Skip to main content

Brief: 14.-19.7.23: CO2 fördert das Pflanzenwachstum/ Die Klima-Lüge/ Armin Risi: Der wahre Ursprung vom Bösen - Warum gibt es eigentlich das Böse in dieser Welt?/ MARKmobil/ Niki Vogt: Wir leben in einem Irrenhaus/ Liveticker/ Impulswelle/ FreieZukunft

junge füchse eichelhähermarienkäfer

        junger fuchs                           eichelhäher                         marienkäfer

ich achte immer genauer auf das, was mir passiert, was das leben mir zeigen will. ich bedanke mich für alles was mir gefällt: dass ich an der verkehrsreichen kreuzung gerade auf eine lücke mit freier durchfahrt treffe, das schöne wetter, den sonnenschein, die schöne natur, das vogelkonzert. und es ist erstaunlich, wie sich die schönen zufälle häufen, seit ich das immer mache. oben drei beispiele: diesen sommer sah ich schon etwa fünf mal junge füchse. gestern auf der tour im wallis ladete plötzlich ein heichelhäher auf meiner strasse. in einer pause pikste mich etwas in den arm. es war ein marienkäfer...

 

liebe leserin, lieber leser

diesmal sollte es jetzt klappen: hier das interview mit armin risi...

Armin Risi zu Gast bei Matthias Langwasser - Der wahre Ursprung vom Bösen - Warum gibt es eigentlich das Böse in dieser Welt? Und warum läßt Gott es zu? - 12.07.2Q23 Warum gibt es eigentlich das Böse in dieser Welt? Und warum läßt Gott es zu? Diese Fragen haben Armin Risi bereits in jungen Jahren beschäftigt. Schon mit 18 Jahren wurde er Novize und verbrachte 18 Jahre seines Lebens als indischer Mönch. Heute ist er ein angesehener Schriftsteller und gefragter Referent. Nach Armins Überzeugung entsteht das Böse, wenn wir uns von der Quelle trennen. Diese Trennung schafft immer zwei Hälften. Sobald wir uns als Menschen also von unserer schöpferischen Quelle entfernen, beginnen wir uns unwohl zu fühlen. Negative Gedanken, die uns krank machen, oder Kriege, die geführt werden, sind die Folge. Armin Risi betont, daß niemand Krieg führt und dabei denkt: "Ich führe Krieg, weil ich böse bin." Stattdessen führen wir Krieg, weil wir annehmen, daß der Gegner böse ist. Doch was bedeutet das für uns persönlich? Und was genau verbirgt sich hinter dieser Quelle, von der wir uns getrennt haben? Armin erklärt in diesem spannenden Interview, was es braucht, um sich wieder mit dieser Quelle zu verbinden, und wie wichtig dabei Aufklärung und Bildung sind.

traugott ist wieder da: “Geh du voraus, sagte die Seele zum Körper, auf mich hört er nicht.” (und schon liegt man flach…) siehe weiter unten...


die klima-hysterie
das gegenwärtige lieblings-thema der herrschenden und ihrer medien ist das klima. es ist erstaunlich, wieviele ihre lügen glauben. aber auch hier wendet sich das blatt langsam:

  • in den USA glauben nur noch 50% die klimalüge
  • in deutschland noch etwa 60%

hier etwas gegeninformation...

Netzfund 17.7.2023 
Kohlendioxid fördert das Pflanzenwachstum 
Hinweis; prüft es selber.....
Schon mal was von CO2 Düngung gehört? Hierbei wird die CO2 Konzentration in einem Gewächshaus künstlich erhöht und die Erträge werden größer. Der ideale CO2-Gehalt für den Anbau von Lebensmitteln liegt bei 400 ppm und 600-1000 ppm werden in Gewächshäusern verwendet, um den Ertrag um über 30% zu steigern und Schädlinge und Krankheiten zu reduzieren. Doch Klimaforscher sagen uns, dass 350 ppm so gefährlich sind, dass wir alle verhungern werden. Diesen Widerspruch soll mir mal ein Klimaforscher erklären!? Hinterfrage alles! Logisch dass die Kabale und Klimaschreier und Politiker das Wachstum schädigen wollen, so wie sie es halt mit allem machen (Prinzip: Satanische Umkehr der Wahrheit - weit verbreitet, gekaufte Wissenschaftler um Menschheit und Natur auszubeuten) Wahrheit hat es schwer. Ohne Co2 kein Wachstum. Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte lautet: "Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäusserung"
---
@dariuskanal
https://www.epluse.com/de/news/blog/detail/2021-08-04-wachstumsturbo-co2-wie-funktioniert-eine-co2-duengung-im-gewaechshaus/
Zwei Berichte über die erfundene Klimalüge, den größten Schwindel aller Zeiten

Mafiöse Netwerke generieren leistungslos gigantische Einnahmen

Von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.] Volker Fuchs 18.07.2023 Nachfolgend 2 Berichte über den größten Betrug / Schwindel und das größte Geschäft aller Zeiten für raffinierte, mafiöse Netzwerke, die sich hier leistungslos, eine gigantische Einnahmequelle erschlichen und erschlossen haben, mit Unterstützung vieler Regierungen, auch der deutschen.
den ganzen text findest du ganz unten und hier...
Analysen: 14.-19.7.23: Die Klimalüge - größter Schwindel aller Zeiten.
Mafiöse Netwerke generieren leistungslos gigantische Einnahmen


 LION Media - Die Klima-Lüge: Wir erkennen die Strategie der Globalisten - 16.07.2Q23 Auf allen Kanälen wird den Bürgern eingetrichtert, daß wir uns inmitten einer Hitze- und Klimakatastrophe befinden. Doch immer mehr Menschen durchschauen den Schwindel, der sich überaus einfach widerlegen lässt. Eine Analyse.


ein schönes beispiel, wie sich die zerstörer selber zersören
die metapher von sun tzu - man soll den feind nicht daran hindern, wenn er sich gerade selber zerstört - gilt nicht nur für die militärische ebene. der westen - unter dem diktat der USA - zerstört sich auch finanzpolitisch und wirtschaftlich, sozial, ethisch, moralisch, spirituell...

Letzte Generation: Wie die Klima-Sekte den Grünen schadet In den letzten Monaten konnten wir eine drastische Radikalisierung der Klima-Aktivisten in Deutschland beobachten. Doch der Wind dreht sich bereits, ihre Provokationen haben einen schlafenden Bären geweckt, der neben ihnen auch ihre Lieblings-Partei in den Abgrund schicken wird. Original von LION Media Vielen Dank! 🙏🏼  https://t.me/LIONMediaTV


Doku | Im Würgegriff der Klima-Sekten | 4K | AUDIO 5.146.808 AufrufePremiere am 15.07.2023 Nun können Sie endlich unsere dritte Investigativ-Dokumentation in bester Bild- und Tonqualität vollständig erleben. Nach unseren Erfolgsfilmen „Tatort Nord Stream“ und „Tatort Ramstein“ nehmen wir nun in unserer neuen Doku die Klima-Terroristen ins Visier – und zeigen, wer die Bewegung im Hintergrund steuert. Dabei werden Finanzkreisläufe und Agenden der Strippenzieher schonungslos offengelegt. Unser TV-Team hat sich zudem beim sogenannten Protestcamp von Extinction Rebellion und auf den Demos der Letzten Generation in Berlin selbst ein Bild von den Chaoten gemacht. So nah ist noch kein Alternativmedium den Öko-Krawallanten gekommen! Bestellen Sie COMPACT-Magazine und spannende Bücher auf https://www.compact-shop.de Folgen Sie uns auch auf unseren anderen Sozialen Plattformen: Telegram - t.me/CompactMagazin | twitter.com/COMPACTMagazin | https://www.instagram.com/helenasomme... und auch hier auf    / compacttv   *** JETZT COMPACT-TV UNTERSTÜTZEN! Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal unter https://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an COMPACT Magazin GmbH auf das Konto IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97. Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.


wiederholungen...

Klimapolitik – der Konsens wackelt - Punkt.PRERADOVIC mit klugen Köpfen 14.07.2023 Folgen Wer heute die Klimapolitik hinterfragt, wer auf Widersprüche der Agenda hinweist und CO2 als Klimakiller anzweifelt, der landet auf dem politischen Scheiterhaufen. Follow the science? Wenn es nur noch erzwungenen Konsens in der Wissenschaft gibt, dann ist es keine mehr. Meine klugen Köpfe machen sich ihre eigenen Gedanken und sind mutig genug, sie auszusprechen. Hier ihre besten Aussagen zu Klima und Energie. Ich würde mich freuen, wenn ihr meine unabhängige journalistische Arbeit unterstützt, damit ich auch in Zukunft weitermachen kann. Vielen Dank! Ich möchte mich auch ganz herzlich bei allen bedanken, die mich bereits unterstützen. Milena Preradovic Name: Milena Preradovic IBAN: AT40 2070 2000 2509 6694 BIC: SPFNAT21XXX oder https://paypal.me/punktpreradovic Linkliste: Ist „Klimakiller“ CO2 unschuldig? - Punkt.PRERADOVIC mit Markus Fiedler :    • Ist „Klimakiller“...   „Grüne Politik zerstört Industrie“ - Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dr. Fritz Vahrenholt:    • „Grüne Politik ze...   „Es gibt keine Klimakatastrophe“ - Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Günter Dedié:    • „Es gibt keine Kl...   „Grüne haben mir CDU-Kontakt verboten“ - Punkt.PRERADOVIC mit Antje Hermenau:    • „Grüne haben mir ...   „Das Klima kann man nicht schützen“ - Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dr. Werner Kirstein:    • „Das Klima kann m...   „Wir spielen mit 6 Millionen Arbeitsplätzen“ - Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dr. Fritz Vahrenholt:    • „Wir spielen mit ...   ------------


entlarvung der klima-hysterie
es ist wie bei corona und vielen anderen themen: wer sich die zeit nimmt und sich tiefer damit befasst kann ihre fallschen narrative entlarven...

Ist „Klimakiller“ CO2 unschuldig? - Punkt.PRERADOVIC mit Markus Fiedler 32.212 Aufrufe 29.06.2023FolgenWer den menschengemachten Klimawandel durch CO2 anzweifelt oder auch nur diskutieren will, der ist ein Klimaleugner. Aber ist CO2 wirklich verantwortlich für steigende Temperaturen und haben wir wirklich mehr CO2 in der Atmosphäre als vor 200 Jahren. „Nein“, sagt der Biologe und Autor Markus Fiedler. Lexika des 19. Jahrhunderts belegen, dass die CO2-Konzentration damals die gleiche war wie heute. Auch dass die Temperatur dem CO2 folgt, könne man nicht unwidersprochen stehen lassen.  
Artikel von Markus Fiedler zu Klimawandel mit allen
Quellen:
https://apolut.net/kohlenstoffdioxidk...
https://apolut.net/das-nicht-passende...
https://apolut.net/das-nicht-passende...
Vortrag von Prof. Friedrich-Karl Ewert :
NASA-GISS Temperaturdaten wurden geändert - warum?
   • Prof. Friedrich-K...    

herzliche grüsse

markus rüegg

ps: hier noch etwas werbung

Lieber Markus Was Du alles auf die Beine stellst und verbreitest. Meine Bewunderung ist Dir sicher! ich weiss nicht, ob Du einen Text ab Email in Deinen Newsletter übernhehmen kannst, wäre aber froh um Dein Weiterleiten! Wir haben nur wenig Anmeldungen bisher! Am Freitag, 11. August 23, 19 Uhr kehre ich mein Innerstes nach Aussen und teile 30 Jahre Erfahrung und Forschung des Miteinanders. Ich erzähle meine Geschichte des Universums, die Evolution des Menschen und hoffe, die Zuhörer werden verstehen, was für ein Riesenpotential in dem steckt, was ich erfahren und mindestens 10 Jahre lang in Projekten erprobt habe. Es ist eine grosse Hoffnung für unser aller Zukunft.

Website: https://www.together21.org/
Flyer hier clicken
Link für Freunde und Freundinnen https://conta.cc/3Q2wGtp
Link für Organisationen https://conta.cc/44tXHdH

 

das neue konto bei der zürcher kantonalbank
liebe spenderinnen und spender
es gibt noch mehr ärger mit der schweizer post: nach dem das konto "die gemeinschafts-pioniere" von der post gesperrt wurde, droht sie jetzt, auch meine privat-konto zu sperren. sie betrachtet spenden als geschäftstätigkeit: "wir bitten sie daher, geschäftliche transaktionen per sofort einzustellen...".  per sofort ist unmöglich, das dauert einige zeit, bis alle informiert sind. deshalb habe ich jetzt - nach ca. 30 jahren - ein neues konto einrichten müssen. das konto bei der post werde ich künden, sobald diese information bei meinen abonnenten angekommen ist.

spenden - vielen dank für deine spenden. mein newsletter ist gratis, aber ich freue mich über jede unterstützung. sende mir auch gute lösungvorschläge für die neue welt.
10.-/monat: das abo für das kleine budget
20.-/monat: das abo für besser verdienende
50.-/monat: das abo für gönnerInnen
brief: stecke eine note in einen briefumschlag, zwischen papier/karten (bis sfr./€ 100.-) markus rüegg, feldstrasse 12, 8400 winterthur

das neue konto bei der zürcher kantonalbank
adresse:
zürcher kantonalbank, bahnhofstr. 9, 8001 zürich
kontoummer: 1148-7446.701
IBAN: CH76 0070 0114 8074 4670 1
BIC: ZKBKCHZZ80A

das konto "die gemeinschafts-pioniere" wurde ende 2022 gesperrt
verein "die gemeinschafts-pioniere", markus rüegg, feldstrasse 12, 8400 winterthur

ps: liebe konsumenten, etwas statistik: z.zt. haben 12'000 meinen NL abonniert. aber nur ca. 100 haben schon mal etwas gespendet. ich muss den schweizern ein kränzchen winden: 90% der spenden kommen aus der schweiz und 10% aus deutschland/österreich. aber nur 40% der leser sind schweizer, 60% deutsche und östereicher. wenn du diesen NL schon länger bekommst, würde ich mich freuen, wenn du auch einmal eine spende machen kannst - herzlichen dank

Die Themen: Biden liefert Streubomben an Selenski. FoxNews ist jetzt woke und stürzt ab. Twitterfiles: Musk und Zuck wollen boxen. US-Demokraten: UFOs und Flugzeugtoiletten. Einnahmen: Wieviel verdient MARKmobil? Fünf Jahre MARKmobil: Wo guckst Du? Original MARKmobil Vielen Dank! https://t.me/MARKmobil


der rechtsstaat in deutschland - ein irrenhaus

Autor: Niki Vogt

Anzeige, Kontosperrung und Schikane gegen Blogger:
Er nannte Ricarda Lang „dick“! (+Videos)
Wir leben mittlerweile in einem Irrenhaus. Dinge, die vor wenigen Jahren noch vollkommen normal waren, sind jetzt kriminell und können einen ruinieren. Wer Fakten benennt, kann bestraft werden, wenn sie nicht politisch korrekt sind. Der Blogger Hadmut Danisch nannte Ricarda Lang „dick“ und kommt vor Gericht. Aber wer Alice Weidel eine Nazi-Schlampe nennt, ist ein […]










krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL
solidarische landwirtschaft CSA
foodcoop/transition town


intro: mehr zu meinem politischen weltbild - auf meiner startseite..
meine prognosen: Prognosen + Prophezeiungen für Mitteleuropa 2020-50
mein youtube-kanal: markus rüegg gemeinschaften.ch
rudolf steiner  -  das gesamtverzeichnis: 365 bücher + vorträge als pdf
gebrauchsanleitung: hierarchie meiner website - wo ist das wichtigste?


