Denkbrief UPDATE für markus rüegg 9.2.2021

Lieber Denkbrief-Leser, liebe Denkbrief-Leserin,

Zieht Euch warm an!



Am Mittwoch treffen sich die Kanzlerin und die Minis erneut, um den Lockdown zu verlängern. Wir werden sehen, ob sie noch etwas draufpacken, oder tatsächlich irgendwo dem Druck etwas nachgeben. Wenn man deren Aussagen so hört, würde man aber am Liebsten das ganze Jahr noch zusperren – und das noch härter. In Österreich hat man ja tatsächlich etwas „gelockert“, dafür braucht man nun für fast alles einen Test und der darf natürlich nicht ein selbst durchgeführter Schnelltest sein. Da kommen beim Friseurbesuch schnell noch einmal 40 Euro für einen offiziellen Test dazu. Außerdem muss man gut planen, denn dieser darf natürlich nicht älter als 48 Stunden sein. Das ist alles völlig praxisnah... In Deutschland können wir hoffen, dass uns die Ausgangssperren erspart bleiben, denn gerade hat ein weiteres Gericht diese gekippt, diesmal in Baden-Württemberg.

Die Vorhersagen unterschiedlicher Quellen waren sich ja recht einig, dass der Februar heftig und dunkel werden soll. Nun frieren große Teile Deutschlands schon einmal ein. Das ist im Februar recht ungewöhnlich und passt schon einmal ganz gut zu der Vorhersage. Das allein kann man aber verkraften, eventuell kommt aber auch noch was dazu – wir werden es sehen. Die aktuelle Wetterlage ist sehr selten und besonders, es stellt sich die Frage, ob diese sich zufällig so eingestellt hat? Es ist mit Wettermanipulation einiges möglich, eventuell ist es aber auch ein Fingerzeig von anderer Stelle.

Die böse Stiefmutti taucht momentan ständig im TV auf, um sich von ihren Hofberichterstattern verehren und fragen zu lassen. Dabei sagte sie aber schon, was man so plant. Zunächst einmal hat die Politik angeblich kaum etwas falsch gemacht. Das stimmt sogar, wenn man die eigentlichen Hintergründe des Geschehens erkannt hat.

Die Pseudo-Pandemie ist nur ein Vehikel, um zunächst den „Great Reset“ und dann „Built back better“ durchzuführen. Der Lockdown muss so lange wie möglich aufrechterhalten werden, denn die Wirtschaft – und dort vor allem die zu freie, mittelständische Wirtschaft und die Selbstständigen – soll zerstört werden. Wenn man den Reden von Schwab oder Merkel bzw. Uschi auf der virtuellen WEF-Konferenz zugehört hat, sprechen sie es dort eigentlich auch recht offen aus. Teilweise freuen sie sich wenig verhohlen über die Chance, die Corona bietet.

Dummerweise hielt aber auch Wladimir Putin eine Rede und die dürfte den Herrschaften gar nicht geschmeckt haben. Er sagte dort nämlich: „Es wurde versucht, eine zentralisierte einpolige Weltordnung aufzubauen. Aber der Versuch wurde nicht vollendet.“

Damit bestätigte er nicht nur offen, dass es den Plan zur NWO gab, er spricht davon auch in der Vergangenheit. Damit sagte Putin aber genau dasselbe, was auch aus völlig anderen Quellen kommt: Dieser Plan wird nicht mehr aufgehen, er ist bereits gescheitert.

Es gab ja auch eine spannende Entwicklung an der Börse. Es sollen sich über soziale Medien viele Kleinanleger zusammengetan und Aktien der Computerpspielshopkette „Gamestop“ im großen Stil gekauft haben. Das torpedierte die „Wetten“ großer Hedgefonds und sie verloren Milliarden US-$ dabei. Letztere machen das übrigens ganz ähnlich, dort ist es natürlich nicht verwerflich. Thomas Bachheimer vermutete aber schon früh, dass hier noch jemand anderes die Hände im Spiel haben musste, als nur ein paar Kleinanleger. Ich sehe das auch als eine Aktion der Gegenseite des Tiefen Staats an. Interessant ist auch der Name des Ziels dieser Aktion „Gamestop“. Man kann den Namen auch mit „das Spiel ist aus“ übersetzen und das passt gut zu dem, was die Trump-Allianz beabsichtigt und natürlich auch zu dem, was Putin gerade gesagt hatte. Der Name des Ziels und der Zeitpunkt der Aktion sind sehr passend symbolisch und meiner Meinung nach kein Zufall.

Merkel sagte im TV, dass es „keine neue Freiheiten geben“ solle. Das ist eine Unverschämtheit ohnegleichen. Grundrechte sind nichts, das einem großzügig gegeben oder eben genommen werden kann. Außerdem sollen Geimpfte Sonderrechte bekommen. Auch Konzertveranstalter oder Fußballvereine beginnen, diese Sonderrechte einzufordern.

Es ist nun keine Überraschung, dass sie dieses planen. Erstaunlich ist allerdings der Zeitpunkt, zu dem das nicht nur von der Kanzlerin immer mehr offen gefordert und ausgesprochen wird. Dieser ist nämlich deutlich zu früh. Momentan erzeugt es Misstrauen in die Impfung, warum muss denn so ein Druck aufgebaut werden, obwohl die Impfung doch so toll ist?

Nun, es gibt genügend Experten, die hier Klartext reden, die aber natürlich nicht im Fernsehen zu sehen sind. Es läuft allerdings gar nicht gut, denn mittlerweile hören wir alle paar Tage von einem neuen Heim oder Krankenhaus, in dem „plötzlich“ ein großer Corona-Ausbruch zu verzeichnen ist. Da sind dann mal schnell über 50% der Bewohner und Angestellten infiziert, erkrankt oder gar gestorben.

1. BODENSEE 13 TOTE - 14 INFIZIERTE‼️
2. DARMSTADT-DIEBURG 22 INFIZIERTE‼️
3. DESSAU 2 TOTE - 22 INFIZIERTE ‼️
4. DUDWEILER 11 TOTE - 75 INFIZIERTE ‼️
5. GARMISCH-LENZHEIM 24 INFIZIERTE ‼️
6. LEVERKUSEN - RHEINDORF 12 TOTE - 34 INFIZIERTE‼️
7. MARKT SCHWABEN 19 TOTE - 34 INFIZIERTE ‼️
8. MIESBACH 8 TOTE - 41 INFIZIERTE ‼️
9. SOLMS 51 INFIZIERTE‼️
10. STARNBERG - GARATSHAUSEN 14 TOTE - 23 INFIZIERTE‼️
11. UHLDINGEN-MÜHLHOFEN 11 TOTE‼️
12. WEHE 1 TOTER ‼️

Dass in diesen Fällen kurz zuvor die meisten der Betroffenen geimpft wurden, wird natürlich kleingeredet, am Anfang behauptete man noch, es wäre Zufall und die Impfung wäre halt zu spät gekommen. Das geht nicht mehr, nun sollen es also die bösen Mutationen sein. Das aktuellste Beispiel kommt aus dem Schwarzwald, aus Calw. Hier schreibt man im Schwarzwälder Boten: "Von den infizierten Mitarbeitern waren fast alle bereits geimpft". Ach was...

Das Paul-Ehrlich-Institut untersucht nun 113 Todesfälle, die nach einer Impfung aufgetreten sind, will aber von einem Zusammenhang auch noch nichts wissen. Ich gehe aber davon aus, dass diese Todesfälle so von den Planern nicht erwünscht gewesen sein dürften. Das spricht sich nämlich herum, besonders unter den sowieso schon überdurschnittlich kritischen Fachkräften in Heimen und Krankenhäusern.

