83.325 Aufrufevor 3 Tagen
 

ein gutes video zum ende der dollar-hegemonie, aber seine lösungsvorschläge sind mangelhaft. einfach nur silbervorräte in lichtenstein ansammeln reicht nicht...

13.679 Aufrufevor 23 Stunden

43.590 Aufrufevor 10 Tagen
 

 

da ich die analysen von the saker besser finde, platziere ich den rest weiter unten..

wer ist the saker?
er ist in zürich und genf aufgewachsen - fühlt sich aber mehr als russe als als schweizer. seine urgrosseltern verliessen russland kurz vor der russischen revolution. er hatte eine russische mutter, einen holländischen vater und auch eine russin als frau. er ist in die USA ausgewandert, weil ihn irgend ein depp vom roten kreuz verleumdete und er deshalb in der schweiz keine jobs mehr bekam. er lernte sein handwerk in der schweizer armee und in den schweizer geheimdinsten. er spricht sieben sprachen.
Analysen: 3.-10.2.21: The Saker: "U-Boote in der Wüste“

beste militärische analyse der geo-politischen kräfteverhältnise
...Putin ist sehr berechenbar und gleichzeitig sehr unberechenbar.  Das Berechenbare an Putin ist, dass er nur dann Gewalt anwendet, wenn es keine andere Möglichkeit mehr gibt.  Das sehr Unberechenbare an Putin ist, wie und wo er bereit ist, Gewalt anzuwenden.
Analysen: 24.-30.12.21: The Saker: Was könnte als nächstes passieren, wenn die USA das russische Ultimatum ablehnen?


automatische übersetzung durch den browser firefox
durch eine sehr einfache einstellung im broser werden fremdsprachige websites automatisch auf deutsch übersetzt. wenn du diese einstellung bei dir auch machen möchtest, rufe einfach an - ich rufe dann zurück, da ich eine fladrate habe. die übersetzung der englischen texte durch firefox ist mangelhaft. wenn ich zeit habe, übersetze ich die texte mit deepL - einer deutschen statt amerikanischen software.


übersetzung mit deepl
wenn der text ist zu langatmig ist, bringe ich oft nur einen auszug. wenn du den ganzen text lesen/übersetzen möchtest, oder alle bilder sehen, clicke auf den link unter dem titel. hier der linke zum gratisübersetzer deepl...
https://www.deepl.com/translator


 

nur ein auszug

Russische BBS: Tag 47 "Verrückte im Keller" und ein Gedicht
http://thesaker.is/russian-smo-day-47-and-the-crazies-in-the-basement/
17149 Ansichten 12. April 2022 129 Kommentare

... Aber was sie nicht erwartet hatten (und auch sonst niemand, mich eingeschlossen), war, dass Putin, anstatt "nur" die LDNR von den ständigen Ukronazi-Schlägen zu befreien, sich dafür entschied, die gesamte Ukraine zu befreien und die gesamte kollektive Sicherheitsarchitektur Europas zu verändern. Besser noch, Putin hat dies in seinem Ultimatum und seither mehrfach offen bekräftigt.

Man könnte sagen, dass Putins Botschaft an die NATO kurz und bündig war: "Wir kommen zu euch". Ich betrachte das als das moderne Äquivalent zu den alten Worten "хочу на вы идти" (ausgesprochen "khochu na vy idti"), die der berühmte Feldherr des alten Russlands, der Großfürst von Kiew, Swjatoslaw Igorewitsch (955-972), seinen Feinden zurief und die frei übersetzt werden können mit "Ich habe die Absicht, euch anzugreifen". Ich glaube nicht, dass die NATO dies in vollem Umfang verstanden hat, oder, sofern sie es verstanden hat, wird sie es als "Bluff" abtun (als ob Putin jemals geblufft hätte, was Russen wirklich sehr selten tun). Aber wenn die zweite Phase vorbei ist, wird diese Realität in die wahnhaften Köpfe von Leuten wie Borrell oder Stoltenberg gesickert sein, und Sie können sicher sein, dass sie zu ihrem geliebten Onkel Shmuel rennen werden, um Schutz zu suchen. Dann bleiben dem Imperium der Lügen genau zwei Möglichkeiten:

Eine totale politische Niederlage der NATO in Europa eingestehen oder
Selbstmord begehen und versuchen, Russland anzugreifen. Und da die USA/NATO/EU/etc. nicht annähernd über die Kräfte verfügen, um es mit dem russischen Militär aufzunehmen, wäre eine direkte US-Militärintervention völlig sinnlos und würde die Führer der USA vor die gleiche Entscheidung stellen (Atomwaffen oder nicht?), nur dass zu der ohnehin schon peinlichen politischen Niederlage eine wirklich peinliche militärische Niederlage hinzukäme. Offenbar sind die Eurolemmings also durchaus bereit, für die Ukraine zu sterben, solange die Ukrainer selbst kämpfen. Dieselben Eurolemmings sind auch bereit, ihre eigenen Volkswirtschaften zu zerstören, nur um Onkel Shmuel die Nase zu zeigen und zur Belohnung ein "Zertifikat für demokratische Glaubwürdigkeit" zu erhalten.

Aber werden US-Soldaten bereit sein, entweder für die Ukraine oder für die Eurolemmings zu sterben? Werden die Neocons genug Einfluss und Macht haben, um das US-Militär zu zwingen, einen zivilisationszerstörenden Befehl auszuführen? Oder wird eine Persönlichkeit/Gruppe auftauchen, die das tut, was Trump versprochen hat, nämlich "den Sumpf trockenzulegen" und Leute wie Bliken oder Nuland loszuwerden, und zwar diesmal WIRKLICH?

Ich bezweifle das sehr. Aber ich kann immer noch darauf hoffen. Und dann ist da noch China, das Russland eindeutig unterstützt und das sich eindeutig auf einen Krieg gegen die USA vorbereitet. Sogar ihr Verteidigungsminister hat das ganz offen gesagt. Und hier sind zwei Dinge, die die Chinesen mit Sicherheit wissen:

Wenn das Imperium Russland besiegt, wird China als nächstes dran sein. China kann sich also unter KEINEN Umständen eine russische Niederlage leisten (und Russland kann sich eine hypothetische chinesische Niederlage gegen das Imperium auch nicht leisten). Wenn die USA und Russland ernsthaft aufeinander losgehen, wird dies der perfekte Zeitpunkt sein, um nicht nur die Taiwan-Frage zu lösen, sondern auch die USA aus dem Fernen Osten zu vertreiben, so wie der Iran die USA aus dem Nahen Osten vertrieben hat. Aus chinesischer Sicht reicht es nicht aus, Taiwan "nur" zu befreien - die USA müssen aus Taiwan, Japan und sogar aus der Republik Korea entfernt werden. Ja, auch China will den Planeten entnazifizieren, zwar weniger unverblümt als die Russen, aber mir ist klar, dass dieser Plan zur Entnazifizierung der Welt sowohl von Putin als auch von Xi gebilligt wurde.

Die Leute im Pentagon müssen das erkennen - zumindest eine ausreichende kritische Masse muss das tun. Ja, ich stimme Andrej Martjanow zu, die ehemaligen US-Generäle im Fernsehen klingen wie ignorante Kleinkinder, aber ich werde niemals glauben, dass alle US-Militärkommandeure so dumm sind. Ich habe von 1986 bis 1991 in Washington DC studiert, und die meisten meiner Lehrer waren im aktiven Dienst, und keiner von ihnen war dumm. Ich hatte auch viele Kommilitonen, die aus dem US-Militär kamen, vom Leutnant bis zum Major, und auch das waren kluge, sehr gut ausgebildete und, wie ich glaube, ehrenhafte Männer. Einige von ihnen müssen inzwischen sehr hohe Ränge innehaben, und sie könnten den Unterschied ausmachen. Nochmals, ich erwarte nicht, dass das passiert, aber ich darf immer noch hoffen, dass es passiert.

Ich habe weder mit General Mattis noch mit General Milley studiert und weiß nur sehr wenig über sie, außer dies: Mattis scheint derjenige zu sein, der den US-Raketenangriff auf Syrien absichtlich verpfuscht hat, um eine mögliche russische Reaktion zu vermeiden, die zu einem Krieg führen könnte, und General Milley rief seinen chinesischen Amtskollegen an, um ihm mitzuteilen, dass die USA nicht die Absicht haben, China anzugreifen, um den Chinesen damit zu sagen, dass sie sich NICHT in einer Situation befinden, in der es heißt: "Nutze sie oder verliere sie", was die gesamten USA in die sehr reale Gefahr gebracht hätte, von einem verzweifelten China atomar vernichtet zu werden. In beiden Fällen haben diese Generäle offenbar gegen direkte Befehle verstoßen, um ihrem Land zu dienen und die US-Bevölkerung vor den schwachsinnigen Befehlen schwachsinniger US-Präsidenten zu schützen. Mattis wurde von The Donald recht bald "entlassen", während Milley einer bösartigen Verleumdungskampagne ausgesetzt war.

Wenn also "Biden" (d.h. Nuland, Sullivan, Blinken oder irgendein anderer wahnsinniger Psychopath) den Befehl zum Angriff auf die russischen Streitkräfte gibt, möchte ich immer noch glauben, dass es eine kritische Masse im Pentagon geben wird, die den "Verrückten im Keller" sagt, sie sollen endlich die Klappe halten und dorthin zurückkehren, wo sie hingehören: in den Keller, aus dem sie gekrochen sind. Gibt es in den USA noch genug wahren und echten Patriotismus? Oder besteht Patriotismus nur darin, (in China gefertigte!) US-Flaggen zu schwenken, für das "kleinere Übel" aus einem der beiden Zweige der Unipartei zu stimmen und für immer eine israelische Kolonie zu bleiben? ... Wäre da nicht die US-Atomtriade (alt, aber immer noch gewaltig und fähig!), wäre es mir wirklich egal, aber leider ist das ein Luxus, den sich niemand leisten kann, zumindest solange die USA nicht endlich auch entnazifiziert und entwaffnet sind. Aber bis die gesamte Zone A von Zone B absorbiert und rezivilisiert ist, wird diese Gefahr jedes menschliche Wesen auf dem Planeten bedrohen (und jetzt sogar auf der südlichen Hemisphäre, dank der kompradorischen Führer der US-Kolonie in Australien, die beschlossen haben, ein großes chinesisches nukleares Fadenkreuz auf ihre hirnlosen Köpfe zu malen).

Okay, ich schließe mit einer guten Nachricht: Die gesamte 36. Marine-Infanterie-Brigade in Mariupol hat kapituliert! Das sind über 1000 Soldaten, darunter 300 Verwundete und 90 Schwerverletzte. Aber Vorsicht, das sind NICHT die Asow-Kräfte, die sich in den unterirdischen Stockwerken von Asowstal verstecken. Erstens handelt es sich nicht um Asow, sondern um reguläres ukrainisches Militär, und zweitens haben sie sich im Industriekomplex Illich in der Nähe von Asowstal verbarrikadiert, sind aber bereits von Asowstal abgeschnitten.

Die ukrainische 36. Marine-Infanterie-Brigade hat kapituliert
Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Marineinfanteriekräfte im Gegensatz zu den Asow-Nazis von den Russen NICHT als Nazis betrachtet werden und dass sie alle nach der Genfer Konvention vollen Schutz als Kriegsgefangene erhalten werden. Das Beste, was die Asow-Leute erwarten können, ist, dass sie identifiziert und wegen des Verdachts auf Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und alle Arten von Gräueltaten verhaftet werden. Wenn es sich bei einigen von ihnen eindeutig um ahnungslose Idioten handelt, die eine schlechte Wahl getroffen haben, könnten sie eines Tages nach Hause zurückkehren, nachdem sie entweder für unschuldig befunden wurden (eine Minderheit) oder ihre Zeit in russischen Gefängnissen verbüßt haben. Diejenigen, die mit tätowierten Hakenkreuzen gefunden werden, oder diejenigen, die bereits auf der Fahndungsliste des FSB stehen, werden harte Strafen in ebenso harten Hochsicherheitsgefängnissen erhalten. Was die Asow-Kommandeure betrifft, so wurde ihnen bereits von allen gesagt, dass sie keine Gnade erfahren werden. Das bedeutet, dass sie verhört und hingerichtet werden. [Randbemerkung: Russland hat ein Moratorium für die Todesstrafe erlassen, um die Eurolemmings zu besänftigen. Jetzt, da Russland aus allen EU-Institutionen ausgetreten ist, können Sie davon ausgehen, dass die Todesstrafe auf Druck der Bevölkerung wieder eingeführt wird. Außerdem gibt es in den LDRN-Republiken die Todesstrafe. Wie auch jede einzelne tschetschenische Untereinheit :-)]

Fazit: Die Kapitulation der 36. Marine-Infanterie-Brigade ist zwar eine wunderbare Nachricht - man denke nur an die geretteten Menschenleben -, aber es ist sehr unwahrscheinlich, dass sie einen Präzedenzfall für die Asow-Truppen in Mariupol oder anderswo schafft. Schlimmer noch, ich vermute stark, dass die 36. Marine-Infanterie-Brigade aus zwei Gründen kapitulieren konnte: Sie war (durch die Einheiten der russischen Nationalgarde) von den Asow-Truppen in Asowstal abgeschnitten. Sie wurde als Eliteeinheit betrachtet, die die Nazis von Asow nicht einfach und sicher massakrieren konnten.

Im Donbass ist die Situation Berichten zufolge noch viel schlimmer: Das Verhältnis von Nazis zu normalen Soldaten scheint fast 1:10 zu sein, was bedeutet, dass die Nazis als "Sperrkräfte" agieren und jeden erschießen können, der sich weigert, vorzurücken oder versucht, sich zurückzuziehen - eine Technik, die der Westen gerne Stalin in die Schuhe schiebt, die aber von den Nazis an der Ostfront erfunden wurde. Sie können auch als "politische Kommissare" agieren, eine Kategorie, die von Leo Trotzki selbst erfunden wurde, um ehemalige Offiziere des kaiserlich-russischen Militärs zu zwingen, den Befehlen dieser Kommissare zu gehorchen oder sich hinrichten zu lassen. Und diejenigen, die sagen, dass 1:10 ein gutes Verhältnis für die Ukrainer ist, um sich ihrer "Nazi-Kommissare" zu entledigen, gehen an der Sache vorbei, denn jede derartige Verschwörung wird aufgedeckt werden, lange bevor sie zustande kommt.

Wie gesagt, ich erwarte nicht, dass es dazu kommt, aber ich hoffe von ganzem Herzen, dass ein großes Massaker (denn genau darauf läuft es hinaus) noch verhindert werden kann. Ich hoffe wirklich, dass die russischen PSYOPs alles in ihrer Macht Stehende tun, um die ukrainischen Soldaten im Donbass-Kessel zu erreichen, und dass die RU+LDNR-Kräfte alles tun werden, um das Leben der etwa 60-70 Tausend Ukrainer zu schonen, die jetzt darauf warten, von schweren russischen Angriffen ausgelöscht zu werden...

Andrej


 

 

"Die Russen" begehen eine weitere "Gräueltat"
23900 Aufrufe April 08, 2022 220 Kommentare
http://thesaker.is/the-russians-commit-yet-another-atrocity/

Die große Nachricht heute ist, dass die bösen Russen eine Tochka-U-Rakete mit einem Streu-Sprengkopf auf die Stadt Kramatorsk abgefeuert haben und dabei Dutzende unschuldiger Zivilisten getötet haben. Die "gesamte zivilisierte Welt" ist empört und kündigte sofort noch MEHR Sanktionen, MEHR Verurteilungen und MEHR antirussische Tugenden an. Kleines Problem: Russland verfügt nicht über Tochka-U-Raketen, das sind 30 Jahre alte sowjetische Raketen, die von modernen russischen Raketen (von denen Russland genug hat) weit übertroffen wurden. Woher wissen wir, dass es Tochka-U war, die verwendet wurde? Wegen des Heckteils, das sich während des Fluges von der Warhеard trennt. Hier ist es:

Tochka U tail section in Kramatorsk

Keine russische taktische Rakete im Dienst mit einem solchen Heckteil, und nur die ukrainische Tochka-U haben.

Selection 261 768x847

Leitwerk und Steuerflächen der Tochka-U

Wie groß ist das Problem für das Reich des Hasses und der Lügen? Eigentlich sehr gering. Denken Sie daran, dass sich ihre PSYOPS an zwei Arten von Menschen richten:

  • Diejenigen mit geringer Intelligenz
  • Diejenigen, die sich nicht um die Wahrheit scheren.

Russland verfügte auch nicht über das alte Buk-Modell, das angeblich MH-17 abgeschossen hat, was das Imperium des Hasses und der Lügen nicht davon abhielt, den Abschuss sofort Russland in die Schuhe zu schieben. Und Russland hat seine Chemiewaffenlager längst aufgelöst, im Gegensatz zu den USA oder dem Vereinigten Königreich übrigens. Aber wen kümmert das schon, wenn der Hass auf Russland und die Russen das Einzige ist, was wirklich zählt? In der Tat ist dies ein Musterbeispiel für die westlichen PSYOPs:

  1. Eine falsche Flagge ausführen, dann
  2. sofort Russland beschuldigen und alle Kolonien auffordern, im Namen der westlichen "Solidarität" dasselbe zu tun
  3. Dadurch wird absolut sichergestellt, dass keine wirkliche Untersuchung stattfinden kann, oder
  4. wenn doch, dann wird sie so weit zurückliegen, dass sich niemand dafür interessieren wird.

Wir haben also eine große Falschflagge in Buka, und jetzt haben wir diese Tochka-U in Kramatorsk. Was wird als nächstes kommen? Das weiß nur Gott, aber das Ziel ist es, "Russen" mit "Gräueltaten" in Verbindung zu bringen, und zwar in dem, was vom Verstand der eifrig scatophagenden Leibeigenen in Zone A übrig geblieben ist.

In der Zwischenzeit braut sich in Russland ein Skandal um die jüngsten Äußerungen von Dmitri Peskow zusammen, der in seinen jüngsten Interviews eine Menge sehr dummer Dinge gesagt hat. Offen gesagt, an dem Tag, an dem Putin Peskow entlässt, werde ich persönlich eine große Erleichterung verspüren. In Friedenszeiten ist es schmerzhaft genug, Leute wie Medinski und Peskow zu haben, aber in Kriegszeiten sind Leute mit ihrer Denkweise eine echte GEFAHR für Russland, da sie der russischen Öffentlichkeit direkt Angst, Unsicherheit und Zweifel einflößen. Die einzige gute Nachricht ist, dass sich immer mehr Russen über diese Leute aufregen: Sie unterstützen Putin und die Militäroperation, und sie haben die Nase voll von den atlantischen Integrationisten und ihrer Art, die fünfte Kolonne zu bevormunden (was Peskow tat).

Ich hoffe sehr auf den Tag, an dem Leute wie Peskow und Medinski in den Ruhestand gehen und durch eine ganz andere Art von Person ersetzt werden. [Nebenbei bemerkt: Ich frage mich, ob diejenigen, die mit Nachdruck die Existenz der atlantischen Integrationisten geleugnet haben, jemals die Ehrlichkeit haben werden, zuzugeben, dass sie sich geirrt haben. Wahrscheinlich nicht :-)]

Werfen wir nun einen Blick auf die jüngste Abstimmung über die Suspendierung Russlands aus dem UN-Menschenrechtsrat:

Selection 255

du kannst das bild vergrössern
clicke auf die rechte maustaste, dann auf grafik in neuem tab öffnen.

