ob diese infos stimmen weiss ich nicht, aber die wahrscheinlichkeit ist gross...

Hallo ..., Aus vertraulichen Quellen habe ich erfahren, dass dieser CoronaFake mit den ganzen Maßnahmen kurz vorm kippen ist! Freunde wohnen in Straßburg und in Paris. Verwandtschaft wohnt in Sizilien! Die Unruhen welche nicht gesendet werden sind so schlimm, dass die Politiker um ihr Leben fürchten. Schon kamen heute Nacht gegen 2 Uhr Lockerungen für ganz Frankreich. In Italien fast noch schlimmer. Sämtliche Autos hochrangiger Politiker wurden angezündet. In Mailand 10000nde auf der Straße zusammen mit der Polizei. Video kursiert hier iwo! In Italien kommt auch zeitnah eine Meldung zwecks Lockerungen!!!
Bitte verbreitet alle Videos und Informationen um die Masse weiter zu wecken. Mittlerweise wissen so viele Bescheid und zweifeln zum Teil noch. Aber in anderen Ländern sind die Leute schon weiter! Gehen wir in die letzten Wochen und wir werden den 3.WELTKRIEG gewinnen, auch wenn wir nicht jeden retten können. Denkt dran, wir haben ewigen Frieden und keine ewige Diktatur. Also leistet euren Beitrag!!!! Danke!

 


 

Denkbrief UPDATE für markus rüegg 9.8.2021

Lieber Denkbrief-Leser, liebe Denkbrief-Leserin,

Impfen oder ...



Das Bild für die USA passt zu 100% auch in Deutschland, in den USA kann die Regierung das in denjenigen Bundesstaaten, die anders denken, aber eher nicht durchsetzen. Einige demokratische Bundesstaaten versuchen jetzt zwar, wieder Regeln zu verschärfen, aber dann werden viele Menschen erneut aus diesen weglaufen. Von daher wird es für sie schwierig, nur Kalifornien kann sich scheinbar noch den harten Weg leisten, denn dort hat man ansonsten natürlich eine tolle Lebensqualität. Biden & Co. nehmen jetzt alle diejenigen ins Visier, über die sie noch Macht haben. Das sind natürlich beispielsweise die Staatsangestellten des Bundes.

Hier in Deutschland wird jetzt aber allen Rohren auf die „Impfverweigerer“ geschossen. Ein veröffentlichtes Papier des RKI und nun die Aussagen der Bundesregierung drohen ganz offen damit, dass Ungeimpfte irgendwann im Herbst nicht mehr in viele Läden, Gaststätten oder Veranstaltungen hereingelassen werden sollen. Aktuell sehe ich das aber primär als eine Maßnahme, noch weitere Menschen zur Impfung zu bewegen. Die Tatsache, dass man nun derartig offen und frech droht, zeigt primär, dass die Ziele bisher offenbar nicht erfüllt wurden. Was letztes Jahr noch als Verschwörungstheorie bezeichnet wurde, wollen sie nun offiziell einführen. Sogar die Supermärkte werden in manchen Medien genannt, aber das ist kaum durchsetzbar. Natürlich möchten sie damit auch gerne Gewalt provozieren.



Es wird aktuell wie auch in früheren totalitären Systemen mit „Zuckerbrot und Peitsche“ gearbeitet. Das „Zuckerbrot“ heißt in Deutschland aktuell Bratwurst, ein paar Euro oder vielleicht auch zusätzlichen Urlaub für Beamte. Es ist schon unglaublich, was man sich alles ausdenkt. Man könnte natürlich auch als Begründung für die Ablehnung der Impfung nun angeben, man warte noch, bis es ein Haus, ein Auto und Boot als Belohnung dafür gäbe... ;-)

Lassen Sie sich von diesen Drohungen als „Peitsche“ nicht einschüchtern. Ich gehe nicht davon aus, dass es so noch kommen wird und wenn, dann nur kurze Zeit. Einiges hängt hierbei von Frankreich ab, wenn die Franzosen die Pläne Macrons mit dem Impfpass mit sich machen lassen würden, käme das auch in anderen Ländern der EU. Aktuell sieht es aber eher weniger danach aus. Nicht nur, dass in ganz Frankreich Millionen Menschen protestieren, viele Einrichtungen, die nun diese Regeln befolgen wollen, werden heftig boykottiert. Scheinbar gehen auch Geimpfte dort nicht mehr hin, um gegen diesen Zwang zu protestieren. Genau so geht das...
Polizei und Militär hat Macron schlauerweise von dieser Regelung ausgenommen und erhofft sich wohl, dass sie ihm so gewogen bleiben. Das Militär hatte ihm kürzlich aber bereits die dunkelgelbe Karte offen gezeigt, damals bezüglich der Migrationspolitik. Ich hoffe auf und glaube an die Franzosen.

Auch in Italien soll es diesen Zwang geben und dort sollen tatsächlich Ungeimpfte nicht mehr ins Wahllokal gehen können. Man kann gut erkennen, welche Staaten und deren Oberhäupter noch stark vom Tiefen Staat geführt werden. Man lässt sie nun offensichtlich „all in“ gehen, die freundliche Maske wird abgelegt, jeder kann nun offen erkennen, dass wir es hier nicht mit „Demokraten“ zu tun haben.

Zurück nach Deutschland. Angeblich soll es ja keinen erneuten Lockdown geben, allerdings mit dem Zusatz: „Aller Voraussicht nach“. Aktuell hört man von vielen Geimpften, sie „fühlten sich geschützt“. Das vernahm ich wörtlich so von mehreren Menschen, völlig unabhängig voneinander. Es ist sowieso erstaunlich, wie ähnlich die Wortwahl häufig bei vielen dieser Menschen ist, als wären sie programmiert worden. Und tatsächlich sind sie das in gewisser Hinsicht auch durch die Massenmedien.

Hier hin Deutschland wird ja noch gebetsmühlenartig behauptet, die Impfung schütze auch vor der „Delta-Variante“. In Israel und Großbritannien zeigen die offiziellen Zahlen aber sehr klar, dass es völlig unabhängig von einer Impfung ist, ob man positiv getestet wurde oder gar mit schwerem Verlauf in Krankenhaus kommt bzw. stirbt. Auch die CDC in den USA hat es mittlerweile offen benannt, dass die Impfung hier praktisch nicht schützt. Ich gehe aber nicht davon aus, dass diese Behörde nun auf einmal vernünftig geworden ist, es scheint eher, als beginnt man jetzt dort den Geimpften nahezubringen, dass ihre „Freiheiten“ doch nicht gewährt werden können.

Es war natürlich nie geplant, irgendjemandem wieder Freiheiten zuzugestehen. Das werden die Impffans in Deutschland auch sehr bald zu spüren bekommen. Der eine oder andere wird dann erstmalig realisieren, dass man ihn gehörig übers Ohr gehauen hat. Im österreichischen TV hat jemand seinem Ärger schon einmal richtig Luft gemacht.

Nach meinen Informationen wird recht sicher im Herbst noch einmal ein heftiger Lockdown kommen, und dieser wird für alle sein. Man las bei bachheimer.com:

„Wenn man in seinem persönlichen Umfeld eine Umfrage macht, weshalb sich die Leute impfen lassen, hört man Antworten wie: Ich will wieder reisen, ich will ins Kino, problemlos einkaufen, ins Restaurant etc. – Nur eine Antwort hört man praktisch nie: Ich will vor dem Virus geschützt sein!

Der Zahn wird ihnen bald gezogen werden...

Dann beginnt man ja bereits, die „Auffrischungsimpfungen“ medial vorzubereiten. Sehr bald wird auf die Geimpften auch wieder Druck aufgebaut werden, doch die 3. Impfung zu nehmen. Dabei scheinen die Nebenwirkungen und Todesfälle nach den Impfungen nun immer stärker ins Gewicht zu fallen. Auf bachheimer.com wurde eine Umfrage gestartet, wer Kenntnis von Nebenwirkungen oder Todesfällen nach der Impfung hat. Die Beteiligung ist immens. Natürlich ist es nicht repräsentativ und vermehrt schreiben natürlich diejenigen, die schlimme Fälle kennen. Trotzdem ist Art und Anzahl der Beiträge bei der doch eingeschränkten Reichweite von bachheimer.com erschreckend.

Es sind viele jüngere und junge Menschen dabei und nicht so selten haben wir Erblindung, Lähmung und andere Auswirkungen, welche das Leben eines Menschen völlig zerstören. Diese Zusammenstellung ist vielleicht für diejenigen Menschen hilfreich, die noch nicht geimpft sind, aber kurz davor. Die offiziellen Zahlen der EMA belaufen sich mittlerweile auf 19.000 Tote und über 1,7 Millionen Nebenwirkungen, die starke Beeinträchtigungen im Leben bedeuten. Dabei sind das nur die gemeldeten Verdachtsfälle, die Dunkelziffer ist immens hoch, da viele Fälle vorsätzlich, oder auch nur aus Gründen der Vermeidung von bürokratischer Arbeit, nicht als Impffolge gemeldet werden.

Gegenüber allen anderen Impfungen oder auch Arzneimitteln sind die Zahlen um ein Vielfaches höher, normalerweise würde sofort die Vergabe gestoppt. Natürlich ist aber die Rate, die bisher zu verzeichnen ist, nicht so, dass jeder einen kennt, der an der Impfung gestorben wäre. Es zeigt sich allerdings auch, dass nicht wenige Todesfälle oder schwere Nebenwirkungen nicht gleich in den ersten Wochen nach der Impfung auftauchen, sondern erst Monate später. Häufig will man dann natürlich keinen Zusammenhang mit der Impfung herstellen. Auch viele Geimpfte verleugnen das, denn somit würden sie ja ihre Entscheidung in Frage stellen.



Schon jetzt bemerken Bestatter, Ärzte, Pfleger oder auch z.B. Postboten (siehe letzter Brief), dass die Fälle massiv nach oben gehen. Man hört, dass teilweise hier Verschwiegenheitserklärungen unterschrieben werden mussten – ansonsten: Jobverlust. Es scheint aber regional auch unterschiedlich zu sein. Der Zeitraum, in dem aber wirklich viel geimpft wurde - mit einem Versatz von ein paar Monaten - kommt aber erst noch auf uns zu. Vermutlich ab September wird es dann heftig werden.

Im Juni gab es vermehrt Todesanzeigen der Uniklinik in Heidelberg. Vier teilweise sehr junge Mitarbeiter verstarben innerhalb von drei Wochen. Nun hat diese Klinik nicht wenige Mitarbeiter, aber diese Rate ist schon sehr verdächtig. Der hochangesehene Chef der Pathologie dort fordert nun mehr Obduktionen, er selbst hat einige durchgeführt und kam zu dem Ergebnis, dass zumindest 30-40% der obduzierten Menschen an der Impfung verstorben sind. Interessant, dass beides an derselben Uni stattfand.

Einige Hoffnung gibt es aber für die Geimpften. Aktuell scheint der Zeitraum, in dem die Impfung schützen soll, immer kleiner zu werden. Eventuell trifft das auch auf die bösartigen Nebenwirkungen zu. Auch scheint es mittlerweile erste recht wirksame Methoden zur Ausleitung der gefährlichen Impfstoffe zu geben. Trotzdem werden sehr bald die Krankenhäuser und dort die Intensivstationen diesmal wirklich voll werden, und zwar mit Impfopfern. Nicht umsonst will man nun die Inzidenzen nicht mehr so wichtig nehmen und insbesondere die Auslastung der Krankenhäuser einbeziehen. Sie wissen natürlich genau, was kommen wird und wollen das nutzen. Es wird dann eine neue Variante dafür verantwortlich gemacht werden und ziemlich sicher auch die Ungeimpften.

