buch erdveraenderungen 2012

 

Erdveränderungen - 2012 und darüber hinaus

Botschaften von den Founders Original: Earth Changes and 2012 - Messages from the Founders

Von
Sal Rachele https://www.salrachele.com/

Aus dem Amerikanischen übersetzt von Helen und Gerold Seeger im Januar 2010
http://www.lilia-divine-human.net/founders-sal-rachele.html

Die amerikanische Originalausgabe ist erschienen im Januar 2008 bei Living Awareness Productions P.O. Box 20545, Sedona, Arizona 86341 USA
ISBN: 0-9640535-1-9

2

Inhaltsverzeichnis

Vorwort...........................................................................................................5 Danksagung...................................................................................................7 Einführung......................................................................................................8

Teil I - Wichtige Hintergrundinformationen
Kapitel I - Die Natur des Universums...........................................................12
Kapitel II - Die göttlichen Verfügungen.........................................................29

Kapitel III - Eine kurze Geschichte der Erde.................................................39
Am Anfang................................................................................................... 40
Das Land von Pan....................................................................................... .48
Lemuria......................................................................................................... 66
Aufstieg und Fall von Atlantis.........................................................................70
Aufstieg und Fall von Ägypten.......................................................................72
Die Geschichte von Jesus.............................................................................76

Kapitel IV - Die ET-Präsenz auf der Erde........................................................80
Der Orionfaktor...............................................................................................82
Die Sirianer......................................................................................................83
Die Dracos......................................................................................................85
Die Andromedas.............................................................................................88
Die Zetas.........................................................................................................88
Die Galaktische Konföderation........................................................................95

Kapitel V - Die Evolution der Seele...................................................................97
Die Dynamiken der Seelenevolution.................................................................97
Seelenfragmentierung und Seelenintegration................................................115

Kapitel VI - Der Aufstieg und die menschliche DNA.......................................130
Übersicht über den Aufstieg...........................................................................130
Die Natur der DNA..........................................................................................140

Teil II – Erdveränderungen – 2012 und darüber hinaus

Kapitel VII - Die präzessionelle Ausrichtung von 2012.....................................147
Die Ereignisse von 2017...................................................................................152
Der Einfluss von Niburu....................................................................................154

Kapitel VIII - Die Galaktische Veränderung (Shift)............................................159
Die Szenarien, die sich auf der Erde abspielen................................................167
Spezifische Veränderungen in eurem Sonnensystem......................................170

3

Seite

Kapitel IX - Erdveränderungen
von unterschiedlichen Gesichtspunkten aus erklärt .......................................175
Ein Überblick über die gebräuchlichsten Gedankensysteme auf der Erde
und wie die Erdveränderungen sich auf jede Disziplin beziehen.....................175

Anthropologische Daten, die die Veränderungen dokumentieren...................176
Die Philosophie der Veränderung....................................................................178
Die Psychologie der Erdveränderungen..........................................................179
Die Metaphysik der Erdveränderungen...........................................................192
Religionen........................................................................................................197 Spiritualität.......................................................................................................201 Biologie............................................................................................................202
Die Umwelt......................................................................................................209
Geologische, geographische und klimatische Veränderungen........................210
Technologie......................................................................................................214 Soziologie.........................................................................................................219 Wirtschaft.........................................................................................................224 Politik................................................................................................................233

Kapitel X -
Die Rolle und Funktion der Helfer der Erde während der Veränderungen ......237
Kapitel XI -
Was während und nach der Veränderung (Shift) zu erwarten ist.....................269

4

Vorwort

Das Material für dieses Buch wurde aus einer Anzahl von Workshops, die ich in Australien während des Jahres 2006 durchführte zusammen gestellt, ebenso durch gechannelte Botschaften, die ich in Sedona, Arizona in 2007 empfing. Es wurde Wert darauf gelegt Verdoppelungen von Konzepten zu minimieren und die Themen, die in den verschiedenen Sitzungen behandelt wurden nahtlos miteinander zu verbinden. Die Informationen wurden ursprünglich in 2 E-Books veröffentlicht. Das erste e-book enthielt wörtliche Niederschrift der Botschaften, die in den australischen Workshops empfangen wurden. Das zweite e-book enthielt mehr eines natürlichen Ideenflusses, weil es über eine Periode von verschiedenen aufeinander folgenden Tagen empfangen wurde. Ich übertrug die Informationen, genau wie ich sie erhielt in ein Schreibprogramm, mit minimalen Anpassungen.

Vor mehreren Jahren wurde ich während Meditationen durch riesige blau-weiße Wesen aus reinem Licht besucht. Sie sind nicht humanoid, sondern gleichen Sternen oder Energiebällen. Sie informierten mich darüber, dass sie nur während der Übergangsperiode auf die Erde kommen, gerade vor und während wesentlichen kosmischen Zyklen. In diesen Botschaften gehen sie in Hinsicht auf diese Zyklen ins Detail – wann sie stattfinden, was stattfindet und sogar warum sie stattfinden. Sie stellen fest, dass dieses Material darin besteht, die Menschheit auf diese Zeiten, die sich sehr schnell nähern vorzubereiten. Indem ihr euch in der Welt umschaut und die Gefühle der Veränderung, die sich innerhalb von euch bemerkbar machen, stellt ihr fest, dass ihr bereits in den Zeiten seid, die sie prophezeit haben.

Der erste dieser Hauptzyklen, der in diesen Botschaften diskutiert wird und der im Maya-Kalender und an anderen Stellen dokumentiert wurde ist die präzessionelle Ausrichtung vom 21. Dezember 2012. Aber wie im Detail im Teil II dieses Buches diskutiert wird, gibt es einen noch viel größeren Zyklus, der nicht nur unseren Planeten, sondern das gesamte Sonnensystem beeinflusst.

Bevor wir in das Hauptobjekt, Erdveränderungen und 2012 hinein tauchen wird in diesem Buch eine große Menge von notwendigen Hintergrundinformationen dargestellt, einschließlich einer in die Tiefe gehenden Erforschung der psychologischen und spirituellen Grundlagen der dargestellten Ideen.

Das Verstehen der Natur des Selbst und des Kosmos ist wesentlich, um das Multidimensionale dieser Botschaften zu erfassen.

Ihr werdet bemerken, dass die Founders oft die Tatsache beklagen, dass unsere irdischen Sprachen außerordentlich unzulänglich sind, wenn es darum geht die Konzepte der Seelenfragmentatierung, Gruppenseelenkomplexe, alternative Zeitlinien und andere Konzepte, die in diesem Werk eingeführt wurden zu beschreiben. Während einige dieser Ideen in quatenphysikalischen Jornalen und esoterischen Mysterienschulen gefunden werden können, ist es für eine normale Person schwierig viele dieser Konzepte zu verstehen. Das ist der Grund warum viele der Ideen periodisch in einer leicht veränderten Art wiederholt werden.

5

Dies ist mein zweites Buch über das Thema persönlicher und planetarischer Veränderung. Das erste ist „Life on the cutting edge“ („Leben an der Bruchkante“). Es wurde im Wesentlichen über mein eigenes „Hohes Selbst“ und weniger über spezifische Geistführer gechannelt. Wenn ihr Schwierigkeiten mit dem Verstehen von Konzepten, wie Dichten, Dimensionen, Bewusstseinsgrade und Existenzebenen habt, ist es empfehlenswert, dass ihr „Life on the cutting edge“ lest, bevor ihr versucht dieses neueste Material zu verstehen. Ihr könnt mein erstes Buch über meine Webseite www.salrachele.com oder über die Adresse:

Sal Rachele
Living Awareness Productions
P.O. Box 20545, Sedona, Arizona 86341 USA
First printing: January 2008-06-13

Es ist zu empfehlen das Buch „Erdveränderungen und 2012: Botschaften von den Founders“ langsam und sorgfältig zu lesen und Teile die schwieriger zu erfassen sind mehrfach zu lesen. Die Founders haben die wirklichen Tatsachen, die der Menschheit bevor stehen (so wie sie sie sehen) von verschiedenen Blickrichtungen aus beschrieben, hinsichtlich Biologie, Philosophie, Psychologie, Soziologie usw. Durch das Überprüfen der wirklichen Tatsachen von verschiedenen Gesichtspunkten aus ist man in der Lage ein größeres Verständnis des Gesamtbildes zu erlangen. Z.B. wenn genügend Leute die Teile eines Elefanten einer blinden Person beschreiben, wobei jede aus einer unterschiedlichen Position (den Hals, den Körper, die Füße, die Zehen usw.) beschreibt ist es viel leichter ein Bild von dem gesamten Elefanten zu formen.

Wir Menschen sind im Wesentlichen Blind für die meisten der herrlichen Schöpfungen, in die wir eingebettet sind. Nur ein winziger Teil unseres Potentiales ist aktiviert worden. Der Zweck dieses Buches ist 2-fach:

(1) Unseren Geist zu erleuchten bzgl. den Veränderungen, die auf unserem Planeten und innerhalb der Menschheit stattfinden; und

(2) Uns zu helfen mehr von unserem weiten Potential zu aktivieren.

Das gesamte Material ist sorgfältig mit für diese Zwecke erarbeitet. Ihr könnt mich bzgl. euren Kommentaren kontaktieren und mir Feedback über das Material geben oder auch ein privates Reading oder eine Heilsitzungen zu vereinbaren (nur in englischer Sprache möglich). Mehr Informationen über meine Dienste findet ihr auf meiner Webseite www.salrachele.com , sowie viele Botschaften.

Ich hoffe ihr freut euch über die Weisheit und die Erleuchtung der Founders.

6

Danksagung

Ich möchte mich bei den vielen Menschen, die mich im Laufe der Jahre inspiriert haben bedanken, einschließlich bei den unzähligen spirituellen Lehrern, die dabei geholfen haben, die Menschheit zu erleuchten, ebenso bei den zahllosen Führern und aufgestiegenen Meistern in den höheren Bereichen, die mir bei der Vollendung dieses Werkes geholfen haben.

Hier auf der Erde möchte ich denen danken, die mich durch den Kauf der e-books unterstützt haben und die ermutigenden Feedback und Rat gegeben haben. Ich möchte Celeste Korsholm für das schöne Kunstwerk auf dem Umschlag danken.

Am meisten möchte ich dem Schöpfer von ALLEM WAS IST danken, der fortfährt eine unendliche Variation von inspirierenden Erfahrungen durch mich und alle Seelen in der Schöpfung zu erfahren.

Danke Gott, dass du dich durch uns als uns ausdrückst. - Sal.

7

Einleitung

Die Founders sind eine Gruppe von Wesen aus dem, was ich die 12. Dimension nenne. Die 12. Dimension ist ein großer Bereich der Schöpfung, die weit jenseits dem besteht, was normale Menschen erfassen können. Diesem Channeler erscheinen die Founders als riesige blau-weiße Bälle aus Licht, die allmählich in die Erdatmosphäre hinunter sinken, um Informationen und Erleuchtung an die Menschheit zu übermitteln. Eine genauere Beschreibung, wer die Founders sind werden sie mit ihren eigenen Worten erklären. Während du durch die verschiedenen Kapitel hindurch gehst wirst du anfangen ein wenig von ihrem Ursprung und ihrem Bewusstsein zu erfassen. Ihre größte Herausforderung bei der Darstellung dieses Buches besteht darin, wie eine Kommunikation von ihrem Bereich zu unserem möglich ist und zwar auf eine Art, die für die menschliche Evolution nützlich und verständlich ist.

Damit die Founders überhaupt mit uns kommunizieren können, müssen sie einen Teil ihrer Vibration von der 12. auf die 7. Dimension absenken, bevor sie versuchen können die Informationen in mein höheres Bewusstsein hinunter laden zu können. Lasst es mich erklären.

Die Founders benützen normaler Weise das, was allgemein als „telepathische Übermittlung„ genannt wird, um ihre Ideen in das höhere Bewusstsein eines menschlichen Wesens zu bringen. Sie sagen, dass sie ihre Schwingung auf einen ganz kleinen Teil ihres Selbst herunter setzen, um in der Lage zu sein, auf diese Weise zu kommunizieren. Die Informationen strömen in mein höheres Bewusstsein und werden dann entschlüsselt und in die menschlichen Sprachen übersetzt, damit es durch das Bewusstsein der Menschheit verstanden wird.

Die Founders erinnern den Leser öfters daran, dass dies kein leichter Prozess ist. Die Ideen und Konzepte, die hier präsentiert werden, sind mit dem beschränkten Vokabular der Sprachen auf der Erde schwer zu erklären. Jedoch kann viel von diesem Material auf energetische Weise empfangen werden, selbst wenn der Verstand Schwierigkeiten hat dies zu erfassen. Während du diese Botschaften liest, achte auf den Energielevel deines Köpers und beobachte, welche Eindrücke du „zwischen den Zeilen“ empfängst.

Indem wir es mit der hier oft benutzen Übereinkunft halten, nämlich Informationen in leicht unterschiedlicher Weise immer wieder zu wiederholen, lasst uns noch einmal wiederholen, was wir bisher gesagt haben.

Es ist nicht einfach eine sinnvoll zusammen hängende Arbeit von einem Bewusstsein zu präsentieren, das so sehr viel weiter entwickelt ist als jegliches menschliche Verständnis. Obwohl viele der folgenden Botschaften so erscheinen, als ob es ein Dialog in Echtzeit zwischen zwei oder mehreren Wesenheiten erscheint, wird dennoch die Mehrzahl der durch die Founders gelieferten Informationen als kleine „Päckchen“ in das höhere Bewusstsein des Channelers hinunter geladen. Diese Information wird dann in das normale Bewusstsein gebracht um es in dieser geschriebenen Sprache zu verbreiten. Sie haben mich als einen ihrer Sprecher gewählt, wegen meiner Fähigkeit Wissenschaft und Spiritualität mit einander zu verbinden und in einander fließen zu lassen und auf Grund meiner Fähigkeit Ideen verbal zu formulieren und auszudrücken.

8

Es gibt viele Schöpfer-Götter, die zu dieser Zeit durch Menschen gechannelt werden. Dies hier ist nur eine Gruppe von Seelen und ein Channel. Wir möchten dich ermutigen zusätzliches Material, das auf die Erde gebracht wurde durch andere Gruppen von Schöpfer-Götter durch andere Channeler zu finden. In den meisten Fällen wird ihr Material sehr stark mit dieser Arbeit hier übereinstimmen.

Behalte in Erinnerung, dass die Verbindung zwischen Menschen und den Founders energetischer Art ist. Ein kleiner Teil ihres Bewusstseins wird dich umgeben, während du diese Worte liest. Erlaube diesem Teil ihrer Energie, der mit deiner eigenen Seele in Resonanz tritt in deinen Verstand zu kommen um dir dabei zu helfen zu erwachen.

Inhalte, die wir mit diesem abdecken wollen.

Wir beginnen unsere Reise indem die Founders uns auf eine Erforschung der Natur des Universums mitnehmen, gefolgt von einem Blick auf die wahre Geschichte des Lebens auf der Erde und was gewöhnlich die extraterrestrische Präsenz in und um die Erde genannt wird, dann richten wir unsern Fokus auf die Evolution der Seele und auf das was oft „Aufstieg“ genannt wird.

Die Founders erklären was ein Merkabah-Vehikel ist und wie es funktioniert. Sie werden Themen der Seelen, Seelenfamilien, Seelengruppen, Seelengefährten, Zwillingsseelen u.ä. beleuchten. Es wird auch ein Versuch unternommen zu erklären, wie Seelen sich trennen und wie die Fragmentierung erfolgt. Sie werden untersuchen welche Arten von Fragmentierung nützlich sind und welche nicht, und dann darüber diskutieren wie Seelenintegration zu erreichen ist. Dieses Material wird auch dabei helfen das Konzept der Zeitlinien zu verstehen.

Wir werden auch dahin geführt die wahre Natur der DNA zu entdecken, einschließlich der DNA-Lichtschlüssel und –codes, die die Vorläufer zur Bildung der DNA-Moleküle sind. Wir werden auch einen Blick auf Aspekte der DNA werfen, die von den menschlichen Wissenschaftlern noch nicht verstanden werden. Der Zweck der sog. Junk-DNA wird erklärt. Tatsächlich gibt es in Gottes Schöpfung kein Junk (Junk = Abfallprodukt), weil die gesamte Natur Teil eines intelligenten Designs ist. Alle Schöpfungen sind Aspekte von Gott (God-head). Deshalb hat alles was Gott erschaffen hat einen Zweck. Es gibt keinen Teil des physischen Körpers, der nicht irgendeinen Zweck erfüllt. Wenn wir Organe vom Körper entfernen, reduzieren wir in gewisser Weise seine Nützlichkeit. Alle Teile des Körpers haben eine Funktion. Einige davon haben sehr winzige Funktionen, wie z.B. der Blinddarm, aber dennoch jedes Teil des Körpers hat seinen Platz im großen Ganzen.

Genau so hat jedes Teil der DNA eine Funktion und eine der Aspekte dieser sog. „Junk-DNA“ besteht darin die außerirdischen Leben einer Seele aufzuzeichnen. Das bringt uns zurück auf das Thema der ET’s. Zwei Kapitel sind diesem Thema gewidmet. In Kapitel 3 geben uns die Founders einen Überblick über die ET-Präsenz auf der Erde, während sie im Teil II die Rollen, die unserer ET-Helfer im Detail erklären, während wir durch die Erdveränderungen gehen.

In Teil II erklären die Founders die Art der Veränderungen, einschließlich der präzessionellen Ausrichtung von 2012 und der Galaktischen Veränderung – was sie sind, wie sie arbeiten und

9

warum sie so wichtig sind. Es gibt auch einen kurzen Blick auf die Wissenschaft der Präzession der Erdachse. Auf die wissenschaftlichen Erklärungen der Veränderungen, die auf der Erde und im Sonnensystem stattfinden folgen tiefe Einblicke durch die Founders in die verschiedenen Aspekte der Veränderungen, wie sie sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln ergeben. Diese schließen zu einem Teil die biologischen, philosophischen, psychologischen, soziologischen, ökonomischen und politischen Arenen mit ein.

Schließlich werden wir einen kurzen Blick darauf werden, wie das Leben auf der Erde nach diesen Veränderungen aussehen wird.

Es ist mir eine Freude dein Gastgeber zu sein, während die Founders dich auf diese immense Reise mitnehmen. Ich lade dich ein, dich darauf einzulassen. Habe Spaß an diesem Ritt!

- Sal Rachele

10

11

Teil I

Notwendige Hintergrundinformation

Kapitel I
Die Natur des Universums

Wir wollen uns selbst einführen

Hallo wir sind die Founders. Wir wollen damit beginnen uns selbst einzuführen. Wir sind das was ihr Schöpfer-Götter nennen würdet. Nur ein kleiner Teil unserer Energie kommt durch dieses Medium. Es ist schwierig für uns mehr als einen kleinen Teil von uns in diese Welt hinein zu projizieren. Wir ziehen es vor, es mit der Methode, die als telepatische Übertragung bekannt ist zu tun. Selbst mit dieser Methode ist die meiste Energie, die dich erreicht in das höhere Bewusstsein der verschiedenen Medien „hinunter geladen“.

Eine Echtzeiterfahrung von uns ist sehr schwierig für euch zu erlangen. Trotzdem kommen wir mit einer Frequenz durch, die nahe an der Echtzeit liegt, weil wir wichtige Botschaften für die Menschheit haben. Wir kommen auf diese Art hierher, nur gegen Anfang und Ende eines jeden wesentlichen kosmischen Zyklus auf der Erde. Wir könnten sagen, wir kommen hier her um unsere Experimente wieder anzuschauen und zu sehen wie sie sich entwickeln.

Dieses Universum ist ein Experiment

Nun, du wirst auf diese letzte Aussage reagieren und sagen, „ich bin ein souveränes Wesen, das als Ebenbild Gottes geschaffen worden ist. Ich bin kein Experiment.“

Wir verstehen deine Einstellung. Trotzdem, dieses besondere lokale Universum, das wir zusammen mit anderen Gruppen mit Schöpfer-Göttern überblicken ist mehr ein Experiment, als alles andere. Wir können sagen, dass Gott der Überwacher von diesem Experiment ist, in der Art wie eine Universität ein Überwachungskomitee beschäftigt um z.B. einen Chemiker zu überwachen, der Dinge in einem Labor entwickelt und erforscht. Der Chemiker erhält sein Geld von der Universität. Er wird selten bei seiner Arbeit allein gelassen, sondern hat andere, die über seine Schulter schauen, bildlich, wenn nicht im wahrsten Sinne des Wortes.

So in diesem Sinne, wenn wir von Gott den Auftrag hatten die menschliche Form zu erschaffen, was wir sehr sorgfältig taten, aber auf eine gewisse Art war es wie Versuch und Fehlschlag. Es war ein ehrgeiziges Projekt. Wir verstanden viel davon, wie das Universum größer wurde, sich organisierte und sich selbst wieder erschuf durch Form und Muster. Wir verstanden universelle Gesetze und Prinzipien. Trotzdem wussten wir, dass es eine große Herausforderung war, eine atomare Struktur zu erschaffen, die den freien Willen des Universums und das vorbestimmte Universum in einem Organismus beinhaltet. Wir wollten eine Lebensform oder wenigstens eine kreative Struktur, die in der Lage war sensorische, mechanische Fähigkeiten (Körper) zu haben aber gleichzeitig Zugang zu allen 12 Ebenen der Schöpfung.

Was meinen wir damit. Lass es uns erklären.

12

Die Definitionen von Dichte und Dimension

Über das ganze Buch hinweg beziehen wir uns auf Dichten und Dimensionen. Wenn wir über bestimmte spezifische Schwingungszustände reden benützen wir das Wort „Dichte“. Wenn wir über einen bestimmten Bereich der Existenz reden benützen wir den Ausdruck „Dimension“. In früheren Arbeiten erklärte der Autor in großer Tiefe die Attribute von Dichte und Dimension. Obwohl unsere Zusammenfassung unten ziemlich leicht zu verstehen ist, empfehlen wir sein Buch „Life on the cutting edge“ zu lesen, wenn wir nicht in der Lage sind dieses Konzepte klar zu stellen.

Über unsere ganzen Botschaften hinweg sprechen wir von „höheren“ und „niederen“ Dichten und Dimensionen. Die Worte „höher“ und „niederer“ beziehen sich nur auf spezifische Frequenzen und nicht auf die Qualität eines Wesens oder auf den Selbstwert. Höher ist nicht besser als nieder, aber es ist mehr expansiv und allumfassender.

Wenn du unsere Auffassung von Schöpfung verstehst, werden wir eine Vielzahl von Annäherungen und Lehrmethoden benützen. Dies ist deshalb, weil die Erde eine Vielzahl von Schwingungsebenen oder Dichten hat.

Es gibt das was man 1. Dichte auf der Erde nennt, die im Wesentlichen mit dem Mineralreich zu tun hat – den Steinen, Felsen und geologischen Schichten, die man in der Erdkruste findet. Dann gibt es was die 2. Dichte genannt wird, was die Vegetation und das Pflanzenleben beinhaltet, Leben das gewissen Gesetzen folgt und gewissen Prinzipien der Organisation.

Dann gibt es eure 3te-Dichte-Erde, die sich aus euren Tierformen und was niedrige menschliche Attribute genannt werden könnte zusammen setzt, einschließlich dem Teil der menschlichen Wesen, die in erster Linie mit ihrer Fortpflanzung, ihren sexuellen Instinkten, Jagdinstinkten u.ä. beschäftigt sind.

Dann gibt es die 4te-Dichte-Erde, die die Welt des höheren Menschen und dem verfeinerten Intellekt – Kunst, Musik, bewusstes Gewahrsein, Imagination, Kreativität und das was du Metaphysik nennen würdest beinhaltet.

Dann gibt es die 5te-Dichte-Erde, die die ätherische Lichtkörperform des Menschen beinhaltet, die in den meisten Fällen noch bloßes Potential ist. In Kapitel 6 gehen wir im Detail auf die Attribute einer Form ein, die sich in der 5ten Dichte befindet.

Wir sehen davon ab, die Dichten 6 – 12 zu dieser Zeit zu beschreiben, weil dies nur eine Einführung in das Material der späteren Kapitel ist.

13

Wie Wesen höherer Dichte die Erde erfahren

Wir wollen ein paar Dinge klar stellen, die die Herausforderungen und Schwierigkeiten betreffen, die wir und andere Wesen höherer Dichte haben, wenn sie versuchen mit den Menschen auf der Erde zu kommunizieren.

Die meisten der Informationen, die an Menschen übermittelt werden, werden als kleinen Päckchen oder Energiepaketen in das Höhere Bewusstsein geladen und dann in das normale Bewusstsein herunter geladen und verarbeitet.

Warum wird Information auf diese Art gegeben?
Es ist so, weil es ein Phänomen gibt, das unter „Herunterstufen“ bekannt ist. Wir stufen uns selbst von unserer Vibration der 12. Dichte herunter.

In der Elektrizität gibt es Transformatoren, die die Energie von Hochspannungsleitungen, normaler Weise um 220 KV auf ungefähr 220 Volt herunter setzen in den europäischen Ländern und auf ungefähr 110 V in Nordamerika; und bis die Elektrizität an die Steckdose kommt ist sie 1000-fach herunter gestuft von diesen Hochspannungsleitungen, die aus dem Kraftwerk kommen.

Auf diese Weise wird unsere Energie etwa auf gleiche Art wie in euren elektrischen Verteilersystemen transportiert und damit ihr unsere Worte, die durch das Medium zu euch kommen und ihr sie verstehen könnt, ist es notwendig durch verschiedene Schritte zu gehen, um die Frequenzen herunter zu setzen, damit ihr eine praktische Verwendung der Informationen, die durchkommen habt.

Die Information kommt energetisch durch und die Mehrzahl von dem was durch gegebenen wird ist nicht verbal. Worte sind dazu da euren intellektuellen Verstand zufrieden zu stellen. Es ist wichtig für uns, die menschlichen Sprachen zu verwenden, damit euer Verstand die notwendigen Verbindungen zwischen der Energie, die ihr erhaltet und eurem täglichen Leben in dem was ihr 3-D-Welt nennt herstellen kann. Diese Information wird in Buchform verteilt, deshalb ist es besonders schwierig die Ausdrücke, die benutzt werden klar zu stellen, weil wir nicht in einem Echtzeitdialog mit euch und dem Channel sind.

Eine der größten Schwierigkeiten die während einer gechannelten Botschaften passieren ist die der Semantik, Linguistik oder der Terminologie, weil nicht an jedem Platz, wo Sprache in dieser Form benutzt wird die Worte auf die gleiche Art und Weise verstanden wird.

Z.B. wird euer Wort „Wissen“ für welche die sich in einem anderen Land oder in einer anderen Kultur befinden eine unterschiedliche Bedeutung haben, aus diesem Grund werden wir sehr sorgfältig und in Wiederholungen sprechen und manche der dargestellten Ideen noch einmal ansehen. Jedoch werden wir euch nicht das geben, was ihr vielleicht eine grundlegende Botschaft nennen würdet. Wir gehen davon aus, dass die meisten von euch ein grundsätzliches Verstehen von Wissenschaft, Philosophie und Psychologie haben und, dass ihr euch auf einem bewussten, spirituellen Pfad befindet.

14

Die Rolle der Founders

Unsere Rolle besteht darin, auf Planeten zu kommen, am Ende ihrer kosmischen Zyklen oder hauptsächlichen zyklischen Ereignissen, um sie in dem was „Ernte“ oder „Aufstieg“ genannt wird zu unterstützen. Unsere Intelligenz macht es möglich Seelen, die durch den Aufstiegsprozess gehen wollen beschleunigend zu unterstützen.

Es ist für uns ein ziemlich schwieriger Weg, weil wir mit unserer Schwingung als Ganzes nicht mit eurer, menschlichen Schwingung überein stimmen, auch deshalb weil ein paar ganz wenige von euch die 5. Bewusstseinsdichte erreicht haben und wir uns in der 12. Dichte befinden.

Die Ereignisse, die auf eurer Welt in den nächsten 3 Jahrzehnten stattfinden werden, werden einen tiefen Einfluss auf alle irdischen Lebensformen haben. In diesen Botschaften werden wir viele der Veränderungen genau erklären und sie von verschiedenen Gesichtspunkten aus beleuchten, damit ihr genau versteht was kommen wird. Wir werden damit anfangen, einen Blick auf die Schöpferperspektive zu werfen.

In der Tat, dieses einführende Kapitel wird die Frage „WARUM?“ beantworten, hinsichtlich der Erdveränderungen und der kommenden Ereignisse. Lass uns mit der Geschichte der Schöpfung beginnen.

Die Natur der Schöpfung

Der unendliche Schöpfer erschuf ALLES WAS IST, einschließlich aller Universen, Galaxien, Sternensystemen, Sonnensystemen, Planeten, Lebensformen, Ebenen, Unterebenen, Dimensionen, Dichten, Gesetzen, Prinzipien, Kräften, Macht, Energie und natürlich Spirit. Alles ist von Gott. Alles ist Gott. Gott existiert in- und außerhalb der Zeit. Gott existiert in allen Zeitrahmen, Zeitlinien und Dimensionen. Gott existiert in der Leere, obwohl das Konzept der Existenz hier irrelevant ist.

Eure Sprache ist nicht in der Lage, viele dieser Aspekte von Gott zu beschreiben, aber wir werden versuchen, die Teile, die für die Erdveränderungen maßgeblich sind genau zu illustrieren. Um viele der Punkte, die in diesem Buch dargestellt wurden klar zu stellen, werden wir einige, von der Menschheit am meisten missverstanden Konzepte berühren.

Die Idee, dass Gott maskulin oder feminin ist, ist eine Verzerrung, die auf dem begrenzten Verständnis des menschlichen Intellekts beruht (und dem Intellekt von ähnlichen Rassen in anderen Welten). Trotzdem ist es manchmal hilfreich anzunehmen, dass Gott eine menschenähnliche Persönlichkeit und Intelligenz besitzt. Da Gott ALLES ist, ist Gott ein Mann, eine Frau, beides oder keines von beiden. Der Einfachheit halber und die Grenzen eurer Sprache berücksichtigend, beziehen wir uns auf Gott in diesem Buch auf „Er“. Dies bedeutet in keiner Weise, dass der weibliche Aspekt von Gott deshalb kleiner ist.

Alles wurde nach dem Ebenbild Gottes geschaffen mit all den kreativen Attributen eures Vater/Mutter-Gott. Am Anfang (soweit eure Seelen davon betroffen wurden) erschuf Gott nicht nur die Himmel und die Erde, sondern individuelle Seelen als Ausdehnungen von IHM SELBST, damit Er Seine eigene Schöpfung tiefer erforschen und erfahren konnte.

15

Die Seelen traten in Wellen aus der Schöpfung heraus. Einige traten in ihren individuellen Zustand nahe am Ursprung, den dieser Channeler die 12. Dichte nennt. Andere kamen in einer niedrigeren Frequenz, die als 7. Dichte bekannt ist herein. Die meisten von euch, die dieses Material lesen, kamen in der 7. Dichte aus der Welle der Schöpfung herein.

Die ersten individuellen Seelen haben sich vor Milliarden von Jahren als Wesen der 12. Dichte von Gott individualisiert. Dann haben sie sich entschlossen herab zu setzen, um die äußeren Welten der Schöpfung zu erforschen. Während der ersten Tage dieses Universums gab es nur ein paar wenige Dimensionen. Die äußeren Welten vibrierten in der Schwingung, die ihr heute die 7. Dichte oder höher nennen würdet. So begannen diese „alten Seelen“ oft ihre Seelenreise auf dem 7. Level und arbeiteten sich allmählich bis zum 12. Level hoch, indem sie reifer wurden, während sie aufstiegen. Als sie zum 12. Level zurück gekehrt waren, waren sie wie voll funktionierende Erwachsene, die vom Baby, über die frühe Kindheit, Jungendalter, junges Erwachsenenalter und schließlich zu Erwachsenen wurden (erwachsene Seelen). Das sind die Schöpfergötter, von denen wir ein Teil sind.

Zusätzliche Wellen der Schöpfung folgten der Geburt der alten Seelen, mit Seelen und Seelengruppen, die im Lauf von Milliarden von Jahren, bis in die heutige Zeit aus der Schöpfung heraus traten.

Unzählige Variationen entstanden und obwohl es bestimmte Muster für das Erscheinen von Seelen gab und ebenso mathematisch genaue Erklärungen für vieles, was in den frühen Tagen der Schöpfung stattfand, gab es immer Ausnahmen von der Regel. Einige Seelen erschienen als einzelne Funken von Licht, während andere in 2-er, 3-er, 4-er, 6-er und 12-er Gruppen erschienen. Es gab einige die in großen Gruppen erschienen und dann in kleinere Gruppen auseinander brachen, während sie weiter in die manifestierte Schöpfung hinunter stiegen.

Der Prozess der Evolution

Liebe Schöpfer wir haben das Gefühl, dass diese Hintergrundinformation sehr wichtig ist, damit ihr eure Evolution als Seele versteht und das was auf dem Planeten Erde geschieht. Deshalb, nehmt es uns bitte nicht übel, wenn wir ein bisschen tiefer in diese Konzepte hinein gehen. Wir werden einige dieser Ideen wiederholen, indem wir leicht unterschiedliche Worte gebrauchen, um unsere Worte klarzustellen.

Viele von euch haben die Frage gestellt, „sind wir als individuelle Seelen heraus getreten und kehren dann eines Tages in der Zukunft in die Quelle zurück?“ Wir geben euch hierzu eine dazwischen liegende Version der Antwort.

Der unendliche Gott erschuf alle von uns, er ist das omnipräsente Wesen, bekannt als der „Strahlende“, die Quelle von allem ALLEM WAS IST, die große Zentralsonne, oder was immer ihr auch für einen Namen wählt. Dieses Namenlose, Formlose Wesen (mit unzähligen Namen und Formen) wollte seine eigene Schöpfung als individuelle Fassetten von sich SELBST erfahren. Wie Milliarden von winzigen Tentakeln an einem Seeigel, mit kleinen Fühlern an den Enden dieser Tentakel, war Gott in der Lage hinaus zu gehen und seine Schöpfung zu

16

berühren und zu seinem Zentrum zurück zu berichten was gefunden worden ist. (Wir vereinfachen dies sehr, um eure Sprache gebrauchen zu können.)

Wenn Aspekte des Schöpfers sich SELBST in die Schöpfung ausdehnten, entschied Er das jeder dieser Aspekte einzigartig sei und die Schöpfung in einzigartiger Weise erforschen würde, auf die Art, dass das unendliche Universum auf maximale mögliche Art und Weise erfahren werden könnte. Deshalb begingen einige dieser Aspekte den ganzen Weg dorthin was ihr die 3. Dichte nennt, während andere nur bis zu 7. Dichte gingen und wieder andere irgendwo dazwischen. Einige gingen in die 5. Dichte usw.

So kamen sie nach und nach zum Zentrum zurück, um zu berichten, was sie erfahren hatten, aber sie verschmolzen nicht wieder zurück ins Zentrum und verschwanden. Dieser Prozess kann mit dem verglichen werden, mit den Kindern, die ihr auf der Erde gebärt. Sie klettern nicht in die Gebärmutter zurück, wenn sie älter werden, oder sie versuchen nicht in eure physische Form zurück zu verschmelzen, sondern sie werden wie ihr und erschaffen wie ihr und in manchen Fällen überschreiten sie sogar euren eigenen Level. Das ist genau so wie der Prozess bei dem die Seelen sich entwickeln. Es hat sehr viel zu tun mit der Geburt eines Kindes und dem Prozess des Aufwachsens.

Dieses lokale Universum wurde durch die Schöpfer-Götter erschaffen.

Wir als die Schöpfer-Götter kamen aus der göttlichen Quelle, gingen in die 7. Dichte und dann berichteten wir zurück an die Göttliche Quelle was wir erfahren hatten, während wir uns über 8., 9., 10. und 11. in die 12. Dichte hinein entwickelten.

Als wir die 12. Dichte erreichten waren wir wie Kinder, die nun alle aus dem College-Alter heraus gewachsen sind und wir hatten nun genug gelernt als Abkömmling von unserem Schöpfer, und dass wir jetzt hinaus gehen konnten und wie unsere Eltern erschaffen konnten. In diesem Fall lernten wir wie man ganze Universen erschuf.

Wusstet ihr, dass es unbegrenzte Mengen an Schöpfung zu erforschen gibt? Innerhalb Gottes Universen wurde das lokale Universum, in dem ihr lebt tatsächlich von einem der Schöpfer-Götter erschaffen. Wusstet ihr das? Wir wiederholen: Dieses Universum, in dem ihr euch befindet, wurde durch einen der Schöpfer-Götter erschaffen. Dennoch sind alle Universen innerhalb unserer Vater/Mutter/Gottes ewiges Universum enthalten, was einige Omniversum nennen oder Multiversum. Alles was ihr in eurem Universum erfahrt ist durch Gott geschaffen, unser Vater/Mutter-Gott, unsere kreative Quelle, aber es gibt auch Aspekte in eurem Universum, das von den Schöpfer-Göttern erschaffen wurde, Söhne und Töchter von Gott, die den Level des Seins erreicht haben, um in der Lage zu sein, wie ihre Eltern zu erschaffen. (Das Konzept der Geschlechter wird oberhalb der 7. Dichte bedeutungslos, aber wir benützen eure begrenzte Sprache, deshalb verzeiht uns das.)

In Wahrheit ist es nicht wichtig, ob euer Planet Erde direkt durch Vater/Mutter-Gott oder durch einen Schöpfer-Gott erschaffen worden ist. Tatsächlich ist es wirklich unwichtig, obwohl wir es hier erwähnen, um euch das Konzept, wie wir als Schöpfer-Götter sind zu erläutern.

17

Teil der Schöpfung, die durch Gott über die Schöpfer-Götter erschaffen wurde befindet sich auch in dem was ihr den Level 1 – 6 bezeichnet. Dies sind die Levels der äußeren Schöpfung. Ihr seid als Seelen frei, jeden dieser 6 Levels zu erforschen. Das ist das Geschenk des freien Willens, der euch gegeben wurde.

Multiple Universen

Lasst uns die oben erläuterte Idee auf leicht andere Art wiederholen. Der Schöpfer dieses Universums ist wirklich ein Schöpfer-Gott, der ausgedehnte Versionen von sich selbst in der Form von euch erschuf. Es gibt ein Omniversum oder ein Multiversum, wie immer ihr es nennen wollt, das die Eltern von diesem Schöpfer-Gott beinhaltet.

Wenn die Definition von Gott die ist, nämlich „ALLES WAS IST“ dann bedeutet das auch, dass alle Universen innerhalb des Omniverums enthalten sind und all die Schöpfungen der Schöpfer-Götter, ebenso wie eure Schöpfungen.

Um es noch mal so auszudrücken, wenn es 10 Milliarden Seelen gibt, die sich zurück in die 12. Dichte entwickelt haben, dann gibt es theoretische 10 Milliarden unterschiedliche Universen, jedes enthält Seelen, die Ausdehnungen von jedem Schöpfer-Gott sind. Es könnte ebenfalls auch so genannte Unteruniversen geben, die zusätzliche Schöpfungen von jeder dieser Seelenausdehnungen sind, während sie sich in die 12. Dichte hinein entwickeln und dann beginnen neue Seelen und Welten zu erschaffen. Es gibt in der Tat keine Grenzen, was erschaffen werden kann, so lang es innerhalb der universalen Prinzipen des bestimmten Universums, in dem diese Schöpfung stattfindet besteht, ebenso wie die universellen Prinzipien des Omniversums oder Multiversums.

Wir wollen euch noch einmal daran erinnern, dass diese Dinge in eurer unperfekten Sprache sehr schwierig zu erläutern sind. Deshalb möchten wir an diesem Punkt aufhören und uns einem anderen Thema zuwenden.

Zeit und Zeitlosigkeit

Es ist euch gelehrt worden, dass Gott jenseits von Zeit und Raum ist und dass es ewige und unveränderbare Aspekte von Gott gibt. Es gibt in der Tat unveränderliche Aspekte von Gott, aber sie sind nicht allgemein zugänglich bei eurem Level des Gewahrseins, weil ihr z.B. Bewegung empfindet, welche euch die Vorstellung von Zeit und Raum gibt. Die wahre Natur von Zeit und Raum ist tatsächlich sehr unterschiedlich, als das was ihr wahrnehmt. Zeit ist in eurer Welt als ein Maß für eine relative Bewegung definiert. Die Auffassung der Zeitlosigkeit ist nur möglich, wenn es keine Bewegung gibt.

In den höchsten Bereichen der Schöpfungen geschieht der kreative Prozess in einer unterschiedlichen Art als das was ihr lineare Zeit nennt und deshalb ist es für alle praktischen Anwendungen zeitlos. Es gibt in der Tat, was ihr unveränderliche Aspekte von Gott nennen würdet. Aber dennoch, weil Schöpfung ein Prozess von Erweiterung und Ausdehnung ist und weil sie sich kontinuierlich in neue Konfigurationen von Materie und Energie verändert (unabhängig davon, ob es sich um drittdichte Materie oder zwölftdichte undifferenzierte Substanz handelt), gibt es einen Aspekt von Gott, der sich kontinuierlich verändert.

18

Innerhalb dieses sich kontinuierlich entwickelnden Spektrums gibt es Prinzipien, die Veränderung beherrschen, die sich in sich selbst nicht verändern.

Z.B. schaut euch ein Fraktal an. Ein Fraktal ist ein Muster, das in der Natur vorkommt und das auch künstlich generiert werden kann, und zwar durch das was man rekursive Funktionen in der Mathematik nennt. So ein Muster verändert sich kontinuierlich, wächst, wird kleiner, expandiert, zieht sich zusammen, teilt sich und vereinigt sich wieder – immerfort. Dennoch, die Funktion, die das Fraktal generiert ändert sich nicht. Alle Aspekte des Fraktals enthalten die Funktion des Fraktals, genauso wie jede Zelle in eurem Körper die Blaupause eurer DNA enthält. Deshalb ist die Funktion wie ein Attribut von Gott, ein Göttliches Prinzip, das innerhalb eines gegebenen Universums unveränderlich ist (ein spezifisches Fraktal).

Da Gott alles ist, ist somit die lineare Zeit auch ein Teil Gottes. Es gibt Aspekte von Gott, die sich nicht verändern, aber auch Aspekte, die sich verändern. Es gibt Aspekte von Gott, wie das Fraktal, das überall in der Schöpfung vorkommt. Das Fraktal ist Gott und die Funktion, die das Fraktal generiert ist auch Gott. Die Funktion, die das Fraktal generiert ist unveränderlich, während das Fraktal sich selbst immerwährend verändert.

Ihr, wir und all die Seelen in dieser Schöpfung von unserem Schöpfer und wir haben in uns und ihr habt in euch einen Aspekt vom SELBST, der unveränderlich ist. Es gibt viele Aspekte vom SELBST, die konstant wachsen, sich entwickeln, ausdehnen und anwachsen im Bewusstsein, genauso wie es Aspekte von Gott gibt, die sich kontinuierlich weiter und weiter entwickeln und ausdehnen, hinein in den nicht manifestierten Aspekt der Leere von IHM SELBST.

Noch einmal eure Sprache verwirrt euch leicht, aber wir haben zu dieser Zeit keine Übersetzungen, die genau das beschreiben, was wir versuchen euch zu erklären.

Die nicht manifestierte Leere, die mit der 13. Dimension in Beziehung gesetzt wurde ist dieser Aspekt von Gott, der SICH SELBST noch nicht kennt, wenn man das so sagen will. Das ist nicht das Gleiche, wie der Aspekt, der sich nicht verändert. Der Aspekt, der unveränderlich ist generiert die Ausstrahlungen, die von den zentralen Sonnen der verschiedenen Universen herrühren. Diese Erzeugung von Energie und Intelligenz findet langsam ihren Weg in dichtere Aspekte der nicht manifestierten Leere. Ihr könnt euch das so vorstellen, wie eine Pflanze, die in einem flüssigen Medium wächst. Die Wurzeln und die Stämme der Pflanze erzeugen fortlaufend Äste und dehnen sich aus, bis sie das Medium, in dem sie aufwachsen total ausfüllen. Das Medium, in dem der Organismus wächst ist wie die nicht manifestierte Leere. Die Blaupause innerhalb des Samens der Pflanze ist Teil eines unveränderlichen Aspekts des Organismus und des Lebens selbst.

Wir hoffen, dieses Beispiel der Zeit und Zeitlosigkeit die Dinge ein bisschen klarer zu sehen. In Wirklichkeit lebt ihr sowohl in linearer, als auch in nicht linearer Zeit gleichzeitig. Wir werden hierüber später noch mehr sagen.

19

Ihr seid alle potentielle Schöpfer-Götter

Alle Seelen entwickeln sich, aber auf Grund des freien Willens entwickeln sich einige Seelen schneller und freudvoller als andere. Eure Kinder sind in ihrer Entwicklung zu Schöpfer- Göttern weiter als die meisten von euch. Diejenigen, die in dieser Zeit des Übergangs auf die Erde kommen sind hoch entwickelte Seelen, die an diesem großen Abenteuer, genannt der Galaktischen Verschiebung teilnehmen wollen. Wir werden über die präzessionelle Ausrichtung und die Galaktische Verschiebung im Teil II dieses Buches mehr dazu sagen.

Während ihr eure Schwingung und euer Bewusstsein anhebt um mehr von euch was ihr potentiell seid einzuschließen, werdet ihr schließlich erkennen dass ihr alle Wesen der 12. Dichte seid, ihr seid alle Schöpfer-Götter. Während ihr euer Gewahrsein von dem was ihr seid anhebt, schließt ihr höhere Aspekte von euch selbst mit ein, ihr seid dann in der Lage als geeignete Führer für andere Seelen zu fungieren, Seelen die auf der Erde inkarnieren möchten, um die Erfahrung der physischen Dimensionen des Lebens zu machen und an der Evolution eurer Spezies teil zu haben.

Die meisten von euch, die Eltern sind haben Kinder, die von Welten mit höherer Dichte kommen um die Kenntnisse von diesen Erfahrungen auf eure Erdebene zu bringen. Das ist Teil der laufenden göttlichen Verfügung. In Kapitel 2 sprechen wir über die verschiedenen göttlichen Verfügungen, die auf der Erde zur jetzigen Zeit wirksam sind.

Einige der Kinder, die heute inkarnieren waren schon vorher auf der Erde. Einige waren nie zuvor auf der Erde in eurem linearen Zeitrahmen. Einige von ihnen gingen durch den physischen Aufstieg in einer anderen Welt, bevor sie zur Erde kamen.

Die erleuchteten Kinder sind hier, um euer Verständnis und euer Gewahrsein eures eigenen Aufstiegsprozesse beschleunigen zu helfen. Sie sind hier, um euch in eurem täglichen Leben dabei zu helfen Aspekte eures eigenen Bewusstseins auf zurück zu reflektieren, damit ein schnellerer Lernprozess entsteht.

Wir werden die erleuchteten Kinder im nächsten Kapitel und den Aufstiegsprozess in Kapitel 6 näher erläutern.

Was passiert, wenn Wesen höherer Dichte ihre Schwingungen herab setzen?

Ihr mögt sagen, „die Founders sind in der 12. Dichte. Sie sollten in der Lage sein alles zu tun, und die Wahrheit ist, „ja“. Wir können praktisch alles tun, was ihr noch verstehen könnt.

Um dies jedoch zu tun, müssen wir unsere Schwingung in der 12. Dichte aufrecht erhalten. Das Gesetz, Gleiches zieht Gleiches an, oder das Gesetz Anziehung sagt „auf was man sich konzentriert, das bekommt man. Wo ihr eure hauptsächliche Energie platziert, dies ist der Grad mit dem ihr schwingt, und deshalb, wenn ihr euch auf die 12. Dichte konzentriert werdet ihr schließlich in der 12. Dicht schwingen. Aber wenn ihr euch entscheidet zu kommen und Menschen, die in der 3. Dichte sind dabei helfen aufzuwachen und in die 4. und 5. Dichte zu gehen, ist es nötig, dass ihr euren Fokus genügend stark auf die 3. Dichte konzentrieren könnt, um in der Lage zu sein darin zu kommunizieren. Um dies zu tun müsst

20

ihr eure Schwingung sehr weit unter die 12. Dichte herab setzen. Wenn ihr einmal eure Schwingung herab gesetzt habt, könnt ihr natürlich nicht mehr das alles tun, was ihr euch vorstellen könnt zu tun. Macht das irgendwie Sinn?

Wie schon vorher gesagt, der Hauptzweck warum wir diese Kommunikation initiieren ist euch beim Aufstieg in die höheren Dichten zu helfen. Was die meisten von euch wünschen oder suchen, im Hinblick auf die nächste Phase eurer Evolution, ist die Fähigkeit euch allmählich über die 4. in die 5. Dichte zu bewegen, aber wenn wir sagen allmählich, meinen wir das sehr schnell, weil ein paar Jahre, oder selbst einige Jahrzehnte nicht viel Zeit in dem großen Schema des Kosmos bedeutet.

In unserem reinen 12-te-Dichte Bereich in dem wir uns befinden, können wir mit unseren Augen, die auch in der 12. Dichte sind blinzeln und eine Million Jahre können auf eurem Planeten während diesem Blinzeln vergangen sein (natürlich haben wir in Wahrheit keine Augen, wir sind formlos). Diese Verdichtung der Zeit erklärt teilweise die Vorstellung, dass Gott die Welt in 7 Tagen erschaffen hat. Für das Bewusstsein der 12. Dichte können Millionen von Jahren wie ein paar Tage aussehen. Das ist die essentielle Natur der Zeit in den höheren Bereichen.

In den höheren Bereichen sind wir in der Lage, die Zeit willentlich zu manipulieren, wir können sie beschleunigen, wir können sie verlangsamen, ausdehnen, zusammenziehen und sie nach unseren Bedürfnissen benützen. Wir machen das etwas in der gleichen Art wie ein Kassettenrekorder funktioniert, wo wir schnell vorwärts laufen lassen können oder zu rückspulen mit normaler Geschwindigkeit abspielen zu lassen oder sogar das Band heraus nehmen und ein neues hinein tun können. Der Kassettenrekorder kann mit unserem Bewusstsein verglichen werden und die Bänder mit eurem Wahrnehmungsvermögen. Wir können unser Bewusstsein und Wahrnehmungsvermögen verändern, genauso wie wir die Zeit verändern können. Wir werden hin und wieder die Natur der Zeit und Zeitlinien beschreiben, indem wir Analogien verwenden, die ihr verstehen könnt, so verzeiht uns, wenn diese Terminologie für euch neu ist.

Es gibt unterschiedliche Vehikel um die verschiedenen Dichten zu erfahren

Deine physische Form, das was du deinen Körper nennst, dieses Vehikel hier, das seine Augen über diese Seite bewegt ist speziell für 3. und 4. Dichten konstruiert. Die physische Form, mit nur rudimentärer animalischer Intelligenz genügt der 3. Dichte. In der 4. Dichte ist diese rudimentäre Intelligenz durch einen höheren Geist überlagert, den du intelligentes Bewusstsein nennen kannst und deshalb ist diese menschliche Form auch für die 4. Dichte geeignet. In der 4. Dichte wird das menschliche Wesen sich selbst als eine Seele bewusst und lernt wie es mit Hilfe seiner mentalen Fähigkeiten erschaffen kann. Dies ist, was du einen metaphysischen Zustand nennen kannst, Geist und Körper miteinander in Verbindung.

Das Vehikel, das dazu benutzt wird, um die 5. Dichte zu erfahren, ist die ätherische, kristalline Lichtform, ein Körper, der Silikon als Basiselement verwendet, anstatt Kohlenstoff. Dieser Körper aus Kohlenstoff, in dem du jetzt wohnst wird chemisch in einen Silikonkörper aus Licht, während des Aufstiegsprozesses transmutiert. Wir haben die DNA auf solche Weise konstruiert, um diesen Übergang von der kohlenstoffbasierten Körperform auf die

21

silikonbasierende Lichtform nahtlos geschehen zu lassen. Die Form der 5. Dichte zerfällt nicht und stirbt nicht.

Die Form der 6. Dichte hat einen ähnlichen Körper, wie die 5. Dichte, außer dass er sehr viel lichter ist. Er existiert in der Form von reinem Licht, anstatt einem Kristall (Silikon).

Der Körper der 7. Dichte, welches der Dichtegrad ist, der deiner ursprünglichen Seele entsprach, bevor du den Fall in die 3. Dichte erfahren hast, er ist eine reine Lichtschwingung, die den Plan der menschlichen Form annimmt und so humanoid erscheint, aber sie erscheint sehr durchsichtig. Du kannst durch sie hindurch sehen. Wenn du hellseherische Fähigkeiten hast, ist es dir vielleicht schon möglich Wesen aus der 7. Dichte zu visualisieren.

Die Form der 8. Dichte erscheint oft als kollektiver Seelenverbund. Es ist so als ob ein einzelnes Wesen aus vielen Unterwesen zusammen gesetzt ist. Das SELBST der 8. Dichte wird oft auch die Überseele genannt. Wir werden auf die Natur der Überseele später eingehen.

Die Form der 9. Dichte ist ein größerer Seelenverbund und dieser Verbundprozess geht hinauf bis zur 12. Dichte, welche eng mit der Schöpfung verbunden ist, so wie wir das auch sind. In Kapitel 5 gehen wir in größerer Tiefe auf die Natur und die Evolution der Seele durch das Dichtespektrum ein.

Weil die Worte die wir benützen um diese Ideen herüber zu bringen, von Natur aus sehr unpassend sind, ist unsere Beschreibung der Realität nicht ganz genau. Es gibt keine genauen Worte in eurer Sprache um unsere Realität zu beschreiben.

Wir sind die Ausdehnungen von Gott

Weiter unten werden wir die Schöpfungen in leicht unterschiedlicher Art beschreiben, als wir es zu Beginn dieses Kapitels taten. Ihr werdet einige Wiederholungen finden, aber dies ist beabsichtigt. Bitte habt Geduld mit uns, wenn wir verschiedene der Punkte, die wir schon früher angesprochen haben klarstellen.

In Wahrheit gibt es keine Teilung und keine Trennung in der Schöpfung. Es gibt einfach Gott. Wir werden damit fortfahren Gott als „IHN“ zu bezeichnen. Das soll in keiner Weise bedeuten, dass wir männliche Chauvinisten sind oder die männliche Form für besser als die weibliche betrachten.

Um unsere frühere Lektion zu wiederholen. Gott erschuf individuelle Seelen, die Ausdehnungen von Ihm SELBST sind, so ähnlich wie die Stacheln eurer Seeigel Ausdehnungen des Seeigels sind. Für diejenigen von euch, die nie einen Seeigel gesehen haben, dies sind stachelige Kreaturen, die in den seichten Regionen von vielen eurer Erdozeane leben. Einige von ihnen haben eine purpurne Farbe, sie sehen aus wie Nadelkissen. So, wenn du dir den Schöpfer vorstellst, als ob er einen Körper wie ein Seeigel hätte mit Milliarden und aber Milliarden von Stacheln, die aus seinem Körper heraus kommen, dann stellt jeder dieser Stacheln eine individuelle Seele dar.

22

Es gibt Ebenen oder was du Dichte nennen würdest zu jeder individuellen Seele. Die 12. Dichte einer individuellen Seele ist direkt mit dem Schöpfer verbunden. Sie residiert um das Zentrum von Gottes Wesen und wenn du deshalb noch mal eine Analogie mit dem Seeigel machen möchtest, würde es so aussehen als ob eine äußere Hülle direkt mit dem inneren Körper des Seeigels verbunden ist.

Die 12-Dichte-Hülle hat eine 11-dichtige Komponente, die man sich als eng anliegenden Überzug an die ursprüngliche Hülle vorstellen kann. Diese Hülle ist direkt mit dem Zentrum des Organismus verbunden ohne eine wirkliche Verbindung, außer einer Materialveränderung, aber die Hülle der 11. Dichte passt über die Hülle der 12. Dichte und es gibt tatsächlich eine Art Trennungslinie oder ein Stück unterbrochenen Materials, das anzeigt, das etwas anderes nun passiert und dass man sich nun weiter entfernt vom Zentrum des Organismus befindet.

Für unsere Beschreibung der 8., 9. und 10. Dichte können wir die Analogie mit einem Baum machen.

Der Aspekt der 10. Dichte einer Seele könnte mit Astsystem eines Baumes verglichen werden, worin es einen zentralen Stamm, eine große Wurzel, die mit der Kruste der Erde verbunden ist, die wiederum mit der Erde selbst verbunden ist. Die Wurzel und das Astsystem sind direkt mit dem Körper des Organismus verbunden und nur getrennt durch diskrete Energieeinheiten die von dem des Baumes heraus treten.

Die Stufe der 9. Dichte einer Seele kann mit kleineren Ästen verglichen werden, die zusammen hängen und aus dem Stamm heraus treten. Dieser Level, die 9. Dichte wird oft in eurer Welt auch als das Avatar-Selbst, aber um das Ganze zu vereinfachen nennen wir es die Meister-Überseele oder die Überseele der Überseele.

Der Level der 8. Dichte einer Seele, gleicht den kleinen Ästen, die aus den Ästen der 9. Dichte der Meister-Überseele heraus treten. Dies sind die individuellen Überseelen.

Die Seelen in der 7. Dichte sind wie Blätter und Blüten, die aus den kleinen Ästen und Zweigen des Baumes heraus treten (aus der 8-dichtigen Überseele), die wiederum aus den größeren Zweigen des Baumes heraus treten (die 9-dichtige Meisterüberseele) usw. Die Blätter und Blüten des Baumes (die, die 7. Dichte darstellen) haben Fasern und Haare, Blütenstauden und Samen, die nach außen zeigen. Dies kann auch mit Aspekten der Seele verglichen werden, die die niederen Dichten erfahren.

In unserer Seeigelanalogie sind die äußeren Levels der Seele wie die Stacheln des Seeigels. Die Fühler an den Enden der Stacheln können mit dem sensorischen Mechanismus verglichen werden, der in die 6., 5., 4. und 3. Dichte führen. Durch jeden sensorischen Mechanismus (Körper) kann die Seele Erfahrungen in den Welten der niedrigen Dichten machen.

23

Die unterschiedlichen Konfigurationen der Seele

Jede der 6 niedrigen Levels oder Dichten einer Seele erschafft eine Form, in der er den besonderen Level oder Dichte erfahren kann. Auf diese Weise wird das DNA-Molekül verdichtet durch eine Art von Geburtsprozess, obwohl es im in der 5. und 6. Dichte keinen Geburtsprozess in dem Sinne gibt, den menschliche Wesen verstehen können. In der 4. Dichte ist dieser Prozess sehr ähnlich dem der 3.-Dichte-Geburt.

Diese Seelenverdichtungen geschehen durch Teilung oder Fragmentatierung, abhängig davon wie die Seele konfiguriert ist. Seelenteilung ist ein Prozess, bei dem individuelle Seelen aus der Überseele heraus treten. Dies geschieht in unterschiedlichen Dichtegraden, aber hauptsächlich vom 8. Level zum 7. Level, oder die Überseele sendet individuelle Aspekte ihrer selbst hinaus, dies sind Seelen der 7. Dichte um die Ebenen oder Bereiche der 7. Dimension zu erfahren.

Eine Überseele der 8. Dichte gebiert normaler Weise 12 individuelle Stücke, die Seelen der 7. Dichte werden. Es gibt Ausnahmen davon in eurem Universum und in anderen. Einige Überseelen teilen sich nur 6-mal, 4-mal, 3 oder 2-mal, aber die häufigste Konfiguration ist die Teilung in 12 Segmente. Jedes dieser 12 Teile ist mit der Überseele und natürlich mit Gott ständig verbunden. Jedes Stück ist ein komplettes, ganzes und souveränes Wesen, so wie Zellen, die sich teilen auch wieder fertige und vollständige Zellen ergeben.

Die Seelen treten normaler Weise in verschiedenen Wellen aus der Schöpfung heraus. In der allerersten Erschaffung kamen einige direkt in die 12. Dichte, aber die meisten erfuhren zuerst Individualität auf dem 7. Level. Dieser Prozess des Teilens und Herunterstufen vom 12. auf den 7. Level geschah im Wesentlichen sofort und deshalb kann man sagen, dass ihr direkt aus der Schöpfung als Wesen des Levels 7 hervor getreten seid (individuelle Seelen). Wenn ihr in eurer Schwingung wieder zurück auf den 7. Level aufgestiegen seid und ihr dann die nächste Evolutionsspirale vom 7. zum 12. Level beginnt, werdet ihr die Überseele, Meisterüberseele und die göttlichen Levels erfahren auf eine Art, die ihr nicht erfahren habt, als ihr zum ersten Mal aus der Schöpfung heraus getreten seid.

Eine andere Art und Weise dies zu erklären ist, dass aus der Schöpfung als Baby-Seelen heraus gekommen seid, ohne voll gewahr zu sein, was passiert ist. Und wenn ihr wieder zurück bis zur Schöpfung aufsteigt werdet ihr das mit dem vollen Gewahrsein von erwachsenen Seelen tun. Wir werden euch in diesem Buch immer wieder daran erinnern, dass das Konzept der Seelenverschmelzung zurück in die Schöpfung falsch ist. Ihr steigt bis zur 12. Dichte auf und zum vollen Gottbewusstsein, aber ihr seid souveräne Wesen, Götter in eurem eigenen Recht, Kinder, die erwachsen und wie ihre kosmischen Eltern geworden sind.

Also lasst uns nun zu unserer Diskussion der Überseele und ihrer Teilung zurück kehren. Macht euch darüber keine Gedanken, wenn dies ein bisschen schwer zu verstehen ist. Die Energieübermittlungen, die zusammen mit unseren Worten kommen, werden euch allmählich diese Konzepte verstehen lassen.

Dieser Channeler bezeichnet die 12 Teile der Überseele als „Mitglieder der Elementarseelen-Familie“, oder „Elementarseelenteilung“. In den meisten Fällen kommen diese 12

24

individuellen Seelen als 6 Paar-Seelen hervor. In anderen Worten, eine Region der Überseele gibt ein Paar von Seelen und eine andere gibt ein weiteres Paar von Seelen ab usw., bis 6 Paar Seelen aus der Überseele hervor gekommen sind. Diese Paare sind als Zwillings-Flammen oder Zwillings-Seelen bekannt, was bedeutet, dass sie als Paare aus der gleichen Überseele heraus getreten sind.

Die Natur und der Weg von Zwillings-Seelen

Die meiste Zeit fangen Zwillings-Seelen in den höheren Dichten an und dann wählt ein Teil des Paares die äußeren Bereiche der Schöpfung zu erforschen, die Levels 5 – 1, während der andere Teil aufgestiegen bleibt, gewöhnlich in der 6. oder 7. Dichte. Der in der höheren Dichte verbliebene Teil kann den inkarnierten Teil von den höheren Dichten aus führen, oder er kann auch andere Levels und Welten erforschen und den abgestiegenen Teil sich selbst überlassen. Das hängt davon ab, was für jede Seele wichtig ist.

Gelegentlich steigen beide Seelen zur gleichen Zeit in niedrigere Dichten ab, aber in diesem Fall gehen sie sehr selten in die gleiche Welt. Es ist sehr selten, dass Zwillingsseelen zur gleichen Zeiten auf der Erde verkörpert sind. Normaler Weise wird ein Teil in den höheren Dichten bleiben, während der andere sich in der 3. oder 4. Dichte befindet. Das dient dazu, zu helfen, die Integrität des abgestiegenen Teiles des Paares sicher zu stellen. Wenn der Teil der Zwillingsseele, der die äußeren Dichten erfährt, in dieser äußeren Dichte gefangen wird (sich mit ihr identifiziert und vergisst, dass er Teil von allem ist, Teil vom Ganzen), wird der in der höheren Dichte verbliebene Teil des Paares ihn freundlich aber bestimmt daran erinnern, warum er dort ist, was sein Zweck und seine Mission ist und wie es wirklich auf einem höheren Level ist.

Wir werden zu diesem Konzept in Kapitel 5 zurück kehren, im Augenblick möchten wir euch nur einen Überblick geben, wie das Universum konstruiert ist. Später werden wir die Attribute der Seele erforschen, wie sie sich entwickelt, wie sie sich teilt und fragmentiert. Wir werden darüber nachdenken, dass es Seelenteile oder –fragmente gibt, die nicht aus Teilungen entstanden sind oder ganze souveräne Wesen sind. In den niedrigen und äußeren Bereichen der Schöpfung, speziell auf den Levels 3 und 4 gibt es Prozesse, die die Seele dahin bringen, sich gefangen oder getrennt zu fühlen und es gibt Erfahrungen, die die Seelen dazu veranlassen zu zersplittern und in Stücke zu fragmentieren, die keine souveränen Wesen sind. In Kapitel 5 werden wir diesen Prozess erklären.

Wir wollen das was wir bisher über den kreativen Prozess gesagt haben zusammen fassen.

Einige Seelen traten schon sehr früh aus der Schöpfung heraus (aus der Perspektive der Zeitlinie der Erde betrachtet) und haben sich zurück in Wesen der 12. Dichte entwickelt, die in der Lage sind ganze Universen zu erschaffen. Sie sind bekannt als die Schöpfer-Götter. Wir gehören zu diesen Schöpfer-Göttern. Wir haben einen kleinen Teil unserer Energie hinunter in die 7. Dichte projiziert, wo wir in der Lage sind Kontakt mit unseren Channelern, einschließlich diesem hier aufzunehmen.

Die Mehrheit, die dieses Buch liest, trat während einer der großen Schöpfungswellen, die vor über 100 Millionen Jahren erfolgten hervor. Während einer dieser Wellen tratet ihr aus der

25

Schöpfung auf den 7. Dichte-Level der Schwingung hervor. Dann hattet ihr die Wahl, die niederen Dichten-Welten (unterhalb der 7. Dichte) zu erforschen oder euch von der 7. Dichte bis zur 12. Dichte zu entwickeln.

In dieser Zeit eurer Seelenentwicklung seid ihr in die 3. Dichte herunter gestiegen und bewegt euch nun hinauf in die 4. Dichte. Einige von euch bereiten sich darauf vor sich von der 4. in die 5. zu bewegen. Eine Beschreibung der Charakteristiken von jeder Dichte wird an verschiedenen Stellen während dieses Diskurses gegeben. Es gibt auch einen kurzen Rückblick auf den „Fall aus der Gnade“ (Fall from Grace) und seinen Auswirkungen.

Freier Wille und der „Fall aus der Gnade“ (The Fall from Grace)

Es gibt verschiedene göttliche Prinzipien in der Schöpfung und in der Erhaltung der verschiedenen Universen und Galaxien. Obwohl viele der Universen durch die Schöpfer-Götter und nicht direkt durch den Schöpfer selber erschaffen wurden, gelten die meisten dieser göttlichen Prinzipien auch in den lokalen Universen. Jedoch haben nicht alle Universen was ihr als „Freien Willen“ bezeichnet. Das ist ein Prinzip, das nur auf eine kleine Prozentzahl angewendet werden kann, einschließlich eurem Universum.

Als der Schöpfer den Seelen freien Willen gab, könnte man sagen, dass dies ein Experiment war um zu sehen, wie sich die Schöpfung entwickeln würde. Wie jeder gute Wissenschaftler in seinem Labor, so experimentierte der Schöpfer mit vielen unterschiedlichen Möglichkeiten. Er beauftragte uns und andere wie uns, das DNA-Molekül zu entwickeln, eines der Vorläufer des Lebens in diesem Universum. Nach vielen Millionen Erdjahren perfektionierten wir den Aspekt der DNA, der die humanoide Form enthält. Obwohl Gott ultimativ alle Formen erschuf, spielten wir eine zentrale Rolle bei der Formgebung, die ihr nun habt. Der Zweck dieser Form war natürlich ein Vehikel zu liefern, das in der Lage ist im Detail die niedrig-dichten Welten und Dimensionen zu erfahren.

Der „Fall aus der Gnade“ war ein Ereignis des freien Willens, das vom Schöpfer nicht erwartet wurde und in dem Seelen in den niedrigen Dichten gefangen wurden. Wie geschah dies? Die Intensität der Seelenerfahrungen innerhalb des Inkarnationsprozesses brachte die meisten Seelen dazu zu „vergessen“ wer sie waren. Sie begannen zu glauben, dass sie Körper sind (und die Personalien, die mit dem Körper verbunden sind).

Nachdem ihr eure wahre Identität vergessen habt, seid ihr nun dabei euch wieder langsam nach oben durch die niedrigen Dichten zu arbeiten. Eines Tages werdet ihr euch an eure wahre Essenz, eure Seele voll erinnern und euch von den Illusionen der niedrigen Welten befreien. Ohne göttliche Intervention würdet ihr einen sehr langen da heraus haben. Und deshalb erschuf der Schöpfer in Seiner unendlichen Weisheit eine Serie von Göttlichen Verfügungen (detailliert im nächsten Kapitel). Dies sind Entscheidungen die, die Richtung der Evolution betreffen. Um das zu verstehen wollen wir einen Blick auf die Definition von Evolution richten.

26

Evolution hat 2 Definitionen. 1.) Die Entwicklung der Intelligenz innerhalb einer gegebenen Lebensform, wie z.B. der menschliche Körper/Geist-Komplex; und 2.) die Entwicklung des Gewahrseins einer Seele von der niedrigen zu den höheren Dichten. Um dieser Lektionen Willen werden wir diese Definitionen austauschbar benützen, aber wir bemühen uns die physische Evolution einfach als „Evolution“ und/oder „Mutation“ bezeichnen, abhängig von der Anzahl der Veränderung bei den Spezies und die Seelen-Evolution als das „Rad der Reinkarnation“ und/oder die „Spirale des Aufstiegs“, abhängig von dem Grad des Gewahrseins einer Seele.

Es gibt eine Menge Verwirrung hinsichtlich physischer und Seelen Evolution, obwohl wir keine genaue Beschreibung dieser Muster bei Benützung eurer Sprache haben, ist es eine einfache Idee die physische Form als eine Maschine zu betrachten und die Seele als Operator. Den Computer, den ihr benützt um die verschiedenen elektronischen Lehren, die durch dieses und andere Channels ausgesandt werden zu lesen hatten ihren Anfang im Bereich von Vakuumröhren, Magnetspultreiber und Tastaturen. Die physische Form, die ihr habt, hatten ihre Anfänge innerhalb der Mineral-, Pflanzen- und Tierevolution, was eure Biologen „natürliche Selektion“ nennen.

Der Zweck dieser physischen Form, die ihr habt liegt darin, die äußeren Bereiche der Schöpfung direkt zu erfahren. Während eure Seele sich in immer höhere und höhere Frequenzen von Gewahrsein entwickelt, benötigt sie ein geeignetes Vehikel für jeden Bereich in den sie eintritt und wie ein Ingenieur einen schnellen, fortschrittlichen, modernen Computer, während ein Student mit einem Basismodell zufrieden ist.

Es gibt 7 Dimensionen, die eine Art von Vehikel benötigen, um eine direkte Erfahrung davon zu machen. Während eure Seele sich nach oben durch diese 7 Dimensionen durcharbeitet, benötigt sie einen Körper, der für jeden Level angemessen ist. Wie schon früher festgehalten, gibt es eine ganze Anzahl von Möglichkeiten, sich durch diese Bereiche der Schöpfung zu bewegen. In eurer 3. und 4. Dimension verwendet ihr das Rad der Reinkarnation, das eine der göttlichen Verfügungen ist, die im nächsten Kapitel beschrieben sind. Während ihr euch auf dem Weg in die 5. und 6. Dimension bewegt benützt ihr den ätherischen, kristallinen Lichtkörper, der Teil der Spirale des Aufstiegs ist (eine weitere göttliche Verfügung die hierin beschrieben ist).

Bevor wir die Verfügungen diskutieren, ist es wichtig eine Analogie, die vorher in diesem Kapitel gegeben wurde zu wiederholen. Es gibt ein Missverständnis auf der Erde wie Seelen, die Einheit mit Gott erreichen. Zu allererst sind wir sind alle EINS mit Gott hinsichtlich unserem Schwingungsgrad. Es ist unmöglich nicht EINS mit Gott zu sein, da Gott alles ist und wir Teil von Allem sind. Jedoch ist die Idee, dass Seelen in ihrer Schwingung immer höher und höher aufsteigen und schließlich mit dem Schöpfer verschmelzen ist nicht korrekt. Die beste Analogie um dies zu erklären ist der menschliche Geburtsprozess. Ihr kommt aus dem Geburtskanal eurer Mutter heraus, wachst heran und entwickelt euch in einen voll funktionierenden Erwachsenen, genau wie eure Eltern. Ihr geht dann weiter und werdet vielleicht selber Eltern, indem ihr den Fortbestand eurer Spezies propagiert. Während ihr erwachsen werdet, kriecht ihr offensichtlich nicht in den Mutterleib zurück.

Seelen kommen vom Schöpfer als „Baby-Seelen“ wachsen dann weiter und entwickeln sich in reife Seelen. Wenn sie die Reife erreicht haben, werden sie wie ihre Gott-Eltern. Sie

27

erkennen dass sie Teil von ALLEM, der Einheit der Schöpfung sind, aber sie sind individuelle Götter mit ihrem eigenen Recht, fähig ganze Universen zu erschaffen, genau wie ihre Eltern.

Obwohl ihr innerhalb der niedrigeren Welten freien Willen habt, habt ihr eine gloriose Vorbestimmung und das bedeutet hinein zu wachsen in Schöpfergötter wie wir. Nun, o.k. nicht genau wie wir, weil jede Seele einzigartig ist und einen speziellen Beitrag für die Schöpfung zu erbringen hat, aber ihr habt die Idee verstanden.

Wir werden noch ein bisschen mehr Zeit mit der Besprechung der Seelenentwicklung in Kapitel 5 verbringen, aber der Titel diese Dissertation heißt Erdveränderungen und 2012, deshalb werden wir uns jetzt mit den Verfügungen beschäftigen, die auf eure Welt betreffen, weil diese Information für das gegebene Thema wichtig ist.

28

Kapitel II
Die göttlichen Verfügungen

Es gibt einen Aspekt des Schöpfers, der sich immer noch weiter entwickelt. Eine extrem einfache, allegorische und metaphorische Analogie ist die folgende:
Während des Prozesses der Erforschung SEINER eigenen Schöpfung lernt Gott durch Versuch und Irrtum was arbeitet und was nicht, hinsichtlich der Evolution der Seele. Um die „Fehler“ innerhalb dem ursprünglichen Entwurf zu korrigieren, werden hin und wieder gewisse „Korrekturen“ gemacht, in Form von göttlichen Verfügungen. Man könnte sagen, dies sind Gottes Antworten auf die Probleme die mit dem „Freien-Willen-System“ von Universen zusammen hängt.

Es ist für viele Seelen schwierig, die Prämisse zu akzeptieren, dass es innerhalb der Perfektion des Schöpfers Unvollkommenheiten gibt, aber das ist der Weg, wie die meisten Seelen die manifestierte Schöpfung erfahren. Es ist wichtig aus Beurteilungen heraus zu treten und einfach zu akzeptieren, dass die Schöpfung auch Unvollkommenheiten beinhaltet. Lasst uns als Beispiel hierfür die Software für einen eurer Computer benutzen. Wie ihr wisst, werden periodische Upgrades veröffentlich, die die Probleme von den vorhergehenden Versionen korrigieren. Anstatt die vorhergehenden Versionen zu verwerfen, akzeptiert ihr einfach die Realität eines Upgradings eures Computersystems.

Eine weitere Analogie, die in diesem Fall angemessen erscheint, ist die der Nebengesetzte innerhalb der Verfassungen, die viele eurer individuellen Länder auf der Erde regieren. In einigen eurer entwickelten Nationen habt ihr Anhänge an die originalen Gründungsdokumente, die erschaffen wurden, wenn Probleme innerhalb der originalen Regeln und Prinzipien entdeckt wurden.

Gott in SEINER unendlichen Weisheit und Mitgefühl veröffentlicht Gebote oder Deklarationen, die die universellen Gesetze und Prinzipien verändern oder Ausnahmen von ihnen machen, auf verschiedene Art. In diesem Kapitel werden wir verschiedene Modifikationen besprechen, die für dieses Universum gemacht wurden.

Relevante Verfügungen

Es gibt verschiedenen Hauptverfügungen, die vom Schöpfer heraus gebracht wurden und die für euren Fortschritt als individuelle Seelen relevant sind. Es sind in chronologischer Ordnung die folgenden:

  1. Die Antwort auf die Trennung (der Fall aus der Gnade)

  2. Die galaktischen Veränderungen, die ungefähr alle 108 Millionen Jahre in diesem

    Sonnensystem passieren

  3. Die präzessionelle Ausrichtung der Erdachse, die ungefähr alle 25920 Jahr passiert

  4. Das Rad der Reinkarnation

29

  1. Die Spirale des Aufstiegs

  2. Der Massen-Aufstieg

  3. Die Interventionen von Gottes Helfern, während Hauptzivilisationen und kosmischen

    Zyklen

  4. Die Einführung der Erleuchteten Kinder (Wesen von höherer Dichte, die in menschlicher

    Form inkarnieren)

Die 1. Göttliche Verfügung – Die Antwort auf den Fall von der Gnade

Es gibt verschiedene Lehrer und Lehren auf der Erde, die die erste Göttliche Verfügung ziemlich genau beschrieben haben. Die Erklärung weiter unten basiert auf einem eurer gechannelten Bücher „Ein Kurs in Wundern“. Wir werden die Terminologie speziell zu diesem Rahmen in unserer Diskussion wählen.

Die einfachste Definition des „Falles“ ist, „die Tendenz einer Seele sich mit dem Bereich, in dem sie sich befindet zu identifizieren.“ Die Antwort zu dem „Fall“ und dem daraus resultierenden Glauben an die Trennung von Gott manifestiert sich als eingepflanztes und eingeprägtes Programm innerhalb der DNA der gefallenen Seelen. Ohne diesen Interventionsmechanismus würde die Entscheidung von Seelen, sich weiter zu entwickeln komplett dem freien Willen überlassen werden.

Innerhalb von ein paar Millionen Jahren, die dem Heraustreten von Seelen aus der Schöpfung folgten, sind viele Seelen so verstrickt in die niedrigen Dichten, dass sie sich vielleicht nie mehr an ihren göttlichen Ursprung erinnern würden und die nötigen Wahlen von sich selbst aus trafen, um von dieser Identifikation mit der materiellen Form loszukommen. Deshalb gab es zur gleichen Zeit, als dieser „Fall“ passierte auch schon die Antwort hierfür. In der Ewigkeit passiert alles im JETZT, so dass es ultimativ keinen Zeitunterschied gibt zwischen einem Problem und der Antwort darauf. Im Falle des „Falles“ bestand die Antwort aus einer komplexen Serie von Implantaten und Einprägungen innerhalb dem ätherischen Feld einer jeden Seele, in Form einer Serie von DNA-Codes und Schlüsseln, die das Erwachen in verschiedenen Intervallen auslösen. Diese Auslöser beeinflussen die Funktion des freien Willens. Während es immer noch für eine Seele möglich ist die Stimme Gottes in sich zu hören (Seelenessenz) zu verweigern und dafür auf die Stimme des Egos zu hören (der Teil, der sich mit der materiellen Form identifiziert) ist es doch zunehmend schwieriger die Signale, die von Gott durch die Aktivierung der DNA-Codes und –Schlüssel gesendet werden zu ignorieren. Die Meister-Einprägung für den Aufstieg ist eines der implantierten DNA-Schlüssel. Diese Einprägung wird durch die 5. Göttliche Verfügung aktiviert, der Spirale des Aufstiegs, die wir später genau beschreiben.

Im Wesentlichen entstand durch die 1. Verfügung eine permanente Verbindung zwischen den getrennten Seelen und ihren Höheren Selbst (die Aspekte der Seele, die in den Dichten 5 – 12 residieren). Während diese Verbindung ewig ist und nie aufgebrochen werden kann, würde der Zeitraum (in Erdenjahren), den jede Seele benötigen würde, um diese Verbindung von sich aus wieder einzurichten viel zu lange dauern, um die Schöpfung in eine vernünftige Ordnung zu bringen.

30

Wie ihr wisst, tendieren die Seelen dazu in den Verstrickungen der niedrigen Welten verloren zu gehen und wenn alles strickt nach dem freien Willen reguliert gewesen wäre, hätte es wahrscheinlich eine sehr lange Zeit gedauert um selbst nur die Grundlagen des Lernen zu erreichen. Deshalb entschloss sich der Schöpfer, einen speziellen Weg zurück zur Erinnerung einer Seele an das Eins-Sein mit der Quelle zu ermöglichen. Die 1. Verfügung manifestierte sich in einigen Seelen, es als das Gewissen oder eine vage und subtile Erinnerung, dass es einen besseren Weg des Lebens gibt, als sich mit dem Ego zu identifizieren. Das ist das, was euch anspornt und eure Hoffnungen aufrecht erhält, wenn Dinge hoffnungslos erscheinen.

Wir werden nun die 2. Verfügung besprechen, die ein periodisches, himmlisches Ereignisses ist oder ein kosmischer Zyklus.

Die 2. Göttliche Verfügung – die Galaktische Veränderung

Die 2. Verfügung ist die Galaktische Veränderung, die im Teil 2 dieses Buches im Einzelnen besprochen wird. Die Galaktische Veränderung ist ein Ausfluss von der zentralen Sonne jeder Galaxie, die die rotierenden und sich drehenden Sterne und Sonnensysteme mit einer hochfrequenten Strahlung in periodischen Intervallen während jeder Umdrehung einer Galaxie um die zentrale Sonne stattfindet. Bei der Milchstraßen-Galaxie geschieht diese Veränderung ungefähr alle 108 Millionen Jahre für die Sterne und Sonnensysteme, die sich in dem Arm der Galaxie befinden, in dem sich auch die Erde befindet. Jedes Mal wenn die Erde und ihre benachbarten Sterne und Planeten durch diesen Lichtstrahl wandern wird die hauptsächliche Schwingung der atomaren Strukturen von solchen Sternen und Planeten auf den nächsten Dichtelevel bewegt, durch einen Prozess der unter anderen Namen bekannt ist, wie z.B. das Eintreten in den „Photonengürtel“, den Durchgang durch ein „Sternentor“ oder „-Portal“ oder der Durchgang durch die „Elektromagnetische Null-Zone“.

Ihr könnt euch die galaktische Veränderung als eine Spirale vorstellen, die wie eine Feder oder eine Spule aussieht. Während ihr euch entlang der Spule bewegt, kehrt ihr immer und immer wieder zum gleichen Punkt der Spirale zurück, außer dass ihr euch in eine höhere Position entlang der Spule bewegt habt. Wenn ihr von oben auf eure Galaxie schaut, erscheint es euch als ob es nur eine Dimension in den sich drehenden Armen des Rades, aber in Wahrheit ist die Galaxie mehr wie eine Spule in der jedes Mal wenn sie sich dreht, sich die Vibration ändert und ihr an einem höheren Punkt heraus kommt. Deshalb wird im Wesentlichen alle 108 Millionen Jahre (die Hälfte einer Umdrehung um die zentrale Sonne) eine Veränderung in eine höhere Frequenz vorgenommen. In Teil II werden wir die Zeitunterschiede zwischen der galaktischen Veränderung und der Dauer einer Umdrehung um die Galaxie erläutern. Die Galaktische Veränderung ist eine Verfügung, die dazu dient eine obere Zeitgrenze zu erschaffen, wie lange Seelen in einem bestimmten Bereich herum lungern können, ohne definitive Zeichen von Wachstum und Evolution zu zeigen. Da Gott wusste, dass nicht alle Seelen bereit wären, diese Veränderungen während dem natürlichen Zeitzyklus mitzumachen, wurde die Entscheidung getroffen, diese „Saumseeligen“ auf andere Planeten, in anderen Regionen der Galaxie zu verfrachten, um ihnen mehr Zeit zu geben, um sich auf die Veränderung vor zu bereiten. Der Mechanismus dieser Veränderung wird im Detail in Kapitel VIII beschrieben.

31

Es gibt Lehren auf eurem Planeten, die besagen, dass der Grund für viele Probleme auf der Erde mit diesen „Saumseeligen“ zu tun haben, die hier auf dieser Welt inkarnieren und die aus anderen Welten heraus geworfen wurden. Bis zu einem gewissen Grad ist das wahr, weil einige der auf der Erde inkarnierenden Seelen ursprünglich von Welten kamen, die sich für den Aufstieg bereit machten. Solche Seelen waren nicht bereit für die Veränderung und wurden deshalb auf die Erde transferiert, als ihren Lern-Planeten. Nun wird ihnen noch eine weitere Chance zum Graduieren eingeräumt und einige werden es diesmal schaffen. Andere werden zu noch mal einem anderen Planeten gesandt zu einem 3. Versuch.

In einigen seltenen Fällen haben es die Seelen nicht geschafft Fortschritte zu machen, selbst nachdem sie viele Transfers zu sich langsamer entwickelnden Planeten hatten. Es ist nicht möglich die Galaktische Veränderung unbeschränkt zu verschieben. Schließlich müssen alle Seelen einmal durch diesen Prozess gehen. Seelen, die nicht in der Lage sind die Veränderung durchzustehen (und die ihre Transferoptionen ausgeschöpft haben) gehen durch etwas, was „2.Tod“ bezeichnet wurde. Der „2.Tod“ ist nur ein Wiederzusammenstellen oder ein Recicling der Seelenmatrix zurück in die Schöpfung. In einem gewissen Sinne ist es, wie noch einmal von vorne anzufangen mit einer neuen Seelenmatrix. Diese Seelen werden zurück in die Schöpfung gehen und werden zu einem späteren wieder heraus treten. Dies ist der einzige Fall, in dem Seelen tatsächlich wieder zurück in die Schöpfung gehen und dies ist, wie vorher schon gesagt extrem selten.

Die 3. Göttliche Verfügung – die präzessionelle Ausrichtung der Erde

Der Schöpfer gab jedem Planeten, der in den „Fall“ involviert war eine Chance periodische Sprünge oder Mutationen innerhalb seiner Spezies zu machen (Humanoid oder andere), indem er einen Weg schuf, damit sich ein Planet mit den speziellen Energieausbrüchen von oder in der Nähe des Zentrums einer Galaxie ausrichten konnte (kleiner als diejenigen, die während der galaktischen Veränderungen auftreten, aber dennoch machtvoll). Was die Erde betrifft, geschieht diese Ausrichtung während jeder Präzession der Achse. Die Mechanik dieser Ausrichtung der Achse mit diesen Energieausbrüchen wird in Kapitel VII besprochen.

Ungefähr alle 25920 Jahre geht die Erde durch eine Energieveränderung, die die Evolution der Organismen, die sich auf ihrer Oberfläche befinden beschleunigt. Wie auch durch die galaktische Veränderung werden nicht alle Organismen in der Lage sein diese Veränderungen erfolgreich durchzumachen. Viele werden umkommen (sie verlassen ihre physischen Formen) und haben die Gelegenheit zu einer späteren Zeit auf der Erde oder einem anderen Planeten wieder zu inkarnieren. Die päzessionelle Ausrichtung wird genauer in Teil II besprochen. Dies bringt uns nun zu der 4. Verfügung.

Die 4. Göttliche Verfügung – das Rad der Reinkarnation

Als Seelen zuerst damit anfingen die äußeren Welten zu erforschen, waren ihre Körper so konstruiert (durch uns und andere Schöpfergötter) um so lange wie sie gebraucht wurden durchzuhalten. Nachdem eine Seele alles was er oder sie das sie sehen wollte, gesehen hatte und Erfahrungen in einem bestimmten Bereich gesammelt hatte, hat die Seele ihren Körper abgelegt und ist in das Stadium des reinen Geistes zurück gekehrt in Vorbereitung für die

32

nächste Reise. Theoretisch konnte ein Körper, der von solchen Seelen bewohnt wurde unendlich lang leben und am Anfang überdauerten die meisten tausende von Erdjahren. Als die Zeit vorbei ging und die Seelen sich mehr und mehr mit den niedrigen Welten, die sie erforschten identifizierten, fingen ihre Körper an in einem immer schnelleren Maß zu zerfallen und sich zu zersetzen. Die Körper von Seelen, die in eine niedere Welt eintraten starben schon nach wenigen hundert Jahren. Diese Seelen verließen viele Lektionen ungelernt und viele Projekte unvollständig. Weil sie in ihrer Schwingung so tief herunter fielen, war es für sie beinahe unmöglich in ihren „Heim“-Zustand (7.Dichte) zurück zu kehren, ohne Teile von sich selbst durch die niedrigen Dimensionen zu verstreuen. Dieser Prozess ist bekannt als „Seelen-Fragmentation“, der ausführlich in Kapitel V besprochen wird. Physischer Verfall und Tod geschieht nur in den unteren 4 Dichten, welches der Bereich der Entropie ist (das 2. Gesetz der Thermodynamik, das verursacht, dass Energie immer ungeordneter und chaotischer über die Zeit wird).

Um den Seelen zu erlauben ihren Auftrag zu erfüllen und ihre Fragmente wieder einzusammeln, wurde das Rad der Reinkarnation erfunden. Nun war es für die Seelen nicht mehr notwendig in ihre 7. Dichte-Heimat zurück zu kehren, bevor sie wieder inkarnierten. Tatsächlich hatten sie diese Fähigkeit so wie so verloren, deshalb wanderten bis zu dieser Verfügung viele von ihnen verloren und verwirrt in den vielen astralen und ätherischen Ebenen, die die Welten umgeben herum, in denen sie inkarniert hatten. Nun, nachdem der Prozess der Reinkarnation vorhanden war, konnten diese Seelen und Seelenfragmente wieder in die Welt, die sie gerade verlassen hatten eintreten und ihre Lektionen in einem anderen Körper fortführen.

Den Seelen wurde erlaubt, so viele Male wie es nötig war zu inkarnieren, bis sie all das gelernt hatten, bis sie all das gelernt hatten, was sie zu lernen wünschten und bis sie alle ihre Stücke und Fragmente wieder in ein integriertes Ganzes zusammen gesetzt hatten. Nachdem diese Integration erfolgt war, konnten diese Seelen zu ihrem „Heim“-Zustand (7. Dichte) und dann andere Welten und Dichtegrade erforschen.

Das bringt uns nun zu der Frage des Karmas oder unvollendetes Business. Wir werden darüber in Kapitel V ausführlich sprechen, aber jetzt lasst uns nur dies sagen: Die Idee, dass Seelen in einem zukünftigen Leben für Aktionen, die sie in einem vergangen Leben gemacht haben, bestraft werden ist irreführend. Viele Religionen basieren auf dieser Idee, die wirklich nur eine sorgfältig ausgearbeitete Form von Schuld und dem Glauben an die Sünde. Seelen reinkarnieren um Lektionen zu vollenden, aber nicht auf Grund eines dauernden Defektes darin.

Der Wunsch alles über die Schöpfung zu lernen ist der Hauptgrund hinter der Entscheidung wieder zu inkarnieren – nicht der Glaube, dass man für seine vergangen Sünden büßen muss.

Die 5. Göttliche Verfügung – Die Spirale des Aufstiegs

Der Prozess der Reinkarnation hatte viele Vorteile, aber er war ineffizient, weil jedes Mal, wenn eine Seele wieder inkarnierte, ging das Meiste der Erinnerung an seine vergangenen Leben verloren oder wurde durch die Schleier, die die niedrigen dichten Planeten umgeben

33

verdunkelt. Deshalb musste viel Zeit und Aufmerksamkeit auf das Wiederlernen und die Erinnerungen an die Lektionen der früheren Lebenszeiten aufgewendet werden. Zusätzlich verursachte der Geburts- und Todesprozess eine Menge Trauma und Fragmentation in den Seelen. Es war wie 2 Schritte vorwärts und 1 Schritt rückwärts zu gehen, jedes Mal wenn eine Seele inkarnierte.

Ein Prozess wurde ersonnen, bei dem eine Seele sich direkt auf den nächsten Dichtegrad entwickeln konnte, ohne die physische Form abzulegen. Dies ermöglichte es der Seele in die nächste Reihe von Lektionen einzutreten ohne noch einmal wieder zu lernen und sich zu erinnern und ohne durch die Traumta von Geburt und Tod zu gehen. Dieser Prozess ist bekannt als die Spirale des Aufstiegs. Leider waren bis vor kurzem nur ein paar wenige Seelen in der Lage durch diesen Prozess zu gehen, weil er verlangte, dass eine gewisse Menge von Karma ausbalanciert war und dass eine kritische Anzahl von Seelenfragmenten zurück gebracht werden musste, bevor die Seele genügend Energie angesammelt hat, um in der Lage zu sein, die Veränderung durchzumachen. Der Aufstieg wird in Kapitel VI genau beschrieben.

Obwohl die Idee von Karma definitiv eine Illusion ist, wurde der Glaube an die Schuld und Sünde während dem „Fall“ wieder sehr stark – so stark, um die Seelen in Mustern von Negativität und niedriger Dichte eingeschlossen zu halten. Zusätzliche Verfügungen wurden gemacht, um mit diesen Problemen fertig zu werden (wie unten besprochen).

Nachdem eine Seele genug Gewahrsein hatte, um in der Lage zu sein durch den physischen Aufstieg zu gehen, wurden die vorhandenen Auslöser, einschließlich der Meister-Einprägung (Mastertemplate) aktiviert, die einen automatischen Prozess in Gang setzten, der den physischen Körper in einen ätherischen Körper verwandelt. Ein ähnlicher Prozess findet statt, wenn eine Seele sich von einem ätherischen Körper in einen himmlischen Körper verwandelt, in den Dichten 7 – 9 (obwohl die humanoide Form ab der 7. Dichte aufhört zu existieren).

Die 6. Göttliche Verfügung – Der Massenaufstieg

Als die Aufstiegsspirale eingeführt wurde, waren die Anforderungen sehr streng. Eine Seele musste ihr Karma fast vollkommen ausgeglichen haben, alle Fragmente wieder vereinigt und in der Lage sein, die Schleier des Vergessens (Amnesia), die in den niederen Welten vorhanden sind zu durchstoßen. Das war eine harte Aufgabe und bis die 6. Verfügung in 1950 zur Anwendung kam, war es nur ungefähr 300 Erdenseelen möglich aus dem Rad der Reinkarnation auszusteigen und sich in die Spirale des Aufstiegs hinein zu bewegen. Diese 300 Seelen waren das Ergebnis von beinahe 10 Millionen Jahren des Bewohnens der Erde durch Menschen. Viele Seelen erreichten große Höhen von Gewahrsein, aber ihre Körper wurden beim Untergang ihrer großen Zivilisationen zerstört (durch Kalamitäten, die durch kosmische Zyklen und andere himmlische Ereignisse verursacht wurden, durch Krieg, durch Interventionen von negativ polarisierten ET’s, oder andere Ursachen).

Die 6. Verfügung war im wesentlichen eine Regel durch den Schöpfer, die das Dekret beinhaltet, dass Seelen nicht all ihr Karma aufbereitet oder all die kleinen Fragmente vereint haben müssen, bevor ihnen erlaubt ist auf den nächsten Level der Vibration aufzusteigen.

34

Dieser Massenaufstieg, der von dieser Verfügung herrührt, ist in Stufen vorgesehen, die um 2012 beginnen und um 2030 enden. Dieses sind nur die hauptsächlichen Aufstiegsperioden, die durch kosmische Zyklen und Veränderungen beschleunigt werden. Seelen werden zwischen diesen Hauptwellen fortfahren aufzusteigen, aber nicht in so großer Zahl wie während der Jahre 2012, 2017 und 2030, Jahre die mit den hauptsächlichen himmlischen Ereignissen zusammen korrespondieren. Diese himmlischen Ereignisse verändern das elektromagnetische Feld um die Erde, was wiederum Mutationen in der DNA der Menschen und bestimmten anderen Lebensformen hervor ruft. Eine genaue Beschreibung, wie das funktioniert, findet sich später in diesem Buch.

Wenn Seelen physisch aufsteigen, treten sie in einen 5.-Dichte-Status des Bewusstseins ein. Obwohl die Erde nach der Veränderung sich hauptsächlich in der 4. Dichte befinden wird und die Mehrzahl der Seelen, die die Erdveränderungen überleben werden, finden sich ebenfalls in der 4. Dichte.

Bis 2030 werden ungefähr 15 – 30 Millionen Seelen durch den physischen Aufstieg auf der Erde hindurch gegangen sein. Sie werden in der 5. Dichte schwingen.

Während der Planet Erde sich mehr in die intensiveren Frequenzbänder der galaktischen Veränderung hinein bewegt (zwischen 2015 und 2035, wie später besprochen), wird sich die Erde und 1 – 2 Milliarden Menschen in die 4. Dichte hinein bewegen. Zur gleichen Zeit bewegen sich diejenigen, die durch die Aufstiegsspirale gehen in die 5. Dichte hinein. Die anderen 4-5 Milliarden Seelen werden nicht in der Lage sein, die Veränderung von der 3. in die 4. Dichte durch zu machen und werden die Erde verlassen und auf anderen Planeten, die besser für ihren Grad des Seelenwachstums geeignet sind wieder inkarnieren (das ist der „Transfer“ über den in der 2. Verfügung gesprochen wurde). Dieser Prozess wird in späteren Kapiteln noch weiter beschrieben.

Die 7. Göttliche Verfügung – die Intervention durch Gottes Helfer

Um Seelen bei der Vorbereitung für den Aufstieg zu helfen und um jenen Seelen zu helfen, die nicht für den Aufstieg bereit sind, aber wünschen auf der Erde zu bleiben während ihres Übergangs von der 3. in die 4. Dichte, wurde eine Verfügung gewährt, die Wesen aus höheren Dichten erlaubt in die Affären der Menschheit einzugreifen.

Diese Verfügung hat 2 Teile: 1. Instruktion und Hilfe in dem Prozess des Wachsens und der Evolution; und 2. Intervention in die Nuklearen-, Neutronen-, Elektromagnetischen- und Chemischen Waffenprogramme auf der Erde.

In den 1940er Jahren als die Menschen damit anfingen die Atombombe zu testen, war es offensichtlich, dass sie die Kapazitäten hatten, nicht nur sich selbst und alles physische Leben auf der Erde zu zerstören, sondern auch die Fähigkeit den Aufstieg von Seelen erheblich zu verzögern. Diese Waffen zerstören die astralen und ätherischen Felder um die Erde und sie ziehen benachbarte Planeten in Mitleidenschaft. Deshalb wurde es ET-Zivilisationen mit höchst entwickelter Technologie erlaubt zur Erde zu kommen, um die Menschen davon abzuhalten sich selbst mit ihren nuklearen Waffen in die Luft zu jagen. Seit den 1940er

35

Jahren wurden auch andere Klassen von Waffen hinzu gefügt, die eine Intervention erlauben.
Die Entscheidung darüber, welche Waffen zu neutralisieren sind basierte auf dem Prinzip der kritischen Masse (dies bezieht sich nicht auf die kritische Masse von nuklearem Material). Zu der Zeit, als der Schöpfer diese Entscheidung traf, war die Anzahl von Seelen, die sich weit genug auf der Erde entwickelt hatten genügend, um eine solch drastische Maßnahme zu rechtfertigen. Es wurde entschieden, dass die friedfertigen, liebenden Seelen, die zusammen mit der Erde sich in die 4. Dichte hinein bewegen wollten, genauso wie diejenigen die durch den Aufstiegsprozess gehen wollten einen sicheren Hafen an verschiedenen Stellen rund um den Planeten haben müssen, wo es keine radioaktiven Abfälle und elektromagnetische Zerstörung durch Krieg gibt. Nur diejenigen Waffensysteme, die in der Lage sind den gesamten Planeten unsicher zu machen wurden verbannt. Kriegerische Menschen sind frei, sich mit konventionellen Waffen in die Vergessenheit zu bomben, während die mehr erleuchteten Mitglieder der menschlichen Rasse zu sicheren Häfen geführt werden.

Diese Intervention gilt noch heute auf dem Planeten Erde. Eure nuklearen Waffen wurden bei 5 unterschiedlichen Gelegenheiten seit 1962 neutralisiert. Der Vorfall in der Schweinebucht nahe Kuba war die erste Intervention. Es gab später Interventionen in der USA und in der Sowjet Union. Die letzte war im Herbst 2007, als eine abtrünnige Gruppe versuchte einen Krieg zwischen Iran und Irak zu beginnen, oder besser gesagt zwischen Iran und den, den Irak besetzt haltenden Truppen. Diese Gruppe versuchte eine Nuklearrakete von innerhalb des Iran zu starten. Die Rakete kam nie aus ihrem Silo heraus, da die Starcodes unmittelbar durch eine der wohlwollenden Gruppen, die die Erde unterstützen neutralisiert wurden.

Es gab auch Versuche durch die sog. „Illuminaten“ und ihre „Black Operatives“ chemische Neutronen und elektromagnetische Waffen auf unverdächtige „Feinde“ zu projizieren. Diese Waffen sind schwieriger zu entdecken, aber Gottes Helfer mit der Hilfe von fortgeschrittenen Hellsehern und elektromagnetischer Feldüberwachung, waren sie in der Lage eine groß angelegte Verwendung zu unterbinden. Es gibt unzählige ET-Gruppen, die sich um das elektromagnetische Gittersystem der Erde versammelt haben, und elektromagnetische Waffen und andere Negativitäten davon abhalten Anomalitäten im ätherischen Feld der Erde zu verursachen. Die Gitterlinien und Vortexe, die das elektromagnetische Gittersystem der Erde ausmachen sind besondere Portale, die den physischen und ätherischen Welten erlauben miteinander in Wechselwirkung zu treten. Fortgeschrittene Zivilisationen benutzen diese Gitterlinien als Eintritts- und Austrittspunkte in eure Welt. Diese Gittersysteme sind das, was eure Erde und ihr ätherisches Gegenstück in der Balance hält. Falls die Gitter über einen bestimmten Punkt hinaus zerstört würden, könnte das Gewebe von Zeit und Raum im wahrsten Sinne zerreißen und das Leben auf der Erde unmöglich machen. Elektromagnetische Zerstörungen können auch das Leben an anderer Stelle im Sonnensystem bedrohen. (Die meisten der anderen Planeten in eurem Sonnensystem haben Leben auf den ätherischen und himmlischen Ebenen).

Das Gittersystem der Erde kann nicht nur durch nukleare oder elektromagnetische Waffen außer Balance kommen, sondern auch durch große Mengen von Negativität (Angst und andere Denkformen, die durch eine große Zahl von Seelen, die an diesen Gedanken beteiligt sind). Das ist auch der Grund, warum ihr so oft „negative Vortexe“ in Gegenden habt, wo eine Menge Seelen in der Negativität gefangen sind. (Negativität wie sie hier definiert ist,

36

bedeutet dass alles im Bewusstsein, dazu tendiert eine Seele vom Wachsen und Entwickeln auf natürliche Weise abzuhalten.) Das Auftauchen von negativen Vortexen auf Grund von konzentriertem Denken war ein weiterer Grund warum erleuchtete Seelen gesandt wurden um in die Affären der Erde zu intervenieren.

Das Phänomen, bekannt als „Kornkreise“, das ihr in euren Getreidefeldern seht, ist ein Nebenprodukt der Gitterarbeit, die durch verschiedene ET-Gruppen geleistet wird. Während sie das Gittersystem um euren Planeten ausbalancieren und stabilisieren, lassen sie oft heilige Symbole oder „Auslöser“ zurück, um euch beim Erwachen zu helfen. Diese Eindrücke auf euren Feldern werden durch Minivortexe gebildet, die durch Verwendung von ET-Maschinen an Bord des Raumschiffes erzeugt werden. Das ist die gleiche Ausrüstung die zum Transport ihrer Schiffe verwendet wird. Die spezifische Gruppe, die für die Mehrzahl der echten Kornkreise verantwortlich ist, sind Plejadier der 4. Dichte, die von Akturier der 7. Dichte überwacht werden.

Die 8. Göttliche Verfügung – Die Ankunft der Erleuchteten Kinder

Beginnend mit den 1950er Jahren erkannte der Schöpfer, dass um den freien Willen unter den Erleuchteten Seelen der Erde zu bewahren, es nötig ist eine Veränderung von innen her zu bringen. Der beste Weg dies zu tun, war das Hereinbringen von hoch entwickelten Seelen durch den Inkarnationsprozess, da es gewöhnlich zu riskant war Raumschiffe auf der Erde zu landen und ihre Besatzung offen zwischen den inkarnierten Menschen bewegen zu lassen (obwohl dies einige Gruppen tun).

Um eine Metapher zu gebrauchen, Gott erhob seine Hand und sagte, „wer kommt freiwillig auf die Erde und unterstützt sie während dieser kritischen Zeit? – Ich möchte nur die besten und erlauchtesten Seelen.“

„Wir möchten, wir möchten!“ rief eine überschwängliche Menge. Nun sind sie hier, sie kommen in Herden auf eure Welt aus dem ganzen Universum. Einige waren vorher in Welten der 7. Dichte, bevor sie in diese Verkörperung auf die Erde kamen und dadurch haben sie die meisten oder alle ihre psychischen und intuitiven Fähigkeiten behalten. Es sind Frieden liebende Seelen, die keine Gewalt oder Hass tolerieren werden. Sie sind sich der Risiken des auf die Erde Kommens gewahr und sie lassen sich darauf ein, dass sie möglicher Weise in den Schleiern der Illusion gefangen werden könnten.

Es gibt drei Wellen dieser Seelen – die erste während des Baby-Booms in den 1950er und 60er Jahren – die 2. während der 1980er und 90er Jahren – und die 3. während der gegenwärtigen Zeit auf der Erde. Sie erhielten unterschiedliche Namen, einschließlich Indigo (die erste Welle), Kristall (die 2. Welle) und Rainbow (die 3. Welle). Jede dieser Gruppen, die herein kommt ist gewöhnlich mehr entwickelt als die vorher gehende. Dies ist, um sicher zu stellen, dass während die Vibration der Erde sehr schnell ansteigt die Seelen, die später herein kommen eine größere Change haben, den Schwingungen der Erde Stand zu halten, ohne ihr Gewahrsein zu verlieren. Viele der Indigo-Kinder sind nun Erwachsene und gebären Kristall- und Regenbogenkinder. Diese Eltern haben genug Gewahrsein, um ihre Kinder zu ermutigen ihre intuitiven und hellsichtigen Sinne entwickeln. Einige dieser Kinder haben ihre telepathischen Fähigkeiten perfekt entwickelt und sind in der Lage spontane Heilungen

37

auszulösen. Ein paar haben die Fähigkeiten der Psychokinese (Objekte die in der Nähe sind, mental zu bewegen) und Telekinese (Objekte aus der Entfernung mental bewegen). Schließlich werden einige die fortgeschrittenen Techniken der Levitation, Teleportation und Bilokation erlernen.

Im Gegensatz zur Information, die in einigen Gruppen auf der Erde zirkuliert, gibt es sehr wenige Seelen, die die Fähigkeit haben sich in eine andere Lebensform zu verwandeln. Dies ist hauptsächlich für Seelen reserviert, die sich in die 9. Dichte und darüber hinaus entwickelt haben und sehr wenige Seelen aus diesen Graden des Gewahrseins manifestieren Körper auf der Erde, weil es selbst auf ihrem Level riskant ist. Was als Verwandeln in eine andere Lebensform fälschlich bezeichnet wird, ist tatsächlich eine teilweise oder volle Besetzung von Menschen von astralen Wesenheiten, die nicht humanoide Formen haben. In späteren Kapiteln werden wir dieses Thema der Besetzung durch astrale Dragos, Orions, Siriens und gewissen Zetas behandeln.

Nun haben wir die Basis für die folgenden Diskussionen gelegt und werden nun mit einer kurzen Geschichte der Erde beginnen. Eine Vorstellung von dem was auf eurer Welt vor diesem Zeitalter passierte wird euch unterstützen die Veränderungen, die vor euch liegen besser zu verstehen.

38

Kapitel III

Eine kurze Geschichte der Erde

Eine Einführung in die Wissenschaft von Zeitlinien

Die Meisten, die diese Botschaft lesen haben Geschichtsunterricht in der Grundschule, in weiterführenden Schulen und einige an der Hochschule erhalten. Dieses hier ist anders als jeglicher Geschichtsunterricht, den ihr in den sog. traditionellen Schulen erhalten habt. Heute werden wir einen Blick auf die wahre Geschichte eurer Erde werfen.

Dieser Autor hat eine kurze Geschichte der Erde in seinem ersten Buch (Life on the cutting Edge) geschrieben, aber das ist nicht komplett. Wir werden versuchen die Geschichte eures Planeten mit einem breiteren Pinsel zu malen, wobei wir in Betracht ziehen, dass Zeit und Raum von Natur aus illusorisch sind, und jedes Porträt von Zeitlinien Verzerrungen und Entstellungen unterworfen ist. Die Zeitrahmen, die wir hier geben sind ungefähre Äquivalente zu eurer jetzigen 3-D-Zeitlinie. Jedoch kann die Zeit durch euer eigenes Bewusstsein verändert und modifiziert werden. Deshalb ist die Geschichte nicht in Stein gemeißelt, sondern ist ein fortlaufendes Muster von Ereignissen, die kontinuierlich neu angeordnet und neu geschrieben werden.

Zeit ist wie ein unendlich großes Gewebe, wo jeder Knoten eine wahrscheinliche oder mögliche Realität repräsentiert. Die 3-D-Welt besteht aus einer Serie von Knoten, die in die Energie der Akasha eingewebt sind. Jedes Ereignis in 3-D ist wie ein elektrischer Impuls oder Eindruck, der in der Akasha-Chronik als „gerade passiert“ aufgenommen wurde. Dennoch kann jedes Ereignis in eine andere Zeitlinie bewegt werden und ihr geliebte Schöpfer könnt von einer Zeitlinie zur anderen springen sowohl individuell als auch kollektiv. Deshalb, wenn ihr die Geschichte verändern wollt, könnt ihr einfach einen anderen Knoten im Gewebe auswählen und in zu eurer neuen Zeitlinie machen. In eurer Physik nennt ihr Experimente mit diesem Prinzip „Quanten-Verwicklung“.

Ihr habt in eurer Wissenschaft eine Theorie, genannt „Das Ungenauigkeitsprinzip“. Im Wesentlichen bedeutet dies, es gibt ein Feld von Wahrscheinlichkeiten, die subatomare Partikel umgeben und nur wenn ihr einen bestimmten Ausgang einverstanden seid, dann verhalten sich die Partikel in einer bestimmten Art.

Eure Zeitlinien arbeiten nach dem gleichen Prinzip. Wenn eine Gruppe von Seelen sich für einen bestimmten kreativen Pfad entscheidet, wird das unendliche Feld der Wahrscheinlichkeiten verkleinert und es resultiert ein spezifisches Ergebnis daraus.

