Skip to main content

Prognosen: 5.-12.10.22: Anna Selma: Nachricht vom LICHTSCHIFF zu Nord Stream 2/ Crash Oktober/November?/ GOR Rassadin: Globale Reinigung/ Stagflation in Österreich/ Peter Denk - Krisenrat.info/ Benjamin Fulford

 
gottes plan ist perfekt - alles kommt zur richtigen zeit
sehr interessantes video. die dunkelmächte werden im zaum gehalten - sie können keine grossen kriege mehr inszenieren. das würde uns zu sehr ablenken. aber wir müssen in die gänge kommen und uns von der diktatur der 1% gegen die 99% befreien. die lichtkräfte helfen uns immer wieder, aber wir müssen auch unseren beitrag leisten - einfach nur sein und nichts tun reicht nicht. an den taten werdet ihr sie erkennen...
 
2052 Aufrufevor 8 Stunden
 

könnte jemand mit gutem englisch eine etwas ausführlichere zusammenfassung dieses videos schreiben? ich kann leider zu wenig englisch...

crash - okt./nov. 2022?
interessant ist auch, dass das mit den prognosen von anna selma und birgit fischer für den oktober übereinstimmt. sie sagen beide, dass ende oktober und im november die EU abstürzt. ich denke allerdings, dass wohl eher der euro und die EZB abstürzen wird. das würde die EU-diktatur beenden und die länder bekämen ihre eigene währung zurück. das wäre ein grosser machtverlust für die globalen, satanistischen eliten und ein machtzuwachst für die nationalstaaten...
Prognosen: 21.-28.9.22: Folkhild: Du kannst einen wichtigen Beitrag zum Frieden leisten/ Anna Selma: PROGNOSE - OKTOBER 2022. EU ade!/ Birgit Fischer: Prophezeiungen Oktober: Die heiße Phase beginnt!/ Liveticker: Die Phase des Systemkollaps beginnt

Dynamik von Weltwirtschaftscrashs
Aaron Brickman ("Finanz-Guru" wegen vieler korrekter Vorhersagen, Team Menschheit) analysiert die Zyklen der Weltwirtschaftskrisen. Diese folgen erstaunlicherweise sehr klaren Mustern. Faktoren und Gründe sind vielfältig. Ganz kurz: Alle(!) Marker passen auf die Zeit für die Wochen ab dem 24. Oktober. Es gibt eine Reihe objektiver Marker (absehbarer crash eine großen Schweizer und der "deutschen" Bank) Central-banc-bubble. Die Wirkung von solchen Crashs zieht sich über viele Jahre, Verluste an Geld, Aktien und vieles mehr sind aber schnell.
https://www.brighteon.com/063a626b-82ae-4d6f-a504-6b978fa57c0a

 

crash - oktober/november 2022?

interessant ist auch, dass das mit den prognosen von anna selma und birgit fischer übereinstimmt. sie sagen beide, dass die EU abstürzt - ende oktober und im november. ich denke allerdings, dass wohl eher der euro und die EZB abstürzen werden. das würde die EU-diktatur beenden und die länder bekämen ihre eigene währung zurück. das wäre ein grosser machtverlust für die globalen, satanistischen eliten und ein machtzuwachst für die nationalstaaten und auch für die europäischen völker...
Prognosen: 21.-28.9.22: Folkhild: Du kannst einen wichtigen Beitrag zum Frieden leisten/ Anna Selma: PROGNOSE - OKTOBER 2022. EU ade!/ Birgit Fischer: Prophezeiungen Oktober: Die heiße Phase beginnt!/ Liveticker: Die Phase des Systemkollaps beginnt

könnte jemand mit gutem englisch eine etwas ausführlichere zusammenfassung dieses videos schreiben? ich kann leider zu wenig englisch.  ---  ich habe jemanden gefunden. heute abend oder morgen kommt eine ausführlichere zusammenfassung des videos.

Dynamik von Weltwirtschaftscrashs
Aaron Brickman ("Finanz-Guru" wegen vieler korrekter Vorhersagen, Team Menschheit) analysiert die Zyklen der Weltwirtschaftskrisen. Diese folgen erstaunlicherweise sehr klaren Mustern. Faktoren und Gründe sind vielfältig. Ganz kurz: Alle(!) Marker passen auf die Zeit für die Wochen ab dem 24. Oktober. Es gibt eine Reihe objektiver Marker (absehbarer Crash einer großen schweizer Bank (er meint die credit swiss) und der "deutschen" Bank) Central-banc-bubble. Die Wirkung von solchen Crashs zieht sich über viele Jahre, Verluste an Geld, Aktien und vieles mehr sind aber schnell.
https://www.brighteon.com/063a626b-82ae-4d6f-a504-6b978fa57c0a

 
 vielen dank an alec...

Zusammenfassung des Interview-Videos mit Aaron Brickman
Financial cycles analyst Aaron Brickman lays out KEY TIMING WINDOW for potentially catastrophic market crash  Published 3 Oct. 2022
https://www.brighteon.com/063a626b-82ae-4d6f-a504-6b978fa57c0a

