dieogenes lampe glaubt..

trump kommt noch in diesem jahr zurück an die macht...   hoffentlich nicht!!!
das glaube ich nicht. das wäre taktisch unklug. die wirtschafts- und finanz-krise steht noch bevor, zumindest im westen, vor allem in den USA. da gebe ich peter denk recht, dass es taktisch viel geschickter ist, wenn dann immer noch die marionetten des tiefen staates an der macht sind, die uns diese suppe ja auch eingebrockt haben. ich denke die patrioten sind hinter den kulissen nach wie vor an der macht - seit 2018 - aber im vordergrund lassen sie die gauner noch etwas gauner spielen, damit die bevölkerung begreift, dass unsere eliten, regierungen, parlamente, behörden und beamten zum grossen teil kriminelle schmarotzer sind. wenn es zu krass wird, werden die militärs eingreifen und eine übergangs-regierung bilden. aber die patrioten werden erst nach der krise und der installation eines neuen finanz- und wirtschafts-systems offiziell zurück an die macht. alles andere wäre dumm. es geht nicht um die macht - die haben die patrioten bereits - es geht um die bewusstseins-entwicklung der bevölkerung...

 

Putin, Xi und Trump verändern gerade die Welt - Teil 1

Diogenes Lampe, Sonntag, 13.06.2021, 16:18 5398 Views

Vorbemerkung

Nach einer etwas längeren Pause, die traurige private Gründe hatte, welche ich hier nicht ausbreiten werde, will ich nun mit meinen politischen Analysen fortfahren. Stehengeblieben war ich bei den Pater-Idioten, die sich mit ihrer AfD-Sozialpolitik dem vatikanischen Sozialkatholizismus und seinem Subsidiaritätsprinzip geweiht haben; so auch der Thüringer AfD-Chef und Vorzeigepatriot Björn Höcke, dem, wie er selbst mehr oder weniger durch die Blume bekannte, die päpstlichen Enzykliken offenbar das sind, was der Sarah Wagenknecht noch immer Karl Marx bedeutet; weshalb sie mit ihrer besseren Hälfte Lafontaine politisch eben auch nicht aufstehen kann, sondern liegen bleiben muss.

Leider. Beide obendrein in ihren eigenen Reihen kaum noch Wohlgelittene beweisen uns Deutschen auf ihre Weise lediglich, dass man mit Parteien und ihrem Personal einfach nicht vorankommt, will man Deutschland, das Deutsche Reich, von der BRD, also der siegermächtigen Modalität der Fremdherrschaft, befreien, ohne dabei gleich wieder im vatikanischen Monarchismus von Gottes Gnaden, also im totalitären Neofeudalismus zu landen, von dem allerdings auch manche zum Hinknien liebenswürdige "Reichsbürger-APOs" schwärmen, die tatsächlich wieder Untertanen sein- und ihren alten Kaiser Wilhelm und dazu ganz viele alte Königs- und Fürstenhäuser und ihren Personalausweis wiederhaben wollen, den das Reichsmilitärregime seit dem 31. Juli 1914, dem offiziellen Beginn unseres Belagerungszustandes, ausgibt. Ja, die Verzweiflung von uns Deutschen unter Merkel ist riesig geworden. Da kann es bei den Befreiungsversuchen auch intellektuell wie administrativ keine Tabus mehr geben.

Ich will nun aber erst einmal mit der geopolitischen Betrachtung fortfahren, denn es ist ja inzwischen viel passiert, das erst einmal wichtiger ist, als das tragische Scheitern begabter deutscher Schwärmer, die, wenn auch redlich, letztlich über ihre intellektuelle Eitelkeit stürzen und somit ihre zukünftige politische Relevanz als romantische Ideologen und Wunschdenker selbst untergraben. Unterschätzen sie doch alle, egal, aus welcher politischen Richtung sie kommen, mal wieder die Macht des Faktischen und dazu den stets antideutschen Kryptokatholizismus in ihren eigenen Parteien, sonstigen Ideengebäuden und Denkpanzern, die vor ihnen nicht rechtzeitig die Kurve kriegen, gewaltig.

Während eine scheinbar verrückt gewordene Welt für viele Beobachter gerade im Chaos versinkt, da Viren und ihre Mutanten grassieren, Kriegssirenen aufheulen, überall Angst und Panik verbreitend, und sich die Völker nach der großen Freiheit von der Maske sehnen, scheint mir ein ruhiger Blick auf die neue Ordnung, die trotz der großen Schwindel-Pandemie gerade auf unserem Globus in den Wehen liegt - d.h. nicht nur im Entstehen begriffen ist, sondern, bereits formvollendet, gerade dem Licht der Welt entgegen drängt - durchaus hilfreich zu sein, um mal kräftig durchzuatmen und sich davon zu überzeugen, dass sich das geopolitische Blatt bereits zum jetzigen Zeitpunkt entschieden zugunsten der von Putin, Xi und Trump anvisierten Trilateralen Weltordnung gewendet hat.

Natürlich ist die folgende Analyse wieder nur das Werk eines alten Narren, das von umsichtigen Lesern bezüglich seines Wahrheitsgehalts erst noch gründlich geprüft werden muss. Aber das wissen sie ja längst.

Die USA nach dem Zerfall des Transatlantischen Imperiums

Auch wenn Trump offiziell nicht mehr amtiert und der "Globale Prediktor" (nach Piakin) Biden vorübergehend ins Weiße Haus ließ: Der gigantische Wahlbetrug der Demokratischen Partei kommt, wie vorhergesagt, nun in den USA ans Licht. Vieles spricht dafür, dass der um sein Amt betrogene 45. Präsident zurück ins Oval Office kehrt, um den debilen Usurpatoren, seine erzkriminelle Familie und seine von Obama und Clinton über Harris angeführte neokommunistische Trotzkistenbande ganz legal daraus zu vertreiben. Nicht 2024, auch nicht 2022, sondern noch in diesem Jahr. So zumindest die Prognose aus Mar a Lago.

das glaube ich nicht. das wäre taktisch unklug. die wirtschafts- und finanz-krise steht noch bevor, zumindest im westen, vor allem in den USA. da gebe ich peter denk recht, dass es taktisch viel geschickter ist, wenn dann immer noch die marionetten des tiefen staates an der macht sind, die uns diese suppe ja auch eingebrockt haben. ich denke die patrioten sind hinter den kulissen nach wie vor an der macht - seit 2018 - aber im vordergrund lassen sie die gauner noch etwas gauner spielen, damit die bevölkerung merkt, das unsere eliten, regierungen, parlamente, behörden und beamten zum grossen teil kriminelle schmarotzer sind. wenn es zu krass wird, werden die miltärst eine übergangs-regierung bilden, aber die patrioten werden erst nach der krise und der installation eines neuen finanz- und wirtschafts-systems offiziell zurück an die macht. alles andere wäre dumm...

Denn es eilt! Die Ressourcen werden knapp, der Dollar droht zu crashen. Der alte Hegemon sitzt mit seinem Militärisch Industriellen Komplex in der Falle. Seine weltweiten Bündnisse lösen sich angesichts der militärischen Übermacht des Ostens auf. Seine Zukunft kann nur noch die eines halbwegs souveränen Nationalstaatsgebildes sein, das sich bezüglich seiner zukünftigen Interessenlagen mehr dem Pazifik als dem Atlantischen Ozean zuwenden muss, weiß Trump.

Die angelsächsische Vorherrschaft über West- und Mittel-Europa geht damit nach hundert Jahren ihrem Ende entgegen. Putin und Xi lassen auch weiterhin keinen neuen Weltkrieg zu. Russland wird sich auch nicht länger an seiner Westgrenze von den kleinen Intermarumstaaten provozieren lassen. Der Putschversuch der EU-Kriegstreiber und ihrer Soros-NGOs gegen Lukaschenko in Weißrussland ist erbärmlich gescheitert. Alles, was er erreichte, war, dass jetzt "Europas letzter Diktator" Putin aus der Hand frißt.

Das Kiewer Regime des Clowns Selenski ist dagegen seit dem letzten großen aber nur kurzen Aufmarsch der Russen im Wonnemonat Mai an der Ostgrenze der Ukraine politisch isoliert, da die Unterstützung aus dem Westen ausbleibt; sieht man mal vom tapferen Geschwurbel des BRD-Grünen Habeck ab. Auch so ein böser Clown der CIA, der seine besten Tage hinter sich haben dürfte.

Das mit Putin ausgehandelte Minsker Abkommen, aus dem sie sich nicht stehlen konnten, zwingt Frankreichs Macron und die Steinmeier-Merkel-BRD, ihre faschistischen Bündnispartner, die ukrainischen Oligarchen, fallen zu lassen. Die USA ziehen ihre Unterstützung zurück. Eine "Notaufnahme" in die NATO bleibt Selenskis feuchter Traum. Die Biden-Regierung hat nach Putins Aufzeigen seiner Roten Linien in der Ukraine eine 180-Gradwende eingeleitet hat. Nicht einmal wegen der Vollendung von Northstream2 will sie noch etwas von Sanktionen gegen die am Bau beteiligten westlichen Firmen wissen. Selbst "Fuck-the-EU"-Nuland hat begriffen, dass das Kiewer Regime nicht mehr zu retten ist.

Biden und sie können keinen Atomkrieg riskieren, wenn die Kiewer Clownerie den Donbass oder gar die Krim angreift. Sie haben also ihre Niederlage akzeptiert. Sie überlassen die römischen Faschistenbanden der West-Ukraine und ihre EU-Unterstützer ihrem Schicksal. Biden will sich auf seiner Europatour nicht einmal mehr mit Selenski treffen. Schon gar nicht, bevor der Putin getroffen hat, den er eben noch vor der ganzen Weltöffentlichkeit als Mörder bezeichnete. Deutlicher kann das Signal auch an Flinten-Uschi in Brüssel nicht ausfallen, dass die USA sich aus ihren osteuropäischen Engagement nun langsam aber sicher zurückziehen; was nichts weniger bedeutet, als dass Washington akzeptiert hat, dass Russland zur neuen Ordnungsmacht nicht nur an seinen Westgrenzen, sondern in ganz Europa aufsteigt. Die EU verliert damit ihr Gesicht. Denn ohne die USA kann die EU rein gar nichts gegen Putin unternehmen.