 

Erstens fällt auf, dass weder Ungarn noch Serbien den Mut und den Anstand hatten, sich der Stimme zu enthalten (geschweige denn dagegen zu stimmen).

Zweitens spiegelt diese Karte zwar nicht genau wider, wie die Menschen in diesen Ländern über diesen Krieg denken, aber sie zeigt uns auf hervorragende Weise die Liste der reinen Kompradoren-Kolonialherren. Hier ist also das Ergebnis für unseren Planeten: Das Imperium ist zwar bereits tot, aber es herrscht immer noch über 151 Regierungen, und nur 24 Länder haben das Zeug dazu, sich den Abstimmungsrichtlinien des Imperiums des Hasses und der Lügen offen zu widersetzen. Die 58 Länder, die wie Pilatus ihre Hände in Unschuld gewaschen haben, sind besonders erbärmlich, genau wie diejenigen, die nicht einmal den Mut hatten, zur Abstimmung zu erscheinen. Denjenigen, die "grün" gestimmt haben, würde ich gerne ein Säckchen mit 30 Silbermünzen schicken. Radovka hat eine interessante Karte gepostet, die zeigt, wie die Welt gespalten ist:

Readovka world map

Legende: von links nach rechts:
für die Ukraine, mit der Ukraine sympathisierend, neutral, mit Russland sympathisierend, für Russland

Und hier ist eine Sanktionskarte, auf die ich kürzlich gestoßen bin:

Who did or did not sanction Russia 2048x1008

Natürlich ist dies nur ein Standbild einer sich entwickelnden Situation. Aber der eigentliche Wert dieser Karten liegt darin, dass sie drei verschiedene Gruppen zeigen:

Die echten modernen Nazis (CA+US+EU+AUS+NZ+JP).
Die Kompradorenregime, die zwar "richtig" abstimmen, von denen aber viele nicht bereit sind, ihren Worten Taten folgen zu lassen, und die außerdem Waren und Dienstleistungen aus Russland beziehen wollen (ich denke, dass es unter ihnen Länder mit riesigen Mägen, aber winzigen Eiern gibt).
Die 25 Länder, die es gewagt haben, dem Imperium des Hasses und der Lügen zu trotzen und offen mit "Nein" gestimmt haben.

Seit Beginn dieses Krieges haben die Russen viele Verluste erlitten, weil sie sich bemühten, die Zivilbevölkerung oder die zivile Infrastruktur nicht zu schädigen. Die Ukronazis haben das genaue Gegenteil getan: Sie haben nicht nur Tausende von Menschen entführt, die "verschwunden" sind, sie haben auch offen Zivilisten in der LDNR angegriffen und seit der SMO haben sie ihren Hass gegen fast jede Stadt entfesselt, die sie evakuieren mussten (um die örtlichen "Separatisten" dafür bezahlen zu lassen und alles auf "russische Gräueltaten" zu schieben.

Und der Westen hat absolut *nichts* bemerkt.

Zumindest offiziell. In Wirklichkeit ist dies natürlich das direkte Ergebnis der Art von "Anleitung", die die Ukronazis von ihren englischen Herren erhalten haben. Hier ist die hässliche Wahrheit, die niemand offen zugeben will: Der Westen will einen Völkermord an Russland begehen, und der Westen begeht bereits einen Völkermord an den Menschen in der Ukraine.

Crusaders e1645568515863

Wenn es nach dem Imperium des Hasses und der Lügen geht, wird dieser Krieg so lange wie möglich dauern, so viele schreckliche Gräueltaten wie möglich und eine totale Zerstörung der zivilen Infrastruktur der Ukraine beinhalten.

Was Russland und das russische Volk betrifft, so habe ich von unseren wunderbaren westlichen Nachbarn nur eines noch nicht gehört: das Geschrei "Kreuzigt sie! kreuzigt sie! kreuzigt sie!". Natürlich drücken die modernen Kreuzfahrer ihre Gefühle nicht so aus, sie wollen nur "Russland vernichten" - andere Worte, gleiche Bedeutung.

Wenn das alles dämonisch klingt, dann ist es das auch. Buchstäblich. Und die Geschichte Russlands ist voll von solchen völkermörderischen Invasionen, und heute, zum Abschluss, möchte ich nicht mit Worten, sondern mit ein paar Gemälden der russischen Künstlerin Il'ia Glazunov arbeiten. Ich möchte sie nicht "erklären", schauen Sie sie sich einfach an und Sie werden das russische Volk und seine Geschichte vielleicht ein wenig besser verstehen als zuvor, das ist zumindest meine Hoffnung.

Andrei

Selection 257

Selection 258

Selection 259

Selection 260

 


übersetzung mit deepl

Die wahre Bedeutung der Bucha-Falschflagge: ein Wechsel des Narrativs
46119 Ansichten 06. April 2022 332 Kommentare

Wie von so ziemlich jedem vorhergesagt, hat die lange angekündigte falsche Flagge stattgefunden. Ja, sie war sehr schlecht ausgeführt, wirklich verpfuscht, aber in gewisser Weise macht sie das sogar noch effektiver? Warum eigentlich? Sie bringt die Öffentlichkeit in Zone A dazu, kritiklos jedes Märchen zu akzeptieren, egal wie dumm, unlogisch oder anderweitig gegen den gesunden Menschenverstand und die grundlegende Logik verstoßend. In gewisser Weise ist Bucha wirklich MH-17 reloaded. Ja, sie sehen anders aus, aber in Wirklichkeit sind sie genau nach demselben Modell gebaut. Es geht in etwa so:

Russland war/ist am Gewinnen, während das Kanonenfutter des Imperiums des Hasses und der Lügen eindeutig besiegt wurde/ist.
Die Führer des Imperiums des Hasses und der Lügen wollen Russland einen hohen Preis dafür zahlen lassen, dass es es gewagt hat, sich den Führern des Imperiums des Hasses und der Lügen zu widersetzen, und so wurde schnell eine Gräueltat arrangiert und urbi et orbi propagiert. Und es hat funktioniert. Jedes Mal.
Um eine echte Untersuchung zu verhindern, verkündet das Imperium des Hasses und der Lügen SOFORT, dass "diese bösen Schneenigger" es getan haben, und erklärt dies dann zum "selbstverständlichen, unbestreitbaren Allgemeinwissen", und jeder, der Fragen stellt, ist daher ein "Putin-Agent". Ich schätze, die Vernarrtheit des Westens in "Vielfalt", egal wie obszön grotesk, gilt nicht für Ideen, Meinungen oder Ansichten...

Diese einfachen Handlungen haben bewiesen, dass sie äußerst wirksam sind, um einen Großteil der Zone A in einen russophoben Lynchmob zu verwandeln.

Sehen Sie sich diese Liste von Artikelüberschriften an, die ich vor ein paar Minuten auf RT gesehen habe: (Sie brauchen sie nicht zu lesen, ich liste sie nur auf, um sozusagen "Stimmung zu machen")

EU erklärt, warum sie die Ukraine weiter aufrüstet
Russische Großbanken von Sanktionen betroffen
US enthüllt weitere Militärhilfe für die Ukraine
Großer Konflikt zwischen Großmächten wird wahrscheinlicher - General Milley
Weitere EU-Mitglieder schmeißen russische Diplomaten raus
Frankreich kündigt Massenausweisung von russischen Diplomaten an
Finnland enthüllt Zeitplan für möglichen NATO-Beitritt
USA verkaufen mehr Kampfflugzeuge in Europa

Das ist nur der schon übliche Unsinn, aber jetzt gibt es noch mehr wirklich verrückte Sachen, sehen Sie sich die an:

USA warnen vor chinesischem Atomdurchbruch
NATO will China ins Visier nehmen - Stoltenberg
Japan legt überarbeitete Militärpläne offen
Australien macht einen großen Schritt in Sachen Raketen
Europas Plan, russische Kohle zu verbieten, treibt die Preise in die Höhe
Ungarn droht der Verlust von EU-Fördermitteln in Milliardenhöhe
US-Sanktionen gegen Putins Familie

Ich könnte die Liste fortsetzen, aber Sie verstehen schon, die Führer des Imperiums des Hasses und der Lügen haben das "Hass- und Lügen"-Ventil voll aufgedreht und es scheint, dass sie ernsthaft "durchdrehen".

Erinnern Sie sich, wie sich die EU-Länder in den Fällen Skripal und MH-17 aus "Solidarität" den Sanktionen angeschlossen haben?

Ich persönlich würde das als Feigheit und Unterwürfigkeit bezeichnen, aber "Solidarität" funktioniert auch. Nun, die Eurolemmings haben sich mit ihrem eigenen Grab solidarisiert, und jetzt kann man nicht mehr rückgängig machen, was sie sich selbst angetan haben.

Aus russischer Sicht ist die Sache recht einfach: Russland hat versucht, die EU-Länder zu ermutigen, ihr eigenes Urteilsvermögen zu nutzen und in ihrem eigenen Interesse zu handeln. Inzwischen ist klar, dass die Eurolemmings mit ihrem Schicksal ganz zufrieden sind, solange sie Onkel Shmuel eine braune Nase zeigen können. Russland muss die EU die "mentale Toilette" hinunterspülen und nur noch mit souveränen Ländern verhandeln, die genug Handlungsfähigkeit behalten haben, um ihre eigenen Interessen zu verteidigen. In der EU sind das Ungarn und, in viel geringerem Maße, Serbien (natürlich nicht das Volk, sondern die Regierung, die den Eurolemmings untertänig bleibt).

Das Massaker von Bucha selbst wird im kollektiven Gedächtnisloch der Zone A verschwinden, dort, wo alle früheren falschen Flaggen des Imperiums des Hasses und der Lügen verschwunden sind. Sobald eine Dämonisierungsoperation ihren Zweck erfüllt hat, kann sie vergessen werden.

Was sind also die Ziele der falschen Flagge von Bucha?

Das Narrativ von den (nicht existierenden) "Siegen" der Ukronazis zu "Stoppt die russischen Gräueltaten" zu ändern
die Fülle von Beweisen (Zeugen und Gerichtsmediziner) zu verschleiern, die zeigen, dass es die Ukronazis waren, die in Mariupol massenhaft Gräueltaten verübten. Denken Sie daran: Ukrainische Opfer sind heilig, russische Opfer sind einfach irrelevant. Tatsächlich kann ein Russe KEIN Opfer sein, es sei denn, er ist gegen Putin, dann ist es in Ordnung.
Konditionierung (ich meine das im psychologischen Sinne) der fernsehenden Leibeigenen des Imperiums der Lügen und des Hasses, um alles Russische mit einem brennenden, explosiven Hass zu erfüllen. Erklären, dass Putin jetzt der "neue Hitler" ist (obwohl Putin schon seit 2000 Hitler ist, nur dass er jetzt noch MEHR Hitler ist als vorher) und Russland eine Art kaputtes, armes und anderweitig schreckliches Mordor.
Nutzen Sie diesen Vorwand, um zu versuchen, Russland und die Russen aus so vielen Orten und Organisationen auf dem Planeten wie möglich zu vertreiben. Das bedeutet mit Sicherheit die gesamte Zone A, aber auch viele Orte und Organisationen in Zone B, wo die herrschenden Kompradoren den Ton angeben und sich einen Dreck um ihr eigenes Volk und Land scheren.
Versuchen Sie, Putin mit dem gleichen Schicksal zu erschrecken wie Gaddafi, Milosevic und Hussein, die alle dämonisiert und später ermordet wurden.

Wenn man darüber nachdenkt, kann man meiner Meinung nach mit Fug und Recht behaupten, dass dies alles eindeutige Anzeichen dafür sind, dass das Imperium des Hasses und der Lügen Russland nun den totalen Krieg erklärt hat, natürlich nur, ohne die russischen Streitkräfte oder Russland offen anzugreifen. Tatsächlich befinden sich Russland und das Imperium des Hasses und der Lügen seit mindestens 2013 im Krieg, und Russland musste dem Imperium viele Zugeständnisse machen, weil es von 2013 bis 2021 einfach nicht über ein Militär verfügte:

Ein Militär, das es mit der NATO aufnehmen und gewinnen konnte. Das hat es jetzt.
Die Art von fortschrittlichen strategischen Abschreckungssystemen (nuklear und konventionell), die es jetzt hat.
Eine stabilisierte Südachse (Naher Osten, Kaukasus, Zentralasien), von der realistischerweise keine Bedrohung ausgehen kann.
Eine rechtliche Handhabe, um die Entscheidung für eine offene Intervention in der Ukraine zu rechtfertigen
Eine Gesellschaft, die nicht unter dem enormen Druck der US-PSYOPS zusammenbricht
Eine Gesellschaft, in der die 5. Kolonne, die 6. Kolonne und die atlantischen Integrationisten so gut wie völlig diskreditiert sind.
Eine Wirtschaft, die die Art von totalem Wirtschaftskrieg überleben könnte, die heutzutage entfesselt wird
Ein Bündnissystem, auf das sich Russland verlassen kann (erinnern Sie sich an Lukaschenkos und Nasarbajews "Multipolarität" Mitte der 20er Jahre?)
Ausreichend große Vorräte an modernen Waffen für einen langen Feldzug
Die echte und volle Unterstützung Chinas

Interessanterweise sahen die Idioten im Westen in jedem russischen Kompromiss und Rückzug ein Zeichen russischer Schwäche (einschließlich der vermeintlichen Wohltäter Russlands, die sich wie typische sechste Kolumnisten verhielten), aber keiner dieser Möchtegern-Sesselstrategen hatte die Intelligenz zu erkennen, dass Russland mit jedem Zugeständnis scheinbar schwächer und schwächer wurde, während es in Wirklichkeit vor der kollektiven Nase des Imperiums des Hasses und der Lüge stärker und stärker wurde :-)

Nun, da alles, was bisher verborgen oder missverstanden wurde, für alle klar wird, und in diesem Zusammenhang ist Bucha die totale Kriegserklärung des Imperiums der Lügen an Russland.

Die Führer des Imperiums des Hasses und der Lügen wissen, was wirklich Sache ist, nicht nur in Mariupol oder im Donbass, sondern in diesem ganzen Krieg, dessen Ausmaß und Ziel den Westen (und auch mich!) völlig überrascht hat, und jetzt versuchen sie, den Anschein von Kontrolle zu wahren. Und ich kann Ihnen sagen, dass sie das nicht tun.

Der kollektive Westen hat sich nun eine Strategie zu eigen gemacht, die zuerst von den Israelis erfunden wurde: Wenn du einen echten Krieg nicht gewinnen kannst, dann gewinne einen imaginären. Und so wie die Bombardierung irgendeines Grenzpostens zwischen Syrien und dem Irak durch die IDF militärisch keinen Sinn macht oder auch nur irgendeinen Unterschied macht, so ist sie doch großartig für die Moral der Israelis, die, genau wie die Leute im Westen, ein starkes Gefühl der rassischen Überlegenheit gegenüber ihren arabischen Nachbarn empfinden, so dass sie "Siege" *brauchen*, um ihr eigenes Ego zu stärken und die Tatsache zu verbergen, dass Israels Nachbarn jegliche Angst verloren haben, die sie in der Vergangenheit gehabt haben könnten. Das größte Geheimnis von allen muss bleiben, dass es in Wirklichkeit Israel ist, das seine Nachbarn fürchtet (und das sollte es auch!). Daher all die israelische Hysterie über BDS oder den Begriff "Apartheid" und der ganze Mist über Antisemitismus: Sie alle dienen dazu, die Wahrheit zu verbergen, und zwar in erster Linie vor den Israelis selbst, die alle unter dem leiden, was Gilad Atzmon sehr treffend "die prä-traumatische Belastungsstörung" nennt.

Einen russischen Grenzposten zu bombardieren, kommt für das Imperium des Hasses und der Lügen jedoch nicht in Frage - das wäre viel zu gefährlich. Stattdessen erringt das Imperium politische "Siege", indem es z. B. alte Waffen nach Lemberg schickt, damit droht, Putin vor den Internationalen Strafgerichtshof zu bringen, oder Geräusche über superduper Hyperschallwaffen macht, die die USA demnächst entwickeln und einsetzen werden.

Früher oder später werden die wahnhaften und ignoranten Psychopathen, die das Imperium des Hasses und der Lügen leiten, erkennen, dass sie weit davon entfernt sind, Russland zu brechen, sondern kollektiven wirtschaftlichen, politischen, sozialen, moralischen, spirituellen und natürlich militärischen Selbstmord begangen haben, und es wird ihnen *nichts* anderes übrig bleiben, als eine verzweifelte militärische Provokation zu versuchen. Ich hoffe, dass ich falsch liege, aber ich sehe nicht, wie der vereinigte Westen aus der Ecke, in die er sich selbst hineingemalt hat, deeskalieren könnte.

Sowohl die USA als auch die EU werden nicht von Einzelpersonen geführt, sondern von einer Klasse (im marxistischen Sinne des Wortes), die wir begrifflich als die "1%er" bezeichnen können. Ein Prozent scheint klein zu sein, aber in den USA sind 1 % mehr als 3 MILLIONEN Menschen, und in der EU sind es fast 4,5 MILLIONEN Menschen. Nimmt man Kolonien wie Japan, Australien, Taiwan und andere hinzu, so kann man davon ausgehen, dass es etwa 10.000.000 sehr reiche und sehr mächtige Menschen gibt, die Russland für immer tot sehen wollen.

Diese Leute werden NIEMALS abgewählt werden. Sicher, hier und da werden einige eine Zeit lang eine Wahl verlieren und ein Außenseiter könnte gewählt werden, aber dafür sind Wirtschaftssanktionen da: um jene Nationen zu bestrafen, die für den "falschen" Kandidaten stimmen (wie es Ungarn gerade getan hat).

Bedenken Sie Folgendes: Die führenden Politiker des Westens haben stets die tatsächliche Kriegsführung dem Risiko eines sozialen Krieges (Unfähigkeit, Proteste, Unruhen, Mangel usw.) vorgezogen. Daher ist das "Moment mal, wir haben gerade unsere Volkswirtschaften zerschossen, lasst uns mehr Waffen in die Ukraine schicken" die einzige Art von "Logik", zu der diese Leute fähig sind. Und nur um sicher zu gehen, dass die TV-schauenden Leibeigenen es "richtig" verstehen, werden sie entweder eine falsche Flagge bei der UNO (Powell), in ihrem eigenen Land (9/11) oder außerhalb (Srebrenica, Gouta, etc.) machen.

Mit anderen Worten, es läuft alles nach Drehbuch. Nicht, weil das "der Plan" ist, sondern einfach, weil das Imperium des Hasses und der Lügen genau das tut. Es ist das EINZIGE, was das Imperium sehr gut kann: hassen und lügen.

