28.956 Aufrufe vor 3 Tagen
11.900 Abonnenten
Alicia Kusumitra (aus Deutschland, wohnhaft in Mexiko), Maya-Priesterin und Mutter von sieben Kindern, im Gespräch mit Armin Risi im Rahmen ihres Online-Kongresses „Zeit des Wandels – Das alte Wissen kehrt zurück“, der vom 3. bis 29. Dezember 2020 ausgestrahlt wurde. Kongresswebsite: www.zeit-des-wandels.tv Dies war das dritte meiner drei Zoom-Interviews in der zweiten Jahreshälfte 2020 (für Online-Kongresse). Inhalt des Gesprächs: 00:02 Intro und einleitende Worte von Alicia 01:50 Zeit des Wandels und die multidimensionale Sicht 08:00 Das Licht kommt in die Finsternis 10:10 Urwissen über die Zeitzyklen 14:30 Hellsichtigkeit und Unterscheidungsvermögen 19:20 Wie altes Wissen sich gegenseitig ergänzt 23:42 Welche Weltordnung? Wir sind Teil des Ganzen. 28:58 Mein Lebensmotto (und Zusammenfassung der Bhagavad-Gita) 35:40 Ermächtigung des Einzelnen. Verstehen, was Dunkelheit ist. 42:20 Persönliche Verantwortung, Ent-Täuschungen und Auflösung der Dunkelheit. 47:30 Kann altes Wissen heute noch helfen? Das Mythische logisch aufschlüsseln. 51:20 Den anderen verstehen. Was glauben wir? Mentalität und Gesinnungswandel. 56:50 Sinn des Kali-Yugas und die persönliche Perspektive 1:00:12 Die Menschheit und die Zyklen der Erde 1:05:54 Die positiven Nostradamus-Prophezeiungen für unsere heutige Zeit. Meine Entschlüsselung im Buch „Gott und die Götter“, Kapitel 7: Vedische und abendländische Prophezeiungen. 1:11:48 Bonus NEU: Gott und die Götter Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens https://armin-risi.ch/Buecher/Gott-un...

 


Übersetzung „The magic is returning“ von Allison Coe

„Der Zauber kehrt zurück“

Hallo, mein Name ist Allison Coe, ihr hört mich aus dem wunderschönen, pazifischen Nordwesten aus Portland, Oregon. Ich bin Hypnosetherapeutin, hier in Portland. Am 22. Februar war eine wunderbare Klientin bei mir, es war also 2-2-2, und sie hatte eine großartige Sitzung, von der ich es kaum erwarten konnte, sie mit allen zu teilen. Natürlich habe ich schon ein paar Wochen abgewartet, aber ich habe sie sofort gefragt: „Kann ich deine Sitzung teilen? Ich finde, sie ist kraftvoll. Die Symbolik ist stark, die Botschaft ist klar und auch sehr stark. Ich glaube, jeder wird sie lieben.“

Und glücklicherweise hat meine Klientin zugestimmt. Sie ist eine unglaubliche Frau, eine Homöopathin, und nur kurz etwas zum Hintergrund: Sie hat eine genetische Störung, vererbt von ihrem Vater, der daran gestorben ist und das ziemlich jung. Sie kämpft seither mit Gesundheitsproblemen, neben anderen Dingen und ein Teil ihrer Sitzung wird dazu Antworten liefern, warum sie dadurch geht. Aber eigentlich versuche ich die persönlichen Themen möglichst herauszuschneiden. Nicht, weil sie nicht ebenso kraftvoll sind, aber das gehört einfach in eine andere Kategorie und ich will unbedingt, dass diese Botschaft rüberkommt. Also gut, ich hoffe, euch allen da draußen geht es gut, lasst uns starten:

K. = Klientin, A. = Allison

K.: Ich bin draußen. Es fühlt sich merkwürdig an. Es fühlt sich nicht wie die Erde an und alles hier ist wirklich grün. Es fühlt sich nicht nach der Erde an, es fühlt sich so fließend an.
A.: Kannst du dir erklären, woher all das Grün kommt? Kommt das von den Pflanzen oder etwas anderem?

K.: Es kommt aus der Atmosphäre, es ist ein wirklich gasreicher Planet.
A.: Lass uns nach oben schauen, in den Himmel, ist der auch grün?
K.: Am Himmel gibt es mehr Farben. Rosa und Lila und Blau, und sie verwirbeln sich ineinander. Es ist hier, als ob alles einfach alles ist. Alles ist eins. Das fühlt sich sehr gut an. Es fühlt sich an, als ob es keine Schwerkraft gibt, alles verwirbelt sich einfach ineinander. Es gibt viel Gefunkel wie Feenlicht oder so etwas.
A.: Okay, lass uns weitermachen und einen Blick auf dich werfen.
K.: Ich habe keine Füße. Ich kann mich drehen, aber ich habe keine Füße. Ich sehe schon etwas menschlich aus, aber vor allem mein Oberkörper. Ich habe Arme und einen Kopf und Haare, aber irgendwie bin ich ein gasartiges Wesen im Licht. Mein Unterkörper ist ein bisschen wie bei einem Flaschengeist. Ich habe schon einen Unterkörper, aber alles verwirbelt sich ineinander. Im Prinzip kannst du alles und nichts sein, und du kannst sein und eine andere Form haben, und du kannst ebenso formlos werden und in alles hineingehen.
A.: Weißt du, ob du ein Geschlecht hast?
K.: Ich habe das Gefühl, dass der ganze Planet eher weiblich ist, ganz sanft.
A.: Siehst du irgendwelche anderen Wesen oder Kreaturen um dich herum?
K.: Nur wenn sie eine Form annehmen wollen. Ich kann sie sehen, wenn sie gesehen werden wollen. Aber ich kann sie fühlen, ich kann sie überall wahrnehmen. Das ist ein gefühlvoller Planet und wir gehören alle zusammen. Wir sind alle eins. Aber ja, es gibt hier viele Energien, sehr viele. Jeder ist glücklich und sanft und leicht.
A.: Wie kommuniziert ihr miteinander?
K.: Empathisch, es ist so eine Art Liebesenergie. Die Liebe, die du zu jederzeit fühlen willst. Das ist es, es ist einfach wie Liebe.
A.: Oh, das ist wunderschön, nimm es in dir auf. Das ist ein fantastisches Gefühl. Sehen diese anderen Wesen aus wie du?
K.: Oh, sie können aussehen, wie sie wollen. Man kann Flügel haben und man kann Kiemen haben und auch einfach nur ein Tropfen sein, würde ich sagen. Es ist, als ob dieses Zurücksetzen, das geschehen ist, diese Liebesfrequenz wieder eingesetzt hat oder die Liebesfrequenz nun wieder ermöglicht. Was für ein Segen!
A.: Bist du hier für etwas verantwortlich?
K.: Ja, bin ich und zwar dabei zu helfen, diese Liebe zu teilen, weil so viele Menschen diese Liebe nicht kennen.