Obwohl diese Ausgänge in dem Akasha-Medium aufgenommen werden, ist es euch möglich so viele Szenarien wie ihr wünscht zu erschaffen (innerhalb der Grenzen des freien Willens). Mit anderen Worten, ihr erschafft konstant neue Zeitlinien, jedes Mal wenn ihr einen kreativen Impuls habt. Jedoch haben Zeitlinien, die durch große Gruppen von Seelen

39

zusammen erschaffen worden sind (wie die Menschheit auf der Erde), die größte Energie und daraus entstehen die meisten wichtigen Manifestationen.

Im Teil II dieses Buches werdet ihr sehen, dass es 3 Hauptzeitlinien gibt, die auf der Erde erschaffen wurden, eine jeweils für die 3., 4. und 5. Dichte. Fast jeder Mensch, der auf der Erde ist wird eine dieser 3 wahrscheinlichen Realitäten erfahren. Lasst uns nun in der Zeit zurück gehen um die Geschichte eures Planeten im Detail zu beschreiben.

Am Anfang

Das Universum, in dem ihr euch befindet begann vor ungefähr 20 Milliarden Jahren, als ein Lichtpunkt innerhalb des GEISTES GOTTES. Dieser Lichtpunkt war innerhalb eines größeren Lichtpunktes, der wiederum innerhalb eines noch größeren Lichtpunktes war usw. bis ins Unendliche. Es gibt einen Aspekt des Schöpfers, der immer existiert hat und der sich unendliche Male ausdehnt und wieder zusammenzieht. Alles Leben dehnt sich kontinuierlich aus und zieht sich wieder zusammen, ungefähr wie die Bilder in dieser Vorrichtung, durch die man hindurch schaut durch buntes Glas – das Kaleidoskop.

Vor 20 Milliarden Erdjahren begann eine Expansionsphase und der Lichtpunkt dehnte sich nach außen in die Leere, in einem Prozess den eure Wissenschaftler den Urknall nennen.

Während einer der kleineren Expansionsphasen, die dem Urknall folgten, vor ungefähr 4,5 Milliarden Jahren, wurde die Welt, die ihr Erde nennt aus Staub und Gas gebildet. Wie alle neu gebildeten Welten, war es hauptsächlich Wasserstoff und ein paar andere Gase, die nicht das Leben, wie ihr es heute kennt beinhalten. Während dieses chemischen Prozesses, während einer Expansionsphase teilte sich der Schöpfer in Bewusstheitseinheiten auf, die später als Seelen bekannt wurden. Diese Originalen Seelen, einige von ihnen wurden die Founders genannt, sind das was wir für euch repräsentieren. Wir waren unter den originalen Lichtfunken, die aus der UNENDLICHEN QUELLE während dieser Expansionsphase heraus gespült wurden. Unsere Individualität begann vor Billionen von Jahren und wie ihr gingen wir daran die Schöpfung zu erforschen.

Wir fanden Millionen von Planeten in den ersten Stadien ihrer Entwicklung, einschl. eurer Welt. Wir verblieben in der Form von Funken, obwohl wir für euch wie große blau-weiße Sterne aussehen. Auf Grund unseres feinen Schwingungsniveaus (verglichen mit dem Schwingungszustand von den sich entwickelnden Welten) waren wir nicht in der Lage das Leben direkt auf einem dieser Planeten zu erfahren, deshalb schwebten wir über der Atmosphäre dieser Welten und beobachteten die chemischen Reaktionen, die dort stattfanden.

An einem Punkt in eurem Zeit-Raum-Kontinuum (vor ungefähr 1 Milliarde Jahren), beschlossen wir einen winzigen Teil von uns in diese sich entwickelnden Welten einzubetten, um sie direkter erfahren zu können. Um dies zu tun erschufen wir eine Vielzahl von Energiemustern, Vorläufer von dem was ihr das DNA-Molekül nennt. Wir möchten diese Vorläufer „Lichtpakete“ aus bewusster Energie nennen. Diese Lichtpakete waren in der Lage ihre Vibration auf die 9. und 10. Dichte abzusenken. Damit waren wir in der Lage komplizierte Konfigurationen von Lichtcodes zu erschaffen, die ihr nun DNA-Schlüssel nennt.

40

Diese DNA-Schlüssel waren die Bausteine des Lebens, wie ihr es kennt. Wir verdichteten diese Schlüssel und Codierungen hinunter auf die 7. Dichte, der 1. Level des aktuellen DNA-Moleküls. Als Wesen der 7. Dichte waren wir schließlich in der Lage, dieses sich ausdehnende Universum direkt als Bewohner von sich entwickelnden Welten zu erfahren.

Wir verstreuten unsere Saat über das Universum, gingen zu vielen Regionen der sich immer weiter ausdehnenden galaktischen Haufen. Nachdem sich diese Haufen weiter differenzierten in individuelle Galaxien, begannen wir den Prozess den wir vorher beschrieben haben und „inkarnierten“ in verschiedene Regionen eurer Galaxie. Eure Galaxie, die ihr Milchstraße nennt, wurde in mehreren Quadranten besät. Euer Quadrant begann da, was ihr die Lira/Vega-Region nennt. Dort wurden die ersten Formen der 7. Dichte manifestiert durch manipulieren und vertauschen der DNA-Codes. Wir benötigten fast 900 Millionen Jahre, um diesen Prozess zu perfektionieren, und nur in den letzten 100 Millionen Jahren waren wir in der Lage Lebensformen in allen Dichten zu erschaffen.

Der Prozess der Differenzierung ist für die meisten Erdseelen schwer zu verstehen. Die beste Analogie hierzu, die wir euch geben können, ist die der Zellteilung. Jede Zelle, die sich von einer Elternzelle abteilt wird eine individuelle Zelle, genau so machtvoll und kreativ wie die Elternzelle (wenn nicht noch mehr). Jedes Wesen, das sich von seinem Eltern-Selbst teilte (12.-Dichte-Zentrum = das Eltern-Selbst) wurde ein souveränes Wesen oder eine ganze und komplette Seele, während sie in die 7. Dichte heraus traten und wuchsen und sich durch Zeit und Raum entwickelten.

Jede Seele, wenn sie sich ihrer höheren Aspekte bewusst wird, ist in der Lage sich auszurichten, zu verbinden und sich daran zu erinnern was der Zustand der undifferenzierten Quellen-Energie ist. Im Grund ist jeder Teil vom SELBST mit dem Kern eng verbunden, und er Kern ist eng mit dem Schöpfer verbunden (der Schöpfer ist die undifferenzierte, unendliche Quelle).

Der Prozess des Heruntersteigens wird Devolution genannt. Ein Aspekt des Schöpfer wird mehr und mehr differenziert und dehnt sich in immer niedrigere Dichten aus (in Wirklichkeit wird er dabei immer dichter und dichter) bis er den Zustand der reinen Existenz erreicht. Mit anderen Worten, ein Teil von unserem Gott-Wesen dehnte sich nach außen, den ganzen Weg hinunter zum Zustand des reinen elementaren Gewahrseins, der 1. Dichte. Das ist die Dichte von dem, was ihr die nicht organische Existenz nennt, die einfachste Manifestation ist das Wasserstoffelement. Nachdem der Wasserstoff mit Bewusstsein erfüllt wird, beginnt der Prozess der Evolution.

Natürlich können eure Wissenschaftler den Level des Bewusstseins in der 1. Dichte nicht messen, weil er winzig ist im Vergleich zur 3. Dichte. Aber sie haben das entdeckt, was ihr „Quark“ nennt und ihr habt ein Maß, das ihr die Plancksche Konstante nennt. Diese Einheiten sind Aspekte des Bewusstseins der 1. Dichte und sie sind die Mittel um die Kräfte die aus Quantenfluktuationen herrühren zu messen. Wir verstehen, dass wir zu einem allgemeinen Publikum durch dieses Medium sprechen und werden deshalb auf eine technisch-wissenschaftliche Diskussion verzichten. Einige eurer Quantenphysiker haben die Verbindung zwischen Materie und Bewusstsein hergestellt und wir ermutigen die wissenschaftlich Interessierten unter euch, einige Forschungen für euch selbst zu machen.

41

Ein Blick auf den „Fall aus der Gnade“

In euren religiösen Schriften wird ein Ereignis aufgeführt, das oft als der „Fall aus der Gnade“ oder der „Sündenfall“ oder die „Urschuld“ bezeichnet wird. Wir möchten hier kurz die wahre Bedeutung des „Falles“ beleuchten.

Grundsätzlich habt ihr als individuelle Seelen in der 7. Dichte angefangen und als ihr euch freiwillig als Teil dieses Erdexperimentes zur Verfügung stelltet, war es für euch nötig, eure Schwingung auf das was ihr gewöhnlich 4. und 5. Dichte nennt abfallen zu lassen. Körper der 4. und 5. Dichte (die Vehikel, die benutzt werden um 4.- und 5.-dichte Welten zu erfahren) sind sehr dicht im Vergleich zu eurem Körper in der 7. Dichte (die Form eurer ursprünglichen Seelenessenz).

Während ihr in der Schwingung abgefallen seid, um die äußeren Welten der Schöpfung erfahren zu können – die 3., 4. und 5.-dichte Welten – war es notwendig einen Körper zu erschaffen, der in der Lage war diese Welten direkt zu erfahren. Diese Form, die ihr im Augenblick besitzt, bekannt als die 3.- und 4.-dichte menschliche Form war das spezifische Vehikel, das in der Lage war während dieser frühen Zeitperioden eine direkte Erfahrung der Erde zu machen.

Als ihr in diesen physischen Körper eintratet wurde die Dichte der Form, alles vereinnahmend zu eurem Gewahrsein. Ihr wurdet mesmerisiert (verhext), magnetisiert und hypnotisiert durch diese Form und ihr vergaßt, dass ihr eine Seele mit höherer Dichte wart, die sich bloß in ein Vehikel befand, um das äußere Universum zu erfahren.

Die gestörten Auffassungen, die aus dieser Verdichtung eurer Seele resultierten, wurden der „Fall“, der „Sündenfall“ oder die „Urschuld“ genannt. Das Wort „Sünde“ ist ein unglücklicher Ausdruck, der darauf hindeutet, dass etwas vollkommen falsch mit euch ist. Dieses Wort wurde gebraucht, um eure Beziehung mit dem Schöpfer zu bezeichnen, welche während diesem Prozess des „Falles“ entartet ist und zwar in die sehr gestörte Auffassung, dass ihr von eurem Schöpfer getrennt seid und dass ER euer Verhalten beurteilt und was noch schlechter ist, euch beurteilt und euren Wert als Spezies wertet. All dies passierte als Resultat der gestörten Auffassung, dass ihr ein von eurem Schöpfer getrenntes Wesen seid.

So entstand die Idee der Sünde, ursprünglich aus der gestörten Vorstellung, dass Gott euch irgendwie weniger liebte, weil ihr in dieser dichten Form seid und darin auf der Erde lebt. Das ist die Beurteilung, die mit eurem grundlegenden Auffassungsirrtum verbunden ist, der anzeigt, dass ihr euch von Gott getrennt empfindet und dass Gott irgendwie Gehorsam zu gewissen Gesetzen und Prinzipien verlangte. Dies ist natürlich eine lächerlich Idee, weil die Gesetze und Prinzipien des Universums nicht verändern oder nicht darauf reagieren oder eine Seele akzeptieren oder zurück stoßen, nur deshalb weil sie freien Willen benützt, um diese Gesetze zu ignorieren oder zu „verletzten“.

Es ist möglich von einem sehr hohen Gebäude herunter zu springen und ein Gesetz zu beschwören, dass mächtiger ist als das Gesetz der Schwerkraft und dadurch fliegen oder schweben zu können, anstatt zu fallen. In eurer Welt jedoch haben die meisten Seelen noch nicht gelernt, wie man diese höheren Gesetze nutzbar macht und als Konsequenz daraus würden sie zu Tode fallen. Ihre Körper würden zerbrechen und die Lebenskraft würde weg

42

und woanders hin gehen. Das Gesetz der Schwerkraft kümmert sich nicht darum, ob menschliche Wesen von hohen Gebäuden zu Tode springen oder ob nicht, weil das Gesetz der Schwerkraft einfach das Gesetz der Schwerkraft ist, genau so, wie das Gesetz des Elektromagnetismus eben das Gesetz des Elektromagnetismus ist.

Offensichtlich ist die Idee, dass Gott eine Seele dafür bestraft, dass sie ein Naturgesetz verletzt ein falsches Konzept. Zu aller erst einmal, das Gesetz wurde nicht verletzt. Trotzdem habt ihr den freien Willen daran zu glauben, dass ihr Gottes Gesetze verletzt habt und seid in der Lage Gesetze für euch selbst zu machen, die so aussehen als ob sie Gottes Gesetze entgegenwirken. Viele von euch haben solche Gesetzte gemacht, die ihr mit vielen unterschiedlichen Namen kennzeichnet, einschließlich des Gesetzes der Dunkelheit. Und ihr habt das Konzept einer teuflischen Kraft in die Welt gesetzt, die in Opposition zu den Göttlichen Gesetzen ist. Deshalb urteilt ihr und sagt, „diese Wesen sind böse und diese Wesen sind gut“.

Obwohl wir in unseren Botschaften oft die Ausdrücke „Hell“ und „Dunkel“ verwenden, ist damit keine Beurteilung verbunden. Wir wollen unsere Definitionen klar stellen.

Wenn wir über helle und dunkle Wesen sprechen, sprechen wir über Seelen, die in Übereinstimmung mit Gottes Gesetzen und Prinzipien leben, einerseits und diejenigen, die Gesetze und Prinzipien erschaffen haben, die Gottes Gesetzen zu widersprechen scheinen auf der anderen Seite.

Wenn wir uns entlang der hauptsächlichen Zeitlinie der Erde bewegen, werden wir viel Zivilisationen, die existiert haben erforschen, einschließlich der speziellen Zeitperioden der Erde, bekannt unter Pangea, Lemuria und Atlantis, welches die ersten 3 hauptsächlichen Zivilisationen auf der Erde waren und dann werden wir uns nach vorne bewegen, in das was einige eure 4. hauptsächliche Zivilisation nennen, welches die jetzige ist. Dies schließt Zivilisationen ein, die während der letzten ca. 100000 Jahren existierten.

Wir werden auch einen Blick auf die Außerirdischen (ET’s) werfen, die heute auf oder um euren Planeten präsent sind und wie ihre Rollen und Funktionen in das größere Schema der Dinge hinein passen. Dann werden wir einen Blick auf eure Zukunft werfen und auf das, was ihr „Erdveränderungen“ nennt. Und die Wichtigkeit dieser Ereignisse.

Wir werden darauf eingehen, was eure vorhergehenden Zivilisationen gelernt oder nicht gelernt haben und wie diese Lektionen darin eine Rolle spielen, was auf der Erde heute passiert. Behaltet in Erinnerung, dass der freie Wille wirklich ein Realitätszustand in eurer Welt ist und nicht nur ein Fähigkeit, Entscheidungen oder Wahlen zu treffen oder etwas zu tun. Obwohl der freie Wille eine Qualität ist, die euch durch Göttliche Verfügung verliehen wurde, arbeitet das Universum innerhalb dem Bereichen des freien Willens ein bisschen anders als es das in Bereichen jenseits des freien Willens tut.

Freier Wille und Vorbestimmung sind beide gültig. Sie existieren übereinstimmend und simultan innerhalb eurer Lebenserfahrung.

Es gibt eine große Menge Informationen hierüber, die wir gerne mit euch teilen würden, aber auf Grund linearer Zeit und der Länge eurer Aufmerksamkeitsfähigkeit ist es

43

unwahrscheinlich, dass wir alles einschließen können, das für dieses Buch relevant wäre. Deshalb werden wir jetzt weiter gehen zu dem Objekt der Ursprungsrasse.

Die Ursprungsrasse der Menschheit

Die Ursprungsrasse der Menschheit begann, wie in dem Buch „Das Prisma der Lira“ von Lyssa Royal beschrieben in dem Lira/Vega-Sternsystem. Das Lira/Vega-System ist an eurem Nachthimmel durch einfache Teleskope und für einige von euch mit dem bloßen Auge sichtbar. Wir können euch nicht sagen wo es lokalisiert ist, weil durch die Erdrotation und durch euren Jahreszeitenwechsel diese Position sich dauern verändert, aber ihr könnt eine Sternkarte ansehen und die genaue Lage des Lira-/Vega-Sternsystems darauf finden.

Der Schöpfer erschuf individuelle Seelen, die als die Founders bekannt sind, von denen wir Mitglieder sind, vor Milliarden von Jahren in eurem Erdzeitrahmen. Menschliche Seelen begannen ihr Leben in der 7. Dichte in der Lira-/Vega-Konstellation. Alle von euch, die dieses Buch lesen und die meisten Seelen begannen ihre individuellen Inkarnationen als Seelen der 7. Dichte im Lira-/Vega-System.

Während der 900 Millionen Jahre Periode des Experimentierens auf die schon früher hingewiesen wurde, gab es sehr viele seltsame und exotische Formen, die auf Eurer Erde wandelten. Einige von ihnen sind euch bekannt, einschließlich der Dinosaurier. Diese DNA-Formen wurden als Nebenprodukte unserer Forschungen und den Forschungen von anderen Gruppen, die mit uns zusammen arbeiten erschaffen.

Ungefähr vor 100 Millionen Erdjahren wurde der hauptsächliche Ort der Geburt von individuellen Seelen auf das Sternensystem, bekannt als die Plejaden verlegt. Die menschliche Rasse wurde von uns in Zusammenarbeit mit dem Schöpfer entwickelt und vollendet (weil alle Arbeit in Verbindung mit dem Schöpfer gemacht wird), im Sektor der Plejaden, unmittelbar nach der letzten Galaktischen Veränderung (vor 108 – 100 Millionen Jahren). Das System der Plejaden besteht ungefähr aus 100 Sternen, von denen die als die „7 Schwestern“ bekannten Sterne, die hauptsächlichen Sterne sind und von der Erde aus mit bloßem Auge sichtbar sind. Eine ganz spezielle Konfiguration der DNA, bekannt als „Menschliches Wesen“ oder als „Homo Sapiens“ wurde erschaffen und verbreitet im System der Plejaden.

Die Ursprungsrasse der Menschheit stammt von den Plejaden, wenn ihr eine Seele auf der Erde habt, deren DNA sich hauptsächlich aus plejadischen Konfigurationen zusammen setzt, könntet ihr sagen, dass diese Seele zu der Ursprungsrasse gehört oder was auch adamische Rasse durch einige Lehren, die auf eurer Welt vorhanden sind genannt wurde.

Die Ursprungsrasse der Menschheit waren ursprünglich Plejadier der 7. Dichte. Das schließt das ein, was ihr die „Adam und Eva“-Konfigurationen nennt. Adam und Eva sind eine Metapher. Sie sind nicht wörtlich zu nehmen. Es ist ein falscher Glaube, dass alles Leben mit einem einzigen Mann und einer einzigen Frau anfing und von dort weiter ging. Jedoch alles Leben fängt mit einer Blaupause an, einer DNA-Konfiguration, indem sog. „Feuerbuchstabencodes“ oder „Lichtcodes“, die die Lichtschlüssel oder DNA-Schlüssel werden, die wiederum DNA-Moleküle werden und dann werden diese verbreitet oder

44

multipliziert, gemäß einem Code-Programm, das sich in jedem DNA-Strang befindet. Es ist möglich einen menschlichen Körper direkt aus dem Äther zu erschaffen, indem die richtigen DNA-Sequenzen in jedem Strang oder Molekül der DNA vervielfältigt werden.

Wir wollen diese Diskussion relativ einfach halten, weil wir wissen, dass die meisten von euch keine Biologen oder Biochemiker o.ä. sind, deshalb wollen wir nicht viel Zeit auf die Spezifikationen von individuellen DNA-Strängen und Chromosomen verbringen, wie sie sich verbinden, wieder verbinden und all das. Dies ist nicht unsere Aufgabe.

Unsere Aufgabe ist es, euch ein größeres Bild zu vermitteln, wie das menschliche Leben in diesem Sternensystem möglich wurde und wie andere ähnliche Lebensformen mit eurer Welt bis heute interagiert haben.

Genetische Experimente neu betrachtet

Entschuldigt uns, aber wir müssen hier sehr langsam voran gehen. Dies ist für die meisten von euch ein sehr weites Feld und wir wollen nichts auslassen.

Leben existiert in vielen Formen, von denen ihr viele nicht einmal erkennen würdet, selbst wenn sie direkt vor euren Augen wären. Es gibt auf Kohlenstoff basierende Lebensformen, auf Silikon basierende Lebensformen und sogar auf Lithium basierende Lebensformen. Das sind empfindende mit einem wenigstens rudimentären Verstehen oder Gewahrsein.

Alle Lebensformen begannen im einfachsten Zustand. Wie schon früher erwähnt besitzt sogar Wasserstoff einen Grad von Gewahrsein. Wir experimentierten mit diesen primitiven Lebensformen. Wir fanden heraus, dass wir das rudimentäre Bewusstsein eines Wasserstoffatoms oder eines schweren metallenen Elements nehmen konnten und die atomare Struktur vertauschen und auf diese Weise neue und unterschiedliche Lebensformen erschufen. Alle Lebensformen, die wir erschufen, hatten eine natürliche Tendenz über die Zeit organisierter und fortschrittlicher zu werden und in ihrem Selbstgewahrsein langsam zu wachsen. Der natürliche Fortschritt des Lebens in den niedrigen 4 Dichten erfolgt gemäß dem Darwinschen Evolutionsmodell.se

das maile ich mal armin risi...

Alle Lebensformen, die wir in unseren Experimenten entwickelten, wurden durch Mutationen (Zeitperioden mit intensivem und schnellem Wachstum und Veränderung in der Form und der Struktur) unterbrochen. Eure Wissenschaftler verstehen nicht, warum es so viele Mutationen und Änderungen in lebenden Organismen gibt. Wir bieten hier eine Erklärung an.

Im Kapitel I sprachen wir kurz über die 2 Arten der Evolution (Körper und Seele). Beide passieren gleichzeitig. Auf einem niedrigen Dichte-Grad evolvieren Lebensformen gemäß natürlicher Auslese, sie werden über die Zeit immer komplexer. Auf einem höheren Dichte-Level inkarnieren Seelen in existierende biologische Formen und erfahren physische Entwicklung, während sie sich zur gleichen Zeit in größeres Gewahrsein der Schöpfung hinein entwickeln durch den Zyklus der Reinkarnation und die Spirale des Aufstiegs.

45

Während sich das Leben von der 1. Dichte über die verschiedenen Mineralien und Pflanzenstufen entwickelte, gab es schließlich einen Grad von Fortschritt und Gewahrsein, bekannt als Tierstufe, wobei es für Seelen höherer Dichtestufen möglich war, direkt in das Fleisch und Blut dieser sich entwickelnden Lebensformen hinein zu inkarnieren. Das ist der Teil, der für die meisten von euch schwer zu verstehen ist, aber es ist so, als ob ein winziges Fragment von euch selbst (der tierische Anteil) erfüllt wird mit einem größeren Aspekt von euch selbst (das 7-D-Bewusstsein). Um in eine animalische Form zu inkarnieren, musste der winzige Aspekt (das Bewusstsein des Tieres) mit dem größeren Aspekt verschmelzen (das Bewusstsein der inkarnierenden Seele).

Um zur Analogie mit einer Maschine zurück zu kehren, können wir die Evolution der niedrigen Dichte (natürliche Auslese) mit der Herstellung eines Automobils vergleichen. Um ein Auto zu bauen, fängt man mit Muttern, Bolzen und Teilen von Metall an. Allmählich während der Herstellungsprozess fortschreitet, nimmt der Wagen eine Persönlichkeit an (fragt einen aufgeregten jungen Fahrer). Jedoch ist das Experiment des Wagens nicht komplett bis der der junge Mann oder die Frau, sich in das Vehikel hinein setzt und die Zündung anschaltet. Der Fahrer des Wagens kann mit der Seele, die in einen sich entwickelnden Organismus (menschlicher Körper) eintritt verglichen werden.

Um physische Evolution zu erfahren, gehen die Seelen zuerst durch eine Devolution oder Verdichtung in die Materie, gewöhnlich durch den Geburtsprozess in der 3-D- und 4-D- Realität. Es gibt einen anderen Prozess für Seelen, die in die 5-D- und 6-D-Formen kommen, diesen werden wir hier nicht besprechen.

Die Blaupause der Seele und der Körper der 7. Dichte

Das kosmische Einatmen bedingt das Verschmelzen und die Assimilation von Seelenessenz in immer größer und größer werdende Ansammlungen von Bewusstsein. Inkarnation ist eine Art, wie dieser Prozess erfahren werden kann. Der Gipfel des evolutionären Prozesses auf der Erde ist die humanoide Form, obwohl die menschliche Evolution auch jenseits der humanoiden Form weiter geht. Das endgültige Ergebnis der physischen Evolution ist ein Verschmelzen mit der Hauptseelenessenz in der 7. Dichte. Die technischen Details dieses Verschmelzens sind zu komplex, um in dieses Buch aufgenommen zu werden.

Diese humanoide Form, in der ihr euch verkörpert findet, war ursprünglich dafür entwickelt, in der Lage zu sein 7 unterschiedliche Dimensionen gleichzeitig zu erfahren. Er hatte die Fähigkeit zu sitzen, stehen, gehen, laufen, springen, fliegen und sich selber von einem Platz zum anderen zu teleportieren. All dies wurde als wichtige Erfahrungen von physischer und ätherischer Natur betrachtet, denn dieser Körper, den ihr bewohnt, war quasi physisch in dem Sinne, dass er durchsichtig und flüssig gemacht werden konnte, oder er konnte so hart oder solide sein, wie ihr ihn jetzt erfahrt. Dieser Körper war speziell dafür entwickelt, innerhalb der Gravitation und elektromagnetischen Felder von sich entwickelnden Planeten zu arbeiten und er war so entworfen, dass seine Dichte willentlich von 1. bis zur 7. Dichte verändert werden konnte. Der „Fall“ hielt die Seelen davon ab, sich an ihre unbegrenzte Natur zu erinnern. Körper der 3. und 4. Dichte haben nur einen winzigen Teil ihres Potentials aktiviert und deshalb sieht es so aus, dass es scheinbar unmöglich ist den virtuellen,

46

unbegrenzten Zustand der Seele während sie auf der Erde ist zu manifestieren. Selbst eure Wissenschaftler geben zu, dass Menschen nur 5 - 10 % ihrer Gehirnkapazität ausnützen.

Die Spirale des Aufstiegs ist die Verfügung, die euch erlaubt damit zu beginnen euer volles Potential als inkarnierte Seelen zu erreichen. Wir werden mehr über dieses Thema sagen, aber lasst uns nun unsere Reise durch eure Vergangenheit fortsetzen.

Die Erde vor 100 – 10 Millionen Jahren

Das meiste der Erde war in der Zeit von vor 100 – 10 Millionen Jahren ein tropischer Dschungel. Es gibt einen Beweis hierfür durch das prüfen von Geologischen Formationen, besonders in euren Wüstengebieten. Z.B. gibt es die unfruchtbare (barrende) Wüstengegend, bekannt als „Versteinerter Wald“ im Nordosten Arizonas, wo einst dichter Dschungel herrschte. Viele Gegenden, einschl. einer eurer beliebtesten heiligen Orte, Sedona war die meiste Zeit unter Wasser. Eure Welt bestand ungefähr zu 90 % aus Wasser mit dichter Vegetation in den meisten Gegenden. Sogar die Polarregionen wimmelten von Leben.

Die humanoide Form wurde vor ungefähr 100 Millionen Jahren auf eurem Planeten gesät, genau in der Mitte dieser Dschungelperiode. Es gab kleine Gruppen von Humanoiden, die auf relativ kleine Gegenden eurer Welt beschränkt waren. Diese Humanoiden waren Wesen der 7. Dichte mit Flügeln und hoch entwickelten telepathischen und hellseherischen Fähigkeiten. Sie lebten im Paradies. Sie waren liebend und kooperativ und kommunizierten mit dem exotischen Pflanzen und Tierleben, das überall überschwänglich vorhanden war. Sie bezogen ihre Nahrung direkt aus dem Sonnenlicht und nahmen Wasser durch ihre Poren auf. Sie brauchten nichts, außer sich selbst. Dies ist ein grober Vergleich, mit dem was ihr den Garten Eden in euren religiösen Schriften bezeichnet. Diese Lebensformen während dieser Zeit waren mannigfaltig und reichhaltig. Vor ca. 60 Millionen Jahren wurden die Dinosaurier getötet, als der Komet Annanhutak während seinem 10500-Jahre Zyklus auf dieser besonderen Passage der Erde zu nahe kam. Dies resultierte in einem Abkühlen der Erde, wodurch ein großer Teil der Vegetation und des Tierlebens zerstört wurde, aber die Erde in ihrer erstaunlichen Fähigkeit sich zu regenerieren, war in der Lage sich wieder zu erholen und eine andere fruchtbare Periode war hiermit sicher gestellt. Bevor diese jedoch geschah, gab es nur ein paar 100000 humanoide Formen, die überlebt hatten und die meisten von ihnen hatten sich in den Untergrund zurück gezogen. Mit Hilfe von verschiedenen Gruppen von den Plejaden erschufen sie eine unterirdische Welt von großer Schönheit und Komplexität. Von dort her kommen die Legenden von einer „inneren Erde“. Viele der Städte der inneren Erde existieren immer noch in den ätherischen Bereichen. Wir werden darüber später noch sprechen.

(Ein Bemerkung über Fossilienfunde: Diejenigen, die darüber skeptisch sind, dass die Menschheit eine so lange Geschichte auf der Erde hatte, verweisen auf die Fülle an Knochen von Sauriern und die relative Abwesenheit von menschlichen Überresten. Die Antwort liegt in der Methode des Ablebens. Die Skelette von großen Kreaturen, wie den Dinosauriern, als sie durch den raschen Temperaturabfall, der durch den Kometen verursacht wurde, beinah sofort einfroren, ermöglichte es, dass große Teile ihrer Strukturen über die Zeit hinweg erhalten blieben. Zusätzlich lebten viele Dinosaurier in Gegenden, wo sich die Fluten zurück

47

gezogen haben und Land, das einmal unter Wasser war, frei legten. Viele der frühen menschlichen Zivilisationen waren in Gegenden die immer noch unter Wasser sind. In den kommenden Jahren werden viele Entdeckungen von frühen menschlichen Überresten gemacht werden. Durch euer Internet und globale Kommunikationssysteme wird es beinahe unmöglich sein diese Informationen zu unterdrücken.)

Das Land von Pan

Am Höhepunkt der Zeitperiode von 100 – 10 Millionen Jahren v.Ch. trat eine Zivilisation hervor, die das Land von Pan oder Pangea genannt wurde.

Während der Zeit von Pangea fanden DNA-Experimente statt und es waren keine Sicherheiten in dieses „Erdlabor“ eingebaut. Das bedeutete, dass verschiedene Lebensformen sich kreuzten und andere exotische Mischungen und Hybriden erschufen ohne irgendwelche Einschränkungen. Zusätzlich zu den Lebensformen, die einer Kreuzung zwischen Pferden, Menschen und Feen glichen, gab es andere bizarre Kreaturen, die durch eure Welt schwirrten, alle ein Produkt von genetischem Experimentieren und Kreuzungen zwischen den Spezies. Der Pegasus und der Centaurus waren nur zwei von ihnen.

In die genetischen Codes von allen Spezien aus Pan waren und sind immer noch der Plan des unendlichen Schöpfers der physischen Evolution eingebettet. Das Einatmen der Schöpfung folgte dem Prinzip der „Centropy“, welches das Gegenteil von Entropy ist und bedeutet, dass die naturgegebene Neigung einer Kreatur an ein Anwachsen an Ordnung, Erfahrung, Intelligenz und Selbstgewahrsein. Alle Lebensformen haben während dieses Einatmens eine Blaupause mit natürlicher Selektion in ihre Wesen eingespeichert und nach dem die Lebensformen auf Pan in ihrem Gewahrsein wuchsen, entwickelten sie verschiedene Grade von Intelligenz.

Als die Plejadier in diese sich entwickelnden Lebensformen inkarnierten, erfolgte eine Mutation, die den Organismen einen plötzlichen Sprung in ihrem Gewahrsein gab. Sie wurden gewahr, dass sie Teil der Schöpfung waren und eng mit der Quelle verbunden. Physische Evolution und Seelen Evolution hatten sich mit einander verschmolzen.

Als Funken der original undifferenzierten Quellenenergie verspürten die neu erwachten Seelen ein Verlangen zu dieser Quelle zurück zu kehren. Sie erkannten, dass ein Teil von dieser Quelle sich von der ungeheuren Fülle von Liebe und Licht abgetrennt hatte und durch dieses äußere Experiment der Verkörperung hindurch ging.

Diese Lebensformen, ein Teil Gott („HU“) und ein Teil männlich/weiblich („MAN“) wurde ein Bereich der Schöpfung gegeben, in dem sie lernen konnten wie sie Götter in ihrem eigenen Recht werden konnten. Dieser Grad ist bekannt als die 4. Dimension oder das Reich des Geistes, des Wissens und der Imagination. In der Blaupause jeder menschlichen Lebensform ist der Wunsch zu erschaffen wie der Schöpfer beinhaltet, genauso wie in jedem Kind, das von menschlichen Eltern geboren wird alle Potentiale, Hoffnungen und Wünsche der Eltern enthalten sind.

48

Es sollte erwähnt werden, dass der Hominid (aufrecht gehender Affe) in den Homo Sapiens mutierte, um ein perfektes Vehikel für die herein kommenden Plejadischen Seelen zu sein. Die zurück gebliebenen, nicht mutierten Hominiden fuhren mit ihrer evolutionären Spirale fort. Alle Lebensformen haben eine Seelenessenz, aber die Essenz der sich entwickelnden Hominiden war rudimentär im Vergleich mit den inkarnierenden Plejadiern und ihrer Homo Sapiens Form. Eure Anthropologen sind über das plötzliche Auftauchen von Homo Sapiens vor Millionen von Jahren sehr verwirrt und nun kann diese Verwirrung aufgeklärt werden.

Jeder Funke von Göttlichkeit, der die verschiedenen physischen Verkörperungen und Spezies während Pangea erfuhr, entwickelte langsam den Wunsch ein Schöpfergott zu werden.

Lasst uns nun in Erfahrung bringen was in Pangea passierte. Die Zivilisation bestand aus einer großen Zahl von DNA-Experimenten durch die plejadischen Seelen der 7. Dimension, die das Leben erforschten und auf der Erde verbreiteten. Es gab viele unterschiedliche Lebensformen, die durch die Kombination und wieder Verbindung von Strängen der DNA erschaffen wurden. Einige von diesen waren ziemlich exotisch in ihrer Natur, einschließlich euer Centraurus, Einhorn und andere Hybridvariationen. Dies wurde hauptsächlich deshalb getan, um zu sehen was geschieht wenn dieser Strang mit jenem Strang usw. kombiniert wurde. Einige der Hybridisierungen erfolgte durch das Kreuzen von Spezies und einige andere wurden im Labor erzeugt. Wir waren einige der Architekten dieser Experimente. Wir entdeckten viel über das Leben, während wir zahllose Spezies auf eurer Erde verbreiteten.

Es gab ein paar Plejadier der 7. Dichte, die über diese Experimente die Aufsicht hatten und einer von ihnen wurde „Lord Pan“ oder der feenhafte oder Engel Pan, in vielen eurer mythologischen Schriften genannt. Dieses Wesen, das in erster Linie maskulin war überwachte die Entwicklung von Spezies auf eurer Welt während der Zeit von Pangea.

Es gab eine Anzahl von Aspekten dieser Experimente, die schief gingen. Viele Wissenschaftler und Labortechniker in eurer jetzigen Welt führen Experimente durch, die außer Kontrolle geraten. In einigen Fällen kann dies mit der Zerstörung der Apparate, in den die Experimente durchgeführt werden enden, wenn die Reaktionen nicht richtig kontrolliert werden. Ihr habt alle die Geschichten von Erfindern gehört, die ihre Laboratorien in die Luft jagten, weil sie eine falsche Kombination von Chemikalien in ihren Experimenten verwendeten. Dies passierte einer großen Anzahl von Seelen, die unter Pan’s Leitung in den verschiedenen Laboren auf der Erde arbeiteten.

Ein Blick auf Kreuzungen von Menschen und ET’s

Zu der Zeit von Pangea gab es auf eurem Planeten eine Vielzahl von Kreaturen der 3. und 4. Dichte. Die meisten von ihnen wurden propagiert, entwickelt und evolvierten auf der Erde aus einer Kombination von irdischer und plejadischer DNA, die durch die Wiederkombination von DNA-Mustern geschaffen wurden.

Jedoch zog der Planet Erde wegen seinem üppigen Pflanzen- und Mineralleben der 1. und 2. Dichte viel Aufmerksamkeit aus dem Kosmos auf sich.

49

Es gab viele Untergruppen der Menschheit, die im Lira-/Vega und im plejadischen Sternsystemen anfingen und sich in die Nachbarregionen eurer Galaxie verbreiteten. Es gab ähnliche Experimente, die auf anderen Welten von Seelen durchgeführt wurden, die Teil unseres Programmes und unserer Leitung waren.

Wir lehrten unseren Studenten, wie Leben auf verschiedenen Planeten zu verbreiten ist. Die menschliche Form, die ursprünglich in den Plejaden der 7. Dichte erschaffen wurde breitete sich über 100 Sternsysteme in eurer Galaxie aus, deshalb gab es in einer Zeit über 100 Unterspezies von Menschen, die sich in verschiedenen Sektoren ausbreiteten. Einige von diesen sind euren Hellsehern und Metaphysikern gut bekannt sind. Wir werden diejenigen beschreiben, die auf eure Welt den größten Einfluss hatten. Wir versuchen ebenfalls einen chronologischen Ablauf davon zu geben, wie diese Spezies sich entwickelten und ein detaillierten Bericht wann sie auf die Erde einwanderten.

Zusätzlich zu der original Verbreitung von Spezies durch Evolution und Mutation gibt es zwei Wege, wie neue Spezies von Humanoiden auf der Erde in Erscheinung treten können. Einer ist das Einfließen von ET’s in ihrer ursprünglichen Form auf eurer Erde. Um es mit anderen Worten zu sagen. Ein Raumschiff kommt in die Atmosphäre der Erde und die Besatzung landet ihr Fahrzeug an der Oberfläche, tritt aus dem Raumschiff heraus und wandelt unter den Lebensformen auf der Erde. In so einem Fall haben die ET’s die Fähigkeit sich mit Menschen, die auf der Erde existieren zu kreuzen, wobei sie hybride Lebensformen erschaffen, die eine Kombination von ET und der bestehenden menschlichen Form ist. Das ist nicht immer einfach. Und es ist nicht immer erfolgreich. Manchmal führt es zu unerwünschten Resultaten. Manchmal ist es sehr schwierig für die ET’s auf eurer Erde zu existieren, auf Grund ihrer schweren und dichten gravitations- und elektromagnetischen Felder. Deshalb ist es nicht immer die leichteste oder bevorzugte für ET’s mit Menschen zu interagieren. Trotzdem ist dies mit verschiedenen ET-Rassen für eine sehr lange Zeit in verschiedenen Teilen der Erde passiert, obwohl die Anzahl im Vergleich zur gesamten menschlichen Bevölkerung sehr klein ist.

Ein wünschenswerterer Weg für ET’s die Erde zu erfahren, ist durch den Prozess der Inkarnation (das Hereinkommen durch den Geburtskanal eines Menschen). Deshalb kam die große Mehrzahl von ET’s auf eurer Welt auf diese Art herein. Dies ist einfacher als die Urform zum benützen, aber auch davon abhängig von welcher Gruppe von ET’s wir sprechen. Z.B. während einer Periode, die ihr das alte Ägypten nennt, werdet ihr heraus finden, dass es viele komplizierte ursprüngliche und inkarnierte Hybriden gab, die dort existierten. Die Geschichten, die ihr durch eure medialen Menschen und Channeler hinsichtlich von ET’s gehört habt sind oft übervereinfacht, um das Interesse und das Verstehen der Leser oder Empfänger des Channelings zu bekommen. Ihr werdet heraus finden, dass es sehr viele Bücher in euren Büchereien und Buchläden gibt, die die Geschichte der Erde übervereinfacht darstellen, und ihr werdet auch heraus finden, dass es viele gibt, die komplett falsch sind und euch sogar absichtlich so mitgeteilt wurden, um euch in die falsche Richtung zu führen. Wir werden diese Situation an anderer Stelle erforschen. Lasst uns noch einmal zusammen fassen, was wir bisher gesagt haben.

Die humanoide Form, die ihr so gut kennt, mit ihren Armen, Beinen, Torso, Kopf usw. war das Ergebnis von genetischen Experimenten und Forschung, die eine sehr lange Zeitperiode erfasste – über 900 Millionen Erdjahre. Während dieser Zeit wurden alle Arten von

50

exotischen Lebensformen durch Vertauschen der DNA-Stränge und Strukturen erschaffen. Das meiste des Tierlebens kam als Nebeneffekt von dieser Forschung heraus. Wenn eure Wissenschaftler die Evolution der Spezies studieren, entdecken sie, dass bei den meisten Mutationen, wir oder andere ET Gruppen bei den Experimenten involviert waren.

Nun wollen wir zum Land des Pan zurück kehren, wo viele der Experimente schief gingen. Warum und wie geschah dies?

Probleme, die mit dem freien Willen verbunden sind

Der unendliche Schöpfer beschloss vor langer Zeit in Erdjahren keine Begrenzungen zu machen, was durch seine flügge gewordenen Kinder erschaffen werden kann. Dies war bekannt als das Gesetz vom freien Willen und dieses Gesetz war die Quelle allem Schmerz und allen Elends auf dieser Welt und unzähligen anderen. Der Schöpfer gab jedem von euch die Fähigkeit zu erschaffen entgegen der perfekten, bereits vorhandenen Blaupause. Innerhalb eurer 4-dimensionalen Leinwand könnt ihr jedes Bild, das ihr wünscht malen, vom allerschönsten bis zum grotesken. Der Schöpfer wollte jede erdenkliche Idee erfahren und sie auf der Leinwand der Imagination manifestiert sehen. Deshalb experimentierten viele des Schöpfers flügge gewordenen Lebensformen mit ihrer eigenen DNA bis zu dem Punkt, wo sie missratene, missgebildete und verdrehte Kreaturen mit ähnlich verdrehten mentalen Prozessen.

Viele dieser Göttlichen Funken (Seelen), die sich in diese unbekannten Bereiche wagten, wurden mesmerisiert (eine Art Hypnose, Anm. d. Übersetzers) durch ihre eigenen Kreationen und vergaßen dabei, dass sie Wesen der 7. Dichte waren und aus des Schöpfer Licht und Liebe geboren wurden und wurden immer mehr und mehr in diese niedrige Dichte Kreationen verwickelt. Sie identifizierten sich mehr und mehr mit der Körperlichkeit dieser Formen. Die Tendenz, sich immer wieder mit der Form zu identifizieren ist eine Wirkung von dem originalen „Fall aus der Gnade“. Eine populäre Analogie in eurer heutigen Welt würde die Erfahrung sein, in ein Filmtheater zu gehen. Wenn ihr in den Film vertieft seid vergesst ihr die äußere Welt vollkommen, bis der Film vorbei ist und dann geht ihr vernebelt und verwirrt aus dem Theater heraus und versucht die Realität, die ihr vor gerade 2 Stunden verlassen habt Stück für Stück wieder zusammen zu setzen. Aber in der Angelegenheit eures „Falles“ (aus der Gnade), betragen entsprechen diese 2 Stunden Millionen von Jahren.

Eine Zusammenfassung des Evolutionsprozesses

So, liebe Schöpfer, wir haben hier zwei sich entwickelnde Prozesse. Der erste ist der Prozess der Evolution, von einem winzigen Funken von Göttlichkeit, der als unbelebtes Objekt in der 1. Dichte beginnt und sich langsam über fortschreitende Ebenen von genetischen Konfigurationen entwickelt und schließlich seinen Weg zurück den Level des Schöpfers erreicht. Zur gleichen Zeit haben wir den Prozess der Devolution, wobei sich Seelen als 12-dichtige Lichtwesen vom Schöpfer differenzieren und allmählich ihre Schwingung bis in die 7. Dichte absenken, worin sie die Form von leuchtenden Lichtwesen annehmen. Von diesem Punkt aus differenzieren sie sich weiter durch den Prozess der Fragmentation und

51

Inkarnation, bis sie in der Lage sind alle Levels der Schöpfung zu erfahren, vom Sandkorn bis zur Quelle aus der sie einmal kamen.

Über das ganze Buch hinweg werden wir fortfahren, zu zeigen, wie Evolution und Devolution verbunden sind und wie Seelen, die freien Willen besitzen, die Kapazitäten haben in jedweden Level oder Dimension der Schöpfung einzutreten und diesen Level oder andere Level erfahren können. Wir werden auch mit der Geschichte eurer Erde fortfahren, wir prüfen die Zivilisationen die auf eurer Welt über die Zeit gekommen und gegangen sind und wir werden die verschiedenen Sternenrassen erforschen, die in eure Welt angegriffen und inkarniert haben und die Entwicklung von Lebensformen beeinflusst haben. Wir hoffen, ihr entschuldigt unser Abschweifen zurück in den Schöpfungsprozess.

Wir wissen, dass diese Ideen im direkten Widerspruch zu vielem was euch gelehrt wurde stehen und deshalb gehen wir so langsam voran und wiederholen uns häufig. So bitte habt mit uns Geduld. Die Idee, dass es multiple Energieströme gibt, die gleichzeitig passieren, nämlich Evolution und Devolution und Konstanz auf einem sehr hohen Niveau der Realität, ist für die meisten Erdseelen schwer zu begreifen. Wie wir vorher erwähnt haben ist die Zeit flüssig und nicht „in Stein graviert“, wie euer rationaler Geist euch glauben machen möchte. Deshalb wird sich vieles, was wir für euch aufzeichnen verändern. Obwohl die physischen Ereignisse, Eindrücke in der Akasha-Chronik hinterlassen und weiterhin auf einer eurer vergangenen Zeitlinien existieren, habt ihr als Spezies die Fähigkeit eure Zeitlinien so zu ändern, dass sie eurer Evolution besser dienlich sind. Wir werden dieses Thema in größerer Tiefe in Kapitel X beschreiben.

Einige der Ideen, die hier präsentiert werden wiederholen das, was durch eure mythologischen und religiösen Lehren hervor gebracht wurde und einige werden den Beschreibungen und Lehren, mit denen ihr schon bekannt seid absolut widersprechen. Wir sind nicht hier, um irgendjemand auf einen bestimmten Weg des Denkens zu bringen oder euch von irgendetwas zu überzeugen. Wir bitten euch nur offen für unseren Gesichtspunkt der Schöpfung zu sein und vielleicht anzuerkennen, dass wir eine breitere Auffassung haben, als die meisten Wesen, die eure Erde besucht haben.

Ein Blick auf andere Zivilisationen

Es gab 4 Hauptzivilisationen (und viele kleinere) auf eurem Planeten, seit das große Experiment sich auf der Erde zu entfalten begann: 1. Pangea 2. Lemuria 3. Atlantis und 4. die jetzige Zivilisation. Zusätzlich gab es 2 Hauptereignisse in eurem Sonnensystem, die einen traumatischen Einfluss auf die Geschichte eurer Welt hatten: A) die Zerstörung von Maldek und B) die Zerstörung der Oberfläche des Mars.

Wir vereinfachen die Darstellung eurer Geschichte beträchtlich, weil es unzählige andere Ereignisse gab. Wir werden ein paar von ihnen im Detail erwähnen, einschließlich dem was eure religiösen Schriften die „Luzifer-Rebellion“ nennen (die wir als Orion-Invasion betrachten), den Einfluss der Alpha-Draconier (Reptos/Reptilien), die Herrschaft der Sirianer (eure biblischen und vorbiblischen Götter) und die stille Invasion der Ceta-Reticulins (die Grauen).

52

Ihr werdet bemerken, dass die verschiedenen extraterrestrischen Rassen die Entwicklung der Ursprungsrasse der Menschheit jedes Mal stark beeinflusst haben. Denkt daran, dass die in diesem Kapitel und im nächsten beschriebene Rassen nur repräsentativ sind für die Haupt-ET-Einwirkungen; es gibt viele andere, einschließlich dem Einfluss von bestimmten Sektoren aus Andromeda, verschiedenen Stufen und Dimensionen von Gruppen von den Plejaden, von der Venus, Arcturus, Antaras, Polaris, Alphacentaurus und vielen anderen Rassen aus verschiedenen Regionen eurer Galaxie. Nehmt noch hierzu den Überblick über euren Fortschritt durch die Councels von Alcyone (die Große Weiße Bruderschaft), die Konföderationen des Lichts und ihre Anhänger (Ashtar, Solarcross usw.) und viele interplanetarische und intergalaktische Priesterschaften (Melchizedek, Metatron, Enoch usw.) und ihr habt eine ganze Schüssel voll Pudding auf dem kosmischen Ofen! Im nächsten Kapitel gehen wir ins Detail über einige dieser Gruppen und ihrer Charakteristiken.

Nach dem Fall von Pan

Die meisten der Lebensformen auf Pan waren exotisch und existieren heute nicht mehr. Es gibt Legenden von ein paar von ihnen, einschließlich des Pegasus und dem Centraurus (keine Verbindung mit den Alphacentrauriern) und einige der Kreaturen, die von den Dinosauriern und früheren Reptilien abstammen. Die Drachen erhielten ihre Folklore aus zwei Quellen – Hybriden, die während Pangea und von der Invasion der Dracos (Drakonier) erschaffen wurden (nicht menschliche, reptile Wesen aus dem Sternsystem Alpha-Drakonien). Die frühen Drachen waren reptile Kreaturen, die sich zusammen mit den Dinosauriern entwickelten und durch uns und andere ET-Gruppen genetisch manipuliert wurden. Später kamen die Dracos (Drakonier) auf die Erde in ihrer eigenen reptilen Form und fingen an sich zu kreuzen und erschufen exotische Drachenformen. Der Fall von Pangea war ein Beispiel für den „Fall aus der Gnade“. Das geschah als die „Söhne von Gott“ (Plejadier der 7. Dichte) in die humanoiden Formen, die sich auf der Erde entwickelten inkarnierten und ihre Göttliche Verbindung vergaßen. Eure Evolutions-Wissenschaftler sehen die Veränderung, die durch die Inkarnationen der Plejadier passierte als eine unerklärliche Mutation, die den Unterschied zwischen Affen und Menschen markiert.

Wie schon früher festgestellt kreuzten sich die inkarnierten menschlichen Plejadier mit verschiedenen Kreaturen, die sich gerade auf der Erde entwickelten; so entstanden die halb Pferd und halb Mensch Wesen und viele andere. Das Feenkönigreich war eine der Gruppen, die durch diese Kreuzungen in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Feen residierten zu jener Zeit in der 4. Dichte und wenn sie sich mit den Plejadiern der 7. Dichte paarten, nahmen sie eine humanoide Form an, die Flügel hatte. Wenn sie sich mit den vierbeinigen Kreaturen kreuzten war eines der Resultate der Pegasus oder geflügeltes Pferd. Während die humanoiden Plejadier-Seelen in ihrer Schwingung abfielen (auf Grund des hypnotischen Einflusses der niedrigen Dichten), wurden ihre Flügel zurück gebildet zusammen mit ihren telepathischen und anderen Fähigkeiten. Sie wurden mehr und mehr wie die Kreaturen, die sich auf der Erde entwickelten – mehr animalischer Natur und weniger fähig höher intelligente Denkfähigkeiten zu formulieren.

All dies ging so weiter bis vor etwas weniger 10 Millionen Jahren, als sich das Ende eines kosmischen Zyklus ereignete und die elektromagnetischen Polaritäten der Erde sich veränderten. Zu jener Zeit rasten gewaltige Stürme um die Erde, als Resultat der sich

53

verändernden elektromagnetischen Frequenzen. Dann löschte eine Flut die meisten der Kreaturen, die auf der Erde wohnten aus. Dieses Ereignis wird in euren religiösen Schriften als „Große Flut“ bezeichnet. Zu jener Zeit war die Erde hauptsächlich mit Wasser bedeckt, mit wenigen Überresten von Land und hier und dort noch ein wenig Leben. Der biblische Bericht über Noah ist ein metaphorischer und allegorischer Bericht, der sich auf die Rettungsaktionen bezieht, die durch die Plejadier unternommen wurden, um viele der Spezies, die in Gefahr waren, durch die Flut ausgelöscht zu werden zu retten.

Konflikt im Sonnensystem

Als nächstes prüfen wir die Hauptkriege und Einwirkungen und Seelen auf eure Welt, die den Beginn von dem darstellten, was ihr Gewalt und Konflikt nennt. Das ist kein wirklich nettes Bild, aber wir wissen, dass die meisten von euch erwachsene Seelen und in der Lage sind ein wenig Unerfreuliches inmitten all dieser glorreichen Schöpfung ertragen zu können.

Eure Erde war nicht der einzige Planet der Aufmerksamkeit erregte. Vor 10 Millionen Jahren gab es 3 Planeten, die physische Lebensformen in eurem Sonnensystem beherbergten – Erde, Mars und Maldek. Dies waren der 3., 4. und 5. Planet eurer Sonne zu dieser Zeit. Die Umgebung auf dem 4. und 5. Planeten war kälter und weniger angenehm wie auf der Erde, aber dies hielt verschiedene Gruppen nicht davon ab, diese Welten zu kolonisieren. Diejenigen, die zum Mars und Maldek kamen, waren von der Abenteuer liebenden Sorte, die bereit waren die harten Winter und die öden Landschaften, die diese Planeten übersäten zu ertragen – obwohl es Wälder und Pflanzenleben in den äquatorialen Regionen gab und viel Wasser und Eis in der Nähe der Pole.

Zusätzlich zu Mars und Maldek gab es schon sehr lange Zeit ätherisches Leben auf Jupiter und Saturn und zu einem gewissen Ausmaß auch auf Uranus und Neptun, aber dieses Leben existiert nur in sehr hohen Dichten. Wenn ihr etwas von der Astronomie versteht, so wisst ihr, dass physikalische 3-D-Lebensformen nicht auf den riesigen Gasplaneten existieren können, auf Grund ihrer enormen Anziehung und giftigen Atmosphären.

Viele jener Seelen, die während der „Großen Flut“ auf der Erde umkamen reinkarnierten auf Mars und Maldek. Die Zivilisationen, die sich auf diesen Welten schon entwickelten waren von vielen verschiedenen Sternsystemen und nun kam auch noch die plejadische Ursprungsrasse dazu. Die Wesen, die schon auf diesen Welten wohnten waren in ihrer Schwingung auf die 4. Dichte abgefallen. Seelen, die in eine Welt der 4. Dichte hinein geboren werden, erhalten nicht die gleiche Art von Liebeserfahrung, die Seelen in der 7. Dichte gewährt wird. Diese äußeren Planeten sind deshalb ein Repositorium (Rückzugsraum) für eine bizarre Anzahl von Wesen, Denkformen und Kreationen, woraus eine reiche und verschiedenartige Astralebenen resultiert – das Reich von Gedankenkreationen, Imaginationen und dem Traumzustand.

Während der ganzen Nachflutperiode, nahmen Wesen aus der ganzen Galaxie Notiz vom Erdexperiment und seinen benachbarten Planeten. Eine Gruppe von Seelen aus dem Draco-Sternensystem sandte ein Erkundungsschiff vor 40 Millionen Jahren zur Erde und noch einmal ungefähr vor 12 Millionen Jahren (etwa 2 Millionen Jahre vor der „Großen Flut“). Obwohl sie nicht in Massen siedelten, brachten ihre Berichte zurück an den Draconischen

54

Rat, die Erde, Mars und Maldek auf die „Landkarte“ für Exploration (Ausbeutung) und Eroberung zu setzen.

Eine weitere Gruppe aus der Konstellation des Orion nahm auch Notiz von den flügge werdenden Erdseelen und ihren Kumpanen auf Mars und Maldek. Wir, in der 7. und 12. Dichte beobachteten das Erdexperiment sehr genau und als Konsequenz daraus waren diese weniger angenehmen Zivilisationen von Orion und Draco nicht in der Lage Fuß zu fassen auf der Erde, auf Grund unserer genauen Beobachtung und teilweisen Intervention. Es wäre so gewesen, als ob sie in unser Laboratorium hinein marschiert wären und unser Experiment übernehmen. Wir legten eine schützende Schwingung um die Erde und diese Dinge konnten nicht passieren - wenigstens nicht zu dieser Zeit.

Jedoch wurden diese Schutzmaßnahmen nicht bei Mars und Maldek angewendet, um es frei heraus zu sagen, das war nicht unser Terrain. Diese Planeten waren mehr oder weniger „frei für alle“. So kamen sie an, zunächst in kleiner Anzahl als Kundschafter und kleinen Siedlungen in mitten der existierenden Kommunen. Nachdem sie anfingen sich mit den auf Mars und Maldek existierenden Spezies zu kreuzen, fingen die Seelen von Orion und Draco dort an zu inkarnieren. Wie auf der Erde war es für die Reptilienform der Dracos sehr schwierig sich an die Umgebung von Mars und Maldek anzupassen, deshalb wurde die Reinkarnation die bevorzugte Methode sich in diese Welten einzuschleusen. Beide, die Sternsysteme des Orions und des Draco hatten eine große Anzahl von bewussten Wesen, aber die meisten der Erforscher, die auf Mars und Maldek siedelten, waren ziemlich aggressiv und kriegerisch in ihrer Mentalität. Der Hauptzweck warum sie in das Sonnensystem der Erde kamen, war Eroberung und die Naturreserven auszubeuten. Für sie waren alle Mittel recht, die ihnen Macht und Prestige geben konnten. Diese Seelen hatten ihre Verbindung zur Quelle schon lang vergessen und deshalb hatten sie das Gefühl, dass sie von anderen nehmen mussten, um sich ganz und komplett zu fühlen.

Die Zerstörung von Maldek

Es war nur kurz bevor Krieg auf Mars und Maldek ausbrach. Auf Grund der Nähe des Mars zur Erde und auf Grund des beobachtenden Blickes unserer Mitglieder wollten die Orions und Dracos nicht in großen Massen auf dem Mars inkarnieren, sondern sie bevorzugten die relative Entfernung von Maldek. Sie kamen in sehr großer Zahl und bald zählte die Zivilisation auf Maldek Millionen. Sie bauten große Städte aus Stein und damit dies mit ihren Bewusstseinszustand überein stimmte hatten diese Städte starke Festungen und Türme, um sie vor Angriffen zu schützen.

Zu einer gewissen Zeit entdeckten die Menschen auf Maldek die Neutronen-Technologie und fingen an Bomben herzustellen und Kriegswerkzeuge, die große Zerstörung verursachen konnten. Zu jener Zeit (vor mehreren Millionen Jahren) gab es keine Schutzmaßnahmen um die zu erwartenden Konsequenzen dieser Technologie zu verhindern. Maldek fuhr fort sich in eine Serie von Kriegsparteien zu entwickeln. Zur gleichen Zeit inkarnierten nach wie vor dort Wesen, die die Erde nach der Flut verlassen hatten.

Die Kriegsparteien zogen die Aufmerksamkeit sowohl von wohlwollenden als auch von nicht wohlwollenden Gruppen, aus verschiedenen Systemen der Galaxie an, aber auf Grund der

55

Nichteinmischungsvereinbarung und dem Schutz des freien Willens, wurde wenig getan um zu intervenieren.

An diesem Punkt waren die Seelen eine Mixtur aus Draco und Orion, von den beide die aggressiven Gene enthielten. Beide Kriegsparteien hatten eine ähnliche Kombination von Draco- und Orion-DNA. Jede Seite wollte die andere in diesem Konflikt ausstechen und die Waffen wurden größer und Zahlreicher.

Vor ungefähr 3,2 Millionen Jahren eskalierten die Konflikte und die Neutronenwaffen wurden eingesetzt. Man nahm an, dass dies nur ein begrenzter nuklearer Austausch zwischen zwei der Kriegsparteien wäre.

Der erste Austausch zerstörte nur ein paar Tausend Humanoide. Die am meisten beschädigte Seite wurde wieder aufgebaut und schlug dann zurück, jedes Mal mit größerer Zerstörung. Obwohl es nur wie eine zufällige Entdeckung aussah, wurde eine besonders starke Neutronen-Bombe entwickelt, die eine seltene Kombination von elementaren Katalysatoren verwendete. Die Wissenschaftler, die für ihre Entwicklung zuständig waren, erkannten das Ausmaß der zerstörerischen Fähigkeiten nicht. Diese Waffe wurde auf eine im Untergrund versteckte Militärbasis im Feindesland abgefeuert. In dieser Basis befanden sich hunderte von Neutronenwaffen. Als der Feind erkannte, dass diese Bombe heran flog, versuchte er die Waffen der Basis abzuschießen.

Einige der mehreren Hundert Waffen wurden abgeschossen und explodierten in der Luft indem sie einen riesigen Feuerball erzeugten. Jedoch waren sie nicht in der Lage, die heran fliegende kraftvollere Waffe abzufangen und sie schlug in die Silos des Feindes ein und zündete gleichzeitig über 200 Waffen, die im Untergrund lagerten. Diese Kombination einer Explosion dieser kraftvolleren Waffe und den 200 konventionellen nuklearen Waffen endete in einem kraftvollen Erdbeben, das den Planeten Maldek auseinander riss und schließlich in hunderte von Fragmente zersplitterte, die zum Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter wurden. Über 10 Millionen Seelen starben in dem Inferno und die meisten von ihnen inkarnierten später auf Mars. Wir und die anderen wohlwollenden Gruppen waren schockiert über das was geschah und baten den Schöpfer um ein größeres Maß an Interventionsmöglichkeiten um zu verhindern, dass so etwas noch einmal geschehen kann. Die Explosion veränderte die Bahnen von Mars und Erde und zog die ätherischen Basen auf Jupiter und Saturn stark in Mitleidenschaft. Eine Welle von elektromagnetischer Störung ging aus dem Sonnensystem hinaus und Wesen über die ganze Galaxie nahmen davon Notiz. Ein Rat wurde gegründet im Alcyone-System, der Heimat der Großen Weißen Bruderschaft und beschlossen, dass nie mehr ein Planet komplett zerstört werden darf und zwar nirgendwo in der Galaxie.

Wir gehen davon aus, dass unsere bisherige Diskussion voll von sich widersprechenden Ideen war. Hat dies mehr Fragen ergeben als beantwortet wurden? Wenn das so ist, dann ist das auch o.k. Haltet im Gedächtnis, dass wir nur die grundsätzlichsten Ereignisse und Situationen berühren, unsere Perspektive des Tanzes der Dualität anbieten, wie sie sich über Millionen von Jahren entwickelte.

Um es so zu sagen, unser ursprüngliches DNA-Experiment ging irgendwie schief, um eure irdische Sprache zu gebrauchen. Es war so als ob andere Labortechniker und Erfinder in

56

mitten der Nacht ins Labor kamen, unsere Ausrüstung zusammen schlugen, unsere Proben stahlen und ihre eigenen Experimente machten. Wie liebt ihr diese Analogie? Wir haben eure Sprache und eure Gebräuche lange Zeit studiert und glauben zu wissen wie ihr eure Mundart gebraucht, um zu punkten.

Das Erdexperiment kann am besten dadurch verstanden werden, wenn wir in die Zeit zurück gehen nach der Zerstörung von Maldek.

Einwanderung auf dem Mars

Über 10 Millionen Seelen verloren ihre Körper während der Zerstörung von Maldek. Die meisten dieser Seelen gingen zum Mars, wo sich schon eine Zivilisation entwickelt hatte. Die Seelen auf dem Mars waren zu dieser Zeit ein Produkt unserer Experimente, zusammen mit Gruppen von vielen unterschiedlichen Systemen, einschließlich von Orion und Alphadraconis. Diese Gruppen hinterließen ihre Spuren viele Male während eurer Evolutionsspirale, aber nicht bis zu diesem Grad eure DNA-Blaupause entscheidend zu verändern – wenigstens jetzt noch nicht. Das sollte sich ändern.

Die Seelen von Maldek inkarnierten auf dem Mars in der bekannten Art, durch Kreuzungen mit Plejadiern, Orion und Draconier Abstammung auf dem Mars. Die Zivilisationen dort wuchsen stark in der Zahl, bis es schließlich über 100 Millionen Seelen in einer Verkörperung gab.

Wir werden erst in Kapitel V in die Prinzipien der Seelenfragmentation eingehen, aber um es hier zu sagen, die 10 Millionen Seelen von Maldek fragmentierten in ungefähr 50 % der Marsbevölkerung innerhalb einer Periode von wenigen tausend Jahren. Während die Bevölkerung auf Mars anwuchs, wurde die zerbrechliche Atmosphäre überfordert. Auf Grund ihres Abstands von der Sonne hatten beide, Mars und Maldek dünne und empfindliche Atmosphären, die nicht in der Lage waren den Stress durch große Bevölkerungszahlen Stand zu halten (nicht zu erwähnen die Atomwaffen).

Wie vorher festgestellt reinkarnierten die meisten der durch das Kreuzen von Orion / Draco hervorgehenden Orions, Dracos und Hybriden auf dem Mars, nach der Zerstörung von Maldek. Zu jener Zeit hatte der Mars eine Atmosphäre, die vielleicht nur 20 – 30 % die Dichte der Erdatmosphäre hatte. Sie war leicht atembar durch die Menschen und obwohl es ein bisschen kälter war, konnte man komfortabel auf der Oberfläche leben. Das Wetter dort vor der Explosion auf Maldek war gemäßigt, lieferte genügend Feuchtigkeit und Nährstoffe für die Landwirtschaft – genügend um die meisten der sich entwickelnden Seelen versorgen.

Es gab viele große Städte, auf dem Mars. Während die Zivilisationen des Mars weiter anwuchsen, wuchs auch die Unruhe zwischen den verschiedenen Gruppen an, besonders weil viele der Seelen von Maldek ihre Lektionen bzgl. Krieg nicht gelernt hatten und sie ihren Körper plötzlich während der Ereignisse auf Maldek verlassen mussten.

Obwohl die meisten Seelen zwischen ihren Lebenszeiten beraten wurden, gab es immer noch die Politik der Nichteinmischung, außer um eine weitere planetarische Explosion zu verhindern. Und somit wurden die Bewohner des Mars alleine gelassen, solange sie nicht

57

Waffen entwickelten, die in der Lage waren, den gesamten Planeten zu zerstören. Die Explosion hatte die Umlaufbahn des Mars geändert und das elektromagnetische Feld stark verändert. Das Klima veränderte sich und die Wüstenregionen wurden größer. Große Kanäle wurden gebaut, um das Wasser von den tropischen und den Polarregionen in die dazwischen liegenden Wüstenregionen zu transportieren. Während das Klima immer unstabiler wurde, brach Krieg aus über die Wasserrechte und schließlich breitete sich ein Krieg mit konventionellen Waffen aus.

Nuklearer Krieg auf dem Mars

Eine Form von schmutzigen Atombomben wurde durch einige der Parteien auf dem Mars entwickelt. Diese Waffen verwendeten Schwermetalle (Uranium, Plutonium usw.), ähnlich wie die ersten Atombomben auf der Erde. Bald brach ein Krieg aus, in dem diese Waffen benutzt wurden. Viele Seelen wurden durch Mitglieder der Bruderschaft des Lichts (später die Konföderationen von Planeten, ein Zweig der Galaktischen Föderation oder Galaktischen Konföderation) gewarnt und beim Bau von unterirdischen Schutzräumen unterstützt und schließlich beim Bau von unterirdischen Städten. Die Bruderschaft und die mit ihr verbundenen Organisationen neutralisierten viele der Waffen, um eine Wiederholung der Maldekerfahrung zu verhindern. Trotzdem sprengten die Marsianer Löcher in ihre Atmosphäre und zerstörten die ökologische Bilanz ihres Planeten so weit, dass viele, an der Oberfläche existierenden Lebensformen zum Aussterben verurteilt waren. Einige der Überlebenden der Atombombenexplosionen waren in der Lage in den Untergrund zu gehen und verbanden sich mit denen, die bereits dort waren. Einmal im Untergrund, fuhren sie mit dem Wiederaufbau ihrer Zivilisation fort, bis ein neuer Grad von Ordnung erreicht wurde.

Von den ungefähr 100 Millionen Seelen, die ursprünglich auf der Oberfläche des Mars wohnten, überlebten ungefähr 10 Millionen und gingen in den Untergrund. Um weitere Attacken zu verhindern, wurden die Städte im Untergrund zu der äußeren Welt hin versiegelt. Den Wissenschaftlern gelang es eine künstliche Umgebung zu erschaffen, die in der Lage war bis zu 200 Millionen Seelen zu versorgen. Über die Zeit hinweg verfielen diese unterirdischen Städte jedoch, auf Grund von Verschleiß. Die Fruchtbarkeit war sehr schwer aufrecht zu erhalten, auf Grund der fehlenden Nährstoffe in dem künstlichen Boden. Viele der Seelen, die einst im Untergrund lebten fingen an auf anderen Welten wieder zu inkarnierten.

Mit der Zeit tobten große Staubstürme über die Oberfläche des Mars und erodierten die ursprünglichen Städte und ihr Architektur. Bis zum heutigen Tage sind ein paar Pyramiden und rechteckige Gebäude übrig geblieben. Genug um eure Wissenschaftler daran zu erinnern, dass es hier einmal Leben gab – obwohl solche Informationen der Öffentlichkeit auf der Erde vorenthalten werden.

Viele eurer Wissenschaftler haben die Kanäle auf dem Mars gesehen und versuchten sie auf natürlich entstandene Weise zu erklären. Sie haben eine Menge getan, um zu versuchen die Tatsache zu vertuschen, dass es einmal intelligentes Leben auf dem Mars gab.

Die Überreste der Pyramiden und Artefakte, die durch die technologischen Gesellschaften, die einst auf dem Mars existierten benützt wurden sind klar zu sehen, für jene auf der Erde,

58

die Willens sind mit offenen Geist dort hin zu schauen. Diese Artefakte auf der Oberfläche des Mars wurden von eurer Marionetten-Raumorganisation bekannt als NASA und anderen in Russland und China fotografiert. Diese Regierungen haben ein großes Interesse daran, die Wahrheit von der Öffentlichkeit fern zu halten (aus Gründen, die in Kapitel 9 besprochen werden) und deshalb die Idee, dass es künstliche Strukturen auf dem Mars gibt zu unterdrücken.

Was die Städte im Untergrund angeht, sie existieren immer noch und einige sind bis zum heutigen Tag bewohnt, aber die meisten Seelen, die diesen Verschleiß überlebt haben, haben sich hinauf in die obere 4. Dichte entwickelt und sind für 3-D-Seelen, die nach ihnen suchen nicht sichtbar.

Was geschah mit den 90 Millionen und mehr Seelen, die nicht in den Untergrund gingen? Ihr habt es erraten, die meisten wanderten auf die Erde aus, indem sie in diesen Schmelztiegel von Plejadiern, Orions und Dracos inkarnierten, der sich seit der Zerstörung von Pangea reorganisiert hatte.

Wir werden gleich mit der Geschichte der Erde fortfahren, aber zuerst wollen wir auf eine Diskussion über die Schleier und Schwingungsebenen eingehen, weil das Verständnis davon helfen wird zu verstehen, was als nächstes auf eurem Planeten passiert ist.

Die Schleier um die Erde

Eure Geschichte wurde durch gewisse Mächte und Einflüsse, die euren Planeten für eine lange Zeit kontrolliert haben stark unterdrückt. Es ist unsere Absicht, diese Information die unterdrückt wurde zu enthüllen, und dies auf klarste und genaueste Weise. Uns sind keine Seelen, die auf der Erde verkörpert sind bekannt, die die Geschichte mit 100 %iger Genauigkeit darstellen. Das hängt mit der Schwierigkeit zusammen, die die Erde umgebenden Schleier zu durchstoßen und Informationen aus den Akashachroniken heraus zu holen, die in den höheren Ätherischen Ebenen, außerhalb der Erde lokalisiert sind.

Obwohl alle Informationen im Universum frei verfügbar sind, für jeden der ernsthaft danach fragt, waren nur jene Seelen, die nicht mehr durch den Rat von Rigel (Sternsystem Anm. d. Übersetzers) und dem dunklen draconischen Rat beeinflusst sind erfolgreich in der Lage durch dieses System der Störung, das in dem Äther um die Erde installiert war durchzudringen. In einem eurer gechannelten Schriften ist diese ätherische Verzerrung als „Frequenzbarriere“ bezeichnet.

Bis vor Kurzem war es uns durch den Schöpfer nicht erlaubt mit an diesem Störungsfeld herumzubasteln. Erst seit 1950 in eurer Zeitlinie ist es uns durch die Göttliche Verfügung erlaubt, ätherische Störungsfelder und Frequenzzäune aus dem planetarischen System zu entfernen.

In späteren Diskussionen werden wir die verschiedenen Stufen der Verschleierung, die auf eure Schwingungssphäre gelegt wurden und die Gründe für jeden dieser Schleier darlegen. Einige dieser Schleier sind ein natürlich vorkommendes Phänomen, das mit dem Abfall der Schwingung zusammen hängt, die Seelen der 7. Dichte auf ihrem Weg in die 3. Dichte

59

erfahren. Andere Schleier wurden absichtlich durch verschiedene wohlwollende Gruppen um die Erde platziert, um die sog. „Dunklen Kräfte“ davon abzuhalten zu viel Macht zu gewinnen und dabei den freien Willen der aufsteigenden Seelen zu verletzen. Wieder andere Schleier wurden absichtlich durch „Dunkle Kräfte“ platziert, um aufsteigende Seelen daran zu hindern, genügend Macht zu erreichen, um den Einfluss der Orions, Dracos und Sirianer auf der Erde zu beenden.

Es scheint so, als ob keine Erdseele in der Lage war, alle Informationen über eure Geschichte erfolgreich heraus zu filtern, deshalb geben auch wir keine Garantie für absolute Genauigkeit für die in diesem Buch gechannelten Informationen. Obwohl wir von unserem Blickpunkt aus in der Lage sind alles genau zu erkennen, muss diese Information durch verschiedene Schleier und Abstufungsmechanismen hindurch gehen, bevor sie in diesem Format ankommen kann. Wir empfehlen euch um extremen Scharfsinn, beim Betrachten von jeglichem gechannelten Material und möchten euch ermutigen vorsichtig zu sein bei denen, die behaupten zu 100 % richtig zu sein. Das gesagt, legen wir nun einen Grundstein für das was nun diskutiert wird.

Die alten Mysterienschulen, die zu verschiedenen Zeiten auf eurem Planeten existiert haben, waren dafür eingerichtet worden, um Seelen entlang dem spirituellen Pfad zu bewegen, bis zu dem Punkt wo sie die Schleier durchstoßen konnten und Zugang zu den Energien des Aufstiegs erhielten. Das System der Einweihungen und Rituale, das durch solche geheimen und nicht so geheimen Orden, wie die Bruderschaft der Freimaurer, der Rosenkreuzer, dem Orden der Weißen Rose und anderen, neueren und alten waren für den Zweck da, Seelen zu lehren, die Schleier zu durchstoßen sowohl in sich Selbst und diejenigen, die die Erde umgaben. In den frühen Tagen dieser Organisationen erhielten eine Anzahl von Seelen Kenntnisse über Sternentore und Portale, die die Erde umgeben und waren in der Lage einige der Schleier zu durchstoßen und erhielten dadurch Zugang zu diesen Sternentoren und Portalen während sie in Meditation waren oder durch außerkörperliche Erfahrungen.

Jedoch waren die meisten dieser Seelen spirituell nicht genügend entwickelt, um in Herz und Geist rein zu bleiben und viele missbrauchten die Macht die sie erreicht hatten. Auf Grund von Mangel an Einsicht gaben sie die Informationen über DNA-Codes, Sterntoren und Portalen an verschiedene negativ polarisierte ET-Gruppen weiter, was diesen Gruppen ermöglichte, in die Sternentore und Portale einzutreten und sie verursachten Verwüstungen in den astralen und ätherischen Ebenen der Erde. Auch heute noch gehen solche Wesen aus böser Absicht in die astralen Bereiche der Erde.

Diese negativ polarisierten Wesen vermischten Aspekte ihrer DNA-Codes mit den Codes von sich entwickelnden Erdseelen, beides direkt durch Energieübertragungen unter Benützung von ätherischen, astralen und physischen Implantaten und durch astrale Besetzung, wodurch die ursprüngliche Absicht der geheimen und nicht so geheimen mystischen Orden verdorben wurde. Alle der oben erwähnten Mysterienschulen und verschiedene andere wurden durch negativ polarisierte ET-Gruppen infiltriert und daraus resultierte, dass die Führer dieser Organisationen zum großen Teil durch den auf dem Ego basierenden Wunsch nach Macht und Kontrolle, selbst kontrolliert wurden. Diese Lust auf Macht hat ihren Ursprung in der Blaupause der Dunklen Orions und Dracos (und z.T. auch von den dunklen Sirianern). Da es für sie unmöglich war, die Erde direkt zu kontrollieren, lassen sie sich auf das Gefühl der Macht und Euphorie ein, die daher kommt, Menschen die in Machtpositionen

60

auf der Erde sind zu besetzen. Die menschlichen Führer der Erde hätten durch negative ET’s nicht so korrupt werden können, wenn sie gelernt hätten, das Ego zu integrieren und auszubalancieren, oder den Glauben an ein getrenntes Selbst.

Diese Ego basierende Lust auf Macht und Kontrolle kann sehr abwegig und subtil sein, indem sie sich als „übermenschlich“ maskiert und spirituellen Stolz einen bestimmten Grad innerhalb der geheimen Gesellschaft oder spirituellen Organisation erreicht zu haben. Mit jedem erreichten Grad bringt es das Individuum auf einen größeren Level von Verantwortung für das Funktionieren der Organisation und der Regulierung seiner Mitglieder. Dies ist besonders gefährlich, wenn das Ego an der Macht ist. Es gab unzählige wohlmeinende Weltführer, die in diesen negativ polarisierten Energiefeldern gefangen wurden, während sie immer noch glaubten das „Werk Gottes“ tun. Dies ist einer der Gründe, warum gewisse Elemente dieser Informationen bis auf die jetzige Zeit nicht enthüllt wurden. Wir, die Founders sind davon überzeugt, dass es jetzt genügend Seelen gibt, die rein im Herzen und Geist sind und die unter KEINEN Umständen diese Informationen missbrauchen würden, die wir durch verschiedene Channeler weiter geben, einschließlich diesem.

Wir geben keine aktuellen DNA-Code-Informationen während dieser laufenden Übertragungen, aber wir geben die Energiemuster, die nötig sind um die Schleier zu durchstoßen. Einige Seelen, die sich auf diese Botschaften einlassen, werden genügend entwickelt sein, um in der Lage zu sein, die Schleier direkt zu durchstoßen. Andere benötigen die richtigen DNA-Schlüssel und Codierungen, die wir später geben werden. Es ist nicht unsere Absicht irgendeine Information zurück zu halten, die von euren planetarischen Lichtarbeitern gewünscht wird. Jedoch selbst auf unserem Grad von Gewahrsein und Schwingung haben wir in vergangenen Zeiten das, was ihr „Beurteilungsfehler“ nennen würdet begangen, die teilweise zu der jetzigen Situation auf der Erde führten. Nach unseren besten Kenntnissen gibt es keine ET-Gruppen oder gechannelte Wesen, die gegen diese „Beurteilungsfehler“ immun sind. Der freie Wille ist ein kompliziertes und herausforderndes Prinzip mit dem Wesen aus allen Stufen der Evolution schwer umgehen können. Während wir die Mechaniken des freien Willens genau verstehen, benützen wir die größte Sorgfalt und Respekt, wenn wir Entscheidungen treffen, die den freien Willen von Millionen von Erdseelen beeinflussen.

Bis zum Jahre 1950 gab es im wahrsten Sinne des Wortes keine Kontrollen auf der Erde, um zu verhindern, dass sich die „Lichten“ und „Dunklen“ Gruppen bis zum bitteren Ende schlugen (außer eine planetarische Zerstörung zu verhindern, wie durch den Rat von Alcyone nach der Zerstörung von Maldek beschlossen wurde). Mit dem Auftauchen von nuklearen Waffen auf der Erde, hat sich das alles verändert und der Schöpfer führte die Göttliche Verfügung ein, über die, die meisten Bescheid wissen und die eine direkte Intervention in bestimmten Angelegenheiten erlaubt, wenn beschlossen wurde, dass eine solche Intervention die Verletzung des freien Willens einer großen Anzahl von Erdseelen verhindern würde. Wenn Seelen auf eurem Planeten eine innere Schwingungsrate erreichen, die dem Gewahrsein der 5. Dichte entspricht, so wird ihr Wohlergehen automatisch durch die Göttliche Verfügung abgesichert.

Wir, die Founders führen, zusammen mit dem Rat von Alcyone und anderen Gruppen viele der Aufgaben durch, die notwendig sind um die laufende Verfügung aufrecht zu erhalten und wir agieren getreu dem Göttlichen Prinzip.

61

Schwingungsgrade

Einer eurer Wissenschaftler, ein Dr. Hawkins entwickelte eine Schwingungsskala, die ziemlich grob ist, aber irgendwie nützlich. Und wir werden diese Skala hier benützen, um das Ganze hier zu erklären. Dr. Hawkins benützt eine Ausrichtungsskala, die ungefähr dem zusammengesetzten Schwingungszustand einer Seele, multipliziert mit 100 entspricht. Der zusammengesetzte Schwingungszustand einer Seele ist definiert als der mittlere Bewusstseinszustand über ein bestimmtes Zeitintervall.

Liegt, z.B. der zusammengesetzte Schwingungszustand einer Seele in der Mitte zwischen der 3. und 4. Dichte, dann würde die Seele einen Bewusstseinswert ( BW) nach Hawkins von 350 haben. Man kann den Zustand des Bewusstseins und den Schwingungszustand des physischen Körpers getrennt voneinander betrachten.

Allgemein gesprochen liegt der physische Körper eine volle Dichteeinheit hinter dem durchschnittlichen zusammengesetzten Grad des Bewusstseins. Deshalb hat eine Seele mit einem Grad von 350 im Bewusstsein nur ungefähr einen Grad von 250 in ihrer physischen Form.

Diejenigen Seelen, deren innerer Ausrichtungsgrad (BW) oberhalb eines bestimmten Punktes liegt, treten automatisch in ein schützendes Energiefeld ein, das durch das Gott Selbst und Gruppen mit sehr hoher Dichte, die mit der Durchführung der Göttlichen Verfügung betraut sind errichtet werden. Im Augenblick gibt es ungefähr 16 Millionen Seelen auf eurem Planeten, die in oder über diesem Schwingungsgrad, der für den Aufstieg benötigt wird schwingen, welcher bei 450 im Bewusstsein und bei 350 im physischen Bereich liegt.

Denkt daran liebe Schöpfer, dass dies KEIN Richtwert oder ein Instrument ist, durch das man sich mehr oder weniger wertvoll fühlen muss. Alles von Gottes Schöpfung ist wertvoll. Jeder auf eurem Planeten verdient Gottes Liebe. Es gibt keine Seelen, die es nicht wert sind „gerettet“ zu werden. Nun hier geht es nicht darum gerettet zu werden. Hier geht es um den Aufstieg, den wir im Kapitel V genauer beschreiben werden. Es geht auch darum, dass der Zugang zu den Sternentoren und Portalen erlaubt wird, der nötig ist, um die Schleier der Erde anzuheben und die Menschheit dabei zu unterstützen von den Auswirkungen der Luzifer-Rebellion zu befreien (die wir gleich besprechen werden) und die Einmischungsschemen von Orion / Draco.

Die Hawkinsskala ist auch nicht narrensicher. Die Methoden, die verwendet werden, um den Schwingungsgrad von Seelen zu testen, sind oft fehlerhaft und genaue Messungen sind meistens schwierig zu bestimmen. Obwohl euer Schwingungsgrad während des Übergangs der Erde wichtig ist, ist er ultimativ bedeutungslos, weil ihr schon immer 100 % von Gott wart und immer sein werdet.

Diejenigen Seelen, die reinen Geistes und Herzens sind, die Beurteilung und Vergleich beiseitegelegt haben, wird erlaubt sein zu den heiligen DNA-Schlüsseln und Codierungen Zugang zu bekommen und in die Sternentore und Portale einzutreten, die notwendig sind, um euren Planeten von den Schleiern der Illusionen zu befreien. Jede Seele, die ernsthaft frei sein möchte, wird frei sein. Das ist Göttliches Gesetz.

62

Wie habt ihr Zugang zu diesem Stadium der Perfektion? „Bittet und ihr werdet erhalten“. Diese Wahrheit ist heute so gültig, wie in der Zeit von Jesus. Was immer ihr tief und voll mit eurem ganzen Wesen wünscht, das muss geschehen. Jedoch gibt es gewisse Sicherheitseinrichtungen, die in die ätherischen und astralen Regionen eures Planeten eingebaut sind, die notwendig waren um den freien Willen, der sich in eurer Welt entwickelnden Seelen zu respektieren. Deshalb wird, wenn ihr nach etwas fragt, das den freien Willen anderer Seelen verletzt, dies von eurem eigenen Gottselbst und Führern zurück gehalten. Wir werden später mehr darüber sagen, lasst uns jetzt aber zurück gehen zu eurer Geschichte.

Die Rebellion von Luzifer (lnvasion von Orion)

Die Rebellion von Luzifer wurde ausführlich in einigen eurer religiösen Schriften behandelt, einschließlich in dem sehr stark verzerrten Buch „Urantia“, das durch den Rat von Andromeda auf die Erde gebracht wurde. Die Informationen, die in diesem Buch enthalten sind, wurden durch verschiedene Wesen des Andromeda-Rates angeboten, die versuchten Zugang zur Akasha-Chronik zu erlangen, während der Periode von 10 Millionen vor Christus bis zur Zeit von Christus. Einige der Informationen stimmen und sind nützlich, aber die Wesenheiten von Andromeda waren nicht in der Lage, viele der Schleier, die die Erde während dieser Zeit umgaben zu durchdringen. Deshalb vertrauten viele dieser Wesen auf Informationen aus 2. Hand, die sie durch verschiedene Mitglieder der Räte von Betelgeuse, Sirius A und Sirius B erhielten, die an dem Erdexperiment während dieser Zeitperiode teilnahmen.

Die meisten der Erzengel und aufgestiegenen Meister in den himmlischen Ebenen hatten genaue Informationen über diese Zeitperiode, aber es war ihnen nicht erlaubt, diese Informationen auf Grund der Politik der Nichteinmischung zu verbreiten. Die Energietransmissionen unserer Gruppe, den Founders und verschiedenen anderen Gruppen höherer Dichte sind ausreichend in der Lage, die Schleier zu durchbrechen, unabhängig davon wer oder was sie errichtet hat. Auf Grund der jetzigen Verfügung sind wir nun autorisiert, diese Informationen zu enthüllen.

Vorlemurische Periode auf der Erde

Die Nachpan- und Vorlemurische Periode entspricht ungefähr der Zeit von 10 Millionen Jahren v. Ch. bis 500 000 Jahren v. Ch. Während dieser Zeit erholte sich eure Welt langsam von der großen Flut und die Lebensformen begannen wieder sehr rasch anzuwachsen. Nach der Zerstörung von Maldek und der Atmosphäre des Mars kamen viele dieser Seelen auf die Erde und inkarnierten, wobei die Bevölkerung dramatisch anwuchs. Die Erde war wieder einmal hauptsächlich tropischer Dschungel, zu 90 % mit Wasser bedeckt und nur in den Polarregionen war es vergleichsmäßig kühl.

Als die Seelen von Maldek und Mars fortfuhren auf die Erde zu kommen, fiel die zusammengesetzte Schwingungsrate eurer Welt um sich der Frequenz dieser Seelen anzupassen. Als der zusammengesetzte Gewahrseinsgrad der Erde unter die obere 4. Dichte abfiel (450 auf der Schwingunsskala), war es Seelen aus den benachbarten Systemen möglich

63

Zugang zu den Sternentoren und Portalen, die die Erde umgaben zu bekommen (damals war dies nicht reguliert, außer durch das Gesetz der Anziehung). Gleiches zieht Gleiches an. Der zusammengesetzte Schwingungsgrad der Menschheit tendiert dazu, Wesen von anderswo anzuziehen, die eine ähnliche Schwingung haben. Obwohl die Orions und Dracos schon ein Standbein auf der Erde hatten, kamen sie nun in großen Massen, nachdem die dominierende Schwingung des menschlichen Bewusstseins in die niedrige 4. Dichte abgefallen war.

Bis ungefähr vor 500 000 Jahren eurer Zeitlinie zog die Erde immer mehr und mehr Seelen aus dem ganzen Universum an. Der Schwingungsgrad dieser Seelen war im Allgemeinen auf der 4. Dichte, und das bedeutete sie waren den astralen und ätherischen Verzerrungen, die innerhalb diesem Schwingungsgrad herrschten ausgesetzt.

Die Genetik der Erde war nun eine Mischung von vielen Rassen, aber die Orions begannen langsam zu dominieren. Ein Krieg zwischen Rigel und Betelgeuse hatte das Leben für viele von Orion unerträglich gemacht und die Erde wurde als ein Platz angesehen, um das Leben neu zu beginnen. Im Gegensatz zu den Dracos war es für die Orions ziemlich leicht direkt
auf der Erde zu landen, zusätzlich zum Hereinkommen durch den Inkarnationsprozess und deshalb wuchs ihre Anzahl wesentlich schneller an, als die der Dracos, deren Reptilienkörper es sehr schwer hatten, sich an die Erdatmosphäre und die Gravitation anzupassen.

Wir die Founders beobachteten mit Bestürzung was vor sich ging, aber weil es uns nicht erlaubt war uns einzumischen, kamen wir uns vor wie Labortechniker, die eine Spezies beobachten, die sich außer Kontrolle vermehrten und nicht in der Lage sind etwas dagegen zu unternehmen.

Eine Gruppe von Erzengel und aufgestiegene Wesen aus den 7., 8. und 9. Dichten beobachteten ebenfalls die Erde. Einige dieser Wesen waren den Erdenmenschen gut bekannt, einschließlich Erzengel Michael. Ein aufgestiegenes Wesen, dem später der Namen „Luzifer“ gegeben wurde, war unter jenen die den Fortgang auf der Erde beobachteten. Luzifer entwickelte einen Plan, um das Chaos auf der Erde zu vermindern, indem er Seelen lehrte, wie sie ihre Emotionen kontrollieren und ihre intellektuellen Fähigkeiten nützen können, damit sie nicht so leicht durch die negativ polarisierten Gruppen beeinflusst werden könnten. Luzifer schrieb die verfahrene Situation auf der Erde zügellosen Emotionen und Leidenschaften zu.

Eine Gruppe von Seelen, geführt von Luzifer, kam auf die Erde und errichtete eine Serie von Mysterienschulen, die darauf ausgerichtet waren, Seelen dahin zu trainieren den Emotionalkörper zu unterdrücken und zu kontrollieren. Dieser Plan schlug zurück, weil dadurch, dass die Studenten lernten ihre Emotionen zu unterdrücken, wurden ihre Seelen mehr und mehr fragmentiert, bis ihre Vibration von der 4. in die 3. Dichte abfiel. Das Unterdrücken jeglichen Teils des Selbst resultiert in einem Verlust von Kraft und Gewahrsein. Das Unterdrücken von sexuellen Wünschen im viktorianischen Zeitalter und das Schlechtmachen von Gefühlen hatten alle ihren Ursprung in der Philosophie von Luzifer.

Erzengel Michael, der sah was auf der Erde passierte, konnte nicht mehr länger herumsitzen und beobachten, führte eine Gruppe von aufgestiegenen Wesen, die ihre Schwingung freiwillig herabsetzten zur Erde und errichtete dort Mysterienschulen, die darauf ausgerichtet waren, die Schwingungen der Seelen zu erhöhen um sie zurück ins Licht zu

64

führen. Nachdem Michael und seine Gruppe auf der Erde ankamen waren die Schwingungen so dicht, dass er und seine Gruppe von himmlischen Helfern gefangen wurden und damit anfingen, die negativ orientierten Gruppen als teuflische Mächte zu betrachten, die zu überwältigen waren. Auf diese Weise verstärkten die Erzengel das Konzept von Licht gegen Dunkel in eurer Welt. Michael übernahm die Seite des Lichts, während viele Mitglieder des Rates von Rigel, genauso wie die meisten Dracos die Polarität der Dunkelheit annahmen.

In der Zwischenzeit hielt Luzifer und seine Gruppe ihre kühle, ruhige Distanz, wurden Armlehnenstrategen und beobachteten mit Interesse die Schlachten, die sich anbahnten. Luzifer wurde von diesem Drama der Dualität so fasziniert, dass er beide Seiten aufbaute indem er die lichten und die dunklen Kräfte trainierte, um gegeneinander zu kämpfen, um zu sehen wer der Überlegene sein würde.

Die, in alldem vermisste Ingredienz, war Mitgefühl. Luzifer sagte den Soldaten auf dem Schlachtfeld, sie sollen ihre Emotionen unterdrücken um durch Leiden und Elend abgehärtet zu werden. Michael sagte den Soldaten, stark und machtvoll zu sein, um die Dunklen zu überwältigen. Als Luzifer sah, was Michael tat, wendete er seine Aufmerksamkeit von den Orions und Dracos ab und führte Krieg gegen die Kräfte von Michael, welche hauptsächlich aus den ätherischen Bereichen heraus unterstützt wurden. Eine große Schlacht entbrannte in den ätherischen und astralen Bereichen oberhalb der Erde. Dies wurde bekannt als der Krieg in den Himmeln. Die Kräfte von Michael waren leidenschaftlich dabei, um über die Dunkelheit zu siegen. Die Kräfte von Luzifer waren kühl, ruhig und intellektuell und führten ihrer Kämpfe durch raffinierte Strategien. Die dritte Kraft in all dem, die negativ polarisierten Orions und Dracos profitierten daraus, dass ihre Hauptgegner im Krieg gegeneinander waren.

Der Krieg in den Himmeln dauerte ungefähr 1000 Jahre und fand etwa 500 000 Jahre v.Ch. statt. Während der Periode von 1 Million bis 500 000 Jahre v. Ch. war die Bevölkerung der Erde von ungefähr 200 Millionen auf fast 1 Milliarde angestiegen. Weil diese Kriege hauptsächlich außerplanetarisch waren und die Oberfläche der Erde oder die unterirdischen Kulturen nicht stark beeinflussten, fiel die Bevölkerung während der Rebellion von Luzifer nicht stark ab. Die meisten der Kämpfe an der Oberfläche waren nur regional und wurden mit konventionellen Waffen geführt.

Nach ungefähr 1000 Jahren des kämpfens wurde ein Waffenstillstand erklärt und Luzifer und seine Gruppe stimmten zu, keine weitere offene Aggression gegen irgendjemand im Erdsystem zu fördern. Michael erkannte die Sinnlosigkeit des Kampfes gegen die Dunkelheit und dem Versuch die Unterdrückung der emotionalen Energie durch Gewalt zu überwinden und zog sich in die himmlischen Bereiche zurück um die gelernten Lektionen zu integrieren.

Zwischen 500 000 und 200 000 v.Ch. entwickelte sich das Leben langsam auf der 3-D-Erde. Ein paar Seelen gelang es wieder in ihr Gewahrsein der 4. Dichte zu kommen und fingen an zu lernen wie man kooperativ lebt. Während dieser gleichen Periode kamen viele Seelen aus der ganzen Galaxie auf die Erde und wurde wirklich zum Schmelztiegel. Die größte Gruppe waren immer noch die Orions von Betelgeuse und Rigel. Während der Rebellion von Luzifer traten die Räte von Betelgeuse auf die Seite von Michael und die Lichtkräfte, während der Rat von Rigel auf die Seite der „Dunklen Kräfte“ ging. Obwohl es sehr wenig offene Feindseligkeiten während der Übergangszeit, die der Rebellion folgte gab, begrenzten beide

65

Oriongruppen ihre Fortpflanzung auf ihre entsprechenden Polaritäten, wodurch sie viel von ihrer jeweiligen DNA-Struktur behielten. Die Betelgeuse-Gruppen blieben friedvoller, während die Rigel-Gruppen weiterhin zu dominieren versuchten und aggressiv waren. Der Bevölkerungsgipfel während dieser Zeit erreichte fast 1 1⁄2 Milliarden, gerade bevor um

200 000 v.Ch ein präzessioneller Zyklus einen starken Einfluss auf die Menschheit hatte.

Es soll hier gesagt werden, dass Fluten, Eiszeiten und tektonische Veränderungen, die um 200 000 v. Ch. stattfanden, einen großen Teil der Menschheit unter tausenden von Metern aus Fels und Schutt begruben. Moderne Anthropologen haben Überbleibsel von einigen Menschen, die damals lebten gefunden. Dies hat eine große Unruhe unter euren traditionellen Historikern verursacht, die glauben, dass das menschliche Leben sich vom Affen entwickelte und dass der Homo Sapiens erst vor 30 000 Jahren auftauchte

(Anm. des Autors: Die blühende Zivilisation, die zwischen 500 000 und 200 000 Jahren existierte, wurde von einigen Schülern als Lemuria bezeichnet, obwohl dies auf verschiedenen Kontinenten passierte. Jedoch beziehen sich die Founders auf den Namen „Lemuria“ auf zwei spätere Zivilisationen, eine von ungefähr 200 000 – 122 000 Jahre v. Ch. und eine weitere von ungefähr 122 000 – 100 000 Jahre v. Ch., wie unten beschrieben.)

Lemuria

Die erste Periode von Lemuria begann um 200 000 v. Ch., kurz nach dem sich einer der präzessionellen Zyklen, welche alle 25 920 Jahre stattfinden ereignet hatte. Diese besonders ausgeprägte Veränderung löschte über die Hälfte der Erdbevölkerung durch massive Erdbeben und Klimaveränderungen aus. Die elektromagnetischen Veränderungen verursachten, dass gewisse Landmassen auseinander brachen und sich voneinander bewegten und eine Landmasse war ein besonderes fruchtbarer Boden für die Entwicklung einer ziemlich freundlichen Zivilisation. Seelen, die zu dieser Landmasse gezogen wurden, waren allgemein friedvolle Menschen, einige kamen ursprünglich aus dem Sektor der Plejaden und einige von Sirius und Orion. Dieser Kontinent hatte ungefähr die Größe von Australien und befand sich etwa auf dem gleichen Längengrad aber ein bisschen weiter nördlich. Was die meisten Historiker nicht erkennen, ist das Zivilisationen während der ersten Periode von Lemurien auch auf anderen Kontinenten weiter fort bestanden, obwohl die Vibrationen der anderen Kontinente nicht so fein waren, wie in Lemuria.

Die lemurische Zivilisation wurde später das Land von Mu genannt. Sie bestand zu ihrem Höhepunkt aus beinahe einer halben Milliarde Seelen oder ungefähr der Hälfte der Gesamtbevölkerung zu jener Zeit. Ungefähr 3 präzessionelle Zyklen später waren die elektromagnetischen Schwankungen so stark, dass eine weitere Katastrophe geschah und alle Landmassen, außer der von Lemuria überflutet wurden. Die meisten der Seelen, die in den umgebenden Kontinenten umkamen wanderten (reinkarnierten) nach Lemuria aus und die Bevölkerung von Lemuria schoss in die Höhe. Das wurde die 2. lemurische Periode, ungefähr von 122 000 – ca. 100 000 v. Ch. Auf der Höhe dieser 2. lemurischen Zivilisation erreichte die Bevölkerung fast 1 Milliarde Menschen. Diese Seelen waren von Natur aus nicht technologisch orientiert, sondern Naturstämme, liebten Musik und Rhythmus und lebten in großen Städten entlang der Küsten.

66

Ungefähr 100 000 Jahre v. Ch. kam der Komet Annanhutak der Erde besonders nahe und sein Schweif streifte die Atmosphäre, was eine dramatische Abkühlung verursachte. Die lemurischen Menschen waren an das warme, tropische Klima gewöhnt und als die Temperatur plötzlich um 50° F ( ca. 25° C) in wenigen Stunden abfiel, erfroren die meisten von ihnen. Diejenigen, die wussten was kommen würde, flohen ans Meer. Viele gingen ins Wasser hinein und ertranken. Einige versuchten unterseeische Städte zu bauen, waren aber zum großen Teil erfolglos. Es gibt viele Legenden über das Meer die aus dieser Periode stammen. Die lemurische Landmasse versank schließlich im Meer, auf Grund von elektromagnetischen Stürmen, die der Passage des Kometen folgten. Es gab nur eine Handvoll Überlebende und die wanderten aus in Länder, die ihr heute Indien, Indonesien und Australien nennt und später nach Hawaii und die Philippinen.

Auf der Seelenebene war die Hauptlektion, die von Lemuria gelernt werden kann, dass das emotionale Selbst, das zu jener Zeit hoch entwickelt war, durch den Intellekt ausbalanciert werden muss, welcher bei der Mehrzahl der Lemurier fehlte. Hätten die Lemurier, Wissenschaft, logische und rationale Fähigkeiten entwickelt, hätten sie die Technologie gehabt, diesen Abfall der Temperatur zu überleben.

Was bisher nicht enthüllt wurde und was auf der Erde absolut unterdrückt wurde ist die Tatsache, dass die Alphadraconier (Dracos) hinter dieser ungewöhnlich engen Passage des Kometen steckten. Durch eine Serie von nuklearen Explosionen im Weltraum, zwangen sie absichtlich die Bahn des Kometen näher an die Erde, um die dortigen Zivilisationen zu zerstören. Der Plan war, das auf der Erde existierende Leben auszulöschen, dann zu landen und die Erde für sich selbst in Besitz zu nehmen.

Sie waren in dieser Hinsicht teilweise erfolgreich, aber die Landung auf der Erde in ihren ursprünglichen Körpern war viel schwerer als in Millionen schon existierender Körper zu inkarnieren. Um es so zu sagen, sie hatten eine schwere Zeit in ihren Reptilienkörpern zu überleben, auf Grund der ungünstigen Gravitation und des Gasgemisches in der Atmosphäre. Ihre ursprünglichen Körper mutierten und wuchsen in der Größe, während sie sich anpassten, trotzdem blieb ihre Gesamtzahl sehr klein. Das war später die Periode, als die Legenden von Drachen aufkamen, die die Erde durchstreiften. (Die Dracos versuchten schon Millionen Jahre vorher die Erde zu übernehmen, waren aber aus denselben Gründen nicht erfolgreich).

Die Dracos, nicht so leicht zu besiegen, verbrachten Jahre in Laboratorien an Bord ihrer Raumschiffe, wobei sie verschiedene DNA-Proben aufspalteten und mutierten, bis sie mit einem Mensch/Draco-Hybriden heraus kamen. Das Geheimnis bestand darin Reptilien-DNA in das Kleinhirn zu injizieren, wodurch das gesamte System schnell mutierte.

Dieser Teil des Menschen wird bis heute das Reptilienhirn genannt. Während die Charakteristiken dieses Teiles aggressives und Wettbewerb orientiertes Verhalten beinhaltet und das „Kampf- oder Flucht-Syndrom“ das zum Schutz des Organismus entworfen wurde, werden sie, wenn sie mit Orion-DNA kombiniert werden besonders stark und dominieren den gesamten Organismus.

Heute stammt ungefähr 80% der DNA des Menschen vom Orion ab. Oder vielleicht könnten wir auch sagen Orion/Draco-Hybrid. Was gemeinhin als menschliche Natur bezeichnet wird,

67

ist das Resultat dieser DNA-Manipulation durch die Dracos und nachfolgender Inkarnationen durch die Orions. Wie schon in den früheren Werken dieses Channelers festgestellt, wurde unsere ursprüngliche plejadische DNA-Blaupause, auf die wir so stolz waren schließlich auf weniger als 20% im menschlichen Wesen reduziert.

Auf Grund der niedrigen Überlebensrate der Dracos nach der Zerstörung von Lemuria, blieb der Prozentsatz von Menschen mit wirklicher Reptilien-DNA auf der Erde ziemlich klein. Die Hauptkolonisation der Erde nach 100 000 v. Ch. und vor Atlantis wurde durch die Räte von Rigel und Betelgeuse vom Orion durchgeführt.

Lange nachdem die Kriege in der Orion-Konstellation beendet wurden (vor über 100 000 Jahren), blieben dennoch viele der Gruppen, die auf die Erde ausgewandert waren in ihrer Kampfmentalität bis auf den heutigen Tag stecken. Wenn ihr euren Planeten anschaut, seht ihr, dass diese Spuren vom zivilisierten Militarismus und glühendem Patriotismus bis zu offenen Feindseligkeiten und barbarischen Bräuchen reichen.

Als Antwort auf verschiedene Fragen von Studenten, möchten wir mehr Details über die Lemurier mitteilen. Es gibt falsche Berichte, dass die Lemurier von reinem Sonnenlicht lebten, ohne die Notwendigkeit Nahrung zu sich zu nehmen. Diese Information stimmt nicht. Die Wesen, die auf Lemurien lebten waren sehr stark vom Meer als ihre Nahrungsquelle abhängig. Es gab nur ein paar wenige Wesen in Lemurien, die lernten wie man ohne Nahrung auskam. Eine sehr, sehr kleine Zahl. Vielleicht erinnert ihr euch an Lebenszeiten, als ihr als spirituelle Führer gearbeitet habt, für Seelen, die dort verkörpert waren. Wenn das so war, hattet ihr keinen Körper. In diesem Fall war es natürlich richtig, dass ihr nichts essen brauchtet.

Es gibt auch noch eine falsche Information, dass sich die Lemurier mit Meereskreaturen kreuzten. Die Lemurier pflanzten sich auf die gleiche Art fort wie andere menschliche Zivilisationen, nachdem der Bann von Kreuzungen zwischen den Spezies (Anm. z.B. zwischen Mensch und Tier) ausgesprochen war. Die Meerjungfrauen stammten aus der Zeit von Pangea.

Um zusammen zu fassen was Lemuria angeht, war es eine Zivilisation, die ungefähr 200 000 v. Ch. begann und bis etwa 100 000 v. Ch. dauerte. Es war keine hochtechnologische Gesellschaft, es war eine Stammesgesellschaft, aber die Menschen brachten es zu großen Höhen von künstlerischen Schaffen. Sie waren das, was ihr eine Gesellschaft der rechten Gehirnhälfte nennen würdet, spontane Menschen. Sie hatten Rituale. Sie hatten Trommeln, musikalische Instrumente, Tanz und die Künste waren ein wesentlicher Gesichtspunkt. Sie waren allgemein friedvolle und liebenswürdige Menschen, aber in vieler Hinsicht naiv und sahen die Warnsignale, was ihrer Zivilisation passieren würde nicht.

Eine Gruppe von Wesen aus den Sektoren des Orion und Draco überfielen die lemurische Gesellschaft und trugen zu ihrer Zerstörung bei. Sie hielten in der Tat die Lemurier davon ab, sich schneller zu entwickeln um dadurch möglicher Weise ihren Niedergang zu verhindern. Dann kam die Sache mit dem Schweif des Kometen, welcher die Temperatur von Lemuria stark abfallen ließ und dadurch das Erfrieren der meisten seiner Bewohner verursachte.

68

Während der lemurischen Zivilisation waren die menschlichen Wesen noch immer in dem, was ihr 3. und 4. Dichte nennt. In einigen Fällen wurden sie von Spirits aus der 5., 6. und 7. Dichte geführt und viele dieser Spirits lehrten sie eine große Menge. Jedoch verhinderten die Schleier um die Erde bei den meisten das Erreichen von wahrerer Erleuchtung.

Lemuria wurde z. T. wegen der Ignoranz seiner Menschen zerstört und teils durch Manipulation durch das, was ihr Dunkle Kräfte nennt. Wären die lemurischen Menschen in sich selbst ausbalanciert gewesen, hätten sie nie nicht balancierte Kräfte von außerhalb angezogen.

Zivilisationen im Innern der Erde

Es gibt eine Menge von Gründen, warum Seelen in den Untergrund gegangen sind. Der offensichtlichste Grund ist die Tatsache, dass es viele Perioden gab, an denen die Oberfläche der Erde unbewohnbar wurde oder beinahe unbewohnbar. Nach Pan und Lemuria wurden drei bedeutende Städte in Ebenen der 4. Dichte aufgebaut: Telos, Shambala und Poseidon.

Die Schwingungen der inneren Erde ist ähnlich der, der Feenreiche und es gibt eine Menge von Similaritäten zwischen der ätherischen inneren Erde und den Feenwelten. Zivilisationen der inneren Erde existieren immer noch in unterirdischen Teilen eurer Welt. Sie vibrieren nicht auf einem dichten physischen Grad, sondern knapp darüber, in den höheren Dichtefrequenzen der oberen 4. und unteren 5. Dichte und deshalb sind die meisten dieser Zivilisationen für eure Wissenschaftler, die versuchen sie auszugraben, nicht wahrnehmbar, selbst wenn sie sie erreichen sollten tief unten, in diesen unterirdischen Räumen. Es gibt meditative Übungen, die ihr machen könnt, die euch in eine dieser unterirdischen Städte bringen . Wir werden mehr über diese Zivilisationen zu einem späteren Zeitpunkt sagen.

Wir wollen ein paar Wort über die Schleier und die Verzerrungsgrade, die um eure Erde während der Zeit des Übergangs von Lemuria zu Atlantis existierten. Beide, die Alphadraconiens und die Orions, hatten während dieser Zeit Flotten von Raumschiffen, die die Erde umkreisten. Diese Raumschiffe waren hauptsächlich in der 4. Dichte. Die 2 Gruppen hatten eine lose Allianz, die auf Handel und Technologie basierte und dafür wurden die Feindseligkeiten unterdrückt.