Es ist nicht nur Banderastan, das entnazifiziert werden muss - es ist das gesamte Imperium des Hasses und der Lügen. Und ich habe keinen blassen Schimmer, wie man 10 MILLIONEN Nazis von unserem gesamten Planeten entnazifizieren kann, ohne einen großen Krieg.

einseitiges weltbild
wie das ohne einen grossen krieg geht, werden wir jetzt gerade erleben. sein bild ist einseitig - er beleuchtet nur die politische, ökonomische, materielle seite. da fehlt ihm ein ganzheitliches spirituelles weltbild. die untersuchungen/verhaftungen/pozesse gegen die sumpfkreaturen schreiten voran - trump hat jetzt hillary clinton angeklagt. dass die trump-allianz amerika und putin europa aufräumen wird, fehlt in seiner sonst interessanten analyse komplett...
mehr dazu hier...
Brief: 1.-7.4.22: Workshop 13.-15.05.22: Alles eskaliert! Impfschäden explodieren. Düstere Prognosen für Europa. Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch/ Putin macht Great Reset zu Schnee von gestern/ Pepe Escobar: Rubelgas/ Super Druschba-Video

Brief: 24.-31.3.22: 42 Prognosen 2022-30: Eskalation im Jahr des Tigers: €+$ verlieren -> Rubel/Yuan gewinnen/ Putin kommt erst wenn wir das wollen/ Glazyev: Sanktionen + Souveränität. Russ. Zentralbank als Trojanisches Pferd/ EU: Diesel+Strommangel?

 

Die falsche Flagge in Buka ist nicht nur eine Erklärung des totalen Krieges gegen Russland, sondern auch ein Aufruf an die 10 Millionen, die Zone A und einen guten Teil von Zone B beherrschen. Wenn Sie ein Gehirn haben, wissen Sie, wer es getan hat und warum, und wenn nicht, dann wissen Sie, dass es Russland war, und zwar auf persönlichen Befehl Putins, nicht weniger.

Und genau das habe ich vorausgesagt, als ich (mehrmals) schrieb, dass, sobald das Narrativ "die USA treten den Russen in den Arsch" nicht mehr haltbar ist, was jetzt der Fall ist, es in "russische Gräueltaten" umgewandelt wird.

Als nächstes rechne ich fest damit, dass die Waffenkonvois der NATO als Zivilisten getarnt werden, und wenn die Russen sie angreifen, wird es noch mehr Geschrei über "Gräueltaten" geben. Um es klar zu sagen: Ich glaube NICHT, dass die NATO Waffen in die Ukraine schickt, um militärisch etwas zu bewirken, und ich glaube, dass die NATO-Führer das wissen.

Meine Befürchtung ist, dass die 3B+PU versuchen werden, die Russen dazu zu bringen, diese Konvois anzugreifen: Wenn die Russen das nicht tun, werden die westlichen Sesselgeneräle wieder in den Himmel schreien: "Russland lässt die Ukraine von der NATO bewaffnen, Putin ist dabei, sich zu verraten!!!", und wenn Russland diese Waffenkonvois angreift, werden sie sofort zu "Flüchtlingszügen" und "humanitären Schutzzonen" oder was auch immer für einen Mist sich die Anglo-PSYOPS ausdenken werden.

Man ist verdammt, wenn man es tut, und verdammt, wenn man es nicht tut. Das mag wie ein unlösbares Dilemma klingen, aber das ist einfach nicht wahr. Wenn man in jedem Fall gehasst wird, dann sollte man es auf jeden Fall tun". Und das scheint die Schlussfolgerung zu sein, zu der nicht nur der Kreml (und seine eurasischen Souveränisten) gekommen sind, sondern auch die allgemeine Öffentlichkeit, deren Zustimmungsrate sowohl für Putin als auch für die militärische Sonderoperation (SMO) gestiegen ist. Mehr noch, es gibt Anzeichen dafür, dass sich die russische Gesellschaft auf einen "langen Krieg" einstellt, der mit Sicherheit Monate, vielleicht sogar bis ins nächste Jahr hinein dauern wird.

Wir sind 41 Tage in diesen Horror hineingeraten und das Ende ist noch lange nicht in Sicht, und denken Sie daran, dass das wahre Ziel Russlands und Chinas nicht "nur" darin besteht, die von den Nazis besetzte Ukraine zu entwaffnen und zu entnazifizieren, sondern die europäische Architektur der kollektiven Sicherheit vollständig zu verändern, die wiederum der Grundstein des weltweiten Lügenimperiums ist. Das wird höchstwahrscheinlich mehrere Jahre dauern, es sei denn, die kommende Wirtschaftskrise ist noch viel schlimmer, als ich es erwarte (in meiner völligen Unkenntnis der wirtschaftlichen Themen).

Fazit:

Das Imperium der Lügen weiß bereits, dass es Banderastan verloren hat, also hat es das Massaker von Bucha verübt, um das Narrativ zu ändern und einen GESAMTEN Krieg "Russland abschaffen" auszulösen. Die Nazis des Zweiten Weltkriegs verwendeten den Begriff "Endlösung", und das ist es, was die falsche Flagge von Bucha signalisiert: die Entscheidung von Onkel Shmuel, eine "Endlösung" des "russischen Problems" zu erreichen.

Damit signalisiert der Westen, dass auch er nun in seine eigene 2. Phase des Krieges eintritt.

Das Signal ist angekommen, laut und deutlich.

Andrej


 


übersetzung mit deepl
wenn der text ist zu langatmig ist, bringe ich oft nur einen auszug. wenn du den ganzen text lesen/übersetzen möchtest, oder alle bilder sehen, clicke auf den link unter dem titel. hier der linke zum gratisübersetzer deepl...
https://www.deepl.com/translator

 

 Sitrep: Operation Z

 

Heute gibt es viele wichtige Neuigkeiten und wichtige Updates.

Die größte Neuigkeit in diesem Zyklus ist, dass der gestrige Tag für die UAF einer der schlimmsten Tage des bisherigen Konflikts war: An einem einzigen Tag verlor die UAF insgesamt über 1.100 Menschen, die getötet, verwundet oder gefangen genommen wurden.

Dies ist größtenteils auf die massiven Angriffe auf verschiedene Transport-/Verstärkungsknotenpunkte wie Dnipro und Nikolajew zurückzuführen, bei denen schätzungsweise 200 bis 300 Menschen getötet wurden. Wie bereits erwähnt, ist es den Ukrainern aufgrund der strengen neuen Gesetze nicht erlaubt, dies zu filmen oder genau darüber zu berichten, aber auf den Kanälen der sozialen Medien sind viele "Erinnerungen" von den Familien der gefallenen Truppen erschienen, die die Schäden bestätigen.

Dnipro ist zum wichtigsten Knotenpunkt für Logistik, Nachschub und Verstärkung aus der Westukraine geworden. Alles, was in den Kessel geht, muss dort vorbeigeführt werden. Russischen Berichten zufolge wurde ein Großteil der neuen Waffen und der Söldnertruppen bei größeren Angriffen in Dnipro getroffen.

Darüber hinaus haben sich schätzungsweise 200 bis 300 Kämpfer in Mariupol ergeben, und viele weitere werden sich demnächst ergeben. Dies geschah in mehreren Phasen. Zunächst wurde von den eingeschlossenen Marineinfanteristen der UAF ein groß angelegter "Ausbruch" inszeniert, bei dem sie 30-50 zivile Fahrzeuge und einige verbliebene leichte Panzer mit "Z"-Schildern versahen, um die russischen Truppen zu täuschen, und dann versuchten, aus Mariupol in Richtung Norden zu stürmen, da das Oberkommando in Kiew ihnen Unterstützung versprach, wenn sie es nur in Richtung der Oblast Saporischschja schaffen würden. Aber die RF hatte jeden Teil ihres Plans abgefangen und sie alle gefangen genommen/getötet.

Hier zeigt Wargonzo die zerstörten Fahrzeuge, die sie benutzt haben, und die Folgen der Fluchtschlacht:

https://ok.ru/video/3389452585600

Getrennt von dieser Gruppe ergab sich eine weitere große Gruppe von Marinesoldaten. Videos hier:

https://www.bitchute.com/video/NPgRCf29WS14/

https://www.bitchute.com/video/V5CZputaCLJJ/

Ganz zu schweigen von mehreren Gruppen, die sich auf der Lugansk-Achse ergaben: https://www.bitchute.com/video/V5CZputaCLJJ/

Und Dutzende von Truppen wurden in Gefechten entlang der Rubischnoje/Lugansk-Achse liquidiert (Grafik 18+)

https://www.bitchute.com/video/vTO597qvbvUt/

https://www.bitchute.com/video/tU27vpOkTAov/

Und auch in Mariupol haben die Tschetschenen einige Truppen gefangen genommen/getötet:

https://twitter.com/MapsUkraine/status/1513889986906669062

In der Zwischenzeit haben einige der verbliebenen Marinesoldaten, die in der Illych-Fabrik eingeschlossen sind, Videos gedreht

https://ok.ru/video/3390640818816

https://ok.ru/video/3390640687744

Und hier ist ein russischer Soldat, der mehr Details über die ausländischen Söldner erzählt

https://mobile.twitter.com/_TheRepublic_/status/1513289253609955335

Die interessanteste Information ist jedoch die erste Bestätigung, dass ausländische Söldner unter den Kapitulanten in Mariupol gefangen genommen wurden. Der "berühmte" britische Söldner Cossackgundi, mit richtigem Namen Aiden Aslin, der jahrelang für die YPG in Syrien kämpfte, wurde in einem abgehörten Telefonat darüber beklagt, dass er nach seiner Gefangennahme "für Propagandazwecke" eingesetzt werden könnte.

Telefonanruf: https://twitter.com/MapsUkraine/status/1513754839121018887

Seine Verwandten, die seinen Social-Media-Account betreiben, überbrachten die schlechte Nachricht an seine Zehntausende von Anhängern:

https://twitter.com/cossackgundi/status/1513768135375077379

"COSSACKGUNDI

@cossackgundi

Wir haben eine Nachricht von Johnny erhalten. "Es sind 48 Tage vergangen, wir haben unser Bestes gegeben, um Mariupol zu verteidigen, aber wir haben keine andere Wahl, als uns den russischen Streitkräften zu ergeben. Wir haben keine Lebensmittel und keine Munition. Es war uns allen ein Vergnügen, ich hoffe, dass dieser Krieg bald zu Ende ist."

Gleichzeitig ist ein Video aufgetaucht, in dem ein afghanischer Söldner zu sehen ist: https://twitter.com/MapsUkraine/status/1513841197302919174

"Mit den folgenden Informationen: "#MARIUPOL #NEW 37 afghanische Spezialkräfte der afghanischen Ghani-Regierung sind bei Azov eingebettet und sitzen in Azovstal fest. Nach dem Abzug der Amerikaner aus Afghanistan wurden sie von den Amerikanern als PMC in die Ukraine geschickt.

@wargonzoo

berichtet, dass die afghanischen Spezialeinheiten um einen sicheren Korridor zu den DVR-Einheiten in Mariupol City gebeten haben, aber die Asow-Kämpfer halten die Afghanen davon ab, die Stadt zu verlassen."

Hier ist übrigens, was Wargonzo selbst über den großen Durchbruch/Fluchtversuch der ukrainischen Marinesoldaten berichtet:

"Über einen Durchbruch von Mariupol. Es gibt viele Gerüchte und Unstimmigkeiten. Hier ist, was das @wargonzo Projekt weiß, ich breche es in Zahlen und Fakten herunter.

Zum Zeitpunkt des Durchbruchs befanden sich etwa 1.500 Neonazis (Asow-Kämpfer und AFU-Kämpfer) in der Iljitsch-Anlage.

Von diesen sollten etwa 800 in der ersten Kolonne den Durchbruch wagen, der Rest musste entlang des von ihnen durchschnittenen Korridors gehen.

Die Kolonne bestand aus etwa 120 Ausrüstungsgegenständen, darunter auch Kraftfahrzeuge. An der Spitze standen ein Panzer, 2 Gvozdika-Panzerabwehrkanonen und bis zu 10 Schützenpanzer sowie MTLBs, gepanzerte Autos und Lastwagen.

Mehr als 100 ukrainische Marinesoldaten ergaben sich. Darunter auch der politische Offizier der 36. Marinebrigade der Streitkräfte der Ukraine.

Mehr als die Hälfte derjenigen, die durchbrechen wollten, zogen sich in die Anlage zurück. Mehrere Dutzend wurden durch Artillerieeinschläge der NM DPR zerstört. Bis zu 10 Gruppen von 3-4 Personen wurden versprengt und versuchten, die Umgebung zu durchdringen. Die Such- und Beseitigungsaktion geht weiter.

Daher auch die Angaben zum zweiten kleineren Durchbruch. Es handelt sich um diese umherziehenden Gruppen, mit denen die Spezialkräfte und die Kämpfer an den Posten in den Kampf ziehen, wenn sie entdeckt werden. Daher eine gründlichere Kontrolle des Autos auf der Autobahn Wolnowacha-Mariupol.

Also keine Panik."

Er berichtet auch von 2 amerikanischen "Offizieren" im Ruhestand, die dort gefangen sind. Könnte das der General sein, von dem alle sprechen?

"⚡️"Asow" kann 2 US-Offiziere in Mariupol ausschalten⚡️

Wie das Projekt @wargonzo unter Berufung auf Quellen an der Donbass-Front und auf der Grundlage einer Analyse von abgefangenen Funksprüchen des Feindes berichtet, befinden sich mindestens zwei hochrangige amerikanische Offiziere im Ruhestand in den Luftschutzbunkern von Asow-Stal.

Unseren Quellen zufolge sind sie zusammen mit dem PMC "Academy" nach Mariupol eingereist und sind höchstwahrscheinlich keine aktiven Mitarbeiter des Pentagons. Gleichzeitig sind sie jedoch äußerst wichtige Personen für Washington.

"Diese Offiziere wissen über viele verdeckte US-Operationen in Drittländern Bescheid und sind Träger von Informationen, die für Washington äußerst sensibel sind", so eine mit der Analyse der Funkabhörungen vertraute Quelle gegenüber dem Projekt @wargonzo.

Um diese "sensiblen Informationen" zu verbergen, seien die amerikanischen Geheimdienste bereit, den militanten Asow-Kämpfern zu befehlen, die beiden Offiziere zu eliminieren. Ob sie noch am Leben sind, ist noch nicht sicher bekannt."

Mit all diesen Nachrichten scheint das Ende von Mariupol wirklich in Sicht zu sein. Die Truppen rücken weiter vor, haben den Hafen vollständig eingenommen und befinden sich nun im Primorski-Bezirk im Südwesten von Mariupol. Es bleiben nur noch die Azovstal-Fabrik, die Illych-Fabrik nördlich davon im Kalmiuski-Bezirk und dieser letzte Stadtteil im Südwesten am Hafen. Es ist wahrscheinlich, dass sie bis zur Einnahme dieses letzten Teils warten werden, bevor sie sich voll auf die beiden Fabrikpositionen konzentrieren und entscheiden, wie sie damit umgehen oder ob sie auf irgendeine Weise ausgeräuchert werden sollen.

In der Zwischenzeit hat Basurin den Einsatz von Chemiewaffen dementiert und erklärt, die DVR-Kräfte würden stattdessen "Flammenwerfer" einsetzen, um die eingeschlossenen Asowschen auszubrennen. Allerdings scheint er sich auf den thermobarischen RPO-Shmel-Werfer zu beziehen und nicht auf den klassischen Flammenwerfer, den sich die meisten Leute vorstellen.

Auch diese Information ist unbestätigt, aber es geht das Gerücht um:

"Der Nazi-Einsatz zum Ertränken soll heute in Mariupol beginnen.

Mindestens zehn Feuerwehrautos sollen entweder unterwegs oder bereits in der Fabrik sein, um mit dem Abpumpen von Wasser aus dem Fluss oder dem Meer zu beginnen und Wasser in die oberirdischen Lüftungsschächte zu pumpen, die Frischluft in das höhlenartige Tunnelnetz unter dem Hüttenkomplex Azovstal leiten...

Wenn Asow die Lüftungsschächte schließt, werden sie innerhalb weniger Tage ertrinken. Wenn sie die Lüftungsschächte nicht schließen, werden sie in einigen Tagen ertrinken. In jedem Fall wird die Belagerung der Fabrik so beendet werden, dass die Fabrik selbst unversehrt bleiben kann..."

Weitere Nachrichten: Das russische Verteidigungsministerium hat die Zerstörung des von der Slowakei gelieferten S-300-Systems angekündigt

https://www.rt.com/russia/553662-s300-missiles-ukraine-slovakia/

Es gibt widersprüchliche Berichte, da es angeblich südlich von Dnipro zerstört wurde, aber es gibt Videos von einem neuen S-300-System, das ebenfalls in der Nähe von Kiew zerstört wurde, in denen behauptet wird, eine russische Spezialeinheit habe es am Boden zerstört: https://www.bitchute.com/video/N0mxvnYVX15z/

Es könnte sich um ein und dasselbe System handeln oder um etwas anderes, das ist im Moment schwer zu sagen.

Das russische Verteidigungsministerium hat außerdem einen weiteren Einsatz der Hyperschallrakete Kinzhal angekündigt, um eine stark befestigte unterirdische Kommandozentrale der AFU südlich von Kramatorsk zu zerstören. Es gab hier viele Debatten darüber, ob eine Hyperschallrakete als Bunkerbrecher eingesetzt werden kann, aber Russland setzt sie eindeutig erfolgreich als solche ein.

Kadyrow hat auch erklärt, dass die gesamte Ukraine einschließlich Kiews eingenommen werden soll. https://news.yahoo.com/chechen-chief-kadyrov-says-russian-003543233.html

Ob man dies nun als bloße Angeberei oder als Wahrheit betrachten will, wir müssen verstehen, dass dies nicht nur eine eindeutige Möglichkeit ist, sondern auch wahrscheinlich. Zu viele Menschen wurden vom Westen dahingehend propagiert, dass Russland irgendwie "gescheitert" sei und nicht in der Lage sei, den westlichen Teil des Landes einzunehmen, aber das entspricht nicht einmal annähernd der Realität. Russland ist nicht in der Lage, das ganze Land an 5 verschiedenen Fronten gleichzeitig einzunehmen. Das ist ein gewaltiger Unterschied und eine Unterscheidung. Aber sobald der Donbass und alles östlich des Dnjeprs gesäubert ist, kann und wird Russland den Rest mit konzentrierten Kräften einnehmen. Wahrscheinlich wird es dann nur noch zwei Fronten geben, eine, die von Süden kommt und Odessa abschneidet und Nikolajew einnimmt, und eine, die von Norden her nach Kiew zurückkehrt. Aber das heben wir uns für ein anderes Mal auf, denn so oder so liegt das noch in weiter Ferne.

Was die Logistik betrifft, so hat Polen Berichten zufolge mit der Lieferung von (angeblich) 100 T-72-Panzern und Bmp-1 an die Ukraine begonnen. Australien liefert Bushmaster https://youtu.be/hFmMVL5NTNg

Weitere interessante Nachrichten, die zeigen, dass die "Schließung des Bosporus" durch die Türkei nicht das war, was sie zu sein schien, und in Wirklichkeit ein mehr als subtiler Schlag gegen die NATO war, hat der türkische Verteidigungsminister bestätigt, dass die Türkei allen NATO-Schiffen die Durchfahrt durch die Meerenge strikt untersagt.

"Die Türkei wird keine NATO-Kriegsschiffe ins Schwarze Meer lassen", sagte der Verteidigungsminister des Landes, Hulusi Akar. Gleichzeitig verwies er auf das Übereinkommen von Montreux und sagte, dass die Durchfahrt für Kriegsschiffe von Ländern, die keinen Zugang zum Schwarzen Meer haben, gesperrt werde, berichtet der Fernsehsender A Haber TV.