A.: Hast du das Gefühl, dass jeder hier Verpflichtungen hat oder nur du?
K.: Nein, die haben wir alle. Das ist unsere Aufgabe, wenn wir dort sind, ist es unsere Aufgabe, sie zu verbreiten und zu teilen. Wir haben alle eine Rolle.
A.: Ihr scheint alle zusammenzuarbeiten.
K.: Ja, und wir sind alle ebenbürtig. Wir alle sind Liebe.
A.: Das ist ein unglaubliches Gefühl. Hast du den Eindruck, dass die Liebe an diesem Ort bleibt oder breitet sie sich überallhin aus?
K.: Nein, unser Ziel ist es, sie überall hinzubringen und wir werden besser. Das machen wir wirklich gut. Wir verbreiten mehr Liebe als noch vor einiger Zeit und wir feiern das. Die Dinge erschienen dunkel auf unserem Planeten, weil es mehr Gegensätze gab, aber wir verbreiten immer mehr Liebe. Wir gewinnen.
A.: Hast du Lust mit einem der Wesen um dich herum zu sprechen und ihnen ein paar Fragen zu stellen?
K.: Ich will sie einfach nur fühlen, einfach fühlen. Wir fühlen einfach Liebe.
A.: Ja, das ist eine unglaubliche Erfahrung. Hast du eine Ahnung, ob es etwas gibt, das dieses Liebesgefühl aufhalten könnte?
K.: Nicht wirklich, aber manchmal, wenn ich traurig bin, bin ich abgetrennt von dieser Liebe und deswegen tut es so sehr weh. Und das ist es, was passieren kann, wenn Menschen ein gebrochenes Herz haben oder wenn ihr Herz leidet, wenn sie sich davon abtrennen und wir versuchen, das zu heilen und ermöglichen diese Liebe zu jeder Zeit.
A.: Gibt es noch etwas, das du gerne über diesen Ort wissen möchtest?
K.: Nein, ich denke nicht.
A.: Alles klar, dann lass ich dich noch ein bisschen in dieser Liebe bleiben und danach werden wir weiterziehen. Mach weiter, nimm so viel auf, wie du kannst, von Kopf bis Fuß.
K.: Es hat sich wirklich gut angefühlt, hierher zu kommen.
A.: Ja, da bin ich ganz sicher. Das hast du gebraucht und nun bewegen wir uns weiter in eine andere Szenerie.
K.: Hier ist es ganz kalt, die Wände und der Steinfußboden. Ich bin nicht im Erdgeschoss, ich bin oben. Ich sehe Fenster, ein Bett und das ganze Schlafzimmer. Dort ist ein Kamin. Alles erscheint so kalt, aber draußen ist es nicht kalt. Das Haus ist kälter und vielleicht ist die Energie hier drinnen kälter. Ich bin weiblich und ich sehe fast genauso aus wie heute, aber ich bin nicht ganz so groß. Ich bin kleiner. Ich habe lange, braune Haare und schaue aus dem Fenster. Es ist ein sehr bewölkter Tag und ich bin einfach richtig traurig.
A.: Wie alt bist du ungefähr, was meinst du?
K.: Wahrscheinlich Anfang 20.
A.: Ist jemand mit dir im Haus?
K.: Ja, unten sind Menschen. Viele Leute sind im Haus und ich bin sehr unglücklich.
A.: Was ist geschehen, das dich so traurig macht?
K.: Das hat mit meinem Vater zu tun. Es fühlt sich ungerecht an und er hat mich auf mein Zimmer geschickt und ich, ich will gar nicht hier sein. Ich will weggehen, ich will hier nicht leben. Ich will dieses Leben nicht leben, dass er für mich geplant hat.
A.: Was ist das für ein Leben, das er für dich geplant hat?
K.: Er will, dass ich diesen Mann heirate und ich nicht. Ich werde das nicht tun. Ich werde das nicht tun, lieber würde ich sterben. Ich will einfach aus dem Fenster springen.
A.: Oh, das ist ja schrecklich. Warum will er, dass du diesen Mann heiratest?
K.: So ist es hier Brauch. Er meint, es sei das Beste. Er ist wirklich gemein und beleidigend, und er schlägt mich, wenn ich nicht tue, was er sagt. Er schlägt auch meine Mutter und meine Schwestern. A.: Wie ist eure Kultur, hast du da ein Gefühl?
K.: Sie ist alt. Dies ist die Erde, irgendwo in Europa, vor Hunderten von Jahren. Es scheint für den Mann normal zu sein, im Haus zu bestimmen und die Mädchen zu verheiraten. Arrangierte Ehen sind hier etwas ganz Normales, aber ich passe nicht in dieses Konstrukt und ich will diesen Mann nicht heiraten. Er will mich heiraten und ich will mich einfach nur umbringen.
A.: Das tut mir so leid. Wie verbringst du sonst deine Tage, was machst du normalerweise?
K.: Tagträumen, mit den Pferden, ich gehe mit den Pferden in die Wälder.
A.: Was machst du in den Wäldern?

K.: Ich spreche mit der Natur, spreche mit den Feen und spiele mit der Erde. Ich gehe allein, ich verbringe meine Zeit allein, nicht mit anderen Menschen. Mit den Menschen hatte ich schwere Zeiten, ich will lieber mit den Tieren zusammen sein und mit der Erde.
A.: Sprechen die Feen auch mit dir?
K.: Ja, ja, und auch die Tiere kommunizieren mit mir und ich bin ganz verbunden mit der Erde. Ich kann ganz stark Mutter Erde spüren. Niemand versteht mich und der Mann, dem mich mein Vater versprochen hat, würde mir all das nehmen. Ich würde nicht mehr hier leben. Ich hätte keine Möglichkeit mehr, mit den Pferden in den Wald zu gehen und das geht nicht. Ich darf das nicht verlieren, ich darf es nicht verlieren, lieber würde ich sterben.
A.: Hast du jemals den Feen von diesen Problemen erzählt?
K.: Ja, habe ich und sie machen alles besser.
A.: Was genau tun sie, um alles besser zu machen?
K.: Sie erinnern mich daran, wer ich bin und ich will einfach kein Mensch sein. Ich will kein Mensch sein, es ist zu schwer.
A.: Okay, lass uns herausfinden, was passiert. Du musst es nicht durchleben. Du kannst es auch einfach beobachten, wenn du willst und wir gehen an diesem Punkt einfach weiter. Wo bist du jetzt? K.: Nun, in dem Leben habe ich mich umgebracht. Ich habe mich selbst ertränkt und ich fühle mich sehr viel besser. Es war in Ordnung, es war friedlich und ich fühle einfach diesen Schmerz nicht mehr. A.: Hast du dich zu Hause ertränkt oder woanders?
K.: Nein, im Wald. Im Wald bei den Feen und es war in Ordnung.
A.: Du warst also unter Freunden.
K.: Ja.
A.: Alles klar, und jetzt wo du deinen Körper vollständig verlassen hast, welche Form hast du angenommen?
K.: Also, ich habe nicht wirklich eine Form. Ich bin einfach Licht, keine Hülle.
A.: Wunderschön, okay, hast du eine Farbe?
K.: Ja, es ist wie ein warmweißes Licht mit ein bisschen Blau darin. Aber es ist warm, es ist keine kalte Farbe. Es ist warm, es ist sanftes Licht, aber es ist nicht sehr grell, es ist durchsichtig. Hier ist es friedlich. Hier fühlt es sich so gut an. Dieses Leben war so hart! Ich verstehe nicht, warum Menschen so schwere Zeiten durchmachen.
A.: Jetzt, wo du außerhalb des Körpers bist, kannst du einen Blick zurück auf dein Leben werfen, aus einer höheren Perspektive? Jedes Leben hat eine Lektion und einen Zweck.
K.: Ja, ich habe dieses Leben gewählt, weil ich ein gebrochenes Herz fühlen und das erfahren wollte. Ich musste das für mein Wachstum lernen, um in der Zukunft zu helfen, aber ich hatte so eine schwere Zeit damit. Ich habe noch niemals zuvor solche Traurigkeit empfunden. Ich konnte sie gar nicht aushalten. Ich werde es nochmal versuchen müssen.
A.: Okay, und jetzt wo du vollständig außerhalb des Körpers bist, wirst du hierbleiben oder wirst du irgendwo hingehen?
K.: Nun, es gibt noch ein Leben, das wir uns ansehen müssen.
A.: Sehr gut, lass uns gehen und ins nächste Leben weiterspringen.
K.: Ich bin ein Mann. Ich bin stark und groß. Ich bin draußen und stehe neben einem Haufen Steinen, wie große, große Brocken. Aber ich habe das Gefühl, größer als ein Mensch zu sein. Ich fühle mich nicht wie ein Mensch, eher wie ein Riese.
A.: Wie siehst du dich im Verhältnis zu - sagen wir - den Bäumen um dich herum?
K.: Oh, ich bin groß, wirklich groß. Ich fühle mich gigantisch.
A.: Nun, lass uns einen Blick auf dich werfen. Du bist also männlich. Trägst du Kleidung?
K.: Ja, es ist schwer zu beschreiben, aber ich würde sagen, dass es so etwas wie eine Kampfrüstung ist. Ich beschütze etwas, ich bin für die Abwehr gekleidet.
A.: Gegen wen sollst du denn kämpfen?
K.: Es gibt eine ganze - naja, keine Armee - eine ganze Gruppe. Sie wollen das, was ich beschütze, zerstören.
A.: Was genau beschützt du denn?
K.: Ich bin mir nicht sicher.
A.: Okay, mach einfach weiter und sieh dich um. Mach eine 360 Grad-Drehung.
K.: Nun, hier sind viele Gesteinsbrocken und wir haben aus vielen davon einen Kreis gelegt. Ich denke darüber nach, was das ist, aber ich bekomme keinen Hinweis. Ich beschütze diesen Ort. Das ist