Die Politiker drehen nun völlig durch, deren Aussage, man sollte doch auf die Wissenschaft hören, ist völlig vergessen, wenn die Wissenschaft nicht das sagt, was sie hören wollen. Die sicher nicht impfkritische STIKO hat offenbar doch Skrupel, die Impfung der Kinder zu empfehlen. Zu offensichtlich ist hier der Wahnsinn und jede fehlende Logik zu erkennen. Prompt wird die STIKO nun von allen Seiten beschossen und ein immenser Druck ausgeübt. Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der Bundestagsfraktion der CDU/CSU geht noch einen Schritt weiter und fordern mehr oder weniger die Geimpften zur Gegenwehr gegen die Ungeimpften auf. Wenn jemand derartig entgleist, muss aber schon ein immenser Druck auf ihm lasten, offenbar ist "man" mit der Impferfolgsquote der deutschen Regierung nicht zufrieden.

„Es werden zwei Sachen passieren. Erstens werden die Geimpften allmählich sauer auf die Ungeimpften. Hier entsteht ein Gruppendruck. Zweitens gehe ich davon aus, dass viele Clubbesitzer, Hoteliers und Gaststättenbetreiber bald nur noch Geimpften und Genesenen Zutritt gewähren. Auch, weil ihre Gäste das von ihnen erwarten. Dann wird sich einiges schon von selbst regeln. Wer sich nicht impfen lässt, was ja sein gutes Recht ist, wird dann eben mit den Konsequenzen leben müssen.

Söder hingegen äußerte sich gegenüber seinem Vize Aiwanger schon ganz nach Art eines Paten der "ehrenwerten Gesellschaft", weil dieser nicht nicht impfen lassen möchte und das auch noch laut verkündet.

Söder: „Ich mache mir Sorgen um ihn“, sagte der CSU-Chef dem „Spiegel“. Söder weiter: „Er wandelt auf einem schmalen Grat.“"

Wer sich derartig äußert, wie Brinkmann und Söder, der steht offenbar mit dem Rücken zur Wand. Das ist weder souverän, noch sonderlich geschickt. Zudem werden unsere Politiker immer stärker von anderen Ländern Lügen gestraft. In Dänemark sollen zum Herbst sämtliche Maßnahmen beendet werden. Weder liegen in Schweden die Toten auf der Straße, noch haben die „verantwortungslosen Briten, die 60.000 Menschen in Fußballstadien ließen, nun ein großes Problem. Zunächst stiegen die Inzidenzzahlen nach dem „Freedom Day“ noch, nun aber stürzen sie ab. Trotzdem glaube ich, dass besonders diese Zahlen frei gesteuert werden, je nachdem, was man gerade in dem jeweiligen Land erreichen möchte.

Auch das Vorgehen bei Demonstrationen gegen die Maßnahmen spricht Bände. Aktuell werden praktisch keine derartigen Demonstrationen mehr genehmigt. Der Grund sind immer wieder die fehlenden Hygienemaßnahmen, die aber beim Christopher Street Day mit 80.000 Menschen etc. keine Rolle spielen. Gehen die Menschen dann doch auf die Straße, wie am 1.8. in Berlin, wird mit aller Härte gegen die Demonstranten vorgegangen. Da gab es unglaubliche Szenen, die jeder Diktatur würdig sind. Leider war sogar ein Toter zu beklagen, der Gründungsmitglied bei der Partei „Die Basis“ war. Der Fall wird zu untersuchen sein, zumindest eine mittelbare Verantwortung dafür dürfte aber der Polizei zufallen. Deren Vorgehen kann durch Stress etc. durchaus auch einen Herzinfarkt verursachen. Auch wenn es tatsächlich ein trauriger Zufall gewesen sein sollte, wie würden Politik und Medien reagieren, wenn das in Russland oder Weißrussland passiert wäre? Wenn der Tote ein Migrant oder links-grüner gewesen wäre? Wir erinnern uns, was der durchaus nicht so unähnliche Fall George Floyd ausgelöst hatte, wobei dieser eine kriminelle Karriere aufwies und massiv unter Drogen stand.

Auf die Vorfälle in Berlin wurde jetzt sogar der UN-Sonderberichterstatter der UN für Folter, Nils Melzer aufmerksam. Die allermeisten Polizeibeamten in Deutschland würden so nicht vorgehen, wie es einige in Berlin getan haben. Das waren teilweise Prügeltrupps und keine Polizeibeamten mehr. Es waren aber eben wohl auch nicht nur ganz seltene Einzelfälle, das Vorgehen hatte wohl System. Der geleakte Einsatzbefehl legt das nahe.

Berlin hat mit Herrn Geisel als ehemaligem SED-Funktionär aber auch einen Innensenator, der sich mit einem derartigen Vorgehen bestens auskennt. Der Berliner Innenexperte der in Berlin mitregierenden Grünen, Benedikt Lux, sagte 2020 im Ex-SED-Zentralorgan „Neues Deutschland“:
„Gemessen an dem, was vorher gelaufen ist, haben wir einen Riesenerfolg erzielt. Wir haben die gesamte Führung fast aller Berliner Sicherheitsbehörden ausgetauscht und dort ziemlich gute Leute reingebracht. Bei der Feuerwehr, der Polizei, der Generalstaatsanwaltschaft und auch beim Verfassungsschutz. Ich hoffe sehr, dass sich das in Zukunft bemerkbar macht.“

Früher nannte man das wohl "Säuberung". Alles kommt wieder... Nachdem nun jeder getestet/geimpft/genesen sein muss, wenn er wieder nach Deutschland einreisen möchte, wird das mit Schleierfahndung nachverfolgt. Es ist wirklich unglaublich, wie sich momentan die Regierung gegen die eigenen Bürger stellt. Die Demos werden auch mit der Begründung verboten – und das dann mit Gewalt durchgesetzt –, dass die Betroffenen ja geschützt werden müssten.

„Den Gipfel leistet sich Berlins sozialdemokratischer Innensenator mit SED-Vergangenheit, Andreas Geisel. „Dies geschieht im Namen des Gesundheitsschutzes“, sagt Geisel.
Im Namen des Gesundheitsschutzes also werden die Menschen auf den Asphalt geklatscht, geschlagen und mit Schlägen ins Gesicht verletzt? Zynischer kann man kaum sein.“

Der nächste Schritt wäre dann (wieder) die Schutzhaft...

Im Ahrtal zeigt sich zunehmend, dass eine Reihe von Politikern und Behörden nicht nur versagt haben, sondern offenbar auch gezielt Hilfe behinderten. Die dortigen Menschen sind nicht gut auf diese Herrschaften von manchen Bürgermeistern über Landräte bis hin zum Ministerpräsidenten und Kanzlerkandidaten zu sprechen.
Bezeichnend ist die Räumung der Aloisius-Grundschule in Ahrweiler, in der sich ein freiwilliges medizinisches Zentrum, Hilfsgüter und Koordinatoren befunden hatten und die als wichtige Anlaufstelle für Betroffene galt. Die Begründung lautete, dass die Schule saniert werden müsse – als wenn das zu diesem Zeitpunkt auch nur ansatzweise möglich wäre. Die Hilfsgüter sollten innerhalb kurzer Zeit entfernt werden, ansonsten würden sie entsorgt, was dann tatsächlich auch in einem Container passierte. Der Bericht einer Ärztin vor Ort ist unglaublich. Die „entsorgten“ Hilfsgüter wurden gefilmt.

„In dem Moment, in dem wir um das Leben des Patienten kämpften und sich gerade der Notarzt aus dem Hubschrauber auf den Schulhof abseilte, wurde dort verkündet, dass wir die Schule räumen müssten, weil wir nicht gebraucht würden! Nach meinem Wissenstand war unsere Ambulanz zeitweise die einzige medizinische Einrichtung in Ahrweiler, da sowohl etliche* Arztpraxen als auch das Krankenhaus abgesoffen waren.

Dann, als die Ambulanz etabliert und gut angenommen war, wurde von der Stadt Ahrweiler in Person von Herrn Wiemer das Hilfszentrum geschlossen. Was bedeutet das für die durch die Flut schwer traumatisierten Menschen? Sie hatten gerade wieder einen Hauch von Stabilität und Sicherheit durch das Hilfszentrum. Sie wussten, sie durften jeden Tag kommen, sich medizinisch versorgen lassen, von ihren Sorgen reden, sie waren versorgt mit warmem Essen und anderen lebensnotwendigen Dingen und menschlichem Zuspruch. Das wird diesen schwerst traumatisierten Menschen von einem Tag auf den nächsten wieder weggenommen, was einer schweren Re-Traumatisierung entspricht. Wie kann man Menschen so etwas antun? Zumal die Argumentation, die Schule müsse saniert werden, einfach nur lächerlich ist. Hier werden aus politischen Gründen – es kann nicht sein, dass eine private Hilfsaktion viel erfolgreicher ist als alles, was die Stadt auf die Beine stellt – Menschenleben gefährdet.“

Man fragt sich wirklich, was in diesen Politikern, aber auch den Polizisten als ausführenden Kräften vorgeht? Wie können diese sich noch im Spiegel ansehen?

Mittlerweile wird auch die Flut als Begründung herangezogen, warum in anderen Teilen Deutschlands Regale leer bleiben. Auch wenn dort einige Speditionen ansässig sind, besonders glaubwürdig ist es nicht gerade. Nun bricht ausgerechnet in China auch wieder „Corona“ aus, vermutlich wird von dort demnächst noch weniger kommen. Discounter mussten schon Aktionen zurückziehen, weil die Artikel nicht mehr lieferbar sind. Der Stopp der Lieferketten geht also munter weiter und zeigt sich jetzt ganz offen schon an teilweise deutlich erhöhten Preisen auch für Lebensmittel. Erste Regale sind schon einmal wieder leer im Supermarkt und die Massenmedien thematisieren das auch. Es ist keine Überraschung, wie in meinen letzten Briefen berichtet, ist das geplant und dürfte sich ebenfalls bis zum Herbst noch massiv verschärfen.

Die Welt:
„Bisher waren vor allem die rohstoffnahen Industrien von Lieferengpässen betroffen. Doch jetzt dringt die Knappheit auch zum Endverbraucher vor – etwa in die Discounter, Drogerien und Baumärkte. Das kann sich über Jahre hinziehen – und auch die Preise ziehen kräftig an.“

Die Politik zeigt jetzt ganz unverhohlen ihre hässliche Fratze, ihr wird so oder so kein langes Überleben mehr gewährt sein. Damit kommen wir zu dem, was uns erwartet. Es zeigt sich immer deutlicher, dass sich die Lage vermutlich schon innerhalb von wenigen Wochen zuspitzen wird – und zwar an allen Fronten. Der von mir im Herbst erwartete neue und strenge Lockdown wird mehr oder weniger durch die Blume bereits angekündigt.

Der genaue Zeitpunkt und die Länge ist unklar, scheinbar wird bereits der September schon wichtige Entwicklungen bringen, was aber nicht unbedingt den Lockdown beinhalten muss. Irgendwann im Herbst wird er aber kommen und Ev. Nur bis Dezember andauern, vielleicht aber auch bis ins Frühjahr 2022.