Akar räumte auch ein, dass das Vorhandensein von Minen im Meer beabsichtigt sein könnte: Sie könnten im Rahmen eines Plans abgefeuert worden sein, um Ankara unter Druck zu setzen, Minenräumboote der NATO ins Schwarze Meer zu lassen, was dem Montreux-Abkommen widerspricht.

"Wir haben den Verdacht, dass die Minen absichtlich eingeführt wurden. Vielleicht wurden sie als Teil eines Plans abgefeuert, um uns unter Druck zu setzen, damit die Minenräumboote der NATO [durch die Meerenge] ins Schwarze Meer einfahren dürfen. Aber wir halten uns an die Regeln des Montreux-Abkommens und lassen keine Kriegsschiffe ins Schwarze Meer", sagte der Minister.

https://www.rt.com/news/553636-turkey-bars-nato-warships-from-black-sea/

So viel zur NATO-Solidarität.

Auch der erste formelle Appell für das Folgende: "In der russischen Staatsduma schlug der Krim-Abgeordnete Michail Scheremet heute vor, die Republik Krim mit den Regionen Saporischschja und Cherson zur Provinz Taurien innerhalb der Russischen Föderation zu vereinigen. "Die Bewohner der Regionen scheinen nichts dagegen zu haben - sie hissen überall russische Flaggen und beschweren sich über die Haltung der ukrainischen Behörden."

Der amerikanische Verteidigungsminister Lloyd spricht zu den ukrainischen Truppen: https://twitter.com/SecDef/status/1513205552700174340

Dies geschieht vor dem Hintergrund neuer Enthüllungen darüber, wie tief die Kommandostrukturen (und Truppen) der USA und der NATO in der Ukraine verankert sind. Ein französischer Journalist beschreibt hier, was er während seiner Zeit in der Ukraine gesehen hat: https://www.bitchute.com/video/aVZeyycQgXBk/ (Video mit Übersetzungen)

Kurz gesagt, er war schockiert, als er sah, dass amerikanische Generäle die gesamte Show vor Ort leiteten, und er sagt, dass die Namen dieser Generäle in seinem neuen Exposé in der französischen Zeitung Figaro diese Woche enthüllt werden.

Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass es sich bei diesem Konflikt wirklich um einen Kampf zwischen der NATO und Russland handelt, und dass die NATO eine schwere Niederlage erleidet.

In einem anderen Bericht heißt es: "Die Vereinigten Staaten verlegen ihre fortgeschrittenen Hauptquartiere an die westlichen Grenzen der Ukraine. Insbesondere das 5. Korps wird verlagert. Dies deutet darauf hin, dass nicht der Generalstab der ukrainischen Streitkräfte die militärischen Operationen kontrolliert, sondern NATO-Offiziere. Und wir befinden uns nicht im Krieg mit irgendeinem Marionettenregime in Kiew, sondern mit dem kollektiven Westen".

Während sich die Dinge auf einen möglichen Showdown zubewegen, hören wir natürlich weiterhin, wie schlecht die NATO wirklich vorbereitet ist: https://twitter.com/Navsteva/status/1513149802527313929

Aber ein neuer 8-Meilen-Konvoi mit russischer Verstärkung bewegt sich auf die Nordfront zu: https://twitter.com/Dr_ShahidPk/status/1513115975847223296

https://twitter.com/Suriyakmaps/status/1513084749081985026/photo/1

Und es gibt weitere Videos von den langen Reihen russischer Verstärkungen in Vorbereitung auf Phase 2

https://www.bitchute.com/video/qGXWoFHX6PPF/

Übrigens wurde uns gesagt, dass diese russischen Truppen "keine Munition, keinen Treibstoff, keine Lebensmittel" usw. hätten. Dies ist nur ein weiterer Beweis für die lächerliche Propaganda des Westens und der Ukraine.

Und um ein wenig mehr über Phase 2 zu sprechen, als Fortsetzung des letzten Berichts. Hier ist eine weitere Bestätigung der Dinge, die ich gesagt habe:

"⚡️⚡️⚡️#Inside

Mi-6 warnte das Präsidialamt und den Generalstab, dass Russland die Taktik der Kriegsführung ändere, nun werde es keine tiefen Durchbrüche ins Innere der Ukraine geben, sondern ein methodisches Fegen von Plätzen mit abgestuften Kampagnen. Der neue Befehlshaber der russischen Truppen wird die Erfahrungen aus dem Krieg in Syrien nutzen und sie auf die Ukraine übertragen, um bei konkreten militärischen Operationen Erfolge zu erzielen."

Als Ergänzung zum letzten SitRep, in dem wir den internen Bericht der US-Armee in Fort Benning über die Überlegenheit der russischen BTGs gegenüber den entsprechenden amerikanischen BCTs diskutiert haben, gibt es ein Video, das man sich unbedingt ansehen sollte.

Dieses Video muss man sich von der 27-Minuten-Marke bis zum Ende ansehen https://youtu.be/_CMby_WPjk4?t=1578

Dieser Armeespezialist hält einen Vortrag in West Point, in dem er seine Entdeckungen und Erkenntnisse über die russischen Operationen in der Ukraine detailliert darlegt. Er bestätigt im Grunde jeden einzelnen Punkt des Fort-Benning-Berichts, allerdings in größerer Ausführlichkeit und mit erläuternden visuellen Hilfsmitteln usw.

Einige der Höhepunkte seiner Präsentation:

Russland verfügt über die fortschrittlichste und dichteste datenvernetzte Luftverteidigung auf Erden
In einem Krieg gegen Russland kann die US-Armee zumindest in den ersten Wochen nicht mit viel Luftunterstützung rechnen. Selbst Tarnkappenflugzeuge werden aus verschiedenen Gründen nicht viel nützen, erklärt er
Die russische elektronische Kriegsführung ist viel fortschrittlicher und "kampferprobter" als die der USA. Die RF setzt sie in Kampftruppen ein, während die USA kaum über sie verfügen und nur auf Divisionsebene
Die russische EW schaltet die gesamte Kommunikation in großen Gebieten entlang der Front ab, keine Handys, Militärradios usw. Sie unterbrechen GPS-Verbindungen mit Drohnen, so dass diese unbrauchbar werden, und können sogar die Zünder von Artilleriegranaten während des Fluges durchbrennen lassen.
Die US-Armee strahlt 10 Mal so viele Frequenzen ab wie eine ukrainische Brigade, wodurch sie für alle Arten von russischen EW, Drohnen und fortschrittlichen Waffen extrem gut sichtbar wäre.
Russland verfügt über weitaus mehr Artillerie als die USA und eine weitaus größere Vielfalt an Munitionstypen.

Und es gibt noch viel mehr.

Und hier ist eine weitere Bestätigung dessen, was ich zuvor geschrieben habe, nämlich dass die Artillerie die einzige wirklich effektive Waffe ist, die der Ukraine geblieben ist, und mit der die Ukraine die überwiegende Mehrheit ihrer Abschüsse gegen die russischen Streitkräfte erzielt hat. So gut wie alle vom Westen gelieferten Waffen haben sich als nahezu wertlos erwiesen, und die alten sowjetischen Artilleriesysteme sind nach wie vor die Arbeitspferde, die für Ergebnisse sorgen. https://voenhronika.ru/publ/vojna_na_ukraine/artillerija_glavnaja_opora_vsu_zachem_na_ukraine_gotovjat_tysjachi_minometnykh_raschetov_dlja_letnikh_bojov_2022/60-1-0-11858

Was die NATO und die USA anbelangt, so scheinen viele Leute nicht zu wissen, dass die USA in Wirklichkeit nicht so gut ausgebildet oder mächtig sind, wie sie es gerne glauben machen wollen. Ich habe schon früher darauf hingewiesen, dass die USA allein im letzten Monat fast mehr Flugzeugverluste erlitten haben als Russland, und die USA befinden sich nicht einmal in einem Krieg. Mehrere F-22, F-35, F-18, Awacs und Ospreys sind alle im letzten Monat verloren gegangen. Ein weiteres gutes Beispiel ist, dass die USA seit zehn Jahren Panzerwettbewerbe in Europa abhalten, die Strong Europe Tank Challenge

https://en.wikipedia.org/wiki/Strong_Europe_Tank_Challenge

Sie können die Ergebnisse selbst überprüfen. Das beste Ergebnis, das die US-Mannschaft je erzielt hat, war der 3. In anderen Jahren belegten sie den 6. und 7. Platz, also fast den letzten Platz - das Ende der Fahnenstange.

Beim russischen Panzer-Biathlon, der im Rahmen der Internationalen Armeespiele (mit über 30 Ländern) ausgetragen wird, hat Russland in den letzten Jahren folgende Ergebnisse erzielt: https://en.wikipedia.org/wiki/Tank_biathlon

Gold in jedem einzelnen Jahr.

Und wie viele von Ihnen wahrscheinlich gesehen haben, hat Indien, das russische Su-30-Flugzeuge einsetzt, vor einigen Jahren die britische RAF, die die modernsten "Typhoon"-Jets der NATO fliegt, schwer gedemütigt und dominiert.

https://www.ndtv.com/india-news/indian-air-forces-top-guns-score-wins-in-the-uk-1204336

Sie können viele Artikel zu diesem Thema lesen: https://www.rediff.com/news/report/defence-news-iaf-sukhoi-vs-raf-typhoon-controversy-in-the-skies/20150811.htm

Der schockierendste Teil der Demütigung ist die Tatsache, dass es verschiedene Runden gab, zuerst 1v1, dann 2v2 und dann 2v1 von jeder Sorte. Nicht nur, dass Indien mit einem perfekten Ergebnis von 12:0 gewann, auch als eine indische Su-30mki gegen zwei Eurofighter Typhoons gleichzeitig antrat, schlug sie beide im Verhältnis 2:1.

Aber die westliche Öffentlichkeit ist so propagiert, dass sie sich nicht einmal vorstellen kann, dass ihre Ausrüstung minderwertig sein könnte, oder noch schlimmer - dass ihr tatsächliches Personal dem anderer "kleinerer" Länder unterlegen sein könnte.

Was die meisten Menschen nicht wissen und auch nicht wissen würden, wenn sie die Ereignisse in der Ukraine seit 2014 nicht genau verfolgt hätten, ist, dass die ukrainischen Veteranen des Donbass-Krieges die US-Ausbilder, als sie anfingen, in die Ukraine zu strömen, in den darauffolgenden Jahren oft als Lachnummer betrachtet haben. Sie waren der Meinung, dass sie von den "Elite"-Ausbildern aus den USA nichts zu lernen hätten und in der Tat mehr über Kampf und Kriegsführung wüssten als sie.

Tatsache ist, dass viele ukrainische Truppen viel erfahrener und besser ausgebildet sind als vergleichbare US-Truppen UND dass die ukrainischen Truppen besser bewaffnet sind. Diese Tatsache wird durch das oben gepostete Video der West-Point-Präsentation untermauert, in dem er erklärt, dass die meisten US-Einheiten nicht einmal über Flugabwehrsysteme verfügen und selbst Manpads in der modernen US-Armee nicht weit verbreitet sind. Es gibt Videos wie dieses: https://www.bitchute.com/video/UUidj4zPmDAV/

die eine georgische Legion in der Ukraine zeigen, und sie sind viel besser bewaffnet als jede vergleichbare Einheit der US-Armee. Sie verfügen über die neuesten Waffen, die vor Feuerkraft nur so strotzen. Auf anderen Fotos sind 4 Soldaten zu sehen, von denen jeder mit einem Manpad eines anderen Typs bewaffnet ist. Tatsache ist, dass die Ukraine so reich an fortschrittlichen "westlichen" Waffen ist, dass viele ihrer Teams einfach besser bewaffnet sind als jedes normale westliche Pendant.

Damit sind wir wieder bei dem Konzept, dass Russland hier nicht nur mit einer der NATO gleichwertigen Truppe kämpft, sondern wohl mit einer Truppe, die stärker ist als die meisten NATO-Länder. Das einzige, was der Ukraine fehlt, ist die US-Luftwaffe, die letztlich die bei weitem stärkste und wichtigste Waffe der USA ist. In jeder anderen Kategorie haben die USA keine Chance gegen Russland.

Ich schließe mit dieser Karte des Donbass-Kessels, die eine gute Vorstellung von den Kräfteverhältnissen dort vermitteln kann. Der rot eingekreiste Bereich ist die Stelle, an der der Kinzhal einen Kommandobunker des Verteidigungsministeriums getroffen haben soll. Wenn man jedes dieser blauen Kreuze als eine Kompanie von etwa 300 Mann ansieht, ergibt sich eine ungefähre Disposition von 40-50k im Kessel. Glaubt man den höheren Zahlen, die Basurin selbst für den Kessel mit 90-100k angegeben hat, dann zählt man jeden blauen Strich als ein Bataillon.

Die weißen Linien stellen Durchbrüche dar, wie der südlich von Niu York (nördlich von Donezk) und in der Nähe von Svitlodark in Richtung Bakhmut durch LPR-Kräfte. Am NW-Ende, wo Kramatorsk und Slawjansk zu sehen sind, stoßen die russischen Streitkräfte in Richtung Krestyschtsche vor. Im Großen und Ganzen sind jedoch keine großen Fortschritte zu erwarten, bis Phase 2 in vollem Umfang beginnt. Nach all den Ereignissen in Mariupol scheint diese Phase endlich näher zu rücken.

 


 

Sitrep: Operation Z

Von Nightvision für den Saker Blog

Wir beginnen heute mit dem größten Knüller. Wir haben endlich eine hochrangige Bestätigung von russischen Offiziellen, dass NATO-Ausbilder und ausländische Kämpfer tatsächlich in Mariupol eingeschlossen sind.

Erstens hat das russische Staatsduma-Mitglied Adam Delimchanow in einem Interview mit RT offen erklärt, dass er schätzt, dass sich dort etwa 100 solcher Ausländer aufhalten, und dass sie mit ihnen in Kontakt stehen und die Gerüchte wahr sind, dass sie versuchen, eine Freilassung und einen Fluchtkorridor auszuhandeln. Das scheint darauf hinzudeuten, dass all diese Gerüchte über Macron zutreffen.

Video: https://www.bitchute.com/video/72MTe5On9t9Y/

Igor Konashenkov wiederum bestätigt, dass sich eine beträchtliche Anzahl ausländischer Kämpfer dort aufhält, da Russland sie in abgefangenen Funksprüchen in mehr als 6 verschiedenen Sprachen schreien hören kann.

https://sputniknews.com/20220408/radio-communications-indicate-significant-numbers-of-foreign-mercs-stuck-in-mariupol-russian-mod-1094598098.html

Ganz zu schweigen davon, dass es jetzt einen Bericht gibt, dass sie versucht haben, die Blockade mit einem Schiff zu durchbrechen, um sie zu retten (die Hubschrauber sind wohl ausgegangen?) https://sputniknews.com/20220409/ukrainian-cargo-ship-tried-to-break-through-to-russian-black-sea-fleet-blocking-mariupol-port-mod-1094624584.html

Dies ist also nicht mehr nur eine Frage der Spekulation und der Fantasie.

Was nun den gestrigen Angriff auf Kramatorsk betrifft, so verfolgte er mehrere Ziele, die wir alle in den vorherigen SitReps vorausgesehen haben, als ich ausdrücklich sagte, dass die Ukraine nun zu einem ausschließlich psychologischen und terroristischen Krieg übergeht, weil sie einen konventionellen Krieg nicht gewinnen kann.

Die Ziele waren: die Zivilbevölkerung zu terrorisieren, damit sie nicht flieht und als menschliche Schutzschilde beim bevorstehenden Showdown in Kramatorsk benutzt werden kann, die falsche Flagge aus den gleichen Gründen wie beim "Massaker von Bucha" Russland in die Schuhe zu schieben, um weiterhin Sympathien und Gelder der NATO zu erpressen.

Sie taten dies geschickt, kurz nachdem Russland die neue Maßnahme der Angriffe auf Eisenbahnhöfe angekündigt hatte, denn sie wussten, dass dies angeblich nur der jüngste russische Angriff auf diese Kategorie von Infrastruktur sein würde. Aber natürlich haben sie es vermasselt, als Arestowytsch und ihre eigene Seite es zuerst als eine russische Iskander meldeten, ohne zu wissen, dass eine Tochka-Granate entdeckt werden würde.

Dies ist wiederum ein Beweis für etwas anderes, was wir vor zwei Jahren geschrieben haben, als wir sagten, dass die Ukraine gezwungen war, das Massaker von Bucha zu verüben, um zu versuchen, die Dynamik hinter der baldigen Befreiung von Mariupol aufzuhalten, und dass die falsche Flagge in Wirklichkeit ein Beweis dafür war, dass Mariupol bereit war zu fallen, da sie gewusst haben müssen, dass das große 501ste Marinebataillon sich jeden Moment zur Kapitulation bereit machte.

Auch hier häufen sich die Gerüchte, dass Phase 2 kurz vor dem Beginn steht oder teilweise bereits begonnen hat (wie von Gonzalo Lira usw. berichtet), und auch hier brauchte die Ukraine dringend etwas, um die kommende Dynamik aufzuhalten und sicherzustellen, dass die Zivilisten nicht fliehen, da sie als menschliche Schutzschilde die einzige Hoffnung für die UAF sind. Wir haben vor ein paar Tagen auch geschrieben, dass die Häufigkeit und Intensität/Schwere der Falschflaggen von nun an nur noch zunehmen wird, und das scheint bereits zu geschehen. Es ist klar, dass die Zivilbevölkerung von der UAF als völlig entbehrlich angesehen wird.

Es gibt Berichte, wonach Russland immer noch eine ansehnliche Truppe (ein Drittel der früheren Truppenstärke) nördlich von Kiew (auf weißrussischer Seite) unterhält. Sollte dies zutreffen, würde dies die UAF-Kräfte weiterhin in der Nähe von Kiew festhalten und es ihnen nicht ermöglichen, sich vollständig in den Donbass oder anderswohin zu verlagern (was vielleicht der Grund dafür ist, dass Zelensky nur die Entsendung von 15.000 Mann gefordert hat und nicht die gesamte Truppe in diesem Gebiet, die von einigen auf 50 bis 70 000 Mann oder mehr geschätzt wird). Der Grund dafür ist natürlich, dass, wenn sie Kiew unverteidigt lassen würden, die viel schnelleren russischen Manövrierkräfte schnell vor ihrer Nase eindringen und Kiew einnehmen könnten.

Jetzt erklärt das Pentagon, dass Russland 40 BTGs um den Donbass positioniert hat, eine neue Infusion von 10.000 Truppen hinzugefügt hat und Phase 2 jeden Moment beginnen kann. Dies ist übrigens eine Bestätigung der neuen Realität, in der man von den ursprünglichen "180 BTGs" abgerückt ist, wie ich zuvor geschrieben habe, und nun realistischere Zahlen verwendet. Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass Russland nicht so viele Truppen im Kriegsgebiet einsetzt, wie sie uns glauben machen wollten.

Da nun Phase 2 beginnt, lassen Sie uns über Taktik sprechen oder darüber, warum die UAF zerschlagen werden soll.

