Lieber Markus,
wahrscheinlich interessiert es dich zu hören, dass ich heute morgen eine aktuelle Botschaft bezüglich der kommenden Monate erhalten habe. Die ist einigermaßen beruhigend. Hier der Anfang, Rest auf meiner Seite: neue-botschaften-von-jesus

Bildschirmfoto 2021 10 24 um 10.15.51
 
Übrigens freue ich mich, dass über deine Seite eine Klientin zu mir gefunden hat, eine sehr nette und weitblickende Heilpraktikerin. Und ein paar Bücher wurden auch bestellt. Danke, dass du den Botschaften auf diese Weise zu Reichweite verhilfst, was hoffentlich für viele positive Anstöße gegeben hat und noch geben wird!
 
Wünsche dir einen schönen Herbstsonntag!
 
Herzliche Grüße von Folkhild
 

 

Putin ruft arbeitsfreie Woche in Russland aus (hier): „Russland verzeichnet einen neuen Höchststand an Corona-Toten. Präsident Wladimir Putin reagiert: Arbeitnehmer sollen nun eine Woche lang zuhause bleiben. Seine Landsleute fordert er eindringlich auf, sich impfen zu lassen.“

Interessant… Putin weiß, daß es keine Pandemie gibt. Das kann also nicht der wahre Grund sein. Ebenso unwahrscheinlich ist, daß er einige Oligarchen um ein paar hundert Millionen erleichtern will, doch dies schadet der russischen Wirtschaft und dem Steueraufkommen. Es muß einen anderen Grund geben. Eventuell ist ein Ereignis geplant was in diesen Zeitraum fällt und es vorteilhaft ist, wenn möglichst viele Menschen zu Hause bleiben. Der Kernzeitpunkt sei vom 30. Oktober bis einschließlich 7. November, wobei es schon am 23. beginnen könnte und über die erste Novemberwoche hinausgeht. Putin hat wiederholt und eindringlich zum „Impfen“ aufgerufen. Die einzige sinnvolle Erklärung hierfür lieferte Gene Decode; die Red. hatte die Gründe bereits erklärt (hier).

 
 
26.127 Aufrufevor 4 Monaten
 
8710 Abonnenten
Der Plan Am besten ist es, sich zunächst bewußt zu machen, daß die Geheimtechnologie der Kabale für uns unvorstellbare Ausmaße angenommen hat. Angefangen hat es bei den Deutschen seinerzeit mit den Vril- und Haunebuscheiben und später mit der Plasma-getriebenen Glocke. Dieses Wissen wurde später in den USA weiterentwickelt. Woher kam diese Technologie? Sie stammt von jenen, welche wir Außerirdische, Anunaki usw. nennen. Diese gaben dem Tiefen Staat im Rahmen eines Vertrages eine unglaublich futuristische Technologie in jedem Bereich, nicht nur in der freien Energie, sondern auch in der Biochemie. Der Austausch fand im Rahmen des Secret Space Programms (SSP), des geheimen Weltraumprogramms statt. Zudem müssen wir wissen, daß es eine Vermischung gegeben hat: Genetische Repto- und Dracoanteile sind bei ¾ der Menschheit zu finden. Je höher dieser Anteil, desto unempathischer sind sie, umso weniger können sie sich mit dem morphischen Feld der Menschheit verbinden. Sie sind bei einem hohen extraterrestrischen Anteil nicht in der Lage, auf ihre innere Stimme zu hören und deswegen gut programmierbar. Mit anderen Worten: Sie sind nahezu ohne oder retardiertem Anahata-Chakra (Herzchakra) und haben daher kaum Zugang zur Spiritualität. Genau diese Art „Menschen“ sollen jetzt vom Planeten Erde verschwinden. Wie wird das gemacht? Durch Impfungen! Und jetzt wird es richtig spannend: Die Illuminati beschloss den Plan für den Fall, daß sie von der Erde weichen muß, das Programm „Janice“ zu starten. Das heißt verbrannte Erde. Dazu wurde eine geheime, stehende Armee aufgebaut mit einer gewaltigen Anzahl von Söldnern. Diese wissen aber nichts davon, da sie programmiert wurden. Es sind Chip-implantierte Männer, hauptsächlich Soldaten, welche durch 5G auf einen Schlag aktiviert werden können. Sie wurden für Anschläge auf Objekte und Menschen programmiert und seien hauptsächlich in den Großstädten konzentriert. Je höher der reptiloide Anteil, umso leichter sind sie durch Mindkontrol zu programmieren. Und jetzt die Hammernachricht, welche ein völlig neues Bild auf die Geschichte wirft: Der Chip, welcher das 5G-Signal empfängt, wird durch Impfungen zerstört. Und jetzt verstehen wir, warum Trump und etwas später Putin sagte, daß wir uns impfen lassen sollen. Je mehr sich impfen lassen, umso mehr wird die geheime stehende Armee ausgeschaltet. (In diesem Sinne bekommt die Masseneinwanderung von jungen Al Kaida/Daesh-Kämpfern nach Europa eine völlig neue Note, und es wird verständlich, daß auch Bolsonaro, Orban und Modi, also Trump zugewandte Präsidenten, impfen lassen.) Menschen mit Zugang zu ihrer Herzensstimme und klarem Bewußtsein lassen sich sowieso nicht impfen und entkommen daher dem Programm. Das Ganze klingt extrem verrückt, und wenn ich mich nicht bereits vor längerer Zeit mit dem SSP beschäftigt hätte, würde ich diese Sache als völlig durchgeknallt abtun. Nach der Programmierung wird die Erinnerung gelöscht, so daß die Betroffenen des „Janice-Programms“ selbst sich nicht erinnern können. Etliche wurden bereits von Projekt Camelot/Avalon interviewt. So war ein Mann zu hören, welcher sagte, daß er regelmäßig kein Erinnerungsvermögen für die Zeit von Freitagnachmittag bis Montagfrüh habe. Viele Betroffene wurden im Rahmen des MILAB-Projektes (MILitär-ABducted) implantiert. Es sind vom Militär entführte, teilweise sind auch sog. Außerirdische dabei. Viele Insider wie Randy Cramer sprachen darüber und können zumindest Details bestätigen. Es werden auch Menschen sterben, denn es herrscht Krieg, das hat karmische Ursachen. Hier geht es primär darum, die echten MENSCHEN zu retten. Das hat absoluten Vorrang! In diesem Sinne sind die White-Hats die Regisseure, welche den Deep-State-Marionetten die Befehle erteilen, mit denen sie sich selbst aus dem Spiel nehmen. Etliche wurden bereits ausgetauscht und durch Klone, KI’S, Hologramme oder Doubles ersetzt. Wie genial ist das denn? Daher sagte auch Dr. med. Ars Curativa, daß es eine galaktische Dimension habe und nicht nur Planet „Erde“ betrifft. Erst wenn diese Geheimarmee ausgeschaltet ist, kann es mit dem Transformationsprozess schwungvoll weitergehen, denn dann sind wir so gut wie durch. Das soll dann sein, wenn Trump wieder Präsident wird. D.h., die Präsidentschaft von Trump hängt vom Fortschritt des Impfprogramms ab. Je höher der genetisch reptiloide Anteil bei den Geimpften, umso größer die Wahrscheinlichkeit, daß sie sterben werden. Und umgekehrt: Jene mit geringem reptiloidem Anteil können bei Hinwendung zum Spirit und radikaler Lebensumstellung gerettet werden. Med-Beds bringen nach Aussage von Insidern keine Heilung, da die DNA durch Impfung zerstört wurde. Gene Decode sagte, und das wurde von vielen anderen bestätigt, daß die D.U.M.B.S weitgehend bereinigt sind. Niemand kennt den Plan, das ist ein höherdimensionales Geheimnis. Es ist aber nach Decode ein Baustein des Plans! Ihr werdet lieben, wie es endet! Satans Plan ist genial. Gottes Plan ist genialer!

 

Auf die Menschen in weiten Teilen der westlichen Welt rollt eine gewaltige Kostenlawine zu. Politiker und Zentralbanker sind mit Erklärungen schnell zur Hand – von Engpässen in den Lieferketten bis hin zum russischen Präsidenten Wladimir Putin. Die wahren Ursachen der rasant steigenden Preise nennen Sie nicht. Die liegen nämlich bei ihnen selbst.
 