 
das neue konto bei der zürcher kantonalbank
liebe spenderinnen und spender
noch mehr ärger mit der schweizer post: nach dem das konto "die gemeinschafts-pioniere" von der post gesperrt wurde,  droht sie jetzt auch meine privat-konto zu sperren, wenn darauf spenden eingehen. deshalb habe ich jetzt nach ca. 30 jahren ein neues konto einrichten müssen. das konto bei der post werde ich künden. wenn du also einen bankauftrag am laufen hast, müsstest du diesen ändern. wir werden allen, die einen bankauftrag am laufen haben, ein mail senden.
 
herzlich markus rüegg

spenden - vielen dank für deine spenden. mein newsletter ist gratis, aber ich freue mich über jede unterstützung. sende mir auch gute lösungvorschläge für die neue welt.
10.-/monat: das abo für das kleine budget
20.-/monat: das abo für besser verdienende
50.-/monat: das abo für gönnerInnen
brief: stecke eine note in einen briefumschlag, zwischen papier/karten (bis sfr./€ 100.-) markus rüegg, feldstrasse 12, 8400 winterthur

das neue konto bei der zürcher kantonalbank
adresse:
zürcher kantonalbank, bahnhofstr. 9, 8001 zürich
kontoummer: 1148-7446.701
IBAN: CH76 0070 0114 8074 4670 1
SWIFT oder BIC: ZKBKCHZZ80A

das konto "die gemeinschafts-pioniere" wurde ende 2022 gesperrt
verein "die gemeinschafts-pioniere", markus rüegg, feldstrasse 12, 8400 winterthur

ps: liebe konsumenten, etwas statistik: z.zt. haben 11'278 meinen NL abonniert. aber nur ca. 100 haben schon mal etwas gespendet. ich muss den schweizern ein kränzchen winden: 90% der spender sind schweizer und 10% aus deutschland/österreich. aber nur 40% der leser sind schweizer, 60% deutsche und östereicher. wenn du diesen NL schon länger bekommst, würde ich mich freuen, wenn du auch einmal eine spende machen kannst - herzlichen dank


eine empfehlung von goethe...
Sich endgültig einer Aufgabe verschreiben
In dem Augenblick, 
in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, 
bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, 
 die sonst nie geschehen wären, geschehen 
um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt 
durch diese Entscheidung 
 und sie sorgt zu den eigenen Gunsten 
für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, 
 Begegnungen und materielle Hilfen, 
die sich kein Mensch vorher je erträumt haben könnte. Was immer du kannst oder Dir vorstellst, 
dass Du es kannst, 
beginne es. Kühnheit trägt Genie, 
Macht und Magie in sich. Beginne jetzt!
Johann Wolfgang von Goethe



 

19.07.2023 Einen wunderschönen guten Morgen, nun werden die Berliner Schwimmbäder überwacht. Kameras überall. Das Personal wird verstärkt. Die Zäune erhöhnt. Ohne Ausweis keinen Zutritt. Alle werden registriert. Die Wortmarke Polizei wird massiv präsent sein. Schwimmbäder in Berlin im Jahre 2023. Es wird an den Symptomen rumgedocktert, obwohl die Lösung so nahe liegt. Wer kriminell oder im Geringsten straffällig ist, fliegt raus. nicht nur aus dem Schwimmbad, sondern aus Deutschland. Keine Schlägereien, kein Gekrapsche, keine Vergewaltigung, kein Messer mehr. Zusätzlich sparen wir jahrelange Alimentation. Die Realität ist anders: Muhammad und Youssuf kontrollieren Familie Schmitt. Denn deren dreijährige Tochter hat schon öfters Araber übel zusammengeschlagen…

Weitere interessante Infos hier auf Telegram.  (Neuer Original-Telegramkanal der Red., welche sich bei allen bedankt, die mit umgezogen sind.)

Proteste gegen die Justizreform in Israel spitzen sich zu +++ Waldbrände in Griechenland +++ Baerbock will Putin für „Urverbrechen“ zur Rechenschaft ziehen +++ Trump droht nächste Anklage wegen Capitol +++

In eigener Sache: Nach einer fast dreiwöchigen Sommerpause zur Regeneration geht es wieder weiter. Es ist ein Marathon und wir wissen nicht, wie lange es noch dauert, bis Entscheidendes geschieht. Es gilt dabei zu bleiben und konstant den Prozess zu begleiten. Daher wird die Red. den Erscheinungsmodus aus zwei Gründen ändern. Erstens geschieht derzeit nicht so viel im Außen, und zweitens muß die Red. sich etwas schonen. Fünf Tage Ticker die Woche, einen Tag Post und einen Tag recherchieren. Vollzeit über drei Jahre geht nicht unbegrenzt. Daher jetzt ein probater Rhythmus. Jene, welche ich befragt habe, finden ihn sehr gut: Einen Tag Ticker – ein Tag Pause. Wenn etwas Wichtiges passiert, gibt es auch außerhalb dieser Reihe einen Bericht. Herzlichen Dank für euer Verständnis. 

“Geh du voraus, sagte die Seele zum Körper, auf mich hört er nicht.” (und schon liegt man flach…)

Viel ist in der Pause nicht geschehen; im Grunde gab es nur zwei bedeutende Ereignisse: Den “Putsch” von Prigoschin in Russland und den Aufruhr in Frankreich. Bei dem Putsch kamen tatsächlich Soldaten und Söldner ums Leben. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß etwas inszeniert wurde. Aber so richtig scheint niemand Bescheid zu wissen; Pyakin meinte, Prigoschin sei “benutzt” worden. Daher spekulieren wir nicht weiter sondern stellen einfach nur fest, daß Putin und Prigoschin immer noch einen “guten Draht” zueinander haben. Dafür, daß der PMC Putin stürzen wollte/sollte… sehr merkwürdig. Ein Teil der Wagner-Söldner bildet derzeit Rekruten in Belarus aus.

Das andere waren die Aufstände in Frankreich. Aber es waren absolut überwiegend keine Franzosen. Die blieben weitgehend zu Hause wie Jane Birkin, welche ebenda tot aufgefunden wurde. Aber das nur am Rand. Was ist passiert? Ein weißer Polizist hat einen algerischen Jungen getötet, so die Erzählung. Und plötzlich überall Krawalle: Frankreich wird von der heftigsten Welle von Migrantengewalt seit 2005 heimgesucht, es brennt im ganzen Land. Es ist weniger Protest sondern hat schon etwas von Bürgerkrieg mit territorialer Sezession verlorener Viertel. Folgender Tathergang:

Was ist geschehen? In Frankreich gibt es den Straftatbestand “refus d’obtempérer” – Verweigerung einer Polizeikontrolle mit anschließender Fahrerflucht. In französischen Vorstädten ist das an der Tagesordnung: 22.200 Fälle 2022, fast 70 am Tag mit insgesamt 13 Todesfällen. In den afro-arabischen Arondissements sind Fahrer zu zehntausenden ohne Führerschein unterwegs und flüchten, wenn “Flicks” sie kontrollieren wollen. Beamten werden angefahren oder überfahren. Es kommt zu Verfolgungsjagden. Jüngst wurde in Grenoble ein Polizist 30 Meter lang auf dem Boden geschleift. Soviel zum Hintergrund. Der 17-jährige Naël, vaterlos aufgewachsen, hat 15 Strafeinträge. Fünf mal Verweigerung von Polizeikontrollen, BTM-Delikte, Schule abgebrochen, Fahren ohne oder mit gefälschten Nummernschildern, Versicherungsbetrug also die klassische Karriere eines Banlieu-Kriminellen. Naël entzog sich vor dem tödlichen Schuss bereits einer ersten Kontrolle und überfuhr bei der Verfolgungsjagd beinahe Passanten, wie Kameraaufnahmen belegen. Bei der zweiten Kontrolle wurde er erschossen, als er das Gaspedal durchdrückte und erneut zu fliehen versuchte. Der 38-jährige Polizist und Schütze heißt Florian M., ist verheirateter Vater und weiss. Jetzt gilt er als Rassist und Kindermörder.  Er und seine Frau stehen unter Polizeischutz. Sein Leben ist bis auf weiteres ruiniert, von der Vorverurteilung bis hin zu psychischen und sozialen Folgen. Der zweifellos bedauerliche tödliche Schuss wurde Anlass für eine Welle der Gewalt, die Frankreich überrollte. Gebäude und Autos brennen, Plünderungen, Schießereien, verwüstete Innenstädte usw. Arabische und afrikanische Problemviertel sind inzwischen für die Polizei tabu. Die Medien berichten wie in den USA nach dem Tode von George Floyd im Mai 2020: Rassisten ermorden Schwarze…

Soweit zur medialen Berichterstattung. Zum anderen ist es durchaus denkbar, das solche Gewaltorgien erwünscht sind, denn dann ist es einfacher, einen Polizeistaat durchzusetzen. Zumindest in den Vierteln, wo die Einheimischen wohnen. Die Illuminati will Chaos, denn aus diesem will sie eine Neue Weltordnung erschaffen: “Ordo ab Chao”. Die Lösungen klingen oberflächlich betrachtet immer gut, schaut man tiefer, führen sie uns immer tiefer in die NWO.

In Deutschland z. B. haben wir in den Schwimmbädern massive Probleme. Die gebotene Lösung: mehr Polizei und mehr Überwachung ist genau das, was Ziel der NWO ist: Die totale Überwachung, selbst beim Sonnenbaden auf der Wiese. Daher bekämpft man nicht die Ursache, sondern die Symptome. Wir sollen uns schon mal daran gewöhnen.

Polizei schützt übergriffige Migranten vor Selbstjustiz polnischer Badegäste (hier). “Die Polizei musste im polnischen Bytom (dt. Beuthen) ca. 60 polnische Männer daran hindern, vier Migranten anzugreifen, die minderjährige Mädchen im Schwimmbad sexuell missbraucht haben sollen. Die Männer im Alter von 18 und 41 Jahren wurden von der Polizei verhaftet.” Hier sind zwei unterschiedliche Sichtweisen möglich: Man kann sagen, diese Polen sind rassistische Nazis, oder man kann sagen, sie beschützen ihre Frauen. Das ist die Wahl, die jeder hat: Wir sind politisch korrekt, oder wir stehen auf Seiten der Wahrheit.

Natürlich gibt es auch deutsche Kriminelle: Fünf Deutsche müssen in Untersuchungshaft (hier). “Ein Gericht auf Mallorca hat für fünf junge Urlauber aus Deutschland Untersuchungshaft angeordnet, weil sie eine Deutsche vergewaltigt haben sollen. Eine Freilassung gegen Kaution lehnte ein Gericht am Samstag ab, wie eine Justizsprecherin am späten Abend mitteilte. Ein sechster Urlauber aus Deutschland kam frei. Eine junge Touristin – ebenfalls aus Deutschland – soll in einem Hotelzimmer am Ballermann vergewaltigt worden sein.” Inzwischen sind nur noch vier Deutsche angeklagt. Das wichtigste an dieser Nachricht: Es sind Deutsche, Deutsche, Deutsche! Diese Deutschen allerdings haben merkrwürdige Namen: Serhat, Azad, Yakub und Baran. 

LION Media – Die Klima-Lüge: Wir erkennen die Strategie der Globalisten. (Die Evolution nach Schullehre sollten wir mit Vorsicht genießen.)

 LION Media - Die Klima-Lüge: Wir erkennen die Strategie der Globalisten - 16.07.2Q23 Auf allen Kanälen wird den Bürgern eingetrichtert, daß wir uns inmitten einer Hitze- und Klimakatastrophe befinden. Doch immer mehr Menschen durchschauen den Schwindel, der sich überaus einfach widerlegen lässt. Eine Analyse.

Baerbocks Abschluss-Arbeit geheim: Uni in London und Ministerin schweigen weiter (hier). “Das Rätselraten um Annalena Baerbocks Studium in London geht weiter. Weil Deutschlands Außenministerin (Grüne) immer wieder mit haarsträubenden Versprechern und wirren Aussagen auffällt, wollten Journalisten ihre Abschlussarbeit begutachten. Doch die ist streng geheim …  Ihrer mehrfach geänderten Biografie zufolge belegte sie von 2004 bis 2005 einen Masterstudiengang Internationales Öffentliches Recht an der London School of Economics … Obligatorisch ist ein Aufsatz (Essay) von 10.000 Wörtern. Selbst das Thema ist geheim. Annalena könnte ihre Arbeit freigeben, was der Transparenz gut tun würde. Macht sie aber nicht. “Ihr Studium der Politikwissenschaften in Hamburg hatte sie ohne Abschluss beendet … Auch die 2009 begonnene, aber nie beendete Promotion in Völkerrecht an der FU Berlin, eine Arbeit zum Thema „Naturkatastrophen und humanitäre Hilfe im Völkerrecht”, bleibt übrigens geheim.” Von Völkerrecht hat sie keine Ahnung, ihr Englisch entspricht nicht dem geforderten Standard. Ihre Allgemeinbildung ist extrem niedrig. Im Grunde bleibt nur ein Schluß übrig. Sie hat nie studiert. Garnichts. Braucht sie als auserwählte Young Global Leader auch nicht. Davon abgesehen:

„Deutschland hat mit Frau Baerbock eine echte Expertin“ (hier; Bza.) “Der ehemalige Box-Weltmeister Wladimir Klitschko lobt im Doppelinterview seine Gesprächspartnerin, Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne).” Was darf Satire?

Ein älteres Video. die Red. brachte es bereits, doch einige haben es noch nicht gesehen. Kohl hat uns alle belogen, um über die Treuhand einen riesigen Reibach von 600 Milliarden zu machen. Im Grunde ein ungeheurer Skandal, wie die CDU den deutschen Souverän bestohlen hat.