Eine der Technologien, die sie entwickelt hatten, war ein hoch intensiver elektromagnetischer Strahl, der in der Lage war, die ätherischen Felder um die Erde zu zerstören. Um ihre Feinde davon abzuhalten auf die Erde zu kommen, schufen sie ein Kraftfeld, indem sie diese Technologie benützten. Dieses Feld hielt nicht nur herein kommende ET-Gruppen ab, sondern verursachte auch eine weitere Störung in den Akasha-Feldern, die die Erde umgeben. Obwohl die Hauptbibliothek der Akasha keinen bestimmten Platz in Raum und Zeit hat, gab es oberhalb der Erdatmosphäre ein Portal in die Akasha. Das ist einer der Gründe, warum es für Hellseher so schwierig war Information über diese Zeitperiode zu erhalten.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der hier zu betrachten ist und einer der viel in euren Büchern beschrieben wurde, ist die Quarantäne, die nach der Zerstörung von Lemuria in Kraft trat. Weil der Schwingungsgrad der Menschen seit den frühen Tagen der Kolonisation sehr stark

69

abgefallen war, wurde die Erde nicht mehr länger als ein sicherer und wünschenswerter Platz betrachtet, auf dem friedliche, liebenswerte Gruppen siedeln konnten. Um die Orions und die Dracos davon abzuhalten, die astralen und ätherischen Zivilisationen in benachbarten Welten zu korrumpieren, wurde durch Plejadier der 7. Dichte ein Kraftfeld installiert um die Erdaffären auf die Erde zu beschränken. Dieser Schleier wurde erst ungefähr 1987 entfernt und zwar während der Zeit, die als „Harmonische Konvergenz“ bekannt ist. Trotz dieser Quarantäne gingen die Probleme auf der Erde weiter.

Nachdem sich die Instabilität der Erde nach der Zerstörung von Lemuria beruhigt hatte, landeten die Dracos wieder einmal und versuchten sich zu vermehren, aber sie hatten eine harte Zeit in ihren Reptilienkörpern. Dann gingen sie dazu über durch die überlebenden Lemurier zu inkarnieren und zwar auf einer relativ stabilen Landmasse im heutigen Atlantischen Ozean. Zur gleichen Zeit sahen auch Gruppen von Plejadier wieder eine Gelegenheit auf der Erde zu siedeln und auch sie kamen trotz der Quarantäne. Die Räte von Rigel und Betelgeuse vom Orion kehrten auch zurück und fanden die Atmosphäre der Erde immer noch ideal für eine schnelle Vermehrung. Auch sie waren in der Lage durch den Quarantäneschirm zu kommen. Die DNA der Überlebenden bestand nun in erster Linie aus Anteilen vom Orion mit etwas sirianischer, andromedanischer und draconischer Energie. Der Anteil der DNA aus den Plejaden war immer noch bei nur 20 %. Als die neue Zivilisation anfing sich zu vermischen, fing die DNA der Plejadier, Orions und Dracos an zu mutieren und die Energie dieser auf der Erde inkarnierten Seelen wurde wissenschaftlicher und intellektueller. Diese Menschen hatten immer noch das Reptiliengehirn, aber ihre Gehirnrinde enthielt auch Elemente höherer plejadischer Fähigkeiten und Verstehens. Somit begann die erste Periode von Atlantis.

Der Aufstieg und Fall von Atlantis

Die Zivilisation, die sich kurz nach 100 000 v.Ch. zu entwickeln begann war ähnlich der, die heute existiert mit allen Arten von technologischen Errungenschaften. Der höhere plejadische Geist, verbunden mit der Leidenschaft der Orions und dem Wettbewerbsdenken der Dracos resultierten in einer strukturierten Welt von Maschinen und großer Architektur. Michael und seine Legionen durch die Fehler der Vergangenheit demütig geworden versuchte wieder einmal, die weiter entwickelten Seelen von Atlantis zu beeinflussen. Die Räte von Rigel (die dunklen Orions), die sich während der Instabilität der Erde zurück gezogen hatten, interessierten sich wieder dafür, was passierte. Zusätzlich zu der großen Anzahl ihrer Leute, die in menschlicher Form inkarnierten unterhielten sie eine Präsenz in ihren Raumschiffen oberhalb dem Kontinent von Atlantis. Offensichtlich hatte die Quarantäne keine Wirkung und wieder einmal war die Erde ein Magnet für alle Arten von Charakteren.

Die erste Periode von Atlantis kam zu einem teilweisen Stillstand, während dem Ende des präzessionellen Zyklus ungefähr 50 000 v.Ch. Jedoch wurde die Zivilisation wieder aufgebaut und die letzte Periode von Atlantis begann. Es gibt relativ genaue Informationen über diese Periode in verschiedenen eurer Schriften, einschließlich der Werke von Alice Bailey und Edgar Cayce. Wir möchten das nicht wiederholen. Wir möchten jedoch sagen, dass der Untergang des 2. Atlantis ungefähr 23 200 v.Ch. erfolgte, und zwar auf Grund des Missbrauchs von kristallinen Energiegeneratorsystemen, nicht auf Grund der präzessionellen

70

Veränderung, die ungefähr 700 Jahre früher erfolgte, aber nur einen relativ kleinen Effekt hatte.

Wir wollen kurz darauf eingehen, wie die Zerstörung von Atlantis geschah.

Ungefähr 2000 Jahre vor dem Ende von Atlantis entwickelten sie Einrichtungen die Energie in Strahlungsbündeln versenden konnten, die Quarzkristalle benützten. Sie waren in der Lage alle Energie, die sie für jeden Teil ihrer Zivilisation benötigten zu erzeugen. Diese Energie war kraftvoll genug um die Gier nach Macht innerhalb der unsicheren Aspekte innerhalb der Gesellschaft zu erwecken. Verschiedene Wissenschaftler von Atlantis machten einen Handel mit den Gruppen von Orion, die die Erde umkreisten, indem sie atlantische Technologie gegen Antriebssysteme vom Orion tauschten. Diese von ihrem Ego gelenkten Wissenschaftler, versuchten die Vorherrschaft über ihre Kollegen zu erreichen. Außerdem versuchten sie fortschrittliche Militärausrüstung zu erhalten, in der Hoffnung, eine rebellierende Gruppe zu gründen, die mit den Räten von Atlantis in Opposition treten konnte. Sehr bald danach hatten sie Gruppen von Orion dabei, die mit ihnen an der Erdoberfläche arbeiteten.

Die vom Orion beeinflussten Rebellen wollten aus den energieliefernden Kristallen immer mehr Kraft heraus holen und sie fingen an, sie zu Waffen zu entwickeln. Sie hatten aber nie Gelegenheit einen Krieg anzufangen, weil einer der besonders starken Kristall-Generatoren explodierte und dabei der Kontinent versank und damit die meisten seiner Bewohner. Nur eine winzige Handvoll entkam in Luftschiffen und eine noch kleinere Zahl auf Seeschiffen. Über 90% von denen die versuchten über das Meer zu entkommen ertranken in massiven Tsunamis. Diejenigen, die in Luftschiffen flohen siedelten sich in dem heutigen Zentral- und Südamerika und auch in Ägypten wieder an.

Dieser Channeler hat entdeckt, dass fast alle Menschen, mit denen er in Heilsitzungen arbeitet, Erinnerungen an vergangene Leben während des Untergangs von Atlantis haben.

(Bemerkung: Bis vor Kurzem sendeten verschiedene der Kristallgeneratoren, die im atlantischen Ozean versanken, immer noch Energie durch das Wasser an die Oberfläche, was Zeit- und Raumstörungen verursacht. Diese Gegend ist heute bekannt als Bermuda Dreieck).

Wir die Founders blieben hauptsächlich im Beobachtungszustand während der Zeit von Atlantis. Nach unserer Auffassung, war das was den Kontinent wirklich zerstörte ein Ungleichgewicht zwischen Kopf und Herz – den Mental- und Emotionalkörpern der Erdseelen.

Die wissenschaftlich orientierten Hybridseelen der atlantischen Periode hatten ihre Emotionen in einer ähnlichen Weise wie die Anhänger Luzifers unterdrückt und dadurch verloren die meisten Atlanter ihre Fähigkeit zwischen Energien zu unterscheiden, die das spirituelle Wachstum unterstützen und jenen die nur zu einer Anhäufung von physischer, astraler und ätherischer Macht führen. Wären die Bewohner von Atlantis in ihren Emotional- und Mentalkörpern ausbalanciert gewesen, dann hätten sie erkannt was passieren wird und wären in der Lage gewesen Schritte zu unternehmen, die dies hätten verhindern können.

71

Wir sehen, dass sich ein ähnliches Szenario in eurer heutigen, modernen Welt abspielt. Ihr seid nahe dort, wo ihr zur Zeit der Zerstörung von Atlantis wart. Jedoch gibt es zwei wichtige Unterschiede. Die laufende Göttliche Verfügung ermutigt eine große Anzahl von Seelen in höhere Zustände des Bewusstseins zu erwachen und es gibt viele wohlwollende ET-Gruppen, die den Zustand auf eurer Welt genau betrachten und sofort handeln, um einen großen nuklearen Krieg zu verhindern. Zusätzlich haben diese Gruppen fortschrittliche Technologien, die exotische und ungewöhnliche Waffen ausfindig machen können, bevor sie ausführlich getestet werden.

Die Nach-Atlantische Periode

Es gab einige Kulturen, die kurz nach der Zerstörung von Atlantis aufblühten, einschließlich der ägyptischen, sumerischen und biblischen (verschiedene Kulturen, die im alten und neuen Testament der christlichen Bibel beschrieben wurden) und die verschiedenen griechischen Perioden.

Während diesen Zeiten betrat ein weiterer wichtiger Spieler dieses kosmischen Dramas die Bühne, und das waren Sirianer. Wir überprüfen die Rolle der Sirianer im jüdischen und christlichen Glauben und in der griechischen Mythologie. Zusätzlich bieten wir unsere Perspektive darüber an, was wirklich in der Zeit Jesus geschah – wer er war, was er tatsächlich tat und wo die Verzerrungen in den offiziellen historischen Aufzeichnungen liegen. In einem zukünftigen Buch werden wir einen Blick auf die Kulturen der Azteken, Tolteken und Mayas richten. Sie waren auch Teil der Nach-Atlantischen Geschichte.

Wir versprechen auch auf Zivilisationen einzugehen, die in anderen Teilen des Planeten vor, während und nach Atlantis existierten, einschließlich der australischen Aborigines und der Süd- und Nordamerikanischen Indianer. All dies muss auf ein späteres Datum verschoben werden.

Eine der Nach-Atlantischen Kulturen, die es wert ist dieses Mal zu erforschen ist die, der Ägypter, weil Elemente dieser Geschichte den adäquaten Rahmen für unsere nachfolgende Diskussion über die Erdveränderungen bilden.

Der Aufstieg und Fall von Ägypten

Die sog. Schlacht zwischen lichten und dunklen Kräften ging auch nach der Zerstörung von Atlantis weiter. Eure Welt schien ein Auf und Ab zu sein zwischen Perioden kurzer Erleuchtung, die von Zeiten von Korruption und relativer Dunkelheit gefolgt wurden. Ägypten war so ein Fall.

Eine Gruppe von Plejadier der 7. Dichte, die entschlossen waren die Blaupause der Menschheit, die schon lange an Orions und Dracos, Sirianer, Adromedaner und andere abtrünnige Gruppen verloren war wieder herzustellen, zogen einen Vorteil aus der Tatsache, dass die wenigen Überlebenden von Atlantis relativ rein im Herzen und im Geist waren. Diejenigen, die entlang des Nils gelandet waren, waren die ersten, die durch das

72

Empfangskomitee der Plejadier besucht wurden. Dieses Kontingent wurde angeführt durch einen Lehrer, der später „Thoth“ genannt wurde und der im Gegensatz zu den alten Schriften nicht den Kopf eines Vogels oder eines Reptils hatte. Der Humanoid, der als solcher bezeichnet wurde, war ein Draco/Plejadin/Andromedar-Hybrid, der erst viel später kam und die Lehren von Thoth verfälschte.

Thoth war ein strahlendes Wesen aus blau-weißem Licht, ein Humanoid mit ähnlicher Farbe und Energie, wie ihr uns in den höheren Bereichen sehen mögt. Es war ihm möglich seine Schwingung weit genug abzusenken, um direkt mit den Nachkommen von Atlantis zu kommunizieren und ihnen die Wege von Wahrheit, Kooperation, Harmonie und höherer Mathematik zu lehren. Wie viele eurer gechannelten Schriften bestätigen, war Thoth der Ingenieur hinter der großen Pyramide. Diese Einrichtung diente verschiedenen Zwecken, aber ihre Hauptfunktionen waren, einmal als Aufstiegskammer und zur Überwachung des Gittersystems der Erde zu dienen.

Wie durch eure „Ägyptologen“ als korrekt heraus gefunden, war die große Pyramide mit Mintaka ausgerichtet, einem Stern im Oriongürtel. Mintaka wurde der zentrale Stern innerhalb der erleuchteten Regierung des Orion, die der Resolution über die Rigel-/Betelgeuse-Kriege vor ungefähr 100 000 folgte. Die Ausrichtung nach Mintaka hatte geographische Bedeutung, weil sie einen zentralen Punkt auf der Präzessionsachse der Erde anzeigte, welche ungefähr alle 25 920 Jahre erfolgt. Das Gittersystem der Erde wurde damit in Wechselbeziehung gebracht und durch die Plejadier gemäß der Präzession kartographiert und mit dem Punkt in Gizeh als Zentrum des Gitters in Verbindung gebracht, zusammen mit Gitterlinien und Vortexen, die an verschiedenen heiligen Geometriewinkeln austreten. Auch die Marsianer hatten während ihren Hochzeiten ein ähnliches Gittersystem, auf den gleichen Längen- und Breitengraden wie auf der Erde konstruiert, das ebenfalls durch Plejadier der 7. Dichte gestaltet wurde, aber es erreichte nie sein Potential als Portal für den Aufstieg, wegen der Einmischung durch Orions und Dracos.

Ein weiterer strategischer Zweck der großen Pyramide war der, als Portal für Gruppen von herein kommenden Plejadier zu dienen, damit die Vision und Reinheit der ursprünglichen Blaupause eine echte Chance haben könnte um wieder auf der Erde etabliert zu werden. Thoth und seine Gruppe hatten einen fairen Grad von Erfolg bei ihrem Arbeiten mit den Atlantern in den Einweihungstempeln zum Zwecke der Beschleunigung der Seelenentwicklung. Es gab sehr viel Gebäude, die entlang der Ufer des Nils konstruiert wurden. Von den mehreren Tausend Atlantern, die diese Gegend zu ihrer Heimat machten, nahm ein hoher Prozentsatz an den Aufstiegsaktivitäten und Einweihungen in der großen Pyramide teil. Die Plejadier der 7. Dichte konstruierten dieses Bauwerk in ein paar Tagen in dem sie Levitation und Lasertechnik anwandten. Es wurde eine Reihe von Korridoren geschaffen, für diejenigen, die längere Zeit innerhalb des Bauwerks verbringen wollten, um ihre Aufstiegscodierung zu beschleunigen, um sich für den Übergang in den Lichtkörper der 5. Dichte vorzubereiten. (Der Aufstieg wird ausführlich in Kapitel VI besprochen).

Die unterirdischen Kammern, unterhalb des Gizeh-Plateaus waren schon durch diejenigen bewohnt, die während früheren Feuerbrünsten auf der Erde in den Untergrund entkamen. Die Plejadier errichteten in Abstimmung mit diesen Untergrund-Gruppen die Aufzeichnungshalle (Hall of Records) mehrere tausend Fuß (mehrere hundert Meter) unter der großen Pyramide. Sie existiert heute in den höheren ätherischen Bereichen der inneren

73

Erde. Die Sphinx wurde später von einer anderen Gruppe von Ägyptern errichtet, um den Eingang zu diesem Portal zu markieren. Die große Pyramide wurde ungefähr 10 500 v. Ch. fertig gestellt. Erst in den letzten 20 Jahren waren eure Wissenschaftler in der Lage, das Datum des Baues der großen Pyramide einigermaßen genau zu bestimmen. Bis vor kurzem wurde angenommen, dass dieses Bauwerk mit verschiedenen anderen Pyramiden in Verbindung stand, die erbaut wurden (indem sie die Arbeitskraft des ägyptischen Volkes benutzten), um als Gräber für die Pharaonen zu dienen. Dieser Channeler geht im Detail in seinem Buch „Life on the Cutting Edge“, auf die lahmen Versuche durch spätere Ägypter ein, die Aufstiegskammern wieder zu rekonstruieren, nachdem Ägypten an die Sirianer gefallen war. Wir werden gleich mehr über den Fall von Ägypten sagen.

Aufzeichnungen von Kennern der ursprünglichen Mysterienschulen von Thoth können sporadisch in verschiedenen Artefakten gefunden werden, einschließlich der Smaragd-Tabletts und in gechannelten Botschaften von verschiedenen Hellsehern. Im Wesentlichen dokumentieren sie die Einweihungen, die gegeben wurden, um Seelen für den Aufstieg von der 4. in die 5. Dichte vorzubereiten.

Das alte Ägypten gedieh etwa bis 7500 Jahre v. Ch., als eine Gruppe von Sirianern der 7. Dichte aus dem Sirius B Sternensystem auf der Bildfläche erschien und anfing die Werke von Thoth und seiner Gruppe zu zerstören.

In den jüdischen und griechischen Legenden und Mythen dreht sich alles um die Sirianer. Wir möchten nicht im Detail auf die Ereignisse, die sich in Griechenland und Israel entwickelten eingehen, aber es genügt zu sagen, dass sie ähnlich sind, wie das was weiter unten beschrieben ist, soweit die Lektionen für die Seelen betroffen sind.

Obwohl diese sirianischen Gruppen große Technologie und übersinnliche Fähigkeiten hatten, hatten sie ihre egoistischen Themen nicht genügend gelöst und als Resultat davon wurden sie durch das Angebetetwerden und die Lobpreisungen durch ihre Untertanen verblendet (betört). Mit anderen Worten, sie waren auf dem „Guru-Trip“, um eine populäre Redewendung zu gebrauchen. Am Anfang war das subtil. Sie demonstrierten ihre wundersamen Kräfte, denjenigen, die nicht das spirituelle Verständnis hatten, um ihre Maskerade zu durchschauen.

Während sich die Sirianer kreuzten und vermischten, wurde die DNA der Abkömmlinge mehr und mehr mit dem sirianischen Markenzeichen (brand) des egoistischen Messias-Trips verunreinigt. Die Mysterienschulen begannen sich aufzulösen in Hackordnungen und Hingabe an die sirianischen Götter.

Der Gott des Alten Testaments, Jehova war ein Sirianer der 7. Dichte. Diejenigen welche mit den Lehren Jehovas vertraut sind, aber unwillig die Prämisse anzunehmen, dass Jehova ein egoistischer Sirianer war, sollte das Ergebnis von Jehovas Präsenz auf der Erde prüfen. Wie durch diesen Channeler viele Male festgestellt wurde, ist das Alte Testament eines der blutigsten und gewalttätigsten Bücher, die jemals geschrieben wurden. Würde ein hoch entwickeltes, erleuchtetes Wesen eine Rasse gegen eine andere ausspielen? Würde er von seinen Untertanen blinden Gehorsam verlangen? Würde er einen über den anderen erheben?

74

In Gottes Universum gibt es keine „Elite“ oder „Auserwählte“. Jeder ist in den Augen Gottes gleich viel wert und dieser Wert ist unendlich. Bibelschüler, jüdische Rabbis und christliche Kleriker auf eurer Welt müssen zu den Grundlagen zurück gehen und die RESULTATE von alten Lehren überprüfen. Förderten sie Frieden und Entwicklung von Gewahrsein oder förderten sie Trennung und Konflikt?

Wir, die Founders predigen selten, aber dieser Punkt ist zu wichtig, um ihn auszulassen. Aber jetzt weiter mit der Show. Wir bringen euch zurück zu Ägypten, während seines Falles in Anbetung und Opferverhalten.

Ungefähr zur gleichen Zeit wie die Invasion der Sirianer (kurz nach 7500 v. Ch.) betraten die Orions und Dracos in großer Zahl die Szene und ein Grad von Kreuzungen erfolgte, der in vielen der Halbreptilien-, Halbaffen-, Halblöwen-Halbmenschlichen Formen resultierten, die in späteren ägyptischen Zeichnungen dargestellt wurden. Die „Schlangenrasse“ waren Draco/Orion/Plejaden-Hybriden. Die „Vogel-Menschen“ waren Draco/Andromeda/Plejaden- Hybriden. Der „Löwenstamm“ waren Sirius/Plejaden-Hybriden.

Die Sirianer, Orions und Dracos benutzten ihre überlegene Technologie und übersinnlichen Kräfte, die willigen Einwohner von Ägypten zu versklaven. Als sie sich kreuzten, hatten die daraus resultierenden Menschen Gesichtszüge, die dem Kopf eines Salamanders, Vogels oder Löwen glichen. Im Gegensatz zu den Kreaturen auf Pangea, waren sie nicht Hybriden aus Zwischenspezies-Kreuzungen – sie waren immer noch Menschen. Dennoch hatte die Schlangenrasse lange Hälse und große Augen, der Vogelstamm hatte lange, schmale Gesichter und eine Nase, wie der Schnabel eines Vogels und der Löwenstamm hatte große, gerundete Köpfe mit Haaren, die wie eine Mähne wuchsen.

Man kann Zeichnungen des Sirius/Plejaden-„Löwenstammes“ und des Draco/Andromeda/Plejaden-„Vogelstammes“ an den Wänden der Gräber und an den Überresten von Tempeln über ganz Ägypten verteilt finden, zusammen mit übertriebenen Darstellungen der Gesichter.

Diejenigen Plejadier, die rein im Herzen und im Geist blieben und erkannten, dass das Experiment wieder einmal schief ging, zogen sich traurig auf die inneren Ebenen zurück und eine Periode von relativer Dunkelheit kam über Ägypten. Die rituellen Opfer, Mumien und Mysterienschulen der Pharaonen waren fast alle die Manifestationen von sirianischen, orionischen, draco und andromedanischen Korruption der ursprünglichen Lehren der Plejadier. Wären die Lehren von Thoth durch seine Studenten voll integriert worden, wären sie nie bestechlich geworden. Die Lektion hieraus ist offensichtlich. Bevor ihr euer Ego und höheres Bewusstsein voll integriert habt, könnt ihr durch anscheinend wohlmeinende Lehrer, die selbst ihre Egos nicht mit Spirit integriert haben in die Irre geführt werden.

Eine letzte Bemerkung: Die Göttin Isis, eine Sirianerin der 8. Dichte war nicht Teil der korrupten Priesterschaften des späten Ägypten. Ein Fragment ihrer Energie war während der Zeit der Pharaonen verkörpert, aber dieser Aspekt von Isis erreichte nie den Grad des Gewahrseins der Hauptseele von Isis in den höheren Bereichen. Im Kapitel V sprechen wir mehr über Seelenfragmentation.

Zusammenfassung der Geschichte der Erde

75

Wir wollen rekapitulieren und ein paar Worte über die bisherige Geschichte sagen. Wie viele von euch wissen, haben wir eine Menge ausgelassen und einige Hauptperioden und Ereignisse übersprungen. Dies geschah, um uns kurz zu fassen. Wenn dieser Channeler gewillt ist, so können wir die fehlenden Stücke in einem nachfolgenden Buch erwähnen. Wir haben genügend Informationen um verschiedene Bücher zu füllen und wir haben das Gefühl, dass es wichtig ist, dass dieses Material verteilt wird, während ihr euch dem nächsten päzessionellen Zyklus nähert.

Wir haben bis jetzt noch nicht die Wichtigkeit der Lehren der alten Hebräer, dem Baum des Lebens (Kabala), erwähnt oder auch andere Aspekte von höheren Lehren, die seit der Zeit von Atlantis durch verschiedene erleuchtete Mitglieder von Plejaden, Andromeda, Sirius, Orion, Arkturien und anderen Gruppen herausgebracht wurden. Wir haben bisher sehr wenig über die galaktische Konföderation gesagt, so wie die Große Weiße Bruderschaft, die Erzengelorden und die universellen Orden, einschließlich des Ordens von Melchizedek. Dieser Channeler hat eine starke Verbindung zur Venus, einer weiteren ET-Gruppe, die in zukünftigen Material erwähnt werden muss.

Wir werden jedoch unsere Auffassung von dem, was tatsächlich während der Zeit von Jesus passierte anfügen. Einige Lehren auf der Erde besagen, dass die gesamte Geschichte von Jesus erfunden war; das jedoch ist nicht wahr, obwohl es viele große Verzerrungen von seinen Lehren gibt und verschiedene grobe Unterlassungen. Wir wollen dies jetzt nun darstellen.

Die Geschichte von Jesus Christus

Ein Mitglied aus der 8. Dichte der Konföderation, in Wahrheit das führende Mitglied in diesem Teil der Galaxie, hat eine spezielle Geschichte, auf die wir jetzt freudvoll eingehen. Wir erzählen diese Geschichte mit Hilfe der Überseele von Jesus, Lord Sananda.

Wir möchten nun euren Geist erleuchten, hinsichtlich der wahren Geschichte von Jesus Christus. Es ist wichtig anzumerken, dass die allegorische Geschichtslinie eines Wesens, das sich aufopferte um die Sünden der Massen zu heilen nicht mit dem was sich vor 2000 Jahren ereignete übereinstimmt, aber es ist ein Thema, das sich viele Male durch die Geschichte ereignet hat, lange bevor der Mann, den ihr als Jesus kennt ans Kreuz getragen wurde. Wenn ihr in der Geschichte verschiedener Kulturen nachschaut, werdet ihr andere solche Ikonen finden, deren Geschichten sehr ähnlich der von Jesus sind. Die Idee, dass ein Erlöser für eure Sünden stirbt und das Ausspielen dieses Dramas in einer Form ähnlich wie das von Jesus, ist ein Versuch der „Dunklen Lords“, die Menschheit dahin zu bringen, die Schuld außerhalb von sich selbst zu platzieren um zu verhindern, dass ihre Probleme gelöst werden.

Lasst uns das direkt sagen. Niemand kann je für eure Sünden sterben, geliebte Schöpfer. Und das aus zwei Gründen. 1. Ihr habt freien Willen und seid verantwortlich für das was ihr tut; und 2. es gibt keine solche Sache wie ein unverzeihlicher Irrtum oder ein Irrtum, der euch mangelhaft macht. Ihr seid so perfekt wie an dem Tag, als euch Gott erschuf und ihr werdet immer perfekt sein, unschuldig und heilig. Lord Sananda machte dies in seinem Buch „Ein Kurs in Wundern“ deutlich. Es gibt einige auf Tatsachen beruhende Aspekte zu der

76

Geschichte, wie sie im Neuen Testament der Bibel erzählt wird, aber es gibt viele Verzerrungen. Erlaubt uns das zu erklären.

Die Seele, bekannt als Jesus war ein direktes Fragment der Sananda-Abstammungslinie. In anderen Worten, Sananda war die Überseele von Jesus. Sananda beobachte wie die Menschheit sich durch Sorgen und Ignoranz quälte und wünschte deshalb in die Affären der Welt auf eine Weise einzugreifen, die den freien Willen respektierte und inkarnierte deshalb ungefähr 39 v. Ch. als Sohn von Josef und Maria. Dies stimmt im Wesentlichen mit der biblischen Geschichte überein. Jesus Geburtsdatum war ungefähr der 31. März, nicht der 25. Dezember. Lord Sananda, ein himmlisches Wesen der 8. Dichte inkarnierte als Jeshua, oder Joshua, davon abhängig welche Übersetzung ihr benützt. Da er aus der 8. Dicht kam, behielt er viele seiner spirituellen Fähigkeiten, obwohl er in eine sehr dichte Umgebung hinein geboren wurde. Als ein kleines Kind war er sehr übersinnlich und sah viele der Ereignisse, die später passieren würden voraus. Maria und Josef waren uneins mit der politischen Institution und sie waren nicht verheiratet als Maria schwanger wurde.

Die „jungfräuliche“-Geburtsgeschichte wurde erfunden. Gewisse ET-Gruppen haben die Fähigkeiten, Frauen zu schwängern, ohne normalen Geschlechtsverkehr, aber in diesem Fall kam Jeshua auf normalem Weg herein.

Um die sozialen Konsequenzen einer außerehelichen Geburt zu vermeiden und um sich selbst den harten Gepflogenheiten der Behörden zu entziehen, wanderten Maria und Josef nach Galiläa aus und schließlich nahe dem Toten Meer, wo sie kurz Zuflucht bei den Essenern fanden. Da sie um das Leben von Jeshua fürchteten, ließen Maria und Josef ihn in der Obhut der Essener und kehrten nach Galiläa zurück. Jeshua trat später in den Orden der Essener ein. Er verbrachte 3 Jahre damit Tempel und Behausungen für die Essener zu bauen, während er ihren heiligen Lehren beiwohnte und den Weg der Essener kennen lernte. An den Ufern des Toten Meeres lernte Jeshua Respekt für Mutter Erde und hatte eine Hand dafür, dabei zu helfen den notwendigen Regen herbei zu bringen, der in dieser Region sehr selten ist. Die Essener waren strenge Vegetarier und lehrten Respekt vor allen Lebensformen. Sie wurden als seltsam und antisozial durch die Regierungen des Landes betrachtet, wurden aber meistens in Ruhe gelassen, weil sie keine Bedrohung zu sein schienen und immer ihre Steuern bezahlten, obwohl sie nicht an solche Sachen glaubten.

Als Jesus 16 war, reiste er mit einer Gruppe von Essenerkameraden nach Indien, wo er sich mit verschiedenen indischen Gurus und Heiligen traf. Er studierte über 2 Jahre mit einem Guru, der ihm eine große Menge über die Mysterien des Lebens lehrte. Als er zurück kehrte (und während eines gefährlichen Besuchs, um seine Eltern zu sehen, die nach Galiläa zurück gekehrt waren), traf er Maria Magdalena, die eine Tänzerin und Unterhalterin war und verliebte sich in sie. Maria Magdalena prostituierte sich nur kurz, als die Zeiten sehr hart waren. Maria Magdalena und Jeshua verband eine tiefe Liebe zu einander und sie hatten einen Sohn. Und weil sie nicht verheiratet waren, wurden sie nun ebenfalls soziale Außenseiter. Einige von Jeshuas Essenerfreunden erlaubten Maria Magdalena mit Jeshua in den Tempeln zu wohnen, obwohl dies gegen die Regeln der Alten war. Jeshua, Maria Magdalena und ihr kleines Kind reisten ein 2. Mal nach Indien, wo das Kind durch die Gurus gesegnet wurde. Es ging das Gerücht um, dass Maria Magdalena ein illegitimes Kind hatte, obwohl niemand den Vater zu kennen schien (außerhalb der Essener). Da sie um das Leben des Kindes fürchteten ließen Maria Magdalena und Jeshua ihn vorübergehend in der Obhut

77

eines indischen Heiligen und kehrten nach Galiläa zurück. Erst ein paar Jahre später konnten sie nach Indien zurück kehren und obwohl sie ihr Kind schrecklich vermissten, wussten sie, dass alles in Ordnung war.
Maria Magdalena und Jeshua besuchten ihren Sohn ein weiteres Mal ein paar Jahre später, aber sie ließen ihn in der Obhut der indischen Heiligen, bevor sie wieder zurück kehrten. Das politische Klima war zu unstabil, um das Risiko einzugehen ihn wieder zurück nach Galiläa zu bringen. Trotz der kurzen Zeit, die sie mit ihrem Sohn verbringen konnten, half ihr Einfluss ihm sehr stark, als er in Indien aufwuchs. Er wurde ein erfahrener Weiser und trug mit seinen Lehren zur Erleuchtung Indiens wesentlich bei. Gemäß der Akashachronik hatte der Sohn von Maria Magdalena und Jeshua keine Kinder.

Maria Magdalena und Jeshua hatten auch eine Tochter, die die Abstammungslinie fortsetzte, obwohl es über dieses zweite Kind keine bis heute erhaltenen historischen Berichte gibt. Verschiedene geheime Gesellschaften postulierten wie und wo die Abstammung von Jeshua und Maria Magdalena von ihrer Tochter aus sich ausbreitete. Wenn wir die Akashachronik prüfen, sehen wir, dass es in der Tat verschiedene Nachkommen aus dieser Linie gibt, die verwickelten Pfaden durch den mittleren Osten und Osteuropa folgten. Die Abstammungslinie von Jeshua und Maria Magdalena zu enthüllen ist nicht relevant in unserer Diskussion und wir werden in dieser Richtung nichts Weiteres mehr sagen. Was die Abwesenheit von Jeshuas Geschichte in den offiziellen Schriften Roms und anderen historischen Dokumenten dieser Zeitperiode betrifft, müsst ihr verstehen, dass Jeshua als antisozialer Rebell gebrandmarkt, aus den offiziellen Stammbüchern jener Tage gestrichen wurde.

Während seines Lebens erhielt Jeshua verschiedene Visionen von Spirit und seiner Seelenfamilie und es wurde ihm gesagt, höhere spirituelle Prinzipien zu lehren, all jenen, die ihm ernsthaft zuhören würden. Er begann seine Lehren in seinen späten 20ern und versammelte eine ziemliche Gefolgschaft. Schließlich hatte er ungefähr 50 Anhänger. Er und Maria Magdalena hielten ihre Beziehung und ihre Kinder vollkommen geheim und sprachen darüber nicht einmal mit den engsten Anhängern. Extrem hellsehend, sah Jeshua voraus, dass die Behörden ihn schließlich umbringen würden, aber sein eigenes Gott-Selbst sagte ihm, seinen Kurs zu halten und so vielen Menschen wie möglich die Wege von Spirit zu lehren.

Die Lehren von Jeshua wurden in der Bibel sehr stark verzerrt, aber ein paar Wahrheiten kamen trotzdem durch. Er lehrte, dass wir alle nach der Vorstellung und dem Abbild unseres Schöpfers geschaffen wurden und dass wir all die Fähigkeiten haben die er (Jeshua) demonstrierte. Er lehrte uns einander zu lieben und unseren Feinden zu vergeben. Er lehrte nicht, dass der Weg zu Gott nur über ihn alleine ging. Einige seiner Anhänger lernten ihre spirituellen Fähigkeiten des Heilens und Hellsehens zu gebrauchen und es sind genügend Geschichten in der Bibel über Johannes, der ähnliche Heilungen und Wunder vollbrachte.

Die Geschichte von Jeshuas Verwicklung in die Priesterschaft von Melchizedek steht auch in der Bibel, Hebräer Kap. 6 und 7. Als Jesus einen bestimmten Grad von Gewahrsein erreichte, fing seine kosmische Familie in den himmlischen Bereichen an mit ihm zu kommunizieren und erinnerte ihn an seine Position innerhalb der Priesterschaft von Melchizedek.

78

Als Jesus ans Kreuz gebracht wurde, verließ er unmittelbar und bewusst seinen Körper, anstatt 3 Tage zu leiden, wie es fälschlich gelehrt wird. Während seines Lebens fuhr er fort zu lehren „vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun“. Nachdem er seinen Körper verlassen hatte, projizierte er sich selbst auf holographische Art zurück in die menschliche Form, um seinen Anhängern und Maria Magdalena bei unzähligen Gelegenheiten zu erscheinen. Der Körper verließ das Grab, weil Grabräuber ihn stahlen. Es war keine Notwendigkeit für ihn, ihn wieder zu beleben, weil er schon in der Lage war einen neuen Körper zu materialisieren, nachdem er in die 8. Dichte zurück gekehrt war.

Lord Sananda hat seine Seele durch die Geschichte hindurch viele Male geteilt. Zur Zeit gibt es 8 Teilungen von Sananda auf der Erde. Einige dieser Seelen glauben, dass sie Jesus sind und zu einem gewissen Grad stimmt das auch. Alle großen Seelen sind in der Lage sich selbst dutzende Male zu teilen, um Servicearbeit auf Planeten mit niedriger Dichte zu vollbringen. Gewöhnlich teilen sich Überseelen in 12 Seelen auf. Aber das ist nicht in Stein gemeißelt. Viele der Hauptteilungen bleiben in den höheren Dichten, um die Aspekte in den niedrigeren Dichten zu führen. Der Ausdruck „Aspekt“, wie er hier gebraucht wird bedeutet nicht nicht komplett oder teilweise. Jeder dieser Aspekte ist ein komplettes und souveränes Wesen, ihr könnt euch an die Analogie mit der Zellteilung erinnern, die früher erklärt wurde. Bitte seht für eine detaillierte Erklärung der Seelenteilungen und –fragmentierungen in Kapitel V nach.

Das „Zweite Kommen von Christus“ bezieht sich auf das Zurückkehren zum Christusbewusstsein oder dem himmlischen Bewusstsein der höheren Dichten. Dies wurde durch euren Paramahansa Yogananda und vielen anderen Yogis und Heiligen korrekt interpretiert.

Wie die meisten von euch wissen hat das traditionelle Christentum sehr wenig mit den Lehren von Jeshua zu tun, aber umso mehr mit Sünde und Schuld. Zum Glück dehnen viele Seelen ihr Gewahrsein über diesen primitiven Glauben hinaus aus. Wir, die Founders sind dankbar so viele zu sehen, die „die größeren Werke“, die Jeshua lehrte tun. Während diesem kurzen Blick auf das Werk von Jeshua berührten wir nur kurz Maria Magdalena und das Göttlich Feminine und sprachen kaum ein Wort über Mutter Maria. Es gibt unzählige gechannelte Artikel über und um Mutter Maria und wir wollen diese Information nicht duplizieren.

(Notiz des Autor: Während der Zeit dieser Zusammenstellung enthüllen viele Bücher die wahre Natur von Maria Magdalena und viele gechannelte Botschaften werden gegeben, die ihre wahre Rolle in der Geschichte der Erde aufzeigen.)

Wir hoffen, dass wir einen verlässlichen Bericht über die Lebenszeit, von dem, den ihr Jesus nanntet, gegeben haben.
Wir sind die Founders.

79

Kapitel IV
Die ET-Präsenz auf der Erde

In eurem Universum und speziell in eurer Galaxie gibt es Millionen von humanoiden und nicht humanoiden Wesen, die durch eine ursprüngliche göttliche Blaupause erschaffen wurden. In eurem lokalen Sektor gibt es über 100 Spezies, die sich aus der ursprünglichen humanoiden Blaupause entwickelt haben. Einige haben die sehr dichten Welten erforscht und sind dabei in ihnen gefangen worden. Sie haben Denksysteme, Verhaltensweisen und Philosophien entwickelt, die den Prinzipen der Schöpfung zu widersprechen scheinen. Andere haben sich über die Dualität hinaus entwickelt und verbreiten Liebe und Mitgefühl über das ganze Universum. Ungefähr 80% der Wesen, die die Milchstraße bewohnen, sind freundlich, mitfühlend und wohlwollend, während 20% von der dunklen Sorte sind. In eurer Welt haben sich diese Zahlen umgekehrt, obwohl sich das verändert, weil mehr und mehr lichte Wesen herein kommen, um die Erde zu unterstützen.

Gründe für die ET-Verwicklung mit der Erde

Während unserem Blick auf die Erdgeschichte wurde es offensichtlich, dass viele Gruppen von Wesen von verschiedenen Sternensystemen den Verlauf von menschlichen Ereignissen beeinflusst haben. In diesem Kapitel schauen wir uns einige der Spieler in diesem kosmischen Drama genau an. Wir werden Fragen beantworten, wie: Sind ETs auf positive Weise bei der Implementierung der Göttlichen Intervention beteiligt? Gibt es ETs, die die Erde besuchen und versuchen vergangenes Karma zu klären – versuchen vergangene Fehler wieder gut zu machen? Gibt es negative ETs, die immer noch aus selbstsüchtigen Gründen versuchen die Erde zu übernehmen? Wie können sich entwickelnde Menschen den Unterschied erkennen?

Wir wollen euch zuerst Hintergrundinformationen über ETs geben, die sich schon in eurem Sonnensystem auf verschiedenen Stufen und Dichten befinden.

Wir fangen mit der Diskussion über die ungefähre Zahl von ETs, die im Augenblick auf der Erde in humanoiden Körpern leben.

Die ursprüngliche Rasse auf dem Planeten Erde sind die Plejadier der 7. Dichte. Alle von euch sind in der Essenz ETs, weil ihr Lebenszeiten auf anderen Welten neben der Erde hattet. Aber die technische Definition eines ETs ist die eines Wesens, das auf der Erde wohnt, aber nicht durch den Geburtsprozess der Inkarnation geht, somit würde dies Wesen mit einschließen, die in der Lage waren sich aus anderen Dichten und Welten zu materialisieren und es würde auch diejenigen einschließen, die in Raumschiffen hierher kommen,

80

aussteigen und unter euch wandeln. Diese Zahlen sind sehr, sehr klein (zwischen 15 000 und 20 000 zur jetzigen Zeit).

Einige ETs haben sich bis zu dem Punkt entwickelt, dass sie zur Erde reisen können, indem sie Teleportation anwenden (reines Bewusstsein ohne Raumschiffe).

Leben auf anderen Planeten des Sonnensystems

Keine der 3-D- und 4-D-Lebensformen, die im Augenblick auf der Erde vorhanden sind oder die in der Vergangenheit zur Erde kamen, sind in der Lage in den dichten Atmosphären der äußeren Riesenplaneten des Sonnensystems zu existieren, deshalb sind die einzigen Dimensionen, die in diesen Riesenplaneten zugänglich sind, diejenigen, wo die Gravitation und die Zusammensetzung der Atmosphäre keine bedeutende Rolle bei der Entwicklung des Lebens spielen. Das bedeutet Dimension 7 und höher. Viele von euch haben den Ausdruck „Saturntribunale“ gehört. Es ist ein Ausdruck, der spirituelle Wesen innerhalb der himmlischen Bereiche von Saturn bezeichnet, die Mitglieder der Galaktischen Konföderation sind. Die Führer dieses Channelers sind Mitglieder dieser Organisation. Sie haben einen Rat auf oder genauer in der Atmosphäre von Saturn und auch einen in der Atmosphäre von Jupiter. Es sind Gruppen der 7. Dichte.

Auf Jupiter und Saturn ist Leben, wie ihr es kennt nicht in Dichten unter der 7. möglich, das gleiche gilt für die anderen Gasplaneten. Es gibt galaktische Außenposten auf Uranus und Neptun, die auch in der 7. Dichte schwingen. Dies sind nicht Gesellschaften mit großen Bevölkerungszahlen, sondern mehr eine Lichträte-Versammlung der 7. Dichte. Somit hat euer Sonnensystem viele Lichtgemeinschaften innerhalb seiner Planeten.

Die dunklen ETs

Wir wollen hier ein paar Worte über die „Dunklen“ sagen. Ein dunkler ET ist einer, dessen hauptsächliche Funktion „Selbstsucht“ ist, ohne Rücksicht auf das Wohlergehen von anderen.

Diesen Seelen werden mit als „Dunkle Lords“, „Dunkle ETs“, „Dunkle Seelen“ bezeichnet oder welchen Ausdruck ihr auch immer gebrauchen wollt. Wenn der Ausdruck „Dunkle ETs“ gebraucht wird, bezieht sich dies auf jene Rassen, die in ihrer Schwingung gefallen sind und nicht mehr in der Lage waren, sich mit ihrer Gottquelle in sich selbst wieder zu verbinden. Wir nehmen an, dass ihr alle mit dieser Terminologie soweit klar kommt? Gut.

Einige der dunklen Dracos und Orions befinden sich in den astralen Ebenen und beeinflussen Seelen von diesen Bereichen aus, indem sie sich an Menschen anhängen. Mit anderen Worten, dies sind Seelenfragmente, die in den niedrigen Dichten des Astralbereichs gefangen sind oder ihren Weg in die Astralebenen aus verschiedenen Gründen gefunden haben und einfach menschliche Wesen besetzen (wenn ihr dieses Wort gebrauchen wollt), die die Rolle eines Wirtes spielen. Sie sind wie Parasiten, die Wirtskörper besetzen.

Andere betreiben Raumschiffe, die entweder in der 3. oder 4. Dichte sind. Einige von ihnen haben technologische Tarnmechanismen, um sich selbst unsichtbar zu machen. Sie sind hier

81

her gekommen für den Zweck, zu versuchen euch eure Energien wegzunehmen, euch als Rasse zu versklaven, eure Mineralien auszubeuten oder zu versuchen eure Welt zu übernehmen. Es ist aber offensichtlich, dass sie nicht erfolgreich sein werden. Während der laufenden Verfügung, die in den 1940er und 1950er Jahren begann, hatten diese ET-Seelen nur geringen Einfluss auf die Menschheit und sie wurden sorgfältig überwacht und davon abgehalten zu sehr ein Faktor in eurer Gesellschaft zu werden.

Ihr müsst verstehen, dass es notwendig ist, den freien Willen und das Gesetz der Anziehung zu respektieren. Wenn es Menschen gibt, die auf sehr niedriger Dichte schwingen und voll von Angst sind – die feindselig und boshaft sind – werden sie Ziele für ETs mit ähnlichem Wesen werden.

Während eines unserer Diskussionen über die Psychologie der Erdveränderungen (in Kapitel IX) werden wir genauer die Methoden erforschen, die notwendig sind um euch von negativem ET-Einfluss zu befreien.

Der Orion-Faktor

Die dominanteste der Rassen, die mit der Erde interagierten waren die Räte von Betelgeuse und Rigel aus dem Sternensystem des Orion.

Die Räte von Betelgeuse und Rigel beziehen sich auf die repräsentierende Führerschaft der Planeten in den Sternensystemen Betelgeuse und Rigel. Betelgeuse ist ein Stern, der sich in eurer südlichen Hemisphäre in der rechten unteren Ecke der Konstellation Orion befindet. Von der nördlichen Hemisphäre aus betrachtet befindet er sich in der linken oberen Ecke. Die Räte von Betelgeuse stammen von diesem Stern ab.

Direkt gegenüber von Betelgeuse, in der oberen linken Ecke der Konstellation Orion in der südlichen Hemisphäre oder in der unteren rechten von der nördlichen Hemisphäre, befindet sich ein Stern der als Rigel bekannt ist. Die Räte von Rigel stammen von diesem Stern ab.

Die humanoiden Formen vom Orion, die sich in diesen Systemen entwickelten sehen den menschlichen Formen, die ihr heute habt sehr ähnlich. Es gibt einige spezielle Körpertypen auf der Erde, die von Natur aus mehr in Richtung Orion gehen als andere. Der männliche Orion ist typischer Weise schwer, stämmig und breitschultrig, hat große Knochen und rötlich gefärbte Haut und wird oft als machomäßig, kriegerisch, aggressiv und mit anderen Ausdrücken bezeichnet, die einen sehr wettbewerbsorientierten Mann beschreiben, der die Tendenz hat mit anderen Männern zu kämpfen, um seine Dominanz und Überlegenheit zu demonstrieren. Sie möchten der überlegene Führer der Herde oder der Führer der Gruppe sein. Dies ist ganz normal in der Orion-DNA-Konfiguration. Das heißt nicht, dass alle Orions in der Negativität oder im Wettbewerbsverhalten stecken geblieben sind, aber es ist ein Charakterzug den sie an irgendeinem Punkt ihrer Evolution überwinden müssen. Wenn diese aggressive, maskuline Energie dafür benützt wird, um andere Typen von Menschen zu kontrollieren und zu manipulieren, wird dies ganz offensichtlich zu einem Problem auf eurem Planeten.

82

Die Wesen aus Betelgeuse wurden schließlich als die Lords des Lichtes bekannt. Die Seelen von Rigel wurden als Dunkle Lords oder als Dunkle Macht bekannt, weil sie sehr viel aggressiver und dominanter waren, als die Seelen von Betelgeuse.

Die Nachkommen der ursprünglichen Ratsmitglieder wurden die gemeinen Leute vom Orion. Sie haben sich über viele Planeten in diesem Sektor der Galaxie ausgebreitet.

Vor hunderttausenden von Jahren hatten sie miteinander einen Konflikt und zerstörten ihre Heimatwelten zum größten Teil durch Kriegshandlungen. Nachdem sie erkannt hatten, dass sie eine neue Heimat in der Galaxie finden mussten, um ihr Leben als Humanoiden fortführen zu können, entschieden sie sich für euren Planeten Erde.

Eine große Anzahl von Orions kamen vor 1 Million bis 500 000 Jahren in ihrer ursprünglichen Form auf euren Planeten. Sie waren in der Lage dies zu tun, weil eure Welt am meisten mit der Atmosphäre, Gravitation und elektromagnetischen Charakteristiken ihrer eigenen Welt übereinstimmt und geeignet ist für ihre Köprertypen.

Die Wesen von Rigel und Betelgeuse fanden eure Erde als eine effizientere und angemessenere Umwelt als viele der anderen Welten in dieser Region eurer Galaxie und deshalb kamen sie und siedelten hier.

Wie die meisten Humanoiden von anderen Welten kreuzten sie sich mit den Spezies, die zu jener Zeit schon dort waren, welches hauptsächlich die Plejadier waren, die die Ursprungsrasse der Menschheit sind und in manchen Fällen Hybriden der Plejadier, die die Zerstörung von Pangea überlebt hatten.

Auf Grund von verschiedenen anderen Rassen, die die Erde besuchten (wie in Kapitel II dokumentiert) ist es sehr schwierig, wenn man versucht eure Wurzeln zu verfolgen. Trotzdem, die dominante Rasse auf eurem Planeten von der Zeit der Rebellion des Luzifer bis zur Gegenwart war die Orion-Konfiguration und nicht die Plejadier.

Prozentzahlen von verschiedenen ETs in der menschlichen DNA

Die plejadische Konfiguration eurer DNA beträgt ungefähr 20% der gegenwärtigen menschlichen DNA-Matrix. Die Orion-Konfiguration ist ungefähr 75%. Die restlichen 5% beinhalten einen Mix der Wesen von Sirius, Draco, Andromeda, Arkturien, Venus, der zeitgenössischen Lyra/Vega, Alphacentaurus und viele andere.

Die Sirianer machen die drittstärkste Gruppe aus, ihr Anteil beträgt ca. 4% und all die anderen Rassen zusammen, verteilen sich auf ungefähr 1% eurer DNA. Die Alphadraconiens oder Dracos, machen weniger als 1% aus.

Die Sirianer

Während unserer Abhandlung über die Geschichte der Erde, streiften wir den Einfluss der Sirianer im alten Ägypten. Die Sirianer sind die dritthäufigste Gruppe, die heutzutage auf der

83

Erde inkarniert ist. Sie kamen hierher zu verschiedenen Zeiten, während eurer blühenden Zivilisationen und waren - wie die Orions - in der Lage, in ihrer ursprünglichen Form auf der Erde zu wandeln. Deshalb verbreiteten sie sich sehr viel leichter als die anderen Rassen. Die Sirianer waren ein bisschen größer als die Orions mit hellerer Haut und weicheren Gesichtszügen.

Wie die Dracos und die Orions fielen die Sirianer auch in der Schwingung ab und identifizierten sich mit dem 3-D-Bereich. Sie kamen ursprünglich in Raumschiffen an und betraten direkt den Boden, sie passten gut zum humanoiden Typ der Plejadier, da sie ein ähnliches Aussehen hatten, erregten sie keinen Verdacht. Als sie aber in ihrer Schwingung abfielen vernarrten sie sich in die Idee, Kontrolle über das gewöhnliche Volk zu haben, welches keine Raumschiffe und fortschrittliche Technologie besaß. Sie benützten ihre technologischen Vorteile, um sich selbst als Götter darzustellen, die außergewöhnliche Kräfte besitzen. Sie gaben sich dieser Macht hin und fanden die Idee Anhänger zu haben, die sie verehrten angenehm. Sie spielten das „Guru-Spiel“ für viele tausende von Jahren, bildeten Sekten, geheime Gesellschaften, Priesterschaften und Mysterienschulen neben den ursprünglich mehr spirituell orientierten Schulen der Plejadier. Die heutigen Illuminati, die als eine solche Priesterschaft anfingen, lehrten am Anfang die Methoden der echten spirituellen Entwicklung, wurden aber schnell durch die Egos der Sirianer korrumpiert.

Der wichtigste und signifikanteste Besuch der Sirianer erfolgte nach der Zerstörung von Atlantis und speziell während der Periode von ca. 7500 v.Ch bis zu der Zeit von Christus, wie in Kapitel III detailliert beschrieben.

Die Sirianer waren die Götter Ägyptens während der Zeit der Pharaonen (ca. 4500 v. Ch. bis ca. 2000 v.Ch.) und dem alten Griechenland, während der Periode von ungefähr 4000 v.Ch. bis ca. 1500 v.Ch. Es gab verschiedene andere Gegenden der Erde, wo sie während dieser Zeitperiode die dominante Kraft waren. Zusätzlich waren sie auch im mittleren Osten, vor und während der Zeit von Christus aktiv.

Die Sirianer kamen in Formen der 4., 5. und 6. Dichte und manchmal auch in Formen de 7. Dichte. Sie hatten das, was ihr übernatürliche Kräfte und Fähigkeiten nennen würdet, die denen der Plejadier und Orions überlegen waren. Die meisten, wenn nicht alle Götter der griechischen und ägyptischen Mythologie waren von den Sternsystemen Sirius A und Sirius B. Wie im Kapitel III erwähnt, war der Gott der als Jehova bekannt ist, ein Sirianer der 7. Dichte, der in seiner ursprünglichen Form auf die Erde kam und durch die plejadisch/orionische Bevölkerung verehrt wurde. Dieser besondere sirische Gott fiel in seiner Schwingung, weil er akzeptierte, dass die Massen ihn zum Idol machten, anbeteten und verehrten und er dadurch korrupt wurde (sich mit dem Ego identifizierte).

Jehova war ein hauptsächliches Beispiel dafür, wie Wesen in ihrer Schwingung abfallen, je länger sie in dichten Welten wie der Erde wohnen.

Ihr könnt im Alten Testament eurer Bibel Geschichten lesen, die einige der Völkermorde, Tortouren, Kriege, Kontrollen und Manipulationen beschreiben, die aus der Korruption von Jehova resultierten.

84

Die Sirianer kreuzten sich mit den Plejadiern, Orions und Dracos und erzeugten die Hybriden, die in Kapitel III erwähnt sind. Die Pharaonen waren in erster Linie Hybriden von Sirianern und Plejadiern (der Löwenstamm). Die Sphinx in Ägypten ist ein symbolischer Tribut an den Löwenstamm.

Es gibt heute noch in eurer Welt Fragmente der Verkörperungen des Löwen- und Vogelstammes. Viele von euch haben noch Erinnerungen an Inkarnationen während dem alten Ägypten und identifizieren sich mehr oder weniger mit einem dieser Stämme und fühlen einiges deren Essenz in ihrer eigenen Seele.

In Wirklichkeit sind die meisten von euch eine Mischung von verschiedenen Rassen. Wenn nicht eine Matrix bedeutend dominanter ist als die anderen, ist es nicht angemessen, dass ihr euch einen Plejadier oder Orion nennt.

Die Verwässerung der Plejadischen DNA durch Orions und Sirianer

Ihr müsst verstehen, dass durch die Art wie sich physische Körper fortpflanzen sich bei jeder nachfolgenden Generation die DNA der vorher gehenden verwässert. Ihr habt z.B. das Folgende: Vor 10 Generationen hat ein reiner Sirianer sich mit einem reinen Plejadier gekreuzt. Nach ein paar Generationen des Kreuzens unter Plejadiern (wir vereinfachen das sehr stark) wird das Resultat eine Seele mit hauptsächlich plejadischer DNA und nur wenig sirianischer DNA sein. Wenn es dann zur 10. Generation kommt, werden die Nachkommen dann ein 10tel sirianischer und 9 Zehntel plejadischer DNA besitzen.

So einfach ist es jedoch nicht. Es wird fast nie passieren, dass ein reiner Sirianer sich mit reinem Plejadier kreuzt und dann die nächsten 9 Generationen nur mit reinen Plejadiern. Es ist viel komplizierter. Aber wenn dies passieren würde, könntet ihr in der 10. Generation folgende Prozentzahlen erwarten 1 Zehntel sirianisch und 9 Zehntel plejadisch.

Die Dracos

Im Gegensatz zu den Lyra/Vega-Humanoiden begannen die Dracos ihre Evolution in einem anderen Galaktischen System und wanderten in die Milchstraße aus, wo sie in erster Linie im Alphadraconis-Stern-System wohnen. Wie alle empfindenden Lebensformen in diesem lokalen Universum haben auch sie freien Willen. Wie die meisten der Wesen mit freiem Willen, die die äußeren Welten erforschen, fielen auch sie in ihrer Schwingung ab und identifizierten sich mit den niederen Dichten.

Als verschiedene Gruppen der Dracos in ihrer Schwingung abfielen und sich in Materialismus verloren, brach Krieg zwischen ihnen aus. Viele schienen nur um das physische Überleben zu kämpfen. Die Kriege gingen gewöhnlich um die sog. „knappen“ Ressourcen, wenigstens oberflächlich betrachtet, aber auf einem tieferen Level des Bewusstseins, ging es bei den Kriegen darum, wer um eine bestimmte Welt oder Gruppen von Welten ringen durfte und darüber dann die Kontrolle zu übernehmen. Der unersättliche Wunsch des Egos nach Macht und Überlegenheit war der hauptsächliche Faktor für den Niedergang der Dracos. Nur eine kleine Anzahl ihrer Rasse war in der Lage die Erinnerung an die Seele aufrecht zu erhalten

85

und noch weniger waren in der Lage eine friedvolle Existenz unter den Krieg führenden Gruppen zu erschaffen.

Die große Mehrzahl der Dracos, die auf die Erde kamen, waren von ihrem Volk Ausgestoßene. Sie waren oftmals Kriminelle, die von ihrer Heimatwelt verstoßen wurden und gezwungen für sich ein Leben irgendwo anders im Kosmos zu finden. Als „saumselige Seelen“ von einigen Erdlehrern bezeichnet, fanden diese Eidechsen ähnlichen Wesen ihren Weg in euren Sektor der Galaxie und versuchten zuerst direkt in ihrer Eidechsen ähnlichen Form auf der Erde zu landen. Nachdem sie heraus fanden, dass die Atmosphäre und die Schwerkraft nicht zu ihnen passten, gingen sie dazu über in menschliche Körper zu inkarnieren.

Ihren ursprünglichen Körpern wurde der Name „Drachen“ gegeben, welcher eine Übersetzung von Draco ist. Es war eine Schlangenförmige Form, der Schuppen wuchsen und die Feuer spie, obwohl dies ein wenig verzerrt dargestellt wurde. Der Einfachheit halber könnte man sagen, dass sie in ihrer ursprünglichen Form, den Drachen aus eurer Folklore und Mythologie glichen. Am Höhepunkt der ursprünglichen Draco-Population auf der Erde, war ihre Anzahl nicht größer als 3000.

Die inkarnierten Dracos kreuzten sich mit den existierenden Plejaden/Orion-Hybriden und die daraus resultierenden Nachkommen manifestierten sich in verschiednen Formen und Konfigurationen, einschließlich den Löwen-, Vogel- und Schlangenstämmen.

Wie in Kapitel III erwähnt ist es falsch, dass der Plejadier unter dem Namen Thoth bekannt vom Vogelstamm war. Das ist eine falsche Darstellung in den Höhlenwänden des späten Ägyptens. Die Künstler dieser Darstellungen inkarnierten in Ägypten erst 4000 – 7000 Jahre nach der Regentschaft von Thoth und die Information wurde von Generation zu Generation falsch weiter gegeben. Thoth war ein Plejadier und er kreuzte sich nicht mit den Dracos. Doch viele von denen, die sich mit ihnen kreuzten hatten Köpfe, die einem Ibis glichen, einem Vogel, der in eurer Welt heute noch existiert. Dies beinhaltete eine lange und gebogene Nase und eine aus dem restlichen Gesicht hervor tretende Stirn.

Die Reptilien

Ihr habt uns gebeten, ein bisschen mehr über diese eidechsenförmigen Humanoiden zu sagen. Es gibt eine Gruppe von Dracos, die als Reptilien bekannt sind und einige von ihnen haben ein grün-schuppiges Aussehen ihrer Haut. Dies sind Hybrid-Reptilien, die genug Mensch sind um die Atmosphäre der Erde auszuhalten. Sie sind gelegentlich in ihrer ursprünglichen Form auf die Erde gekommen, die einer grünschuppigen Eidechse glichen. Dies ist kein großes Phänomen auf eurer Welt. Es gibt ein paar wenige Vorfälle, wo grünschuppige Reptilien in der Lage waren sich in ihrer ursprünglichen Hybridform für bestimmte Peroden auf eurer Erde zu halten. Während die meisten von ihnen bösartig sind, gibt es aber auch einige erleuchtete Mitglieder in ihren Rängen.

Form-Verschiebung

86

Einer eurer populären Autoren hat behauptet, dass ET-Rassen auf die Erde kommen und sich als Menschen tarnen. Es wird berichtet, dass sie ihre Form von eidechsenförmigen ETs zu Menschen verändern und umgekehrt. Lasst uns das klar stellen.

Es gibt viele Wesen in den höheren Frequenzen, die euch in verschiedenen Formen erscheinen können. Wenn sie von genügend hoher Dichte sind, haben sie die Fähigkeit, sich in ihrer Form zu verändern, die angenehm für euch sind um mit euch zu kommunizieren, ohne dass ihr erschreckt seid. Abhängig von dem Dichtegrad und der Intelligenz eines bestimmten Wesens, sind sie in der Lage ihre Form zu verändern oder nicht. Es gibt eine falsche Information durch einige eurer Lehrer, was die Fähigkeit eurer Weltführer hinsichtlich der Veränderung in Reptilienform angeht. Wir möchten sagen, dass eure Weltführer kaum in der Lage sind menschliche Qualitäten zu verkörpern und noch wenige die Fähigkeit haben, sich in eine andere Rasse zu verwandeln. Die korrekte Analyse dieser Sache ist, dass diese Weltführer aus den astralen Ebenen durch Reptilienwesen beeinflusst werden. Eine übersinnliche Person mit hellseherischen Fähigkeiten, erkennt wenn sie auf eine dieser Seelen schaut, wie das Reptilienwesen den physischen Körper eines Humanoiden überlagert und deshalb daraus schließen könnte, dass der Mensch sich irgendwie in eine Reptilienform verwandelt. Dies ist einfach eine verzerrte Auffassung von dem, was wirklich stattfindet.

Der Einfluss der Reptilien

Es gibt Mitglieder von Reptiliengruppen aus der Draco-Allianz, die tatsächlich, aus niederen, finsteren Motiven Menschen entführen. Einige Reptilien haben sich in astraler Form an euch geheftet, in dem Versuch die Welt zu übernehmen. Sie werden keinen Erfolg haben, weil sie nicht in der Lage sind, sich auf einen genügend hohen Level zu entwickeln, um mit den Erdveränderungen Schritt halten zu können. Während die Erde in ihrer Schwingung zunimmt, wird es für sie schwieriger werden in den astralen Ebenen zu wohnen, die die Erde umgeben. Sie können nur diejenigen Seelen besetzen, die in einem sehr tiefen Schwingungsgrad sind. Viele eurer Weltführer entwickeln sich nun aus diesem tiefen Level heraus. Jedoch beeinflussen sie immer noch über 60% eurer Weltführerschaft.

Die Lösung des Problems mit den Reptilien besteht darin, einfach eure Schwingung über ihren Schwingungsgrad zu erhöhen und ihr braucht euch über ihre Aktivitäten keine Sorgen zu machen. Dennoch haben sie ein ernst zu nehmendes Problem auf eurer Erde dargestellt, obwohl sie nur weniger als 1% der menschlichen DNA ausmachen (wir nehmen hier einen Mittelwert der DNA-Konfigurationen aller Seelen eures Planeten). Sie haben einen unverhältnismäßig großen Einfluss, auf Grund der Tatsache, dass die Seelen, die sie besetzen einen unproportional großen Einfluss auf eurer Erde haben.

Es ist nicht unsere Absicht individuelle Namen von menschlichen Seelen zu nennen, die durch die Reptilienallianz beeinflusst werden. Jedoch könnt ihr diese Informationen in eurer Literatur und im Internet finden. Wenn ihr mehr über den Einfluss der Reptilien auf die Erde wissen möchtet, ermutigen wir euch diese Quellen zu kontaktieren, wobei euch auch der Channeler behilflich sein kann.

87

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Reptilien, wie alle Lebensformen im Universum ein Teil von Gottes Schöpfung sind und Liebe und Mitgefühl verdienen, unabhängig davon wie widerwärtig ihr Verhalten auch sein möge.

Die Wesen von Andromeda

Die Wesen von Andromeda stammen aus eurer Nachbargalaxie Andromeda. Sie perfektionierten intergalaktische Technologie soweit, dass sie in der Lage sind Nachbargalaxien zu besuchen, einschließlich eurer Milchstraße. Sie kamen in eure Milchstraße und verbreiteten sich in vielen unterschiedlichen Sektoren und Regionen eurer Galaxie, aus Gründen, die in dieser Diskussion zu weit führen würden.

Sie kamen zu eurer Erde zu verschiedenen Zeiten, u.a. zu Zeiten von Atlantis, Lemuria und Ägypten. Sie waren eine relativ kleine und unbedeutende Kraft. Die letzte Gruppe kam hier her in den 1940er und 50er Jahren, um dabei zu helfen in euer nukleares Waffenprogramm zu intervenieren. Ihnen wurde durch uns und durch den Schöpfer die Erlaubnis gegeben, sich in euren Freien Willen einzumischen weil ihr diese Waffen entwickelt, getestet und angewandt hattet, die in der Lage waren den Freien Willen einer großen Zahl von Seelen, die auf der Erde waren zu verletzen. Mit anderen Worten, sie sind Teil der Göttlichen Intervention. Die Wesen von Andromeda sind Mitglieder einer größeren Streitkraft von ETs, die zu jener Zeit in eure Welt kamen, um die Startcodes eurer nuklearen Waffen zu neutralisieren. Man könnte auch sagen, sie kamen um „dem Zündler, die Zündhölzer weg zu nehmen“, um hier eine Analogie zu gebrauchen.

Die Wechselwirkungen von verschiedenen Gruppen aus Andromeda mit der Erde gehen weit zurück, aber vor 1940 waren die meisten der Gruppen nur als Beobachter hier. Die Wesen von Andromeda haben sich nicht auf signifikante Weise in die Affären der Menschheit eingemischt, obwohl eine Gruppe, bekannt als „Die Räte von Andromeda“ eine Reihe von esoterischen Dokumenten verfasste, von denen einige ihren Weg in die Gesellschaft der Erde gefunden haben. Das bekannteste davon ist das Urantia-Buch, das im vorher gehenden Kapitel erwähnt wurde.

Geliebte Schöpfer, die Wesen von Andromeda sind ein weiteres Beispiel dafür, dass Versuche zur Vereinfachung in falschen Auffassungen resultierten. Die Galaxie Andromeda ist größer als eure eigene Milchstraße und es gibt Millionen von Zivilisationen dort. Diejenigen, die die Erde besucht haben, stellen nur eine winzige Minderheit von denen dar die in ihrer Galaxie existieren. Es gibt vielleicht 5 unterschiedliche DNA-Konfigurationen der Wesen von Andromeda, die zu eurem Planeten gekommen sind und sie nahmen sowohl lichte als auch dunkle Lehren an. Wie jede Gruppe von Besuchern, müssen auch sie von Fall zu Fall betrachtet werden. Selbst in einer spezifischen Gruppe kann der Schwingungsgrad von Individuum zu Individuum schwanken. Benützt immer euren Scharfsinn, wenn ihr ET- Gruppen studiert.

88

Einige Wesen von Andromeda haben Allianzen mit den Zetas geschmiedet, andere haben unabhängig gehandelt. Die Wesen aus Andromeda der 4. Dichte sehen ähnlich aus wie die Zetas, sind aber größer und haben kleinere Augen.

Die Zetas

Die Zetas stammen aus dem Sternsystem von Zeta Reticulus. Sie kamen etwa zur gleichen Zeit wie die Wesen von Andromeda zur Erde, aber aus anderen Gründen. Sie sind bekannt unter Zeta Reticulins, Zetas, die Grauen, oder die Weissen auf Grund der Tatsache, dass es in dem Zeta Reticulus Sternsystem mehr als einen bewohnten Planeten gibt.

Die Grauen

Es gibt bestimmte Gruppen und Hybridgruppen von Zetas, die mit verschiedenen Zweigen eures Militärs und mit Regierungseinrichtungen Allianzen aus verschiedenen Gründen gebildet haben. Eine dieser Gruppen kam zur Erde, weil ihre Spezies kurz vor dem Aussterben war und sie glaubten, dass sie bestimmte Teile eurer DNA bräuchten, um ihre Rasse zu erhalten. Eine Gruppe die dieser Channeler „Zeta Typ 2“–Humanoiden nennt (die „Grauen“) sind diejenigen, die in dem was ihr „Alienentführungen“ nennt involviert sind.

Für viele Jahre, in der Zeit zwischen 1947 und 1984 waren die Grauen beim Entführen von Mitgliedern der menschlichen Spezies involviert, kreuzten sich mit ihnen und extrahierten ihnen an Bord ihrer Raumschiffe und in manchen Fällen in unterirdischen Basen auf eurer Welt, DNA aus verschiedenen Teilen ihrer Körper, um das wachsen zu lassen, was ihr „Alien-Mensch-Hybriden“ nennt, oder Zeta-Mensch-Hybriden.

Der Zweck war ihre Spezies zu retten. Das ist ein bewundernswerter Grund, um auf die Erde zu kommen. Sie sind nicht böse. Trotzdem war ihre Spezies spirituell noch nicht so weit entwickelt, um den Freien Willen zu verstehen. Einige ihrer mehr erleuchteten Mitglieder waren in der Lage in menschlicher Form zu inkarnierten (in dem sie durch den Geburtskanal von menschlichen Müttern herein kamen). Die meisten Mitglieder eurer Rasse, die entführt wurden, sind tatsächlich Zetas, die in menschlicher Form inkarniert haben und einen Seelenvertrag, oder eine Vereinbarung hatten, bevor sie sich verkörperten und sich für diesen Zweck, nach dem sie das gebärfähige Alter erreicht hatten zur Verfügung stellten. Aber das war keine Rechtfertigung für all diese Entführungen.

Diejenigen Menschen, die an Bord der Raumschiffe der Zetas gebracht wurden und an diesem Kreuzungsprogramm teil genommen haben, können grob in 3 Kategorien eingeteilt werden. 1. Freiwillige, die Zetas sind und in menschliche Körper inkarniert sind; 2. sich nicht bewusste Freiwillige, die auch als Zetas in menschliche Körper inkarniert sind (Unfreiwillige); 3. meistens unfreiwillige Menschen, die keine inkarnierten Zetas sind.

Beinahe 1 Million menschliche Wesen waren zu bestimmten Zeiten an dem Kreuzungsprogramm der Zetas beteiligt, seit seinem Anfang in den 1940er Jahren. Von denen die an Bord der Zetaschiffe eingeladen und dort ausführlich überprüft wurden, bevor sie teilnehmen konnten waren etwa 30% Freiwillige. Sie wurden daran erinnert, dass sie auf

89

die Erde kamen und in menschliche Form inkarnierten, speziell für den Zweck um die Zetas vor dem Aussterben zu bewahren. Während die Zetas wie alle empfindenden Wesen Spirits haben, hatten die Spirits der ursprünglichen Zetas immer mehr Schwierigkeiten in die Zeta-Welten zu inkarnieren auf Grund der zurück gebildeten Sexualorgane der auf den Zeta-Planeten Ansässigen. Dieses Problem ergab sich hauptsächlich aus einem Ungleichgewicht zwischen dem Intellekt und den Emotionen der Zeta-Rassen, was Sterilität verursachte und die Unfähigkeit sexuell zu funktionieren. In Wahrheit war der Intellekt der Zetas überentwickelt und der Emotionalkörper unterentwickelt.

Auf Grund der gewalttätigen Art von vielen Menschen auf der Erde und ihrer Intoleranz gegenüber anderen Rassen, wurden vielen der Zetas, die freiwillig auf der Erde inkarnierten Implantate eingesetzt, die dazu dienten ihr Erinnerungsvermögen als Zeta zu unterdrücken. Zusätzlich wurden die Zetafreiwilligen, die an Bord von Raumschiffen gebracht wurden, um an diesem Kreuzungsprogramm teil zu nehmen zusätzliche Implantate eingesetzt, um ihre Erinnerung zu unterdrücken, dass sie in Raumschiffen von Zetas waren, bevor sie zur Erde zurück kehrten. Trotzdem konnten sich viele später unter Hypnose oder in tiefer Meditation wieder an ihre Erfahrungen erinnern.

Ungefähr 60% dieser „Entführten“ waren Zetas, die in menschlicher Form inkarnierten, aber ohne bewusste Zustimmung entführt wurden. Die Zetas an Bord der Raumschiffe, die dieses Kreuzungsprogramm durchführten, versuchten mit den Höheren Selbst der Zetas, die in menschlicher Form inkarniert waren in Kontakt zu kommen und in einigen Fällen erhielten sie die Zustimmung der Höheren Selbst mit den Experimenten zu beginnen. Weil der bewusste Verstand von diesen Wesen nicht den Grad von Gewahrsein hatte, der notwendig war um willentlich den Experimenten zuzustimmen, wurden sie gewöhnlich während des Schlafzustandes an Bord der Zeta-Raumschiffe gebracht, damit ihr bewusster Geist sich nicht erschreckte. Nach der Kreuzung wurden sie mit einem Implantat versehen, das die Erinnerung an dieses Ereignis unterdrückte. Viele dieser Wesen haben sich später an ihre Entführungen erinnert und ihr bewusster Geist war oft entsetzt darüber, dass so etwas passieren konnte. Dies ist die am meisten bekannt gewordene Art von Entführungen und eine die eine große Feindlichkeit gegenüber den Zetas erschuf, durch jene Menschen, die sich dieses Programms gewahr waren.

Während einige dieser Feindseligkeiten gerechtfertigt erscheinen mögen, so war es doch der vorrangige Wunsch der Zetas ihre Rasse vor dem Aussterben zu bewahren. Sie hatten keine bösen Absichten. Sie verstanden die menschlichen Gefühle nicht genügend, um zu erkennen dass sie sehr großes Leid bei vielen dieser Wesen verursachten. Dies ist analog dazu, wenn eure Wissenschaftler, Experimente an Tieren durchführen, ohne die Gefühle dieser Tiere zu berücksichtigen.

Ungefähr 10% der Entführten waren keine Zetas, die in menschlicher Form inkarniert waren, sondern Menschen mit der Hauptmenge ihrer DNA von anderen Sternsystemen. Von einem begrenzten Standpunkt aus könnte man auch sagen, dass der Freie Wille dieser Seelen verletzt wurde und dass sie aus Versehen entführt wurden. Der tatsächliche Geschichtshintergrund dieser Seelen und warum sie entführt wurden, ist zu komplex um hier darauf einzugehen, aber wir wollen noch hinzufügen, dass nicht alle Zetas, die in dem Kreuzungsprogramm mitwirkten, die Prinzipien des Freien Willens voll verstanden. Einige von ihnen kannten nicht den Unterschied zwischen Menschen mit Zeta-DNA und Menschen

90

mit DNA von anderen Sternsystemen. In den meisten Fällen hatten die Menschen, die an Bord der Raumschiffe gebracht wurden, unwissend wahrscheinlich etwas Zeta-DNA, aber dies hätte auch von fernen Lebenszeiten in den Zeta-Welten herrühren können, oder durch Kreuzungen auf der Erde mit Zeta-Inkarnierten. Somit kann man sagen, dass die 10% (ungefähr) der Entführten nicht ihre Einwilligung zu den Experimenten gaben und die Zetas deshalb karmische Bedingungen ansammelten, als Resultat dieser „Fehler“. Erinnert euch daran, liebe Schöpfer, dass Karma und Fehler nur innerhalb der 4 niedrigeren Dimensionen der Schöpfung existieren und nicht absolut wahr sind. Trotzdem, die Seelen die in diese „Fehler“ involviert waren, hatten einige harte Lektionen zu erlernen während sie sich in höhere spirituelle Zustände von Gewahrsein entwickelten. Z.B. einige der unfreiwillig entführten kamen mit einer Seelengeschichte von Missbrauch und Opferhaltung auf die Erde. Andere waren in vergangen Leben Täter und benötigten die Erfahrung Opfer zu sein, um die Lektionen auszugleichen. Die Myriaden von Seelenverträgen, karmischen Vereinbarungen und Lektionen zwischen den Rassen können sehr komplex sein. Wir nehmen uns hier nicht die Zeit, um tiefer in dieses Thema einzusteien.

Ungefähr 90% der ausserirdischen UFOs, die an eurem Himmel zwischen 1947 und 1984 beobachtet wurden, waren Zeta-Raumschiffe, die verschiedene Gruppen darstellten. In einigen Fällen führten sie gegeneinander Krieg, wegen der Probleme, die zwischen den Gruppen entstanden sind und dies schloss auch das Problem der Entführungen von Menschen ein, die nicht Teil einer Seelenvereinbarung oder Seelenvertrags waren.

Typ 3 Zetas

Die Typ 3 Zetas sehen den Dracos in ihrem ursprünglichen Zustand sehr ähnlich, sind aber kleiner und gehen aufrecht, wie die Humanoiden von Lyra/Vega. Ihre DNA besteht zu 2/3 aus Zeta und 1/3 aus Draco in ihrer Gesamtkomposition, obwohl offensichtlich viele die DNA von anderen Sternenrassen in sich haben, davon abhängig was ihre Seelen seit dem Hervortreten aus der Schöpfung vor Millionen von Jahren für Fortschritte gemacht haben.

Die Typ 3 Zetas tendieren dazu in ihren Raumschiffen zu bleiben und landen sehr selten auf der Oberfläche der Erde, auf Grund ihrer Schwierigkeiten mit der Atmosphäre und der Gravitation der Erde. Wenn sie mit Menschen experimentieren, bringen sie sie normaler Weise an Bord ihrer Schiffe, bevor sie anfangen Proben zu entnehmen, sie zu sezieren und Flüssigkeiten zu entnehmen, um ihren selbstsüchtigen Agendas zu dienen. Ihre Absicht ist es, die menschliche Rasse zu versklaven und die Sklaven dazu zu benützen, die Rohstoffe der Erde abzubauen, während sie das Ganze von der Sicherheit ihrer Schiffe und Untergrundbasen (von denen es ein paar wenige gibt) aus beobachten.

Die Auswirkungen des Kreuzens von Menschen und Zetas auf die menschliche DNA

Was sind die Auswirkungen der Entführungen auf die menschliche DNA? Verändert sich die menschliche DNA als Resultat auf die Experimente und des Kreuzens mit den Grauen? Werden die Menschen ihre Urspungsrassen-DNA verlieren oder wird sie hoffnungslos verwässert?

91

Es ist korrekt, dass die menschliche DNA sich auf Grund dieser Entführungen verändert hat. Jedoch beunruhigt uns das nicht sehr, weil die Grauen versuchten ihre Rasse zu retten und die meisten Menschen noch genügen plejadische Ursprungsrassen-DNA in sich tragen, so dass sie relativ unbeeinflusst sind. Nun haben die Menschen genügend dieser spezifischen DNA-Sequenzen geliefert, die notwendig sind die Zeta-DNA-Stränge zu vitalisieren und die Organe in den Zeta-Körpern, die sich durch falschen Gebrauch und Mangel an Gebrauch während der Periode des Aufruhrs, die den Beinaheuntergang der Zeta-Rassen markierten zu reaktivieren.

Das Mensch-Zeta-Kreuzungs-Projekt wurde vor kurzem beendet, auf Grund der Tatsache, dass die Zetas jetzt genügend menschliche DNA haben, um ihre Spezies, ohne Notwendigkeit von zusätzlichen Entführungen fortpflanzen können.

Wenige Entführungen finden immer noch statt durch schurkenhafte Gruppen, bei deren Zweck es nicht darum geht eine Spezies zu retten, sondern Untersuchungen in ihren Laboratorien aus reinem Vergnügen durchzuführen. Das klingt wie eine ziemliche düstere Angelegenheit und das ist es auch. Wir wollen die Tatsache nicht minimieren, dass einige ETs die gleichen bösartigen Eigenschaften haben wie eine ganze Anzahl Menschen. Aber das wird sich in den nächsten Jahren in eurer Welt ändern, wie in Teil II besprochen.

Mehr über die Geschichte der Zetas findet ihr in dem Buch „Das Prisma der Lyra“ von Lyssa Royal.

Andere ET-Gruppen, die die Erde besuchen

Es gibt verschiedene andere Spezies, die die Erde von Zeit zu Zeit besucht haben, einschließlich der Wesen von der Venus, die sehr viel weniger als 1% eurer Bevölkerung ausmachen. Die Wesen von der Venus kamen in 5. und 6. Dichte in die Atmosphäre und Oberfläche des Planeten Venus in eurem Sonnensystem. Die Venus ist nur in der Lage Wesen der 5. und höheren Dichte aufzunehmen. Seelen 3. und 4. Dichte können nicht auf der Venus inkarnieren, wegen ihrer heißen und giftigen Atmosphäre.

ETs, die in ihrer ursprünglichen Form auf der Erde sind

Einige der ETs, die auf eurer Welt heute präsent sind, sind aus Raumschiffen heraus gestiegen und wandeln in ihrer ursprünglichen Form unter euch, aber die große Mehrzahl kam durch den Prozess der Inkarnation. Ihr wisst, dass es auf eurer Welt heute ungefähr 6,8 Milliarden menschliche Seelen gibt. Diese Menschen beanspruchen das meiste des bewohnbaren Landes auf der Erde (natürlich gibt es Gegenden, die kaum bewohnbar sind und wenig oder gar kein menschliches Leben haben, z.B. eure Antarktis und Regionen eures australischen Outbacks und Sibirien, Russland und auch der Norden Kanadas und ein paar andere Plätze). Auf Grund des relativen Mangels an Privatsphäre und der starken Militärpräsenz in eurer Welt, müssen die Ausserirdischen extreme Vorsicht walten lassen, wenn sie in ihrer ursprünglichen Form auf eurer Welt aus und ein gehen.

92

In der augenblicklichen Zeit gibt es ungefähr 20 000 ET-Seelen in ihrer ursprünglichen Form auf eurem Planeten. Diese Zahl hat in den letzten 50 Jahren zwischen 16 000 und 23 000 variiert. Die Zahl war während des Kreuzungsprogrammes Mensch-Zeta tatsächliche noch höher.

Kreuzungen von ETs und Menschen heutzutage

Eine Frage hat sich, wie folgt unter euch gestellt: „Nachdem es ET-Gruppen gibt, die in ursprünglicher Form auf der Erde wandeln, kreuzen sich diese auch mit Menschen?“ Ausserirdische sind gemäß Definition humanoide und nicht humanoide Lebensformen, die nicht durch den Geburtskanal auf den Planeten Erde kamen. Nun existiert die Verwirrung, wenn wir sagen, dass ein ET in menschliche Form inkarniert und das daraus resultierende Kind hat sowohl menschliche als auch ausserirdische DNA, so wird das Wort „ausserirdisch“ auf verschiedene Arten benützt und bedeutet unterschiedliche Dinge. Wenn ein ET in ursprünglicher Form sich mit einem Menschen kreuzt, könnt man sagen, dass der daraus resultierende Nachkomme halb Mensch, halb ET ist.

Eine weitere Frage, die viele stellen ist, „wo sind die ursprünglichen ETs, die Wesen der 3. Dichte aus dem Weltraum? Können wir sie sehen?“

Einige der ursprünglichen ETs kamen zur Erde in Raumschiffen, einige sind in eurer Atmosphäre, aber nur ein verschwindend kleiner Prozentsatz der Humanoiden, die auf der Erde wandeln sind ursprüngliche ETs. Es gibt ETs, die sich in einer Form der 3. Dichte befinden (und alle anderen Grade bis zur 12. Dichte). ETs der 3. und einige der 4. Dichte sind für die Menschen sichtbar.

Viele der ETs der 3. und 4. Dichte haben mit Menschen interagiert. Einige „enge Begegnungen der 3. Art“ wurden von Piloten von Airlines, militärischem Personal und Forschern beobachtet und berichtet, wie z.B. die Enthüllungen durch Dr. Stephan Greer (www.disclosureproject.org). Dr. Greer interviewte hunderte von Individuen, die verschiedene Kontakte mit ETs hatten, welche durch die physischen Augen eines Menschen der 3. Dichte gesehen werden konnten.

Viele dieser Spezies haben Technologien, die ihnen erlauben ihre Schiffe für das menschliche Auge unsichtbar zu machen. Das bedeutet nicht, dass sie nicht 3-D sind. Das bedeutet nur, dass sie die Kunst des unsichtbar Machens erreicht haben, durch die Anwendung von dem, was populär „Tarnkappe“ bezeichnet wird. Andere ETs haben die Fähigkeit eine teilweise dimensionale Verschiebung um ihre Raumschiffe zu erzeugen, wobei die Frequenz oder die Schwingung von solchen Raumschiffen leicht außerhalb der Fase mit eurem 3-D-linearen Zeit-Rahmen liegt. Auf diese Art können sie sich ebenfalls unsichtbar machen.

Selten kann eine ET-Rasse mit fortschrittlicher Technologie durch den optischen Nerv (das menschliche Auge) entdeckt werden. Wenn das trotzdem geschieht ist gewöhnlich etwas schief gegangen, oder wenn sie absichtlich, aus einem bestimmten Grund gesehen werden wollen. Das trifft auch auf einige von denjenigen zu, die ihr „negative ETs“ bezeichnet. Viele von ihnen haben die Technologie der Phasenverschiebung ihres Raumschiffes und sogar ihrer Körper um sich somit der menschlichen Sicht zu entziehen.

93

Eine weitere populäre Frage ist die der Anzahl von ET-Rassen, die auf die Erde kommen und der Prozentsatz unter ihnen von humanoiden und nicht humanoiden. Einige von euch wollen auch etwas über Farbe und Aussehen von jedem Typ wissen.

Es gibt viele humanoide und nicht humanoide Spezies in eurer Galaxie (und Andromeda) und es gibt viele menschliche Hybriden, die sich mit anderen Spezies in Zeiten in denen dies erlaubt war gekreuzt haben und wenn ihr vor euch all die unterschiedlichen Lebensformen in eurer Galaxie, die 3-D-Formen annehmen können vorstellt (Seelen mit 3-D-Körpern, die sich in Systemen außerhalb der Erde entwickelt haben), würdet ihr verschiedene Farben, Größen und Variationen von Hauttypen usw. finden.

Wir möchten sagen, dass das Gesamterscheinungsbild nicht besonders wichtig ist. Was wichtig ist, ist das Bewusstsein und der Zweck jeder einzelnen Gruppe. Die bekannteren ETs auf eurer Welt haben spezifische Farbcharakteristika ihrer Haut, wie grau, weiß oder blau. Es gab mehr als 2 Dutzend unterschiedliche Sternrassen, die eure Erde besucht haben, seit die Menschheit hier ihre Entwicklung begann. Noch viel mehr haben aus der relativen Sicherheit der Atmosphäre und aus höheren Ebenen beobachtet.

Wir werden jetzt ein paar Themen, die wir vorher ausgelassen haben erläutern.

Mensch-Tier-Hybriden

Einige von euch haben gefragt, „was passiert, wenn ein Mensch sich mit einem Tier kreuzt? Was passiert mit der DNA?“

In der jetzigen Verfügung ist das nicht erlaubt. Es war nur während der Zeit von Pangea erlaubt. Wir erwähnten kurz diese Verfügung nach dem Niedergang von Pangea. In dieser bestimmten Verfügung wurden viele der Gesetze und Prinzipien, die erlaubten, dass Menschen sich mit Tierspezies kreuzten geändert. Der Zerstörung von Pangea, die teilweise aus natürlichen Gründen (einschließlich den präzessionellen Zyklen) und teilweise durch den Missbrauch von spirituellen Energien, durch die Bewohner von Pangea geschah, folgte die Entscheidung, dass die Hybridisierung von Menschen und Tieren nicht mehr länger erlaubt war. Es war zu riskant und vielen Fällen würden sich die Menschen auf den Level von Tieren hinunter entwickeln und sich noch weiter von ihrem spirituellen Erbe abspalten. Deshalb wurde es als zu gefährlich angesehen, das Kreuzen zwischen Mensch und Tier zu erlauben.

Es gab ein paar Ausnahmen, wenn ein Tier sehr gut zur menschlichen DNA passt, aber wir wollen in diese Geschichte jetzt nicht hinein gehen.

Wir möchten einen kurzen Moment damit verbringen, den Niedergang von gewissen mythologischen Figuren zu beschreiben.

Die Einhörner

94

Die Einhörner waren eine Mutation von pferdeähnlichen Organismen, denen ein einzelnes Horn aus der Stirn ihres Kopfes wuchs, ähnlich wie bei einigen eurer Säugetiere in verschiedenen Zeitabschnitten, aber es war ein Aussterben durch Mutation und nicht durch die (göttliche) Verfügung. Was wir meinen ist, nicht das die Einhörner nicht an Bord der Arche gekommen sind um der Flut zu entkommen oder etwas ähnliches wie in eurer Mythologie erzählt wurde. Sie wurden ausgelöscht durch Hybridisierung und Kreuzungen indem das Gen, das dieses einzelne Horn produzierte sich zurück bildete und schließlich aus dem vorherrschenden Gen-Pool entfernt wurde. Deshalb ist es nicht so, wie in eurer Mythologie beschrieben. Der Centauer und Pegasus, verschwanden aus dem selben Grund, genau so wie andere Spezies, die während der Zeit von Pan existierten. Heute gibt es auf der Erde nur noch ein Viertel der Spezies, die auf Pan existierten. Zusätzlich verschwinden viele Hunderte von Spezies täglich, aus Gründen, die wir in Kapitel IX erklären werden. Nachdem wir die Geschichte der Erde überprüft und den Einfluss von physischen ET-Rassen auf der Erde beschrieben haben, möchten wir ein paar Worte über wohlwollende ETs sagen, die die Erde von den höheren Bereichen aus unterstützen. Wir werden die bekanntesten Namen, die ihnen von euren Channelers und Lehrern verliehen wurde nennen, obwohl keine dieser Gruppen diese Namen in den Bereichen, aus denen sie kommen benützen.

Die Galaktische Konföderation (oder Galaktische Föderation)

Diese Gruppe von Seelen setzt sich zusammen aus der größten Anzahl von Wesen der Höheren Dichte, die der Erde helfen. Es gibt über 1000 Sternensysteme in dieser Region eurer Galaxie, die in die Galaktische Konföderation (GK) involviert sind. Die Hauptquartiere der GK befinden sich im Alcyone-Sternsystem, wo die hohen Räte der GK zusammen sitzen. Denkt daran, dass sie sich selber nicht die Galaktische Konföderation nennen (oder irgendeinen anderen Namen, der in eurer Welt geläufig ist). Diese Namen dienen nur zu eurem Verständnis. Sie kennen sich als Botschafter des Lichts, im Dienste des Strahlenden, der Einzige und Wahre Schöpfer von Allem Was Ist. Der Hohe Rat von Alcyone setzt sich aus Wesen der 9. Dichte zusammen, die die verschiedenen Gruppen der GK beaufsichtigen und über ihre Missionen und Aufgaben entscheiden. (Noch einmal, die GK ist keine hierarchische Organisation, aber es befinden sich dort hoch entwickelte Seelen, die diejenigen auf einer niedrigeren Stufe des Verstehens unterstützen.)

Es gibt viele Gruppen innerhalb der GK und wir möchten euch die auf der Erde bekannten Namen geben, damit ihr sie in eine angemessene Perspektive setzen könnt. Es gibt die große Weiße Bruderschaft, die natürlich weder weiß ist noch setzt sie sich nur aus männlichen Seelen zusammen. Sie sind der Zweig von Wesen der 8. Dichte innerhalb der GK. Es gibt das Asthar-Kommando, eine relativ kleine Gruppe von Seelen, die mit der Erde und ein paar anderen Planeten arbeiten. Sie sind meistens in der 7. Dichte. Es gibt eine Gruppe, die früher das Sonnenkreuz genannt wurde, das sich ursprünglich sowohl aus Mitgliedern der Großen Weißen Bruderschaft und dem Asthar-Kommando zusammen setzte. Es gibt die Räte von Adromeda, die an die GK angeschlossen sind und einige sich überschneidende Verantwortungen haben. Sie befinden sich im Bereich der 7. bis zur 9. Dichte. Es gibt die Hohen Räte der Dracos, die meistens von 7. Dichte sind. Sie vereinigten sich erst vor kurzem mit der GK, nachdem sie genügend Licht angenommen hatten, um in Harmonie mit den Prinzipien von Liebe und Service der GK zu sein. Es gibt die Hohen Räte der Plejaden. Es gibt Botschafter von Antares. Es gibt Mitglieder von Alphacentauri. Es gibt die Tau-Setians.

95

Es gibt verwandte Gruppen, die es wert sind erwähnt zu werden. Es gibt die Acturiens, die sich im Bereich der 5. – 9. Dichte befinden und die freiwillig die GK bei der Erfüllung ihrer Ziele unterstützen. Es gibt die Engelsorden von Elochim und Metadron, die sich in der 7. und 8. Dichte befinden. Es gibt die Orden von Enoch und Melchizedek, die in der 7. bis 9. Dichte sind. Es gibt Engel und Erzengel in der 7. und 8. Dichte. Es gibt den Orden der Isis, der mit den Hohen Räten von Sirius A und B verbunden ist. Diese sind Seelen der 8. Dichte, welche die besten und am meisten erleuchteten Sirianer darstellt. Es gibt den Orden von Thoth, wobei es sich um Plejadier der 7. Dichte handelt.

Die Einheiten, die auf der Erde tätig sind werden von Lord Sananda überwacht, ein Lichtwesen der 8. Dichte, welches die Überseele von dem ist, den ihr als Jesus Christus kennt. Es gibt den Seelenkomplex von Budda, auch bekannt als Maitreya, welches aufgestiegene Meister der 8. Dichte sind, nicht zu verwechseln mit verschiednen Hochstaplern, die diesen Namen benutzen. Es gibt die 7 wohlbekannten Erzengel, die Lichtwesen der 8. Dichte sind. Es gibt die großen Yogi-Meister, einschließlich Babaji, ein Lichtwesen der 9. Dichte.

Oberhalb der GK (im Sinne eines erweiterten Bewusstseins) gibt es die Gruppenseelen-komplexe in der der 10. Dichte der Zentralsonne der Galaxie, die Gruppenseelenkomplexe der 11. Dichte der Großen Zentralsonne dieses Universums und die Gruppenseelenkomplexe der 12. Dichte, die in der Lage sind zu anderen Universen zu reisen. Das sind diejenigen, die als Schöpfergötter bekannt sind und wir, ein Aspekt ihres Bewusstseins, das durch diesen Channeler hindurch kommt, sind Teil dieser Energie und Frequenz der 12. Dichte.

Ihr werdet in diesem Buch sehr wenig Informationen über die Gottebenen finden (die Dichten 10 – 12). Eure Sprache ist vollständig ungeeignet, die Gottesbereiche zu beschreiben und das zu versuchen, wäre nicht sehr nützlich. Trotzdem gibt es von euch Selbste, die sich in diesen Dimensionen befinden und ihr werdet euch allmählich dieser Selbste gewahr werden, während ihr euch entwickelt.

Der Zweck warum wir euch diesen Überblick über die GK geben, ist der, euch zu verstehen helfen, was euch und eurem Planeten bevorsteht und euch in eurem Erwachensprozess zu unterstützen. Die Namen der Wesenheiten sind weniger wichtig, wogegen die „Energiesignaturen“, wie dieser Channeler sie nennt von viel größerem Nutzen sind. Jedes Wesen im Universum hat eine einzigartige Schwingung und es ist zu eurem Vorteil zu lernen wie man diese Individuen und Gruppen, die oben erwähnt sind, zu erkennen. Sie sind hier, um euch zu helfen. Sie lieben euch. Sie umsorgen euch. Wir lieben und umsorgen euch. Obwohl wir ein sehr großes Bewusstsein haben, sind wir nicht immer die am besten geeigneten, euch in verschiedenen Situationen eures Lebens zu unterstützen. Jedes Wesen und Gruppe hat eine bestimmte Funktion. Es liegt an euch die richtige Gruppe für den richtigen Job heraus zu finden.

Die ETs und galaktischen Gruppen, die vorher erwähnt wurden, werden in Kaptitel X wiederholt, wenn wir die Rollen überprüfen, die sie in den kommenden Erdveränderungen spielen werden. In den nächsten 2 Kapiteln erforschen wir die Evolution und den Aufstieg der Seele.

96

Kapitel V

Die Evolution der Seele

Die Dynamiken der Seelenevolution

Die Natur von Dichten

Wir sprechen nun mit euch über die Evolution der Seele und ganz besonders über den Aufstiegsprozess. Wir entschuldigen uns schon vorab, wenn wir nicht die richtige Terminologie haben für all unsere Ideen. Eure Sprache ist extrem limitiert. Sie ist dazu entwickelt, darin zu kommunizieren was ihr die 4. Dichte nennt.

Oberhalb des 4. Dichtegrades beschreibt eure Sprache die Ideen und Konzepte, die wir euch hervor bringen nicht genau genug. Deshalb suchen wir im Geist dieses Channelers nach den am besten passenden Wortkombinationen, um das zu beschreiben, was wir sehen, das in eurer Realität passiert.

Wie schon früher festgestellt sind wir einige der Ingenieure eurer DNA-Struktur. Eure DNA ist das Programm, das eure Lebensform betreibt (Anm.: wie ein Softwareprogramm). Die humanoide Form begann vor über 100 Millionen Jahren in der Konstellation Lyra/Vega. Wir waren mit dem Job beauftragt, eine zellulare Struktur zu formen, die in der Lage sein würde, die äußeren Welten der Schöpfung mit maximaler Wirksamkeit zu erfahren.

Wir waren in der Lage, eine Form zu erschaffen, die in allen 6 unteren Ebenen in gewisser Weise benützt werden konnte. In diesem Kapitel werden wir im Detail auf die Erfahrungen einer Seele eingehen, wenn sie sich durch die 3., 4., 5. und 6. Dichte in verschiedenen Körpern hindurch bewegt.

Obwohl ein Wesen höherer Dichte Zugang zu den Dichten unter seiner hat, ist es für ein Wesen, das in einer hohen Dichte schwingt schwierig in eine niedriger dichte Welt zu kommen. Z.B. wenn ihr eine Seele der 7. Dichte seid und ihr möchtet die 4. Dichte erfahren, so müsst ihr euer Gewahrsein der 7. Dichte hinunter auf die 4. Dichte bringen. Obwohl die Seele der 7. Dichte ein Selbst der 4. Dichte hat und sie Zugang zu diesem Selbst hat, ist es für

97

das Selbst der 4. Dichte nicht leicht, einen Grad von erweiterten Gewahrsein aufrecht zu erhalten, während es die niedriger dichten Welten erfährt.

Für uns, in den höheren Dichten ist es nicht leicht eine physische Form zu materialisieren und auf der Erde als 8-, 9-, 10-, 11- oder 12-dichtige Wesen zu wandeln. Das wird fast nie getan. Es ist sehr schwierig dies zu tun. Selbst in unserem Schwingungsgrad besteht die Gefahr, dass wir in den niedrigen Dichten gefangen würden, wenn wir uns direkt in sie hinein materialisieren würden. Deshalb kommen die meisten von uns durch Channels herein. Das ist der Grund, warum die meisten von uns mit Hilfe von Telepathie kommunizieren.

In diesem Moment strahlt unsere Energie in eure Aura hinein. Jedoch der Grad unserer Energie ist so, dass wir ihn verschiedene Male herunter transformieren müssen, um für euch nützlich zu sein und ihr euch an unsere Schwingung anpassen könnt. Obwohl unsere Energie sanft und liebend ist, ist sie doch jenseits eurer Energie und eurem Grad der Erfahrung. Deshalb ist es notwendig für uns häufig eine Pause zu machen, um die geeigneten Teile und Regionen der Gehirnrezeptoren und Bewusstsein des Channelers zu erreichen.

Dieser Channeler unterscheidet zwischen Dichten und Dimensionen und um in diesen Definitionen konstant zu bleiben tun wir das Selbe. Wenn wir über Ebenen, Unterebenen und Bereiche der Existenz innerhalb eines Universums reden, beziehen sich diese Ebenen auf Dimensionen. Wenn wir über den Schwingungszustand von bestimmten Wesen, Objekten oder Energiefeldern, die in einer bestimmten Dimension existieren, reden benützen wir den Ausdruck Dichte. Z.B. ihr könnt ein Wesen der 4. Dichte sein, was bedeutet, dass euer dominanter Schwingungsgrad sich in der 4. Dichte befindet aber ihr könnt die 3. Dimension erfahren, wenn ihr in diesem Zustand seid.

Wir schweifen kurz ab, um diesen Punkt noch klarer zu machen. Wesen, die in unterschiedlichen Dichten schwingen können Dimensionen „besuchen“ oder erfahren, die nicht direkt ihrem Schwingungsgrad entsprechen. Während 3-dimensionale Wesen üblicher-weise Körper der 3. Dichte haben, werden diejenigen, die dies lesen hauptsächlich in der 4. Dichte schwingen, dennoch interagiert ihr immer noch in der 3. Dimension. Der Unterschied zwischen Dichten und Dimensionen wird euch in den weiteren Diskussionen noch klarer werden.

Wie Seelen sich entwickeln

Wir sprechen über Seelenentwicklung – wie Seelen sich entwickeln und was zu erwarten ist, wenn eure Seelen sich entwickeln – und wir gehen ein wenig in die Details und die Mechaniken eurer Seelenentwicklung.

Zuerst wollen wir wiederholen wie Seelen in die Verkörperung kommen und wie sie sich zwischen den Verkörperungen bewegen.
Dieses Universum besteht aus 12 Dichten. Jeder dieser Levels hat seine eigenen Regelsätze und Prinzipien, die diesen spezifischen Bereich der Schöpfung regeln. Zusätzlich gibt es universelle Gesetze und Prinzipien, die in allen Dichten und Dimensionen gleichzeitig wirken, wir werden auch darüber berichten.

98

Als ihr individuelle Seelen wurdet, kamt ihr aus der Schöpfung hervor. Ihr hattet eine Blaupause, ein Teil des Göttlichen Planes war schon in euch einkodiert. Ihr hattet die 12 Dichten schon als Potential in euch. Es gab einen Aspekt des Selbst für jede der 12 Dichten der Schöpfung und es wurden euch Codes und Schlüssel gegeben, um jede der 12 Dichten zu erfassen und zu erfahren.

Eine geeignete Analogie ist die des Sequoia-Baumes, dem größten lebenden Ding auf eurem Planeten. Die Samen des Sequoia sind sehr klein, ungefähr halb so groß wie euer halber kleiner Fingernagels. Dennoch enthält jeder Samen die Blaupause des gesamten Baumes. Während der Samen keimt und wächst und der Baum erwachsen wird, werden verschiedene Wachstumsstufen durch die DNA-Codes im Samen ausgelöst. Es gibt das Wurzelsystem, den Hauptstamm, die kleineren Äste, die Nadeln, die Rinde und verschiedene Verteidigungs-mechanismen, um den Baum resistent gegen Krankheiten zu machen. All dies wird während den unterschiedlichen Wachstumsstadien des Baumes aktiviert.

Um auf unsere Diskussion der Seelenentwicklung zurück zu kommen, so sind die höheren Dichten die ihr die Levels 8 – 12 nennt als kollektive Bewusstseinsbereiche bekannt. Wenn ihr euch in diesen Dichten befindet, sieht es so aus, als ob ihr euch zurück in die Schöpfung entwickelt aber in Wirklichkeit gibt es das nicht, weil – und hier benutzen wir wieder einmal die Analogie mit dem Kind, das geboren wird – wird das Kind, wenn es aufwächst wieder in den Geburtskanal zurück kehren? Hoffentlich nicht, weil dies ein Symptom für eine ernsthafte psychologische Störung wäre.

Und dennoch, während das Kind aufwächst, wird sie oder er mehr und mehr wie seine biologischen Eltern. Das Kind beginnt auszusehen, zu denken und zu sprechen mehr und mehr wie sie.

Deshalb, während ihr euch von der 8. in die 12. Dichte entwickelt werdet ihr mehr und mehr wie eure Schöpfer, wie eure Göttlichen Eltern. Die Seelenentwicklung erfolgt in ihrem natürlichen Zustand, aufwärts von der Ebene der Individualität, welche in der 7. Dichte kulminiert und hat ihren Höhepunkt nachdem die niedrigen Dichten erfahren wurden (1 – 6). Die 7. Dichte ist der Schwingungsgrad, in dem ihr als individuelle Seelen geboren wurdet.

Ihr kommt als individuelle Seele in die 7. Dichte und beginnt normaler Weise in die 8., 9., 10., 11. und 12. Dichte hinein zu wachsen. Wenn ihr den 12. Dichtegrad erreicht habt, werdet ihr Schöpfergötter. Ihr seid dann in der Lage, wie eure Göttlichen Eltern zu erschaffen. Ihr werdet ein Gott in euren eigenen Rechten, fähig ganze Universen zu erschaffen und in der Tat, ihr erschafft Universen. In Gottes unendlichem Universum gibt es hunderttausende von anderen Universen, die die Schöpfungen von diesen Aspekten des Schöpfers sind, die die 12. Dichte erreicht haben. Als individuelle Seelen sind viele dieser Universen für euch zur Erforschung bereit.

Deshalb, in anderen Worten sind wir einfach eure älteren Brüder und Schwestern auf diesem Weg, wenn ihr diesen Ausdruck gebrauchen mögt. (Tatsächlich sind wir geschlechtslos/androgyn. Für uns ist das eine bedeutungslose Sache, aber für euch mag sie einen gewissen Wert haben.) Als eure älteren Geschwister auf dem Weg haben wir viele wunderbare Sachen für euch erschaffen, in die ihr hineinwachsen und die ihr erfahren könnt, während ihr euch in unsere Richtung entwickelt und dabei euer Gewahrsein ausdehnt

99

und entwickelt. Es gibt eine unendliche Anzahl von Universen, die zu Erforschung bereit sind, deshalb braucht ihr euch nie darüber Gedanken zu machen, dass ihr keine Möglichkeit mehr habt, Dinge zu erfahren, weil das Lernen selbst für uns einen kontinuierlichen Prozess darstellt. Ihr mögt denken, dass wir als Seelen der 12. Dichte unser Lernen beendet haben. Das ist nicht so. Lernen ist genau so ein unendlicher Prozess, wie Wachsen und Entwicklung und das ist das Schöne daran. Das ist das Majestätische daran.

Die Konzepte von Himmel und Hölle

Es gibt viele auf eurer Erdebene, die der Meinung sind, dass wenn sie in höhere Dimensionen hinein wachsen, werden sie gelangweilt werden, weil alles einfach nur aus Licht und Liebe besteht. Es ist ähnlich dem Konzept des Himmels, wo ihr ein Engel seid, der eine Harfe spielt und auf einer Wolke sitzt. Offensichtlich ist dies ein extrem limitiertes Konzept vom Himmel und in der Tat, wenn es im Himmel darum gehen würde, auf einer Wolke zu sitzen und Harfe zu spielen, würdet ihr schließlich gelangweilt sein und ihr würdet einen Trip zu den ewigen Feuern der Hölle willkommen heißen, weil wenigstens der Teufel ganz sicher weiß, wie man eine gute Party schmeißt, nicht wahr.

Natürlich wissen die meisten von euch, dass Himmel und Hölle nur Zustände des Bewusstseins sind. Wir glauben, dass die Hölle ein ziemlich amüsierter Zustand des Bewusstseins ist, denn in der Tat, wenn die Feuer der Hölle brennen, müssen sie eure alten Themen weg brennen. Sie müssen euch spülen und reinigen, deshalb würden vielleicht die Seelen viel schneller wachsen, wenn sie in der Hölle leben würden, als im Himmel, wo sie nichts anderes zu tun haben als einen neuen Song auf ihren Harfen zu lernen und vielleicht Petrus beim Begrüßen von Neuankömmlingen zu helfen. Schließlich würden euch die Wolken, auf denen ihr sitzt ausgehen und ihr müsstet neue Wolken und neue Harfen erschaffen.

Aber lasst uns zu unserer Geschichte zurück gehen. Wir haben den Eindruck, dass diese kleine Abweichung ein bisschen erheitern würde. Dieser Channeler hat uns gesagt, dass wir ein bisschen zu ernsthaft werden. In Wahrheit ist die Seriosität ein bedeutungsloses Konzept, aber weil es so schwierig ist unser Bewusstsein in irdischen Worten auszudrücken, kommt das Ganze als zu ernsthaft heraus. Eure Fähigkeit zu Lachen und Spaß zu haben ist sehr wichtig und hilft euch dabei als Seelen zu wachsen, deshalb hoffen wir weniger ernsthaft zu sein, wenn wir diese Mittel der Kommunikation weiter erforschen.

Eure Rolle als Schöpfergötter

Um auf die Geschichte der Evolution zurück zu kommen - eure Seelen begannen auf dem 7. Level und dort fing auch die ursprüngliche Spirale der Evolution an und bewegte sich hinein in die Level 8, 9, 10, 11 und 12, genau so wie eure Kinder von einem winzigen Baby zu einem voll funktionierenden Erwachsenen heran wachsen. So, nun mögt ihr euch fragen, wie steht es um die Level 1 – 6? Wie passen sie in die ganze Geschichte?

Die Level 1 – 6 des Universums unseres Schöpfers sind die Bereiche, die als die äußeren Dimensionen der Schöpfung bekannt sind, die äußeren Welten der Manifestation. Dies sind die Schöpfungen von Vater/Mutter-Gott und in gewisser Weise sind sie auch die

100

Schöpfungen der Schöpfergötter und individueller Seelen, weil alle von uns in der Lage sind äußere Welten zu erschaffen, ebenso wie unsere eigenen individuellen Welten in uns. Ihr, geliebte Schöpfer habt nicht nur die Gelegenheit als Seelen die äußeren Bereiche der Schöpfung zu erforschen, die schon vorher durch verschiedene Seelen, die euch voran gegangen sind erschaffen wurden, sondern ihr seid in der Lage eure eigenen äußeren Welten zu erschaffen, während ihr euch in die höheren Dichten hinein entwickelt. Dies ist ein nie enden wollender Prozess von Erweiterung und Ausdehnung.

Erforschung der äußeren Bereiche

Euch wurde die Fähigkeit gegeben die unteren 6 Level der Schöpfung zu erforschen, welches die Level, die den Freien Willen, individuelle Wahl oder Seelenwahl regieren. In anderen Worten, eure Seele der 7. Dichte ist frei, die 6 niedrigen Level zu jeder Zeit oder an jedem Platz zu erforschen, weil sie die Dimensionen sind, die dem Freien Willen unterworfen sind.

Und deshalb wählen eure Seelen eine bestimmte Dichte, in der sie mit ihrer Erforschung anfangen. Nun, theoretisch (und wir sagen hier theoretisch, weil es kein anderes Wort gibt, um diese Idee genau genug zu beschreiben) seid ihr frei irgendwo innerhalb dieser 6 Level der Schöpfung mit der Erforschung als individuelle Seelen zu beginnen. Theoretisch könntet ihr vom Level 5 zum Level 1, zum Level 4, zum Level 3, zum Level 6, zum Level 2, zum Level aufs Geratewohl gehen – theoretisch.