Eine Analyse von Thomas J. Penn

"Inflation ist immer und überall ein rein monetäres Phänomen" – Milton Friedman.

Die Preise in den westlichen Volkswirtschaften schießen immer weiter in die Höhe – ob im Immobiliensektor, an den Aktienmärkten, bei den Kryptowährungen, Lebensmitteln, Konsumgütern oder bei der Energie. Wir erleben durchweg massive Preissteigerungen, die weit über dem Lohnwachstum liegen. In den letzten Monaten hat sich die Situation immer weiter zugespitzt, und wir hörten vom politischen Establishment so manche Ausrede: von Engpässen in den Lieferketten bis hin zu Behauptungen, dass der russische Staatspräsident Wladimir Putin persönlich das Erdgasangebot manipuliert. Natürlich hat das westliche Establishment nicht daran gedacht, die Schuld dort zu suchen, wo sie hingehört – bei sich selbst.

Obwohl viele in der Finanzindustrie sowie in Wirtschaft und Politik versuchen, diese Tatsache zu verschleiern, ist Inflation im Kern eine Ausweitung der Geldmenge. Schlicht und einfach. Preiserhöhungen sind lediglich ein entsprechendes Symptom für eine wachsende Geldmenge. Je mehr Geld im Umlauf ist, um den Waren hinterherzujagen, desto mehr steigen die Preise. Wo der Preisanstieg am stärksten ist, hängt davon ab, wie die neu geschaffene Geldmenge in der Gesellschaft verteilt wird. 

Nachdem die Vereinigten Staaten Anfang der 1970er Jahre ihrer Verpflichtung, US-Dollar in Gold einzulösen, nicht nachgekommen waren, konnten sie die Welt in das Fiat-Währungssystem ziehen. In diesem System werden Papierwährungen verwendet, die durch nichts anderes als Regierungsdekrete gestützt werden. Die Vereinigten Staaten sind als Emittent der Weltreservewährung - des US-Dollars - das Herzstück dieses Systems. Dieser Sonderstatus erlaubt es den USA, den US-Dollar im Übermaß zu drucken, da sein Status als Reservewährung eine ausländische Nachfrage nach ihm erzeugt, die es den USA ermöglicht, ihre Inflation in den Rest der Welt zu exportieren. Daraus ergibt sich für die USA die Möglichkeit, massive Defizite zu erzeugen. Dieser Mechanismus erlaubt es auch der EZB, massive Defizite zu erzeugen, solange sie ihre Geldpolitik mit der US FED koordiniert. Natürlich gerät jedes Land, das den US-Dollar ablehnt, in der Regel ins Fadenkreuz der US-Regierung.  

Es gibt jedoch einen Haken. Jeder Krise wird mit einer Ausweitung der Geldmenge und der Manipulation der Zinssätze begegnet, um eine künstliche Nachfrage anzukurbeln. Dies wiederum legt den Grundstein für die nächste, größere Krise, indem es immer größere Fehlinvestitionen ermöglicht. In vorherigen Zyklen beschränkten sich die Preissteigerungen infolge einer vorsätzlichen Ausweitung der Geldmenge weitgehend auf die Aktienmärkte und Immobilien, da sich ein Großteil der Geldmengenausweitung auf den Finanzsektor konzentrierte und bei den Trägern von Immobilienhypotheken sowie den Besitzern von Aktien einen sogenannten Vermögenseffekt auslöste.

Im Zeitalter des Fiat-Geldes wollen die Zentralbanker und die Politiker uns glauben machen, dass Inflation eine positive Entwicklung sei. Sie legen absurde "Inflationsziele" fest und bestehen darauf, dass jede Inflation, die über ihrem angegebenen "Ziel" von zwei Prozent pro Jahr liegt, "vorübergehend" sei. Der Präsident der US-Notenbank, Jerome Powell, äußert sich bei fast jeder FOMC-Sitzung in diesem Sinne, und auch die Präsidentin der EZB, Christine Lagarde, hat sich dieser Überzeugung natürlich angeschlossen.

Haben Sie beim Einkaufen schon einmal festgestellt, dass sich der Preis Ihres Lieblingsprodukts verdoppelt hat? Und haben Sie sich darüber gefreut? Nein, natürlich nicht. Die Inflation nützt nur den Zentralbanken und Regierungen, die versuchen, ihre massiven Schulden zu tilgen. Der einzige Haken ist, dass sie dazu Ihre Kaufkraft zerstören müssen – eine Tatsache, die sie vor Ihnen verbergen wollen.

Die Geldmengenausweitung, die auf die große Finanzkrise von 2008 folgte, das heißt das Drucken von Geld (Quantitative Easing - QE), um die Senkung der Zinssätze auf nahezu Null zu ermöglichen, begann im Herbst 2019 an Schwung zu verlieren, als sich ernsthafte Probleme auf dem Markt für Übernachtkredite in den Vereinigten Staaten – auch bekannt als REPO-Markt – entwickelten. Im Wesentlichen versuchte die US-Zentralbank, die Stützungsmaßnahmen, die sie im Zuge der Krise von 2008 bereitgestellt und die wiederum zur REPO-Krise geführt hatte, zurückzunehmen. Selbstverständlich wurde die Krise von 2008 selbst durch die geldpolitische Reaktion auf die Rezession von 2000 ausgelöst.

Die Zentralbanken brauchten dringend einen Vorwand, um ihre Bilanzen wieder einmal auszuweiten und die Zinsen zu senken. Die REPO-Krise lieferte der US-Notenbank den Vorwand, das QE wieder aufzunehmen und monatlich Dutzende von Milliarden US-Dollar an Liquidität in den Markt zu pumpen. Sie weigerte sich damals, es QE zu nennen, aber genau das war es. Nicht lange danach kam die COVID-19-Pandemie, die den westlichen Regierungen, die vor allem durch die Struktur des gegenwärtigen monetären Paradigmas mit der Weltreservewährung – dem US-Dollar – und dessen Emittenten, der US-Zentralbank, im Zentrum, die perfekte Tarnung lieferte, um erneut Billionen von US-Dollar und Euro buchstäblich aus dem Nichts herbeizuzaubern und die Zinssätze künstlich auf null – sogar negativ – zu manipulieren, in einem verzweifelten Versuch, das bröckelnde Geldsystem zu stützen.

Das Politikum Erdgas

Ein Großteil der aktuellen Runde der Geldmengenausweitung wurde in Form von Helikoptergeld, das heißt direkten Geldzahlungen, an die Bürger verteilt. Das ist eine neue Entwicklung und ein klares Signal, dass dieses Geldsystem sich seinem unvermeidlichen Ende nähert. Billionen an neu geschaffenen Währungen jagen nun dem gleichen Angebot an Ressourcen hinterher, das vor der Pandemie bestand. Im Grunde leben wir in einem endlichen System mit endlichen natürlichen Ressourcen. Dennoch haben wir, zumindest im Moment, noch die Möglichkeit, unendlich viele Währungen zu schaffen, mit denen wir diesen endlichen Ressourcen nachjagen können, was zu einer endlosen künstlichen Nachfrage führt. 

Und nun der Haken. Jetzt sind wir an einem Punkt angelangt, an dem die westlichen Zentralbanken, offen gesagt, in der Falle stecken. Die Zinssätze wurden künstlich auf Null manipuliert. Doch weder die FED noch die EZB haben bisher damit begonnen, ihre Bilanzen zu reduzieren, obwohl sie ständig behaupten, dass sie dies irgendwann tun werden. Die Zentralbanken haben nun keine politischen Instrumente, um auf die nächste Krise zu reagieren. Eine Krise, die ironischerweise und unweigerlich aus der Fehlallokation resultieren wird, die sie durch die massive Ausweitung ihrer Bilanzen und die Senkung der Zinssätze auf Null im Laufe der Pandemie angeheizt haben.

Wenn die nächste Krise ausbricht, wird sie höchstwahrscheinlich wieder vom REPO-Markt in den Vereinigten Staaten ausgehen. Die Zinssätze können als Gegenmaßnahme zur nächsten Krise einfach nicht weiter nach unten manipuliert werden. Wenn die Zentralbanken den derzeitigen Stimulus, mit dem unsere Volkswirtschaften derzeit vor sich hin dümpeln, zurücknehmen, bricht das ganze System zusammen. Deshalb reden sie nur davon, ihre Bilanzen zu reduzieren und die Zinsen zu erhöhen, anstatt dies tatsächlich zu tun. Allein in den USA sind die Schuldzinsen der viertgrößte Haushaltsposten – bei Zinssätzen von null Prozent! Stellen Sie sich Zinssätze von sechs, sieben oder acht Prozent vor! Die USA würden über Nacht bankrott sein. Als Reaktion auf die unvermeidliche nächste Krise bleibt ihnen nichts anderes übrig, als das Finanzsystem mit noch mehr Papiergeld zu fluten, was früher oder später zu einer Hyperinflation führen wird.