Ukraine verliert viele Waffen bei Offensive, Angriffe im Süden (hier) “Die ukrainische Armee soll in den ersten Wochen ihrer Gegenoffensive 20 Prozent der Waffen verloren haben … Diese hohen Verluste konnten demnach in den folgenden Wochen etwas reduziert werden, weil die ukrainische Armee ihre Taktik änderte. Die Streitkräfte versuchten dann eher, die russische Armee mit Artillerie und Langstreckenraketen zu zermürben – und drangen weniger in russisch besetzte Gebiete ein. Allerdings sorgte diese Taktikänderung dem Bericht zufolge auch dafür, dass die Gegenoffensive langsamer voranging und teilweise sogar zum Stillstand kam.” Diese wenigen Sätze sind schön gefärbt und damit noch aussagekräftiger. Die Meinungen der Experten gehen von “Die Gegenoffensive ist gescheitert” bis “Es gibt keine Gegenoffensive”. Was es aber gibt, ist Streumunition, welche von den USA geliefert wurde. In einer Bombe sind viele kleinere Bomben, mit unterschiedlichem, teils interessanten Aussehen. Von einer Dose bis zu einem Schmetterling ist alles dabei. Ungefähr 80 Prozent der Streumunition kommt nicht zur Explosion. Nicht direkt, meist später und es zerfetzt dann zumeist Zivilisten und vor allem Kinder. BRD-Geschäftsführer Steinmeier hat sich dafür ausgesprochen. “Denn sie wissen nicht, was sie tun…” Extremitäten werden abgerissen, das Augenlicht geht verloren… Es ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Daher auch von den allermeisten Ländern international geächtet.

Steinmeier stellt sich hinter die Lieferung von Streubomben an die Ukraine (hier). “Am Sonntag stellte sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) hinter den Beschluss von US-Präsident Joe Biden, Streumunition an die Ukraine zu liefern.” Man könne den USA in dieser Situation nicht in den Arm fallen. 

“Der Einsatz von Streumunition ist völkerrechtlich illegal und per se ein krimineller Akt. Es handelt sich um Raketen und Bomben, die in der Luft zerbersten und unzählige kleine Sprengkörper freisetzen. Sie sind darauf ausgerichtet, wahllos Menschen zu töten und zu verstümmeln … Auch in den völkerrechtswidrigen Angriffskriegen gegen Serbien und den Irak setzten die Nato-Mächte Streumunition ein. Einem Bericht von Human Rights Watch zufolge warfen die Vereinigten Staaten und Großbritannien über dem Irak fast 13.000 Streubomben mit geschätzt 1,8 bis 2 Millionen Submunitionen ab. Berichte geben einen Eindruck von den fürchterlichen Folgen.

Vergessen wir nicht, daß damit die Asuras genährt werden. Diese parasitären Wesen ernähren sich von niederfrequenten Frequenzen. Leiden und körperliche Schmerzen gehören dazu und schmecken ihnen sehr gut. Daher findet jeder Krieg ihre Unterstützung; manche Kriege gehen direkt auf ihre Anweisungen zurück. Natürlich wird das in der Schule nicht gelehrt, denn die Interaktion der Logen mit diesen Wesen ist ja ihr Geheimnis und soll es auch bleiben.

“In dem Abkommen, das am 1. August 2010 in Kraft trat, verpflichten sich die 111 Unterzeichnerstaaten, „unter keinen Umständen jemals Streumunition einzusetzen, zu entwickeln, herzustellen, auf andere Weise zu erwerben, zu lagern, zurückzubehalten oder an irgendjemanden unmittelbar oder mittelbar weiterzugeben“. Man sei entschlossen, „das Leiden und Sterben zu beenden“, das durch Streumunition verursacht werde. Und man sei besorgt, dass „Streumunitionsrückstände Zivilpersonen, einschließlich Frauen und Kinder, töten oder verstümmeln“ könnten…”

photo 2023 07 18 22 40 40 768x767

Lagerung und Weitergabe sind verboten. Daher wurde Steinmeier angezeigt: Streumunition: Kriegseskalation und Strafanzeige gegen Steinmeier (hier). “Der Bundespräsident verletzt aus meiner Sicht das Kriegswaffenkontrollgesetz. Durch das deutsche Ratifikationsgesetz des Osloer Abkommens wurden im Kriegswaffenkontrollgesetz Streuwaffen neben biologischen und chemischen Waffen sowie neben Anti-Personenminen als verbotene Waffen eingeführt. Hierdurch ist der Umgang mit diesen Waffen verboten und mit Haft bedroht,” so der Kläger, Wolf Göhring. Hier die Anzeige gegen Bundespräsident Steinmeier im Wortlaut. Nochmals: Q sagte, die Menschen müssen es sehen. Und hier sehen sie, wie der oberste Vertreter der Bundesrepublik in Deutschland westliche Werte vertritt…

Der Geschäftsführer von Moderna hat vor laufender Kamera zugegeben, daß die Pandemie eine Inszenierung war. (hier). Wir wissen es, aber dem Kollektiv verschweigen es die Massenmedien. Daher sollte solche Art von Information geteilt werden, in Leserbriefen erwähnt werden usw.

Sobald der Film “Sound of Freedom” mit deutschem Audio verfügbar ist, stellt die Red. ihn ein. Mit Untertitel brachte die Red. ihn bereits auf Telegram hier. Bisher ist die Doku nach wahrer Begebenheit ein sehr großer Erfolg! Der Film ist bereits seit über fünf Jahren fertig, hatte aber massive Schwierigkeiten, in die Kinos zu kommen. Allerdings ist auch jemand von dem Film enttäuscht, da keine Namen genannt werden (hier). Hey, hey, hey…

Zum Abschluß schauen wir in eine moderne Schule, ein ganz normaler Schultag…:

Video-Player
 
 
00:00
01:13
 
 
 

Volksentscheide? Brandgefährlich für das System. Gute Satire:

wahlprogramm

Die nächsten Nachrichten gibt es am 21. Juli – also immer ein Tag Pause, ein Tag Info. Die Red. dankt ihren Lesern für ihr Verständnis. 


 

 Wochenversand vom 15-07-2023 – Schachzug der BRICS – neue Gold-Währung ab August

– Schachzug der BRICS – neue Gold-Währung ab August
– Schweizer Sommer von Weltklasse – darauf eiskalter Winter?
– Nordstream-Sprengung: Interview mit Schweizer 
Physiker Ben Braun
– Endspurt: Giacometti-Initiative braucht noch Unterschriften
– August-Veranstaltungen vom Verein «Schweizer Standpunkt»
– SRF und der «Verschwörer-Film»
– Fast die Hälfte der Ukrainer will dauerhaft in Deutschland bleiben
– Die unrühmlichen Schleusergeschäfte der NGOs auf Lampedusa
– Widerstand gegen die linke Migrationspolitik wächst weltweit
– Meloni will knapp 500.000 reguläre Arbeitsmigranten
– Soros-Schwab-Günstling Rutte scheitert an Flüchtlingskrise
– Paris-Unruhen: Cheminade fordert sozialen Ausnahmezustand
– «US-Streubomben werden von der Ukraine bereits eingesetzt»
– Streumunition: Die nächste Wunderwaffe, die den Westen enttäuschen wird
– Anfang vom Ende? NATO-Gipfel ein Fiasko für Selenskyj
– Handel zwischen China und Afrika boomt
– Ab 35 Grad soll es keine öffentlichen Veranstaltungen mehr geben
– Dr. Steiner: «Klima-Katastrophe findet nur in Mainstream-Medien statt» 

News zu WEF, Young Global Leaders und Globalisierung
– WEF: Digitales Geld soll die Bürger kontrollieren

Liebe Freunde der Impulswelle

In eigener Sache: Mit diesem Wochenversand verabschieden wir uns in die Sommerferien und geniessen die warmen Tage. Lassen Sie sich nicht vom Hitze-Alarmismus der Mainstream-Medien anstecken. Wir erleben jetzt, was man früher Sommer nannte. In diesem Sinn wünschen wir Ihnen viele schöne und erholsame Tage. Wir melden uns im August wieder.

 

Schachzug der BRICS – neue internationale Gold-Währung ab August

 

Eine Zeitenwende beginnt: Vom 22. bis 24. August findet in Südafrika das grosse Treffen der BRICS-Länder statt. Auf dieser Konferenz wird der Grundstein für eine neue internationale, goldgedeckte Handelswährung gelegt. Damit wollen sich die BRICS-Staaten vom Dollar entkoppeln. Das haben andere schon vorher versucht, aber niemals in dieser konzertierten Aktion von fünf grossen Wirtschaftsräumen, nämlich Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. Weitere Staaten, vor allem Ölexporteure aus Arabien, Afrika und Südamerika, stehen gerade Schlange, um den BRICS beitreten zu dürfen. Der Westen ist zunehmend isoliert. 

 

Die Dollardominanz hat dazu geführt, dass man die ganze Zeit Handelsbilanzüberschüsse gegenüber dem Dollar erzielt hat. Diese Überschüsse sind dann in die Währungsreserven geflossen, wo sie anschliessend durch amerikanische Inflationspolitik entwertet worden sind. Dies soll die neue Leitwährung verhindern. Sie wird dann erst mal als Handelswährung im BRICS-Raum verwendet. Und wird nach kürzester Zeit ausserhalb mit anderen Staaten eingesetzt werden, weil man sich diesem System relativ schnell anschliessen kann, sofern man eine reale Deckung mit Gold hat.

 

Buchautor und Finanzexperte Dr. Markus Krall liess dem BRICS-Bündnis via Twitter noch einen Hinweis zukommen: „Sie brauchen keine sehr grosse Menge an Gold, um Ihre goldgedeckte Handelswährung zu etablieren, weil Sie einen kombinierten Handelsbilanzüberschuss von 950 Milliarden Dollar haben (Quelle: Statista). Alles, was Sie tun müssen, ist die Bezahlung Ihrer Exporte in Ihrer Goldwährung zu verlangen. Das wären dann aktuell ca 16.000 Tonnen. Wenn Ihre Handelspartner dafür nicht ihre Reserven angreifen wollen, so müssen sie Gold auf dem Weltmarkt erwerben. Die Nachfrage würde den Goldpreis um den Faktor 10 nach oben katapultieren und Ihre Währung würde mit einem Schlag zur Weltleitwährung. Merke: Wer einen Goldstandard einführen will und einen grossen Handelsbilanzüberschuss hat, kann dies aus einer Position der Stärke heraus tun. Also keine Angst vor der eigenen Courage, die Herren (und Damen). 

 

PS: Der Kursgewinn Ihrer schon existierenden Goldreserven wird Sie mit einem Schlag für alle Verluste entschädigen, die Sie durch die Leitwährungs-Seigniorage des US-Dollars über 50 Jahre lang erlitten haben. Das gilt übrigens auch für Deutschland.

Dieser Schritt wäre ein Great Reset, aber nicht der, den sich WEF und Konsorten vorgestellt haben. Er würde globale fiskalische Disziplin, das Ende der Gelddruckorgie von Dollar und Euro und das Ende der Fiatgeld-Ordnung nicht nur einläuten, sondern innerhalb kürzester Zeit vollziehen, vor allem, wenn die BRICS-Staaten das nicht schrittweise machen, sondern 'Cold Turkey'“, so Markus Krall.

https://twitter.com/Markus_Krall/status/1679837862496223232

 

 

 

Schweizer Sommer von Weltklasse – darauf eiskalter Winter?

 

Am 22. Oktober finden richtungsweisende Wahlen in der Schweiz statt. National- und Ständerat werden neu aufgestellt. Der Unternehmensberater Klaus Stöhlker hat sich Gedanken darüber gemacht. „Die Grünen haben ausgespielt, die SVP ist auf einem siegreichen Weg“, schreibt er. Gut so: Wir sollten wieder Politiker wählen, die sich für Schweizer Werte wie Neutralität, Freiheit, direkte Demokratie und weniger Zuwanderung einsetzen. Die Schweiz platzt aus allen Nähten. Stöhlkers ganze Analyse:

https://insideparadeplatz.ch/2023/07/10/schweizer-sommer-von-weltklasse-darauf-eiskalter-winter/

 

 

 

Dr. Hans-Benjamin Braun zur Nordstream-Sprengung: «Wir sitzen nicht auf einem Pulverfass, sondern auf einer Wasserstoffbombe» (Video 33 Min.)

 

Der Schweizer Physiker, Mathematiker und Geologe Prof. Dr. rer. nat. Hans-Benjamin Braun, der die Sprengung der Nordstream-Pipelines analysierte, stellte sich den Fragen vom Journalisten und Buchautor Dr. Philipp Gut. Braun legte eine ziemlich überzeugende Analyse vor, die für die USA als Täter spricht. Er analysierte das Geschehen mit sieben unabhängigen geophysikalischen Beobachtungen.

https://hoch2.tv/sendung/230713-polit-talk/

 

 

 

Endspurt: Giacometti-Initiative braucht noch Unterschriften

 

Seit Sommer 2020 erklärt die Bundesversammlung wieder vermehrt Bundesgesetze als «dringlich», um diese sofort in Kraft zu setzen. So geschehen erst kürzlich beim Solar-Gesetz, auch bekannt als "Lex Bodenmann". Es hebelt den Natur- und Heimatschutz aus, damit im Express-Tempo Solar-Grossanlagen aus dem Boden gestampft werden können – auch in den Alpen. 

 

Die Giacometti-Initiative will nun, dass dringliche Bundesgesetze innert 100 Tagen Volk und Ständen automatisch zur Abstimmung vorgelegt werden. So bleibt die Volkssouveränität erhalten und die direkte Demokratie wird geschützt. Das Zustandekommen der Initiative steht leider noch auf etwas wackligen Beinen – es fehlen noch mehr als 21`000 Unterschriften, um die für eine Initiative nötigen 100‘000 zu erreichen. Mit der Sicherheitsmarge von zusätzlichen 11`000 müssen demnach noch rund 33`000 Unterschriften gesammelt werden.

 

Wer dieser wichtigen Initiative zum Erfolg verhelfen will, findet hier den Unterschriftenbogen.

https://giacometti-initiative.ch/images/pdf/2022-06-08-GIACOMETTI-Initiative-Unterschriftenliste-DE.pdf

 

 

 

August-Veranstaltungen vom «Schweizer Standpunkt»: Von der Schweizer Geschichte über Machtgier bis zu «schwierigen» Schülern

Der Verein «Schweizer Standpunkt» lädt zu verschiedenen Veranstaltungen von Mittwoch, 2. August bis Freitag, 4. August 2023 ein. Ueli Gubler, ehemaliger Gemeindepräsident und Bauingenieur, referiert zur Geschichte der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Der Historiker und Buchautor Wolfgang Effenberger spricht über «Streiter für Frieden und Wahrhaftigkeit». Pädagoge und Buchautor Michael Felten stellt seine neuste Publikation «‹Schwierige› Schüler – Wer sie versteht, kann ihnen helfen» vor. Beate Himmelstoss, Philosophin, Radiosprecherin und Schauspielerin, referiert zum Thema «Entfremdung, Zerstreuung, Machtgier – zur Aktualität von Goethes Faust». Der Anlass findet in Frauenfeld statt (Bahnhofgebäude, Eingang von der Busseite her, Bahnhofplatz 65 – 67), die Teilnahme ist aber auch über ZOOM möglich. Pro Vortrag kostet es ca. 30 Franken. Für Fragen wenden Sie sich an das Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. Die Vorankündigung können Sie hier einsehen:
https://www.schweizer-standpunkt.ch/files/schweizer_standpunkt/PDF/Einladungen%20zu%20Veranstaltungen/Voranku%CC%88ndigung_Veranstaltungen_August%202023.pdf

 

 

SRF und der «Verschwörer-Film»

 

Eine bereits produzierte und von SRF mitfinanzierte Dokumentation über organisierten Missbrauch von Kindern wird auf dem Sender nicht gezeigt. Der Grund: Er enthalte «verschwörungserzählerische Elemente». Bei diesem Begriff müssten alle Alarmglocken klingeln. 75.000 Franken an Geldern der Gebührenzahler sind in einen Film geflossen, der dereinst bei SRF hätte gezeigt werden sollen. Derzeit sieht es nicht danach aus, als hätte das Publikum jemals etwas davon. Die Dokumentation soll sang- und klanglos in einem Archiv verstauben. Die Begründung für den Rückzug von SRF lässt aufhorchen. Laut dem Sender seien die Experten, die in der Doku zu Wort kommen, zweifelhaft. Es handle sich um Anhänger von Verschwörungstheorien und damit nicht um seriöse Fachleute.

