze, um die wachsende Krise zu bewältigen.”

Die Psychopathen agieren mit Vorliebe in der Ukraine, da es dort kaum Verfolgung gibt. Woher sie den Tipp hatten wird nicht verraten. Auf Befehl Putins wurden Fahrer und Beifahrer des Lkw auf der Stelle erschossen.

Wie sind solche Leute drauf? Dazu drei Teile eines Interviews mit einem gefangenen ukrainischen Soldaten. Nicht sehr appetitlich. 20 Zivilisten ermordet. Daher nannte sie Pyakin nicht Faschisten sondern Satanisten. Und mit deutschem Steuergeld bekommen diese Wesen schwere Waffen? 

 

 

Aufrufe seit 06/2006

  • Beitragsaufrufe 10499418

inserate - workshops

einfache suchfunktion

"Gemeinnützige Dorfgemeinschaften"

Bitte helft alle mit, die Vorzüge einer VERNETZUNG über unsere DORFSTUNDEN  allgemein bekannt zu machen. neues update 20.6.24: Das GOLD-gedeckte GEMEINGUT ist der beste VERMÖGENSSCHUTZ

Vorbereitung auf das neue Zeitalter

jahresgruppe ist zu viel verlangt - niemand hat zeit. ich mache jetzt nur noch treffen bei bedarf. aber du kannst auch selber ein treffen organisieren. wer interesse hat, einfach ein mail senden...

 banner fische

Initiative lokal + fair

Wir fördern lokale Produkte, Bauern und Gewerbe und ermöglichen einen nachhaltigen und lokalen Konsum.

Neue Schule Wädenswil

Homeschooling HUB
Schule für ganzheitliches Lernen
Spielgruppe

SoLaWi Liebensberg (Wiesendangen)

Gesucht Darlehen für Wohnungskauf. In Liebensberg (Wiesendangen) ist Vielfalt: ca. 100 Obstbäume, verschiedene Beerensträucher, Gemüse, Kräuter, Blumen.

Russland danach - Mein Leben als Manifestor

Käse, Kühe, Hanf und die böse Ziege Merkel - mit schweizer know how und crowdfunding hat er eine käsefabrik aufgebaut...

Absturz der USA

ohne dollar als weltreserve-währung, verschwinden die USA in der bedeutungslosigkeit

+++ PHP/SQL-Entwickler gesucht +++

Für zensurfreien Kleinanzeigen-marktplatz und Dating-Portal

Auroville - Spendenaufruf

Regenwaldarbeiter in Not

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland

"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“ ~ Edgar Cayce 1877-1945

Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!

die auseinandersetzung zwischen den satanistischen machthabern der alten welt (USA/GB/NATO/EU ca. 12% der welt-bevölkerung) und den befürwortern einer neuen multipolaren welt von souveränen völkern (russland/china/BRICS+/SCO ca. 88% der weltbevölkerung) spitzt sich immer mehr zu. 26.10.22: Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!


zum vergrössern
mit rechte maustaste bild anclicken, dann "grafik in neuem tab öffnen" anclicken...

LION Media: Devolution

gegen die angst vor der zukunft

Netzwerk „NEUES DORF“

 21.7.18 Zukunftsweisende Lebensmodelle Faszinierende und spannende Fakten · Geniale, einfache Modelle · Inspirationen, die umsetzbar sind · Aus 1000 qm Land bis Fr. 50‘000.- Einkommen erzielen!

Soziokratie

Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden...

40 gute+schlechte quellen

unterscheiden mit herz + verstand
was ihr sät das werdet ihr ernten
jeder ist seines glückes schmid
wer nicht hören will muss fühlen

lebens-gemeinschaft

wieshof bei treuchtlingen

franz hörmann

liebe als kompass - eine sehr gute zukunfts-perspektive: geld- und rechtsystem einfach erklärt

zukunft in europa

spiritualität in die menschheit bringen: wahrheit-freiheit-liebe. kapitalismus abschaffen: drei-gliederung einführen vom diabolischen zu einem spirituellen geldsystem

HJK: EUROWEG

Das Gelt der Zukunft: Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker?