Westliche Zentralbanker und Politiker weigern sich einfach, die notwendige Deflation zuzulassen, die unser System so dringend braucht, weil sie in den letzten 50 Jahren eine Finanzblase geschaffen haben, die so groß ist, dass sie, wenn man sie unkontrolliert platzen ließe, die Welt in eine Katastrophe stürzen würde, gegen die die Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre wie ein Sonntagsspaziergang im Park aussehen würde. Ihre Macht beruht vollständig auf diesem System, und sie haben keinen Anreiz, das Richtige zu tun.

Was wir im Westen brauchen, ist eine strenge, disziplinierte und kontrollierte Verringerung der Geldmenge, die schrittweise über Jahrzehnte hinweg erfolgen und zu einem soliden Geldsystem zurückkehren würde. Was wir derzeit erleben und auch in Zukunft erleben werden, ist das genaue Gegenteil und wird zu den gleichen katastrophalen Ergebnissen führen wie das unkontrollierte Platzen der Blase. Je deutlicher die Unhaltbarkeit des derzeitigen Paradigmas wird, desto mehr wird der Status quo alles in seiner Macht Stehende tun, um die Kontrolle über das zusammenbrechende System zu behalten, einschließlich des Klimawandels als Vorwand, um neue Währungen in Billionenhöhe aus dem Nichts zu schaffen.

Stellen Sie sich einen Athleten auf Steroiden vor. Dieser Sportler mag auf Steroiden unschlagbar erscheinen, aber ohne Steroide bleibt irgendetwas sehr Unscheinbares übrig. Eine Wirtschaft, die auf künstlichen Null-Prozent-Zinssätzen und ständigen Injektionen von aus dem Nichts herbeigezauberten Fiat-Geldern aufgebaut ist, ähnelt der eines Athleten auf Steroiden, und wir alle wissen, wozu langfristiger Steroidmissbrauch führt. Zu unserem Leidwesen haben wir im Westen die sprichwörtlichen Steroide schon lange über unser Verfallsdatum hinaus missbraucht. Im Moment sind wir eher wie ein hirntoter Patient, der an der Lebenserhaltung hängt.

In allem, was auch nur annähernd einem freien Markt ähnelt, sollen die Ersparnisse aus produktiven Tätigkeiten das Wirtschaftswachstum ankurbeln und die Zinssätze, die lediglich die Kosten für die Kreditaufnahme darstellen, sollen von den Marktkräften bestimmt werden und nicht von einem De-facto-Politbüro in Form von nicht gewählten Zentralbankern. Unternehmen sollen wachsen, weil sie wettbewerbsfähig bleiben, und nicht, weil sie Zugang zu billigem Fiat-Geld haben, das von den Zentralbanken aus der Luft gezaubert wurde. Das ist der Grund, warum westliche Megakonzerne nie verschwinden und einfach immer größer werden. Dies geschieht auf Kosten der kleinen Unternehmen, die keinen Zugang zu diesem billigen Fiat haben.

Die Fassade der Demokratie, die auf dem gegenwärtigen Geldsystem aufgebaut ist, wird weiter zusammenbrechen, während dieses System bis zu seinem logischen Ende durchgespielt wird - nämlich Hyperinflation. Und wenn die Zentralbanker – und die Politiker, die sie ermöglichen – die westliche Welt schließlich in die Knie zwingen, denken Sie daran, dass sie die Schuldigen sind – nicht die Russen, nicht die Chinesen, niemand sonst – nur sie.

RT DE bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Gastbeiträge und Meinungsartikel müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln. 

Thomas J. Penn ist US-Amerikaner und lebt seit vielen Jahren in Deutschland. Er war Unteroffizier der Infanterie bei der US Army. Penn studierte Finanzwirtschaft und Management und verfügt über umfangreiche Erfahrungen auf den Finanzmärkten. Sie können ihn auf Twitter sowie auf Telegram unter @ThomasJPenn erreichen.

Mehr zum ThemaPreissteigerungen erreichen Rekordniveau – Einzelhandel befürchtet Engpässe

 



 

 


Denkbrief UPDATE für markus rüegg 21.10.2021

Lieber Denkbrief-Leser, liebe Denkbrief-Leserin,

Nichts geht mehr



Wir sind noch nicht ganz so weit, aber es läuft in diese Richtung. Zu der Lieferkettenproblematik kommt jetzt noch eine veritable Energiekrise hinzu, die aber vorhersehbar war. Ich schrieb im Denkbrief vom 8. Mai diesen Jahres:

„Autofahren werden Sie ziemlich sicher zeitweise komplett vergessen können. Vermutlich nicht, weil die Grünen es verbieten – die wird es wohl spätestens im Laufe des nächsten Jahres nicht mehr geben –, sondern weil kein Sprit mehr da ist. Oder zumindest wird er sehr knapp sein.“

In Großbritannien ist man hier schon weiter, es bildeten sich lange Schlangen vor Tankstellen. Hierzulande gibt es noch ausreichend Sprit, der Preis allerdings geht immer weiter nach oben, kein Ende in Sicht. Beim Gas sind wir schon einen Schritt weiter, es ist besorgniserregend, dass die Gasspeicher aktuell nur zu 70% gefüllt sind. Normal wären zu dieser Zeit 100%. Der Gaspreis war in diesem Jahr um 895% explodiert, aktuell hat ihn eine Aktion Russlands wieder halbiert, trotzdem sind es so noch über 400%. Unsere Politik versucht momentan, Russland als den Bösen darzustellen – einmal mehr -, aber Russland liefert zuverlässig und hätte auch zu einem langfristig stabilen Preis geliefert. Die EU war diejenige, die vor einigen Jahren unbedingt immer den aktuellen Marktpreis nehmen wollte. Nordstream II ist fertig, ist aber wegen EU-Zertifizierungen noch nicht in Betrieb gegangen. Wenn es nach der Außenministerin in spe geht (die mit dem Bär und dem Bock), soll die das auch gar nicht. Alles, was aktuell passiert, ist hausgemacht und auch genau so geplant.

Es geht aber nicht nur darum, dass demnächst alle viel mehr für Gas und Öl bezahlen müssen. Es ist ein weiterer Schlag für die Industrie. Mit derartigen Preisexplosionen hatte niemand kalkuliert. Gas wird beispielsweise für die Kunstdüngerproduktion benötigt. Nun wird der Kunstdünger knapp und explodiert ebenfalls im Preis. Die Bauern ächzten schon und was das für die Lebenmittelpreise mittelfristig zusätzlich bedeutet, kann man sich denken. Aber auch unser Strom wird zunehmend mit Gas erzeugt. Da Atom- und Kohlekraftwerke verstärkt abgeschaltet werden bleiben diese noch übrig, um Dunkelflauten (keine Sonne und kein Wind) abzufangen, zudem sind sie grundlastfähig. Bei den Gaspreisen sind sie jetzt aber richtig teuer und wenn im Frühjahr das Gas ausgehen sollte... Outdoor Chiemgau hat hierzu ein gutes Video gemacht und man will dort die Blackout-Uhr im Frühjahr 2022 auf 1 Minute vor 12 stellen.

Interessanterweise ist das Thema Stromausfall auch im Mainstream in aller Munde. In Österreich weist das Bundesheer darauf hin, in Deutschland macht das Bundesamt für Katastrophenschutz „lustige“ Filmchen zu dem Thema... Der SWR baut sogar eine TV-Show dazu: „Stromlos glücklich“.

Aber wie eine Politikerin im TV sagte, ist die günstigste Kilowattstunde diejenige, die man nicht verbraucht... Da könnte dann folgender Stecker helfen. :-)



Genau wie der ARD-Tagesthemen-Kommentator mit einem Monatssalär von über 10.000 Euro sich über die explodierenden Energiepreise freute, sind diese Aussagen für viele Menschen mit weniger Geld ein Schlag ins Gesicht. Aber sie diskreditieren sich immer stärker selbst und es wird zu deren Untergang führen.