heiliger Boden, aber er muss beschützt werden. Hier sind noch andere, die wie ich sind, um den Ort zu beschützen. Wir sind alle groß.
A.: Okay, sieh dir die Landschaft von diesem Ort an. Kannst du sie beschreiben?
K.: Ja, es gibt grüne, sanfte Hügel, die ich England oder dem alten England zuschreiben würde. In einiger Entfernung stehen Bäume, aber wir sind schon eher auf einem offenen Feld, ziemlich flach. Weiter hinten sind sanfte Hügel zu sehen, es ist nicht Stone Henge, aber etwas ganz ähnliches, auf eine ähnliche Art und Weise gebaut. Es ist ein sehr heiliger, heilender Boden und es ist wirklich wichtig, dass er sicher bleibt.

A.: Also, kommen Menschen hierher und müssen sich zur Heilung hier aufhalten, oder geht es um etwas anderes?
K.: Ja, sie kommen zur Heilung hierher. Sie kommen zum Gebet. Sie beten hier und dann gibt es noch diejenigen, die den Ort zerstören wollen, denn sie wollen die Macht und die Kontrolle. Aber sie können die Macht und die Kontrolle nicht erlangen, solange es diesen Ort hier gibt. Sie haben viele davon zerstört, eine Menge dieser heiligen Stätten.
A.: Wie können sie sie zerstören?
K.: Sie legten Feuer und rissen einige der Steine nieder, und töteten viele Menschen und vergossen Blut. Das Blut hat den Ort zerstört, es hat ihn ausgelöscht.
A.: Und wer sind die Menschen, die versuchen, ihn zu zerstören? Wie sehen sie aus?
K.: Sie sind Soldaten, aber sie sind klein. Sie haben Menschengröße. Ich nicht, ich habe keine Menschengröße, ich bin groß. Aber sie sind einfach so viele und von uns gibt es nicht mehr genug, und wir wissen, dass sie kommen werden.
A.: Okay, gibt es noch andere Kräfte, die euch helfen können?
K.: Das haben sie normalerweise, aber zurzeit nicht. Die Erde muss da jetzt durch. Wir werden diesen Kampf verlieren. Es wird eine Zeit der Dunkelheit auf der Erde geben.
A.: Gibt es irgendeine Möglichkeit, durch die ein heiliger Ort geheilt werden kann, auch wenn Blut darauf vergossen wurde?
K.: Ja, ja, durch Liebe und den Glauben der Gemeinschaft, die gemeinsam zurückkehrt. Und genug Menschen mit dieser Frequenz werden den Ort heilen, das wird wieder ein heiliger Ort sein. Aber es wird noch eine Weile dauern.
A.: Wer genau ist diese Gruppe, die kommt um den Ort zu zerstören. Haben sie einen Anführer oder Regenten?
K.: Ja, sie haben einen Imperator, aber dieser Imperator wird durch - ich würde sagen - durch eine Kirche oder eine Religion oder so etwas regiert. Sie versuchen, uns als böse darzustellen, aber sie sind die Bösen. Das hier ist Licht.
A.: Erzähl mir mehr darüber, was dieser Ort kann.
K.: Oh, Wunder, Menschen werden kommen, sie bringen Leute mit verletzten Körpern her. Sie erfahren Heilung, aber nur dann, wenn das so vorgesehen ist. Wenn es für sie an der Zeit ist, zu gehen, werden sie von uns gehen, schmerzfrei und friedvoll und ganz schnell. Es wird also nicht jeder geheilt. Entweder gehen sie zurück in ihr Seelenleben in einem wunderschönen Übergang oder ihre Körper heilen. Versehrte und infizierte Körper werden geheilt und Fieber, und ein Baby wurde ins Leben zurückgeholt, das auf der Reise gestorben war. Das war für mich einfach unglaublich.
A.: Erhältst du Informationen von diesem Ort?
K.: Ja, er hilft uns dabei, unsere Aussaat wachsen zu lassen und mehr über das Gelände, das Wasser und das Wetter zu erfahren. So wachsen und gedeihen wir. Wir können das nicht zerstören, sonst werden wir den ganzen Planeten zerstören. Sie dürfen das nicht zerstören. Warum würden sie das wollen? Ich verstehe das nicht.
A.: Hat deine Spezies, diese riesigen Leute, einen Namen?
K.: Ich habe ein Geräusch.
A.: Und ist das dein eigenes Geräusch oder benennst du deine Leute mit diesem Geräusch?
K.: So nennen wir unsereins.
A.: (dann macht sie ein Geräusch, das sich anhört wie „Mäch“) Und eure Anzahl wird in all den Jahren immer geringer?
K.: Ja, es sind so wenige. So wenige von uns und ich weiß, dass ich diesen Kampf nicht überleben werde. Aber ich weiß, dass ich bei dem Versuch sterben werde, das Licht im heiligen Boden zu retten. Das ist mein Lebenssinn, das ist meine Aufgabe.

A.: Du bist so mutig und kühn. Und danke, ich danke dir, wir haben Glück, dass es dich gibt. Möchtest du noch weitere Informationen über diesen Ort einholen? Vielleicht möchtest du diese Energie fragen, was genau sie zur Heilung benötigt, nach den notwendigen Schritten?
K.: Sie kann geheilt werden. Sie kann geheilt werden, aber die Menschen müssen zurückkommen und ihre Hände auf die Erde legen. Und sie müssen daran glauben und diese Frequenz aus Liebe und Licht erhalten, und sie an die Erde zurückgeben und all das kann wiederhergestellt werden. Besser als sie jemals war, weil sie dann zusätzlich noch die Liebe der Menschen erhält, nicht nur die vom Universum.