Natürlich wird offiziell noch jeder Zusammenhang mit Impfungen geleugnet und auf einmal sind auf jeden Fall Vorerkrankungen die Ursache gewesen. Bei Covid-19 spielten diese ja keinerlei Rolle. Meine Vermutung ist, dass das Immunsystem durch die Impfung völlig heruntergefahren wird und dann sind besonders alte Menschen schnell anfällig für alles. Hier eine wissenschaftliche Aussage zu meiner Vermutung: So schrieb der Leiter des Wissenschaftsressorts der Frankfurter Allgemeinen im September 2020 und führte unter anderem aus:

"Es geht um die Möglichkeit einer sogenannten Antikörper-abhängigen Verstärkung, abgekürzt: ADE (Antibody Dependant Enhancement) – gewissermaßen der immunologische Erdrutsch. (...) Es handelt sich um eine Reaktion des Immunsystems, die praktisch unvorhersehbar bei einigen Infektionen auftreten kann, aber eben auch durch die stark abgemilderten, künstlichen Entzündungsprozesse, die eine Impfung nun einmal auslöst. (...) Der Grund ist, dass ADE selbst aus der Immunreaktion des Körpers auf den Erreger – oder eben auf den Impfstoff – resultiert. Die von B-Immunzellen gebildeten Antikörper, die normalerweise das Virus attackieren sollen, tun genau das Gegenteil. Sie erleichtern dem Virus den Eintritt in die menschlichen Zellen und beschleunigen damit die Vermehrung des Krankheitserregers. ADE verschlimmert die Krankheit statt sie zu lindern."

Professor Bhakdi hat auch noch eine andere Erklärung. Er will jetzt ja Deutschland verlassen, weil er nicht mehr fassen kann, was hier passiert. Interessant ist auch die Aussage des Notfallarztes aus München, der bei bachheimer.com immer wieder direkt „von der Front“ schreibt. Er gab eine „Wasserstandsmeldung“ heraus und diese brachte interessante Entwicklungen hervor.

„Auch beim Menschen habe ich Infektionen nach der Impfung gesehen, NACH, nicht durch! Die Infektionswege waren jeweils nachvollziehbar.
Diese Menschen, inzwischen 17 an der Zahl, zeigten mittelschwere Verläufe und in einem Fall einen schweren Verlauf mit Beatmungspflicht für 3 Tage.
Was mir durchaus positiv auffällt, ist, alle Betroffenen genesen wieder vollständig, zumindest soweit das bis hierher beurteilbar ist.
Negativ fällt mir allerdings auf, trotz Impfung findet das Virus seinen Weg und verursacht prozentual betrachtet häufiger einen mittelschweren oder gar schweren Verlauf, auch bei Patienten, bei denen das so eher nicht zu erwarten war. Es hat sich um junge Menschen ohne Risikofaktoren gehandelt.
Das macht es für mich sehr nachvollziehbar, dass Risikopatienten welche nach oder durch die Impfung erkranken einen tödlichen Verlauf erleiden können, was ja leider auch häufig der Fall gewesen ist.
Hieraus resultiert für mich: Meine Meinung zur Impfung hat sich nicht geändert! Die Substanz ist von eher geringer Wirksamkeit, die verabreichte Dosis reicht aber offenbar aus, um im Zusammentreffen mit dem COVID-Erreger eine schwere Erkrankung zu induzieren, nicht selten mit der Folge des Todes oder bleibender Beeinträchtigungen. Das möchte ich allerdings lediglich als ,Wasserstandsmeldung‘ verstanden wissen, eine endgültige Beurteilung ist das noch nicht, dafür muss ich diese Geschichte noch länger beobachten.“

Momentan lässt man die Zahlen ja ein wenig fallen, vermutlich um zu suggerieren, dass der Lockdown etwas bewirken würde. Es gibt immer wieder aus unterschiedlichsten Bereichen Berichte, dass diese Zahlen völlig manipuliert sind. Immer mehr Menschen sagen, dass ihre älteren Anverwandten an etwas anderem gestorben waren, die offizielle Todesursache aber Covid-19 lautete. Diese Tests sind sowieso eine einzige Manipulation und taugen zu gar nichts, wie mittlerweile sogar die WHO eingeräumt hat. Ich habe auch in meinem Telegram-Kanal den Bericht eines positiv Gestesteten eingestellt, der eigentlich ein „Gläubiger“ der aktuellen Maintream-Linie ist. Es ist für diesen Brief zu lang, aber die Aussagen seines Gesundheitsamts wunderten ihn doch schon sehr, bzgl. der PCR-Tests:

"DIE LABORE GEBEN SICHERHEITSHALBER POSITIV RAUS, WENN SIE NET DAZU KOMMEN."

Den wichtigen Ct-Wert bekam er aus „Datenschutzgründen“ nicht genannt. Das Gesundheitsamt wollte ihn aber richtigerweise unbedingt wissen, denn O-Ton: "Der CT-Wert ist über 30, also als negativ zu werten." Er musste dann auch nicht mehr in Quarantäne, trotz „positivem“ Test. Für die „Inzidenz“ zählt der Test natürlich und der Herr ist offiziell ein „Infizierter“ gewesen.

Momentan ist zu erwarten, dass die Zahlen demnächst wieder hochschnellen werden. Das dürfte dann die „dritte Welle“ werden, welche aber durch die Impfungen ausgelöst wird. Erinnerungen an die Spanische Grippe vor 100 Jahren werden wach.
Aber es gibt ja Länder, die schon länger impfen, da kann man doch einmal nachsehen, ob diese Impfung irgendeinen Effekt bei den Zahlen hatte? Israel und Großbritannien impfen immerhin schon seit Mitte Dezember, in Israel in sehr großer Zahl. Die unbestechlichen und neutralen Zahlen sprechen hier aber eine sehr deutliche Sprache. Es ist keine Abflachung der Kurve von positiv Getesteten und Toten zu verzeichnen, eher im Gegenteil. Dort müsste nach über sieben Wochen eigentlich unbedingt ein positiver Effekt zu erkennen sein – Fehlanzeige!



Wir können aber feststellen. Die Dinge laufen gerade nicht so optimal für die Herrschaften Politiker und deren Steuerungskräfte dahinter. Die Proteste weiten sich in vielen Ländern aus und selbst die üblicherweise geschönten Umfragen weisen mittlerweile aus, dass die Mehrheit der Menschen unzufrieden mit der Regierung und ihren Maßnahmen ist. Auch dass die Welt berichtet, wie Innenminister Seehofer Wissenschaftler im Frühjahr beauftragte, gezielt Panik zu schüren, ist erstaunlich. Das Papier wurde ja bereits damals bekannt, in dem vorgegeben wurde, von bis zu 1 Million Toten zu sprechen und den Kindern die Angst einzutrichtern, sie könnten ihre Großeltern töten.

Demnächst wird es nun auch mit den Lieferketten interessant. Wenn große Firmen wie Bonduelle oder Iglo davor warnen, dass ihnen das Gemüse ausgeht, sollte man schon aufmerken. Wie zuletzt geschrieben, hat die Bundesregierung wohl tatsächlich die Test- und Quarantänepflicht für LKW-Fahrer in Kraft gesetzt. Nicht jeder Fahrer macht das aber mit. Natürlich wird das gerne auf hohe Nachfrage geschoben, aber auch im weltweiten Schiffsverkehr stockt es.