Was sich aber indirekt bei mehreren Quellen andeutet, ist die Tatsache, dass bis Mitte 2022 vieles von dem aktuellen System wohl nicht mehr existieren wird. So mancher erhält die Botschaft, dass sein bisheriger Job dann nicht mehr existieren wird. Die gute Nachricht ist, dass vermutlich bis Mitte 2022 der Tiefe Staat mit deren willigen Vollstreckern dann eher ausgespielt haben. Deren Plan war, mit immer weiteren Lockdowns, Lockerungen, Freiheitseinschränkungen die Menschen in die NWO zu führen. Der nächste Lockdown ist aber der Letzte und meiner Meinung nach wird diesen auch nicht der Tiefen Staat mehr beenden, sondern jemand anderes.

Spätestens dann dürfte auch der Impfdruck aufhören, hier erwarte ich aber bereits deutlich früher, dass dieses passieren wird. Manche reden sogar vom 1. Oktober 2021. Der Lockdown muss auch nicht zwingend aufgrund von Corona verhängt werden.
Es sieht sehr so aus, als würden ab Herbst nun die größeren Veränderungen beginnen. Sollten Sie aktuell bei Ihrem Arbeitgeber massiv zur Impfung gedrängt werden, es ist fraglich, ob es diesen in einem Jahr überhaupt noch geben wird?

Erneut die klare Aussage, dass Anhaftungen aller Art aktuell problematisch werden können. Viele Menschen werden jetzt getestet, wie sehr sie dazu bereit sind, die Eigenverantwortung wieder zu übernehmen. Es ist erstaunlich, wie einseitig viele Menschen auch nur auf genau eine Problemstelle schauen, die gerade in aller Munde ist. Vor wenigen Jahren wollten viele wegen der Migranten auswandern, nun wegen der Corona-Maßnahmen. Gerade bei Letzterem kommt man aber schnell vom Regen in die Traufe, wenn man in Fernost oder auf der Südhalbkugel sein Glück sucht. Dort werden die Maßnahmen durchaus von einem Tag auf der anderen von ganz locker auf militärisch durchgesetzten Zwang umgestellt.
Es werden nun sehr schnell weitere Problemfelder dazu kommen. Eines ist die Versorgungslage, auch würde ich nicht damit rechnen, dass es noch lange unbegrenzt Benzin geben wird. Das haben momentan die wenigsten Menschen auf dem Radar.

In Großbritannien haben wir es an der „Pingdemie“ gesehen. Dort sind Hunderttausende von Menschen an ihrem Arbeitsplatz ausgefallen, weil sie aufgrund des „Pings“ ihrer Corona-App in Quarantäne mussten. Regale blieben vielfach leer, die Gesundheitsversorgung lief an vielen Stellen nicht mehr, etc.. Man hat nun an der App etwas gedreht, meiner Meinung war das aber ein Test für das, was auch in anderen Ländern kommen wird. Dort werden die Geimpften vermutlich – erst einmal nur durch Krankheit, hoffentlich nicht gleich durch Tod – vielfach ausfallen und ganz ähnliche Probleme erzeugen.

Die Natur wird sich auch noch mehr und heftiger melden, das kommt von einigen Quellen. Die „Normalität“ wie wir sie kennen, scheint in den kommenden 12 Monaten tatsächlich komplett beendet zu werden. Es ist aber kein Grund, den Kopf hängen zu lassen, sondern eher das Gegenteil davon. Wenn Egon Fischers aktuelle Visionen zu der energetischen Entwicklung sich als richtig herausstellen, dann wird der September der dunkelste Monat werden, danach beginnt es sich aber wieder aufzuhellen. Was das dann für die 3D-Welt bedeutet, ist schwieriger zu ermessen, ich könnte mir aber gut vorstellen, dass dann der Druck auf diejenigen, die sich nicht beugen wollen, wieder abnehmen wird.

Natürlich wird man versuchen, genau diesen alles Unglück in die Schuhe zu schieben, aber es wird sehr schwierig werden, das noch glaubwürdig herüberzubringen. Leider wird es Menschen geben, die das noch glauben, aber die Politik hat sich bereits zu sehr diskreditiert, als dass diese von der Mehrheit noch positiv gesehen oder nur ernst genommen würde. Eventuell werden sich bereits bis Ende des Jahres erstaunliche Wendungen vollzogen haben, es ist aber dann erst der Anfang der Veränderungen.

Wie ich in meinem aktuellen Infobrief Zeitprognosen ausführlich berichtet habe, war ich am 26. Juli persönlich Zeuge bei einem Ereignis, das ich wortwörtlich als Fingerzeig Gottes ansehe. Es geschah im deutschen Ashram Sri Vitthal Dham. Er zeigte dort, dass er durchaus seinen Blick auf alles hat und ich interpretierte die Tatsache, dass sich die sog. Dash Avatare alle zeigten, teilweise sogar deutlich sichtbar, als eine Botschaft an bestimmte Kreise. Ein Dash Avatar kam in der Vergangenheit der Erde immer dann, in denen das Dharam – Recht und Sitte, Ethik und Moral – wegen böser Elemente in der Welt in Gefahr war.




Wir können also davon ausgehen, dass auch von „ganz oben“ nun genau geschaut wird, was hier geschieht. Noch einmal möchte ich aber daran erinnern, dass das Hauptgeschehen am Ende nicht in der Veränderung des politischen Systems oder des Finanzsystems stattfindet, sondern in der Veränderung der Menschen selbst. Deswegen passiert das alles und deswegen lässt Gott das auch zu. Es geschieht, damit wir alle die Möglichkeit haben, zu wachsen. Die Erde und die Menschheit werden jetzt einen neuen Weg gehen, der bereits begonnen hat und vermutlich schon ab 2030 gute Früchte erbringen wird. Jeder ist aufgerufen, dabei zu sein, viele werden es auch, aber bei Weitem nicht alle. Diejenigen, die es nicht sind, wären vermutlich dort aber auch nicht glücklich.

Schon heute sehen wir Menschen, die todunglücklich werden, wenn sie für sich selbst die Verantwortung übernehmen sollen. Sie brauchen zwingend Menschen, die ihnen sagen, wo es langgehen soll. Diese sind deswegen nicht dumm oder schlechter, sie sind halt noch in einem anderen Stadium ihrer Entwicklung. Genauso, wie es wenig Sinn hat, einen Erstklässler in eine Abiturklasse zu setzen, kann jemand, der noch nicht so weit ist, in einer völlig neuen und vor allem auch energetisch höherschwingenden Welt mithalten und existieren. Ich gehe aber davon aus, dass momentan schon viele Menschen auf dieser Welt inkarniert sind, die durchaus das Potenzial besitzen, den nächsten Schritt weiterzugehen. Deswegen sind sie hier. Ich bin mir sehr sicher, dass keiner momentan zufällig hier ist und es aus anderer Perspektive heraus eine seltene und sehr große Chance bietet.

Eine persönliche Veränderung ist häufig viel einfacher und auch für einen selbst akzeptabel, wenn der alte Weg verbaut wurde. Viele suchen sich erst dann den neuen Job, wenn der ungeliebte alte durch Entlassung weg ist. Viele Biografien erfolgreicher Menschen zeigen, dass erst etwas Altes untergehen musste, bevor sie den neuen Weg gegangen sind.

Was immer auch Ihnen nun passieren wird, versuchen Sie einmal es aus der Sicht zu betrachten, was es ihnen auch Positives bringen könnte? Auch sehr schmerzhafte Erfahrungen haben immer zwei Seiten.

Die nächsten Wochen werden anspruchsvoll, man wird den Druck noch erhöhen, besonders natürlich auch auf die Kinder. Suchen Sie sich Gleichgesinnte, dann geht einiges einfacher. Strategien bei allzu impfwütigen Chefs oder Schulleitern können sein, ihnen die Haftung bei jeglichen Impfschäden aufzuerlegen – sie werden das kaum unterschreiben. Auch kann man einem Schulleiter bei minderjährigen Kindern klar aufzeigen, dass man ihn juristisch belangen wird, sollte das Kind ohne elterliche Zustimmung in der Schule geimpft werden. Tun Sie sich zusammen und suchen Sie sich juristischen Rat. Viel Druck wird aktuell aufgebaut, der juristisch nicht haltbar ist.

Als Begründung für die Verweigerung der Impfung können auch religiöse Gründe eine Möglichkeit sein. Hier kann man ansonsten nämlich Diskriminierung aufgrund der Religion geltend machen. Natürlich muss man bereit sein, zu kämpfen und in letzter Konsequenz auch den Verzicht auf diesen Arbeitgeber oder jene Schule in Kauf zu nehmen.

Ich habe einen guten Kommentar gelesen, in dem jemand bei diesen Drohungen den Spieß einfach umdreht. Jeder, der mich nur noch geimpft, genesen oder auch nur getestet hereinlassen will, wird boykottiert. Diejenigen, die da mitmachen, müssen auf mich dann als Kunden verzichten und das werde ich ihnen auch klar sagen. Selbst wenn sie es wirklich mit den Supermärkten durchziehen würden, gäbe es immer noch Wochenmärkte, kleine Händler oder auch Online-Versender als Alternative. Gerade diejenigen Händler, Wirte etc., die nicht mitmachen – und diese wird es geben – sollten dann unterstützt werden.

Man wird aber auch kaum in kurzer Zeit eine wirklich funktionierende Kontrollinfrastruktur aufbauen können. Man hört aus Italien, wo teilweise dieser Impfpass ja bereits vorgeschrieben ist, dass in vielen Läden oder Restaurants sich keiner dafür interessiert.

Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass man wirklich diese Maßnahmen hier lange durchhalten könnte. Es sind zu viele nicht geimpft und unter diesen befinden sich eine Menge bestimmter Menschen, die sich auch nicht alles gefallen lassen. So mancher links-grüner wird dann wieder einmal in eine Zwickmühle kommen. ;-)

Aktuell will man den Menschen einmal mehr Angst machen, um sie zu dieser Spritze zu bewegen. Drehen Sie den Spieß um. Mit freiheitlichem Rechtsstaat hat das Ganze schon lange nichts mehr zu tun, allerdings werden sie es hier nicht wagen und haben auch gar nicht die Ressourcen bei Polizei und dem kläglichen Rest Bundeswehr, ganz harte Repressalien wie physischen Zwang oder Inhaftierung bei größeren Anzahlen von Menschen durchzuführen. Sie können nur Exempel statuieren. Je mehr ich also bereit bin, auch auf Dinge zu verzichten, desto freier bin ich.

Und noch einmal, wenn es tatsächlich noch ansatzweise praktiziert werden sollte, es wird nur sehr kurze Zeit so sein. Auf Zeit spielen, Gegendruck erzeugen, sich mit Gleichgesinnten zusammentun und am Ende die Bereitschaft, auch loszulassen, sollte über die kommenden Wochen hilfreich sein.

Wenn Sie von „Freunden“ oder Verwandten aktuell bedrängt oder gar beleidigt werden, weil Sie nicht dem Mainstream folgen möchten, dann zeigt sich aber auch schnell, wessen Geistes Kind diese sind. Bei Freunden muss man dann die Frage stellen, ob es wirklich Freunde sind? Auch hier kann ein Loslassen erforderlich sein, wenn diesen ihr eigenes Weltbild über die Beziehung zu ihnen geht. Wenn gegenseitig die jeweilige Einstellung akzeptiert wird, kann man eine Basis finden, genauso sollten wir dazu jetzt aber auch die Entscheidung dieser Menschen akzeptieren, ihren Weg zu gehen.