Video - das Geheimnis aller Krankheiten

Der Lebensraum, das Milieu ist Alles - gesundheit im neuen zeitalter - das beste, das ich zu diesem thema bisher gesehen/gehört habe

IQ-Well - die russische haus-apotheke

vorbeugen ist besser als heilen...

ANIMAP - DACH u.a.

Das diskriminierungsfreie Branchenportal. 5300 Anbieter...

IT-Beratung

ohne Callcenter, Warteschlangen und Standardtexten.

Hofgemeinschaft Bärenbach

Auf einem wunderbar abgelegenen Hof im Gantrisch Gebiet (Nähe Schwarzenburg) verwirklichen wir ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. 11.1.2022

GENAWO - Gesund naturnah wohnen

Gemeinschaftsinitiative, ungepieckst, mit LAN ins Netz, naturnah, Ba-Wü, sucht noch Mitmacher, Mitglieder und Investoren.

Terrazze Sante - Dein Garten- und Ernteerfolg!

mit Bio-Pionier Bernhard Scholl

Filasez - rätoromanisch für „Selbst-Läufer“

Die Filasez ist eine zukunftsgerichtete, unabhängige Bildungsinitiative mit privater Trägerschaft in Winterthur.

videos v. wolfgang eggert

Wie eine satanische Sekte die Welt kaperte. Gespräch mit W.E.: Erst Manhattan, jetzt Berlin?

Kalender - unsere Wurzeln

Zurück zu unseren Wurzeln – Im Herzen Europas. Kaum einer weiß, wer unsere Vorfahren waren...

Kleinwohnformen

Auf unserer eigenen Übersichtskarte machen wir die Kleinwohnform-Bewegung in der Schweiz sichtbar.

Einkaufen ohne Impfung

Regionale Vernetzung mit Erzeugern und Dienstleistern ohne Zwichenhändler. Neue Bekanntschaften, Freundschaften und Gemeinschaften bilden sich...

kristallbild meines trinkwassers

gesundes trinkwasser - ich habe mein trinkwasser testen lassen...

Deine Nachbarschaft kocht füreinander!

Die issmit.app führt zukünftig Nachbarschaften zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen.

rotauf

Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit...

Waldorf-Schule Turmalina

Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung…

raus aus dem hamsterrad

es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.

Vollkommen Frei - Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben

Der Film zur Freiheit! Wir zeigen einfache Lösungen, die frei und unabhängig machen.

Armin Risi

Gott und die Götter
Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

Traugott Ickerroth

Die neue Weltordnung - Band 2: Ziele, Orden und Rituale der Illuminati 

Reuter Nadine: «Du bist nicht allein!»

Wie dich die geistige Welt im täglichen Leben begleitet

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt

Das beste Buch über den 2. Weltkrieg...

Economic Hitman - Wahre Ziele von Weltbank + IWF

John Perkins war ein Economic Hit Man, ein Wirtschaftsattentäter. 

 

Lais + Schetinin Schule

11 Jahre Schule in einem Jahr! Ich war persönlich dort und habe mit Michael Petrowitsch Schetinin ein Interview geführt.

senjora: lehrplan 21

Was Schüler über selbstorganisiertes Lernen denken
«Dieses selbstorganisierte Lernen besteht aus einem endlosen Ausprobieren» von Susanne Lienhard

 

ent-decke

 

Ent-Decke ist ein Internetportal in die Welt der besonderen, inhabergeführten, kleinen und mittelständischen Unternehmen. 

 

mitarbeiterInnen

gesucht unterstützung für newsletter, website

mein newsletter 1x pro W

geht an 12'000 abos.  ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir den zugang zum wesentlichen - mit dem focus auf geopolitik und prognosen aus spiritueller sicht, lichtblicke die motivieren und hintergrund-informationen. anstatt das system zu bekämpfen, ist es viel effektiver, sich selbständiger und unabhängiger zu machen – innerlich und äusserlich...

 

in eigener sache: NL von markus rüegg

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meine newsletter liest und herzlichen dank für deine spende. ich versuche vor allem positiv-meldungen zu publizieren - sie machen mut und motivieren.

rüegg markus: für alle die bauen wollen

für alle die bauen wollen (nur deutsche schweiz)