Die Situation heute ähnelt sehr stark der von 1929 und hat das Potenzial, die Mutter aller Crashs zu werden. Es ist schon viel über die Hintergründe von Finanzcrashs geforscht worden – dabei die Bedeutung von Konstellationen entdeckend, welche die Schwerkraft und auch die Anziehung und Abstossung in der psychischen Struktur der Menschen beeinflussen, nämlich Vollmonde und Sonnenfinsternisse. Sonnen- und Mond-Finsternisse sind auch an den menschlichen Gefühlszuständen beteiligt.
Die Konvergenz einiger spezifischer kosmischer Ereignisse korreliert mit historischen Abstürzen des Finanzsystems. Durch die Forschung wurde eine Regel entdeckt: Man nehme die Frühlings-Tagundnachtgleiche und zähle dann 7 Neumond-Zyklen, und ungefähr am 28. Tag dieses Zyklus erreicht die Panik ihren Tiefpunkt – siehe 1929 (29. Oktober), 1987 (30. Oktober), 1997, 2008. In einem Kalender wie dem gregorianischen fällt dies nicht auf, wohl aber in einem strengen Mondkalender, wie er in Asien und in jüdischen Traditionen üblich ist.
Durch ihre psychische Struktur sind Investitionen an Märkten und der Handel aller scheibaren Rationalitöt zum Trotz hochemotional, denn sie bewegen sich zwischen Angst und Gier und sind daher solchen unbewussten Einflüssen unterworfen.
Im Jahr 2022 findet am Dienstag, dem 25. Oktober, eine Sonnenfinsternis statt, welche die psychisch dunklen Tage markiert, an denen die Panik ihren Höhepunkt erreicht. Im Jahr 2022 ist der dunkle Tag der Freitag 21. Oktober. Die Sonnenfinsternis folgt in vier Tagen, in einer Konstellation genau wie 1929. Die Märkte beginnen jeweils sechs Tage vor bis drei Tage nach einem Vollmond, welcher innerhalb von sechs Wochen nach einer Sonnenfinsternis stattfindet, in Panik zu geraten. Im Juni 2022 gab es eine kritische Situation und Vollmond, aber keine Finsternis. Ein Zeitfenster für Panik öffnete sich nun am Mittwoch, dem 4. Oktober, dem Jom Kippur. Es wurde bereits berichtet, dass z.B. die Deutsche Bank und die Credit Suisse sehr besorgt sind. Dieses Zeitfenster erstreckt sich bis zum 8. November, dem Wahltag in den USA mit einer totalen Mondfinsternis. Bei jeder Marktpanik – wie auch in vielen anderen Entscheidungsbereichen – findet man einen Vollmond als Auslöser für eine gewisse Erregbarkeit, manchmal bis hin zu Hysterie. Jetzt im Oktober-November 2022 ist die Konstellation außergewöhnlich.
Wir befinden uns derzeit in einer extrem dynamischen historischen Periode, durch einen Zusammenprall der Extreme – man kann es Gut gegen Böse nennen, oder Gott gegen den Teufel, oder Elite gegen Menschheit, oder Wahrheit gegen Lüge, usw.
Die Börsencrashs von 1987, 2008 und 2021 betrafen die Aktien im gleichen Ausmaß, etwa 35% der Aktien, während es 1929 49% waren. Dieses Mal wird es noch viel mehr sein. Der Aktienmarkt ist aber etwa fünfmal kleiner als der Anleihemarkt, der wiederum viel kleiner ist als der Währungsmarkt, in welchem die Zentralbanken tätig sind. Und anders als beim Crash von 2008, der im Wesentlichen amerikanisch war, ist das Problem jetzt global. Wir werden jetzt also das Jahr 1929 mit seinem Börsencrash bei weitem übertreffen, weil das Problem jetzt schon auf der Ebene der Zentralbanken liegt, während nun die Information weltweit viel schneller funktioniert, und außerdem ist der Crash gewollt. Dies müssen wir vestehen lernen. Die Maßnahmen der Fed zielen nicht darauf ab, Vertrauen zu schaffen. Da die Zerstörung der zivilen Energiesysteme zum Fair Play geworden ist (beginnend mit NS1 und 2), ist es leicht zu erkennen, dass die Absicht darin besteht, alles niederzubrennen. Der Great Reset ist keine Verschwörungstheorie, sondern ein offen kommunizierter Plan, in welchem alles auf den kollektiven Selbstmord abzielt, der in der moralischen Degradierung des kollektiven Westens und seiner Armeen des Antichristen verborgen ist. Seit langem fleht Russland den kollektiven Westen an, der moralischen Selbstvernichtung des Westens nicht zu folgen, aber Russland wird nicht erhört. Es gibt nichts mehr, was Russland noch sagen könnte. Mit provokativen Verrückten lässt sich kein vernünftiges Gespräch führen. Um einen vollständigen Stopp zu erreichen müssen also vielleicht die Atomwaffen ins Spiel kommen, oder eine orbitale EMP-Waffe. Entweder wir sammeln uns wirklich, oder es wird die Hölle losbrechen. Dieser Absturz wird sich in wenigen Minuten ereignen und einen viel größeren Wirkungsbereich als früher abdecken. Es wird die Mutter aller Crashs sein. 2008 gab es einen Standard-Crash von 35 % der Aktien, der fast das gesamte System zum Einsturz gebracht hätte. Aber heute geht es aufs Ganze, denn es gibt heute kein Bewusstsein für die wirklichen Risiken. Die so genannten Eliten wollen einen massiven Finanzkollaps, um an ihren Fäden ziehen zu können und das letzte große Geld zu machen. Die großen Akteure werden die Lichter gerade lange genug am Leuchten halten, um noch ihre Geschäfte mit riesigen Gewinnen abschließen zu können. Aber dann wird der Zusammenbruch niemanden verschonen.



13.860 Aufrufevor 1 Tag
  Insolvenz, Armut (Symbolbild)

Wifo: Stagflation in Österreich

Österreich wird im kommenden Jahr Prognosen zufolge von einer Kombination aus stagnierendem Wachstum und hoher Inflation betroffen sein. Das geht aus einer aktuellen Studie des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (Wifo) hervor. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter berichtet RT DE: "Die österreichische Volkswirtschaft befindet sich nach der Expansion im ersten Halbjahr mittlerweile in einer Abschwungphase, die sämtliche Wertschöpfungsbereiche betrifft. Besonders betroffen ist das verarbeitende Gewerbe, das in eine Rezession rutschen dürfte. Das reale BIP wird im Jahr 2022 um voraussichtlich 4,8 Prozent wachsen, im Folgejahr erwartet das Wifo praktisch eine Stagnation (+0,2 Prozent). Da die Inflation auch 2023 hoch bleibt, steuert Österreichs Wirtschaft erstmals seit knapp vier Jahrzehnten auf eine Stagflation zu. Laut Christian Glocker, einem der Autoren der Wifo-Studie, dürfte die österreichische Wirtschaft von einer Rationierung infolge möglicher Versor­gungsengpässe weniger hart getroffen werden als die deutsche." Quelle: RT DE


 
 

 

Denkbrief UPDATE für markus rüegg 6.10.2022

Lieber Denkbrief-Leser, liebe Denkbrief-Leserin,

Krieg gegen Deutschland



Es wurde ein Kriegsakt gegen Deutschland verübt, allerdings nicht von den Russen, sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit von unseren „Freunden“ in den USA. Natürlich müssen wir hier differenzieren, denn es sind tatsächlich die verbliebenen Marionetten des Tiefen Staats dort – und auch hierzulande übrigens.

Es geht natürlich um die Sprengung der Nordstream-Pipelines. In den Massenmedien ist das Thema abgehakt, nachdem man behauptet hatte, es war natürlich Russland gewesen, das seine eigenen Pipelines gesprengt hat. Übrigens scheint eine der insgesamt vier Röhren noch intakt zu sein, Russland bietet aktuell an, darüber wieder Gas zu liefern. Aber das Narrativ stand fest, jeder, der etwas anderes behauptet, ist natürlich von Russland gesteuert. So sehen das auf jeden Fall unsere sogenannten „Faktenfinder“ der Massenmedien.

Die Nachdenkseiten haben ein internes Papier der Bundesregierung zugespielt bekommen, in dem recht deutlich beschrieben wird, wie man die Meinung insbesondere zu allen Themen im Bereich Ukraine und Russland „steuern“ kann. Man braucht gar nicht überlegen, ob dieses Papier echt sein könnte, es belegt nur die beobachtbare gängige Praxis.