Eine der wichtigsten Erkenntnisse aus der ersten Phase dieses Konflikts ist, dass die UAF in einem direkten, frontalen Kampf gegen die russischen Streitkräfte keine Chance hat. Um zu verstehen, warum das so ist, muss man die grundlegende Struktur und die Funktionen der russischen Einheiten verstehen, einschließlich der berüchtigten BTG (battalion tactical group). Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, sollte man wissen, dass im Gegensatz zu den US-Streitkräften, bei denen einige der größeren Kräftekoeffizienten wie Artillerie, Raketen usw. eher auf Korps-Ebene angesiedelt sind, diese bei den russischen Einheiten bis hinunter auf die Bataillonsebene reichen, so dass die schneller manövrierenden Kräfte über ihre eigenen massiven Feuerkraftfähigkeiten und direkte Entscheidungsmöglichkeiten verfügen.

Abgesehen von dieser Fähigkeit, eine gleichwertige ukrainische Streitkraft mit weitaus mehr Feuerkraft zu überlisten, sollte man sich aber auch darüber im Klaren sein, dass die russischen BTG über umfangreiche Fähigkeiten der Präzisionsartillerie verfügen, und zwar in Form von 2S19 Msta für die elitären Verbände. Die ukrainische Artillerie ist erstaunlich gut implementiert, aber sie kann es dennoch nicht mit einer kompletten russischen Artillerieeinheit aufnehmen, die mit einer eigenen Abteilung von Aufklärern, Gegenbatteriesystemen, Aufklärern und dergleichen ausgestattet ist. Im Allgemeinen haben die russischen Einheiten eine höhere Feuerdichte (Artillerie) pro Einsatz, und das auf größere Entfernungen mit besseren Genauigkeitsunterschieden.

Es wurde kein einziger ukrainischer Sieg in einem direkten Kampf verzeichnet, mit der fragwürdigen Ausnahme einiger Gefechte in der Gegend von Bukka/Kiew, wo wir eine oder zwei Kolonnen russischer leichter Kavalleriekräfte sahen, die anständige Verluste erlitten und sich zurückzogen, aber dies waren leichte WDV-Abteilungen mit ihren eigenen speziellen Zielen, wenig Schutz usw., und sie gingen riskante Risiken ein, die zu Hinterhalten führten.

Die meisten groß angelegten Gefechte in diesen modernen Konflikten auf Augenhöhe bestehen jedoch aus Artillerieduellen über mittlere bis große Entfernungen. Die einzige Zeit, in der Panzer/mechanisierte Kräfte ins Spiel kommen, ist während des Transports oder der Neupositionierung/Neuaufstellung, oder wenn die Artillerie die Verteidigung genug aufgeweicht hat - oder, was häufiger der Fall ist, sie "ausgehebelt" hat - beginnen die anderen Kräfte mit dem Vorrücken, um sie zu erledigen.

Die EINZIGE Art und Weise, wie die UAF bisher überhaupt Erfolge erzielt hat, sind asymmetrische und meist aus dem Hinterhalt durchgeführte Operationen gegen sich bewegende Kolonnen. Dafür gibt es viele Gründe, wie z.B. die Tatsache, dass die USA die UAF-Kräfte mit Satelliteninformationen versorgen, um sie genau darüber zu informieren, wo sich größere RF-Kolonnen bewegen und wohin sie wahrscheinlich gehen werden. Dies ermöglicht es den UAF-Kräften, in vorderen Gebieten Hinterhalte zu legen. Das Geheimnis, wie sie dies tun, liegt im RTP (Registered Target Point). Das Konzept ist sehr einfach: Eine UAF-Artillerieeinheit schießt auf eine Straße, wobei sie von Spähern beobachtet und mit Korrekturen versorgt wird, bis die "Lösung" der Artillerie perfekt auf die Mitte der Straße ausgerichtet ist. Die Artillerie wird dann mit Tarnfarbe abgedeckt. Wenn dann der russische Konvoi diese RTP-Marke passiert, gibt ein versteckter Beobachter per Funk das Signal, und die UAF-Artillerie erzielt sofort perfekte Treffer.

Das ist alles schön und gut. Aber wenn zwei, sagen wir mal gleich große, Streitkräfte einen klassischen Stellungskampf führen, bei dem sie ihre Positionen eingenommen und sich eingegraben haben, kennen beide die Position des anderen mehr oder weniger genau, abhängig von der Effektivität ihrer ISR-Aufklärer und Drohnenüberwachungsteams usw. Bei dieser Art von direktem Aufeinandertreffen, das einer klassischen Konfrontation zwischen zwei Streitkräften wie zu Zeiten Napoleons ähnelt, werden die russischen Streitkräfte die ukrainischen Streitkräfte in 10 von 10 Fällen mit minimalen eigenen Verlusten vernichten, da der gesamte Vorteil in dieser Konstellation auf der russischen Seite liegt. Wie bereits erwähnt, sind die Gründe dafür einfach:

Russland kann eine höhere Dichte an Artillerie-Feuerkraft aufbieten - mehr Einheiten, höhere Anzahl über die Kontaktlinie hinweg, Punkt.
Die ukrainischen Einheiten sind zwar keine Schwächlinge (insbesondere die Eliteeinheiten im Donbass) und sollten für ihre Fähigkeiten gelobt werden, aber sie sind den Artillerietruppen der RF in Bezug auf Ausbildung und Fähigkeiten immer noch unterlegen. Das ist vielleicht kein großer Vorteil, aber doch ein Vorteil. Sicherlich haben sie einen Erfahrungsvorsprung, aber die Artilleristen der RF sind bestens ausgebildet und sammeln bereits eine Menge wertvoller Erfahrungen im Einsatz - sie lernen schnell.
Die RF-Ausrüstung ist weit überlegen. Es handelt sich um hochmoderne Msta 2S19 (besser als JEDE Artillerieeinheit selbst im US-Arsenal, mit einer 4-5 mal höheren Feuerrate als das US-Pendant M109, mit größerer Reichweite etc. ) mit punktgenauer Präzision, größerer Reichweite, höherer Drehzahl (~10 U/min im Vergleich zu vielleicht 3-4 U/min in der Ukraine), besserem Visier und besserer Optik, besseren Überwachungsfähigkeiten, da die Ukraine hauptsächlich DJI-Drohnen einsetzt, die für taktische Kurzstreckeneinsätze gut sein können, aber im Vergleich zu den russischen Orlan-10s und dergleichen nur eine begrenzte Reichweite, Dauer und Optik haben. Und lassen Sie mich gar nicht erst mit der legendären Krasnopol-Munition anfangen, die die 2S19 in der Ukraine abfeuern können und auch abgefeuert haben. Dabei handelt es sich um lasergesteuerte Artilleriemunition, die genau zu ihrem punktgenauen, lasergesteuerten (von Orlan-10 usw.) Ziel fliegt, selbst wenn sich das Ziel bewegt. Und bedenken Sie, dass die UAF in den meisten Fällen nicht einmal mehr über 2S3 Akatsiyas oder Gvozdikas oder 2S7 Peonies verfügen, sondern entweder BM-21 Grad oder alte sowjetische gezogene Artillerie wie D-30 Haubitzen oder ähnliches verwenden (letztere sind aus verschiedenen Gründen weit unterlegen).

Kurz gesagt, Russland kann seine Feuerkraft einsetzen, die genauer ist, eine größere Reichweite hat, schneller schießt und in größerer Zahl zur Verfügung steht, während es gleichzeitig mehr Munition/Treibstoff dafür hat usw. Worauf will ich also mit all dem hinaus? Es ist der folgende:

Der "Manöverkrieg", der der Ukraine gewisse Möglichkeiten für Hinterhalte bot, scheint sich seinem Ende zu nähern. Russland konzentriert seine Truppen für die "Endschlacht" im Donbass, die ein konventioneller, frontaler Krieg sein wird, der auf die oben beschriebene Weise geführt wird, mit massivem Artilleriefeuer, das die Salven eröffnet, und mechanisierten Kräften, die vorrücken, um die Router zu zermürben. Das Hauptproblem für die Ukraine besteht darin, dass man dies vielleicht überleben kann, wenn man Platz zum Rückzug hat und sich weiter zurückziehen kann, weg von dem massiven Artillerievorteil. Aber wenn sich die Schlinge um den Kessel weiter zuzieht, werden sich die UAF-Kräfte in einer Situation ständiger Konzentration befinden. Der Raum, in dem sich die Truppen konsolidieren können, wird immer kleiner und bietet keinen Spielraum für Manöver. Und auf dieses Gebiet wird eine wachsende Zahl massiver Artilleriegeschütze zukommen, die ihnen an Waffenstärke und Reichweite weit überlegen sind. Es wird keine asymmetrischen billigen Schüsse und Angriffe aus dem Hinterhalt mehr geben, denn die russischen Streitkräfte werden nicht in schnellen, ungeschützten Kolonnen auf den Autobahnen umherziehen, sondern defensiv mit geschützten Flanken usw. in Stellung gehen, sich eingraben und Stück für Stück einen geschützten Abschnitt in der Tiefe vorrücken. Kurz gesagt, dies wird eine absolute Todeszone für die UAF-Truppen sein.

Einen Vorgeschmack darauf haben wir bereits in dem bekommen, was ich als erstes Gefecht der Phase 2 bezeichnen würde, auch wenn sie noch nicht offiziell begonnen hat. Aber die Kämpfe im Süden von Izyum, rund um Kam'yanka, waren ganz im Sinne dessen, was ich oben beschrieben habe. Keine schnellen Manöver und Hinterhalte/asymmetrische Kriegsführung, sondern eher Artillerie-Duelle im Geiste dessen, was ein Kommentator kürzlich als den berühmten russischen "Reconnaisance-Strike-Complex" bezeichnete. Und die Ergebnisse waren brutal für die UAF - ich habe das Video im letzten SitRep beigefügt, das die Felder zeigt, die nach der Schlacht von Kam'yanka buchstäblich mit UAF-Leichen übersät waren, während Russland nur sehr geringe Verluste hatte. https://www.bitchute.com/video/eEictBBTEOQe/

Lesen Sie den Twitter-Beitrag dieses Militäranalysten über russische BTGs und wie sie seiner Meinung nach aufgrund des schieren Feuergefälles als mobile Artilleriegruppen charakterisiert werden können https://twitter.com/ArmchairW/status/1511888189153185796

Auszüge: "Dies ist ein 1:1-Verhältnis von Manöver- zu Feuerelementen (Artillerie). Die westliche Doktrin ist 3:1. Das bedeutet, dass eine russische BTG einen Einflussbereich hat, der dem einer Brigade im NATO-Stil entspricht oder größer ist. (Abbildung einer repräsentativen BTG-Organisation)"

Wenn Sie seinen Beitrag bis zum Ende lesen, werden Sie sehen, dass er zu demselben Schluss kommt wie ich, nämlich dass die Ukraine von der Artillerie der RF in der Cauldron Killzone schwer verwüstet werden wird. Man kann es auch anders sehen: Stellen Sie sich vor, dass die UAF-Kräfte sehr weit verstreut sind und nicht so anfällig für Massenbeschuss sind, da sie Platz zum Verteilen/Manövrieren haben. Wenn dann die Streitkräfte der RF von der einen Seite und der DVR/LPR von der anderen Seite auf sie eindringen, werden die UAF-Kräfte kontinuierlich auf ein immer kleineres Gebiet konzentriert, in dem die massiven Artilleriebeschüsse nun eine dichte Zone von Truppen mit immer höheren Verlusten treffen.

Wer einige dieser Behauptungen anzweifelt, braucht sie nur aus berufenem Munde zu hören. Wir alle wissen, dass die hohen Tiere des MIC aus politischen und Marketinggründen in der Öffentlichkeit eine bestimmte Linie vertreten müssen, indem sie Russland als minderwertig oder schwach bezeichnen usw. Aber hinter verschlossenen Türen, in ihren eigenen geheimen Analysen, sagen sie ganz andere Dinge.

https://www.benning.army.mil/armor/earmor/content/issues/2017/spring/2Fiore17.pdf

Aus einem internen Armeebericht in Fort Benning geht hervor, was der Experte der US-Armee über russische BTGs im Vergleich zu den entsprechenden amerikanischen BCTs (Brigade Combat Teams) sagt. Einige wichtige Auszüge:

Obwohl einige BTG-Systeme der entsprechenden US-Ausrüstung technologisch überlegen sind, verfügt die BTG nicht die Fähigkeit, das BCT auf breiter Front gleichzeitig zu beobachten, anzuvisieren und anzugreifen.

Die Fähigkeiten der BTG sind extrem tödlich, wenn sie gegen einzelne Einheiten eingesetzt werden. Die BTGs verfügen über eine Artilleriebrigade, die den US-amerikanischen BCTs überlegen  ist, aber die BTGs haben nur ein verstärktes Bataillon von Manövrierdetektoren. Die örtliche Feuerüberlegenheit gibt der Artillerie der BTG das Vertrauen, an Ort und Stelle zu bleiben, und sie bietet der BTG ständig verfügbare indirekte Feuerunterstützung.

Die BTG gehen davon aus, dass die Feuer- und Luftverteidigungsüberlegenheit ihnen die Freiheit gibt, bei jedem visuellen oder elektronischen Kontakt Fernangriffe durchzuführen, ohne Rücksicht auf Infrastruktur und Schäden an der Zivilbevölkerung. Die örtliche Feuerüberlegenheit gibt der Artillerie der BTG das Vertrauen, an Ort und Stelle zu bleiben, und sie bietet der BTG ständig verfügbare Unterstützung durch indirektes Feuer.

Schließlich ist das integrierte Luftverteidigungssystem der König aller russischen Schutzsysteme. Obwohl die russische ADA nicht gegen Kampfflugzeuge oder Bomber eingesetzt wurde, verlor die ukrainische Armee zu Beginn des Konflikts sechs Hubschrauber und ein Transportflugzeug durch gut koordinierte russische ADA-Systeme. Außerdem sind schultergestützte Raketen auf allen Ebenen der regulären Einheiten allgegenwärtig.

Amerikanische BCTs oder zumindest amerikanisch geführte Brigade-Einsatzgruppen von Koalitionseinheiten könnten in Zukunft eingesetzt werden, um eine BTG abzuschrecken10 oder zu besiegen11 ... Sollte es in naher Zukunft zu einem Konflikt kommen, ist es unwahrscheinlich, dass Technologien zur Überwindung der russischen ADA zur Verfügung stehen, daher ist es unwahrscheinlich, dass der Konflikt mit einem CAM-Angriff hoher Intensität beginnt.

Die BTG wird in dem zu erwartenden Kampf von einer Überlegenheit in den Bereichen Feuer, EW und ADA ausgehen, doch verfügt das BCT über weitaus mehr Kampfsysteme und hat eine wesentlich bessere Reichweite bei der Versorgung.

Gehen Sie davon aus, dass der Angriff der BTG das für die Koordinierung eines Angriffs auf Brigadeebene erforderliche C2-System der USA stören wird. Der Angriff könnte auch die Reserve- und Feuerbatterien der Brigade ausschalten. Daher sollte jedes US-Bataillon und jede Kompanie einen einsatzbereiten Angriff geplant und geprobt haben, einschließlich der Befugnis, den Angriff einzuleiten, falls die Kommunikation während des Angriffs verloren geht.

Angriff. Das BCT muss einen Gegenangriff auf breiter Front planen, um sicherzustellen, dass die Bedrohung gefährlich ist, denn wenn das BCT einen Gegenangriff auf einer schmalen Front durchführt, kann sich die BTG zusammenschließen, um sich wirksam zu verteidigen.

Obwohl einige der High-End-Systeme der BTG der entsprechenden US-Ausrüstung technologisch überlegen sind, verfügt die BTG nicht über die Fähigkeit, das BCT auf breiter Front gleichzeitig zu beobachten, anzuvisieren und anzugreifen.

Wenn sich das BTG-Konstrukt in der Ukraine, in Syrien und in künftigen Konflikten weiterhin als nützlich erweist und amerikanische und russische Bodentruppen in einem Konflikt auf gegnerischen Seiten stehen, ist es wahrscheinlich, dass BCTs in naher Zukunft (vor 2025) als BTGs organisierte Einheiten der russischen Armee besiegen müssen.

Was können wir also aus den obigen Ausführungen mitnehmen? Die wichtigste ist, dass die US-Armee Folgendes einräumt:

Die russische Luftabwehr ist nicht nur überlegen, sondern schockierenderweise gibt die Armee zu, dass zum Zeitpunkt einer Konfrontation zwischen Russland und den USA "die Technologie zur Überwindung der russischen ADA wahrscheinlich nicht verfügbar sein wird". Man rechnet also damit, dass man selbst in ferner Zukunft nicht in der Lage sein wird, etwas zu entwickeln, das die russische ADA durchdringen kann.
Die russische elektronische Kampfführung (EW) ist überlegen und wird wahrscheinlich die amerikanische C2 (Command & Control) stören.
Mehrere andere russische Systeme sind allem, was die USA haben, überlegen, wobei sie sich insbesondere auf das beziehen, was ich bereits erwähnt habe: Russlands Artilleriesysteme sind denen der USA in jeder Hinsicht überlegen. Das gilt sowohl für Selbstfahrlafetten wie die 2S19 Msta, die der M109 weit überlegen ist, als auch für die Rohrraketen- und MLRS-Systeme wie BM-27 Uragon usw. Meiner Meinung nach sind die russischen leichten Schützenpanzer auch deshalb überlegen (obwohl dies eine eher umstrittene Ansicht ist, während die anderen weithin akzeptiert werden), weil die BMP-2 und BTR-82 viel stärkere 30-mm-Kanonen haben als die amerikanischen Bradley/Strykers, die 12,7er und 25-mm-Kanonen haben, und das auch noch mit höheren Drehzahlen. Aber das ist ein anderes Mal.
Die russische Artillerie ist der amerikanischen überlegen (siehe oben).
In jedem bevorstehenden Konflikt muss die US-Armee davon ausgehen, dass ihr C2 gestört wird UND ihre Feuerbatterien (Artillerie) neutralisiert werden (d.h. durch überlegenes russisches Gegenfeuer gesprengt werden usw.)

Natürlich gibt es alle möglichen Gegenmittel, wie man die russischen Einheiten trotzdem taktisch überwinden kann. Aber wer kann sich auch nur einen Moment lang vorstellen, dass die ukrainischen Streitkräfte angesichts dieser Eingeständnisse der US-Armee in Bezug auf ihre eigenen Streitkräfte in einer direkten, nicht asymmetrischen Konfrontation eine Chance haben?

Hinzu kommt, dass dieser Bericht aus dem Jahr 2017 stammt und viele der Schwächen, die er den russischen Einheiten zuschreibt, längst korrigiert oder verbessert wurden. Und es ist ziemlich unheilvoll prophetisch, dass sie eine Konfrontation zwischen den Supermächten bis 2025 voraussagen. Es scheint, dass wir dem Zeitplan voraus sind.

Aber abgesehen davon, halte ich eine Konfrontation zwischen Russland und der NATO für sehr unwahrscheinlich. Der einfache Grund dafür ist, dass die US-Wirtschaft, insbesondere in der heutigen globalen Wirtschaftsdepression (was sie wirklich ist, wenn man die gefälschten Zahlen außer Acht lässt), fast ausschließlich von ihrem MIC über Wasser gehalten wird, das sich als das wahrscheinlich bedeutendste verbleibende Export- und Produktionspotenzial der USA erwiesen hat - ihre militärischen Waffen. Um dieses letzte Überbleibsel wirtschaftlicher Autorität zu bewahren, müssen die USA den "Mythos" und das Image der Unbesiegbarkeit ihrer Waffen und Militärprodukte aufrechterhalten.