Es waren ja aktuell wieder viele Landwirte in Berlin und haben protestiert. In den Medien hörte man nur am Rande etwas davon. Auch hier müssen nun erschreckende Anzahlen von kleinen und mittleren Betrieben aufgeben oder stehen kurz davor. Neben den immer unerfüllbareren Vorgaben – so überlegt man beispielsweise, dass Kühe wegen ihrer klimagefährlichen Ausdünstungen nur noch in Ställen mit Absaugeinrichtungen gehalten werden dürfen – haben diese Betriebe häufig direkt die Gastronomie beliefert. Dort wird aber nun seit Dezember nur noch wenig abgenommen. Aktuell scheint man alles dafür zu tun, dass die Nahrungsmittel irgendwann knapp werden. Dann will man auch noch das Wild massiv dezimieren, damit die Bäumchen besser wachsen können.

Mittlerweile häufen sich die Pleiten und die Einzelhändler kommen an ihr Ende. Die Staatshilfen tröpfeln weiterhin nur, natürlich nicht für Riesen wie Kaufhof-Karstadt, die schnell mal eine dreistellige Millionensumme zugesteckt bekommen haben. Trotzdem sind immer noch zu viele Wirte oder Händler nicht in der Lage, zu erkennen, was hier gespielt wird. Warum sind diese nicht wie die Bauern in Berlin oder vor dem jeweiligen Landtag? Wenn gesagt wird: „Die Politiker haben den Ernst der Lage noch immer nicht erkannt“, dann ist das leider eine totale Fehleinschätzung. Man darf die Dummheit der Politiker zwar nie unterschätzen, aber deren Zerstörungswerk in der Wirtschaft ist kein „Unfall“, sondern der eigentliche Grund, warum das alles passiert. Auf dem WEF konnte man das durchaus gut heraushören.

Auch zu der FFP2-Maske kommt mittlerweile immer mehr Wahrheit heraus. Diese schützt kaum mehr, ist aber deutlich gesundheitsschädlicher. Maximal 75 Minuten und dann 30 Minuten Pause schreibt der Arbeitsschutz vor. Manchmal schützen die Masken aber tatsächlich. Bei einem Beißangriff auf eine Schaffnerin leistet die Maske, die der Täter trug, eine gute Funktion. :-) Maulkorb eben...

Aktuell eitert auch die traurige Wahrheit heraus. Nicht die Intensivstationen sind überfüllt, sondern die psychiatrischen Kliniken und dort sind besonders viele junge Menschen und Kinder mittlerweile Patienten. Hier eine Zuschrift einer Leserin aus erster Hand, die von den Mainstreamlern sicher wieder als „Einzelfall“ angekanzelt würde, aber das ist leider ganz und gar nicht so.

„Meine 11jährige Enkelin leidet so sehr an diesem Lockdown, dass sie an Blinddarm notoperiert werden musste. Ausschlaggebend war die weitere Maßnahme, dass für die Schule getestet werden müsste und weiterhin Maskenpflicht ist. Dies hat sie seelisch fertiggemacht. Wir haben alles versucht. Ihr viel geholfen beim Lernen, sie zu Hause gelassen und Homeoffice gemacht, damit sie keine Maske tragen muss. Ich bin mit ihr im Krankenhaus, lasse sie nicht alleine. Eingesperrt im Zimmer, darf mit ihr nicht mal am Gang gehen. Ich darf bist zum Bistro. Freu mich über jeden Sonnenstrahl durch das Fenster. Sie erholt sich schwer, fiebert, hat Heimweh....
Diese Maßnahmen müssen aufhören, zumindest für die Kinder.

Was wird hier unseren Kindern angetan, ich weiß es geht um das Erwachen und es darf sich alles für Frieden und die Liebe verändern. Ich bin Sozialpädagogin, arbeite mit total lieben Jugendlichen und merke aber auch dass das Fass voll ist. Es wird immer schwieriger sie psychisch aufzufangen und auch wir Erwachsenen sind erschöpft da wir dadurch sowie privat als beruflich gefordert sind. Zum Glück habe ich schon einige Krisen durchgestanden , ich weiß es heißt "steh auf und mach weiter " nur so gewinnst du!

Sehr gut, dass sie trotzdem so positiv bleibt und ich bin mir sicher: das hat bald ein Ende.



Wenn wir in die USA schauen, dann zeigen sich weitere Hinweise darauf, dass wir gerade „Wag the dog“ live erleben. Ich zeigte im letzten Brief, dass bei der Vereidigung Bidens unterschiedliche „Live“-Videos bei whitehouse.gov und der ARD gezeigt wurden. Meiner Meinung nach wurden Biden, seine Frau und andere im Vordergrund digital in die Szene hineingefügt. Der Hintergrund war ja deutlich unterschiedlich, und auch wenn es manche versuchten, es ist mit der Kameraperspektive absolut nicht zu erklären – da spricht die Physik dagegen. Es war auch kaum ein Reporter in unmittelbarer Nähe, diese befanden sich viele Hundert Meter entfernt auf einem Hotelbalkon. Eine von ihnen hatte das gefilmt. Von dort konnte man auch mit bestem Zoom-Objektiv nicht erkennen, ob da wirklich Biden steht oder nur ein ähnlich angezogener Mann. Sie haben die Nahbilder auch von den offiziellen Kameras erhalten, die auf einem Turm vor dem Kapitol installiert waren.

Warum aber hatte man das gemacht? War Biden vielleicht gar nicht in Washington, weil bestimmte Herrschaften durchaus Angst hatten, dass er unmittelbar von dem vielen Militär – das immer noch vor Ort ist – verhaftet werden könnte?

Simon Parkes hat sich die Szenen, die angeblich unmittelbar nach der Vereidigung vor und im Weißen Haus abgespielt haben sollen, noch einmal etwas genauer angeschaut. Wenn Biden seine ersten Executive Orders vor den Kameras unterschreibt, kann man deutlich im Fenster des Oval Office hinter ihm einen SUV erkennen. Das Problem ist nur: hinter diesen Fenstern stehen in Washington unmittelbar mehrere hohe Bäume als Sichtschutz, da kann so kein Auto stehen. Bei Trump im Oval Office sieht man diese Bäume übrigens sehr gut. Gut, eventuell hat man die Bäume ja zwischenzeitlich gefällt... Aber auch das braune Haus, das man bei Biden durch das Fenster im Hintergrund sieht, gibt es dort in Washington dort so nicht - „woanders“ aber schon... Man kann sich das auf Google Maps gut ansehen. Parkes hat aber noch weitere Hinweise gefunden und diese Szenen wurden wohl ganz augenscheinlich in den Amazon-Studios in Kalifornien gedreht.



Beides sollte live sein, aber in 15 Minuten kommt man nicht von Washington nach Kalifornien. Also war Biden vermutlich nicht in Washington und dort hat ihn ja auch kein neutraler Beobachter gesehen. Ein weiterer Hinweis darauf, dass wir hier eine ganz große Show gezeigt bekommen.

Übrigens gibt es zunehmend Hinweise, dass Trump tatsächlich weiterhin Präsident ist. Bei dem Super-Bowl wurde im Vorhinein von Insidern angekündigt, dass sich die Air Force dort zeigen würde. Das ist geschehen, es überflogen ein B-1, ein B-2 und ein B-52 Bomber das Stadion. Man kann das als ein Hinweis darauf sehen, wer aktuell das Sagen im Land hat. Wir sehen hier auch die 55 in der Kombination der Flugzeugbezeichnungen. Die Botschaft hinter der Zahl 55 ist, das Alte loszulassen, das Neue einzuführen. Es würde schon passen... Ich würde das aber nun auch als nicht zu bedeutungsvoll ansehen.