Jedoch, als ihr wähltet (vor langer Zeit) gewisse Bereiche innerhalb der 6 niederen Level der Schöpfung zu erforschen, wart ihr auf einige der Erfahrungen, die ihr machtet nicht vorbereitet. Jeder dieser 6 Level stellt Seelen das zur Verfügung was man einen Wahrnehmungsmechanismus oder einen Körper nennt. Es ist eine Vorrichtung, die durch eure Seelen mit Hilfe von uns, eure Schöpfergötter und mit der Hilfe von anderen Seelen, die sich in den Level 8 – 12 befinden erschaffen wurde. Mit der Hilfe von höheren Wesen erschuft ihr Körper, Wahrnehmungsmechanismen, um die niederen 6 Level der Schöpfung zu erforschen.

In der 3. Dimension habt ihr das, was ein Körper der 3. Dichte genannt wird, eine animalisch-biologische Form, die den Tieren gleicht, die die natürlichen Bewohner der 3. Dichte sind. Und so kamt ihr in einen Körper, der nach der Gestalt und der Funktion von Tieren gemacht wurde, dieser menschliche Organismus. So lange ihr die 3. Dichte erforscht, ist dieser menschliche Körper das perfekte Vehikel um euch selbst auszudrücken. Er hat all die Funktionen eines Tieres, zusätzlich Attribute, die euch erlauben eurer Identität als Wesen der höheren Dichte gewahr zu bleiben.

All die unterschiedlichen Funktionen dieses biologischen Organismus der 3. Dichte sind dafür entwickelt um euch dabei zu helfen, die 3. Dichte zu erforschen, wahrzunehmen und mit ihr zu interagieren. Gewisse Funktionen sind dafür da, um euch dabei zu helfen mit eurer Seele, die sich in der 7. Dichte befindet, in Verbindung bleiben zu können. Ihr habt auch einige Funktionen innerhalb eures biologischen Wesens, die es euch ermöglichen mit der 4., 5. und 6.Dichte in Verbindung treten zu können, ebenso mit der 1. und 2. Dichte. Ihr könnt euch

101

eure Knochen und Mineralien als 1. Dichte vorstellen und das organische Material eures Körpers als 2. Dichte.

Die Kapazität eures Wahrnehmungsmechanismus

Ein kleiner Prozentsatz eurer Körperfunktionen sind so gestaltet, um euch mit den anderen Dichten in Verbindung zu halten. Das ist der Grund, warum euer Gehirn, das Hauptwahr-nehmungszentrum eures Körpers in sich die notwendigen Fähigkeiten beinhaltet, um sich mit der 4., 5., 6. und 7. Dichte zu verbinden und das ist auch der Grund warum euer Gehirn eine fast unerschöpflich Kapazität hat. Dieser Channeler hat viele Male in seinen Lehren die Zahl „10 log. 10 zu der 98sten Potenz“, was auch geschrieben werden kann als „10 zu 10te Potenz zur 98sten Potenz“ (= 10 x 1098) angegeben.

Diese Zahl stellt die möglichen Verbindungen, durch welche Informationen in einem einzigen menschlichen Gehirn fließen können dar. Wir entschuldigen uns dafür, die Lehren des Channelers zu wiederholen, aber wir halten es für angemessen, dass ihr versteht, was ihr fähig seid aufzunehmen; er hat aufgezeigt, dass wenn man diese Zahl von Hand auf ein Papier schreiben würde, würden die Nullen nach der 1 sich mehrmals um die Erde erstrecken und ihr würdet ungefähr 250 000 Jahre benötigen, um diese Zahl zu schreiben! Diese beinahe unendliche Gehirnkapazität wurde euch gegeben und in eure biologische Form platziert, damit ihr eure Selbste in den höheren Dichten nicht vergessen würdet. Und dennoch, trotz dieser unglaublichen Gehirnkapazität wart ihr für die Erfahrung der 3. Dichte unvorbereitet und ihr habt eure Verbindung zu eurem Selbst in den höheren Dichten vergessen. Die Erfahrung des Vergessens ist das, was ihr den Fall aus der Gnade, den ursprünglichen Grund oder den Sündenfall nennt. Wir glauben, dass die Erinnerung an eurer erstaunliches Potential hier in Ordnung geht.

Die Dynamiken des Wahrnehmens der niedrigen Dichten

Die Erfahrung, einen Teil eurer Seele so zu verdichten, dass sie die 3. Dichte durch dieses biologische Wesen (euren Körper) erfahren konnte war so traumatisch, dass ihr so zu sagen in dieser 3. Dichte gefangen wurdet. Ihr fingt an zu glauben, dass ihr ein Körper der 3. Dichte seid und dann später, als ihr etwas mehr Gewahrsein zurück gewonnen habt, habt angefangen zu glauben, dass ihr, euer mentaler Körper seid oder was ihr eurer Ego nennt, eure Vorstellung eines individuellen Selbst.

Die meisten eurer Wissenschaftler glauben, dass es 3 Komponenten zum Selbst gibt: Körper, Emotionen und Verstand. Ihr besitzt euren physischen Körper, welcher die Realität der 3. Dichte wahr nimmt. Ihr habt eure Emotionen, welche eure Gefühlsrezeptoren sind, die eine Erfahrung der 3. Dichte erschaffen. Und ihr habt euren mentalen Körper, der Bilder, Ideen, Konzepte und Modelle formt und der mit der verbalen Sprache und evtl. telepatischen Sprache kommuniziert. Die meisten von euch auf der Welt, sind zu dem Glauben gekommen, dass das alles ist, was ihr seid. Ein Körper, Emotionen und Verstandeskomplex, den ihr Persönlichkeit nennt.

102

Wenn ihr euch die Frage stellt. „wer bin ich?“, werden die meisten antworten, „ich bin ein menschliches Wesen, das auf der Erde lebt und ich habe diese bestimmte Arbeit, die ich mache und ich habe eine Familie“, usw. Und all dieses ist eure Identifikation mit der irdischen Existenz.

Dies erscheint wie eine grundsätzliche Wiederholung, aber das ist Methode in unserem Diskurs. So bitte, nehmt es uns nicht übel.

Rückkehr zur 7. Dichte

Es wurden verschiedene Mechanismen eingerichtet, um euch zu erlauben aus dem Zustand des Gefangenseins wieder heraus zu kommen und das Wissen über euch selbst als individuelle Seelen der 7. Dichte wieder zu gewinnen. Es gibt einen Evolutionsprozess, der euch von der 3. Dichte – welche die 1. und 2. einschließt – wieder zurück zur 7. Dichte bringt. Und dies ist der Prozess, den viele von euch „Rückkehr nach Hause zu eurer Seelenessenz“ nennen. Einige von euch verwechseln die 7. Dichte mit dem Level des Schöpfers und deshalb sagt ihr, dass ihr zum Schöpfer zurück kehrt.

Viele erkennen, dass die 7. Dichte derjenige Level ist, den ihr den Garten Eden nennt oder der Level eures ursprünglichen Paradieses, eurer ursprünglichen Heimat, deshalb sieht es so aus als ob ihr an einen wundervollen Platz zurück kehrt, an den ihr euch noch ganz entfernt erinnert. Es ist wie sich vom Fall zu erholen, was tatsächlich eine genauere Aussage ist, weil auf gewisse Weise ist es genau das – sich erholen und vom „Fall“ zurück kehren. Jedoch wenn ihr zurück kehrt, werdet ihr ein viel größeres Gewahrsein haben, als zu der Zeit als ihr anfingt – ihr werdet die Erfahrung der äußeren Welten haben.

Ihr als individuelle Seelen wählt, die äußeren Welten zu erfahren. Ihr wurdet in ihnen gefangen und nun findet ihr euren Weg zurück zur 7. Dichte, dem Level eurer Seele. Und wenn ihr euren Weg zurück gefunden habt, habt ihr die Wahl hinaus zugehen und noch einmal die äußeren Bereiche zu erforschen, oder auf eurer evolutionären Spirale bis zur 12. Dichte weiter zu gehen, wo ihr tatsächliche Schöpfergötter werdet und nicht nur potentielle.

Einige von euch werden die Wahl treffen Geistführer zu werden, wie ihr sie nennt, für jene, die in den niedrigen Dichten gefangen sind. Um dies zu tun, werdet ihr einen Prozentsatz oder einen Teil eurer Seelenenergie nehmen um ihn in die Welten niedrigerer Dichte zurück zu projizieren, aber ihr werdet keinen biologischen Wahrnehmungsmechanismus für die niedrigen Welten haben. Ihr werdet einfach als Fragmente von Seelenenergie funktionieren, was ein anderer Name für nicht verkörperte Geistführer ist. Es gibt verschiedene Aspekte eurer Seele, Fragmente genannt, über die wir im nächsten Abschnitt sprechen werden. Wir werden mehr auf die Mechaniken der Seelenfragmentierung und Seelenintegration eingehen.

103

Wir führten die Idee der Seelenteilung schon im Kapitel I ein. Nun dehnen wir unsere Diskussion weiter aus, um zusätzliche Arten von Teilung und Fragmentierung einzuschließen. Bevor wir das tun, wollen wir das bisher gesagte zusammenfassen.

Weitere Analogien des Schöpfungsprozesses

Gott, Göttin oder Alles Was Ist, wie immer ihr es nennen wollt, entschied, dass es seine eigene Schöpfung erfahren wollte, deshalb erschuf es das, was individuelle Seelen oder individuelle Seelenaspekte von Sich Selbst genannt wurde um das Universum zu erforschen. Dieser Prozess kann mit der Geburt von individuellen menschlichen Babys verglichen werden. Diese Babyseelen traten aus der Schöpfung hervor und wurden Wesen der 7. Dichte und diesen Wesen der 7. Dichte wurde eine Wahl gegeben. Sie konnten entweder die niedrigeren 7 Grade der Schöpfung erforschen oder sie konnten sich in Elternseelen entwickeln, Erwachsene Seelen, wie wir sie nennen, indem sie direkt vom 7. Level zum 12. Level gingen durch einen Prozess, der die aufwärts steigende Spirale der Evolution genannt wird. An einem Punkt dieses Prozesses, wurden sie wie ihre Eltern Schöpfergötter. An diesem Punkt konnten sie den Zyklus wiederholen, indem sie neue Seelen gebaren, die wiederum sich entwickelten und ihrerseits schließlich wiederum neue Seelen gebaren usw. und auf diese Weise den Prozess fortführten.

Wie eure Erdenkinder zu einem Sommercamp gehen, wenn sie ein gewisses Alter erreichen – vielleicht gehen sie Jahr für Jahr, für eine bestimmte Anzahl von Jahren – können eure Seelen wählen in die niedrigen Dichten zu gehen, um sie zu erforschen und dann zurück kommen und ihren Eltern alles über ihre Erfahrungen in den äußeren Schöpfungen erzählen (Sommercamp). In anderen Worten ihr könnt euren kosmischen Eltern alles über eure Erfahrungen in den niedrigen Dichten erzählen, wenn ihr in eure Heimat in der 7. Dichte zurück gekehrt seid. Wenn ihr in den niedrigen Dichten gefangen wurdet, war es notwendig einige heilende Ausbildungseinrichtungen zu errichten, genau so wie es in eurer Welt Heilzentren gibt für diejenigen, die geistig gehandicapt sind.

Tatsächlich wurden alle von euch (nach dem ihr die 3. Dichte erfahren habt) geistig behindert. Ihr wart nicht mehr in der Lage, als voll gewahre Seelen der 7. Dichte zu funktionieren, deshalb benötigtet ihr Lehreinrichtungen um dies zu heilen. Eine dieser Einrichtungen, detailliert in Kapitel II ist das Rad der Reinkarnation. Diese besondere Lehreinrichtung erlaubt euch ein Teil eurer Seele in eurem physischen Körper immer und immer wieder fragmentiert zu halten, um eurer Erforschung der 3. Dichte so lange weiter zu führen, bis ihr euch genug entwickelt habt um in die 4. Dichte zu gehen. Danach geht der Prozess auf eine etwas andere Art weiter und ihr erschafft Körper der 4. Dichte, welche im wesentlichen die gleichen wie die der 3. Dichte sind mit der Ausnahme, dass der Intellekt und die übersinnlichen/intuitiven Funktionen besser entwickelt sind. Wir wiederholen eine frühere Lektion, in dem wir ein wenig andere Worte gebrauchen, aber dies ist beabsichtigt.

Entwicklung von der 3. in die 7. Dichte

Um es auf andere Weise auszudrücken, ihr erschafft Körper der 3. Dichte, um Welten der 3. Dichte zu erfahren, bis ihr euch weit genug entwickelt habt, um in der Lage zu sein, Körper

104

der 4. Dichte zu erschaffen, die Welten der 4. Dichte erfahren, schließlich entwickelt ihr euch genügend weit, um in der Lage zu sein Körper der 5. Dichte zu erschaffen um Welten der 5. Dichte zu erforschen, usw. bis ihr euch zurück auf den 7. Level entwickelt habt.

Nun in der Realität ist es komplexer, weil wenn ihr die 5. Dichte erreicht ihr euch nicht mehr im Rad der Reinkarnation befindet. Ihr seid nun in der Aufstiegsspirale. Wenn ihr die 5. Dichte erreicht, braucht ihr euren biologischen Körper nicht mehr aufgeben, sondern ihr könnt ihn einfach modifizieren, damit er 5. und 6. Dichte Levels erfahren kann und in gewisser Hinsicht auch die 7. Dichte.

Somit ist dieser Prozess, wenn ihr die 5. Dichte erreicht entsprechend modifiziert. In der 5. Dichte besitzt ihr ätherische Lichtkörper, die speziell dafür gemacht wurden um die 5. Dichte zu erfahren. Eure Vehikel der 5. Dichte sind beständiger und stabiler als eure Körper der 3. und 4. Dichte und sie sind in der Lage sich selbst unendlich lang zu erhalten, innerhalb der Zeitströme der niedrigen Welten. Eur Vehikel der 5. Dichte ist in der Lage 4. Dichten zu erforschen und bis zu einem bestimmten Grad auch 3. Dichten, ohne immer wieder abgelegt zu werden. Das Rad der Reinkarnation ist im Wesentlichen eine Lehreinrichtung für Seelen der 3. und 4. Dichte.

In Lichtkörpern der 5. und 6. Dichte ist es leichter herum zu kommen, weil sie nicht auf mechanische Einrichtungen angewiesen sind um durch die Luft zu fliegen oder sich an der Oberfläche des Planeten zu bewegen. Eure 5-D-Vehikel degenerieren nicht, weil sie nicht mehr dem Gesetz der Entropie (Gesetz der Entropie = immer mehr in Unordnung geraten - Verfall, Zersetzung – Anm. d. Übersetzers) oder dem Zerfallzyklus der äußeren Welten unterworfen sind.

Die Wahl nach erreichen der 7. Dichte, wieder zu den niederen Welten zurück zu kehren

Nachdem ihr alles was ihr in der 5. Und 6. Dichte lernen wolltet, gelernt habt werdet ihr in die 7. Dichte zurück kehren. Und an diesem Punkt müsst ihr eine Entscheidung treffen. Möchtet ihr zurück gehen und weitere äußere Welten erforschen? Möchtet ihr in die äußeren Welten zurück gehen um speziell Seelen zu unterstützen, indem ihr einen Teil eures Selbst als Geistführer fragmentiert? Wenn ihr einen Teil von euch Selbst auf diese Weise fragmentiert, gibt es verschiedenen Wahlmöglichkeiten für euch:

  1. Ihr könnt jedes (Fragment) einer sich entwickelnden Seele zuweisen, als Rolle des Hauptgeistführers; oder

  2. Ihr könnt freie Spirits werden und von einer Seele zur anderen wandern und entsprechende Unterstützung geben, wenn nötig; oder

  3. Ihr könnt wieder zurück in die Verkörperung kommen, aber ihr seid nicht mehr den Gesetzen des Karmas unterworfen, ihr seid einfach Freiwillige, die gewählt haben in einem der niedrigen Bereiche in Verkörperung zu gehen, um auf diese Art und nicht von den geistigen Welten aus zu unterstützen.

So habt ihr also eine Anzahl von Wahlen an diesem Punkt. Einige von euch sind in Kategorie Nr. 3. Ihr seid mehr als einmal zu eurem Seelenlevel der 7. Dichte zurück gekehrt und seid freiwillig wieder in die Welten niedrigerer Dichte zurück gegangen, um andere Seelen der 3. Dichte in ihrem Erwachen zu ihrem Selbst der 7. Dichte zu unterstützen.

105

In dieser Zeit gibt es auf der Erde auch Indigo-, Kristall- oder Regenbogenkinder, Seelen der 7. Dichte, die speziell in eure Ebenen und Dimensionen kommen, um Seelen in der 3. und 4. Dichte zu helfen. Diese Kinder kamen durch den Inkarnationsprozess herein, indem sie einen Teil von sich selbst direkt in biologische Wesen verdichteten, um der Erde zu helfen.

Die Entwicklung von Planetensystemen

Auch die Erde selbst geht durch einen evolutionären Prozess, weil auch die äußere Schöpfung sich entwickelt und wächst, genau so wie individuelle Seelen. Die äußeren Welten sind nicht statisch. Während die äußeren Schöpfungen wachsen und sich entwickeln, ändern sich auch die Dichtegrade der äußeren Welten. Eure Welten der 3. Dichte entwickeln sich schließlich in Welten der 4. Dichte. Eure Welten der 4. Dichte entwickeln sich in Welten der 5. Dichte. Neue Welten der 3. Dichte werden die ganze Zeit neu erschaffen. Was die 3. Dichte angeht, so schließen wir in diesem Fall die 1. und 2. Dichte mit ein, weil ihr heraus finden werdet, dass eine Welt der 1. Dichte schließlich Pflanzenleben entwickeln wird und sich somit in die 2. Dichte bewegt und mit der Zeit wird eine Welt der 2. Dichte tierisches Leben entwickeln und zur 3. Dichte werden, so entwickeln sich neue Planeten und Sonnensysteme in die 3. Dichte, wie es die Erde vor vielen hundert Millionen Jahren tat.

Wenn ein Planet sich in die 3. Dichte entwickelt hat, ist er in der Lage menschliche Seelen in diesen Körpern der 3. Dichte, den ihr im Augenblick bewohnt aufzunehmen. Nun wählen einige Seelen, einen Teil von sich selbst in die Formen der Mineralien und Pflanzen, die sich in der 1. und 2. Dichte befinden zu fragmentieren. Jedoch ist der Prozess der Entwicklung von der 1. in die 2. Dichte und von der 2. in die 3. Dichte ein bisschen verschieden von der Entwicklung von der 3. zur 4. und von der 4. zur 5. Dichte. Es verlangt, dass ein Stück von Spirit sich selbst aus der 1. oder 2. Dichte extrahiert und mit einem größeren Stück von sich selbst verschmilzt, bevor das größere Stück im 3. oder 4. Dichtebereich inkarnieren kann.

Dies wirft die Frage auf, ob ein Tier als Mensch zurück kehren kann oder ob ein Mensch als Tier zurück kommen kann, und die Antwort dazu ist ja, aber nicht durch Reinkarnation. Es ist ein schwieriger Prozess und es wird sehr selten gemacht, weil meistens, wenn eine Seele sich entschlossen hat 1. und 2. Dichten zu erforschen, sie nicht mehr zurück kommt um diese Bereiche weiter zu erforschen. Der tatsächliche Prozess einer Verdichtung der Seele in die 1. oder 2. Dichte ist zu kompliziert, um jetzt darauf einzugehen. Wir entschuldigen uns dafür. Es ist notwendig, dass wir uns auf die 3., 4. und 5. Dichte konzentrieren, weil dies die Bereiche sind, die ihr euch zu dieser Zeit entschlossen habt als individuelle Seelen zu erforschen.

Der Aufstieg von Mutter Erde

So was passiert auf eurer Erde? Die Erde bewegt sich in den Status der 4. Dichte hinein. Sie wird eine Welt der 4. Dichte werden und ungefähr nach dem Jahre 2030 eurer Zeitlinie wird euer Planet als eine Welt der 4. Dichte bezeichnet werden. Seelen, die die Erde erfahren möchten werden exklusiv in biologische Wesenheiten der 4. Dichte inkarnieren.

106

Nun werdet ihr euch fragen, was der Unterschied zwischen einem Wesen der 3. und der 4. Dichte ist? Ein biologisches, humanoides Wesen der 3. Dichte ist in erster Linie ein Tier in menschlicher Form. Der größte Teil des Bewusstseins eines Menschen der 3. Dichte ist animalisch in seiner Natur, obwohl die physische, menschliche Form veredelter ist als die der meisten Tiere dieses Planeten. Das Bewusstsein eines Menschen der 3. Dichte entwickelt sich in erster Linie hinsichtlich seiner Vorstellungen von Fortpflanzung, Überleben, Wettbewerb, Instinkt usw. Der Geist eines Menschen der 3. Dichte ist nicht voll entwickelt, obwohl er gut genug funktionieren kann, um eine Art zivilisierte Verhaltensweisen an den Tag zu legen.

Ein menschliches Wesen der 4. Dichte ist eine Seele in menschlicher Form ähnlich der 3. Dichte, außer dass der Geist mehr entwickelt ist. Dieser Mensch der 4. Dichte ist sich selbst gewahr als eine bewusste, kreative Kraft und er versteht, dass sein Bewusstsein seine Wahrnehmung der Realität erschafft und deshalb ist er ein bewusster Schöpfer, der auf der Erde wandert.

Nun weil die 3. und 4. Dichte einander ähnlich sind, ist ein Mensch der 4. Dichte in der Lage mit Menschen der 3. Dichte zu interagieren, genau so mit anderen Wesen der 3. Dichte – Hunde, Katzen, Schafe, Ziegen usw. – und beide, Menschen der 3. und 4. Dichte sind in der Lage mit Pflanzen der 2. Dichte bis zu einem gewissen Grad zu interagieren.

Schließlich wird die Erde ein Planet der 5. Dichte, aber das wird nicht vor einer beträchtlichen Zeitspanne passieren. Jedoch einige von euch werden wählen, sich in ätherische Lichtkörper der 5. Dichte hinein zu bewegen und damit die Wahl haben, Welten der 5. Dichte zu erforschen, oder sich dazu zu entscheiden auf der Erde zu bleiben und sie in ihrem Leben der 4. Dichte und in ihrem Prozess zu unterstützen.

Wenn ihr euch in einem menschlichen Körper der 4. Dichte befindet, habt ihr die Option auf einer anderen Welt als die Erde der 4. Dichte zu reinkarnieren. Die meisten von euch werden wählen auf der Erde zu bleiben und nicht auf andere Planeten zu gehen, deshalb werdet ihr entweder eure physische Form durch den Reinkarnationsprozess erneuern um auf der Erde in einem anderen Körper der 4. Dichte wieder geboren zu werden, oder ihr bewegt euch aus dem Rad der Reinkarnation hinaus und steigt direkt in die Aufstiegsspirale ein, in diesem Fall werdet ihr euren jetzigen Körper direkt transformieren und auf der Erde bleiben. Ihr könnt aber auch wählen, andere Welten der 5. Dichte zu erforschen. Als ein Wesen der 5. Dichte könnt ihr mit Welten und Seelen der 4. Dichte interagieren. Aber in den meisten Fällen wird eure Kommunikation mit Seelen der 3. Dichte limitiert sein, wegen ihrer Unfähigkeit die 5. Dichte wahrzunehmen und zu verstehen.

Wegen der, den Welten der 3. Dichte innewohnenden Schwierigkeiten und der Möglichkeit beim Besuch einer Welt der 3. Dichte gefangen zu werden, ist es sehr selten, dass Seelen der 5. Dichte in Welten der 3. Dichte reinkarnieren. Das Potential noch einmal in der Umgebung gefangen zu werden, ist sehr groß.

Die Erde bildet eine Ausnahme zur normalen Entwicklung von Planeten. Weil sie sich in den Bereich der 4. Dichte hinein bewegt kommen Seelen aus sehr hohen Dichten zur jetzigen Zeit auf die Erde, einschließlich Indigo-, Kristall-, Regenbogen- und Drachenkinder. Sie wissen, dass die Erde dabei ist sich in die 4. Dichte hinein zu bewegen und sie wollen an dieser

107

Erfahrung teilnehmen. Sie wollen andere Seelen dabei unterstützen sich in die 4. und 5. Dichten zu bewegen und deshalb kommen sie freiwillig zu dieser Zeit auf die Erde.

Es ist eine sehr einzigartig Zeit für die Erde. Es gibt nur ein paar wenige Planeten in eurer Galaxie, die zu dieser Zeit durch einen ähnlichen Prozess gehen. Einige eurer Lehrer nehmen an, dass es 12 solcher Planeten in der Milchstraße gibt. In Wahrheit sind es ungefähr 123 von denen wir wissen, die durch einen ähnlichen Prozess gehen, wie die Erde. Wenn ihr in Betracht zieht, dass es Millionen von Planeten mit intelligentem Leben in eurer Galaxie gibt, so ist dies eine sehr kleine Zahl und deshalb ist das was auf der Erde passiert in der Tat sehr speziell.

Beenden von Karma

Es ist möglich alle karmischen Vereinbarungen in einer Lebenszeit, einschließlich der jetzigen abzuschließen. Karma, das auch „unvollendetes Geschäft“, von denen genannt wurde, die diese Idee vereinfachen wollen, ist ein Prozess, in dem eine Seele eine Lektion innerhalb eines gegebenen biologischen Zeitrahmens nicht zu Ende bringt. Innerhalb der 3. Dichte sind eure physischen Körper nicht genügend entwickelt, um frei von Entropie und Verfall zu sein, deshalb passiert es, dass wenn ein physischer Körper stirbt, Lektionen während dieser Lebenszeit nicht vollendet wurden und deshalb in zukünftige Leben als Karma weiter getragen werden. Sie werden durch den sog. Kausalkörper weiter getragen von Lebenszeit zu Lebenszeit und die Erinnerungen oder „Einprägungen“ werden in das biologische Wesen für das nächste Leben wieder eingelagert und in die ätherischen und astralen Körper des nächsten biologischen Wesens wieder einkodiert. (Ihr könnt auch Karma anhäufen und innerhalb einer bestimmten Lebenszeit wieder ausbalancieren).

Deshalb hat die Seele im jetzigen Leben eine Change, die Lektionen, die in vorhergehenden Leben anfingen zu vollenden. Dieser Prozess kann für so viele Leben andauern, bis die Seele all das was sie über bestimmte Situationen, Erfahrungen und Ereignisse zu lernen wünschte gelernt hat.

Nachdem all die Lektionen von den unterschiedlichen Aspekten der 3. und 4. Dichte zur Zufriedenheit der Seele gelernt wurden, hat die Seele einen Zustand erreicht, der ohne Karma ist und sich befreit oder alles Karma aufgelöst hat.

Weil die meisten Seelen mehr als eine Lebenszeit benötigen, um ihre Lektionen zu lernen, sammeln sie Karma an. Aber es ist nicht unbedingt notwendig, dass dies geschehen muss. Seelen in den niedrigen Dichten können ihre Leben in der Art leben, dass sie keine ungelernten Lektionen ansammeln. Für die Seele ist es nicht nötig vergangenes Karma von Lebenszeit zu Lebenszeit aufzuarbeiten. Meistens sind die Seelen nicht genug entwickelt, um zu wissen wie sie ihre Lektionen lösen oder sie innerhalb einer Lebenszeit zu lernen.

In seltenen Fällen kommen Seelen in die 3. Dichte und lernen alles das, wozu sie hier her kamen in einer Lebenszeit und sie bringen kein Karma mit in ihre nächste Inkarnation.

108

Die Vorstellung, dass eine Seele immer und immer wieder inkarnieren muss, um ihre Seelenlektion zu lernen, ist kein genaues Konzept. Die meisten Seelen möchten eine Lektion nicht aufgeben, bevor sie sie gelernt haben, weil es den Zweck zunichte macht in die Dichte zu kommen. Wenn eine Seele sich dazu entschließt eine bestimmte Dichte zu erforschen, möchte sie sich nicht unvollkommen fühlen. Wenn sie nicht alle Seelenerfahrungen, die sie wünsch gelernt hat, wird sie freiwillig zurück kommen, um ihre Lektionen nochmals zu erfahren und fort zu setzen.

Es kann erscheinen, dass eine Seele im Rad des Karmas gefangen ist, aber im ultimativen Sinn ist sie das nicht, sie will nur ihre Seelenlektionen nicht aufgeben bevor sie sie voll gelernt hat. Es gibt hier ein Missverständnis, das durch die vielen östlichen Religionen gefördert wird, das sagt, dass ihr für vergangenes Karma zu bezahlen habt.

In anderen Worten, wenn ihr etwas tatet, das ihr in einer vergangen Lebenszeit bereut habt, so hättet ihr gemäß einigen Religionen in dieser Lebenszeit zu leiden.

Dies ist eine komplizierte Form von Schuld, die in vieler Hinsicht die Formen von Schuld, die in euren westlichen Religionen praktiziert werden übertrifft. In euren westlichen Religionen hofft der „Schuldige“ in den Himmel zu kommen und fürchtet die Hölle, wogegen in euren östlichen Religionen der „Schuldige“ viele Lebenszeiten in Höllenqualen vor sich sieht. Wir sehen keinen Vorteil der östlichen Religionen gegenüber den westlichen in dieser Hinsicht. Sie sind beide gleich falsch in ihrer Auffassung.

In der nächsten Sektion sprechen wir über einen weiteren Grund, warum Seelen im Rad der Reinkarnation verweilen. Dies schließt die Idee der Fragmentation mit ein. Wenn Aspekte und Teile einer Seele nicht integriert sind, sondern verstreut und nicht verbunden sind, hat eine solche Seele nicht genug Energie, um in die Spirale des Aufstiegs einzutreten.

Die meiste unserer Diskussion bis jetzt, betraf die lineare Zeitprogression einer Seele. Bevor wir Fragmentation und Integration besprechen, wollen wir die Idee einer simultanen Zeit erforschen.

Gleichzeitiges Gewahrsein der höheren und niedrigeren Dichten

Es ist möglich vollkommen erleuchtet zu sein und gleichzeitig in dieser Welt zu leben. Außerdem ist es möglich gleichzeitig in den höheren Dichten zu sein, während die niedrigen Dichten erfahren werden.

Da alle Zeit dem Wesen nach im Jetzt ist, „macht“ ihr beides, weil ihr im nicht linearen Wahrnehmungsrahmen fähig seid, alles was in der Schöpfung passiert gleichzeitig zu erfahren. Aus höherer Perspektive gibt es keine lineare Zeit. Außerhalb der linearen Zeit seid ihr die Totalität von Gott, die sich selbst als individuelle Segmente, individuelle Seelen erfährt. Die 12 Aspekte eures Wesens, von eurem Gottselbst in der 12. Dichte, bis hinunter zu den Mineralien der 1. Dichte in eurem Körper erfahren alle gleichzeitig die Schöpfung. Aber innerhalb des linearen Zeitrahmens sammeln eure Seelen Wissen und Erfahrung, während sie durch die verschiedenen Wahrnehmungsgrade aufsteigen.

109

Weil ihr euch bewegt, wachst und entwickelt wenn ihr wählt euch von der 7. zur 8. Dichte zu bewegen, was der Überseelenlevel genannt wird, werdet ihr in der Lage sein Teile von euch selbst hinunter in niedrige Dimensionen zu senden, um gleichzeitig unterschiedliche Aspekte dieser Bereiche zu erfahren.

Während ihr euch in die 9., 10., 11. und 12. Dichte hinein bewegt, „werdet“ ihr mehr und mehr von der Schöpfung und seid gleichzeitig in der Lage euch selbst als viele Wesen gleichzeitig zu erfahren. Im ultimativen Sinn seid ihr die Totalität von Gott, die die ganze Schöpfung gleichzeitig erfährt. Dieser Prozess ist bekannt als „Seelengruppe“ und geht über den Umfang dieses Buches hinaus.

Zugang zu den verschiedenen Dimensionen des Universums

Um euch die Veränderung, durch die ihr hindurch geht verstehen zu helfen, wollen wir die verschiedenen Dichten und Dimensionen, aus denen das Universum besteht beschreiben. Wir versprechen euch leicht zu verstehende Terminologie zu verwenden, wenn wir uns auf dieses Gebiet wagen. Wir werden die individuellen Levels nicht im Detail beschreiben, weil diese in anderen Büchern enthalten sind u.a. „Life On The Cutting Edge“. Im Gegenteil diese Diskussion bezieht sich darauf, wie man sich zwischen den verschiedenen Dichten und Dimensionen bewegt.

Wie schon früher festgestellt, gibt es Durchgänge zwischen den Dimensionen unseres Schöpferuniversums, die mit verschiedenen Namen auf der Erde bezeichnet werden, einschließlich Sternentore, Portale, Vortexe, Miniwurmlöcher usw. Nicht alle diese Aufdrücke bedeuten genau dasselbe. Z.B. setzt ein Vortex nicht notwendiger Weise die Existenz eines Portals oder eines Sterntores voraus. Ein Vortex ist nur ein Bereich von konzentrierter elektromagnetischer Energie (EM), gewöhnlich dort, wo 2 oder mehr Gitterlinien zusammen treffen. Er entsteht nur dann, wenn EM-Energie auf eine gewisse Weise konfiguriert ist, damit man eine Vorrichtung oder einen Bereich hat, der in der Lage ist eine Dimensionsverschiebung zu ermöglichen.

Es gibt einen Ausdruck, der von einigen eurer fortgeschrittenen Mathematikern und Physikern gebraucht wird, der „0-Punkt“ genannt wird. Dieser Bezieht sich auf den exakten Ausgleichspunkt zwischen den Polaritäten eines elektromagnetischen Feldes oder, um es anders auszudrücken, der Punkt an dem die Polaritäten zusammenbrechen oder im Grunde genommen nicht mehr existieren.

An dem Punkt dieser Null-Polarität formt sich ein Sternentor, Portal oder Miniwurmloch, welches die 3. Dimension mit anderen Dimensionen verbindet. Denkt daran, dass dies eine stark vereinfachte Erklärung ist.

Eine andere Möglichkeit um dies zu beschreiben ist die, dass euer 3-dimensionales Universum aus polarisierten elektrischen Feldern besteht, die einander auf eine Weise überlappen, die Kontinuität innerhalb des 3-D-Zeit/Raum-Gefüges erschafft.

110

Natürlich gibt es auch die Kräfte der Gravitation und der atomaren Kräfte, aber diese haben mehr mit der Affinität von Objekten und Levels von Bewusstsein innerhalb eures 3-D- Zeit/Raum-Gefüges zu tun und weniger mit der Art, wie euer 3-D-Zeit/Raum-Gefüge mit anderen Dimensionen eueres Schöpferuniversums in Wechselwirkung steht. Ihr werdet heraus finden, dass unser Schöpferuniversum so gestaltet ist, indem es verschiedne Energiekonfigurationen benützt, welche wir Heilige Geometrien nennen. Unsere Definition von Heiliger Geometrie ist genau die folgende: Die Energiekonfigurationen des Schöpfers und die manifestierte Schöpfung.

Ihr werdet bemerken, dass die offensichtlichsten Konfigurationen wenigstens in eurem 3-D- Raum-Gefüge der Kreis, die Spirale und verschiedne andere Ableitungen des Dreiecks sind. Das Quadrat, das ihr oft in eurem Lebensbereich seht, agiert als Basis oder Grundlage für dreieckige Formen, wie z.B. als Basis für eine Pyramide. Das Quadrat ist die dichteste und stabilste aller Formen und stellt einen Zustand von Stagnation dar, wenn Seelen in der Energie des Quadrates ruhen. Der Kreis, auf der anderen Seite stellt den Punkt des größten Flusses dar, weil er die Form aller Strukturen ist, wenn sie sich einer Singularität nähern. Die Singularität ist der eigentliche Durchgang oder Portal zwischen den Dimensionen. Im genauen Singularitätspunkt seid ihr in der Leere oder der unmanifestierten Schöpfung.

Ihr könnt dabei auch als den „Punkt innerhalb des Geist Gottes“ denken, worauf sich einige eurer Lehrer beziehen. Dieses gesamte Universum begann als Punkt, innerhalb des Geist Gottes und dehnte sich aus und erweiterte sich (in der Art wie eure Wissenschaftler sich auf den „Urknall“ beziehen) bis alles was ihr jetzt sehen und erfahren könnt manifestiert wurde.

Die geometrischen Konfigurationen, die zwischen dem Quadrat und dem Kreis bestehen, oder zwischen der Grunddimension und der Singularität sind beide schön und komplex. Wenn die Formen auseinander laufend sind, was bedeutet dass sie von einem Punkt aus gehen und in Größe und Umfang anwachsen, dann bildet sich ein dimensionaler Bereich, oder sie werden viel offensichtlicher. Wenn die Formen zusammen laufen, was bedeutet sie werden in Größe und Umfang kleiner, bewegen sie sich der Singularität entgegen und dadurch nähern sie sich dem Punkt einer Dimensionsverschiebung, in Vorbereitung für das Aufsteigen oder Absteigen entlang eines dimensionellen Kontinuum.

Eines der einfachsten Beispiele hierfür ist das Tetrahedron oder eine pyramidische Struktur, wo zwei Pyramiden an der Basis miteinander verbunden sind, um ein Objekt zu formen, das ähnlich aussieht, wie ein vierseitig geschnittener und polierter Diamant. An der Basis jeder Pyramide ist das Quadrat, der stabilste Teil des Objekts. Wenn eine Seele die Energien des Quadrats erfährt ist er oder sie komplett in der Dimension, die durch das Tetrahedron gebildet wird verfestigt. (Bemerkung: Es gibt auch eine dreieckige Pyramide – eine Pyramide mit einer dreieckigen Basis, aber ein solches Objekt ist in den meisten Fällen weniger stabil, als die 4-seitige Pyramide).

An der Spitze oder dem Abschlussstein, jeder dieser Pyramiden die das Tetrahedron formen gibt es eine Singularität (Sternentor oder Portal), das der Seele erlaubt sich von einer Dimension in die andere zu bewegen. Am Beispiel des Tetrahedron gibt es eine Pyramide, die nach „oben“ zeigt (aufsteigend) und eine andere, die nach „unten“ (absteigend) zeigt. Die aufwärts zeigende Pyramide hat eine Spitze, die das Sternentor oder Portal darstellt, das es ermöglicht sich in eine höhere Dimension zu bewegen. Die nach unten zeigende Pyramide

111

hat eine Spitze, die das Sternentor oder Portal darstellt, das den Zugang zu einer niedrigen Dimension ermöglicht. (Natürlich hat „oben“ und „unten“ nichts mit Richtungen zu tun.)

Ihr könnt visualisieren wie Tetrahedrons über das ganze Universum aneinander gereiht sind und damit habt ihr das grundlegende Konzept, wie die Dimensionen erschaffen und wie sie zugänglich sind. Einige eurer Wissenschaftler haben festgestellt, dass schwarze Löcher die Durchgänge zwischen den Dimensionen sind und einige haben die Ideen entwickelt in das Zentrum der Galaxien zu reisen und durch die schwarzen Löcher hindurch in der Hoffnung in ein anderes Universum oder einen anderen Bereich eintreten zu können.

Wir müssen zwischen schwarzen Löchern im Zentrum der meisten Galaxien und den mini schwarzen Löchern und den mini Wurmlöchern unterscheiden, die überall im 3-D- Zeit/Raum-Gefüge vorhanden sind. Die massiven schwarzen Löcher, die im Zentrum von verschiedenen Himmelsgebilden existieren, wie z.B. in Galaxien, Quasarhaufen und interstellaren Gasen, sind Verbindungen zwischen diesem lokalen Universum und anderen Universen oder was ihr auch „Paralleluniversen“ nennt. Die mini schwarzen Löcher und Miniwurmlöcher, die in großer Zahl innerhalb des sog. gewöhnlichen Zeit- und Raumgefüges existieren, sind die Sternentore und Portale, die erlauben sich zwischen den Dimensionen dieses lokalen Universums zu bewegen. Während es gewisse Ähnlichkeiten zwischen den mini schwarzen Löchern und den massiven schwarzen Löchern gibt, sind die Grade zu denen sie Zugang verschaffen sehr unterschiedlich.

Zusätzlich zu den auf Dreiecken basierenden geometrischen Energiekonfigurationen gibt es verschiedene davon abgeleitete (Derivate), nämlich Oktahedrone, Isokahedrone, Dodekahedrone, Duododekahedrone usw. Wir haben nicht die Zeit diese Formen zu erklären, aber ihr findet Beispiele davon in eurem Internet.

Die Spirale ist eine sehr einzigartige Form im kosmischen Design. Ihr werdet sehen, dass das Konzept der Zeit, als auch die Idee der Evolution und der Entwicklung aller Lebensformen auf der Spirale basieren. Obwohl es nicht ganz exakt ist, kann man sich die Dreiecke, Pyramiden, Tetrahedrone, Isokahedrone, Dodekahedrone, Quadrate, Kreise und Singularitäten als Teil der unbelebten Schöpfung vorstellen oder als die Grundbausteine des Universums, während man sich die Spirale und ihre zugehörigen Fraktale und Muster als die belebten Bausteine des Lebens vorstellen kann, die innerhalb des unbelebten Rahmenwerks des Universums existieren.

Eine andere Möglichkeit besteht in der Einführung des Konzeptes der Schwungkraft oder Winkelgeschwindigkeit. Alle belebten Formen innerhalb des Universums haben bis zu einem gewissen Grad einen Impuls (Schwungkraft) oder eine Bewegung des Bewusstseins und der Form innerhalb der relativ statischen Struktur des Grunduniversums. Spiralen bilden sich, wenn Objekte rotieren oder durch ein elektromagnetisches Feld bewegt werden. Obwohl gravitionelle und nukleare Kräfte technisch gesehen die Form von Spiralen haben (wenn sie genau und mit den richtigen Instrumenten überprüft werden), ist das am offensichtlichsten auf Objekte einwirkende Energiefeld das elektromagnetische Feld.

Der Schöpfer besteht sowohl aus ewiger Nichtveränderung und kontinuierlicher Bewegung (Bewusstsein). Das Bewusstsein erschafft, während es die statische, unveränderliche Grundform des Universums durchquert Spiralen oder fraktale Energiemuster innerhalb

112

dieser Schicht (unveränderlicher Aspekt von Gott). Eure Wissenschaftler nennen diese Basis oder Schicht (stratum), das „Bose-Einstein-Kondensat“.

Wenn sich die Temperaturen dem absoluten Null-Punkt (-273°) annähern, entdeckt man den statischen Zustand des Universums. Am absoluten 0-Punkt hört jede Bewegung auf und es gibt den reinen, unveränderlichen Zustand der uranfänglichen Gottesessenz. Es gibt diesen unveränderlichen Zustand auch am exakten Punkt von Singularitäten, die in unendlicher Zahl im gesamten Schöpferuniversum existieren. Damit übereinstimmend werdet ihr heraus finden, dass der Null-Punkt der absoluten Neutralität zwischen den Polaritäten des elektromagnetischen Feldes auch die Punkte der statischen Unveränderbarkeit innerhalb des Geist Gottes sind.

Wir haben bisher wenigstens 3 Wege beschrieben, die es ermöglichen Zugang zu dem ewigen unveränderlichen Aspekt des Schöpfers zu erhalten:

1.Durch das Entfernen aller thermodynamischen Elemente aus einer Raumregion, indem absolute 0-Punkt-Temperatur erschaffen wird, was bedeutet keinerlei Bewegung von Partikeln oder von Bewusstsein, ein Zustand der von einigen Physikern als das „Bose- Einstein-Kondensat“ bezeichnet wird.

2. Durch das sich Bewegen entlang der zusammen laufenden Seiten einer pyramidentypischen Struktur in die Singularität an der Spitze dieser Struktur, was bedeutet, in mini schwarze Löcher und Miniwurmlöcher einzutreten, die im gesamten 3-D-Zeit/Raum- Gefüge existieren; und

3.Durch das Eintreten in den Punkt der exakten Neutralität zwischen den Polaritäten eines elektromagnetischen Feldes, der Region, die von einigen eurer Wissenschaftler als „Nullpunkt“ bezeichnet wird.

Es ist wichtig für uns, euch daran zu erinnern, liebe Schöpfer, dass ganz gleich wie ihr Zugang habt zu diesem ewigen, unveränderlichen Aspekt von Gott, ihr befindet euch immer am gleichen Punkt jenseits von Zeit und Raum. Ob ihr in ein mini schwarzes Loch in einer Galaxie, Milliarden von Lichtjahren von der Milchstraße entfernt eintretet oder über den 0- Punkt eines elektromagnetischen Feldes in eurem eigenen Laboratorium auf der Erde oder ihr konstruiert eine Pyramide in eurem Wohnzimmer und lernt wie man die Spitze so aktiviert, dass man durch die Singularität in die nächste Dimension eintreten könnte, an diesem Punkt der Singularität befindet ihr euch an genau dem gleichen Punkt, als ob ihr in einer weit entfernten Galaxie wärt. Jeder Punkt innerhalb des Geist Gottes ist der gleiche Punkt, weil das Konzept von Zeit und Raum in dem ewig unveränderlichen Zustand nicht existiert.

Euer rationaler Verstand hat es schwer dieses Konzept zu verstehen, aber ihr könnt es bis zu einem gewissen Punkt visualisieren. Wenn ihr diese Idee auf Bewusstsein, anstatt auf einen statischen geometrischen Zustand des 3-D-Zeit/Raum-Gefüges anwendet ergibt es einen vollkommenen Sinn.

Alle Systeme der Meditation, alle Wege zur Erleuchtung beruhen auf der gleichen Idee. Durch das Beruhigen des Geistes tretet ihr in den stillen, zeitlosen Bereich des reinen Spirits ein. Wenn es keine Bewegung von Bewusstsein gibt, dann positioniert ihr euch automatisch

113

innerhalb der Singularität und deshalb auf den Punkt des ewigen, unveränderlichen Gottesbewusstsein.

Wir werden nun den Schalter herum drehen und zu unserer Diskussion über die Evolution der Seele zurück kommen.

Die Evolution und Reinkarnation im Tierreich

Wir möchten kurz über die Seelenevolution im Tierreich sprechen. Grundsätzlich reinkarnieren Tiere, aber die Spezies bleiben gewöhnlich in ihrer Unterkategorie. Tier gehen durch einen Aufstiegsprozess, aber er ist von dem durch den die Menschen gehen ganz unterschiedlich. Ein Hund wird normaler Weise wieder als Hund inkarnieren. Zwischen den Inkarnationen gibt es ein astrales oder ätherisches Fragment des Spirits des Hundes, das sich teilweise oder vollkommen mit dem Elternspirit des Hundes wieder vereinigt.

Wie schon früher festgestellt ist es an dieser Stelle eurer laufenden Verfügung verboten, dass sich Menschen und Tiere kreuzen. Jedoch unterliegen alle Tiere in eurer Welt einem Evolutionsprozess und viele der weiter entwickelten machen einen Zyklus durch, der eurem ähnlich ist. Ihr werdet heraus finden, dass in den allermeisten Fällen ein Hund fortfahren wird wieder als Hund zurück zu kommen und jede Inkarnation wird das Gewahrsein des Hundes erweitern, bis der Hund in der Lage ist in eine reine ätherische Zustandsform zu gehen, als das was ihr einen Hundespirit oder ein Totem-Tier nennen würdet. (Das ist einer der Ausdrücke, die von Ureinwohnern eurer Welt gebraucht werden, die in der Lage sind mit Totems von Tieren zu kommunizieren, die in eine ätherische Form aufgestiegen sind.)

Dieser Prozess erfolgt im Tierreich sehr langsam. Ihr könnt z.B. einen Hund haben, der zehntausende Mal wieder inkarniert, bevor er die Spiritform eines Hundes erreicht. Normaler Weise ist es nicht erlaubt für einen Hund als Katze zurück zu kommen oder einer Katze als Hund, oder einer Katze als Maus. Dies ist nicht die Art wie der Inkarnationsprozess während dieser augenblicklichen Verfügung arbeitet. Ein Hund wird nicht als Mensch zurück kommen und genau so wenig wird ein Mensch normaler Weise als Hund zurück kommen. In der Tat, sehr selten kommt ein Hund in einer anderen Unterart als die des Hundes zurück.

Ausgestorbene Spezies

Ausgestorbene Spezies leben immer noch in Spiritform. Sie inkarnieren einfach nicht mehr länger in Körper der 3. Dichte.

Das Universum verliert keine Energie. Es ändert nur die Form. Die Spezies, die nicht mehr in ihrer physischen Form auf eurem Planeten sind haben Blaupausen in den ätherischen Bereichen, die die Spezies auf einer anderen Ebene verewigen. In einigen Fällen steigen die Spezies tatsächlich auf und das ist der Grund, warum sie nicht mehr zurück kommen. In anderen Fällen ist es eine zerstörerische Form der Auslöschung, die durch unsensitive Menschen oder natürliche Katastrophen passiert, wobei in diesen Fällen die Blaupause in Takt bleibt, aber die Erde für solche Spezies kein passender Ort mehr ist um wieder zu

114

inkarnieren. Und deshalb verlieren sie ihre physische Form und können auf einem anderen Planeten inkarnieren, der in der Lage ist ihre Körper aufzunehmen.

Menschen, die innerhalb ihrer genetischen Abstammung wieder inkarnieren

In den menschlichen Inkarnationen kommen die menschlichen Seelen immer und immer wieder in die gleichen genetischen Familien und ethnischen Gruppen zurück, bis die Lektionen zwischen diesen Seelen gelernt sind. Viele von ihnen entwickeln ein System des Komfort und der Sicherheit innerhalb ihres kulturellen Erbes und deshalb wählen sie immer und immer wieder in die gleiche Familie und das kulturelle System zu reinkarnieren. Die Seele eines Aborigine wird geboren, lebt, stirbt, geht in die geistigen Bereiche, beurteilt diese Lebenszeit und wählt, dass eine Notwendigkeit besteht wieder als Aborigines zu inkarnieren, bis die Seelenerfahrung als Aborigines vollständig ist und danach die Seele in eine andere Gruppe zu inkarnieren bereit ist.

Viele Menschen finden sich zu Seelengruppen oder größeren Seelengruppen hingezogen, während sie auf der Erde sind. Nur wenn sich die Seelen bis zu einem gewissen Punkt entwickelt haben, wünschen sie eine andere Seelengruppenenergie zu erfahren und wählen deshalb sich aus ihrer besonderen Abstammung heraus zu bewegen und hinein in ein anderes Abstammungssystem. Tiere haben ein ähnliches Verhalten, aber es ist nicht so gut entwickelt.

Was ist es, das sie Seelen dazu bringt durch viele Lebenszeiten hindurch zusammen zu kommen? Warum bleiben die Stämme zusammen? Die DNA hat nicht nur die Erinnerung an Seeleninkarnationen, sondern auch wie eure Wissenschaftler wissen, ein Gedächtnis an die Linien der Vorfahren. Die meisten DNA-Gruppen tendieren dazu, weil Gleiches, Gleiches anzieht (das Gesetz der Anziehung), zusammen zu hängen, bis sie von außen mutiert werden, was bedeutet, dass eine Energie von außen herein kommt, die das System zu einer Mutation anregt und in eine andere Richtung bewegt.

Seelenfragmentierung und Seelenintegration

Wir werden nun über Seelenfragmentierung und Seelenintegration sprechen. Wieder einmal möchten wir euch daran erinnern, dass eure Sprache sehr limitiert ist in ihrer Fähigkeit diese Konzepte darzustellen.

Wir haben diese Definitionen: Eine „Seelenteilung“ ist ein souveränes Wesen, das aus einer Elternseele entstanden ist. Ein „Seelenfragment“ ist ein Stück einer Seele, das in sich selbst kein souveränes Wesen ist, sondern es gehört zu der Seele von der es abgetrennt ist.

Wir versuchen, das für euch bildlich darzustellen. Dieses Bild beinhaltet die Vorstellung, dass eine Seele ein mit Gott verbundener Aspekt ist, der viele Formen, Aromen, Farben und Strukturen annehmen kann. Wenn die Seele wünscht, so viel wie möglich über das Leben zu erfahren, wählt sie Teile von ihrem zentralen Selbst abzutrennen, um die niedrigen Welten zu erfahren. Diese Fragmentierung kann freiwillig oder unfreiwillig erfolgen und ist vom Grad des Bewusstseins der Seele abhängig. Einige Aspekte – Fragmente und Stücke einer Seele –

115

können sehr groß sein, was wir Elternfragmente nennen würden, während andere Stücke oder Aspekte sehr klein sein können, was wir nicht inkarnierte Wesenfragmente nennen wollen. Jedoch, trotz der Fähigkeit einer Seele sich zu teilen und aufzuspalten, bleibt sie immer noch ein mit Gott verbundenes Teil. Wir wissen dass dies ein Paradox ist, aber in eurer Welt gibt es eine Menge von Widersprüchen auf Grund der begrenzten Wahrnehmung der Realität.

Eure Seele ist wie eine Qualle mit Tentakeln und jede dieser Tentakel ist in der Lage unterschiedliche Aspekte der Schöpfung zu bezeugen, beobachten und zu erfahren. Manchmal trennen sie sich vom Körper des Organismus ab um die äußere Schöpfung zu erforschen. Später kommen sie zurück und verbinden sich wieder in unterschiedlichen Konfigurationen, bevor sie sich wieder abtrennen und in die entfernten Bereiche der Schöpfung gehen.

Die Natur der Seelenteilung und –fragmentierung

Wie in Kapitel I festgestellt, entstehen die meisten Seelen durch Teilung, indem sie die Evolutionsspirale von der 12. Dichte zur 7. hinunter gehen, während andere Seelen, die meistens die „Alten“ genannt oder sehr alte Seelen, direkt durch Individualisierung aus der 12. Dichte entstanden. Dann gibt es diejenigen, die zwischen diese Kategorien fallen. Wir haben uns dazu entschlossen, über die Mechanismen der Seelenteilung in den höheren Bereichen, auf Grund ihrer Komplexität und dem Fehlen von Worten, um es angemessen zu beschreiben zu verzichten. Deshalb konzentrieren wir uns darauf, was in den niedrigen Dichten passiert.

Die Seele der 7. Dichte hat verschiedene Möglichkeiten, sich in kleinere Stücke aufzuteilen. Wenn sie sich gemäß einem Prozess, der ähnlich der normalen Zellteilung ist (ihr könnt dies vergleichen mit Zellen in einem biologischen Organismus, die sich teilen), habt ihr das was Elternseelenfragmente genannt wird.

Es gibt auch sekundäre Fragmente oder Stücke, die von den Elternfragmenten abbrechen. Wenn eine Seele in einen bestimmten Bereich inkarniert, nimmt diese Seele einen kleinen Teil von sich selbst und projiziert diesen Teil in den Wahrnehmungsmechanismus oder Körper, der für diesen Grad oder diese Dimension geeignet ist. Ihr müsst verstehen, liebe Schöpfer, dass eine Seele nicht ihr gesamtes Wesen in die äußeren Bereiche der Schöpfung mitnimmt. Sie nimmt nur einen kleinen Teil von sich selbst in diese Bereiche mit, während der Elternteil der Seele in der 7. Dichte bleibt.

Das geht relativ schnell, wenn eine Seele nur in den 6. Level geht. Eine Seele der 7. Dichte im Level 6 fragmentiert einen Teil von sich in den Level 6 verdichtet ihn leicht und tritt in einen Lichtkörper der 6. Dichte ein (oder um es genauer zu sagen, stellt einen her, weil in diesem Level ist es mehr ein Herstellungsprozess, als das eintreten in einen Körper, der schon erschaffen wurde) und wird ein Wesen der 6. Dichte, das eine Welt der 6. Dimension erfährt.

Ein Wesen der 6. Dichte hat als seine Elternseele, den Aspekt der 7. Dichte von sich selbst und es kann direkt mit seinem Elternstück in Verbindung treten, auf gleiche Weise wie ein kleines Beobachtungsraumschiff, das das Mutterschiff verlassen wird und dann hinaus geht und wieder zurück kommt und berichtet, nach dem es einen Planeten überprüft hat.

116

Seelen können vielfache Fragmente in jeder der niedrigen Dichten haben, so z.B. kann eine Seele der 7. Dichte verschiedene Fragmente in der 6. Dichte haben.

Wenn die Seele der 7. Dichte beschließt in die 5. Dichte zu kommen, wird eine weitere Fragmentierung notwendig. Während sich diese Seele weiter aufspaltet kann sie verschiedene Stücke nun in der 5. Dichte haben. Jedes dieser Stücke hat ein ursprüngliches Fragment in der 6. Dichte, welches wiederum das Elternfragment in der 7. Dichte hat.

So, nun haben wir ein Elternfragment in der 7. Dichte, primäre Fragmente in der 6. und sekundäre in der 5. Dichte.

Die Fragmente in der 5. Dichte ihrerseits erschaffen eine Verdichtung, die ihnen erlaubt in einen Lichtkörper der 5. Dichte einzutreten, um 5-Dimensionale Welten zu erfahren. Der Prozess einen Körper der 5. Dichte zu erschaffen ist sehr viel schwieriger, als der Prozess des Erschaffens eines Körper der 6. Dichte.

Wenn die Seele es wünscht, noch weiter hinunter in die 4. Dichte zu steigen, passiert ein sehr unterschiedlicher Prozess, genannt Inkarnation und in diesem Fall wird ein Körper aus einem genetischen Imprint (Abdruck) erschaffen, welches ein Embryo und Fötus wird, der in der Lage ist ein Fragment der existierenden Seele in der 5. Dichte aufzunehmen. Die Seele fragmentiert und verdichtet sich selbst, indem sie in den Mutterleib einer anderen Seele, einer humanoiden Mutter eintritt und dieses Fragment kommt dann als eine inkarnierte Seele durch den Geburtskanal. Diese Seele hat ihre Seelenfamilienmitglieder, wenn ihr sie so nennen wollt, nämlich Aspekte der 5. Dichte von sich selbst, die wiederum primäre Seelenfragmente in der 6. und eine Elternseele in der 7. Dichte haben.

Wenn eine Seele der 7. Dichte wünscht, die 3. Dichte zu erfahren, so bedeutet dies, dass 4 Stufen der Fragmentierung involviert sind, bevor die Seele in der Lage ist, in einen Körper der 3. Dichte zu kommen und 3-Dimensionales Leben zu erfahren. All die Fragmente in der 4., 5. und 6. Dichte können als Teil der Seelenlinie oder Seelenfamilie betrachtet werden.

Wir entschuldigen uns für die Komplexität dieser Diskussion. Wir wissen nicht, wie wir euch das anders präsentieren können, ohne diese komplizierten Diagramme zu gebrauchen. Der Channeler versuchte Skizzen mitzuliefern, aber kam bald dahinter, dass es beinahe unmöglich ist, dies grafisch darzustellen.

Wie in Kapitel I festgestellt, erfolgt in den höheren Dimensionen ein Prozess, der ähnlich ist wie Zellen sich in biologischen Organismen teilen, aber nicht genau der gleiche. Physische Zellen teilen sich normaler Weise in 2 Teile, wohin gegen Seelen sich normaler Weise in 12 aufteilen.

Um es zu wiederholen, die Überseele, das Wesen auf dem 8. Level teilt sich in 12 individuelle Elternseelen, welche sich wiederum in kleinere Stücke teilen, um die Bereiche unterhalb der 7. Dichte zu erfahren.

Ihr mögt euch fragen, wie sich eine Seele der 4. Dichte weiter in die 3. Dichte hinein teilen kann. Wenn ihr euch auf der Erde umschaut, so seht ihr Milliarden von Seelen. Diejenigen

117

von euch, die in der 4. Dichte schwingen, können bis zu 12 Teile von sich selbst haben, die zu jeder Zeit in die 3. Dichte inkarnieren können. Diese Fragmentierung erfolgt normaler Weise aus den höheren astralen Bereichen eures Selbst der 4. Dichte, nicht von menschlichen Nachkommen, die ihr zur Welt bringt.

Wenn ein Seelenfragment in den physischen Körper in der 3. Dimension eintritt, so verbleibt es während der Lebenszeit, in diesem menschlichen, biologischen Organismus inkarniert, dem physischen Körper. Wenn eine Seele noch nicht genügend entwickelt ist, um in der Lage zu sein direkt in die nächste Dimension zu gehen (die Evolutionsspirale hinauf zu gehen durch den Aufstieg) und wenn sie wählt den Körper am Ende von dieser Lebenszeit abzulegen, wird sie wieder in den nicht inkarnierten Aspekt von sich selbst in die astralen oder ätherischen Bereiche gehen, bis sie sich wieder selbst in einen anderen Körper hinein verdichten kann. Das Fragment mag in der Lage sein, ein Level oder mehr hinauf zu gehen, manchmal sogar den ganzen Weg hinauf in den 7. Level zwischen den Inkarnationen, abhängig von ihrem Grad des Gewahrseins und was sie lernen möchte.

Wenn sie im gleichen Level bleibt, wie der den sie verließ, tritt sie in die astralen Ebenen ein. Die astralen Bereiche bestehen aus vielen Unterebenen, einige von ihnen würdet ihr als grotesk, dunkel und entsetzlich bezeichnen und andere würdet ihr als ganz angenehm und schön beschreiben. Dieses Seelenfragment wird dann versuchen in eine weitere Inkarnation zu kommen, oder es hat den Wunsch sich mit seinen Teilen zu verbinden, abhängig davon, was während der Lebenszeit, die gerade beendet wurde passierte.

Wenn die Lebenszeit ziemlich komplett war und es nicht viel Trauma gab, wird das Seelenfragment in der Lage sein sich ziemlich schnell weiter zu bewegen und wahrscheinlich weiter nach oben gehen, um sich mit seinen höheren Teilen zu verbinden, hält ein wenig Rückschau und dann kommt es zurück in eine weitere Inkarnation. Wenn eine Lebenszeit sehr traumatisch war, kann das Seelenfragment in den astralen Bereichen herum wandern und versuchen sich an andere Seelen anhängen, die in Verkörperung sind. In diesem Fall habt ihr das was ihr Geister nennt, nicht inkarnierte Spirits oder astrale Wesen, die teilweise oder vollkommen eine andere inkarnierte Seele besetzen.

Erinnert euch daran, dass der Aspekt, das Fragment, das im Astralen herum wandert immer noch ein Teil einer höheren Ordnung von Fragmenten ist, die bis hinauf zur Elternseele gehen und deshalb ist es nicht wirklich verloren. Es ist nur vorüber gehend nicht mehr mit den höheren Leveln seines Wesen verbunden.

Schließlich gelangen alle Seelen, die durch den Inkarnationsprozess gehen an einen Punkt, wo ihr Gewahrsein so groß geworden ist, dass sie nicht mehr länger den Wunsch haben in Körpern inkarniert zu bleiben und sie bewegen sich hinauf zu einem höheren Grad des Selbstausdruckes. Wenn Seelenfragmente das Bewusstsein des Levels 5 erreichen, erfahren sie oft eine Vereinigung mit einigen ihrer Seelenfamilienmitgliedern oder mit Teilen höherer Dichte ihrer Elternseele.

Wenn die Stücke sich wieder vereinigen und zusammen kommen, so wird das Seelenintegration genannt. Wenn Stücke sich aufteilen, so wird das Seelenfragmentierung genannt. Später in diesem Buch werden wir einige Methoden und Techniken betrachten, die die Seelenintegration bewirken können.

118

Unbewusste Fragmentierung innerhalb eines Erdenlebens

Während eines Lebens in der 3. Dichte – und wir wollen die 3. Dichte als Bespiel nehmen, aber das gilt genauso für die 4. Dichte – können die Seelen noch weiter fragmentieren. Dies ist eine andere Art von Fragmentierung, die keine souveränen Wesen hervor bringt. Ihr habt den Ausdruck gehört „du hast ein Stück von dir selbst verloren, an jemand den ihr liebtet“ und dies wird im wahrsten Sinne des Wortes wahr. Ihr Menschen kennt den Song „...I Left My Heart In San Francisco... (ich verlor mein Herz in San Franzisko)“. Wir glauben, dass der Autor dieses Songs nicht erkannt hat, wie wahr das sein kann. Wenn ihr einen wundervollen Platz besucht und von ihm angezogen seid, lasst ihr einen Teil von euch selbst energetisch zurück. Wenn ein Kirlian-Fotograf die Aura von diesem Wesen, von dem wir sprechen fotografieren würde, wenn er von seinem Stuhl aufsteht, würdet ihr sehen, dass ein Teil seiner Energie immer noch dort sitzt.

Nach einer Weile verschwindet die Energie und kehrt zur Seele zurück, aber in manchen Fällen, besonders wenn eine emotionale Beziehung vorhanden ist, ist das nicht immer der Fall. Wenn ihr als menschliches Wesen emotional mit einem anderen menschlichen Wesen verbunden seid, kann es sein, dass ein Teil von euch sich in der Aura des anderen menschlichen Wesen einbettet und es könnte damit enden, dass ein Teil von euch selbst sich von eurem ursprünglichen 3.-Dichte-Selbst abteilt. Es ist möglich, dass nach dem ihr ein besonders hartes und traumatisches Erdleben hattet, dass am Ende dieses Erdenlebens sich verschiedene Fragmente von euch selbst sich an Körper anderer Menschen geheftet haben, oder an Plätze, die ihr während eures Lebens besucht habt. Jedes Fragment wird sich meistens ganz verloren vorkommen und weiß nicht, was es machen soll und es ist sehr verwirrt, weil es vergeblich andere Teile oder ein Elternstück von sich selbst sucht.

Wenn eine andere Seele sehr besitz ergreifend und dominierend ist, kann es damit enden, dass diese Seele Teile von eurer Seele mit nimmt und sie nicht freiwillig zurück gibt. Dann habt ihr das, was man „Energiesauger“ oder „Energievampire nennt, welches Seelen sind, die die Energie von anderen Seelen nehmen und sie innerhalb ihrer Selbst verstecken, in der Hoffnung, dass es ihnen mehr Energie und Macht geben wird, aber in Wirklichkeit halten sie Fragmente anderer Seelen zurück und setzen sie in die Aura ihres eigenen Körpers. Solche Seelen stehlen tatsächlich Portionen der Energie des anderen und halten sie auf diese Weise von ihnen ab.

Seelenfragmente treten in verschiedene Unterebenen der Existenz ein, einschließlich der niedrigen, mittleren und oberen astralen Bereiche und in einem gewissen Umfang auch in niedrige und mittlere ätherische Bereiche. Dies sind die hauptsächlichen Bereiche, wo ihr nicht inkarnierte Seelenfragmente vorfindet, obwohl es andere Variationen davon gibt, auf die wir jetzt nicht eingehen werden.

Warum fragmentieren Seelen unfreiwillig in nicht souveräne Teile? Eine Seele ist eine Energieeinheit und enthält viele Fäden, Fasern, Tentakel, Stränge, Schnüre oder wie immer ihr sie auch nennen wollt. Diese Fäden erstrecken sich vom Zentrum der Seelenessenz nach außen, jener Teil, der direkt mit Gott verbunden ist. Gottes Energie (Spirit) wird über diese

119

Fäden verteilt, ähnlich wie die Lebenskraft eines Baumes über die Äste in die Blätter geleitet wird, als integraler Teil des Organismus.

Wie die kleineren Äste und Blätter eines Baumes in einem Sturm abbrechen können, so werden auch die äußeren Fäden einer Seele sehr zerbrechlich und schwach, im Vergleich zu den inneren Stücken. Und wenn Seelen hinaus gehen um die äußeren Regionen des Universums zu erforschen, können Stücke abbrechen und in der Aura (Energiefeld) von anderen Seelen gefangen werden. Jetzt haben diese Stücke keine direkte Verbindung mehr zurück zur Elternseele, außer durch eine gewisse Energieaffinität, deshalb wird es für diese Stücke oft schwierig sich mit der Elternseele wieder zu vereinen. Sie wandern in den ätherischen oder astralen Bereichen herum, bis sie eine andere Seele finden, an die sie sich anhängen können.

Wenn die Seele, an die sich das Fragment angehängt hat, nicht der eigentliche Besitzer dieses Stückes ist, so wird sich dies als Wesensanhaftung oder Besetzung manifestieren. Wenn die Verbindung dünn und unstabil ist, ist es eine teilweise Besetzung. Wenn es ein sehr kleines Fragment ist, wird es sich nur als kleines Echo in der Aura der Ersatzelternseele zeigen. Mit anderen Worten, dieses kleine Fragment ist Teil des Bewusstseins, der ursprünglichen Seele, von der es fragmentiert oder abgebrochen wurde und Teil dieses Bewusstseins bleibt im Bewusstsein der Ersatzelternseele eingebettet, die es in sich aufgenommen hat. Die neue Elterseele handelt wie ein Schwamm oder wie ein Magnet für Fragmente von anderen Seelen und zwar abhängig von der Psychologie und dem allgemeinen Bewusstseinszustand des neuen Elternteils.

Um dies umgangssprachlich in der 2. Person auszudrücken, du als souveräne Seele handelst nun als Ersatzelternteil für ein Stück einer anderen Seele. Die Energie dieser anderen Seele ist in dein Aurafeld eingebettet und das Bewusstsein dieser anderen Seele wird teilweise mit dem Bewusstsein deiner eigenen Seele vermischt.

Wenn eine große Anzahl von Seelenfragmenten in der Aura einer Ersatzelternseele angesammelt ist, können viele Schwierigkeiten auftauchen. Dieser Channeler und viele andere, die Heilarbeit verrichten, sehen oft die Energien von vielen unterschiedlichen Seelen in einem bestimmten menschlichen Wesen, das zwecks Heilung gekommen ist. Das macht es für diese menschliche Seele sehr schwierig zu verstehen und sich ihrer eigenen wahren Essenz gewahr zu werden. Die äußeren Lagen der Auren dieser Seelen können viele Fragmente von anderen Seelen enthalten. Wenn die Ersatzelternseele mit Stücken von anderen Seelen zu sehr überschwemmt wird, kann dies zu ernsthaften mentalen Problemen für die Ersatzelternseele führen.

Die meisten von euch kennen wenigstens ein menschliches Wesen, das den Anschein hatte, die Energien von anderen Seelen in sich zu tragen, bis zu dem Ausmaß, dass er oder sie sich selbst nicht mehr kannten. Fragmente heften sich aus dem Grund an, weil sie versuchen sich mit ihren primären Teilen oder Elternteilen wieder zu vereinigen. Aber weil sie nur Fragmente sind, ist ihr Intelligenzgrad nicht genügend groß, um immer zu erkennen, ob sie sich mit ihrem wahren Selbst wieder verbunden haben, deshalb versuchen sie sich zu verbinden, mit wem auch immer sie in dem Bereich oder der Gegend in der sie herum wandern, finden. Normaler Weise gehen sie dort hin, wo eine gewisse Affinität vorhanden

120

ist. Diese Affinität beinhaltet meistens ähnliche emotionale Themen, wie die der ursprünglichen Elternseele.

In manchen Fällen ist dies ähnlich einer parasitären oder Wirtsbeziehung. Wenn die ursprüngliche Elternseele sehr dunkel ist und die daraus resultierenden Stücke auch sehr dunkel sind, können sie die Lebensenergie aus der Ersatzelternseele abziehen. Dies ist der Fall mit vielen Seelen, die zu Heilern kommen und sich über starke und konstante Müdigkeit beklagen. Dennoch können Ärzte nichts heraus finden.

Es gibt einfache Techniken mit denen Heiler Stücke von anderen Seelen aus einer Ersatzelternseele entfernen können. In einigen Fällen können die Heiler diese Stücke ins Licht senden und nachdem sie einmal im Licht sind werden sie durch wohlwollende Führer und Seelenfamilienmitglieder zu ihrer wahren Elternseele hingeführt.

In diesem Buch geht es hauptsächlich um Erdveränderungen und Verschiebungen, die auf der Erde passieren, deshalb werden wir uns nicht mit den verschiedenen Manifestationen von Seelenfragmenten beschäftigen, aber wir wollen erwähnen, dass Geister, Poltergeister, Erscheinungen, Orbs und ein paar andere Manifestationen, die Art und Weise sind wie Seelenfragmente durch Hellseher wahrgenommen werden.

Bitte versteht auch, dass nicht alle Bilder, Erscheinungen oder Orbs tatsächlich Seelenfragmente sind. Einige sind Gedankenformen, welches Energiepakete sind, die Seelen aussenden. Wenn ein Gedanke mit großer Intensität projiziert wird, strahlt er hinaus in der Form eines geometrischen Musters, ein Gedankenmuster. Diese Gedankenmuster können Seelenstücken gleichen oder als solche falsch verstanden werden. Wie Seelenfragmente können Gedankenformen hinaus gehen und sich bei anderen Seelen einklinken. Sie tendieren dazu, zu Seelen hingezogen zu werden, die ähnliche Gedankenmuster haben. Dies ist Teil des Gesetzes der Anziehung.

Wenn es jemand in eurem Leben gibt, der euch sehr nahe steht und ihr denkt immer an diese Person, ist es sehr wahrscheinlich, dass einige eurer Gedankenformen in die Aura dieser Person eingetreten sind. Gewöhnlich erfordert es aber mehr als an jemand zu denken, damit ein tatsächliches Stück von eurer Seele sich an eine andere Seele anhängt. Der allgemeinste Weg, bei dem sich eine andere Seele an eure Seele anhängen könnte ist durch Geschlechtsverkehr, den Geburtsprozess oder innerhalb sehr, sehr engen Familienbeziehungen. Wir behandeln hier ein Thema, das sehr kompliziert und für den normalen Durchschnittsmenschen sehr schwer zu verstehen ist. Aber wir halten es für notwendig, eine Grundlage zu geben, für das Material über den Aufstieg und die Erdveränderungen. Ihr werdet sehen, liebe Schöpfer, dass das Studium der Seelenfragmentierung auch zu einem Verständnis dafür führt, wie die Seele zu integrieren ist. Seelenintegration ist entscheidend, wenn ihr euch für den Aufstieg entscheidet.

Seelenintegration

Seelenenergie kann nie zerstört werden, aber die Seele kann sich viele, viele Male teilen. Sie kann sich in Millionen von Teilen, wie zersplittertes Glas aufteilen und manchmal ist es für Seelen sehr schwierig all ihre Teile wieder als zusammenhängendes Ganzes zu vereinen. Das

121

ist auch der Grund, warum es besonders auf dem Planeten Erde so viele Seelen gibt, die machtlos erscheinen, wenig Kontrolle über ihr Leben haben und nicht in der Lage zu sein scheinen die Dinge, die sie in ihrem Leben wünschen zu erschaffen, außer auf einem rudimentären Level.

Seelenintegration ist der Prozess eure Seelenteile einzusammeln und sie wieder so zusammen zu bringen, dass euer Seelenwachstum davon profitiert und eure Evolution in die höheren Bereiche beschleunigt. Viele eurer Heilungs- und Meditationstechniken sind speziell dafür da, Fragmente anderer Seelen aus eurem Aurafeld zu entfernen und sie an ihre richtigen Besitzer zurück zu bringen und eben auch zu erlauben, eure Fragmente aus den Auren anderer Seelen heraus zu ziehen und sie in euer Wesen zurück zu bringen.

Woher wisst ihr, ob sich Fragmente von euch selbst in anderen Seelen oder an anderen Plätzen befinden. Generell ist es so, wenn ihr Teile von euch selbst in einer anderen Seele habt, so werdet ihr viel an diese Seele denken und ihr werdet euch konstant mit dieser Seele identifizieren. Wenn ihr Teile von eurer Seele an anderen Plätzen habt, werdet ihr häufig wiederkehrende Träume über diese Plätze haben, oder ihr werdet ständig an diese Plätze denken, während ihr wach seid.

Wie könnt ihr diese Teile von euch selbst, die sich über das ganze Universum verstreut haben wieder zurück holen? Dies ist einer der Hauptzwecke von vielen Meditations- und Heilungstechniken; es geht dabei wirklich darum, Seelenfragmente wieder aufzufinden. Es gibt einen Prozess, den dieser Channeler fördert und der die Kommunikation mit euren Selbst aus vergangen Leben beinhaltet und der dazu dient eure Seelenstücke wieder zu finden. In diesem besonderen Beispiel vergebt ihr eurem Selbst aus vergangenen Leben und lasst sie ins Licht gehen. Die Therapiepraxis dieses Channeler „timeline healing“ (Zeitlinien-Heilung) ist ein Beispiel für eine Seelenwiederfindung und –integrationstechnik.

Es scheint ein Widerspruch darin zu bestehen, eure verloren Seelenfragmente in das Licht zu entlassen, aber das ist es nicht, denn wenn ihr sie in das Licht entlasst, befreit ihr sie in Wirklichkeit aus den Bereichen, in denen sie stecken geblieben sind. Ihr ruft sie aus den Auren anderer Menschen zurück und nachdem sie ins Licht gegangen sind, können sie leicht durch ihre Elternseele zurück gewonnen werden.

Nun haben wir bis hierher eine Anzahl von Aspekten der Seelenevolution erwähnt und ihr werdet euch wundern, wie dieses Integrations- und Fragmentierungsthema mit dem heutigen Leben auf der Erde und in den Jahren, die kommen werden verbunden ist. Wie könnt ihr diese Information dazu gebrauchen, um eure Leben zu verbessern und euch auf die Veränderungen, die kommen werden vorzubereiten?

Habt ihr jemals den Ausdruck „er oder sie ist heute sehr zerstreut“ gehört? Dieser Ausdruck kann wörtlich genommen werden und bedeutet, dass eine Seele Teile über die ganze Schöpfung verstreut hat. Dies sind energetische Erfahrungen, die ihr tatsächlich in physischer Form fühlen könnt. Wenn ihr zerstreut seid, wenn ihr Teile von euch selbst überall habt, fühlt ihr euch wirklich wie entleert, ihr habt das Gefühl, dass ihr nicht die Energie habt, das zu erschaffen, was ihr wirklich wünscht.

122

Versteht bitte, dass um ein kraftvolles, schöpferisches Wesen in eurer Welt zu sein, ist es notwendig Seelenintegration zu machen. Um zu erschaffen, wie wir das tun, als Mitschöpfer mit Gott ist es notwendig alle eure Fragmente und Stücke in ein zusammen hängendes Ganzes zu bringen, denn wenn ihr das nicht tut ist es so, als wenn ein Auto nicht auf allen Zylindern läuft.

Um eure Zeitlinien genügend zu verändern, um die Veränderungen, die ihr in eurer Welt zu sehen wünscht zu erschaffen, ist es notwendig komplett und vollständig in sich zu sein. Wenn ihr alle eure Seelenstücke versammelt hättet und in euch selbst zurück gebracht hättet, wenn alle von euch als individuelle Seelen vollständig integriert wärt, so würde sogar eine kleine Gruppe von solchen Seelen genügen, um eine kritische Masse zur Heilung des gesamten Planeten zu erschaffen.

Nun wollen wir einige andere, dazu gehörige Themen behandeln.

Die Auswirkungen von Organ-Transplantationen auf das menschliche Bewusstsein

Es erhebt sich die Frage, „wenn Menschen in Organ-Transplantationen involviert sind, beeinträchtigt dies die Vollständigkeit einer Seele?“ Wir würden sagen, dass es oft eure Unversehrtheit gefährdet, wenn ihr Organ-Transplantationen habt. In den meisten Fällen kann diese Gefährdung durch verschiedene Maßnahmen überwunden werden. In einigen Fällen ist es eine ernste Gefährdung der Unversehrtheit der menschlichen Form. Es gibt zu viele individuelle Fälle, um eine generelle Stellungnahme zu Organ-Transplantationen zu machen.

Wir wollen dies sagen: „Jedes Organ hat eine spezifische Schwingung und wenn dieses Organ eine sehr lange Zeitperiode mit dem ursprünglichen Körper verbunden war, wie z.B. von der Kindheit bis zum Erwachsenenalter, dann nimmt das Organ die Schwingung der Seele an, die in diesem Körper wohnt und zu der das Organ ursprünglich gehörte. Wird das Organ in einen anderen menschlichen Körper transplantiert, so wird ein Teil der Seelenessenz dieser ursprünglichen Seele transferiert, solange keine Maßnahmen ergriffen werden, um diesen Effekt zu neutralisieren.

Z.B. Wenn ihr die Niere einer Schwester oder eines Bruders erhaltet, so wird etwas vom Bewusstsein dieses Geschwisterteils in euer eigenes Bewusstsein integriert, als Ergebnis dieser Transplantation. Das kann zu Schwierigkeiten führen, wenn es nicht mit genügend bewusstem Gewahrsein durchgeführt wird. Wir werden diesmal nicht über Methoden berichten, die diese Kondition erleichtern.

Die Wirkung von Bluttransfusionen auf Menschliche Seelen

Wenn ein Mensch Blut von einem anderen Menschen empfängt, so kann dies ebenfalls die Unversehrtheit des Bewusstseins in einer oder in beiden Seelen gefährden. Bluttransfusion ist ein direkteres Beispiel, wie die Energie und Essenz von einer Seele teilweise in einen anderen Körper, der eine andere Seele besitzt transferiert werden kann.

123

Ihr müsst wissen, dass Bluttransfusionen gewöhnlich nur eine kleine Menge des Blutes in einem menschlichen Körper ersetzen. Wenn ein menschlicher Körper all sein Blut verlieren würde und vollkommen neues Blut bräuchte, ist es sehr unwahrscheinlich, dass der physische Organismus so lange überleben würde, um das neue Blut zu erhalten. In den meisten Fällen beinhaltet eine Bluttransfusion nur 10 – 50 % der gesamten Blutmenge des Empfängerkörpers. Nach der Transfusion ist immer noch 50 – 90% der ursprünglichen Blutmenge im Körper. Da die übertragene Menge nur ein kleiner Prozentsatz der noch vorhandenen Blutmenge ist, bleibt die Seelenenergie des Empfängers intakt. Nur eine sehr kleine Menge der Seelenessenz der Spenderseele wird mit dem Blut transferiert. Natürlich wohnt die Seele nicht im Körper, hat aber eine direkte Verbindung mit ihm.

Deshalb bleibt das meiste der Seelenenergie auch im Körper des Spenders und nur ein kleiner Prozentsatz dieser Seelenessenz wird in das Blut übertragen und in den Körper der Seele, die die Transfusion erhält transferiert. Trotzdem kann Seelenfragmentierung daraus resultieren.

Techniken für das Wiedererlangen eurer verlorenen Fragmente und das Zurückgeben von Fragmenten, die anderen gehören

Wie oben erwähnt gibt es Techniken, um eure verlorenen Fragmente wieder zurück zu gewinnen und Fragmente an andere zurück zu geben. Einige dieser Prozesse beinhalten Hypnosetherapie oder Psychotherapie. Es gibt Techniken, wo ihr euch selbst und anderen, die euer Leben beeinflusst haben vergebt. Wenn ihr einer Seele vergebt, die euch Ärger, Schmerz oder Traurigkeit auf irgend eine Weise verursacht hat, so entfernt ihr Seelenfragmente dieser Seele aus eurer Aura, die ihr in euch gehalten habt.

Wenn diese Seele ebenfalls Fragmente von eurer Energie hält, werden diese Stücke gewöhnlich während des Vergebungsprozesses zurück gegeben. Dies ist eine der Techniken, die besonders effektiv ist für das Zurückgeben und Wiedererlangen von Fragmenten. Wenn ihr jemanden nicht vergebt, wenn ihr an Wut und Ärger festhaltet, wird sich ein Stück eurer Energie in die Aura dieser Seele einnisten und manchmal wird ein Stück von der Energie dieser Seele sich auch in eure Aura einnisten. Dieser Mangel an Energieintegrität spricht für sich selbst und macht es für euch doppelt schwierig, dieser Seele zu vergeben.

Deshalb ist es wichtig, nicht zu erlauben, dass sich Groll und Ärger aufbauen. Auch wenn ihr schwache Grenzen habt und anderen Menschen erlaubt in euren persönlichen Raum zu kommen, ohne dass ihr euch selbst vor diesen Energien schützt, seid ihr plötzlich das was man einen „psychischen Schwamm“ nennt. Dies ist analog zu den Entenmuscheln an den Piers am Ozean. Es gibt so viele Lagen von Muscheln am Pier, dass die hölzernen Pfeiler nicht mehr länger sichtbar sind. Alles was ihr sehen könnt sind diese Muscheln. Eure Seele fängt an so auszusehen, als ob sie mit Lagen über Lagen von Muscheln überdeckt ist, oder kleine Stücke von anderen Seelen, die an eurer Seele hängen geblieben sind und sie in 2 oder 3 Schichten überlagern. Dann wundert ihr euch, warum ihr nicht in der Lage seid für euch selbst zu denken, eure eigenen Entscheidungen zu treffen, oder irgendetwas klar zu erkennen. Das liegt daran, dass ihr wie ein Fusselsammler geworden seid. Ihr habt all dieses Seelenmaterial, Seelenfragmente von anderen Seelen gesammelt.

Durch Vergebung und verschiedene andere Prozesse, einschließlich Hypnosetherapie, Psychotherapie, Meditation, Rebirthing oder andere Techniken könnt ihr anfangen die

124

Muscheln von eurem Pier zu entfernen, diese Fragmente, die sich in eurer Aura angesammelt haben. Wenn ihr alle Fragmente der Seelen, die ihr an Bord eures Schiffes genommen habt, entfernt habt, werdet ihr auch klar genug werden, dort hin zu gehen wo eure eigenen Fragmente sich niedergelassen haben und sie zu euch zurück holen.

Es ist nicht notwendig dies bewusst zu tun. Es ist möglich es unbewusst oder ohne bewusstes Gewahrsein zu tun. In der Meditation könnt ihr einfach bitten, dass alle eure Fragmente zu euch zurück kehren und in einigen Fällen ist das genug um alle zurück zu bekommen. In anderen Fällen ist ein Reinigen der Aura oder Ausbalancieren der Chakras ausreichend, um die Teile der Energie von anderen Menschen aus eurem persönlichen Raum zu entfernen und sie zu ihren rechtmäßigen Besitzern zurück zu bringen.

Zusammentreffen anderer primärer Seelenteilungen auf der Erde

Es entsteht die Frage, „werden wir jemals eine andere Seele, die eine der primären 12-Teilungen unserer Oberseele ist treffen?“ Es ist nicht normal eine eurer primären 12er Seelenteilungen zu treffen, weil die meisten Seelen, wenn sie in eine Welt der niedrigen Dichte kommen so viel wie möglich von dieser niedrigen Dichte erforschen wollen. Und wenn sie verschiedene Teilungen haben, die in diese Welt aus höherer Dichte kommen, dann wollen sie sich selbst ziemlich gleichmäßig über das Gebiet der niedrigen Dichte verteilen, um eine maximale Vielfalt von Erfahrungen zu sammeln. Wenn eine Überseele 2 oder mehr ihrer Teilungen in die selbe Gegend schicken würde und die Teilungen würden sich treffen, so kann die Überseele nicht die unterschiedlichen Erfahrungen machen, die sie gerne machen möchte.

Trotzdem, wenn es passiert sind solche Beziehungen oft problematisch, weil die Seelen zu gleichartig sind und es nicht genügend ergänzende Aspekte bei den Partnern gibt, im Vergleich zu Seelen, die sehr unterschiedlich sind. Seelen, die ungleich sind tendieren dazu mit den Wünschen jeder Seele besser zu recht zu kommen und suchen das was fehlt in der anderen Seele, um eine komplettere Perspektive vom Leben zu erhalten.

Es ist deshalb selten, dass zwei oder mehr von diesen 12 Teilungen sich in der gleichen Lebenszeit auf der Erde treffen, aber es passiert und dann sind diese Beziehungen oft sehr turbulent und stürmisch und das Leben wird für jede dieser Seelenteilungen komplizierter. Der Grund liegt normaler Weise darin, weil die tiefe Verbindung dieser beiden Seelen sofort Erinnerungen an die höheren Bereiche und die Zeit, die sie dort verbrachten mit sich bringt und deshalb ungelöste emotionale Themen auslöst, die sich auf Grund der Erinnerung des höheren Selbst ergeben. Viele Seelen sind nicht in der Lage diese psychologische Barriere zu reinigen und zu klären und schrecken von der Beziehung zurück. Ihr könnt mehr darüber im Teil „Psychologie des Seelenwachstums“ in Kapitel IX erfahren.

Zwillingsflammen-Seelen

125

Die meisten Seelen entstammen der Oberseele in Paaren. Normaler Weise gibt es 6 Paare von Seelen, die sich von der Überseele abteilen.

Es gibt ein Programm, das kürzlich von diesem Channeler diskutiert wurde, wonach 6 der Seelenteilungen einer Überseele in irdische Verkörperungen gehen, während 6 von ihnen in den höheren Dimensionen bleiben. Die 6 die in den höheren Dimensionen sind, führen die 6 in den niedrigen Dimensionen und helfen ihnen dabei sich in den niedrigen Welten zu bewegen, um in höhere aufzusteigen.

Das ist die Art und Weise wie die meisten Seelen vorgehen, wenn sie in diese niedrigen Welten kommen. Wenn 2 Seelen direkt aus dem Schöpfer hervor kommen oder eine oder mehr aus den Überseelengraden 8 – 11 zur gleichen Zeit und auf demselben Strahl, dann werden diese Zwillingsseelen oder Zwillingsflammen genannt. Ein Teil dieser Zwillingsseelen bleibt mit ihrer Überseele in der 8. Dichte verbunden. Die Zwillinge bewegen sich in die 7. Dichte und teilen sich eine Abstammungslinie in einer höheren Dichte. Dies ist die allgemeine Art, wie Seelen aus der Schöpfung hervor treten.

Wenn die Zwillingsflammen als individuelle Seelen existieren geht eine von ihnen fast immer allein in die niedrigen Dichten, damit diejenige in der höheren Dichte eine Rettungsschnur für diejenige in der niedrigen Dichte darstellt, weil in dem Falle, dass beide gemeinsam in die niedrigen Dichten gehen, es für sie schwierig wäre, aus diesen wieder heraus zu kommen und zu den höheren zurück zu kehren. Das war in der Vergangenheit auf der Erde und auf anderen Planeten ein Problem, wo Seelen sich in die äußeren Level oder Dimensionen hinein fragmentiert haben. Die Paare, die zur gleichen Zeit in diese niedrigen Welten gekommen sind, waren oft nicht in der Lage sich gegenseitig auf dem „Treibsand“ zu befreien. Es ist so als ob zwei enge Freunde miteinander in den Treibsand springen und zusammen einsinken. Wenn einer hinein springt, der andere auf festem Boden bleibt und ein Seil hat, dann besteht eine gute Chance für die Seele im Treibsand wieder heraus zu kommen. Aber wenn beide hinein springen, wird es schwierig.

Nun könntet ihr sagen, „warum gibt es denn keine anderen spirituellen Führer für diese Seelen?“ Und in der Tat es gibt sie. Alle Seelen haben vielfältige spirituelle Führer und vielfältige Grade der Führung, aber es ist für die Zwillingsflamme einer Erdseele sehr viel leichter von den höheren Bereichen aus zu führen, als es für eine andere Seele wäre. Es gibt eine natürliche Anziehungskraft zwischen Zwillingsseelen.

Es gibt auch die Frage, ob es möglich ist, dass es mehr als eine Zwillingsseele für eine inkarnierte Seele gibt. Und die Antwort ist ja und nein. Es gibt nur ein Elternstück, das das Zwillings- oder Elternstück einer inkarnierten Seele ist, aber weil sich Seelen in unzählige Teile aufteilen können, ist es möglich, dass ein oder beide Elternstücke eines Zwillingsseelenpaares durch eine zusätzliche Fragmentierung gehen können, wobei jeweils zahlreiche Stücke des Paares entweder in den astralen oder ätherischen Bereichen oder in Verkörperung auf der Erde existieren.

Dieser Channeler hat eine Anzahl von Klienten getroffen, die sicher sind, dass sie ihren Zwilling auf der Erde getroffen haben und in seltenen Fällen stimmt das auch, dass beide der Klient und sein Zwilling Elternfragmente sind, die gleichzeitig auf der Erde sind. Was jedoch wahrscheinlicher passiert ist, ist das Folgende: 1. Eine Seelenfamilienmitgliedsverbindung, die sich sehr stark anfühlt, wird oft als eine Zwillingsflammenverbindung missverstanden,

126

oder 2. Der Klient hat eine Begegnung mit einem Fragment der Zwillingsflammeneltern, das sich weiter fragmentiert hat und ist jetzt auf der Erde in verschiedenen Stücken verkörpert. Theoretisch können 6 Fragmente einer Zwillingsflamme auf der Erde sein und 6 in den Himmeln und alle sind mit dem Elterstück der Zwillingsseele verbunden.

Erweiterte Seelenfamilien

Wir sprachen über den Prozess der Seelenteilung –fragmentierung und –integration. Wir wollen kurz den Prozess von Beziehungsverbindungen diskutieren. Es gibt das was man Seelengefährten nennt. Seelengefährten sind tatsächlich parallele Seelen – Seelen, die einen ähnlichen Weg der Evolution haben – und wenn diese Seelen nicht zur gleichen Elternseele gehören, sind sie einfach unter Seelengefährten bekannt. Sie fühlen sich auf natürliche Weise sehr mit einander verbunden. Aber wenn in solche Beziehungen Seelen involviert sind, die die primären Seelenfragmente von derselben Elternseele sind, so habt ihr das, was man Seelenfamilienmitglieder nennt.

Seelenfamilienmitglieder können sich verschiedene Grade tief ausdehnen. Wir wollen dies erklären. Wenn ein Seelenfamilienmitglied eines der ursprünglich 12 war, das aus der gleichen Überseele entstand, so entsteht das, was primäres Seelenfamilienmitglied genannt wird. Wenn sich diese auf der Erdebene treffen, so entsteht eines der seltenen Beziehungen über die wir vorher gesprochen haben. Wenn es euch passiert, eines der 6 primären Seelenfamilienmitglieder zu treffen, so könnt ihr eine unmittelbare Freundschaft mit dieser Seele fühlen. Ihr mögt eine Art Seelengefährten-Verbindung zwischen euch zweien fühlen, aber in den meisten Fällen wird es eine sehr schwierige Beziehung werden, weil ihr gewöhnlich aus sehr unterschiedlichen Gründen herein kommt und eure Erfahrungen sehr unterschiedlich sind, selbst nach dem sie augenscheinlich ähnlich sind. Wie früher erwähnt ist es für solche Seelen oft sehr schwierig ihre Differenzen wieder in Einklang zu bringen, selbst wenn sie derselben Überseele entstammen. Solche Seelen kommen oft mit einem sog. „Seelenvertrag“ herein, welcher in diesem Fall die Zustimmung bedeutet vollkommen unterschiedliche Realitäten zu erfahren, während sie auf der Erde sind.

Es ist aber für euch viel normaler, dass ihr euch mit Seelen eurer erweiterten Seelenfamilie trefft und verbindet. Diese Seelen entstammen derselben ursprünglichen Meisterüberseele der 9. Dichte oder der Überseele eurer Überseele. Mit anderen Worten, es gibt 12 Teilungen, die aus dem 9. Grad der Meisterüberseele entstanden. Diese 12 Wesen wurden eure Überseelen im 8. Level, die wiederum 12 individuelle Seelen der 7. Dichte hervor brachten. Nun habt ihr also 144 Seelen, die alle zu eurer Meisterüberseele des 9. Levels gehören. Es ist für euch viel wahrscheinlicher Mitglieder von dieser erweiterten Seelenfamilie der 144 zu treffen. Normaler Weise sind ungefähr 72 von euch gleichzeitig auf der Erde und 72 von euch assistieren in den höheren Bereichen. Viele der Seelengefährten-verbindungen auf der Erde bestehen aus Seelenfamilienmitgliedern.

Nun könnt ihr unter Umständen 3 Level tiefer in den Überseelenteilungsprozess hinein gehen. Diese 144 Seelen können jeweils weitere 12 zusätzliche Seelen hervor bringen (von den astralen oder ätherischen Ebenen durch Fragmentierung und Inkarnation, aber nicht durch direkte biologische Geburt). Nun habt ihr 1728 individuelle Seelen. So gibt es Umstände, wobei Seelen, die herein kommen 3 Stufen von ihrem ursprünglichen Seelenverbund entfernt sind und andere, die nur 2 Grade davon entfernt sind.

127

Wir wissen diese Konzepte sind schwer zu verstehen, aber wir sind durch eure Sprache eingeschränkt. Wenn ihr euch den Schöpfer als ein kontinuierliches Energiefeld vorstellt, ist es einfacher. Lasst uns den Schöpfer als ein Fass Wein vorstellen und die universalen Gott Selbst der 12. Dichte als ein kleines Fässchen mit zerdrückten Weintrauben und die individuellen Gott Selbst der 11. Dichte als große, große Rebe. Wir können dann weiter gehen und das Christus- oder Buddah-Selbst des 10. Grades als individuelle Reben an der großen Rebe und das Meisterüberseelenselbst des 9. Grades eine noch kleine Rebe usw. Es gibt mehr und mehr Reben, wenn man die Skala hinunter geht, aber jede Rebe hat eine kleinere Zahl von einzelnen Trauben. Wie wäre es mit einer anderen Analogie?

Verschiedene Seelen haben unterschiedliche Grade der Teilung in ihrem Seelenbaum, wenn ihr ihn so nennen wollt. Es ist ein passender Ausdruck zu eurem Lebensbaum.

Wir nehmen nun als Beispiel ein aufgestiegenes Meisterwesen und schauen auf ihren Seelenbaum. Wir wollen die Seelenabstammungslinie des Wesens, das als Isis bekannt ist überprüfen. Isis manifestiert sich im Augenblick als ein Wesen von Sirius in der 8. Dichte. Sie ist die Hohepriesterin des Ordens der Isis, eine alte ägyptische Mysterienschule, die vor über 8000 Jahren auf der Erde existierte. Isis hat von den höheren Ebenen aus über tausende von Jahren Erdseelen geführt. Einige ihrer Seelenteilungen der 7. Dichte inkarnierten in die Dynastien der Pharaos des alten Ägyptens.

Das Wesen Isis, obwohl es augenblicklich in der 8. Dichte schwingt, hat sich 2 x geteilt und deshalb gibt es 144 Stücke von Isis, wobei sich 72 auf der Erde befinden und 72 nicht inkarniert sind. Somit könntet ihr eine der 72 Teilungen des Wesens Isis sein. Wenn das der Fall ist und ihr nach dem ihr auf eurer Entwicklungsspirale in die höheren Dichten eures Wesens aufgestiegen seid, werdet ihr evtl. in Kontakt mit einigen der anderen Teilungen von Isis kommen. Jedoch werdet ihr euch nur mit den Fragmenten eures eigenen Wesens wieder vereinen, die sich als unvollkommene Stücke in den niedrigen Dimensionen befinden. Souveräne Seelen lösen sich nicht in einander auf. Das ist eine falsche Lehre. Sie werden nicht aufhören zu sein und ihr werdet nicht aufhören zu sein, während ihr die Evolutionsspirale hinauf geht.

Wenn ihr eine Elternseele seid, welche ein souveränes Wesen auf dem 7. Level ist, werden die Fragmente, die unter euch sind schließlich zurück in eure Elternseele integriert. Wenn wir aber über die Level 8 - 12 sprechen, dann reden wir nicht über Stücke, sondern Seelenteilungen. Wir sprechen immer über souveräne Seelen, wenn wir über die Level 7 und darüber reden und deshalb bleiben alle 144 souveräne Seelen von Isis weiterhin souveräne Seelen, selbst wenn sie in die 7. und 8. Dichte zurück kehren.

Die 8. Dichte ist ein Verbund-Level. Die Seelen erfahren das Leben als Seelenverbände auf diesem Level, aber sie schmelzen nicht in einander zurück und verlieren auch ihre Identität nicht. Sie fahren fort eine solide, einzigartig Identität zu haben. Es sieht zwar so aus, als ob es nur ein Wesen gäbe, in dem die kleinen Seelen enthalten sind und dass alle Teil des Einen sind, aber sie haben feste Abgrenzungen gegenüber den anderen. Das ist die bestmögliche Erklärung.

128

Während ihr euch in euer Gewahrsein der 7. und 8. Dichte hinein bewegt, werdet ihr der original Isisernergie in Bezug auf Schwingung gleichen, aber ihr werdet eine souveräne Seele sein, die nicht die gleiche ist als die ursprüngliche Isisseele. Es ist genau so, wie wenn ihr ein Kind zur Welt bringt und das Kind wächst zum Erwachsenen heran. Diese Erwachsene wird euch in vielen Dingen gleichen, aber er wir nicht in euch zurück verschmelzen.

Ihr könnt auf jeder Stufe des Aufstiegsprozesses mit Isis interagieren, genau so wie eurer Kind mit euch interagiert, nachdem er oder sie erwachsen geworden sind. Nun viele der Seelen, die sich in der 8. Dichte befinden, werden sich in die 9. Dichte hinein entwickeln und deshalb ist es sehr wahrscheinlich, dass wenn ihr die 8. Dichte erreicht habt, dass die originale Seele, die ihr als Isis kennt, sich in er 9. oder 10. Dichte befindet und als Seelenverbund in einem dieser Level fungieren wird.

Wir wissen, dass diese Konzepte sehr schwierig sind. Sie sind auch schwierig für diesen Channeler. Dieser Channeler sieht Bilder von dem, was wir ihm übermitteln, aber dies in Worte zu fassen, die für euch einen Sinn ergeben ist sehr schwierig.

Mehr über Seelenfragmentierung

Wir wollen kurz darüber reden, was passiert wenn es traumatische Trennungen in früheren Lebenszeiten zwischen Seelen gab.

Wir beziehen uns auf eine Energie, die in einer vorher gehenden Inkarnation zurück gelassen wurde. Es gibt viele von euch, die in verschiedenen Inkarnationen über lange Zeitperioden auf der Erde waren und dabei Stücke von sich selbst in diesen Inkarnationen zurück ließen. Diese nicht inkarnierten Stücke sind vom Rest eurer Elterseele abgeschnitten und zwischen den Verkörperungen wählt ihr oft für eure nächste Inkarnation eine Situation, die euch erlaubt, zu versuchen diese Stücke von euch selbst wieder zurück zu bringen. Diese Teile wurden auf der Erde während einer vorher gehenden Lebenszeit zurück gelassen oder auf einem anderen Planeten oder sogar in einer anderen Dimension (unterhalb der 7.). Umgekehrt gibt es, was ihr energetische Imprints oder Implantate nennt, die Energien repräsentieren, die ihr während früherer Inkarnationen aufgepickt habt. Ihr tragt diese Implantate in eurem ätherischen Körper von einer Lebenszeit in die andere weiter. In eurem jetzigen ätherischen Körper könnt ihr ein oder mehrere Seelenfragmente, Gedankenformen oder kristallisierte Energiemuster, die in euer Energiefeld eingeprägt oder implantiert sind haben. Diese Muster tendieren dazu während dramatischen Ereignissen statt zu finden, welche in der Akashachronik als Seelenerfahrungen aufgezeichnet sind.

Ihr könnt euch selbst während verschiedener Lebenszeiten weiter entwickeln, während Teile von euch selbst im astralen Bereich stecken geblieben sind. Wenn ihr sagt in einem Haus spukt es oder, dass ein Ort eine bestimmte Energie hat, so ist das was ihr dort aufnehmt Seelenfragmente, die immer noch diesen besonderen Ort bewohnen, der einer beliebigen Anzahl von Seelen gehört, die dort waren.

Dies ist besonders wahr, wenn eine Seele auf traumatische Weise stirbt, wie z.B. in einem Gebäudebrand. Fragmente dieser Seele können im Gebäude selbst gefangen werden und wenn das Gebäude wieder aufgebaut wird, können die Seelenfragmente immer noch dort herum wandern, weil sie ihre Elternseelen aus dem Auge verloren haben. Deshalb ist es

129

wichtig, wenn ihr in einem Haus seid, in dem es spukt, diese verlorenen Seelenfragmente, die immer noch da sind ins Licht zu schicken. Viele von ihnen werden gehen, wenn man sie liebevoll dazu auffordert. Aber, manchmal auf Grund des Freien Willens und der Heftigkeit der Fragmentierung wollen sie nicht ins Licht gehen.

Der Freie Wille ist, wie ihr wisst eine schwierige Sache. Alle Seelen in der Schöpfung sind neugierig, haben den Wunsch zu erforschen, Abenteuer zu erleben und manchmal bringen sich Seelen selbst in große Schwierigkeiten, wenn sie zu neugierig sind. Es wird sehr oft schwierig für sie, sich selbst aus einer Situation, in der sie energetisch gefangen heraus zu manövrieren, sei es ein Platz oder eine Person.

Wir könnten Bücher über dieses Thema der Seelenintegration und –fragmentierung schreiben, aber es ist Zeit uns weiter zu bewegen. Wir werden nun den Aufstiegsprozess und die Veränderungen an eurer DNA erforschen, während ihr euch in die nächste Phase eurer evolutionären Reise hinein bewegt.

Kapitel VI
Der Aufstieg und die menschliche DNA

Übersicht über den Aufstieg

Wir bewegen uns nun in das Thema DNA und Genetik, aber zuerst wollen wir das Thema des Aufstiegs erforschen, weil der Aufstieg die Arbeit ist, die zu dieser Zeit für die meisten, die das lesen oberste Priorität hat. Die meisten von euch, die von unseren Lehren und den Lehren der Akturiens, von Leah und diesem Channeler angezogen sind haben sich in der Tat dafür entschieden sich auf den Weg des Aufstiegs zu begeben. Ihr fangt damit an, den Lichtkörper der 5. Dichte zu konstruieren. So geht es darum, wie das auf komfortabelste und effizienteste Art gemacht werden kann.

Ihr müsst erkennen, dass ihr ein optimales Leben auf der Erde leben könnt. Das bedeutet, fortlaufend zu erkennen, dass alles Leben sich gemäß dem göttlichen Plan entwickelt. Für die meisten von euch ist der Aufstieg Teil eures optimalen Pfades.

Aufstieg ist definiert als der Übergang von der 3. in die 4. Dichte der physischen Form und dann weiter von einer 4. Dichte der physischen Form in einen ätherischen Lichtkörper der 5. Dichte. Wenn ihr ein Beobachter von außen wäret und Zeuge werdet, wie eine Seele von der 3. Dichte bis zur 5. aufsteigt, würdet ihr etwas ähnliches, wie das folgende beobachten:

Das erste, was ihr bemerkten würdet wenn Menschen der 3. Dichte aufsteigen ist, dass sie anfangen sich gewahr zu werden, dass sie die Schöpfer ihrer individuellen Lebenserfahrung sind. Sie sind die Erfahrenden oder Beobachter des Dramas ihrer Leben und ihr Bewusstseinszustand wird in der Erfahrung ihres Lebens reflektiert. Bis zu einem gewissen Grad werden sie Metaphysiker. Sie werden bewusste Schöpfer. Sie lernen zu erkennen, dass

130

sie ihre eigene Realität formen. Sie erschaffen bewusst die Ereignisse und Situationen in ihren Leben. Sie gehen durch ihre Leben und erkennen dabei, dass sie am Kontrollpult oder im Kontrollzentrum ihrer irdischen Erfahrungen sind. Sie wissen, dass sie freien Willen haben und lernen ihn zu gebrauchen. Sie lernen über Karma – was es ist, wie es arbeitet und wie man es ausbalanciert – und sie verstehen ihre verschiedenen Seelenverträge, den Zweck ihrer Inkarnationen und den Zweck des Lebens.

In diesem Zustand sind sie Menschen der 4. Dichte geworden. Sie werden fortfahren sich zu klären und ihre physischen Vehikel zu reinigen und zu lernen sich mit den niedrigen 6 Körpern auszurichten, wie in den Lehren dieses Channelers und seines Geistführers Leah erläutert und sie werden lernen ihre vergangen Leben und ihre gesamten Zeitlinien zu heilen. Schließlich während sie sich auf ihrem Weg weiter bewegen, werden ihre physischen Körper verwandelt und transformiert in das was als Silikon- oder kristalliner Lichtkörper bezeichnet wird.

Wenn ihr eine Seele beobachtet, die sich von der 4. in die 5. Dichte bewegt, so werdet ihr zuerst bemerken, dass diese Seele für jene, die in der unteren 3. Dichte schwingen psychologisch unsichtbar wird, was bedeutet, dass ihr in einem sehr gefährlichen Teil eurer Städte spät in der Nacht spazieren gehen könntet und selbst wenn ihr euch in einem weiblichen Körper befindet, würden diejenigen die euch etwas böses antun wollten, euch nicht sehen (ihr würdet durch ihren optischen Nerv registriert werden), aber sie werden keinen psychologischen Referenzpunkt für euch haben.

So um das noch mal auszudrücken, einer der ein möglicher Vergewaltiger oder Mörder ist, sieht euch vorbei gehen und erkennt auch, dass da ein menschliches Wesen gerade vorbei läuft aber er verfolgt das nicht weiter. Dies wird psychologische Unsichtbarkeit genannt. Ihr seid sehr unterschiedlich zueinander und deshalb hält euch das Gesetz der Anziehung auseinander.

Viele von euch möchten gerne psychologisch unsichtbar sein für ihre Regierung und ihre Autoritätsfiguren und bis zu einem gewissen Grad habt ihr das auch schon erreicht, in dem ihr fast in einer parallelen Realität oder Parallelwelt lebt. Ihr lebt ein sehr unterschiedliches Leben, gegenüber den meisten Menschen um euch herum. Vielleicht seid ihr nicht mehr länger psychologisch eingestellt auf das was „Massenhypnose“ in eurer Welt genannt wird.

Die psychologischen Veränderungen, während sich sie Menschen in den Aufstieg bewegen

Als Beispiel wie sich eure Psychologie, während ihr aufsteigt verändert ist das folgende: Wenn viele von euch erkennen, dass der Weg des Materialismus euch auf eurem Seelenpfad nicht dient, dann beschließt ihr materielle Dinge nur dafür zu benützen, um euch in eurer Servicearbeit zu unterstützen – um Menschen leichter zu erreichen um ihnen beim Erwachen zu helfen – und ihr bewegt euch komplett aus diesem Popkulturphänomen heraus, bekannt als „derjenige mit den meisten Spielzeugen gewinnt“. Ihr braucht euch keine Sorgen zu machen über die Art des Shampoos das ihr für euer Haar benützt oder von welcher Marke eure Kleidung ist oder diese Art von Dingen und ihr könntet euch weniger um das, was in der letzten Realitäts-TV-Show passierte kümmern. Diese Dinge werden irrelevant

131

und unwichtig. Ihr fangt damit an, euch hauptsächlich mit anderen Menschen zu verbinden, die auf eurem Level sind, oder einen ähnlichen Bewusstseinzustand haben.