Bidens Hintergrundmächte scheinen also ihren Kampf gegen Russland aufzugeben und mit ihm die ganze Brüssler EU. Macron und Merkel (resp. ihr Nachfolger) können mit von der Leyen nun nur noch darin wetteifern, wer sich tiefer vor dem Kreml demütigen kann. Mit den russophoben Intermarumstaaten, deren Regierungen nicht müde werden, gegen Russland zu hetzen und die mit ihren Soros-NGOs gar Putin stürzen wollen, verhandeln die Russen sowieso nicht mehr. Ob sie überhaupt weiter Bestand haben, ist alles andere als gewiss.

Diplomatisch läuft da zwischen Moskau und den Vishegradhelden alles nur noch über das Außenministerium Österreichs, das widerum die paneuropäischen Kalergi-Soros-Habsburger in ihre Schranken weisen muss. Eine feudale Neubelebung Österreich-Ungarns, um den Russen einen europäischen Machtblock auch auf dem Balkan entgegenzusetzen, ist nur noch lächerlich. Um die EU zu sprengen, ist das nostalgische Unterfangen der Russophoben für Moskau aber durchaus nützlich. Also läßt ein gelassener Lawrow die zahnlosen Hunde der vatikanischen Teufel ordentlich bellen und hält sich an das brave Wien, wenn es einen diplomatischen Kanal braucht. So, wie er sich an Washington hält, wenn das Maasmännchen der BRD sein SPD-Mäulchen gegen Putin auftut, und nicht etwa an die dem Weißen Haus hörige Berliner Diplomatie.

Polen, und die drei vatikanhörigen Baltischen Staaten, in der sogenannten "Flüchtlingsfrage" bereits von der EU- und in der Energiepiplinefrage von Moskau massiv unter Druck gesetzt, werden für ihre Dauer-Provokationen gegen Russland allerdings eine sehr sehr teure Rechnung begleichen müssen; womöglich spätestens, wenn nach Auflösung der NATO im Zuge der Klärung der deutschen Reichs- und Friedensvertrags-Frage die osteuropäischen Landkarten völlig neu gezeichnet werden müssen. Vermutlich geschieht das in nicht allzu ferner Zukunft, wenn man betrachtet, mit welcher Klugheit und Entschlossenheit aber auch in welchem Tempo Putin gerade die Probleme in Weißrussland und in der Ukraine abräumt und dabei Polen, Tschechien, die Slovakei und Litauen, kurz, Rumsfelds einstiges "Neues Europa" kalt stellt; und wenn man dazu bedenkt, dass Trump, der Schrecken der EU, wieder auf den Marsch ins Weiße Haus ist.

Schon jetzt ist das Spiel der auch nach Trump obsoleten NATO im Osten aus. Der Koloß steht, wie sich zeigte, auf tönernen Füßen. Northstream 2 wird gerade vollendet. Biden hat den Widerstand der USA dagegen brav aufgegeben. Nun gnade den massenmörderischen Milliardären und ihren Kollaborateuren in der UNO, der EU und natürlich auch in der BRD der liebe Gott. Also neben Gates und Fauci und den Lügenmedien auch ihren Herren und Meistern, den Herren Rothschild und Rockefeller, den Kommunisten des WEF und ihren politischen Helfern und Helfershelfern um den erzsatanischen Coronapapst Klaus Schwab. Ihr jesuitischer Weltputsch "Great Reset" konnte nicht aufgehen. Die Hoffnungen der faschistischen Vatikan-Liberalisten, bei ihrer Zerstörung der westlichen Demokratien mittels ihrer neuen orwell'schen Technokratie ausgerechnet auf die Unterstützung durch das kommunistische China zählen zu können, haben sich nicht erfüllt.

Noch weniger die, dass sich das Reich der Mitte zum Wohle der zerzausten Briten im Bündnis mit West-ROM gegen Russland stellt, wovon das perfide Albion noch immer träumt. Natürlich gnade Gott deshalb auch den Maltesern von der Londoner City; dazu seinem Stellvertreter auf Erden, dem Jesuiten-Papst Franziskus, dessen antikapitalistischer Weg in den neuen römischen Faschismus nun auch im Vatikan immer weniger auf die Nächstenliebe seiner Kurie stößt.

Die offensichtliche Abschaffung der Katholischen Kirche durch die systematische Untergrabung des eigenen Katechismus und die statt seiner begangene häretische Götzenanbetung des kinderfressenden Moloch, dazu die vom Jesuitengeneral verordnete Anbetung von Mohammed, Karl Marx und Patchamama lassen Bergoglio nicht gerade alle frommen Herzen zufliegen; sieht man mal von solchen ganz besonders frommen ab, wie dem Goldigen des gewichtigen Münchner Kardinals Reinhard Marx. In diese fette Mördergrube wird wohl schon demnächst sein schmaler Kölner Amtsbruder Woelki fallen.

Seinem Freund Bill Gates, einem Megarassisten und Eugeniker vor dem Herren, geht es gerade ganz akut besonders schlecht. Nicht, weil sich seine treue Melinda von ihm scheiden läßt, sondern weil diese Scheidung und ihre wahren Hintergründe ein immer grelleres Scheinwerferlicht auf seine langjährigen und engsten Beziehungen zu einem der widerlichsten Teufel in Menschengestalt, dem israelischen Geheimdienstagenten und längst überführten und geselbstmordeten Kinderschänder Epstein und die vielen Mossadagenten aus dem Hause Maxwell wirft. Und dann damit auch noch auf den angeblich von Gates gegründeten Megakonzern Microsoft, dessen Führung nun auch immer stärker unter Druck gerät.

Die inhaftierte Gishlaine Maxwell, sowas wie die Führungsoffizierin von Prinz Andrew, wie sich mehr und mehr herausstellt, die denn auch schon mal auf dem Thron der Königin im Londoner Buckinghampalast posieren- oder auf Schloss Balmoral ganz privat auf Einladung der Queen dinieren durfte, scheint wie ein Vögelchen zu singen. Prinz Philipp, der bekanntlich als tödlicher Virus den Wiedergänger machen will, ist nun offiziell tot. Sein anderer missratener Sohn, Thronfolger Charles, ist politisch scheintot. Das Königshaus, die WHO, die UNO, Microsoft und andere Big-Tech-Weltkonzerne stehen mit dem Vatikan und seiner Welfen-Oligarchie im Feuer, von dem wir allerdings trotz all der grausamen Enthüllungen bisher nur den noch immer recht diskreten Rauch gesehen haben. Das könnte sich nach dem Tod der Königin schnell ändern.

Die sogenannte Landeselite der USA, das teuflische Netzwerk globalistischer Milliardäre und Kriegstreiber, ihrer Weltkonzerne und ihres "Tiefen Staates" des vom Vatikan ausgehenden weltweit organisierten politischen Verbrechens, geführt von der jesuitischen Bergogliopartei wie der maltesischen Ratzingerpartei, dem satanischen WEF, faschistischen Bilderbergern und nicht zuletzt dem CIA mit Hauptsitz in der Rothschild-Schweiz, sitzt in der selbst gemachten Falle. In den USA wird sie wohl bald zuschnappen. In der EU lässt man gerade den von der "öffentlich rechtlichen" Konzernpresse der Multimilliardäre aufgeblasenen grünen Parteien und NGOs der Soros-Transatlantiker die Luft raus.

In Arizona werden derweil die Stimmzettel der US-Wahl 2020 forensisch untersucht, wobei es für Trump so gut wie für Biden schlecht aussieht. Andere Staaten, wie Georgia, New Hampshire, Wisconsin, Pennsylvania, Virginia, Colorado, Alaska sehen sich genötigt, die abgegebenen Stimmzettel für die Präsidenten- wie Senatswahlen ebenfalls gründlich zu prüfen. Sie wollen von Arizona lernen, wie man das macht. Weitere US-Staaten werden folgen. Schon jetzt wurde in vielen von ihnen offiziell festgestellt, dass das ganze desolate Wahlsystem der USA dringend geändert werden muss, da es dem Betrug Tür und Tor öffnet. Dieser Ansicht schließen sich zumindest alle republikanisch regierten Staaten an. Doch auch in den demokratisch regierten, wo es jetzt wahrlich ans Eingemachte geht, regt sich Widerstand gegen die linksfaschistische Landeselite der Rockefellers.

Der Staatenbund steht als Bundesstaat in seiner jetzigen Form vor dem Verfall. Das war ja auch mal Ziel der Globalisten, die überhaupt alle Staaten der Welt zugunsten ihres Weltstaates, einer von den Weltkonzernen über eine satanisch paganistische Weltreligion aus katholischem Subsidiarismus, Okkultismus, Freimaurerei, Islamismus, pervertiertem Hinduismus und Buddhismus ausgeübten technokratischen Modalität der Weltherrschaft, im Namen des Jesuiten-Papstes abschaffen wollen. Nachdem sich die kollektiven Ideologien des päpstlich absolutistischen Faschismus kaum noch als weltstaatstragende durchsetzen lassen, soll es nun die Angst vor dem Weltklima und ein neokommunistisch "solidarisches" Weltgewissen richten, für das die versklavten Nationen dann brav in den Lockdown gehen, wie jetzt für die Schwindel-Pandemie, die allerdings gerade weltweit in sich zusammenfällt.