Die spannende Frage ist nun, wann diese Show denn endlich vorbei sein wird?

Nun, wenn eine Dame recht hat, beginnt das Ende unter Umständen bereits in den nächsten Tagen. Einige USA-Kenner favorisieren den März, da könnte durchaus etwas dran sein. Ich habe ja viele Quellen sehr unterschiedlicher Herkunft analysiert und es kamen nun noch unerwartete weitere hinzu. Und sie sagen tatsächlich alle mehr oder weniger dasselbe. Der Februar wird noch sehr ungemütlich – da kann also auch noch mehr kommen, als wir schon haben. Aber irgendwann im Bereich März bis Mai wird ein großer Schalter ungelegt. Vermutlich könnte tatsächlich im März ein Schlüsselereignis kommen, das dann den Umschwung aber erst im April/Mai voll auslösen wird. Astrologisch gesehen ist der 20. März ein ganz wichtiger Scheidepunkt, was aber nicht bedeutet, dass nun genau da etwas passieren muss. Die Aussage von allen ist aber: ab Mai werden die Uhren völlig anders gehen. Wie sich das letztendlich ausprägen wird, ist hierbei aber unklar. Es könnte nur sein, dass dann wirklich eine zu große Anzahl von Menschen sagen wird: es ist genug! Und wenn das so geschieht, dann geht der alte Weg auch nicht mehr weiter. Es kann sich aber natürlich auch gleich deutlich im politischen System zeigen, wir werden es sehen. Die Chance, dass viele der ganz großen Lügen aufgedeckt werden, ist nicht so klein. 2021 ist das Jahr der Wahrheit!

Dass wir aber Lockdown forever und Impfzwang das ganze Jahr weiter erdulden müssen, erscheint nach diesen Aussagen als sehr unwahrscheinlich – zumindest für diejenigen, die das nicht wollen. Es kommen aber auch weitere neue Quellen, die ganz klar von in irgendeiner Art und Weise gestalteten Aufteilung der Menschen sprechen. Es soll auch Menschen geben, die weiter an ihre Impfung und das System dahinter glauben und dieses erleben. Diese Aufteilung ist in einem 3D-Verständnis nur schwer vorstellbar, wobei viele von uns im zwischenmenschlichen Bereich diese Aufteilung schon wahrnehmen können. Es gibt Menschen, die möchten unbedingt ihr Weltbild behalten, obwohl die logischen Brüche darin schon mehr als deutlich sind. Diese sind kaum noch erreichbar und umgekehrt sehen sie die Aufgewachten im besten Falle als etwas verrückt an.

Das ist für mich wirklich die spannende Frage, wie diese Aufteilung der Menschen real aussehen wird. Eine Aussage ist auch von manchen ganz eindeutig: das Motto des Jahres ist „Nimm Dir Deine Macht zurück!“ Man beachte aber, sie wird einem nicht von irgendjemandem gegeben, ich muss selbst aktiv danach greifen. Die Möglichkeiten dazu wird es wohl definitiv geben. Nicht jeder wird es aber tun, denn es bedeutet automatisch auch in die Eigenverantwortung zu gehen.

Freuen Sie sich auf den Frühling, wir müssen jetzt noch durch ein paar Wochen „Dark Winter“, aber der Frühling wird kommen und dann wird nicht nur das Wetter warm und freundlich werden, andere Dinge werden sich dann wohl offenbar auch verändern. Erwarten Sie aber bitte keine ganz konkreten Aktionen oder Ereignisse, sondern konzentrieren Sie sich darauf, wo Sie Ihre Möglichkeiten ergreifen können.

Es gibt neue Videos mit mir und neue Zensur. Zunächst einmal habe ich mit Catherine Thurner ein Video gemacht.

Dann hat Manuel C. Mittas Traugott Ickeroth und mich zu einem Dreiergespräch eingeladen. Bei Manuel ist das identische Video weiterhin in seinem Kanal verfügbar und wird sogar monetarisiert, bei mir wurde es zensiert. Manuel meint, es läge an den Kommentaren, aber ich gehe eher davon aus, dass zu viele Klicks in zu kurzer Zeit kamen. Diesmal war der Grund angebliche „Hassrede“. Nun, ich bin mit der Zensur in guter Gesellschaft und ich bin nicht von Youtube abhängig. Ich werde nach meinem 2. Strike auf meinem Youtube-Kanal nichts mehr veröffentlichen, nur Unverfängliches oder kurze Teaser. Sonst wäre der 3. Strike vermutlich nur eine Frage der Zeit und dieser löscht den Kanal dann komplett, wie es ja auch vielen Kollegen bereits passiert ist.
Meine nächsten Videos wird es auf meinem Telegram-Kanal und auch bei okitube.com geben. Letzteres ist eine neue hiesige Plattform, die es auch verdient, unterstützt zu werden.

Dann hatte ich ja bereits zwei Videos mit Matthias Langwasser bestritten und dieser hat nun eine interessante Aktion ins Leben gerufen.
7 Tage - "Reise in die Freiheit" - Challenge mit Matthias Langwasser

Es ist eine kostenlose Aktion, bei der er Tipps gibt, das eigene Leben neu und besser auszurichten. Ich denke, er konnte kaum einen besseren Zeitpunkt dafür auswählen, als jetzt.

Matthias Langwasser hat auch ein Buch geschrieben, das in Kürze erscheint. Seine Lebensgeschichte ist sehr spannend. Unter anderem ist er zwei Jahre lang ohne Geld und nur mit den einfachsten Dingen ausgestattet, durch die Wildnis Frankreichs und Spaniens gewandert. Er ernährte sich direkt aus der Natur und machte dort intensive Erfahrungen, die ihn zu einem glücklichen und erfolgreichen Leben führten. Seine Geschichte beschreibt Matthias in seinem neuen Buch „Reise in die Freiheit – wie ich in der Wildnis den Sinn des Lebens fand“ – und das ist weit mehr als eine kurzweilige Erzählung. Mehr dazu auf der Webseite.



Ich komme leider momentan wieder nicht dazu, die ganzen Emails zu bearbeiten, die ich bekommen habe. Vielen Dank dafür. Ich habe sie alle gelesen, aber mir fehlt leider gerade die Zeit, viele davon zu beantworten. Ich bitte um Ihr Verständnis.


Inhalt Infobrief Zeitprognosen Januar 2021 02

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Trends
Die Biden-Show geht weiter und die Merkwürdigkeiten dabei häufen sich. Es deutet sich an, dass es wohl von den Menschen in den USA abhängt, wann dieses Theater beendet werden wird. Aber auch in Europa wird es deutlich unruhiger. Der Trend des Aufbegehrens der Menschen nimmt an Fahrt auf – wie es ja auch vorhergesagt wurde. Interessant ist auch das virtuelle WEF-Treffen, dort wird recht offen gesprochen und vorige „Verschwörungstheorien“ unverhohlen propagiert. Wladimir Putin redete aber auch Klartext und der gibt Anlass zur Hoffnung.

Das Jahr des Büffels 2021
Wie jedes Jahr vergleiche ich die vergangenen Jahre eines Tieres nach der chinesischen Astrologie und suche Gemeinsamkeiten heraus. Auch beim Jahr des Büffels gibt es diese sehr deutlich. Es wird vermutlich viel Neues auf uns zukommen, neue Wege werden gegangen, die aber positiv oder negativ sein können. Grundsätzlich sind die vergangenen Jahre des Büffels meistens gar nicht so schlecht gewesen.