Wie schon vorher festgestellt, haben viele von euch gelernt, euch gegenüber jenen, die euch böses antun wollen, euch psychologisch unsichtbar zu machen, seien es nun negative ETs oder Menschen in der Regierung, die euch kontrollieren und versklaven wollen. Während ihr fortfahrt 3-D-Werte und –Begrenzungen zu überschreiten, werdet ihr euch in euch vollkommen frei fühlen und in der Lage sein auf dem Planeten hingehen zu können, wohin ihr wollt mit wenig oder keiner Einmischung von denjenigen, die euch gerne aufhalten würden.

Der nächste Schritt nach der psychologischen Unsichtbarkeit ist die tatsächlich physische Unsichtbarkeit für diejenigen, die in der 3. Dichte sind. Das ist das, was die Christen als in Verzückung geraten, genannt haben. Es ist nicht ein plötzliches Ereignis, wo Menschen in einer Rauchwolke verschwinden und ihre Kleider von ihrem Körper fallen. Es ist mehr eine Situation, in der ihr mehr und mehr durchsichtig und mit Licht erfüllt erscheint, bis euer Körper sich schließlich in reines Licht auflöst. Also ihr mögt von Zeit zu Zeit denen erscheinen, die euch als eine glühende strahlende Person sehen, ähnlich wie in der Darstellung von Heiligen auf den Gemälden der Renaissance, mit Heiligenscheinen um ihre Köpfe.

Schließlich wird das Licht für die Augen derjenigen in der 3. Dichte nicht mehr sichtbar sein. Es wird eine relativ kurze Übergangsperiode geben, wo sich jene in der 3. Dichte gewahr werden, dass es da eine Art Lichtwesen, eine Vision gibt und dies wegen ihres begrenztes Bewusstsein für den Besuch eines Schutzengels halten. Sie werden sagen, „mich hat gerade heute ein Engel besucht“. In Wirklichkeit war es einer von euch, mit einer Schwingung von ungefähr 4,8 in dieser physischen Form. (Wir benützen die Dichteskala, die früher hergeleitet wurde.)

Wenn ihr eine Schwingung von 5,0 erreicht, werdet ihr für diejenigen die unter 3,5 schwingen vollständig unsichtbar. Es gibt etwa einen 1,5gradigen Bereich im optischen Spektrum bei den meisten Dichten, was bedeutet, dass ihr mit Seelen, die bis 1 1⁄2 Grad unter oder über euch sind, sehen und mit ihnen interagieren könnt. Wenn der Unterschied größer wird, als der genannte, wird es sehr schwierig, direkt mit anderen Seelen zu interagieren und das ist auch der Grund warum wir in den höheren Bereichen unsere Schwingung verschiedene Stufen herunter setzen müssen, um mit euch zu kommunizieren. Wenn wir wollten, dass ihr uns optisch sehen könnt, so müssten wir unsere Schwingung bis in die untere 5. Dichte herabsetzen, was für uns sehr schwer wäre.

Weitere Diskussion über den Aufstiegsprozess

Wir wollen unsere Diskussion über euren Aufstiegsprozess mit einem kurzen Rückblick fortführen. Wenn eine Seele aus der Schöpfung hervor tritt und sich dafür entscheidet, die äußeren Bereiche der Schöpfung zu erfahren und zu erforschen, so hat diese Seele die Option ganz hinunter in die erste Dichte zu gehen und sich ihren Weg zurück durch die Dichtelevel zu erarbeiten, oder sie kann den Inkarnationsprozess in der 2., 3., 4. oder 5. Dichte beginnen. In eurem Fall habt ihr euch dazu entschieden, in die 3. Dichte zu kommen und euren Weg zurück von dort aus zu machen, damit ihr diese Level jeweils erforschen

132

könnt, um das Maximum an Erfahrung zu sammeln, das benötigt wird, um die Neugierde eurer Seele zu befriedigen.

Ihr mögt nun fragen, worin besteht die Neugierde eurer Seele? Es ist der Aspekt des Schöpfers, der wünscht über seine eigene Schöpfung Bescheid zu wissen und während ihr euch die Evolutionsspirale zurück entwickelt, was ihr den Wachstumsprozess nennt, werdet ihr an einen Punkt kommen, wo eure physische Form durch eine Metamorphose geht und euer, auf Kohlenstoff beruhender, dichter Materiekörper ein, auf Silikon basierender, kristalliner Lichtkörper wird. Das ist der Prozess, der Aufstieg genannt wird.

Jedoch war es auf Grund des Falles aus der Gnade (die Identifikation der Seele mit dem Schwingungsgrad, in den sie inkarniert ist) für den Schöpfer nötig diesen Plan zu ändern, um den Seelen mehr Zeit zu geben ihre Lektionen zu lernen und zurück auf die Evolutionsspirale zu kommen und deshalb wurde das Rad der Reinkarnation erschaffen.

Das erlaubt einem Aspekt der Seele sich selbst so oft wie nötig in eine physikalische Form zu verdichten, um all das zu lernen, was die Seele über diesen besonderen Dichtelevel lernen möchte.

Wir wiederholen unsere früher gemachte Aussage, um sicher zu gehen, dass ihr über diesen Punkt Bescheid wisst, bevor wir weiter gehen.

Mehr über das Rad der Reinkarnation

In eurem Fall habt ihr wiederholt in die 3. Dichte inkarniert. Viele von euch haben sehr oft auf der Erde oder ähnlichen Planeten reinkarniert und haben jedes Mal durch den Tod des Körpers das jeweilige Leben beendet, welches ein Prozess der Fragmentierung in Seelenstücke bedeutet. Obwohl die physische Form zur Erde zurück kehrt und zerfällt, verlässt die Seelenessenz den Körper als Energiepakete und diese versuchen sich wieder an ihre Elternseele anzuschließen. Wenn die Seele sich selbst relativ gewahr ist, ist dieses Stück oder diese Stücke in der Lage, sich mit ihrem Elternteil relativ leicht zu vereinen. Diese Seelenteile werden oft von Hellsehern als Rauchfahnen gesehen, die den Körper während des Todes verlassen und in den Himmel aufsteigen.

Diejenigen von euch, die in der Lage sind dies zu sehen, wissen, dass diese Fragmente auch als wolkige Erscheinung oder verwaschene Kontur einer Person oder nur ein Bündel von Staubfahnen erscheinen können. Dies ist in einigen eurer Filme ziemlich genau dargestellt worden und wurde gelegentlich auch von Hochgeschwindigkeitskameras festgehlten.

Spiritueller Aufstieg

Wenn die gerade beendete Lebenszeit viel spirituelles Gewahrsein beinhaltet, geht die Seelenessenz, die den Körper verlässt direkt zu dem Elternteil der Seele in den himmlischen Bereichen (Dimensionen 7 – 9). Dieser Prozess wird oft „spiritueller Aufstieg“ genannt. Die meisten von euch sind in der Vergangenheit durch den spirituellen Aufstieg gegangen.

133

Wenn eine Seele spirituell aufsteigt, hat sie ihr Karma in genügender Weise vollendet und ist nicht mehr an das Rad der Reinkarnation gebunden, aber sie hat sich dazu entschlossen, den Körper abzulegen, anstatt ihn in eine auf Silikon basierende Lichtform zu transformieren. Die Gründe für diese Entscheidung variieren – oft hat die Seele sich so entschieden, wenn die Seele in dem jetzigen Körper sehr alt ist, oder einen sehr kranken Körper hat und sie das Gefühl hat, es würde zuviel Arbeit erfordern, ihn für den Aufstieg wieder genügend in Stand zu setzen. Wenn die Seele einen starken Glauben darin hat, dass der Körper alt wird und sterben muss, oder sie den Körper verlassen muss, um aufzusteigen, dann kann dieser Glauben die Seele dazu bringen den spirituellen Aufstieg anstatt dem physischen Aufstieg zu wählen.

Revidierung der Massenaufstiegesverfügung

Es gibt verschiedene göttliche Verfügungen (in Kapitel II beschrieben), die gewährt wurden, einschließlich jener, die es Seelen erlaubt direkt in die Aufstiegsspirale hinein zu gehen, ohne all ihr Karma, unerledigte Geschäfte oder unvollendete Energietransaktionen beendet zu haben. Es ist nun in dieser neuen Verfügung für euch möglich, eure Seelenfragmente durch die Anwendung von verschiedenen Prozessen zurück zu rufen, einschließlich derer, die euch durch diesen Channeler und anderen gegeben wurden und dadurch alle karmischen Verbindungen, karmische Lektionen, karmische Imprints und negative Implantate von euren Körpern der 3. Dichte zu eliminieren. Bei der augenblicklichen Verfügung ist es nicht notwendig 100% eurer karmischen Themen zu klären oder 100% eurer Fragmente zurück zu holen – nur die Mehrzahl von ihnen.

Die meisten von euch, die dies lesen bewegen sich in den Aufstiegsprozess hinein. Dieser Channeler hat verschiedene Methoden und Techniken angegeben, um dabei zu helfen, euer Aufstiegsimplantat zu aktivieren oder zu beschleunigen. Das Aufstiegsimplantat oder Meisterimplantat ist ein Programm, das in eure DNA eingebaut ist, das euren sterblichen, auf Kohlenstoff basierenden Körper in einen unsterblichen, auf Silikon basierenden Körper umwandelt, als Vorbereitung darauf den Bereich der 5. Dichte von Gottes Schöpfung zu erfahren. Der Schöpfer hat methodische und periodische Verfügungen erlassen, um Seelen zu erlauben schnellere Fortschritte in der Erforschung des unendlichen Universums zu machen und dies ist eine von ihnen.

Wir wiederholen diese Ideen, weil wir es für notwendig ersehen, eine starke Basis für das Material in Teil II zu haben. Wir wissen, dies sind schwierige und sehr fortschrittliche Themen, und wenn ihr das Gefühl habt, bisher nicht alles von diesem Material verstanden zu haben, so macht euch darüber nicht zu viel Sorgen. Teile von unseren Lehren werden in euren bewussten Geist hinein sickern und ihr werdet viele der Lektionen zu einer späteren Zeit wiederholen und ihr werdet sie auf eurer Reise als sehr angenehm empfinden.

Das Meisterimplantat

So, was passiert genau während dem Aufstieg? Ihr habt ein Programm in euch, das das „Meisterimplantat“ genannt wird. Das Meisterimplantat ist ein automatisches Programm, ähnlich dem das eine Raupe in einen Schmetterling verwandelt. Es ist ein implantierter Satz

134

von DNA-Codes und Schlüssel, die an einem gewissen Punkt in der Evolution der Seele ausgelöst werden. Der Freie Wille entscheidet darüber, wie lange eine Seele benötigt, um den Auslösepunkt des Aufstiegsimplantats zu erreichen, obwohl die Seele in eine bestimmte Lebenszeit mit einer Blaupause herein kommt oder mit einer vorläufigen Zeitlinie. Für euch liebe Schöpfer, ist dieses Aufstiegsimplantat bereits aktiviert. Die meisten von euch aktivierten es viel früher in ihrem jetzigen Leben.

Ihr werdet heraus finden, dass eine große Anzahl von euch, die Therapeuten und Heiler sind und die meisten, die zu euch zwecks Heilung kommen, werden ihr Aufstiegsimplantat schon aktiviert haben. Wenn jemand diesen Channeler trifft (oder eine andere Person, die diese Art Arbeit verrichtet) und ihr Aufstiegsimplantat ist noch nicht aktivier, werden sie Handwerkszeug und Techniken erhalten, dass es aktiviert wird. Von diesem Channeler und diesen Heilern angezogen zu werden, ist einfach die Methode, die eine solche Seele als Katalysator für die Transformation gewählt hat.

Dieser Channeler bietet eine Serie von Meditationstechniken zur Aktivierung des Aufstiegs an. Während dieser Meditationen wird eurer Aufstiegsimplantat aktiviert (wenn es nicht schon vorher aktiviert wurde). Wenn es schon vor Anwendung von Meditationen aktiviert wurde, wird euer Aufstieg beschleunigt werden und euer Weg wird viel leichter werden und ihr werdet auch heraus finden, dass ihr einen höheren Grad von Klarheit habt, was den Aufstiegsprozess angeht.

Im Teil II werden wir die Idee von Zeitlinien wieder aufgreifen und in größerer Tiefe die 3 dominierenden Zeitlinien beschreiben, welche ihr in den kommenden Jahren auf der Erde erfahren werdet und von denen eine der Aufstieg ist.

Eine kurze Abhandlung über das Merkabah-Licht-Vehikel

Ihr habt eine Matrix von ätherischer Energie um euren physischen Körper, die ihr im Augenblick eure Aura oder das Chakra-System oder euren subtilen Körper nennt. Ihr habt eine Anzahl von Werkzeugen und Techniken, die dazu da sind euren subtilen Körper frei von Negativität halten. Dies schließt Akupressur, Akupunktur, EMT (Elektro-Magnetische- Therapie), Reiki, Reconnection, Ra-Sheba und verschiedene andere Prozesse mit ein.

Jedoch gibt es ein „Kraftfeld“ aus heiligen geometrischen Lichtschlüsseln und Codes, die in euren ätherischen Körper einprogrammiert sind und das schließlich die Notwendigkeit für subtile Heilungstechniken nicht mehr erforderlich macht und dies ist das Merkabah-Licht- Vehikel.

Die Merkabah ist ein Muster von Lichtschlüsseln und Codes, die nicht nur psychischen und spirituellen Schutz liefern, sondern schließlich der kristallinen Lichtkörperform erlauben, sich durch die Weite von Zeit und Raum zu bewegen, ohne ein Raumschiff hierfür zu benötigen.

Wie das Meisterimplantat für den Aufstieg, besteht auch das Programm für den Aufbau der Merkabah aus einer automatisch ablaufenden Serie von DNA-Mutationen, die in die evolutionäre Struktur des menschlichen Wesens eingebaut sind. Eure Aufgabe, liebe Schöpfer ist einfach die, die Umgebung zur Verfügung zu stellen, in der die Merkabah

135

aktiviert und effizient aufgebaut werden kann. Ihr braucht die Codes nicht zu ändern, modifizieren oder zu beschleunigen, oder sie vorab zu aktivieren. Die Merkabah wird mehr und mehr zum Ausdruck kommen und sich klarer definieren, wenn ihr euch durch die 5. Dichte bewegt.

Zuerst erscheint sie als ein schwirrendes Muster von Geometrien um euren kristallinen Lichtkörper. Wenn sie mehr energetisiert wird, manifestiert sie sich selbst als ein Vehikel, das in der Lage ist, den Lichtkörper frei von allen Arten kosmischen Schmutz und Ausdünstungen zu halten.

Andere Seelen, die in der 5. Dichte und darüber schwingen, können immer noch in eure Aura eindringen und mit euch energetisch interagieren, solange ihr nicht wählt eure Aura zu schließen. In diesem Fall arbeitet die Merkabah als Kraftfeld oder Schild.

Wir, die Founders bitten euch darum vorsichtig hinsichtlich des kürzlich aufgetauchten Schwalles an Techniken und Werkzeugen zum Aufbau der Merkabah zu sein. Einige von ihnen mögen nützlich sein, euch dabei zu helfen zu entspannen und zu visualisiern, aber alle von ihnen sind unnötig. In Teil II werden wir die Psychologie des Seelenwachstums und viele andere Facetten eurer persönlichen Entwicklung als eine erleuchtete Seele auf Erden erforschen. Wenn ihr eure psychologischen Themen klärt und alle eure Ängste loslasst, wird sich eure Merkabah in perfekter göttlicher Ordnung entwickeln ohne die Notwendigkeit den Prozess zu beschleunigen.

Die Mechaniken des Aufstiegs

Lasst uns wiederholen. Was ist Aufstieg? Der Aufstieg ist der Prozess, des Bewegens von einem Bewusstsein der 3. über die 4. in die 5. Dichte. Euer Bewusstsein bestimmt eure Erfahrung. Euer Bewusstsein bestimmt euren Schwingungszustand. Euer Bewusstsein bestimmt, welche Art von Vehikel ihr benutzen werdet, um das Leben wahr zu nehmen.

Wo ihr euer Bewusstsein platziert bestimmt eure Erfahrung im Leben. Dies haben eure Metaphysiker klar erkannt. Wenn ihr eure Aufmerksamkeit auf die 5. Dichte konzentriert, so wird dies eure vorherrschende Schwingung werden.

Wenn ihr die 5. Dichte erreicht habt, wird eure Schwingung so sein, dass die Umweltverunreinigungen auf eurer Erde keinen Einfluss mehr auf euren Körper haben. Wenn ihr fortfahrt euer Bewusstsein in die verfeinerten Bereiche der Aufstiegsspirale hinein zu bewegen, werdet ihr heraus finden, dass eure Form mehr und mehr subtil wird und schließlich für Menschen der 3. Dichte nicht mehr sichtbar ist. An einem Punkt wird er selbst für Menschen der 4. Dichte unsichtbar.

Einige von euch haben die Frage gestellt, „werden wir die Founders sehen, wenn wir uns in den aufgestiegenen Zustand hinein bewegen?“

Unsere Form erscheint diesem Channeler als brillante blau-weiße Sterne, aber unsere tatsächliche Form existiert nicht in dem Sinne, wie ihr denkt. Wir sind Zeit- und Formlos und deshalb ist das blau-weiße Sternimage eine herunter gestufte Version unseres Aussehens.

136

Unsere Energie strahlt durch den gesamten Kosmos. Unser Schaffensdrang erschafft tatsächlich neue Universen innerhalb des Omniversums oder Multiversums. Es ist sehr schwierig unsere Welt zu beschreiben, denn sie ist nicht wie eure. Es ist aber nicht nötig, dass ihr Details von unserer Welt kennt. Was wichtig ist, ist euch einen Überblick über den Aufstieg zu geben – was er bedeutet und wie er arbeitet – damit ihr euch an euren Aufstiegsprozess vollständiger erfreut. Während dem Aufstieg verändert sich eurer Wahrnehmungsvehikel. Die primäre Ebene, in der ihr euch befindet verändert sich und die Energie, die ihr ausstrahlt ebenfalls. Es gibt eine ätherische Welt, die eure Erde der 3. und 4. Dichte überlagert, welches der Lichtkörper der Erde in der 5. Dichte ist. Wenn ihr zu dieser Erde in der 5. Dichte gehen wollt, so benötigt ihr hierfür euren ätherischen Lichtkörper der 5. Dichte als Vehikel, um sie wahrzunehmen. Jetzt könnt ihr schon mit eurem Geist und in der Meditation dort hin gehen, aber ihr werdet nicht die Fülle dieser ätherischen Erde erfahren, solange ihr die niedrigen Frequenzen eures Wesens nicht transzendiert habt.

Jeder von euch hat in sich die Fähigkeit, in der 5. Dimension in einem Körper der 5. Dichte zu leben. Ihr könnt dies alle. Allein die Tatsache, dass ihr durch dieses Buch angezogen wurdet, zeigt an, dass ihr euren Fokus auf den Aufstieg gelegt habt.

Wie sieht die 5. Dichte aus? Die Erde der 5. Dichte sieht sehr ähnlich aus, wie die Erde der 4. Dichte, außer dass dort alles strahlt und leuchtet. Es gibt keine Krankheiten. Es gibt keinen Tod. Es gibt kein Altern. Ihr seid in der Lage euren Körper so umzuformen, dass er ewig jung aussieht, wenn das euer Wunsch ist. Es gibt große Liebe zwischen den Wesen in der 5. Dichte. Es gibt keinen Wettbewerb oder Gier. Es gibt keine Schuld und keine Scham. Es gibt einfach eine Feier der unterschiedlichen Lichtformen und eine Kooperation, die nicht ausgesprochen ist, denn die Sprache des Lichtes ist Telepathie.

Wenn ihr euch im Lichtkörper der 5. Dichte befindet, werdet ihr euer Hauptaugenmerk darauf legen, andere auszubilden und zu erleuchten und was ihr als nächstes in diesem unendlichen Universum erforschen wollt.
Nun wollen wir ein bisschen mehr über die Mechaniken des Aufstiegs sprechen. Viele von euch erfahren das, was ihr „Aufstiegs-symptome“ nennt. Eure Schlafmuster haben sich verändert. Einige von euch schlafen die Nacht nicht durch. Ihr erwacht mitten in der Nacht, voll von Energie. Vielleicht habt ihr seltsame Krankheiten in euren physischen Körpern verspürt, die nicht erklärt werden können. Ihr fühlt euch oft müde oder ungewöhnlich energetisiert. Einige von euch erhalten hellseherische Visionen und eure psychischen und spirituellen Sinne wachsen täglich an. Ihr mögt eine Menge Elektrizität durch eure Körper fließen fühlen.

Dies sind nur ein paar wenige der Aufstiegssymptome. Ihr könnt sehr emotional werden – an einem Tag klar und ruhig und am nächsten habt ihr starke Stimmungsschwankungen. Während ihr durch den Prozess geht, führt euer Aufstiegsimplantat, das automatische Programm in euren Zellen durch. Es fängt zuerst langsam an, wird immer schneller bis es kein zurück mehr gibt. Bis zum Jahre 2012 werden Millionen von euch den Punkt, an dem es kein Umkehren mehr gibt erreicht haben. Dies ist ähnlich zu dem Konzept, wie wir glauben, was die T1 und T2 Geschwindigkeitspunkte auf der Startbahn für einen Piloten bedeuten. Wenn der Pilot den T2 Geschwindigkeitspunkt auf der Startbahn erreicht, muss das Flugzeug abheben oder verunglücken.

137

So heben also alle von euch ab und alle von euch bewegen sich in den Aufstieg. Es ist wichtig für euch zu verstehen, dass Widerstand gegen alles in eurem Leben euren Aufstiegsprozess viel weniger freudvoll macht. Kämpft nicht gegen die Dunkelheit. Versucht von ihr zu lernen. Lasst euer Licht hinein scheinen. Enthüllt was es ist, eine Menge Nichts.

In unserem Schwingungsgrad haben wir die Macht alle Uneinigkeit auf eurer Welt vollständig zu beenden, aber wir würden das nie tun, denn es würde euch um eine notwendige Seelenerfahrung bringen. Es würde euch um euren Freien Willen bringen. Was wir während diesen Botschaften machen, ist die Aktivierung und Modifizierung eurer DNA, um euch zu helfen, den Übergang zum nächsten Schritt eurer Evolution zu erleichtern. Mit der Zeit werden in eurem Leben die Resultate eurer Aufstiegsarbeit greifbarer.

Wie könnt ihr euch an eure neuen Energielevel akklimatisieren?
Was könnt ihr mit euren seltsamen Schlafgewohnheiten anfangen?

Ihr könnt vom Wachzustand aus diese Führer und Meister herbei rufen, die perfekt und die richtigen sind, um euch zu instruieren, wie diese anwachsende Energie während der Mitte der Nacht zu handhaben sind. Es ist hauptsächlich auf Grund eurer anwachsenden Energie, dass ihr zu diesen seltsamen Stunden aufwacht. Es gibt Glaubenssysteme in eurer Welt, die sagen, dass ihr jede Minute eurer Zeit nutzen müsst. Manche von euch glauben nicht, dass es produktiv sein kann, während eurer Wachstunden einfach nichts zu tun. Doch dies kann genau das sein, was ihr braucht. Es kann schwierig sein, die Energiemuster eures Körpers zu respektieren, wenn ihr ein reguliertes tägliches Programm habt, wie z.B. einen 9.00 – 5.00 Uhr Tagesjob. Macht das Beste aus euren veränderten Schlafzyklen und bittet eure Führer um Unterstützung.

Es gibt keinen Ersatz für Gewahrsein im Detail. Das bedeutet, das was auch immer ihr macht, von der Minute eures Aufwachens am Morgen bis zum Ende des Tages, verlangt euer bewusstes Gewahrsein. Es ist wichtig eurem Bewusstsein streng zu folgen, von ihm zu lernen. Es ist schwierig zu lernen, wenn euer Geist schon ein Urteil abgegeben oder sich eine Story über das was ihr fühlt zurecht gelegt hat. Wenn ihr am Morgen aus dem Bett steigt und mit eurem Zeh an den Bettpfosten stoßt, ist ein Teil von euch versucht zu sagen, „das fängt schon gut an. Ich werde sicher einen lausigen Tag haben“. Erlaube dir nicht diese Schwäche. Dafür erinnere dich, dass alles im Leben Schönheit beinhaltet und dass ihr genau das was ihr braucht aus jeder Lebenserfahrung bekommt, basierend auf dem Grad eures Gewahrseins.

Heilige Geometrie und Heilige Symbole

Wir wollen nun darüber sprechen, wie gewisse Symbole die DNA des physischen Körpers beeinflussen und zum Aufstiegsprozess beitragen.

Wir wollen hierfür ganz kurz in die Heilige Geometrie eurer physischen Form hinein gehen. Euer physischer Körper hat ein „ätherisches Doppel“, das mit ihm verbunden ist und welches das Potential eures Lichtkörpers der 5. Dichte ist. Ein Teil eures ätherischen Körpers steht in Wechselwirkung mit eurem Körper der 3. Dichte. Es gibt etwas, was man fasenverschobene Frequenzen von euch selbst nennt, die simultan in diese Form der 3. Dicht eingebettet sind.

138

Um es auf andere Weise zu sagen (und eure Sprache ist in dieser Hinsicht sehr begrenzt), habt ihr das, was wir schon früher erwähnt haben, ihr seid das biologische Wesen mit seiner Gehirnkapazität und anderen Mechanismen, die dazu dienen mit 4., 5., 6. und 7. Dichten in Verbindung zu treten.

In eurem ätherischen Körper (welches euer potentieller Lichtkörper in der 5. Dichte ist, weil er sich bisher auf eurem Planeten noch nicht aktualisiert hat) habt ihr das was Blaupausen oder Imprints genannt wird. Dies sind geometrische Konfigurationen, die das Funktionieren eurer Körper der 3. und 4. Dichte überwachen.

Wenn ihr Symbole in den ätherischen Körper eures menschlichen Selbst einbettet, z.B. durch die Anwendung von Heilmodalitäten, wie Reiki, Reconnection oder Ra-Sheba, so interagiert ihr mit den Imprints, die schon eure Körper der 3. und 4. Dichte lenken. Die Energiemuster der Heiligen Geometrien ändern die Art und Weise wie euer ätherischer Körper die äußere Form lenkt (euer physischer Körper).

Die Heiligen Symbole des Reiki, der Reconnection, Ra-Sheba und anderen Heilungsmodalitäten erzeugen geometrische Muster, die das Implantat des physischen Körpers beeinflussen und erzeugen eine Veränderung der Rate, mit der sich der physische Körper von einem Level zum anderen weiter entwickelt. Diese Symbole erzeugen auch eingebettete Bilder, Erinnerungen und Eindrücke, wodurch eure physischen und psychologischen Daseinszustände dazu angeregt werden, sich an gewisse Aspekte eurer höheren Natur zu erinnern.

Im Wesentlichen codieren die Symbole in euren ätherischen Körper Muster zur Wiedererkennung höherer Level eures Wesens und lösen DNA-Konfigurationen aus, die euch in eurem Aufstiegsprozess unterstützen. Somit ist das ein Codierungsprozess.

Das gleiche gilt für andere Heilungsmodalitäten. Eurer EMF, EMT, Biogenetik, Bioenergetik und viele andere Modalitäten sind dazu da ein Erwachen von gewissen Teilen eures Gehirns, Geistes und subtilen (ätherisch) Körper auszulösen, damit ihr euch leichter an die höheren Bereiche eures Wesens erinnern könnt. Diese Auslöser unterstützen dabei, den Aufstiegsprozess erfreulicher zu gestalten, obwohl das Meisterimplantat für euren Aufstieg einen vorprogrammierten Satz von Instruktionen beinhaltet.

Um noch mal zu wiederholen, das Meisterimplantat ist ein automatisches Programm, das euren Zellen mitteilt, wie sie sich von Kohlenstoff auf Silikon umstellen und Dinge wie diese verändern können. Es ist ein sehr komplexes Programm. Genau so wie ihr nicht bewusst euer Herz schlagen lasst, oder eure Nahrung verdaut, so müsst ihr euch auch keine Gedanken über die Spezifikation des Meisterimplantats machen.

Das Meisterimplantat kann tatsächlich durch keine Methode stark verändert werden, aber ihr könnt euch seiner mehr gewahr werden und der Aufstiegsprozess kann durch die Anwendung von verschiedenen Heilungstechniken erfreulicher und effizienter gestaltet werden.

139

Die Natur der DNA

Die DNA ist nicht nur eine Aufzeichnung eurer genetischen Vererbung, nach eurer Mutter, Vater, Großeltern, Urgroßeltern usw., sondern es ist auch eine Aufzeichnung der Reise eurer Seele, seit dem Beginn eurer Individualisierung als Seele. In dem was die Wissenschaftler „Schrott-DNA“ nennen sind eure Inkarnationen auf der Erde, eure Inkarnationen in anderen Welten und eure gesamte Zeitlinie als eine individuelle Seele aufgezeichnet. Das schließt eine Aufzeichnung aller Kreuzungen, einschließlich derer zwischen den Spezies und eine Aufzeichnung eurer sirianischen, orionischen, draco, andromeda, arkturien, venusischen DNA und auch die verschiedener anderer Rassen mit ein. Es gibt auch eine direkte Verbindung zu den Akasha-Aufzeichnungen, welches ein Lagerraum in den kausalen Bereichen ist, der Daten von Seelen, die in eurer Galaxie inkarniert haben speichert.

Das 24-strängige DNA-Modell

Eure DNA setzt sich aus 24 Strängen oder 12 Paaren (Doppelhelix) zusammen. Jeder Strang wird aktiviert, wenn ihr euch die Evolutionsspirale hinauf in die höheren Dichten entwickelt. Wenn ihr z.B. in der 8. Dichte seid, sind 8 Paare der DNA aktiviert (16 Stränge). Alle 8 Paare müssen voll aktiviert sein, um die 8. Dichte in ihrer ganzen Fülle zu erfahren. Um die 12. Dichte erfahren zu können müssen 24 Stränge der DNA aktiviert sein, d.h. alle 12 Paare müssen voll funktionieren. Sogar die 12. Dichte hat eine Form, aber sie ist nicht humanoid und es ist nicht eine Form, die ihr erkennen würdet. Die höchste Stufe der humanoiden Form ist der Level 7. Die Level 8 und 9 können noch irgendwie einer menschlichen Form gleichen, aber es ist mehr eine zusammen gesetzte oder eine Kollektion von verschiedenen Frequenzen von Formen. Es ist nicht notwendiger Weise eine humanoide Form.

Es gibt Techniken auf eurem Planeten, die dazu dienen eure DNA-Stränge zu verändern und zu mutieren und alle 12 Paare zu aktivieren. Wir werden hier keine detallierte Analyse dieser Methoden geben, die auf eurer Welt gelehrt werden, weil dies mehr Raum benötigen würde, als wir in diesem Buch zur Verfügung haben. Wie bei jeder anderen Nachforschung müsst ihr mit Scharfsinn vorgehen, wenn ihr Techniken erforscht, die schlafende DNA- Stränge aktivieren können.

Liebe Schöpfer, die Stränge der DNA sind entweder aktiviert oder nicht. Wenn sie aktiviert sind, erschafft ihr einen Körper, der der Zahl der aktivierten Stränge entspricht, z.B. wenn ihr 8 Stränge in 4 Paaren aktiviert habt (oder 4 Doppelspiralen), dann aktiviert ihr aktiv einen Körper der 4. Dichte. Wenn ihr 12 Stränge habt oder 6 Doppelhelixpaare, dann manifestiert ihr aktiv einen Körper der 6. Dichte.

Eure Wissenschaftler sind generell nur in der Lage eine Doppelhelix zu messen, die eine für die 3. Dichte. Die anderen sind leicht phasenverschoben und korrespondieren zu Frequenzen, die notwendig sind, um die Codes und Schlüssel für jeden Level oder Dichte zu aktivieren. Es gibt eine Möglichkeit um heraus zu finden, wie viele Stränge aktiviert wurden, aber das geben wir euch zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. Ein paar eurer Biologen sind auf Wege gestoßen, um zusätzliche Stränge zu messen, aber ihre Forschungen wurden unterdrückt und in einigen Fällen wurden sie von der Mainstream-Wissenschaft lächerlich gemacht.

140

Wie weiter oben festgestellt, könnt ihr eure DNA reprogrammieren, um alle 24 Stränge (12 Doppelspiralen) zu aktivieren, selbst wenn ihr in der 3. Dichte seid, aber ihr könnt keine Abkürzungen machen. Jeder Evolutionsgrad hat euch etwas zu bieten. Wenn ihr von einem sehr hohen Grad zurück gekommen seid, um der Erde zu dienen, so könnt ihr eure schlafenden Stränge schnell reaktivieren, aber es ist immer angemessen, eure DNA-Stränge nach einander zu aktivieren.

Ihr seid wunderbare Schöpfer, erschaffen im Aussehen und Ebenbild des höchsten Schöpfers und ihr seid in der Lage im Universum alles zu machen. Ihr seid die Kinder des Schöpfers die aufwachsen und ihre Heimat verlassen und deshalb habt ihr alle Fähigkeiten und Attribute eures Vater/Mutter-Gott.

Aber das bedeutet nicht, dass ihr in der Lage sein werdet, alle eure Stränge augenblicklich zu aktivieren. Es ist immer noch notwendig, eure Schwingung um eine Dichte nach der anderen zu erhöhen, bis ihr in der Lage seid, die ganze Herrlichkeit eures Wesens zu begreifen. Es ist euer Göttlicher Wille, die Kompliziertheit der Schöpfung zu erfahren und Seelenlektionen auf Grund eines ungeduldigen Wunsches aus zu lassen, um auf den 12. Level zu kommen, wird euch nicht dienen. Es gibt gewisse natürliche Fortschritte in den niedrigen Dichten, die auf lineare Weise basieren, während andere Ereignisse in plötzlichen Sprüngen passieren (Quantensprünge).

Das ist ein Paradox in eurem Universum, weil ihr einmal das habt, was allmähliche Entwicklungsveränderungen und Entwicklungen sind, wobei ihr euch schrittweise und empirisch (linear) mehr gewahr werdet und ihr habt Quantensprünge, wo eine Schwingung entlang einem gewissen Grad geht und dann plötzlich in einen höheren Grad hinauf springt, ohne Zeitverzögerung. Beide dieser Faktoren passieren während unterschiedlichen Stationen eurer Evolution. Eure Wissenschaftler nennen diese plötzlichen Sprünge „Mutationen.“

Es gibt keine Zufälle im Universum, aber es ist eine sehr undurchsichtige Sequenz in vielen Ereignissen, eine die ihr auf eurem Schwingungsniveau normaler Weise nicht erkennen würdet. Die Quantensprünge haben eine Göttliche Perfektion und Göttliches Timing in sich, selbst wenn sie existierenden Gesetzen und Prinzipien zu widersprechen zu scheinen.

Quantensprünge sind analog zu dem Verhalten von sich um ein Atom bewegende Elektronen. Ihr werdet heraus finden, dass der Energiestatus eines bestimmten Elementes innerhalb eines bestimmten Bereiches oder Spektrums stabil ist und wenn dieser Status einen gewissen Schwingungsgrad überscheitet, springt das Elektron in eine andere Umlaufbahn, wobei sich die Atomstruktur der Substanz verändert.

Wir haben keine Zeit in die Nuklearphysik hinein zu gehen, aber wir werden kurz ein paar damit verbundene Themen streifen, bevor wir den Teil I dieses Buches abschließen.

Klonen und holographische Projektion

Die holographische Projektion ist eine Technologie, die zur menschlichen DNA passt, genau so wie das Klonen. Holographische Projektion bedeutet, dass eine Seele einen Teil von ihrer

141

Energie und ihrer Essenz an einen entfernten Platz projiziert und dadurch eine Form oder ein Bild der Essenz dieser Seele durch ein Portal oder einen Zugangspunkt erschafft, für den Zweck Informationen zu erhalten oder mit anderen Seelen über die Distanz zu kommunizieren. Dies ist eine Mischung zwischen Hellsehen (entferntes Sehen) und Teleportation (Ortsveränderung der physischen Form durch die Anwendung von reinem Bewusstsein). Bei der holographischen Projektion wird ein Teil der Seelenessenz und der DNA-Konfiguration an einen gewünschten Ort projiziert und dort entsteht ein energetischer Abdruck am Ort der Projektion.

Klonen ist eine ähnliche Technologie, wobei ein physischer Körper reproduziert und ein gewisser Prozentsatz von Seelenessenz in den geklonten Körper hinein transferiert wird, deshalb ist es falsch zu sagen, dass der Klon eines Menschen keine Seele hätte. Eine Lebensform benötigt immer eine gewisse Seelenenergie. Es kann eine hochfragmentierte Seele sein, aber es ist immer noch Seelenenergie. Ihr werdet bemerken, dass es sehr subtile Unterschiede in der DNA eines Klones gibt, selbst wenn die Grundkonfiguration mit der Originalseele identisch ist.

Wir wollen die Vorstellung zerstreuen, dass es in Gottes Universum Kreaturen ohne Seelen gibt. Es ist wahr, dass einige Organismen eine sehr rudimentäre Form von Intelligenz haben, aber ein Göttlicher Funke existiert in allen lebenden Dingen. (Und ebenso in allen nicht lebendigen Objekten, obwohl in einer Form, die ihr nicht erkennen würdet.) Diese Wesen, die in extremer Verdichtung (Dunkelheit) leben, haben ihren Funken der Göttlichkeit unterdrückt, aber er ist immer noch da. Kein Leben kann ohne Seelenenergie (Spirit) existieren.

Der Klon eines Menschen hat nicht nur einige Essenz von der ursprünglichen Seele, sondern kann auch durch die Essenz von anderen Seelen besetzt werden, die bereits vor dem Klonen existierten. Eine Seele mag nicht in den geklonten Körper inkarniert sein, aber die Wanderung von Seelenessenz von einem Körper in einen anderen kommt relativ häufig vor. Wir berührten dieses Thema während unserer Abhandlung über Seelenfragmentierung.

Wir wollen uns mit ein paar weiteren Themen beschäftigen, die für den Aufstieg von Bedeutung sind.

Das Leben auf der Erde während man sich auf dem spirituellen Pfad befindet

Im Interesse dieses Buch praktisch zu halten, wollen wir kurz über das Leben in der materiellen Welt sprechen, während man sich auf dem spirituellen Weg befindet.

Viele haben die Frage gestellt, „Wie kann eine Person sich an der materiellen Welt erfreuen, während sie sich auf dem spirituellen Weg befindet?“ Wir würden sagen, dass dies sehr leicht zu bewerkstelligen ist, weil alles von Gott ist. Alles ist Gott, einschließlich das, was ihr die materielle Welt nennt. Wenn eine Person wünscht, nette Kleider zu tragen, teure Nahrung zu essen, einen Luxuswagen zu fahren und irgendwelche anderen Dinge zu tun, zu denen materialistisch eingestellte Menschen tendieren, so ist daran nichts falsch. Es ist nichts daran falsch, sich darüber zu freuen, sich in einem physischen Körper auf dem Planeten Erde zu befinden. Ein Problem entsteht nur dann, wenn man vergisst, dass man ein

142

spirituelles Wesen ist und damit anfängt zu glauben, dass die Quelle allen Glückes und Wohlergehens in der materiellen Welt liegt. Hierin liegt der Fehler, der in der Vergangenheit auf der Erde gemacht wurde. Dies ist der Fehler, der weiterhin durch die Mehrzahl der Menschheit gemacht wird.

Die Technologie, jedem Menschen einen hohen Lebensstandard zu geben existiert bereits. Die Gründe, warum dies nicht der Fall ist, haben wir in Kapitel IX diskutiert und das selbst auf der Höhe von vergangenen Zivilisationen. Man kann nicht wahre Fülle und Wohlstand haben, ohne entsprechendes spirituelles Verständnis. Wenn ihr euch einmal in die Ganzheit eures Wesens hinein bewegt habt, wird es sehr leicht für euch sein, alles was ihr auf Erden wünscht zu manifestieren.

Der Schlüssel zum Aufstieg besteht darin, die spirituellen und materiellen Ebenen auszubalancieren und jegliche Beurteilung, die sagt, dass einer dieser Wege besser ist als der andere los zu lassen. Eure Gottpräsenz in euch weiß, welches für euch der richtige Weg ist. Ein im Aufstieg begriffener Mensch betrachtet die materiellen Ebenen als einen wichtigen Teil des spirituellen Universums, als eine Ausdehnung der spirituellen Bereiche.

Das Chakra-System

Da ihr dabei seid, euren ätherischen, kristallinen Lichtkörper zu entwickeln und zu aktualisieren, ist es angemessen über die Energiezentren oder „Energiewirbel“ zu sprechen, die mit dem elektromagnetischen Gittersystem eures Wesens zusammenspielen. Diese sich drehenden Energievortexe wurden von euren Lehrern auch „Chakras“ genannt.

Während ihr heran wachst und euch entwickelt, bringt ihr immer mehr und mehr Energie in eure Chakras hinein und hinaus, als Teil eures Lebensausdrucks. Alle menschlichen Wesen beginnen mit der Aktivierung des Basischakras (Wurzelchakra), dem Sexualchakra und dem Solarplexus, diese 3 Zentren befinden sich am Grund des Steißbeins, unterhalb dem Nabel und oberhalb dem Nabel. Während ihr euch entwickelt, bewegt sich eure Aufmerksamkeit immer mehr in Richtung Herzzentrum und schließlich zum Kehlkopfchakra, dem 3. Auge, zum Kronenchakra und zu den 5 Chakras oberhalb der Krone.

Innerhalb einer gesunden Evolutionsspirale dürft ihr keines eurer Chakras ausschließen. Ihr werdet euch immer mehr der höheren Chakren bewusst, während ihr die Dichteskala hinauf geht. Ihr richtet zuerst die niedrigen Chakras aus und dann die höheren. Damit jedes höhere Chakra richtig funktionieren kann, ist es nötig die niedrigen auszubalancieren. Wenn ihr euch nur auf die oberen Chakras konzentriert, befindet ihr euch in einem unnatürlichen Zustand, weil ihr die niedrigen ablehnt, mit denen ihr angefangen habt als eure menschliche Form erschaffen wurde.

Es ist ein bisschen wie Mathematik. Angenommen ihr lernt Integralrechnen und ihr entschließt euch dazu die ganze Mathematik, die vor der Integralrechnung kommt wegfallen zu lassen. Mit dieser Strategie werdet ihr nicht weit kommen. Die Integralrechnung ist eine einfache Form der Mathematik und tatsächlich sehr einfach. Jedoch um Integralrechnungen

143

durchzuführen müsst ihr ein fundiertes Wissen über all die Mathematik haben, die vor ihr kommt, einschließlich Algebra, Trigonometrie, analytische Geometrie etc.

Das Ausbalancieren eures Chakrasystems ist ähnlich zum empirischen Lernen, d.h. wenn ihr euer Gewahrsein in euren ersten 3 Chakras entwickelt habt, wird es nötig sein sich darüber gewahr zu bleiben, eure niedrigen Chakras zu benützen und auszudrücken. Aber ihr werdet nicht an sie gebunden sein, weil ihr euer Gewahrsein soweit ausgedehnt habt um mehr als nur eure niedrigen Chakras einzuschließen.

Das gilt für jeden Aspekt eurer Erfahrung. Was ihr euer irdisches Leben nennt ist eurem spirituellen Leben untergeordnet, steht aber nicht in Opposition dazu. Deshalb ist ein spiritueller Lehrer auf eurer Erde sowohl was die oberen Chakras angeht als auch die unteren makellos. Ihr werdet heraus finden, dass wenn ihr euch in eure oberen Chakras hinein entwickelt (einschließlich 8 – 12 wenn ihr weiter aufsteigt), werdet ihr gleichzeitig, was die unteren Chakras angeht erfahrener. Ihr werdet lernen, wie ihr alle eure Chakras ausbalancieren könnt.

Das 8. Chakra befindet sich ungefähr 5 cm über dem Kopf; das 9. Chakra befindet sich ungefähr 30 cm über dem Kopf; das 10. befindet sich ca. 60 cm über dem Kopf; das 11. Chakra befindet sich ca. 2 m über dem Kopf; das 12. Chakra ist sehr diffus und es befindet sich mehrere Meter über dem Kopf und variiert stark in seiner Größe. Alle Chakra können in Größe, Form, Farbe und Intensität variieren.

Wenn eine Seele ihre Aura um ihren Körper schließt, so befinden sich das 8. – 12. Chakra sehr viel näher am Körper. Das 8. – 12. Chakra ist für die Verbindung zu den höheren Graden eures Wesens verantwortlich, was von diesem Channeler als Überseele der 8. Dichte, monadische, Avatar- oder Atman-Selbst der 9. Dichte, das Christus- oder Buddah-Selbst der 10. Dichte, das individuelle Gott-Selbst der 11. Dichte und das Universelle Gott-Selbst der 12. Dichte bezeichnet wird.

Wenn ihr euch dieser anderen Selbst gewahr werdet, so aktiviert ihr ihre entsprechenden Chakras. Ihr dreht und vergrößert die Energien in diesen Chakras, während sie Teil eurer Level und Aufmerksamkeit werden.

Wie ihr wisst, können eure Chakras außer Balance geraten, sich in die falsche Richtung drehen, verschwommen oder unterdrückt werden. Es gibt eine Reihe von Heilungsmodalitäten, die speziell dazu dienen, die Chakras auszubalancieren und zu integrieren.

Wir werden nichts weiter über das Chakrasystem sagen, weil es unzählige Lehren gibt, die dazu da sind euch zu helfen sie zu heilen.

Meditation

Meditation hilft euch, den mehr subtilen Aspekten von euch selbst gewahr zu werden, die Aspekte, die nicht so lärmend und ablenkend sind wie euer oberflächlicher Geist. Meditation bringt euch in Berührung mit den Teilen eurer Seele, die nicht fortfahren euch in Illusionen

144

zu hüllen. Deshalb dient Meditation dazu mit der Kernessenz eures Wesens in Berührung zu kommen. Sie ist für diejenigen auf dem spirituellen Weg von großer Bedeutung.

Es gibt eine Meditation, die ihr machen könnt und die euch erlaubt, einen kleinen Teil von jedem der 12 Level eurer Selbst zu erfahren:
Nehmt ein paar tiefe Atemzüge und fühlt, wie sich euer gesamter Körper entspannt. Nun stellt euch vor, ihr erfahrt jeden eurer 12 Level, einer nach dem anderen.

Fangt mit eurem physischen Körper an. Atmet tief und werdet euch über alles gewahr, was in eurer physischen Form vor sich geht. Als nächstes geht in euren emotionalen Körper. Was fühlt ihr? Bemerkt es einfach, während ihr eure Emotionen erfahrt. Beurteilt sie nicht, oder versucht nicht über sie hinaus zu gehen. Erlaubt ihnen einfach zu sein.

Nach einigen Momenten werdet euch eures Mentalkörpers bewusst. Bemerkt eure Gedanken, Glaubenssysteme und Programme. Beobachtet wie euer mentaler Zustand, eure Wahrnehmung der Realität einfärbt. Werdet euch eurem astralen Körper bewusst. Seht das Spinnennetz der Energie, das von eurem Körper ausstrahlt und sich mit der Schöpfung verbindet.

Nun stellt euch auf euren ätherischen Körper ein. Fühlt die elektromagnetischen Energievortexe, die in eure Chakras hinein und hinaus gehen.

Das sind die leichten Grade. Sich auf den Kausalkörper einzustimmen ist ein bisschen schwieriger, aber ihr könnt das tun. Dies ist jener Teil der Seele, der intakt bleibt und zwischen den Lebenszeiten reist. Werdet euch eurer Vergangenheit und parallelen Lebenszeiten gewahr. Bemerkt die Energiemuster eurer zahlreichen Lebenszeiten. Versucht euch nicht an bestimmte Ereignisse eurer vergangenen Lebenszeiten zu erinnern.

Nun bewegt euch auf den Level der reinen Seelenessenz. Fühlt den Kern eures Wesens jenseits von Zeit und Raum. Versucht euch nicht das vorzustellen oder den Grad des Erfolges, während ihr das tut zu berechnen. Seid einfach mit eurer Seele zusammen.

Bittet eure Überseele, sich als eure Präsenz in der 8. Dichte zu zeigen. Erlaubt einfach das die Erfahrung passiert. Es gibt für euren oberflächlichen Geist keine Möglichkeit ein Gewahrsein eures Selbst der 8. Dichte zu haben. Macht das Selbe für eure Meisterüberseele der 9. Dichte. Bittet euer Selbst der 9. Dichte in euer Gewahrsein zu kommen. Verbindet euch mit eurem Christus- oder Buddah-Selbst der 10. Dichte. Ihr seid nun mit den Gottes-Welten verbunden, diese Level oberhalb der himmlischen Ebenen. Bittet darum, eine Erfahrung aus diesen Dimensionen zu haben. Geht in die 11. Dichte hinein, dem Grad eures individuellen Gott-Selbst. Schließlich bittet euer universelles Gott-Selbst der 12. Dichte in euer Gewahrsein zu kommen. Alles was ihr erfahrt, ist vollkommen. Nichts ist zu beurteilen. Lasst eure Meditation einfach geschehen.

Nun sind wir bereit über die Erdveränderungen und 2012 zu sprechen.

145

146

Teil II

Erdveränderungen und 2012

Kapitel VII
Die präzessionelle Ausrichtung von 2012

Der präzessionelle Zyklus und die galaktische Veränderung

Wir wollen nun über den präzessionellen Zyklus reden. Es ist ein Zyklus der Präzession eurer Achsen (Erdachse). Zu einem bestimmten Zeitpunkt in eurer linearen Erdzeit sind die Pole eures Planeten zu einer speziellen Frequenz ausgerichtet, die von Quasaren, welche große Himmelkörper sind, ausgestrahlt wird. Ungefähr alle 26000 Jahre ist die Erde im richtigen Winkel geneigt, um sich mit diesen Himmelskörpern auszurichten, welche sog. „skalare elektromagnetische Impulse“ aussenden.

An diesem bestimmten Punkt in dem evolutionären Zyklus eurer Erde fluktuiert und ändert sich das elektromagnetische Feld derart, dass es eine große Anzahl von Veränderungen auf der Erde auslöst. Eure Zivilisation der Mayas hat dieses Ereignis in ihren Kalendern aufgezeichnet und eure Propheten und Medien haben diese Zeit der großen Veränderungen vorher gesehen.

Es ist eine wundervolle Gelegenheit für euch als sich entwickelnde Seelen, diese Transformation zu erfahren und durch sie zu wachsen, wenn ihr gewillt seid, diese Gelegenheit anzunehmen und zu akzeptieren.

In den äußeren Bereichen der Schöpfung geschieht alles in Zyklen. Ihr habt den Zyklus eurer Erde um die Sonne, die ihr ein Jahr nennt. Euer julianischer Kalender basiert auf diesem Zyklus. Ihr teilt euer Jahr in verschiedene Maßeinheiten ein.

Ihr werdet nun langsam der größeren Zyklen gewahr, dem präzessionellen Zyklus von ungefähr 25920 Jahren und der galaktischen Veränderung von ungefähr 108 Millionen Jahren. Die galaktische Veränderung beträgt ungefähr die Hälfte des galaktischen Zyklus. Ein galaktischer Zyklus stellt eine Umdrehung eures Sonnensystems um die Große Zentralsonne eurer Galaxie dar, welche eure Wissenschaftler auf ungefähr 227 Millionen Jahre berechnet haben. (Auf Grund von Veränderungen im Drehverhalten eurer Galaxie und Verzerrungen des Raum-Zeit-Gefüges verursacht durch dunkle Energie und dunkle Materie beträgt die tatsächliche Zahl für die Erde in einem galaktischen Zyklus nur etwa 216 Mio. Jahre).

Es gibt sogar noch größere Zyklen innerhalb des Universums als Ganzes. Es gibt die Zeit, die eure Galaxie benötigt um einmal die große Zentrale Sonne des Universums zu umrunden, was einer Periode von ungefähr 10,8 Milliarden Jahren entspricht. Wir nennen dies einen universellen Zyklus. Gleichzeitig wisst ihr, dass euer Universum sich kontinuierlich ausdehnt.

147

Gott dehnt sich kontinuierlich aus. Ein universeller Zyklus ist eine, sich nach außen entwickelnde Spirale und weniger eine einfache Umdrehung von Galaxien um die große Zentrale Sonne. Es gibt also viele Zyklen und es gibt viele Level und Dimensionen in eurem Universum. Wir gaben euch eine detaillierte Vorstellung der Geschichte der Erde in Kapitel III, wobei wir aus Gründen der Kürze viele wichtige Aspekte weglassen mussten. Die Aufmerksamkeitsspanne der meisten Menschen ist sehr kurz und wenn wir weiter in die Dinge hinein gegangen wären, hätten wir wahrscheinlich ca. 90% unserer Leserschaft verloren.

Über die ganzen Geschichtsserien hinweg bezogen wir uns auf die kosmischen Zyklen, die auf eurem Planeten eine so wichtige Rolle spielen. Wir wollen diese Zyklen mehr im Detail diskutieren und auch den Zusammenhang zwischen freiem Willen und kosmischer Vorbestimmung beschreiben.

Freier Wille und Vorherbestimmung

Die Wechselwirkung zwischen Freiem Willen und Vorherbestimmung wird von den meisten Menschen nicht verstanden. Ihr müsst verstehen, dass innerhalb des Freien Willen ein gewisser Spielraum und Prinzipien bestehen, die innerhalb einem größeren Rahmen, der Vorbestimmung oder dem Göttlichen Plan bestehen. Freier Wille erlaubt euch eure Erfahrung des Universums zu variieren. Er lässt euch bestimmen, in welcher Reihenfolge ihr eure Seelenlektionen lernen wollt, die Menge davon, die ihr in euch aufnehmt und die emotionalen Reaktionen, die ihr dabei habt. Jedoch werden die Lektionen selber durch eure Seele und dem Kausalkörper vor eurer Inkarnation vorher bestimmt.

Die kosmischen Zyklen sind gemäß des Willen des Schöpfers und dem Willen eures eigenen Gott-Selbst eingerichtet. Euer menschliches Ego hat keinen oder wenig Einfluss auf die kosmischen Zyklen. Eure Seele ist sich den kosmischen Zyklen gewahr und die Rolle, die sie dabei spielen, um euch bei der Entwicklung eures Selbstgewahrseins zu helfen.

Eine Beschreibung der kosmischen Zyklen, die die Erde beeinflussen

Es gibt verschiedene kosmische Zyklen, die zu dieser Zeit von Wichtigkeit sind. Der bekannteste davon ist der präzessionelle Zyklus oder die Präzession der Erdachse, welcher sich ungefähr alle 25920 Jahre ereignet. Viele eurer alten Kalender basieren auf dem präzessionellen Zyklus, einschließlich der Maya-Kalender.

Am Ende jedes präzessionellen Zyklus passieren die Erde und das Sonnensystem eine Region von skalaren elektromagnetischen Impulsen oder einen Bereich des Raumes, in dem die elektromagnetischen Feldpolaritäten schwächer werden. Diese Schwäche in den elektromagnetischen Feldern verursacht manchmal (aber nicht für gewöhnlich), dass der Nord- und Südpol der Erde ihre Polarität umkehren.

Bitte beachtet, dass die Umkehrung der elektromagnetischen Polarität nichts mit der Rotation der Erde zu tun hat. Die Erde wird fortfahren mit ziemlich der gleichen Geschwindigkeit und Richtung zu rotieren, wie sie es für Millionen von Jahren getan hat. Das

148

einzige, was die Erdrotation schnell stark verändern könnte, wäre eine Kollision mit einem großen Asteroiden, Planetoiden oder Planeten, aber es ist unwahrscheinlich, dass das in den nächsten Millionen von Jahren passieren könnte. In der Tat, gemäß unserer Abschätzung wird es wahrscheinlich über eine Milliarde Jahre dauern, bevor ein solches Ereignis passieren könnte.

Es gibt aber noch 3 andere Zyklen, über die ihr euch bewusst werden solltet. Der erste ist der wichtigste von allen, sogar noch mächtiger als der präzessionelle Zyklus. Wir nennen ihn die Galaktische Verschiebung (Galactic Shift) und wir werden ihn detailliert im nächsten Kapitel behandeln. Die zwei anderen sind im Vergleich relativ klein und wir werden sie hier besprechen. Dies sind die Passage des Kometen Annanhutak durch euer Sonnensystem, welche ungefähr alle 10500 Jahre erfolgt und der Orbit des Planetoiden Nibiru durch euer Sonnensystem, welcher ungefähr alle 3600 Jahre erfolgt. Wahrscheinlich werden weder der Komet noch der Planetoid jemals direkt auf der Erde einschlagen. Der Schweif des Kometen streift die Erdatmosphäre in jedem 8. oder 9. Durchgang. Das Gravitationsfeld von Nibiru beeinflusst die Erde wesentlich in jedem 12. Durchgang. Wesen aus den ätherischen und himmlischen Ebenen von Nibiru interagieren mit der Erde, während seines Durchgangs ungefähr alle 3600 Jahre, wie es von euren alten Zivilisationen berichtet wurde.

Beide Ereignisse werden in den kommenden Jahren eine wichtige Rolle spielen. Annanhutak (die Übersetzung hier ist sehr dürftig, ihr kennt diesen Kometen wahrscheinlich unter einem etwas anderen Namen) macht seine nächste Passage durch das Sonnensystem ungefähr 2017, während das Erscheinen für Nibiru (auch Planet „X“ und „Wormwood“ genannt wird) für das Jahr 2030 geplant ist.

Wenn dieses Buch gedruckt wird sind es wahrscheinlich nur noch ein paar Jahre bis zur Präzessionellen Ausrichtung, deshalb werdet ihr wahrscheinlich schon die Energien dieses Ereignisses fühlen und einige der Konsequenzen hieraus sehen.

Die Details des Präzessionellen Zyklus von 2012

Der laufende präzessionelle Zyklus wird am 21. Dezember 2012 enden. Die Erfahrungen, die die Menschen bei diesem Ereignis machen, sind sehr unterschiedlich. Obwohl dieses Ereignis unvermeidbar ist gibt es verschiedene Faktoren, die durch den Freien Willen beeinflusst werden können.

Durch das ganze Buch beziehen wir uns auf individuellen Willen, als auch auf kollektiven Willen. Wenn eine große Anzahl von Seelen ihren kollektiven Willen in einer besonderen Weise ausrichtet, kann es einen Einfluss auf sog. unvermeidbare oder unveränderliche Realitäten haben.

Während ihr wachst und euch entwickelt, werdet ihr lernen, viele der Ereignisse, die im Augenblick in Raum und Zeit fixiert zu sein scheinen zu verändern. Jedoch haben die wenigsten zu diesem Zeitpunkt ihre Schwingung genügend erhöht, um einen merkbaren Einfluss auf kosmische Ereignisse zu haben.

149

Hier sind einige der Variablen, die mit dem Präzessionellen Zyklus von 2012 in Verbindung stehen, wobei viele davon eine Funktion des Freien Willens sind:

1. Die Stärke der elektromagnetischen Störungen

Wenn wir uns mit den Mechaniken der Präzessionellen Ausrichtung später in diesem Kapitel beschäftigen, so werdet ihr sehen, dass es viele Faktoren gibt, die bestimmen, wie schwer die elektromagnetischen Fluktuationen sein werden. Dabei spielt die Position des Sonnensystems in Relation zum Zentrum der Galaxie eine Rolle, ebenso Veränderungen innerhalb des Erdkerns und des Sonnensystems selbst (einschließlich der elektromagnetischen Fluktuationen eurer Sonne).

2. Die Heftigkeit von Klimaveränderungen

Es gibt verschiedene menschliche und natürliche Faktoren, die das Erdklima beeinflussen. Diese schließen eure Emissionen von Treibhausgasen mit ein (hauptsächlich Kohlendioxid). Ozeanische Strömungen und atmosphärische Druckanomalien tragen ebenfalls stark dazu bei. Einige Menschen experimentieren mit der Kontrolle des Wetters und führen Chemikalien in die Atmosphäre ein, um den Weg und die Bildung von Stürmen zu beeinflussen. Obwohl viele allgemeine Trends leicht vorher gesagt werden können, ist es unmöglich spezielle Daten für Stürme, Trockenperioden und andere Wetterphänomene, selbst mit unserem Grad von Gewahrsein vorher zu sehen.

3. Die Auswirkungen auf Technologie und Telekommunikation

Als euer Kalender damals auf das Jahr 2000 überging, machtet ihr euch Sorgen, ob eure Computer auf Grund eines Programmirrtums abstürzen würden. In Wahrheit verursachen elektromagnetische Fluktuationen viel mehr Schäden als jeder Programmfehler es jemals tun könnte. Wenn ihr zu stark von eurer Telekommunikationsindustrie abhängig seid, dann werden die schnellen und sehr starken Fluktuationen von 2012 und die anderen Ereignisse, die hier beschrieben sind die Dinge sehr schwierig gestalten. Während euer Bewusstsein das Funktionieren eurer Technologie beeinflussen kann, ist es das aller Wichtigste liebe Schöpfer, dass ihr nur von Gott abhängig zu sein braucht und nicht von eurer Technologie, denn eure Einrichtungen werden von Zeit zu Zeit versagen.

4. Der Grad zellulärer Mutationen

Diejenigen von euch, die schon dabei sind ihr Masterimplantat des Aufstiegs zu bauen werden fortfahren zelluläre Mutationen zu erfahren. Die Mutationen, die von den meisten Menschen erfahren werden, werden wahrscheinlich extreme Schwankungen in der Stimmung und im emotionalen Zustand verursachen. Viele Seelen werden nicht in der Lage sein diesen Veränderungen standzuhalten und werden eine Schwächung ihres Immunsystems erfahren, was sie für alle Arten von exotischen Viren und Bakterien anfällig macht. Andere werden durch die Veränderungen mit ihren physischen Körpern hindurch gehen und dann erleuchtete, autarke, spirituelle Gemeinschafen bilden.

5. Die Auswirkungen auf die Emotional- und Mentalkörper der Menschen

Obwohl die dominierenden Zeitlinien im Wesentlichen vorgegeben sind, spielt der Freie Wille eine Rolle im Intensitätsgrad dieser Erfahrung. Je mehr ihr Angst loslassen könnt und euch eurem Gottselbst öffnet, umso leichter wird der Übergang für euch sein. Während der Präzessionellen Ausrichtung wird eure gesamte emotionale und mentale Gesundheit getestet. Ihr könntet euch fühlen, als ob ihr verrückt werdet. Kleine emotionale Tiefen

150

werden sehr stark verstärkt genau so wie die emotionalen Höhen. Ihr mögt für einen Moment extatische Glückseligkeit fühlen und im nächsten total deprimiert sein. Eure Fähigkeit in das Zentrum eures Wesens zu gehen wird wesentlich sein. Um eine eurer bevorzugten Phrasen zu benützen, ihr werdet nicht den Luxus haben, euch mit negativen Gedanken zu beschäftigen.

6. Der Einfluss von positiven und negativen ETs und von aufgestiegenen Wesen der höheren Bereiche
Ihr habt eine Menge Helfer und ein paar Behinderer, deren Rollen während der Veränderungen werden im Kapitel X im Detail dargestellt. Eure Fähigkeit ihre Hilfe anzunehmen oder abzulehnen, je nach Qualität dessen was euch angeboten wird, wird zum großen Teil eure Erfahrung der Präzessionellen Ausrichtung positiv oder negativ beeinflussen.

7. Die Anzahl von Menschen, die aus der Inkarnation aussteigen

Alle von euch haben Freien Willen, d.h. ihr könnt die Präzessionelle Ausrichtung als eine Gelegenheit wählen, euch hinsichtlich des Seelenwachstums nach vorne zu bringen. Jedoch wird eine Mehrzahl von Menschen auf der Erde die Veränderungen überwältigend finden. Im Grunde sind ihre Seelen noch nicht bereit, durch die Veränderungen hindurch zu gehen und deshalb werden sie einen Weg finden die Erdebene zu verlassen. Nachdem sie ihre Körper verlassen haben, werden sie schließlich auf einem anderen Planeten der 3. Dichte reinkarnieren, der ihrem Grad von Gewahrsein angemessen ist. Die Anzahl der Seelen, die während des 3-Tage-Fensters der Präzessionellen Ausrichtung sterben ist tatsächlich sehr klein, aber die Zahl über die Zeit von 2012 bis 2030 ist sehr bedeutend. Wir schätzen, dass ungefähr 10 % der Menschheit es wählen wird, zu Beginn dieser Zeitperiode die Erde zu verlassen. Aber wenn 2030 näher kommt, werden über 3⁄4 der im Augenblick auf der Erde befindlichen Seelen wahrscheinlich die Erdebene verlassen haben.

8. Die Anzahl von Menschen, die während diesem Ereignis aufsteigen

Es wird geschätzt, dass zwischen 10 und 30 Millionen Menschen sich genügend entwickelt haben werden, um in der Lage zu sein während der Zeit von 2012 bis 2030 in die 5. Dichte einzutreten. Die genaue Anzahl hängt von Entscheidungen des Freien Willens ab.
Obwohl der Durchgang der Erde durch das, durch die Präzessionelle Ausrichtung veränderte elektromagnetische Feld durch den Freien Willen nicht verhindert werden kann, so variiert doch die Erfahrung von einem Menschen zum anderen sehr stark, abhängig vom physischen, emotionalen, mentalen (psychologischen), astralen, ätherischen und kausalen Zustand jeder Person. Menschen, die Göttliche Prinzipien von Liebe und Mitgefühl verkörpern, werden höchstwahrscheinlich eine positivere Erfahrung von diesem Ereignis haben. Menschen, die in der „1. Welle“ aufzusteigen wünschen, können diese Gelegenheit dazu benützen, ihre 3-D/4-D-dichte Körpererfahrung zu vervollständigen und sich in den 5-D Lichtkörper hinein bewegen. Die Ausrichtung von 2012 wird oft als „1.Welle“ bezeichnet, wo Seelen die Gelegenheit haben aufzusteigen. Es ist unwahrscheinlich, dass Millionen von Seelen tatsächlich alle auf einmal am 21. Dezember 2012 aufsteigen. Der Übergang wird sich über mehrere Jahre erstrecken. Die Präzessionelle Ausrichtung funktioniert als ein Katalysator für Veränderungen, nicht als ein absoluter Schlusstermin für die Menschheit. Jedoch werden diejenigen, die sich nicht für eine Aktionsrichtung entscheiden können, es nach 2012 extrem schwierig finden unentschieden zu bleiben. In diesem Sinne hat das Portal, das sich auf Grund des schwankenden elektromagnetischen Feldes geöffnet hat einen

151

„Durchgangseffekt“ innerhalb der ätherischen Ebenen, was bedeutet, das fast alle Menschen, an oder um dieses Datum durch eine Einwegtür in die von ihnen gewählte Realität eintreten.
Was dies im Wesentlichen für Auswirkungen auf den psychologischen und physiologischen Zustand der Menschen haben wird, ist das was bereits im Bewusstsein vorhanden ist, verstärkt wird. Diejenigen Menschen, die in einem Zustand der Angst leben, werden wahrscheinlich den Präzessionellen Zyklus auf furchtsame Weise erfahren. Viele von ihnen werden ihre 3-D/4-D-Körpern verlassen und auf einem anderen Planeten, der für ihren Grad der Seelenerfahrung angemessener ist reinkarnieren. Wie der Aufstieg, wird auch dies über eine Periode von Jahren andauern und nicht alle auf einmal am 21. Dezember 2012.

Es ist wichtig, dass es keine Beurteilung darüber gibt, wie und was für jeden Menschen angemessen ist. Dies ist kein „Gerichtstag“. Gott fällt kein Urteil über die Menschheit. Dieses Ereignis wird durch die Seele und den Kausalkörper sehr wohl verstanden und große Sorgfalt wird auf die Planung von Inkarnationen um die Zeit dieses Ereignisses gelegt. Die Wissenschaft und die Mechaniken des Präzessionellen Zyklus werden später in dieser Sektion gegeben.

hier liegen sie falsch, der komet kam nicht...

Die Ereignisse von 2017

Wie schon früher festgestellt, wird der Komet Annanhutak im Jahr 2017 seine Passage durch das Sonnensystem machen. Während dies ein vorbestimmtes Ereignis ist, gibt es doch verschiedene Variable, die vom menschlichen Freien Willen abhängen (und von der Unterstützung oder dem Einmischen von positiv oder negativ orientierten ET-Rassen). Ihr werdet euch daran erinnern, dass während der Zeit von Lemuria negativ polarisierte ETs in der Lage waren die Bahn des Kometen leicht zu verändern, was seinen zerstörerischen Einfluss auf die Erde signifikant anwachsen ließ.

Die Faktoren, die sich verändern sind folgende:

1.Die tatsächliche Bahn des Kometen

Während die Bahn von Himmelskörpern durch eure Wissenschaftler mit großer Genauigkeit vorher gesagt werden kann, gibt es Variablen, die den meisten von ihnen nicht gewahr sind, einschließlich des Einflusses konzentrierter Visualisation und Absicht durch Millionen von Seelen. Wenn sich genügend Seelen auf die Veränderung der Bahn eines Kometen konzentrieren und ihren Fokus aufmerksam und meditativ für eine lange und intensive Zeitperiode auf dieses Ereignis richten, so können diese Millionen von Seelen eine leichte Veränderung der Bahn des Kometen erreichen. Wenn Gedanken mit positiver Absicht projiziert werden, so kann das oft genügen die Einflüsse von negativen Effekten auf die Bahn zu verringern.

Wie in Kapitel III erwähnt, waren die Dracos in der Lage die Bahn des Kometen gerade so zu verändern, dass die zerstörerischen Effekte auf Lemuria entscheidend verstärkt wurden. Somit kann die Macht der Intension sowohl für edle Zwecke, als auch für schädliche benützt werden. Wenn die Lemurier mehr ausbalanciert gewesen wären und nicht gewählt hätten eine unerfreuliche Seelenlektion zu lernen, um zu wachsen und sich zu entwickeln, hätten die negativen Effekte des Kometen verhindert werden können. Eine Gruppe von ausbalancierten Seelen, die sich auf Liebe und Mitgefühl fokusieren, ist unendlich viel mächtiger als jegliche negativ ausgerichteten Absichten.

152

2. Die Stärke des Einflusses

Es gibt eine komplexe Anzahl von Faktoren, die bestimmen werden, wie schwer die elektromagnetischen Fluktuationen sein werden, wenn der Komet die Erde passiert (innerhalb ein paar Millionen Meilen). Die tatsächlichen Faktoren sind zu komplex, um zu dieser Zeit eine detaillierte Analyse machen zu können und schließen Fluktuationen im elektromagnetischen Feld der Sonne, als auch Anomalitäten in Quasaren und anderen Sternen in der Nähe der Zentralen Sonne der Galaxie und zahlreiche andere Variablen mit ein. Obwohl uns einige der vielen Einflüsse bewusst sind und wir in der Lage sind, viele von ihnen genau vorher zu sagen, gibt es immer noch zu viele Variablen, um hier eine Einschätzung zu machen, die absolut 100 % genau ist. Wir erwarten jedoch eine moderate bis starke Schwankungen im Magnetfeld der Erde im Jahr 2017, die auf unseren jetzigen Daten basieren.

3. Emotionale und mentale Erfahrung dieses Ereignisses

Die menschliche Erfahrung dieses Ereignisses wird ähnlich dem, der Präzessionellen Ausrichtung sein, indem die Emotionen sehr verstärkt und verzerrt werden. Noch einmal, diejenigen Menschen die ausbalanciert und zentriert sind, werden am besten zurecht kommen.

4. Der Grad zellularer Mutationen, während dieses Ereignisses

Die zelluläre Mutationsrate wird wahrscheinlich ein bisschen weniger werden, als die Mutationsrate, die durch die Präzessionelle Ausrichtung erzeugt wird. Trotzdem werden viele Menschen dieses Ereignis als „2. Welle“ des Aufstiegs benützen, um ihr Meisterimplantat zu beschleunigen und sich schneller in den ätherischen, kristallinen Lichtkörper hinein zu bewegen. Andere wiederum werden diese Gelegenheit dazu benutzen ihre Körper zu verlassen.

5. Der Grad der Instabilität des Erdklima und der Umwelt

Die Auswirkungen des Vorbeiflugs des Kometen sind anders als die Auswirkungen der Präzessionellen Ausrichtung und zwar in der Art, dass die elektromagnetischen Impulse und Wellen um den Kometen sehr viel näher bei der Erde sind, aber schwächer als die Quasare in der Nähe des Zentrums der Galaxie. Das menschliche Bewusstsein wird wieder eine Rolle darin spielen, wie stark die Veränderungen im Klima und in der Umwelt sein werden. Weil die 3-D-Menschheit schon durch ihre Erfahrung der Präzessionellen Ausrichtung geschwächt sein wird (während die 4-D-Menschheit gestärkt sein wird), werden die Schwankungen, die vom Kometen ausgehen die Veränderungen, die schon in der Menschheit unterwegs sind, weiter beschleunigen. Fügt hier hinzu, die Wahrscheinlichkeit, dass die ökonomischen und politischen Systeme auf der Erde sehr viel weniger stabil sein werden und ihr habt eine Formel für dramatische Veränderung. Für den Fall, dass die ökonomischen Systeme der Länder auf der Erde in 2017 immer noch funktionieren, werden sie durch Fluten, schwere Stürme und Trockenperioden, die durch die Passage des Kometen verursacht werden ernsthaft getestet.

6. Zerstörung der Technologie und der Telekommunikation

Die elektromagnetischen Wellen, die durch die Passage des Kometen generiert werden, werden wahrscheinlich Satelliten und Computertechnologie für einige Tage unbrauchbar machen.

153

Alle diese Faktoren können durch Freien Willen beeinflusst werden. Wenn die Menschen sich dazu entscheiden zu kooperieren und die liebenden und mitfühlenden Aspekte ihres Wesens umarmen und zusammen arbeiten, um ein Kraftfeld von liebendem Licht um den Planeten Erde zu erschaffen, dann werden die negativen Einflüsse des Kometen substantiell verringert. Wenn eine große Anzahl von Menschen sich dazu entschließt, die Bahn von Annanhutak einfach durch das Anwenden von Visualisation und psychokinetischen Techniken zu verändern, so werden sie dies erreichen. Wenn die Menschen sich dazu entschließen die Passage des Kometen auf liebende anstatt auf angstvolle Weise zu erfahren, wird jegliche Strahlung oder ein Abkühlen der Atmosphäre, die mit der Passage des Kometen in Verbindung steht, nur minimal gefühlt werden.

Die Passage des Kometen kann als eine Gelegenheit benutzt werden, die zellulare Mutation der DNA in den Menschen zu beschleunigen, die Menschen auf dem Weg des Aufstiegs, können dieses Ereignis als eine „2. Welle“ erfahren, was bedeutet, dass ungefähr im Jahr 2017 eine große Zahl von Menschen ihren Aufstiegsprozess ganz wesentlich beschleunigen können.

Der Einfluss von Nibiru

Ungefähr im Jahr 2030 wird der Planetoid Nibiru seinen alle 3600 Jahre stattfindenden Durchgang durch das Sonnensystem machen. Wie der Komet, so kann auch dieses Ereignis durch Freien Willen beeinflusst werden. Es gibt 5-D – 9-D humanoide und nicht humanoide Wesen, die in den ätherischen und himmlischen Ebenen von Nibiru wohnen. Einige von eurer Rasse, die stärker telepatisch veranlagt sind, werden mit ihnen während der Passage Kontakt aufnehmen. Mitglieder dieser Rasse, Annunaki genannt haben die Evolution der Menschen viele Male in der Vergangenheit beeinflusst. Verschiedene Mitglieder ihrer Rasse kamen während der letzten 2 Passagen auf die Erde und instruierten die sich abmühende Menschheit, wie sie ihre Konditionen verbessern kann.

Die Präsenz der Annunaki vor 2 Passagen ist dokumentiert in den Aufzeichnungen der Sumerer und Ägypter (ungefähr 5200 Jahr v. Ch.). Ihre Präsenz im späteren Ägypten ist auch für die jüngste Passage dokumentiert (ungefähr 1600 v. Ch.). Die Annunaki kamen wiederholt auf die Erde für kurze Intervalle, um den Menschen dabei zu helfen, sich von verschiedenen Krankheiten zu erholen. Wir werden ihren Einfluss während anderen Durchgängen nicht detailliert besprechen.

Es gibt viele negative Berichte bzgl. der Annunaki. Wie bei allen Rassen, gibt es Unterschiede im Bewusstsein von einem Mitglied zu einem anderen und gewiss gab es einige Annunaki, die Entscheidungen trafen, bei denen sich heraus stellte, dass sie das Leid und das Leiden von Menschen verstärkten. Jedoch möchten wir euch daran erinnern, dass in den unteren 4 Dichten Gleiches, Gleiches anzieht und wenn Menschen ein negatives Erlebnis mit einer anderen Rasse haben, muss in dem Bewusstsein dieser Menschen Negativität auf einer bestimmten Ebenen vorhanden gewesen sein.

Es werden einige Menschen die Passage von Niburu und die Verzerrungen im elektromagnetischen Feld, die daraus resultieren, dazu benutzen eine „3. Welle“ des

154

Aufstiegs zu erschaffen. Auf der anderen Seite werden einige Menschen dieses dafür benützen, um aus der Inkarnation auszusteigen.

Wir wollen die Variablen für Nibiru nicht detaillieren, wie wir es für den Präzessionellen Zyklus und Annanhutak getan haben. Es genügt zu sagen, dass sie ähnlich sind.

Es gibt eine Menge von Informationen bzgl. der Annunaki in anderen Quellen, einschl. der Sitchin Buchserie und deshalb wollen wir nicht über die nibiruanische Gesellschaft und ihr System von Räten und Hohen Pristerschaften reden. Wir werden auch nicht die subtilen und offensichtlichen Einflüsse, die sie auf die Menschheit hatten detaillieren. Dafür werden wir uns auf den Präzessionellen Zyklus und die Galaktische Veränderung konzentrieren und ihre Einflüsse auf eure Erde.

Zusammenfassung

Eure Erfahrung von vorher bestimmten Ereignissen, wird zum großen Teil durch den Freien Willen bestimmt. Ihr habt den Freien Willen, um die Göttlichen Prinzipien von Liebe, Kooperation, Harmonie, Mitgefühl, Vertrauen und selbstlosen Service zu umarmen. Wenn ihr das tut, wird dies eure Erfahrung von diesen Ereignissen sehr erhöhen. Dies kann eine Zeit der Befreiung, anstatt Versklavung, Tod und Zerstörung sein. Die Wahl liegt bei euch, liebe Schöpfer.

Einleitung zur Galaktischen Veränderung

Ein einschneidenderes Ereignis findet auf eurer Erde und innerhalb des gesamten Sonnensystems statt – viel einschneidender als die Präzessionelle Ausrichtung oder die Passagen von Annanhutak und Nibiru. Dies ist die Galaktische Veränderung (Galactic Shift). Als Vorbereitung für die in die Tiefe gehende Diskussion im nächsten Kapitel, werden wir einige Vorstellungen über den Einfluss von elektromagnetischen Feldschwankungen auf Himmelskörper, wie die Erde geben.

Die Mechaniken der Präzessionellen Ausrichtung von 2012

Bevor wir die Auswirkungen der Galaktischen Veränderung diskutieren, wollen wir die elektromagnetischen Veränderungen detaillieren, die während des Präzessionellen Zyklus von 2012 zu erwarten sind. Hierzu ist ein bisschen Wissenschaft notwendig und wir möchten uns schon im Voraus bei denen entschuldigen, die nicht so sehr wissenschaftlich orientiert sind. Bitte seid geduldig mit uns.

Wir werden nun über den Zusammenhang zwischen der Präzession der Erdachse und den Veränderungen des elektromagnetischen Feldes eurer Erde sprechen. Das ist ein ziemlich kompliziertes Thema und wir bitten euch darum, es sorgfältig zu lesen und zu verdauen. Wir geben unser Bestes, um die Dinge einfach zu halten. Wir gehen auch so langsam wie möglich voran, um ein maximales Verstehen zu erreichen. Entschuldigt auch, wenn wir dies in leicht unterschiedlicher Weise wiederholen, nachdem ihr es schon verstanden habt.

155

Alle Himmelskörper in diesem lokalen Universum sind elektromagnetischer (EM) Natur. Im Werk eures metaphysischen Wissenschaftlers David Wilcock ( www.divinecosmos.com ) gibt es eine Beschreibung der torodialen Natur von Planeten und Planetoiden. Ein Toros ist ähnlich einem kugelförmigen „Donats“ mit „Löchern“, die die magnetischen Pole eines Planeten oder Planetoiden verbinden. Stellt euch die Erde (mit dem Aussehen einer Birne) vor, mit einem Loch im Zentrum, das von einem Pol zum anderen gebohrt wurde (ähnlich wie eine Maschine, den Kern aus einer Frucht entfernen kann). Die elektromagnetische Energie der Erde bewegt sich durch diesen Kanal zwischen den Polen, dann nach außen und über die externe Oberfläche über die hauptsächlichen und kleineren Gitterlinien. Das Konvergenzmaterial von Herrn Wilcock zeigt euch Diagramme davon. Ihr könnt auch Informationen über elektromagnetische Felder in eurem Internet finden und ebenfalls Diagramme des elektromagnetischen Feldes der Erde, die dieses Torosmodell benützen. In Kürze werden wir auch auf ein Diagramm verweisen, das von der Regierung der USA geliefert wird.

Nun stellt euch vor, dass das elektromagnetische Feld, das durch den Kern des Toros zwischen den Polen hindurch geht, sich auch nach außen in den Raum hinaus ausdehnt – vom Nordpol aus in den Raum und vom Südpol hinaus in den Raum. Erinnert euch daran, dass wir die Wörter „oben“ und „unten“ benützen, um eine bestimmte Sache zu erläutern und das es tatsächlich so etwas gar nicht gibt außer in Verbindung zu einander.

Als nächstes stellt euch vor, dass der Strahl elektromagnetischer Energie, der vom Zentrum des Toros in den Raum hinaus geht (Pol zu Pol Verbindung der Erde), sich periodisch mit anderen elektromagnetischen Quellen im Raum verbindet. In anderen Worten, ein spezifischer, elektromagnetischer Energieimpuls, der von einem entfernten Stern ausgeht, wird einen Energieausbruch in den Raum hinaus „beamen“, der zu bestimmten Zeiten genau mit dem Zentrum der Erde übereinstimmt. Der elektromagnetische Strahl, der von der Erde aus geht „empfängt“ über die Pole auch Energie vom Weltraum.

O.k. wir haben versprochen langsam vorwärts zu gehen. Wir haben diese Beschreibung gerade erst begonnen. Wir wollen eine weitere Analogie benützen, damit ihr das noch besser versteht. Stellt euch vor, ihr habt einen Satz Kinderspielzeuge, die aus Holz oder Plastik sind. Eines dieser Spielzeuge sieht wie ein runder Ball aus und hat ein Loch, das von einer Seite zur anderen geht. Wenn ihr an einem sonnigen Tag hinaus geht und den Ball in Richtung Sonne haltet und durch das Loch hindurch schaut, werdet ihr die Strahlen der Sonne durch den Korridor, der durch dieses gebohrte Loch geformt wird, hindurch scheinen sehen. Jedoch, wenn die „Pole“ des Balles nicht richtig ausgerichtet sind, werdet ihr das Sonnenlicht nicht hindurch scheinen sehen.

Nun ist das nicht sehr einfach? Wir glauben, dass ihr alle diese Analogie verstanden habt.

Als nächstes stellen wir uns die Erde, sich wie ein Kreisel drehend vor. Wenn ihr eine Grafik von der Gegend des Kosmos machen würdet, welche durch die Achse der Erde in den Kosmos gezeichnet wird, so ist das eine Ellipse. Um euch zu helfen dies zu visualisieren, stellt euch vor, ihr haltet den Ball mit dem Loch darin von Pol zu Pol und stellt euch vor, dass ein Licht vom Zentrum des Balles hinaus scheint. Die Lichtstrahlen scheinen in einem schmalen Strahl aus den Löchern heraus, in gleicher Weise wie das Suchlicht eines nächtlichen

156

Ereignisses in den Städten gegen die Wolken scheint. Stellt euch noch ein rotierendes Suchlicht vor, dessen Lichtpfad durch die Wolken geht, es wird eine Ellipse formen. Wenn ihr dieses Spielzeug nun von einer Seite auf die andere dreht, so zeichnet das, durch die Löcher austretende Licht eine Ellipse auf jegliches Objekt außerhalb des Balles.

Jedes Mal, wenn die Ellipse einen Energiestrahler kreuzt, wie z.B. einen großen Stern, Sternhaufen, Nebel, einen Quasar oder eine entfernte Galaxie, so wird die in Richtung Erde ausgerichtete und strahlende Energie das elektromagnetische Feld der Erde verändern. Wenn die Quelle der Energie sehr weit weg oder schwach ist, so ist die Veränderung nicht stark.

Ist jedoch die Energie sehr stark oder nahe der Erde, macht sich dieser Effekt stark bemerkbar. Weil die Erde und das Sonnensystem sich ebenfalls durch den Raum in einem Bogen um das Zentrum der Milchstraße bewegen, ändert sich der elliptische Pfad, der durch den Nord- und Südpol der Erde gezogen wird mit jeder Präzession. Wir wollen das erklären, unter Benützung von minimaler Mathematik:

Die Erde dreht sich um die Milchstraße alle 227 Millionen Jahre (216 Millionen Jahre, wenn man Variationen in der Geschwindigkeit und Verzerrungen im Zeit- und Raumgefüge berücksichtigt). Dies wird ein Galaktischer Zyklus genannt.

Die Vollendung eines Durchgangs der Präzession der Achsen durch alle 12 Tierkreiszeichen, stellt einen Präzessionellen Zyklus von ungefähr 25920 Jahren dar.

Einmal in jedem Präzessionellen Zyklus kehrt das elliptische Muster, das durch den torodialen Kern gezeichnet wird an seinen „Startpunkt“ zurück. Die Anzahl der Ellipsen, die während eines Galaktischen Zyklus gezeichnet werden, kommen ungefähr der Zahl 227 Millionen : 25920 oder ein wenig über 9000 Präzessionellen Zyklen gleich. Für den Fall, dass ihr dies noch nicht visualisiert habt, denkt an eine dieser Schablonen, mit denen ihr Spiralen und Malereien machen könnt und stellt euch vor, dass eine Serie von kleinen Kreisen sich um einen großen Kreis bewegt (oder tatsächlich Spiralen).

Weil das Sonnensystem ungefähr alle 227 Millionen Erdjahre eine Umdrehung um die Galaxie macht, und weil 227 Millionen nicht mit 25920 aufgeht ist die Position der Erdachse, wenn sie zu ihrem Startpunkt zurück kehrt unterschiedlich (die präzessionelle Ausrichtung). Weil jedoch der Weg, der durch die Rotation des Sonnensystems um das Zentrum der Milchstraße gebildet wird, im Vergleich zu den Ellipsen, die durch die Präzession der Erdachse gezeichnet werden so groß ist, sind die Ereignisse, die Energie zu bestimmten Punkten der Präzession in Richtung Erde ausstrahlen ziemlich genau vorher sehbar und stabil.

Mit anderen Worten, wir wollen annehmen, dass einmal während jeder Präzession, die Pole der Erde ziemlich genau in Richtung des Zentrums der Galaxie ausgerichtet sind. Während der 7 folgenden Präzessionen werden die Pole fortfahren ungefähr am selben Punkt, zur gleichen Zeit auf gleiche Weise ausgerichtet zu sein. Wenn es spezifische elektromagnetische Anomalien gibt, die jedes Mal passieren, wenn die Pole mit dem Zentrum der Galaxie ausgerichtet sind, dann erfolgen diese Anomalitäten über verschiedene präzessionelle Zyklen bis die Position des Sonnensystems diese Ausrichtung nicht mehr begünstigt. Z.B.

157

können die Energien aus dem galaktischen Zentrum für ein Dutzend oder mehr präzessionelle Zyklen besonders stark durch die Pole der Erde strömen, bevor der Ausrichtungswinkel sich so stark ändert, dass der Einfluss der Energien geschwächt wird. Das bedeutet, dass einmal alle 26000 Jahre über 312000 Jahre (12 Zyklen) es starke, umwälzende Energieeinstrahlungen auf die Erde gibt.

Die Zeitperiode, die die genaue Ausrichtung darstellt (Ende und Beginn von präzessionellen Zyklen) beträgt ungefähr 3 Erdtage. Der genaue Mittelpunkt der nächsten präzessionellen Ausrichtung ist ungefähr um 23:00 Uhr GMT am 21. Dezember 2012. Ungefähr 36 Stunden davor und danach sind die Energien der Ausrichtung am Maximum und die Portale, die um die Erde geöffnet sind verursachen wesentliche Veränderungen in den Seelen. Erinnert euch daran, liebe Schöpfer, dass die tatsächliche Rotation der Erde sich kaum verändern wird. Die Sonne wird immer noch im Osten aufgehen und im Westen unter und die Tage und Nächte haben die gleiche Länge wie immer. Dies ist ein elektromagnetisches Phänomen, kein Gravitations- oder Rotationsphänomen.

Um dies alles in metaphysischen Ausdrücken zu benennen, würden wir sagen, dass jeder präzessionelle Zyklus und galaktische Zyklus (Präzession der Achse und die Umdrehung des Sonnensystems um die Milchstraße) eine Lektion in der Entwicklung einer Seele darstellt. Jedes Mal, wenn die Präzession die Erde mit dem galaktischen Zentrum ausrichtet, so steht das mit einem weiteren Grad der Seeleninitiation in Verbindung oder einer Gelegenheit für einen Rückblick auf das was die Seele seit dem letzten Zyklus gelernt hat. Da sich im Universum alles in Spiralen bewegt, ändert sich das Szenario jedes Mal wenn die Erde sich durch den Zyklus bewegt. Mit der Annäherung des Endes des gegenwärtigen präzessionellen Zyklus, der für euer Jahr 2012 vorgesehen ist, werden Seelen wieder eine Gelegenheit haben, sich mit den Energien des galaktischen Zentrums zu verbinden. Elektromagnetische Energien wogen durch den Kern der Erde und verteilen sich zuerst über die Gitterlinien und dann über die gesamte Oberfläche des Planeten, somit haben Seelen eine weitere Gelegenheit sich mit sich selbst auszurichten und Inventur darüber zu machen, was sie seit der vergangen Ausrichtung gelernt haben.

Die Raumgegend, durch die das Sonnensystem hindurch geht, ändert sich mit jedem präzessionellen Zyklus. Die besonderen Energiefluktuationen, die mit dem diesmaligen Durchgang in Verbindung stehen sind in der Hinsicht bedeutend, dass sie eine ähnliche Ausrichtung markieren, die vor ungefähr 108 Millionen Jahren passierte, als die erste Hauptwelle von Individualisierungen von Seelen die aus der Schöpfung heraus traten begann. Deshalb sieht es für viele so aus, als ob sie nach Hause zurück kehren würden, den tatsächlich erfahren sie einfach wieder was vor ungefähr 108 Millionen Jahren geschah, aber auf einem anderen Ast der Spirale. Tatsächlich sind eure Seelen schon zu Hause und waren das immer, obwohl viele Aspekte eurer Seelen durch den Kosmos gereist sind, seit sie aus der Schöpfung heraus getreten sind.

Um dies anders auszudrücken, ein Teil von euch ist sicher in der Schöpfung verblieben, während andere Teile in die äußeren Bereiche und niedrigen Dichten reisten.

Noch ein interessanter Hinweis: Beinahe alle Seelen im Universum sind weniger als 227 Millionen Jahr „alt“, im Sinne individuelle Aspekte zu haben. Deshalb hat keiner von euch

158

jemals einen kompletten galaktischen Zyklus erfahren. Das ist etwas, worüber ihr nachdenken solltet.

Kapitel VIII
Die Galaktische Veränderung (Shift)

Der Zweck dieser Diskussion besteht darin, euch mit der wissenschaftlichen und spirituellen Natur der Veränderungen, die in eurer Welt, auf Grund der galaktischen Änderungen passieren vertraut zu machen. Die galaktische Veränderung ereignet sich ungefähr zwischen den Jahren 1950 und 2100 und wir wollen euren Geist bzgl. dieser spezifischen Ereignisse und Energien, die beim Annähern an das Jahr 2012 und darüber hinaus zu erwarten sind erleuchten.

Einige dieser Informationen ist zum Teil sowohl über verschiedene Channel-Medien verfügbar, als auch durch Forscher und Schüler auf der Erde, aber die genaue Formulierung der Daten, die hier benützt wird und die Einführung von zusätzlichen Daten innerhalb dieser Botschaften wurde bisher noch nie auf der Erde präsentiert. Fast alles gechannelte Material, das auf der Erde vorhanden ist behandelt den präzessionellen Zyklus und nicht die Gelaktische Veränderung. Wie mit allem gechannelten Material bitten wir euch extremen Scharfsinn zu haben, weil für keine der Informationen, die hier dargestellt werden eine 100%ige Genauigkeit garantiert werden kann (aus Gründen die wir schon auf den vorher gehenden Seiten dargestellt haben).

Um zu wiederholen, es gibt viel Wissen, das in eurer Welt verbreitet wird bzgl. der Ausrichtung der Erdachsen, gewöhnlich die präzessionelle Ausrichtung genannt, die ungefähr alle 25920 Jahre erfolgt. Diese sich wiederholenden Zyklen passieren, wenn eure Erde ihre Achsen in einen gewissen Winkel kippt, der zu einer Serie von Quasaren in der Nähe des Zentrums der Galaxie ausgerichtet ist, die die Strahlen aussenden, was ihr „skalare elektromagnetische Energie“ nennt, in die Pole der Erde hinein. Solche Energieausbrüche werden entlang der Gitterlinien und Vortexe des elektromagnetischen Gittersystems der Erde verteilt. Dieser Prozess wurde in den vorhergehenden Kapiteln genau beschrieben.

Der Grund für diese zusätzlicher Kommunikation liegt darin, tiefer in die Beziehung zwischen der präzessionellen Ausrichtung und einer viel größeren und wichtigeren Ausrichtung, die eure Forscher kaum kennen und die die Galaktische Veränderung genannt wird hinein zu gehen. Diese Veränderung beeinflusst das gesamte Sonnensystem, einschließlich eurer Sonne und die riesigen äußeren Gasplaneten (Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun).

159

Euer Sonnensystem bewegt sich entlang eines äußeren Spiralarmes eurer Milchstraßengalaxie. Eure Galaxie, wie die meisten Spiralgalaxien dreht sich auf die Art wie ein Wagenrad um ein Zentrum hoher Energie, allgemein bekannt als Zentralsonne. In der Realität befindet sich dort eine Ansammlung von Sonnen in der Nähe des Zentrums eurer Galaxie, die eine schwarzes Loch/weißes Loch-Kombination bilden, das eure Galaxie mit einer Schwestergalaxie von entgegen gesetzter Polarität verbindet oder was ihr eine Zwillingsgalaxie nennen würdet. Diese Zwillingsgalaxie ist Teil eines Paralleluniversums oder Spiegeluniversums, das Materie und Energie von entgegen gesetzter Polarität zu unserem Universum enthält.

Eines der fundamentalsten Gesetze der Physik über das sich die meisten eurer Wissenschaftler einig sind, ist das Gesetz von der Erhaltung der Energie. Dieses Gesetz steht über vielen der sog. „zweiten“ Gesetze der Physik, wie z.B. die Gesetze von Impuls, Raum und Zeit. Mit anderen Worten, schwarze Löcher, die in den Zentren von vielen Galaxien dieses lokalen Universums existieren, scheinen dem Gesetz der Erhaltung von Energie zu widersprechen, wenn dies auf konventionelle Weise betrachtet wird. Eure Wissenschaftler werden eines Tages entdecken, dass die Existenz eines Paralleluniversums mit entgegen gesetzter Polarität diese anscheinende Verletzung des Gesetzes von der Erhaltung der Energie löst. Man kann sagen, dass für jedes schwarzes Loch es ein weißes Loch gibt mit gleicher und entgegen gesetzter Polarität, das im Paralleluniversum existiert. Wenn die zwei Universen zusammen betrachtet werden, balancieren sie sich gegenseitig exakt aus und befinden sich in perfektem Gleichgewicht.

Der Grund unseres Abschweifens in das Gesetz von der Erhaltung der Energie hat mit der Tatsache zu tun, dass einige der Energien, die euer Sonnensystem erfahren wird, während es sich um die zentrale Sonne der Milchstraße bewegt mit Einstrahlungen von dem Paralleluniversum zu tun hat, das die Polarität eures lokalen Universums ausbalanciert.

Diese Energieausstrahlungen erscheinen durch eure konventionellen Instrumente als Gamma- und X-ray-Stralhlung, die vom schwarzen Loch im Zentrum eurer Galaxie ausgestrahlt wird. Diese Strahlung, die sich in den nächsten Jahren verändern wird, wird die Natur der Realität für alle Lebensformen auf der Erde radikal verändern.

Die Energie, die von den Quasaren ausgestrahlt wird, die mit den Polen der Erde während der präzessionellen Ausrichtung überein stimmen und zwischen dem 20. und 22. Dezember 2012 stattfinden wird, ist relativ klein, verglichen mit der Energie, die von der zentralen Sonne und ihrem entsprechendem schwarzen Loch ausgestrahlt wird. Die Energiewellen, die das Sonnensystem erfahren wird, während es sich durch den Raum bewegt, sind der Anlass für das, was als „Galaktische Veränderung“ bezeichnet wird. Die galaktische Veränderung begann ungefähr um 1950 und wird um 2100 beendet sein. Jedoch wird sie zur gleichen Zeit wie die präzessionelle Ausrichtung an Intensität zunehmen.

Dieser größere Zyklus (die galaktische Veränderung erfolgt 2x während jedem galaktischen Zyklus). Ein galaktischer Zyklus beträgt ungefähr 216 Millionen Jahre, wobei dieser Wert sich nach einer Anpassung ergibt, auf Grund von Verzerrungen im Zeit-/Raumkontinuum und der Interaktion von dunkler Materie und dunkler Energie, welches Namen sind für das Einwirken des ätherischen Feldes auf das physische Feld der Materie.

160

Eure Wissenschaftler kalkulieren die Länge eines galaktischen Zyklus auf ungefähr 227 Millionen Erdjahre, dies ist die ungefähre Zeit, die euer Sonnensystem braucht um eine Umdrehung um die Zentralsonne eurer Galaxie zu machen. Nach Anpassungen, auf Grund der vorher erwähnten Verzerrungen und Variationen in der Geschwindigkeit zwischen den Spiralarmen meinen wir, dass sich die tatsächliche Zeitperiode in Erdjahren für einen galaktischen Zyklus ungefähr auf 216 Millionen Jahre beläuft.

Es gibt Energieausbrüche, die vom Paralleluniversum ausgehen und die in alle Richtungen vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraßengalaxie emittiert werden. Jedoch sind diese Ausbrüche auf zwei Bögen konzentriert die 180° auseinander liegen, die unabhängig sind von der Drehung von benachbarten Sternen. Mit anderen Worten, die Sterne, die sich um das Zentrum der Galaxie bewegen, passieren diese Strahlungszone 2x während jedem galaktischen Zyklus. Der Arm der Galaxie, welcher die Erde und das Sonnensystem enthält passiert diese Energiebänder einmal jede 108 Millionen Erdjahre.

Im Gegensatz zur präzessionellen Ausrichtung dauert es für das Sonnensystem durch dieses Energieband, das als galaktische Veränderung bekannt ist, länger als 3 Erdtage um dort hindurch zu gehen. Die gesamte Dauer dieses Zyklus beträgt ungefähr 150 Jahre (1950 – 2100).

Dieses Band von relativ unpolarisierter elektromagnetischer Energie wurde mit vielen Namen bezeichnet, einschließlich als „Photonengürtel“ oder als „elektromagnetische Nullzone“. Obwohl dem nicht polarisierten Feld von elektromagnetischer Energie gewöhnlich diese Namen gegeben wurden und behauptet wurde, dass es ungefähr 3 Erdtage dauern würde, so ist dies nicht korrekt. Nur die präzessionelle Ausrichtung wird ungefähr 3 Tage dauern. Jedoch werden während dieser 3 Tage die Auswirkungen der nicht polarisierten Ausstrahlungen vom galaktischen Zentrum extrem verstärkt werden, viel stärker als während dem gesamten Rest des galaktischen Zyklus. Die kleinen Ausbrüche von den Quasaren, die mit der Erdachse ausgerichtet sind, sind nicht genau die gleichen, wie die Energie die vom Zentrum der Galaxie während der galaktischen Veränderung ausgestrahlt wird. Trotzdem werden diese zwei Energiequellen zum einem großen Teil während dieser 3 Tage im Dezember 2012 miteinander übereinstimmen.

Dieser „Doppeleffekt“, ähnlich jenem was eure Meteorologen den perfekten Sturm nennen, wird sich in enormen Veränderungen auf eurer Erde auswirken. Weil eure Sprache so limitiert ist und wir versuchen das Ganze in laienhaften Ausdrücken zu erklären, ohne eine Menge von wissenschaftlicher Terminologie zu gebrauchen, wollen wir das oben erklärte auf eine andere Art und Weise ausdrücken.

Alle 25920 Jahre sind die Pole eurer Erde so geneigt, dass sie auf eine Gruppe von Sternen in der Konstellation Schütze ausgerichtet sind, welche Ausbrüche von sog. „skalare elektromagnetische Energie“ emittiert, welches relativ unpolarisierte Energie darstellt. Diese Energie wird dann über die sog. Gitterlinien oder Linien von gleicher elektromagnetischer Stärke, die die Erde umgeben und in sie eindringen verteilt. Diese Energie „sickert“ dann aus den Gitterlinien heraus, in die umgebenden Regionen der Erde und bedeckt schließlich die gesamte Erde bis zu einem gewissen Grad mit skalarer Energie. Dieser gesamte Prozess ist bekannt als die präzessionelle Ausrichtung.

161

Jedes Mal wenn die Erde durch die präzessionelle Ausrichtung hindurch geht, ist ihre Position in Bezug auf die Zentralsonne der Galaxie unterschiedlich. Wie schon vorher festgestellt, gibt es ungefähr 9000 unterschiedliche Positionen der Erde im Bezug auf die Zentralsonne während eines galaktischen Zyklus. (Dies ist die Zahl 227 Millionen : 25920 Jahre. Tatsächlich sind die Zeitrahmen verzerrt und der galaktische Zyklus ungefähr 216 Millionen Jahre, somit beträgt die Zahl von präzessionellen Ausrichtungen während eines galaktischen Zyklus weniger als 9000.)

Ungefähr alle 108 Millionen Erdjahre bewegt sich das Sonnensystem durch das was „Photonengürtel“ oder „elektromagnetische Nullzone“ genannt wird, welches eine Region im Raum darstellt, wo starke Ausstrahlungen von Gamma- und X-ray-Strahlen von einem Paralleluniversum über das schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße emittiert werden. Diese Ausstrahlungen existieren überall in der Galaxie, sind aber besonders auf 2 Bereiche konzentriert, die einander gegenüber liegen und in gegenüberliegende Richtungen über das galaktische Feld ausstrahlen.

Dieses Band von Ausstrahlungen konzentriert sich auf einen relativ schmalen Bereich des Raumes, aber es ist ein Bereich, der groß genug ist, die Erde, die Sonne und die benachbarten Planeten für viele, viele Jahre zu beeinflussen. Diese Transmissionen von Gamma- und X-ray-Strahlen begannen die Erde ungefähr 1950 zu beeinflussen und werden ihre Spitze um 2015 erreichen. Bis zum Jahr 2035 wird diese Beeinflussung nicht abnehmen. Es wird bis nach dem Jahre 2100 andauern, bis das Sonnensystem sich komplett aus diesem Strahl von skalarer elektromagnetischer Energie hinaus bewegt hat, der von der Zentralsonne der Galaxie ausgestrahlt wird.

Dieses Ereignis steht im Zusammenhang mit der 2. Göttlichen Verfügung (in Kapitel II beschrieben). Eine Verfügung erfolgt dann, wenn der Schöpfer die Programme der Schöpfung in einem bestimmten Teil des Universums ändert. Normaler weise bleiben die kosmischen Zyklen ziemlich konstant, aber wenn der Schöpfer eine kritische Notwendigkeit sieht, um einer Gruppe von Seelen zu helfen, macht ER entsprechende Veränderungen. Der Schöpfer bewertet den Stand des Bewusstseins einer Gruppe von Seelen und entscheidet auf Grund dieser Abschätzung. Es ist keine Verurteilung liebe Schöpfer. Bitte seid euch über diesen Punkt klar. Gott ist unfähig zu verurteilen, weil Gott ALLES WAS IST ist, einschließlich der Aspekte der Schöpfung, die sich in der Entwicklung und im Lernen befinden. Wir nehmen an, ihr könntet argumentieren, dass Gott, der ALLES WAS IST ist menschliche Wesen einschließt, die sich im Zustand des Beurteilens befinden, aber wenn diese Seelen über die 4. Dichte hinaus aufsteigen, fällt alle Beurteilung weg.

Wie in unserem früheren Diskurs festgestellt, gibt es 12 Ebenen der Schöpfung in diesem lokalen Universum und es gibt Seelen, die im Augenblick alle 12 Ebenen erfahren. Einige Seelen sind als Mineralien in der 1. Dichte inkarniert, einige als Pflanzen in der 2. Dichte, andere als Tiere in der 3. Dicht usw. Die Mehrzahl der humanoiden Seelen begann ihren evolutionären Weg in Welten der 3. und 4. Dichte.

Wenn Seelen bereit sind den nächst höheren Grad in ihrer evolutionären Spirale zu erfahren, so ist dies mit einer Bewertungsperiode verbunden, der eine Graduierung folgt. Graduierungsperioden korrespondieren normaler Weise mit dem Ende von kosmischen Zyklen, weil solche Zyklen als Katalysatoren für Veränderungen agieren. Dies sind

162

Gelegenheiten für Seelen aus der begrenzenden Erfahrung eines bestimmten Bereiches auszubrechen und in einen neuen Bereich, den sie wünschen hinein zu gehen. Auf Grund des „Falles aus der Gnade“, bei dem Seelen in den niederen Bereichen gefangen wurden, indem sie sich mit den physischen und egoistischen Formen dieser niedrigen Bereiche identifizierten, sind einige Seelen bereit in die nächste Oktave von Erfahrungen hinein zu begeben und andere nicht. Den jenigen, die nicht bereit sind, wird eine Gelegenheit gegeben auf anderen Planeten zu inkarnieren, die nicht an der Reihe sind, sich auf den nächsten Grad der Evolution zu begeben (in anderen Worten, sie befinden sich in einem anderen Teil der Galaxie, der nicht durch diese Veränderung hindurch geht).

Ihr seht, liebe Schöpfer Planeten sind auch bewusste Wesen und auch sie werden entlang einer Spirale aufsteigen, die ähnlich ist mit der, in welcher eure Seelen aufsteigen.

Wir wollen euch noch einmal daran erinnern, dass es so eine Sache wie der „Jüngste Tag“ nicht gibt. Nichts und niemand in den höheren Bereichen urteilt darüber, ob Seelen wertvoll sind oder nicht. Obwohl es so erscheinen mag, dass Seelen, die die Erde während dieses Übergangs verlassen, weniger wert sind als die Seelen die bleiben und aufsteigen, handelt es sich mehr um eine Wahl der Seele (Freier Wille). Die Anforderungen an den Aufstieg sind im höheren Bewusstsein jeder Seele klar vorhanden. Es liegt an jedem einzelnen Individuum sich gewahr zu werden, was nötig ist um aufzusteigen. Die Schwierigkeiten dies zu erreichen sind der Hauptgrund für die Göttlichen Verfügungen. Wir leben alle in einer gerechten, freundlichen und liebenden göttlichen Schöpfung.

Es gibt eine große Zahl von Welten, die in der 3. Dichte schwingen und die geeignet sind Seelen zu empfangen, die für den Übergang in die 4. Dichte noch nicht bereit sind. Die meisten dieser Planeten sind weit außerhalb der elektromagnetischen 0-Zone und werden für lange Zeit nicht in eine katalytische (beschleunigte) Periode eintreten. Auf Grund dessen haben diese saumseligen oder eigensinnigen Seelen mehr Zeit ihre Lektionen zu lernen, bevor sie sich auf den Übergang in einen höheren Zustand vorbereiten.

Um diesen Punkt abzuschließen, kosmische Zyklen sind Katalysatoren für Veränderungen. Sie sind Auslöser für das Erwachen von Seelen. Wenn Seelen nicht bereit sind zu erwachen, dienen diese Veränderungen häufig als Ausgang zu einer anderen Welt, wo sie eine Gelegenheit haben ihre Lektionen zu erlernen und die ihrer Lernfähigkeit besser entspricht. Die meisten dieser Planeten, die errichtet wurden, um während dieser Übergangsperioden menschliche Seelen zu empfangen sind speziell mit fortgeschrittenen Lehrern ausgestattet, um den saumseligen eine bessere Gelegenheit zu geben, ihre Lektionen zu lernen.

Es ist falsch anzunehmen, dass alle Seelen während der 3-Tage-Periode der präzessionellen Ausrichtung ihren Übergang machen werden. Viele werden unzweifelhaft diese Gelegenheit dazu benützen ihren Übergang von einer Dichte in die andere zu machen oder aus der Erdebene auszusteigen und in den astralen Bereich eines anderen Planeten zu gehen, um dich dort für eine Reinkarnation vorzubereiten. Jedoch erscheint es aus jetziger Sicht so, dass eine relativ kleine Zahl von Seelen während dieser 3 Tage die Erde verlassen oder aufsteigen wird. Weil die größere galaktische Veränderung (die elektromagnetische 0-Zone) ungefähr 150 Jahre andauern wird, haben Erdseelen genügend Zeit den Übergang zu machen, während sie sich noch in diesen katalytischen Energien befinden.

163

Die präzessionelle Ausrichtung von 2012 agiert als Schleudersitz für die Beschleunigung der Seelenevolution. Es gibt noch 2 weitere solcher „Schleudersitze“, die himmlischen Erreignissen entsprechen die vorher detailliert dargestellt wurden. Sie fallen innerhalb des 150-Jahre-Fenster der galaktischen Veränderung – eines 2017 und eines 2030 wie vorher dargestellt. All diese Ereignisse bewirken eine grundlegende Evolution (Mutation) von Erdseelen.

Im weiteren Verlauf dieses Kapitels und im nächsten werden wir die verschiednen Mechanismen der präzessionellen Ausrichtung und der galaktischen Veränderung erforschen, die Natur der Übergänge und den Effekt den sie auf die Seelen auf der Erde haben werden.