 

Das befindet ein Sender, bei dem drei Jahre lang Verschwörungstheorien wie eine „unbedingt nötige, wirksame und völlig unschädliche Impfung gegen Covid-19“ munter verbreitet wurden. Und ein Sender, der jeden, der Fragen dazu hatte, umgekehrt als Schwurbler diffamierte.

https://stefanmillius.ch/srf-und-der-verschwoerer-film/

 

 

 

Gekommen, um zu bleiben: Fast die Hälfte der Ukrainer will dauerhaft in Deutschland bleiben. Wetten, das Gleiche gilt für die Schweiz?

 

65.032 Personen aus der Ukraine leben aktuell in der Schweiz mit einem aktiven Schutzstatus S. Dieser Status sei Rückkehr-orientiert – das wird immer wieder betont. Doch werden die Menschen aus dem kriegsversehrten Land tatsächlich wieder in ihrer Heimat leben wollen? Eine Umfrage aus Deutschland zeigt jetzt, dass eine Vielzahl der Ukrainer das nicht wollen: Fast die Hälfte (44 Prozent) der Erwachsenen geben laut einer Studie an, noch ein paar Jahre bleiben zu wollen – oder auch für immer.

Die Situation erinnert frappant an die Situation in den Neunzigerjahren: Während der Kriege auf dem Balkan kamen Zehntausende in die Schweiz. Auch damals beteuerten die Behörden, wenn die Konflikte endeten, gingen diese Leute wieder in ihre Länder zurück. Passiert ist das Gegenteil: Heute leben Hunderttausende von Kosovo-Albanern, Bosniern, Serben, Albanern und Kroaten im Land. Das Gleiche dürfte nun mit den Ukrainern passieren: 

https://weltwoche.ch/daily/gekommen-um-zu-bleiben-fast-die-haelfte-der-ukrainer-will-dauerhaft-in-deutschland-bleiben-wetten-das-gleiche-gilt-fuer-die-schweiz/

 

 

 

Die unrühmlichen Schleusergeschäfte der NGOs auf Lampedusa

 

Lampedusa liegt nur 138 Kilometer östlich von Tunesien. Schon wegen dieser Nähe ist Migration auf der gerade einmal 20 Quadratkilometer grossen italienischen Mittelmeerinsel ein zentrales Thema. Erst Ende Juni kamen dort laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa an einem einzigen Tag fast 700 Menschen an. Binnen weniger Tage erreichten fast 2000 Flüchtlinge Lampedusa. Im Migranten-Camp, das für rund 400 Menschen Platz hat, hausten laut Ansa Ende Juni mehr als 2000 Menschen. Die „Junge Freiheit“ wollte genau wissen, was auf der Insel passiert und hat mehrere Wochen vor Ort recherchiert. Ihre Dokumentation „Auf den Spuren der Massenmigration – Drehkreuz Lampedusa“ ist ein beklemmendes Fanal der Migrationskrise.

https://reitschuster.de/post/die-unruehmlichen-schleusergeschaefte-der-ngos-auf-lampedusa/

 

 

 

Die Wähler haben genug: Der Widerstand gegen die linke Migrationspolitik wächst weltweit

 

Die sogenannten "westlichen Industrieländer" sehen sich seit Jahrzehnten mit einer anhaltenden Massenzuwanderung konfrontiert. Vor allem Afrikaner, Araber und Südasiaten vom Iran über Pakistan und Indien bis nach Bangladesch suchen da ihr Glück. Doch selbst die US-Leitmedien erkennen, dass der Widerstand der Menschen gegen diesen Bevölkerungsaustausch wächst.

https://report24.news/die-waehler-haben-genug-der-widerstand-gegen-die-linke-migrationspolitik-waechst-weltweit/

 

 

 

Meloni will knapp 500.000 reguläre Arbeitsmigranten: Präfekturen denken bereits an Zwangsbeschlagnahmungen von Immobilien

 

Unfassbar, aber wahr: Italien ist mit einer schier nicht enden wollenden Flut an illegalen Migranten aus dem Nahen Osten und Afrika konfrontiert. 500.000 (!) Illegale warten in Libyen auf eine Weiterfahrt über das Mittelmeer und die „rechte“ italienische Premierministerin Gorgia Meloni lässt nun ein Dekret verfassen, das die erleichterte Einwanderung von einer weiteren halben Million „Arbeitsmigranten“ aus dem aussereuropäischen Ausland ermöglichen wird.

Patrioten sprechen bereits von einem völligen Austausch der autochthonen Italiener durch Migranten aus aller Welt. Der Präfekt von Parma warnt bereits vor einem massiven Problem bei der Aufnahme einer derart grossen Anzahl an Migranten, zusätzlich zu den Illegalen, die bereits über das Mittelmeer kommen.

https://unser-mitteleuropa.com/meloni-will-knapp-500-000-regulaere-arbeitsmigranten-praefekturen-denken-bereits-an-zwangsbeschlagnahmungen-von-immobilien/

 

 

 

Analyse: NL-Kabinett von Soros-Schwab-Günstling Rutte scheitert an Flüchtlingskrise

 

Wie Medien berichten, ist die niederländische Regierungskoalition unter dem Ministerpräsidenten Mark Rutte – ausgerechnet – im Streit über die Asylpolitik zerbrochen. Rutte, der fast 13 Jahre Ministerpräsident der Niederlande und seit 17 Jahren politischer Vorsitzender der „VVD“ ist, verlässt die Politik und kündigte auch seinen Rücktritt als Vorsitzender der „VVD“ nach den Wahlen an. Bis dahin werde er aber als Premierminister im Amt bleiben.

 

Die „New York Times“ bringt den Sturz des Kabinetts Rutte mit einem gesamteuropäischen Trend in Verbindung: Wonach sich die Asylsituation in weiten Teilen der EU verhärtet und sich eine immer grösser werdende Anzahl von Wählern rechtsnationalistischen Parteien zugewendet habe. Etwa der spanischen „Vox“, den „Schwedendemokraten“, dem „Rassemblement National“ von Marine Le Pen in Frankreich sowie der italienischen Ministerpräsidentin Meloni. Ausserdem habe deren Aufstieg zentristische und rechte Parteien in der Einwanderungs- und Asylpolitik weiter nach rechts gerückt.

 

Die deutsche Mainstream-Nachrichtenagentur „DPA“ verharmlost und banalisiert das Riesenproblem im Sinne der linken EU-Eliten, indem sie von einer „überwiegend selbst geschaffenen Asylkrise“ spricht. Wären doch die 47.000 Asylsuchenden, die im vergangenen Jahr in die Niederlande gekommen sind, „keine aussergewöhnlich hohe Zahl“. Verschwiegen wird freilich, dass diese Zahl nur der Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat.

https://unser-mitteleuropa.com/niederlaendisches-kabinett-des-soros-schwab-guenstling-mark-rutte-an-fluechtlingskrise-gescheitert/

 

 

 

Paris-Unruhen: Cheminade fordert sozialen Ausnahmezustand

 

Am 27. Juni wurde in Nanterre, einem Arbeitervorort von Paris, der 17-jährige Jugendliche Nahel während einer Fahrzeugkontrolle von einem Polizisten erschossen. Der Vorfall löste in Frankreichs Armenvierteln eine Explosion der Gewalt aus. Fünf Nächte in Folge kam es zu Unruhen, 5000 Autos wurden niedergebrannt, 1000 Gebäude beschädigt, 250 Polizeistationen angegriffen, Geschäfte und Supermärkte geplündert usw.

 

Angesichts der Explosion von Gewalt darf die Regierung die seit langem bestehenden sozialen Missstände nicht länger ignorieren. Der Partei-Präsident von Solidarité & ProgrèsJacques Cheminade, fordert nun, die Gesellschaftsordnung müsse „für alle gleichermassen angewendet werden, für Wohlhabende oder Arme, ohne soziale oder räumliche Trennung“. Dazu „brauchen wir die Erklärung eines sozialen Notstands, bei dem klar benannt wird, gegen wen wir uns richten: gegen eine Finanzmafia von oben, die Gesetze gegen bestehendes Recht erlässt und sich zunehmend mit der weiter unten operierenden Mafia verbündet - nicht nur beim Drogenkonsum. Wenn es am nötigen politischen Willen fehlt, wird dieses mafiöse Geschwür eines neuen kriminellen Kapitalismus alles zerstören und zum Krieg aller gegen alle führen“.

https://www.solidaritaet.com/neuesol/2023/28/frankreich.htm

 

 

 

Thomas Röper im Kriegsgebiet: US-Streubomben werden von der Ukraine bereits eingesetzt

 

111 Länder, darunter die Schweiz, haben sich 2010 im Abkommen von Oslo vertraglich verpflichtet, keine Streubomben zu verwenden. Die Schweiz engagiert sich speziell für das Verbot. Die USA liefern der Ukraine jetzt genau diese Munition. Wo bleiben die Bundesräte Ignazio Cassis und Viola Amherd mit einer scharfen Verurteilung Amerikas?

 

Inzwischen hat das Pentagon bestätigt, dass es bereits Streubomben in die Ukraine geliefert hat. Thomas Röper wurde an der Front in Saporoschschje "Ohrenzeuge" vom Einsatz dieser Waffen. Die Meldung der russischen Nachrichtenagentur TASS über die Bestätigung der Lieferung dieser international geächteten Waffen, deren Einsatz als Kriegsverbrechen gilt, hat Röper der Vollständigkeit halber übersetzt.

https://www.anti-spiegel.ru/2023/die-us-streubomben-werden-von-der-ukraine-bereits-eingesetzt/

 

 

 

Streumunition: Die nächste Wunderwaffe, die den Westen enttäuschen wird 

 

Der russische Botschafter in den USA, Anatoli Antonow, schätzte zutreffend ein, dass die Entscheidung seines Gastgebers, Streumunition in die Ukraine zu schicken, "eine Geste der Verzweiflung" sei, nachdem die von der NATO unterstützte Gegenoffensive Kiews gescheitert war, um vor dem NATO-Gipfel grössere Gewinne zu erzielen. 

Präsident Putin stellte vergangenen Monat bei einem Treffen mit Kriegsberichterstattern fest, dass der Westen seine Munitionslager leer gefegt habe, weshalb sich Grossbritannien für die Lieferung von Munition mit abgereichertem Uran entschied, weil dies die einfachste Option sei und weil die Kosten für die Produktion konventioneller Munition immer höher werden. Zudem fügte er hinzu: "Wenn die USA den derzeitigen Konflikt wirklich durch Verhandlungen beenden wollen, müssen sie nur eine einzige Entscheidung treffen, nämlich die Lieferung von Waffen und Ausrüstung an die Ukraine einzustellen. Das ist alles."

Der Lieferung von Streumunition an die Ukraine wird mit Sicherheit nur zu noch mehr Blutvergiessen auf beiden Seiten führen, obwohl dieses Ergebnis auf zynische Weise auch den Interessen der Kriegstreiber in Washington dienen wird.

https://test.rtde.tech/international/174872-streumunition-naechste-wunderwaffe-westen-enttaeuschen/

 

 

 

Anfang vom Ende? NATO-Gipfel ein Fiasko für Selenskyj

 

Der zu Ende gegangene NATO-Gipfel in Vilnius, Litauen wurde zum erwarteten Fiasko für die Ukraine und dessen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj. Denn entgegen seinen Hoffnungen und zuletzt Drohungen wurde der Ukraine keine Mitgliedschaft im transatlantischen Verteidigungsbündnis gewährt, geschweige denn in nächster Zeit in Aussicht gestellt. Viel eher versuchte man in Richtung Russland zu beruhigen und auf eine baldige Friedenslösung im Ukraine-Konflikt zu setzen.

https://unser-mitteleuropa.com/anfang-vom-ende-selenskyj-dreht-nach-gescheitertem-nato-gipfel-durch/

 

 

 

Handel zwischen China und Afrika boomt

 

Vertreter von 53 afrikanischen Ländern und 12 internationalen Organisationen nahmen an der 3. China-Afrika Wirtschafts- und Handels-Expo vom 29. Juni – 2. Juli in Changsha in der Provinz Hunan teil. Die diesjährige Veranstaltung zog 1500 Aussteller an, 70% mehr als die vorherige. Die Global Times wies darauf hin, dass der bilaterale Handel zwischen China und den afrikanischen Ländern von 2000-2022 um das Zwanzigfache gestiegen ist, jährlich durchschnittlich um 17,7 %. 2022 wuchs er gegenüber dem Vorjahr um 11 % auf 282 Mrd. $, bis 2025 sollen 300 Mrd.$ erreicht werden. China stand bei den Direktinvestitionen in afrikanischen Ländern im letzten Jahrzehnt mit über 30 Mrd. $ an vierter Stelle. Dabei ist jedoch nicht berücksichtigt, dass China hauptsächlich in Infrastruktur investiert, während die westlichen Investitionen überwiegend finanzieller Art sind. Mehrere afrikanische Vertreter auf der Expo zeigten sich laut Global Times begeistert von den Aussichten bezüglich der Zusammenarbeit mit China. Dabei locke China Afrika nicht in eine Schuldenfalle, das sei nur Propaganda, sagte beispielsweise Tansanias Botschafter in China, Mbelwa Kairuki.

https://www.solidaritaet.com/neuesol/2023/28/china-afrika.htm

 

 

 

Die Lockdown-Massnahmen bei Hitze zeigen, die deutsche Regierung ist unablässig ums Volkswohl besorgt

 

Da ein neues Virus noch nicht in Sicht ist, vor dem man sich zu hüten hat, gern auch mit untauglichen Mitteln, muss eine andere Gefahr her. Der Hitzetod droht! Dagegen muss man etwas tun! Vorsorge treffen! Den Bürger an die Hand nehmen!