Weitere Einsichten in 2021
Magenta Pixie, Egon Fischer und eine völlig neue Quelle geben hochinteressante Einsichten, was sich in 2021 so ereignen könnte. Wir erhalten hierbei aber einige Informationen über die Hintergründe, die nicht nur aus der 3D-Ebene kommen. Dadurch wird manches klarer, anderes aber auch rätselhafter. 2021 wird ein außergewöhnliches Jahr und diejenigen mit dem richtigen Fokus, mit der Wahl des richtigen Weges werden wohl auch Gründe bekommen, sich zu freuen.


Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


Ich wünsche Ihnen eine gute restliche Woche und bleiben Sie positiv,

Peter Denk





Ein wenig Humor muss sein... :-)


© 2021 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen




Sonntag, 7. Februar 2021

Christa Heidecke

Der Neumond am 11. Februar 2021

 
Es scheint nichts zu geschehen, und doch wirbeln die Informationen so durcheinander wie die Schneeflocken im Wind. Vordergründig sehen wir das künstliche Theater der DS Marionetten, wie sie so verzweifelt wie unglaubwürdig an ihren Pandemieplänen festhalten, und ständig neue Maßnahmen erfinden.

Doch im Hintergrund laufen die Säuberungen und Verhaftungen auf Hochtouren. Dies erfährt man vielleicht im Kleingedruckten - zumindest die Verhaftungen von Menschenhandel- und Drogenkriminellen - den Rest fast nur noch auf Telegram, wegen der hohen Zensur auf den üblichen Kanälen. Es wird immer schwieriger, Wahrheit von Fiktion zu trennen, denn sogenannte ‚sichere Quellen‘ gibt es fast kaum noch.

Inzwischen hat Putin die new world order für beendet erklärt. Trump hat im Winter White House in Florida einen ‚Former President‘ Stab eingerichtet. Vor dem White House in DC wurde eine Tribüne mit angeblichen Galgen gesehen. Und alle warten auf den Moment, an dem das EBS* in Betrieb geht.

Kein Wunder, daß viele Menschen dieses Durcheinander als sehr verwirrend empfinden. So viele halten immer noch am Mainstream fest, weil ‚nicht sein kann, was nicht sein darf’… weil sie sich eingestehen müßten, daß sie jahrelang an ihre Lügen geglaubt haben … wie auch den Selbstbetrug … und weil die Lüge so groß ist, daß sie nicht geglaubt werden kann. Einstürzende Weltbilder können sehr schmerzhaft sein. Manchmal fällt ein lebenslanges Glaubensgebäude in sich zusammen.

Die Abwehr gegen neue Einsichten ist jeweils unterschiedlich hoch, zuweilen auch renitent bis resistent. Jene Abwehrstrategien sollten wir als starke Schutzmechanismen erkennen, hinter der immer eine Angst steht. Diese Angst will nicht gefühlt werden, deshalb wird sie sehr unter Kontrolle gehalten. Wenn wir das verstehen, können wir mitfühlender sein, oder falls nötig auch Grenzen setzen. Doch wenn sich die Wahrheit offenbart, dann muß jeglicher innerer Vermeidungsstratege vor ihr kapitulieren.

Dies ist u.U. ein gefährlicher Moment, wenn das bisherige Denkgebäude das 9/11-Erlebnis hat, vor allem aber mit Schockwirkung. Wir können fragen, ob unser Beistand erwünscht ist - wenn nicht, ist auch das zu respektieren. Bemerkt der Gedanken-Havarierte, daß wir seine Info-Lükken auffüllen können, wird er von selbst auf uns zu kommen. Wenn nicht, wird er woanders Hilfe suchen, was völlig ok ist. Er wird dann schon seinen Helfer finden, vertrauen wir darauf, und machen uns keine Sorgen!

Zu dem vermeintlichen Galgen vor dem White House: im letzten Charlie Ward Update sagte Simon Parkes, daß diese ominöse Tribüne wieder abgebaut sei. Ich meine, irgendwelche Vollstreckungen werden sicher nicht dort durchgeführt, und es bleibt fraglich, ob überhaupt öffentlich. Zudem ist mit Photoshop fast alles möglich, und wir müssen bei solchen Bildern sehr vorsichtig sein, und nicht zuviel hineininterpretieren.

Nun soll der Wahlbetrug doch vor dem Supreme Court verhandelt oder abgestimmt werden - nur sehe ich das keinesfalls als Sensation. Die SC-Richter haben einmal gezeigt, daß sie sich dem Deep State beugen, also warum nun etwas anderes erwarten? Es wird zwar vom ‚Quo Warranto Erlass‘ gesprochen, und falls der zur Anwendung kommt, dann müßte Biden seine Legitimität als Präsident nachweisen. Doch wer weiß, welche Tricks dann wieder ausgegraben werden. Wir können nur abwarten, wie es sich entfaltet.
https://tagesereignis.de/2021/02/politik/sensation-supreme-court-wird-ueber-wahlbetrug-abstimmen-hat-der-quo-warranto-erlass-etwas-damit-zu-tun/21783/

Das einzig wirklich Hilfreiche scheint mir zu sein, daß Trump tatsächlich das EBS = Emergency Broadcasting System aktiviert. Darüber wurde auch im Charlie Ward Update gerätselt, ob die Nachrichten nur auf englisch über die Satelliten gehen. Dabei wäre es absolut nötig, daß es auch Übersetzungen in andere Sprachen gibt. Denn offensichtlich hat in den USA das Militär übernommen, und das muß kurzfristig bekanntgegeben werden. Auf Telegram hatte ich gefunden, daß die offizielle Bekanntgabe an alle Nachrichtensender weltweit verteilt wurde, doch keiner hat es gesendet - die Quelle ist mir leider entfallen, dafür lese ich zuviel. Auch hier müs- sen wir nun abwarten, wie die Dinge sich entwickeln.

Über die Lage in Deutschland gibt es keine großen Veränderungen zu berichten. Es merkelt weiter vor sich hin, Laschet will Kanzler werden, doch natürlich kommt das nicht infrage. Ohne ein neues und sicheres Wahlsystem brauchen wir gar nicht erst zu einer Wahl hingehen, das gilt für uns genauso wie in den USA. Es gibt vereinzelt Demos, die nun aber sicher in die Winterpause gehen werden, denn es stehen uns wohl noch einige kalte Wochen bevor - ca. bis 5.03., bis Mars in Zwillinge wechselt - so oder so müssen wir uns warm anziehen.
Kältevorwarnung! Längere Kältewelle möglich! Gewässer frieren zu. Nachts teils unter -20°! Ostwind!  https://youtu.be/wGBt6kzw_gs



Der erste Blick auf das Neumondhoroskop zeigt uns, daß es eindeutig Schlagseite hat. Es kon- zentriert sich auf die Du-Hälfte, also werden die Kontakte jetzt wichtig, vor denen man uns ja ‚beschützen‘ will. Deutlich zeichnen sich Höchstspannungen ab wie selten (rote Aspekte + das Stellium im Wassermann).

Es geht diesmal um große Achtsamkeit, für uns, für die Wahrheit und für die Kinder (Jungfrau-AC, Merkur H1 + H12 in 5). Gleichermaßen betrifft es die Regierung (Merkur H10), und nicht alle sind nun genügend darauf vorbereitet, was zumindest in den nächsten 4 Wochen auf uns zukommt, nämlich die Kälte, die von Osten hereinschneit. Wir können gespannt sein, ob die Regierung etwas organisiert - zB genügend Räumfahrzeuge in die Schneegebiete zu schicken, daß für die Obdachlosen gesorgt wird etc. - ich fürchte eher nicht. Anstatt täglich über das Imp- fen zu lamentieren - ohne sich vernünftig zu informieren - sollte jetzt sehr flexibel reagiert wer- den, was Hilfen für die Menschen betrifft. Leider sitzt jetzt kein Helmut Schmidt am Katastro- phentelefon, weil der hätte jetzt bereits alles organisiert.