„Den NachDenkSeiten wurde exklusiv ein internes Dokument der Bundesregierung zugespielt. Wir konnten das Papier verifizieren und uns ist auch die Identität des Whistleblowers bekannt. Das Dokument gibt einen erhellenden Einblick in das Ausmaß der horizontalen und vertikalen Strukturen der, man kann es nicht anders sagen, bundesdeutschen Staatspropaganda, insbesondere was die behördliche Einbindung von Medien (z.B. Spiegel und Stern), westlichen Social-Media-Konzernen, Bildungseinrichtungen und den sogenannten „Faktencheckern“ angeht. Selbst Grundschulkinder werden ins Visier genommen. Aus all dem ergibt sich der konzertierte Versuch einer Informations-Gleichschaltung durch die Bundesregierung.“

Das Fazit im 2. Teil lässt noch mehr aufhorchen.

„Vor dem Hintergrund dieser dank des Leaks ans Licht der Öffentlichkeit gebrachten konzertierten Maßnahmen muss man sich nochmals vor Augen führen, dass der Whistleblower gegenüber den NachDenkSeiten erklärt hat, dass es sich bei dem geleakten Dokument nur um „die Spitze des Eisberges“ handle. Alles, was in dem internen Dokument aufgelistet ist, sei für die Bundesregierung ein noch verschmerzbares Leak, da es nur die im Zweifel kommunizierbaren Aktivitäten umfasse. Nach Durchsicht der 10 Seiten fragen sich wohl nicht nur die NachDenkSeiten-Redakteure, was dann wohl die „nicht kommunizierbaren“ diesbezüglichen Maßnahmen der Bundesregierung sein werden.“

Die in dem Papier beschriebenen Methoden kennen wir aus totalitären Staaten, es beschreibt nicht weniger als die knallharte Zensur unliebsamer Informationen und Meinungen, die mit dem „netten“ Wort „Desinformation“ umschrieben werden, was aber natürlich nie genauer definiert wird, genau wie früher auch die „Hassrede“.



Aber wieder zu Nordstream...

Sind diese Pipelines wirklich gesprengt worden und ist das so wichtig, da doch aktuell sowieso kein Gas mehr durch diese bezogen wurde? Wir kommen gleich nochmal darauf zurück.

Aktuell kennen wir tatsächlich keine Beweise für die USA als Täter, wohl aber eine erdrückende Indizienkette. Die Beweise gibt es sicherlich auch, nur werden diejenigen, die diese besitzen, eher kaum herausgeben. Dänemark und wohl auch Deutschland dürften es wissen, immerhin fand das Ganze vor ihrer Haustür statt, die lückenlos überwacht wurde. Bei derartigen Ereignissen ist es immer hilfreich, die Kriterien eines normalen Kriminalfalls anzulegen und zu schauen, wie Polizei und Gerichte hier agieren würden (in politisch neutralem Umfeld natürlich...). Ich hatte bereits auf telegram eine fiktive Geschichte veröffentlicht.

Ein Kriminalfall gibt Rätsel auf

Du fährst ein tolles Auto, das Du von einem Bekannten, der eine Firma hat, geleast hast. Dein Auto steht auf einem umzäunten und stark bewachten/überwachten Parkplatz und stört dort aber ganz stark den Eigentümer des Parkplatzes. Dieses sagte er auch immer wieder ganz laut unter Zeugen und drohte es anzuzünden. Zeugen beobachteten mehrfach, wie der Eigentümer um das Auto herumschlich und eines Tages sogar mit einem Benzinkanister in der Nähe war. Ein paar Stunden später ging Dein Auto in Flammen auf.
Die Medien beschuldigten Deinen Bekannten, dem das Auto letztendlich gehört. Dabei gab es praktisch keine Möglichkeit für diesen, unbemerkt auf den Parkplatz zu gelangen. Gegen wen würde nun ein Polizeikommissar ermitteln, der den echten Täter fassen möchte und diesen vermutlich auch überführen würde? Zumindest wäre die Indizienkette erdrückend und der Eigentümer hat kein Alibi für diese Zeit. Der Bekannte hat zudem dadurch noch einen großen finanziellen Schaden erlitten und hätte das Auto auch einfach einziehen können.

Aktuell versuchen unsere Massenmedien aber, den Bekannten und Besitzer des Autos uns als Schuldigen zu verkaufen. Der Eigentümer des Parkplatzes wird nicht einmal in Betracht gezogen, diese sagte aber auch: „der Bekannte war es!“

Ach ja, die einzige Möglichkeit, jetzt wieder ein Auto zu bekommen, ist ein guter Freund des Eigentümers von dem Parkplatz (Wären in diesem Fall die Polen). Und ein Freund des Parkplatzbesitzers, der Däne Mark, richtete bereits seine private Smartphonekamera auf das Auto, bevor die ersten Flammen sich zeigten.

Aber auch in Deutschland war es schon sehr praktisch für manche Herrschaften, dass dieser Weg für Gas verbaut wurde. Die Proteste und auch Stimmen von bekannten Menschen wurden schon sehr laut, endlich Nordstream 2 zu öffnen, damit hier nicht noch mehr Unternehmen den Bach heruntergehen. Dieses hat ja bereits intensiv eingesetzt. Auch wenn sicher so mancher in der Bundesregierung es anders sieht, der Täter hat einen Kriegsakt gegen Deutschland begangen, denn der Schaden für die Wirtschaft und die Menschen ist immens.

Der Thinktank RAND aus den USA, dessen Vorschlagspapier zur Niederschlagung Russlands vom September 2019 dort immer noch herunterladbar ist und das von den USA minutiös seitdem befolgt wurde, hat auch ein anderes dreiseitiges Papier erstellt, das aber nicht herunterladbar ist. Dort wird beschrieben, wie man die USA-Wirtschaft retten kann, wenn man die europäische und insbesondere die deutsche zerstört. Das Papier ist mit hoher Wahrscheinlichkeit echt, denn die Taten zeigen genau in diese Richtung (so mancher Politiker hierzulande arbeitet daran eifrig mit), die Nordstream-Sabotage passt hier optimal hinein.

Allerdings wird wahrscheinlich diese Aktion dem Täter nicht gut bekommen. Egon Fischer bekam nämlich aus der geistigen Welt einige Informationen dazu. Demnach scheinen die Pipelines wirklich gesprengt worden zu sein, der Täter war auch demnach die USA. Dieser wird es aber gar nicht gut bekommen. Egon und auch andere mediale Menschen haben bereits vor Längerem die Botschaft erhalten, dass sich nun viele Aktionen des Tiefen Staats gegen ihn selbst und die damit verbundenen Ziele wenden werden. Diese Sprengung ist wohl ein Gamechanger. Und er wird immense Folgen für die USA haben - auf mehreren Ebenen. Wenn man die Reaktion von Donald Trump zu der Sprengung gelesen hat, der ja immer gegen Nordstream II gewettert hatte, wird klar, es ist auch ihm bewusst, dass diese Aktion gar nicht gut war und vermutlich große Folgen haben wird.