Der falsche Franziskus opfert sogar die Katholische Kirche für die neue grüne Welt. Doch Er und seine teuflischen Diener von der "Gesellschaft Jesu" können ihre Weltmachtpläne mangels Ressourcen schlicht nicht mehr umsetzen. Da hilft auch die ausgeklügeltste machiavellistische Machtpsychologie wenig. Die Satanisten brauchen das über ROM organisierte Christentum, das sie eigentlich ihrem "Great Reset" opfern wollten, jetzt doch noch. Bergoglios islamistische Projekte mit Jesus und Mohammed als gleichgeschaltete koranische Propheten liegen mehr oder weniger auf Eis, während sich die vatikanischen Parteien um die beiden mehr als angeschlagenen Päpste deren apostolische Schreiben bzw. sozialkatholischen Enzykliken wie "Summorum Pontificum" und "Amoris laetitia" gegenseitig um die Ohren hauen.

Genauso wie der Vatikan muss nun doch noch der Staatenbund USA wohl oder übel als funktionierendes christliches Staatsgebilde erhalten bleiben, um mit China und Russland bei der globalen Herstellung der von Putin und Xi angestrebten Multilateralen Weltordnung weiter mächtig mitreden zu können. Mit den Briten und ihrem Commonwealth sowie der Brüssler EU und NATO im Schlepptau natürlich. Doch die dicke Seilschaft reißt gerade. Der Welthegemon USA - das war einmal. Der Not gehorchend, nicht dem eigenen Trieb, muss das Ziel der Mächtigen hinter Trump unter seinem Slogan: "Make America great again" eigentlich "Retten, was noch zu retten ist!" lauten. Und dazu zählt gewiss nicht der Brüssler Moloch der völlig korrupten und nie gewählten Großversagerin Ursula von der Leyen. Niemand weiß das übrigens besser, als Trump selbst, der, wenn auch in Bezug auf die Souveränität der USA begeisterter Jacksonianer - also Fan von Andrew nicht von Michael - einen Teil seiner strengen Ausbildung bei den Jesuiten genoß. Der weiß, wie die ticken.

Was ich schon seit Jahren in Bezug auf den inzwischen weitgehend vollzogenen Untergang des Transatlantischen Imperiums und den Aufgang der Trilateralen Weltordnung als deutliche Tendenz beschrieben habe, ist mit dem auch unter Biden fortgesetzten Rückzug des US-Militärs wie des westlichen Geheimdienstkonglomerats - einschließlich des israelischen - aus dem eurasischen Raum - man könnte es auch Vertreibung nennen - nun für alle sichtbar im Entstehen: Die Neugestaltung einer multipolaren Welt souveräner Staaten und eigenständiger Kulturen, deren Grantiemächte künftig Russland und China sein werden. Sie zwingen die USA wie die EU - kurz: West-ROM - nun deutlich, alle Weltherrschaftsträume aufzugeben, wenn auch die USA noch Garantiemacht der Trilateralen Weltordnung sein will. Aber werden die Vereinigten Staaten diese Macht auch weiterhin als globaler Statthalter des Vatikans oder gar Großbritanniens ausüben können oder wollen? Wohl kaum.

Wobei der Zusammenschluss von Russland und China, von Trumps wie Bidens Anti-Chinapolitik und Bidens EU-Sanktionspolitik gegen Russland geradezu provoziert, die USA im gegenwärtigen Zustand mit einem debilen Usurpator an der Spitze bestenfalls nur noch als Juniorpartner dieses globalen Triumvirats erscheinen läßt, wenn überhaupt. Der wahrlich erbärmlich zu nennende Zustand des Transatlantischen Bündnisses USA-GB-EU scheint auch gar nicht mehr darüber hinwegtäuschen zu können, dass das Globalisten-Imperium West-ROMs in jeder Beziehung am Ende ist. Will es noch weiter mitreden, wird es mangels Ressourcen manches aufgeben müssen; darunter Rothschilds Finanzimperium, seine WEF-Wirtschaftsimperien und seine Pläne, den Völkern der Welt eine neue weströmisch satanische Weltreligion aufzuzwingen.

Die Vereinigten Staaten von Nordamerika sind zwischen den linken Demokraten-Staaten und den von konservativen Republikanern dominierten Territorien ideologisch radikal gespalten; hoffnungslos, unheilbar, wobei Erstere kaum noch regierbar sind. Einst blühende Staaten wie Washington, Oregon und der einst reichste Staat, der "Sonnenstaat" Kalifornien, von linksextremistischen Ideologien, von roten Soros-Faschisten*_Innen und Rockefeller-Rassist*_Innen in kürzester Zeit ruiniert, treiben auf die Unregierbarkeit zu. Da tun sich obendrein Abgründe auf, die noch weitaus zerstörerischer sein könnten, als der Andreasgraben.

Denn als ob dessen ständige Bedrohung, dazu der Druck von Trumps Republikanern und Rockefellers "Klimawandel" noch nicht reicht, spielt die Natur, konkret das Wetter, seit einigen Jahren verrückt und beschert dem gesamten Westen der USA eine lange, offenbar sehr nachhaltige Dürreperiode, die sich durchaus perspektivisch zum Klimawandel in der dortigen Großregion ausweiten könnte. Die im Wasserverbrauch hoch intensive Landwirtschaft dürfte nicht unwesentlich dazu beigetragen haben, das Petrus als Wetterapostel die Niederschläge dort weiter zurück hält, während er mit seinen Blitzen nicht geizt, welche die ausgetrocknete Vegetation in Brand setzen. Man könnte dem vatikanischen Klimapapst auf dem Stuhl Petri also zynisch zurufen: "Geliefert, wie bei Petrus bestellt".

Doch hier leben Millionen von Menschen, die von Verbrechern regiert werden, die mit ihrer rücksichtslosen Weltkonzernwirtschaft, die auf ihrer imperialen Monokulturdoktrin beruht, weltweit die Böden runiert haben. Sie dachten nach den Waldbränden und Bodenerosionen der letzten Jahre natürlich nicht daran, umzusteuern und in Wald und Flur die nötigen Gegenmaßnahmen zu treffen, um den Wasserhaushalt zu regulieren und so ein weiteres Austrocknen der Böden zu verhindern. Diese Konzerne sind und bleiben Heuschreckenplagen. Sie fliegen ein, fressen alles kahl und fliegen dann weiter, ohne sich um irgendwelche nachhaltigen Folgen zu scheren. Wassermangel droht, die Reste der Landwirtschaft in diesen Staaten zu zerstören und mit ihr die wirtschaftliche Basis der von ihr geprägten Regionen; und somit letztlich auch die Lebensgrundlage der dort lebenden Menschen. Ein Großteil der Farmer, von Monsanto & co schon genug gebeutelt, wandert bereits aus.

Geopolitisch ist es natürlich auch von großer Bedeutung, wenn angesichts der erhöhten wirtschaftlichen wie militärischen Spannungen zwischen den USA und China ausgerechnet die US-Staaten an der Pazifikküste schlapp machen und der Transfer der Produktionsstätten nach China oder Indien auch keine wirkliche Option mehr ist. Das ganze westlich globalistische Konzernsystem, in den sogenannten G7 zusammengefaßt, hat sowas von schlapp gemacht, dass nach Trump und Putin auch Xi dieses Gremium der Transatlantiker und Japans nicht mehr ernst nimmt, da nur noch bei den G20, wo bekanntlich die BRICS-Staaten mit China und Russland an der Spitze dominieren, entschieden wird, wo lang der Hase auch für den Papst, Rockefeller und Rothschild in Zukunft läuft.

Da dazu jetzt noch die vom römischen CIA und dem weit verzweigten masonischen Geheimdienstkonglomerat der Jesuiten und Malteser geführten linksextemistischen Banden von BLM und Antifa und ihr terroristischer Rassen-Anarchismus die Leute massenweise in die Flucht schlägt, während von Südamerika her katholisch animistisch geprägte Patchamama-Flüchtlingskohorten mit dem Segen des falschen Franziskus in diese Staaten des Wandels durch Dürre wandern, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die dortigen Bürger der USA zu Binnenflüchtlingen werden und zu den Waffen greifen; bzw. sich die Nationalgarde dem Thema noch weitaus massiver widmet als bisher.

Die Waldbrände, die bereits in den letzten Jahren wüteten, wie nie zuvor, dazu rätselhafte Brandstiftungen durch ominöse Geheimwaffen aus dem Weltraum, werden auch in diesem Jahr ihr Vernichtungswerk unvermindert fortsetzen. Ein weiteres Problem ist natürlich, dass der Pandemieschwindel in sich zusammenbricht, nachdem republikanische Staaten, wie z.B. Florida, alle Maßnahmen ausgesetzt - ja teilweise sogar verboten haben, ohne, dass sich das Infektionsgeschehen signifikant zum Schlechteren verändert hätte. Da helfen auch keine Alieninvasionen mehr, um den Menschen weiter Angst einzujagen. Die Geheimdienstführer des Vatikans, die sich um ihr jesuitisches Teleskop mit dem passenden Namen "Lucifer" gruppiert haben, können zwar noch weiter ihren kosmischen Satan als kommenden Messias beschwören. Doch der wird ihnen kaum von dort zur Hilfe eilen können. Wohnt er doch nur in ihren rabenschwarzen Herzen.

Die Flucht von Big Business in die republikanisch regierten Länder setzt sich ebenso fort. Selbst die Landesfarmer von Oregon schließen sich gegen ihre von Demokraten geführte Regierung zusammen, um sich von ihrem Staat zu lösen und mit ihrem Territorium dem republikanischen Idaho anzuschließen. Also nicht nur unter den CEOs herrscht längst das recht unideologische Motto: "Rette sich, wer kann!" wie das Sankt Florians-Prinzip. Auch das sich gegenseitig ans Messer liefern erfreut sich unter Bruder Sonne und Schwester Mond - wir kennen sie als Gold und Silber - steigender Beliebtheit.