Wir müssen jetzt vor allem auf die Kinder achten. Es wäre fatal, sie bei solcher Kälte in die Schulen zu schicken, das ist unzumutbar, das wird hoffentlich noch offiziell angekündigt. Zu Lockdown, Ausgangssperren und Kontakteinschränkungen kommt nun eben noch die Kälte dazu, die den Aufenthalt im Freien noch mehr einschränkt. Man sieht es am Stellium (Plane- tenhäufung) im Wassermann, und all die 6 Planeten sind dort quasi eingeschlossen (Haus- spitze 5 im Steinbock + Hausspitze 6 in Fische). Wir können jetzt also wirklich kaum raus, bis auf ganz kurze Spaziergänge oder einkaufen, falls noch möglich, solange die Lieferketten funktionieren. Es sind lebensunwirtliche Zustände (Wassermann steht dem Löwen gegenüber), und manche müssen vielleicht um ihr Leben kämpfen (Merkur Qu. Mars). Es versteht sich von selbst, daß keine unnötigen Risiken eingegangen werden, und Kinder unter 12 J. würde ich bei dem Wetter nicht allein rausgehen lassen.

Die Medien versuchen weiterhin, das Volk mit ihrer Propaganda zu unterdrücken (Pluto H3 in 4), was für jene, die nur MSM sehen, natürlich Ängste auslöst. Die Aufgewachten sind eher opti- mistisch und organisieren mit großem Herzen Hilfen in der Nachbarschaft (Venus Konj. Jupiter). Der Neumond ist ebenso eingeschlossen und signalisiert diesen Kampf ums Leben (Sonne Qu. Mars). Es ist ein Monat, in dem unser Kampfgeist erwachen wird, im spirituellen, geistigen wie im realen Sinn (Pallas Konj. Neumond).

Der Befreiungswunsch ist nach wie vor hoch, doch vor solcher Kälte kann man sich nur in Si- cherheit bringen, und ich hoffe, ihr habt es alle warm genug. Durch sich dem Unvermeidlichen anpassen zu müssen (Saturn H5 in 5), und dem immer größer werdenden Befreiungswunsch entsteht ein unvereinbarer Konflikt (Saturn Qu. Uranus am 17.). Dieser Konflikt kann sich auch im Realen zeigen, durch Erdrutsche, Lawinen, gefährdete Brücken, brechendes Eis, Eisen- bahnunglücke. All dies ist zu meiden, wenn es geht.

Es ist zu hoffen, daß dieser Winter dem Klimawandel einen dicken Denkzettel verpasst. Natür- lich kann immer wieder mal so ein Jahrzehntwinter auftreten, nur kann ich mich diesmal nicht des Eindrucks erwehren, daß diese Kälte bewußt herbeigeführt wurde. Die letzten Wochen wurde wieder viel gesprüht und gehaarpt, und es ist nicht mehr auszuschließen, daß auch die Polarkälte über Wochen teilweise verschoben werden kann. Wenn sie dann durch Haarp befeuert wird, kann sich eben auch die Kälte intensivieren, so wie es im Sommer mit der Hitze gemacht wurde.

Es wäre natürlich auch möglich, daß dieser Zustand für ein nötiges Aufräumen im Land genutzt wird. Die US-Army hätte sämtliche Befugnis, wegen der Wahleinmischung hier durchzugreifen. Allerdings sieht es im Radix mehr so aus, daß das Militär eher im Ausland von Bedeutung ist (Mars H8 in 9).

Was ist für uns zu tun? Es braucht nun sehr viel Vertrauen in uns, aber auch in unser Volk, und es ist eine große Herausforderung in unser Gottvertrauen (Pholus Konj. Quaoar in 4). Wir könn- ten eine Gemeinschaft unter Nachbarn organisieren, vielleicht zu zweit für alle einzukaufen, oder sich gegenseitig auszuhelfen (Juno am Südknoten in 3). In der Finanzwelt könnte es ‚Krieg‘ geben, da wird jetzt viel gekämpft, und auch kleinere Kriegsschauplätze im Ausland sind nicht auszuschließen.

Liebe und Sexualität spielen eine größere Rolle (Venus-Jupiter Qu. Mars), und zum Jahresende gibt es dann einen Babyboom. Doch letztendlich geht es darum, daß wir uns um unsere Leben- digkeit kümmern, da will soviel heraus an Liebe und Leichtigkeit, an neuer Kreativität und neu- em Aufbruch - und jetzt gilt es erwachsen zu sein und die Verantwortung für das Glück unserer Kinder, und für die eigene Lebendigkeit zu übernehmen. © Christa Heidecke



China erleidet Niederlage in Luftkampf um Taiwan,
während US-Militär in die Offensive geht

1. Februar 2021

Benjamin Fulford

Die Schlacht um den Planeten Erde intensiviert sich an allen Fronten. Letzte Woche haben die Chinesen Taiwan angegriffen, weil das US-Militär dem Joe-Biden-Computergrafik-Marionettenpräsidenten ein neues Drehbuch gegeben hat. Wir haben direkte Bestätigung von einem US-Drei-Sterne-General, dass „das US-Militär weiß, dass die Wahl gestohlen wurde; die Hölle wird losbrechen“.

Nun hat China eine große Niederlage in einem Luftkampf erlitten und „Taiwan ist nun effektiv ein unabhängiges Land“, laut japanischem Militärgeheimdienst. Untenstehend eine Nachrichtenmeldung über einen chinesischen „Scheinangriff“ gegen einen US-Flugzeugträger, der tatsächlich ein echter Angriff war, der überzeugend abgewehrt wurde, sagen die Quellen.

https://www.express.co.uk/news/world/1391053/World-War-3-news-Taiwan-Chinese-China-USS-Theodore-Roosevelt-conflict-Joe-Biden-ont

 

 

Sie sagen, diese Nachrichtenmeldungen spiegeln einen echten Krieg wider, der zwischen den Vereinigten Staaten und Taiwan und China stattfindet, mit möglicher Unterstützung durch den Iran.

https://news.trust.org/item/20210131124958-22pto

https://www.reuters.com/article/BigStory12/idUSKBN2A00I3?utm_source=reddit.com

Die Menschen müssen verstehen, dass das kommunistische China auf höchster Ebene von der khazarischen Mafia geleitet wird, deren Hauptquartier in der Schweiz ist. Erinnern Sie sich – Kommunismus war eine Erfindung der Jesuiten, und die P3-Freimaurer, die die Jesuiten geleitet haben, sagen, sie würden einer außerirdischen Wesenheit gehorchen, die als Schwarze Sonne bekannt ist.

Werfen Sie einen Blick auf diesen Artikel, der feststellt, dass es sehr wenig echte Informationen über den chinesischen Präsidenten Xi Jinping gibt.

https://www.theatlantic.com/international/archive/2021/01/xi-jinping-china-biography/617852/

Tatsache ist, laut hochrangigen Quellen asiatischer Geheimgesellschaften, dass Xi ausgewählt wurde, weil er groß ist und gut auf G-20-Fotos aussehen würde. Er ist eher ein Symbol als ein wirklicher Führer. Darüber hinaus sagen die Quellen, der ursprüngliche Xi wurde nach dem elektromagnetischen Angriff auf Wuhan/China Anfang 2020 getötet. Die Person, die jetzt in der Öffentlichkeit erscheint, ist sein jüngerer Bruder, der ihm sehr ähnlich sieht.