Schon arbeitet der Gesundheitsminister Karl Lauterbach an einem neuen Massnahmenkatalog, da prescht die SPD-Fraktion im Landtag von Schleswig-Holstein vor. Für alle, die bei Geografie nicht aufgepasst haben: Das ist ein Bundesland im deutschen Norden, es grenzt an Dänemark und ist von Nord- und Ostsee umgeben. Also eher luftig bis windig und kühl, nur an etwa drei oder vier Tagen im Jahr ist es dort heisser als 30 Grad. Doch die Sozialdemokraten erwägen, vorausschauend wie sie sind, Lockdown-Massnahmen bei Hitze. Ab 35 Grad soll es keine öffentlichen Veranstaltungen mehr geben. 

https://weltwoche.de/daily/die-lockdown-massnahmen-bei-hitze-zeigen-die-deutsche-regierung-ist-unablaessig-ums-volkswohl-besorgt-der-buerger-muss-geschuetzt-werden-koste-es-was-es-wolle-vor-allem-vor-sich-selbst/

 

 

 

Dr. Steiner: „Klima-Katastrophe findet nur in Mainstream-Medien und Politik statt“ (AUF1-Video 10 Min.)

 

Die Umsetzung der EU-Klimaziele, nämlich schrittweise den CO2-Ausstoss auf null zu senken, bedeutet, immer weniger fossile Energieträger zu nutzen. Für den Energietechniker Dipl. Ing. Dr. Martin Steiner ist dieses Ansinnen nicht umsetzbar. Es sei denn, man fährt die gesamte Wirtschaft gegen die Wand und senkt massiv den Lebensstandard. Im Gegensatz zur Arbeit offizieller Klima-Wissenschaftler, die nur mit Computer-Simulationen arbeiten, forscht Steiner nicht nur im Labor, sondern nimmt auch Messungen in der freien Natur vor.

https://unser-mitteleuropa.com/dr-steiner-klima-katastrophe-findet-nur-in-mainstream-medien-und-politik-statt/

 

 

 

News zu WEF, Young Global Leaders und Globalisierung

 

WEF: Digitales Geld soll Bürger kontrollieren und vom Kauf “unerwünschter” Artikel abhalten

 

Während des Jahrestreffens vom Weltwirtschaftsforum (WEF) in China gab Eswar Prasad, Professor für Handelspolitik an der Cornell University, einen Einblick in die Gründe für das Interesse der globalistischen Elite, eine bargeldlose Gesellschaft zu schaffen. “Vorteile” seien, dass Regierungen kontrollieren können, wofür die Bürger bezahlen und wofür nicht. Laut Prasad, einem ehemaligen Mitarbeiter des Internationalen Währungsfonds (IWF), wird die künftige bargeldlose Gesellschaft mit Zentralbank-Digitalwährungen (CBDCs) beglückt werden, um sicherzustellen, dass sich die Menschen an das halten, was als “wünschenswert” angesehen wird. Prasad sprach auf der Veranstaltung, die auch als “Sommer-Davos” bekannt ist, unverblümt, dass zu den “Vorteilen des digitalen Geldes” die “Programmierbarkeit” der Bürger gehöre. So könnten Regierungen beispielsweise kontrollieren, welche Produkte die Bürger mit digitalen Währungen kaufen dürfen.

https://tkp.at/2023/07/08/wef-digitales-geld-soll-buerger-vom-kauf-unerwuenschter-artikel-abhalten/

 

Mit freundlichen Grüssen 

Das Impulswelle-Team


 

Newsletter FreieZukunft.ch - BRICS lanciert goldgedeckte Währung ab August...

 

Liebe Mitmenschen,

BRICS lanciert goldgedeckte Währung ab August...

Ab August zündet die BRICS die nächste Stufe auf Ihrem Vormarsch zum Erfolg: Die goldgedeckte BRICS-Währung. Was bedeutet das, wenn alle anderen Währungen auf "nichts" basieren? Weltweit werden die Investoren schnell erkennen, dass diese goldgedeckte Währung der sicherste Hafen für Ihr Vermögen ist, und die Märkte in diesen Ländern werden florieren. Weil dadurch die restlichen Währungen auf einen Sinkflug geschickt werden, werden immer mehr umsteigen wollen. Dadurch wird die Entdollarisierung massiv beschleunigt. US-Sanktionen auf Geld und Vermögen werden nicht mehr greifen. Die Vormachtstellung der USA wird verschwinden. Gleichzeitig wird aber auch ein Wirtschafts- und Finanz-Zusammenbruch in westlichen Ländern zu verzeichnen sein, wenn sie nicht rechtzeitig auf diesen BRICS-Zug umsteigen.

Gegen Putin besteht ein Haftbefehl vom internationalen Strafgerichtshof. Südafrika, wo der BRICS-Gipfel im August ausgetragen wird, hat das römische Statut (die vertragliche Grundlage für das IStGH) ratifiziert. Damit Südafrika Putin nicht verhaften muss, schlugen sie vor, dass Lawrow anstelle von Putin nach Südafrika kommen möge. Russland hat dies jedoch abgelehnt. Südafrika kann Putin Immunität während des Gipfels verleihen, um das gleiche Ziel zu erreichen. Man stelle sich vor, wie der IStGH in Den Haag vorgeführt wird, wenn Putin in Südafrika zum Gipfel geht und danach unversehrt wieder nach Russland zurückkehrt. Das wird den IStGH massiv abwerten und Putin weiter stärken.

Letzten Monat waren es noch ca. 20 Staaten, die den BRICS beitreten wollten, jetzt sind es bereits 41 Staaten. Wieviele werden es wohl Ende August sein?...

LION Media: Schachzug der BRICS – Neue Gold-Währung ab August

BRICS goes "Goldstandard"? –Südafrikanischer Minister spricht von "Entdollarisierung" beim nächsten — RT DE

Südafrikanische Republik: Russland lehnt Ersetzen von Putin durch Lawrow bei BRICS-Gipfel ab — RT DE

Europaweite Zensur ab August...

Die EU hat den DSA (Digital Services Act - deutsch: Gesetz für digitale Dienstleister) auf den Weg gebracht und will gemäss diesem Gesetz ab 25. August 2023 alle Social-Media-Plattformen bestrafen bzw. sperren, welche nicht selbst "rechtswidrige Inhalte" entfernen. Damit können z.B. TikTok, Twitter, Facebook, Instagram, YouTube und Snapchat im EU-Territorium abgeschaltet werden, wenn sie sich nicht an diese Regel halten. Wovor fürchten sich die EU-Eliten, dass sie solche Zensur-Regeln aufstellen?...

Abschaltung ab August: Europaweite Sperrung bei fehlender Zensur durch Social-Media-Betreiber — RT DE

Bundesrätin Amherd muss gestoppt werden - die Neutralität steht auf dem Spiel...

Die Bundesrätin Amherd hat Boris Pistorius (Aussenminister Deutschlands) zugesagt, dass die Schweiz dem "European Sky Shield" beitreten wird, ohne das Schweizer-Volk zu fragen. Diverse Bürgerbewegungen gehen gegen diesen NATO-Kurs des Bundesrates vor...

Neutralität aufgehoben: Schweiz und Österreich treten European Sky Shield bei — RT DE

Keine Beteiligung am NATO-Luftverteidigungssystem „Sky Shield“ – Neutralität verteidigen! – PatriotPetition.org

VBS-Führung auf neutralitätswidrigem NATO-Kurs: Bundesrätin Amherd muss gestoppt werden - Pro Schweiz

Schweizer Initiative ruft zur Abstrafung der Systemmedien auf...

In der Pandemie haben die Medien zusammen mit der Regierung die Bundesverfassung und diverse Gesetze gebrochen, sowie die Menschen zur Spritze genötigt. Nun kommt die Retourkutsche sowohl medial wie auch juristisch mit Strafanzeigen gegen Verwaltungsrats- und Geschäftsleitungsmitglieder der SRG und SERAFE...

Revolution der Medien - durch Boykott! Schweizer Initiative ruft zur Abstrafung der Systemmedien auf

Medienmitteilung: Strafanzeigen gegen VR & GL-Mitglieder der SRG und SERAFE

REUPLOAD: Skandal um SRF und Robin Rehmann – Satanic Panic (mit Kla.TV-Stellungnahme auf SRF-Drohungen) | #Satanismus | Kla.TV

Der Wagner-Aufstand stärkte letztlich Putin...

Am 24. Juni 2023 versuchte Prigoschin (Wagner-Chef) eine Revolution in Russland. Wagner ist eine Privat-Armee in Russland, welche sich insbesondere bei der Befreiung von Artjomowsk auszeichnete. Einen Tag lang dauerte der Aufstand. Es drohte ein Bürgerkrieg in Russland. Der weissrussische Präsident Lukaschenko hat zusammen mit Putin einen Tag mehrere Verhandlungsrunden mit Prigoschin geführt bis dieser überzeugt werden konnte, dass er den Aufstand aufgibt. Vermutlich war dieser Aufstand vom Westen geplant worden, um Russland von innen zu zerstören. Der Westen hätte damit mehrere Ziele erreicht: 1. Schwächung Russlands an der Front, 2. Schwächung Putins in Russland, 3. Letztlich Zerschlagung Russlands, um die Ressourcen zu plündern. Zum Glück hat Putin und Lukaschenko auf sehr kluge Weise den Bürgerkrieg abgewendet. Schliesslich wurde das Gegenteil erreicht und Putin sitzt noch stärker im Sattel. Er hat heute 90% Zustimmung seiner Bevölkerung. Es gibt keine westliche Regierung, die eine solch hohe Zustimmung erfährt...

LION Media - Inszenierter Aufstand: Putin durchkreuzt den Plan des Westens

Lukaschenko legt alle Fakten auf den Tisch - YouTube

Wahnsinnige NATO- und US-Politik...

Amerikanische Stimmen warnen vor wahnsinniger NATO- und US-Politik, welche zum Atomkrieg führen kann. Währenddessen warnt Moskau vor möglichen atomaren Provokationen seitens Kiew. Dass es in Russland nicht nur geduldige Stimmen gibt, zeigt der Aufruf eines russischen Wissenschaftlers, welcher einen Atomschlag auf Washington fordert, wenn es zu einem nuklearen Zwischenfall in der Ukraine kommt. Zum Glück wird jedoch Putin sowas nicht zulassen. Es zeigt aber, was passieren könnte, wenn die USA erfolgreich Putin absetzte. Oberst McGregor nennt die wirklichen Gründe für den Krieg in der Ukraine: "BlackRock-Eliten und Petrodollar stehen vor dem Aus". Die Länder Dänemark, Deutschland und Schweden untersuchen den Anschlag auf die Nordstream-Pipelines vom letzten Jahr und verweigern Auskünfte beim UN-Sicherheitsrat zu ihren Ergebnissen. Da diese drei Länder dem westlichen Block angehören, kann dies nur bedeuten, dass ein mächtiger, westlicher Akteur die Verantwortung für die Sprengungen trägt, was den glaubwürdigen Bericht von Seymour Hersh stärkt, welcher die USA dahinter vermutet. Nun haben die USA bereits Streumunition an die Ukraine geliefert, welche jedoch von über 100 Staaten abgelehnt werden (darunter auch viele NATO-Staaten), weil diese Streumunition insbesondere für Zivilisten, auch nach dem Krieg zur Gefahr wird. Kambodscha, das von den USA während des Vietnam-Krieges mit Streumunition bombardiert wurde, kämpft noch heute mit den Spätfolgen dieser Munition und warnte entsprechend die Ukraine. Es scheint, als wolle die USA um jeden Preis ein starkes Zurückschlagen Russlands provozieren. Damit könnte der Westen Russland die Schuld für seine eigene Selbst-Zerstörung geben...

Douglas Macgregor: "Wahnsinnige Globalisten-Elite" führt Krieg um Russlands Ressourcen — RT DE

Moskau warnt vor möglichen Anschlagsplänen Kiews auf das AKW Saporoschje — RT DE

Russischer Wissenschaftler fordert Atomschlag auf Washington im Falle eines nuklearen Zwischenfalls in der Ukraine

"Zeit der Unipolarität ist vorbei" – Sachs fürchtet Kriegseskalation durch "wahnsinnige US-Politik" — RT DE

Oberst: Ich glaube nicht, dass wir es bis zur Wahl 2024 schaffen werden, die Dinge werden implodieren – uncut-news.ch

Scott Ritter: Die NATO ist nicht in der Lage, einen konventionellen Krieg gegen Russland zu führen — RT DE

Worum es im Ukraine-Krieg wirklich geht: BlackRock-Eliten und Petrodollar stehen vor dem Aus — RT DE

Dänemark, Deutschland und Schweden verweigern Auskunft beim UN-Sicherheitsrat zur Nord Stream – Anti-Spiegel

Litauen fordert, die NATO-Russland-Grundakte zu vergessen und Stützpunkte in der Nähe der russischen Grenzen zu errichten – Anti-Spiegel

Der Einsatz von Streumunition in der Ukraine ist für die NATO ein Akt der Verzweiflung — RT DE

Streumunition: Kambodscha warnt vor "größter Gefahr für Ukrainer" — RT DE

Ist Selensky und die Ukraine am Ende?...

Die Gegenoffensive des ukr. Regimes ist nicht erfolgreich. Eine geplante False-Flag auf das AKW in Saporoschje wurde scheinbar abgeblasen. Nun hatte Selensky am NATO-Gipfel nichts vorzuweisen. Biden und auch Stoltenberg haben ihm die Tür zur NATO zugeschlagen. Die Ukraine ist unterdessen militärisch, wirtschaftlich und finanziell auf die westlichen Hilfen angewiesen, d.h. nicht mehr souverän, wie es kürzlich Victor Orban (ungarischer Präsident) treffend ausgesprochen hat. Der Ukraine steht das gleiche Schicksal bevor, das Russland in den 90er-Jahren erlebt hat: Plünderung des Staates durch westliche Akteure und Verarmung der Bevölkerung. Der Westen spricht immer davon, die Demokratie in der Ukraine zu verteidigen, aber tatsächlich werden West-Konzern-Interessen mit ukrainischem Blut verteidigt...

Rückt das Finale für Selensky näher? – Anti-Spiegel

Selenskij "wütend": Unangenehme Überraschung für die Ukraine beim NATO-Gipfel — RT DE

Ukraine wirtschaftlich am Boden: Die Aasgeier des Kapitalismus kreisen bereits — RT DE

"Strategischer Fehlschlag für die Ukraine" – US-Sprecher verplappert sich — RT DE

Was ist los in Frankreich?...