A.: (Und bevor der Kampf beginnt, werden wir einfach weiterspringen und aus dem Leben des Riesen heraustreten. Wir lassen hier eine Lücke, um die Reise fortzusetzen. Und wir gehen weiter, um uns dem Höheren Selbst zuzuwenden, denn ich glaube, keiner von uns kann den Kummer über den Verlust und die Gefühle über den Tod dieses großartigen Riesenkriegers aushalten. Also, sprechen wir nun mit dem Höheren Selbst.) Nun, ich weiß, du hättest meiner Klientin heute eine Menge verschiedener Lebensausschnitte zeigen können. Du hast diese drei Leben für sie ausgewählt. Warum hast du gerade diese Lebensausschnitte ausgesucht?

K.: Sie musste sehen, wie stark sie ist und wieviel sie durchgemacht hat. Sie glaubt nicht immer an ihre eigene Stärke.
A.: Woran liegt es, dass sie nicht mehr an ihre eigene Stärke glaubt?
K.: Angst, Angst davor, diesen Schmerz zu fühlen, den sie in diesem Leben gefühlt hat.

A.: Ich verstehe. Also, mit der Stärke kommt auch der Schmerz?
K.: Manchmal, aber mit Schmerz kommt auch die Liebe. Liebe gehört zum Schmerz und das ist in Ordnung. Es ist in Ordnung, manchmal diesen Schmerz zu fühlen.
A.: Was meinst du, was sie noch über sich selbst wissen sollte, nachdem wir uns diese Erfahrungen angeschaut haben?
K.: Dass sie immer ein gutes Herz hatte, sie hatte immer so viel Liebe zu geben und sie ist auch seit jeher verbunden, immer schon. Wir sind seither bei ihr, sie hat uns immer gespürt.
A.: Wie kann sie sich weiterhin mit euch verbinden?
K.: Das tut sie längst. Sie muss einfach zuhören, ihre Gedanken beruhigen. Sie füllt manchmal ihren Kopf mit Büchern und Musik, und sie muss einfach ihren Verstand beruhigen, weil wir immer da sind, das weiß sie.
A.: Ihr wurde das Leben dieses Riesen gezeigt, der heilige Stätten beschützt. Was würdest du ihr gerne mitteilen, was wirklich auf der Erde geschehen ist und welche Heilung erforderlich ist, abgesehen von dem, was gezeigt wurde?
K.: Es gab einmal so viel Zauber auf der Erde. Zauber ist nicht das richtige Wort, aber wir mögen das Wort, um es zu beschreiben und das war Zauber. Der Zauber war überall und er wurde nicht vollständig zerstört, er muss einfach wieder geheilt werden. Habt Vertrauen, dass jeder die Erde fühlen kann und findet andere, die dasselbe Vertrauen haben und um den Zauber gemeinsam zurückzubringen, so wie er einst war. Es kann wieder zauberhaft werden. Jeder muss das wissen, nicht nur sie.
A.: Was können wir noch tun? Was können die Leute noch tun, als das was bereits gesagt wurde? Was können wir tun, um den Zauber wieder herzustellen?
K.: Ja, zu allererst das menschliche Ego heilen. Nicht auflösen, nein, es muss geheilt werden. Du kannst die Angst beiseiteschieben und die Liebe hereinholen. Diese Liebesfrequenz, die sie am Anfang gefühlt hat, bringt sie ein. Das wird die Erde heilen. Das war’s, so einfach ist es. Löse das Ego nicht auf, heile es.
A.: Was ist der beste Weg, um diese Liebesfrequenz anzuzapfen? Wenn es den Menschen so fremd vorkommt, wissen sie vielleicht nicht, wie sie das machen können. Welche Anleitung kannst du ihnen geben?
K.: Ja, sie müssen die Stimme der Angst wahrnehmen und das Gegenteil kennen, dies ist das Gegenteil von Liebe. Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern Angst. Sie können das wahrnehmen und benennen. Sie können es beiseiteschieben oder heilen, damit sie die Liebe fühlen können.
A.: Warum hast du ihr das Leben gezeigt, indem sie eine junge Frau war, eingesperrt, gezwungen zu tun, was ihr Vater wollte, aber dann einen Ausweg fand, indem sie Selbstmord bei ihren Freunden in der Natur beging?
K.: Wir halfen ihr, die echte, reine Liebesfrequenz zu fühlen. Dann zeigten wir ihr das Leben, als sie von dieser abgeschnitten wurde und sie hätte sie wieder anzapfen können, als sie in zu den Feen in den Wald ging. Aber bei den Menschen in diesem Leben schaffte sie es nicht. Wir haben versucht, ihr zu zeigen, dass es allein ihr Glaube war. Ihr Glaube war das einzige, das ihr in dem Leben im Weg stand. Es war ihre Angst, sich eingesperrt und ungeliebt zu fühlen, und die Angst hat das Leben beendet, weil sie sich von der Liebe abgeschnitten hat.

A.: Gibt es noch etwas, das du ihr über die Menschen oder die anderen Wesen aus diesen Leben mitteilen willst, die nun auch in ihrem heutigen Leben sind?
K.: Eine ihrer Schwestern aus dem menschlichen Leben ist auch heute ihre Schwester und ihr Vater war auf einer Seelenstufe, auf der es ihm schwerfiel, damit einverstanden zu sein, wie er seine Familie behandelt hat. Sie alle lieben einander. Sie alle mussten dieses Leben gemeinsam erleben und in dem Leben, wo sie ein Riese war, der Riese zu ihrer Rechten ist heute ihr Freund. Sie waren gemeinsam Krieger.

A.: Möchtest du ihr erzählen, in welcher Dimension dieser Ort mit der Liebesfrequenz war oder welche Frequenz das ist?
K.: Eine Frequenz wie diese erhältst du in der fünften Dimension, aber eigentlich ist sie siebendimensional. In der sechsten und siebten wird sie einfach noch stärker. Zurzeit sehen sie aus wie alte Ruinen, niemand weiß es.

A.: Moment, was meinst du damit? Wir sprachen gerade über diesen grünen Planeten und in welcher Dimension er ist, aber dann sprachst du von Ruinen und ich glaube, du sprichst von der Erde. Die heiligen Stätten auf der Erde, sie sehen aus wie Ruinen, ist das richtig?
K.: Ja, sie sind verbunden. Sie sind verbunden. Dieser Planet der Liebe, dessen Planetenfrequenz der wahren Liebe ist viel höher, aber du kannst von diesem heiligen Ort auf der Erde dorthin gelangen. Du kannst von dieser heiligen Stätte aus, von der fünften in die siebte Dimension eintreten.