Was jetzt vor sich geht, ist, dass die Vereinigten Staaten, Russland und China alle eine Galionsfigur haben, die als Sprecher der kollektiven Führung fungiert. In anderen Worten, die wahre Führung arbeitet im Geheimen und hinter den Kulissen. Dies ist keine Meritokratie, denn echte Meritokratie wäre völlig transparent und jeder, vom entferntesten Ziegenhirten an aufwärts, könnte versuchen, nach oben zu kommen. In solch einem System sollte jeder genau erkennen, wer an die Spitze gekommen ist, ebenso, warum und wie sie dorthin gekommen sind.

Während dieser Bericht dabei war, veröffentlicht zu werden, wurden wir von einer vertrauenswürdigen russischen FSB-Quelle kontaktiert, die sagte, dass China und Pakistan sich entschieden hätten, sich politisch, wirtschaftlich und militärisch zu vereinen. Die Entscheidung wurde getroffen, um einer Stärkung Indiens durch die Vereinigten Staaten zu begegnen, die dazu gedacht war, China zu schwächen, sagt die Quelle. Wir werden versuchen, das durch Quellen in asiatischen Geheimgesellschaften und andere zu bestätigen und werden es die Leser wissen lassen, falls wir eine Bestätigung erhalten.

Taiwan wird von der traditionellen, einheimischen, erdenmenschlichen Führung aus China geleitet, und Schritte werden unternommen, das chinesische Festland zu befreien, gemeinsam mit dem Rest der Welt.

Womit wir es zu tun haben, ist etwas, das in einem geheimen Treffen der Apachen-Führung letzte Woche als „der entscheidende Kampf gegen ein 5000 Jahre altes Böses, das unseren Planeten besetzt hat“ beschrieben wird.

Wir erhalten jetzt auch glaubwürdige Berichte über die Secret Space Force, von Quellen wie dem japanischen Militärgeheimdienst, der normalerweise nicht über solches Zeug spricht. Laut Quellen von sowohl dem japanischen Militärgeheimdienst als auch der CIA ist die US-Space Force auf der Luftwaffenbasis Thule in Grönland aktiv.

 

 

Dort graben sie nach Mineralien und seltenen Erden, die essentiell für die Operationen der Weltraumflotte sind, sagen die Quellen. Sie sagen auch, dass die Space Force ihre Existenz der Oberflächenbevölkerung bekanntgeben wird. Wie üblich bei solchen Worten fügen wir die Warnung hinzu: „Glauben Sie es, wenn Sie es sehen“.

Allerdings ist es eine Tatsache, dass US-Präsident Donald Trump davon gesprochen hat, Grönland zu kaufen, um die Rohstoffe zu erhalten, die benötigt werden, um die US-Regierung zahlungsfähig zu halten, so dass zumindest ein Ressourcenklau im Gange ist.

Da wir über den Weltraum sprechen – die FAA beendet Elon Musks SpaceX-Programm. Das steckt hinter der Nachrichtenmeldung, dass das Justizministerium Musk verfolgt, weil er keine illegalen Ausländer eingestellt hat. Der wahre Grund, laut NSA-Quellen, ist, dass SpaceX ein Betrug ist. Mäuse wurden beobachtet, die auf SpaceX-Raketen herumliefen, während diese sich angeblich im Weltraum befanden. In anderen Worten, er filmt Raketenstarts und Weltraumerforschung in Studios, um Geld von der US-Regierung zu bekommen.

Die Untersuchung durch das Justizministerium ist in Wahrheit eine Betrugsermittlung. Musk hat nicht auf einen Versuch reagiert, einen Kommentar dazu abzugeben, bis dieser Bericht online ging, aber wenn wir von ihm hören, werden wir es unsere Leser wissen lassen.

https://nationalfile.com/after-elon-criticizes-bidens-faa-bidens-doj-launches-investigation-alleging-spacex-discriminates-against-non-us-citizens/

Es gibt auch eine Menge Gegenreaktionen von US-Patrioten, die die Republik wiederherstellen wollen, aber gegen die Vereinigten Staaten von Amerika von Argentinien bis Alaska sind. Wie ein Hörer eines Podcasts feststellte:

„Auf keinen Fall wollen andere Länder aus Südamerika Teil der Vereinigten Staaten von Amerika von Alaska bis Argentinien sein. Wir wollen nicht Teil der gleichen egozentrischen Kultur sein, die so viele Kriege hervorgebracht hat. Wir sind unabhängige Länder und Kulturen, die bereits von dieser kranken Kultur beherrscht wurden, die nun untergeht.“

Oder wie ein anderer Hörer schrieb:

„Ich schätze, die Frage auf der Straße ist: Dezentralisierung in der EU, aber Zentralisierung in Amerika? Ist das nicht ein Vorstoß in Richtung Weltregierung? Hat die EU nicht bewiesen, dass das nicht funktioniert?“

Was diese Leute verstehen müssen, ist, dass die bestehenden Länder, die von echten Menschen regiert werden, erhalten bleiben. Wie man allerdings auch den Müllmann nicht in sein Haus lässt, versteht man doch die Notwendigkeit, einen Müllmann den Müll von der Straße holen zu lassen. Der Planet als Ganzes hat diese Funktion nicht. Das Ergebnis ist, dass transnationale Verbrecher wie die khazarische Mafia sich über die Interessen der Welt hinwegsetzen und versuchen, uns dauerhaft zu versklaven.

Erinnern Sie sich an diesen Comic, der von der EU am 31. Januar 2012 herausgegeben wurde?

https://op.europa.eu/en/publication-detail/-/publication/4cc2ea93-d003-417e-9294-1103a6ee877d

Er schildert genau das, was jetzt passiert. Sie schaffen eine Pandemie, um durch medizinischer Tyrannei eine von ihnen kontrollierte Weltregierung zu schaffen, die uns versklavt und uns mit genverändernden CRIPR-Impfstoffen impft, um uns genetisch so zu verändern, dass wir ihnen gefügig werden.

Rückkehr zur Republik und Isolationismus ist nicht die Antwort. Wir müssen einen Weg finden, um die natürliche Welt zu retten, den Planeten, den wir alle teilen, ohne den Planeten in eine riesige Farm der Tiere zu verwandeln.

Letzte Woche schickte eine der Rockefeller-Familie nahestehende Quelle diesem Autor einen Link zu einem Video, das eine weltraumgestützte Laserwaffe zu zeigen scheint, die Ende Dezember einen Vulkanausbruch in Japan auslöste. Dieser Akt der Einschüchterung kam als Reaktion auf die Strafanzeige gegen die Rockefeller/Rothschild-Gangster, die versuchten, die japanische Bevölkerung mit genverändernden mRNA-Impfstoffen zu impfen.

Unsere Antwort war, die Jagd auf die Führung der khazarischen Mafia zu intensivieren.

https://www.youtube.com/watch?v=0RiCuFRUZtY

Das vorrangige Ziel ist nun Klaus Schwab vom Davoser Forum. Der Grund ist, dass er uns zu den verbleibenden Mitgliedern des Politbüros der khazarischen Mafia führen und damit ein Ende der gefälschten Pandemie sowie damit zusammenhängenden Impfverbrechen erzwingen kann.