Wir erlebten in den letzten Wochen wohl die grössten und radikalsten Proteste in Frankreich, die mit 45'000 Polizeikräften in Schach gehalten werden. Nebst Plünderungen von Bankomaten, Autohäusern und weiteren Geschäften, wurden Rathäuser und Autos in Brand gesteckt und Bürgermeister bedroht. Der Auslöser (Tötung eins 17-jährigen durch Polizei) kann unmöglich der Grund für solche Ausmasse sein. Die fehlende Integration der Migranten führt dazu, dass diese sich in Mafia-Clans wiederfinden. Diese Clans nutzten m.E. die Proteste, um Bankomaten und Autohäuser auszurauben. Aber wer hat die Proteste ins Leben gerufen? Hierzu gibt es zwei mögliche Gründe: 1. Macron hat öffentlich verkündet, dass er am BRICS-Gipfel teilnehmen will und dass sich Europa von den USA unabhängig machen soll. Vielleicht haben ja US-NGO's (Nicht-Regierungs-Organisationen) von George Soros die Proteste organisiert. 2. Macron und die EU will Ihre geplante Social-Media-Zensur mit gewalttätigen Protesten in Frankreich legitimieren...

Frankreich wird angegriffen – Werden wir Zeugen einer rituellen Opferung Frankreichs? – uncut-news.ch

Die Gegenbewegungen zum westlichen Kurs werden immer zahlreicher...

Aus Angst vor Beschlagnahmung ziehen diverse Länder ihre Goldreserven aus westlichen Ländern zurück. Ihnen wurde vorgeführt, wie USA und EU die Vermögen der Russen einfach einfrieren und versuchen zu beschlagnahmen. Das beeinträchtigt das Vertrauen in westliche Länder. Russland erweitert sein Zahlungssystem MIR (Konkurrenz zu SWIFT) in weiteren fünf Ländern, damit können illegale US-Sanktionen umgangen werden. Mit dem WHO-Pandemievertrag versucht der Westen, die Regierungsgewalt bei der WHO zu zentralisieren. Die Rechtsanwälte in mehreren westlichen Ländern wehren sich jedoch gegen diese diktatorischen Massnahmen. Vermutlich werden demnächst diverse Länder aus der WHO austreten. Auch kulturell werden Gegenmassnahmen eingeleitet: So hat die DUMA in Russland ein Verbot für Geschlechtsumwandlungen beschlossen, was m.E. ein Meilenstein ist, um die Ehe und Familie zu schützen. In Deutschland wurde Strafanzeige gegen Bundespräsident Steinmeier eingereicht, weil er die Streumunition-Lieferung der USA gebilligt hat, die vorallem den ukrainischen Zivilisten schadet. Die Inflation wird zu recht als "Gierflation" bezeichnet, weil viele Firmen und Konzerne die momentane Inflation nutzen, um die Preise und ihre Gewinne zu erhöhen - eine weitere Blüte des egoistisch geprägten Turbo-Kapitalismus im Westen. Der US-Journalist Max Blumenthal hat im UN-Sicherheitsrat kritische Fragen zum US- und NATO-Kurs gestellt und verlangt, dass die UNO den dritten und atomaren Weltkrieg zu verhindern habe. Das österreichische Fernsehen ORF hat ein Verfahren verloren, weil es Corona-Demonstranten zu unrecht als rechtsradikal bezeichnete. Mutige westliche Unternehmen, welche in Russland geblieben sind, verzeichnen dort hohe Gewinne. Vermutlich werden bald weitere westliche Unternehmen nach Russland zurückkehren.

Zusammenfassend: Wir sind mitten im Kampf, wer die neue Weltordnung bestimmen kann. Die BRICS scheinen diesen Kampf gegen die West-Eliten zu gewinnen. Wir müssen also keine WEF-, Bill Gates- oder WHO-NWO (New World Order) befürchten. Es wird jedoch umfassende Umwälzungen besonders im Westen nach sich ziehen. Am Ende dürfen wir uns jedoch auf eine freiere neue Welt freuen...

Reuters: Länder holen ihre Goldreserven wegen antirussischer Sanktionen zurück — RT DE

Der globale Süden stellt sich offen gegen den Westen – Anti-Spiegel

Mir-Zahlungssystem: Russland erwartet Ausweitung auf mindestens fünf Länder — RT DE

WHO-Pandemievertrag: "Was ist da los?" - Rechtsanwälte verlangen Antworten vom Nationalrat

Schutz traditioneller Werte: Duma beschließt Verbot von Geschlechtsumwandlungen

Streumunition: Strafanzeige gegen den Bundespräsidenten — RT DE

"Gierflation": Endlich wird der wahre Grund für die steigenden Preise genannt — RT DE

Sound of Freedom – ausverkaufte Kinos und spontane Standing Ovations für den Film an zahlreichen Orten. Videos – uncut-news.ch

Max Blumenthal im UN-Sicherheitsrat: "Warum provozieren wir die nukleare Vernichtung?"

Unseriöser Rechtsradikalismus-Vorwurf gegen Corona-Demonstranten: ORF verliert Verfahren

40-prozentiger Personalabbau: Ändern die Soros-Stiftungen ihren Kurs? – Anti-Spiegel

The Winner takes it all: Westliche Unternehmen in Russland machen nun Mega-Gewinne — RT DE

Die Arroganz der GEZ-Macht: Doppelfinger zurück, Herr Böhmermann — RT DE

Veranstaltungen in der Kräutergärtnerei:
Im Juli Sommerpause: keine Austauschtreffen

Freitag, 05. August 2023, 19:30 - ca. 22:00 Uhr
Austauschtreffen

Freitag, 18. August 2023, 19:30 - ca. 22:00 Uhr
Vortrag: Volksschule wohin? mit Dr. phil. Judith Barben-Christoffel Lehrerin, Heilpädagogin, Psychologin und Autorin, 19:30, Infos und Anmeldung

Freitag, 13. Oktober 2023, 19:30 - ca. 22:00 Uhr
Vortrag: Unsere "Nichtgesundheit" | Von Umweltgiften befreien, 19:30
Infos und Anmeldung

Der nächste Kongress ist am 2./3. September 2023:
https://www.Kongress-neue-Wege.ch.
Hier findet ihr auch die Videos vom 2022-Kongress.
Die geplanten Referenten: https://kongress-neue-wege.ch/referenten-2023/

Freundliche Grüsse
Gerry
i.A. FreieZukunft.ch


 

Zwei Berichte über die erfundene Klimalüge, den größten Schwindel aller Zeiten
Mafiöse Netwerke generieren leistungslos gigantische Einnahmen

Von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.]

Volker Fuchs 18.07.2023

Nachfolgend 2 Berichte über den größten Betrug / Schwindel und das größte Geschäft aller Zeiten für raffinierte, mafiöse Netzwerke, die sich hier leistungslos, eine gigantische Einnahmequelle erschlichen und erschlossen haben, mit Unterstützung vieler Regierungen, auch der deutschen.

1.) Ein Schwindel fürs große Geschäft - https://www.weltderfertigung.de/suchen/fachbuecher/klimawandel/musterseite.php - ein Bericht über das neue Buch von Hartmut Bachmann einem Insider  Die Lüge der Klimakatastrophe.

  • Der 1924 geborene Deutsche war in den 80er Jahren CEO einer auf Klimafragen spezialisierten US Firma.
  • Er war als Kommissar des US Energy Saving Programms nicht nur an zahlreichen Meetings und Verhandlungen in den USA dabei und war selbst  Mit-Geburtshelfer des IPCC, des späteren Klimarates.
  • Als Zeit- und Augenzeuge legt er die Väter und Drahtzieher der Klimalüge, die er persönlich kennengelernt hat, offen. 

2.) Die Dunkle Geschichte hinter der "menschengemachten Klimaerwärmung": Wer hat sie erschaffen - Und warum? https://de.sott.net/article/33071-Die-Dunkle-Geschichte-hinter-der-menschengemachten-Klimaerwarmung-Wer-hat-sie-erschaffen-Und-warum

1.) Ein Schwindel fürs große Geschäft

  • Eine angebliche Klimaerwärmung soll schon bald alles Eis der Pole und Gletscher schmelzen lassen,
  • sodass Staaten, wie etwa Holland und Dänemark oder Teile von Schleswig-Holstein aufhören würden zu existieren.

Dieses Szenario wird niemals eintreffen.

  • Den Beweis tritt Hartmut Bachmann an, der in seinem Buch ›Die Lüge der Klimakatastrophe‹ nachweist,
  • dass das Wort ›Klimakatastrophe‹ lediglich von mafiösen Kreisen in Geiselhaft genommen wurde, um
  • ein langandauerndes, großes Geschäft anzustoßen.

Palm Islands und Palm Jumeirah sind

  • die zwei gigantischsten Bauprojekte der Erde - in Null-Meter Meereshöhe - die sich reiche Ölscheichs haben einfallen lassen, um weiterhin eine Einnahmequelle zu haben, wenn ihre Ölquellen alle sind.
  • Die Söhne Dubais setzen auf Fremdenverkehr.
  • Man kann davon ausgehen, dass die Auftraggeber dieser Projekte bezüglich der langfristigen Sicherheit ihrer teuren Investitionen bestens im Bild sind.
  • Niemals würden sie künstliche Inseln aufschütten lassen, wenn diese bereits in naher Zukunft einem steigenden Meeresspiegel zum Opfer fallen würden.

Raffinierte Netzwerke haben sich aufgemacht,

  • immer neue Geldquellen zu erschließen, um leistungslos zu gigantischen Einnahmen zu kommen.
  • Eine dieser Geldquellen sprudelt mittlerweile unter dem Namen ›Klimakatastrophe‹, an der sich auch 188 total verschuldete Staaten laben.
  • Diese Staaten hatten im Dezember 1997 das sogenannte Kyoto-Protokoll unterzeichnet, um unter dem Deckmantel der Klimakatastrophe neue Steuern und Abgaben zu begründen.
  • Mittlerweile wurde in Deutschland die Energiewende ausgerufen und in Europa der CO2-Handel eingeführt.

Während dadurch die Energieversorgung unsicher wurde,

  • können sich viele Bürger mittlerweile wegen der planwirtschaftlichen EEG-Abgabe die stark gestiegenen Strompreise nur mehr unter Opfern leisten.
  • Und der Aderlass wird noch weitergehen, schließlich lassen sich mit Umweltargumenten risikolos unverschämteste Steuern und Abgaben begründen.

Alleine durch den CO2-Handel

  • werden kräftige Steuereinnahmen über die Mehrwertsteuer verbucht.
  • Kosten, die im Endeffekt auf den Produktpreis umgelegt werden und vom Verbraucher zu tragen sind.

Wie Hartmut Bachmann in seinem Buch aufdeckt,

  • wurde Al Gore, der 45. Vizepräsident der USA und Friedensnobelpreisträger von 2007 durch diesen Ablasshandel reich,
  • denn von jeder Bewegung der frei handelbaren CO2-Zertifikate bekommt er eine Provision!
  • Und das ist nur ein kleiner Teil des Sumpfes, in dem sich kriminelle Elemente zum Schaden der Bürger zahlreicher Nationen wohlfühlen.

Das Schöne an dem Buch von Hartmut Bachmann ist, dass er sein Wissen nicht von Dritten erhalten hat, um dieses zu Papier zu bringen.

  • Er war selbst über viele Jahrzehnte als CEO eines US-Unternehmens in den Kreisen unterwegs, die ab den frühen 1980er Jahren in den USA sich den Plan ausdachten,
  • im Fahrwasser der Umweltbewegung ein „ long lasting, gigantic, world wide busines“ zu starten. Das Produkt dazu war: Die Angst vor dem Menschen-gemachten CO2.

Die Grünen als Helfershelfer

Zur Umsetzung dieses Plans wurde, Bachmann zufolge, sogar die Partei

  • ›Die Grünen‹ von der CIA unterstützt.

Man erhoffte sich dadurch,

  • dass der Umbau Deutschlands gemäß des Morgenthau-Plans in eine bedeutungslose Agrarnation gelingen wird, um so einen starken Wettbewerber unter den Industrienationen loszuwerden.

Wie die aktuelle Entwicklung in Deutschland zeigt, ist dieser Plan bereits weit fortgeschritten.

  • Dazu gehört auch, ein leistungsstarkes Schulwesen niederzubrennen.
  • Während die asiatischen „Tiger-Staaten“ das ehemalige deutsche Schulsystem übernommen haben, um ihren Nachwuchs Ordnung, Fleiß und Disziplin beizubringen und so die Märkte mit hochwertigen Produkten zu erobern,
  • wird hierzulande durch den Einfluss der (US-)Partei „Die Grünen“ das Schulwesen an die Wand gefahren.
  • Jüngstes Opfer dieser Wahninnigen ist Baden Württemberg, nachdem dort grüne Ideen in den Landtag einziehen konnten.

Aus den USA ist auch der Anstoß gekommen, Deutschland in Sachen Atomkraft auszuhungern,

  • indem die diesbezügliche Forschung behindert oder eingestellt wurde.
  • Ein fataler Fehler, wie sich in Japan herausstellte.

Wäre in Fukushima kein US-Reaktor in Betrieb gegangen,

  • sondern der in Deutschland entwickelte Kugelhaufenreaktor, wäre es nach Ausfall der Kühlung niemals zu einem Supergau gekommen, da dieser Reaktortyp bauartbedingt gar nicht zu einer Kernschmelze in der Lage ist.
  • Darüber hinaus liefert dieser Reaktortyp Prozesswärme, was es sogar ermöglichen würde, auf preiswerte Art Kohle nach dem Fischer-Tropsch-Verfahren zu verflüssigen und so weniger abhängig von importiertem Öl zu werden.

Das Atom im Visier

Kein Wunder, dass Nelson Rockefeller sein Ölgeschäft bedroht sah und in einer Zusammenkunft wichtiger US-Entscheider wütend brüllte »kill them, kill them both«.

  • Kugelhaufenreaktor und Schneller Brüter sind seither Geschichte.
  • Dass dies keine Verschwörungstheorie ist, kann Hartmut Bachmann bestätigen, schließlich war er 1976 bei dieser Zusammenkunft in Boston zugegen und hat alles mit eigenen Ohren gehört.
  • Er war auch eingebunden, als es darum ging, das IPCC, das diesen Namen Anfangs noch nicht führte, zu gründen.

Eine unter alleiniger US-Kontrolle stehende Einrichtung,

  • die keiner externen Kontrolle unterliegt und nur installiert wurde, um die Klimalüge nicht als solche erscheinen zu lassen.
  • Vielmehr soll das IPCC den Aussagen zur Notwendigkeit von Klimaschutzgesetzen einen wissenschaftlichen Anstrich verleihen.
  • Das „ long lasting, gigantic, world wide busines“ konnte nun offiziell unter der Führung einer Nation beginnen, die das Kyoto-Protokoll nie unterzeichnet hat, jedoch alles tut, sich im Namen des Umweltschutzes zu bereichern.

Jedem Bewohner der 188 Staaten, die das Kyoto-Protokoll unterzeichnet haben,

  • sei das Buch ›Die Lüge der Klimakatastrophe‹ von Hartmut Bachmann wärmstens ans Herz gelegt,
  • um zu erkennen, dass kriminelle Netzwerke bereits bis in Regierungskreise reichen und
  • mit raffinierten Ideen ihr Kapital leistungslos mehren.

Immerhin haben diese Kreise auch eine gewissen Hochachtung verdient.