In Anbetracht dessen, was Sie oben in dem Bericht gesehen haben, ist es eine absolut unbestreitbare Tatsache, dass die gegnerische Seite in einem Kampf zwischen Russland und der Nato zumindest einige demütigende Niederlagen gegen ihre gepriesenen Systeme wie die F-35, Patriots, US-Trägergruppen, fortschrittliche Drohnen, Raketen und PGMs usw. erleiden würde. Das Ausmaß des Schocks und der Zerrüttung, die dies für das US-MIZ bedeuten würde, ist zu schwer zu ertragen. Sie würden niemals riskieren, dass ihre Cashcows auf der Weltbühne "entlarvt" werden und dass ihnen der ganze mythische Mythos genommen wird.

Jeder noch so kleine Übergriff der USA riskiert einen massiven Imageschaden, der die Glaubwürdigkeit der amerikanischen Waffen weltweit zerstören würde. Sie können es nicht riskieren, der Welt die Überlegenheit der russischen Systeme zu zeigen. Stellen Sie sich vor, die USA würden im Eifer des Gefechts F-35 zur Unterstützung der Ukraine entsenden, nur um zu erleben, wie sie von russischen S-400 abgeschossen werden? Ist Ihnen klar, welche symbolischen Schockwellen der Abschuss amerikanischer F117-Maschinen über Serbien in die Welt sandte? Und ist Ihnen klar, dass die gesamte F117-Reihe aufgrund dieses EINEN höchst demütigenden und symbolischen Ereignisses buchstäblich ausgemustert wurde? Was würde passieren, wenn mehrere der wichtigsten US-Systeme in hochauflösenden youtube-Videos gezeigt werden, dass sie völlig überbewertet sind, wenn russische Systeme sie entlarven? Das Risiko ist zu groß, um es zu tragen. Sie können nicht zulassen, dass der letzte sterbende profitable Sektor ihres Wirtschaftsmotors vom Netz genommen wird.

Um den Bericht nicht zu lang werden zu lassen, heute nur ein paar kleine Aktualisierungen vor Ort:

Aus allen Richtungen rücken weiterhin massive russische Panzer in die Donbass-Gebiete ein. Z's strömen nach Norden, V's und O's strömen nach Süden und Westen von Lugansk.

https://twitter.com/RWApodcast/status/1512846971580600325

https://twitter.com/Militarylandnet/status/1512848390702444552

https://www.bitchute.com/video/vTo3UjIZlWuJ/

Wie beim letzten Mal berichtet, wird der Artilleriebeschuss der Industriebezirke von Mariupol verstärkt, und noch mehr Einheiten beschießen nun die Asow-Stellungen in Vollzeit: https://www.bitchute.com/video/Qk3XiP2nA5jw/

Die alliierten Streitkräfte haben endlich den Hafen von Mariupol erreicht und den größten Teil davon eingenommen. Das ist ein großer Erfolg, aber wenn man sich die Karten anschaut, gibt es immer noch ein großes Stadtviertel in diesem westlichen Abschnitt, das wahrscheinlich lange brauchen wird, um geräumt zu werden. Aber es sind trotzdem sehr gute Fortschritte.

Sie können sehen, wie Wargonzo bereits aus dem Gebiet berichtet: https://www.youtube.com/watch?v=mUCQ-BwSf-c

https://twitter.com/MapsUkraine/status/1512451886720421901


word image 25

Die Karte sieht jetzt ungefähr so aus. Der linke Abschnitt ist der Bereich, in dem die Truppen den Hafen erobert haben und vorgerückt sind. Das mittlere Blau ist der große Azovstal-Fabrikkomplex, der jetzt von allen Seiten belagert wird. Und der obere blaue Bereich ist der letzte Kalmiuski-Bezirk, zu dem auch das Gelände der Illych-Fabrik gehört.

Die Kämpfe sind härter denn je, denn es sind nicht nur die letzten fanatischen Gruppen übrig geblieben (3000 oder weniger von den 14.000 - 17.000, mit denen sie begonnen haben), sondern sie werden jetzt in immer engeren Gebieten zusammengedrängt, was bedeutet, dass die Dichte des urbanen Krieges zunimmt, wie die folgenden Videos zeigen:

https://www.bitchute.com/video/hryBpxC8jTK6/

https://www.bitchute.com/video/6XsAIl2L0c58/

https://www.bitchute.com/video/JjQ76QLz3rvX/

Das ist alles für den Moment. Wenn wir uns der großen Aktion von Phase 2 nähern, werde ich ausführlichere SitReps vor Ort zur Verfügung stellen, aber für den Moment war es mir ein Bedürfnis, die obige Rubrik einzufügen, um das, was wir bald in der Schlacht um den "Großen Kessel" erleben werden, in einen Kontext zu stellen.

Ich überlasse Ihnen diesen Blick darauf, wie stolze russische Bürger ihre geliebten Verstärkungstruppen verabschieden, wenn sie an die Front gehen.

https://www.bitchute.com/video/i3TIzKjg9LzM/

https://www.bitchute.com/video/q5bIjFBfEQli/

https://www.bitchute.com/video/qw66pUy04Tgk/

https://www.bitchute.com/video/6x7TVAhynfzq/

https://www.bitchute.com/video/ZNDpzZErs0SK/

Und diese kurze Geschichte aus Mariupol: https://www.bitchute.com/video/g2Q68upErJ05/

 



 

Lagebericht: Operation Z
12582 Ansichten April 08, 2022 116 Kommentare

Die größte Nachricht des heutigen Tages ist das wilde Eingeständnis des Pentagons, der US-Medien usw., dass die USA in der Tat eine "Strategie" des Lügens und des Erfindens gefälschter Geheimdienstinformationen angewandt haben, um "Russland zu bekämpfen".

https://www.nbcnews.com/politics/national-security/us-using-declassified-intel-fight-info-war-russia-even-intel-isnt-rock-rcna23014

Erstaunliches Zitat aus dem Artikel: "Präsident Joe Biden sagte es später öffentlich. Aber drei US-Beamte sagten diese Woche gegenüber NBC News, es gebe keine Beweise dafür, dass Russland chemische Waffen in die Nähe der Ukraine gebracht habe. Sie sagten, die USA hätten die Informationen veröffentlicht, um Russland davon abzuhalten, die verbotene Munition einzusetzen."

Sie gaben auch zu, dass die meisten Geheimdienstinformationen über den Konflikt, wie etwa die berüchtigte Behauptung, dass China Russland mit Ausrüstung versorge, völliger Blödsinn" seien, wie der wahnsinnige Zombie-Chef sagen würde. Wie irgendein vernünftiges Land oder Volk, das etwas auf sich hält, von diesem Zeitpunkt an den Behauptungen der USA trauen kann, ist mir schleierhaft. Wie kann man diese Ankündigung zur Kenntnis nehmen und trotzdem der US-Seite der Geschichte über das "Bucha-Massaker" und andere Dinge glauben?

Diese erstaunliche Leistung der neurolinguistischen Programmierung muss man gesehen haben, um sie zu glauben: https://youtu.be/BXLKUCLhZos

Die Reporter feiern hier die "Neuheit" dieser Methode der Nutzung von Intelligenz (als ob die erstaunliche Technik des "Lügens" gerade erst von ihnen entdeckt worden wäre). Sie tanzen um die eigentliche Beschreibung des Konzepts als "Lügen" herum, indem sie es immer wieder auf ausgefallene Art und Weise beschreiben, um es aufzupolieren und die "Technik" als etwas anderes zu legitimieren als das, was sie an der nackten Oberfläche ist: offene Lügen und Propaganda, um die Darstellung des Konflikts positiv zu beeinflussen.

Übrigens, der Reporter in dem Video ist dieser Typ:

word image 21

 

Er wurde von der LA Times gefeuert, weil er so tief mit der CIA im Bett war.

https://www.huffpost.com/entry/la-times-disowns-reporter_b_5770388

Wie kann man nach diesen Eingeständnissen noch IRGENDWAS von den USA glauben? Russische "Opfer" von 30.000+? Bucha-Massaker? Einsatz chemischer Waffen? Russlands "gescheiterte Ziele" und "gescheiterte Kampagne"? Dies sind alles einzelne Behauptungen, die in den Bereich dieser "neuen" und "erstaunlichen" Technik fallen, die von der CIA als kompletter Schwachsinn bezeichnet wird.

Offensichtlich ist dies seit Jahrzehnten die Haupttaktik der Vereinigten Staaten. Aber das vollständige Eingeständnis bringt eine noch krassere Realität ans Licht. Hinter den Kulissen ist die CIA in letzter Zeit dazu übergegangen, ihre Operationen "offen" durchzuführen, sie aber so darzustellen, dass sie akzeptabel erscheinen. Wir wissen zum Beispiel, dass während der letzten Wahl eine bemerkenswerte Reihe von Artikeln in den Medien erschienen ist, in denen die gesamten verdeckten Operationen des tiefen Staates detailliert beschrieben wurden, wie verschiedene Apparate der demokratischen Partei mit Unternehmen, Facebook, NGOs usw. zusammenkamen, um die Kontrolle über die Wahl 2020 zu übernehmen. Sie geben sogar vollständig zu, dass es sich um eine geheime "Schattenkampagne" handelt, die jedoch als "gute Sache" umgetauft wurde.

https://time.com/5936036/secret-2020-election-campaign/

In früheren Zeiten wäre dies ein beispielloser Skandal gewesen, aber jetzt, umbenannt und "offen", erhält es das Gütesiegel der Legitimität. Der Grund für den Methodenwechsel liegt auf der Hand: In der heutigen integrierten Online-/Social-Media-Umgebung ist es für die westlichen Geheimdienste so gut wie unmöglich, noch in reiner Geheimhaltung zu operieren. Diese Ära ist vorbei. Daher sind sie zu einer Strategie übergegangen, bei der sie ihre Operationen unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchführen, aber ihre Medien nutzen, um sie so zu verpacken, dass sie in einem bestimmten Licht gerechtfertigt erscheinen.

Hannity trägt stolz und offen eine CIA-Anstecknadel (die Spottdrossel ist nicht mehr im Käfig, wie Sie sehen können, kann sie jetzt frei und stolz in der Öffentlichkeit fliegen), während er beklagt, dass "Wladimir Putin sein Recht auf Leben verwirkt hat."

Und nun zu anderen Dingen:

Die USA haben zugegeben, dass sie ukrainische Saboteurgruppen für den Einsatz der neuen Switchblade-Kamikaze-Drohnen ausbilden. Berichten zufolge werden sie auf amerikanischem Boden ausgebildet, und zwar im Geheimen. https://thehill.com/policy/defense/3260827-u-s-training-small-number-of-ukrainian-troops-on-switchblade-drones/amp/

"Die "sehr kleine Anzahl" ukrainischer Soldaten, die sich seit letztem Herbst zur militärischen Ausbildung in den USA aufhielten, wurden im Umgang mit der Drohne unterrichtet, in der Erwartung, dass sie bald in ihr Land zurückkehren würden, um andere mit der Ausrüstung auszubilden, sagte Pressesprecher John Kirby gegenüber Reportern.

"Wir haben die Gelegenheit genutzt - da sie sich noch im Land befanden - um ihnen eine mehrtägige Ausbildung an der Switchblade zu geben, damit sie zurückkehren können - und sie werden bald zurückkehren - um andere im ukrainischen Militär auszubilden", sagte Kirby."

Ein weiterer Beweis dafür, wie tief die USA in diesen Krieg investiert und verankert sind. Aber nicht anders als die Milliarden, die für die Ausbildung syrischer Rebellen und "gemäßigter Terroristen" ausgegeben werden, um gegen die Russen und Assad in Syrien zu kämpfen.

Die USA haben sogar zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg das Lend-Lease-Programm reaktiviert, um die Ukraine massiv aufzurüsten: https://www.politico.com/news/2022/04/06/senate-unanimously-approves-lend-lease-00023668

Und weiter:
"U.S. For 1st Time Publicly Announces Transfer Of Intelligence To Ukraine's Armed Forces For Donbas Operations"

https://nationalinterest.org/blog/buzz/pentagon-reveals-it-giving-ukraine-intelligence-donbas-operations-201709

word image 4

Hier ist der heutige Ausdruck aus dem Pentagon selbst. Ich kann nicht genug betonen, wie massiv das Ausmaß dieser Operation des Westens ist, die Ukraine zu finanzieren und zu versorgen. Sie stellt alles in der Geschichte in den Schatten. Wenn man bedenkt, dass den Taliban im Krieg der 80er Jahre weniger als 2000 Stingers zur Verfügung gestellt wurden, was damals als beispiellose Operation galt, dann muss man sich die obige Liste ansehen und erkennen, dass wir uns erst im Anfangsstadium dessen befinden, was der Westen an die Ukraine liefern wird (Panzer, Jets usw. werden wahrscheinlich alle irgendwann geliefert). Es gibt einige unbestätigte Berichte, wonach sogar britische Harpunen bereits geliefert und in Odessa stationiert sind. Diese sind um Größenordnungen leistungsfähiger/gefährlicher als die "Sea Skuas", von denen die Rede war, aber dieses Gerücht könnte gefälschte Propaganda der ukrainischen Seite sein.

Jeden Tag wird das Ausmaß dieser Operation deutlicher, und es ist atemberaubend, wie tief der Westen darin verstrickt ist. Täglich tauchen neue Videos auf, die zeigen, wie große Gruppen ausländischer, georgischer usw. Kämpfer schwer ausgerüstet und in die Ukraine geschickt werden.

Und diese Liste oben ist nur von den USA, es gibt noch viel mehr von den anderen westlichen "Verbündeten". Flugzeuge aus Nordmazedonien sind heute auf dem Flugplatz Reznow in Polen gelandet und haben wahrscheinlich, wie jedes andere europäische Land, Hilfsgüter mitgebracht. Hinzu kommen die Milliarden, die in letzter Zeit an allgemeiner Hilfe bewilligt wurden, und die Milliarden, die für die Verwirklichung des Euromaidan ausgegeben wurden, wie Nuland zugab, als sie sagte, die USA hätten über 5 Milliarden Dollar ausgegeben.

Das gesamte Projekt ist schon seit langem in der Entwicklung und stellt den Höhepunkt der Versuche des westlichen Imperiums dar, Russland zu zerstören. Hören Sie hier, wie Soros selbst seine Beteiligung an den Ereignissen in der Ukraine erklärt, die bis in die späten 80er und frühen 90er Jahre zurückreichen. Und wie Adam Schiff zugibt, dass "die USA Russland dort drüben bekämpfen, damit sie es nicht hier tun müssen."

https://www.bitchute.com/video/BFmMIvVz7yoK/

https://www.bitchute.com/video/qfPLYGWljNEm/

In den Frontline-Nachrichten: Während sich der große Showdown im Donbass abzeichnet, strömen auf beiden Seiten viele Kräfte heran. Russland hat seine Strategie geändert und greift nun Bahnhöfe und Verstärkungsknotenpunkte bzw. -korridore an, wie viele gehofft haben. Über Nacht gab es mehrere Berichte über Raketentreffer an wichtigen Eisenbahnknotenpunkten. Einer davon in der Nähe von Zhytomir, dem wahrscheinlich wichtigsten Knotenpunkt für die Versorgung der Front in der gesamten Westukraine. Berichten zufolge wurden bei dem Einschlag Verstärkungstruppen, die an die Front geschickt wurden, zerstört, obwohl es keine visuelle Bestätigung gibt. Ein weiterer Angriff ereignete sich in der Region Charkow - etwas weiter südlich, in Lozowaja - und rief eine Videobotschaft des Bürgermeisters von Charkow hervor, der sagte, dass die Eisenbahnlinien getroffen wurden und das Öl ausgegangen ist, aber die Menschen aufforderte, nicht zu fliehen (vermutlich, weil die Militanten, die ihn kontrollieren, Bürger als Geiseln / menschliche Schutzschilde brauchen, genau wie in Mariupol).

"#KHARKOV Region-#Lozovaya-#Russische Streitkräfte führen Präzisionsraketenangriffe auf ein wichtiges Versorgungs-/Logistikzentrum der #Ukrainischen Streitkräfte in Lozovaya durch, das eine wichtige Kreuzung von Bahngleisen aufweist, die die Versorgung und Verstärkung der #Donbass Gruppierung des #UA Militärs ermöglicht."

Wie auf dieser Karte zu sehen ist, ist der Lozovaya-Knotenpunkt eine kritische Nachschub-/Verstärkungsroute für den Ukrop-Donbass-Kessel und insbesondere ihre Hochburg Kramatorsk, die für einige Zeit das zentrale Hauptquartier der gesamten JFO war. Anderen Berichten zufolge wurde auch eine Eisenbahnbrücke getroffen, die zu diesem Knotenpunkt führt.

word image 5

Nördlich von dort rückt Russland weiter um Izyum vor. Unsere Streitkräfte kämpfen jetzt bei Sulihyvka/Suligovka auf dem Weg nach Dovhen'ke in Richtung Slawjansk.

Das Foto unten zeigt nicht nur den Vormarsch von Izyum nach unten, sondern man kann auch erkennen, wie dieser Vorsprung nun beginnt, die sich öffnende Zange zu bilden, die den "Großen Kessel" umschließen wird.

word image 22

Die Schlacht um Kam'yanka, direkt südlich von Izyum, war für die UAF ziemlich zerstörerisch, sie erlitt viele Verluste und es gibt Felder, die mit ihren Toten übersät sind, ebenso wie viele erbeutete Trophäen. https://www.bitchute.com/video/2qjB8t89mK2a/

Berichten zufolge ziehen die UAF-Kräfte jetzt in der Region Kramatorsk / Druschkowka eine große Streitmacht zusammen, um sich auf den Vormarsch der RF vorzubereiten. Aber auch entlang der Straße nach Slawjansk leisten sie weiterhin erbitterten Widerstand. Die Autobahnen von Horliwka in Richtung Kramatorsk sollen mit UAF-Truppen gefüllt sein. Dies scheint ihre größte Ansammlung im Kessel zu sein.

Im Süden hat die RF Ugledar und Novomikhailovka blockiert und mit der Erstürmung von Novomikhailovka begonnen. Außerdem schätzt Basurin, dass sich noch 3.000 bis 3.500 feindliche Kämpfer in Mariupol aufhalten. Und die Karte dort sieht in etwa so aus:

word image 23

Da sich die meisten "Schwachen" ergeben haben und nur die hartgesottensten Asow-Fanatiker übrig geblieben sind, besteht die Möglichkeit, dass die Kämpfe noch eine ganze Weile andauern können. Je mehr sie sich jedoch in Richtung der Häfen zurückziehen, desto mehr gehen ihnen die Wohngebiete mit Zivilisten aus, die sie als menschliche Schutzschilde benutzen können, was es den verbündeten Kräften ermöglicht, immer härtere Taktiken und Schläge gegen sie einzusetzen. Letztes Mal habe ich berichtet, wie zum ersten Mal schwere Artillerieeinheiten wie 2S3 und 2S4 eingesetzt wurden, wie sie im neuesten Wargonzo-Video https://youtu.be/YPMVVMaqQSM?t=151 zu sehen sind.