An dieser Front stellen wir fest, dass Patrioten begonnen haben, Impf-Webseiten anzugreifen.

https://www.thedailybeast.com/anti-vaxxers-and-right-wingers-shut-down-dodgers-stadium-vaccine-site?ref=home

Sowohl die Russen als auch der MI6 haben die weltweiten Militär- und Geheimdienstorganisationen darüber informiert, dass erstens die Pandemie eine Fälschung ist und zweitens die genverändernden Impfstoffe, die sie zur Heilung dieser gefälschten Pandemie vorantreiben, höchst kriminell sind. Russische FSB-Quellen versprechen, dass der ganze Pandemie-Schwindel im Mai vorbei sein wird.

Die Davos-Elite für ihren Teil hat letzte Woche ein „virtuelles Davos“ abgehalten, bei dem sie versuchten, ein nettes Gesicht aufzusetzen.

Zum Beispiel erzählte der chinesische Führer „Xi Jinping“ den Davosern:

„Was jedoch Alarm auslöst, sind Arroganz, Vorurteile und Hass; es ist der Versuch, der menschlichen Zivilisation eine Hierarchie aufzuerlegen oder anderen die eigene Geschichte, Kultur und Gesellschaftsordnung aufzuzwingen.

Kein globales Problem kann von einem Land alleine gelöst werden. Es muss ein globales Handeln geben, globale Antworten und globale Zusammenarbeit… Die Zukunft der Welt hängt davon ab, dass alle zusammenarbeiten.“

https://news.cgtn.com/news/2021-01-25/Full-text-Xi-Jinping-s-speech-at-the-virtual-Davos-Agenda-event-Xln4hwjO2Q/index.html

Allerdings zeige Xi dann, für wen er wirklich arbeitet, indem er sagte:

„Wir sollten die [der khazarischen Mafia gehörende] G20 als wichtigstes Forum für die globale Wirtschaftsführung stärken [und] das internationale System um die [den Rockefellers gehörende] UN herum schützen.“

Die Davoser sagen, sie wollen einen „Great Reset“ und eine gerechtere Gesellschaft erschaffen, während sie der Umwelt helfen wollen. Wenn man sich jedoch anschaut, was sie tatsächlich tun, kann man sehen, dass sie versuchen, die Kontrolle über den Planeten zu behalten, indem sie jeden zur Gefügigkeit impfen und mit einem digitalen Grundeinkommen, das an die Impfung gekoppelt ist, besänftigen. Gleichzeitig jagen und töten sie die Anführer der anhaltenden Rebellion gegen ihre Herrschaft.

Sehen Sie, was der indische Premierminister Narendra Modi letzte Woche den Davosern erzählt hat:

„Heute rettet Indien das Leben von Bürgern vieler Länder, indem es Covid-Impfstoffe schickt und beim Aufbau der dortigen Impf-Infrastruktur hilft. In der ersten Phase impfen wir unsere 30 Millionen Mitarbeiter im Gesundheitswesen und an vorderster Front. Sie können sich die Geschwindigkeit vorstellen, mit der Indien seine Bevölkerung impft.

In nur 12 Tagen hat Indien mehr als 2,3 Millionen Gesundheitsarbeiter geimpft. In den nächsten paar Monaten werden wir das Ziel von etwa 300 Millionen älteren und komorbiden Patienten erreichen. Heute haben mehr als 1,3 Milliarden Menschen in Indien eine Universal-ID-Aadhaar-Karte.

Die Menschen haben Bankkonten und die Universal-ID ist mit ihren Handys verbunden… Indien hat während dieser Zeit über 1,8 Billionen Rupien direkt auf die Bankkonten von über 760 Millionen Menschen überwiesen.“

https://www.pmindia.gov.in/en/news_updates/pms-address-at-the-world-economic-forums-davos-dialogue/?tag_term=pmspeech&comment=disable

Hier ist es in den Worten des amtierenden Premierministers des zweitbevölkerungsreichsten Landes der Erde: jeden impfen und es mit der Zeichen-des-Tieres-ID und der digitalen Brieftasche verbinden.

Modi ist bei weitem nicht alleine. Sogenannte Führer aus der ganzen Welt rufen nach „Impfausweisen“, Universal-IDs und damit verbundenen digitalen Brieftaschen.

Hier ist auch die Bestätigung, dass der Einsatz von Chips als Fernsteuerung für menschliche Gehirne Realität ist. Sie wollen in der Lage sein, Ihnen extreme Schmerzen oder extreme Lust zuzufügen, um sicherzustellen, dass Sie niemals in der Lage sind, sich selbst aus der Sklaverei zu befreien.

https://www.dailystar.co.uk/news/weird-news/hi-tech-brain-implants-size-23417127

Zum Glück für uns alle haben diese Typen wirklich den Überblick verloren. Als Zeichen ihrer Panik sagen sie zum Zillionsten Mal in 30 Jahren, dass „der Iran Wochen von der Fertigstellung einer Atombombe entfernt ist“.

https://www.debka.com/wide-alarm-iran-presumed-just-weeks-away-from-a-nuclear-weapon/

Das Problem ist, dass sie so oft „Wolf“ gerufen haben, dass niemand mehr ihrem Unsinn glaubt. Sie verlieren ihre Fähigkeit, uns durch Angst zu manipulieren. Außerdem wird kein Militär ihren lange geplanten dritten Weltkrieg und ihr Armageddon beginnen. Wie der russische Präsident „Wladimir Putin“ letzte Woche sagte: „Ein globaler heißer Konflikt ist jetzt unmöglich… Er würde das Ende der Zivilisation bedeuten.“

https://www.themoscowtimes.com/2021/01/27/geopolitics-sanctions-and-social-media-putins-davos-speech-in-quotes-a72752

Das heißt nicht, dass ein begrenzter Krieg unmöglich ist. Während dieser Bericht online ging, wurden wir zum Beispiel auf einen Militärputsch aufmerksam, der gegen die oberste Führerin Aung San Suu Kyi in Myanmar durchgeführt wurde. Das könnte ein Zeichen sein, dass China auf die Niederlage gegen Taiwan reagiert hat, indem es eine leichte Beute geschnappt hat: Myanmar. Allerdings sagten CIA-Quellen in Südostasien: „Einfach zu viel Biden im Blut dieser Dame. Sie hat zuviel betrogen.“

Behalten Sie nichtsdestotrotz Thailand im Auge, denn es könnte als nächstes dran sein. Es gibt auch einen Kampf um die Philippinen, der beginnen könnte.

https://www.dailymail.co.uk/news/article-9208165/Myanmars-leader-Aung-San-Suu-Kyi-detained-amid-reports-military-coup-underway.html

https://www.nzherald.co.nz/world/china-threatens-war-with-philippines-as-us-pledges-support-to-manila/3Y5CG364WQOCTY773AV42FWHIE/

Es scheint auch einen Kampf zu geben, um Afrika von rohstoffraubenden Multinationalen zu befreien.

https://www.bbc.com/news/world-africa-55872485

Schließlich werden wir mit großem Interesse auf die Rebellion gegen Bankster in den Vereinigten Staaten aufmerksam, die mit einem Angriff auf Leerverkäufer am Aktienmarkt begann und sich jetzt auf die Leerverkäufer am Silbermarkt konzentriert. Um aus dem Lone Ranger zu zitieren: „Hi-Yo Silver and away!“ und festzustellen: „Nach einem Überfall lässt der selbstlose, anonyme Lone Ranger eine einzelne Silberkugel zurück, als Erinnerung an seine unerschütterliche Wachsamkeit gegenüber dem Bösen.

https://www.smithsonianmag.com/history/hi-yo-silver-away-51426976/

https://www.statista.com/statistics/253339/leading-silver-producing-countries/

Quelle: benjaminfulford.net

Übersetzung: Thomas