Resultat: Das Vertrauen selbst der naivsten linksbürgerlichen oder religionsaffinen US-Wähler in Biden - einem dazu offensichtlichen Kinderschänder und Vater eines schwer drogensüchtigen Verbrechers - und der linksextremistischen Harris, die auch kaum richtig im Kopf zu sein scheint, ist so dahin, wie das für die Katholische Kirche, zumal Bergoglio sich weiter weigert, diesen Abtreibungspolitikern aus ihrer Herde die Kommunion zu verweigern, was widerum die römische Kurie immer tiefer spaltet. Ja, unter Trump war eben nicht alles schlecht, seufzen inzwischen manche unter ihnen, die ihn vorher verteufelt hatten.

Überall versuchen also die sogenannten Demokraten mit letzter Kraft ihre Faschismus-Agenda über ihren linksterroristischen Staatsterrorismus buchstäblich, aber auch ziemlich verzweifelt durchzuprügeln. Denn nur mit Bürgerkrieg und Chaos können sie sich noch ein bischen an der Macht halten. Es gibt aber nichts mehr zu verteilen. Nicht mal an die eigene Revoluzzer-Klientel, die denn sogar in Portland wieder von der Polizei verhauen werden darf. Und weil das mit dem Rassismus gegen alte weiße Männer auch nicht funktioniert hat, es also nicht gelang, einen Rassenkrieg vom Zaun zu brechen, werden die Schwarzen, die Neger, die Afroamerikaner oder wie man sie nennen oder nicht nennen soll, mit Rockefellers BLM-Terror und ziemlich weißen Antifa-Schlägertrupps immer übler auf die Gelben, also die Asiaten gehetzt. Prima, wird sich Xi da denken.

Was das außenpolitisch im Pazifikraum auslöst, gerade in Staaten, die sich bisher unter dem Schutz der USA gegen Chinas Übermacht stellten, kann sich jeder leicht denken: Es bleibt ihnen nichts übrig, als sich von ihren einstigen weströmischen Beschützern zu lösen. Sie wenden sich daher - ebenfalls der Not gehorchend - immer stärker dem prosperierenden Reich der Mitte zu. Nicht nur Taiwan wird die Folgen schon bald zu spüren bekommen. Auch Australien, Neuseeland und die Südseekolonien der Briten und Franzosen geraten sozusagen unter die Räder der Kriegswagen der Chinesen, die sich dort mit einer mächtig gewaltig erstarkten militärischen Flotte ihre Handelsrouten weder von den USA, noch von GB oder der EU mehr streitig machen lassen.

Da kann auch die germanische AKK-Bunzeltruppe nichts mehr ausrichten. Selbst wenn sie die Ex-Knallcharge der FDP, Klaus Schwabs WEF-Voodoopuppe gegen die Deutschen aus dem Zentralkomitee der Katholiken, den Ex-Vizekanzler und liberalistischen Vietkong Philipp Rösler zum Flottenadmiral ernennen würde. Sein katholischer Adoptivvater trieb sich dort zwar auch bereits als Bunzelwehroffizier herum. Doch das ewige Bübchen haben die Chinesen längst gekauft und als Bertelsmännchen vorerst in ihrem Gemischtwarenkonzern HNA untergebracht, bis sie merkten, dass er letztlich wirklich zu doof ist, in die wahre Zukunft der BRD zu investieren. Sollen sich nun die Finnen und Vietnamesen mit ihren Energie- und Agrarkonzernchen mit dem inzwischen auch politischen Waisenkind rumärgern, falls nicht doch noch Seehofer für ihn eine Stelle beim SEK findet, das wohl gerade Leute sucht.

Aber egal: Rösler will wieder zurück in die Schweiz. In den USA wird Dank BLM den Mandeläugigen auch in den Chefetagen gerade der Boden zu heiß. Daher im Text wieder zurück zum Pazifik! Man wird sehen, wie sich die asiatischen Teile der US-Bevölkerung gegen den antiasiatischen Rassismus der von Rockefeller, Rothschild & co angestifteten und aufgehetzten BLM-"Aktivisten" zu wehren gedenken. Xi jedenfalls kommt diese Entwicklung sicher nicht ungelegen, um die Bidenregierung innen- wie außenpolitisch weiter unter enormen Druck zu setzen und seine schon jetzt schwer beeindruckende Machtstellung im asiatischen Pazifikraum weiter auszubauen und zu konsolodieren. Die Kriminalität in den Biden-USA explodiert derweil aber auch unabhängig davon und gleichzeitig nehmen die Polizisten aller Couleur in den Staaten der Dems reiß aus, kündigen den "woken" Gouverneuren von Soros Gnaden ihre Gefolgschaft und ihre Jobs bzw. lassen sich frühzeitig pensionieren. Oder sie wandern eben in die republikanisch geführten Staaten ab, die auf der Seite Trumps stehen.

 

kommentare aus dem gelben forum...

 

Es geht um die neuen Stimmauszählungen, die in 1 oder 2 Staate fast abgeschlossen sind. Wir sollten also bald davon hören.

Olivia, Sonntag, 13.06.2021, 19:36 @ DT2422 Views

Die "echten" Wahlzettel sollen markiert gewesen sein, sodass man die "Fake-Wahlzettel" wohl ohne Probleme aussortieren kann. Probleme soll es beim Zugang zu den Wahlcomputern gegeben haben, denn das "Kennwort" soll nicht da gewesen sein. Es soll sich dann herausgestellt haben, dass das Kennwort bei der Betreiberfirma der Wahlcomputer verblieb. Die soll sich jedoch dahingehend geäußert haben, dass sie das Kennwort verloren hätten. :-) - Wie das weiter gegangen ist, habe ich nich verfolgt.

Jedenfalls sind die immer noch zugange.
Wie man den Biden wieder halbwegs "aufgepoppt" hat, dass er "reisen" kann, ist mir ein Rätsel. Ich denke mal, dass die gute "Spritzen" haben und dass die anderen "Teilnehmer" der jeweisligen "Konferenzen" eh Bescheid wissen, was mit ihm los ist. Deren Geheimdienste werden ja wohl nicht ganz untättig sein. Er scheint immerhin als Vorzeigepräsident die Möglichkeit zu bieten, dass im Hintergrund andere Machtkämpfe ausgefochten werde können. Ernst nehmen muss man ihn sicherlich nicht mehr. Aber ganz sicher die Leute, die ihn "aufmarschieren" lassen und dirigieren. So bietet er das Bild eines netten, alten "Opa/Papa". Unsere Medien loben ihn ja auch entsprechend.

Die Situation in China wird hier im Forum immer gerne sehr rosig bechrieben, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Wir sind derzeit ganz sicher in einem starken Paradigmenwandel. Ob da ausgerechnet eine "innige Umarmung" mit China der Weisheit letzter Schluß ist, daswürde ich sehr bezweifeln. Eher handelt es sich um den Austausch einer "Besatzungsmacht" durch eine andere. Welche dann dem "Volk" mehr auf dem Teller läßt, bleibt abzuwarten. Vielleicht trainieren uns die Coronamaßnahmen ja auch nur auf die ..... "neue Zeit". :-) Erfreulich ist zumindest die Demontage der "Sprechpuppen", nachdem sie jahrelang von den Medien aus ideologischen Gründen hochgehyped wurden.

Insofern tragen sowohl der Fall "Annalena" als auch der Fall "Ursula" hoffentlich zur mentalen "Gesundung" der Bevölkerung bei. Von dem netten "Robert", der schlicht nicht wußte, was eine Kilometerpauschale ist, gar nicht zu sprechen.

Allerdings.... wenn ich mir so die neuesten "Impfnebenwirkungen" durch den Kopf gehen lasse (die Spikes sollen auch gerne an den grauen Zellen aktiv werden), könnte es auch ganz anders kommen..... und die dann frisch "Gepicksten" wählen ganz sicher die "netten" Damen und Herren, weil sie sich mit ihnen dann noch mehr identifizieren können.

Ist das nicht irre: Die USA haben einen "Alzheimer-Präsidenten" und die Dt. haben "inkompetente Damen- und Herren-Kränzchen", die ganz sicher sind, dass sie "es auch können". Da lobe ich mir doch die britische Queen. Die ist wenigstens informiert und weiß, was "läuft". Und fleißig ist sie obendrein.

Besser kann man ein Land nicht "strafen" als mit inkompetentem, politischem Personal.


 

 

Wichtige Erklärungen und Infos von Matthew vom 2.Juli 2021

Johannes Holey 2020 Home Portrait      Liebe Lichtgeschwister, die geistige Wesenheit Matthew hat wieder über seine irdische Mutter wertvolle Erklärungen zur aktuellen Situation des Endkampfes zwischen Licht und Dunkelheit, zwischen dem befreienden Lichtkräften gegen die Weltherrschaft der irdischen Lichtgegner. Interessante Themen und Erkenntnisse werden uns heute wieder aus geistiger Sicht erklärt. Danke, lieber Matthew!

Heutige Themen:
Das SEIN; Realität, Illusion; Glaube; Glaube an die dritte Dichte; Klone; gefälschte ET-Invasion

Mit liebevollen Grüßen von allen Seelen an diesem "Ort": hier ist Matthew.

Bitte Matthew zu erklären, wie wir ‚einfach durch unser SEIN‘ mithelfen können, die Welt von der Finsternis zu befreien.

Das machen wir gerne! Es beginnt mit dem tiefgreifenden Unterschied zwischen Realität und Illusion, und wir werden die Punkte miteinander verbinden, die aufzeigen, wie wesentlich einfach euer SEIN auf der Erde dafür ist, zu helfen und das Leben dort zu transformieren.  

Solange die Mainstream-Medien ständig von einer „Welt in Aufruhr“ berichten, ist es nicht einfach, dies als Illusion zu betrachten, − als Ereignisse, die als ‚real’ wahrgenommen werden, aber keine Basis in der Realität haben. Das bedeutet nicht, dass niemand verletzt, glücklich oder traurig ist, um einen Verlust trauert, verwirrt ist, ungeduldig ist, sich über eine Geburt freut, wütend oder verzweifelt ist, freudig überrascht oder enttäuscht ist − Gefühle sind Ausdruck des Bewusstseins, und diese Aspekte des Bewusstseins sind tatsächlich Realität! 