Es gibt übrigens eine praktikablere Alternative zum benzin-/dieselbetriebenen Notstromaggregat. Was es als Powerbank für Smartphones gibt, kann man auch in deutlich größerem Rahmen kaufen. Diese Geräte gibt es in unterschiedlichen Preis- und Leistungsklassen. Gerade, wenn der Strom stunden- oder nur tageweise ausfällt, kann es eine gute Lösung sein. Man kann diese Geräte aber auch mit einer praktikablen Anzahl von Solarzellen aufladen.

Ein anderes Beispiel für die Verkettung von Problemen ist die Magnesiumproduktion. Hier hatte China einen Weltmarktanteil von 87% und aktuell kommt kaum noch etwas von dort. In China ist die Energiekrise schon deutlich weiter fortgeschritten wie hier, und man fährt die energieintensive Produktion von Magnesium deshalb dort herunter. Selbst wenn die Frachtschiffe fahren würden, sie hätten hier nichts einzuladen. Nun ist aber Magnesium sehr wichtig für die Produktion von Aluminium. Die deutschen Hersteller warten bereits, dass sie ihre Produktion im November einstellen müssen. Neben den Chips und den Energiekosten der nächste Tiefschlag für die Automobilindustrie. Aber auch Lebensmittelverpackungen benötigen Gas in der Produktion und häufig ist dort ebenfalls Aluminium beteiligt. Im besseren Fall werden die Verpackungen nur deutlich teuerer, im schlechten Fall muss die Produktion gedrosselt oder gar gestoppt werden.

Das waren jetzt zwei Beispiele für die Folgen dieser gemachten Krise. Mittlerweile wurde es sogar in den Massenmedien gebracht, dass sich vor Kalifornien über 50 Frachtschiffe stauen, die nicht entladen werden können. Die dortigen LKW-Fahrer werden wieder weggeschickt, sie wundern sich aber, warum an einem Terminal von drei Kränen nur einer in Betrieb ist?

Auch das ist ein Anzeichen, dass die kommende Krise gewollt ist. Und in den USA gibt es tatsächlich auch schon wieder leere Regale in den Supermärkten.

Aber auch die 2G-/3G-Regeln, die manche Unternehmen nun ohne Rücksicht auf Verluste durchdrücken wollen, führen zum Stillstand. So flog die US-Airline South-West nicht mehr, weil die Mitarbeiter sich gegen die Impfpflicht wehren. In den Massenmedien wurde das natürlich anders berichtet, da soll es das Wetter gewesen sind. Komisch, dass dieses „Wetter“ nur eine Airline betroffen hatte. Auslöser für diesen Streik war wohl der Tod eines Piloten von Delta-Airlines, der kurz nach seiner C.-Impfung während des Fluges verstorben ist. Das Flugzeug musste notlanden. Mittlerweile gibt es mindestens neun Berichte von Piloten, die nach der Impfung verstorben sind. Das sind die gesundheitlich am besten überwachten Menschen außerhalb von bestimmten Militärs und Astronauten. Trotzdem wollen immer mehr Airlines eine Imfpflicht für ihr Personal.



Man kann gut erkennen, dass diese Führungsriegen von bestimmten „Herrschaften“ gesteuert werden. Für die Fluggesellschaften ist dieses Verhalten mehr als schädlich. Ganz ähnlich ist es in den Ländern, in denen der Tiefe Staat noch das Sagen hat, im Gesundheitssystem. Dort kann man den Betrieb eigentlich nicht mehr aufrecht erhalten, zieht es aber gnadenlos durch.
In Italien versucht Draghi es vollständig durchzusetzen. Dieser wurde ja nicht gewählt, sondern „eingesetzt“ und ist natürlich als ehemaliger EZB-Chef die Vorzeigemarionette schlecht hin. Den Italienern gefällt das aber gar nicht und sie protestieren immens und blockieren u.a. die Häfen. Das geht natürlich auch wieder auf die Lieferketten... Aber die Italiener wehren sich und es ist ihnen nur alles Glück zu wünschen. In unseren Massenmedien ist davon natürlich nur wenig bis nichts zu sehen.

In Deutschland erleben wir momentan eine geteilte Entwicklung. Zuletzt deutete ja einiges auf einen erneuten Lockdown hin, der auch mit hoher Wahrscheinlichkeit geplant war.

Aktuell sieht es eher so aus, als würde man die Geschichte jetzt herunterfahren. Die Zahlen steigen bisher kaum, und und diese müsste man steigen lassen, um neue Maßnahmen vorzubereiten. Zudem mehren sich die Stimmen, die einen „Freedom Day“ für Deutschland fordern. Das RKI hat sich angeblich bei der Impfquote „geirrt“, es sollen doch schon Millionen Menschen mehr geimpft sein, als angenommen. Damit wird aber das „Argument“ entkräftet, dass Dänemark aufgrund seiner höheren Impfquote ja alle Maßnahmen aufheben gekonnt hätte.

Das wäre sowieso das Problem bei einer erneuten hiesigen Verschärfung. In den Niederlanden sitzen eng gedrängt über 60.000 beim Championsleague-Spiel Amsterdam gegen Dortmund im Stadion, in fast ganz Skandinavien gibt es keine Maßnahmen mehr, im östlichen Teil Europas sowieso nicht – und das bei Impfquoten von 30% (Kroatien) oder 16% (Bulgarien).

War es vor einem Jahr primär Schweden, das einen anderen Weg ging, sind es heute die Mehrheit der Länder in Europa. Nur interessanterweise die industriell/wirtschaftlich stärksten Länder Deutschland, Frankreich und Italien scheinen total uneinsichtig zu sein. Dort sind noch die Regierenden ganz eng am tiefen Staat am Ruder. Eventuell könnte hier ein Schelm herauslesen, dass es primär darum geht, die Wirtschaft zu zerstören....

Zudem füllen sich die Krankenhäuser wieder, aber die Propaganda kann immer weniger verbergen, dass es sich dort primär um doppelt Geimpfte handelt, die entweder wegen der Nebenwirkungen oder die wegen sog. „Impfdurchbrüche“ dort liegen. Zudem mehren sich die prominenten Fälle hierbei immens. Patricia Kelly hatte angeblich eine C-Infektion vor längerer Zeit, ist zweimal geimpft und liegt nun wieder mit C. im Krankenhaus. Die „plötzlich und unerwartet Verstorbenen“ werden ebenfalls immer mehr. Es gibt eine neue Liste mit jetzt 29 jungen Sportlern und Trainern in Europa (primär Fußball), die auf dem Spielfeld umgekippt sind und wiederbelebt werden mussten. Eine Vielzahl von ihnen ist aber auch tot. Während entgegen der Aussage bestimmter Politiker bis heute nur wenig Menschen einen anderen Menschen kennen, der an Corona verstorben ist, trifft das nun zunehmend auf Menschen zu, die kurz nach der Impfung verstorben sind oder schwerste Nebenwirkungen haben. Das wird bestätigt durch die offiziellen Zahlen zur Übersterblichkeit, die im Jahr 2020 gegenüber den Vorjahren keine auffällige Erhöhung zeigte (trotz der „schlimmen Pandemie“). Seit dem Frühsommer 2021 haben wir diese nun aber von Destatis gegenüber 2020 ausgewiesen in 2021 mittlerweile mit 10%.

Natürlich könnte das „Zufall“ sein, wie die notorischen Impfbefürworter glauben wollen. Dass diese „Impfung“, die keine ist, nur noch wenig hilft, selbst gegen das, wofür sie sein soll, lässt sich aber kaum noch verbergen. Die Eishockeymannschaft Red Bull München hat einen massiven Corona-Ausbruch, obwohl doch 97,5% der Spieler geimpft sind. Man hört dann häufig, dass die Geimpften aber doch keine schweren Verläufe hätten. Ein Blick in die Krankenhäuser und auch bei nicht wenigen Prominenten zeigt aber ein anderes Bild.

Selbst das Paul-(Un)Ehrlich-Institut änderte nachweislich (über Archive.org) innerhalb weniger Wochen drei Mal die Aussage über die Vorteile der Impfung. Zunächst sollte sie noch vor Infektion schützen, dann nur noch vor einem schweren Verlauf. Aktuell steht dort nur noch echtes Geschwurbel, letztendlich schützt die Impfung demnach vor gar nichts mehr.