Obwohl diese Ereignisse selbst leicht vorher sehbar und leicht zu erklären sind, gibt es unzählige Varianten, auf Grund der komplexen Natur des freien Willens auf eurer Welt und den Seelen die, die Menschheit von verschiedenen Ebenen und Unterebenen in und um die Erde unterstützen.

Z.B. gibt es außerirdische Seelen, die von den Astralebenen der 4. Dichte aus arbeiten und die spezielle Agenden haben darüber, wie Erdseelen beim Übergang zu helfen ist. Einige dieser Wesen haben wohlwollende Absichten, während andere negativ polarisiert sind, bzw. „nur sich selbst dienen“. Die verschiedenen Mechanismen und Methoden, die von diesen Gruppen benutzt werden um Seelen zu verführen, damit sie ihren speziellen Agenden folgen, müssen auch überprüft werden und werden in Kapitel X erklärt.

Es scheint so, dass Wesen aus dem ganzen Universum an den Planeten interessiert sind, die in dieser Zeit dafür spezifiziert sind massive Seelenevolution und -veränderungen zu erfahren. Dies schließt ungefähr 2 Dutzend Planeten ein, die etwa zur gleichen Zeit wie die Erde in die elektromagnetische 0-Zone eintreten. Von Millionen von Welten mit intelligentem Leben, die innerhalb diesem Sektor der Galaxie liegen, welcher durch die Veränderung geht, befindet sich nur eine Handvoll in dieser einzigartigen Position, in der ihr euch befindet.

Die Planeten innerhalb dieser Region des Raumes, welche nicht durch eine bezeichnende Veränderung gehen, haben entweder präzessionelle Ausrichtungen, die solch einer massiven Veränderung nicht förderlich sind, oder ihre Spezies sind nicht genügend entwickelt, um aus diesen katalytischen Ereignissen einen Vorteil zu ziehen oder ihre Lebensformen haben sich über die Notwendigkeit für diese „kosmische Hilfe“ hinaus entwickelt.

Das Universum arbeitet in perfekter Balance. Die göttlichen Verfügungen erfolgen genau zur rechten Zeit, um Seelen die Gelegenheit zu geben auf den höchsten Pfad der Erleuchtung zu gelangen. Die kosmischen Zyklen sind bloß Katalysatoren, die dazu da sind den Willen von Seelen zu verstärken sich mit dem Willen des Schöpfers auszurichten. Der WILLE des Schöpfers ist Entwicklung, Ausdehnung, Wachstum, Erweiterung und Vielfältigkeit in seinen verschiedenen Ausdrücken. Jeder kosmische Zyklus ist eine Gelegenheit Seelen in der Verkörperung dieses Prozesses zu unterstützen.

Zusammenfassung der Veränderung (Shift)

164

Für diejenigen von euch, die hellseherisch veranlagt sind oder wenigstens sehr visuell wollen wir unsere Diskussion zusammenfassen, indem wir es noch vereinfachter darstellen. Es gibt eine Spiralgalaxie, eure Milchstraße, die sich wie ein Wagenrad dreht und das Sonnensystem, eure Sonne, äußere Gasplaneten, und den ganzen Rest, einschließlich Planetoiden und Asteroiden, alle zusammen rotierend, sich drehend, gemeinsam mit den Sternen und Planeten in diesem äußeren Spiralarm der Galaxie. Alle diese Himmelskörper drehen sich zusammen mit dem Rest des Spiralarmes, sie erfahren einen Strahl von hoch intensiver skalarer elektromagnetischer Strahlung, die von der Zentralsonne der Galaxie austritt. Es ist so, als ob jemand einen Punktscheinwerfer (spot light) vom Zentrum hinaus in den Raum scheinen lässt und eurer Sonnensystem bewegt sich sehr schnell durch diesen Strahl hindurch (nur ungefähr 150 Jahre in irdischer Zeit und nur etwa 20 Jahre im intensivsten Teil des Strahles).

Während die Erde diesen Strahl passiert, werden alle Lebensformen auf ihr, wie auch der Planet selber in die nächste Dimension transformiert, versetzt und verwandelt.

Wie die Elektromagnetische 0-Zone das Bewusstsein beeinflussen wird

Wenn ihr die Ideen, die in dieser Abhandlung aufgegriffen wurden begriffen habt, so werdet ihr wahrscheinlich auch die logische Konsequenz, die wir aufzeigen wollen erkannt haben. Wenn ein elektromagnetisches Feld in seiner Polarität abnimmt, bewegt es jene, die sich in diesem elektromagnetischen Feld befinden in Richtung 0-Punkt, oder dem Punkt mit keiner Polarität. Wenn Seelen sich in diese elektromagnetische 0-Zone, die durch die Ausstrahlungen der Zentralsonne der Galaxie erzeugt werden hinein bewegen, passieren sie diesen „Photonengürtel“ von skalarer (nicht polarisierter) elektromagnetischer Energie. Deshalb erfahren sie die Bewegung durch ein Sternentor oder ein Portal in ein anderes dimensionales Kontinuum. Da die Göttliche Verfügung der galaktischen Veränderung, die auf der Erde eingerichtet wurde (und auf anderen entsprechenden Planeten in dieser Region des Raumes) dazu dient Seelen in die nächste Stufe ihrer Evolution zu „graduieren“, werdet ihr sehen, dass die Sternentore und Portale, die durch die elektromagnetische 0-Zone geöffnet werden „aufwärtssprialend“ oder „aufwärts zusammen laufend“ sind. Das heißt, dass sie zur nächsten Oktave von Gottes Schöpfung führen, was in diesem Fall die höheren mentalen und astralen Ebenen der 4. Dimension (für die Erde und die meisten ihrer überlebenden Seelen) bedeutet und die ätherische Ebene der 5. Dimension (für diejenigen Seelen, die in ihren kristallinen Lichtkörpern aufsteigen).

Viele von euch, die jetzt in der 4. Dichte schwingen, gingen durch das Portal von der 3. Dichte als Ergebnis des Praktizierens von Meditation. Wenn ihr eueren Geist genügend zur Ruhe bringt, hören die Bewegungen des Bewusstseins auf und ihr tretet in das Portal ein. Zuerst mögt ihr nur ein teilweises Eintreten erreichen, aber wenn ihr euch konstant bemüht, wird euer gesamtes Wesen sich in die 4. Dichte hinein bewegen. Die tatsächliche Passage durch das Portal verlangt einen Quantensprung, aber in dieser Welt scheint es allmählich zu passieren. Mit anderen Worten, einige eurer Zellen scheinen sich in die Schwingung der 4. Dichte vor anderen zu mutieren, obwohl das in Wirklichkeit eine Illusion ist. Es ist eine kritische Masse nötig, die auf zellularer Ebene erfolgt. Wenn genügend Zellen auf die 4.

165

Dichte ausgerichtet oder eingestellt sind, erfolgt der Quantensprung und euer gesamter Körper fängt an in der 4. Dichte zu schwingen.

Diese Bewusstseinserfahrung erfolgt gewöhnlich durch eine Art „A-ha“ Effekts oder Geistesblitz, der euch auf den spirituellen Pfad bringt. Für wenige kurze Momente habt ihr Kontakt mit den höheren Bereichen und ein unmittelbares Verstehen des Eins-seins allen Lebens. Von diesem Augenblick an werdet ihr bewusste Schöpfer, die in der 4. Dichte schwingen (obwohl einige Teile von euch immer noch in der 3. Dichte zu schwingen scheinen).

Denkt daran, liebe Schöpfer, die Worte die hier verwendet werden sind nur Annäherungen. Klammert euch nicht an der Idee fest, dass ihr mit diesem oder jenem Grad schwingen müsst. Diese Erklärungen sind nur deshalb gegeben, damit der intellektuelle Geist während der Veränderung etwas zum Greifen hat. Die Realität jenseits der Worte, ist das was wichtig ist.

Diejenigen von euch, die seit einiger Zeit in der 4. Dichte schwingen, bereiten sich nun bewusst darauf vor in die 5. Dichte aufzusteigen. Um dies bewusst zu tun, müsst ihr die Dualitäten innerhalb eures eigenen Geistes beenden. Das bedeutet, statt zu beurteilen nur Kontraste zu sehen, wenn ihr auf die Qualitäten schaut, die gewöhnlich Licht und Dunkel, gut und schlecht, positiv und negativ ausmachen. Ein Bewusstsein der 5. Dichte, ist eines das das Göttliche in allem sieht - ohne Beurteilung. Der schnellste Weg, um euer Bewusstsein für die 5. Dichte vorzubereiten, ist ALLE Beurteilung, Vergleiche und Anhaftung an die Dualität loszulassen.

Die Aufspaltung innerhalb der Menschheit

Wie ihr nun wisst, werden nicht alle Seelen auf der Erde durch das Portal in die 5. Dimension gehen. Tatsächlich wird die große Mehrzahl der Menschheit entweder die Erde verlassen, wenn sich das Portal nähert oder sie werden sich in die 4. Dichte hinein bewegen. Sie werden nicht hoch genug schwingen, um vollständig in die 5. Dichte zu gehen. Die Erde selbst bewegt sich durch das Portal auf die Art und Weise um ein Planet der 4. Dichte zu werden, der im viertdimensionalen Zustand des Universums existiert. Um die Interaktion von 3., 4. und 5. Dimension miteinander adäquat zu erklären und die Schwingungen von Seelen der 3., und 4. Dichte, die in der galaktischen Veränderung involviert sind, würden detaillierte, komplexe Diagramme und höhere Mathematik nötig sein. Zur Vereinfachung für die meisten Leser, werden wir dieses Material nicht übersetzen, indem wir Mathematik gebrauchen.

Dieser Channeler und sein hauptsächlicher Geistführer, Leah haben die metaphysischen und spirituellen Auswirkungen der galaktischen Veränderung in zahlreichen gechannelten Botschaften bereits gegeben, sowohl im Leseformat auf seiner Webseite, als auch im E-Book (elektronisches Buch) von Leah (auf der Webseite abrufbar). Im dem Geiste, das Rad nicht neu erfinden zu wollen, werden wir diese Themen nur soweit berühren, wie sie zu der Wissenschaft, die wir beschreiben in Verbindung stehen. Während einige von euch keine wissenschaftliche Erklärung der galaktischen Veränderung brauchen, ist es für andere

166

hilfreich, weil durch das „gewusst was“, eure Fähigkeiten sanft von der 3. Dichte in die 4. und 5. hindurch zu bewegen, entsprechend gesteigert werden.

Die Szenarien, die sich auf der Erde abspielen

Viele der Wesen, die im Augenblick auf der Erde inkarniert sind waren zu der einen oder anderen Zeit Teil der Zivilisationen von Mars und Maldek und sie sind sehr stark von den Orions beeinflusst, einschließlich der Räte von Rigel und Betelgeuse. Ihr seht, dass viel von den Verhaltensweisen der Orions auf der Erde wieder einmal den Verhaltensweisen von Mars und Maldek gleicht und sich widerspiegelt.

Maldek wurde vollkommen zerstört und die Atmosphäre vom Mars wurde beinahe komplett zerstört. Die kommende Situation auf der Erde wird viel weniger ernst sein als das was auf Maldek und Mars passierte. Das schlimmste Szenario, das auf den projizierten Zeitlinien basiert, die wir erkennen können ist, dass ungefähr 80% eurer Bevölkerung die Erde verlassen und woanders hingehen werden. Dies wird in erster Linie auf Grund von sog. Fehlern im Immunsystem passieren, was bedeutet, dass die 3-D-Körper, welche von diesen Seelen bewohnt werden, aufhören Abwehr gegen die Umgebung aufzubauen und nicht mehr in der Lage sind, sich gegen eindringende Organismen zu verteidigen. Deshalb wird der menschliche Körper für diejenigen Seelen, die gewählt haben, sich in diese Richtung zu bewegen aufhören zu funktionieren.

Wie die Veränderungen das menschliche Bewusstsein beeinflussen

Menschliche Wesen (und alle Lebensformen der 2. und 3. Dichte) sind von Natur aus zum großen Teil elektromagnetisch. Die elektromagnetische Kraft (EM) ist die wichtigste der Grundkräfte der Natur, im Hinblick auf die menschliche Form und hat bedeutende Konsequenzen auf die physischen, emotionalen, mentalen und astralen Ebenen der Seele. Die elektromagnetische Kraft entspringt dem was gewöhnlich die ätherische Dimension, oder den Äther oder die Äther genannt wird, abhängig davon, wie es übersetzt wird. Was „dunkle Energie“ und „dunkle Materie“ genannt wird, sind tatsächlich Verzerrungen im Zeit- /Raumkontinuum, die durch die Wechselwirkung der ätherischen Bereiche auf die physischen Bereiche verursacht werden. Das ist der Grund, warum eure Messungen von Zeit und Raum fehlerhaft sind. Das ist der Grund, warum eure Instrumente die Dauer eines galaktischen Zyklus auf 227 Millionen Jahre berechnen, anstatt auf 216 Millionen Jahre. Während ihr Schwankungen der Gravitation einschließlich der Krümmung von Zeit und Raum berücksichtigt (gemäß Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie), habt ihr nicht die Schwankungen des elektromagnetischen Feldes, auf Grund der Auswirkungen der ätherischen Bereiche auf die physikalischen Bereiche berücksichtigt.

Die stärksten speziellen Veränderungen, die ihr sehen werdet, während ihr in die galaktische Veränderung hinein geht, haben mit Mutationen innerhalb der menschlichen Zellen und den Störungen von Technologien zu tun. Dies wird nicht nur durch Veränderungen auf eurer Erde, ihrem Klima, Jahreszeiten usw. verursacht, sondern auch durch signifikante Veränderungen in eurer Sonne (was wir gleich diskutieren werden).

167

Wir wollen die 3 Szenarien noch einmal kurz betrachten, oder die 3 Wege, welche die am meisten dominierenden Zeitlinien sind, die in eure Zukunft weisen. Diese Zeitlinien beinhalten die Pfade von:

(1)Das Bewusstsein der 3. Dichte welches der „business as usual“-Weg genannt wird, wo Seelen auf der Erde versuchen zu behaupten, dass alles genau so ist wie es immer gewesen ist und dass keine Notwenigkeit für eine echte Veränderung, Wachstum oder Entwicklung besteht. Tatsache ist, dass selbst die traditionellsten eurer 3-D-Wissenschaftler erkennen, dass dies eine Formel für Katastrophen und Zerstörung ist, falls dieser Weg gewählt wird, denn eure fossilen Brennstoffe gehen langsam zu Ende und eure Atmosphäre wird fortfahren mit Kohlendioxyd angehäuft zu werden, bis zu dem Punkt, wenn sie ähnlich wie der Planet Venus aussieht, obwohl nicht so heiß und giftig. Deshalb sind es nur diese Seelen, die absolut verweigern zu wachsen und sich zu entwickeln und fortfahren zu behaupten, dass sie sich nicht verändern brauchen, die höchstwahrscheinlich ihre Körper verlieren. Und dies sind leider ungefähr 3/4 bis 4/5 eurer menschlichen Bevölkerung.

Ihr müsst verstehen, dass die Mehrzahl von denen, die über die nächsten 25 Jahre die Erde verlassen werden, diejenigen sein werden, die im Augenblick die größten Schwierigkeiten haben in ihren physischen Körpern zu leben. Vielleicht werden Kinder, die am Rande des Verhungerns in bestimmten Ländern sind, sich dafür entscheiden zu gehen, als auch viele von denjenigen, die vollkommen desillusioniert wurden, aber keinen Weg sehen sich höherer Wahrheit zu öffnen. Sie werden einen Weg finden um die Erde zu verlassen.

Nun, einige der Seelen, welche die Erde innerhalb der nächsten 25 Jahre verlassen, werden dies wahrscheinlich durch Krankheit, Kriege, Hunger, Tsunamis, Erdbeben, Überschwemmungen oder andere klimatische Katastrophen tun. Dies wird wahrscheinlich in verschiedenen Stufen während der nächsten 25 – 30 Jahre eurer irdischen Zeitlinie passieren.

Das heißt nicht, dass nach etwa 2030 keine Seelen mehr die 3-D-Erde bevölkern. Es ist möglich, dass einige 3-D-Seelen übrig bleiben, aber die Zahl wird nur ein Bruchteil von denen, die im Augenblick hier sind betragen. Dies werden Seelen sein, die sich in die 4. Dichte bewegen möchten und die Seelenverträge haben, die ihnen erlauben auf der Erde zu bleiben bis sie den Übergang in die 4. Dichte machen können. Dies ist die Ausnahme von der Regel.

Eure augenblickliche Bevölkerung (Anfang 2007) beträgt ungefähr 6,8 Milliarden. Wir schätzen, dass eure Bevölkerung nach dem Jahr 2030 ungefähr 1,5 Milliarden betragen wird. Fast alle Seelen, die auf der Erde zurück bleiben, werden in der 4. Dichte schwingen. Die meisten der 3-D-Seelen, die sterben, werden sich auf anderen Planeten niederlassen, die besser für ihren Schwingungsgrad geeignet sind. Diejenigen, die zurück bleiben bewegen sich in die menschliche Form der 4. Dichte hinein. Die Anzahl der Seelen, die den Weg der 3. Dichte wählen, wird sich wahrscheinlich zwischen 4 und 5 Milliarden bewegen. Diese Information ist über verschiedene Quellen auf eurer Erde erhältlich und wird fortlaufend durch himmlische Gruppen, einschließlich der galaktischen Konföderation wiedergegeben, deshalb wollen wir nicht mehr Zeit dafür aufwenden.

168

(2)Das Szenario der 4. Dichte. Diejenigen, die in der Lage sind dem Wechsel der Frequenzen zu widerstehen, aber noch nicht in der Lage sind vollständig durch das Sternentor in die 5. Dimension zu gehen, werden sich in der 4. Dimension wieder finden, welches die Dimension von Gedanken und Zeit ist. Für ein Wesen der 4. Dichte, welches in einem 4-dimensionalen Zeit/Raum-Kontinuum lebt erscheint das Leben ähnlich wie in der 3. Dichte, außer dass solche Seelen sich gewahr sind, dass sie bewusste Schöpfer sind und das Bewusstsein ihre Erfahrung der Realität erschafft.

Sie lernen vom Zentrum ihres Wesens nach außen hin zu erschaffen und die Welt die sie sehen ist ein erleuchtetes Paradies, das ihren höheren Zustand des Bewusstseins reflektiert. Das ist das „Goldene Zeitalter“ von dem so viele eurer Propheten gesprochen haben. Menschen der 4. Dichte, die auf der Erde bleiben, werden sich selbst genügende, spirituelle Gemeinschaften des Lichts an sicheren Orten der Erde durch reine Absicht erschaffen, wo sie gedeihen und erblühen können. Sie werden das erschaffen, was die Hopi die „5. Welt“ nennen (Pangea ist die 1., Lemuria die 2., Atlantis die 3. und die schell niedergehende augenblickliche Zivilisation die 4. Welt). Die Zahl der Seelen, die den Weg der 4. Dichte wählen werden, beträgt wahrscheinlich zwischen 1 und 2 Milliarden.

(3) Das Szenario der 5. Dichte. Diejenigen die in der Lage sein werden, sich vollkommen in die 5. Dichte hinein zu bewegen, werden die fünftdimensionale Version der Erde erfahren. Wie ihr selbst ist die Erde ein multidimensionales Wesen aus Licht, dass sich als Planet manifestiert hat und nicht als Humanoid oder Stern. Ihre Hauptfrequenz wird sich von der 3. in die 4. Dichte bewegen und deshalb werden diejenigen von euch, die durch den Aufstieg gehen Wesen der 5. Dichte werden, die in einer Welt der 4. Dichte leben oder sollen wir sagen, dass Wesen der 5. Dichte in der 4. Dimension leben. Ihr werdet auch die Fähigkeit haben, die 5-dimensionale Dimension der Erde gleichzeitig zu erfahren.

Wieder einmal entschuldigen wir uns für die Limitierung eurer Sprache, was nicht der idealste Weg ist, um dies zu beschreiben. Als Wesen der 5. Dichte, die in der 4. Dimension von Zeit/Raum leben, werdet ihr gewisse Vorteile gegenüber den Wesen der 4. Dichte haben, die in der 4. Dimension leben. Während sie immer noch alt werden und sterben, immer wieder als Wesen der 4. Dichte inkarnieren bis sie aus dem Rad der Reinkarnation aussteigen, werdet ihr euch in euren unsterblichen, kristallinen Lichtkörpern befinden. Für eine Zeitlang werdet ihr für Menschen der 4. Dichte noch sichtbar sein, aber schließlich werdet ihr eure Frequenz so weit anheben, um selbst für die 4. Dichte unsichtbar zu werden. Nur die hellsichtigen und telepatisch veranlagten Menschen des „Goldenen Zeitalters“ werden in der Lage sein, mit euch an diesem Punkt zu interagieren.

Als Lehrer der 5. Dichte und Wegweiser, werdet ihr die Führer der Welt der 4. Dichte führen und instruieren hinsichtlich der Wege von Spirit, Liebe und Mitgefühl. Ihr werdet mit den erleuchteten ET’s zusammen arbeiten, die offen auf der Erdebene kommen und gehen. Viele der ET’s, die im Augenblick die Erde unterstützen schwingen schon in der 4. und 5. Dichte und es wird für sie leicht sein mit den Menschen auf der Erde nach der Veränderung zu interagieren. In Kapitel XI werden wir im Detail einige der vorherrschenden Erfahrungen von Seelen, die sich in die Erde der 5. Dichte hinein bewegen berichten. Die Anzahl von Seelen, die wählen in die Zeitlinie der 5. Dichte hinein zu gehen beträgt zwischen 10 und 30 Millionen.

169

In Kapitel X werden wir tiefer in die Rollen und Funktionen von ET’s, Engeln und aufgestiegenen Meistern hinein gehen und wie sie die Erde unterstützen, während sie durch die Galaktische Veränderung geht.

Spezifische Veränderungen in eurem Sonnensystem

Wir wollen nun im Detail auf einige der spezifischen Veränderungen eingehen, die ihr auf eurem Planeten sehen werdet, ebenso auf die fortlaufenden Veränderungen eurer Sonne und der äußeren Gasplaneten eures Sonnensystems.

Die Informationen, die wir in diesem Abschnitt geben, können leicht durch das Studieren von Wissenschaftlichen Daten, die von euren Forschern gesammelt wurden bestätigt werden. Während wir im Allgemeinen euren Regierungen nicht viel Glauben schenken, spielen sie doch eine hilfreiche Rolle im Verbreiten einiger dieser Informationen.

Veränderungen am elektromagnetischen Feld der Erde

Bitte erinnert euch daran, dass eurer physikalischer Nord- und Südpol nicht das gleiche sind wie euer elektromagnetischer Nord- und Südpol. Die Rotation eurer Erde ist, obwohl sie einen Einfluss auf das elektromagnetische Feld eurer Erde hat vollständig anders als die Bewegung der Polaritäten.

Ungefähr alle 680000 Jahre kehren sich die elektromagnetischen Polaritäten um, was durch viele eurer Wissenschaftler dokumentiert ist. Im Grunde wird der magnetische Nordpol zum magnetischen Südpol und der magnetische Südpol wird der magnetische Nordpol. Während dessen fährt eure Erde fort, wie gewöhnlich zu rotieren ohne bedeutende Schwankungen ihrer Rotationsgeschwindigkeit. Auch die Neigung der Erdachse verändert sich während diesen elektromagnetischen Veränderungen kaum. Der Neigungswinkel der Achse ist wichtig, jedoch bezieht sich dieser hauptsächlich auf die präzessionelle Ausrichtung, welche die Effekte der galaktischen Veränderung sehr verstärkt.

Wie schon vorher festgestellt wiederholt sich die Präzession der Erdachse ziemlich genau alle 25920 Jahre und der Verbindungspunkt zwischen der jetzigen und der vorhergehenden präzessionellen Ausrichtung liegt innerhalb von wenigen Sekunden von einem Grad in jedem Zyklus.

Jedes Mal wenn die Achsen sich mit den Quasaren in der Nähe des Zentrums der Galaxie ausrichten, hat sich der Bereich des Raumes in die die Energieimpulse übertragen werden leicht geändert. Wenn ihr die Galaxie in 360° aufteilt, indem ihr einen Kreis um die Spiralarme macht und dann 360 durch ca. 9000 teilt (die Zahl der präzessionellen Ausrichtungen während einer Umdrehung des Sonnensystems um die Zentralsonne der Galaxie), ergibt sich die unterschiedliche Position des Sonnensystems in Bezug der Zentralsonne zwischen jedem präzessionellen Zyklus.

Dies erklärt teilweise warum einige dieser präzessionellen Ausrichtungen eine komplette Polumkehr verursachen, während andere nur eine kleine Veränderung in der Position der

170

elektromagnetischen Pole verursachen. Im augenblicklichen präzessionellen Zyklus (der seinen Höhepunkt am 21. 12. 2012 hat) werden sich die Pole radikal verschieben, aber eine vollständige Umkehrung ist unwahrscheinlich.

Dieser Channeler hat erwähnt, dass ihr detaillierte Aufzeichnungen eures elektromagnetischen Nord- und Südpols, auf der Grundlage eines Jahres bezogen erhalten könnt. Eine spezifische Internetseite ist die folgende: http://www-atlas.usgs.gov/articles/geology/a_geomag.html
Wenn ihr einen Computer neben dem Buch habt, könnt ihr zwischen diesem Material und der Internetseite des Channelers hin und her gehen.

Wenn ihr auf das 9. Diagramm in den Karten, die auf der oben erwähnten Internetseite sind hinunter scrollt, werdet ihr bemerken, dass sich die Bewegung des magnetischen Nordpols von seiner augenblicklichen Position in Nordkanada beschleunigt bewegt und schließlich in Sibirien ankommen wird, wenn er sein momentane Bewegungsrichtung beibehält. Der Südpol verschiebt sich übereinstimmend mit dem Nordpol, aber seine Bewegung ist zum großen Teil auf die Antarktis und den südpazifischen Ozean beschränkt.

Es ist interessant zu bemerken, dass die Daten auf der o.g. Seite zeigen, dass der magnetische Südpol sich langsamer bewegt als der magnetische Nordpol. Neben Unterschieden im Kern der Erde beziehen wir diese Schwankungen auch auf das elektromagnetische Feld der Sonne. Wenn ihr auf das 11. Diagramm herunter scrollt, seht ihr ein Künstlerbild, welches die Auswirkungen des elektromagnetischen Feld der Sonne auf das Feld der Erde zeigt.

Wie in dem Kunstwerk gezeigt, hat dies einen starken Einfluss. Eure Wissenschaftler beziehen die meisten der Veränderungen in den magnetischen Polen auf die Bewegungen des Eisenkerns der Erde. Während dies definitiv ein Faktor ist, der dazu beiträgt, so tragen doch die präzessionelle Ausrichtung und die Schwankungen in der Sonne auf Grund der galaktischen Veränderungen zu einem wesentlichen Teil der beschleunigten Verschiebung der magnetischen Pole auf der Erde bei.

Der Channeler wies uns darauf hin, dass im 11. Diagramm der o.g. Webseite (es zeigt die Auswirkungen der solaren Strahlung auf die elektromagnetischen Felder der Erde) die Regierungsseite tatsächlich zugibt, dass Sonneneruptionen die Ursache für Veränderungen in der Umwelt der Erde sind. Es erstaunt uns, wie die Mehrzahl der Menschen sich weigert das anzuerkennen, was direkt vor ihren Augen geschieht, während sie an ihrer „Business-as- usual“-Philosophie festhalten.

Während sich diese Botschaften hauptsächlich mit der galaktischen Veränderung und der präzessionellen Ausrichtung beschäftigen, gibt es viele andere Zyklen in eurer Welt und im Universum, einschließlich jenem, von dem eure Wissenschaftler heraus gefunden haben, dass er ca. 680000 Jahre beträgt. Wir haben diesmal nicht die Zeit diese anderen Zyklen zu erarbeiten, aber es ist wichtig sich gewahr zu werden, welche Präzession oder Genauigkeit in der Schöpfung vorhanden ist.

Um auf unsere Diskussion der präzessionellen Ausrichtung zurück zu kommen ist es offensichtlich, dass die Veränderungen, die alle 25920 Jahre erfahren werden von Zyklus zu

171

Zyklus sehr stark variieren. Einige der Zerstörungen von Landmassen, Eiszeiten und andere katastrophale Veränderungen, die sich auf eurer Erde während vergangenen Zivilisationen ereignet haben, haben mit dem 680000 Jahre-Zyklus der Polumkehrungen zu tun und einige haben sich während anderen Zyklen ereignet, die große Schwankungen verursachten, aber ohne komplette Polumkehr.

Eure Erde ist durch über 40 galaktische Veränderungen gegangen (jede mit einer Dauer von 108 Millionen Jahren), abhängig davon ab wann ihr die Erde als einen stabilen Planeten betrachtet. Während der ersten paar Veränderungen war die Erde zum großen Teil gasförmig und hat sich erst vor ca. 4,5 Milliarden Jahren genügend stabilisiert. Leben wie ihr es kennt (das Erscheinen des Bewusstseins der 2. Dichte in Form von Pflanzlichen Leben) begann sich erst vor ungefähr 3.8 Milliarden Jahren zu formen.

Ihr werdet bemerkten, wenn ihr die Geschichte des Planeten studiert, dass nur ein paar wenige der galaktischen Veränderungen katastrophale Ergebnisse zeigten, indem sie die Evolution auf der Erde radikal beeinflussten. Die galaktischen Veränderungen selber, während sie einen bedeutenden Einfluss in Kombination mit der präzessionellen Ausrichtung haben, signalisieren doch nicht automatisch eine massive Veränderung in der Geologie und Meteorologie der Erde. Was sie jedoch hervor bringen ist sowohl eine massive Veränderung in den biologischen Lebensformen der Erde, als auch technologische Erfindungen durch die höher entwickelten Spezies, nämlich der Menschheit. (Wir schließen hier die Delfine und Wale in unsere Diskussion nicht ein, weil sie keine fortschrittlichen technologischen Geräte haben).

Veränderungen eurer Sonne während des Shifts (Veränderung)

Eure Sonne ist das Zentrum des elektromagnetischen Feldes, das innerhalb eures Sonnensystems erzeugt wird. Elektromagnetische Schwankungen werden zuerst von eurer Sonne empfangen und dann in der Frequenz herunter gestuft, wenn sie von der Sonne in das Sonnensystem ausgestrahlt werden. Um auf die Informationen, im 11. Diagramm der o.g. Regierungs-Internetseite zurück zu kommen, so wird dort festgestellt, dass die Planeten offensichtlich einige ihrer elektromagnetischen Ausbrüche/Schwankungen direkt von der Zentralsonne der Galaxie und den Quasaren erhalten, so kommen doch die stärksten elektromagnetischen Ausbrüche/Schwankungen von eurem eigenen Stern.

Wenn ihr die Geologie eurer Sonne genau studiert, werdet ihr erkennen, dass die nuklearen Kräfte, die dabei wirken zwar den Lebenszyklus eurer Sonne bestimmen, aber nicht den abnorm hohen Grad von Sonneneruptionen, Sonnenflecken und Sonnenstürmen, die ihr bereits erfahren habt, während ihr euch dem Jahr 2012 nähert.

Ihr werdet sehen, dass die präzessionelle Ausrichtung der Erde keinen bedeutenden Einfluss auf die Aktivität der Sonne hat, aber die Galaktische Veränderung hat in Form der elektromagnetischen Null-Zone definitiv einen. Deshalb ist es nicht ganz richtig zu sagen, dass die Sonnenaktivität im Jahre 2012 ihren Höhepunkt erreichen wird. Es gab schon große Schwankungen in diesem Jahr 2007 und es waren massive Schwankungen in den vergangenen Jahren. Eure Wissenschaftler sind darüber verwundert, dass es so viel solare Aktivität gibt, selbst wenn die Sonne nicht innerhalb ihres 11 Jahre Zyklus liegt, den sie

172

vorher dokumentiert haben. Mit anderen Worten, sie verstehen nicht warum die Sonnenaktivität auf einem hohen Niveau weiter geht, während der erwarteten ruhigen Perioden zwischen normalen Sonnenzyklen.

Die Sonnenaktivität wird ihren Höhepunkt während dem 20-Jahre-Mittelpunkt der elektromagnetischen Null-Zone haben. Dieser Mittelpunkt wird ungefähr von 2015 – 2035 andauern. Die präzessionelle Ausrichtung von 2012 wird wenig oder keinen Effekt auf die Sonne haben, aber die Auswirkungen auf die Erde, auf Grund der Sonnenaktivität sehr verstärken. Dies bewirkt bedeutende Veränderungen an der Atmosphäre der Erde. Die Interaktion der galaktischen Veränderung in Verbindung mit der präzessionellen Ausrichtung, selbst wenn eine vollständige Polumkehr nicht zu erwarten ist, wird trotzdem einen Effekt erschaffen, der viel stärker ist als bei einem normalen Zyklus mit einer teilweisen Polumkehr.

Der rettende Umstand für die Erde liegt daran, dass der Höhepunkt der Galaktischen Veränderung nach dem Höhepunkt der präzessionellen Ausrichtung liegt. Dies ist der Grund, warum wir schwache bis gemäßigte Katastrophen, anstatt sehr heftige erwarten. Das ist auch der Grund, warum wir meinen, dass wenigstens 1⁄4 der Menschheit die Erdveränderungen überleben wird.

Gemäß unserer Analysen und den Analysen von anderen, wird die größte Verminderung der Anzahl der Menschen nicht durch Katastrophen wie Fluten, Erdbeben, Vulkanausbrüchen und Klimaveränderungen, sondern durch das Versagen des Immunsystems des menschlichen Körpers stattfinden. Dies hat die Ursache in den elektromagnetischen Schwankungen selbst (und ultimativ in den Entscheidungen jeder Seele). Natürlich werden diese Seelen, die ihr Bewusstsein erhöht und ihre psychologischen und emotionalen Themen geklärt haben, es wesentlich leichter haben mit den elektromagnetischen Schwankungen zu recht zu kommen.

Denjenigen Seelen, die bereit sind auf der Erde zu bleiben, werden die entsprechenden Werkzeuge und Heilungen der DNA gegeben, die ihr Immunsystem „immun“ gegen viele der Veränderung machen. Diese Werkzeuge werden euch durch eure eigenen Höheren Selbste oder Gottselbste als auch durch Helfer aus den höheren Bereichen gegeben, wie z.B. von uns. Bis zu einer gewissen Weise, können auch durch die Menschen bereits praktizierte Heilmethoden in dieser Hinsicht unterstützen.

Die elektromagnetischen Schwankungen der Sonne haben auf den menschlichen Körper einen starken Einfluss. Dieser Channeler und viele andere haben allein auf Grund wie sie sich fühlen, heraus gefunden wann eine Sonneneruption oder ein Sonnensturm stattfindet. Intensive Perioden von Sonnenausstrahlungen korrespondieren mit erhöhter emotionaler Sensibilität und stark schwankenden Produktionen von Gehirnchemikalien. Viele Seelen haben das Gefühl, dass sie während dieser Perioden verrückt würden. Ausschreitungen und Gewalt tendieren zu eskalieren.

Intensive Ausbrüche von solarer Strahlung, die in die obere Atmosphäre der Erde eindringen, beeinflussen das Wetter und verursachen eine vorüber gehende Austrocknung und Erwärmung der Erde. Auch das Funktionieren von Satelliten wird beeinflusst, wodurch auch eure Kommunikationssysteme und Computertechnologie beeinflusst werden.

173

Es gibt viele andere Phänomene, die sich auf die Veränderungen in der Sonne und äußere Gasplaneten beziehen. Ihr habt schon bemerkt, dass die Planeten und Sterne heller aussehen als gewöhnlich zu bestimmten Zeiten. Der Teil des Mondes, der sich in der Dunkelheit befindet ist besser sichtbar als es bisher war. Während dies zum Teil durch die Reflektion von Lichtern auf der Erde an der Oberfläche des Mondes bedingt ist, gibt es aber auch andere Gründe dafür. Die Atmosphären der Erde und anderer Planeten werden stärker aufgeladen, während die Strahlungsausbrüche der Sonne fortfahren. Die Zahl der Nordlichter steigt proportional an.

Die Auswirkungen der Veränderung (Shift) auf die anderen Planeten

Auf Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun verursacht die gasförmige Struktur dieser Planeten, dass sie besonders empfindlich auf die Veränderungen im elektromagnetischen Feld der Sonne sind. Wissenschaftler beobachten Veränderungen in den Atmosphären dieser Planeten, sind aber nicht in der Lage zu erklären, was stattfindet. Vielleicht haben diejenigen mit hochempfindlichen Geräten eine Verbindung zwischen den Sonnenflecken und diesen Veränderungen heraus gefunden, aber die Resultate werden immer noch diskutiert. Einige sind soweit gegangen, anzunehmen, dass Jupiter sich in eine zweite Sonne verwandeln wird. Während dies vielleicht in ferner Zukunft passieren könnte (euer Sonnensystem würde zu einer Doppelstruktur werden), sehen wir nicht, dass dies während eurer Lebenszeit passiert. Die genaueste Schätzung liegt bei 1 943 674 800 Jahren von heute an und es gibt ein paar Variabeln, die eine teilweise Entzündung innerhalb des Jupiters nach dieser Zeit, aber nicht eine komplette Fusionsreaktion bewirken könnten.

Ihr könntet denken, dass Wesen, die so fortschrittlich sind, in der Lage sein müssten einen genaueren Zeitpunkt für die Änderungen des Jupiters zu geben, aber ihr müsst verstehen, dass wir beinahe 2 Milliarden Jahre menschlicher Evolution voraus müßten, vor diesem angenommenen Datum. Ihr seid mächtige, kreative, spirituelle Wesen. Während der nächsten 2 Milliarden Jahre werden sich viele von euch auf die Stufe von Schöpfergöttern entwickeln. Wenn ihr diese Stufe von Gewahrsein erreicht habt, werdet ihr die Fähigkeit haben, solche Dinge wie Fusionsreaktionen innerhalb von gasförmigen Planeten zu beeinflussen.

An diesem Punkt in eurer Evolution sind die Zyklen des Kosmos jenseits eures freien Willens. Sie werden passieren, unabhängig davon, ob ihr daran glaubt oder nicht oder es zu verhindern versucht.

Jedoch wird eine Zeit kommen, wenn ihr in der Lage sein werdet die kosmischen Zyklen zu verändern. Ihr könnt sie in gewisser Weise schon beeinflussen, aber sehr wenig. Wenn die gesamte Menschheit sich darauf konzentrieren würde, den Orbit eines Kometen oder Asteroiden zu verändern, wäret ihr vielleicht in der Lage den Orbit so zu verändern, um ein erwartetes Desaster zu verhindern.

Eure arroganten Wissenschaftler glauben, dass sie in der Lage sind den Orbit von Himmelskörpern durch die Explosion von nuklearen Einrichtungen auf oder in der Nähe von solchen Objekten beeinflussen zu können. Während die erfolgreiche Durchführung eines solchen Programms unzweifelhaft einen solchen Einfluss auf einen Himmelkörper in der

174

Nähe hätte, gibt es eine große Anzahl von Faktoren, die nicht in Betracht gezogen wurden, einschließlich der Intervention von Wesen in anderen Bereichen, die nicht wünschen, dass solche nuklearen Vorrichtungen explodieren. Wir werden den Dracos oder sonst jemand nicht erlauben, das zu wiederholen, was in Lemurien passierte.

Wir haben das Gefühl, dass es an der Zeit ist, die kommenden Veränderungen zu erklären, in dem wir verschiedene Studierfelder benützen, damit viele von euch soviel wie möglich verstehen, was wir sagen. Im nächsten Kapitel betrachten wir diese Informationen durch die Filter eurer individuellen Wissenschaft und spezifischen Disziplinen.

Kapitel IX

Erdveränderungen von unterschiedlichen Gesichtspunkten aus erklärt

Ein Überblick über die gebräuchlichsten Gedankensysteme auf der Erde und wie die Erdveränderungen sich auf jede Disziplin beziehen

Bevor wir ins Detail gehen, hinsichtlich der Rolle der Helfer eurer geliebten Erde während der Veränderungen, wollen wir wiederholen, dass die Ereignisse, die auf eurer Welt stattfinden von verschiedenen Blickwinkeln aus betrachtet werden können. In eurem Ausbildungssystem gibt es verschiedene Studienfelder, jedes davon mit seiner eigenen begrenzten Perspektive, Vorurteil und Methode einer akzeptierten Forschungsnorm. Z.B. die Ereignisse, die stattfinden, während ihr euch dem Jahr 2012 nähert, können durch die Anwendung von wissenschaftlichen Methoden, anthropologischen Daten, Philosophie, Psychologie, Metaphysik, Religion, Spiritualität, Biologie, Genetik, Technologie, Soziologie, Ökonomie und Politik beschrieben werden, nur um einige Disziplinen zu nennen.

Unser Gesichtspunkt, von dem ihr sagen könnt, dass er eine sehr direkte Beobachtung reflektiert, weil wir uns außerhalb des Schleiers befinden, der euer Verständnis vernebeln könnte und weil wir ein umfassendes Verständnis von vielen der o.g. Studienbereiche haben, hängt alles von der Anwendung eures limitierten Vokabulars und eurerTerminologie ab. Wenn diese Botschaften in viele verschiedene Sprachen übersetzt werden, was wahrscheinlich der Fall sein wird, wird einiges der originalen Bedeutung, die teilweise schon auf Grund der Schleier um eure Welt verloren ging noch weiter verdunkelt. Natürlich werden ein paar der Ideen nach einer Übersetzung in verschiedene Sprachen eloquenter ausgedrückt, weil es in anderen Sprachen einige Wörter gibt, die kein entsprechendes Äquivalent in der momentan gebrauchten Sprache haben.

Obwohl vieles von dem, was besprochen wird die Grenzen zwischen den verschiedenen Disziplinen überschreitet, ist die Disziplin auf die wir uns am meisten konzentrieren, der wissenschaftlich Aspekt, indem wir einige Elemente von dem benützen, was ihr Superstring-Theorie, Quantenphysik, Einsteinsche Relativität und Newtonsche Mechanik nennt. Das ist

175

auch deshalb, weil die meisten der anderen Disziplinen (mit Ausnahme der Religion) innerhalb dieses Rahmens angesiedelt werden. Nachdem wir das gesagt haben, wollen wir kurz die Auswirkung von dem, was auf eurer Welt stattfindet, vom Gesichtspunkt der anderen Studienfelder aus diskutieren. Denkt daran, dass dies keine erschöpfende Liste von Gesichtspunkten ist und dass es viele andere Erklärungsmöglichkeiten zu unserer gibt, die ebenso gültig sein können.

Eine weitere, kurze Diskussion der wissenschaftlichen Methode

Wenn ihr in der Lage seid, die Schwankungen, die innerhalb der Physik eures Sonnensystems und innerhalb der Biologie eurer menschlichen Form stattfinden, sorgfältig zu dokumentieren, so werdet ihr bemerkten, dass radikale Veränderung bereits stattfindet.

Eure DNA verändert sich und mit ihr die gesamte Struktur eurer physischen Form. Schließlich werdet ihr Wesen sein, die auf Silikon basieren, anstatt auf Kohlenstoff. Eure physischen Körper werden unsterblich werden und unempfindlich auf Umwelteinflüsse. Für eure empirisch basierenden, wissenschaftlichen Beobachtungen scheint es so, als ob Strahlung, die die Erde von weit entfernten Quasaren erreicht, die genetische Struktur der Menschheit mutieren lässt.

Ihr werdet beobachten, wie eure Sonne sich unberechenbar verhält und ungewöhnliche Ausbrüche von elektromagnetischen Wellen produziert. Die Hintergrundfrequenz der Erde wird fortfahren sich zu verändern. Während eure magnetischen Pole schwanken, werden eure Wettermuster und Klima mehr und mehr unstet werden.

Die meisten eurer Wissenschaftler suchen in den Daten nach Zyklen, um das zu erklären, was passiert. Während die Zyklen, die wir beschrieben haben gültig sind und es viele kleinere Zyklen gibt, die die Veränderungen auch beeinflussen, werden die sog. Experten nicht in der Lage sein, eine Menge dieser Phänomene, die beobachtet werden zu erklären.

Eine große Anzahl eurer Forscher hängen von Geldquellen ab, die nicht wollen, dass ihr euch so schnell dieser Veränderungen gewahr werdet. Sie fühlen sich bedroht, wenn zu viele Menschen entdecken, dass das gesamte Sonnensystem einer radikalen Veränderung unterliegt. Deshalb haben sie viele wichtige Tatsachen, die das Material in diesem Buch unterstützen und für gültig erklären zensiert und unterdrückt. Dies ist besonders offensichtlich bei den anthropologischen Daten, die als akzeptabel betrachtet werden und die ihren Weg in eure Bücher finden. Weiter unten haben wir ein paar der Tatsachen eurer Geschichte, die euch in der Schule nicht erzählt wurden detailliert.

Anthropologische Daten, die die Veränderungen dokumentieren

Viele der himmlischen Ereignisse, die sich in den nächsten 100 Jahren auf eurer Welt ereignen werden, sind in den Schriften eurer alten Zivilisationen dokumentiert (alt für euch-

176

nicht für uns). Z.B. der Vorbeiflug eines Kometen, der von diesem Channeler Annanhutak bezeichnet wird, welchem aber verschiedene Namen gegeben wurden, wird in Piktogrammen von euren früheren Zivilisationen dargestellt. Seine Umlaufbahn beträgt ungefähr 10500 Erdjahre und sie wird sich voraussichtlich im Jahr 2017 sich auf wenige Millionen Meilen eurem Planeten nähern.

Das Auftauchen von Nibiru, der geheimnisvolle Planetoid mit einer Umlaufbahn von 3600 Jahren, wird ungefähr im Jahre 2030 der Erde nahe kommen, wie es in den sumerischen Schriften dokumentiert ist. Dieser besondere Planetoid beherbergt eine Zivilisation von Wesen der 5. – 9. Dichte, die oft Annunaki genannt werden. Sie haben die Erde während einiger der Durchgänge des Planetoiden durch das Sonnensystem besucht, wobei sie beides mitbrachten, Erleuchtung und Chaos. In eurer christlichen Bibel hört Nibiru auf den Namen Wermut [Stern, der vom Himmel fällt]. Er wurde auch Planet X genannt. Obwohl ihr einige sehr respektierte Schüler habt, die Informationen über Nibiru heraus geben, werden sie doch sehr oft durch eure Mainstream-Wissenschaftler lächerlich gemacht.

Obwohl es Beweise von Atlantis und Lemuria gibt, werden diese von euren Wissenschaftlern bezweifelt. Es gibt Versteinerungen, die die Existenz (und Zerstörung) dieser Kolonien bezeugen. Während einige der Eiszeiten und massiven Erdveränderungen, die diese ehemaligen Zivilisationen heimsuchten, der Beendigung von präzessionellen Zyklen zugeschrieben werden können, sind die Forscher über die Tatsache verwirrt, dass einige dieser Ären auf Grund einer Invasion durch unfreundliche ET’s oder Zerstörung und Niedergang innerhalb der menschlichen Zivilisationen selbst endeten.

Des weiteren ist es schwierig einen offensichtlichen Beweis des Aufstiegs und Niedergangs der Menschheit während Atlantis und Lemuria zu dokumentieren, weil die meisten der Gebäude und die menschlichen Überreste unter hunderten, wenn nicht sogar tausenden von Metern von Schlamm, Schutt und Felsen begraben sind, die tausende von Metern unter Wasser liegen. Trotzdem wurden viele Entdeckungen gemacht, aber leider durch eure Mainstream-Medien konsequent unterdrückt (welche von denjenigen gekauft und bezahlt werden, die wollen, dass die Massen unwissend bleiben, damit sie ihre Kontrolle über die allgemeine Bevölkerung aufrecht erhalten können). Einige der Landmassen, die sich im Augenblick in eurer Welt oberhalb des Meeresspiels befinden waren Teile von Atlantis und Lemuria und gelegentlich werden einige Überreste dieser Zivilisationen ausgegraben.

Es gibt sehr starke Beweise dafür, dass Humanoide schon seit vielen Millionen von Jahren auf eurer Erde wandeln. Diese sind nicht einfach affenähnliche Humanoiden, die als die Vorläufer des Homo Sapiens dargestellt werden, sondern moderne Humanoiden deren DNA mit eurer heutigen fast identisch ist. Auf Anforderung kann euch dieser Channeler Informationen über wissenschaftliche Forschungen geben, die unsere Informationen unterstützen.

In einigen der alten Schriften gibt es Prophezeiungen, die ein zukünftiges Ereignis genau darstellen, das die Prophezeiungen eurer modernen Hellseher und Seher wiederspiegelt. Noch einmal, um diese Abhandlung so kurz wie möglich zu halten, wollen wir nicht ins Detail darüber gehen, wer was prophezeit, sondern überlassen es euch und dem Channeler darüber zu diskutieren, wenn es nötig ist. Wir können sagen, dass kaum ein Jahr auf eurem Planeten vergeht, in dem nicht eine wichtige archäologische Entdeckung gemacht wird,

177

jedoch verzieren sie nur einen kurzen Artikel auf der Innenseite der Rückseite eines eurer „respektierten“ wissenschaftlichen Journale und Zeitungen.

Viele Entdeckungen zeigen einen eklatanten Widerspruch zu den „akzeptierten“ Theorien, so dass diese Funde als Fehler abgetan werden oder die Daten einer fehlerhaften Ausrüstung unterstellt werden. Die Ruinen, die kürzlich vor der Küste von Japan entdeckt wurden, zeigen deutlich eine Zivilisation, die dort vor etwa 35000 Jahren existierte, aber wie viele von euch haben dies in euren Magazinen und Zeitungen gelesen?

Wie im Kapitel II festgestellt, gab es Zivilisationen auf eurem Nachbarplaneten Mars für Millionen von Jahren. Wenn ihr in eurem Internet nachforscht, werdet ihr zahlreiche hoch auflösende Fotos von künstlichen Strukturen und Einrichtungen auf der Oberfläche des Mars finden, dennoch versuchen eure Mainstream-Wissenschaftler dies als natürliche Erscheinungen darzustellen. Ein wenig gesunder Menschenverstand und ein Grundwissen über die Wissenschaft, sagt euch, dass Winderosion keine perfekten rechten Winkel und geometrische Genauigkeit erschaffen kann, dennoch ist es dies, was euch durch eure Medien erzählt wird.

Es gibt einen Ausdruck in eurer Welt „aus den Augen, aus dem Sinn“. Eine Folge davon würde heißen, „Menschen sehen nur, was sie sehen wollen“. Der Beweis, dass Millionen von Jahren alte Zivilisationen existierten, ebenso dass der Besuch auf eurem Planeten durch ET’s über eine ähnlich lange Periode dokumentiert ist, ist für jedermann zugänglich, der ohne Vorurteil und Befangenheit ist. Dieser Channeler und andere können euch mit spezifischen Daten und Dokumenten versorgen, wenn ihr es wünscht.

Die Philosophie der Veränderung

Vom philosophischen Gesichtspunkt aus ist der Rat, „erkenne dich selbst“ von überragender Wichtigkeit. Es ist von einigen eurer Visionäre gesagt worden, dass alles innerhalb dem Geist Gottes existiert und dass, wenn die Menschheit tiefer in die Natur des Selbst hinein geht, Gott entdeckt wird, zusammen mit all den Antworten zu jetzigen und potentiellen Fragen. Um über die Begrenzungen, die innerhalb der verschiedenen Disziplinen liegen, die in diesem Teil der Übertragung behandelt werden, benötigt ihr einen klaren und ruhigen Geist, einen Geist, der moderne Sprache benützt, um Ideen und Prinzipien zu vermitteln, die aber im wesentlichen frei von Fallen, Konditionierung und Programmierung sind, welche in einer begrenzten Wahrnehmung der Realität gefangen halten.

Das größte Hindernis für eine richtige Wahrnehmung ist die Verzerrung durch den Teil des Geistes, der glaubt, dass er die Wahrheit schon weiß. Dies ist das größte Hindernis auf dem spirituellen Weg.

Es gibt Aspekte der Wahrheit, die für immer jenseits intellektueller Wissens und Verstehens liegen. Wörter sind Hinweise. Sie beschreiben nur die Wirklichkeit, die jenseits von ihnen liegt. Nichts, was dieses Buch enthält, ist die Wahrheit. Es ist nur eine Beschreibung von verschiedenen Aspekten der Wahrheit, die für die kommenden Jahre auf eurer Welt von Bedeutung sind.

178

Um wahrlich zu erkennen, müssen Seelen vollkommen frei von der dominierenden „Position“ der sog. Autoritäten eurer Welt (und von anderen Welten) sein. Während wir uns in unsere Diskussion über die Rolle der ET’s und aufgestiegenen Wesen in dem Drama, das sich auf der Erde abspielt hinein bewegen, ist es wesentlich einen offenen Geist zu bewahren, den Beweis von einer so unvoreingenommenen Position wie möglich zu prüfen und nicht blind alles zu glauben, was wir oder irgend jemand anderer euch erzählt, unabhängig davon, wie viele Buchstaben sie hinter ihrem Namen haben oder wie viele Jahre Erfahrung sie haben. Während es zutrifft, dass Forscher mit viel Erfahrung wahrscheinlich wichtige Informationen auf dem Gebiet der Wissenschaft haben, so sind es doch manchmal diejenigen mit wenig intellektuellem Wissen, die die Weisesten sein können, im wahrsten Sinne des Wortes.
Bis hier her wurde diese Übertragung hauptsächlich im Bereich der Wissenschaft beschrieben. Wir erkennen, dass einige unserer Studenten auf der Erde nicht besonders bewandert in wissenschaftlichen Methoden sind. Deshalb nähern wir und jetzt philosophisch und spirituell an. Vielleicht seid ihr eines jener menschlichen Wesen, die Dinge FÜHLEN ohne notwendiger Weise in der Lage zu sein, sie mental zu erfassen.

Weisheit ist etwas anderes als Wissen. Ihr könnt eine Menge Tatsachen über viele Dinge wissen und trotzdem Weisheit vermissen. Wissen ist linear, während Weisheit nicht linear ist. Wissen wird allmählich und empirisch angeeignet, während Weisheit spontan und augenblicklich hervor kommt. Wir wollen damit sagen, dass eine erwachsene Seele notwendig ist, um wahre Weisheit weiter zu geben und zu empfangen. Es gibt keine Abkürzungen. Die wahren Weisen auf eurer Welt sind diejenigen, die aus allen Disziplinen und Gedankenschulen heraus treten können und in der Lage sind, das große Bild von dem was passiert wahrnehmen. Obwohl diese Abhandlung wahrscheinlich sowohl linearen als auch nicht linearen Personen hilfreich sein wird, ist sie doch kein Ersatz für direkte Erfahrung. Nur direkte Erfahrung bringt Weisheit und Erleuchtung.

Die Ereignisse, die über die nächsten 30 Jahre auf eurer Welt stattfinden werden, werden die Glaubenssysteme von fast allen von euch heraus fordern. Die Fähigkeit fest gefahrene Ideen und Konzepte loszulassen, einschließlich jener, die durch die Wissenschaft gehegt werden wird für das Verstehen von dem was kommt von überragender Bedeutung sein. Diejenigen, die an überholten Glaubenssätzen festhalten, werden den Inhalt dieses Buches zweifellos als Fantasien eines Wahnsinnigen zurückweisen, aber ob sie es glauben oder nicht, es ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Channeler und den Wesenheiten, die diese Informationen übermitteln.

Einer der Gründe, warum viele Menschen dieses Material wahrscheinlich zurückweisen werden, liegt darin, dass es auf eine Art vorgetragen wird, die unkomfortabel oder ungewohnt ist. Das ist auch der Grund, warum wir dieses Thema auf so unterschiedliche Weisen beleuchten. Das nächste ist Psychologie.

Die Psychologie der Erdveränderungen

Wahre Psychologie beinhaltet das Studium und die Praxis wie die verschiedenen Aspekte des Selbst integriert werden können. Um dies tun zu können ist es notwendig noch einmal zu rekapitulieren, was einige dieser Aspekte sind und wie sie funktionieren. Die 2 in der

179

Psychologie am häufigsten adressierten Aspekte sind der Emotionalkörper und der Mentalkörper. Die negativen Muster innerhalb dieser beiden Körper sind die Hauptfaktoren, die zu betrachten sind, wenn ihr erfahren wollt, was euch vom vollen Erwachen in euer erleuchtetes Selbst abhält.

Wir werden diesen Teil beginnen, indem wir einen Blick auf die Barrieren und Blockaden hinsichtlich der Erleuchtung werfen, oder was einige eurer Psychologen das „Schattenselbst“ nennen. Die Fähigkeit auf das Schattenselbst zu schauen, ist ein vitales Stadium des persönlichen Wachstums und es wäre völlig unnötig diesen Aspekt überhaupt zu diskutieren, wenn alle von euch diesen Schritt schon vollständig gemeistert hätten. Wenn wir eure Energiefelder lesen, können wir jedoch sehen, dass ihr diesen Schritt noch nicht vollendet habt und deshalb werden wir einige der grundlegenderen Elemente dieser Barrieren und Blockaden auf dem Weg zur Erleuchtung wiederholen.

Barrieren und Blockaden auf dem Weg zur Erleuchtung

1. Das Ego

Die größte mentale Barriere ist die Identifikation mit alten Glaubenssystemen, Konditionierungen und Programmierungen. Dies ist die Aktivität des Ego-Selbst, der Persönlichkeit, dem Teil von euch, der ein Gefühl der Trennung vom Ganzen verspürt. Das Ego-Selbst ist ein notwendiger Teil, um in einem physischen Körper auf der Erde zu sein. Die Lehren, die vorschlagen, dass das Ego ausgerottet werden sollte, sind irreführend, weil alle von euch persönliche Grenzen benötigen und einen Sinn von sich selbst, um auf der Erde zu kommunizieren und zu funktionieren. Jedoch wie ihr sehr gut wisst, kann das Ego außer Kontrolle geraten und die Wahrnehmung der Seele übernehmen, bis zu dem Punkt an dem die Seele sich komplett mit dem irdischen Selbst identifiziert und ihren spirituellen Zweck und Mission vergisst. Wir wollen uns nicht auf eine erschöpfende Dissertation einlassen, wie das Ego unter Kontrolle zu bringen ist. Kapitel IV des Buches „Life On the Cutting Edge“ erklärt die Verwicklungen des Egos hervorragend und wie man die Ego-Zentriertheit transzendiert. Es gibt unzählige Selbsthilfebücher, die dieses Thema erforschen. Wir wollen jedoch das Thema von emotionalen Zuständen diskutieren und besonders das der Angst, weil dieser ungelöste Aspekt der Psyche eine Rolle darin spielt, wie Seelen mit den Erdveränderungen zu recht kommen.

2. Die Angst vor der Veränderung

Die Angst vor der Veränderung spielt im Bewusstsein der breiten Masse der Menschheit eine dominante Rolle. Dies manifestiert sich auf vielfältige Weise, einschließlich der Verleugnung der Erdveränderungen. Dass „business-as-usual“-Syndrom ist weit verbreitet, besonders in denjenigen Ländern, die sehr starken Wert darauf legen, materiellen Reichtum zu erlangen.

Unter der Angst vor Veränderungen, verbirgt sich oft die Angst vor dem Unbekannten, welche die gleiche ist, wie die Angst vor dem Tod. Dennoch ist es sicher, dass die Menschheit umkommt, wenn sie sich nicht verändert, hierin liegt das Paradox. Die Psychologie an der Vergangenheit zu hängen, selbst wenn es nicht zufrieden stellend oder selbst deprimierend ist, rührt von der Verdrängung der ursprünglichen Erfahrung des „Falles aus der Gnade“ her,

180

oder die Verdichtung der Seele in die Materie. Als Seelen zuerst in die Materie hinab stiegen, war diese Erfahrung so traumatisch, dass jede nachfolgende Veränderung mit extremer Angst betrachtet wurde, weil sie sich fürchteten, dass diese Erfahrung sich wiederholen könnte. Seelen ergriffen die Option zu Gunsten des relativen Komforts zu wissen, was im Leben zu erwarten sei, selbst wenn es unerfüllt war.

Der Hauptunterschied nun ist, dass Veränderung dringend notwendig ist. Der Kurs, auf dem sich der Hauptteil der Menschheit befindet kann mit einem Schaf verglichen werden, das am Rand einer Klippe herum tänzelt. Die meisten der menschlichen Schafe haben schon einen Fuß über dem Abgrund hängen, oder um eine ähnliche Analogie zu gebrauchen, der menschliche Hirsch ist im Scheinwerferlicht erstarrt und der Lastwagen bewegt sich zu schnell, um anhalten zu können. Ihr müsst euch euren Ängsten stellen, aber von einer Position aus, wo ihr euch mit dem höheren Selbst identifiziert, mit der Seelenessenz. Das Licht der Wahrheit muss in die Angst hinein scheinen um sie zu zerstreuen. Die ursprünglichen Themen des „Falles aus der Gnade“ (Angst vor einem weiteren Fall) müssen durch Psychotherapie, Hypnotherapie und anderen Techniken, wie timeline healing (Zeitlinien Heilung) behandelt werden.

3. Emotionale Themen

Die größten Barrieren zu Glück und Wohlergehen, besonders während dieser turbulenten Zeiten, die sich jetzt auf dem Planeten Erde manifestieren, beinhalten die emotionalen Themen des Selbst. Wie oben festgehalten schließt Psychologie normaler Weise sowohl das Studium der Geist-Körper-Verbindung, als auch das der Emotionen ein, aber für die nächsten Paragraphen werden wir uns in erster Linie auf das emotionale Selbst als Hauptfigur konzentrieren, das die psychologische Gesundheit bestimmt.

Um zu wiederholen, es gibt 3 grundlegende „negative“ Emotionen: Angst, Ärger und Traurigkeit. Die meisten anderen sind unterschiedliche Kombinationen und Intensitäten von ihnen. Unabhängig von der Ursache dieser Emotionen müssen sie geliebt und in ihrem vorhandenen Zustand akzeptiert werden, bevor sie verändert werden können. Sie müssen vollkommen gefühlt werden, bevor sie transformiert werden können. Den Emotionen zu widerstehen oder sie zu unterdrücken, ist das was psychopathisches Verhalten und alle möglichen Arten von Gewalt verursacht. In einem späteren Teil dieses Abschnitts werden wir und dieser Channeler die zwei Schritte, die notwendig sind, um emotionale Themen zu heilen wiederholen.

4. Süchte (Anhaftungen)

Die meisten Süchte (Anhaftungen), sowohl was „Substanz“ und was „Prozess“ genannt wird, fallen unter die Kategorie der emotionalen Ablehnung. Das Leben auf der Erde, wie ihr alle es kennt ist sehr heraus fordernd und sich mit vergrabenen und unterdrückten Emotionen auseinander zu setzen ist nicht einfach, obwohl es Myriaden von psychotherapeutischen Behandlungen gibt, die von so genannten Experten angeboten werden. Die meisten Menschen würden lieber „einkaufen bis zum umfallen“ oder sich auf sexuelle Abenteuer einlassen oder ihr Bewusstsein mit neuen Strategien auffüllen, um ihren Geldreichtum anwachsen zu lassen, als sich mit unangenehmen und „unsauberen“ emotionalen Themen zu beschäftigen.

181

Deshalb wenden sich eine Menge Menschen dazu hin Süchte zu erzeugen und ihnen Substanz zu geben als ein Weg, um die Betrachtung negativer Emotionen zu vermeiden. Die meisten Süchte machen vorüber gehend „high“, dem ein Tief folgt. Das Tief stimuliert ein Verlangen danach das Hoch zu wiederholen und der üble Zyklus beginnt von neuem. Süchte können offen oder subtil sein, abhängig vom Grad der Verdrängung und der Ablehnung. Die meisten Menschen erkennen nicht einmal dass sie Süchte haben. Wir könnten einen ganzen Band diesem Thema „Süchte“ widmen, der Grund warum wir dieses Thema ansprechen liegt darin, weil es oft Süchte sind, die euch davon abhalten klar zu sehen was auf dem Planeten Erde stattfindet und was auf ihn zukommt.

Was würde passieren, wenn ihr eure Süchte aufgeben würdet? Das ist ganz einfach. Ihr würdet gezwungen werden, euch mit euren negativen Gefühlen zu beschäftigen, einschließlich der Angst darüber, was auf der Erde passieren wird. Ihr würdet euren Problemen gegenübertreten und ihnen voll ins Gesicht schauen. Als Ergebnis, einer Situation eure ganze Aufmerksamkeit zu schenken, würdet ihr die Lösungen finden. Dennoch müsst ihr euch dem Problem gewahr werden, bevor ihr die Lösung finden könnt. Und das ist der Grund, warum wir diesen Abschnitt über Psychologie eingefügt haben.

Die Psychologie der menschlichen Beziehungen

Nirgends zeigt sich die Psychologie der Ablehnung mehr als in euren menschlichen Beziehungen. Während einige von euch mit euren intimen Partnern glücklich sind, so haben doch einige von euch einen Mangel an wahrem Glück und Erfüllung in diesem Bereich. Eine Menge von euch haben diesen Channeler und unsere anderen Channeler gefragt, was wohl mit euren Partnern während der Erdveränderungen geschehen wird. Einige von euch haben Angst davon dass eure engen Familienmitglieder und Lebenspartner, den Übergang von der 3. in die 4. Dichte nicht schaffen werden. Andere, die planen sich in die 5. Dichte hinein zu bewegen sind der Auffassung, dass ihre Partner in der 3. oder 4. Dichte stecken bleiben könnten. Wie unzählige Male von uns und diesem Channeler fest gestellt, könnt ihr andere nicht dazu zwingen sich zu verändern, besonders wenn ihr Forderungen oder Erwartungen an sie stellt, die von euerem Ego ausgehen.

Jeder von euch muss den wahren Wünschen eurer Seele folgen. Wenn euer Seelenpfad sich von dem eures intimen Partners unterscheidet, dann müsst ihr dieser Tatsache gegenüber treten, dass ihr vielleicht diese Reise nicht gemeinsam machen werdet. Deshalb müsst ihr jeglichen ungelösten, emotionalen Themen, die sich um Trennung, Verlassenheit, Zurückweisung, Einsamkeit usw. drehen gegenübertreten.

Das größte psychologische Thema, das wir in euren Beziehungen beobachten ist der Wunsch eure Partner zu kontrollieren und zu manipulieren. Dies geschieht oft subtil, aber manchmal kann es auch ganz offen geschehen. Ihr geht in eure Beziehungen mit Erwartungen und Forderungen und wenn euer Partner nicht in der Lage oder Willens ist, diese Erwartungen und Forderungen zu erfüllen geratet ihr aus der Fassung und werdet desillusioniert.

Eurer Wunsch, das Alleinsein zu vermeiden oder euer Verlangen nach Liebe kann euch dazu bringen zu versuchen für einen anderen zu entscheiden, was sein oder ihr Weg während der

182

Erdveränderungen zu sein hat. Jede Seele muss ihre eigenen Entscheidungen treffen, welcher Pfad zu nehmen ist während die Veränderungen sich beschleunigen. Es liegt an euch, jene die euch nahe sind auf bedingungslose Art zu lieben und zu akzeptieren. Dies wird dadurch erreicht, zu erst sich selbst bedingungslos zu lieben und zu akzeptieren. Dieser Channeler und andere bieten eine Anzahl von psychologischen Techniken an, um den Emotionalkörper, das Ego zu klären und die Forderungen und Erwartungen die ihr an andere stellt. Ihr werdet den Weg zum Aufstieg schwierig finden, wenn ihr diese Themen nicht auf die zweckmäßigste Weise klärt. Wir, die Founders werden euch auf jede mögliche Weise unterstützen, aber wir werden diese Dissertation nicht in eine Therapiesitzung umwandeln. Deshalb werden wir jetzt einige andere Aspekte der Psychologie ansehen.

Auf den Körper hören

Eurer physischer Körper ist euer ultimativer Therapeut, weil er euch wissen lässt wann ihr in Balance seid und wann nicht. Eurer Emotionalkörper kommt in dieser Hinsicht gleich danach. Wenn ihr über euren psychologischen Zustand unsicher seid, dann stellt euch auf euren physischen Körper ein und findet all die Stellen, die sich nicht leicht und glücklich anfühlen. Verstopfung, Schmerzen, Taubheit oder Unbehagen jeglicher Art ist ein Anzeichen, dass es ungelöste Themen gibt. Sie können einfach und klar sein, wie z.B. wenn ihr das Wohlergehen des Körpers ignoriert, weil ihr zu beschäftigt seid weil ihr eine fixe Idee verfolgt. Ihr könnt sogar geistig mit der Wahrheit „ besetzt“ sein. Wenn ihr euren Körper ignoriert habt, müsst ihr euch über euren Körper mehr gewahr werden und wie er mit dem Rest von euch zusammen spielt. Wenn Emotionen mit körperlichem Schmerz und Unbehagen verbunden sind, müssen diese behandelt werden, indem ihnen volle Aufmerksamkeit geschenkt wird und dann bittet ihr euer Gott Selbst und andere um Unterstützung. Der folgende Abschnitt über psychologische Heilung wird euch in dieser Hinsicht helfen.

Techniken den Emotionalkörper zu heilen

Bittet eurer GottSelbst euch genau zu zeigen, was ihr tun müsst, um eure emotionalen Themen zu klären. Vielleicht benötigt ihr eine Therapiesitzung oder eine Gruppe zur Unterstützung; oder es ist auch etwas, das ihr selber durch größere Liebe und Selbstakzeptanz auflösen könnt. Wenn es ungelöste Emotionen gibt, bedeutet dies, dass ihr einem oder mehreren Teilen eures Selbst nicht zuhört. Ihr seid in Ablehnung. Ihr unterdrückt (oder verdrängt sogar) einige eurer Wünsche, weil ihr ein Glaubenssystem habt, das besagt, dass diese Wünsche falsch sind oder nicht erfüllt werden können, oder nicht erfüllt werden sollten.

Manchmal müsst ihr zu den Grundlagen zurück kommen und die verschiedenen Aspekte eures Selbst fragen, „was möchtest du wirklich?“. Dann HÖRT sorgfältig und aufmerksam auf eine Antwort. Wir wollen nicht sagen, dass dies einfach ist. Z.B. möchte euer Geist euch dazu anspornen in Städten zu arbeiten, um Seelen während des Übergangs zu helfen, aber euer Emotionalkörper könnte davor Angst haben in Städten zu sein und sich unsicher fühlen. Wenn dies der Fall ist, ist es notwendig eure unsicheren Gefühle zu erforschen und mit ihnen zu kommunizieren. Der Kern des negativen Glaubens „ich bin nicht sicher“ wird eure komplette Wahrnehmung der Erdveränderungen beeinflussen und euch wahrscheinlich Angst machen, vor dem was kommen wird. Wenn ihr euch im Zustand der Angst befindet,

183

könnt ihr nicht klar denken und weise Entscheidungen treffen. Deshalb ist das Klären der Angst ein wesentlicher Schritt im Heilungsprozess.

Es gibt eine Anzahl von Wegen um eure Angst zu klären und diese beinhalten alle dass man sich der Angst komplett stellt. Die einfachste Technik um sich all der Facetten eurer Angst gewahr zu werden, ist wahrzunehmen wie sie sich in eurem Körper anfühlt, wo sie lokalisiert ist, was sie euch sagen möchte, wie sie aussieht und wie sie klingt, wie ihre Struktur ist, wie ihre Farben und Muster sind usw. Dann atmet ihr tief und bringt Gottes Grenzenlose Liebe und Mitgefühl in den Bereich wo ihr die Angst fühlt. Dieser Channeler hat eine Technik entwickelt, bei der er euch auffordert eure Angst in einen goldenen Lichtball zu bringen und ihn dann zu Gott zu senden.

Wenn ihr eure negativen, emotionalen Muster geklärt habt, werdet ihr euch des essentiellen Selbst unter all den Lagen von psychologischen Barrieren gewahr. Dann ist es möglich die weise, alles liebende, alles wissende Stimme eurer Gottpräsenz zu hören. Diese Stimme wird euch in die Richtung führen, die eurem höchsten und besten Seelenwachstum, Glück und Wohlergehen entspricht.

Die Psychologie des Seelenwachstums

Dieser Channeler hat in seinem Buch „Life On the Cutting Edge“ einen Abschnitt der den Prozess des persönlichen und spirituellen Wachstums beschreibt. Er stellt hierin fest, dass es einen Vierphasenprozess in dem Erwerb von physischer und spiritueller Erfahrung gibt.

Wir haben das Originalmaterial, wie folgt leicht abgeändert:

Phase 1 – Enthüllung ( Offenbarung)

Die erste Fase des Wachstumsprozesses beinhaltet eine Periode von Enthüllung oder Übertragung von Information aus höheren Dimensionen, die dem Suchenden in den Sinn kommt, gewöhnlich auf eine neue und unerwartete Art. Traditionelle Psychologen würden dies „ein Licht aufgehen“ nennen. Plötzlich könnt ihr Dinge in einem neuen Licht sehen. Ihr habt ein „Aha“-Erlebnis. Ihr werdet offen für etwas, für den konditionierten Geist komplett Neues und Unbekanntes. Dies ist sehr oft eine erfreuliche Erfahrung und wird in den östlichen Philosophien „Satori“ genannt.

Phase 2 – Desillusionierung und Reinigung.

Die Enthüllungsperiode wird gewöhnlich von einer Periode der Desillusionierung und des Unbehagens gefolgt. Die neue Information wird unweigerlich mit existierenden Glaubenssystemen und emotionalen Paradigmen kollidieren. Dies ist der Punkt wo viele der traditionellen Sucher stecken bleiben. Sie haften an dem „normalen“ Weg des Denkens über Dinge an und nun müssen sie plötzlich alles abgeben, zu Gunsten etwas was befremdlich und fantastisch klingt. Erinnert euch daran, wie die herrschende Schicht des frühen Europas reagierte, als ihnen gesagt wurde, dass die Erde keine Scheibe ist.

Wenn die Seele, die das Stadium der Desillusionierung erreicht hat, eine intensive Verpflichtung eingeht, die Wahrheit zu suchen, wird er oder sie gewöhnlich durch diese Periode des Unbehagens mit relativer Leichtigkeit hindurch kommen, aber trotzdem gibt

184

diese Phase des Wachstumsprozesses Anlass zu dem Sprichwort, „zwei Schritte vorwärts und einen zurück“.

Diese Phase des Wachstumsprozesses beinhaltet die Notwendigkeit, das Selbst von allen Barrieren, die das Wachstum hindern zu reinigen und zu befreien. Um die neuen Erfahrungen voll zu integrieren, ist es notwendig all das zu überprüfen, was daran hindern könnte sich vollständig den neuen Energien zu öffnen. Für eine Zeit wird es so aussehen, als ob die Dinge schlechter würden, weil eine Menge „Zeug“ hoch kommt, das geheilt werden will. Dies ist einer der Gründe, warum es so aussieht als ob die Dinge auf dem Planeten Erde sich verschlechtern würden. Alles was falsch ist muss enthüllt werden, bevor es geheilt werden kann und deshalb ist dieses Stadium des Wachstumsprozesses oft eine Bewegung hinweg von der Ablehnung und hin den Realitäten des „Schattenselbst“ ins Auge zu schauen. D.h. es ist notwendig alle Stellen, die in der Dunkelheit und in der Unterdrückung versteckt waren zu überprüfen. Das bedeutet das Licht der Wahrheit in die dunkelsten Ecken der Psyche scheinen zu lassen.

Der Pfad einer Seele wird oft als Treppe zum Himmel bezeichnet. Der Teil der Stufen, die nach oben gehen repräsentieren die Enthüllungserfahrungen und schnelles Erwachen, während der flache Teil der Stufen die Reinigung und Klärung des alten Selbst darstellen und auch das was dieser Channeler die Konsolidierungsfase nennt, die wir mit der 2. Fase kombiniert haben. Konsolidierung bedeutet, dass die Aspekte des Selbst die ihr Gewahrsein sehr schnell ausgedehnt haben, auf die langsameren Aspekte des Selbst warten müssen, bis diese aufgeholt haben.

Während der 2. Phase sieht es so aus, als ob die vorüber gehend in der Fase 1 erreichte Erleuchtung verschwindet und die alten Muster wieder zurück zu kommen scheinen. Dieser „Schritt zurück“ kann die Form alter Gedanken annehmen, die ihre schmutzigen kleinen Köpfe hervor strecken, gerade wenn ihr dachtet ihr hättet sie vollkommen geklärt. Es kann eine alte Verletzung oder Ärger zu der am wenigsten geeigneten und passenden Zeit wieder hoch kommen. Es könnte etwas Peinliches sein, was ihr in der Öffentlichkeit gesagt habt oder was ein altes Gefühl der Scham hervor brachte.

Ihr könntet euch selbst beobachten, nach dem Motto „ich weiß es besser“ und dennoch in die gleichen Gewohnheitsmuster immer und immer wieder hinein fallen. Vielleicht habt ihr euch ein Suchtverhalten angeeignet, das ihr klären möchtet und auch wisst dass ihr es klären könnt, dennoch scheint es so, dass es euch gerade dann wieder überkommt, wenn ihr dachtet, dass ihr davon frei gekommen seid.

Es gibt eine Menge Rückstände von dem alten egoistischen Selbst, die die meisten von euch noch klären müssen. Erinnert euch daran, dass es nach dem Eintreten in die Dichte der Form, noch tausende von Jahren dauerte, um noch weiter in die Dunkelheit und Ignoranz hinunter zu steigen. Lebenszeit für Lebenszeit wurdet ihr mehr und mehr in die Dichte der 3. Dimension eingeschlossen. Deshalb ist es unrealistisch zu erwarten, dass alles was euch zurück hält auf magische Weise nach dem Aufsagen von ein paar Affirmationen verschwindet. Es ist unrealistisch zu erwarten nach 20 oder 30 Jahren von persönlichem Wachstum bereits frei von jeglicher Negativität zu sein.

185

Die Welt in der ihr lebt wird von Negativität dominiert. Seit die letzte Verfügung begann, hat die Anzahl von positiv orientierten Menschen, die auf eurer Erde leben von ungefähr 20 auf 25 Prozent zugenommen. Obwohl dieser Fortschritt aus der Sicht einer durchschnittlichen menschlichen Lebenszeit langsam war, war er phänomenal, wenn ihr betrachtet, dass bis jetzt während der Geschichte der Erde nur ungefähr 300 Seelen physisch aufgestiegen sind. Die 5 % der Menschheit, die sich seit der letzten Verfügung in das Licht bewegt haben, stellen Millionen von Seelen dar, die sonst immer noch in der Dunkelheit umher wandern würden.

Es gibt in eurer Welt ein Sprichwort, „um dorthin zu kommen, wo man hin will, muss man dort beginnen wo man sich gerade befindet“. Dies mag sehr grundlegend erscheinen, aber viele von euch weigerten sich, so auf die Dinge zu schauen wie sie sind. Ihr habt eine Vorstellung, wie die Dinge sein sollten und wenn sie nicht in euer Modell passen, regt ihr euch darüber auf und nehmt Zuflucht zu verschiedenen psychologischen Manipulationen und Rationalisierungen um eure Position zu rechtfertigen. Die einfachste davon ist komplette Ablehnung. Bis ihr die Dinge anerkennen und akzeptieren könnt, so wie sie sind, einschließlich eurer Unvollkommenheiten, werdet ihr nicht die Klarheit und Energie haben, die notwendig ist, um wirkliche Veränderung zu erreichen.

Diese 2. Phase der Reinigung und Desillusionierung wird in einigen Philosophien auch oft „die Dunkle Nacht der Seele“ genannt.

Phase 3 – Annehmen

Die 3. Phase des Wachstumsprozesses beinhaltet Selbstannahme. Hierin akzeptiert ihr alle Aspekte eurer Erfahrungen als perfekt, trotz der augenscheinlichen Unvollkommenheiten. Wenn ihr aufhört mit den Teilen von euch zu kämpfen, die den Anschein haben euch zurück zu halten oder euch nur langsam nach vorne bewegen lassen, geschieht etwas Erstaunliches. Diese Teile von euch fangen an zu wachsen und sich zu verändern. Das bedeutet, ihr müsst das was auch immer ihr empfindet total und komplett fühlen ohne zu versuchen davon zu laufen oder sie zu vermeiden. Wir schlagen euch nicht vor, euch in ihnen zu wälzen oder ins Drama zu gehen, als eine Möglichkeit Aufmerksamkeit und Sympathie zu bekommen. Jedoch müsst ihr bereit sein, eure Gefühle anzunehmen. Ihr müsst auf das, was ihr dabei erfahrt, eure hundertprozentige Aufmerksamkeit richten.

Z. B. alle von euch, die dieses Buch lesen befinden sich in menschlichen Körpern (außer ein paar ET’s ist es gelungen Kopien davon zu bekommen). Eure menschlichen Körper manifestieren höchstwahrscheinlich Unzulänglichkeiten in bestimmten Bereichen. Sicher kennt ihr Spontanheilungen, sog. „Wunder“-Heilungen und weit fortgeschrittene hellseherische und intuitive Fähigkeiten. Ihr wisst, dass ihr Eins mit Gott seid. Ihr wisst, dass ein ganzes Universum euch dabei hilft zu wachsen und zu entwickeln. Dennoch geht kaum ein Tag vorbei, an dem ihr nicht in diese „menschlichen Schwächen“ zurück fallt, von denen der Channeler spricht. Es könnte ein schmerzendes Knie oder ein steifer Rücken sein. Es könnte eine Erkältung oder Husten sein. Vielleicht fühlt ihr nur niedrige Energie zu verschiedenen Zeiten während des Tages.

Dieser Channeler hat eine Formel in 2 Schritten für psychologische Heilung:

186

(1) Ihr müsst komplett fühlen, erfahren und annehmen was immer auch in euch und in eurem Leben passiert.

(2) Ihr müsst in der Lage sein, euch von eurem Drama zu lösen und es aus höherer Perspektive zu betrachten.

und das wichtigste: wir müssen lernen, uns selber zu steuern, unsere realität zu krieiren...

Wenn ihr in eurer Erfahrung vollkommen präsent seid, dann ist es Zeit eurer Gewahrsein auszudehnen, bis ihr in der Lage seid, das Drama von außerhalb des Prozesses zu betrachten. Dies ist die Loslösung über die im 2. Schritt der Heilung gesprochen wurde. Der Schlüssel hierzu ist, in Meditation zu gehen und einfach das Drama eures Lebens zu beobachten, wie es sich darstellt. Wie in der früheren Arbeit dieses Channelers festgestellt, wenn eine Seele zu tief in den ersten Schritt hinein taucht und nicht in der Lage ist sich los zu lösen, so spricht man über ihn oder sie oft als ein/e „Dramakönig/in“. Alle von euch kennen jemand, der konstant eine Menge Leidenschaft und Schmerz ausdrückt und aussendet, dennoch löst diese Person die vorhandenen Themen nie komplett.

Kontrovers dazu sind diejenigen, die sich loslösen, ohne voll zu fühlen und zu erfahren was stattfindet die so genannten „Elfenbeinturmintellektuellen“, die die meiste Zeit ihres Lebens damit verbringen über Dinge zu reden und nachzudenken, ohne sie wirklich zu erfahren. Diese Seelen werden oft auch Traumtänzer genannt.

Ihr könnt diese Welt nicht überwinden und transzendieren, indem ihr sie verneint oder behauptet, dass ihr nichts fühlt oder wenn ihr versucht über euer Menschsein hinaus zu gehen. Wenn ihr einmal euer Menschsein vollkommen angenommen habt und mit ihm arbeitet, erhaltet ihr durch euer spirituelles Selbst die Werkzeuge, die nötig sind um die Beschränkungen, die der 3-D-Welt zugrunde liegen wahrhaftig zu transzendieren. Durch Anerkennung und Annehmen ALLER Aspekte eures Selbst bringt ihr in der Tat diese Aspekte auf den Tisch des GottSelbst wodurch wahre Entscheidungen getroffen werden können.

Phase 4 – Integration

Die letzte Fase des Wachstumsprozesses beinhaltet das Zusammenbringen aller Aspekte des Selbst, damit sie als ein komplettes Ganzes funktionieren können. Wenn alle eure Aspekte zusammen arbeiten seid ihr unbesiegbar, unaufhaltsam. Ihr könnt Berge bewegen.

Es gibt verschiedene Techniken um Seelenintegration zu erreichen. Die „Konferenzraumtechnik“ dieses Channelers ist ein Beispiel hierfür. Es ist eine Übung, wobei sich die verschiedenen Teile des Selbst um einen Konferenztisch herum treffen und jeder Aspekt seine Ansicht zu der Situation ausdrückt, wobei er jegliche Furcht oder Zweifel, die geklärt werden müssen darlegt. Wenn die verschiedenen Aspekte in der Lage sind eine Übereinstimmung über den Weg der gegangen werden soll einig sind, wird ein wahrer Fortschritt erreicht. Wir werden über diesen Prozess hier nicht ins Detail gehen, aber ihr könnt den Channeler kontaktieren, wenn ihr mehr Information benötigt.

Der erste Schritt zur Seelenintegration beinhaltet, sich den verschiednen Teilen des Selbst gewahr zu werden. Das ist auch der Grund, warum wir eine genaue Analyse des Emotional- und des Mentalkörpers in den vorher gehenden Paragraphen gemacht haben. Je genauer ihr das Selbst und seine verschiedenen Aspekte erforscht, umso leichter wird es sein genau zu erkennen, was jeder Aspekt möchte. Häufig möchte ein spezifischer Aspekt nur geliebt und

187

akzeptiert werden oder wenigstens anerkannt und gehört werden. Während ihr durch die Erdveränderungen hindurch geht ist es wichtig sorgfältig auf jeden Aspekt eurer Psyche zu hören, einschließlich euerem sog. „inneren Kind“. Tatsächlich habt ihr viele „innere Kinder“. Jedes hat eine Stimme, die gehört und akzeptiert werden möchte, selbst wenn ihr euch dazu entscheidet nicht dem Rat dieser Stimme zu folgen.

Es gibt noch sehr viel, was wir über die Psychologie des Selbst sagen könnten, aber wir müssen jetzt weiter gehen zu einem anderen verwandten Thema.

Wie die dunklen Mächte zu transzendieren sind

Ihr werdet bemerken, liebe Schöpfer, dass in diesem Buch oft Themen wiederholt werden, aber von einem etwas anderen Blickwinkel aus. Dies wird deshalb gemacht, damit alle Fassetten eures Bewusstseins schließlich die Ideen, die wir vorbringen erfassen können. Eines dieser Themen ist das der sog. „dunklen Mächte“, die eine große Anzahl von Menschen auf eurer Welt kontrolliert haben. Dieser Abschnitt wurde zwischen den psychologischen und metaphysischen Gesichtspunkten eingefügt, weil er in Wahrheit eine Brücke zwischen beiden ist. Die Integration von Psychologie und Metaphysik kann praktisch an jedem Thema oder Gegenstand demonstriert werden, der mit der Transformation des Bewusstseins relevant ist, aber in diesem Fall konzentrieren wir uns auf die dunklen Mächte, weil sie auf der Erde eine entscheidende Rolle spielen.

Eure Lehrer haben euch korrekt erzählt, dass es, um sich von dem Einfluss der dunklen Mächte zu befreien notwendig ist, euer Bewusstsein von allen begrenzenden Glaubenssystemen, zerstörerischen, emotionalen Mustern und negativen Stempeln im ätherischen Körper zu klären. Auf eurer Welt wurde dies ausführlich, sowohl vom Gesichtspunkt der Psychologie als auch der Metaphysik erklärt, dennoch wurden die energetischen Muster von Materie und Spirit, die die Krux der Situation darstellen kaum erwähnt.

Wie ihr aus eurem Studium der astralen und ätherischen Bereiche wisst, sind alle Seelen im Universum über eine Energiematrix miteinander verbunden. Innerhalb dieses unendlichen Bewusstseinsfeldes haben die Seelen den freien Willen von Aspekt zu Aspekt und von einer Region zur anderen zu reisen, abhängig von den Wünschen der Seele. Obwohl das Bewusstsein kontinuierlich ist, sich auf ewig erweitert und in alle Richtungen ausdehnt, gibt es einige Regionen des Bewusstseinsfeldes, die dichter sind als andere. Der zusammengesetzte Schwingungsgrad einer Seele, also die durchschnittliche Energie einer Seele über eine bestimmte Zeitperiode bestimmt diejenige Region des Feldes, in der die Seele sich bewegt und Realität empfindet.

Die Elemente und Zeitintervalle, die in denen sich die zusammengesetzte Schwingung einer Seele verändert variieren abhängig von der Phase, in der das Seelenwachstum gerade erfahren wird.

188

Resonanzfelder

Jeder Gedanke, jedes Gefühl und Glaubenssystem von individuellen Seelen beeinflusst das gesamte Bewusstseinsfeld. Wenn eure Gedanken, eure Gefühle und Glaubenssysteme gleich sind den Gedanken, Gefühlen und Glaubenssystemen von anderen Seelen oder Seelengruppen, erschafft ihr das, was ein „Resonanzfeld“ zwischen solchen Seelen genannt wird. Resonanzfelder können bewusst oder unbewusst erzeugt werden, abhängig vom Grad des Gewahrseins einer Seele oder Gruppen von Seelen.

Ein offensichtliches Beispiel für ein bewusstes Resonanzfeld würde z.B. die Formation einer extremistischen „terroristischen“ Organisation sein, wobei die Ziele explizit festgestellt sind. Z.B. könnte sich eine Gruppe von Seelen dazu entscheiden, dass sie eine bestimmte Regierung oder eine politische Einrichtung durch die Anwendung von gewalttätigen Methoden eliminieren wollen. Die Gruppe fokusiert ihre Energie und ihre Absicht auf die Zerstörung ihres selbsternannten Gegners und ein Energiefeld geht von der Gruppe aus und tritt in die Bewusstseinsmatrix in dieser bestimmten Region des unendlichen Feldes ein.

Diese hasserfüllte Energie des Terrorismus geht in das Universum hinaus um dort mit ähnlichen Energiefeldern in Resonanz zu gehen, gemäß dem Metaphysischen Prinzip „Gleiches zieht Gleiches an“. Dieses Feld des Hasses geht mit anderen Feldern des Hasses in Resonanz und diese bestimmte Gruppe erfährt dann die Resultate des angezogenen Feldes. Die Manifestation von diesem Feld könnte verschiedene Formen annehmen. Vielleicht würden sich andere Gruppen mit ähnlichen Werten mit dieser Gruppe verbinden. Oder die Mitglieder von so einer Gruppe ziehen anrüchige Wesenheiten an, die die Schwingungen von Furcht und Hass in sich tragen.

Ihr als Lichtarbeiter könntet sagen, „wie hängt dies mit unserem Wunsch aufzusteigen und uns wieder mit den höheren Aspekten zu verbinden zusammen“?

Der Grund warum wir dies zur Sprache bringen besteht darin, weil die meisten von euch resonante Energiefelder innerhalb dem Selbst haben, die nicht bewusst sind. Dies könnten energetische Muster innerhalb des ätherischen Körpers sein, die sich vor vielen Lebenszeiten gebildet haben und sogar bis zum ursprünglichen Fall aus der Gnade zurück gehen (das Trauma, das mit dem Glauben an die Trennung von der Quelle verbunden ist, das sich ereignete als sich die Seelen mit den niedrigeren Welten, welche sie erforschten identifizierten). Um auf eine alltäglichere Ebene zu kommen, der tägliche Ansturm von Negativität, der durch Kräfte propagiert wird, die glauben, dass sie die Erde unter Kontrolle haben vermischt sich mit dem Energiefeld von individuellen Seelen und Seelengruppen, die auf der Erde residieren.

Die Psychologie des Gesetzes der Anziehung

Obwohl dieses Buch nicht im Einzelnen auf die Beziehung zwischen Geist und Körper eingeht, ist es angemessen den Abschnitt über Metaphysik einzufügen, welcher euch dran erinnern soll, dass während der Geist ultimativ den Körper kontrolliert, so kontrolliert doch auch der Gesundheitszustand und das Wohlergehen des Körpers in großem Maße, das was

189

der Verstand denkt und wie er die Realität empfindet. Dieses Konzept kann auf die Beziehung zwischen den sog. lichten und dunklen Kräften angewandt werden. Während die Vorstellung von dunklen Kräften letztlich eine Illusion ist, so bedeutet es doch, dass so lange es in dieser Welt Wesen gibt, die an das Dunkle glauben, so lange scheint es zu existieren. Es wird diejenigen beeinflussen, die sich nicht dessen bewusst sind, dass sie verschiedene Aspekte von sich selbst haben, die noch nicht ins Licht gebracht worden sind.

Eine andere Möglichkeit um dies auszudrücken, besteht darin, dass wenn es Teile von eurem Selbst gibt, die ihr nicht bedingungslos liebt oder Teile von eurem Selbst, die ihr in einer gewissen Weise beurteilt habt, diese Teile schwingen nicht im Licht von Gottes unendlicher Liebe und Mitgefühl. Deshalb strahlen diese Aspekte des Selbst in das kollektive Resonanzfeld eine Schwingung der Disharmonie und des Missklangs hinein. Diese unharmonische Schwingung geht dann hinaus und zieht eine Situation von Missklang an, die in ähnlicher Weise schwingt (deshalb die Resonanz von Gleiches zieht Gleiches an).

Es gibt verschiedene natürliche Folgen obiger Aussage. Z.B. Wenn ihr in eurem Leben Widerstand erfahrt, in Form der Annahme, dass dunkle Kräfte versuchen, euch von dem Erreichen eurer Mission abzuhalten, dann bedeutet das, dass ein Aspekt eures eigenen Bewusstseins nicht integriert ist. Es gibt dann etwas in euch, das noch nicht ans Licht gebracht wurde. Ihr habt dann ungelöste psychologische Themen in irgendeinem Teil eures Wesens, die die Aufmerksamkeit von dunklen Kräften auf sich ziehen.

Nehmt euch einen Augenblick Zeit liebe Schöpfer, um jede Fassette eures Erdenlebens zu überprüfen. Wenn es einen Missklang oder eine Disharmonie irgendwo im Spektrum eures persönlichen, geschäftlichen und sozialen Umfelds gibt, dann wisst ihr, dass es irgendwo innerhalb eures Bewusstseins ungelöste negative Gedanken, Gefühle und/oder Glaubenssysteme gibt, die ans Licht gebracht werden müssen.

Während ihr euch selbst von all dem reinigt, was falsch ist, von allem was nicht in Harmonie mit eurem höchsten und besten Seelenwachstum, Glück und Wohlergehen ist, werdet ihr bemerken, dass ihr nicht mehr darauf reagiert, was auch immer die sog. dunklen Kräfte auf der Erde und sonst wo versuchen zu tun. Obwohl ihr dessen gewahr seid, was diese fehlgeleiteten Seelen tun und dies vielleicht im Detail, werdet ihr keine emotionale Reaktion ihnen gegenüber haben und sie werden wenig oder keinen Einfluss auf euer Leben haben.

Das bekannteste negative Glaubenssystem, das dunkle Energien anzieht, ist der Glaube, dass Kräfte außerhalb von euch selbst, euch davon abhalten können glücklich und frei zu sein. Überall wo man auf der Erde auch hinschaut, seht ihr „Beweise“, dass dieser Glauben wahr ist. Ihr seht das armselige Leben voller Verzweiflung, der Kampf um sich in einer herunter gekommenen Innenstadt mühsam durchzuschlagen. Ihr seht grausame Regierungen, die die Grundbedürfnisse der Menschen, die sie regieren sollten nicht erfüllen. Ihr seht, es sind riesige Mengen von Resourcen, die dazu dienen Kriege und die Krieg führenden Parteien zu finanzieren. Einige Länder geben mehr Geld für Waffen und Millitärregieme in einem Monat aus, als nötig wäre um ihr Volk ein Leben lang zu ernähren.

In dem vorher gehenden Abschnitt sprachen wir über die Tatsache, dass die Dunkelheit so lange existiert, so lange ihre Existenz abgelehnt wird. Wenn ihr komplett und total ohne Angst und Beurteilung gegenüber getreten wird, wird sie vertrieben. Die Existenz der

190

dunklen Kräfte basiert auf ihrer Unsichtbarkeit. Die Wesen, die diese Welt zu kontrollieren scheinen, können ihre Spielchen nicht mehr fortführen, wenn sich die Menschen einmal ihrer Gegenwart gewahr werden und wie sie operieren. Jedoch ist es nicht genug sich einfach nur ihrer Gegenwart gewahr zu werden. Ihr müsst die Psychologie der dunklen Kräfte verstehen, was bedeutet zu wissen wie sie „ticken“ und wie ihre Glaubenssysteme existent wurden. Das Erforschen des ursprünglichen Falles aus der Gnade und der Prozess der Seelenentwicklung und Rückentwicklung sind in dieser Hinsicht wesentlich.

Wenn ihr euch einem sog. dunklen Herrn (dark lord) nähern könnt und versteht augenblicklich und vollständig was im Bewusstsein dieses Wesens vorgeht, dann seid ihr in der Lage euch leicht von dem Kontrollgriff und den dominierenden Energien, die von einer solchen Seele ausgehen zu befreien (oder Seelengruppe).
Wenn ihr eure eigenen psychologischen Themen so weit geklärt habt, dass nichts was diese Seele oder Gruppe von Seelen tut, denkt oder fühlt keinerlei Einfluss auf euch hat, weder mental noch emotional, dann werdet ihr sehen, dass ihr nicht mehr unter dem Einfluss der dunklen Seele oder Gruppe von Seelen seid.

Vielleicht werdet ihr für eine kurze Zeit einige physische Zwänge haben. Ihr könntet beschließen, noch für eine Weile mit dem Steuernzahlen fortzufahren, Steuern die den Terrorismus unterstützt, der durch die Regierung unter der ihr lebt propagiert wird. Ihr könntet fortfahren, die Türen eurer Häuser während der Nacht abzuschließen, um negativ orientierte Menschen davon abzuhalten in euren privaten Raum einzudringen. Ihr könntet wählen, in einer Gegend zu leben in der es unwahrscheinlich ist von schurkischem Militär oder Terroristengruppen angegriffen zu werden. Aber innerhalb eurem eigenen Bewusstsein gibt es keine emotionale Reaktion mehr auf diese dunklen Seelen. Ihre Aktivitäten und ihr Seinszustand wird euch überhaupt nicht mehr belästigen. Ihr werdet in eurem Aufstiegsprozess fortfahren und Schönheit und Liebe in eurem Leben erschaffen, trotz ihrem leeren Gerede und wüstem Getobe.

Dies ist etwas anderes als in Ablehnung zu gehen und zu behaupten, dass alles Licht und Liebe ist. Es gibt eine Menge sog. Lichtarbeiter auf der Erde, die die Präsenz der dunklen Kräfte verweigern anzuerkennen. Sie haben sich selbst davon überzeugt, dass sie den Einfluss der dunklen Seelen schon transzendiert haben und sie deshalb die Präsenz der dunklen Kräfte nichts angeht. Das ist ein entscheidender Fehler, der korrigiert werden muss. Leugnung ist eine subtile Form der Angst und eine sehr gefährliche Haltung, wenn ihr euch dem Seelenwachstum verschrieben habt. Leugnen scheint der Dunkelheit Macht zu geben und sie realer zu machen. Die Ablehnung der Massen, die durch die hellen Farben der modernen Welt hypnotisiert sind, ist offensichtlich. Das Leugnen der „Liebe und Licht“-Mentalität ist schwieriger zu heilen, weil die psychologischen Themen im Unterbewussten begraben sind, in Form von Verdrängung. Wenn Themen unterdrückt werden, ist die Seele sich nicht einmal gewahr, dass sie existieren. Ihr seht das bei euren sog. Gurus, die sich selbst davon überzeugt haben, dass sie über bestimmten menschlichen Schwächen stehen, bis ein Sexskandal aufkommt oder jemand aus ihrer Gefolgschaft streut Gift in ihr Getränk oder einiges aus ihrem Leben wird auf peinliche Art aufgedeckt.

Wenn wir nun zur Diskussion des resonanten Feldes zurück kehren, so erkennt ihr, liebe Schöpfer, dass euer Unterbewusstsein, die astralen, ätherischen und kausalen Körper Teil eures gesamten Bewusstseinsresonanzfeldes sind. Euer zusammen gesetztes Feld ist die

191

Summe aller Schwingungszustände aller Grade (levels) und Dimensionen – wenigstens derjenigen, die aktiviert wurden. Wenn 20 Prozent eures Bewusstseins voll von Licht und Liebe sind, während 80 Prozent sich aus Angst und Ärger zusammen setzten, welche innerhalb eures Unterbewusstseins lauern, werdet ihr (ungefähr) 20 Prozent Positives und 80 Prozent Negatives in eurem Leben manifestieren. Wenn ihr euch im Zustand der Ablehnung befindet und euch selbst davon überzeugt, dass alles in eurem Leben nur Liebe und Licht ist und dann alle eure Probleme auf die Illuminati schiebt oder auf andere, die „euch einfach nicht verstehen“ oder die sich „durch euer Licht bedroht fühlen“ oder andere rationale Begründungen.

Ihr wundert euch dann, warum die Dinge, für die ihr Affirmationen aussprecht oder für die ihr betet oder die ihr wünscht oder erhofft nicht immer in eurem Leben wahr werden. Geliebte Schöpfer, Gebete werden immer beantwortet. Was jedoch die meisten Seelen nicht erkennen, ist dass das was zu euch kommt, das Resultat des zusammengesetzten Zustands eures Bewusstseins ist und nicht nur der Zustand eures bewussten Geistes.

Um diesen Abschnitt über Psychologie zusammen zu fassen, ihr müsst eure emotionalen Themen und hauptsächlichen negativen Glaubenssysteme klären, bevor ihr darauf hoffen könnt, die Dunkelheit wahrlich zu transzendieren, welche die Erde für tausende von Jahren beherrscht hat. Obwohl negativ orientierte ET’s sehr viel mit der Zerstörung von vielen eurer Zivilisationen in vergangenen Zeiten zu tun hatten, so gibt es doch einen Grund, warum diese Wesen von der Erde angezogen wurden. Die Erde selbst ist eine Manifestation des zusammen gesetzten Bewusstseins des multidimensionalen Feldes, das sie umgibt und durchdringt. Sie ist ein lebendiges Wesen mit eigenem Bewusstsein, aber dieses Bewusstsein wird sehr stark von der Energiematrix auf und oberhalb ihrer Oberfläche (und darunter) beeinflusst. Bis jetzt war sie damit einverstanden, eine große Zahl negativ polarisierten Seelen aufzunehmen. Sie wird fortfahren, die „saumseeligen“ Seelen zu beherbergen bis die präzessionelle Ausrichtung und die galaktische Veränderung ein gewisses kritisches Stadium erreicht haben.

Eure wichtigste Aufgabe als Lichtarbeiter zu dieser Zeit auf der Erde, besteht darin ALLE eure persönlichen, psychologischen Themen, negativen Emotionen, die hauptsächlichen negativen Glaubenssätze, Programmierungen und Konditionierungen aus vergangenen Lebzeiten und der Kindheit usw. zu klären, bis euer gesamtes Bewusstseinsfeld (Energiematrix) sauber und klar von Missklang und Disharmonie ist. Ihr habt die Hilfe von einer großen Anzahl von Seelen in den höheren Bereichen, über einige davon werden wir in Kapitel X genauer berichten. Habt keine Angst davor in die tiefsten und dunkelsten Winkel und Nischen eurer eigenen Psyche zu schauen. Eure Rettung, Befreiung und Freiheit hängt davon ab. Richtet eure gesamte Aufmerksamkeit auf den Zustand eures eigenen Bewusstseins, denn in den Tiefen eures eigenen Wesens sind die Antworten zu all den äußeren Fragen, vor denen ihr täglich steht.

Die Metaphysik der Erdveränderungen

Eng mit der Psychologie ist die Metaphysik, oder die Wissenschaft des Geistes verbunden. Das offensichtlichste und am weitesten verbreitete metaphysische Wissen, das in eurer Welt herum geht ist die Vorstellung, dass ihr eure Realität mit der Qualität eurer Gedanken

192

erschafft. Während dies bis zu einem gewissen Grad wahr ist, eine genauere Aussage würde die sein, dass ihr eure Erfahrung der Realität erschafft, die auf der Qualität und dem Zustand eures Bewusstseins beruht. Die Realität ist viel komplexer als eure Erfahrung, die ihr von ihr macht. Die Realität besteht aus verschiedenen Stufen und Dimensionen der Schöpfung, die alle gleichzeitig existieren. Ihr habt eure persönliche Realität, die aus euren Auffassungen, Glaubenssystemen, Programmierungen, Konditionierung, Antworten, Reaktionen und dem allgemeinen Zustand des Bewusstseins zusammen gesetzt ist; und dann gibt es noch eure kollektive Realität.

Die Menschheit hat eine kollektive Realität, welche das zusammengesetzte Resultat des Bewusstseins der einzelnen Mitglieder der Menschheit im Bezug aufeinander ist, dann gibt es die unterkollektiven Realitäten davon, mit ähnlichen Glaubensystemen, Programmierungen und Konditionierungen. Z.B. Glauben die meisten von euch an Tod und Steuern, deshalb ist dies eine ziemlich große subkollektive Realität. Nur wenige von euch glauben, dass ihr frei von Tod und Steuern leben könnt und deshalb ist dies eine ziemlich kleine subkollektive Realität.

In der Welt der 4. Dichte der zukünftigen Erde wird die dominierende Realität das sein was dieser Channeler „erleuchtete, selbstgenügsame, spirituelle Gemeinschaften“ nennt. Diejenigen Menschen, die Liebe und Mitgefühl verkörpern und die genügend Gewahrsein haben um sich aus dem Bewusstsein der 3. Dichte hinaus zu bewegen, werden die Erdveränderungen überleben und das sog. „Goldene Zeitalter“ von Frieden und Wohlstand erschaffen. Dieses wird zum großen Teil durch die Gedankenprozesse und die Glaubensysteme der überlebenden Menschen vollendet.

Wir wollen nun ein paar Worte mehr über das Gesetz der Anziehung sagen, weil dies in dieser Welt im Augenblick ein populäres Thema zu sein scheint.

Das Gesetz der Anziehung

Es gibt im Wesentlichen zwei dynamische Muster, die im Bezug auf das Gesetz der Anziehung geschehen. Es gibt die bekannte und offensichtliche Vorstellung, dass „Gleiches Gleiches anzieht“, was bedeutet, dass während ihr euch auf eurem Pfad bewegt, werdet ihr dazu tendieren Seelen in eurer Leben zu ziehen, die einen ähnlichen Bewusstseinszustand haben wie es eurer eigener ist. Das einfachste Beispiel ist, wenn ihr euch mit jemand anfreundet, weil ihr gemeinsame Interessen habt oder einen bestimmten Bereich eures Lebens, in dem ihr gleich empfindet, gemeinsam erforschen wollt. Die Mitglieder eines Sportteams sind ein offensichtliches Beispiel hierfür. In euren Beziehungen wählt ihr nach Möglichkeit einen Partner, der dieselben Interessen wie ihr hat, so dass ihr euch an eurer Gemeinsamkeit gegenseitig erfreut, während ihr euch mit euren favorisierten Vergnügungen beschäftigt.

Es gibt noch eine weitere Dynamik zum Gesetz de Anziehung. Ihr könntet jemand in euer Leben ziehen, weil ihr etwas von dieser Person lernen möchtet oder diese Person von euch. In den meisten Fällen wird von beidem etwas da sein. Ihr könntet einen Seelenvertrag oder eine karmische Übereinkunft mit einer anderen Seele haben. Ihr könntet der Student, der Lehrer oder beides gleichzeitig sein. Ihr könntet zusammen kommen, um euch gemeinsam

193

durch diese karmischen Lektionen hindurch zu arbeiten oder ihr könntet euch anziehen, um in Co- Kreation etwas Wichtiges zu erschaffen, was die Talente von euch beiden benötigt. Es könnte so aussehen, als ob ihr in jedem Sinne gegensätzlich seid, aber eure Seele sehnt sich nach dem gegensätzlichen Gesichtspunkt, weil sie alles lernen will, was sie über alles lernen kann. Diese Beziehungen werden oft sog. „Ergänzungspaare“ genannt.

Viele Seelen auf der Erde fangen ihre Beziehungen mit dem Heilen von vergangenem Karma an und lehren sich gegenseitig was jeder zu lernen ist, um auf schnellst mögliche Weise vorwärts zu kommen. Zu einem späteren Zeitpunkt bewegen sich die Partner in eine mehr kokreative Phase hinein, wobei sie ihre Unterschiedlichkeiten auf eine Art zusammen bringen, welche die Wünsche ihrer Seelen zu erschaffen komplimentiert und assistiert.

Das Gesetz der Anziehung arbeitet sowohl für kollektive Realitäten, als auch für persönliche Realitäten. „Das worauf man sich konzentriert, das bekommt man“, dies gilt sowohl für Gruppen, als auch für Individuen. Wenn ihr auf dem Pfad es Aufstiegs seid, werdet ihr andere anziehen, die ebenfalls auf dem Pfad des Aufstiegs sind und ihr werdet zu Gruppen, Organisationen und Gemeinschaften hingezogen, die ihre Hauptaufmerksamkeit auf den Aufstieg legen. Wenn ihr euch dazu entschlossen habt, dass der Aufstieg in die 5. Dichte euer Weg während der Erdveränderungen sein soll, tut ihr gut daran euch mit anderen zu verbinden, die auf gleiche Art fühlen und daran arbeiten ein Paradies der 5. Dichte zu erschaffen.

Erschaffung eurer Realität

In der Beratungs- und Heilarbeit dieses Channelers zeigt er Studenten einen Prozess zur Erschaffung und Manifestierung. Wir wollen diesen Prozess kurz erwähnen und hier und da einige kleinere Veränderungen einfügen, wo wir dies als passend ansehen. Der Grund warum wir diese Anweisungen über das Erschaffen einfügen, liegt darin weil so viele von euch nicht richtig informiert wurden oder nur Teilinformationen über den Erschaffungsprozess erhielten.

In euren „Erfolgsmotivationsbüchern“ (welche sehr zahlreich sind) gibt jeder Brahmane oder Prediger seine oder ihre magische Erfolgsformel über dieses Thema zum Besten. Einige dieser Formeln tendieren dazu, besser als andere zu arbeiten, aber keine von ihnen wird euch sehr weit bringen, so lange ihr nicht versteht, wie die Energie in euren niedrigen Welten arbeitet.