Realität (Wirklichkeit) ist das harmonische Nebeneinander von geistiger Klarheit und sind wissenschaftlichen Prinzipien des Universums. Die Realität kann auch so beschrieben werden: Wissenschaft und Geist sind ein und dasselbe, die Energie des Schöpfers, der Quelle von allem in der kosmischen Existenz. Die Zivilisation der Erde, die noch überwiegend der „dritten Dichte“ angehört, hat sich im Bewusstsein noch nicht ausreichend weiterentwickelt, um diese Wahrheit begreifen zu können; folglich leben die Völker in der Welt der Illusion, die sie selbst geschaffen haben und für ‚real' halten.

Der Glaube ist das, was die „Realität“ eines jeden Menschen erschafft, − was jeder in seinem Bewusstsein als „faktisch“ annimmt. Wenn ein Individuum kein Wissen über etwas hat, das tatsächlich existiert, kann dieses Etwas dennoch nicht in der Realität dieser Person existieren. Wenn jemand zwar Informationen hat, aber nicht daran glaubt, dann ist es „nicht wahr, nicht real“ für dieses Individuum. Wenn eine Person indes etwas glaubt, das nur in ihrem Geist existiert, dann ist das für diese Person „Realität“. 

Lasst uns damit fortfahren, dass wir über Glaubenssätze der dritten Dichte sprechen, die seit Jahrtausenden eine Welt der Illusion auf dem Planeten geschaffen haben. Der allgemeine Glaube ist, dass jedes Individuum eine Kombination von Persönlichkeit, Eigenschaften, Intelligenz, Talenten, Interessen, Ideen, Errungenschaften und so weiter ist, und dass jedes Individuum eine Seele hat − oder, je nach dem eigenen Glauben, vielleicht auch „nicht hat“. Es passt nicht in die „Realität“ der meisten Menschen, dass jedes Wesen eine Seele ist, ein ewig unabhängiger und doch untrennbarer Teil des höchsten Wesens dieses Universums und aller anderen Seelen in diesem Universum, und dass sie als Seelen die reine Essenz der LIEBE-LICHT-Energie des Schöpfers sind. Sie können sich nicht als multidimensionale Mitglieder der intergalaktischen Familie des Universums mit angeborenen Fähigkeiten wahrnehmen, die oft den bewundernswerten Charakteren in Science-Fiction Geschichten und Fernsehserien zugeschrieben werden.

Die meisten Menschen der irdischen Zivilisation können sich nicht vorstellen, dass sie vor ihrer Geburt Verträge geschlossen haben, in denen sie bestimmte Erfahrungen gewählt haben, um frühere Erfahrungen in Hunderten, vielleicht Tausenden von Lebenszeiten auszugleichen, die gleichzeitig an verschiedenen Orten im zeitlosen Kontinuum stattfinden. Sie können sich nicht vorstellen, eine von zahlreichen Seelen zu sein, die gewählt haben, diese Lebenszeit zu teilen, um sich gegenseitig Umstände zu bieten, die es allen gemeinsam ermöglichen, sich seelisch weiterzuentwickeln. Daher glaubt die Mehrheit an die Illusion, dass sie, wenn diese Lebenszeit endet, dorthin gehen, wohin „das Gericht“ sie für immer schickt.

Weil sie in der Illusion leben, dass sie keine Kontrolle haben über das, was geschieht, sehen sie sich und andere als Opfer oder Sieger, Gewinner oder Verlierer, die Glück oder Pech haben. Sie sehen gelegentliche Zufälle, weil sie die Geschehnisse nicht als synchrone Schritte in einem universellen Prozess erkennen, der immer wieder Türen von Möglichkeiten öffnet, die mit den Entscheidungen in den Seelenverträgen übereinstimmen. Wie sollten sie auch, wenn Seelenverträge in ihrer Realität nicht vorkommen?

Die Bevölkerung der Erde mag es zwar nicht verzeihen, dass Tiere unmenschlich behandelt werden, oder dass da Land verunstaltet, Gewässer verschmutzt und die Umwelt anderweitig zerstört wird, aber die meisten glauben nicht, dass sie das persönlich betrifft. Die Realität ist, dass Tiere Seelen mit einer großen Bandbreite an Emotionen und Intelligenz sind, − genau wie Menschen; Gaias planetarer Körper ist ein fühlendes Wesen, und das trifft auf alles zu, was die natürliche Umwelt ausmacht; Grausamkeit und Zerstörung jedes Teils dieses integralen Systems von fühlendem Leben erzeugen niedrige Schwingungen, die jedes Leben auf der Erde und darüber hinaus negativ beeinflussen.   

Lasst uns nun über den „Glauben“ sprechen − im Zusammenhang mit dem, was heute in der Welt geschieht. Dass die Finsternis „ans LICHT gebracht“ wird, damit sie besiegt werden kann, und dass damit die Grundlage für das Goldene Zeitalter der Erde geschaffen wird, ist für diejenigen, die davon gehört haben, aber nicht daran glauben, keine Realität, und für diejenigen, die keine Ahnung haben, was vor sich geht, kann es keine Realität geben. Für den größten Teil der Zivilisation ist eine Welt in Aufruhr − Bürger, die sich gegen die Führung auflehnen, Machtkämpfe in den Regierungen, Gewalt auf den Straßen, Dürren und Überschwemmungen, Volkswirtschaften und persönliche Finanzen (die durch die Rinderplage ruiniert wurden) − die Realität, und es ist verständlich, dass sich ihre Gedanken und Gefühle auf diese Situationen konzentrieren.

Die Energie solcher Gedanken und Gefühle im kollektiven Bewusstsein bestimmt die Aktivität im Energiefeld der Erde, das ein Spiegelbild all dessen ist, was auf dem Planeten geschieht − es ist die Umkehrung von „wie oben, so unten“.

Dieses universelle Gesetz geht Hand in Hand mit dem Gesetz der wechselseitigen Anziehung, das ebenfalls in ständiger Bewegung ist: Was immer an Energie vom Planeten nach oben schießt, wird von Situationen mit passender Energie angezogen, und diese kommen zurück zur Erde. Ihre menschlichen Bewohner halten die Welt der Illusion aufrecht, die eine lange, lange zurückliegende Zivilisation manifestiert hat.

Ihr, liebe Brüder und Schwestern, habt euch freiwillig gemeldet, um den Völkern zu helfen, diesen Kreislauf zu durchbrechen.

Lasst uns dies mit einem antiken Theaterstück vergleichen, bei dem jeder auf dem Planeten schon einmal zur Auswahl der Besetzung gehörte. Die Schauspieler, Drehbuchautoren und Produktionsleiter wechselten im Laufe der Generationen, und auch die Bühnenrequisiten änderten sich, um jeweils zeitgemäß zu sein, doch die Handlung blieb dieselbe. Über die Jahrtausende hinweg lief das Stück weiter, die Autoren und Manager steuerten geschickt die Szenarien, sodass die Darsteller in der Illusion schlummerten, das Stück sei die „Realität des Lebens“.  

Sie wussten es besser, denn ihr saht Passagen des Stücks von euren Welten aus. Ihr wusstet auch, dass jede/r erwachen könnte, wenn er/sie LICHT in sich aufnimmt, aber weil alle Schauspieler in einer „Welt der Finsternis“ lebten, folgten sie dem Drehbuch, das ihnen vorgegeben worden war. Aus LIEBE zu diesen Mitgliedern der Universums-Familie gingt ihr hin, um unter ihnen zu leben und das Licht zu SEIN, das sie brauchten, um aus der Illusion der dritten Dichte herauszufinden.

armin risi sagt das umgekehrt: das kali-yuga, das dunkle zeitalter sei eine gnade gottes, um seelen, die sich in der dunkelheit verirrt haben, die chance zu geben, die seite zu wechseln, von der finsternis zurück zu licht und liebe...

Ihr wusstet, dass ihr ihnen helfen könntet, weil ihr das LICHT SEID: die reine Essenz der LIEBES-LICHT-Energie des Schöpfers. Ihr wisst dies über euch selbst, aber sie wissen es nicht über sich selbst.  

Da steht ihr nun also auf der Weltbühne mit einem neuen Drehbuch über das LICHT, das den uralten Konflikt zwischen den hellen und dunklen Kräften gewinnt. Jene Autoren und Manager, die wissen, dass das LICHT ihr Verderben ist, zerstreuen sich, doch die Besetzung bleibt. Einfach durch euer SEIN in ihrer Mitte fließen die Schwingungen eurer LIEBES-LICHT-Energie hinaus und berühren sie. Wenn die Schauspieler erwachen, werden sie zu Leuchttürmen des LICHTS − in einer Kraft für Göttlichkeit, und das, meine Lieben, besagt, wie wesentlich ihr dabei seid, das Leben auf der Erde zu transformieren! 

Je mehr Gedanken und Gefühle auf LIEBE, Frieden und Harmonie ausgerichtet sind, desto schneller wird die Illusion der Bevölkerung von einer „Welt in Aufruhr“ enden.

Die Wirksamkeit der kollektiven Ausrichtung der Energie auf eine LICHT-erfüllte Welt ist unschätzbar. Stellt euch vor: eine Welt, in der die Menschen füreinander sorgen, eine Welt, in der die Ressourcen gleichmäßig verteilt sind und in der es Überfluss für alle gibt.

Stellt euch vor, dass die Erde wieder zu dem Paradies wird, das sie einst war, und helft der Menschheit von Gaia, dies zu ihrer Realität zu machen!