Wir werden sehen, ob man den israelischen Weg wählen wird, die Menschen so zu der dritten und vierten Impfung zu bewegen, diejenigen, die dachten, sie wären schlau und nehmen den Johnson&Johnson-Impfstoff, sollen jetzt ja auch noch eine zweite Impfung benötigen. Natürlich muss das dann zwingend ein mRNA-Impfstoff sein. Mal sehen, wie lange sie ihren Geimpftenstatus noch ohne diese behalten werden?
Mir kam hier der Verdacht, dass dieser Einmalimpfstoff offenbar seine Schadwirkung nicht genügend ausgeführt hatte. Mittlerweile zeigt es sich recht deutlich, dass diese „Impfung“ der vier „zugelassenen“ Hersteller das Immunsystem der Menschen herunterfährt. Wenn Prof. Bhakdi u.a. – einmal mehr – richtig liegen sollten, ist das aber nicht nur temporär, sondern anhaltend. Man hört von ca. 5% pro Woche. Ein weiterer „Booster“ wird dieses beschleunigen. Schon jetzt deutet sich an, dass Geimpfte vermehrt wegen Erkältungen „flachliegen“. Natürlich wird hier erst recht niemand einen Zusammenhang mit der Impfung sehen wollen. Es ist eben die „Rattengiftmethode“, es kommen dann alle möglichen Krankheiten (wie auch Krebs, wie sich immer mehr zeigt), weil das Immunsystem schwach oder gar nicht mehr arbeitet.

Auf meinem Kongress war Prof. Edinger zu Gast und hat in einem äußerst informativen Vortrag aufgezeigt, an welchen unterschiedlichen Stellen diese Impfstoffe den Körper angreifen. Es zeigt sich auch, dass man vermutlich durch das enthaltene Graphenoxid von außen durch entsprechende elektromagnetische Strahlung dann auf den Körper einwirken kann. Hier entwickelt sich dann auch für mich ein schlüssiger Zusammenhang mit dem immensen Ausbau von 5G. Damit habe ich nämlich die Möglichkeit, sehr gezielt Strahlungskeulen auf bestimmte Ziele auszurichten und das in großer Zahl parallel.

Ich hätte aber Prof. Edinger nicht eingeladen, wenn er nicht auch eine Reihe von Möglichkeiten aufgezeigt hätte, was man dagegen tun kann. Geimpfte, die nun wieder aufgewacht sind, können in bestimmten Bereichen schon Einiges tun. Vieles hilft aber auch bei anderen Umwelteinflüssen wie Mobilfunkstrahlung. Prof. Edinger hat mir die Präsentation geschickt, damit alle Interessierten – also auch diejenigen, die nicht auf dem Kongress waren – die Informationen nachlesen können.



Auf dem Kongress veranstaltete ich auch wieder eine Podiumsdiskussen zu der Frage, „was passiert gerade und in nächster Zeit?“ Teilnehmer waren Egon Fischer, der diesmal persönlich vor Ort und natürlich ein gefragter Gesprächspartner war, Peter Bayerl, Michael Müller, Swami Madhavananda und ich. Sie können die Audiodatei hier herunterladen und ich denke, es sind lohnende 72 Minuten. Egon Fischer spannte hier einmal den ganz großen Bogen und zeigte schön auf, in welcher Größenordnung die Ereignisse eingebettet sind, die wir gerade hier erleben und wo die Menschheit aktuell steht.

Und dort hörten wir eine Reihe von sehr positiven Aussagen.

Sowohl Egon Fischer als auch Peter Bayerl sagten, dass die dunklen Kräfte am Ende sind und auch die NWO so nicht mehr kommen wird. Das passt zu einer kürzlich veröffentlichten Aussage eines Insiders, der mit der Zeitmaschinentechnologie „Looking Glass“ gearbeitet hatte. Sie können das Erwachen der Menschen nicht mehr aufhalten.

Egon Fischer meinte zu dem Status der Menschheit:
„In diesem Universum auf dieser Erde wir haben Gott sei Dank jetzt schon erreicht, dass wir gehört werden.
Jetzt sind wir schon so erwachsen geworden, dass sie uns ernst nehmen. Und dann haben wir noch was erreicht. Bei den Wahlen gibt es diese ominösen Grenzen, du musst 4 % haben, damit du in den Landtag kommst oder 5 %. Wir haben energetisch jetzt diese (Wahl-) Hürde geschafft. Wir werden in Gremien angehört. Ein kleines Kind lässt Du auch nicht mitreden und wir waren kleine Kinder.
Leider sind uns unsere Eltern sehr früh abhandengekommen und die Zieheltern haben gesagt: Die sind gut geeignet. Die können viel arbeiten, sie dürfen nur nicht gescheit werden und sie dürfen nicht frech werden, wir müssen alles (dafür) tun und damit wir ja sicher „deppert“ bleiben, haben sie uns die Gene verändert.
Jetzt haben wir gesagt, wir wollen nicht mehr und jetzt haben die oben ein Problem. Weil wir es sagen als Menschheit.

Das wird übrigens von diversen Insidern bestätigt.

Michael Müller berichtete von seinen Erlebnissen im Ahrtal und neben natürlich sehr schlimmen Beobachtungen sagte er aber auch, dass er dort den Glauben an die deutsche Volksseele wieder zurückbekommen hat. Die große Gemeinschaft der freiwilligen Helfer, bei denen der Vorstandsvorsitzende neben einem Hartz-4-Empfänger in der Eimerkette steht und die eine unglaubliche positive Eigendynamik entwickelt hat, ist der Anfang von etwas Neuem. Regierung und Politik gefällt das natürlich gar nicht und sie boykottieren das, wo es nur geht.

Es ist aber auch herausgekommen, dass keine Seite aktuell die Lage mehr wirklich komplett im Griff hat. Die dunkle Seite sowieso nicht (auch wenn sie leider noch nicht machtlos sind), diese sind sich auch nicht mehr einig. Aber auch die positive Seite ist weit davon entfernt, alles genau planen und durchführen zu können. Das liegt primär an uns Menschen. Wir sind viel mächtiger, als wir wissen, besonders wenn wir viele sind. Dann entscheidet die öffentliche Meinung oder auch das morphogenetische Feld darüber, was funktioniert und was scheitert.

Der allgemeine Tenor war aber auch, dass gewisse Gruppen durchaus das Recht haben, bestimmte Dinge zu erleben. Zumindest eine gewisse Zeit wird es also diese Aufteilung geben, deren Beginn wir mittlerweile schon ganz deutlich erkennen können. Das wird dann mittelfristig vermutlich dazu führen, dass wir ein völlig verändertes Gesellschaftssystem haben werden. Es mag teilweise dann so etwas wie eine lokale NWO für bestimmte Menschen geben, die das auch noch so wollen. Es wird aber definitiv auch für diejenigen Menschen, die sich weiter entwickelt haben und ihre Eigenverantwortung leben möchten, die Möglichkeit geben, das zu tun.

Egon Fischer sagte es und ich bin aber auch durch die Aussagen von Paramahamsa Vishwananda davon überzeugt, dass bei dem aktuellen Prozess Gott persönlich sehr genau hinschaut und vermutlich auch direkt eingreifen wird. Dadurch können wir sicher sein, dass am Ende alles in die beste Richtung laufen wird.

Wir sehen aktuell bereits eine unglaubliche Vielzahl von Vulkanausbrüchen weltweit in einem kurzen Zeitraum. Das dürfte noch mehr werden und ist auch bei Weitem nicht alles künstlich herbeigeführt, wie es manche vermuten. Mutter Erde beginnt jetzt auch, aktiv mitzuspielen und auch hier können wir das Vertrauen haben, dass sie sicher nicht für die dunkle Seite agieren wird, sondern eher an den richtigen Stellen eingreift.

Kurzfristig wird es jetzt aber recht ruppig werden, 2022 ist als Jahr des Tigers auch sehr gut dafür geeignet. Schon jetzt ist aber klar, dass die kommenden Ereignisse für den einen als „Katastrophe“, für den anderen aber als Befreiung angesehen werden.