Wie schon früher festgestellt, ist es wesentlich alle Aspekte eures Selbst ausgerichtet zu haben die sich gegenseitig dabei unterstützen, eure Rolle als ein machtvoller Schöpfer zu manifestieren. Wenn ihr euch einmal entschlossen habt, was eure Seele wirklich wünscht und ihr habt den Rückhalt eurer mentalen, emotionalen und physischen Selbste (als auch astral, ätherische und kausale Selbst) hinter dem was eure Seele wünscht, dann ist der Erschaffungsprozess relativ einfach.

Das manifestieren in den niedrigen Welten wird durch das Dirigieren von Energie auf eine spezifische Weise erreicht. Die Rolle des Geistes ist in den meisten Lektionen über den Erschaffungsprozess überbetont. Die hauptsächliche Rolle des Geistes besteht darin, die

194

Aufgaben, die ihm von Spirit gegeben werden auszuführen. Der Geist ist wie eine mechanische Vorrichtung, welche die notwendigen Aufgaben zur Manifestierung von dem was ihr wünscht durchführt. Jedoch kann er seine Instruktion von Spirit oder vom Ego erhalten und wenn er seine Instruktion vom Ego erhält, sind die Resultate gewöhnlich nicht sehr zufrieden stellend.

Deshalb ist der erste Schritt zur Manifestation von dem was ihr wünscht, der mit eurem eigenen Gott Selbst in Verbindung zu kommen, eurer inneren Kernessenz. Wenn ihr das getan habt, verbindet ihr euch mit den verschiedenen Graden und Aspekten des Selbst und versichert euch, dass ihr alle am selben Strang zieht. Ihr könnt hierbei die „Konferenzraum-Technik“ des Channelers anwenden, die euch darin unterstützt, alle eure Teile zusammen zu bringen. Nun seid ihr bereit zu erschaffen.

Erschaffung wird vom Zentrum eures Wesens nach außen gerichtet. Ihr braucht nicht unbedingt Dinge, die zu euch kommen oder passieren sollen zu visualisieren (obwohl dies hilfreich sein kann). Es ist wichtiger die kreative Energie, die vom Zentrum eures Wesens aus geht zu visualisieren.

Um zu erschaffen, müsst ihr in eurem Herzen und im Solarplexus das FÜHLEN, was ihr erschafft. Dann WISST und BEABSICHTIGT ihr das zu erschaffen, was ihr im 3. und 4. Chakra fühlt. Wünschen und hoffen hat keinen Platz im kreativen Prozess. Sie sind Einrichtungen des Ego und kaum effektiv. Um das Gefühl des Erfolges in eurem Herzen und Solarplexus zu erschaffen, gibt es verschiedene Techniken, einschließlich der, welche der Channeler „umgekehrte Zeitlinien-Heilung“ nennt, was bedeutet, in eine Zeit zurück zu gehen, zu einer Sitiuation, wo ihr euch erfolgreich gefühlt habt und dieses Gefühl ins Jetzt zu bringen und es eurem augenblicklichen physischen Körper zu überlagern. Dies ist anders, als sich einfach an eine Zeit zu erinnern, wo ihr euch erfolgreich fühltet.

Wenn ihr jetzt die Realität des Erfolges tief FÜHLT, dann setzt ihr dieses Gefühl in euer Herz und eurem Solarplexus, während ihr WISST, dass dies in diesem jetzigen Moment eure Realität ist. An diesem Punkt könnt ihr den Geist in die Gleichung mit einbringen und damit beginnen, die Details von dem was ihr manifestiert zu visualisieren. Falls irgendwelche negativen Emotionen hoch kommen, ist es notwendig sie zu klären und dann mit dem Prozess fort zu fahren.

Wissen, wie man erschafft, wird euch helfen euch sicher und effizient durch die Erdveränderungen zu bringen. Z.B. könnt ihr das Gefühl der Sicherheit erschaffen und es dann in der Welt manifestieren, selbst wenn ihr euch in einer Gegend befindet, die von den Erdveränderungen wahrscheinlich negativ beeinflusst wird. Der Channeler kennt Seelen, die in Gegenden lebten, die durch Waldbrände verwüstet wurden. In vielen Fällen brannte das Feuer um das Haus herum, ohne es in Mitleidenschaft zu ziehen.

Ihr werdet schließlich sogar in der Lage sein, durch einen Waldbrand oder eine Flut hindurch zu gehen und vollkommen unversehrt bleiben, wenn ihr das Gefühl der Sicherheit nur stark genug innerhalb eures Wesens haltet. Eure Gottpräsenz wird euch vor allen äußeren Bedingungen einhüllen und schützen. Es ist auch ratsam ein Unterstützungssystem in den höheren Bereichen zu haben und das bringt uns zu einem weiteren Thema innerhalb dieser Sektion.

195

Die Rolle der spirituellen Führer und Helfer

Während ihr in eurer Schwingung ansteigt, werdet ihr alle eure negativen Hauptglaubenssätze über die Realität und die Erdveränderungen klären. Das Gesetz der Anziehung wird euch auch zu den ET’s und spirituellen Führer bringen, die die Richtigen für euch sind. Ihr mögt die Notwendigkeit verspüren, einige Führer, die euch nicht mehr länger dienen loszulassen, bevor ihr andere herein lasst, die besser zu euch passen. Aus euren spirituellen Führer heraus zu wachsen ist ganz normal auf der Erde. Viele wohlmeinende spirituelle Führer hängen herum und fahren fort sich an euren Energiekörper zu hängen, weil sie glauben, dass ihr immer noch ihre Hilfe braucht. In den meisten Fällen, wenn ihr euch darüber klar seid, dass ihr ihre Führung nicht mehr länger braucht, könnt ihr sie bitten euch zu verlassen und sie werden es tun. Wenn sie dumm sind, könnten sie sich weigern zu gehen, dann müsst ihr eine stärkere Technik verwenden, um sie zum Gehen zu veranlassen. Der Channeler und andere haben verschiedene Techniken, um euch vor übereifrigen Führern zu beschützen. Letztendlich ist es eure freie Willensentscheidung, ob oder ob ihr nicht spezifischen Energien, Wesenheiten oder Gedankenformen erlaubt in euren persönlichen Raum einzudringen.

Es ist wesentlich, dass die Führung, die ihr erhaltet aufrichtig dabei hilft, euch für die Erdveränderungen vorzubereiten. Es ist wichtig, dass ihr euch durch eure Führer gehegt und unterstützt fühlt. Wenn eure Führer euch kontinuierlich mit Gedanken der Angst füttern, ist es an der Zeit euer Führungssystem zu ändern. Konsultiert diesen Channeler oder einen geeigneten Heiler oder Lehrer um beim Loslassen eurer Führung, die euch nicht mehr länger unterstützt Hilfe zu erhalten.

Eine letzte Anmerkung zu diesem Punkt. Wenn ihr euch vollkommen darauf verlasst, von euren Führern Informationen zu erhalten und diese Informationen scheinen euch nicht zu dienen oder euch in die „falsche“ Richtung zu führen, dann kann das ein Indiz dafür sein, dass ihr selbst mehr über eine bestimmte Sache wisst, als eure Führer. Es ist erstaunlich, wie viele Seelen auf der Erde sich auf spirituelle Führer verlassen, nur weil sie sich in einer nicht materiellen Form befinden. Wir sind uns nicht sicher, woher ihr die Vorstellung nehmt, dass nur wenn ein Führer kein Mensch ist, er oder sie weiter entwickelt und sich mehr gewahr sind als ihr euch selbst.

Als Nebenbemerkung, es ist interessant zu bemerken, dass der Channeler, wenn er vorgibt sein eigenes höheres Selbst zu channeln, er wesentlich weniger Interesse für seine Arbeit erlangt, als wenn er vorgibt, dass er spirituelle Führer von einer erhabenen Dimension channeln würde. Es gibt keine Garantie, dass die Informationen von diesen „erhabenen“ spirituellen Führern mehr Gültigkeit hat und genauer ist, als die Informationen von seinem höheren Selbst. Alle Informationen, seien sie von uns, seinem höheren Selbst oder von sonst wo her, müssen mit Scharfsinn und kritischem Denken getestet werden.

Dies führt uns auf das nächste Feld unserer Studie, eines dem es in sehr vielen Fällen an Scharfsinn fehlt wie ihr ohne Zweifel bemerkt habt.

196

Religionen

Jede namhafte Religion hat einen Satz von Glaubensystemen, was auf der Erde passiert und was passieren wird. Die Christen haben ihr „Entzücken“, welches eine verzerrte Auffassung des Aufstiegs ist. Einige Religionen sprechen über das „versprochene Land“ oder dem „Land wo Milch und Honig fließt“.

In einigen eurer religiösen Mythologien gibt es das, was man „Neues Jerusalem“ genannt hat oder die Heilige Stadt, von der prophezeit ist, dass sie auf die Erde herunter steigt und die Auserwählten in einen himmlischen Zustand bringt.

Visionen in euren heiligen Büchern wird eine Menge Glauben geschenkt, sie werden verehrt und angebetet und geglaubt, dass sie die absolute Wahrheit hätten. Einige dieser Propheten und Prophezeiungen beschreiben Zustände des Bewusstseins, während andere sich auf die Intervention von verschiedenen ET’s und Gruppen von aufgestiegenen Meistern in die Affären der Erde beziehen. Im nächsten Abschnitt werden wir im Detail auf die unterschiedlichen Interventionsgrade eingehen, die auf eurer Welt stattfinden und wie diese Interventionen falsch interpretiert wurden. Einige dieser Interventionen sind Teil der Siebten Göttlichen Verfügung und einige sind es nicht. Es ist wichtig, dass die Seelen zu unterscheiden und wahrnehmen lernen zwischen wahrer Göttlicher Intervention, die auf der Verfügung beruht und den übereifrigen Anstrengungen von unerleuchteten ET’s, die eine Messiasrolle spielen.

Es gibt Menschen, die im Augenblick darauf warten, an Bord von Raumschiffen gebeamt zu werden. Einige haben ihr Leben zum Stillstand gebracht und sitzen einfach herum und warten darauf, aus ihren unkomfortablen und unzufriedenen Leben gerettet zu werden. Außer in seltenen Fällen, wo es zum höchsten und besten Interesse einer Seele ist, gibt es keine Massenevakuierung. Man kann annehmen, dass große Gebiete der Erde auch während dem Höhepunkt der Erdveränderungen relativ sicher und stabil bleiben werden. Erleuchtete Seelen werden dorthin geführt, wo sie hingehen sollen und was sie während diesen Zeitperioden tun sollen. Den Geist zu beruhigen, das psychologische Selbst zu heilen und zu lernen, wie man metaphysisch erschafft, all das wird eine Rolle spielen bzgl. der Fähigkeit der Seele die wahre innere Führung zu erkennen und zu unterscheiden von den verzerrten Vorstellungen des Ego und den egoistischen ET’s, die denken sie würden die Menschheit retten.

Der Channeler und sein hauptsächlicher Geistführer haben das Thema der ET-Intervention schon viele Male erforscht und zum Ausdruck gebracht, deshalb werden wir zu diesem Punkt nichts mehr weiter sagen und auf das nächste Kapitel verweisen. Durch diesen ganzen Abschnitt über Religion beziehen wir uns auf bestimmte religiöse Lehren und Vorstellungen, um die religiösen Auffassungen bzgl. der Erdveränderungen zu erläutern. Wir sind jedoch jeder Religion und Glaubensrichtung gegenüber indifferent.

Was geschieht, wenn das Ego die Religion kontrolliert

In jeder Religion gibt es ein Körnchen Wahrheit (oder auch ein paar Körnchen). Ihr habt dieses Zitat höchst wahrscheinlich in euren metaphysischen Organisationen gehört. Auf eine

197

bestimmte Weise spielt es keine Rolle, welcher Religion gefolgt wird. Sie alle haben eine gewisse Wahrheit, die durch sie hindurch geht und alle haben eine Menge Verzerrungen von grundlegenden Wahrheiten. Das führt dazu sich an verzerrten Glaubenssystemen anzuhängen.
Eine der populärsten Religionen wurde absichtlich verändert, um so viele Seelen wie möglich zu versklaven, indem Vorstellungen eingeführt wurden, die das Seelenwachstum der Gläubigen zurück zu halten. Z.B. die Einführung von Schuld und Sünde in die christlichen Lehren hat eine Mischung von Wahrheit und Fiktion erschaffen, die dazu bestimmt ist, um Anhänger für die christlichen Religionen zu finden, die für immer die Wahrheit suchen und sie nie finden werden.

Die egoistischen Führer der verschiedenen Religionen haben mit der Ignoranz der Massen gespielt, um ihre Macht und Kontrolle aufrecht zu erhalten und zu festigen. Manchmal wird dies absichtlich und auf bösartige Weise getan, aber öfter als man glaubt sind diejenigen, die die verschiedenen Religionen anführen in die Falle des Ego getappt und glauben naiv, dass sie dem „Wort Gottes“ folgen, während sie Soldaten in die Schlacht schicken und Frauen und Kinder den neuesten Tötungsmaschinen und „schlauen“ („smart“) Bomben aussetzen.

Sie sind davon überzeugt, dass jeder, der nicht das glaubt, was sie glauben ein „Feind“ ist, der zerstört werden muss. Sie sind geradezu hypnotisiert in dem Glauben, dass Gott über den Teufel triumphieren muss und dass, das Licht siegreich über die Dunkelheit sein muss. Solche Glaubenssysteme verlängern bloß die Identifikation mit den Bereichen der Dualität und halten die Seele davon ab, aus den Illusionen, die diesen Welten von Maya (die unteren vier Dimensionen) innewohnen heraus zu kommen.

Die offensichtlichen Widersprüche in solchen Aktionen und Verhalten, sollten für jedermann offensichtlich sein, welcher nicht durch die widersprüchlichen Lehren, die durch die Hauptreligionen verbreitet werden vollständig hypnotisiert ist. Wir sind in den höheren Bereichen perplex darüber, wie eure Heiligen Bücher gefüllt sind mit Slogans, wie, „liebt einander“ und „segne deine Feinde“ und dann unbarmherzige Gewalt, die im Namen von Gott ausgeübt wird mitzuerleben. Einige eurer Lehrer sagen, dass die Religion mehr Menschen umgebracht hat, als irgendetwas anderes in eurer Geschichte. Wir neigen dazu, auf Grund unserer Beobachtungen hier zu zustimmen. Einige der Kriege, die auf eurer Welt geschehen sind, sind verständlich besonders, wenn es um Auseinandersetzungen über Landbesitz und sog. „knappe“ Ressourcen geht. Während wir die unbegrenzte Fülle und unendlichen Raum des Universums des Schöpfers erkennen, verstehen wir aber auch, dass die meisten von euch nicht in der Lage sind aus dem Gauben an die Knappheit auszubrechen und deshalb spielen diejenigen, die in den Krieg um Land ziehen nur das aus, was ihre Glaubenssysteme ihnen diktieren. Aber das Töten, im Namen von einem „gerechten und liebenden“ Gott ist eine ganz andere Sache. Diejenigen Seelen die sagen, dass die Bibel das „Wort Gottes“ ist, missachten das Wort Gotte eklatant und richten sich gegen die hierin enthaltenen Befehlen, wie z.B. „du sollst nicht töten“.

Beim sorgfältigen Durchlesen der heiligen Bücher und besonders der christlichen Bibel, beobachten wir, dass die Befehle ziemlich spezifisch sind (unabhängig davon, ob sie in Übereinstimmung mit Gottes Willen sind). Z.B. sagt sie nicht, „du sollst nicht töten, außer an Dienstagen oder außer wenn der Gegner an Allah oder Jehowa glaubt, anstatt an Jesus

198

Christus“. Dennoch geht jeden Tag auf eurer Welt eine weitere Bombe los, als ein Testament zu dem Glauben „mein Gott ist besser als dein Gott“.

Das Opiat der Massen

Nach unserer Auffassung spiegelt sich das, was hier stattfindet in dem, was einer eurer Popidole sagt, „Religion ist das Opium der Massen“. In diesem Fall werden die Glaubenssysteme der fundamentalistischen Religion dazu benützt den unverdächtigen Geist einzulullen, indem ein falscher Sinn dafür entwickelt wird, dass es richtig ist Tod und Zerstörung auf eure Mitbürger regnen zu lassen, so lange es Gottes Wille zugeschrieben werden kann. Irgendwann rechtfertigt der Geist dies dadurch, indem er die ursprünglichen Lehren verändert, „Gott ist liebend und gerecht, wird aber manchmal ärgerlich und vernichtet die Sünder“.

Es ist wahr, dass Gott ärgerlich wird, weil ihr ärgerlich werdet und weil ihr ein Teil Gottes seid. Jedoch gibt es in den höchsten Dimensionen, die eure Lehrer als Gotteswelten bezeichnen, eine immense bedingungslose Liebe, die alles durchdringt. Es gibt einen Aspekt des Schöpfers, der vollkommen ist, unveränderlich, ewige Liebe, für immer zeitlos und unveränderlich (jenseits von Zeit und Raum). Wenn ihr euch aus eurer dualistischen Auffassung heraus bewegt und die niedrigen 4 Dimensionen von Zeit und Raum transzendiert, werdet ihr die Wahrheit, die hinter all den Illusionen eurer gegenwärtigen Welt existiert erkennen.

Religion, wie sie von den meisten Menschen praktiziert wird, erschafft einen Spalt in der Psyche zwischen dem Teil der Gutes tun will und dem Teil, welcher das ungeheilte „Schattenselbst“ darstellt. Der Glaube an Sünde und Schuld allein rechtfertigt die Aktionen des Schattenselbst ohne etwas Entscheidendes zu tun, um es zu heilen. Wenn ihr von euch glaubt, ihr seid ein miserabler Sünder, dann werdet ich wahrscheinlich mit dem Töten im Namen Gottes fortfahren und versuchen dies zu rechtfertigen. Ihr wartet dann darauf von Gott bestraft zu werden, erwartet zur Hölle zu gehen und eine Ewigkeit lang zu leiden und so reagiert ihr auf diesen ungesunden Glauben, indem ihr hedonistisch werdet und versucht, euch sinnlichen Freuden hinzugeben, um das unvermeidliche Jüngste Gericht, das euch erwartet zu vermeiden.

Wir beobachten diesen Säge-Effekt zwischen denen, die versuchen ein rechtmäßiges „gottesfürchtiges“ Leben zu führen und denjenigen, die dazu tendieren sich allen Arten von Zerstreuung hinzugeben im Namen von Spaß und Materialismus, um den unvermeidlichen Untergang der Seele, wenn es zum jüngsten Gericht kommt zu vermeiden.

Das größte Problem, das auf dieser Erde existiert, wenn es um Religion geht ist, dass sie verlangt, sich an einen Satz von Glaubenssystemen und Prinzipien zu halten, die nicht in Übereinstimmung mit dem göttlichen Gesetz sind. Die Kirche ermutigt die Seele nicht dazu, zu hinterfragen, worin die Motive hinter der Religion liegen. Euch wird gelehrt, blindes Vertrauen in die zu haben, die die Lehren verwalten, wie die Minister und Priester und treu den Rosenkranz zu beten und eure Sünden zu beichten, in der Hoffnung, dass Gott euch vielleicht den Frieden des Himmels, statt das Martyrium der Hölle gewährt.

199

Einige eurer Führer haben richtig gesagt, dass „die Hölle der Zustand des Bewusstseins ist, der entsteht, wenn ihr dieses Zeug glaubt“. Weil die meisten von euch, die das lesen ihrer religiösen Erziehung abgeschworen haben und höhere Wahrheiten annehmen, werden wir nicht weiter fortfahren, den „Konvertierten“ zu predigen, aber wir würden gerne ein paar Vorschläge anbieten, wenn ihr tief religiösen Menschen begegnet, während ihr euch auf dem Pfad des Aufstiegs befindet.

Wie man mit religiösen Menschen umgeht

Die meisten von euch kennen jemand, der als „Fundamentalist“ für eine bestimmte Religion eingestuft werden kann. Seelen mit einem fundamentalistischen Gesichtspunkt, tendieren dazu nur diejenigen Aspekte der Realität zu akzeptieren, die mit ihren engen und limitierten Konzepten von Gott und der Schöpfung übereinstimmen.

Nur weil eine Seele in einen engen Bereich von Glaubenssystemen gefangen ist, bedeutet das nicht automatisch, dass diese Seele nicht aufsteigen kann oder sich wenigstens in die 4. Dichte hineinzubewegen. Oft gibt es eine gemeinsame Basis zwischen eurer Erfahrung und derjenigen des Fundamentalisten. Das Problem ist das Hängen an einem besonderen Glaubenssystem und nicht notwendiger Weise das Glaubenssystem selber. Einige von euch haben z.B. viel gemeinsam mit christlichen Fundamentalisten, aber eure Herangehensweise ist sehr unterschiedlich. Beide, ihr und der Fundamentalist können sich in die Gegenwart des Christusbewusstseins einschwingen und Gott bitten, euch dabei zu helfen im Leben vorwärts zu kommen. Wenn ihr eure eigene Beurteilung außerhalb dieser Gleichung lasst und nur danach sucht den Fundamentalisten zu verstehen und bedingungslos zu lieben, so wird er oder sie wahrscheinlich für die Botschaften des Spirit, die durch euch herein kommen offener und empfänglicher. Spirit wird die Sprache benützen, mit der sich die Seele am komfortabelsten fühlt. Ein christliches Wesen, das durch ein Wesen höherer Dichte besucht wird, wird diese Wesenheit oft in Bilder christlicher Natur gehüllt sehen, während ein Buddhist das Wesen sieht wie es die Charakeristika von Buddha annimmt.

Wenn ein Fundamentalist in der Lage ist, alle Verurteilung und eine starre Definition der Realität loszulassen, sind er oder sie perfekt in der Lage den Übergang zu schaffen. Eure Fähigkeit, den Fundamentalisten bedingungslos zu lieben wird viel mehr erreichen, als zu versuchen sie oder ihn von irgendwas zu überzeugen. Auch den Fundamentalisten einfach zu vermeiden ist auch nicht die beste Option. Wenn ihr einen in euer Leben gezogen habt, sei es ein Familienmitglied oder ein Arbeitskollege, gibt es hierfür einen Grund. Vielleicht möchte der Fundamentalist auf einer bestimmten Ebene, dass ihm jemand hilft, seine Starrheit aufzulösen und sich mehr dem Spirit zu öffnen und vielleicht seid ihr gerade derjenige, der diese Rolle annimmt.

Seid jedoch vorsichtig, um nicht in die Egofalle zu tappen, indem ihr jemanden zwingt, das „Licht zu sehen“. Nehmt auch nicht an, dass ihr euch mehr gewahr seid als der Fundamentalist oder erleuchteter. Erleuchtete Seelen sehen alles als einen Ausdruck Gottes, so wie wir das tun. Wir sehen keine Seele in der Schöpfung als geringer oder weniger gut als wir an. Der Fundamentalist ist genauso spirituell wie ihr, selbst wenn er sich dessen nicht so gewahr ist wie ihr. Segne ihn, betet für ihn und seht ihn als Wesen, das in Gottes endloses Licht, Liebe und Mitgefühl erhoben wird.

200

Spiritualität

Wie die meisten von euch wissen, hat Spiritualität sehr wenig mit Religion zu tun. Spiritualität bezieht sich auf das Gewahrsein der Rolle, die Spirit in eurem täglichen Leben spielt. Ihr seid alle spirituelle Wesen, genau so wie wir es sind. Es gibt nichts und niemanden im ganzen Universum das/der nicht spirituell ist. Alles ist von Gott und alles ist Gott. Ihr seid Erweiterungen Gottes, die sich durch physische, emotionale, mentale, astrale, ätherische und kausale Selbst ausdrücken. Ihr drückt euch auch als Seelen, Überseelen, Monaden, Christus- und Buddha-Bewusstsein, individuelles und universales Gottesbewusstsein aus.

Während eure Schwingung ansteigt, verändert sich euer dominantes Bewusstsein von einem physischen, emotionalen und mental basierenden Fokus auf einen astralen, ätherischen und kausal basierenden. Ihr werdet wahrlich Spirit in allen Dingen sehen, weil sich euer physischer Körper in eine kristalline Lichtkörperform umwandeln wird. Eure Augen werden anfangen die höheren ätherischen Bereiche wahrzunehmen. Eure Ohren werden die Schwingungen dieser Bereiche hören. Ihr werdet die Essenz dieser Bereiche fühlen. Wesen, die ihren hauptsächlichen Fokus innerhalb dieser Bereiche haben, werden für euch sichtbar werden.

Wenn ihr euch mehr und mehr in die 4. und 5. Dichte hinein bewegt, wird sich eure Auffassung verändern und ihr werdet tatsächlich viele der Dinge, die ihr bisher nur in euren Visionen und Träumen gesehen habt erblicken. Was im Augenblick für euch nur durch eure innere Vision erkennbar ist, wird sich schließlich im Äußeren manifestieren. Viele eurer visionären Künstler haben die ätherischen und himmlischen Bereiche in ihren wundervollen Malereien porträtiert.

Eure Erde wird anfangen zu scheinen, schimmern und in Farben schwingen, die im Augenblick mit euren 3-D-Augen noch nicht empfangen werden können. Wenn ihr den Schöpfer in allen Dingen erkennt, werdet ihr Gott auf sehr viel mehr Weisen sehen, als es euch im Augenblick möglich ist. Das Klären eurer Laster, wie Hass, Gewalt, Vorurteile, Beurteilung, Schuld und Scham und all die anderen Fehler des Geistes und der Emotionen wird euch vorwärts bringen. Ihr werdet die Heiligen werden, von denen eure Religion spricht. Ihr werdet ganz natürlich in immer größerem und größerem Dienst sein, ohne euch zu zwingen „gute Taten“ zu tun. Solche Taten werden ganz natürlich aus eurem Wesen heraus kommen, nachdem ihr euch von den Lastern der Ignoranz befreit habt.

Weil ihr multidimensionale Wesen seid, werdet ihr heraus finden, dass es unterschiedliche Regeln und Prinzipien für jeden Seinszustand gibt. Es gibt universelle Gesetzte und Prinzipien, die in allen Seinszuständen gleichzeitig gelten. Obwohl Gott überall und in allen Ebenen und Dimensionen ist und seine Gesetze auf allen Ebenen gelten, gibt es unterschiedliche Rollen für die verschiedenen Aspekte des Selbst. Ein Teil eures Geistes möchte einfach „loslassen und Gott tun lassen“, weil ein anderer Teil sich den täglichen Aufgaben eures Lebens zuwenden muss. Viele Seelen auf der Erde geraten an diesem Punkt in Verwirrung. Sie glauben, sie müssen alles erzwingen („auf den Boden stampfen“), oder sich zurück lehnen und auf Gott warten, der alles für sie tun soll („sich an Gott übergeben“).

201

Die Wahrheit ist, dass beide dieser Bewusstseinszustände ihren Wert haben, abhängig von der Situation. Ihr werdet heraus finden, der höchste und beste Weg, um auf eine Herausforderung zu antworten ist beides zu tun – sich an eine höhere Macht zu übergeben und anfangen zu handeln. Das ist deshalb so, weil der Teil, der sich übergeben muss nicht der gleiche Teil ist, der handeln muss. Der Teil, der sich übergeben muss, ist gewöhnlich das Ego und bis es seine Forderungen und Erwartungen aufgibt und sich dem höheren Selbst übergibt, wird es klarem Denken und weisen Entscheidungen im Weg stehen. Doch gleichzeitig lebt ihr in einer Welt, die eine Art täglicher Aktion erfordert (außer ihr sitzt meditierend auf einer Bergspitze, in diesem Fall seid ihr immer noch agierend, aber auf passive Weise).

Ihr könnt auf euren emotionalen Körper vertrauen, dass er euch alarmiert, wenn es ein Ungleichgewicht in der Art gibt, wie ihr eine bestimmte Situation handhabt. Wenn Ausruhen und Nichtstun euch ein unkomfortables Gefühl gibt, müsst ihr auf dieses Gefühl achten und in Betracht ziehen etwas zu tun. Wenn ihr sehr beschäftigt seid, aber das Gefühl habt, dass nichts vorwärts geht, vielleicht ist dann genau das was ihr tun müsst, aufhören, relaxen und nichts tun.

Es gibt eine göttliche Perfektion in jedem Moment. Um diese Perfektion erfahren zu können, kann es möglich sein aufzuhören und für eine Weile nichts zu tun. Lass es gehen und lass es Gott tun. Übergebt euch. Gebt dieses Rattenrennen wenigstens eine zeitlang auf. Wenn ihr die Perfektion des Lebens sehen könnt, während ihr beschäftigt seid, dann verrichtet ihr wahrscheinlich eure wahre Arbeit in der Welt. Der Channeler kennt einen Prozess, wobei er seine Studenten auffordert eine Liste ihrer bevorzugten Vergnügungen aufzustellen und dann daraus einen Weg zu finden um aus diesen Vergnügungen einen Lebensunterhalt zu verdienen. Diese Technik ist dazu da, damit ihr eurem höchsten und besten Pfad des Service folgt.

Vergesst das, was ihr in der Vergangenheit über Service gelernt habt. Wenn ihr nicht glücklich seid und euch selbst nichts erlaubt, dann habt ihr auch anderen nicht viel zu geben. Es gibt viele Wesenheiten, die mit der Erde arbeiten, die den Ratschlag geben „folge deiner Freude“. Obwohl dies nicht alles ist, was ihr tun müsst, ist es doch ein wesentlicher Teil auf eurem Weg. Servicearbeit kann oft eine gewisse Freude bereiten, aber bevor ihr nicht das tut, was eure Seele wirklich wünscht, könnt ihr keinen maximalen Service erbringen. Deshalb ist es wichtig, dass ihr mit den wahren Wünschen eurer Seele in Berührung kommt und das ist der Zweck der oben genannten Übung. Die Aktivitäten und Projekte, die euch die größte Freude bringen sind Anzeiger für das, was eure Seele am meisten im Leben wünscht. Natürlich müsst ihr jegliche negativen Glaubenssysteme überwinden, die sagen, dass ihr das nicht tun könnt, was ihr wirklich liebt, oder dass es zu schwierig ist oder dass es den Menschen nicht gefällt usw. Das ist der Grund, warum wir diesen Abschnitt über psychologisches Heilen eingefügt haben.

Biologie

Eure Biologie verändert sich stetig, das ist die Natur der Körper in den niedrigen Bereichen. Ungefähr alle 7 Jahre gehen alle Zellen in eurer physischen Form durch Tod und Wiedergeburt, obwohl die DNA-Muster ziemlich konstant bleiben. Während der

202

Galaktischen Veränderung werden die DNA-Muster durch die elektromagnetischen Feldschwankungen mutiert. Dies verursacht, dass eure Körper durch verschiedene „Aufstiegssymptome“, wie ihr sie nennt hindurch gehen müssen. Einige von euch werden extreme Schwankungen in der Energie erfahren, die von manisch bis depressiv reicht, selbst wenn ihr keine psychologischen Themen habt, die diese Gefühle verursachen. Andere haben grippeähnliche Symptome ohne, dass augenscheinlich irgendwelche eindringende Organismen (Bakterien, Viren) im Spiel sind. Die meisten erfahren von Zeit zu Zeit Kribbeln und Energieströme. Was ihr fühlt, ist nicht das tatsächliche Anwachsen der Energie oder Frequenz, sondern der Widerstand des Körpers auf die anwachsende Energie oder Frequenz.

Hochfrequente Schwingungen werden vom Körper nicht im traditionellen Sinne „gefühlt“. Die höchsten Stufen von Energie sind sehr rein, klar und sauber. Ihr werdet ein Gefühl der Expansion und Klarheit fühlen, zusammen mit immensen Graden von Liebe und Mitgefühl. Eure physische Form wird schließlich mit der Zeit mehr Energie aufnehmen können. Sie benötigt weniger Schlaf. Manchmal könnt ihr Perioden erfahren, in denen ihr sehr müde zu sein scheint und viele Stunden schlafen möchtet, aber das ist nur vorüber gehend. Euer Körper möchte dann wach sein, wenn eure Gesellschaft sagt ihr müsstet eigentlich schlafen und umgekehrt. Wenn ihr regelmäßige Arbeitszeiten habt, wird dies ein wenig Schwierigkeiten verursachen. Idealer Weise sollte euer Leben so strukturiert werden, dass es eurem Körper erlaubt durch diese schwankenden Schlafmuster zu gehen, während er sich an die neuen Frequenzen der Galaktischen Veränderung anpasst.

Genetik

Ein Aspekt der menschlichen Biologie, der an vorderster Front eurer Forschung steht ist das Gebiet der Genetik. Eure Wissenschaftler sind darauf stolz, einen großen Teil der Genom-Matrix entschlüsselt zu haben. Das ist jedoch nur ein Kratzen an der Oberfläche, wie die DNA wirklich arbeitet. Die meisten von ihnen haben über die Hälfte aller DNA-Konfigurationen als „Müll“ abgetan, weil sie der Meinung sind, dass sie nicht von Nutzen sind und keinen Wert haben. Was sie zumindest sich selbst gegenüber zugeben müssen ist, dass sie einfach nicht wissen wofür die große Mehrzahl der DNA gut ist. Sie verstehen ihre Funktion nicht.

Wenn die menschlichen Wesen genau beobachten würden, wie die natürliche Welt arbeitet, dann würden sie bald entdecken, dass die Natur keinen Müll produziert. Alles in der natürlichen Welt hat einen Zweck. Es mag vielleicht ein rudimentärer oder sehr einfacher sein, aber alles hat seinen Zweck. Wir, eure Lehrer die vor über 100 Millionen Jahren die DNA entwickelt haben, werden euch dabei helfen euch über den Zweck dieser „Müll-DNA“ aufzuklären.

Es gibt in eurer DNA ungefähr 10 x Potenz 108 Möglichkeiten (zehn hoch einhundertacht). Diese Zahl ist trillionenfach größer, als die Zahl der Atome in eurem bekannten Universum und dennoch stellt sie nur die DNA in einem einzigen menschlichen Wesen dar (und auch von einem Tier oder einer Pflanze). Warum würde der Schöpfer so etwas mit so einem immensen Potential machen, wenn es keinen Zweck hätte.

DNA-Codes und –Schlüssel

203

Als der Schöpfer uns damit beauftragte, die menschliche Form zu entwickeln, erschufen wir nicht die Komplexität und riesige Zahl von Konfigurationen, sondern wir lernten nur das was der Schöpfer schon gemacht hatte, nutzbar zu machen und es gelang uns den Prozess der Schöpfung innerhalb der Stränge der DNA zu beschleunigen, indem die Codes und Schlüssel, welche die Stränge ausmachen zündeten. In einigen unserer Botschaften gehen wir ein wenig mehr ins Detail, wie das gemacht wurde, aber im Augenblick wollen wir nicht zu sehr in technische Details gehen. Es genügt hier, zu sagen, dass das Leben mit der undifferenzierten Quellenenergie von Gott beginnt und diese Energie sich allmählich in geometrische Muster differenziert, welche DNA Codes und Schlüssel genannt werden. Die DNA Codes und Schlüssel sind in Molekülen von organischen Elementen eingebaut, die dann auf solche Weise mit einander „gekettet“ werden, um eine Kopie der erwünschten Eigenschaften zu erzeugen (in diesem Fall körperliche Attribute). Dies sehr vereinfacht dargestellt, ist die Basis für das Wachstum von organischem Gewebe, einschließlich dem menschlichen Körper.

Wie das Sperma das Ei während der Empfängnis „aktiviert“, so lösen die DNA Codes und Schlüssel Wachstum und Kopien der vorprogrammierten Muster, die in den Codes enthalten sind aus. Während dieser Prozess weiter geht, entwickeln sich die bekannten Organe und Gewebe und ihr habt einen Embryo. In diesem kleinen Embryo eingeschlossen sind alle Code und Schlüssel, die notwendig sind zu einem Menschen in voller Größe und mit allen Eigenschaften heran zu wachsen.

Innerhalb einem großen Teil der DNA-Codes und Schlüssel sind die ätherischen Erinnerungen und Ahnenmuster der Blutlinie der Eltern des heran wachsenden Kindes. Letzteres wissen eure Wissenschaftler relativ genau. Was sie nicht verstehen, ist dass innerhalb dieses „Müll“-Teiles dieser Codes und Schlüssel die Erinnerungen der Seele an vergangene Leben, Parallelleben und Leben in anderen Welten liegen; in Wahrheit, die gesamte Geschichte der Seele, seit ihrem Austreten aus der Schöpfung vor vielen Millionen von Jahren. Außerdem befindet sich innerhalb den DNA-Codes und Schlüssel das Programm, das den Aufstieg auslöst. Die Evolution hört nicht mit einem voll entwickelten menschlichen Wesen auf, sondern fährt fort die Aufstiegsspirale hinauf zu gehen, bis ihr schließlich alle Wesen aus reinem Licht werdet.

All dies ist in der enormen Zahl von Konfigurationen der DNA enthalten. Die Codes und Schlüssel bestimmen wie und wann sich die Muster miteinander verbinden und neu formen.

Euer freier Wille beeinflusst die Formation und das Wachstum der DNA-Molekühle, und ihr seid in der Lage eure eigene DNA willentlich zu verändern. Wenn euer Wille aber innerhalb der Wünsche des Egos gefangen ist, tendieren diese Veränderungen Disharmonie und Krankheit zu verursachen. Wenn ihr jedoch gelernt habt, über die Fallen des Egos hinaus zu gehen und hinein in einen kokreativen Zustand mit eurem höheren Selbst, dann werden die Veränderungen, die durch die Ausübung eures freien Willens verursacht werden, die DNA-Stränge dazu bringen, nicht nur euren Aufstieg, sondern auch eure hellseherischen und intuitiven Fähigkeiten zu beschleunigen, als auch unzählige andere Attribute und der Drang zu kreativen Fähigkeiten, die euch gegenwärtig noch nicht bewusst sind.

Mehr über DNA-Stränge

204

In Kapitel VI haben wir die verschiedenen Stränge der DNA beschrieben und wozu sie dienen. Um kurz zusammen zu fassen und zu wiederholen, was wir in Kapitel VI beschrieben haben: Es gibt 24 Stränge der DNA, die in 12 Paaren angeordnet sind. Es gibt jeweils ein Paar für jeden Dichtegrad der Erfahrung. Eure Wissenschaftler sind nur in der Lage jenes Paar festzustellen, das dem 3. Dichtegrad der Schwingung entspricht. Während ihr die Aufstiegsspirale hinauf geht und anfangt, in höheren Dichten zu schwingen, aktiviert ihr die schlafenden Stränge, welche diesen höheren Dichten entsprechen. Zusätzlich gibt es 4 Stränge, die der 1. und 2. Dichte entsprechen. Somit hat ein Mensch der 3. Dichte 6 Stränge aktiviert und ein Mensch der 4. Dichte hat 8 Stränge aktiviert usw.

Ihr habt ein vorherbestimmtes Aktivierungsprogramm in eure DNA eingebaut, welches automatisch die schlafenden Stränge „entzündet“, wenn ihr einen bestimmten Punkt eurer evolutionären Entwicklung erreicht habt. Das Meister-Implantat für den Aufstieg ist eines dieser Programme.

Die Beziehung zwischen Vorherbestimmung und freiem Willen ist sehr komplex. Aber wir wollen es wie folgt zusammenfassen. Es gibt einen vorprogrammierten Satz und Schlüsseln innerhalb eurer DNA, der euch sagt, wie und wann euer Aufstiegprozess sich entfaltet und ihr habt den freien Willen, um die Reihenfolge und den Zeitpunkt dieser Ereignisse signifikant zu verändern. Ihr könnt es verzögern oder beschleunigen. Ihr könnt ihm erlauben, sich gemäß den höchsten und besten Lernmöglichkeiten für die Seele zu entfalten oder ihr könnt einen Pfad wählen, der die Seele sich unerfüllt fühlen lässt. Ihr könnt es relativ einfach und direkt machen oder schwierig und komplex.

Eure Seelenessenz hat unendliche Geduld und wird warten, während ihr eure verschiedenen Szenarien durchexperimentiert, aber es gibt eine Grenze, für wie lange ihr den unvermeidbaren Kurs der Evolution verzögern könnt. Durch die augenblickliche Göttliche Verfügung werden diese Grenzen definiert. Die Erde selber geht durch eine Veränderung in ihrer Planetaren DNA und hat sich schon entschieden, in eine Welt der 4. Dichte aufzusteigen. Das bedeutet, dass Mineralien, Pflanzen und Tiere, die im Augenblick auf ihrer Oberfläche existieren auch durch eine größere Veränderung gehen werden, wie es auch die Menschen erfahren werden, die auf ihr bleiben werden.

Im Gegensatz zu dem, was manche von euch glauben fehlt in einer Welt der 4. Dichte das Leben der 1. 2. und 3. Dichte nicht. Es hat einfach seine dominierende Lebensform, nämlich den Ausdruck des Selbst der 4. Dichte. Diejenigen Organismen und Lebensformen, die nicht zu den höheren Frequenzen der 4. Dichte „passen“, seien es Mineralien, Pflanzen, Tiere oder Menschen, werden die Erdebene verlassen. (Tatsächlich werden die meisten der Mineralien und einige der Pflanzen bleiben, aber ihre molekulare Struktur wird sich verändern. Ein kleiner Teil der Tiere wird ebenfalls bleiben – höchstwahrscheinlich ungefähr ein Viertel von denjenigen, die für eine Erde der 3. Dichte vorgesehen waren.)

Wie auch viele 3-D-Menschen, werden diejenigen Tiere, die nicht in der Lage sind die Schwingung der Erde der 4. Dichte zu halten sich in ihre Geistform begeben und auf einem Planeten reinkarnieren, der besser zu ihrem Schwingungsgrad passt. Nicht alle Planeten, die 3-D-Menschen aufnehmen, werden auch Tiere aufnehmen. Einige Heil-3-D-Planeten haben eine Fülle an tierischem Leben, während andere fast keine Tiere beherbergen. Tiere können

205

große Lehrer der Liebe und des Mitgefühls sein und können freiwillig den Menschen dienen, die diese Qualitäten auf einem anderen 3-D-Planeten erlernen wollen.

Es gibt schon Anzeichen, dass Tiere die Erde verlassen, wenn ihr auf die sich rapide verringernde Anzahl von Spezies schaut. Einige davon scheinen durch Verschmutzung oder Überbevölkerung zu sterben, während andere auf Grund von Klimaveränderungen verschwinden. Jedoch sind die große Mehrzahl der Spezies, die verschwinden diejenigen, die sich nicht an die Veränderung der Schwingungen anpassen wollen oder können und deshalb gehen sie auf einen anderen Planeten der 3. Dichte oder sie werden in die Schöpfung zurück recycelt und erscheinen in einer neuen Form.

Die Evolution der Pflanzen und Tiere wird hier nicht im Detail erforscht. Wir haben am Ende dieses Abschnitts ein paar Paragraphen über das Aussterben der Spezies angefügt.

Wir werden nun ein paar weitere Worte über die Aktivierung eures Aufstiegsimplantates sagen. Einige dieser Informationen wurden bereits in Kapitel VI gegeben, aber wir haben das Gefühl, dass wir euer Gedächtnis auffrischen müssen.

Das Auslösen eures Aufstiegsimplantates.

Das tatsächliche Aktivierungsdatum eures Meister-Implantates wurde ursprünglich durch eure Seele fest gelegt und in vielen Fällen wurde dieses vorbestimmte Ereignis bereits arrangiert bevor ihr euch verkörpert habt. Jedoch kann dieses Datum auf Grund der komplexen Interaktion zwischen freiem Willen und Vorbestimmung geändert werden. Wenn ihr, nachdem ihr auf der Erde inkarniert habt feststelltet, dass die Lektionen und Erfahrungen der Seele viel härter sind als erwartet oder länger dauern als ursprünglich angenommen, so kann das Datum der Aktivierung nachträglich verschoben werden. Auf der anderen Seite, wenn der Fortschritt eurer Seele glatter vor sich geht, als erwartet (eine Seltenheit in dieser turbulenten Welt), kann das Datum nach vorne verschoben werden.

Es gibt eine Anzahl von Methoden, die den Aufstiegsprozess beschleunigen, einschließlich der Aufstiegsmeditation dieses Channelers. Wenn ihr euch entschließt in einen Auslösungsprozess hinein zu kommen, wie z.B. durch Meditation, möchten wir euch bitten, sorgfältig und genau auf eure innere Führung zu hören. Während die meisten dieser Techniken eingebaute Sicherheitsmechanismen haben, wie die Seele eine ist, ist es dennoch möglich sich zu schnell nach vorne zu bewegen und das Aufstiegsimplantat auszulösen, bevor ihr dafür reif seid. Leider gibt es in der Welt einige Techniken, die die Seelen zu schnell in das Aufstiegsmuster hinein bewegen.

Was allgemein passiert, wenn eine Seele sich zu schnell bewegt ist, dass die langsameren Teile des Selbst rebellieren und Krankheiten des Körpers und/oder des Emotionalkörpers verursachen. In einigen Fällen kann die Seele sogar den Körper verlassen, was den physischen Aufstiegsprozess stark verzögert (um mindestens eine Lebenszeit). Alles geschieht in perfekter Göttlicher Reihenfolge. Wenn ihr diese Wahrheiten versteht und eure verschiedenen Aspekte danach ausrichtet, dann ist alles gut. Diejenigen, die versuchen den Aufstiegsprozess zu beschleunigen, sind gewöhnlich diejenigen bei denen eine darunter

206

liegende Furcht besteht, dass sie nicht gut genug sind oder dass es nicht in Ordnung ist wie sie sind.

Das Meister-Implantat wird am effizientesten dadurch aktiviert, wenn ihr euch vollkommen akzeptiert, so wie ihr seid. Wenn eure Motivation zum Aufstieg die ist, diesen „schmutzigen, nicht guten Planeten“ zu verlassen, dann werden wahrscheinlich eine Menge Schwierigkeiten auf euch zukommen, wenn ihr versucht vorwärts zu kommen. Wenn ihr versucht euer Menschsein zu vermeiden und ihm zu entkommen und glaubt, dass der Aufstieg euer Ticket in den Himmel ist so werdet ihr ein böses Erwachen haben. Die Raupe hasst sich nicht, bevor sie einen Kokon spinnt um als Schmetterling daraus hervor zu gehen. Sie nimmt keine Drogen, die dazu dienen den Prozess der Metamorphose zu beschleunigen. Auf der anderen Seite sitzt sie nicht deprimiert herum, während sie darüber nachdenkt ihre Raupenform zu verlieren.

Zu starke Anhaftung an die physische Form des 3-D-Selbst kann genauso eine Barriere sein, wie zu viel Ungeduld. Eines der Dinge, die für das Seelenwachstum wichtig sind, besteht darin den Unterschied zwischen dem Widerstand des Egos gegenüber einer bestimmten Methode oder eines Prozesses zu erkennen oder deren Unangemessenheit. Z.B. wenn ihr euch mit einem sehr starken Prozess beschäftigt, der dazu dient euer Aufstiegsimplantat auszulösen und ihr fühlt euch dabei müde, unbequem oder ängstlich, so könnte dies der Widerstand des Egos gegen den Aufstieg sein oder es könnte auch sein, dass die Technik eurer Seelenschwingung nicht angemessen ist.

Es gibt verschiedene Wege mit dieser Situation umzugehen, wenn ihr nicht in der Lage seid den Unterschied zwischen dem Widerstand des Egos und der Unangemessenheit zu erkennen. Der einfachste Weg besteht darin, eure Gottpräsenz (euer Selbst der 12. Dichte) um Rat zu fragen, wie und wann ihr in den Auslösungsprozess hinein gehen sollt. Ihr könnt euch ein Zeichen ausdenken, das euch euer GottSelbst geben wird, um euch auf die Angemessenheit einer bestimmten Methode aufmerksam zu machen. Einige machen Muskeltest, Pendeln oder benützen Ruten. Andere erhalten einen hellseherischen oder hellhörigen Eindruck.

Der Channeler bat vor vielen Jahren sein GottSelbst ihn auf den „optimalen“ Pfad des Seelenwachstums zu bringen. Er bittet ständig darum, dass alles wozu er hingeführt wird und woran er teilnimmt für sein „höchstes Seelenwachstum, Glück und Wohlergehen“ sein soll.

Ihr könnt euer GottSelbst bitten, euch zu besonderen Lehrern und Lehrmethoden hin zu führen, die die erfreulichsten und effizientesten Erfahrungen des Aufstiegs erlauben. Wenn ihr diese Bitte täglich in der Meditation aussprecht, werdet ihr heraus finden, dass fast immer jegliche Negativität, die ihr durch eine besondere Methode oder einen Prozess der Aufstiegsaktivierung erfahrt, nur auf Grund des Widerstandes des Egos und nicht auf Grund der Unangemessenheit stattfindet. Während ihr euch durch den Widerstand des Egos hindurch bewegt (wie in dem Abschnitt der Psychologie behandelt), werdet ihr mehr und mehr auf die wahre Stimme eurer Seele hören und es wird immer leichter und leichter werden, zu erkennen was angemessen ist und was nicht.

207

Die Ereignisse, die auf eurem Planeten stattfinden, dienen dazu die Aktivierung eures Aufstiegsimplantates zu beschleunigen. Wenn die präzessionelle Ausrichtung stattfindet, werden die Mutationen, die durch die elektromagnetischen Ausbrüche verursacht werden, in eure DNA integriert, wodurch viele Codes und Schlüssel aktiviert werden, einschließlich des Meister-Implantates, falls es noch nicht ausgelöst wurde. Die Mehrzahl von euch, die dieses Buch lesen, haben das Grundimplantat bereits aktiviert. Zusätzliche Aktivierungen werden geschehen. Eure Zellen werden fortfahren sich zu verändern, während mehr und mehr skalare, elektromagnetische Impulse auf der Erde eintreffen.

Schließlich werdet ihr bemerken, dass ihr aufhört zu altern und krank zu werden. Ihr habt mehr Energie und benötigt weniger Schlaf. Ihr werdet zu kleineren Mengen von hochwertiger Nahrung hingezogen. Aktivitäten, die euch Spaß machten verlieren plötzlich ihre Anziehungskraft, während andere Dinge eure Aufmerksamkeit erregen. Es spielt keine Rolle, wie alt euer physischer Körper ist. Selbst wenn ihr in euren 70er oder 80er Jahren seid, könnt ihr immer noch physisch aufsteigen, wenn das euer Seelenwunsch ist. Nicht alle von euch, die sich in kranken, degenerierenden Körpern befinden, möchten durch den Prozess der Wiederherstellung ihrer physischen Form gehen und sie durch die Erdveränderung bringen, in diesem Fall werden sie durch den spirituellen Aufstieg gehen, wie früher schon erläutert.

Ihr werdet heraus finden, dass welche Entscheidung ihr auch immer treffen werdet, das die Auswirkungen dieser Entscheidung stärker bemerkbar werden, wenn die Erde in ihrer Schwingung ansteigt. Wenn ihr euch dazu entschlossen habt, die Erde zu verlassen, so wird eure sog. „unheilbare“ Krankheit euch aus eurem Körper heraus befördern und zwar eher als ihr geplant habt. Auf der anderen Seite, wenn ihr dachtet es könntet Jahre dauern jünger und vitaler auszusehen, könnt ihr eine angenehme Überraschung erleben.

Wir haben die Aufstiegssymptome und das Meister-Implantat in früheren Kapiteln diskutiert, deshalb wollen wir uns jetzt anderen Themen zuwenden.

Veränderungen (Mutationen) und Aussterben von Spezies

Wir wollen nun über die Veränderung und das Aussterben von verschiedenen Spezies auf eurer Welt während des Übergangs von der 3. auf die 4. Dichte sprechen. Während der nächsten 30 Jahre werden höchstwahrscheinlich 3⁄4 der auf der Erde lebenden Spezies aussterben. Jeden Tag verschwinden auf eurer Welt hunderte von Spezies. Dies kann aus 3-D-Sicht als Tragödie angesehen werden, aber wie mit allem ist es Teil eines perfekten Göttlichen Planes.

Im Falle der tierischen und menschlichen Spezies gibt es 2 Wege, wie eine Art ausgelöscht wird oder ausstirbt. Eine ist durch den Prozess des Aufstiegs, welches in diesem Fall der spirituelle Aufstieg ist, wo die Seelen oder die tierischen Spirits in einen anderen Bereich gehen. Die andere Methode geschieht durch destruktive Eliminierung, wie z.B. abnormales Erwärmen eines Öko-Systems, wodurch eine bestimmte Art von Spezies nicht mehr unterstützt wird. In diesem Fall inkarnieren die Seelen und die Tierspirits auf einem anderen Planeten wieder, weil die Erde für sie nicht mehr länger gastfreundlich ist.

208

Obwohl es nicht unbedingt eine schlechte Sache ist, wenn Spezies aussterben, so könnte doch die destruktive Phase, durch die viele Tiere hindurch gehen erleichtert werden, wenn die Menschen sensibler zu ihrer Umwelt wären, und keine Luft, Wasser oder Land mehr verschmutzen würden. Viele menschliche Seelen laden Karma auf sich, auf Grund des Leidens, das sei den Tieren verursachen. Solche Seelen mögen sich dazu entscheiden in einer Welt zu reinkarnieren, wo sie den Tieren dienen können, als eine Möglichkeit ihr Karma auszubalancieren.

Die Umwelt

Es erhebt sich die Frage, wie viel ihr euch um die Umwelt kümmern solltet. Solltet ihr: recyceln, versuchen „Grün“ zu sein, leichtherzig auf der Erde wandeln? Ihr müsst verstehen, geliebte Schöpfer, dass alles von Gottes Schöpfung heilig ist, einschließlich der Ratten im Abwasserkanal, der Terroristen und den Hartherzigen. Damit meinen wir, dass wo immer ihr auch eure Energie und Aufmerksamkeit hinwendet, das wird erblühen und wo immer ihr eure Energie und Aufmerksamkeit abzieht, wird dazu tendieren zu verwelken. Das ist genau so wahr für eure Hauspflanzen wie auch für euch selbst.

Deshalb müssen die Dichten und Attribute, die ihr in euch entwickeln wollt eine Menge liebevolle Umsorgung und Aufmerksamkeit erhalten. Wenn ihr die meisten eurer Energien auf eine besondere Dichte oder einen Schwingungsgrad richtet, dann ist dies der Grad, den ihr sowohl in der äußeren Welt, als auch in der inneren manifestieren werdet.

Während der Schutz eurer Umwelt und das Leben in Harmonie mit der Natur eine gute und noble Sache ist, aber dennoch wird es auf längere Zeit gesehen keinen Unterschied machen hinsichtlich der Erdveränderungen. Die liebende Haltung, die ihr gegenüber allen Stufen und Dimensionen der Erde und dem Kosmos zeigt ist wichtiger als die spezifischen Dinge, die ihr tut, um diese Liebe und das Mitgefühl auszudrücken.

Ihr passt auf die Umwelt nicht so sehr wegen der Bäume oder der Wasserwege selbst auf, sondern es ist ein Zeichen eures Respekts der Natur gegenüber als eine Möglich mit dem, was euch selbst umgibt in Harmonie zu leben. Die Flüsse, Seen und Bäume werden sich zu gegebener Zeit von selbst wieder regenerieren. Sie werden höchstwahrscheinlich die humanoide Form auf eurem Planeten über dauern. Während ihr hier seid und Verehrung und Respekt für Mutter Erde zeigt, so ist das einer der schnellsten Wege zum Aufstieg.

Veränderungen in eurer Umwelt

Wie ihr wisst, ist eure Welt seit eurer industriellen Revolution stark verschmutzt und wird mit jedem Tag noch mehr verunreinigt. Die äußere Verschmutzung ist ein Spiegel der inneren Verschmutzung mit negativen Gedanken und Emotionen, die den Großteil des Massenbewusstseins ausmachen. Ihr habt giftige Chemikalien in eurer Nahrung, in der Luft und im Wasser und eure Deponien füllen sich auf.

209

Eure geliebte Mutter Erde hat ihren eigenen Weg, um die Balance wieder herzustellen, wenn Dinge aus dem Ruder laufen. Viele der Klimaveränderungen, Erdbeben, Vulkanausbrüche und andere sog. „natürliche“ Erdveränderungen sind das Resultat von Mutters Wunsch, die Dinge wieder in Balance zu bringen.

Die Strömungen in den Ozeanen werden sich ebenfalls ändern. Gegenden, die gemäßigt waren, werden kälter werden, während sich andere Gegenden aufwärmen. Ihr seht bereits Extreme in vielen Gegenden. Einige Länder werden trockener, während andere mit Regen überflutet werden.

Weil eine große Menge von Daten über die Veränderung des Klimas und der Umwelt vorhanden sind, wollen nicht viel Zeit mit diesem Thema verbringen. Wir wollen jedoch einige Aspekte bzgl. der Umwelt wiederholen, während wir die unterschiedlichen anderen Themen, die von Bedeutung sind diskutieren. Im Folgenden geben wir einen sehr einfachen Überblick über die Veränderungen, die wir erkennen bzgl. eurer Luft, Wasser und Land in jedem Hauptkontinent der Erde.

Geologische, geographische und klimatische Veränderungen

Australien

Dieses Land, das ihr Australien nennt ist sowohl eine Insel als auch ein Kontinent. Die Seelen, die zu diesem besonderen Kontinent hingezogen werden, haben ein größeres Verständnis der Natur als viele der Seelen in anderen Gegenden des Planeten. Das meiste dieses Kontinentes ist unbewohnt oder sehr dünn besiedelt und deshalb ist man dort, selbst wenn man in Städten wohnt von Natur umgeben.

Euer Verständnis von Mutter Erde ist für euren Aufstieg wesentlich. Sie stellt denjenigen Teil eures Wesens dar, der euch nährt und erhält und es ist wichtig, dass ihr euren physischen Körper nährt und erhaltet, während er sich für den Aufstieg vorbereitet.

Diejenigen Gruppen in Australien, die mit Mutter Erde verbunden sind, so wie einige der Aborigines bilden einen wesentlichen Teil eurer Transformation und eures Aufstiegs.

Es ist wichtig, beides zu haben, nämlich irdische als auch kosmische Weisheit. Die Aborigines müssen ihr Sternenerbe genau so annehmen wie auch ihre Ahnenlinie auf der Erde. Umgekehrt müssen diejenigen, die ihr „Weltraumkadetten“ nennt zu bestimmten Zeiten auf die Erde hinunter kommen - um sich zu erden.

Was die Veränderungen angeht und wie sie dieses Land beeinflussen werden, könnt ihr schon an den größeren Extremen im Klima sehen. Es gab eine fürchterliche Dürre und viele Flüsse sind ausgetrocknet. Gleichzeitig gab es heftige Zyklone. Das wird so weiter gehen. Ihr müsst lernen, wie ihr das Land für vielfältige Zwecke nützen könnt, ohne seine Nährstoffe zu erschöpfen. Hört auf die Stimmen eurer radikalen Landwirtschaftfachleute. Sie Verstehen den Geist des Landes und wie man mit ihm in Harmonie lebt.

Die Küstenlinien werden ein bisschen erodieren, aber nicht so stark wie in der nördlichen Hemisphäre. Es gibt genügend fruchtbares Land auf Plateaus über dem Meer und in den

210

kommenden Jahren kann man sich darauf verlassen, dort Nahrungsmittel anbauen zu können.

Wie in allen Ländern wird es nötig sein, euch von hauptsächlich fleischorientierter zu mehr vegetarischer Ernährung umzustellen. Nicht weil dies gesünder ist, sondern weil es viel weniger natürliche Ressourcen benötigt. Hört auf euren Körper. Hört auf eure niedrigen 6 Körper [physischer, emotionaler, mentaler, astraler, ätherischer und kausaler Körper]. Sie werden euch zur richtigen Nahrung und Lebensstil führen, um mit der Veränderung fertig zu werden.

Australien importiert eine Menge seiner Technologie und Nahrungsmittel aus Übersee. Es ist nötig, dass man in den kommenden Jahren viel mehr selbstgenügend wird, man kann sich nicht länger auf Nahrung aus weit entfernten Ländern verlassen.

Ein großes spirituelles Erwachen geschieht auf diesem Kontinent und wird sich über die nächsten Jahre noch beschleunigen. Nehmt die Veränderung die in Regierung und Gesellschaft stattfinden an. Alles entwickelt sich gemäß dem perfekten Göttlichen Plan.

Asien

Diejenigen von euch, die in Asien leben, werden in den kommenden Jahren vielen die Umwelt betreffenden Herausforderungen gegenüber stehen. Eure Städte sind verschmutzt und überbevölkert. Die Erde wird nicht weiter fortfahren extravagante Lebensstile zu unterstützen. Das bedeutet nicht, dass ihr keinen wirklichen Reichtum und Wohlstand haben könnt. Jedoch müsst ihr lernen, den Einfluss eures anwachsenden Konsumverhaltens auf die planetarische Balance anzuerkennen. Viele von euch folgen dem Beispiel westlicher Länder bezgl. eklatantem Konsumverhalten und Kommerz. Schaut euch die westliche Welt genauer an, denn sie ertrinkt in ihrem eigenen Abfall. Ihr wollt sicher nicht die gleichen Fehler machen. Mehr ist nicht besser, ein höheres Qualitätsbewusstsein ist die Lösung und nicht immer noch mehr. Es gibt viele Gegenden von Asien, die sich auf Meereshöhe befinden und diese werden immer größere und größere Fluten in den kommenden Jahren erfahren. Viele werden entlang der Küstenlinien umkommen. Gegenden im Landesinneren werden extremere Dürren erfahren. In einigen Teilen eures Kontinentes habt ihr fast alle eure Bäume gefällt und dies verursacht starke Erosionen.

Eure Probleme sind sehr komplex und rühren z.T. von schlechter Verteilung des Reichtums, grausamen oder indifferenten Regierungen und kurzsichtigen Visionen her. Gleichzeitig erwachen viele Lichtarbeiter in Asien zu ihrer wahren Mission. Hört auf die Weisheit, die euch durch die erleuchteten Kinder mitgeteilt wird. Sie bringen Ideen mit sich, wie ihr euch selbst erhalten könnt.

Afrika

Viele der Stämme Afrikas sind Reinkarnationen von Lemuriern und anderen, die hoch entwickelte intuitive und hellseherische Fähigkeiten haben. Ihr habt auf die harte Art gelernt wie man mit dem Land in Harmonie lebt. Es ist nicht einfach gewesen. Viele von euch gehen

211

durch eine schwierige Zeit, weil grausame Regierungen euch euer Land weg genommen haben und eure Stammesbräuche. Es gibt viel Konflikt zwischen den verschiedenen Rassen.

Eure Umwelt leidet unter dem Missbrauch des Landes durch eure übereifrigen Führer. Zusätzlich wurden große Teile des Kontinents von einer sich Jahr für Jahr verschlimmernden Dürre heimgesucht und fruchtbares Land wird immer weniger. Seuchen und Immunkrankheiten wüten in vielen Ländern.

Wie in anderen Regionen des Planeten gibt es auch Gruppen von afrikanischen Lichtarbeitern, die erwachen und mit neuen Ideen hervor treten, wie man die Dürre und die Plagen überleben kann. Sie werden den Menschen Möglichkeiten zeigen um die Landstreitigkeiten und die militärischen Konflikte zu lösen.

Ein paar Gegenden in Afrika sind industrialisiert und haben die gleichen Verschmutzungsprobleme wie Nord Amerika und Asien und auch der Lebensstil an diesen Stellen muss sich ändern in Richtung zu mehr Harmonie mit dem Land.

In den kommenden Jahren wird das Klima fortfahren immer unberechenbarer zu werden, wobei Dürren und Fluten zum gewohnten Bild werden. Der Nil wird in ungewöhnlichen Mustern ansteigen und fallen und die Wachstumssaisonen werden sich verändern. Wie in den meisten Ländern der Erde wird das Land in der Nähe des Meeresspiegels überflutet werden.

Nord Amerika

Ihr seid seit langer Zeit als die technologischen Führer betrachtet worden, aber eure Technologie hat eine dunkle Seite. Ihr habt euer Land und euer Wasser mit vielen giftigen Chemikalien verschmutzt, die Nebenprodukte euer Fabriken und Farmen sind. In den letzten Jahren habt ihr die meisten eurer Fabriken nach Asien verfrachtet und nun importiert ihr von dort die meisten eurer Produkte. Ihr seid von Asien abhängig um euren auswuchernden Konsum zu bedienen.

Als die größten Verbraucher der Welt produziert ihr auch den meisten Abfall und die meiste Verschmutzung durch euer von Petroleum angetriebenes Transportsystem. Es wird nötig sein, sauberere Wege des Transportes für euch zu finden und das sehr schnell.

Eure Küstenlinien werden stark erodieren, besonders entlang eurer Golfregion. Teile des Staates Florida werden im Meer verschwinden. Das sich jetzt im Inland von Kalifornien befindende Anbaugebiet wird bald ein Binnensee werden, wodurch die Agrarproduktion deutlich reduziert wird.

Eure Regierungen haben die Warnungen eurer stärker erleuchteten Wissenschaftler ignoriert. Die Regierungen der USA, Mexiko und Kanada widmen sich komplett dem „Business as usual“ (weitermachen wie gewöhnlich). Das macht Veränderungen sehr schwierig. Trotzdem sind die Lichtarbeiter der USA und Kanadas sehr stark in der Zahl und auch in der Substanz und werden dabei helfen diese Länder durch die Agrarkrise zu führen, die sich schnell nähert. Wir werden dazu mehr sagen in der Sektion über die Wirtschaft.

212

Es wird anwachsende Dürren in den USA und Kanada geben mit sintflutartigem Regen entlang der Küsten und auch dramatische Hitzeperioden. Es gibt bereits jeden Sommer Waldbrände in den westlichen Gegenden und im Südosten wird es immer trockener. Mexiko wird immer tropischer werden (wärmer und feuchter) in den meisten Teilen.

Südamerika

Eure Probleme sind ähnlich denen Afrikas, in der Weise, dass eure Länder in der Technologie und Industrie hinter Nordamerika und Asien hinter her hinken. Jedoch gibt es in euren Küstenstädten enorme Umweltverschmutzung und das abholzen der Regenwälder hat viel Schaden im Gleichgewicht von Mutter Erde angerichtet. Sie führt nun drastische Maßnahmen durch, um ihre Balance wieder herzustellen. Ihr könnt erwarten, dass das Wetter in Gegenden, die durch das Abholzen stark in Mitleidenschaft gezogen sind zu bestimmten Zeiten sehr rau werden kann, mit Dürren inmitten der Regenzeit und Regen inmitten der Trockenzeit.

Eure östlichen Küstenlinien werden in den kommenden Jahren größere Erosionen erfahren und viele Menschen werden ins Landesinnere abwandern, um Nahrung, Wasser und eine neue Lebensgrundlage zu suchen.

Europa

Unausgeglichenheiten im Wetter zeigen sich jedes Jahr mehr und mehr. Hitzewellen, Fluten und Dürren werden etwas ganz normales werden. Die meisten eurer Länder sind dicht bevölkert und Ackerland wird an vielen Stellen knapp. Diejenigen Länder, die im Augenblick das meiste eurer Nahrung produzieren, werden in den kommenden Jahren von Dürren und Knappheit heimgesucht werden. Es ist wichtig, dass ihr nachhaltige und ökologisch gesunde landwirtschaftliche Praktiken entwickelt oder ihr werdet anfangen massive Schwierigkeiten zu erfahren, besonders in den östlichen und südlichen Teilen des Kontinents.

England wird chaotische Wetterverhältnisse erfahren mit warmen und feuchteren Sommern. Die warme Ozeanströmung wird sich sehr bald verändern, wodurch es in einigen Gegenden härtere Winter auf Grund der Abwesenheit des mäßigenden Golfstromes geben wird.

Mittlerer Osten

Diese Region, die an Europa, Asien und Afrika angrenzt ist in scheinbar endlose Konflikte verwickelt. Sie liegt an einer Hauptgitterlinie, die sich vom Gizeh-Platteau in Nordägypten bis in den Nordwesten Europas erstreckt. Eure religiösen und eure Konflikte über das Land haben die meisten von euch davon abgehalten sich im Bewusstsein genügend vorwärts zu entwickeln, um große Naturkatastrophen in den kommen Jahren zu verhindern. Wir sehen große Fluten und Klimaunregelmäßigkeiten in den Wüstengebieten voraus, ebenso Kälteperioden, die ungewöhnlich hart sind. Es gibt jetzt schon Hitzewellen als natürliche Konsequenz eurer geographischen Lage.

213

Ihr habt große Umweltverschmutzung durch die Produktion von Petroleum und den Abfallprodukten des Krieges und dies wird den Niedergang des Immunsystems bei vielen Seelen beschleunigen. Die unmittelbare Lösung ist, eure Kriege über Religion und Öl zu beenden und zusammen zu kommen um eure ernsten Probleme zu lösen. Es gibt ein paar Lichtarbeiter, die das Licht in den großen Städten halten. Sie haben schwierige Jobs und erhalten viel Unterstützung durch die galaktische Konföderation.

Wir wollen nun über Veränderungen in eurer Technologie diskutieren.

Technologie

In den kommenden Jahren wird es eine große technologische Revolution geben, die eure gegenwärtigen technologischen Fortschritte im Vergleich dazu schwach aussehen lassen wird. Aber sie wird sich nicht manifestieren, bevor die augenblicklichen Kräfte von Kontrolle und Dominierung im Verschwinden sind.

Bis das Internet weltweit verfügbar war, wurden die meisten wahren Fortschritte in der Technologie unterdrückt, damit die herrschende Elite ihre existierenden Systeme aufrecht erhalten konnten. Sie wollen nicht, dass gewöhnliche Leute zu mächtig werden, weil sie es als Herausforderung sehen für ihre Art des Lebens (Regieren und Kontrollieren). Deshalb sind die meisten der Technologien, die wirklich nützlich wären in eurer Welt unterdrückt worden. Es gab bereits Kuren für Krebs, vor über hundert Jahren. Ihr hattet schon vor langer Zeit die Fähigkeit saubere Energie zu erzeugen. Ihr seid in der Lage Nahrung billig und überreichlich zu erzeugen, die ausreichen würde die Welt mehr als 10-fach zu versorgen.

Obwohl die Schuld teilweise bei der regierenden Elite liegt, war es doch das Gesamtbewusstsein der Menschheit, das diese Technologie im Dunklen hielt. Die meisten Menschen auf der Erde sind von der Idee des Mangels überzeugt (eine Kondition, die wir bei unserer Diskussion über die Wirtschaft genauer erörtern werden). Euch allen wurde erzählt, dass ihr nicht etwas von nichts bekommen könnt. Nun im Gegenteil es ist genau dieses „Nichts“ (in diesem Fall die elektromagnetische Nullzone), das den Schlüssel zur unbegrenzten Energie hält. Eure Physiker nennen dies „Nullpunkt“. Wir führten diese Idee in Teil I ein, so lasst uns nun genauer darüber reden.

Nullpunkt-Technologie (Zero Point)

Um die Nullpunkt-Technologie in eurer Welt zu verbreiten, muss euer Bewusstsein die Vorstellung, dass es möglich ist in einem Meer von unendlicher Fülle zu leben annehmen. Einige eurer Nuklearphysiker haben bereits bewiesen, dass das Universum eine fast unendliche Menge von potentieller Energie enthält.

Wenn Seelen sich auf der Erde entwickeln und ihren Glauben an Knappheit, Mangel und Begrenzung loslassen, werden sie ein mächtiges Feld von „Fülle-Bewusstsein“ erschaffen, das hinausgehen und das ätherische Feld der Erde genügend verändern wird, um Nullpunkt- Einrichtungen zu erlauben fortlaufend und genau zu arbeiten.

214

Weil ihr elektromagnetische Wesen seid, beeinflusst euer Elektromagnetisches Feld eure Experimente, besonders diejenigen, die mit Quantenmechanik und Nullpunkt zu tun haben. Dies wurde in euren Quantenexperimenten bewiesen.

Der Beobachter beeinflusst das Beobachtete. In Wahrheit ist der Beobachter der Beobachtete, da alle EINS sind.

Das Bewusstsein beeinflusst den Betrieb von technologischen Geräten. Diese Tatsache wird im Quantenphysiklaboratorium leicht demonstriert, aber sie gilt auch bei der Einführung von neuen Technologien, die nicht so einfach durch eure Mainstream-Wissenschaftler akzeptiert wird. Der Glaube, dass etwas nicht arbeiten wird beeinflusst den Ausgang der Experimente. Viele eurer Erfinder haben das was sie „Nullpunkt-Energie-Maschinen“ nennen entwickelt und waren über die Fähigkeiten dieser Geräte, nämlich das ätherische Energiefeld anzuzapfen und im wahrsten Sinne unbegrenzte Energie zu erzeugen sehr aufgeregt, nur um ihre Hoffnungen zunichte gemacht zu bekommen, wenn skeptische Kollegen zusammen gerufen wurden, um dieses „Wunder“ zu bezeugen.

Die Physik von Nullpunkt-Energie Maschinen ist zu kompliziert um in diesem Buch behandelt zu werden (sie beinhaltet das Verständnis für vielfältig variable, nicht lineare Vektorgleichungen). Jedoch ist die Theorie sehr einfach und wir werden uns einen Moment Zeit nehmen, sie euch zu erklären. Die einfachste Analogie ist der 2-polige Magnet, wie z.B. der Stabmagnet. Wie ihr wisst ist ein Ende des Magnetes positiv geladen und das andere negativ. Die Elektronen fließen vom negativen Ende in Richtung positivem Ende und die Positronen fließen vom positiven Ende zum negativen Ende. Jedoch passiert an dem Punkt, der genau zwischen den beiden Polen liegt eine kuriose Sache. An diesem Punkt verlieren die Elektronen und Positronen vorübergehend ihre Differenzierung und werden freie subatomare Teilchen (wobei sie monoatomische Resonanzatome erschaffen). Innerhalb der Nullzone zwischen den Polaritäten gibt es praktisch keinen Widerstand.

Wie ihr wahrscheinlich wisst, wird der Widerstand durch das Differenzial, das einem Medium innewohnend ist (ein Gerät, durch welche Elektronen und Positronen hindurch gehen) verursacht. Mit anderen Worten, Widerstand wird durch die Interaktion von verschiedenen Partikeln verursacht, die leicht oder vollkommen außerhalb der Phase sind in Hinsicht auf ihre Polarität. Wenn es eine exakte Resonanz gibt (wie sie sich im Nullpunkt darstellt), habt ihr das was „Supraleitfähigkeit“ genannt wird, was genau das Gegenteil des Widerstandes ist. (Eure Elektroingenieure bitten wir um Entschuldigung, wenn wir eine so laienhafte Erklärung geben. Wir wissen, dass wir einige wichtige Tatsachen umgehen und unsere Definitionen sehr vereinfachen.)

An dem Punkt, wo praktisch kein Widerstand mehr besteht, gibt es ein fast unendliches Energiepotential. In diesem Fall wird das unendliche Energiefeld der ätherischen Bereiche angezapft, denn es ist der ätherische Bereich wo die undifferenzierte Quellenenergie in den physischen Bereich „tunnelt“. An genau dem Punkt, wo die Polaritäten ausbalanciert sind gibt es ein Miniwurmloch oder Portal, das sich in die ätherischen Bereiche hinein öffnet. Die Technologie, die das Wurmloch anwendet, ist praktisch die gleiche Technologie, die das Nullpunkt-Feld benützt, um ein Raumfahrzeug durch die ätherischen Bereiche zwischen

215

physischen Punkten im 3-D-Zeit/Raum hindurch zu bewegen. Eine mehr ins Detail gehende Beschreibung der Raumschifftechnologie erfolgt in wenigen Paragraphen.

Wie schon vorher festgestellt, gibt es bis in die jetzige Zeit nur ein paar Nullpunktgeräte, die in der Lage sind auf der Erde zu arbeiten und dann gewöhnlich nur in Gegenwart von denjenigen, die voll an diese Technologie glauben und sie voll akzeptieren. In der Gegenwart von Skeptikern fallen diese Geräte öfter aus, auf Grund des negativ polarisierten Elektromagnetischen Feldes, das solche Skeptiker umgibt. (Wir beziehen uns hier natürlich auf solche, die sich verweigern ihren Geist zu öffnen – trotzdem gilt es eine gewisse Form von gesunder Skepsis zu bewahren.) Die Energieschwingungen von negativen Erwartungen interagieren in der Quantenumgebung und beeinflussen, die Fähigkeit von Erfindern, ihre Ausrüstung erfolgreich zu demonstrieren. Solche Geräte funktionieren nur innerhalb einem Bewusstseinsfeld, das ihre Realität akzeptiert. Selbst wenn diese Geräte beständig arbeiten, werden diejenigen, die nicht in der Lage oder nicht Willens sind, ihre Realität zu akzeptieren, dieses „Wunder“ nicht erfahren.

Während die Erde sich weiter in die elektromagnetische Nullzone hinein bewegt und die Polarisation des Planeten abnimmt, wird die Nullpunkt-Technologie einen fruchtbareren Boden vorfinden, auf dem sie entwickelt werden kann. Gleichzeitig wächst das Bewusstsein der Erfinder weiter an. Sie werden einen sicheren Hafen für sich selbst erschaffen, wo ihre Erfindungen nicht gestohlen oder unterdrückt werden können.

Unterdrückung von Nullpunkt-Technologien

Um neue Technologien in Massen zu produzieren, müssen sich die augenblicklichen Systeme von Wirtschaft und Politik entscheidend verändern. In den folgenden Sektionen schauen wir uns diese Systeme auf der Erde an und bieten Vorhersagen an (die nicht 100% genau sein können, aber wahrscheinlich ziemlich nahe dran). Wenn ihr euch dem Jahr 2012 nähert, wird sich die Energie genügend verändern, so dass viele Nullpunktgeräte in Massen produziert werden können, für diejenigen, die bereit und Willens sind zu akzeptieren, dass praktisch unendliche Energie im Universum existiert und die dazu benutzt werden kann, auf der Erde zu arbeiten. Die erleuchteten Gesellschaften der Erde in der 4. Dichte werden mit der Energie solcher Geräte versorgt. Es wird keine Verschmutzungen mehr geben, keinen Energiemangel, keine Notwendigkeit mehr die fossilen Brennstoffversorgungen politisch zu kontrollieren und all den Rest von diesem Unsinn. Diejenigen, die die Erdveränderungen überleben, werden erkennen, dass das Universum ein Platz unbegrenzter Fülle auf praktisch allen Ebenen ist. Die große Mehrheit der Welten in eurer Galaxie haben schon gelernt, die kindischen Spielzeuge von Krieg, Armut und getrennten Staaten aufzugeben. Sie haben erkannt, dass für alle genügend da ist und ihre Gesellschaften reflektieren das Massenbewusstsein von Wohlstand.

Technologie ist dafür da, der Menschheit zu dienen und täglich sich wiederholende Aufgaben zu erleichtern. Das ist ihr Zweck. Sie hat wirklich keinen anderen Zweck, außer diesem. Nachdem die sich wiederholenden Aufgaben, seinen physischen Körper aufrecht zu erhalten gemeistert sind, sind die menschlichen Wesen frei, auf eine kaum vorstellbare Art zu erschaffen, die selbst eure fortschrittlichsten Visionäre sich nicht vorstellen können. Richtiger Gebrauch von Technologie, erfordert keine langen Stunden Arbeit an Maschinen,

216

obwohl eure Computerprogramme darauf hindeuten, dass das nicht so ist. Während eure Technologie sich entwickelt, wird nur eine kleine Anzahl von Individuen damit beschäftigt sein, die Maschinen am Laufen zu halten und ihren Wirkungsgrad zu verbessern, während die Mehrheit der Seelen sich einfach ihrer bedient und mit ihrem Leben fortfahren.

Während eure Gesellschaft sich in die 4. und 5. Dichte hinein entwickelt, werdet ihr interstellares Reisen lernen, indem ihr Raumschiffe benützt die ein elektromagnetisches Feld generieren. Die Technologie von Raumschiffen der 4. und 5. Dichte wurde schon in eure Welt gebracht und wird durch eure sog. „black ops“ Programme“ (geheime Programme) angewendet. In den 1940er und 1950er Jahren wurde die Technologie der Zeta Reticulus durch einige eurer Wissenschaftler nachgebaut. Diese Technologie ist teilweise verantwortlich für die schnelle Entwicklung eurer Computer und damit verbundenen Geräte. Die Raumschiffe der Zeta benützen das Nullpunkt-Elektromagnet-Feld um ein Vakuum zu erzeugen, durch welches ihre Schiffe mit Überlichtgeschwindigkeit reisen können. In Wahrheit erschaffen sie Miniwurmlöcher oder Portale, durch die ihre Schiffe angetrieben werden. Die fortschrittlicheren Raumschiffe sind in der Lage sowohl durch die Zeit als auch den Raum zu reisen und, ja einige eurer Besucher kamen aus der Zukunft und auch von sehr weit entfernten Sternen. In Kapitel X wird untersucht, was wirklich geschieht, wenn ihr einen Besuch aus der Zukunft erhaltet.
Während sich die Menschheit weiter in die 4. und 5. Dichte hinein entwickelt, werden die wohlwollenden ET’s ihre Technologie offen mit euch teilen und Seelen aus erleuchteten ET- Gesellschaften werden ungehindert zur Erde kommen und gehen, indem sie diese Technologie benützen. Aus verständlichen Gründen können diese wohlwollenden Wesen, die diese Technologie besitzen, diese nicht in umfangreicher Weise mit der Menschheit teilen, so lange diese Gedanken von Angst, Angriff und Gewalttätigkeiten nicht aufgibt. Dies ist auch der Grund, warum wir telepatische Transmission und Channeling als unser hauptsächliches Kommunikationsmittel mit der Erde wählen. Nur diejenigen Seelen, die die Wege der 5. und höheren Dichten verstehen, sind dazu bereit diese Technologien verantwortlich zu benützen.

Wir können und wollen diese Technologien der Menschheit nicht in die Hand geben, so lange die Faszination, die Kriege und millitärische Überlegenheit auf sie ausüben nicht beendet sein wird. Euren Führern kann noch nicht vertraut werden, dass diese Technologie zum höchsten Gut der Menschheit verwendet wird.

Ungeachtet dem oben gesagten haben eure Wissenschaftler eine Anzahl von Raumschiffen der Zetas nachgebaut, welche elektromagnetische Feldantriebssysteme, wie das oben Diskutierte anwenden. Einige von ihnen waren teilweise erfolgreich im Nachbau dieser Zetaraumschiffe.

Es ist nicht von Vorteil, dass die intergalaktische Organisation, gewöhnlich galaktische Föderation oder galaktische Konföderation genannt in 5 unterschiedlichen Angelegenheiten intervenieren mussten, um euch davon abzuhalten, euch selbst mit Atomwaffen in die Luft zu jagen. Null-Punkt-Einrichtungen sind in der Lage noch viel mehr Schaden anzurichten, als eure Atomtechnologien und wir werden deshalb nicht erlauben, dass diese Einrichtungen in die Hände von unerleuchteten fallen.

217

Die Mechanik der Null-Punkt-Technologie

Wie versprochen geben wir euch eine kurze Erklärung einer Anwendung von Null-Punkt- Technologie. Obwohl die folgende Information auf eurem Planeten schon von anderen Quellen vorhanden ist, erlaubt uns kurz die Methode darzustellen, wie die Zetas ihre Raumschiffe antreiben.

Im Zentrum eines kugel- oder untertassenförmigen Raumschiffes befindet sich eine Null- Punkt-Energievorrichtung, die ein elektromagnetisches Feld um das Raumschiff erzeugt. Dieses Feld kann von einem kreisförmigen in ein extrem elliptisches Muster verändert werden, das sich in eine oder alle Richtungen ausdehnt und zwar abhängig von der gewünschten Richtung in die man reisen möchte. Diese Vorrichtung erschafft ein vorübergehendes Vakuum im Zeit/Raum-Kontinuum, welches mit einem vergrößerten Null-Punkt-Feld verglichen werden kann. In Wahrheit erschafft die Vorrichtung ein künstliches Portal oder ein Sternentor durch welches das Schiff nun reisen kann.

Das Sternentor ist wirklich eine Öffnung in die ätherischen Bereiche und somit wird das Schiff in das Vakuum des Null-Punkt-Feldes „hineingesaugt“ und tritt in die ätherischen Bereiche ein. Die ätherischen Bereiche sind so aufgebaut, damit sie dem Schiff erlauben sich schnell von einer Stelle des physischen Raumes zu einer anderen zu bewegen, auf eine Art die ähnlich ist, wie die von euren Science Fiction Autoren „warp-speed“ genannt wird. In Wirklichkeit reisen sie nicht schneller als das Licht durch den konventionellen Raum, sondern sie nehmen „Abkürzungen“ durch den ätherischen Raum und dann treten sie am gewünschten Punkt wieder in den physischen Raum ein. Die beste Analogie hierfür ist, ein flaches Stück Papier zu nehmen, das den konventionellen Raum darstellt und es dann so zu falten, dass die gegenüberliegenden Enden eng zusammen liegen. Das Raumschiff würde über den Spalt zwischen den Enden des Papiers hinüber springen.

Wenn sich das Schiff darauf vorbereitet, zurück in den konventionellen Raum zu springen, wird die Polarität des Null-Punkt-Einrichtung verändert, um einen Abwärtssprung zu erschaffen, im Gegensatz zu einem Aufwärtssprung (in Wahrheit wird eine niedrigere Frequenz gewählt, statt einer höheren). Dies ist wieder einmal eine übervereinfachte Beschreibung, aber sie gibt euch eine Vorstellung davon wie Zeit und Raum überwunden werden können. Eine genauere Beschreibung wie sich ein Raumschiff zwischen den Dimensionen bewegen kann, wird ein anderes Mal beschrieben.

Andere Technologien

In den kommenden Jahren werden auf eurem Planeten medizinische Fortschritte gemacht, die schließlich den Alterungsprozess im menschlichen Körper aufheben können. Obwohl dies sicherlich kein Ersatz für spirituelles Gewahrsein und Aufstieg sein wird, so wird es doch vielen, die sich in die 4. Dichte hineinbewegen erlauben in ihrem augenblicklichen physischen Körper bis weit hinein nach Beendigung der galaktischen Veränderung zu bleiben.

Das „Alterungsgen“ wurde durch einige eurer Wissenschaftler isoliert. Experimente, die dazu dienen das Leben von Menschen zu verlängern, werden nur erfolgreich sein, wenn die

218

Seelen dieser Menschen wirklich für eine längere Zeit auf der Erde bleiben möchten. Wenn dies der Fall ist, so kann die DNA sowohl durch das Bewusstsein als auch durch medizinische Manipulation verändert werden.

Neue Technologien zur Nahrungsmittelproduktion werden in den autarken, spirituellen Gemeinschaften eingeführt werden. Neue Methoden des Transportes, die auf elektromagnetischer Feldtechnologie beruhen werden es erlauben materielle Güter überall hin auf die Erde zu transportieren, zu praktisch null Kosten und mit kaum einer Zeitverzögerung.

Wir wollen unsere Diskussion über die Veränderungen, die im Bereich der Technologien zu erwarten sind nun beenden. Wie vorher schon festgestellt wird dieses Thema zu einer späteren Zeit wieder aufgenommen.

Soziologie

Es ist wichtig für euch zu erkennen, dass wir nur die Grundlagen in unserer Diskussion über die Erdveränderungen abdecken können. Aufgrund der Wichtigkeit dieses Materials hat der Channeler unsere Botschaften in Buchform gebracht und sie werden nicht notwendiger Weise in der gleichen Reihenfolge wie sie empfangen wurden diktiert. Der Grund dafür ist der, dass der Umfang der Information zu groß ist, um auf einfache Art aufgenommen werden zu können. Ihr werdet bemerken, dass wir die gleiche Information auf leicht unterschiedliche Weise von Zeit zu Zeit wiederholen. Dies ist absichtlich. Wenn ihr die gleiche Realität aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, ist es so als ob man einen Elefanten von allen Seiten betrachtet. Darüber erhaltet ihr eine ziemlich gute Vorstellung über die Natur des Elefanten.

Die soziologischen Auswirkungen der Erdveränderungen sind für uns und andere Gruppen, die im Augenblick eure Welt unterstützen von allergrößter Bedeutung. Wenn wir später die Rollen der verschiedenen ET’s und Erdgruppen diskutieren, werdet ihr heraus finden, was wir damit meinen.

Das psychologische Thema der Angst beherrscht vieles von dem, was in euren sozialen Strukturen vor sich geht. Besonders die Angst vor Veränderung wird eine große Rolle darin spielen, wie menschliche Wesen auf die sich beschleunigenden Veränderungen, die auf der Erde stattfinden reagieren. Eure Gesellschaft ist so aufgebaut, dass sie Individuen, die ihre Rolle nach den Regeln spielen und die genau in eine hypothetische „Schachtel“-Mentalität passen belohnt werden. Wir glauben nicht, dass eine genaue Erklärung dieser „Schachtel“ notwendig ist, weil ihr alle mit begrenzenden Glaubenssystemen und gewohnheitsmäßigen Denkmustern vertraut seid.

Die große Mehrzahl der Menschen hat deshalb Angst davor aus dieser komfortablen Schachtel (eingefahrene Gleise) in der sie sich befinden zu klettern und werden warten bis es eine unmittelbare Krise gibt, bevor sie agieren. Viele von ihnen sind wie Hirsche die im Scheinwerferlicht erstarrt sind. Sie sind paralysiert in einem Stadium des Schocks, Apathie oder Ablehnung. Die „business-as-usual“-Mentalität wird sehr bald abrupt ein Ende finden

219

und diejenigen deren ganzes Leben darin besteht am Alten fest zu halten, werden diejenigen sein, die die härteste Zeit haben mit den Veränderungen umzugehen.

Eure Medien dienen dazu die Massen ignorant zu halten, damit diejenigen die die Illusion der Kontrolle haben fortfahren können diese Illusion aufrecht halten zu können. Die Illusion kann nur so lange aufrecht erhalten werden, so lange die Massen daran glauben, dass sie kontrolliert werden können oder so lange sie der gesamten Struktur von Kontrolle und Dominanz ignorant gegenüber stehen. Deshalb hängen die sog. „dunklen Mächte“, die ungefähr 80% des materiellen Reichtums der Welt kontrollieren von einem ignoranten Massenbewusstsein ab.

Sobald eine genügende Anzahl von Menschen beginnen zu erkennen, was innerhalb der Machtstrukturen der regierenden Elite vor sich geht, wird sich dieses Spiel schnell auflösen. Der beste und letztendlich der einzige Weg um die Illusion der Kontrolle zu überwinden; d.h. Opfer und Täter, ist euer Bewusstsein bis zu dem Punkt zu entwickeln, wo diese Mätzchen von ein paar Seelen, die verzweifelt versuchen die Kontrolle über die allgemeine Bevölkerung zu behalten, auf euch keinerlei mentalen oder psychologischen Effekt mehr haben. Ihr werdet euch gewahr, dass euer Wohlergehen von innen kommt und nichts mit der äußeren Versorgung und Nachfrage zu tun hat.

Physisch schaut es so aus, dass es Zeit beansprucht, euch selbst von den Kontrollen, Regulierungen und Kräften, die augenscheinlich diese Welt dominieren zu befreien. Jedoch ist es, wie vorher bereits gesagt möglich psychologisch unsichtbar zu werden (und schließlich auch physisch) für diejenigen die danach trachten euch Böses zuzufügen. Deshalb haben viele Seelen gewählt „unterhalb dem Radarschirm“ zu bleiben, bis sie schließlich ihre eigenen psychologischen Themen erfolgreich integriert haben und zuversichtlich sind, dass sie ihre Macht nicht mehr zu irgend etwas oder irgend jemand weggeben weder offen noch verdeckt.

Mit anderen Worten, die Macht und die Präsenz des Schöpfers wird sich schließlich durch die Lichtarbeiter der Erde stark genug manifestieren, um automatisch eine Immunität gegen die Negativität der regierenden Elite zu erschaffen. Das soll nicht heißen, dass ihr die Diktate der kontrollierenden und dominierenden Gruppen ignoriert. Es ist wichtig, sich ihrer Aktivitäten und dem Zustand ihres Bewusstseins gewahr zu bleiben, während gleichzeitig die falsche Natur ihrer Glaubenssysteme erkannt wird. Zu versuchten sich nicht mit ihnen zu beschäftigen, dient nur dazu ihre Illusionen zu verstärken, weil Vermeidung eine Form von Angst darstellt und die Angst in die Hände von denjenigen spielt, die bereits im Griff des Ego verloren sind.

Während die Erde fortfährt sich in höhere Frequenzen hinein zu begeben, werden die Mitglieder der regierenden Elite die in Macht, Kontrolle und Dominanz investiert haben, es immer schwieriger finden ihre Präsenz auf eurer Welt aufrecht zu erhalten. Dies ist deshalb so, weil die Schwingungen, die mit der Lust nach Macht und nach egoistischer Dominanz verbunden sind eine sehr niedrige Frequenz haben und diese Frequenz stimmt immer weniger mit der neuen Frequenz der Erde überein. Eine große Anzahl der augenblicklichen Herrscher wird innerhalb der nächsten paar Jahre eine Fehlfunktion des Immunsystems erfahren. Einige von ihnen werden „das Licht sehen“ und ihren Kurs ändern, indem sie die Option auf einen Weg des holistischen Heilens und Buße für ihre vergangenen Sünden

220

wählen. Andere werden krank werden im klinischen Sinne des Wortes und auf einem Pfad der Selbstzerstörung enden. Einige nehmen dabei andere mit sich.

Ihr kennt alle das symbolische Schaf, das seinem Führer in den Abgrund einer Klippe folgt. Wir erwarten eine kleine, aber doch bedeutende Zahl von Seelen, die diese Methode des Abgangs von der Erdebene wählen. Entweder sie ziehen in den Krieg oder sie akzeptieren, das Krebs verursachende Implantate in ihre Körper eingesetzt werden, um sie „gesund“ zu halten oder sie werden dazu verführt giftige Nahrungsmittelzusätze zu essen. Die Methode des Abgangs ist belanglos. Die Art des physischen Ablebens ist nicht das was wichtig ist, aber was wichtig ist, ist die Entscheidung zum Ableben selber und die Motivation, die dahinter steht. Ultimativ gibt es in Gottes Schöpfung keine Rückschläge, aber in den niedrigen Welten erscheinen Rückschläge eine Realität des Lebens zu sein.

Die Seelen, die dürftige Entscheidungen treffen, werden auf anderen Welten, die besser dafür geeignet sind ihre Lektionen schnell und effizient zu lernen reinkarnieren. Sie haben nicht versagt, weil das Versagen ultimativ eine Illusion ist, aber sie haben ihr Erwachen verzögert.

Wir möchten nun ein bisschen Zeit dafür verwenden, darüber nachzudenken, wie eure Gesellschaft auf vielfältige Weise die Erdveränderungen verleugnet, die jetzt schon geschehen und die in den nächsten Jahren sich enorm beschleunigen werden.

Wie ihr wisst werden eure Mediensysteme von ein paar riesigen Konglomeraten kontrolliert, die wiederum viele der Industrien, die in den Medien Werbung machen kontrollieren. Die Industrien, die Werbung machen, bieten der Öffentlichkeit verschiedene Produkte und Dienstleistungen an. Um ihre Profite zu maximieren und ihre hierarchische Struktur intakt zu halten, hängen sie von einer immer größeren Anzahl von Kunden/Verbrauchern ab, die ihre Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Deshalb tendieren sie dazu, in den Nachrichten jene Berichte zu bringen, welche die Idee des „business as usual“ unterstützen. Jedenfalls ist es nötig, um die Menschen dazu zu bringen immer mehr und mehr Zeug zu kaufen, ihnen den Eindruck zu geben, dass die Wirtschaft und die sozialen Strukturen immer weiter wachsen und besser und besser werden.

Eine Bevölkerung, die in Panik gerät oder eine, die eine tiefe Veränderung mitmacht tendiert dazu, bedeutende Veränderungen im Kauf- und Konsumverhalten zu entwickeln. Z.B. wenn jeder auf der Erde, die Gesundheitsauswirkungen und den Einfluss auf die Umwelt durch das Essen von Rindfleisch erkennen würde, würde der Konsum von diesem Produkt wahrscheinlich stark sinken (obwohl es einen Teil der Bevölkerung geben würde, der einfach die Schulter zucken würde und sagen „o.k. es bringt mich und den Planeten um, aber wen kümmert das“). Deshalb wird die Fleischindustrie Geld an jene Medien geben, die das Produkt als sicher und gesund und gut für die Umwelt darstellen.

Vieles von dem, was in den täglichen Nachrichten gebracht wird ist viel mehr „Kaufwerbung“ als wirkliche Information. Fügt hier noch die Propaganda eurer Regierung hinzu und die selektive Verbreitung von historischen Daten und ihr habt eine ignorante Bevölkerung mit einem sehr engen Blickwinkel auf die Realität. Für jede „Nachrichtengeschichte“ deren Verbreitung erlaubt ist, gibt es wahrscheinlich 100 Nachrichten, die nicht Wert geachtet werden für die Verbreitung durch die Medien. In den meisten Ländern dieser Erde wird mehr oder weniger jede kritische Geschichte über die Regierung oder die Industrie für die Veröffentlichung in der Mainstream-Presse blockiert.

221

Die Illuminati

Die Illuminati sind eine Organisation, die vor vielen tausenden von Erdjahren begann, als das was ihr eine „mystische Priesterschaft“ nennt und die in vielen Formen im Laufe eurer Geschichte wieder auferstanden ist, das letzte mal in 17. Jh. als das was ihr „Bayerische Illuminaten“ nennt. In den Priesterschaften, oder was ihr nun „Geheimgesellschaften“ nennt, gab es sowohl lichtvolle wie auch dunkle Mitglieder, die Teil der Organisation wurden. In der jetzigen Zeit gibt es ebenfalls dunkle und lichtvolle Mitglieder. Diejenigen, die lichtvoll sind benützen ihre Informationen um der Menschheit beim Erwachen zu helfen. Diejenigen, die dunkel sind, sind hier um dabei zu helfen die Menschheit zu versklaven.

Leider hat die Mehrzahl der Seelen, die heutzutage mit den Illuminati in Beziehung stehen eine dunkle Überzeugung und sie haben Wirtschafts- und Regierungssysteme entwickelt, die dazu dienen, die Menschheit zu versklaven. Mit anderen Worten, sie benützen die verschiedenen Institutionen eurer modernen Welt, um dieses Ziel zu erreichen, eines davon ist das was ihr eure finanziellen oder Bankinstitutionen nennt. Einige der anderen Strukturen schließen eure Regierung und militärische Organisationen mit ein. Ungefähr 80 – 90% der Seelen in diesen Institutionen sind hauptsächlich von dunkler Überzeugung, was bedeutet, dass sie an Gesetzen und Prinzipien festhalten, die den göttlichen Prinzipien gegenüber stehen.

Die Arbeitsethik

Ein weiterer wichtiger Aspekt um die Massen ignorant zu halten, hat mit der Arbeitsethik zu tun. Während es wichtig ist, eure kreativen Geschicklichkeiten und Fähigkeiten zu entwickeln, so wäre es nicht nötig so viele Stunden aufzuwenden, um die täglichen Aufgaben zu erledigen und seine physische Form gesund zu halten. Eure Arbeitsethik diktiert, dass ihr, um ein produktives Mitglied der Gesellschaft zu sein, die meiste Zeit eurer Wachstunden damit verbringt ein geschäftiger Biber zu sein, indem ihr den Befehlen eures Meisters folgt, damit ihr so viele Waren und Dienstleistungen wie möglich produzieren könnt und um den Profit eures Arbeitgebers oder Kunden zu maximieren. Es gibt sogar einen Staat in den USA (Utah), dessen Symbol ein Bienenkorb ist.

Die Arbeitsethik, verbunden mit Konsumentenmentalität (immer und immer mehr Dinge zu benötigen und nie zufrieden zu sein), resultiert zum großen Teil aus einer Bevölkerung die fast ausschließlich damit beschäftigt ist Geld zu verdienen und auszugeben. Während der Woche arbeiten sie viele Stunden, um ihr tägliches Brot zu verdienen und am Wochenende gehen sie in die Einkaufszentren, um ihr Geld, das sie verdient haben mit dem Kauf von Kleidung, elektronischen Geräten und verschiedenen den Geist tötenden Unterhaltungsartikeln wieder auszugeben.

Einige Seelen, die in diesem Einnehmen/Ausgeben-Karussell gefangen sind, machen jede Woche für eine Stunde Pause und besuchen einen Gottesdienst, wo sie mit Glaubenssystemen gefüttert werden, die dazu dienen, sie vor einem ärgerlichen und rachsüchtigen Gott in Angst zu halten.

222

Ist es ein Wunder, dass die große Mehrzahl von Seelen auf der Erde wenig oder keine Kenntnis von den kommenden Erdveränderungen haben? Ein paar haben vom Maya-Kalender gehört und wissen, dass es über das Jahr 2012 Prophezeiungen gibt, aber wie viele verstehen wirklich, was stattfindet. Wie viele wollen überhaupt verstehen?

Soziologische Lösungen

Um die Gesellschaft signifikant zu ändern, gibt es 2 Methoden:
1. Initiiert ein massives Programm von wirklicher Ausbildung. Gebt Kurse in öffentlichen und privaten Schulen über das was es heißt ein menschliches Wesen zu sein. Bringt den Menschen bei, für sich selber zu denken (kritisches Denken). Strukturiert die Gesellschaft so, dass Lehrer geachtet und entsprechend bezahlt werden, damit ihr Beitrag, den sie der Gesellschaft bringen darin reflektiert wird. Der Channeler bemerkte einmal, dass der Verlierer in einem Schwergewichtskampf, der nur ein paar Minuten andauert mehr verdient als ein Lehrer in seiner ganzen Lebenszeit. Restrukturiert eure Prioritäten, um die Ausbildung und eine offene Geisteshaltung als zwingende Notwendigkeit zu betrachten.

Die Alternative ist:
2. Erschafft eine Situation, wo die Menschen gezwungen werden sich zu verändern z.B. durch eine massive Reihe von Erdveränderungen, die die Menschen aus ihrem Konsumentenstumpfsinn heraus katapultieren. Wenn die Regale in den Läden leer sind, weil die Ernte im Meer verschwunden ist, oder die Banken kein Geld mehr haben, dann kommt die ganze Scharade zu einem abrupten Stopp. Dies ist natürlich keine sehr angenehme Art die Bevölkerung aufzuwecken, aber sie kann sehr effektiv sein und dies ist z.Zt. das wahrscheinlichste Szenario.

Die soziale Struktur der Welt, wird während der Erdveränderungen einer tief greifenden Transformation unterzogen. Viele Industrien werden verschwinden, besonders diejenigen, die von der Aufrechterhaltung der Illusion von Macht und Kontrolle abhängen. Einige Geschäftszweige, einschließlich Rechtsanwälte, Versicherungsgesellschaften, Hypotheken- und Aktienmakler-geschäfte, Banken, multinationale Gesellschaften und andere Organisationen häufen Karma an, als Resultat aus einer Diskrepanz zwischen der Menge an Energie die sie einnehmen und der die sie zurück geben.

Diese Gesellschaften werden zusammen mit denen, die von der Schaffung von Angst und Kontrolle, um sich selbst zu erhalten abhängen sehr stark verändert, wenn nicht sogar eliminiert. Mit wenigen Ausnahmen hängen diese Industrien vom Unglück von anderen ab oder handeln als Mediatoren für Ego-Streitigkeiten zwischen Seelen, die darum kämpfen sich gegenseitig zu dominieren und zu kontrollieren. Das Bankensystem in sich selbst ist nicht schlecht oder teuflisch, wenn es einfach dazu dient den Handel mit Gütern und Dienstleistungen effizienter zu machen. Jedoch ist es den meisten gewahr, dass die Zentralbanken durch Wesenheiten übernommen wurden, deren primärer Wunsch die Aufrechterhaltung von Macht ist, auf Kosten der Arbeiterklasse. Die Geldsysteme der meisten entwickelten Nationen auf der Erde basieren auf dem was gewöhnlich „Papierwährung“ genannt wird oder einer Währung, die allein durch den

223

Glauben der Menschen an ihre Regierung und an das Bankensystem getragen wird. Dies bringt uns zum Wirtschaftsteil unserer Botschaft.

Wirtschaft

Während die Erde weiter fortfährt sich in ihrer Evolution zu beschleunigen und die Frequenzen der Schwingung ansteigen, werden die Gedankenformen und Wünsche der Lichtarbeiter auf der Erde verstärkt werden. Wie im Abschnitt über die Psychologie im Detail ausgeführt, bringt eine Anhebung der Schwingungsfrequenz automatisch all das an die Oberfläche des Bewusstseins, das unterdrückt, zurückgehalten und abgelehnt wurde. Einige der Seelen werden in der Lage sein dieser schnellen, intensiven Reinigung stand zu halten, während andere unvorbereitet und nicht in der Lage sein werden mit diesem, für den Aufstieg notwendigen Reinigungsprozess zurecht zu kommen. Viele der korrupten Systeme, die sich auf eurer Welt befinden, werden auf ähnliche Weise ins Licht gebracht werden, und es wird für den größten Teil der Menschheit sehr schmerzvoll sein, diesen „Dämonen“ in ihrer Mitte gegenüber zu treten. Eines dieser Systeme beinhaltet eure Wirtschaft.

Die Kontrolle der Geldsysteme dieser Welt durch eine regierende Elite hat tausende von Jahren angedauert, obwohl sich die Methode seit den früheren Zivilisationen geändert hat. Während dem sog. Römischen Reich war die Besteuerung ein Hauptthema. Steuereintreiber der Regierung gingen von Tür zu Tür und nahmen oft bis zu 90% des Besitzes der Menschen mit. In eurer heutigen technischen Umgebung wurde diese unverschämte Form der Kontrolle durch eine subtilere ersetzt, die aber auf noch heimtückischere Art dem gemeinen Volk ihr Geld aus der Tasche zieht um es in den Händen von wenigen Individuen zu konzentrieren.

Wie in vielen euren alternativen Wirtschaftsschriften detailliert beschrieben, gibt es bei euch ein System, das „Minimalreservenbanking“ genannt wird, wobei Geld gedruckt wird und auf solche Weise verteilt, um die fiktiven Werte der Banken durch reale Werte ersetzt werden, was bedeutet, dass Papier gegen Dinge, die einen realen Wert in eurer Welt haben ausgetauscht werden, wie z.B. Häuser, Land, Getreide usw. Die Banken drucken und verleihen diese fiktiven Werte (Papiergeld) an Kreditnehmer, die dann Zinsen für diesen Kredit bezahlen. Durch Zinseszins wird der Wert dieses Papiergeldes noch weniger (als ob man von 0 noch was abziehen könnte). Wenn der Kreditnehmer nicht mehr in der Lage ist zu bezahlen (oft auf Grund von Inflation, die durch das Minimumreservensystem selber verursacht wird) übernimmt die Bank dessen Eigentum (das einen realen Wert hat). Nun hat die Bank etwas für nichts erhalten. Und die Eigentümer der Bank haben sich Ressourcen mit realem Wert angeeignet im Austausch für die Unbequemlichkeit ein paar Druckpressen und ein paar Stücke Papier zu verteilen.

Wir wollen nicht zu tief ins Detail eures wirtschaftlichen Systems gehen, ihr könnt in anderen Quellen Informationen finden. Wir wollen jedoch einige der Szenarien, die wir als wahrscheinlich in den kommenden Jahren sehen genauer detaillieren. Diese Szenarien basieren auf verschiedenen Energiemustern, einschließlich der Auswirkungen der präzessionellen Ausrichtung und der Galaktischen Veränderung auf das Bewusstsein der Banker und ihrer Geld herstellenden Schemata.

224

225

Wir werden auch herausstellen, wenn auch kurz, dass das Anwachsen von natürlichen und von Menschen gemachten Katastrophen auf eurer Welt hervorragend in den Mechanismus der Wirtschaft hinein passt. Wir haben verschiedene Faktoren, einige davon sind euch schon gewahr, die wir jetzt genauer ausarbeiten wollen.

Die bevorstehende medizinische Krise

Der größte Einfluss auf eure Wirtschaftssysteme kommt durch das Ansteigen von Krankheiten auf eurem Planeten, welche in den nächsten paar Jahren dramatisch ansteigen werden. Zwischen 75 und 80 % der Seelen auf eurer Welt werden wahrscheinlich die Veränderung, zusammen mit Mutter Erde in die 4. Dichte nicht wählen. Nicht alle werden einfach schlafen gehen und nicht mehr aufwachen. Die meisten von ihnen sind davon überzeugt, dass sie überleben wollen. Ihr Überlebensmechanismus wird angeregt und versucht ihre Körper in Funktion zu halten, selbst wenn ihre Seelen sie unter Druck setzen diese Lebenszeit abzuschließen und sich auf eine andere Welt zu bewegen.

Das Ergebnis dieser Schlacht zwischen dem Körper und der Seele (in Wirklichkeit zwischen dem Körper und dem Geist, weil die Seele nicht kämpft) wird sein, dass viele Menschen krank werden und vom medizinischen System für ihre Behandlung abhängig werden. In strikten 3-D-Ausdrücken wird sich das als ansteigende Rate von Allergien, chemischen Reaktionen, schwächende Viren, Empfindlichkeiten auf Bakterien, Schimmel, Pilze und andere „Umweltkrankheiten“, als auch Krebs, Herz- und Lungenprobleme ausdrücken. Sog. exotische Parasiten werden auftauchen, welche in Wirklichkeit nur hybride Viren und Bakterien sind, die in der Lage sind in das immer schwächer werdenden Immunsystem der Menschen einzudringen.

Es werden natürlich auch einige biologische Waffen verstreut werden, aber wie wir schon früher diskutiert haben, wird es nicht erlaubt sein, dass die gefährlicheren von ihnen über einen gewissen Punkt hinaus verbreitet werden. Die Mehrzahl der Krankheiten beruht auf dem Wunsch der Seele, diesen Planeten, wenn die Veränderungen immer stärker werden zu verlassen.

Wenn mehr und mehr Menschen krank werden und sterben wird auf das medizinische Versorgungssystem eurer Welt eine enorme Last ruhen. Krankenhäuser werden voll und überfüllt sein. In Ländern, die keine medizinische Versorgung haben, die von der Regierung subventioniert wird, werden tausende von Menschen nicht in der Lage sein ihre Medizinrechnungen zu bezahlen, was das Kreditsystem weiter aus der Balance bringt. In Ländern, wo die Regierung die medizinische Versorgung subventioniert, werden die Konten dieser Regierungen beträchtlich ins Soll rutschen.