Seit Beginn der Schöpfung ist die Energie des LIEBES-LICHTS die einzige Quelle von „Baumaterialien“ für alles: Von einer Petunie bis hin zu einem Planeten; und da alle Materialien aus LIEBES-LICHT bestehen, ist es viel einfacher, Schönheit und Harmonie zu erschaffen, als Aufruhr, Leiden und Krankheit zu erzeugen. Die Materialien zu verzerren, um irgendetwas zu manifestieren, das auf Finsternis basiert, geht gegen das Drängen der Seele, sie in göttlicher Absicht zu verwenden.

Das Gewissen, die innere Stimme, gibt Führung − so klar wie blinkende Neonschilder, und auf diese Führung zu hören und sie zu beherzigen, ist persönlicher Aufstieg, die Rückreise zu jedermanns Anfängen im Schöpfer.

_______________________________

Nun, einige unter euch haben über verschiedene Individuen geschrieben, von denen ihr gehört habt, sie seien Klone oder würden geklont werden. Das ist eine phantasievolle Vorstellung von jemandem. Der Zweck des Klonens ist es, für Kontinuität in einer einflussreichen Position zu sorgen, und da die Illuminaten die Labore kontrollierten und entschieden, wen sie klonen wollten, sind es sehr, sehr wenige Personen gewesen. In einigen Fällen wurden Personen, die sich weigerten, an einer dunklen Agenda teilzunehmen, gewaltsam geklont und dann getötet.

Der Klon-Prozess verwendet das Zellgewebe einer Person, um Kleinkinder zu produzieren, die man rasch altern lässt, bis der Klon mit der betreffenden Person identisch erscheint. Dann werden die Informationen im Gehirn der Person auf das Gehirn des Klons heruntergeladen − in der gleichen Weise, wie Daten von einem Computer auf einen anderen übertragen werden. Diese komplizierteste Prozedur des Prozesses wird kurz vor dem „öffentlichen Erscheinen“ des Klons durchgeführt, sodass es so aussieht, als hätte die Person bei der Übernahme von Führungs-Aufgaben nichts ausgelassen. (Eine umfassende Erläuterung des Klonprozesses findet sich in der Botschaft vom 12.Oktober 2016.)

Die Klon-Labore wurden vor etwa drei Jahren linearer Zeit geschlossen. Die Illuminaten waren ausgesprochen verzweifelt, aber das war eine der seltenen Situationen, in denen ihre Macht wertlos war. Wenn die wissenschaftliche Expertise, die benötigt wird, um Informationen vom Gehirn eines Menschen auf einen Klon oder von einem Klon auf seinen Nachfolger zu übertragen, nicht mehr vorhanden ist, gibt es keine alternative Möglichkeit, den Prozess fortzusetzen. 

Obwohl Doubles oder „Doppelgänger“ einige Personen ersetzt haben, die ermordet wurden oder eines natürlichen Todes starben, sind Unterschiede im Aussehen und in der Stimme der Personen dennoch erkennbar; und obwohl Hologramme ein identisches Abbild sind, ist diese Technologie nicht weithin verfügbar, sodass öffentliche Auftritte eher selten sind. Der schändliche Grund, die Völker zu täuschen, wird nicht mehr lange anhalten, und soweit wir wissen, beabsichtigen LICHT-Arbeiter in einflussreichen Positionen Informationen über geklonte Personen und Imitatoren in Verbindung mit entsprechenden Enthüllungen zu veröffentlichen.

_______________________________

Ich habe gehört, dass die Dunkelmächte eine gefakte ET-Invasion planen. Ist da etwas Wahres dran?

Was wahr ist, ist die Tatsache, dass die Inszenierung einer „ET-Invasion“ seit vielen Jahren auf der Agenda der Illuminaten steht − als letztes Mittel zur Erlangung der Weltherrschaft. Der Plan ist, dass die Mainstream-Medien kontinuierlich „Informationen“ über die „terrorisierte Öffentlichkeit“ ausstrahlen würden, während militärische Kräfte „die Außerirdischen bekämpfen würden“. Nachdem die Invasoren dann „getötet worden“ wären, würden die Illuminaten leicht Maßnahmen durchsetzen können, um jedermanns Sicherheit im Falle eines weiteren „Invasionsversuchs“ zu gewährleisten. Die Maßnahmen würden die Völker hilflos dastehen lassen, während die Illuminaten ihre Absicht durchführen würden, systematisch die meisten Völker zu vernichten und den Rest zu versklaven.   

Der ursprüngliche Plan sah das Auftauchen der „kleinen Grauen“ nach Jahrzehnten des Lebens aus dem Untergrund vor, aber diese weigerten sich, sich an diesem finsteren Täuschungsmanöver zu beteiligen, sodass der Plan geändert wurde, um die „Invasion“ durch ein Hologramm vorzutäuschen. Einige hochrangige Illuminaten haben vielleicht immer noch vor, das zu tun, aber ihre Kontrolle über die technologischen Ressourcen ist sehr geschwächt. Wenn sie es trotzdem versuchen, würden Mitglieder der außerirdischen Spezialkräfte, deren viele Dienste zu euren Gunsten schon von unschätzbarem Wert waren, dafür sorgen, dass die „Invasion“ eine wunderbare Unterhaltung für euch wäre, anstelle dessen, was die Dunkelmächte im Sinn hatten.

Geliebte Familien, ihr lebt in einer Zeit, die einzigartig ist in der Geschichte eures Planeten, und auch einzigartig in der Geschichte dieses Universums! Wenn sich eure Erdenreise dem Ende zuneigt, könnt ihr diese Ära wie einen spannenden Film ansehen und euch stets dankbar fühlen, dass ihr das Privileg hattet, ein wichtiger Teil davon gewesen zu sein.

Alle LICHT-Wesen in diesem Universum unterstützen euch mit bedingungsloser LIEBE.       

                      _______________________________

LIEBE und FRIEDEN

Suzanne Ward

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org


 mein kommentar zu diesem NL von benjamin fulford:

das chinesische wirtschaftswunder
stammt aus japan, aber ursprünglich aus deutschland!!!
der deutsche geist in der wirtschaft
endlich mal mehr über china - es gibt einfach zu wenig undogmatische quellen. ich bin kein fan von fulford, aber in diesem NL hat es informationen drinn, die ich noch nicht wusste. fulford hatte an seiner uni alt-kommunisten, die aus dem nähkästchen plauderten. interessant finde ich vor allem die aussage, dass das chinesische modell von japan stammt und das japanische modell auf das vorkriegsdeutschland zurück geht. das ist die zeit des deutschen idealismus und der deutschen romantik. preussen schaffte es als einziges land der welt, den vatikan rauszuschmeissen und die jesuiten zu verbieten - der kulturkampf von bismak. dadurch wurde preussen auch das freiste land der welt und die kraft und kreativität des deutschen geistes konnte sich ungehindert entfalten. durch diese freiheit konnten grosse werke entstehen. deshalb ist deutschland immer noch das land der dichter und denker.

Bildschirmfoto 2019 01 02 um 11.04.39
von solchen steuern können wir heute nur noch träumen
 

der grösste boom aller zeiten
das wirkte sich aber auch auf der wirtschaftlichen ebene aus. kaiser willhelm und bismark schufen den besten sozialstaat der damaligen zeit. auch steuern und gesetze waren sehr sozial. jeder konnte sich selbständig machen und musste praktisch keine steuern bezahlen - 0,62%. aus dieser zeit stammt der tante emma laden - weil ganz viele das machten. erst ab einem sehr hohen einkommen waren 4% steuern fällig. in diesem umfeld gab es in preussen den grössten boom, den es jemals gab auf dieser welt. genau so etwas steht uns jetzt bevor: nicht eine krise, sondern ein boom. sobald ein land ein wirklich neues geld-system einführt - wie z.b. euroweg: nur noch eine buchhaltung der leistungen und eine geldschöpfung zu gunsten des grossen ganzen - wird es in diesem land einen so starken boom geben, dass alle anderen länder nachziehen müssen, um nicht abgehängt zu werden!!! aus diesen überlegungen kommte ich auch zur schlussfolgerung:

der göttliche plan ist perfekt - alles kommt zur richtigen zeit.

aber es braucht viel vertrauen und geduld in dieser übergangszeit.

 

den geist deutschen völker - der dichter + denker - wieder zum blühen bringen  die zukunft der welt ist eine fruchtbare kooperation von D A CH mit russland  erwecken wir den deutschen geist zu neuem leben. iniziieren wir eine offene debatte über vor- und nachteile von verschiedenen lösungvorschlägen, strategien und projekten. leiste deinen beitrag und sende mir deine tipps: 1. kreative köpfe und herzen 2. gute lösungvorschläge 3. vorbildliche projekte. das vorbild ist die beste werbung. 7.10.2020 - mein projekt für unsere zukunft
 
 
mehr zu preussen findest du in deutschland 4...