Es wird allerdings wichtig sein, ob aufgewacht oder nicht, in welcher Schwingung sich ein Mensch befindet. Selbst die NASA hat eine unbekannte Strahlung gemessen, die aus dem Zentrum der Milchstraße auf uns einwirkt. Das gesamte Sonnensystem verändert sich, die Sonne selbst, aber auch die Planeten und deren Monde. Die NASA-Sonden haben dort im Laufe der Jahrzehnte eine Erwärmung gemessen (nur auf der Erde ist das natürlich das böse CO2...;-). Die Schumann-Frequenz der Erde fährt Achterbahn und erhöht sich dabei. Das alles wirkt natürlich auch auf uns Menschen ein. Grundsätzlich kann man sagen, je stärker ein Mensch in niederen energetischen Zuständen ist, (Ärger, Wut, Angst, Negativität), desto schlechter wird er damit zurechtkommen. Für höher schwingende Menschen hingegen können diese Veränderungen zum Turbo für ihren Entwicklungsprozess werden. Deswegen ist es so wichtig, positiv zu werden. Das ist natürlich eine Typfrage, man kann aber auch Einiges dafür tun. Ich habe dazu auf meiner Webseite und in dem Buch „Die Krise - na und“ eine Reihe von Tipps gegeben.
Auch in einem neuen Interview habe ich mit Daniela Wallstein darüber gesprochen.

Die Aufgewachten haben aber den großen Vorteil, dass sie die Hintergründe der Ereignisse kennen und vielfach auch, was zumindest mittelfristig in positiver Richtung kommen wird. Viele von denen, die momentan im System noch glücklich sind, werden schon bald bemerken, dass ihr System und ihre alte Welt zusammenbrechen werden. Dann wird es schwierig, weil viele nicht wirklich positiv sind, sondern nur ignorant waren. Das rächt sich irgendwann immer. Von daher haben die Aufgewachten schon einen großen Vorteil, nur aufgewacht zu sein, reicht aber nicht zwingend aus. Akzeptanz, Anhaftungen auflösen und vor allem die Bereitschaft, Eigenverantwortung zu übernehmen werden der Schlüssel sein, um auf der positiven Seite zu sein. Wer sich in der Opferrolle sieht, wird Opfer bleiben.

Am 23.10.21 werde ich wieder auf einem Kongress sein und dort freue ich mich sehr, dort auf sehr illustre weitere Vortragende zu treffen: Silke Schäfer, Dr. Daniele Ganser und Armin Risi. Und jetzt kommt die gute Nachricht, Sie müssen nicht zum Veranstaltungsort in die Schweiz fahren, dem Kongress kann auch online beigewohnt werden. Alles Weitere dazu auf der Webseite, Fragen dazu bitte auch an den Veranstalter stellen.

Am 20.10.21 haben Manuel C. Mittas und ich auch wieder den aktuellen Denkanstoß für Oktober aufgenommen.

Inhalt Infobrief Zeitprognosen Oktober 2021 01

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Bergab
Die Massenmedien schreiben es jetzt ganz offen, Lieferketten- und Energiekrise setzen fast allen Unternehmen schwer zu. Dabei kommt eines zum anderen. 2022 dürfte diesbezüglich ein heftiges Jahr werden, dazu braucht man jetzt keine Hellseher mehr. Es ist aber schon länger klar, dass dieses auch genauso geplant war. Allerdings spricht einiges nun dafür, dass die Pseudo-Pandemie noch dieses Jahr auch in Deutschland kein großes Thema mehr sein könnte. Ende März dürfte es ziemlich sicher vorbei sein, dafür wurden nun bereits entsprechende Beschlüsse verfasst.

Aliens und die Menschheit
Egon Fischer zeichnete auf dem Kongress ein ganz großes Bild, wo wir die aktuellen Veränderungen einzuordnen haben. Dabei wird recht klar, dass die Menschheit schon eine sehr besondere Spezies im Universum ist und zudem nun ein Vorgang läuft, den es im ganzen Universum sehr selten bzw. so noch gar nicht gegeben hat. Deshalb sind momentan so viele Wesen hier und auch Gott involviert sich selbst dabei. Wir werden jetzt erwachsen.

Remote Viewing Experiment für die nahe Zukunft - Teil 2
Die Aussagen der Viewer für 6 und 24 Monate im Voraus deuten daraufhin, dass die Lage recht chaotisch werden wird, ohne allerdings vollends zu eskalieren. Es stärkt die Vermutung, dass die Dinge allgemein doch langsamer laufen, als erhofft. Die NWO scheint aber auch nicht so richtig vorwärts zu kommen, allerdings wird es auch keine plötzliche Rettung mit unmittelbar anschließendem „goldenen Zeitalter“ geben. Der Status Quo, den wir nun so lange schon kennen, wird sich aber verändern. Es wird eher kaum „nichts“ geschehen.



Anmeldung Infobrief Zeitprognosen

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie positiv,

Peter Denk



Die bräuchte man für den einen oder anderen Politiker...



Ein wenig Humor muss sein... :-)


© 2021 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


 

ACHTUNG: diesmal wieder viele räubergeschichten - nicht alles für bare münze nehmen...

 

Weltweite Verhaftungen und Hinrichtungen
im Zuge der Zerschlagung der khazarischen Mafia

Von  Benjamin Fulford Wöchentliche Berichte 

 

Eine Reihe von Verhaftungen, Hinrichtungen und Rücktritten weltweit signalisiert, dass eine Großoffensive gegen die khazarische Mafia im Gange ist, wie mehrere Quellen bestätigen. Der Chef der deutschen Zentralbank, der Dalai Lama, Klaus Schwab und viele andere sind unter denen, die entfernt wurden, sagen die Quellen. Darüber hinaus wurden die geheimen Regierungen von England, Deutschland, Irland und Japan ausgetauscht.

 räubergeschichte

Die folgenden Informationen stammen aus mehreren Quellen, darunter auch aus der Spitze der westlichen G7-Politikstruktur: "Die Militärs weltweit haben grünes Licht bekommen, sich zu bewegen. Sie werden in jedem Land aktiv sein. Es sind die Guten, die den letzten Bösen den Garaus machen. Die Aktion hat an diesem Wochenende begonnen und wird sich über die nächsten zwei bis drei Wochen erstrecken... Es kann zu zeitweiligen Ausfällen von Strom, Wasser, Internet und Telefon kommen - seien Sie bereit."

 das glaube ich nicht - vielleicht in den USA, aber nicht auf der ganzen welt...

Simon Parkes, der über eigene Quellen verfügt, sagt, dass die Hotels in der EU mit Soldaten belegt sind. Er sagt auch, dass die neuseeländischen Bürger angewiesen wurden, in ihren Häusern zu bleiben und sich darauf einzustellen, dass sie "Explosionen, Schüsse und schreiende Kinder" hören werden.

https://www.bitchute.com/video/pomPkuMtfyr3/

 

Bevor wir auf die Beweise für einen Regierungswechsel in anderen Ländern eingehen, sollten wir uns die Beweise dafür ansehen, dass das satanische "Biden"-Regime dabei ist, gestürzt zu werden. Erinnern Sie sich an den Qanon-Beitrag über "Roter Oktober"?

 

 

 

Nun, CIA-Quellen sagen uns, dass die weithin veröffentlichte Erschießung von Halyna Hutchins durch den Filmregisseur Alex Baldwin mit einer "Requisitenwaffe" ein Signal ist. Lassen Sie uns einige Punkte verbinden:

ein krimi life: vergleiche dazu den X22-report vom 24.10.21

Alec Baldwin spielte die Hauptrolle in dem Film Jagd auf Roter Oktober, in dem er dabei hilft, ein russisches Atom-U-Boot aufzuspüren, das ursprünglich in Murmansk, einem sowjetischen Stützpunkt am Polarkreis, angedockt war. Hutchins wuchs in Murmansk auf einem sowjetischen Stützpunkt am Polarkreis auf, "umgeben von Atom-U-Booten".

Sie war eine ukrainische Spionin, deren Mann ein Anwalt ist, der die Clintons verteidigt.

 

Der Schauplatz, an dem sie erschossen wurde, liegt etwa 30 Minuten von Epsteins Zorro-Ranch in New Mexico entfernt - dieselbe Ranch, die über Computerräume in der Größe von Häusern verfügte, um Gäste wie Prinz Andrew auszuspionieren, der dort angeblich eine Woche lang wohnte.

 

Dave Halls, der Regieassistent, der Baldwin die Waffe übergab, war der erste Regieassistent der zweiten Einheit bei The Crow: Salvation, der Fortsetzung des Films, in dem Bruce Lees Sohn Brandon Lee 1993 bei einem Schusswaffenunfall am Set getötet wurde. Nur ein Zufall?