Es ist also schwer abzuschätzen - der Kampf könnte sich noch zwei Wochen hinziehen, oder er kann plötzlich in den nächsten ein oder zwei Tagen zusammenbrechen, wenn die verbliebenen Asowschen abrupt kapitulieren. Leider dauert die Belagerung von Städten sehr lange. Viele von uns erinnern sich an die Ereignisse in Aleppo oder Sarajevo und die Jahre, die dafür nötig waren. Selbst in der Endphase von Aleppo, als die Rebellen bereits zusammengebrochen waren und die SAA die Oberhand hatte, dauerte es Wochen, um jedes Viertel einzunehmen, und Monate, um die Bezirke zu räumen.

Aber im Moment läuft alles nach Plan. Große russische Verstärkungen sind in die Gegend von Charkow geströmt, um sich an die Izyum-Front zu begeben, und in der Zwischenzeit werden die Verstärkungen/Nachschublieferungen der Ukrop endlich von der RuAF in ihren Bahnhöfen und Güterbahnhöfen getroffen, so dass die Voraussetzungen für unsere Streitkräfte günstig sind.

Und für diejenigen, die immer noch daran zweifeln, dass die RF das ukrainische Militär in Bezug auf Panzerung und Fähigkeiten weitestgehend zerstört hat. Neue Videos zeigen immer wieder das völlige Fehlen ukrainischer Panzerung oder Fahrzeuge. Hier ist eines, das eine große ukrainische Truppe zeigt, alle zu Fuß, kein einziges Fahrzeug dabei - gezwungen, einen zivilen Lastwagen zu benutzen, um ihre Verwundeten zu evakuieren - die übrigens offensichtliche Hakenkreuze an ihrer Person haben.

https://www.bitchute.com/video/zqjIYN3GAWFm/

Eine so große Truppe sollte immer mit mechanisierten Einheiten und mindestens einer Art Schützenpanzer unterstützt werden, doch hier im Video nehmen sie viele Verluste in Kauf, und es ist keine Panzerung in Sicht.

Und hier sehen wir ukrainische Soldaten, die gezwungen sind, auf Fahrrädern zu fahren, um an ihr Ziel zu gelangen. https://www.bitchute.com/video/ULjN5yH3IcJn/

Vor etwa einer Woche prahlte der amerikanische Söldner James Vasquez auf Twitter damit, wie er und seine Truppe in Kiew einen Lexus "requiriert" (sprich: gestohlen) haben, um an die Front zu gelangen, da es ihnen an militärischen Transportfahrzeugen oder APCs fehlt.

Die USA sagen übrigens, dass Russland seit Februar auf keine Anrufe des Pentagons reagiert hat: https://www.rt.com/news/553500-pentagon-russia-phone-silent/

General Milley ruft ständig an, und Russland antwortet nicht.

Eine kurze Anmerkung zum Thema russische "Verräter" und 5. Kolumnisten: Es ist interessant, wie viele von ihnen gerade nach Israel fliehen.

https://www.rt.com/business/553285-russian-billionaire-prokhorov-israel-citizenship/

Prochorow war einst ein russischer Präsidentschaftskandidat und einer der reichsten und mächtigsten Oligarchen Russlands.

Und jetzt der CEO von Yandex https://www.haaretz.com/israel-news/tech-news/yandex-ceo-relocates-to-israel-cannot-work-for-a-country-at-war-1.10722163

Schließlich liegt der Rubel jetzt bei einem Kurs von Mitte der 70er Jahre zum USD.

word image 24

Zur völligen Verblüffung des Westens gewinnt er gegenüber dem Dollar immer mehr an Stärke.

Ich lasse Sie mit diesem letzten Video allein: für diejenigen, die immer noch die russische Luftmacht in Frage stellen oder behaupten, Russland nutze sie nicht oder habe keine Lufthoheit usw. Hier ist, was ein ukrainischer Soldat sagte, als er gefragt wurde, was er in diesem Krieg am meisten fürchtet: https://www.bitchute.com/video/xbWbfp7v5nJH/

 

statistik seit 06/2006

Benutzer
4
Beiträge
1591
Beitragsaufrufe
8895064

statistik seit 2008

kultur & kreative

inserate - angebote - workshops


mit termin - clicke auf link im titel


D 5072 Wasser Markus Rüegg
kristallbild meines trinkwassers - infos hier...   9.9.22


Information


meine informations-quellen
40 gute, mittelmässige + schlechte quellen
information beeinflussen unsere realität - unsere auswahl ist sehr wichtig. diese welt ist eine schule - wir müssen unterscheiden lernen. es ist sinnvoller, sich besser zu informieren statt zu jammern. die volksweisheiten bringen es sehr treffend auf den punkt:  was ihr sät das werdet ihr ernten. jeder ist seines glückes schmid. wer nicht hören will muss fühlen.    22.3.22

aktuelle prognosen - z.zt. 151'000 clicks...
Prognosen + Prophezeiungen für Mitteleuropa 2020-37: Der Sturm ist da - Machtwechsel weltweit/ Anna Selma, Inelia Benz, Folkhilde Hoops, Sal Racheles, Armin Risi, Hopis, Mayas, Peter Denk, Egon Fischer, Birgit Fischer, Allison Coe, William Toel, Melina   27.3.22


Gemeinschafts-Projekte

 otterpohl ralf cover 4
workshop 21.-23.10.2022
- hier clicken
in 79400 kandern - gupf b. bad bellingen,
zwischen basel und freiburg i.B.
mit ralf otterpohl, hamburg
- neues dorf für neue erde
- regenerative landwirtschaft
- geomantie-einführung
markus rüegg, winterthur, schweiz
- spirituelle communitys
- kreiere deine zukunft
- im neuen dorf in DACH ab 2024

IMG 20220712 115406


fulde joachim inserat field 3629120 340 GENAWO - Gesund - naturnah - wohnen: Gemeinschaftsinitiative, ungepieckst, mit LAN ins Netz, naturnah, Ba-Wü, sucht noch Mitmacher, Mitglieder und Investoren. Wir sind auf der Suche nach Plätzen mit Gebäude(n) und schließen uns auch gerne mit ähnlichen Initiativen zusammen. Begeistern können wir uns zB. für einen zum Verkauf stehenden Campingplatz, um ihn für unsere Ideen ohne Gewinnabsichten zu nutzen. 7.9.22

wirsing annett IMG 9336

ECO Village  ERDBIOTOP  Gemeinsam Stark und Autark „Das neue Dorf“  Parallel Struktur  Ein Biotop zur Reinigung der Erde, Menschen und Tiere; Doktrinfreies Miteinander; Autark und in Freiheit leben: Gemeinsam ein Stück Bauland kaufen. Jeder baut darauf sein Öko-Haus, bspw. Holzmodulhaus, Own Home, Blockhaus, Chalet, Earthship, Lehmofenbau etc. Ich freue mich auf kreative und bodenständige Mitmacher! Meldet euch gern bei Annett. Telefonieren können wir dann auch gern! TUN statt TUN wollen: JETZT! Die Zeit ist reif dafür! 14.6.22


Krisenvorsorge

 

krisenvorsorge

lebensmittelversorgung in deiner region  um uns auf der materiellen ebene auf eine lebensmittel-krise vorzubereiten, versuche ich in meiner region in winterthur, die schon bestehenden alternativen strukturen für die lebensmittelversorgung zu vernetzen, zu koordinieren und auszubauen. es braucht einfach so 10 - 20 engagierte menschen, die gut zusammenarbeiten. jeder macht das was er am besten kann. dasselbe kann man aber überall machen, auch in deiner region. wenn du interesse hast, sende ein mail mit handy- und telefonnummer, ich helfe dir...   14.5.22

1. beispiel:
DEMETER Gemüse-Abo Winterthur ZH
Wöchentlich frisches Bio-Gemüse aus der Region. Genossenschafter: Fr. 17.80 pro Woche (Fr. 890.- / Jahr für 2-Personen). Genossenschafts-Anteilschein Fr. 300.-. Weitere Gemüse-Abos findest du in meiner Rubrik food coop etwas runterscrollen. Wenn es keines in deiner Region gibt, gründe selber eines - ich helfe dir dabei. Sende ein Mail 15.7.15      
hier mein video zum gemüse-abo gründen...

2. beispiel:
gut rheinau foto

Urbane Quartierversorgung neu denken
der POT - Quartierküche mit Depot
Frischprodukte ab Hof - rund um die Uhr im POT. Rohes und gekochtes, mittags und abends - vom und im POT. Ein POT ist ein nachhaltiges Lebensmitteldepot mit integrierter Quartierküche. Im POT stehen die 250 wichtigsten Grundnahrungsmittel während 7 Tage 24 Stunden den Mitgliedern in Fussdistanz zur Verfügung. Die Grundnahrungsmittel kommen direkt ab Hof – lokal vom Demeterhof Gut Rheinau und global von befreundeten Projekten.   25.5.19


Crowdfunding für eine solidarische Landwirtschaft SoLaWi picture 5666217d 7267 4c47 a06e d1f0fcefbb34

Crowdfunding SoLaWi
für eine solidarische Landwirtschaft

Auf dem erworbenen Grundstück meines Vaters in Liebensberg (Wiesendangen) ist Vielfalt: ca. 100 Obstbäume, verschiedene Beerensträucher, Gemüse, Kräuter, Blumen... Dazu läuft jetzt ein Crowdfundung. Schau rein. Du wirst dabei viel Interessantes finden. Ich danke Dir, wenn Du mich dabei unterstützt und/oder ich Dich schon bald als HelferIn oder KundIn begrüssen darf.  
Mit sonnigen Grüssen  Ursula Huber  24.5.22
das ist die beste krisenvorsorge. rufe an, kaufe ein, mache ein abo, beteilige dich.

ohne termin
clicke auf link im titel


pastedGraphic

Dein Garten- und Ernteerfolg! Aufbau eines Garten-Campus durch die Wiederbelebung der alten Terrassenlandwirtschaft in einem ca. 1.000 m hoch-gelegenen Bergdorf unter Einbeziehung von Prinzipien der Permakultur und des Agroforesting. Lerne Dein eigenes Gemüse, Kräuter, Pilze, Obst und Beeren anzubauen:
  • Online Basis-Kurs 12 Wochen
  • Online in monatlichen Garten-Zooms zu einem speziellen Thema
  • Vor Ort: Dein individuell-zusammengestelltes Gartentraining
  • Relax-Wochenende in reiner Bergluft
                                              Terrazze Sante      26.4.22
Gemeinschafts-Projekte

zielbild
"Gemeinnützigen Dorfgemeinschaften" Bitte helft alle mit, die Vorzüge einer VERNETZUNG über unsere DORFSTUNDEN  allgemein bekannt zu machen. und die Bildung von "Gemeinnützigen Dorfgemeinschaften" als Zukunftsmodell erstrebenswert zu machen. Bitte leitet diese Einladung weiter, an viele Leute, die ähnliche Visionen haben Hier der Link: http://www.dorfstunden.net/index.html Liebe Grüße Alois


 cover otterpohl 2.8.22 Kopie 2

"Netzwerk neues Dorf" in Winterthur Es gibt eine neue Website - Neues Dorf - Das Dorf ist der Inbegriff für eine Gemeinschaft von Menschen aller Generationen. Es ist der Ort, wo wir leben und lieben, entspannen, feiern und im Idealfall auch unsere Berufung zum Beruf machen. ... Heute kann ein Trend zurück zu mehr Gemeinschaft mit dem Aufbau gegenseitigen Vertrauens und ein grosser Schritt zurück zu natürlichen Lebensformen wahrgenommen werden...   21.7.18



Klein-wohn-formen
Auf unserer Übersichtskarte machen wir die Kleinwohnform-Bewegung in der Schweiz sichtbar. Darum gibt es die KWF-Karte: mögliche KWF-Stellplätze und Projekte vermitteln; Kleinwohnform-Bewegung in der Schweiz geografisch aufzeigen; Mitglieder mit interessierten Landbesitzer sowie Gemeinden vernetzen; Hast du ein freies Grundstück, ein neues KWF-Gemeinschaftsprojekt, oder sonst etwas wichtiges zum Thema KWF entdeckt? Melde dich bei Tobias und lass es auf der Karte sichtbar werden...  17.9.22

seifenLuft8

Filasez - rätoromanisch für Selbstläufer
In der Filasez beginnen die Kinder von Anfang an, an ihrem Lebenswerk zu modellieren. „Filasez“ steht für die innere Kraft des Kindes, sich selbst zu entwickeln und zu wachsen, gestützt durch das Vertrauen und in Begleitung von Erwachsenen und seinem sozialen Umfeld. Das Lehrmittel der Filasez ist die Welt. Die Filasez ist eine zukunftsgerichtete, unabhängige Bildungsinitiative mit privater Trägerschaft in Winterthur.     27.2.22



homeschooling - eine neue bildung zur potentialentfaltung. auch in urig winterthur gibt es ein schulprojekt - sie suchen noch kinder. selbständig und souverän werden - nehmen wir die bildung selber in die hand. die verbildungs-diktatur wird laufend verschärft, auf kosten unserer kinder, unserer gesellschaft und damit unserer zukunft. jetzt ist der ideale zeitpunkt, die bildung selber in die hand zu nehmen. am besten mit homeschooling, da hat der tiefe staat am wenigsten kontrolle. die bewussteren eltern, die noch selber denken und ihre kindern schützen wollen, werden sie jetzt aus der schule rausnehmen. aber sie brauchen unterstützung...   14.4.21


baerenbach licht p

Hofgemeinschaft Bärenbach Der Kauf hat geklappt. Auf einem wunderbar abgelegenen Hof im Gantrisch Gebiet (Nähe Schwarzenburg) verwirklichen wir ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. NL 3+4+5 s. im Inserat unten.    11.1.2022


Bildschirmfoto 2021 08 04 um 19.22.08 Kopie 4

neue lebens-gemeinschaft bei treuchtlingen

wieshof - grosses permakultur-projekt, selbst-versorgung, seminarbetrieb,  6 ha land, (vorkaufsrecht für 20 ha als option) mehrere liegenschaften, kein verkehr, idyllische wohnlage, kleiner see in der nähe, kinder-freundlich. clicke auf den titel für weitere infos...


Licht im Wald
Lass Dich von Deinem Wesenskern berühren Deine Fragen bei deinem Schwellenübergang, in die Neuausrichtung und Entfaltung interessieren mich sehr, denn es liegt mir am Herzen starke Menschen und starke Gemeinschaften für die Neue Zeit zu fördern. Ich brenne für die Frage wie wir wieder wir selbst sein können und das nun wahrhaftig – als Mensch, als Frau oder Mann, als spirituelle Wesen, als Teil einer Gemeinschaft, verbunden mit unseren Wurzeln. In meiner Berufung bin ich: Prozessbegleitung, Wegbegleitung, Coach, Mediatorin und Empathin. 1.7.22

 
meine eigenen projekte
 

workshops in winterthur
viele träumen von einer gemeinschaft - nur wenige finden eine, die ihnen gefällt. unsere herausforderung ist, ein gemeinschafts-projekt zu kreieren, das funktioniert, das sich nicht in schönen visionen erschöpft, das sich einigen kann, das eine demokratische / soziokratische struktur entwickelt, das nicht im diskutieren stecken bleibt, das auch etwas umsetzt, das zwischenmenschlich eine gute atmosphäre erreicht, die so gut ist, dass alle gerne dort leben möchten...  

hier die daten für die nächsten WS...

11.-13.02.22 / 11.-13.03.22 / 11.-13.04.22 / 13.-15.05.22 / 10.-12.06.22 / 08.-10.07.22 / 12.-14.08.22 / 09.-11.09.22 / 14.-16.10.22 / 11.-13.11.22 / 09.-11.12.22
wenn du interesse hast, sende ein mail.

ein altes bauernhaus in der toskana - für weitere infos clicke auf den titel.
ich habe ein traumobjekt angeboten bekommen - zu einem attraktiven preis. das traumobjekt wurde jemand aderem verkauft.  die schwierigkeit ist weniger, gute objekte zu finden, sondern eine gute gemeinschaft. es geht also nicht nur um eine gemeinschaft in der toscana, sondern um die bildung von kerngruppen für eine gemeinschaft in der stadt, eine gemeinschaft auf dem land, ein neues dorf, eine öko-siedlung, eine gross-WG zur persönlichkeits-entwicklung... vieles ist möglich, an ideen fehlt es nicht, es gibt normalerweise mehr visionen als teilnehmer. aber die meisten gemeinschafts-projekt scheitern, weil die leute sich zerstreiten. 15.4.21


workshops 2022
wie kreiere ich meine realität? wie komme ich in meine kraft? gemeinschafts- beziehung- und teamfähiger werden.  neun von zehn projekte scheitern, weil die menschen sich zerstreiten! wenn es uns gelingt, auf der zwischenmenschliche ebene eine neue kommunikations- und beziehungs-kultur zu etablieren, werden unsere  projekte, bürger-initiativen und gemeinschaften viel erfolgreicher werden. wenn wir die welt verändern wollen, müssen wir mit dem guten beispiel voran gehen. ich habe einkommensabhängige tarife bei rechtzeitiger anmeldung. clicke auf den titel für weitere infos... 
im herbst/winter: lerne permakultur-planung: vom traditionellen bauernhof zum permakultur-hof. workshop für anfänger, fortgeschrittene und pk-designer in ausbildung. am montag abend am 30.8.21 gab es z.b. eine veranstaltung mit ralf otterpohl auf dem wieshof in treuchtlingen, bayern.  Das Neue Dorf – Vielfalt leben, lokal produzieren, mit Natur und Nachbarn kooperieren. Für alle Land- und Forstwirtschaft Interessierten, Gewerbetreibenden und Menschen, die sich aktiv für eine gute Zukunft einsetzen wollen. „Regenerative Landwirtschaft – Eine sichere Zukunft durch profitablen Humusaufbau“ - es kamen über 50 Teilnehmer!   30.5.19


pioniere verändern die welt 9:25
mein projekt: pioniere verändern die welt
sich selbständig machen + sein herzens-projekt realisieren. pioniere fördern - wer macht mit?  6.9.18

mein haupt-projekt für unsere zukunft
den geist deutschen völker - der dichter + denker - wieder zum blühen bringen die zukunft der welt ist eine fruchtbare kooperation von DACH mit russland - erwecken wir den deutschen geist zu neuem leben. iniziieren wir eine offene debatte über vor- und nachteile von verschiedenen lösungvorschlägen, strategien und projekten. leiste deinen beitrag und sende mir deine tipps: 1. kreative köpfe und herzen 2. gute lösungvorschläge 3. vorbildliche projekte. das vorbild ist die beste werbung. sende ein mail, dann rufe ich dich an... 7.10.2020


soziokratie-bild-klein
Soziokratie heisst Kommunikation + Organisationsstrukturen weiter entwickeln Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden. Basisdemokratische Strukturen sind oft sehr undemokratisch, weil sie selbsternannten Möchtegern-Königen zu viel Spielraum geben und die Basismitglieder sich zu wenig einbringen und Verantwortung übernehmen. Soziokratie - die Herrschaft aller Beteiligten - hilft hier weiter.   5.6.15


das interview von birte vehrs mit mir bei ihrem online-kongress -  raus aus dem hamsterrad. es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.  6.9.18