Deutschland1: Der Völkermord an den Deutschen/ Machterhalt durch Geschichtsmanipulation/ Die Freiheitslehre des deutschen Idealismus - deutsche Geistesgeschichte + Identität/ Die Urwunde/ Alliierte Büchervernichtung 1945: 34.645 Buchtitel Zugriffe: 11136
Deutschland2: Kriegstreiber Deutschland: Nach 150 Jahren immer noch nichts gelernt?/Demokratie - die Tarnung der Diktatur: Die Raubzüge des Verbrecherkartells „Regierung + Verwaltung“ -> Justiz, Schulen, DB, Umvolkung, Friedensvertrag, Handelsrecht.. Zugriffe: 3179
Deutschland 3: Steiners Analyse der spirituellen Entwicklung der letzten 200 Jahre+Gesamtverzeichnis/ Axel Burkart: Spirituelle Hintergründe der Weltpolitik/ Müller, Eggert, Prass, Tobler, Pyakin, Schulze: Steuerung der Welt duch die Dunkelmächte Zugriffe: 8426
Deutschland 4: Preussen - erst ein Vorbild in Wirtschaft, Kultur, Demokratie - ab 1880: Militarisierung, Materialismus, Grössenwahn/ Kriegstreiber GB+USA: Wie die Deutschen schon immer erniedrigt wurden/ Alliierte Büchervernichtung 1945: 34.645 Buchtitel Zugriffe: 2756
Deutschland 5: Warum lassen sich die Deutschen alles gefallen?/ Unsere Ahnen - unsere Wurzeln: Ahnenforschung: Die Ura Linda Chronik 1+2+3/ Kriegsverbrechen der USA in Deutschland/ Geheimbund der Illuminaten Zugriffe: 521
Deutschland 6: Winston Churchill - Kriegstreiber + Satanist/ Die Deutschen ausrotten oder Seelenmord, vertreiben + umerziehen?/ Massenmorde im 20. Jahrh./ Die Geschichte muss neu geschrieben werden: 5000 Jahre Kali Yuga - 5000 Jahre Geschichtsfälschung Zugriffe: 154
Deutschland 7: Grüne: Auf in die Öko-Diktatur/ Mit Hurra in eine schwarz-grüne Zukunft/ Mit Öko-Kraftwerken verschwindet der Wald/ D A CH ist das Kreativ-Zenturm der Welt: Deutsche Erfindungen - Neues E-Auto? 3 Minuten tanken, 800 Kilometer fahren Zugriffe: 106

mehr zu euroweg findest du hier...

EUROWEG - Das Gelt der Zukunft nach dem Crash - Lösungsvorlchläge für den Paradigmawechsel. Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker? Kriterien für ein neues Geldsystem. Russische Weltraum-Technik: „Zell-Kommunikation“, schnelles Regenerieren von Zellen und Organen. Dazu gibt es auch Videos bei systemwechsel.tv Mit EUROWEG zum Systemwechsel.  

 

 

 

Die KPCh wurde letzte Woche 100 Jahre alt, die USA wurden 245 Jahre alt

Von  Benjamin Fulford Wöchentliche Berichte  

Letzte Woche prahlte die Kommunistische Partei Chinas zu ihrem 100. Jahrestag mit ihrem Erfolg. Zur gleichen Zeit versammelten sich US-Patrioten am 4. Juli zu ihrer 245. Unabhängigkeitstag-Feier. Auch wenn die USA jetzt niedergeschlagen erscheinen mögen, seien Sie versichert, sobald sie die parasitäre Infektion der Khazarischen Mafia beseitigen, wie es die Chinesen in den späten 1970er Jahren taten, werden die Vereinigten Staaten zurück sein.

In dieser Woche werden wir also über den geheimen chinesischen Unabhängigkeitskrieg gegen die khazarische Mafia sprechen, um Hinweise zur Befreiung der Vereinigten Staaten zu finden. Wir werden auch einen Datendump des russischen FSB über die Impfstoffe zur Gedankenkontrolle der Khasarischen Mafia präsentieren, die den Geiselvölkern der G7-Staaten aufgezwungen werden.

Okay, lassen Sie uns mit der Feststellung beginnen, dass die Kommunistische Partei Chinas von Agenten der Khasarischen Mafia gegründet wurde, die unter der Flagge der Komintern operierten. Viele der frühen chinesischen Kommunisten wurden von der khazarischen Mafia Rothschild-Familie in Frankreich für ihre Rolle ausgebildet.

Die chinesischen Kommunisten wurden von asiatischen Geheimbünden – insbesondere den Roten und den Grünen – beinahe ausgelöscht, bevor der Zweite Weltkrieg endete. Glauben Sie nicht der falschen Geschichte über einen glorreichen Guerillakrieg, der von den chinesischen Kommunisten unter dem Vorsitzenden Mao gewonnen wurde. Erst als die Sowjetarmee in China einmarschierte und es den Japanern abnahm, wurden die Kommunisten an die Macht gebracht.

Von 1950 bis Anfang der 1970er Jahre war das kommunistische China eine sowjetische Kolonie. Ihre Marionette, Vorsitzender Mao, war eine Katastrophe. Neben vielen anderen Verbrechen präsidierte er mit seinem katastrophalen großen Sprung nach vorne über den Tod von mindestens zig Millionen Menschen. Die Dinge änderten sich erst, als die Chinesen ihre eigenen Atomwaffen erhielten. Sobald sie eine nukleare Abschreckung hatten, haben sie alle ausländischen kommunistischen Berater rausgeschmissen und Mao in eine machtlose, zeremonielle Rolle degradiert.

Viele dieser Kommunisten konnten nirgendwo hin, da die meisten westlichen Regierungen sie nicht zurücknehmen wollten. Einige von ihnen sind in der Abteilung für Asienstudien der University of British Columbia gelandet und ich habe dort bei ihnen studiert. Von ihnen sowie von Mitgliedern asiatischer Geheimgesellschaften usw. habe ich viel über diese verborgene Geschichte erfahren.

Jedenfalls gab es in China in den 1970er Jahren einen heftigen Machtkampf, einschließlich Maos kulturrevolutionärem Gegenangriff. Es endete, als Mao starb und der Schüler des asiatischen Geheimbundes Zhou Enlai, Deng Xiaoping, 1978 die Macht übernahm.

Die khazarische Mafia versuchte 1979, ihre Kontrolle zurückzugewinnen, indem sie eine riesige sowjetische Panzerarmee entsandte. Diese wurde durch eine chinesische Wasserstoffbombe zerstört (laut chinesischen Quellen des Militärgeheimdienstes) und China wurde zum ersten Mal seit den Opiumkriegen ein unabhängiges Land.

Als China unabhängig wurde, ging Deng Xiaoping nach Japan, um unter Lehrern wie Matsushita Konosuke (dem Gründer von Panasonic) das japanische Wirtschaftsmodell zu studieren.

China kopierte Japan, weil es ein hybrides zentrales Planungs- und kapitalistisches System entwickelt hatte, das zu einem jahrzehntelangen zweistelligen Wirtschaftswachstum führte. 1985 hatte Japan das höchste Pro-Kopf-Einkommen der Welt und die geringste Kluft zwischen Arm und Reich in allen OECD-Ländern. Trotz dieses Wirtschaftswachstums waren die Flüsse und Parks in der Innenstadt von Tokio voller Fische und Wildtiere.

George Bush sen. und seine Nazi-Mitglieder der khazarischen Mafia zwangen Japan, dieses System zu demontieren. China hat es jedoch weiterhin genutzt und deshalb den Westen inzwischen überholt.

Lassen Sie uns hier ein wenig aus der Siegesrede des chinesischen Präsidenten Xi Jinping letzte Woche zitieren, in der er das System beschreibt, für das die Chinesen Kredit geltend machen, das aber tatsächlich von Vorkriegsdeutschland und Nachkriegs-Japan entwickelt wurde:

„Das chinesische Volk hat der Welt gezeigt, dass es nicht nur in der Lage ist, die alte Welt zu demontieren, sondern auch eine neue aufzubauen…
Dies ermöglichte es China, sich von einer stark zentralisierten Planwirtschaft zu einer sozialistischen Marktwirtschaft voller Vitalität und von einem weitgehend isolierten Land zu einem Land zu wandeln, das auf der ganzen Linie für die Außenwelt offen ist… -basiertes Regieren…
Wir werden eine prozessübergreifende Volksdemokratie entwickeln, soziale Gerechtigkeit gewährleisten und die Ungleichgewichte und Unzulänglichkeiten in der Entwicklung sowie die dringendsten Schwierigkeiten und Probleme lösen, die die Menschen sehr beschäftigen…
China hält an dem grundlegenden…Prinzip fest, die Wahrheit anhand von Fakten zu suchen…wir sind auch begierig darauf, aus den Errungenschaften anderer Kulturen zu lernen, und freuen uns über hilfreiche Vorschläge und konstruktive Kritik. Die chinesische Nation trägt keine aggressiven oder hegemonialen Züge in ihren Genen…
Wir werden daran arbeiten, eine neue Art von internationalen Beziehungen und eine menschliche Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Zukunft aufzubauen, um die gemeinsamen menschlichen Werte Frieden, Entwicklung, Fairness, Gerechtigkeit, Demokratie und Freiheit in einem breiteren Kontext des Einmal-in-einen zu fördern - Jahrhunderte, die in der Welt stattfinden.“ http://www.xinhuanet.com/english/special/2021-07/01/c_1310038244.htm

Unter den Militärs und Geheimdiensten des Westens herrscht heute Einigkeit darüber, dass der einzige Weg, um zu vermeiden, chinesische Vasallen zu werden, darin besteht, Reformen durchzuführen, die zu einem noch besseren System führen. Vergessen Sie nicht, dass der Westen Dinge wie Autos, Flugzeuge, Computer, das Internet usw. erfunden hat. Sobald wir von der khazarischen Mafia befreit sind, werden wir die Chinesen im Staub zurücklassen.

Bevor dies jedoch möglich ist, müssen wir den Krieg gegen diese unglaublich bösen, mächtigen und cleveren Gangster gewinnen. White-Hat-Mitglieder des russischen FSB, des Mossad, der CIA und des MI6 haben uns zahlreiche Beweise dafür geliefert, was diese Gangster vorhaben und wer ihre Anführer sind.