 

https://www.dailymail.co.uk/news/article-10121545/amp/Production-crew-walked-Alec-Baldwin-movie-set-hours-tragic-shooting.html

 

Eine Quelle aus dem Pentagon sagt, dass Grant Woods - ein Generalstaatsanwalt des Bundesstaates Arizona, der von den Bundesbehörden seines Amtes enthoben wurde - der ein Mittelsmann des Verräters John McCain war, heute tot aufgefunden wurde, Ursache unbekannt. "Das war ein wirklich übler Kerl", stellt er fest.

 

Für diejenigen unter Ihnen, die konkretere Beweise bevorzugen, möchten wir auf eine kürzlich durchgeführte Pew-Umfrage verweisen, die zeigt, dass 85 % der Amerikaner "glauben, dass ihr politisches System größere Veränderungen braucht oder komplett reformiert werden muss." Ähnliche Zahlen wurden in Ländern wie Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Japan, Spanien und Südkorea ermittelt. Sie können sicher sein, dass die Militär-/Geheimdienstgemeinschaft aufmerksam ist.

 

https://www.pewresearch.org/global/2021/10/21/citizens-in-advanced-economies-want-significant-changes-to-their-political-systems/?utm_source=Pew+Research+Center&utm_campaign=b2c602b7d4-Weekly_2021_10_23&utm_medium=email&utm_term=0_3e953b9b70-b2c602b7d4-401042670

 

So sieht der britische Geheimdienst MI6 die Situation: "Die Familien der Federal Reserve sind absolut bankrott, aber der Bankrott wurde noch nicht erklärt. Alle Regierungen müssen gehen, weil die [satanischen] fünften Kolumnisten heimlich den Staat übernommen haben. Es gibt keinen Weg in der Welt, dass die bestehenden Regierungen bestehen bleiben können."

 

Wenn das so ist, stellt sich die große Frage, was mit der Kommunistischen Partei Chinas geschehen wird. "Die KPCh wäre der Auslöser, der das globale Finanzsystem zum Einsturz bringen würde. Chinas Schulden belaufen sich inzwischen auf 270 % des BIP. Die versteckten Schulden des chinesischen Staates auf lokaler Ebene belaufen sich auf mehr als 4 Billionen Dollar. Sie leben von 'inoffizieller Kreditaufnahme'. Der Betrag könnte doppelt so hoch sein. Niemand außerhalb des inneren Kreises der KPCh hat davon Kenntnis", sagen CIA-Quellen in Asien.

 

Das könnte zwar Wunschdenken sein, aber die offizielle KPCh-Nachrichtenagentur Xinhua macht deutlich, dass die KPCh-Galionsfigur Xi Jinping für die Federal-Reserve-Familien arbeitet, denen die UNO gehört: "In der Welt gibt es nur ein internationales System, ... es gibt nur eine internationale Ordnung ... und es gibt nur ein Regelwerk ... die Vereinten Nationen ..." betonte Xi.

 

http://www.news.cn/english/2021-10/24/c_1310265336.htm

 

Gerade als dieser Bericht veröffentlicht werden sollte, erfuhren wir, dass die Eigentümer der Federal Reserve in einem verzweifelten Versuch, zu überleben, nun versuchen, historische deutsche Anleihen aus der Weimarer Republik einzulösen. Sie haben auch einen schicken neuen Satz von Dollarscheinen versprochen, obwohl es zu diesem Zeitpunkt nicht klar ist, ob sie von den Ländern der Welt oder nur von der bankrotten US Corporation gedeckt sind.

Egal was passiert, die asiatischen Geheimgesellschaften versprechen ihrerseits, dass die Rothschilds usw., die Xi Befehle erteilen, ihre Macht und die Kontrolle über die Weltfinanzen verlieren werden.

 

"Wenn sich der Staub gelegt hat, wird China wieder ein unabhängiges Land werden und sich friedlich mit Taiwan wiedervereinigen", versprechen die Quellen.

 

Die CIA-Quellen fügen ihrerseits hinzu, dass Doug Emhoff, der Ehemann der stellvertretenden US-Unternehmenspräsidentin Kamala Harris, Mitglied der Chabad-Sekte "Töte 90 % der Menschheit, versklave den Rest" ist. Außerdem sei er ein Agent der KPCh mit umfangreichen Finanzinvestitionen in China, heißt es.

 

In einem möglicherweise damit zusammenhängenden Schritt sagen asiatische Geheimdienstquellen, dass der Dalai Lama "vielleicht gestorben ist". Obwohl der Dalai Lama ein Image als lebender Heiliger kultiviert hat, war er ein Freund der Nazis, der einem der schrecklichsten Sklavenregime der Geschichte vorstand. Laut Zeugenaussagen in Nepal hat er auch den Mord an meinem im fünften Monat ungeborenen Kind angeordnet. Wahrscheinlich hat er auch den Mord an Matuzaki Tomomi, der Mutter dieses Kindes, angeordnet (sie ist spurlos verschwunden).

 

Wie auch immer, der Kampf um seine Nachfolge ist bereits im Gange, wie diese Meldung zeigt:

 

China habe keinerlei Befugnis, sich in die Wahl des nächsten Dalai Lama einzumischen, sagte Gyangbung Rinpoche, das Oberhaupt des Klosters Tawang in Arunachal Pradesh

 

https://www.ndtv.com/india-news/china-has-no-role-in-choosing-next-dalai-lama-head-of-tawang-monastery-2586414

 

Wenn es irgendeine Gerechtigkeit im Universum gibt, wird der Dalai Lama den Seelentod erleiden und nicht reinkarniert werden.

seelentod gibt es nicht...

Wie dem auch sei, der Sturz des KPCh/UN/Rothschild-kontrollierten US-Regimes geschieht in Echtzeit. Zusätzlich zu dem weithin berichteten wirtschaftlichen Zusammenbruch erleben wir jetzt einen Verlust der Kontrolle über die Grenze zu Mexiko. Hier sind einige ungefähre Informationen über die Situation dort:

 

Kartelle sind in den nördlichen Maverick County und den südlichen Kinney County eingedrungen, liefern sich bereits Feuergefechte mit Privatpersonen und haben heute Nacht eine Kleinstadt auf US-Boden eingenommen, was vermutlich als Vorbereitung für die Invasion gilt. Alle Strafverfolgungsbehörden und die US-Grenzpatrouille haben das Gebiet verlassen.

 

Erwartete Zahlen: 380.000+ Illegale treffen in weniger als 72 Stunden ab 2300 22-10-21 auf die südliche texanische Grenze...150.000 (die Hälfte) werden den nördlichen texanischen Eingang (Del Rio) treffen, um den Eingang zu überwältigen und zu durchbrechen, was dazu führt, dass die Grenzpatrouille und die Nationalgarde geschickt werden...150. 000 (die Hälfte) werden den südlichen Eingang von Texas (Laredo) treffen, um den Eingang zu überwältigen und zu durchbrechen, was dazu führt, dass weitere Grenzpatrouillen und die Nationalgarde entsandt werden...80.000 bewaffnete Haitianer werden die Mitte treffen, wo es keinen Schutz gibt, und mit einer Invasion fortfahren...Schwere Kämpfe werden ab Montag (25.10.21) erwartet, und es wird erwartet, dass sie im Laufe der Woche an Intensität zunehmen.

https://projectcamelotportal.com/2021/10/23/breaking-invasion-of-us-texas-border/

 

Wenn man das Pentagon dazu befragt, sagen Quellen: "Das ist bestätigt. Es wird den Kartellen angelastet. Die Gewalt ist stark angestiegen. Es kommen nicht nur illegale Einwanderer ins Land, sondern auch der Drogenhandel nimmt überhand. Es gibt viel chinesisches Fentanyl. Viel mexikanisch hergestelltes Methamphetamin mit sehr hohem Reinheitsgrad. Die Zahl der Überdosen in der Region Phoenix ist sehr hoch. Jeden Tag werden Tote an Bushaltestellen gefunden."

 

Die folgenden Schlagzeilen mit dem satanischen Codewort 666 machen deutlich, wer dahinter steckt:

 

"Grenzschutzbeamte haben im Haushaltsjahr 2021 insgesamt 1.666.167 illegale Einwanderer an der Südwestgrenze festgenommen... Bundesbeamte haben unter Präsident Joe Biden 'die vollständige Kontrolle' über die Südwestgrenze verloren."