Interessanterweise scheint laut Stratfor Worldview genau das besagte Schiff, das „zufällig“ zu der Zeit exakt vor Ort war und auch die technischen Voraussetzungen für eine derartige Sabotage mitbringt, die USS Kearsarge nicht in die normale Kommandokette der US Navy und der Kontrolle des Kongress eingebunden zu sein, sondern unter direktem Befehl des sogenannten Präsidenten zu stehen. Es würde auch gut erklären, warum das zum großen Teil den White hats angehörige US-Militär hier diese Aktion durchgeführt hat. Es war eines der Teile des Militärs, das noch dem Tiefen Staat untersteht.

Aktuell versuchen die USA auch, wie von Egon schon vor Wochen vorhergesagt, ihren Dollar auf Kosten des Euros, aber auch anderer Währungen zu retten. Im Herbst sollte ja auch noch einiges in den Märkten und im Finanzsystem kommen und dieses hat offenbar nun bereits begonnen.

Die Bank of England musste kurzfristig massiv eingreifen, da wir bereits wieder eine massive Bondmarkkrise haben und diverse Rentenkassen vor dem Exitus standen.

„Die Finanzwelt stand gestern kurz vor einem Kollaps, einem zweiten Lehman Brothers. Nur durch das Eingreifen der Bank of England konnten eine Kettenreaktion und die Pleite von zwei Pensionskassen verhindert werden. Es geht um eine Billion Pfund.“

Dann hört man aktuell, dass die Credit Suisse und die Deutsche Bank in großen Schwierigkeiten sein sollen – natürlich alles in Europa. Dass man die Deutsche Bank nutzen könnte, habe ich ja bereits seit Jahren in Verdacht. Das „Deutsche“ ist im Namen, somit hat man den Schuldigen „Deutschland“, gesteuert wurde diese Bank aber schon lange aus dem angelsächsischen Bereich.
Genau von dort kommen jetzt auch die Hiobsbotschaften zu den o.g. Banken, und solche können dann auch schnell zu selbsterfüllenden Prophezeiungen werden, die Märkte reagieren gerne wie ein scheues Reh. Das sieht schon nach einem veritablen Angriff aus...

„Die Insolvenz der altehrwürdigen US-Investmentbank Lehman Brothers löste 2008 die weltweite Finanzkrise aus. Nun warnen angelsächsische Medien vor einem Szenario “Lehman Brothers 2.0.” zu Oktoberbeginn. Sie überschlagen sich mit Hiobsmeldungen über Credit Suisse.“


Ich zitierte folgende Aussage von Egon Fischer am 14. April 2022 in meinem Infobrief Zeitprognosen:

„Ich bekam dann noch von einem „Wirtschaftsexperten“ von drüben ein paar Infos zum Dollar und Euro. Der Petrodollar kommt immer mehr unter Druck. Um die Lebensdauer des Petrodollars bzw. des Dollars zu verlängern, werden die USA zu ungewöhnlichen Maßnahmen greifen. Sie werden dabei den Euro fallen lassen. Das heißt, der Euro wird vor dem Dollar zusammenbrechen.

Der Zusammenbruch des Euro wird in Schritten bzw. Etappen passieren. Wann der Euro teilweise kollabiert, ist noch sehr unsicher. Im Worst Case Szenario beginnt der Zerfall des Euro Ende 2022 oder Anfang 2023.
...
Es kam mehrmals der Hinweis, dass die USA bei ihren Versuchen zur Rettung des Petrodollars sehr kreativ sein werden und es im Detail noch nicht abschätzbar ist, was wann genau gemacht wird.“

Im Denkbrief vom 25. April 2022 schrieb ich diesbezüglich auch:
„Der US-Dollar stirbt gerade, da er nicht mehr Weltleitwährung ist, Egon bekam dieses aus der geistigen Welt auch bestätigt. Allerdings kam von dort auch die Information, dass die USA versuchen werden, das auf Kosten des Euros hinauszuzögern.“

Die aktuellen o.g. Aktionen der USA diesbezüglich – auch der FED – bestätigen die Erfüllung dieser Vorhersage von Egon bereits deutlich. Alle diese finanziellen Krisenherde liegen in Europa. Momentan zeigt sich der Dollar sehr stark gegenüber vielen europäischen Währungen, obwohl er eigentlich bereits das Totenhemd anhat. Auch liegt man momentan noch durchaus im genannten Zeitplan. Eventuell wird aber hier der Gamechanger eine Veränderung bewirken.

An dem Wochenende vom 24.9. ist, wie ich im letzten Denkbrief schon vermutet hatte, erst einmal nichts geschehen, was der Normalbürger als Gamechanger empfunden hätte. Das Datum war verbrannt und offenbar sollten die Menschen dann nicht so deutlich erkennen, dass hier eine geplante Show abläuft. Dieses Wochenende war aber alles andere als ereignislos. Da waren zunächst die Referenden in den vier ehemalig ukrainischen Gebieten zu einem Anschluss an Russland, im westlichen Jargon auch „Scheinreferenden“ genannt. Dieser Begriff ist aber natürlich ein typisches Framing, weil ja das keinesfalls gültig sein darf.
Nachdem nun Elon Musk vorgeschlagen hat, diese Referenden unter Aufsicht die UNO zu wiederholen, ist er ja in deren Augen auch der Böse. Dass dieses Ergebnis eines Anschlusses an Russland herauskommen würde, war nun nicht wirklich überraschend, wenn man sieht, wie Kiew diese Gebiete seit 2014 behandelt hatte. Das Verbot der eigenen Muttersprache, die Einstellung aller Zahlungen und natürlich die Ermordung von über 14.000 Menschen dort, darunter vielen Zivilisten. Diese Zahl ist keine russische Propaganda, sondern kommt von der OSZE...
Da auch von Kiew jeder mit langjährigen Gefängnisstrafen bedroht wurde, der auch nur an diesen Referenden teilnimmt, hatten viele gar keine andere Wahl mehr – von Kiew her ausgelöst, als unter den Schutz Russlands zu gehen.
Was aber der Westen hier meint, ob es gültig ist oder auch nicht, hat tatsächlich keine Relevanz mehr. In unseren Medien wird ja schon lange behauptet, dass die „internationale Staatengemeinschaft“ das ja alles auch so sehen würde. Allerdings beteiligten sich an den Sanktionen gegen Russland außer den Staaten des „Wertewestens“ keine anderen Länder, nicht einmal Israel. Das zeichnet ein deutliches Bild über die wirkliche Sachlage.