Wir sind aber alle auch schon mitten drin in den persönlichen Veränderungen, alles kommt nun auf den Prüfstand – und nur was stabil und zukunftsfähig ist, wird am Ende auch bleiben können. Aktuell ist noch alles stark an Corona gekoppelt, das ist aber erst der Anfang. Vermutlich wird bei vielen Menschen in einem Jahr ihr bisheriges Leben völlig auf den Kopf gestellt sein. Je materieller dieses ausgerichtet war, desto heftiger dürfte es werden und auch schmerzen. Für nicht wenige wird es dann aber auch der Anstoß werden, in eine neue und am Ende viel bessere Richtung aufzubrechen. Sie werden bemerken, wie oberflächlich teilweise ihr bisheriges Leben auch gewesen war. Menschen, die schon vorher in einer guten Richtung unterwegs waren, werden viel weniger „verlieren“, und was dennoch wegfallen wird, kann in diesem Fall sehr entspannt ertragen werden. Seinen Sie aber auch sicher, es werden sich Alternativen aufzeigen, zu Ihnen kommen – sie müssen nur die Augen offenhalten und dann auch zugreifen.


Der nächste Denkanstoss für den August wird am Montag, den 16.8. nachmittags stattfinden.:

Inhalt Infobrief Zeitprognosen Juli 2021 02

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Dunkelheit
Momentan scheint es, dass man als Aufgewachter und vor allem Impfunwilliger von allen Seiten angegangen wird. Sogar in manchem Familienumfeld hört man Aussagen, die eher aus den Dreißigerjahren bekannt waren. Es scheint, als würde alles immer dunkler werden, auf der anderen Seite zeigen sich aber auch die immensen Folgen der Impfung und der Politik immer klarer. Man wird das nur noch sehr begrenzte Zeit verheimlichen können. Der aktuelle Status quo kann somit nur noch recht kurz aufrecht erhalten werden.

Die aktuelle Zeitlinie
Die Zeitlinie für die nächsten Monate scheint sich nun zu konkretisieren. Für die Aufgewachten und Impfgegner wird es bis in den Herbst hinein nicht einfacher werden. Dann dürfte sich die Lage aber verändern und die Hinweise darauf, dass in der ersten Hälfte von 2022 ein Großteil des aktuellen Systems verschwinden wird, häufen sich zunehmend. Es zeigt sich u.a. daran, dass dann offenbar viele Menschen ihren aktuellen Job nicht mehr ausüben werden.

Zeitzeichen über Deutschland
Am 26.7.2021 wurde ich persönlich Zeuge eines absolut außergewöhnlichen Ereignisses über der Mitte Deutschlands, das ich wortwörtlich als Fingerzeig Gottes ansehen würde. Es dürfte aber auch eine deutliche Botschaft an bestimmte Kreise gewesen sein, vernünftig zu werden. Es passt absolut in die aktuelle besondere Zeit und zeigt uns aber auch, dass Gott durchaus alles im Auge hat.

Anmeldung Infobrief Zeitprognosen

Ich wünsche Ihnen eine gute Woche und bleiben Sie positiv,

Peter Denk





Ein wenig Humor muss sein... :-)


© 2021 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen

 


 
 
 
die beliebteste rubrik meiner website
Prognosen + Prophezeiungen für Mitteleuropa 2020-50
Der Sturm ist da - Machtwechsel weltweit

Prognosen + Prophezeiungen für Mitteleuropa 2020-50: Der Sturm ist da - Machtwechsel weltweit/ Armin Risi, Diogenes Lampe, Peter Denk, Egon Fischer, Allison Coe, William Toel, Melina/ Europäische Prophetie/ Verica Obrenovic/ Zukunft Europas Zugriffe: 117518

empfehlungen der hopis für die jetzige zeit
„Da ist ein Fluss, der nun sehr schnell fließt. Dieser ist so groß und stark, dass es welche gibt, die sehr angstvoll sind. Sie versuchen, sich am Ufer festzuhalten. Sie werden fühlen, dass sie mitgerissen werden und werden sehr leiden. Wisse, der Fluss hat sein Ziel. Die Ältesten sagen, wir müssen das Ufer loslassen, in die Mitte des Flusses gehen, die Augen offenlassen und die Köpfe über dem Wasser behalten. Und ich sage: schau, wer mit Dir im Fluss ist und feiere.“    Oraibi, Arizona, Hopi Nation

Die Hopi sagten es vor vielen Jahren: Wo lebst du? Was tust du? Welcher Art sind deine Beziehungen? Bist du in der richtigen Beziehung? Wo ist dein Wasser? Kenne deinen Garten! Es ist Zeit, deine Wahrheit auszusprechen. Erschaffe deine Gemeinschaft. Sei gut zu dir selbst. Und suche nicht im Außen nach einem Führer. Dies könnte eine gute Zeit werden! 


hier ein auszug: zum selber denken und kombinieren...
die interessantesten 9 prognosen und prophezeiungen 
 
  1. melina - post vom anderen ende des sturms
    Die Prophezeiung eines Schamanen für Europa
    Prognosen: 24.6.-1.7.21: Post vom anderen Ende des Sturms: Vorbereitung. Der Wirbel reißt viele mit sich. Schockiert werden viele sein...
    Prognosen: 10.-17.6.21: Post vom anderen Ende des Sturms: Angst, Panik, Wut. Bauern ohne Auflagen. Fleisch/Fisch essen. Körperliche Arbeit. Ruhe, Freundlichkeit, Herzlichkeit, Hilfsbereitschaft, anpacken, Verbündete, Gemeinschaft

  2. armin risi
    hier noch eine antwort von armin risi: eine prophezeiung für die menschheit
    ich schrieb an armin: ich persönlich finde deine these, dass die aussage eines der mädchen in garabandal - die zeit wird still stehen - eine kollektive nahtoderfahrung bedeuten könnte, immer noch die sinnvollste prognose, denn das wäre ein riesiger bewusstheits-sprung der menschheit. ohne einen solchen würde die befreiung der menschen aus den inneren gefängnissen - muster, konventionen, konditionierungen, traumas - wohl mehere generationen brauchen.
    er antwortet: Ja, das wäre wirklich ein Bewusstseinssprung, und wenn dieses prophezeite Ereignis tatsächlich stattfindet, müsste es jetzt – 55 Jahre nach der Prophezeiung - demnächst geschehen. Die Mädchen bekamen die Info, dass es geschehen wird, bevor der Kommunismus Europa übernimmt und wenn die Kirchen geschlossen sind. Hier ein Artikel dazu: https://kath.net/news/71173

    Marienerscheinungen und die Corona-Krise
    Gastkommentar von Michael Hesemann, 31. März 2020
    Garabandal und das Verbot öffentlicher Gottesdienste: [… Damals] glaubten viele, nur eine Besetzung Westeuropas durch die Sowjets, [d.h.] eine Herrschaft der Kommunisten, könne der Grund für ein Verbot der Messen sein. Doch die Seherin weigerte sich, einen Grund zu nennen. Sie beließ es dabei, zu bestätigen, es werde sehr schwierig werden, die Religion zu praktizieren; es werde für Priester sehr schwierig werden, die Messe zu lesen und für die Leute, die Türen der Kirchen zu öffnen. […] Tatsache ist, dass erst durch die Corona-Krise, zum ersten Mal in der 1700jährigen Geschichte des christlichen Abendlandes, praktisch in ganz Westeuropa die öffentliche Feier des Messopfers verboten wurde.

    Prognosen: 8.-15.7.21: Armin Risi: Zeitgeschehen aus spiritueller Sicht
    Brief: 17.-24.6.21: Armin Risi: „Mysterium Licht + Dunkelheit“
    Die neun dunklen Unterzyklen gemäß Maya-Kalender, die 1987 endeten. Einblick in den multidimensionalen Kosmos, Erkenntnisse der alten Mysterienschulen; "bedingungslose Liebe" der Lichtwesen und "die Scheidung der Geister"
    garabandal - die zeit wird still stehen - eine kollektive nahtoderfahrung
    Brief: 8.-15.10.20: Die Prophezeiung von Garabandal: Wir werden eine kollektive Nahtoderfahrung machen
    Prognosen: 8.-15.10.20: Armin Risi: Prophezeiung von Garabandal. Vedische Prophezeiungen. Machtwechsel + neues Zeitalter. Bewusstsein schafft Realität...
    Prognosen: 6.-13.5.21: Prophezeiungen + Prognosen: Hopis. Armin Risi. Allison Coe. Peter Denk: Fahrplan 2021-25/ Was können wir tun?/

  3. peter denk, krisenrat.info: egon fischer - ein grosses ereigins kommt
    Prognosen: 05.-12.8.21: Peter Denk - Krisenrat.info
    Prognosen: 22.-29.7.21: Peter Denk - Krisenrat.info

    Prognosen: 15.-22.7.21: Peter Denk - Krisenrat.info

    Prognosen: 17.-24.6.21: Peter Denk - Krisenrat.info
    Prognosen: 20.-27.5.21: Peter Denk - Krisenrat.info
    Prognosen: 06.-13.5.21:  Peter Denk: Fahrplan 2021-25
  4. allison coe - es kommt ein blitz
    Prognosen: 8.-15.7.21: Allison Coe: „Der Zauber kehrt zurück“
    Prognosen: 3.-10.6.21: Neue Botschaft von Allison Coe
    Prognosen 11.-18.6.20: Prophezeiung 2020-25: Allison Coe - Großes Erwachen schon dieses Jahr?
    Prognosen: 15.-22.10.20: Prophezeiung 2020-25: Allison Coe - Eine höhere Führung für 2020-21

  5. inelia benz - die impfung ist eine freie willensentscheidung
    Prognosen: 17.-24.6.21: Prophezeiung von Inelia Benz: Die Impfung ist eine freie Willensentscheidung (Update bzgl. 2021 / Lockdown / Massen..)
  6. william toel - der perfekte sturm kommt 
    Prognosen: 3.-10.6.21: William Toel: Der PERFEKTE STURM über Deutschland "Drei empörende Auslöserstürme bewegen die wachen Deutschen zum Aufbruch...."

  7. visualisieren + imaginieren - wir können eine neue welt kreiren. 
    Prognosen: 3.-10.6.21: Wieder eine hilfreiche und sehr beruhigende Botschaft von Matthew (2. Juni 2021)
      wir visualisieren und imaginieren übrigens regelmässig im zoom-WS. workshops online willst du dabei sein? dann sende ein mail mit deiner handynummer, ich rufe dich dann an.
  8. welt-horoskop: die Tage um den 14. juni 2021. befreiung, revolte..
    um den 14.6.2021 gibt es eine spezielle astrologische konstellation - dieselbe die es bei der französischen revolution gab. damals waren die satanisten die drahtzieher. dieselbe astrologische konstellation wird diesmal die lichtkräfte stärken. vergleiche dazu... Welt-Horoskop: Die Tage um den 14. Juni 2021. Befreiung, Revolte..

  9. alois irlmaier - bald darauf folgt die revolution
    "Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie. Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor. Darauf eine noch nie da gewesene Sittenverderbnis. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land. Es herrscht eine hohe Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. Bald darauf folgt die Revolution."
 