  • Wer es aus ökonomischen Gründen schafft, den Menschen zu erklären, dass CO2, ein für Pflanzen lebenswichtiges Gas, ab sofort schädlich ist, darf sich zu Recht als Geldgenie bezeichnen.
  • Auf derlei Zeitgenossen fallen aber nur Uninformierte herein.
  • Zeit für aufklärungsstarke Bücher, wie das von Hartmut Bachmann!

 Download  Diesen Artikel können Sie hier im PDF-Format herunterladen [232 KB] .

2.) Die Dunkle Geschichte hinter der "menschengemachten Klimaerwärmung": Wer hat sie erschaffen - Und warum?

Eine Aufklärung über die CO2-Lüge und den  Klimaschwindel

Es wurden ja schon vielfach Artikel ins Netz gestellt, die nachweisen, dass es eine globale, planetare Erwärmung nicht gibt, die Antarktis will sich einfach nicht erwärmen (Mitteltemperatur seit Jahrzehnten um die -55 Grad) sondern, dass sich die Erwärmung auf der Nordhalkugel abspielt.

  • Grund ist der massive Eingriff des Menschen in die planetare Natur, nämlich einer Energieentnahme-Wind von 1,25 Exajoule alleine in Deutschland
  • Windkraftleistung 2020 DEU = 62,85 GW / Welt = 742,69 GW = 11,82 fach höher . Somit beträgt die atmosphärische Energientnahme weltweit 14,8 Exajoule (= 4.172 TWh = 4.172.077 GWh) .  
  • Durch diese gravierenden Eingriffe werden auch die Luftströmungen vom Äquator weg zum Nordpol dramatisch verringert, was eine weitere Absenkung des Jetstreams in südliche Breitengrade bewirkt. Auch dies ist alles wissenschaftlich längst bekannt, wird jedoch ausgeblendet.
  • Die Absenkung des Jetstream – weg vom Pol, hin zum Äquator – wiederum  führt zu einer Ausdünnung der Luftschichten über dem Nordpol, was zu einer Albedo-Veränderung, einer geringeren Reflektion und damit zur Erwärmung der Region führt. 
  • Nirgendwo auf der Erde sind die Temperaturunterschiede im Jahresverlauf so extrem; sie liegen im Januar bei rund -40 °C, im Juli bei etwa +20 °C.
  • Als Ergebnis davon stellen sich genau die Effekte ein, die die „klimafreundliche“ Windkraft doch eigentlich aufhalten sollte: Die arktische Polkappe schmilzt ab, und  durch die dramatische Abschwächung des Jetstreams in Rotationsrichtung der Erde kommt es zu massiven Störungen der komplexen Wettersysteme. Nachzulesen auch hier / https://ansage.org/vermeintlicher-heilsbringer-windenergie-die-tragik-eines-irrtums/

Zum Innehalten der gobalen Erwärmung siehe auch den Verteilerartikel vom 8. Januar / Eine planetare Erwärmung gibt es nicht. 

Weiterhin wurde am 10. Januar ein Artikel ins Netz gestellt / Die therm. Zustandsgleichung für Gase / Holmesformel, ergibt - CO2 und insbes. das menschengemachte CO2, hat keinen Temperatureinfluß

  • Anhand der Holmesformel lassen sich exakt die Temperaturen der Planeten ermitteln, sofern der atmosphärische Druck > 10kPa ist (gilt für alle Planeten, außer Mars). Die Rechenwerte sind identisch mit festgestellen Temperaturwerten (NASA) Mittelwertabweichung 0,0042.
  • Auf das Rechenergebnis hat der CO2- Gehalt der Athmosphäre keinen Einfluß, auch wenn er, so wie auf der Venus, 225.000 fach höher ist, wie auf der Erde.

Somit kann festgestellt werden:

  • Die Windmühlen die die Klimasekte der Grünen zur Klimarettung unablässig fordert und wofür sich auch die allerletzte Degeneration auf die Straße klebt (bitte mind. 3 Tage lang kleben lassen, bei Wasser + Brot) bewirken gerade das Gegenteil und zerstören das Klima auf der Nordhalbkugel. Beweis die Südhalbkugel mit der Antarktis - hier gibt es diese Probleme nicht.
  • Das Treibhausgas CO2 hat keinen Einfluß auf die Temperatur und kann diese auch nicht erhöhen. Vielmehr ist die Menschheit abhängig von der segensreichen Wirkung der Treibhausgase. Ansonsten hätten wir auf der Erde -18 Grad Celsius und sie wäre unbewohnbar     

Der nachfolgende Artikel vom Wissenschaftsautor William Engdahl

  • liefert den nötigen Aufschluß, wie es gelang den menschengemachten Klimawandel, als Wissenschaft den Leuten anzudrehen (ähnlich wie die Covid-19-Impfung - sozusagen ein Test, was man so Alles den Leuten andrehen kann - weltweit 5,5 Mrd. Geimpfte) und von dessen Existenz sicherlich 98% der deutschen Bevölkerung überzeugt sein dürften - denn keiner will ein Klimaleugner sein:

F. William Engdahl New Eastern Outlook Di, 16 Okt 2018 00:00 UTC  https://de.sott.net/article/33071-Die-Dunkle-Geschichte-hinter-der-menschengemachten-Klimaerwarmung-Wer-hat-sie-erschaffen-Und-warum

Die kürzliche UN-Konferenz zum Thema globale Erwärmung, die unter der Schirmherrschaft der Organisation mit der irreführenden Bezeichnung Internationales Panel für Klimawandel (IPCC) abgehalten wurde, schloss ihre Zusammenkunft in Südkorea mit der Diskussion, wie man den globalen Temperaturanstieg drastisch einschränken könne.

Mainstreammedien verkaufen, wie vorauszusehen war,

  • verschiedene Panikszenarien, die einen katastatrophalen Klimawandel "vorhersagen",
  • der durch menschengemachten Ausstoß von Treibhausgasen - insbesondere CO2 - verursacht wird,
  • sofern nicht baldmöglichst drastische Veränderungen unseres Lebensstils erfolgen.

Bei alledem ist jedoch etwas gewaltig faul.

  • Es basiert auf einer Fälschung von Wissenschaft sowie
  • korrumpierten Entwicklern von Klimamodellen, die inzwischen Milliarden an staatlichen Forschungsgeldern eingeheimst haben, um die Argumente für radikale Veränderungen unseres Lebenswandels zu unterfüttern.
  • Wir sollten mal salopp fragen: "Was ist der Punkt?" Die Antwort ist keine positive.
  • Die UN-Konferenz des IPCC in Südkorea erörterte Maßnahmen, die entsprechend
  • ihrer Computermodelle dazu benötigt würden,
  • einen globalen Temperaturanstieg bis auf einen Wert unter 1,5 Grad Celsius über dem Niveau des vorindustriellen Zeitalters zu begrenzen.

Ein Mitglied des Ausschusses und

  • Mit-Autor des letzten IPCC-Spezialberichts über globale Erwärmung, Drew Shindell von der Duke Universität, erzählte der Presse,
  • dass das Erreichen des willkürlichen Ziels von 1,5 Grad
  • eine Senkung des weltweiten CO2-Ausstoßes von erstaunlichen 40% während der nächsten 12 Jahre erforderlich machen würde.

Das IPCC fordert eine drakonische Rate von "Null Netto-Emissionen" CO2 bis 2050.

  • Das würde ein komplettes Verbot von Gas- oder Dieselmotoren für Autos und LKWs bedeuten
  • sowie keine Kohlekraftwerke und Transformation der weltweiten Landwirtschaft zum Verbrennen von Nahrung als Biotreibstoff.
  • Shindell drückt es bescheiden aus: "Dies sind sehr riesige Veränderungen."

Der neue IPCC-Bericht, SR15, erklärt,

  • dass eine globale Erwärmung von 1,5°C "wahrscheinlich" zum Aussterben von Tierarten und Wetterextremen führen
  • sowie Risiken für die Nahrungsmittelversorgung, Gesundheit und das Wirtschaftswachstum bringen würde.

Das IPCC schätzt, dass benötigte Energieinvestitionen jährlich 2,4 Billionen Dollar betragen müssten, um das zu vermeiden.

  • Könnte dies das Interesse der globalen Großbanken, insbesondere jener in der City of London, erklären, die Karte der globalen Klimaerwärmung unbedingt ausspielen zu müssen? 

Dieses Szenario nimmt eine sogar noch unglaublichere Dimension an,

  • als wie sie international mittels gefälschter Wissenschaft und getürkter Daten durch eine eng verflochtene Gruppe von Klimawissenschaftlern erzeugt wird,
  • die den wissenschaftlichen Diskurs dermaßen polarisiert haben, dass sie Wissenschaftskollegen, die dagegen zu argumentieren versuchen, nicht bloß als Klimaskeptiker, sondern sogar als "Klimawandel-Leugner" bezeichnen.

Was legt diese neurolinguistische Programmierung nahe?

  • Holocaust-Leugner? Soviel zur Vernichtung legitimer wissenschaftlicher Diskussion, die Essenz echter Wissenschaft.
  • Kürzlich hat der Vorsitzende des UN-IPCC verkündet: "Die Debatte über die Wissenschaft des Klimawandels ist wirklich zu Ende."
  • Was das UN-Gremium zu ignorieren beschloss, war die Tatsache, dass die Debatte alles andere als "zu Ende" war.

Das Petitionsprojekt zu globaler Erwärmung, von über 31.000 amerikanischen Wissenschaftlern unterzeichnet, besagt:

  • "Es gibt keinen überzeugenden wissenschaftlichen Beleg,
  • dass der menschliche Ausstoß von Kohlendioxid, Methan oder anderen Treibhausgasen eine
  • katastrophale Aufheizung der Erdathmosphäre sowie Störung des Erdklimas verursacht oder in absehbarer Zukunft verursachen wird.

Darüberhinaus gibt es substantielle wissenschaftliche Beweise,

  • dass Anstiege im athmosphärischen Kohlendioxid viele vorteilhafte Auswirkungen auf die natürliche Pflanzen- und Tierwelt der Erde hervorbringt."

 "Himmel und Huhn"

Das Interessanteste an den dringlichen Warnungen vor einer globalen Katastrophe, die passiert, sofern nicht baldmöglichst ein dramatischer Wandel unserer Lebensstandards erfolgt, ist,

  • dass die dringlichen Warnungen immer Versuche der Angstmache in Bezug auf Zukunftsprognosen sind.
  • Wenn der Kipp-Punkt der sogenannten Umumkehrbarkeit ohne offenkundige Katastrophe überschritten ist, dann erfinden sie einen neuen Zeitpunkt in der Zukunft.
  • 1982 warnte Mostafa Tolba, geschäftsführender Direktor des UN-Umweltprogramms (UNEP), dass die "Welt in einigen Jahrzehnten einem ökologischen Desaster gegenübersteht, das so endgültig ist wie bei einem Atomkrieg, wenn Regierungen jetzt nicht handeln." Er prognostizierte, Untätigkeit führe "um die Jahrhunderwende zu einer Umweltkatastrophe, die so absolut und umumkehrbar ist wie jeder nukleare Holocaust."
  • 1989 sagte Noel Brown vom UN-Umweltprogramm (UNEP), dass ganze Nationen durch ansteigende Meeresspiegel vom Angesicht der Erde getilgt werden könnten, wenn die Tendenz der globalen Erwärmung nicht bis zum Jahr 2000 umgekehrt würde.
  • James Hansen, eine Schlüsselfigur in Weltuntergangsszenarien, erklärte zu jener Zeit, dass 350 mg/L an CO2 die Obergrenze darstelle, "um einen Planet ähnlich dem zu erhalten, auf dem sich Zivilisation entwickelte und an den das Leben auf der Erde angepasst ist."
  • Rajendra Pachauri, der damalige Leiter des UN-IPCC erklärte, dass 2012 die Klima-Deadline darstelle, die ein Handeln unerlässlicht mache: "Wenn es vor 2012 kein Handeln gibt, [dann] ist es zu spät." Heute beträgt der gemessene Wert 414 [mg/L].

Wie der britische Wissenschaftler Philip Stott feststellt:

  • "Im Wesentlichen wurde der Erde in den letzten ca. 50 Jahren alle zehn Jahre eine Überlebenswarnung gegeben. ...
  • Unser postmodernes Zeitalter der Angst vor Klimawandel kann wahrscheinlich bis in die späten 1960er Jahre zurückverfolgt werden...
  • Um 1973 und während der Hysterie wegen "globaler Abkühlung" war dies in vollem Gange, mit Vorhersagen des drohenden Kollaps der Welt innerhalb von zehn bis zwanzig Jahren...
  • Umweltschützer warnten, dass die Bevölkerung der USA um das Jahr 2000 auf nur 22 Millionen herabgesunken sein würde.
  • 1987 wandelte sich die Hysterie abrupt hin zu "globaler Erwärmung" und das IPCC (Zwischenstaatlicher Ausschuss für Klimaänderungen) wurde etabliert (1988)..."

Fehlerhafte Daten
Ein zentraler Mangel der Computermodelle, die vom IPCC zitiert werden,

  • ist die Tatsache, dass sie rein theoretische Modelle sind und nicht real.
  • Die Hypothese hängt völlig von Computermodellen ab, die Zukunftsszenarien erzeugen und über keine empirischen Aufzeichnungen verfügen, die entweder diese Modelle oder ihre fehlerhafte Vorhersage verifizieren könnten.

Wie eine wissenschaftliche Studie resümierte:

  • "Bei den Computer-Klimamodellen, auf denen 'menschengemachte Klimaerwärmung' begründet wird, gibt es gravierende Unsicherheiten und sie sind ausgesprochen unzuverlässig.
  • Das ist nicht überraschend, da das Klima ein gekoppeltes, nicht-lineares System ist. Es ist sehr komplex."
  • Der Begriff 'gekoppelt' ist auf das Phänomen zu beziehen, dass die Ozeane Veränderungen in der Atmosphäre verursachen und die Atmosphäre wiederum die Ozeane beeinflusst.

Beides ist in komplexer Weise mit den Sonnenzyklen verknüpft.

  • Kein einziges Modell zur Vorhersage globaler Erwärmung oder von "Umkipp-Punkten" im Jahr 2030 ist dazu fähig oder versucht überhaupt, den grundlegendsten Einfluss auf das Erdklima sowie auf das Wetter einzubeziehen –
  • die Sonnenaktivität oder die Eruptionszyklen der Sonne,
  • welche die Meeresströmungen bestimmen,
  • die Aktivität des Jet-Streams, El Niños und unser tägliches Wetter.

Ein australischer IT-Experte und unabhängiger Forscher, John McLean, führte kürzlich eine detaillierte Analyse des IPCC-Klimaberichets durch.

  • Er stellte fest, dass HadCRUT4 der primäre Datensatz ist, der von dem Zwischenstaatlichen Ausschuss für Klimaänderungen (IPCC) genutzt wird,
  • um dessen dramatische Behauptungen über "menschengemachte globale Erwärmung" aufzustellen und
  • um damit die Forderungen für die Billionen an Dollars zu rechtfertigen, die für die "Bekämpfung des Klimawandels" ausgegeben werden.