A.: Also, diese heiligen Stätten rund um die Erde, die zerstört wurden. Wie viele sind noch aktiv?
K.: Zurzeit ein paar, sie sind ganz besonders und es gibt mehrere, die wiederhergestellt wurden. Mount Shasta, dort kannst du hingehen. Es gibt einige in Südamerika und in Indien. Es werden noch mehr zurückkommen.
A.: Nun, was würden wir bei denen sehen, die nicht mehr aktiv sind? Würden wir irgendetwas fühlen, wenn wir in deren Nähe sind?
K.: Das würdet ihr, sie auch. Nicht jeder würde das. Einige Druiden kommen noch dorthin. Sie kommen weiterhin, weil sie es wissen und fühlen.
A.: Nun, sie hat heute ein paar eigene Fragen mitgebracht. Hast Du etwas dagegen, wenn wir uns ihnen zuwenden?
K.: Sicher, gern.
A.: Also, sie war neugierig auf die Arbeit, die sie tun soll, was von ihr erwartet wird, im Gegensatz zu der Arbeit, die sie derzeit macht. Wird ein Wechsel von ihrer aktuellen Arbeitsstelle zu einer anderen Arbeit stattfinden?
K.: Ja, es wird einen Übergang geben. Das wird wahrscheinlich noch ein paar Jahre dauern, aber am Ende wird sie komplett selbständig sein. Sie wird nicht mehr lange im Krankenhaus arbeiten.
A.: Und geht es bei der neuen Arbeit um medizinische Arbeit, Energiearbeit, ein Buch zu schreiben oder was ganz anderes?
K.: Sie wird schreiben, sich mit Menschen verbinden und Vorträge halten. Sie muss Vorträge halten. Die Menschen müssen ihr zuhören und auf diesem Weg wird sie sie mit ihren geschriebenen und gesprochenen Worten heilen.
A.: Worüber wird sie schreiben? Über welche Themen wird sie sprechen?
K.: Sie muss Vorträge halten und ihre Geschichte erzählen, weil sie so viel durchgemacht hat, vor allem die Geschichte ihrer Krankheit. Damit kann sie andere Menschen heilen, nein warte, damit kann sie anderen Menschen helfen, sich selbst zu heilen.
A.: Was muss sie in der Zwischenzeit tun, bis sie vollständig in diese neue Arbeit gewechselt ist? Was sind die nächsten Schritte, die sie beachten sollte?
K.: Sie muss sich mehr Auszeiten für sich selbst nehmen. Sie schreibt sehr viel in ihr Tagebuch, aber sie muss sich klarer fokussieren. Den Fokus auf ihre Geschichte legen und einfach einen Monat aus ihrem Leben nehmen oder eine bestimmte Woche oder eine Erfahrung aus der vergangenen Zeit und wir werden es nochmal durchleben, ganz detailliert. Alle Emotionen, alles Körperliche, dass sie gefühlt hat und auch genau aufschreiben, was in ihren Beziehungen geschehen ist, denn sie nehmen so einen starken Einfluss auf ihre Gesundheit und die Menschen müssen auch diesen Teil hören.
A.: Gibt es noch etwas, worauf sie achten sollte? Was sie während dieser Zeit nicht tun sollte?

K.: Sie ist oft zerstreut und muss sich einfach mehr auf eine Sache konzentrieren. Wenn sie all ihre Ideen aufschreiben möchte, werden sie kommen und wir werden sie später verwenden, aber eins nach dem anderen. Und an dieser Stelle verliert sie sich, sie ist chaotisch.
A.: Hast du noch einen Rat für sie, zu dem Übergang, der auf sie zukommt?

K.: Ja, sie hat diese Neigung, Dinge, die ihr wie Allgemeinwissen erscheinen, nicht aufzuschreiben oder anderen Menschen nicht mitzuteilen. Das ist nicht für jeden Allgemeinwissen. Sie glaubt, die Leute wüssten mehr, als sie tatsächlich wissen und da liegt ihr Fehler. Deshalb hat sie ihr Buch noch nicht zu Ende geschrieben.

A.: Sehr gut, sie muss also noch die Grundlagen einfügen.
K.: Ja, und das behagt ihr nicht, weil diese Dinge einfach für sie sind, aber sie sind nicht für jeden so einfach.
A.: Und damit erhalten die Menschen die vollständige Anleitung, welche Schritte sie unternehmen müssen, um das alles zu verstehen?
K.: Ja, damit hat sie zu kämpfen, das ist es.
A.: Was muss sie tun, um diesen Kampf zu überwinden?
K.: Sie muss sich zurückziehen und sich die Zeit nehmen, ihre Geschichte genau aufzuschreiben, Stück für Stück. Und sich an all diese kleinen Kämpfe erinnern, die sie selbst durchgestanden hat, denn sie ist so weit gekommen. Für sie ist es mittlerweile Allgemeinwissen, aber das war nicht immer so. Sie muss sich an die Zeit erinnern, in der ist das noch nicht so war.
A.: Nun, sie sagt, sie fühlt sich überwältigt. Sie weiß nicht, womit sie beim Schreiben anfangen soll. Aber hast du ihr einen genauen Hinweis gegeben, auf was sie sich zuerst fokussieren soll oder gibt es etwas anderes, auf das sie sich konzentrieren soll?
K.: Sie wird das Schreiben mit ihrer Krankengeschichte beginnen. Der Rest wird dann folgen. Sie wird über all das schreiben, mit der Krankengeschichte muss sie beginnen.
A.: Soll sie ihrer Medizinertätigkeit weiter nachgehen, zumindest für den Moment?
K.: Im Moment ja. Teilweise macht es ihr auch Spaß und es gibt noch ein paar Menschen, die sie treffen muss.
A.: Sie hatte vor kurzem einen Unfall, einen Skiunfall, bei dem sie sich den Kopf verletzt hat. Sie möchte gern wissen, was sie daraus lernen sollte.
K.: Sie muss sich besser konzentrieren. Sie war einfach zu zerstreut. Es wird ihr helfen, sich zu fokussieren, weil sie jetzt entschleunigen muss. Es ist in Ordnung, sie wird es durchstehen, es geht ihr gut.
A.: Wie lange wird es dauern, bis sie geheilt ist?
K.: Das hängt von ihr selbst ab. Wenn sie weiterhin die Dinge langsamer angeht, wird es ein paar Monate dauern. Wenn sie ihrer inneren Führung und ihrer Intuition nicht folgt, das weiß sie auch, wird es viel länger dauern. Sie muss weiter entschleunigen.
A.: Weiß sie denn, wie diese Entschleunigung zu verstehen ist?
K.: Ja, aber es gefällt ihr nicht.
A.: Okay, aber sie ist sich dem schon bewusst, wie ist zu verstehen ist und du hast ihr den Grund genannt, warum es so wichtig ist und ihr den Impuls gegeben, alles langsamer anzugehen?
K.: Ja, und die Zeit, in der sie nicht zum Sport geht und nicht so viel unternimmt, kann sie nutzen, um mit dem fokussierten Schreiben zu beginnen. Genau so sollte sie es auch nennen, ihr fokussiertes Schreiben.
A.: Wie viel Zeit am Tag, falls überhaupt jeden Tag, sollte sie diesem Projekt im Durchschnitt widmen?
K.: Nur dreißig Minuten bis zu einer Stunde und nicht jeden Tag. Drei- bis viermal die Woche wären gut, drei Stunden die Woche. Es muss gar nicht so oft sein, denn wenn sie einmal dabei ist, wird so viel kommen. Wenn sie sich fokussiert und sie im Fluss ist, geht es schnell.
A.: Ich werde jetzt nicht die Frage stellen, wie sie sich schneller heilen kann, weil die schnelle Heilung durch das „Langsamsein“ erreicht wird, richtig?
K.: Ja.
A.: Okay, sie fragt, ob es noch etwas gibt, was sie über ihren Sinn hier wissen sollte.
K.: Sie wird den Menschen helfen. Wenn sie ihr Licht scheinen lässt, hilft sie ihnen dabei, ihr eigenes Licht zu finden.
A.: Sie möchte mehr über ihre Gesundheit erfahren. Ist es möglich, dass ihr Körper vollständig heilen könnte? Und was muss sie noch wissen und tun, damit das geschehen kann?
K.: Es ist schon möglich, aber ein Teil ihrer Vereinbarung in diesem Leben und ihre Fähigkeit anderen zu helfen, ist es, einige körperliche Herausforderungen durchzustehen und sie zu überwinden. Es gibt noch ein paar Dinge, durch die sie durchmuss. Sie wird sie alle überstehen und sie wird damit auch anderen helfen.
A.: Gibt es noch etwas, das du ihr über ihre Gesundheit sagen möchtest?
K.: Ja, sie ist gesund und sie wird ein langes Leben haben.