Wichtig ist aber besonders, wie Russland es sieht, und dort sind diese Gebiete jetzt russisches Staatsgebiet und jeder Angriff darauf von Seiten der Ukraine und damit verbunden natürlich auch des Westens bekommt eine ganz andere Dimension. Es wird nun interessant werden, wie schnell Russland auch sichtbar mit Maßnahmen auf diese neue Situation reagieren wird? Dass die Ukraine respektive die dahinterstehenden Mächte diese Gebiete einfach aufgeben werden, kann fast ausgeschlossen werden. Hinzu kommt auch noch eine ausstehende Reaktion Russlands auf den Angriff auf Nordstream, die zu 50% Russland gehört. Der Rest verteilt sich auf Deutschland, die Niederlande und Frankreich. Russland dürfte auch genau wissen, wer das war. Dieser Angriff war übrigens ja auch nur zwei Tage nach diesem berühmten 24.9.22.

Laut Egon Fischer ist aber vor allem auf einer höheren Ebene etwas geschehen, das für ihn – aber auch für manche andere mediale Menschen – deutlich zu spüren gewesen war. Man könnte es so formulieren: gegen die dunklen Kräfte dort und auch hier auf der 3D-Ebene wurde nun der „Totale Krieg“ erklärt. Die Gegenseite darf jetzt auch alle Mittel einsetzen und wird dieses tun. Dort wie hier bleiben die dunklen Kräfte wohl völlig uneinsichtig. Für uns ist das grundsätzlich eine gute Nachricht, allerdings wird es so vermutlich auch hier auf 3D dadurch etwas „ruppiger“ werden.
Ausführlich habe ich die neuen Erkenntnisse von Egon Fischer in meinem aktuellen Infobrief Zeitprognosen gebracht.

Schon damals am 25.9. – noch vor der Sprengung der Nordstream-Pipelines – schrieb er, dass nun die USA wohl noch vor Europa größere Ereignisse zu erwarten hätten. Die Aktion am 26.9. schien sich in diesen Aussagen bereits anzudeuten. Ebenfalls an diesem 25.9. machte Paramahamsa Vishwananda in einem Satsang eine spannende Aussage, die meiner Meinung nach auch nicht zufällig genau an diesem Tag kam. Viele Menschen haben ihre Menschlichkeit eingebüßt und müssen diese wieder finden und realisieren. Das galt sicherlich den menschlichen Mitgliedern dieser Hintergrundkräfte, aber nicht nur.

Auch Egon Fischer und andere bekommen immer wieder die Nachricht, dass die Menschen selbst einen großen Anteil daran haben, was passiert oder auch nicht. Mir haben Leser berichtet, dass einige Zeitgenossen mittlerweile Äußerungen von sich geben, die jede Menschlichkeit vermissen lassen, beispielsweise bezüglich Russland und den Russen. Es geht aber zu kurz, hier nur diejenigen zu sehen, die nicht aufgewacht sind. Auch im aufgewachten Bereich hört man immer wieder Äußerungen bezüglich der „anderen Seite“, die nicht mehr von Menschlichkeit zeugen. Ja, es gibt diese Aufteilung und diese wird sich weiter vollziehen, aber am Ende des Tages gibt es eine Reihe von Grundregeln, die unser Menschsein ausmachen und die gegenüber jedem gelten. Und auf beiden Seiten stellen manche Zeitgenossen ihr eigenes Weltbild mittlerweile über ihre Menschlichkeit und zeigen keinerlei Regung mehr, wenn die anderen Menschen leiden oder sterben. Im schlimmsten Fall sprechen sie dem Gegenüber dann grundsätzlich das Menschsein ab.
Ich halte es deswegen auch für gefährlich, Aussagen zu sehr zu folgen, die behaupten, eine Impfung würde die Seele abtrennen und den Menschen hier auf der Erde mehr oder weniger zu einem seelenlosen Wesen machen. Das entmenschlicht diesen nämlich und führt schnell dazu, Verurteilungen zu sprechen, die nicht angebracht sind.
Ja, die Impfung versucht, die Kommunikation Seele/Körper zu stören, die Seele ist aber viel mächtiger als allgemein angenommen. Es passiert nur dieses, was sie auch zulässt.

Es wird auch immer deutlicher, dass die Lösung nie darin besteht, gegen jemanden oder auch etwas zu sein. Manche muss man ihres Weges ziehen lassen, sie werden einen anderen Weg gehen als wir selbst. Wir müssen das akzeptieren, sollten sie aber auf ihrem Weg segnen und nicht verfluchen. Wir gehen erst einmal unterschiedliche Wege, wir haben aber alle dasselbe Ziel, das uns irgendwann auch wieder zusammenführen wird.

Wenn wir einmal auf die 3D-Ebene zurückkehren und zu den kommenden Ereignissen, dann wird es in Europa schon ruppig werden. So mancher überlegt, ob es so gut ist, noch hierzubleiben. Allerdings kamen nun vermehrt deutliche Aussagen herein, dass die göttliche Mutter in Form von Mutter Erde demnächst einen oder mehrere „Paukenschläge“ setzen wird. Diese werden weltweit wirken und vermutlich den Machenschaften der dunklen Kräfte final ein Ende setzen. Sie dienen aber auch dazu, den Menschen ganz deutlich zu vermitteln, dass auch sie sich verändern müssen.
Nach mehreren Aussagen scheinen wir aber hier in Mitteleuropa und besonders im deutschsprachigen Raum in den Genuss eines besonderen Schutzes zu kommen. Von Egon kam trotz der vermutlich nun ruppigeren Entwicklung auf der aktuellen Zeitlinie die Aussage: „Die Bedrohungen, die Angst und Panik werden aber in Europa größer sein als die tatsächliche Gefahr.“ Für die USA und auch das südliche Großbritannien sehen die Vorhersagen deutlich unangenehmer aus.

Aktuell würde ich intuitiv sagen, dass bis zu meinem Kongress am 22./23. Oktober keine ganz großen Ereignisse mit unmittelbaren Folgen für unser Leben mehr kommen dürften. Noch in diesem Herbst sind diese aber weiter hochwahrscheinlich, vermutlich wird Russland der Ukraine und dem Westen auch noch eine gewisse Karenzzeit geben, bevor es seinen Kurs stark sichtbar verändern wird.
Sowohl durch Informationen aus der geistigen Welt als auch aufgrund der sichtbaren Vorbereitungen (auch und gerade des Westens, der aktuell wohl noch einmal viel militärisches Material nicht etwa in die Nähe der Ukraine, sondern an die Grenze zu Russland und Weißrussland verbracht hat) wird hier aber die erwartete Eskalation zwischen NATO und Russland gerade immer wahrscheinlicher. Diese wurde von Egon auch für ab Oktober als möglich vorhergesagt.
Aktuell kommen auch andere Informationen, dass ein vermutlich kurzer Krieg durchaus im Bereich Oktober/November möglich sein könnte. Dieser wird sehr viel Angst erzeugen, hier wird dann auch das Gottvertrauen sehr wichtig sein. Einen atomaren False-Flag des Westens könnte man als Auslöser nehmen, diesen Verdacht habe nicht nur ich auch aufgrund diverser Aussagen in den Medien und von Politikern. Mehr dazu in meinem kommenden Infobrief Zeitprognosen. Den großen Krieg sieht hier weiterhin niemand mir bekannter Medialer, aber danach wird sich vermutlich unser Leben sehr rapide verändern.
Auch wenn der große Krieg ausbleibt und erst recht der große Atomkrieg, sollte man allerdings auch nicht davon ausgehen, dass das Thema Krieg auch in Europa gar keines mehr wäre. Europa ist groß und sehr heterogen und wir reden hier letztenendlich auch über einen Zeitraum der Veränderungen, der bis in die Dreißigerjahre reicht. Vieles wird wie geschrieben von den Menschen selbst und ihrer geistigen Einstellung abhängen. Den militärischen Krieg will keiner, der Krieg mit dem Nachbarn wird aber geführt. Die großen Ereignisse spiegeln aber nur die kleinen wieder.