 

https://www.theepochtimes.com/mkt_morningbrief/border-patrol-arrests-shatter-all-records-at-southern-border_4064208.html

 

https://www.theepochtimes.com/us-has-lost-operational-control-of-southwest-border-senate-gop-panel-told_4061287.html

 

Dies ist nicht die einzige Grenze, die zusammenbricht. Eine ähnliche Situation herrscht an den EU-Grenzen.

räubergeschichte

https://www.lrt.lt/en/news-in-english/19/1526638/belarus-sends-truckloads-of-asylum-seekers-to-poland-baltics-bbc

 

Auf jeden Fall bricht die EU jetzt zusammen, nachdem ihre Führerin Angela Hitler entmachtet worden ist. Der letzte Dominostein, der fiel, ist Bundesbankpräsident Jens Weidmann, der "Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gebeten hat, ihn zum 31. Dezember 2021 aus dem Amt zu entlassen." Weidmann deutete in seinem Rücktrittsschreiben die Rückkehr der D-Mark an, indem er schrieb: "Die Neuordnung der Bankenaufsicht in Europa hat nicht nur zu völlig neuen Aufsichtsstrukturen bei der EZB geführt, sondern auch zu einer gestärkten Rolle der Bundesbank."

 

https://www.bundesbank.de/en/press/press-releases/statement-by-bundesbank-president-dr-jens-weidmann-877830

 

Auch der Austritt Polens aus der EU wird nun immer wahrscheinlicher. Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki sagt: "Wenn wir dem Zentralitätsprinzip zustimmen, würde das bedeuten, dass die EU aufhört, ein Zusammenschluss souveräner Staaten zu sein, und dass die EU vor vollendete Tatsachen gestellt und in einen zentral gesteuerten europäischen Staat verwandelt wird, in dem die europäischen Institutionen die so genannten Provinzen zwingen können, das zu tun, was die Zentralmacht will. Das ist nicht das, was wir in den Verträgen vereinbart haben".

 

https://www.theguardian.com/world/2021/oct/19/polish-prime-minister-escalates-war-of-words-with-eu-over-rule-of-law

 

Die EU droht damit, die Euro-Lieferungen an Polen zu stoppen, was es immer wahrscheinlicher macht, dass auch der polnische Zloty ein Comeback feiert.

 

Ein weiteres Zeichen für den Niedergang der geheimen EU-Regierung ist die gleichzeitige Razzia der Polizei in 46 Wohn- und Geschäftshäusern am 20. Oktober im Rahmen der Ermittlungen gegen die italienische Mafia "Ndrangheta". Dabei handelt es sich um eine Gruppe, die laut P3-Freimaurerquellen behauptet, die Welt seit 26.000 Jahren zu beherrschen.

 

https://english.alarabiya.net/News/world/2021/10/20/Police-raid-homes-businesses-across-Germany-Italy-Bulgaria-in-Italian-mafia-probe

 

Dies mag nur ein Mythos sein, aber die laufende gefälschte Pandemie- und Impfstoffkampagne ist ein sehr realer Beweis für eine böse geheime Regierung. "Man hat uns Videos geschickt, in denen wunderschöne Kinder enthauptet werden und die Federal Reserve Familie Sexorgien mit dem Blut der enthaupteten Kinder feiert. Sie sind unglaublich satanisch. Das ist wie ein tollwütiger Hund, man muss sie erschießen", sagt eine MI6-Quelle.

 

Die gefälschte Pandemie ist "Hochverrat im Widerspruch zu den Zehn Nürnberger Kodizes durch den internationalen medizinisch-industriellen Komplex. Als Vergeltung werden wir das Parlament und wenn nötig jeden General, den wir haben, hängen. Machen Sie diese Erklärung in der ganzen Welt bekannt", sagt der MI6.

 

Dieser Autor ergreift auch persönliche Maßnahmen, wie aus diesem Brief hervorgeht, den ich an den Foreign Correspondent's Club of Japan geschickt habe:

 

Klage gegen den Foreign Correspondent's Club of Japan

Hiermit möchte ich den FCCJ davon in Kenntnis setzen, dass ich ihn wegen Verleumdung, Rufschädigung und der Verhinderung meiner Teilnahme an Pressekonferenzen auf 10 Millionen Yen verklagen werde. Der Vorstand des FCCJ hat dies getan, indem er versucht hat, mich zu zwingen, eine Maske zu tragen, ohne dies wissenschaftlich zu begründen.

Wenn Sie einen Prozess vermeiden wollen - den der Club verlieren wird -, müssen Sie sich öffentlich bei mir für den Versuch entschuldigen, mich zum Tragen einer Maske zu zwingen, und die Maskenpolitik und andere Maßnahmen im Zusammenhang mit der Pandemie" beenden.

Da Sie angeblich ein Presseclub sind, empfehle ich, dass eines Ihrer Mitglieder das japanische Ministerium für Gesundheit und Wohlfahrt anruft (wie ich es getan habe) und fragt, ob es wissenschaftliche Beweise für die Existenz des Virus COVID 19 (Certificate Of Vaccine ID 2019) gibt, mit dem die Maskenpflicht begründet wird. Sie werden feststellen, dass dies nicht der Fall ist.

Zu Ihrer Information: Der Grund für das mysteriöse Verschwinden von "COVID" in Japan ist, dass ich bei der Polizeibehörde von Marunouchi Strafanzeige gegen den Hedgefonds KKR erstattet habe. Der Polizei wurden Beweise vorgelegt, dass alle "COVID-positiven" Testergebnisse in betrügerischer Absicht von ihnen erstellt wurden. Außerdem wurden ihnen Beweise dafür vorgelegt, dass alle COVID-Patienten und Todesfälle in Krankenhäusern auftraten, die ihnen gehören. Es wurde ihnen auch nachgewiesen, dass ein gewisser Robert Rothschild 2016 (drei Jahre vor Beginn der angeblichen Pandemie) ein Patent für eine Methode zum Nachweis von COVID 19 angemeldet hat. Nachfolgende Strafverfolgungsmaßnahmen haben sie und ihre selbstgefälligen Handlanger in der Regierung gezwungen, die Herstellung einer gefälschten Pandemie einzustellen, um dem japanischen Volk Impfstoffe aufzuzwingen.

 

Wir werden auch Strafanzeige gegen die japanische Regierung erstatten, da die Durchführung medizinischer Behandlungen (Impfungen) auf der Grundlage von Lügen nach dem Nürnberger Kodex ein Kriegsverbrechen ist.

 

Außerdem werde ich diesen Brief auf meiner Website veröffentlichen (die über 30 Millionen Seitenaufrufe pro Monat hat), um sicherzustellen, dass Sie nicht versuchen, diese Angelegenheit unter den Teppich zu kehren.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Benjamin Fulford

 

Herausgeber und Verleger

 

Wöchentliche geopolitische Nachrichten und Analysen

 

Der MI6 und dem Kaiser nahestehende japanische Rechtsextremisten haben nach einer forensischen Untersuchung bestätigt, dass das oben Gesagte wahr ist.

 

Sie können auch bestätigen, dass die KKR-Gründer Kravis und Roberts kürzlich zurückgetreten sind.

 

https://www.barrons.com/articles/kkr-kravis-roberts-step-down-ceos-51633966103

 

Schließlich hatten wir diese Woche über Willis Byrd, den Neffen von Admiral Byrd, Kontakt mit dem geheimen Raumfahrtprogramm. Sie sagen, dass die Atlantikinsel La Palma unter einem Haarp-Angriff steht, der aber neutralisiert wurde, so dass man sich keine Sorgen um einen Tsunami machen muss.

 

Außerdem heißt es: "Das Starlink-System wird das Odin-Programm des Militärs nutzen, um die Mossad-Satelliten auszuschalten, die die MSM betreiben. Das ist es, was Facebook früher testweise zum Absturz gebracht hat."

 

https://odin.tradoc.army.mil/

 

Wie immer bei solchen Informationen gilt: Sehen heißt glauben. Wir können jedoch bestätigen, dass die Guten in der Offensive sind und die Befreiung der Menschheit nahe ist.

Quelle:

https://benjaminfulford.net/2021/10/25/worldwide-arrests-executions-as-khazarian-mafia-takedown-accelerates/

 

Mehr kostenfreie Infos und Enthüllungen:

? https://t.me/antiilluminaten