A.: Sie fragt auch nach ihrem Gewicht. Was sollte sie über ihre Gewichtsschwankungen in den letzten Jahren wissen und wie kann sie ein gesundes Gewicht halten?
K.: Sie sollte unbedingt ein gesundes Gewicht halten. Die Schwerkraft wirkt sich sehr stark auf ihren Körper aus und je mehr sie wiegt, desto schwerer wird es für sie. Sie muss schlank bleiben.

A.: Was muss sie tun, um das Gewicht loszulassen oder nicht mehr zuzunehmen?
K.: Das liegt einfach an ihrem emotionalen Körper. Das fokussierte Schreiben wird ihr helfen. Sie weiß, wann sie Sachen isst, die sie nicht essen sollte oder wenn sie mehr isst, als sie essen sollte. Die Zeit ist gekommen, loszulassen und ein fokussiertes Tagebuch anzufertigen. Es wird ihr mehr Einblick verschaffen und mehr Inhalte für ihre zukünftigen Bücher bringen.
A.: Sie ist neugierig, was wohl die nächsten großen Veränderungen auf der Erde sein werden, die sie zu ihren Lebzeiten sehen wird, ganz besonders zu den Themen „Erwachen“ und „Aufstieg“ und die Rolle der Lichtarbeiter.
K.: Oh, es wird sich sehr viel auf der Erde verändern. Schon jetzt verändert sich so viel. Es gab eine überwältigende Menge an Angst, die die Erde bedeckt hat. Das war gut, weil es möglich war, sie aufzulösen. Wir lösen sie auf und so viel Liebe strömt herein, und sehr viele Menschen haben genug von dieser Angst. Es gibt zwar noch eine Menge Menschen, die damit ausgebeutet werden können, sie werden langsamer aufwachen, aber zurzeit erwachen genug Menschen. Die Erde verändert sich und der Zauber kehrt zurück. Es wird wunderschön und unglaublich werden, und das ist auch der Grund, warum die meisten von euch zu dieser Zeit hier sind, genau dafür, für diese Veränderung.
A.: Kannst du erklären, warum sie fühlt, dass sich die Zeitlinien verschieben und was genau das bedeutet?
K.: Ja, die Zeitlinien haben sich in ihrem Leben schon mehrmals verschoben und das liegt am freien Willen. Wenn andere Entscheidungen getroffen werden, verändern sich auch die Zeitlinien. Das ist nicht besonders kompliziert. Sie weiß, wann sie sich verändert haben und es geschieht zum Wohle aller.
A.: Sie würde gern wissen, ob es einen Teil von ihr gibt, der in einer anderen Welt lebt.
K.: Ja, gibt es.
A.: Gibt es an anderen Orten noch weitere Anteile von ihr, denen sie sich nicht bewusst ist?
K.: Nein, ihr größter Anteil ist derzeit in der Andromeda Galaxie. Sie arbeitet wirklich hart.
A.: Was genau tut sie dort?
K.: Sie treffen Vorbereitungen für diese massiven Veränderungen auf der Erde. Sie hat eine wichtige Rolle.
A.: Und welche Art von Vorbereitung braucht diese Veränderung?
K.: Oh, sie macht dort Überstunden. Das erfordert so viel. Es ist manchmal sehr schwer, die Leute aufzuwecken. Das ist deren Arbeit. Ihre Arbeit ist es, dabei zu helfen, die Menschen aufzuwecken, damit sie sich darüber klar werden, wer sie wirklich sind und über das größere Bewusstsein. Die Menschen sind so stur und so zweifelnd, das ist es. Sie glauben nicht an sich selbst. Das ergibt überhaupt keinen Sinn.
A.: Hast du den Wunsch, den Menschen heute eine Botschaft mitzugeben?
K.: Ja, hört zu! Hört auf euch selbst. Euer Gehirn versucht, euch etwas zu geben, das ihr Logik nennt und Logik hat euren Planeten zerstört. Es ist logischer, zu einem Arzt zu gehen, als zu einem heilenden, heiligen Ort. Die Logik hat euren Planeten zerstört. Das Leben ist nicht immer logisch. Es ist die Schönheit des Vertrauens und der Liebe, es ist nicht logisch.
A.: Dieser andere Teil von ihr, der außerhalb der Erde lebt, wie kann sie mit ihm kommunizieren?
K.: Sie hat schon immer mit ihnen kommuniziert. Besonders häufig in ihren Träumen, aber auch tagsüber. Es ist diese innere Gewissheit. Sie kann genau sagen, wenn etwas aus ihrem Herzen kommt oder aus ihrem Solarplexus Chakra, das sind wir, genau dort.
A.: Gibt es noch etwas, dass du ihr heute mitteilen möchtest? Worüber wir noch keine Frage gestellt haben, das aber wichtig für sie und ihre Aufgabe hier wäre?
K.: Sie muss an sich selbst glauben. Wir lieben sie, wir sind immer bei ihr.
A.: Dankeschön. - Das ist das Ende ihrer stark bearbeiteten Sitzung. Ich habe Informationen über ihr Liebesleben und ihre Kinder herausgeschnitten, weil ich fand - naja - ich wollte unbedingt, dass diese Botschaft klar herauskommt. Die Aussagen über ihre Arbeit fand ich sehr wichtig, manche Leute können diese Informationen sicher gut gebrauchen. Dies ist eine sehr wichtige Zeit auf der Erde. Wir bringen den Zauber zurück. Legt die Hände auf die Erde, vertraut, habt den festen Glauben daran, dass wir das schaffen können. Umgebt euch mit gleichgesinnten Menschen, befreit euch von der Angst. Versucht nicht das Ego aufzulösen, sondern heilt es. Das ist eine gigantische Zeit. Es liegt noch so viel Arbeit vor uns und unsere wichtigste Aufgabe ist es, zu lieben und aneinander zu glauben, und an uns selbst zu glauben.

Okay, ich hoffe, das hilft jemandem da draußen. Ich schicke euch ganz viel Liebe und möchte noch meiner Klienten danken. Sie ist etwas ganz Besonderes. Ich bin so froh, dass es sie gibt und dass sie tut, was sie tut, so wie ihr alle. Ich danke euch, wir alle brauchen einander. Ihr werdet so sehr geliebt, dass man es nicht in Worte fassen kann. Ihr seid nicht allein. Wir sind alle zusammen hier und es gibt Legionen, Legionen von Helfern, um euch herum. Nehmt sie einfach in Anspruch.

(Übersetzt von Melina)


 

 

Großer Sieg für die Menschheit,
da die europäischen Royals Rothschilds ablehnen

Von  Benjamin Fulford Wöchentliche Berichte  

Hinter den Kulissen fanden in letzter Zeit wichtige Entwicklungen statt, da sowohl die britischen Royals als auch die P3-Freimaurer der Familie Rothschild und der in der Schweiz ansässigen Octagon-Gruppe den Krieg erklärt haben, sagen MI6- und P3-Quellen.