Eine Zeit, in der wenig geht und in der man dann wohl auch erst einmal hier die Vorräte und Krisenvorsorge gut brauchen können dürfte, scheint aktuell die erste Jahreshälfte 2023 zu sein. Egon Fischer hat mir auch eine Einschätzung der „Kollegen“ gegeben, inwiefern wir hier mit Plünderungen und marodierenden Banden zu tun haben werden.

Die ausführliche Aufschlüsselung von ihm bringe ich in meinem kommenden Infobrief Zeitprognosen, aber in der Zusammenfassung kann man für Deutschland und Österreich sagen, dass Menschen auf dem Lande praktisch nicht davon betroffen sein werden – in Einzelfällen kann es natürlich lokal auch zu so etwas kommen. Etwas anders sieht es leider – aber auch erwartbar – in den Großstädten aus. Dort ist die Wahrscheinlichkeit eher hoch, wobei natürlich auch da nicht jeder betroffen sein wird. In kleineren Städten ist es etwas besser, als in der Großstadt, aber die Gefahr noch deutlich höher, als auf dem Land, wo es kaum dazu kommen wird.

Plünderungen werden natürlich zuerst auch einmal Geschäfte betreffen und alles, was leicht erreichbar ist. Schon eine gewisse passive Sicherheit dürfte hier viel helfen und die Plünderung ganzer Straßenzüge von Privathäusern wird auch davon abhängen, inwiefern sich die Menschen gegeneinander verhalten.

Es gibt hier zwei Möglichkeiten, entweder man versucht auch, dem Nachbarn das zu nehmen, was dieser hat oder man steht auf einmal zusammen und hilft sich gegenseitig. Letzteres zeigt sich in Notsituationen glücklicherweise dann doch häufiger, als man erwarten würde. Genau hier setzt aber dann auch die Menschlichkeit ein. Wo diese noch genügend vorhanden ist, entwickelt sich das zweite Szenario und dort haben dann diejenigen mit der ersteren Geisteshaltung keine Chance mehr. Und das Gesetz der Resonanz führt häufig schon dazu, dass man eher mit Menschen zusammen ist, welche die eigene Geisteshaltung repräsentieren – Ausnahmen gibt es natürlich immer –, sodass sich vermutlich auch in Großstädten hier unterschiedliche Gebiete herausbilden werden. Je reicher jemand erscheint, desto eher wird er dort natürlich auch das Ziel einer Bande werden.

Hier kommt dann natürlich auch wieder das Gottvertrauen ins Spiel, jeder kann immer geschützt werden, egal wo er/sie sich befindet. Das konnte man auch in Kriegen und Katastrophen der Vergangenheit vielfach beobachten. Seinem Schicksal entkommt sowieso keiner. Die neuesten Aussagen von Egon Fischer und anderen Quellen deuten aber an, dass man in Deutschland/Österreich/Schweiz gar nicht so schlecht aufgehoben sein dürfte.

Für Menschen, die immer wieder fragen, ob Egon u.a. denn für Land XY auch mal etwas sagen könnte, bleibe ich bei meiner Empfehlung, im Internet nach lokalen medialen Aussagen zu suchen. Die gibt es überall und viele äußern sich auch in Youtube etc. dazu – natürlich zumeist in der Landessprache. Diese sollte man aber auch können, wenn man auswandert. Häufig ist es so, dass mediale Menschen primär ihre Umgebung sehen.

Zum Abschluss noch eine dringende Empfehlung, die Dinge scheinen jetzt mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr zeitnah zu eskalieren, ob doch bereits vor oder kurz nach meinem Kongress, ist dabei zweitrangig.

Wir sollen ruhig und vor allen positiv bleiben. Negative Gedanken füttern die dämonische Seite in dieser Welt energetisch und sie bekommen noch mehr Kraft. Also, immer jeden Gedanken beobachten und positiv sein - EGAL WAS PASSIERT! So helfen wir der Welt und uns am meisten. Also beobachten Sie Ihre Angst, Wut, Unsicherheit - wenn dies aufkommt, fokussieren Sie auf das Innere, das Göttliche. Es wird vorbeigehen und viele von uns haben die Aufgabe, dann das Licht im Dunkeln zu sein. Denken Sie auch an den o.g. Satz von Egon Fischer. Es wird viel mehr im Kopf der Menschen passieren (durch Medien, auch manche alternative dann befördert), als wirkliche Gefahr da ist.

Es gibt neue Videos...

Mit Matthias Langwasser:
Warum Gottvertrauen jetzt wichtig ist
Ein neues aktuelles Video wurde bereits aufgenommen und kommt sehr zeitnah auf Youtube – einfach den Kanal abonnieren, dann verpasst man nichts. Übrigens hat Matthias auch einen telegram-Kanal, auf dem er u.a. diese Dinge ankündigt.

Mit Manuel Mittas
Denkanstoß 9/22 – erstaunlicherweise immer noch auf youtube verfügbar


Termine:


Kongress "Wege aus der Matrix" am 22./23. Oktober 2022 in Kirchheim (bei Bad Hersfeld)

Ich freue mich sehr, auf meinem Kongress noch einen weiteren lieben und natürlich bekannten Gast begrüßen zu dürfen: Matthias Langwasser wird auch da sein. Die Resonanz zu meinem Kongress ist beeindruckend, es gibt aber noch Karten, bitte lesen Sie den Text, wir mussten ein Kontingent der Karten aus technischen Gründen als ausgebucht markieren, die Karten über den 2. Button sind absolut identisch und gelten für den kompletten Kongress, die angegebenen Zeiten haben keine Relevanz.

Dann bekam ich eine Reihe von Anfragen, ob dieser Kongress auch online übertragen wird. Das muss ich leider verneinen, es gibt mehrere Gründe, einer davon ist, dass einige Teilnehmer auf der Bühne anonym bleiben wollen.