 
 
 Runder Tisch Stuttgart
21.122 Aufrufevor 1 Jahr
 
216.853 Aufrufe vor 1 Jahr
36.400 Abonnenten
Während die halbe Welt in Panik verfällt, präsentiert ExtremNews nun in einem brandaktuellen Videointerview mit Autor, Referent und Forscher Traugott Ickeroth eine alternative Sichtweise auf die möglichen Hintergründe der „Corona Agenda“. Warum es laut Ickeroth außer Uninformiertheit keinen wirklichen Grund für eine Panik gibt, können Sie in der durchaus bewusstseinserweiternd wirkenden neuen Folge von „Auf der Spur unserer Geschichte“ erfahren! Traugott Ickeroth verbindet im Interview diese und viele weitere Puzzleteile zu einem schlüssigen Gesamtbild. Ob sich alles so entwickeln wird, wie er vermutet, wird sich zeigen. Kurioserweise ergab sich per Zufall eine Gesamtlänge des Videos von 50:50. Ist dies ein Zeichen? Vielleicht liegt es nun an jedem Einzelnen, wie auch im Interview angesprochen, welchen Ausgang dieses Kapitel unserer Geschichte nehmen soll. Vermutlich steht es noch 50:50. Jeder Ausgang ist möglich? Den vollständigen Textbeitrag zu diesem Video hier finden Sie direkt auf Extremnews: https://www.extremnews.com/berichte/w... Weiterführende Infos: Irish Prime Minister Leo Varadkar delivers stark coronavirus warnings: 'Calm before the storm' https://www.youtube.com/watch?v=30Sg2... Der Sturm ist da – Liveticker https://traugott-ickeroth.com/livetic...

 
hier die einschätzung von armin risi zu diesem video:
Lieber Markus, er spricht von einem Bombero, einem Luftkreis, auf den nach drei Jahren ein weiterer Bombero folgen werde. Es sei kein richtiger Sturm, eher ein Sog, und er sehe Tausende Blitze, die seien, wie wenn was Sonnenlicht auf einen Spiegel fällt. Das ist keine Parallele zur Prophezeiung von Garabandal. Diese besagt ja etwas ganz anderes, wie Du es gut zusammengefasst hast:
>ich persönlich finde deine these, dass die aussage eines der mädchen in garabandal - die zeit wird still stehen - eine kollektive nahtoderfahrung bedeuten könnte, immer noch die sinnvollste prognose, denn das wäre ein riesiger bewusstheits-sprung der menschheit. ohne einen solchen würde die befreiung der menschen aus den inneren gefängnissen - muster, konventionen, konditionierungen, traumas - wohl mehere generationen brauchen.

257.465 Aufrufe vor 1 Jahr
"Nun kommt die Zeit des bleiernen Schlafes ..." . Atuka-hé, ein Schamane der paraguayischen Maká-Indios, sagte 1998 erstaunliche Dinge voraus. Gerade auch für Europa. Verzweifelung, Umwandlung und neues Erwachen. Und einiges ist schon eingetroffen...

 

 

 

Die Illuminaten fordern die Weisen von Zion heraus

Von  Benjamin Fulford Wöchentliche Berichte  

Nachdem die asiatischen Geheimgesellschaften die westliche kriminelle Elite ins Visier genommen hatten, brach unter den Geheimgesellschaften ein totaler Sturm aus. Viele dieser Gesellschaften haben über Jahrtausende hinweg funktioniert und blieben meist inaktiv. Jetzt erwachten sie alle zum Leben und mobilisierten ihre Mitglieder. Ich habe dies aus erster Hand erlebt, als ihre Mitglieder auf mich zukamen oder versuchten, mich zu zerstören.

Der eigentliche Auslöser dafür war ein Interview, das ich Ende 2007 mit David Rockefeller führte. Rockefeller war nach Japan gekommen, um für eine japanischsprachige Version seiner Autobiografie zu werben. Als Teil dieser Promotion kamen einige Männer in Schwarz zu einem großen Buchladen und sperrten alle Ausgänge, bevor Rockefeller auftauchte und sich zur Verfügung stellte, um sein Buch zu signieren. Jemand hat ein Foto von dieser Veranstaltung gemacht und es mir mit dem Hinweis „Rockefeller ist in der Stadt“ geschickt.

Als langjähriger Auslandskorrespondent in Japan wusste ich, dass große Bekantheiten wie er normalerweise im Hotel Okura gegenüber der US-Botschaft übernachteten. Also wartete ich bis 22 Uhr, als ich dachte, seine Betreuer hätten den Raum verlassen, aber er war noch wach, rief die Telefonzentrale an und fragte nach David Rockefeller. Ich wurde direkt mit ihm in Kontakt gebracht. Ich erzählte ihm, wer ich war und meinen Hintergrund und bat ihn um ein Interview. Er hat zugestimmt.

Dieses Interview fand am nächsten Morgen statt. Die Tatsache, dass ich jedoch kurz nachdem die asiatischen Gesellschaften die Mitglieder dieser Gruppen bedroht hatten, direkt mit dem Leiter der Bilderberg, des Council on Foreign Relations und der Trilateralen Kommission Kontakt aufnehmen konnte, ließ die Welt wissen, dass dies der wahre Deal war.

Die "Weisen von Zion", d.h. die Rothschilds und ihre Lakaien, schickten Michael Greenberg, den Schlüsselmann, mit dem sie die japanischen Politiker kontrollierten, zu den asiatischen Geheimbundbossen nach Japan. Greenberg sagte ihnen, dass ich ein frauenprügelnder, amphetaminsüchtiger Mann sei und dass sie mich umbringen lassen sollten. Als die Asiaten mich damit konfrontierten, schlug ich ihnen vor, meine Ex-Frau oder jede andere Frau, mit der ich intim gewesen war, zu fragen, um zu bestätigen, dass es sich um eine üble Nachrede handelte.

Das war der erste Hinweis, dass sie vorhatten, Drogen zu nehmen, um mich zu zerstören. Ungefähr zu dieser Zeit kam Sasha Zaric, alias Alexander Romanov, auf mich zu. Zaric sagte, er sei von einer Gruppe geschickt worden, die als die gnostischen Illuminaten bekannt sind. Er sagte, sie hätten ihre Wurzeln mindestens bis zum griechischen Mathematiker Pythagoras zurückverfolgt. https://en.wikipedia.org/wiki/Pythagoras

Die gnostischen Illuminaten sagten, sie hätten die besten 6.000 Genies jedes Zeitalters ausgekundschaftet und seien gegen die Herrschaft der Blutlinie. Sie behaupten, die amerikanische, französische und russische Revolution verursacht zu haben.

Zaric erzählte mir, dass er seinen Lebensunterhalt als Drogenschmuggler verdiene und in der Regel jeden Monat etwa 100 Kilogramm Haschisch nach Japan bringe. Er sagte, er sei nach Pattaya in Thailand gerufen worden, wo man ihm eine 500-Megatonnen-Atomwaffe zeigte, von der man ihm sagte, sie sei eine von vier, die aus dem russischen U-Boot Kursk gestohlen worden waren, als es im Jahr 2000 versenkt wurde. Außerdem wurden ihm 70 Kilogramm Marihuana gezeigt und er wurde aufgefordert, die Drogen nach Japan zu schmuggeln.

 

Zaric überreichte mir einen Teil des Marihuanas und sagte, wenn ich ihn nicht mit japanischen Gangstern bekannt machen würde, würde ich getötet. Er sagte, wenn ich den Kontakt herstellen würde, bekäme ich 10.000 Dollar pro Monat als Provision. Ich erzählte Kawase Takamasa von der japanischen Militärpolizei davon. Er sagte mir, es sei eine Falle und ich solle mich von ihr fernhalten.

Er hatte recht. Ungefähr zu dieser Zeit prahlte der ehemalige britische Premierminister Tony Blair nach meinen MI6-Quellen damit, dass ich wegen Drogendelikten inhaftiert werden würde. Das Marihuana war auch mit einer gefährlichen Chemikalie versetzt, höchstwahrscheinlich PCP oder „Engelsstaub“.

Zaric begann den Verstand zu verlieren, nachdem er angefangen hatte, stark zu rauchen. Es stellte sich jedoch heraus, dass er auch ein Agent des australischen Geheimdienstes war. Um 2010 erzählte er mir, dass die Atomwaffe, die ihm in Thailand gezeigt worden war, nach Japan geschmuggelt worden war und sich auf der Hinode in Tokio auf dem Grundstück des ehemaligen japanischen Premierministers Yasuhiro Nakasone befand.

Zaric wurde Whistleblower und ging zur australischen Botschaft in Tokio, um Alarm zu schlagen und warnte Japan vor einem nuklearen Terroranschlag. Rudd versuchte offenbar, auf diese Informationen zu reagieren, und wurde laut ASIS-Quellen "vom Federal Reserve Board" zum Rücktritt als Premierminister gezwungen.

Wir werden nächste Woche auf diese Atomwaffe zurückkommen, aber zuerst müssen wir uns ansehen, was mit den Leuten der Asiatischen Geheimgesellschaft passiert ist, die ich zum ersten Mal getroffen habe. Nachdem der Stop des asiatischen Geldes die Lehman-Krise und einen plötzlichen wirtschaftlichen Zusammenbruch im Westen verursacht hatte, schloss der asiatische Geheimbund hinter meinem Rücken einen Deal mit den Rockefellers und Bushes.

Ihnen wurde gesagt, dass Barack Obama, ein Schwarzer, Präsident der Vereinigten Staaten werden würde und dass sich alles ändern würde. Aus diesem Grund wurde ein geheimer Deal geschlossen, bei dem die FRB 700 Tonnen Gold von einem asiatischen König namens Yohannes Riyadi kaufte. Lord James Blackheath teilte dies dem britischen House of Lords mit. https://www.youtube.com/watch?v=oAK5xzEYq7I&t=3s

Laut Informationen von Lord Blackheath und anderen wurden 700 Tonnen Gold von Alan Greenspan von der Federal Reserve Bank verwendet, um 750.000 Tonnen goldgedeckte Anleihen auszugeben. Dadurch wurden 23 Billionen US-Dollar geschaffen, die zur Finanzierung des Obama-Regimes verwendet wurden. Die Chinesen erhielten die Olympischen Spiele 2008 in Peking und viele Beamte erhielten irakisches Ölgeld als Teil ihrer Belohnung für die Teilnahme an diesem Betrug.

Zu dieser Zeit entzogen mir auch die Vertreter des asiatischen Geheimbundes ihren Schutz wegen „Ungehorsams“. Der Ninja Shiramine sagte mir dann, dass ich im Begriff wäre, getötet zu werden. Mein hochrangiger Kontakt zu den japanischen Yakuza-Banden sagte mir auch, dass ich offiziell sanktioniert und zum Tode bestimmt wurde. Deshalb war ich gezwungen, zum Hauptquartier von Japans größter Yakuza-Gang, der Yamaguchi-Gumi, zu gehen und sie mit einem Megaphon (und einer Reihe belastender Versicherungsakten) davon zu überzeugen, mich zu schützen.

Zu dieser Zeit tauchte auch Leo Zagami in Japan auf, um mich zu besuchen. Zagami sagte auch, er vertrete die Illuminaten. Seine Version der Illuminaten war jedoch die Nachkommenschaft der römischen Kaiser. Er sagte, sie hätten ihre Wurzeln bis vor 26.000 Jahren zurückverfolgt und hätten Zugang zu alter Technologie, die Überlebende der großen postglazialen Überschwemmungen vor 14.000 Jahren besaßen.

Es gibt noch viel mehr, aber im Grunde sagte er mir, sie hätten der Mafia und dem Vatikan Befehle erteilt. Er bewies dies, indem er sagte, sie würden Papst Maledict (Benedikt XVI.) und den italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi entlassen, was später geschah.

Ich wurde dann eingeladen, die P2 Freimaurer in Italien zu besuchen. Hier habe ich viele Politiker, Akademiker, Mafia-Typen usw. kennengelernt. Mir wurde auch eine Technik gezeigt, die es ihnen ermöglicht, Bilder mit einer Breite von 25 Meilen in den Himmel zu projizieren (Projekt Blue Beam).

Zagami schickte mich dann nach Mailand, um Vincenzo Mazzara zu treffen, einen Kavalier des Deutschen Ritterordens und die höchste Verbindung, die Zagami hatte. Als Mazzara mich traf, fragte er, ob er eine Zigarre rauchen dürfe. Dann verbrachte er den Tag damit, Rauch aus dieser Zigarre auf mich zu blasen.