Die Befreiung des jüdischen Volkes, das in Israel als Geisel gehalten wird, ist ebenfalls im Gange, sagen Mossad-Quellen. Wenn sich der Staub gelegt hat, wird dies die UNO, den IWF, die Weltbank und sogar die herrschende Hierarchie des Monotheismus selbst vollständig verändern.

Aus diesem Grund forderte Königin Elizabeth Reportern auf, „ein Foto zu machen und Geschichte zu schreiben“, als sie ihre Cousine Angela Hitler (Merkel) am 2. Juli traf, sagen MI6-Quellen. Sie erklären, dass Merkels ikonisches Handzeichen eines Dreiecks für Insider ein Zeichen dafür ist, dass sie Mitglied des Sachsen-Couborg-Gotha-Clans ist. https://en.wikipedia.org/wiki/House_of_Saxe-Coburg_and_Gotha

 

 

Die Tatsache, dass die Königin sich weigerte, das Zeichen zu machen, signalisierte, dass die britischen Royals mit ihren deutschen Cousins ​​​​gebrochen haben und ihrer in der Schweiz ansässigen Führung nicht mehr gehorchen würden, erklärt der MI6. https://www.dw.com/de/germanys-angela-merkel-macht-letzte-official-visit-to-uk-as-it-happened/a-58133003

Dies bedeutet, dass Großbritannien zum ersten Mal seit etwa 200 Jahren frei von der Herrschaft der Rothschild-Familie ist. Das liegt daran, dass die Familie Rothschild schon vor den Napoleonischen Kriegen eng mit den Sachsen-Couborg Gotha Royals verbunden war. Der Gründer des Rothschild-Bankenclans, Mayer Amschel Rothschild, hatte seinen großen Durchbruch, indem er Geld zur Unterstützung der Kriege zwischen Sachsen und Couborg Gotha lieh. Sein Sohn Nathaniel übernahm bekanntlich die Bank of England durch cleveren Insiderhandel, der auf dem Wissen beruhte, dass Napoleon die Schlacht von Waterloo verloren hatte.

Während England zum ersten Mal seit 200 Jahren, seit die Rothschilds behaupten, vom babylonischen Tyrannen Hammurabi abzustammen, zum ersten Mal frei sein könnte, könnte das jüdische Volk bald zum ersten Mal seit 3.793 Jahren befreit werden.

Dies mag wie eine alte Geschichte erscheinen, aber es beeinflusst die gefälschte Pandemie- und Impfstoffkampagne, die gerade läuft.

Hier ist ein bisschen mehr notwendiger Hintergrund. Die Mutter von Königin Victoria war eine Sachsen-Couborg-Gotha und heiratete ihren Cousin ersten Grades Albert, ein weiteres Mitglied dieses Clans. Sowohl Merkel als auch Königin Elizabeth sind Nachkommen von Königin Victoria, ebenso Hillary Clinton.

Viele andere Mitglieder dieser Blutlinie sind im ganzen Westen in Machtpositionen. Der Mossad hat uns beispielsweise letzte Woche den Nachweis geschickt, dass Klaus Schwab, Chef des Weltwirtschaftsforums Davos, zur Familie Rothschild gehört. http://www.juedisches-leben-frankfurt.de/de/home/biografien-und-begegnungen/biografien-s/familie-schwab.html

 

Denken Sie daran, Schwab ist der Befürworter des „großen Resets“, des totalitären Übernahmeplans. Hitlery Clinton ihrerseits steht hinter der gefälschten US-amerikanischen Biden-Regierung, die von Tür zu Tür geht, um zu versuchen, jeden mit Impfstoffen zu impfen, die die Menschheit dauerhaft versklaven sollen.

Diese Leute sind mächtig genug, um Papst Franziskus zu entfernen und ihn durch einen Betrüger mit Gummimaske zu ersetzen, der sagt, dass alle Menschen geimpft werden müssen. https://www.reuters.com/world/europe/pope-francis-appears-public-first-time-since-surgery-2021-07-11/?utm_source=reddit.com

Sie haben es jedoch nur geschafft, 11,9 % der mehr als 7,8 Milliarden Menschen auf der Erde, hauptsächlich in westlichen Ländern, vollständig zu impfen. Damit ist der letzte Versuch der Khasarischen Mafia, mit versklavenden Impfungen an der Macht zu bleiben, gescheitert.

Ich habe eine Nachricht aus Afrika erhalten, dass die Staats- und Regierungschefs HIV nicht vergessen haben und sich des aktuellen Covid-19-Biowaffen-Eugenikprogramms bewusst sind. Selbst nachdem 4 prominente Führer, die sich der WHO widersetzten, ermordet wurden, bleiben andere trotzig.

 

Da die P3-Freimaurer hinter dem Vatikan wissen, dass ihr „Papst“ durch einen Betrüger ersetzt wurde, haben sie außerdem eine Allianz geschaffen, die noch mächtiger ist als die Octagon-Gruppe in der Schweiz.

Eine Nachricht des Regierungsgremiums der P3 und der Black Sun-Organisation, die letzte Woche gesendet wurde, besagt, dass sie jetzt die Unterstützung von Russland, China, die NATO und das Pentagon haben die ein neues Nürnberger Kriegsverbrechertribunal gegen die Impflinge einrichten. Als sie nach dem Pentagon gefragt wurden, sagten sie: „Ja, keine Sorge; Villa Farnese.“ Dies sind die Kontrolleure des militärisch-industriellen Komplexes. 

Der MI6 erklärt:

„Die Welt befindet sich jetzt in einem nicht erklärten Kriegszustand. Rechtliche und forensische Beweise haben die Tatsache bewiesen, dass ein experimentelles medizinisches Gerät im Kriegszustand verwendet wird. Wir haben den britischen Streitkräften geraten, zum Militärkriegsrecht überzugehen, um dem völkerrechtlich illegalen medizinischen Kriegsrecht entgegenzuwirken. Wir würden einen Nürnberger Tribunal mit dem Impfstoffmaterial voll und ganz unterstützen.“

Es ist jetzt sicher, dass die Rothschild/Rockefeller Khazarische Mafia-Gruppe die Kontrolle über die Zentralbanken der Welt und die Fortune-500-Unternehmen genommen werden.

Was genau ihre Regel ersetzen wird, muss noch festgelegt werden. Die folgenden Vorschläge von Nesara/Gesara geben jedoch einen Hinweis, was Sie erwartet:

  1. Nullen Sie alle Kreditkarten-, Hypotheken- und andere Bankschulden aufgrund illegaler Bank- und Regierungsaktivitäten
  2. Die Einkommensteuer abschaffen.
  3. IRS abschaffen. Mitarbeiter des IRS werden in den nationalen Umsatzsteuerbereich des US-Finanzministeriums überführt.
  4. Rückgabe des Verfassungsrechts an alle Gerichte und Rechtsangelegenheiten.
  5. Überwachung von Wahlen und Verhinderung illegaler Wahlaktivitäten von Interessengruppen.
  6. Verbieten Sie den Verkauf amerikanischer Geburtsurkunden als Eigentumsobligationen durch das US-Verkehrsministerium.
  7. Einführung eines neuen USTreasury-Bankensystems in Übereinstimmung mit dem Verfassungsrecht
  8. Alle aggressiven Militäraktionen der US-Regierung weltweit einstellen.
  9. Schaffen Sie Frieden auf der ganzen Welt.
  10. Gibt enorme Geldsummen für humanitäre Zwecke frei.
  11. Ermöglichen Sie die Freigabe von über 6.000 Patenten unterdrückter Technologien, die der Öffentlichkeit unter dem Deckmantel der nationalen Sicherheit vorenthalten werden, darunter Freie-Energie-Geräte, Antigravitations- und Schallheilungsmaschinen.