Nachdem ich von mehreren Seiten grünes Licht bekommen habe, werde ich an dem Wochenende 22./23. Oktober wieder einen Kongress „Wege aus der Matrix“ in Kirchheim bei Bad Hersfeld veranstalten. Ich lege ihn diesmal zweitägig aus, damit auch mehr Platz für Pausen zum gegenseitigen Austausch bleibt. Das ist ein sehr wichtiger Aspekt bei einem Kongress. Ich habe hervorragende Referenten gewinnen können, Thomas Bachheimer wird einen Vortrag zum politischen und finanztechnischen Bereich halten, der Experte Wolfgang Effenberger wird uns über geopolitische und militärische Hintergründe aufklären. Nepomuk Maier bereichert uns mit einem Vortrag „Zukunft Menschheit ! Die nächste Stufe der Evolution“ und Swami Madhavanda spricht zu „Mit Zuversicht in eine neue Zeit“. Auch ich bin mit meinem neuen Vortrag „Wendezeit“ dabei. Dann werde ich ein Interview mit dem Insider Jessie Marrson führen über sein Leben und was er in seinen Diensten für den Tiefen Staat so alles erlebt und erfahren hat.

Ein ganz wichtiger Programmpunkt, auf den ich mich schon sehr freue, wird aber das „mediale Gipfeltreffen“ sein, für das ich einiges an Zeit einräumen werde. Egon Fischer und auch der mediale Holzfäller aus dem Allgäu werden zusammen mit Michael Müller plus eventuell weitere auf dem Podium über die kurz- und längerfristigen Entwicklungen diskutieren, die sie so sehen. In einem zweiten Teil werden dann die Zuschauer direkt Fragen stellen können.

An den zwei Tagen wird es zur Auflockerung auch wieder Musik von Gadhadar und den Gopis geben. Es wird recht sicher ein Kongress in bewegter Zeit werden, vermutlich dürften bis dahin schon einige Dinge geschehen sein (s.o.), die wir natürlich dort dann ausführlich beleuchten werden.

Den Veranstaltungsort kennen viele bereits, es können Zimmer zur Übernachtung vor Ort direkt gebucht werden, aktuell sind aber nur noch Betten in Mehrbettzimmern frei. Diese werden angezeigt, wenn man nur 1 Person einstellt. Es kann natürlich sein, dass bereits gebuchte Zimmer wieder frei werden, wenn storniert wird. Dann sind diese auch wieder buchbar. Wir hätten bei genügend Interesse auch noch eine günstigere Schlafmöglichkeit in einer Halle (jeweils für Frauen und Männer getrennt) anzubieten. Aktuell scheint dieses Angebot aber zu wenig Interesse zu finden, weswegen es dann auch nicht realisiert werden kann.

Alles Weitere zu Programm, Organisation, Preisen und auch die Links zur Kartenbestellung und Zimmerreservierung befinden sich auf der Webseite zum Kongress. Es gab zuletzt ein paar Probleme beim Abschluss der Online-Buchung des Kongresses, die jetzt gelöst wurden. Aus technischen Gründen gibt es jetzt einen zweiten Buchungslink. Die Buchung gilt dort ebenfalls für den gesamten Kongress, die angegebene Zeit ist nicht relevant.

Inhalt Infobrief Zeitprognosen September 2022 02

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Explosiv
Dummerweise wurden gleich beide Nordstream-Pipelines durch drei Explosionen stark beschädigt. Geht man bei der Suche nach dem Täter mit normalen kriminalistischen Verfahren vor, kommt man schnell auf die USA und nicht auf Russland, wie unsere Massenmedien. Dieser Vorgang macht auch die Lage explosiv, die Märkte werden unruhig und im Oktober bahnt sich nun so einiges an. Die Strompreise werden sich auch weiter erhöhen und großen Teilen der Wirtschaft das Licht ausblasen. Genau dieses wurde wohl aber von der RAND-Corporation auch mal wieder so geplant.

Die Windsors und die Queen
Die Linie der Windsors kommt aus Deutschland und wie sich 2016 nachweisbar zeigte, ist diese Linie wohl nicht so ganz menschlich. Die Queen ist weg und hatte nicht gerade wenig Macht in unterschiedlicher Hinsicht. Aktuelle Informationen aus der geistigen Welt zeigen aber, dass Charles diese wohl nicht mehr bekommen soll. Auch bei der Monarchie in Großbritannien könnten größere Veränderungen anstehen.

„Das“ Wochenende vom 24.9.22
Spötter sagen, dass der 24.9, wieder einmal ein Termin war, an dem „nichts“ passiert ist, obwohl doch so viele Vorhersagen dazu kamen. Nun, erwartete Ereignisse waren es nicht gerade, auf der sichtbaren aber vor allem auf anderen Ebenen ist an diesem Wochenende wohl ein Gamechanger geschehen. Egon Fischer hat dazu hochspannende Informationen erhalten, die teilweise recht erschreckend klingen, es gibt aber auch gerade für den Bereich Mitteleuropa einige recht positive Nachrichten. Aber auch die nur ganz kurz nach diesem Wochenende geschehene Zerstörung der Nordstream-Pipelines wird wohl immense Folgen haben und kann als Gamechanger angesehen werden.

Anmeldung Infobrief Zeitprognosen

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie positiv,

Peter Denk





Ein wenig Humor muss sein... :-)


© 2022 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


 

Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 10.10.2022 – Der neue chinesische Kaiser beaufsichtigt die Säuberung der khazarischen Mafia. Verbleib von Xi weiterhin unklar; OPEC auf Seiten Russlands; Blackrok angeblich In Konkurs; Franziskus, der Agent mit Gummimaske…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufrufe seit 06/2006

  • Beitragsaufrufe 10550991

inserate - workshops

einfache suchfunktion

Vorbereitung auf das neue Zeitalter

jahresgruppe ist zu viel verlangt - niemand hat zeit. ich mache jetzt nur noch treffen bei bedarf. aber du kannst auch selber ein treffen organisieren. wer interesse hat, einfach ein mail senden...

 banner fische

Feedback, Leserbriefe

wie gefällt dir mein NL, meine website?  was liest du, was gefällt dir besonders - welche rubrik, welche texte, welche videos? schreibe mir ein paar zeilen...

Swissbus Eurasia - ÜBERLAND-REISE nach INDIEN + HIMALAYA

Ein Abenteuer für den Winter
7 Routen; Rundreisen Iran+Indien diverse Bergfahrten im Himalaya. Du kannst auch deine Wunsch-destinationen einbringen!!!

"Gemeinnützige Dorfgemeinschaften"

Bitte helft alle mit, die Vorzüge einer VERNETZUNG über unsere DORFSTUNDEN  allgemein bekannt zu machen. neues update 20.6.24: Das GOLD-gedeckte GEMEINGUT ist der beste VERMÖGENSSCHUTZ

Initiative lokal + fair

Wir fördern lokale Produkte, Bauern und Gewerbe und ermöglichen einen nachhaltigen und lokalen Konsum.