Jedenfalls führte er mich zum Dom in Mailand, wo er mir ein Buntglasfenster zeigte, das die Schwarze Sonne darstellte. Er zeigte mir auch eine Schnitzerei eines Kreuzes, um das sich eine Schlange windet. Er sagte, dies seien ihre Götter und sie gaben ihnen Anweisungen, indem sie „sie über Gammawellen kontaktierten“. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich sie nur zitiere und nicht sage, dass ich glaube, dass das, was sie mir gesagt haben, wahr ist.

Was ich weiß ist, dass sich in dieser Nacht meine Lungen verkrampften und ich fast gestorben wäre. Ich überlebte jedoch, und als ich Mazzara am nächsten Morgen anrief, um zu fragen, warum er nicht gekommen war, um mich zu treffen, klang er überrascht und platzte heraus: „Du lebst noch!?“

Ich kehrte krank wie ein Hund nach Japan zurück, erholte mich aber wieder. Kurz nach diesem Besuch ereignete sich am 3. Juni 2009 der berüchtigte Vorfall in Chiasso. Bei diesem Vorfall wurden Anleihen im Wert von 134,5 Milliarden US-Dollar von zwei japanischen „Diplomaten“ oder Vertretern der Drachenfamilie Akihiko 'Yamaguchi' und Mitsuyoshi Watanabe gestohlen . //steemit.com/chiasso/@sadcorp/what-is-the-chiasso-incident-d485de9866e9a" target="_blank" rel="noopener">https://steemit.com/chiasso/@sadcorp/what-is-the-chiasso-incident-d485de9866e9a

Später traf ich sowohl Watanabe als auch Yamaguchi. Watanabe sagte mir, er sei vom Kaiser von Japan geschickt worden, um die Anleihen einzulösen, um einen Tunnel zwischen Japan und Korea zu finanzieren. Yamaguchi sagte, er habe seine Anleihen aus einem Stapel genommen, den der ehemalige US-Vizepräsident Dick Cheney für echt hielt. Yamaguchi wollte sie in ein „Handelsprogramm“ stecken, um wohltätige Aktivitäten zu finanzieren.

Jedenfalls übergab die italienische Finanzpolizei die beschlagnahmten Anleihen an Neil Keenan, der offenbar die osteuropäische CIA-Abteilung leitete. Keenan übergab sie dann einem vatikanischen Bankier namens Daniel Dal Bosco. Dal Bosco nahm die Anleihen an die Kommunistische Partei Chinas und an den Finanzausschuss des US-Senats, ohne Erfolg.

Damals meldete sich UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon und bot Dal Bosco 100 Millionen US-Dollar an, um „das Ganze verschwinden zu lassen“. Die Anleihen wurden schließlich an Keenan zurückgegeben, der ein paar Jahre später getötet und durch einen Betrüger ersetzt wurde. Ein Vertreter der Dragon-Familie (asiatische Könige) erklärte später, dass Keenan nie befugt gewesen sei, diese Anleihen einzulösen.

Es ist auch interessant, dass am 6. Juni th 2009, drei Tage nach dem Vorfall Chiasso, wurde ich mit einer Gift Nadel vor mehreren Zeugen von einem nordkoreanischen Agenten Namen Okubo Mutsuaki gestochen. Trotzdem weigerte sich die japanische Polizei, Nachforschungen anzustellen, und meine Kollegen vom Foreign Correspondent's Club of Japan weigerten sich, mich vor der westlichen Presse darüber sprechen zu lassen.

Ich überlebte, weil mir Freunde meines ermordeten Kollegen Christopher Story, alias Edward Harle, rieten, wenn ich alle sechs Stunden ein Gramm Vitamin C und täglich 5.000 internationale Einheiten Vitamin D zu mir nehme, könnte ich den Auswirkungen des Gifts entgegenwirken.

Ich überlebte nur, um in Echtzeit zu erfahren, wie die Atomwaffe von der Kursk gestohlen und zum Auslösen des nuklearen Massenmordes von Fukushima und des Tsunamis am 11. März 2011 verwendet wurde. Es waren dieser Angriff und die anschließenden Drohungen, Japan im Meer zu versenken, die mir schließlich klar machten, dass wir es wirklich mit massenmordenden Psychopathen auf den höchsten Ebenen der Weltmacht zu tun hatten.

 

Nächste Woche werden wir über Fukushima und die geheimen Folgen dieses Angriffs sprechen.

Quelle:

https://benjaminfulford.net/2021/08/09/the-illuminati-challenge-the-elders-of-zion/

 

Mehr kostenfreie Infos und Enthüllungen:

? https://t.me/antiilluminaten

 

 

statistik seit 06/2006

Benutzer
4
Beiträge
1403
Beitragsaufrufe
7434815

statistik seit 2008

kultur & kreative

inserate - angebote - workshops


mit termin - clicke auf link im titel

mein haupt-projekt für unsere zukunft
den geist deutschen völker - der dichter + denker - wieder zum blühen bringen die zukunft der welt ist eine fruchtbare kooperation von DACH mit russland - erwecken wir den deutschen geist zu neuem leben. iniziieren wir eine offene debatte über vor- und nachteile von verschiedenen lösungvorschlägen, strategien und projekten. leiste deinen beitrag und sende mir deine tipps: 1. kreative köpfe und herzen 2. gute lösungvorschläge 3. vorbildliche projekte. das vorbild ist die beste werbung. sende ein mail, dann rufe ich dich an... 7.10.2020
spenden: den deutschen-geist zum blühen bringen


bike engadin scaled 1
ferien-workshop weihnachten / neujahr
hast du lust weihnachten/neujahr mit gleichgesinnten herzensmenschen zu verbringen? leider muss ich für dieses jahr die WS in samedan aus familiären gründen absagen. aber ich mache die WS an einem anderen schönen ort. wer eine schöne örtlichkeit kennt - möglichst privat - soll sich melden. sonst mache ich es bei mir in winterthur. ferienworkshop heisst: es gibt nur am vormittag und am abend WS. der nachmittag ist frei zum skifahren, schlitteln, winter-wandern - in winterthur ist es zum wald nur 7 min. von meiner wohnung aus - oder um deinen eigenen WS anzubieten. early bird tarif bis 7.11.21 mit 30% rabatt auf kursgebühr!!!
WS vom do 23.12.21 bis mo 27.12.21
WS vom do 30.12.21 bis mo 03.01.22
monatlich real workshops in winterthur

silsersee Kopie 2
dieser wander- und veloweg am silsersee entlang ist einer der schönsten. im winter ist es ein winter-wanderweg.    29.10.21


 

forest 4626959 1920

Gemeinschafts-/Wohn-Projekt in Schweden sucht 2-5 MitMACHER. Im Frühjahr/Sommer 2022 möchte ich ein Grundstück, Haus oder Hof kaufen und damit eine Gemeinschaft auf dem Land gründen. Lies mehr und schreibe mir. 27.11.21


workshops in winterthur
viele träumen von einer gemeinschaft - nur wenige finden eine, die ihnen gefällt. unsere herausforderung ist, ein gemeinschafts-projekt zu kreieren, das funktioniert, das sich nicht in schönen visionen erschöpft, das sich einigen kann, das eine demokratische / soziokratische struktur entwickelt, das nicht im diskutieren stecken bleibt, das auch etwas umsetzt, das zwischenmenschlich eine gute atmosphäre erreicht, das so gut ist, dass alle gerne dort leben möchten...  
hier die daten für die nächsten WS...

10.-12.12.21 / 14 .-16.01.22 / 11.-13.02.22 / 11.-13.03.22 / 11.-13.04.22 / 13.-15.05.22 / 10.-12.06.22 / 08.-10.07.22 / 12.-14.08.22 / 09.-11.09.22 / 14.-16.10.22 / 11.-13.11.22 / 09.-11.12.22
wenn du interesse hast, sende ein mail.

ein altes bauernhaus in der toskana
ich habe ein traumobjekt angeboten bekommen - zu einem attraktiven preis - für weitere infos clicke auf den titel - die schwierigkeit ist weniger, gute objekte zu finden, sondern eine gute gemeinschaft. es geht also nicht nur um eine gemeinschaft in der toscana, sondern um die bildung von kerngruppen für eine gemeinschaft in der stadt, eine gemeinschaft auf dem land, ein neues dorf, eine öko-siedlung, eine gross-WG zur persönlichkeits-entwicklung...
vieles ist möglich, an ideen fehlt es nicht, es gibt normalerweise mehr visionen als teilnehmer. aber die meisten gemeinschafts-projekt scheitern, weil die leute sich zerstreiten. 15.4.21


ohne termin - clicke auf link im titel


 EU Schiff

gesprächen mit pionieren

gespräche für pioniere - die erfolgreiche projekte in die welt bringen möchten
wir machen wöchentliche zoom-workshops. wenn wir gute projekte kreieren wollen, müssen wir wissen wie das geht und wie wir gut zusammenarbeiten können. die beste werbung für eine bessere welt sind gute projekte, die vorbildfunktion haben. das erreichen wir aber nur, wenn wir das selber leben - wenn wir selber zum vorbild werden. den sinn unserer treffen sehe ich vor allem darin, uns selber zu schulen, damit wir gut vorbereitet sind, wenn ein neues projekt entsteht. du bist herzlich eingeladen, teilzunehmen. wenn du beim zoom-WS dabei sein möchtest, musst du dich jetzt anmelden.    27.4.20


ausbildungplattform für
zukunfts-pioniere


  • wage den sprung aus dem hamsterrad. wir helfen dir, dass es ein sprung ins warme wasser wird.
  • bringe dein projekt in die welt, das dein herz bewegt.
  • gestalte dein projekt so, dass du davon gut leben kannst.

zukunftsmission mitteleuropas
nur wenn wir uns auch innerlich befreien und in unsere kraft kommen, können wir uns auch äusserlich befreien!!!

die beste werbung ist das vorbild
das beste was wir machen können, um die bewusstseins-entwicklung voranzutreiben sind gute projekte in allen lebensbereichen. projekte, in denen wir die neue welt auch selber vorleben - sei du die veränderung, die du dir wünscht.

workshops:  wie komme ich in meine kraft? wie kreiere ich meine realität? gemeinschafts-, beziehung-, teamfähiger werden. herzens-business aufbauen. crowdfunding lernen. videos machen.    29.1.2020


Bildschirmfoto 2021 08 04 um 19.22.08 Kopie 4

neue lebens-gemeinschaft bei treuchtlingen

wieshof - grosses permakultur-projekt, selbst-versorgung, seminarbetrieb,  6 ha land, (vorkaufsrecht für 20 ha als option) mehrere liegenschaften, kein verkehr, idyllische wohnlage, kleiner see in der nähe, kinder-freundlich. clicke auf den titel für weitere infos...

am montag abend am 30.8.21 gab es eine veranstaltung mit ralf otterpohl auf dem wieshof in treuchtlingen, bayern.  Das Neue Dorf – Vielfalt leben, lokal produzieren, mit Natur und Nachbarn kooperieren. Für alle Land- und Forstwirtschaft Interessierten, Gewerbetreibenden und Menschen, die sich aktiv für eine gute Zukunft einsetzen wollen. „Regenerative Landwirtschaft – Eine sichere Zukunft durch profitablen Humusaufbau“ - es kamen über 50 Teilnehmer!

workshops
2022
wie kreiere ich meine realität? wie komme ich in meine kraft? gemeinschafts- beziehung- und teamfähiger werden.  neun von zehn projekte scheitern, weil die menschen sich zerstreiten! wenn es uns gelingt, auf der zwischenmenschliche ebene eine neue kommunikations- und beziehungs-kultur zu etablieren, werden unsere  projekte, bürger-initiativen und gemeinschaften viel erfolgreicher werden. wenn wir die welt verändern wollen, müssen wir mit dem guten beispiel voran gehen. ich habe einkommensabhängige tarife bei rechtzeitiger anmeldung. clicke auf den titel für weitere infos... 
im herbst/winter: lerne permakultur-planung: vom traditionellen bauernhof zum permakultur-hof. workshop für anfänger, fortgeschrittene und pk-designer in ausbildung.    30.5.19

Vom Leiden in die Leichtigkeit

Botschaften von Jesus - ganz aktuell
Wer bin ich, wo komme ich her, wohin führt meine Lebensreise? Diese Fragen stellt sich manche alte Seele in einem Leben voller Unruhe, Ungewissheit und Leid. Ich bin bei euch alle Tage und will euch in dieser turbulenten Zeit Trost spenden und Antworten geben. Wo liegt der Ursprung allen Leidens und wie können wir es überwinden? Wie treffen wir Herzensentscheidungen und finden Erfüllung im Inneren sowie Äußeren? Was sind unsere Aufgaben in dieser einmaligen Phase des Übergangs auf die neue Erde? Ihr wollt wissen, was los ist in den Welten des Alls und den Welten der Seele? Lasst euch von mir mitnehmen auf eine wunderbare Exkursion in die Tiefe des Seins. 
Hier spricht Christ Michael, besser bekannt als Jesus

folkhild sucht noch einen vertrieb/versand für das buch in der schweiz. wer hat interesse?