Diese Vorschläge aus den USA werden ein zentraler Punkt der Verhandlungen mit der Drachenfamilie sein, die im Herbst dieses Jahres beginnen sollen, sagen Quellen der asiatischen Geheimgesellschaft. Ein wichtiger Punkt wird die Gründung einer neuen leistungsorientierten und transparent geführten Organisation sein, um sicherzustellen, dass die für humanitäre Zwecke freigegebenen Billionen Dollar sinnvoll verwendet werden.

Jedenfalls haben diese geheimen Verhandlungen bereits zu sehr sichtbaren Veränderungen in der Welt geführt. Dies gilt insbesondere für das US-Militär, das offen seine Unterstützung für die Kriege der khazarischen Mafia beendet. Am offensichtlichsten war der plötzliche Abzug der US-Truppen aus Afghanistan in der vergangenen Woche. Die Taliban behaupten nun, 85 Prozent Afghanistans zu kontrollieren. https://www.forbes.com/sites/siladityaray/2021/07/09/taliban-tells-moscow-it-now-controls-85-of-afghanistan-as-us-troops-prepare-to-exit/ ?utm_campaign=forbes&utm_source=twitter&utm_medium=social&utm_term=Gordie&sh=5d51f20b4450

Dies ist nur die Spitze des Eisbergs.

Die USA haben kürzlich auch drei riesige Logistikstützpunkte in Katar abgebaut. Dort wurden 27 Lagerhallen mit Panzern, gepanzerten Mannschaftstransportern und anderer Ausrüstung in diesem Vorposten in Katar für US-Lieferungen im gesamten Nahen Osten und als Reservelager für den Fall, dass Feindseligkeiten mit dem Iran ausbrechen, gelagert. Dies zeigt, dass sie nicht länger planen, im Namen Israels einen Krieg gegen den Iran zu führen.

Es gibt auch Anzeichen dafür, dass eine Art Regimewechsel in Saudi-Arabien stattgefunden hat. Zum Beispiel, ein weltweites Einfrieren wurde auf das Vermögen von Saad Aljabri platziert, ein ehemaliger Spion, der lange direkt mit "mindestens der CIA, FBI, Department of Homeland Security, Weißes Haus, Department of State, und Department of the Treasury" nach Aussage des ehemaligen CIA-Beamten Philip Mudd gearbeitet hat.

 

https://www.france24.com/en/live-news/20210711-us-alarmed-as-saudi-lawsuits-threaten-to-expose-secrets

Die vom Mossad verlinkte Seite Debka bot einen weiteren Hinweis, als sie berichtete:

„Die USA wärmen absichtlich die Beziehungen zu Jordanien und Ägypten als Teil des Plans von Präsident Biden, die Politik seines Vorgängers Donald Trump, die von das Abraham-Abkommen zwischen den Golfemiraten, Saudi-Arabien und Israel abhing, im Nahen Osten auf den Weg zu bringen.“ https://www.debka.com/bennetts-trip-to-amman-fits-bidens-plan-for-a-jordan-egypt-israel-axis/

Übersetzung: Israel hat die Kontrolle über die Golfölstaaten verloren und bittet nun Jordanien und Ägypten um Schutz.

In einer mit ziemlicher Sicherheit verwandten Entwicklung erschütterte eine mysteriöse riesige Explosion Gebäude in der gesamten Stadt Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Erste Berichte sprachen von der Zerstörung eines Öltankers und Fotos zeigten einen ausgedehnten außer Kontrolle geratenen Brand in Jebel Ali – dem großen Handelshafen der Stadt.

Dieses Feuer kam am Tag, nachdem ein hochrangiger Ölbeamter der VAE eine Spaltung mit dem langjährigen Verbündeten Saudi-Arabien wegen der Kürzung der OPEC-Ölförderung angekündigt hatte. Denken Sie daran, dass die Vereinigten Arabischen Emirate der Golfstaat war, der am meisten öffentlich mit Israel verbunden war.

Die Propagandamedien der Konzerne versuchen, den Rückzug der US-Militärunterstützung für Israel als auf China zurückzuführen.

Die Realität ist jedoch, dass die Truppen in den USA am dringendsten gebraucht werden, um die degenerierende Sicherheitslage dort zu bewältigen. In Arizona zum Beispiel hat eine von der Basis geführte Kampagne zur Erzwingung einer Neuauszählung der Stimmen zu Drohungen gegen die Kinder der Menschen geführt, die hinter der Neuauszählung stehen, sagen Pentagon-Quellen in Arizona.

In den Propagandamedien der Konzerne wird darüber berichtet, dass der Senat von Arizona eine dritte Stimmenauszählung fordert, um das gefälschte Biden-Regime an der Macht zu halten.

Es gibt auch einen anhaltenden Zusammenbruch der zivilen Ordnung. Dies wurde zuletzt beobachtet, als Plünderer am helllichten Tag in Kalifornien dreist ein Kaufhaus angriffen.  https://www.washingtonexaminer.com/news/san-francisco-looters-neiman-marcus-california

Der zügellose Ladendiebstahl in diesem Bundesstaat zwingt auch Handelsketten wie Target und Walgreens, entweder zu schließen oder die Öffnungszeiten einzuschränken. https://www.fox5ny.com/news/target-walgreens-close-early-due-to-thefts-in-california-stores

Es gibt auch einen nicht erklärten Generalstreik, da immer mehr Amerikaner sich weigern, in schlecht bezahlten Jobs zu arbeiten, insbesondere im Gastgewerbe. https://news.yahoo.com/third-former-hospitality-workers-wont-121242171.html

https://www.zerohedge.com/markets/majority-former-hospitality-workers-refuse-go-back-their-old-jobs

Die sich beschleunigende Inflation ist ein weiteres Zeichen für den Zusammenbruch des Regimes in den USA https://www.zerohedge.com/economics/grocery-stores-are-masking-price-hikes-shrinkflation

https://www.zerohedge.com/personal-finance/americans-see-raging-housing-mania-bad-time-buy-good-time-sell-sentiments-spike

https://www.zerohedge.com/economics/imf-chief-warns-sustained-rise-us-inflation

Es gibt weit verbreitete Prognosen in diesem Sommer Nahrung und Wasserknappheit verfügt, Stromausfälle, steigende Kriminalitätsraten, unkontrollierbare Waldbrände usw. https://www.zerohedge.com/commodities/california-power-grid-strained-power-shortfalls-loom

Hoffentlich wird das US-Militär, die letzte Institution, der die US-Bürger vertrauen, aus dem Hintern kommen und die Kontrolle übernehmen. Zu diesem Zweck erhalten wir mehrere zuverlässige Berichte, dass das US-Militär damit beschäftigt ist, Handlanger der Khasarischen Mafia zu verhaften und sie in Washington DC vor Gericht zu stellen, bevor sie entweder hängen oder in Gefängniskomplexe in Guantanamo und auf dem Flugplatz Thule in Grönland gebracht werden. 

Ein heißer Sommer wartet.

Quelle:

https://benjaminfulford.net/2021/07/12/great-victory-for-humanity-as-european-royals-reject-rothschilds/

 

Mehr kostenfreie Infos und Enthüllungen:

? https://t.me/antiilluminaten