EU Schiff

gespräche mit pionieren gespräche für pioniere - die erfolgreiche projekte in die welt bringen möchten. wenn wir gute projekte kreieren wollen, müssen wir wissen wie das geht und wie wir gut zusammenarbeiten können. die beste werbung für eine bessere welt sind gute projekte, die vorbildfunktion haben. das erreichen wir aber nur, wenn wir das selber leben - wenn wir selber zum vorbild werden. den sinn unserer treffen sehe ich vor allem darin, uns selber zu schulen, damit wir gut vorbereitet sind, wenn ein neues projekt entsteht. du bist herzlich eingeladen - sende ein mail...   27.4.20


ausbildungplattform für
zukunfts-pioniere


  • wage den sprung aus dem hamsterrad. wir helfen dir, dass es ein sprung ins warme wasser wird.
  • bringe dein projekt in die welt, das dein herz bewegt.
  • gestalte dein projekt so, dass du davon gut leben kannst.

zukunftsmission mitteleuropas - nur wenn wir uns auch innerlich befreien und in unsere kraft kommen, können wir uns auch äusserlich befreien!!!

die beste werbung ist das vorbild - das beste was wir machen können, um die bewusstseins-entwicklung voranzutreiben sind gute projekte in allen lebensbereichen. projekte, in denen wir die neue welt auch selber vorleben - sei du die veränderung, die du dir wünscht.

workshops:  wie komme ich in meine kraft? wie kreiere ich meine realität? gemeinschafts-, beziehung-, teamfähiger werden. herzens-business aufbauen. crowdfunding lernen. videos machen.    29.1.2020


und für den fall, dass youtube mich löscht
europa - herausforderungen + chancen
meine Prognosen + Lösungsvorschläge - Systemwechsel 1+2+3+4+5
die amerikaner werden vor allem mit sich selber beschäftigt sein. sie müssen ihre industrie wieder aufbauen, die die globalisierer ausgelagert haben. durch das seidenstrasse-projekt der chinesen, gibt es einen neuen boom. westeuropa - vor allen D/A/CH - wird das technologie-zentrum bilden.  deshalb schlägt jetzt die stunde der deutschen völker...

wir werden deshalb morgen nicht gleich das paradis auf erden haben, aber übermorgen. um den himmel auf die erde zu holen müssen wir auch noch unseren beitrag dazu leisten. wir sind in der glücklichen lage, dass wir jetzt eine neue welt kreieren können. viele von uns sind genau deshalb inkarniert, um diese zeit mit zu erleben und mit zu gestalten.       7.3.19


EUROWEG - Das Gelt der Zukunft - update 13.5.22 Das Gegenkonzept zur Agenda 2030 und zur NWO ist einzig und allein die HuMan-Wirtschaft mit gesetzlichem Gewinnschutz 20.2.22 Aufbau einer Parallel-Gesellschaft mittels EUROWEG und HuMan-Wirtschaft. Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker? Kriterien für ein neues Geldsystem. Russische Weltraum-Technik: „Zell-Kommunikation“, schnelles Regenerieren von Zellen und Organen. Dazu gibt es auch Videos bei systemwechsel.tv   12.6.18

 

 
 

kultur & kreative II

 


Logo Mörbisch

Die Lebens-Werkstatt

Hilfe zur Selbsthilfe! Ein neues Zeitalter hat begonnen, eine neue Welt soll geschaffen werden. Das Leben verändert sich, die Menschen werden sensibler. Das Haus, die Wohnung, der Lebensraum sollte ein sicherer Ort der Zuflucht vor der Außenwelt sein. Hier unsere wichtigsten Themen: Astrologische + teleologische Bestimmung: Werde, was Du bist! Ganzheitliche Radiästhesie©, Heil-Raum-Gestaltung©, Ki-Pulsing-Metamophosis©, Indigo-Kinder, mentorische Erziehung©, Ganzheitliche Hilfe für Kinder + sensible Erwachsene, Eleuthonomie© Öffnungsarbeit - Entankerung©, Lebens-Energie-Beratung, Leib-Monochord©   9.10.20


IT-Beratung ohne Callcenter, Warteschlangen und Standardtexten. Die IT ist ein Buch mit sieben Siegeln und Beratung viel zu teuer? Unkomplizierte IT-Hilfe ist selten, teuer und Informatiker sind Eigenbrödler? Vielleicht nicht immer, denn... 10.12.21


permakultur
 solidarische landwirtschaft - foodcoop


 
Doku: Permakultur - La Palma/Spanien - Barbara & Erich Graf - 100% Autarkie / Waldgärten / Terra Preta   care2cur  https://www.matricultura.org   Walchwilerberg ZG, Schweiz

Schule für Permakultur auf dem Bio Hirschenhof
Wer interessiert sich, hier in Miete zu wohnen (mong. Jurte, Bauwagen) und sich dieses Arbeitsfeld auf unserem Hof in Selbstständigkeit aufzubauen, um z.B. Schulen einzuladen, ihren Lehrplan in der Natur durchzuführen und/oder Kurse zu   einfacher, praktischer Permakultur zu geben. Infrastruktur + Geräte sind grösstenteils vorhanden.  24.1.21


Weltacker Attiswil 1n

Urban Agriculture Basel
Was kannst du jetzt tun? Hier 12 Vorschläge: Sei mit dabei, wenn unsere Stadt zu deiner Traumstadt wird! Damit Basel zukunftsfähig weltverträglich (resilient, subsisten und suffizient) umgestaltet werden kann, braucht es aktive Menschen in Nachbarschaften, Städten, im ganzen Land und letztlich überall. Bestehende Parteien und Verbände sind oft in einem Geflecht von Sonderinteressen gefangen. Sie brauchen einen Impuls von aussen. Urban Agriculture Basel: Reichhaltiger Kalender mit Workshops, Festen, Treffen und Diskussionen zur urbanen Landwirtschaft in Basel.                  8.5.16


switzerland logo

 

 

 

 

WorldWide Opportunities on Organic Farms, Schweiz
(WWOOF™ Schweiz) ist Teil einer weltweiten Bewegung, die eine Verbindung zwischen freiwilligen Helfer*innen und ökologischen Höfen herstellt, um in kulturellem Austausch und durch Wissensvermittlung Erfahrungen zu ermöglichen, die auf Vertrauen und geldlosen Austausch basieren, wodurch langfristig dazu beigetragen wird eine nachhaltige, globale Gemeinschaft aufzubauen. 20.10.20


gemeinschaftsprojekte


 

meine gemeinschaftsprojekte findest du hier...  gemeinschaftsprojekte

Gaia Connect
Autarke Gemeinschaften, kostenlose Hilfe

Hallo lieber Markus, ich habe auf deiner Homepage die Rubrik Gemeinschaftsprojekte entdeckt und ich denke das hier ist sehr interessant für dich. Gaia Connect verbindet Menschen im echten Leben. Hier könnt ihr autarke Gemeinschaften finden und auch selber gefunden werden, Gemeinschafsprojekte realisieren, gleichgesinnte Menschen aus eurer Region finden und kostenlose Hilfe anbieten und bekommen.   8.10.18


Gartnerhof 600

Die Mehrgenerationensiedlung
Eine Gemeinschaft von Menschen mit Pioniergeist trifft sich regelmäßig, um das Projekt voranzubringen. Spaziergang durch die Siedlung: „Innerhalb weniger Jahre haben die Pioniere des Pilotprojekts MGS es geschafft, eine autarke Gemeinschaft aufzubauen. Unsere Gärtnerhöfe gleichen kleinen Oasen mit einem bunten Gemisch aus Bäumen, Sträuchern, Blumen und Gemüsepflanzen. Biodiversität wird großgeschrieben: Hören Sie das muntere Summen der vielen Insekten und sehen Sie die zahlreichen Schmetterlingsarten? Die aus nachhaltigen Materialien gebauten Häuser sind so vielfältig wie ihre Bewohner – jedes ist ein Unikat. Auf der landwirtschaftlichen Fläche sind unsere Tiere gut versorgt.  Meine Kinder freuen sich immer, wenn die Ferien vorbei sind und sie wieder in die Schule dürfen. Auch hier haben wir neue Denkansätze umgesetzt. Die rund 600 Schüler lernen sehr frei, voller Neugierde und Begeisterung und hauptsächlich für das Leben an sich. Den regulären Schulstoff beherrschen sie ebenso wie handwerkliche und künstlerische Fertigkeiten. Ein Austausch mit Schulen in anderen Siedlungen bringt neue Ideen und Impulse – auch für uns Eltern. Es ist überhaupt ein großes Glück für uns, dass inzwischen nach dem Vorbild der Pilotgemeinschaft mehrere Siedlungen in Deutschland und Europa entstanden sind. Wir helfen ihnen, abgestimmt auf das landestypisch Notwendige für den Bau von Häusern, den Anbau von Nahrungsmitteln, die Versorgung mit Wasser und Energie und den Aufbau von Schulen, Gesundheitssystemen und Verwaltung die besten Lösungen auszuwählen und umzusetzen.“     27.1.19   letztes jahr habe ich reinhold + inge kennengelernt - sie sind die kreatoren des konzepts vom neuen dorf..


wichtige bücher
zu meinen buchempfehlungen - hier clicken
am besten kaufst du deine bücher in der kleinen buchhandlung um die ecke, nicht bei amazon. das sichert arbeitsplätze.

Vom Leiden in die Leichtigkeit

Botschaften von Jesus - ganz aktuell
Wer bin ich, wo komme ich her, wohin führt meine Lebensreise? Diese Fragen stellt sich manche alte Seele in einem Leben voller Unruhe, Ungewissheit und Leid. Ich bin bei euch alle Tage und will euch in dieser turbulenten Zeit Trost spenden und Antworten geben. Wo liegt der Ursprung allen Leidens und wie können wir es überwinden? Wie treffen wir Herzensentscheidungen und finden Erfüllung im Inneren sowie Äußeren? Was sind unsere Aufgaben in dieser einmaligen Phase des Übergangs auf die neue Erde? Ihr wollt wissen, was los ist in den Welten des Alls und den Welten der Seele? Lasst euch von mir mitnehmen auf eine wunderbare Exkursion in die Tiefe des Seins.  Hier spricht Christ Michael, besser bekannt als Jesus

  Design ohne Titel


Welt im Umbruch
Welt im Umbruch
Nationalitätenfrage, Ordnungspläne und Rudolf Steiners Haltung im Ersten Weltkrieg
Nach 14-jähriger Forschungsarbeit vermittelt Osterrieder hier ein umfassendes Verständnis des 1. Weltkriegs. Es ergeben sich ganz neue Zusammenhänge und Erkenntnisse zur Politik der beteiligten Kriegsmächte, zu ihren Motiven und geheimen Zielen. Ergänzt durch die scharfsichtigen Analysen Rudolf Steiners, zeigen sich die tieferen Ursachen des 1. Weltkriegs in ihren tragischen und weitreichenden Konsequenzen.     28.2.19
Seltenes Hintergrundwissen

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt
Dieses Buch ist ein Warnruf an alle Europäer! ... Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist, verstehen jedoch noch nicht die Ursachen. ... Thorsten Schulte demaskiert in diesem Buch die Geschichtsschreibung der Sieger... Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex der Deutschen mit verheerenden Folgen führt. ... Wir müssen unsere Geschichte kennen – und zwar die wahre Geschichte. ... Deutschlands Zukunft ist bedroht, wenn wir nicht handeln. ... Mut zur Wahrheit für unsere Kinder und Enkel!   11.11.19


risi armin gott und die goetter die prophezeite wiederkehr des vedischen wissens 2020

Armin Risi
Gott und die Götter – Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens
Die Menschen der früheren Zeitalter waren nicht primitiv, sondern schöpften aus geistigen Urquellen und verfügten über ein zeitlos-ganzheitliches Wissen, im Sanskrit „Veda“ genannt. Die Veda-Eingeweihten sahen vor Jahrtausenden das gegenwärtige dunkle Zeitalter voraus, ebenso wie dessen Ende in der heutigen Zeit.   4.2.21



CH: Eidg. Volksinitiativen + Referenden


Alle Initiativen im Unterschriftenstadium

Alle Referenden im Unterschriftenstadium


loucasandjan100VERT wolfharry100VERT

SIGA SIGA - segelndes Olivenöl  SIGA SIGA segelt DEIN Olivenöl vom Olivenhain in deine Küche direkt von unserem Feld ins Boot und per Elektromobil in die Schweiz. γεια σας Dein SigaSiga-Team. Für Infos auf Titel clicken. 27.3.18


ROTAUF - Detox
ROTAUF WIRKLICH SWISS MADE - EXKLUSIVE STÜCKE ZUM FAIREN PREIS Die ROTAUF-Bekleidung wird aus umweltfreundlichen Materialien in der Schweiz genäht und zum fairen Preis angeboten. Möglich ist dies dank direktem Vertrieb, dem Verzicht auf aufwendiges Marketing und vor allem DIR. Durch deine unverbindliche Vorbestellung können wir Kosten einsparen und deshalb die in der Schweiz produzierte Bekleidung zu fairen Preisen anbieten. Dank eurem riesen Support, haben die warmen Jacken und Westen mit der Bündner Wolle den Schweizer Crowd-Funding Rekord geknackt. GRATULATION! => reinschauen lohnt sich       7.1.18

rotauf 2020 05 23 um 10.11.47 Kopie

ROTAUF - radikal swiss made - crowdfunding
In der Schweiz produziert. Nachhaltig. Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit - no Bullshit! Radikal SWISS MADE, radikal ECO, radikal FAIR. Doch gerade unsere kleinen Schweizer Partner sind durch die Coronakrise bedroht. Wir wollen ihnen jetzt neue Aufträge verschaffen, um auch in Zukunft den Systemwechsel voranzutreiben. Hilf mit und werde Teil der neuen Welt!  ich habe die grüne regenjacke und die blaue winterjacke mit schweizer schafwolle gekauft und bin sehr zufrieden. 23.5.20


Wassertankstellen

80% des deutschen Insektenbestands bereits ausgestorben  laut dem obigen text ist u.a. chemie und pharma (chem-trails, deo's, ackergifte) die ursache für viele krankheiten. seit ich nur noch hoch gereinigtes wasser vom trinkwasser-tankstellen-netz der quantisana trinke sind verschiedene symptome (z.b.: müdigkeit) zurückgegangen..

Reparieren statt wegwerfen


 

Termine Repair Cafés: Sie haben ein defektes Elektrogerät, eine Kamera, die nicht mehr funktioniert oder ein Smartphone mit zersplittertem Display? Finden Sie hier das Repair Café in Ihrer Gegend und reparieren Sie Ihre Geräte mit Hilfe von Reparatur-Profis – kostenlos!


SHARELY  - Lokal mieten und vermieten     1.5.16



Von Sachsen nach Lugansk: Wie einfache Deutsche im Donbass helfen
22.12.2018   „DONBASS WIRD LEBEN“ ist eine internationale Hilfskooperation von REMEMBERS (Deutschland) & dem humanitären Bataillon „Angel“ (Donbass), die wir Anfang November gestartet haben. In diesem Zusammenhang erscheint bei uns seitdem in regelmäßigen Zeitabständen eine mehrteilige Kurzvideo-Dokumentationsreihe, die unsere aktuelle Mission und den leidvollen Kriegsalltag der Zivilisten mitten in der Beschusszone hautnah widerspiegelt. 10.3.16

Entwicklungshilfe - vor allem
für Araber + Afrikaner



Frick: “Soziokulturelles Schaffen mit & für MigrantInnen”  Alle MigrantInnen sind der deutschen Sprache mächtig.  SoKuGARTEN FRICK Juraweg 16 Kontakt: Su Freytag 079 889 71 56 sokugarten@bluewin.ch  25.5.16


IMG 2506

„Waldorf Turmalina Brasil“
Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung… als gemeinsamer Lern- und Lebensraum. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann dies über den Verein ACACIA, der die Spenden zu 100% weiterleitet.  11.10.19


Sticker Kein COVID Zertifikat 600x600

Branchenportal ANIMAP
Bist auch du für ein liebevolles Miteinander anstelle von Diskriminierung und Ausgrenzung  deiner Mitmenschen? Registriere jetzt und kostenlos dein Unternehmen und setze gemeinsam mit 5585 anderen Unternehmern, um dein Unternehmen kostenlos einzutragen. NEU! ANIMAP STICKER „Kontrollfreier Bereich“ ab sofort erhältlich Animpap-Betriebe haben ab sofort die Möglichkeit, nicht nur über das Branchenportal ANIMAP, sondern auch pysisch vor Ort Flagge gegen Diskriminierung zu zeigen. Unser brandheuer Sticker kann ab sofort kostenlos in …  Auf unserem Jobportal animap.jobs kannst du kostenlos deine Vakanz(en) eintragen und auch gleich einsehen, welche Stellengesuche vorhanden sind. 21.4.22


EOI Icon Kai mit Ring Transparent Kopie

EOI - Einkaufen ohne Impfung
Herzlich Willkommen bei Einkaufen und Leben ohne Impfung. EoI ist kein gewöhnlicher Informationskanal. Was wir mit EoI wirklich erreichen wollen und können, wenn möglichst viele Mitglieder sich aktiv mit einbringen: Diese Gemeinschaften, die sich jetzt schon bilden und gebildet haben, sind der Grundstein für die Zukunft unserer Kinder. Regionale Vernetzung mit Erzeugern und Dienstleistern ohne Zwichenhändler. Neue Bekanntschaften, Freundschaften und Gemeinschaften bilden sich. Sei aktiv - vernetze Dich lokal und international !    9.11.21

Crowdfunding Projekt
Icon Crowdfunding 250 x 250

 EoI (Einkaufen ohne Impfung) ist ein Netzwerk von mehr als 60.000 Menschen, die sich gegenseitig unterstützen. Für dieses Netzwerk wurde jetzt eine Website errichtet, die auch finanziert werden muss. Zusätzlich ist eine App in Planung, die über Standortdaten gezielt Geschäfte zum Einkaufen ohne Impfung/Test anzeigt. Beides muss finanziert werden und kann ohne eine Unterstützung von Sponsoren nicht weiter von uns alleine getragen werden.   9.11.21


kochen image002

Deine Nachbarschaft kocht füreinander!
Commoning-Begeisterte realisieren gemeinsam mit dem Konsumentenschutz ein neues Projekt: Die issmit.app führt zukünftig Nachbarschaften zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen. Die (kosten-)freie opensource App vermittelt Wünsche, Zutaten & Transporte. Die Software passt sehr gut ins Konzept der Wandel-Organisationen, es kann unsere Arbeit ergänzen und für weitere Vernetzung sorgen. 7.6.21


image

WASSER IST LEBEN
Seit rund 15 Jahren beschäftige und engagiere ich mich ehrenamtlich mit Kopf, Händen und Herz für die Entwicklungszusammenarbeit in Westafrika. Als Mischling ist mir das besonders wichtig. ... Dankbar bin ich für die Zusammenarbeit mit dem Permakultur Institut Ghana, das in Westafrika eine wichtige Pionierrolle übernimmt und mit dessen Direktor, Paul Yeboah, ein Mitglieder der Leitung des GEN Africa (GEN = Global Ecovillage Network), ich befreundet bin....    12.11.18


die schulen findest du neu in der linken spalte...