Neue Schule Wädenswil

Homeschooling HUB
Schule für ganzheitliches Lernen
Spielgruppe

SoLaWi Liebensberg (Wiesendangen)

Gesucht Darlehen für Wohnungskauf. In Liebensberg (Wiesendangen) ist Vielfalt: ca. 100 Obstbäume, verschiedene Beerensträucher, Gemüse, Kräuter, Blumen.

Russland danach - Mein Leben als Manifestor

Käse, Kühe, Hanf und die böse Ziege Merkel - mit schweizer know how und crowdfunding hat er eine käsefabrik aufgebaut...

Absturz der USA

ohne dollar als weltreserve-währung, verschwinden die USA in der bedeutungslosigkeit

+++ PHP/SQL-Entwickler gesucht +++

Für zensurfreien Kleinanzeigen-marktplatz und Dating-Portal

Auroville - Spendenaufruf

Regenwaldarbeiter in Not

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland

"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“ ~ Edgar Cayce 1877-1945

Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!

die auseinandersetzung zwischen den satanistischen machthabern der alten welt (USA/GB/NATO/EU ca. 12% der welt-bevölkerung) und den befürwortern einer neuen multipolaren welt von souveränen völkern (russland/china/BRICS+/SCO ca. 88% der weltbevölkerung) spitzt sich immer mehr zu. 26.10.22: Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!


zum vergrössern
mit rechte maustaste bild anclicken, dann "grafik in neuem tab öffnen" anclicken...

LION Media: Devolution

gegen die angst vor der zukunft

Netzwerk „NEUES DORF“

 21.7.18 Zukunftsweisende Lebensmodelle Faszinierende und spannende Fakten · Geniale, einfache Modelle · Inspirationen, die umsetzbar sind · Aus 1000 qm Land bis Fr. 50‘000.- Einkommen erzielen!

Soziokratie

Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden...

40 gute+schlechte quellen

unterscheiden mit herz + verstand
was ihr sät das werdet ihr ernten
jeder ist seines glückes schmid
wer nicht hören will muss fühlen

lebens-gemeinschaft

wieshof bei treuchtlingen

franz hörmann

liebe als kompass - eine sehr gute zukunfts-perspektive: geld- und rechtsystem einfach erklärt

zukunft in europa

spiritualität in die menschheit bringen: wahrheit-freiheit-liebe. kapitalismus abschaffen: drei-gliederung einführen vom diabolischen zu einem spirituellen geldsystem

HJK: EUROWEG

Das Gelt der Zukunft: Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker?

Video - das Geheimnis aller Krankheiten

Der Lebensraum, das Milieu ist Alles - gesundheit im neuen zeitalter - das beste, das ich zu diesem thema bisher gesehen/gehört habe

IQ-Well - die russische haus-apotheke

vorbeugen ist besser als heilen...

ANIMAP - DACH u.a.

Das diskriminierungsfreie Branchenportal. 5300 Anbieter...

IT-Beratung

ohne Callcenter, Warteschlangen und Standardtexten.

Hofgemeinschaft Bärenbach

Auf einem wunderbar abgelegenen Hof im Gantrisch Gebiet (Nähe Schwarzenburg) verwirklichen wir ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. 11.1.2022

GENAWO - Gesund naturnah wohnen

Gemeinschaftsinitiative, ungepieckst, mit LAN ins Netz, naturnah, Ba-Wü, sucht noch Mitmacher, Mitglieder und Investoren.

Terrazze Sante - Dein Garten- und Ernteerfolg!

mit Bio-Pionier Bernhard Scholl

Filasez - rätoromanisch für „Selbst-Läufer“

Die Filasez ist eine zukunftsgerichtete, unabhängige Bildungsinitiative mit privater Trägerschaft in Winterthur.

videos v. wolfgang eggert

Wie eine satanische Sekte die Welt kaperte. Gespräch mit W.E.: Erst Manhattan, jetzt Berlin?

Kalender - unsere Wurzeln

Zurück zu unseren Wurzeln – Im Herzen Europas. Kaum einer weiß, wer unsere Vorfahren waren...

Kleinwohnformen

Auf unserer eigenen Übersichtskarte machen wir die Kleinwohnform-Bewegung in der Schweiz sichtbar.

Einkaufen ohne Impfung

Regionale Vernetzung mit Erzeugern und Dienstleistern ohne Zwichenhändler. Neue Bekanntschaften, Freundschaften und Gemeinschaften bilden sich...

kristallbild meines trinkwassers

gesundes trinkwasser - ich habe mein trinkwasser testen lassen...

Deine Nachbarschaft kocht füreinander!

Die issmit.app führt zukünftig Nachbarschaften zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen.

rotauf

Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit...

Waldorf-Schule Turmalina

Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung…

raus aus dem hamsterrad

es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.

Vollkommen Frei - Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben

Der Film zur Freiheit! Wir zeigen einfache Lösungen, die frei und unabhängig machen.

Armin Risi

Gott und die Götter
Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

Traugott Ickerroth

Die neue Weltordnung - Band 2: Ziele, Orden und Rituale der Illuminati 

Reuter Nadine: «Du bist nicht allein!»

Wie dich die geistige Welt im täglichen Leben begleitet

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt

Das beste Buch über den 2. Weltkrieg...

Economic Hitman - Wahre Ziele von Weltbank + IWF

John Perkins war ein Economic Hit Man, ein Wirtschaftsattentäter. 

 

Lais + Schetinin Schule

11 Jahre Schule in einem Jahr! Ich war persönlich dort und habe mit Michael Petrowitsch Schetinin ein Interview geführt.

senjora: lehrplan 21

Was Schüler über selbstorganisiertes Lernen denken
«Dieses selbstorganisierte Lernen besteht aus einem endlosen Ausprobieren» von Susanne Lienhard

 

ent-decke

 

Ent-Decke ist ein Internetportal in die Welt der besonderen, inhabergeführten, kleinen und mittelständischen Unternehmen. 

 

mitarbeiterInnen

gesucht unterstützung für newsletter, website

mein newsletter 1x pro W

geht an 12'000 abos.  ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir den zugang zum wesentlichen - mit dem focus auf geopolitik und prognosen aus spiritueller sicht, lichtblicke die motivieren und hintergrund-informationen. anstatt das system zu bekämpfen, ist es viel effektiver, sich selbständiger und unabhängiger zu machen – innerlich und äusserlich...

 

in eigener sache: NL von markus rüegg

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meine newsletter liest und herzlichen dank für deine spende. ich versuche vor allem positiv-meldungen zu publizieren - sie machen mut und motivieren.

rüegg markus: für alle die bauen wollen

für alle die bauen wollen (nur deutsche schweiz)