Beginnen wir mit diesem vom MI6 gesendeten Dokument, in dem die nächsten geplanten Schritte in ihrer gefälschten Pandemie-Kampagne für echte Impfstoffe beschrieben werden. Dieses geheime Dokument von Neil Ferguson https://www.imperial.ac.uk/people/neil.ferguson vom Imperial College of Medicine in London wurde an „Nick Clegg (Facebook), Jack Dorsey (Twitter), Susan Wojcicki (YouTube) und Sundar Pichai (Google/Alphabet)“ unter anderem gesendet und fordert permanentes medizinisches Kriegsrecht, vollständige Zensur aller Pandemie-Wahrheiten, Einsatz der Armee auf den Straßen, die ständige Veröffentlichung neuer Varianten von „Covid-19“ und Diskussionen darüber, wie man alle zur Impfung zwingen kann usw. Bitte verbreiten Sie es weit und breit . 9556d7b6-e243-495e-8b0f-53095aa428ec.pdf (constantcontact.com)

MI6 erklärte, warum sie dieses Dokument haben durchgesickern lassen:

„Als sie [die khazarische Mafia] erkannten, dass sie die Kontrolle über den militärisch-industriellen Komplex verloren hatten, wandten sie sich der Biokriegsführung von Porton Down zu. Dieses ganze Chaos ist eine Vertuschung und das, was wir einen Tintenfisch und seine Tinte nennen. Wir haben uns mit der Diana-Sache gestochen, dass wir nichts mehr mit Morden zu tun haben wollen. In letzter Zeit sind alle möglichen Whistleblower zu uns gekommen.“
Der russische FSB sagt, der KM-Plan besteht darin, „das Volk in zwei Gruppen zu unterteilen, die gehorsamen und die ‚rebellischen‘ Typen…
Die gehorsamen Typen werden Impfstoffe akzeptieren, die sie vollständig von KI und Maschinenprogrammen kontrollieren lassen. Sie werden sich ruhig, intelligent und glücklich fühlen. Ihre Besitzer werden ihnen Geld, Häuser, Reisen usw. schenken.“

Wenn das weit hergeholt klingt, werfen Sie einen Blick auf diesen Artikel der Rockefeller University (wo mein Bruder promovierte), der im April 2017 veröffentlicht wurde:

„Jeffery Friedman und seine Kollegen haben eine funkgesteuerte Fernbedienung für den Appetit und den Glukosestoffwechsel von Mäusen demonstriert – eine ausgeklügelte Technik, um Neuronen im Gehirn von Tieren drahtlos zu verändern. Auf Knopfdruck sind sie in der Lage, Mäuse hungrig zu machen – oder ihren Appetit zu unterdrücken – während die Mäuse ihrem Leben nachgehen.
Biologen können Neuronen in einem lebenden Tier nach Belieben ein- oder ausschalten – schnell, wiederholt und ohne Implantate –, indem sie die Zellen so verändern, dass sie für Radiowellen oder ein Magnetfeld empfänglich sind.
Es basiert auf einem grün fluoreszierenden Protein, das von Quallen entlehnt ist, einem eigentümlichen Antikörper, der von Kamelen stammt, matschigen Säcken mit Eisenpartikeln und dem zellulären Äquivalent einer Tür aus einem membrandurchdringenden Protein – alles geliefert und installiert von einem gentechnisch veränderten Virus. Die Fernbedienung für dieses Gerät ist ein modifiziertes Schweißwerkzeug (obwohl ein im Laden gekaufter Magnet auch funktioniert).“ https://seek.rockefeller.edu/flipping-a-switch-inside-the-head/

Spanische Whistleblower haben Folgendes ausgesagt:

„Alle Impfstoffe werden mit der gleichen Nanotechnologie hergestellt. In Spanien wurde es sogar als „geheime Nanopartikel“ bezeichnet. Diese Nanopartikel werden magnetisch, wenn sie die gleiche Temperatur wie der menschliche Körper erreichen. Wenn sie in einer Umgebung von unter null Grad bleiben, bleiben sie unmagnetisch. [Warum frieren sie die Impfstoffe ein?] https://www.nature.com/articles/s41598-020-78262-w
Die Moleküle von GRAPHENE können mit Neuronen im Gehirn in einem Remote-Modus mit verschiedenen Radiofrequenzen interagieren (5G könnte eine davon sein), sie können das Gehirn kartieren und ANWEISUNGEN aus der Ferne senden und empfangen.“ https://www.noldus.com/applications/magnetogenetics
https://www.henrymakow.com/2021/06/covid-vaccine-delivers-nanoparticles.html

Hier sind weitere Beweise aus einer Studie in Luxemburg:

„In der nicht geimpften Gruppe betrug die Anzahl der Personen, die von dem Magneten angezogen wurden, von den 30 befragten Personen 0 (null). Daher endete das Experiment für diese Gruppe dort. In der geimpften Gruppe hingegen zeigten 29 der 30 befragten Personen eine Anziehungskraft auf den Magneten. Das heißt, der Magnet haftete ohne Schwierigkeiten an ihrer Haut.“ https://www.efvv.eu/images/content/2021/0617/study-on-electromagnetism-of-vaccinated-persons-in-luxembourg_6edfa.pdf

Die KM versucht verzweifelt, jedem diese Impfstoffe zur Gedankenkontrolle zu injizieren, bevor sie ihre Macht verlieren. Deshalb versucht die französische Rothschild-Sklavenpräsidentin Emmanuelle Macron, Impfstoffe zur Pflicht zu machen. https://summit.news/2021/07/02/french-government-considers-making-covid-vaccine-mandatory-for-everyone-aged-24-59/

Hier ist ein kurzes Video von Macron und seinen europäischen Amtskollegen, die öffentlich ihre Loyalität gegenüber der KM demonstrieren.

 

 

In vielen Ländern gibt es einen ähnlichen Druck, uns alle zu zwingen, diese Impfstoffe zu nehmen. Machen Sie keine Fehler, diese Impfkampagne ist ein Kriegsverbrechen höchsten Ranges und der Tod ist die einzige Strafe, die diese Kriminellen aufhalten wird.

Natürlich wird die Kampagne jetzt scheitern, da das Militär der Welt endlich erwacht ist. Wir sehen, wie Gesundheitsminister und andere in Großbritannien, Israel, Neuseeland usw. zurücktreten. Es wurde auch ein Bericht von unabhängigen Prüfern veröffentlicht, der „Betrug, Belästigung, Nichteinhaltung von Berufsstandards und sexuelles Fehlverhalten“ unter dem WHO-Direktor dokumentiert.General Tedros Ghebreyesus dokumentiert . https://apnews.com/press-release/business-wire/united-nations-health-coronavirus-pandemic-f6faff241380411c934403d4c4d11ec4

Das hat eine Quelle der Pentagon Special Forces zu all dem zu sagen:

„Seien Sie versichert, dass die gesamte Führung dieser Impfkriminalität gejagt und getötet wird.“

Eine CIA-Quelle seinerseits sagt, es sei möglich, aus öffentlichen Aufzeichnungen große Mengen von Flugzeugen zu bestätigen, die von Washington DC zum Luftwaffenstützpunkt Thule in Grönland fliegen. „Das sind speziell ausgerüstete Frachtflugzeuge voller Sträflinge von Gitmo und den Militärtribunalen, die im Weißen Haus stattfinden“, sagt er.

Die Quelle bestätigt auch, dass John McAfee „einen Deal abgeschlossen hat, der Jeff Epstein sehr ähnlich ist. Er machte eine Aussage gegen die bösen Leute im IRS, CIA und DOJ. Er hat alles erzählt. Die White Hats machten zusammen mit der spanischen Regierung den vorgetäuschten Selbstmord, damit sie ihn wie Epstein in das Zeugenschutzprogramm aufnehmen konnten. Sie steckten ihm sogar einen gefälschten Abschiedsbrief in die Tasche, damit es wie ein echter Selbstmord aussieht.“

Natürlich plant der KM nicht, ruhig in die Nacht zu gehen. Wir erhalten Informationen aus mehreren Quellen, die bestätigen, dass sie in den kommenden Monaten Stromausfälle, Internetabschaltungen, Lebensmittelknappheit usw. planen. Wie die Artikel unter den unten stehenden Links zeigen, hat dies bereits begonnen.

https://news.trust.org/item/20210703144707-t9mti

https://finance.yahoo.com/news/massive-ransomware-attack-hit-more-142607052.html

https://www.godlikeproductions.com/forum1/message4834761/pg1?c1=1&c2=1&disclaimer=Weiter

https://www.zerohedge.com/geopolitical/powerful-explosion-rocks-aserbaijans-umid-gas-field-caspian-sea

https://www.zerohedge.com/geopolitical/5-bizarre-new-plagues-have-made-headlines-us-within-last-30-days

Wir stellen auch fest, dass das gefälschte UFO-Invasionsprojekt unter der Leitung von Lawrence Rockefeller noch im Gange ist.

 

Es scheint, dass ihre Propagandakampagne funktioniert, denn eine kürzlich durchgeführte Umfrage unter 2.000 Erwachsenen im Vereinigten Königreich ergab, dass 6 von 10 jetzt glauben, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Erde zum Ziel einer außerirdischen Invasion wird. https://www.studyfinds.org/ufo-alien-invasion-invitable/

Schließlich nehmen wir diese Woche den Tod des ehemaligen US-Verteidigungsministers Donald Rumsfeld zur Kenntnis. Da über seine schändliche Karriere (die fehlende Pentagon $ Billionen etc.) an anderer Stelle ausführlich geschrieben wurde, werden wir nur über unseren persönlichen Umgang mit ihm sprechen.

Im Grunde gab Rumsfeld uns gegenüber zu, dass er Nordkorea mit veralteter sowjetischer Raketentechnologie und Atomwaffen versorgt hat. Ziel war es, einen Vorwand zu haben, teure Patriot-Raketen an Japan und Südkorea zu verkaufen. Wir vermuten, dass die jüngste Umstrukturierung der nordkoreanischen Regierung eng mit seinem Tod verbunden ist.

Das liegt daran, dass der chinesische Geheimdienst und der japanische Militärgeheimdienst uns beide mitgeteilt haben, dass sie Nordkorea als eine geheime US-Kolonie betrachten, die von Rumsfeld und Eric Schmidt von Google geführt wird.

Quelle:

https://benjaminfulford.net/2021/07/05/the-ccp-turned-100-last-week-the-usa-turned-245/

 

Mehr kostenfreie Infos und Enthüllungen:

? https://t.me/antiilluminaten