  Design ohne Titel


Otterpohl Vortragstitel mit buchcover
"netzwerk neues dorf"
  

wir haben eine neue gruppe gestartet. den sinn unserer treffen sehe ich vor allem darin, uns selber vorzubereiten und zu schulen, damit wir gut vorbereitet sind, wenn ein neues projekt entsteht. wenn du dabei sein möchtest, sende ein mail. clicke auf den titel...   21.7.18



test + impf-pflicht nein - jetzt homeschooling eine neue bildung zur potentialentfaltung
selbständig und souverän werden - nehmen wir die bildung selber in die hand. die corona-diktatur wird laufend verschärft - auf kosten unserer kinder. jetzt ist der ideale zeitpunkt, die bildung selber in die hand zu nehmen. am besten mit homeschooling, da hat der tiefe staat am wenigsten kontrolle. die bewussteren eltern, die noch selber denken und ihre kindern schützen wollen, werden sie jetzt aus der schule rausnehmen. aber sie brauchen unterstützung...   14.4.21


 
und für den fall, dass youtube mich löscht
EUROWEG - Das Gelt der Zukunft nach dem Crash 2020 - Lösungsvorlchläge für den Paradigmawechsel. Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker? Kriterien für ein neues Geldsystem. Russische Weltraum-Technik: „Zell-Kommunikation“, schnelles Regenerieren von Zellen und Organen. Dazu gibt es auch Videos bei systemwechsel.tv Mit EUROWEG zum Systemwechsel.   12.6.18

 
crash 2020
europa - herausforderungen + chancen
meine Prognosen + Lösungsvorschläge - Systemwechsel 1+2+3+4+5
ich gehe davon aus, dass in europa dasselbe passieren wird wie in den USA - die eliten werden die fronten wechseln - von den transatlantikern zu den BRICS. denn das grosse geschäft des 21. jahrhunderts liegt im osten und nicht mehr im westen. die amerikaner werden vor allem mit sich selber beschäftigt sein. sie müssen ihre industrie wieder aufbauen, die die globalisierer ausgelagert haben. durch das seidenstrasse-projekt der chinesen, gibt es einen neuen boom. westeuropa - vor allen D/A/CH - wird das technologie-zentrum bilden.  deshalb schlägt jetzt die stunde der deutschen völker...

wir werden deshalb morgen nicht gleich das paradis auf erden haben, aber übermorgen. um den himmel auf die erde zu holen müssen wir auch noch unseren beitrag dazu leisten. wir sind in der glücklichen lage, dass wir jetzt eine neue welt kreieren können. viele von uns sind genau deshalb inkarniert, um diese zeit mit zu erleben und mit zu gestalten.       7.3.19



pioniere verändern die welt 9:25

mein projekt: pioniere verändern die welt
sich selbständig machen + sein herzens-projekt realisieren. pioniere fördern - wer macht mit?  6.9.18

Kugel Stephan Logo GEneu 9.10.2020

Die Lebens-Werkstatt

Hilfe zur Selbsthilfe! Ein neues Zeitalter hat begonnen, eine neue Welt soll geschaffen werden. Das Leben verändert sich, die Menschen werden sensibler. Das Haus, die Wohnung, der Lebensraum sollte ein sicherer Ort der Zuflucht vor der Außenwelt sein. Hier unsere wichtigsten Themen: Astrologische + teleologische Bestimmung: Werde, was Du bist! Ganzheitliche Radiästhesie©, Heil-Raum-Gestaltung©, Ki-Pulsing-Metamophosis©, Indigo-Kinder, mentorische Erziehung©, Ganzheitliche Hilfe für Kinder + sensible Erwachsene, Eleuthonomie© Öffnungsarbeit - Entankerung©, Lebens-Energie-Beratung, Leib-Monochord©   9.10.20


EOI Icon Kai mit Ring Transparent Kopie

EOI - Einkaufen ohne Impfung
Herzlich Willkommen bei Einkaufen und Leben ohne Impfung. EoI ist kein gewöhnlicher Informationskanal. Was wir mit EoI wirklich erreichen wollen und können, wenn möglichst viele Mitglieder sich aktiv mit einbringen: Diese Gemeinschaften, die sich jetzt schon bilden und gebildet haben, sind der Grundstein für die Zukunft unserer Kinder. Regionale Vernetzung mit Erzeugern und Dienstleistern ohne Zwichenhändler. Neue Bekanntschaften, Freundschaften und Gemeinschaften bilden sich. Sei aktiv - vernetze Dich lokal und international !    9.11.21

Crowdfunding Projekt
Icon Crowdfunding 250 x 250

 EoI (Einkaufen ohne Impfung) ist ein Netzwerk von mehr als 60.000 Menschen, die sich gegenseitig unterstützen. Für dieses Netzwerk wurde jetzt eine Website errichtet, die auch finanziert werden muss. Zusätzlich ist eine App in Planung, die über Standortdaten gezielt Geschäfte zum Einkaufen ohne Impfung/Test anzeigt. Beides muss finanziert werden und kann ohne eine Unterstützung von Sponsoren nicht weiter von uns alleine getragen werden.   9.11.21


kochen image002

Deine Nachbarschaft kocht füreinander!
Commoning-Begeisterte realisieren gemeinsam mit dem Konsumentenschutz ein neues Projekt: Die issmit.app führt zukünftig Nachbarschaften zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen. Die (kosten-)freie opensource App vermittelt Wünsche, Zutaten & Transporte. Die Software passt sehr gut ins Konzept der Wandel-Organisationen, es kann unsere Arbeit ergänzen und für weitere Vernetzung sorgen. 7.6.21


SWS Kopffer montiert

Gesundes Wasser zum Erhalt unserer Gesundheit   Umweltvergiftungen fordern uns, zur Vermeidung möglichst vieler Risiken. So ist Wasser am wichtigsten, wenn entsprechend zellgängig für eine optimale Ver- und Entsorgung unseres Körpers. Anstelle von einem Tafelwasser (angeblich unbelastetes) zu einem Literpreis von 67 Rappen, ist für eine 4 köpfige Familie die Anschaffung eines Wasserveredelungsgerätes von SWS innerhalb eines viertel bis halben Jahres angespart bzw. amortisiert.  12.8.20


soziokratie-bild-klein
Soziokratie - Demokratie weiter entwickeln
Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden. Basisdemokratische Strukturen sind oft sehr undemokratisch, weil sie selbsternannten Möchtegern-Königen zu viel Spielraum geben und die Basismitglieder sich zu wenig einbringen und Verantwortung übernehmen. Soziokratie - die Herrschaft aller Beteiligten - hilft hier weiter.   5.6.15


das interview von birte vehrs mit mir bei ihrem online-kongress -  raus aus dem hamsterrad. es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.  6.9.18


permakultur
 solidarische landwirtschaft - foodcoop


 
Doku: Permakultur - La Palma/Spanien - Barbara & Erich Graf - 100% Autarkie / Waldgärten / Terra Preta   care2cur  https://www.matricultura.org  

Walchwilerberg ZG, Schweiz
Schule für Permakultur auf dem Bio Hirschenhof
Wer interessiert sich, hier in Miete zu wohnen (mong. Jurte, Bauwagen) und sich dieses Arbeitsfeld auf unserem Hof in Selbstständigkeit aufzubauen, um z.B. Schulen einzuladen, ihren Lehrplan in der Natur durchzuführen und/oder Kurse zu   einfacher, praktischer Permakultur zu geben. Infrastruktur + Geräte sind grösstenteils vorhanden.  24.1.21


Weltacker Attiswil 1n

Urban Agriculture Basel
Was kannst du jetzt tun? Hier 12 Vorschläge: Sei mit dabei, wenn unsere Stadt zu deiner Traumstadt wird! Damit Basel zukunftsfähig weltverträglich (resilient, subsisten und suffizient) umgestaltet werden kann, braucht es aktive Menschen in Nachbarschaften, Städten, im ganzen Land und letztlich überall. Bestehende Parteien und Verbände sind oft in einem Geflecht von Sonderinteressen gefangen. Sie brauchen einen Impuls von aussen. Urban Agriculture Basel: Reichhaltiger Kalender mit Workshops, Festen, Treffen und Diskussionen zur urbanen Landwirtschaft in Basel.                  8.5.16


switzerland logo

WorldWide Opportunities on Organic Farms, Schweiz
(WWOOF™ Schweiz) ist Teil einer weltweiten Bewegung, die eine Verbindung zwischen freiwilligen Helfer*innen und ökologischen Höfen herstellt, um in kulturellem Austausch und durch Wissensvermittlung Erfahrungen zu ermöglichen, die auf Vertrauen und geldlosen Austausch basieren, wodurch langfristig dazu beigetragen wird eine nachhaltige, globale Gemeinschaft aufzubauen. 20.10.20


Gemüseabo in deiner Region



DEMETER Gemüse-Abo Winterthur ZH Wöchentlich frisches Bio-Gemüse aus der Region. Genossenschafter: Fr. 17.80 pro Woche (Fr. 890.- / Jahr für 2-Personen). Genossenschafts-Anteilschein Fr. 300.-. Weitere Gemüse-Abos findest du in meiner Rubrik food coop etwas runterscrollen. Wenn es keines in deiner Region gibt, gründe selber eines - ich helfe dir dabei. Sende ein Mail..     15.7.15


 gut rheinau foto

Urbane Quartierversorgung neu denken
der POT - Quartierküche mit Depot
Frischprodukte ab Hof - rund um die Uhr im POT. Rohes und gekochtes, mittags und abends - vom und im POT. Deshalb hat BachserMärt zusammen mit dem Gut Rheinau das Konzept des POT entwickelt. Ein POT ist ein nachhaltiges Lebensmitteldepot mit integrierter Quartierküche. Im POT stehen die 250 wichtigsten Grundnahrungsmittel während 7 Tage 24 Stunden den Mitgliedern in Fussdistanz zur Verfügung. Die Grundnahrungsmittel kommen direkt ab Hof – lokal vom Demeterhof Gut Rheinau und global von befreundeten Projekten. Die beiden Projekte kosten CHF 580‘000. Wir konnten über die Stadt Zürich und die Nutzer bereits CHF 250‘000 finanzieren. Wir suchen noch Mitglieder und CHF 230‘000 in Form von Darlehen.  25.5.19


gemeinschaftsprojekte


meine gemeinschaftsprojekte findest du hier...  gemeinschaftsprojekte

Gaia Connect
Autarke Gemeinschaften, kostenlose Hilfe

Hallo lieber Markus, ich habe auf deiner Homepage die Rubrik Gemeinschaftsprojekte entdeckt und ich denke das hier ist sehr interessant für dich. Gaia Connect verbindet Menschen im echten Leben. Hier könnt ihr autarke Gemeinschaften finden und auch selber gefunden werden, Gemeinschafsprojekte realisieren, gleichgesinnte Menschen aus eurer Region finden und kostenlose Hilfe anbieten und bekommen.   8.10.18