Doch McLean verweist auf die ungeheuerlichen Fehler bei HadCRUT4, das vom IPCC genutzt wird. Er merkt an:

  • "Es [dieser Datensatz/Programm, AdÜ] arbeitet sehr achtlos und amateurhaft.
  • Gerade über dem Niveau eines Universitätsstudenten in seinem ersten Jahr."
  • Unter den Fehlern führt er Orte auf, wo Temperatur-"Durchschnitte aus fast gar keinen Informationen heraus kalkuliert wurden.
  • Für zwei Jahre wurden die Überland-Temperaturen auf der Südhalbkugel nur von einem Ort in Indonesien aus geschätzt."
  • An anderer Stelle fand er, dass die Temperatur für die karibische Insel St. Kitts für einen gesamten Monat bei 0 Grad Celsius aufgezeichnet wurde, und das zwei Mal.

 Der HadCRUT4-Datensatz ist eine

  • gemeinsame Produktion des Hadley-Zentrums des britischen Wetteramtes und der Klimaforschungsstelle der Universität von East Anglia.
  • Es handelte sich hier um jene Gruppe in East Anglia, die vor einigen Jahren bei den berüchtigten Climategate-Skandalen entlarvt wurde - bezüglich der Fälschung von Daten und dem Löschen bloßstellender E-Mails, um das zu vertuschen.
  • Die Mainstreammedien haben die Geschichte umgehend begraben, während sie ihre Aufmerksamkeit stattdessen darauf lenkten, "wer die East Anglia - E-Mails illegal gehackt haben könnte."

Erstaunlich genug ist, dass wir herausfinden, wenn wir ein bisschen Grundlagenforschung betreiben,

  • dass das IPCC niemals eine wirklich wissenschaftliche Untersuchung über mögliche Ursachen der Veränderung des Erdklimas durchgeführt hat.
  • Menschengemachte Quellen von [Klima-]Veränderung wurden willkürlich geltend gemacht - und damit ging das Spiel los.

 Der Malthusianer Maurice Strong
Wenige sind sich jedoch der politischen und sogar geopolitischen Ursprünge der Theorien über globale Erwärmung bewusst. Wie kam es zu ihrer Entstehung?

  • Der sogenannte Klimawandel, alias globale Erwärmung, ist eine neo-malthusianische De-Industrialisierungs-Agenda,
  • die ursprünglich von Kreisen um die Rockefeller-Familie in den frühen 1970er Jahren entwickelt wurde,
  • um den Aufstieg unabhängiger industrieller Rivalen zu verhindern, so wie es heute bei Trumps Handelskriegen der Fall ist.

In meinem Buch Myths, Lies and Oil Wars [deutsche Ausgabe: Es klebt Blut an euren Händen: Die geheimen Machenschaften der Ölmultis - AdÜ] beschreibe ich genau, wie die höchst einflussreiche Rockefeller Group auch die Gründung

  • des Clubs of Rome,
  • des Aspen-Instituts,
  • des Worldwatch-Instituts und
  • den MIT-Bericht "Limits to Growth" [Die Grenzen des Wachstums - AdÜ] unterstützt hat.

Ein früher Schlüsselorganisator von Rockefellers "Null-Wachstums"-Agenda in den frühen 1970ern

  • war David Rockefellers langjähriger Freund Maurice Strong, ein kanadischer Mitarbeiter in der Ölindustrie.
  • Strong war einer der frühen Propagierer der wissenschaftlich unbegründeten Theorie,
  • dass menschen-gemachte Emissionen von Transportfahrzeugen, Kohlekraftwerken und Landwirtschaft einen dramatischen und sich beschleunigenden Anstieg der globalen Temperatur verursachen würden,
  • der die Zivilisation bedrohe - sogenannte globale Erwärmung.
  • Als Vorsitzender der UN-Konferenz des Tags der Erde in Stockholm 1972 befürwortete Strong eine Agenda der Bevölkerungsreduktion und der Absenkung von Lebensstandards weltweit, um "die Umwelt zu retten."

Einige Jahre später formulierte derselbe Strong seinen radikalen ökologischen Standpunkt neu:

  • "Ist es nicht die einzige Hoffnung für den Planeten, dass die industrialisierten Nationen zusammenbrechen?
  • Liegt es nicht in unserer Verantwortung, das herbeizuführen?"

Der Mitbegründer des mit den Rockefellers verknüpften Club of Rome,

Er merkte an: "Auf der Suche nach einem neuen Feind, der uns vereinigen sollte, kam uns die Idee,

  • dass Verschmutzung,
  • die Bedrohung durch globale Erwärmung, Wasserknappheit, Hunger und dergleichen sich gut dazu eignen würden...
  • All diese Gefahren werden von menschlicher Intervention verursacht...
  • Der wahre Feind ist folglich die Menschheit selbst."

Lesen Sie das bitte noch einmal durch und lassen Sie es sacken.

  • Die Menschheit soll die Verantwortung tragen - und
  • nicht die 147 globalen Banken und multinationalen Konzerne, welche die heutige Umwelt de facto bestimmen.

Nach dem Umweltgipfel wurde Maurice Strong zum Stellvertretenden Generalsekretär der Vereinten Nationen und zum Politischen Hauptberater Kofi Annans ernannt.

  • Er war der entscheidende Architekt des Kyoto Protokolls (1997-2005), das erklärte, dass menschengemachte globale Erwärmung laut "Konsensus" real sei und
  • es "extrem wahrscheinlich" wäre, dass menschengemachte CO2-Emissionen sie vorrangig verursacht hätten.

1988 war Strong Schlüsselfigur

  • bei der Gründung des UN-IPCC und
  • später der UN-Rahmenübereinkunft zum Klimawandel beim Erdgipfel in Rio, dem er vorsaß und der seine globalistische UN-Agenda 21 bestätigte.

Das UN-IPCC und seine Agenda zur globalen Erwärmung

  • ist ein politisches und kein wissenschaftliches Projekt.
  • Ihr jüngster Bericht ist, ebenso wie die vorherigen, auf gefälschter Wissenschaft und unverhohlenem Schwindel begründet.

MIT-Professor Richard S. Lindzen kritisierte in einer kürzlich gehaltenen Rede

  • Politiker und Aktivisten, die behaupteten, dass "die Wissenschaft [bzw. der Konsens - AdÜ] etabliert" sei und
  • "beispiellose gesellschaftliche Veränderungen in jeglicher Hinsicht" forderten.

Er merkte an,

  • dass es für solch ein komplexes "multifaktorielles System" wie das Klima völlig unplausibel sei,
  • durch nur eine Variable wie die Veränderung der globalen Mitteltemperatur zusammengefasst zu sein
  • und primär nur von einer 1-2 prozentigen Varianz im Energiehaushalt kontrolliert zu werden, die auf CO2 zurückzuführen sei.

Lindzen beschrieb, wie

  • "eine unglaubwürdige Mutmaßung,
  • gestützt von fehlerhaften Belegen und
  • unablässig wiederholt, zu 'Wissen' geworden ist,
  • das benutzt wird, um den Umsturz der industriellen Zivilisation zu propagieren."

Unsere Welt braucht in der Tat eine "gigantische Transformation", allerdings eine solche, die stattdessen die Gesundheit und Stabilität der menschlichen Spezies unterstützt.

 -------------------------------------------

Über den Autor:  F. William Engdahl ist

  • strategischer Risikoberater und Vortragsredner,
  • er hat einen Abschluss in Politikwissenschaft an der Universität Princeton und
  • ist Bestseller-Autor zu den Themen Öl und Geopolitik, exklusiv für die Online-Zeitschrift "New Eastern Outlook".
Putzbrunn den 18.07.2023
Dipl.-Ing. Ingenieurbau F    
Statiker / Projektleiter U    
V O L K E R   F U C H S
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.       H    
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. S    

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufrufe seit 06/2006

  • Beitragsaufrufe 10412774

inserate - workshops

einfache suchfunktion

Vorbereitung auf das neue Zeitalter

jahresgruppe ist zu viel verlangt - niemand hat zeit. ich mache jetzt nur noch treffen bei bedarf. aber du kannst auch selber ein treffen organisieren. wer interesse hat, einfach ein mail senden...

 banner fische

Russland danach

Käse, Kühe, Hanf und die böse Ziege Merkel - mit schweizer know how und crowdfunding hat er eine käsefabrik aufgebaut...

Absturz der USA

ohne dollar als weltreserve-währung, verschwinden die USA in der bedeutungslosigkeit

+++ PHP/SQL-Entwickler gesucht +++

Für zensurfreien Kleinanzeigen-marktplatz und Dating-Portal

Auroville - Spendenaufruf

Regenwaldarbeiter in Not

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland

"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“ ~ Edgar Cayce 1877-1945

Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!

die auseinandersetzung zwischen den satanistischen machthabern der alten welt (USA/GB/NATO/EU ca. 12% der welt-bevölkerung) und den befürwortern einer neuen multipolaren welt von souveränen völkern (russland/china/BRICS+/SCO ca. 88% der weltbevölkerung) spitzt sich immer mehr zu. 26.10.22: Beschäftigt Euch mit Friedrich Schiller!


zum vergrössern
mit rechte maustaste bild anclicken, dann "grafik in neuem tab öffnen" anclicken...

LION Media: Devolution

gegen die angst vor der zukunft

Netzwerk „NEUES DORF“

 21.7.18 Zukunftsweisende Lebensmodelle Faszinierende und spannende Fakten · Geniale, einfache Modelle · Inspirationen, die umsetzbar sind · Aus 1000 qm Land bis Fr. 50‘000.- Einkommen erzielen!

Soziokratie

Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden...

40 gute+schlechte quellen

unterscheiden mit herz + verstand
was ihr sät das werdet ihr ernten
jeder ist seines glückes schmid
wer nicht hören will muss fühlen

lebens-gemeinschaft

wieshof bei treuchtlingen 

franz hörmann

liebe als kompass - eine sehr gute zukunfts-perspektive: geld- und rechtsystem einfach erklärt

zukunft in europa

spiritualität in die menschheit bringen: wahrheit-freiheit-liebe. kapitalismus abschaffen: drei-gliederung einführen vom diabolischen zu einem spirituellen geldsystem

HJK: EUROWEG

Das Gelt der Zukunft: Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker?

Video - das Geheimnis aller Krankheiten

Der Lebensraum, das Milieu ist Alles - gesundheit im neuen zeitalter - das beste, das ich zu diesem thema bisher gesehen/gehört habe

IQ-Well - die russische haus-apotheke

vorbeugen ist besser als heilen...

"Gemeinnützige Dorfgemeinschaften"

Bitte helft alle mit, die Vorzüge einer VERNETZUNG über unsere DORFSTUNDEN  allgemein bekannt zu machen

ANIMAP - DACH u.a.

Das diskriminierungsfreie Branchenportal. 5300 Anbieter...

IT-Beratung

ohne Callcenter, Warteschlangen und Standardtexten.

Hofgemeinschaft Bärenbach

Auf einem wunderbar abgelegenen Hof im Gantrisch Gebiet (Nähe Schwarzenburg) verwirklichen wir ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. 11.1.2022

GENAWO - Gesund naturnah wohnen

Gemeinschaftsinitiative, ungepieckst, mit LAN ins Netz, naturnah, Ba-Wü, sucht noch Mitmacher, Mitglieder und Investoren.

Terrazze Sante - Dein Garten- und Ernteerfolg!

mit Bio-Pionier Bernhard Scholl

Filasez - rätoromanisch für „Selbst-Läufer“

Die Filasez ist eine zukunftsgerichtete, unabhängige Bildungsinitiative mit privater Trägerschaft in Winterthur.

videos v. wolfgang eggert

Wie eine satanische Sekte die Welt kaperte. Gespräch mit W.E.: Erst Manhattan, jetzt Berlin?

solidarische Landwirtschaft SoLaWi

Auf dem erworbenen Grundstück meines Vaters in Liebensberg (Wiesendangen) ist Vielfalt: ca. 100 Obstbäume, verschiedene Beerensträucher, Gemüse, Kräuter, Blumen... 
 

Kalender - unsere Wurzeln

Zurück zu unseren Wurzeln – Im Herzen Europas. Kaum einer weiß, wer unsere Vorfahren waren...

Kleinwohnformen

Klein-wohn-formen Auf unserer eigenen Übersichtskarte machen wir die Kleinwohnform-Bewegung in der Schweiz sichtbar. Sie enthält viele wertvolle Infos und Kontakte zum Thema Kleinwohnformen.

Einkaufen ohne Impfung

Regionale Vernetzung mit Erzeugern und Dienstleistern ohne Zwichenhändler. Neue Bekanntschaften, Freundschaften und Gemeinschaften bilden sich...

 

kristallbild meines trinkwassers

 

Deine Nachbarschaft kocht füreinander!

Die issmit.app führt zukünftig Nachbarschaften zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen.

rotauf

Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit...

Waldorf-Schule Turmalina

Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung…

raus aus dem hamsterrad

es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.

Vollkommen Frei - Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben

Der Film zur Freiheit! Wir zeigen einfache Lösungen, die frei und unabhängig machen.
 

Armin Risi

Gott und die Götter
Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

Traugott Ickerroth

Die neue Weltordnung - Band 2: Ziele, Orden und Rituale der Illuminati 

Reuter Nadine: «Du bist nicht allein!»

Wie dich die geistige Welt im täglichen Leben begleitet

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt

Das beste Buch über den 2. Weltkrieg...

Economic Hitman - Wahre Ziele von Weltbank + IWF

John Perkins war ein Economic Hit Man, ein Wirtschaftsattentäter. 

 

Lais + Schetinin Schule

11 Jahre Schule in einem Jahr! Ich war persönlich dort und habe mit Michael Petrowitsch Schetinin ein Interview geführt.

senjora: lehrplan 21

Was Schüler über selbstorganisiertes Lernen denken
«Dieses selbstorganisierte Lernen besteht aus einem endlosen Ausprobieren» von Susanne Lienhard

 

ent-decke

 

Ent-Decke ist ein Internetportal in die Welt der besonderen, inhabergeführten, kleinen und mittelständischen Unternehmen. 

 

mitarbeiterInnen

gesucht unterstützung für newsletter, website

mein newsletter 1x pro W

geht an 12'000 abos.  ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir den zugang zum wesentlichen - mit dem focus auf geopolitik und prognosen aus spiritueller sicht, lichtblicke die motivieren und hintergrund-informationen. anstatt das system zu bekämpfen, ist es viel effektiver, sich selbständiger und unabhängiger zu machen – innerlich und äusserlich...

 

in eigener sache: NL von markus rüegg

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meine newsletter liest und herzlichen dank für deine spende. ich versuche vor allem positiv-meldungen zu publizieren - sie machen mut und motivieren.

rüegg markus: für alle die bauen wollen

für alle die bauen wollen (nur deutsche schweiz)