Gartnerhof 600

Die Mehrgenerationensiedlung
Eine Gemeinschaft von Menschen mit Pioniergeist trifft sich regelmäßig, um das Projekt voranzubringen. Spaziergang durch die Siedlung: „Innerhalb weniger Jahre haben die Pioniere des Pilotprojekts MGS es geschafft, eine autarke Gemeinschaft aufzubauen. Unsere Gärtnerhöfe gleichen kleinen Oasen mit einem bunten Gemisch aus Bäumen, Sträuchern, Blumen und Gemüsepflanzen. Biodiversität wird großgeschrieben: Hören Sie das muntere Summen der vielen Insekten und sehen Sie die zahlreichen Schmetterlingsarten? Die aus nachhaltigen Materialien gebauten Häuser sind so vielfältig wie ihre Bewohner – jedes ist ein Unikat. Auf der landwirtschaftlichen Fläche sind unsere Tiere gut versorgt.  Meine Kinder freuen sich immer, wenn die Ferien vorbei sind und sie wieder in die Schule dürfen. Auch hier haben wir neue Denkansätze umgesetzt. Die rund 600 Schüler lernen sehr frei, voller Neugierde und Begeisterung und hauptsächlich für das Leben an sich. Den regulären Schulstoff beherrschen sie ebenso wie handwerkliche und künstlerische Fertigkeiten. Ein Austausch mit Schulen in anderen Siedlungen bringt neue Ideen und Impulse – auch für uns Eltern. Es ist überhaupt ein großes Glück für uns, dass inzwischen nach dem Vorbild der Pilotgemeinschaft mehrere Siedlungen in Deutschland und Europa entstanden sind. Wir helfen ihnen, abgestimmt auf das landestypisch Notwendige für den Bau von Häusern, den Anbau von Nahrungsmitteln, die Versorgung mit Wasser und Energie und den Aufbau von Schulen, Gesundheitssystemen und Verwaltung die besten Lösungen auszuwählen und umzusetzen.“     27.1.19   letztes jahr habe ich reinhold + inge kennengelernt - sie sind die kreatoren des konzepts vom neuen dorf..


wichtige bücher
zu meinen buchempfehlungen - hier clicken
am besten kaufst du deine bücher in der kleinen buchhandlung um die ecke, nicht bei amazon. das sichert arbeitsplätze. wenn du aber deine bücher im internet bestellst, dann besser hier - dann bekomme ich eine kleine provision. für weitere infos/bestellungen auf bild clicken und runterscrollen. 
Welt im Umbruch
Welt im Umbruch
Nationalitätenfrage, Ordnungspläne und Rudolf Steiners Haltung im Ersten Weltkrieg
Nach 14-jähriger Forschungsarbeit vermittelt Osterrieder hier ein umfassendes Verständnis des 1. Weltkriegs. Es ergeben sich ganz neue Zusammenhänge und Erkenntnisse zur Politik der beteiligten Kriegsmächte, zu ihren Motiven und geheimen Zielen. Ergänzt durch die scharfsichtigen Analysen Rudolf Steiners, zeigen sich die tieferen Ursachen des 1. Weltkriegs in ihren tragischen und weitreichenden Konsequenzen.     28.2.19
Seltenes Hintergrundwissen

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt
Dieses Buch ist ein Warnruf an alle Europäer! ... Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist, verstehen jedoch noch nicht die Ursachen. ... Thorsten Schulte demaskiert in diesem Buch die Geschichtsschreibung der Sieger... Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex der Deutschen mit verheerenden Folgen führt. ... Wir müssen unsere Geschichte kennen – und zwar die wahre Geschichte. ... Deutschlands Zukunft ist bedroht, wenn wir nicht handeln. ... Mut zur Wahrheit für unsere Kinder und Enkel!  für bestellungen bitte auf dem titel clicken...  11.11.19

 


risi armin gott und die goetter die prophezeite wiederkehr des vedischen wissens 2020

Armin Risi
Gott und die Götter – Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens
Die Menschen der früheren Zeitalter waren nicht primitiv, sondern schöpften aus geistigen Urquellen und verfügten über ein zeitlos-ganzheitliches Wissen, im Sanskrit „Veda“ genannt. Die Veda-Eingeweihten sahen vor Jahrtausenden das gegenwärtige dunkle Zeitalter voraus, ebenso wie dessen Ende in der heutigen Zeit.   4.2.21


 

kultur & kreative II



CH: Eidg. Volksinitiativen + Referenden


Alle Initiativen im Unterschriftenstadium

Alle Referenden im Unterschriftenstadium





Transformales Netz - Deutschland/Österreich/Schweiz
Neutrales, kostenfreies experimentelles Begegnungs-forum, zugunsten dynamischer sozialer Neugestaltung im D-A-CH. Anspruchsvolle Kommunikationskultur, spirituelles Miteinander mit Menschen unterschiedlicher Traditionen - also aus der Mystik, Religion, Esoterik und Gesellschaftspolitik - Willkommen!       6.2.16


  Ferienhaus am See kaufen SUNDOME Domrundhäuser

VenusZauber - ...mehr als nur Ferien!
Haus am See – und ein völlig neues Lebensgefühl! Die Architektur der Domrundhäuser mit ihren weiblichen runden Formen erschafft ein ganz neues Wohn- und Lebensgefühl. Es lässt uns mütterliche Wärme und Geborgenheit nachempfinden, innere Ruhe und Harmonie breiten sich aus - Hektik, Stress und Burnout-Symptome lösen sich auf. Wir planen und realisieren unsere Domrundhäuser im gesamten deutschsprachigen Raum - auch für Dich? www.venuszauber-am-see.de    www.anasta.me   17.1.18
loucasandjan100VERT wolfharry100VERT

SIGA SIGA - segelndes Olivenöl  SIGA SIGA segelt DEIN Olivenöl vom Olivenhain in deine Küche direkt von unserem Feld ins Boot und per Elektromobil in die Schweiz. γεια σας Dein SigaSiga-Team. Für Infos auf Titel clicken. 27.3.18



ROTAUF - Detox
ROTAUF WIRKLICH SWISS MADE - EXKLUSIVE STÜCKE ZUM FAIREN PREIS Die ROTAUF-Bekleidung wird aus umweltfreundlichen Materialien in der Schweiz genäht und zum fairen Preis angeboten. Möglich ist dies dank direktem Vertrieb, dem Verzicht auf aufwendiges Marketing und vor allem DIR. Durch deine unverbindliche Vorbestellung können wir Kosten einsparen und deshalb die in der Schweiz produzierte Bekleidung zu fairen Preisen anbieten. Dank eurem riesen Support, haben die warmen Jacken und Westen mit der Bündner Wolle den Schweizer Crowd-Funding Rekord geknackt. GRATULATION! => reinschauen lohnt sich       7.1.18

rotauf 2020 05 23 um 10.11.47 Kopie

ROTAUF - radikal swiss made - crowdfunding
In der Schweiz produziert. Nachhaltig. Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit - no Bullshit! Radikal SWISS MADE, radikal ECO, radikal FAIR. Doch gerade unsere kleinen Schweizer Partner sind durch die Coronakrise bedroht. Wir wollen ihnen jetzt neue Aufträge verschaffen, um auch in Zukunft den Systemwechsel voranzutreiben. Hilf mit und werde Teil der neuen Welt!  ich habe die grüne regenjacke und die blaue winterjacke mit schweizer schafwolle gekauft und bin sehr zufrieden. 23.5.20


Wassertankstellen

80% des deutschen Insektenbestands bereits ausgestorben  laut dem obigen text ist u.a. chemie und pharma (chem-trails, deo's, ackergifte) die ursache für viele krankheiten. seit ich nur noch hoch gereinigtes wasser vom trinkwasser-tankstellen-netz der quantisana trinke sind verschiedene symptome (z.b.: müdigkeit) zurückgegangen..

Reparieren statt wegwerfen


 

Termine Repair Cafés: Sie haben ein defektes Elektrogerät, eine Kamera, die nicht mehr funktioniert oder ein Smartphone mit zersplittertem Display? Finden Sie hier das Repair Café in Ihrer Gegend und reparieren Sie Ihre Geräte mit Hilfe von Reparatur-Profis – kostenlos!


SHARELY  - Lokal mieten und vermieten     1.5.16



Von Sachsen nach Lugansk: Wie einfache Deutsche im Donbass helfen
22.12.2018   „DONBASS WIRD LEBEN“ ist eine internationale Hilfskooperation von REMEMBERS (Deutschland) & dem humanitären Bataillon „Angel“ (Donbass), die wir Anfang November gestartet haben. In diesem Zusammenhang erscheint bei uns seitdem in regelmäßigen Zeitabständen eine mehrteilige Kurzvideo-Dokumentationsreihe, die unsere aktuelle Mission und den leidvollen Kriegsalltag der Zivilisten mitten in der Beschusszone hautnah widerspiegelt. 10.3.16

Entwicklungshilfe - vor allem
für Araber + Afrikaner



Frick: “Soziokulturelles Schaffen mit & für MigrantInnen”  Alle MigrantInnen sind der deutschen Sprache mächtig.  SoKuGARTEN FRICK Juraweg 16 Kontakt: Su Freytag 079 889 71 56 sokugarten@bluewin.ch  25.5.16


IMG 2506

„Waldorf Turmalina Brasil“
Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung… als gemeinsamer Lern- und Lebensraum. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann dies über den Verein ACACIA, der die Spenden zu 100% weiterleitet.  11.10.19


Permakulturprojekt Madagaskar - Hier das beste Entwicklungs-Projekt im Süden das ich kenne!!! Wir wollen die Permakultur nach Madagaskar bringen und den Kleinbauern helfen, ihren Lebenstil sanft aber nachhaltig zu verändern. ... Eine Farm benötigt 60Franken/50€ im Monat. Materialspenden oder Ihre Talente können ebenfalls grosses bewirken. Projektbericht Aktuelle Infos auf der Website 12.8.14  



image

WASSER IST LEBEN
Seit rund 15 Jahren beschäftige und engagiere ich mich ehrenamtlich mit Kopf, Händen und Herz für die Entwicklungszusammenarbeit in Westafrika. Als Mischling ist mir das besonders wichtig. ... Dankbar bin ich für die Zusammenarbeit mit dem Permakultur Institut Ghana, das in Westafrika eine wichtige Pionierrolle übernimmt und mit dessen Direktor, Paul Yeboah, ein Mitglieder der Leitung des GEN Africa (GEN = Global Ecovillage Network), ich befreundet bin....    12.11.18


die schulen findest du neu in der linken spalte...