In einigen Ländern werden sich tote Körper in den Straßen auftürmen und entlang den Flüssen, was wiederum zum Anstieg von ansteckenden Krankheiten beitragen wird, somit ergibt sich eine Abwärtsspirale des Niedergangs. Die schnell ansteigende Anzahl von Kranken, wird einige Wirtschaftssysteme und Regierungsagenturen zum Stillstand bringen, weil ein Mangel an qualifizierten Menschen herrscht, um die täglichen Aufgaben zu bewältigen.

226

Energiekrise

Eure moderne Welt hängt sehr stark von dem ab, was ihr „fossile Brennstoffe“ nennt. Dies sind hauptsächlich Brennstoffquellen, die durch die Fossilisation von organischem Material erschaffen wurde in der Zeit der Dinosaurier, die augenscheinlichste davon ist Petroleum. Wenn alles Petroleum in eurer Welt morgen nicht mehr vorhanden wäre, würde eure modere Zivilisation innerhalb von wenigen kurzen Wochen zum Stillstand kommen. Die Computer, die ihr dazu benutzt dieses Material zu lesen und zu verbreiten oder das Buch, in dem es abgedruckt ist z.B. sind im wesentlichen Produkte aus Petroleum. Wenn ihr euch in eurem Haus umschaut oder dort, wo ihr arbeitet, werdet ihr sehen, dass beinahe alles entweder direkt oder indirekt Erzeugnisse aus Petroleum sind.

Wenn euer Nachschub von Petroleum schwindet oder es schwieriger wird ihn aus dem Untergrund zu extrahieren, werden große politische, militärische und ökonomische Schlachten um diesen „knappen“ Rohstoff entstehen. Die meisten Kriege, die im Augenblick in eurer Welt stattfinden, haben in erster Linie das Petroleum als eine ihrer Hauptursachen (nach den Kriegen, die wegen den Religionen stattfinden). Ihr könnt alles über die Ölpolitik in den Bücherregalen eures bevorzugten Buchladens finden.

Das Verschwinden von natürlichen Ressourcen

Es ist natürlich ein Segen, dass das Petroleum zu Ende geht, denn tatsächlich ist es eine der Hauptquellen für die Umweltschmutzung auf der Erde. Ihr habt gelehrte Männer, die euch auf die Effekte der globalen Erwärmung aufmerksam machen, für die das Ansteigen des Kohlendioxids in der Welt verantwortlich gemacht wird. Während eine gewisse Wahrheit in dieser Gleichung zu finden ist, so sind die Auswirkungen der Galaktischen Veränderung auf euer Klima wesentlich signifikanter. Die unmittelbare Auswirkung der Sonneneruptionen (während eure Sonne sich in die elektromagnetische Nullzone hinein bewegt) wird das Austrocknen und das Anwärmen von großen Teilen der Erdoberfläche sein. Die Temperatur der Sonne hat nicht den größten Einfluss auf die Erde, sondern die elektromagnetischen Schwankungen. Ein großer elektromagnetischer Ausbruch kann die Temperatur der Erde viel dramatischer anheben, als ein Ansteigen des Kohlendioxids.

Wenn die Temperatur der Erde ansteigt, wird sie versuchen sich wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Gewisse natürliche Mechanismen werden sich einklinken und ihr werdet sehen, wie sie große Korrekturen macht, um für sich selbst wieder eine ideale Temperatur herzustellen. Das bedeutet, ihr werdet Hitzewellen und Dürren in einigen Gegenden haben, während Eiszeiten zur gleichen Zeit an anderen Orten entstehen als Gegenbalance. Wie passt diese Diskussion über das Klima der Erde zu unserem Ausblick auf die Wirtschaft? Sehr einfach. Wenn ihr immer weniger Land zur Verfügung habt für den Anbau von Feldfrüchten, dann wird die Lieferung von Waren und Dienstleistungen weniger werden und die Preise steigen dramatisch an.

227

In den USA habt ihr ein Land das Kalifornien heißt und das bis zu einem Viertel der gesamten Nahrung liefert, die von den Menschen dieses Landes konsumiert wird. In anderen Ländern gibt es ähnliche „Brotkörbe“, sog. landwirtschaftliche Regionen. Das meiste dieser besonderen Region (Kalifornien) befindet sich unterhalb von 6 m über dem Meeresspiegel. Der Meeresspiegel in der ganzen Welt steigt rapide an. Innerhalb einer kurzen Zeit wird das Meer diese Region überfluten wobei sich Salzwasser und Süßwasser mischen (es ist unwahrscheinlich, dass eure Dämme und Deiche dieses Problem lösen werden). Daraus resultiert eine Zerstörung von 90 % der Feldfrüchte dieser Region. Die unmittelbare Auswirkung dieser Katastrophe wird ein Ansteigen der Nahrungsmittelpreise sei, weil es nun einen Mangel an Nahrungsmitteln gibt. Schließlich, wenn dieses Muster weiter geht gibt es einen wirklichen Nahrungsmittelmangel für fast jedermann, aber während des Übergangs wird das Hauptproblem darin liegen, dass immer mehr Menschen sich den Kauf von Nahrungsmitteln nicht mehr leisten können, um ihre Familien zu ernähren. Gleichzeitig werden die Hitzewellen und Dürren den Mangel an Frischwasser in eurer Welt verstärken (wir wollen hier nicht das Schmelzen der Eisfelder und Gletscher erwähnen). Somit muss ein immer größerer Teil des Einkommens der Menschheit dazu verwendet werden, die schwindenden Reserven von Nahrung und Wasser zu erhalten.

Wir haben schon vorher erwähnt, dass wir nicht vorher sehen, dass die Mehrzahl der Menschheit wegen Hunger, Durst und Unterernährung umkommt. Trotzdem wird die reduzierte Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln und Wasser dazu beitragen, das Immunsystem zu schwächen, welches wir als die größte Ursache für den Exitus des Durchschnitts-3-D-Menschen sehen.

Für diejenigen von euch, die sich entschieden haben auf der Erde zu bleiben, indem sie in den Zustand der 4. und 5. Dichte eintreten, ist es wesentlich, dass sie ihre Abhängigkeit von Dingen dieser Welt reduzieren. Ihr könnt damit anfangen euer Leben zu vereinfachen, damit ihr weniger Ressourcen benötigt um es am Laufen zu halten. Während ihr eure Schwingung anhebt werdet ihr auf natürliche Weise immer weniger der Erdressourcen konsumieren müssen. Ihr könnt damit anfangen, indem ihr euren Verbrauch von Produkten von Säugetieren (Rind, Schwein, Milchprodukte usw.) reduziert, weil die Produktion dieser Nahrungsmittel eine große Menge von natürlichen Reserven benötigt. Während ihr fortfahrt eure Schwingung zu erhöhen, werdet ihr wahrscheinlich auch euren Verzehr von allen tierischen Produkten reduzieren und das werden, was man „Veganer“ nennt. Schließlich werdet ihr heraus finden, dass nur eine geringe Menge von hochwertiger Nahrung nötig ist, um euren Körper gesund zu halten. An einem Punkt in eurem Aufstiegsprozess werdet ihr Nahung vollkommen eliminieren und nur noch Wasser trinken. Dann wird auch das Wasser nicht mehr nötig sein und ihr werdet nur noch Luft atmen. Schließlich, wenn euer Lichtkörper voll aktiviert sein wird, werdet ihr von direkter ätherischer Energie leben und selbst Sauerstoff wird nicht mehr nötig sein.

Es ist unwahrscheinlich, dass sehr viele von euch dieses Stadium erreichen, bevor diese ökonomischen Systeme dieser Welt kollabieren. Deshalb ist es nötig die erleuchteten, autarken, spirituellen Gemeinschaften zu formen, von denen der Channeler spricht. In diesen Gemeinschaften werdet ihr euch einen sicheren Hafen erschaffen, eure eigenen

Nahrungsmittel anbauen, euer eigenes Wasser haben und eure eigene Energie erzeugen, die auf solaren, wind und elektromagnetischen Kraftquellen basiert. Ihr werdet eure eigenen Verwaltungen bilden, welche etwa den Hohen Räten der erleuchteteren Welten entsprechen.

Wirtschaftliche Aktionen, die in den kommenden Jahren zu erwarten sind

Diese Prophezeiungen haben eine hohe Fehlerquote, so wie alle spezifischen Vorhersagen es haben, auf Grund der Schwankungen im freien Willen der Menschen. Sie sind deshalb nur Richtlinien und Hinweise auf die am wahrscheinlichsten eintretenden Szenarien aus unserem Blickwinkel von außerhalb des Schleiers eurer Welt.

Die Illuminati und andere kontrollierende Interessengruppen werden wahrscheinlich, um ihre Macht zu konsolidieren und sich vor den Auswirkungen der schwindenden Ressourcen zu schützen, in der Welt während der kommenden Jahre eine Serie von Maßnahmen einführen.

Um maximale Kontrolle über die Bevölkerung zu gewinnen, werden die Regierenden versuchen eine einzige Währung zu erschaffen, um die vielen individuellen Währungen, die in den verschiedenen Ländern verwendet werden zu ersetzen. Dies wird die Antwort auf die finanziellen Krisen von individuellen Regierungen sein.

Die große Mehrzahl der Länder weltweit wird sehr bald in eine tiefe finanzielle Krise geraten, wahrscheinlich noch vor dem Jahr 2012. Die Gründe für diese finanzielle Krise werden viele sein, aber sie werden sich alle um die natürlichen und von Menschen gemachten Zyklen der Veränderung bewegen. Weiter unten werden wir die Gründe zusammen fassen, warum die meisten Länder insolvent werden:

  1. Die in den Himmel steigenden Kosten für die Behandlung von Kranken. Während das Immunsystem der Menschen zu versagen beginnt, wird die Anzahl der Menschen, die medizinische Hilfe erwarten dramatisch ansteigen. Egal ob ihr in einem Land lebt, das freie medizinische Versorgung anbietet, die Kosten, die der Wirtschaft aufgebürdet werden, werden dramatisch sein.

  2. Die Energiekosten. Bis solare, Wind- und elektromagnetische Energiequellen voll entwickelt und verteilt sind, wird sich die Welt auf fossile Brennstoffe, wie Öl, Gas und Kohle verlassen. Es wird auch zu teuer sein Atomreaktoren, als Alternative zu bauen.

  3. Die Kosten für Nahrungsmittel und Wasser. Wenn die Vorräte von Nahrung und Wasser schwinden, muss immer mehr Energie und Geld aufgewendet werden, um Nahrung und Wasser zu erweben. Obwohl ihr eigentlich schon die Technologie bereit hättet, die gesamte Welt vielfach zu versorgen, werden doch diejenigen, die diese Technologie kontrollieren nicht so leicht ihre Kontrolle abgeben.

Wenn Länder nicht mehr in der Lage sein werden, sich um ihre eigene Bevölkerung zu kümmern (was schon in einigen Teilen der Welt passiert), wird es damit enden, dass sie mit der Rückzahlung ihrer Darlehen an die Zentralbanken in Verzug geraten.

228

Die Zentralbanken haben dann eine Wahlmöglichkeit. Sie können die Schulden erlassen, was im Wesentlichen die Abwertung der Währungen bedeutet (ihr könnt diesen schrittweisen Prozess verfolgen, wie Wucher- oder Papiergeld konstruiert wird und ihr werdet sehen wie der Geldentwertungsprozess vor sich geht). Oder sie können versuchen das Land und die Aktivposten dieses Landes oder der Provinz in Besitz zu nehmen und eine provisorische Regierung einsetzen (eine Diktatur oder Marionettenregime). Egal welcher Weg eingeschlagen wird, das Leben für die Seelen dieses Landes oder dieser Provinz wird härter und die Zentralbanken (und die Organisationen, die sie kontrollieren) sind in der Lage ihre Macht und Kontrolle weiter zu konsolidieren.

Für eine kurze Zeit wird die Macht und die Kontrolle dieser elitären Regierungen fortfahren zu wachsen, aber schließlich wenn die Energien der Erde sich beschleunigen, werden diese Herrschenden nicht mehr in der Lage sein mit den ansteigenden Frequenzen fertig zu werden. Viele von ihnen werden krank werden und fangen an, in einem verzweifelten Versuch, die Kontrolle zu behalten, sich gegenseitig zu bekämpfen. Ihr seht dies schon bei einigen dieser Regierenden. Ihr Immunsystem wird anfangen zu versagen. Sie werden versuchen sich in ihren Bunkern im Untergrund zu verstecken und sich von der Gesellschaft fern halten, aber die Krankheit kommt von innen und wird sie in ihre Verstecke hinein verfolgen. Sie werden in einem verzweifelten Versuch an ihrer Illusion der Macht fest zu halten weitere Kontrollsysteme einführen. Sei werden wahrscheinlich auf militärische Gewalt und Krieg Zuflucht nehmen, was wir in der Sektion über Politik diskutieren werden.

Die spirituelle Perspektive der Wirtschaft

Das Universum ist auf natürliche Weise wohlhabend. Die ökonomischen Systeme der Welt waren seit sie erschaffen wurden fast immer in direkter Opposition zu den natürlichen Gesetzen. Diese Systeme wurden speziell dafür geplant eine kontrollierende Klasse zu erschaffen, eine regierende Elite und eine Arbeiterklasse, egal ob sie Kapitalismus, Kommunismus oder anders heißen. So lange die regierende Elite die Arbeiterklasse kontrollieren möchte, gibt es unausgeglichene ökonomische Systeme. Euer Wörterbuch definiert Ökonomie als „Zuweisung von raren Ressourcen“. Weil die Ressourcen in Wirklichkeit nicht rar sind, beruht die Ökonomie auf Unwahrheiten.

Mangel, als Manifestation eines kollektiven Glaubenssystems besteht weiterhin, weil diejenigen, die sich die „Besitzenden“ nennen Angst davor haben, ihren Reichtum mit den „Habenichtsen“ zu teilen. Die „Habenichtse“ kommen gewöhnlich in diese Situation, weil sie das Opferbewusstsein haben. Oft vertauschen die Täter (die herrschende Klasse) und die Opfer (die Arbeiterklasse) ihre Plätze in unterschiedlichen Lebenszeiten, damit eine Seele beide Erfahrungen machen kann, wenn sie danach strebt das volle Spektrum des Lebens auf der Erde zu verstehen.

Versteht bitte, dass wir die Art und Weise, wie die Dinge auf eurer Welt gewesen sind nicht beurteilen, aber wir sagen euch, dass diese Systeme in einer Welt, die ihre Schwingung verändert nicht mehr länger funktionieren werden. Ihr seht schon jetzt, dass eure

229

ökonomischen Systeme sich am Rand des Kollaps befinden, auf Grund der im Banksystem der meisten Länder innewohnenden Schuldenstruktur.
Die herrschende Elite erschafft das, was man gewöhnlich „Karma“ nennt und die Arbeiterklasse erschafft das, was oft „umgekehrtes Karma“ genannt wird. Wenn ihr Zinsen auf die Zinsen auf die Zinsen an den Verleiher eines Darlehens zahlen müsst, so zahlt ihr ihm viel, viel mehr zurück als die Balance der Energie es verlangen würde. Deshalb häuft der Verleiher Karma an und der Darlehensnehmer erschafft umgekehrtes Karma. Während Karma und umgekehrtes Karma in den höheren Bereichen irrelevant sind, tendieren sie auf der Erde dazu, den Ausgang einer Seelenlektion zu bestimmen. Wenn Opfer und Täter ihre Rollen tauschen (um ihr Karma auszubalancieren), dann habt ihr das, was einige eurer Lehrer „die Sanftmütigen verdienen sich die Erde“ nennen. Später in dieser Lebenszeit oder in einer zukünftigen Lebenszeit werden die elitären Herrscher Arbeiter werden und die Arbeiter werden die herrschende Klasse werden. Obwohl dies für die augenblickliche Arbeiterklasse anwendbar sein mag, ist es keine Lösung des Problems des Ungleichgewichts.

Diejenigen, die diese Spiele weiter spielen wollen, werden die Gelegenheit bekommen sie auf einer Gruppe von Planeten auszuagieren, die dafür hergerichtet wurden, sie aufzunehmen. Diejenigen, die auf der Erde bleiben, werden diese verrückten Egospiele beiseite legen und sich darauf konzentrieren sich zu entwickeln und als Seelen zu wachsen. Indem die Technologien, die vorher erklärt wurden benützt werden, wird es keine Manifestation von Mangel oder Knappheit geben und deshalb keine Notwendigkeit für „Besitzende“ und „Habenichtse“. Jedes menschliche Wesen, das auf der Erde bleiben wird, wird eine große Menge Wohlstand, sowohl intern als auch extern erfahren.

Wenn das spirituelle Gewahrsein der Seelen anwächst, werden sie sich auf natürliche Weise gegenseitig helfen. Es wird keine Notwendigkeit für Zwänge oder Überzeugungen durch Prediger und sog. „Gottesmänner“ geben. Der Schöpfer erschafft auf natürliche Weise und dehnt sich Selbst ins Unendliche aus. Er hält nichts von irgendjemand zurück. „Die Sonne scheint auf Gerechte und Ungerechte auf gleiche Weise“. Der Schöpfer beurteilt nicht, wer sich an die universellen Gesetze hält und wer sie zu verletzen scheint. Jedoch menschliche Wesen (und Seelen aus dem ganzen Universum), die darauf bestehen sich göttlichen Prinzipien zu widersetzen, werden die Konsequenzen erfahren, die durch das Leben außerhalb der Balance mit dem natürlichen Fluss der Schöpfung entstehen.

Ein Wort über NESARA

Der Channeler hat uns darum gebeten über eines der wirtschaftlichen Programme, die im Augenblick in eurer Welt propagiert werden zu sprechen. Normalerweise beschäftigen wir uns nicht mit solch speziellen Projekten. Auf Grund der Wichtigkeit von diesem spezifischen, wollen wir unsere Beobachtung hierzu mitteilen. Erinnert euch daran, dass alle Gesichtspunkte, einschließlich unserer, einfach Gesichtspunkte sind. Obwohl unsere Schwingung als sehr hoch, im Vergleich zur Erdebene betrachtet werden kann, gibt uns dies keineswegs eine besondere Glaubwürdigkeit für unsere Hingabe an die Wahrheit. Deshalb können wir euch nur unseren Standpunkt angeben, dies bedeutet nicht, es als Evangelium zu betrachten.

230

Euer Programm, genannt NESARA (wir sind nicht einmal sicher, ob dies für „National Economic Security und Reformact“ oder für „National Economic Security Act for Restoring America“ steht), wurde in den USA durch Mitglieder der Regierungspartei ungefähr im Jahr 2000 bekannt gemacht. Es gibt Punkte in dem Programm, das Ressourcen für Arme enthält. Der Gesetzesantrag wurde schon in einem Unterkomitee abgelehnt (wir glauben, dass diese Sache nie eine Chance hatte in der Amerikanischen Regierung zu einer Abstimmung zu gelangen). Nachfolgend zur Beendigung dieses Gesetzesantrages fuhr eine übereifrige Gruppe von New-Age-Leuten (das ist der Ausdruck des Channelers) damit fort, diese Angelegenheit weiter zu propagieren, selbst wenn sie nicht den Rückhalt der Regierung hat. Es sieht so aus, dass diese Gruppe von Seelen, die sich „Tauben“ o.ä. nennen gechannelte Botschaften erhalten haben, die ihnen suggerierten, dass wenn sie diese Sache unter den einfachen Menschen weiterhin propagieren, dann würde die Regierung die gemachten Versprechungen während der Legislaturperiode erfüllen. Bei diesen Versprechungen ging es darum, eine Menge Geld an die gewöhnlichen Leute zu verteilen – mehrere Millionen Dollar pro Person oder so ähnlich. Weil wir die Einzelheiten dieses Gesetzentwurfes nicht gelesen haben (und wir haben auch nicht den Wunsch dies zu tun, weil dies für unsere Zwecke irrelevant ist), wissen wir auch nicht, ob tatsächlich so etwas gesagt wurde oder nicht. Wenn wir die Sache energetisch betrachten, glauben wir nicht, dass jemals eine Regierungsagentur die Absicht hatte dieses viele Geld an die gemeinen Leute zu verteilen, aber augenscheinlich sind einige dieser New-Age-Unterstützer weiterhin dabei, den gemeinen Leuten zu versprechen, dass sie Millionen von Dollars von ihrer Regierung erhalten würden.

Die Idee, die hinter dem Ganzen steckt ist, dass der Reichtum dieser Nation (USA) gleichmäßig unter die gemeinen Leute verteilt werden sollte, anstatt dass er in den Händen wenigen reichen Individuen konzentriert wird (die regierende Elite). Obwohl diese Idee einige Vorteile hat und einige die sie propagieren wirklich möchten, dass jedermann einen hohen Lebensstandard auf der Erde hat, so sind doch diejenigen, die für diese Versprechungen verantwortlich sind, entweder außerordentlich naiv, darüber wie die regierende Elite auf der Erde operiert oder sie führen die Seelen der Erde absichtlich falsch, für ihren eigenen Vorteil (Ego). Wenn wir energetisch auf diese Gruppe schauen, die sich „Tauben“ nennt, so sieht es aus, dass einige von ihnen das sind was ihr „uneigennützig“ nennt, während andere in den Fängen ihres Egos gefangen sind.

Liebe Schöpfer wir wollen noch mal wiederholen, was wir schon früher sagten. Es gibt eine Menge Seelen (ungefähr 75 % auf der Welt), die immer noch unter einem „Trennungs“-Bewusstsein handeln, was bedeutet, dass sie entweder die Opferrolle spielen und an Mangel und Knappheit glauben und deshalb von denjenigen regiert werden, dessen Hauptwunsch es ist andere zu kontrollieren und zu manipulieren um ihre eigenen selbstsüchtigen „Bedürfnisse“ zu erfüllen, oder sie sind Mitglieder der regierenden Elite, dessen primärer Fokus darin besteht, an der Macht zu bleiben. Dies sind natürlich die Bedürfnisse, die das Ego produziert und basieren auf der Identifizierung mit der physischen Form. Die meisten dieser Seelen planen die Erde während der Veränderungen zu verlassen, entweder freiwillig oder unfreiwillig, abhängig von ihrem Wahrnehmungsvermögen. Nur eine kleine Anzahl ist für die Idee offen, ihren Reichtum zu teilen. Die große Mehrzahl hat Lebenszeit für Lebenszeit daran gearbeitet, die Kontrolle, die sie jetzt haben zu gewinnen und haben nicht die Absicht einfach ihren Reichtum an uneigennützige Gruppen auszuhändigen um unter den gemeinen Leuten verteilt zu werden.

231

Wir haben wiederholt gesagt, dass es um die sog. „Dunklen Kräfte“ zu verstehen, es entscheidend ist euer „Selbst“ zu verstehen. Von einer höheren Perspektive aus bleibt ein Teil eures Selbst in der Dunkelheit, solange bis alle Seelen ins Licht gebracht worden sind.

Verstehen, in diesem Fall bedeutet, Licht in die dunklen Ecken eures Egos scheinen zu lassen. Wenn einmal ein Verstehen erreicht ist, dann ist es möglich, die Aktionen der Dunklen voraus zu sehen und entsprechend zu planen, aber nicht bevor ihr alle psychologischen Barrieren und Vortäuschungen aus eurem Bewusstsein entfernt habt. Als eine reine strahlende Ausdehnung des Schöpfers seid ihr in der Lage die Trends und Aktivitäten der dunklen vorher zu sagen, weil ihr genau versteht wie sie arbeiten, warum sie arbeiten usw.

Wahrscheinlich werden vor den Jahr 2015 keine erleuchteten Volkswirtschaften in den entwickelten Nationen Fuß fassen können. Das Bewusstsein auf eurer Welt ist immer noch zu dicht, um in der Lage zu sein die Vorstellung von höherer Wahrheit zu akzeptieren und dies durch die Regierungen einzuführen. Diejenigen Seelen die große Summen für die gemeinen Leute versprechen, verstehen die dunkle Seite wenig oder überhaupt nicht und leider ist es so, dass einige von euch ihren Scharfsinn nicht benützt haben, wenn sie die Forderungen der „Tauben“ und anderer, die sich in ähnlichem Bewusstsein befinden untersucht haben.

Wir verstehen euren Wunsch ein erleuchtetes wirtschaftliches System auf der Erde zu sehen und wir teilen diesen Wunsch. Wie ihr wisst sind in den verschiedenen Welten, die die höheren Bereiche ausmachen die wirtschaftlichen System entweder erleuchtet oder existieren überhaupt nicht, weil sie in einer Welt, die weiß, dass das Universum unendlich wohlhabend ist irrelevant sind. Was wir hiermit sagen wollen ist, dass es auf den meisten Welten in diesem Universum keine „Habenden“ und „Habenichtse“ gibt. Dieses Konzept wurde durch die Dunklen eingeführt, um Planeten wie euren zu kontrollieren. Nur 20% des Universums besteht aus Gruppen, die an die Ideen von „mehr für mich und weniger für dich“ glauben.

In den niedrigen Dichten der natürlichen Welt liegt eine gewisse Wahrheit in der Idee, dass Kreaturen miteinander konkurrieren müssen und ihren Überlebensinstinkt benützen, aber ihr, die ihr als Ebenbild eures Schöpfers erschaffen wurdet müsst nicht an diese Dinge glauben, solange ihr euch nicht mit den niedrigen Dichten identifiziert.

Eure erleuchteten Helfer aus den höheren Bereichen fordern euch dazu auf, diese Illusionen sofort loszulassen, selbst wenn ihr unter denen lebt die noch daran glauben. Ihr seid aufgewacht, während die anderen immer noch schlafen. Langsam und liebend werden auch sie mit eurer und unserer Hilfe erwachen. Es ist schwierig Geduld zu praktizieren, aber Geduld ist hier nötig. Die meisten von euch werden den Tag erleben, wenn die Fülle des Universums auf der Erde manifestiert ist. Es wird das Warten wert sein. Bis dahin müsst ihr wachsam sein und dem Wunsch sich den Illusionen hinzugeben widerstehen, einschließlich der Illusion, dass die Dunklen auf magische Weise, ohne wirkliche Anstrengung ins Licht kommen.

Einige fleißigere Mitglieder der Menschheit werden eine neue Währung erschaffen und genügend von euch werden mit diesem neuen ökonomischen System übereinstimmen, um in der Lage zu sein eine Kraft aufzubauen, die schließlich das alte System überwinden wird.

232

Jedoch dies erfordert Zeit. Die Erdveränderungen werden bald eine zentrale Rolle einnehmen und die meisten Seelen werden sich darauf konzentrieren, die Entscheidungen, die sie getroffen haben bzgl. der Veränderungen zu erfüllen.

Wenn die Veränderungen ein wenig schwächer werden (ungefähr in der Zeit nach 2030, mit einer kurzen Periode um 2015), wird die Aufmerksamkeit hauptsächlich auf den Wiederaufbau der Welt gerichtet werden und um dies zu tun wird ein erleuchtetes Wirtschaftssystem benötigt werden, das auf den Prinzipien von Wahrheit beruht. Wir eure Führer in den höheren Bereichen möchten euch alle Unterstützung, auf jede Weise anbieten. In der Zwischenzeit hilft dieses Buch (und ähnliche) die Aufgaben, die vor euch liegen zu beleuchten. Wir fügten diesen Abschnitt über NESARA nicht deshalb hinzu, um euch zu entmutigen oder zu desillusionieren, sondern euch zu helfen, die Tragweite von dem was vor euch liegt zu realisieren, indem ihr wisst, dass es in Wahrheit nur Einen Gott gibt eine Unbegrenzte Realität. In diesem Sinne wird die Wahrheit siegreich sein, weil es anders nicht sein kann.

Wir wollen nun eure Aufmerksamkeit auf politische Prozesse richten.

Politik

In vielen eurer Länder finden regelmäßig Wahlen statt und ihr haltet deshalb die Illusion aufrecht, dass ihr eine Führerschaft wählt, die eure Werte und Ideale vertritt. Dies ist aber nicht so. Mit wenigen Ausnahmen haben die sog. „gewählten Führer“ sehr wenig mit der Führung der Menschen zu tun. Sie sind, was das betrifft zwar nicht direkt Teil der Illusion von Kontrolle, Manipulation oder Dominanz über die Gesellschaft. Sie sind nur Marionetten der regierenden Elite und nehmen ihre Weisungen durch ein Konglomerat von speziellen Interessen, Lobbyisten und „Black Operatives“ entgegen, welche außerhalb der budgetmäßigen Kontrolle der gewählten Parteien fungieren.

Die meisten der gewählten Führer haben keine Ahnung, wer die Gesellschaft kontrolliert. Sie machen einfach ihren Job, wobei es hauptsächlich darum geht wieder gewählt zu werden und sie hinterfragen dabei selten was sie eigentlich tun. Genau so, wie die verschiedenen Sozialsysteme werden auch die politischen Strukturen anfangen zu zerbrechen, wenn sich die Erde dem Zenit der Veränderung nähert. Viele politische Skandale werden die Korruption, die dort seit langer Zeit herrschte ans Licht bringen, die aber auf Grund der massiven Ablehnung der Politiker und der Menschen, die sie repräsentieren sollten ignoriert wurden.

Die Lösung hierfür ist wie immer, dass Individuen innerhalb des politischen Systems ein größeres Gewahrsein für die Natur der Seele entwickeln um dadurch zu erkennen, dass keine Autoritätsfigur sie vor sich selbst retten kann. Erleuchtete Individuen erschaffen erleuchtete Gruppen, welche ihrerseits erleuchtete Politik und entsprechende Prozeduren erschaffen. Dies ist er einzige Weg um die politischen Strukturen der Erde zum Besseren zu verändern. Wie eure Lehrer wiederholt festgestellt haben, beginnt jede Veränderung zuerst im Inneren von jedem.

233

Eure sozialen und politischen Strukturen werden wahrscheinlich komplett zusammen brechen, bevor sie wieder aufgebaut werden. Es könnte eine verlängerte Periode von Chaos und Verwirrung geben, wenn die alten Strukturen zerbrechen. Viele Individuen, die aus der Angst heraus handeln werden gewalttätig werden und andere Wahnsinnstaten vollbringen, in einem vergeblichen Versuch das zu beschützten, was sie meinen, was ihnen gehört.

Im Land des Channelers (USA) könnte es eine zweite Revolutionsperiode geben, wo die Arbeiterklasse die Unterstützung der regierenden Elite einfach verweigert. Sie werden wählen, keine Steuern mehr zu bezahlen oder die Regeln und Gepflogenheiten der Spiele der regierenden Elite nicht mehr zu ertragen. Sie könnten ihr eigenes Währungssystem aufbauen und aufhören mit Papiergeld zu handeln. Einige von ihnen könnten militärische Brigaden bilden.

Spezielle politische und militärische Voraussagen

Wie schon oft vorher festgestellt, sind die Regierungen der Welt zum großen Teil durch eine regierende Elite kontrolliert die oft Illuminaten genannt werden. Diese bestehen aus einer kleinen Anzahl von Individuen und Organisationen, die Entscheidungen treffen, die fast die ganze Welt betreffen. Der ursprüngliche Zweck der Illuminaten war es, die Herzen und den Geist von spirituellen Suchern zu erleuchten. Heute halten nur noch etwa 10% ihrer Mitglieder den ursprünglichen Zweck aufrecht. Die große Mehrzahl von ihnen wurde durch die Illusion von Macht und Kontrolle messmerisiert (Anm.: Form der Hypnose). Wenn sich die Welt in Richtung 4. Dichte beschleunigt, wird es für die Regierenden immer schwieriger die Illusion der Kontrolle aufrecht zu erhalten. Diese Illusion, wie die meisten verlangt eine große Menge an Geheimhaltung und Leugnen um sie aufrecht zu erhalten. Wenn das Licht einmal in die Dunkelheit scheint, verschwindet die Dunkelheit und somit auch die dunklen Enklaven der Illuminaten, die davon abhängig sind anonym und vom Licht einer genauen Prüfung versteckt zu sein, werden enthüllt werden für das was sie sind – eine Gruppe von verlorenen Seelen die zäh an Illusionen festhalten.

Einige der mehr erleuchteten Mitglieder regierenden Elite ist sich gewahr, dass große Veränderungen anstehen. Sie mögen die spirituellen Aspekte der Veränderung verstehen oder auch nicht, aber sie erkennen, dass auf dem Planeten leicht erhältliche Ressourcen ausgehen und dass, das Klima sich verändert. Einige Illuminaten-Organisationen haben ihr „Schwarzgeld“ in sorgfältig ausgearbeitete Projekte hinein gesteckt, die dazu dienen sollen sie während der Erdveränderungen zu beschützen. Sie haben ausgedehnte unterirdische Tunnels und Vorratsräume gebaut und bauen sogar unterirdische Städte, um ihren Mitgliedern das Überleben zu sichern, während die Oberfläche der Erde Katastrophen ausgesetzt ist.

In der Zwischenzeit werden die Regierenden alles tun, was sie tun können, um Kontrolle über die schwindenden Ressourcen zu erhalten. Sie werden Kriege beginnen zum Zwecke der Kontrolle der Ölfelder und des Trinkwassers. Während sie immer verzweifelter werden, werden sie internationale Gesetzte missachten, um ihre skrupellosen Eroberungen fort zu setzten. Sie werden das System der Schecks und Guthaben, die viele Regierungen aufgebaut haben, um die Macht gleichmäßiger zu verteilen auflösen. Sie werden wahrscheinlich Notfallgesetzte einführen (Kriegsrecht), um diese Gesetzte, Regulierungen und Prozeduren

234

zu verstärken, die sie für nötig halten, um ihre Position in der Gesellschaft aufrecht zu erhalten.

Die militärischen Systeme der Welt werden hauptsächlich durch die Illuminaten kontrolliert. Verschiedene Regierungen werden unter Druck gesetzt und in den Krieg gezwungen, unter dem Vorwand die Menschen zu beschützen. Die Organisationen der Illuminaten benützen Mindcontrol und andere Propagandatechniken, um die Leute davon zu überzeugen, dass es einen richtigen Feind gibt, den man besiegen muss. In der Realität liegt der einzige Feind innerhalb eures Bewusstseins, in Form von Angst und dem Glauben an Getrenntsein. Jedoch bis genügend Menschen auf der Erde das erkennen wird es weiterhin Kriege geben.

Während Öl und andere Ressourcen immer knapper zu werden scheinen, werden immer mehr Kriege ausbrechen, um diese Vorräte zu kontrollieren. Die galaktische Konföderation und andere außerirdische Organisationen werden einschreiten, um die Anwendung von nuklearen, chemischen und elektromagnetischen Waffen zu verhindern, aber die Anwendung von konventionellen Waffen wird weiter gehen. Obwohl Krieg verhindert werden kann, wenn genügend Seelen schnell genug erwachen, ist es wahrscheinlich, dass ein 3. Weltkrieg stattfinden wird.

den wird es nicht geben. es kommt besser, als sie dachten...

Einige Seelen glauben, dass der Krieg ihnen das gibt was sie wollen (u.a. die Beute ihrer sog. Feinde), aber in der Realität wird Krieg den Untergang der 3- D-Welt beschleunigen.

Schließlich werden die militärischen Organisationen zersplittert und dezimiert, auf Grund des beinahe unaufhörlichen Kriegsgeschehens und der Desillusionierung unter den Soldaten. Einer auf eurer Welt sagte einmal, „was wäre, wenn Krieg ist und keiner geht hin?“ – das wird schließlich auch passieren. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von fähigen Soldaten, um die Kriege der Illuminaten auszufechten. Deshalb werden sie versuchen auf neue exotische Waffen auszuweichen, die weniger Mannschaft benötigen, aber ihre Versuche, diese Waffen zur Explosion zu bringen, wird zum großen Teil fehlschlagen. Die Erkenntnis, dass sie nicht einfach auf einen Knopf drücken können, um ihre Feinde auszulöschen zwingt diese Sesselkrieger dazu Menschen anzuwerben, die normaler Weise zu jung oder zu alt zum kämpfen sind. Dies kann nur gegen einen außerordentlich starken Widerstand durchgesetzt werden und sehr viele werden desertieren.

Auf Grund des Mangels an Geld und materieller Ressourcen um das Militär legal aufzustellen, werden verschiedene schwarze Organisationen mit ihren beinahe unbegrenzten Mitteln einschreiten. Aber wovon sie dennoch abhängig sein werden, um ihre Kriege weiterführen zu können, ist die Beteiligung von Soldaten. Viele Soldaten werden krank werden (auf Grund von chemischen Giften wie z.B. von ausgestreutem Uran), andere werden entmutigt werden und weitere werden auf Grund eines Fehlers im Immunsystem sterben. Einige werden spirituell erwachen und anfangen zu hinterfragen, warum sie kämpfen. Einige ihrer Vorgesetzten werden ebenfalls anfangen den Status Quo zu hinterfragen und ebenfalls beginnen spirituell zu wachsen.

Das Sichtbarwerden der neuen Erde

Schließlich wird die Bevölkerung der Erde beginnen abzunehmen und die verbleibenden Ressourcen werden weniger schnell verbraucht und die Balance wird wieder hergestellt. Es

235

ist zu erwarten, dass große Gebiete des Planeten für viele Jahre unbewohnbar werden, entweder durch Kriegsgeschehen, Klimawandel oder Krankheiten. Die meisten Städte auf Meereshöhe werden dezimiert. Der Meeresspiegel wird steigen und die Küstenlinien zerstört. Tote werden sich häufen, wenn Immunsystemkrankheiten zunehmen. Verschmutzung auf Grund von Kriegsgeschehen wird große Landflächen zu giftigen, chemischen Müllhalden machen. Dürren und Fluten werden die überlebende Bevölkerung zum Auswandern zwingen, um nach Nahrung und Wasser zu suchen.

In der Zwischenzeit werden die autarken, spirituellen Gemeinschaften florieren und gedeihen. Obwohl sie immer noch physisch sichtbar sind für mögliche Angreifer, wird sie ihre hohe Schwingung psychologisch unsichtbar machen. Revoltierende Soldatenbanden und Plünderer werden buchstäblich durch diese friedvollen Dörfer hindurch gehen ohne sie überhaupt zu sehen. Die Lichtarbeiter werden auf vielfältige Weise geschützt. Während sie positive Schwingungen aussenden werden sie durch die Regierungen, das Militär und Organisationen der Illuminaten entweder komplett ignoriert oder sie werden sie nicht finden. Um diesen Channeler zu zitieren, „die Erleuchteten werden außerhalb des Radarschirms sein“.

Diejenigen, die auf die innere Stimme Gottes hören, werden zu sicheren Plätzen auf der Erde geführt werden. Sie treffen sich mit anderen, die die gleichen Visionen haben. Sie werden darin geführt, wie man eine erleuchtete Regierung einrichtet, die ganz anderes ist als die sterbenden Systeme in den unsicheren Gegenden der Welt. Für eine gewisse Zeit werden sie viele Herausforderungen erleben und ihre Egos werden immer noch versuchen sich einzumischen. Jedoch werden ihre Räte aus den lichtvollsten und besten zusammen gesetzt und bei den Treffen der Räte wird viel Weisheit heraus kommen. Alle Seelen werden respektiert und geehrt. Für eine gewisse Zeit sind diese Gemeinschaften vom Rest der Welt isoliert, aber schließlich werden sie ein starkes, weltweites Netzwerk aus Licht bilden.

Unser Rat an diejenigen, die diese Botschaft lesen ist die gleiche wie er immer war: Erhöht, entwickelt und dehnt eurer Gewahrsein der Unbegrenzten Liebe und des Mitgefühls innerhalb eurem Selbst aus. Geht vom Zentrum eures Wesens aus. Seid im Gottesbewusstsein. Es gibt wirklich keinen anderen Weg, wenn ihr euch von den Illusionen dieser Welt befreien wollt. Ihr habt unsere Hilfe und die Hilfe der Galaktischen Konföderation. Ihr habt mehr Hilfe als je zuvor.

In unserem nächsten Kapitel sprechen wir über die Helfer und ihre Rolle in der Transformation der Erde.

236

Kapitel X

Die Rolle und Funktion der Helfer der Erde während der Veränderungen

Als Teil der 7. und 8. Verfügung erhält die Erde eine Menge Hilfe aus dem ganzen Universum. Um Euch dabei zu helfen, die Rolle die diese Seelen während der Veränderungen spielen zu verstehen, möchten wir sie in verschiedene Kategorien aufteilen. Die folgenden Gruppen beeinflussen eure Erde:

  1. Physische ET’s von anderen Sternensystemen (Wesen, die aus Raumschiffen heraus gestiegen sind und unter euch wandeln oder den Luftraum mit euren konventionellen Luftfahrzeugen teilen).

  2. Astrale Wesenheiten, einschließlich ET’s in astraler Form (was nicht das gleiche ist wie phasenverschobene Wesen).

  3. Ätherische Wesenheiten, einschließlich Wesen der 4. und 5. Dichte und Erdgeister (Devas, Feen und Elementarwesen).

  4. Wesen von höherer Dichte, die sich vorübergehend in dieser Dimension aufhalten (Wesen, die ihre Schwingung herunter gesetzt haben, um in menschlicher Form erscheinen zu können, einschließlich Avatare und gewisse Yogis).

  5. Walk-in’s (permanente Trancechannels, teilweise oder komplette Seelentransfers).

  6. Wesen höherer Dichte, die in telepatischem Austausch mit irdischen Channels

    stehen (Engel, aufgestiegene Meister, Schöpfergötter und fortgeschrittene ET’s aus

    den himmlischen und göttlichen Ebenen).

  7. Andere Wesen höherer Dichte, die helfen, ohne dass die Menschen davon wissen.

  8. Zukünftige Versionen von euch selbst und anderen, die in der Zeit zurück kommen,

    um euch zu unterstützen.

Die Kategorien 1 und 2 schließen auch Wesen ein, die nicht vollkommen mit den göttlichen Prinzipien überein stimmen. Obwohl dieser Abschnitt den Titel „Helfer“ führt, würde es nicht vollständig sein, auch über diese zu diskutieren, die behindern, manchmal mit der Absicht zu helfen, aber ohne, dass sie den Freien Willen der Menschen richtig verstehen, um eine wirkliche Hilfe zu sein.

237

Wir beginnen mit einem Update über die Präsenz von ET’s in physischer Form auf und um eurer Erde. Dies kann als Zusatz zu Kapitel IV betrachtet werden, aber mit spezifischen Informationen hinsichtlich der Erdveränderungen.

1.Physische ET’s, die mit der Erde zum jetzigen Zeitpunkt verbunden sind

Diese Information wird ständig durch diejenigen Menschen aktualisiert, die die Präsenz der ET’s auf oder um die Erde überwachen und erforschen. Somit wird unser Bericht nur eine Bestätigung dessen sein, was ihr schon wisst. Unsere Diskussion gilt für Ende 2007 und Anfang 2008. Wir wollen unser Bestes geben, um die Aktivitäten, die zum Jahre 2012 führen abzuschätzen, basierend auf Kommunikationen, die wir mit einigen dieser Gruppen haben und wie wir ihre Absichten deuten.

ET’s die unter den Menschen wandeln und die Nichteinmischungspolitik

Wie im Kapitel IV aufgezeigt wandelt nur eine relativ kleine Anzahl von ET’s unter den Menschen. Der Grund für diese kleine Anzahl ist offensichtlich. Als erstes sind nur wenige Spezies in der Lage, sich unter euch zu mischen ohne Verdacht zu schöpfen. Nur eine kleine Anzahl kann eure Atmosphäre und Schwerkraft ertragen. Noch weniger können eine längere Zeit auf der Erde verweilen, ohne in ihrer Schwingung abzufallen oder sie werden krank durch die Umweltverschmutzung, die überall ist.

Einige eurer Leute wundern sich naiv darüber, warum ET’s nicht einfach vor den Regierungsgebäuden landen, aus ihrem Raumschiff steigen und die Hände mit euren Präsidenten und Premierministern schütteln und das alles vor dem nationalen Fernsehen. Leider sind die Dinge nicht so einfach.

Wie ihr wisst gibt es Kräfte in eurer Welt, die gegenüber anderen Lebensformen nicht freundlich gesinnt sind. Einige erscheinen nach Außen hin freundlich, haben aber eine versteckte Agenda um ET-Technologie zu stehlen, oder selbst ET’s zu töten und zu sezieren oder noch schlimmer, sie erwarten, dass die ET’s alle Probleme der Menschheit lösen werden. Alles was ihr tun müsst, ist eure Science-Fiction-Filme und Fernsehserien anzuschauen, um zu erkennen, wie der menschliche Geist im Bezug auf ET’s arbeitet. Es ist wahr, dass in den letzten Jahren eine mehr erleuchtete Form von Science-Fiction-Filmen erschienen sind, einschließlich „ET – der Außerirdische“, „Begegnungen der dritten Art“, Der "Starman“ und „Star-Treck“ um ein paar zu nennen. Die frühen Filme, die meistens Schlachten mit wilden ET’s (gewöhnlich vom Mars) zeigten, wurden durch eine ausgewogenere Sicht des Universums ersetzt, somit wurde ein gewisser Fortschritt gemacht.

Für viele ist es offensichtlich, dass eine große Zahl der Ideen, die in den Science-Fiction- Programmen dargestellt werden durch tatsächliche Ereignisse im Universum stimuliert werden. Der höhere Sinn von Film- und Fernsehproduzenten und Schreibern ist ein fruchtbarer Grund für den telepathischen Empfang von verschiedenen ET’s. Nur die wenigsten von ihnen würden die Quelle ihrer Ideen anerkennen, wenn sie den Ursprung wüssten. Gewiss, viele ihrer Visionen kommen von dem Innern ihrer eigenen Gottpräsenz oder sind spontane Schöpfungen ihrer Imaginationen, auf jeden Fall gibt es einige starke Parallelen zu dem, was tatsächlich im Kosmos stattfindet.

238

In eurer TV-Serie „Star-Treck“ gibt es etwas, was die „Hauptdirektive“ genannt wird. Dies ist in erstaunlichem Maße gleich der im realen Leben geltenden Politik der Nichteinmischung. Das bedeutet, dass die ET’s nicht einfach dort landen können, wann und wo immer es ihnen gefällt und sich den Eingeborenen der verschiedenen Welten mit Fanfare und auf die Brust schlagend ankündigen können. Das würde höchst wahrscheinlich mit eurer Seelenentwicklung kollidieren. (Es ist wahr, dass einige Gruppen sich trotzdem eingemischt haben, wie weiter unter festgestellt wird).

Die Verwicklungen des Freien Willens sind selbst auch für uns sehr trickreich. Er ist in der Tat unsere größte Herausforderung, wenn wir mit Menschen oder anderen, ähnlichen Lebensformen umgehen.

Somit ist der offensichtlichste Grund, warum ET’s in eurer Welt noch nicht öffentlich erschienen sind, die Politik der Nichteinmischung, die noch auf allen Ebenen und selbst in extremsten Fällen funktioniert. Obwohl es eine göttliche Verfügung gibt, die Hilfe von außerhalb der Erde autorisiert, kommt diese Autorisation nur zustande mit ein paar Regeln und Regulierungen. Erstens ist eine direkte Intervention auf die Neutralisierung von gewissen Massenzerstörungswaffen und der Erhaltung des Elektromagnetischen Gittersystems eures Planeten begrenzt. Keinem von uns ist es erlaubt, unsere Präsenz vor Fernsehkameras offen zu erklären, selbst wenn wir das Gefühl haben, das würde für euch von großem Nutzen sein.

Abtrünnige ET’s

Wie gesagt, es gibt ein paar Rassen, die die Befehle von „oben“ abgelehnt haben und auf Arten intervenieren, die nicht autorisiert sind. Die meisten dieser Rassen wollen nicht euer Bestes. Die Mehrzahl von denjenigen, die in physischer Form landen und unter euch wandeln, wollen nicht, dass sie erkannt werden, weil sie versteckte Agenden haben, die dazu dienen sollen euren Planeten zu übernehmen oder zu versklaven, um ihren selbstsüchtigen Zielen zu genügen. Ein paar von ihnen sind einfach neugierig und studieren die Menschheit aus der Nähe, aber diese sind in der Minderheit.

Denkt für einen Augenblick darüber nach. Wenn es den „Guten“ nicht erlaubt ist zu intervenieren, wer wird dann höchst wahrscheinlich intervenieren? Sie werden sich nicht selbst öffentlich ankündigen, weil sie wissen, dass es mehr von euch gibt als von ihnen und um es frei heraus zu sagen, sie tendieren dazu andere Rassen als „Feinde“ zu sehen (Erklärung: dies ist nicht überraschend, weil ihr Angstbewusstsein nach außen projiziert wird, wo immer sie auch sind). Wir möchten damit nicht sagen, dass alle ET’s, die die Erde besuchen, aus Angst kommen. Es gibt einige Rassen, die einfach die Nichteinmischungspolitik nicht verstehen, oder sie rechtfertigen ihre Anwesenheit damit, auf einem „Messiastrip“ zu sein.

Seit den 1940ern gab es zwischen 16.000 und 20.000 ET’s, die in physischer Form unter euch wandelten, die meisten davon Rassen vom Orion und vom Sirius. Eine kleine Anzahl Zeta Reticulins und Hybrid-Dracos sind in dieser Zeit in ihrer ursprünglichen Form auch auf der Erde gewandelt, aber nur unter dem Schutz von „schwarzen Organisationen“ innerhalb von Regierungen und den Militärs dieser Welt oder in geheimen und weit entfernten Teilen des

239

Planeten. Sie sehen nicht menschlich genug aus, um in der Lage zu sein sich unter die Menschen zu mischen.

Ein paar Plejadier der 4. Dichte sind auch unter euch gewandelt, aber sie sind relativ leicht zu erkennen, weil ihre Gesichtszüge und ihre Statur sich von eurer ein wenig unterscheiden.

Einige der Rassen sind hier, um der Menschheit zu helfen und sind einfach nicht weise genug, wie sie das am besten machen könnten. Die meisten der physischen Besucher haben jedoch ihre eigene Agenda. Sie beuten entweder die Ressourcen der Erde aus, beobachten den Fortschritt der Menschheit mit der Absicht, die Welt zu übernehmen, nachdem ihr euch selbst zerstört habt oder sie haben eine noch mehr finstere Agenda im Sinn, nach der sie euch versklaven wollen, um physische Arbeit für sie zu verrichten oder in Zuchtexperimenten teil zu nehmen oder in einigen extremen Fällen ihnen als Nahrung zu dienen.

Während es eine große Anzahl von sensationellen Presseberichten gibt, über diejenigen, die die Menschen als Nahrung verwenden könnten, versichern wir euch, dass solche Gruppen in einer extremen Minderheit sind und dass es ihnen nicht erlaubt ist, sich auf eurer Welt auszubreiten. Es gibt etwas mehr wohlwollende ET-Gruppen, die die Himmel rund um die Erde „überwachen“, um die Eindringlinge in Schach zu halten. Obwohl diese „Polizei“ tatsächlich in einigen Dingen von Nutzen sein kann, so verletzen sie dennoch die Nichteinmischungspolitik.

Die große Mehrzahl der ET’s wählen durch den Inkarnationsprozess zu gehen, damit sie aus erster Hand verstehen lernen, durch was ihr hindurch geht. Dies ist ein Akt von selbstlosem Opfertum, in dem Sinne, dass die meisten Rassen ihre Mission und ihren Zweck vergessen, nachdem sie die Erde in Form von menschlichen Körpern erreicht haben. Der Geburtsprozess selbst ist für die meisten Seelen sehr traumatisch, ob für Menschen oder andere Formen.

Bis vor kurzem gab es keine Begrenzungen darüber, wer auf der Erde inkarnieren durfte. Das ist einer der Gründe, warum es so viele Rassen auf eurer Erde gibt. Die Erde ist wirklich ein Schmelztiegel der Galaxie. Eine große Anzahl der Probleme auf der Erde resultieren aus der Tatsache, dass die „Unerwünschten“ einen sicheren Hafen auf eurem Planeten gefunden haben. Viele andere Planeten in der unmittelbaren Nähe eures Spiralarmes sind für diese „abtrünnigen und saumseeligen“ Seelen nicht geeignet, aber die Erde hatte eine Politik der offen Tür und wies keinen ab, der hier inkarnieren wollte – bis jetzt. Die neuesten Verfügungen haben all dies verändert (wie in Kapitel II besprochen).

Sternenrassen auf der Erde

Im Augenblick gibt es 22 Sternenrassen, die auf der Erde inkarniert sind. Die große Mehrzahl der inkarnierten Seelen haben eine Mischung von verschiedenen Sternensystemen in ihrer DNA, was bedeutet, dass sie viele Lebenszeiten auf anderen Welten verbracht haben, bevor sie auf die Erde kamen. In einigen Fällen haben die Seelen abwechselnd zwischen der Erde und anderen Welten inkarniert. Diejenigen Seelen, die die Mehrzahl ihrer Lebenszeiten auf

240

anderen Welten verbracht haben und relativ neu auf der Erde sind, werden oft „Sternensamen“ („starseeds“) genannt.

Im vorher gehenden Buch des Channelers „Life On the Cutting Edge“ werden die Prozentzahlen der verschiedenen Sternenrassen aufgeführt. Seit dieses Buch veröffentlich wurde, haben sich diese Zahlen nur leicht verändert. Es gibt z.B. weniger Zeta Reticulins.

Während die Erde ihre Schwingung erhöht, gibt es Grenzen dafür, wer inkarnieren kann. Wenn die Erde die 4. Dichte erreicht hat, können nur Seelen, die in der 4. Dichte und höher schwingen menschliche Körper annehmen (oder Lichtkörper im Falle der 5. Dichte). Das bedeutet, dass Rassen, die immer noch in 3 D schwingen, nicht mehr weiter auf die Erde kommen können. Sie müssen auf anderen 3-D-Planeten inkarnieren.

Viele von euch, die dies lesen waren einmal ET’s, die in die menschliche Form inkarnierten. Im Grunde genommen seid ihr aber alle ET’s, weil ihr als Seelen in der 7. Dichte hervor getreten seid, lange bevor ihr jemals zur Erde gekommen seid. Einige von euch sind mit der Erde mehr identifiziert als andere. Wenn ihr eine Menge von originaler plejadischer DNA habt, werdet ihr als „Wurzelrasse“ bezeichnet, aber es ist schwierig Seelen zu finden, die ihre gesamten Lebzeiten nur auf der Erde verbracht haben.

Der Zweck dieses Teils des Buches ist es, die Rolle der verschiedenen ET’s und der himmlischen Helfer während der Erdveränderung genauer zu erklären. Wir wollen nicht über die Geschichte der Intervention von ET’s in eurer Welt reden. Einige dieser Information ist in den Kapiteln III und IV enthalten und einiges andere durch andere Quellen. Dieser Channeler liefert euch entsprechende Empfehlungen.

Wir möchten euch jedoch einen Fortschrittsbericht über die verschiedenen Gruppen, die die Erde besuchen nach unserem besten Wissen geben und detaillieren, was wir glauben, was ihre Absichten während der kommenden Jahre sein werden. Wie ihr, haben sie freien Willen und sie können ihre Meinung ändern, deshalb muss diese Information periodisch revidiert werden.

Die neuesten Informationen über die Zeta Reticulins

Es gab in eurer Welt vor kurzem die Information, dass der Typ I der Zeta Reticulins (mit kurzen alabasterweißen Körpern, großen runden Köpfen und dunklen, mandelförmigen Augen), und der Typ II der Zeta Reticulins (gewöhnlich die „die Grauen“ genannt, mit kurzen dünnen Armen und Beinen, leicht grauer Hautfarbe, großen, verlängerten Köpfen und dunkle, mandelförmige Augen), ihre Missionen auf der Erde weitest gehend erfüllt haben und zu ihren Heimatwelten zurück gekehrt sind. Das ist zum Teil richtig, weil es verschiedene Untergruppen der Zetas gibt, die ihre Züchtungen mit Menschen und das Extrahieren der notwendigen DNA-Codes und Schlüssel, um ihre Spezies am Leben zu erhalten erfolgreich beendet haben. Einigen gelang es ihre Rasse durch DNA-Extraktion weiter zu führen, andere haben erfolgreich Hybriden erschaffen, indem sie sich mit Menschen paarten, oder indem sie Sperma von Zetas in menschliche Frauen transferierten. Sie waren weitest gehend erfolglos bei dem Versuch, männliches Sperma von Menschen in Zetafrauen zu

241

transferieren, weil sowohl die männlichen wie auch die weiblichen Organe der Zetas degeneriert sind.

Wie schon früher festgestellt, gab es seit den 1940er Jahren auf der Erde zahlreiche Zuchtprojekte. Diese hatten ihren Höhepunkt in den 70er und 80er Jahren und sind seit dem immer weniger geworden. Der Typ I und II der Zetas sind winzige Spieler in Bezug auf die Erdveränderungen, in dem Sinne, dass sie den gesamten Göttlichen Plan nicht sehr stark beeinflussen können. Der hauptsächliche Aspekt ihrer Verbindung mit der Erde bezieht sich auf die Hybriden, die erschaffen wurden, auf Grund ihres Wunsches ihre Rasse zu erhalten. Während Spirit ewig ist und der Spirit der Zetas für immer leben wird, war es doch der Wunsch der jungen Zeta-Seelen in der Lage zu sein ihre Welt in physischer Form zu erfahren und dies war auch die treibende Kraft hinter ihrem Besuch der Erde.

Einige der Hybrid-Rassen werden zum Zeta Reticulus Sternensystem zurück kehren und in die Zivilisationen dort integriert werden, während andere, die in der 4. Dichte schwingen zur Erde zurück kehren, nach dem sich die Veränderungen dort ein bisschen mehr stabilisiert haben. Auf jeden Fall wandeln jetzt einige Menschen-Zeta-Hybriden unter den Menschen der Erde und es gelingt ihnen sich unter die Menschen zu mischen. Viele von ihnen werden die Erdveränderungen überleben und Teil von sich heraus bildenden Zivilisationen werden, die nach den hauptsächlichen himmlischen Ereignissen der Jahre 2012, 2017 und 2030 entstehen.

Der Typ III der Zeta Reticulins, sie sind die rauen Elemente und werden gewöhnlich als Zeta- Draco-Hybriden bezeichnet. Diese Wesenheiten erhielten neulich eine Menge negative Presse (aus guten Gründen). Sie scheinen die „schlechtesten“ aller DNA-Stränge zu verkörpern, in dem Sinne, dass sie am wenigsten dafür offen sind, sich auf den Pfad der Erleuchtung zu begeben und sie verursachen höchstwahrscheinlich die größte Disharmonie und Zerstörung.

Im früheren Werk diese Channelers sprach er kurz über den Typ III der Zetas und schlug den Menschen vor, dass es weise sein würde den Kontakt mit ihnen unter allen Umständen zu vermeiden. Diese abtrünnige Gruppe wird die Erde verlassen, während die Erde sich in ihrer Schwingung erhöht, weil sie in ihren dichten 3-D-Formen nicht mehr mit der Atmosphäre der 4. Dichte und ihren Vibrationen zurecht kommen.

Auf Grund der Intervention von wohlwollenden Gruppen ist die Präsenz des Typ III der Zetas um die Erde mehr ein „Säbelrasseln“ als eine wirkliche Gefahr und während die Erde in ihrer Schwingung ansteigt, wird es für sie immer schwieriger hier zu bleiben, selbst in ihren Raumschiffen.

Die lichten und die dunklen Orions

Die größte Gruppe von Seelen auf der Erde sind immer noch die von Orion. Dies rührt hauptsächlich von der sog. „Luziferischen Rebellion“ her, die sich vor ungefähr einer halben Million Jahre auf der Erde ereignete. Während diesem Ereignis, das im Detail im Kapitel III beschrieben ist, kamen Seelen in großer Zahl von Rigel und Betelgeuse aus der Konstellation des Orion auf die Erde. Es war eine ruhige Invasion, in dem Sinne, dass sie in die

242

hauptsächlich plejadische Menschheit inkarnierten, wodurch sie die plejadische DNA mit ihrer verwässerten, was aber eigentlich niemand störte. Die DNA von Orion war viel aggressiver und kriegerischer als die friedvolle DNA der Plejadier, aber sie passten dennoch so gut zu einander, dass kaum eine Seele auf der Erde sich der subtilen Veränderungen, die in der menschlichen Natur passierte gewahr wurde, bis es zu spät war. Einiges von dem Wettbewerbsverhalten der Menschen liegt in der Identifikation mit der animalischen Form (3-D-Körper), aber das meiste davon wurde in die Menschen hinein gezüchtet durch die Einführung der DNA vom Orion in Verbindung mit der DNA der Dracos.

Zu diesem Zeitpunkt gab es viele exotische Kombinationen von Orion-Draco-Hybriden unter der menschlichen Rasse. Wenn die Erde sich der galaktischen Veränderung annähert, werden viele Gefühle und Eindrücke innerhalb der DNA dieser Hybriden ausgelöst. Einige Menschen mit höherem Anteil von Orion-Draco-DNA werden mehr gewalttätige Charakteristiken entwickeln, davon abhängend wie stark sie sich mit den negativen Orions und Darcos verbunden fühlen. Andere werden sich zum Licht hingezogen fühlen und werden viel Zeit und Anstrengung darauf verwenden um ihre „Sünden“ aus der Vergangenheit wieder gut zu machen.

Leider (aus der Sicht der 3. Dichte) wird es für die meisten vom Orion sehr schwer sein sich aus der 3. Dichte heraus zu bewegen und auf der Erde zu bleiben. Obwohl sich die Orions in ihrer eigenen Konstellation seit der Zeit der Luziferischen Rebellion genügend entwickelt haben und nun dort zu 80% Licht sind, wo gegen die Orions auf der Erde nur zu etwa 20 % im Licht sind. Während 20 % lichte Orions viel besser aussieht als 10 % lichte Dracos, so passt doch die bloße Anzahl von negativen Orions genau in denjenigen Bevölkerungsanteil, der die Erde während der galaktischen Veränderung verlassen wird.

Die Seelen der Orions werden zwischen jetzt und 2012 eine Entscheidung fällen, falls sie es nicht schon getan haben. Sie werden entscheiden, ob sie in der Lage sind genügend Licht aufzunehmen, um während der Transformation der Erde, dort bleiben zu können. Es wird für viele von ihnen eine schwierige Aufgabe werden, aber die Entscheidung die von der Seele getroffen wird, wird sich durchsetzen.

Diejenigen, die auf einem bewussten Pfad der Seelenevolution sind, werden es leichter haben, als diejenigen, die in letzter Minute aufwachen, weil ihre irdischen Leben ein Trümmerhaufen sind.

Denkt daran, geliebte Schöpfer, dass es nicht falsch ist für die Seelen, wenn sie die Erde verlassen. Jedes Wesen der Schöpfung entdeckt irgendwann, dass es unterhalb von all diesem Chaos einen perfekten, göttlichen Plan gibt. Wie schon viele Male festgestellt gibt es verschiedene Planeten, die dazu da sind um die Seelen aufzunehmen, die nicht mehr auf der Erde inkarnieren können. Die meisten Orions erhalten auf diesen Planeten hochgradige Instruktionen von den mehr erleuchteten Führern dieser Planeten. In einigen Fällen werden Planeten negativer polarisiert sein, die nicht verkörperte Orions empfangen, in dem Sinne, dass sie hauptsächlich dafür geschaffen wurden um Kriegsgruppen aufzunehmen, die ihre Konflikte weiterführen wollen. Jedoch werden diese Planeten unter Quarantäne stehen und deshalb nicht in der Lage sein die friedlicheren Orions, die auf den anderen Planetensystemen sind zu beeinflussen.

243

2. ET’s die die Erde aus den astralen Bereichen beeinflussen

Es gibt eine Anzahl von ET’s, die den Zweck ihres Hierseins, nämlich die Erde von ihren Raumschiffen aus zu beobachten oder in den Gen-Pool zu inkarnieren und menschliche Form anzunehmen noch nicht für ausreichend erachten. Solche Wesen bewohnen oft die Parallelebenen, die eng mit der Erdebene verbunden sind. Es gibt viele Unterbereiche des Astralen, zu denen es auf verschiedene Weise, neben dem physischen Tod Zugang gibt. Wesen treten in diese Bereiche ein und interagieren mit der Menschheit in dem sie eine teilweise oder komplette astrale Besetzung anwenden.

Viele ET’s beeinflussen die Menschheit von den unsichtbaren Unterebenen der astralen Bereiche aus. Während diese astralen Unterebenen mit Seelenfragmenten, nicht inkarnierten Wesenheiten und ähnlichem gefüllt sind, gibt es auch verschiedene ET-Rassen, die die Erde von diesen Bereichen aus studieren und beeinflussen. Die Dracos sind eine dieser Rassen.

Die Mechaniken, wie Seelen die verschiedenen Unterebenen bewohnen muss später diskutiert werden, weil es ein sehr kompliziertes Thema ist, das viel Raum zur Beschreibung benötigt. In diesem Buch wollen wir nur die Rolle der dunklen Orions und dunklen Dracos in den astralen Bereichen diskutieren.

Die lichten und die dunklen Dracos und ihre Zukunft auf der Erde

Ungefähr 10% der Dracos haben sich dazu entschieden in Richtung Licht zu gehen, was bedeutet, dass sie den natürlichen Fortschritt, den alle Lebensformen machen und wie unser Schöpfer zu werden anerkennen. Für einige wird es ein langer und felsiger Weg werden, besonders auf Grund der großen Mengen von negativen Karma, welches durch die Draco-Rassen über die letzten 10 Mio. Jahre erschaffen wurde.

Das Draco-Sternensystem hat sich wie die Konstellation des Orion und viele andere seit der Abwanderung der abtrünnigen Dracos zur Erde signifikant entwickelt (detailliert in Kapitel IV). Während Alphadraconis weit hinter Orion ist, in dem Sinne, dass die meisten Dracos dort die Vorstellung eines aufsteigenden Seelenpfades noch nicht angenommen haben, gibt es trotzdem einige große Errungenschaften in der Welt der Dracos.

Der hohe Rat der Dracos, der hauptsächlich aus erleuchteten Seelen der 7. Dichte besteht, die schon vor langer Zeit den Aufstieg gemacht haben, hat nun schon seit einiger Zeit seine Botschafter auf die Erde entsandt, um dabei zu helfen die dunklen Dracos zurück ins Licht zu bringen.

Erinnert euch daran, liebe Schöpfer, dass diese Licht gegen Dunkelheit Realitäten nur in den niedrigen Dichten vorhanden sind, aber weil die große Mehrzahl der Menschen sich in der 3. und 4. Dichte befinden, ist es notwendig zu erklären, was in diesen Bereichen, die euch bekannt sind passiert. Also lasst uns weitergehen.

244

Während die Veränderungen auf der Erde sich beschleunigen, hat der hohe Rat der Draco, der aus erleuchteten Wesen der 7. Dichte besteht beschlossen, die besten und lichtvollsten Dracos auf die Erde zu senden, um dort zu inkarnieren, in der Hoffnung, dass sie die, zum großen Teil negative Präsenz der Dracos in den astralen Bereichen in der Umgebung der Erde ausbalancieren, ebenso die Mensch-Dracohybriden, die zur Zeit unter euch wandeln. Einige Lehrer haben diesen erleuchteten Dracos, die im Moment in menschlicher Form inkarnieren den Namen „Drachen-Kinder“ gegeben.

Um nicht zu viel Zeit zu verschwenden, um Informationen zu geben, die schon durch andere Quellen vorhanden sind, wollen wir unser Gedächtnis auffrischen, was die augenblickliche Rolle und Funktion der dunklen Dracos auf der Erde angeht. Die dunklen Dracos existieren im Augenblick auf und um eure Erde in 3 Formen.

  1. Sie sind in menschlicher Form inkarniert und mischen ihre DNA mit anderen Sternenrassen. Die Inkarnation in menschlicher Form bedeutet für die dunklen Dracos eine Menge Schwierigkeiten, weil die Körper in die sie inkarnieren ziemlich selten reine Draco-DNA haben. Wie ihr wisst, sind die meisten Menschen eine Zusammensetzung von vielen verschiedenen Sternenrassen und somit verunreinigen die inkarnierten Dracos ihre DNA mit anderen Strängen, wenn sie inkarnieren.

  2. Sie treiben sich in den niedrigen und mittleren Astralbereichen als Seelenfragmente herum. Die Absicht dieser Astralwesen ist es, so viele Menschen wie möglich zu besetzen, indem sie ihre Energien an menschliche Seelen heften. Sie heften sich an Seelen mit verschiedenen DNA-Konfigurationen, aber besonders an solche, die schon Draco-DNA besitzen.

  3. Sie existieren in einem phasenverschobenen Zustand innerhalb der Unterebenen der Erde, wobei sie die Erde von ihren Raumschiffen, die in diesen Bereichen navigieren beobachten und die Menschheit beeinflussen.

Es gab eine Menge falscher Informationen, die über die Fähigkeit der Dracos, sich über Phasenverschiebung in die menschliche Form zu begeben, um als normale Menschen zu erscheinen. In Wirklichkeit ist die Phasenverschiebung eine sehr fortschrittliche Technik, die nur für diejenigen Seelen möglich ist, die sich bis in die 9. und höhere Dichte entwickelt haben. Die offensichtliche Phasenverschiebung, die Hellseher angeblich sehen, ist in Wirklichkeit eine Astralbesetzung.

Die astralen Seelenfragmente der dunklen Dracos, die hungrig danach sind Energie und Lebenskraft aus unverdächtigen Menschen abzusaugen, wandern in den astralen Bereichen herum und suchen nach denjenigen Menschen, die am meisten mit ihren gestörten Energiefeldern überein stimmen. Die hauptsächlichen Ziele sind Menschen mit der Lust an Macht und Kontrolle, weil dies die hauptsächlichen Schwingungen der dunklen Dracos sind. Weil sie auf Grund ihrer Unverträglichkeit der Erdatmosphäre und ihrer Schwerkraft nicht in der Lage sind die Erde direkt zu kontrollieren, versuchen sie die Erde über Inkarnation in die menschliche Form zu kontrollieren oder durch Besetzung von Menschen aus den astralen Bereichen. Der höchste Wunsch der dunklen Dracos ist es, in die Körper von Weltführern einzutreten, die schon eine stake Illusion von Macht und Kontrolle haben. Es wäre ihnen am liebsten die Erde für sich alleine zu haben.

245

Eure Weltführer sind zum großen Teil von dunklen Dracos besetzt. Gemäß einer neuen Statistik, die wir aus der Akasha-Chronik haben, sind beinahe 60 % aller Präsidenten, Premierminister, Könige, Königinnen, gewählte Führer, Diktatoren usw. teilweise oder komplett durch die dunklen Dracos und ihren Brüdern den dunklen Orions besetzt.

Während die dunklen Orions die größte Anzahl an Seelen haben, die in den astralen Bereichen wandern, sind es doch die dunklen Dracos, die die meiste Notiz erhalten, auf Grund ihrer intensiven, negativen Präsenz und ihrem Hunger nach Macht und Kontrolle. Diese Qualitäten sind bei den dunklen Orions ein wenig subtiler, aber dennoch dominant. Die dunklen Dracos versuchen ständig neue Wege, um ihre Blutlinien zu perfektionieren und um neue Kriegerstränge von DNA in den Mix einzuführen. Sie experimentieren mit Menschen, um bestimmte Elemente aus ihrer DNA zu extrahieren. Sie betrachten Menschen als Nahrung für ihre eigenen selbstsüchtigen Wünsche. Jedoch wurde durch die große Präsenz von erleuchteten ET’s und aufgestiegenen Wesen in und um die Erde (als Teil der 7. Verfügung) die Fähigkeit der dunklen Dracos, die Erde zu kontrollieren zum großen Teil beschnitten. Wenn ihr nicht durch Furcht, Groll, Gier, Ärger und dem Wunsch andere zu kontrollieren dominiert seid, werdet ihr höchstwahrscheinlich nicht das Ziel eines Dracoangriffs sein (physisch, astral oder auf andere Weise) sein.

Es ist sehr wichtig, die Lage der Dracos und ihr Bewusstsein zu erkennen, weil in Ablehnung zu gehen nur ihre Agenda verstärkt. Die dunklen Dracos (und die dunklen Orions) hängen von der Ignoranz der Massen ab, um ihre Agenda auf der Erde durchzuführen. Viele von ihnen beginnen zu erkennen, dass ihre Zeit auf Erden schon beinahe abgelaufen ist, aufgrund der sich beschleunigenden Energien der galaktischen Veränderung und der präzessionellen Ausrichtung. Deshalb werden sie verzweifelter in ihren Versuchen, die Kontrolle über die Erde von den Humanoiden des Types Lyra/Vega zu erringen. Dies ist auch der Grund, warum die meisten von euch starke Energieschwankungen von Tag zu Tag erfahren. Eure Seher haben euch gesagt, dass in den Himmeln eine Schlacht herrscht. Dies trifft nur vom Gesichtspunkt der niedrigen Dichten aus zu. Wir in den höheren Bereichen engagieren uns nicht in diese bedeutungslosen Konflikte, aber wir zeigen sie euch um euch dabei zu helfen, euch davon zu befreien. Es ist schwierig Illusionen zu transzendieren, wenn ihr den Unterschied zwischen Wahrheit und Illusionen nicht kennt.

Der hauptsächliche Wert der Diskusion über die Rolle der dunklen Dracos ist der, euch verstehen zu helfen, was ihr auf der Bühne der Weltaffären und Führerschaft seht. Nur sehr wenige eurer sog. Weltführer verstehen, dass sie von negativen ET’s besetzt sind. Sie betrachten die Gier, den Wettbewerb, die kriegerische Mentalität und Machtspiele als Teil der menschlichen Natur. Die meisten von ihnen glauben, dass das was sie tun richtig und gut ist. Viele werden durch religiöse Glaubenssysteme, die ihre Aktionen zu rechtfertigen scheinen getäuscht.

Eine bedeutende Anzahl von Weltführern, die durch dunkle Dracos und Orions besetzt sind, glauben, dass sie religiöse Prophezeiungen erfüllen, indem sie Kriege im mittleren Osten anfangen. Sie erkennen nicht, dass die dunklen Sirianer, die allermeisten religiösen Prophezeiungen auf die Erde brachten, um die Bevölkerung zu kontrollieren. Die Mehrzahl der dunklen Dracos und dunklen Orions legen die gleichen Fallen aus, wie die dunklen Sirianer. Wir wollen uns hier jedoch nur auf die dunklen Dracos beziehen.

246

Sehr bald wird die Schwingung der Erde, die Präsenz der dunklen Dracos nicht mehr länger unterstützen und sie werden gezwungen sein ihre Gastkörper freizulassen und sich in eine parallele astrale Ebene um einen anderen Planeten zu begeben, der für ihren Schwingungsgrad besser geeignet ist. Dies hat in einigen Instanzen schon begonnen, aber wird später im Jahre 2008 viel mehr bemerkbar werden.

Einige der Weltführer werden wieder zu ihren menschlichen Sinnen zurück kehren und anfangen liebender und mitfühlender zu werden, während andere in ein Stadium vorübergehenden Wahnsinns eintreten werden. Ein paar andere werden sich das Leben nehmen oder einen anderen passenden Weg finden, um den Planeten zu verlassen. Einige wählen „Opfer“ von Kriegsgeschehen und Aufständen zu werden. Nur wenn sie in der Lage sind eine massive Anzahl von ignoranten Menschen zu beeinflussen, wird ihre Scharade noch ein wenig länger andauern und selbst dann wird es nur noch ein paar wenige Jahre dauern. Sie sind in der Lage, eine große Anzahl von unverdächtigen Seelen mit hinunter zu reißen (ähnlich wie „der Blinde führt einen Blinden über den Rand der Klippe“ wie im vorher gehenden Kapitel diskutiert). Es liegt an euch, euch von ihrem Einfluss dadurch zu befreien, dass ihr ALLE eure negativen, emotionalen Muster und negativen Glaubenssysteme psychologisch klärt. Ihr habt unsere Hilfe und die Hilfe von tausenden von aufgestiegenen Wesen in eurem Wunsch euch zu befreien.

Die Illusion vom Himmel

Die dunklen Dracos und dunklen Orions mit Unterstützung von anderen innerhalb der Illuminaten, ziehen es in Betracht, ein Ereignis zu inszenieren, bei dem sie ihre moderne Technologie anwenden, das dazu dient die „Verzückung“ zu simulieren, ein christlicher Ausdruck, der sich auf eine gestörte Auffassung des Aufstiegs bezieht. Einige Mitglieder der Illuminaten könnten vor den Massen als holographische Projektionen erscheinen, mit der Absicht die Menschen zu täuschen, in dem sie sie Glauben machen, dass sie Botschafter Gottes sind. Das wirkliche Motiv dahinter ist die unverdächtige Bevölkerung dazu zu bringen an Bord ihrer Raumschiffe zu kommen oder in ihre unterirdischen Basen einzutreten, wo sie als Sklaven der „Neuen Weltordnung“ der Illuminaten in der einen oder anderen Form dienen sollen.

Wenn genügend erleuchtete Dracos und Orions diesen finsteren Plan aufdecken, werden die Illuminaten gezwungen sein mit einem anderen Plan zu kommen in dem vergeblichen Versuch die Kontrolle über die Erde beizubehalten.

Die erleuchteten Dracos werden immer mehr auf dem Planeten Erde. Sie inkarnieren in tausenden als „Drachen-Kinder“. Sie sind friedvolle Krieger. Sie tolerieren weder Krieg, Konflikte noch Armut und Elend. Sie verbinden sich mit den erleuchteten Orions, um dabei zu helfen das Leiden auf der Erde zu beenden. Obwohl sie nur etwa 10 % der Draco- Bevölkerungen ausmachen, haben sie doch den Rückhalt von vielen wohlwollenden Gruppen, einschließlich erleuchteter Andromedaner, Plejadier und Sirianer.

Phasenverschobene ET’s

247

Es gibt eine Anzahl von ET-Gruppen, die aus der 3. und 4. Dichte arbeiten, aber die eine Technologie entwickelt haben, die dazu dient sich selbst für das menschliche Auge unsichtbar zu machen.

Dies ist wie viele ET’s ihre Schiffe operieren, ohne gesehen zu werden. Ihre Schiffe sind ganz leicht phasenverschoben, aus dem sichtbaren Spektrum und deshalb können sie durch 3-D-Menschen nicht gesehen werden. Das Konzept der Fasenverschiebung ist ein wenig anders als die anderen Vorstellungen, die wir euch gezeigt haben. Wir wollen jetzt nicht in technische Einzelheiten der Phasenverschiebung gehen.

Eure Erde, die ihr im Augenblick in der 3. und 4. Dichte erfahrt, hat auch einen Teil der 5. Dichte, der jetzt existiert, aber bevor ihr eure Phase und Frequenz nicht verschiebt, werdet ihr ihn nicht sehen. Wenn ihr eure Phase und Frequenz verschiebt, werdet ihr Dingen gewahr werden, von denen ihr nicht wusstet, wo sie vorher waren.

Wenn ihr euch in bestimmte Dichten hinein bewegt werden euch die Wesen gewahr, die die ganze Zeit dort waren, ihr aber nicht in der Lage wart sie zu sehen. Ihr werdet sehen, dass die Welt der 5. Dichte eigentlich genau so aussieht, wie eure jetzige Welt, aber dass sie viel pulsierender ist und es Dinge dort gibt, die in den niedrigen Ebenen nicht existieren. Wenn ihr aufsteigt, werden euch die phasenverschobenen ET’s und andere Lebensformen mehr gewahr werden.

3. Der Einfluss von ET’s aus den ätherischen Bereichen auf die Erde

Die Rolle der Sirianer

Einer der hervorstechendsden Punkte in dem Licht-Dunkel-Drama, das sich auf der Erde abspielt betrifft die Sirianer. Wie ihr euch an das Kapitel IV erinnern könnt, waren die Sirianer (sowohl vom Sirius A, als auch Sirius B Sternensystem) unter den Göttern des alten Ägypten und Griechenlands, als auch die Götter des Alten Testamentes der christlichen Bibel. Sie sind auch in anderen religiösen Schriften wie dem Koran und in Hindutexten unter verschiedenen Referenzen zu finden.

Heute residieren viele Sirianer in der 4. Dichte und besetzen die höheren astralen und niedrigeren ätherischen Ebenen um die Erde. Deshalb sind die meisten von ihnen für das menschliche Auge unsichtbar, obwohl sie auch physische Raumschiffe um die Erde herum haben. Eine große Anzahl von Sirianer ist hier auf „Barmherzigkeitsmissionen“, um ihre Fehler aus vergangen Zeiten wieder gut zu machen. Sie heilen sich endgültig und bewegen sich ins Licht.

Der Einfluss der Illuminaten

Die Illuminaten passen genau zu den Ereignissen, die auf der Erde stattfinden, weil sie sich aus Kombinationen von Dracos, Orions, Siranern und Plejadier zusammen setzen (wie auch ein paar von Andromeda). Die korrupte Priesterschaft, in der hauptsächlich Sirianer operieren, wurde die Geheimgesellschaft der Illuminaten, einschließlich der bekannten

248

Freimaurer und dem Orden der Rosenkreuzer. Heutzutage sind ungefähr 10 % der Mitglieder der oberen Ränge dieser Orden Lichtarbeiter, während die große Mehrzahl von der Vorstellung hypnotisiert ist, geheime Kräfte über andere zu haben und sie sind deshalb von dunkler Überzeugung.

Viele der Mitglieder in den höheren Rängen dieser geheimen Gesellschaften sind sich der ET- Präsenz auf der Erde bewusst und sie wissen, dass massive Veränderungen für die Menschen auf der Erde anstehen. Die lichten und die dunklen Sirianer haben die Führer dieser Gruppen über die kommenden Veränderungen informiert (von ihrer Perspektive aus). Die unerleuchteten Sirianer, innerhalb der Illuminaten haben deshalb den Glauben angenommen, dass sie Gottes „Auserwählte“ sind und meinen einen besonderen Platz in diesem Szenario zu verdienen. Deshalb haben sie um Hilfe der militärischen Kräfte auf der Erde geworben, um tiefe Untergrundtunnels und Städte zu graben, wohin sich ihre Mitglieder zurück ziehen können, während der stärker werdenden Veränderungen. Ihr Plan ist natürlich der, die Erde wieder zu kolonisieren, nachdem sich die Dinge an der Oberfläche wieder beruhigt haben.

Was die inkarnierten Sirianer und ihre Mitläufer nicht erkennen, ist, dass selbst wenn sie physisch überleben sollten, sie sich doch immer noch an die Schwingung der 4. Dichte der neu hervor tretenden Erde anpassen müssen. Ihre Körper, tief innerhalb der Verstecke werden dennoch der Schwingung der Erde unterliegen und ihre Immunsysteme werden höchst wahrscheinlich versagen, wenn sie nicht mit der Erde Schritt halten, während diese aufsteigt.

Wie schon früher fest gestellt, besagt unser Blick auf das Akasha-Feld der Erde, dass mehr Seelen durch Fehler im Immunsystem die Erde verlassen werden, als durch alle anderen Ursachen zusammen. Natürlich kann die wahre Ursache des Todes der physischen Körper von Seelen durch die Einführung von exotischen Viren und Bakterien verschleiert werden, aber diese invasierenden Organismen sind nicht in der Lage einen Körper anzugreifen, der sich in Harmonie mit der Hauptschwingung der Erde befindet. So könnte man sagen, dass Gott seinen Zorn über die Erde in Form von Plagen und Krankheiten auf die unerleuchteten Sirianer auslässt.

Viele Sirianer haben das „Licht“ gesehen und verbringen eine Menge Zeit und Anstrengung damit, für ihre vergangenen „Sünden“ zu „büßen“. Ihre inkarnierten Mitglieder sind hauptsächlich in sozialem Dienst und humanitären Projekten tätig, in denen sie den Armen und Bedürftigen helfen. Die ein wenig mehr erleuchteten Sirianer in physischer Form, beobachten die Erde von ihren Raumschiffen aus und sie stehen hinter dem Konzept von Massenevakuierungen. Sie sind auf einem Messiastripp und planen menschliche Seelen von dem Missgeschick des irdischen Zerfalls und Zerstörung zu erretten. Sie wollen die Rolle von Göttern spielen, die die Auserwählten in ihre Schiffe von himmlischer Freude hinauf beamen. Nachdem diese getäuschten Seelen sich an Bord der sirianischen Schiffe befinden, müssen die Sirianer heraus finden, was sie mit ihnen tun sollen. Die mehr erleuchteten ET’s (aber nicht erleuchtet genug, um den freien Willen der Menschen zu respektieren), werden ohne Zweifel dabei helfen sie in die sirianische Kultur auf Sirius A und B zu assimilieren oder sie werden sie zurück, hinunter zur Erde bringen, wenn die Veränderungen abgeklungen sind um dann wieder zu behaupten, sie seien ihre Götter, während sie ihre Städte wieder aufbauen.

249

Das Problem bei diesem Szenario (neben dem offensichtlichen Guru-Tripp) ist, dass das Wegbeamen einer großen Anzahl von Seelen von der Erde, diesen Seelen die notwendige Erderfahrung vorenthält. Außer in ganz seltenen Fällen, wo es vorteilhaft erscheint, jemand von großer Wichtigkeit zu retten ist es nötig, dass die meisten Erdseelen während den turbulenten Zeiten auf der Erde sind, um ihre karmischen Themen zu integrieren und zu klären. Genau so wie die meisten Seelen wählten mit Atlantis unterzugehen, werden eine Menge Seelen auf der Erde bleiben und dort während den Veränderungen physisch sterben.

Für den durchschnittlichen Menschen ist es sehr schwierig das Wie und Warum des Respektierens des freien Willens zu verstehen. Das liegt in den Beurteilungen beider Seiten, sowohl der Retter als auch der Evakuierten. Seelen, die an Bord von sirianischen Raumschiffen gebeamt werden, meinen dass sie Gottes auserwähltes Volk sind und sie deshalb gerettet wurden, weil sie wertvoller sind, als die Menschen, die auf der Oberfläche des Planeten sterben. Das ist nicht der Fall. Von einem ultimativen Gesichtspunkt aus (unser Gesichtspunkt) sind alle Szenarien gleichermaßen Teil des Göttlichen Planes. Jedoch sind einige Entscheidungen gut für das höchste und beste Seelenwachstum von Individuen und andere sind es nicht. Einige Entscheidungen verursachen nutzlose Verzögerung im Erlernen von Seelenlektionen. Andere Entscheidungen verlängern nur Leiden und Elend. Während schließlich alle Entscheidungen zu Gott führen, so sind doch einige Pfade direkter als andere.

Geliebte Schöpfer, wenn es Teil eures höchsten Seelenpfades ist, an Bord eines sirianischen Schiffes gebeamt zu werden, dann soll es so sein. Aber lasst euch nicht täuschen, dass ihr etwas Spezielles seid und durch Gott ausgewählt wurdet, weil ihr schnell verschwinden konntet, als die Dinge anfingen auf der Erdoberfläche ein bisschen härter zu werden. Sehr viel mehr von euch, die wahrlich erleuchtet werden, werden an der Oberfläche der Erde benötigt, wenn die Dinge intensiver werden. Wenn unsere Vision des Akasha-Feldes der Erde korrekt ist (und das ist es höchst wahrscheinlich, trotz Variationen im freien Willen), dann seid ihr es, die ihr in der 4. Dichte und darüber schwingt, die unbeschadet unter der großen Anzahlen von Menschen wandeln, deren Immunsystem fehlerhaft ist. Sie werden krank und sterben. Sie benötigen Liebe, Mitgefühl und Hilfe bei der Ausübung ihrer grundlegenden menschlichen Aufgaben. Wer wird ihnen helfen, wenn ihr sicher an Bord, auf dem Deck von Raumschiff Enterprise sitzt? (Wir borgten dieses Wort von einer populären TV-Serie von euch).

Die sirianischen Versuche für ihre vergangenen Fehler ein zustehen sind bewundernswert, aber sie haben noch einen langen Weg vor sich, bevor sie den menschlichen freien Willen wahrlich verstehen und respektieren. Jemanden seine Version vom Paradies anzubieten mag sich kurzfristig gut anfühlen, aber ist es wirklich zum höchsten und besten Seelenwachstum von denjenigen, die sie „erretten“?

Ein weiteres Problem mit dem sirianischen Erlösungsplan ist die Tatsache, dass es andere weniger freundliche ET’s gibt, die von dieser Freundlichkeit der Sirianer profitieren, um ihren eigenen Agendas zu dienen. Eine Gruppe von Draco-Hybriden wartet sehnsüchtig darauf, dass die Zerstörung der Erde und die Massenevakuierung von Menschen, so dass sie sich danach hinunter beamen können, um das zu übernehmen, was übrig geblieben ist. Andere denken sich Wege dazu aus, die Menschen dazu zu bringen, dass sie glauben, dass sie die „Guten“ sind. Wie schon früher festgestellt, könnten sie ein Schauspiel inszenieren, das wie

250

eine Göttliche Intervention aussieht, komplett mit Spiegeln, Hologrammen, Lasern und Projektionsleinwänden, um ahnungslose Menschen an Bord ihrer Raumschiffe zu locken. Einmal an Bord, werden ihnen Implantate eingepflanzt zu Dienern ihrer Reptilienmeister umgewandelt.

Ihr werdet euch fragen, „bei all diesen vielgestaltigen Plänen uns zu retten oder zu versklaven, wie können wir das Richtige erkennen und was können wir tun, um unser maximales Seelenwachstum zu erreichen?“

Dies ist einer der Gründe, warum wir am Ende eines jeden galaktischen und präzessionellen Zyklus in die Affären der Erde intervenieren. Es ist eine große Gelegenheit in eurem Seelenfortschritt dramatisch voran zu schreiten und dies in einer liebenden und mitfühlenden Weise. Diejenigen von euch, die sich ihres eigenen Prozesses genügend gewahr sind und dies lesen, haben sich diese Fragen schon viele Male gestellt. Wir können euch hierzu keine pauschale Antwort geben, noch würden wir das tun, selbst wenn wir könnten. Wir sind hier, um euch die Fallgruben und die Verdienste des spirituellen Pfades aufzuzeigen und euch dabei zu helfen, eure verschiedenen Optionen zu betrachten. Es liegt an eurem eigenen freien Willen, die Entscheidung zu treffen, welcher der beste Weg für euch ist und alle, die davon betroffen sind.

Meditieren, beten, wachsen und lernen nach euren besten Möglichkeiten wird eure Verbindung zu eurer Gottpräsenz stärken. Eure Gottpräsenz ist immer mit euch. Ihr seid eure Gottpräsenz. Eure Fähigkeit, euch mit dem höchsten Teil von euch zu identifizieren wird eure Fähigkeit die Erdveränderungen zu meistern sehr verstärken. Dieser Channeler und andere lehren eine Menge spezifischer Techniken und Prozesse, um mehr mit der eigenen Göttlichen Essenz in Berührung zu kommen. Wir zeigen euch einige der Verwicklungen des Erddramas, um euch dabei zu helfen zu verstehen, was im Außen passiert, aber der Zustand eures eigenen Bewusstseins und die Heilung eures innen Selbst, ist immer der wichtigste Teil dieses Pfades.

Die meisten der ET’s, die mit der Erde verbunden sind, tun das, von dem sie meinen, dass es das Richtige ist – für sie auf jeden Fall. Wir ermutigen euch, sie zu segnen, für sie zu beten und ihnen Licht zu senden, um ihnen zu helfen zu der glorreichen Wahrheit zu erwachen, dass sie und wir alle Eins sind.

Die dunklen Dracos, Orions und Sirianer sind Aspekte eures eigenen Eins-Seins. Diese Aspekte glauben, dass sie vom Schöpfer getrennt sind. Sendet eure grenzenlose Liebe und Mitgefühl in ihre Herzen, damit sie zu ihrer eigenen Größe erwachen, dann werden sie aufhören, zu versuchen die Größe von anderen Seelen zu stehlen, in einem vergeblichen Versuch sich selbst zu retten.

Das Feenreich und Elementarwesen

Obwohl wir durch diesen Channeler und andere ein ganzes Buch über das Feenreich channeln könnten, werden wir unseren Ausflug in dieses Gebiet kurz halten.

251

Wenn die Erde aufsteigt, werdet ihr eine nähere Verbindung zu dem was der Channeler „die höheren ätherischen Bereiche“ nennt bekommen. Dort halten sich die Naturgeister, die Feen, die Kobolde, Devas und anderes Feenvolk auf. Wenn ihr eure Schwingungen anhebt und euer Bewusstsein erweitert, werden euch die Spirits, die um euch herum sind gewahr werden. Während es möglich ist, sich der niedrigen und mittleren astralen Bereichen gewahr zu werden, so werden diese Bereiche immer weniger Anziehungskraft für euch haben, wenn ihr euch in das ätherische Bewusstsein hinein bewegt. Dafür werdet ihr zu den lieben und freundlichen Spirits der höheren astralen und ätherischen Ebenen hingezogen, einschließlich der Feen und der Devas. Ihr könnt euch auf diese Helfer berufen und sie bitten, euch dabei zu unterstützen, damit ihr euch näher zur Erde hingezogen fühlt. Sie werden euch helfen Klimaveränderungen vorher zu sehen und wo ihr euch physisch aufhalten solltet, um größten Komfort und Freude zu erleben. Sie werden euch helfen, eure Gärten zu bepflanzen und gutes Trinkwasser zu finden. Sie sind Erdspezialisten. Sie helfen auch der Erde selbst, sich in die 4. Dichte zu bewegen.

Während die ätherische Erde, die Heimat der Feenreiche und verschiedener anderer Lebensformen ist (einschließlich Kobolde, Devas, Nymphen u.ä.), so ordnen doch einige Dichtemodelle, die Feenreiche in die höhere 4. Dichte ein. Die Feenreiche wurden durch diesen Channeler und viele andere als zur 4. Dichte gehörend eingeordnet, um sie nicht mit den Lichtkörperdichtheitsformen der 5. Dichte zu verwechseln, welche gewöhnlich feiner ausgebildet sind als die meisten Formen der Feenreiche. Man könnte sagen, dass sich die Feenreiche im Bereich 4,5 befinden. Es hängt davon ab welches Modell ihr anwendet. Ihr könnt, wenn ihr wollt sie als astral/ätherische Mischung betrachten. Die Feenreiche waren ein großer Teil des Landes von Pan, wie in Kapitel III beschrieben. Sie haben seit Millionen von Jahren weiter existiert und hinter den Kulissen geholfen. Ihre Hauptfunktion war, Mutter Erde dabei zu unterstützen ihre Balance wieder herzustellen und auch die Tiere und Pflanzen bei ihrem Evolutionsprozess zu unterstützen. Ihre Rolle wird sich in den kommenden Jahren nicht stark verändern.

Die innere Erde

Es gibt Zivilisationen, die tief im Inneren der Erde in den höheren ätherischen Bereichen wohnen. Im physischen Bereich besteht die innere Erde hauptsächlich aus geschmolzenen Eisen und anderen Metallen, aber im höheren ätherischen Zustand gibt es eine komplette innere Erde mit Städten, Gärten und alle Arten von Freuden. Einige dieser legendären Städte, von denen ihr gehört habt sind Schambala, Telos und Posaidon. Die Wesen in der inneren Erde entsprechen in ihrer Schwingung den Naturgeistern an der Erdoberfläche und auch im Grad ihres Gewahrseins. Wenn ihr eure Schwingung anhebt, werdet ihr Zugang zur inneren Erde bekommen, wenn es für euer Seelenwachstum angemessen ist und ihr werdet vielleicht dazu eingeladen, diese ätherischen Städte zu besuchen. Diese inneren ätherischen Wesen sind nicht zu verwechseln mit den physischen Wesen, die sich in den Tunnels und Kavernen in der Erde verstecken, weil sie vor den Erdveränderungen, die an der Oberfläche geschehen Angst haben.

4. Wesen höherer Dichte, die vorübergehend auf der Erde sind

252

Es ist sehr schwierig für Wesen höherer Dichte sich einen menschlichen Körper zu materialisieren und unter euch zu wandeln. Trotzdem machen ein paar tapfere Seelen den Versuch während jeder menschlichen Ära auf der Erde. Es gibt selten mehr als 100 Seelen in dieser Kategorie zu einer bestimmten Zeit. Sehr oft kommen und gehen sie von der Erde in regelmäßigen Intervallen, um sich in den höheren Bereichen wieder zu erfrischen und regenerieren, bevor sie sich auf der Oberfläche eurer Welt wieder materialisieren. Sie bringen gewöhnlich eine Menge fortschrittlicher Lehren, während ihrer begrenzten Zeit auf der Erde mit sich und übergeben diese Lehren erleuchteten Menschen, die sie wiederum an weitere Lehrer weiter geben. Sie werden in dem östlichen Ausdruck Avatare genannt. Ein solcher Avatar ist bekannt als Babaji, welches ein Sanskritwort ist, mit der Bedeutung „Gott in der Form des Menschen“. Während der letzten 100 Jahre gab es unzählige Berichte, dass Babaji sich in unterschiedlichen Körpern materialisiert hat, gerade lang genug, um heilige Lehren durchzugeben wie z.B. das Kriya-Yoga. Babaji ist ein Wesen der 9. Dichte von der zentralen Sonne der Galaxie und arbeitet zusammen mit den Bruderschaften (Schwesterschaften) des Lichts. Es gibt viele andere, die weniger bekannt sind. Die meisten von ihnen leben hoch in den Bergen und wählen genau aus, wen sie als ihre Studenten annehmen. Sie wissen, dass sie sich nicht unter die Bevölkerung der Erde mischen können, ohne in ihrer Schwingung abzufallen.

Einige Avatare haben sich während vieler Lebenszeiten hinauf gearbeitet, anstatt aus fortgeschrittenen Zivilisationen von anderen Sternensystemen zu kommen. Während sie aufsteigen, haben sie die Option irgendwo im Universum hingehen zu können oder mit der Erde von den höheren Bereichen aus zu arbeiten. Während die Mehrzahl der Seelen, die in vergangenen Zeiten den Aufstieg auf der Erde gemacht haben, nun die Erde aus den anderen Bereichen unterstützen, haben diese wenigen Seelen sich dazu entschieden Körper auf der Erde zu materialisieren. Es wäre ein Zufall, wenn ihr eine dieser Seelen in physischer Form treffen würdet. Wenn ihr wirklich einen treffen solltet, ist es deshalb weil eure Seele (und die Seele des Avatars) fühlen, dass dies der höchste und beste Weg für euch ist Erleuchtung zu erreichen.

5.Walk-Ins und Seelentransfers

Es gibt in eurer Welt bezüglich Walk-Ins eine Menge falscher Informationen. Zusätzlich gibt es eine Menge von Menschen, die glauben sie seien Walk-Ins, die aber nur eine gespaltene Persönlichkeit haben. Wahre Walk-Ins sind sehr selten, fast so selten wie Avatare. Walk-Ins fallen gewöhnlich in 3 Kategorien:

  1. Freiwillige Seelentransfers

  2. Unfreiwillige Seelentransfers

  3. Teilweise Seelentransfers

Freiwillige Seelentransfers

Dies sind die wahren Walk-Ins. Eine Seele inkarniert auf der Erde und an einem bestimmten Punkt trifft sie eine Absprache mit einer anderen Seele, welche die Erde aus den geistigen Bereichen unterstützt. Die Seelen beschließen ihre Plätze zu tauschen. Die Seele aus den

253

geistigen Bereichen steigt in den Körper der Seele, die auf der Erde inkarniert ist. Die inkarnierte Seele verlässt dann den physischen Körper und tritt in die geistigen Reiche ein.

Die Seele, die in die existierende physische Form eintritt übernimmt sofort die gesamte Geschichte des Körper-Geist-Komplexes, ebenso die kollektive Geschichte der Menschheit, die mit dieser Form verbunden ist. Die Dinge werden ein bisschen trickreich, wenn es um das Ego und die Personalität der existierenden menschlichen Form geht. Wenn die den Körper verlassende Seele eine mehr oder weniger erleuchtete Erfahrung auf der Erde gemacht hat, so hatte er oder sie die Egopersönlichkeit unter Kontrolle und benützte sie nur, sich in die Massen der Menschheit einzublenden, ohne übermäßige Konflikte zu verursachen. In diesem Fall, wird die herein kommende Seele viele der Charakteristiken des Ego und der Persönlichkeit der weg gehenden Seele übernehmen, mit einigen unvermeidlichen Modifikationen.

Die Egopersönlichkeit entwickelt sich als Ergebnis der Interaktion der Seele mit der Welt der Formen, deshalb geht während dieses Seelentransfers ein bezeichnender Teil der Egopersönlichkeit verloren. Deshalb muss die neue Seele viele Stücke der Egopersönlichkeit wieder zusammen bringen und dies ist oft nicht so einfach.

Typischer Weise passiert eine Walk-In während einer intensiven Traumaperiode oder einer außerkörperlichen Erfahrung auf der Seite des existierenden Menschen. Der Grund hierfür ist, dass es viel leichter ist, den Transfer dann durchzuführen, wenn die Egopersönlichkeit nicht so stark ist als während dem normalen täglichen Leben auf der Erde.

Ein anderer Grund, warum der Transfer während einem traumatischen Ereignis, einem Unfall oder einer schweren Erkrankung stattfindet, ist der, dass die Menschen, die eng mit der weggehenden Seele verbunden sind, sofort eine starke Veränderung der Egopersönlichkeit des bemerken, sobald er oder sie sich von dem traumatischen Ereignis erholt hat. Es ist wichtig, dass die Menschen, die mit der weggehenden Seele verbunden sind, glauben, dass die Veränderungen nur auf Grund des Traumas passiert sind und nicht auf Grund einer Art Besetzung oder einer „dämonischen“ Begegnung. Unabhängig davon, wie liebend und mit Mitgefühl ausgestattet die herein kommende Seele auch sein mag, so werden doch enge Freunde und die Familie der weggehenden Seele eine Menge Unbehagen und selbst einen Schock erfahren über die Veränderungen, die bei ihrem geliebten Menschen statt gefunden haben.

Die weg gehende Seele wird, nachdem sie die geistigen Bereiche erreicht hat, all ihre Erfahrungen und Lektionen, die sie während ihrer irdischen Inkarnation gemacht hat bewahren und zwar gewöhnlich nur mit minimalem Unbehagen und Desorientierung. Seelentransfers werden nur nach sorgfältiger Überlegung zwischen zwei Seelen gemacht. Es ist keine Entscheidung die leicht genommen werden sollte. Es muss einen ernsthaften Grund geben, um diesen Prozess durchzuführen. Es muss klar sein, dass es beiden Seelen nach diesem Austausch besser geht. Der Hauptgrund, warum die Erfahrung des Walk-Ins passiert, ist der, dass die herein kommende und weg gehende Seele darüber überein stimmen, dass dieser Austausch das Vorankommen von anderen Seelen auf der Erde erleichtert und ebenfalls den sich austauschenden Seelen eine größere Erfahrung von Gottes Schöpfung gibt. Die Anzahl von Walk-Ins erhöht sich typischer Weise während Perioden von schnellen planetarischen Veränderungen.

254

Unfreiwilliger Seelentransfer

Wenn eine Seele aus den höheren Bereichen in einen Körper eintritt, in dem eine andere Seele ihre Erderfahrung macht, so muss die urspünglich zu dem menschlichen Körper auf der Erde gehörende Seele zu einem gewissen Grad bei Seite treten, um der herein kommenden Seele Raum zu geben innerhalb des menschlichen Körpers zu navigieren. In Volltrance- Channelings wird dies gewöhnlich für eine paar Stunden erreicht. In einigen seltenen Fällen ist die weg gehende Seele nicht mehr in der Lage in den Körper zurück zu kehren und die herein kommende Seele übernimmt ihn ohne vorher gehende Übereinkunft.

In Wahrheit ist dies ein Beispiel für ein Volltrance-Channeling, wo das Channeling niemals endet. Anstatt nur für ein paar Stunden verbringt die herein kommende Seele, den Rest der Lebensspanne des Körpers in ihm. Von einem ultimativen Gesichtspunkt aus, könnte man sagen, dass die zwei Seelen eine unbewusste Seelenübereinkunft hatten, um diese Erfahrung zu machen, aber es könnte sich heraus stellen, dass diese Übereinkunft auf einem unbewussten Fehler beruht. Natürlich planen einige Trancechannels dies bewusst. In diesem Fall ist es nicht freiwillig, aber allgemein, wenn es ein unbewusster Transfer ist, so ist diese Erfahrung für die weg gehende Seele sehr traumatisch. Diese Seele wird sich gewöhnlich fühlen, als ob er oder sie die Erdlektionen, die vor der Inkarnation beabsichtigt wurden nicht erfüllen konnte. In einigen Fällen teilt sich die weg gehende Seele in viele Stücke auf, die sich an verschiedene Menschen anhängen als astrale Besetzungen oder Geister.

In anderen Fällen versucht die weg gehende Seele ihren Körper wieder in Besitz zu nehmen, der jetzt durch die herein gekommene Seele bewohnt ist. Daraus kann eine Form der Multiplen Persönlichkeitsstörung resultieren. Von einem psychologischen Standpunkt aus ist die Ursache für Multiple Persönlichkeitsstörungen nicht integrierte Aspekte des Mental- und Emotionalkörpers und nicht das Ergebnis eines unfreiwilligen Seelentransfers. (Wir möchten sagen, dass der unfreiwillige Seelentransfer weniger als 10 % der diagnostizierten Multiplen Persönlichkeitsstörungen ausmacht.)

Unfreiwillige Seelentransfers sind gewöhnlich für die Freunde und die Familie der weg gehenden Seele sehr traumatisch. Plötzlich und ohne Vorwarnung ist es so, als ob ihr geliebter Mensch eine ganz andere Person geworden ist und im gewissen Sinne ist das auch die Wahrheit.

Unfreiwillige Seelentransfers sind selten, aber weil sie vorkommen haben wir sie in diese Diskussion über Walk Ins eingeschlossen. Ein unfreiwilliger Walk In unterstützt die Menschheit oft darin sich in den Aufstieg hinein zu bewegen, nach dem die Traumata aufgelöst sind. Sollte aber die herein kommende Seele von dunkler Überzeugung sein, so wird in diesem Fall der unfreiwillige Seelentransfer als komplette Seelenbesetzung bezeichnet. Jedoch wird in vielen Fällen die herein kommende Seele genug Gewahrsein besitzen, um die Menschheit in gewisser Weise beim Erwachen zu unterstützen, aber nicht sie hat nicht genügend Gewahrsein, um in der Lage zu sein, den Prozess umzukehren und den Körper wieder für die weg gehende Seele frei zu machen.

Teilweiser Seelentransfer

255

Ein partieller Seelentransfer erfolgt dann, wenn ein oder mehrere Aspekte des Selbst einer Seele die Plätze mit einem oder mehreren Aspekten eines anderen Seelenselbst tauschen. Die bekannteste Form von teilweisem Seelentransfer ist die der astralen Besetzung. In der astralen Besetzung wird der astrale Bereich einer Seele durch den astralen Bereich einer anderen Seele übernommen. Dies dient keiner der Seelen auf Dauer. Aber es könnte in gewisser Weise eine wertvolle Lektion darstellen. Die Nachteile überwiegen aber die Vorteile erheblich.

Astrale Besetzung kann nur dann geschehen, wenn ein relativ hoher Grad von Unbewusstsein auf Seiten der inkarnierten Seele vorhanden ist. Die besetzende Seele fühlt sich gewöhnlich unvollständig und unzulänglich und glaubt, dass durch das bewohnen eines physischen Körpers diese Leere irgendwie gefüllt wird. Astrale Besetzung ist der gewöhnlich Weg, auf dem Dracos menschliche Körper übernehmen. Eine komplette Seelenbesetzung (unfreiwillige Walk-in-Erfahrung) durch Dracos ist selten möglich, weil die herein kommenden Dracos gewöhnlich nicht genügend Kenntnis der menschlichen Emotionen und Muster haben und auch nicht die Fähigkeit mit anderen menschlichen Persönlichkeiten in Beziehung zu treten ohne, dass dieser Transfer verdächtig erscheint. Dies ist besonders dann der Fall, wenn die weg gehende menschliche Seele in einer Position hoher Verantwortung als Weltführer ist.

Es gibt auch einen ätherischen Austausch. Dies ist ein Transfer auf höherer Ebene, wobei die Energiekörper von jeder Seele involviert sind. Dies könnte dann arrangiert werden, wenn die existierende Seele eine ätherische Krankheit hat (elektromagnetische Feld Krankheit) und es wahrscheinlich ist, dass sie sterben wird, wenn der Transfer nicht gemacht wird. Die herein kommende Seele tauscht den ätherischen Körper aus, indem sie den kranken ätherischen Körper übernimmt und der erdgebundenen Seele einen neuen, gesunden Körper übergibt. Wenn die herein kommende Seele weit genug fortgeschritten ist, wird er oder sie in der Lage sein den beschädigten ätherischen Körper wieder zu reparieren und ihn zu benutzen die Seelenlektionen der beiden Wesenheiten effektiv zu verstärken, während sie in der ätherischen Ebene sind. Denkt daran, dass die herein kommende Seele in diesem Fall nicht wirklich herein kommt, sondern sie auf der Seelenebene als spirituellen Führer für die erdgebundene Seele residiert.

Eine weitere Form von teilweisem Seelentransfer beinhaltet den Kausalkörper. Die Vorteile des Austausches der Kausalkörper mit einer anderen Seele, ist der, dass ihr in der Lage seid die Erfahrungen, die beide Seelen in vergangenen und parallelen Leben gemacht haben, vorübergehend in eine einzige Matrix zu überführen. Dies darf nicht mit Gruppenseelen verwechselt werden, dies ist ein ganz anderes Thema. Die Transfers von Kausalkörpern sind ziemlich komplex und schwierig zu beschreiben und wir möchten deshalb nicht weiter in dieses Thema eintauchen.

Es gibt ein paar andere Seelentransfervereinbarungen, die möglich sind aber auf der Erde sehr selten sind. Wir wollen keine weiteren Variationen zu diesem Thema hinzu fügen.

Die Rolle der Walk-In’s während der Erdveränderungen

256

Einer der Gründe, warum die Zahl der Walk-In’s auf der Erde so gering ist, hat damit zu tun, dass diese Erfahrungen meistens weitere Seelenfragmentierungen verursachen. Die beteiligten Seelen haben die Möglichkeit ihre Seelenerfahrungen zu erweitern, mit der Möglichkeit die Seelenintegration schwieriger zu machen abzuwägen. In fast allen Fällen ist der mächtigste Weg für die Seelen, sich auf der Erde auszudrücken, wenn sie voll integriert sind, was bedeutet, dass ihre Fragmente miteinander verbunden sind als ein ganzes souveränes Wesen. Die Walk-In’s involvieren von Natur aus das Teilen von Seelenfragmenten, was zwar eine ehrenwerte und weiterbildende Erfahrung ist, aber es kann mit hohem Risiko verbunden sein, wenn die beteiligten Fragmente nicht richtig in dieses Experiment integriert worden sind. Vielleicht werden wir irgendwann später tiefer in das Thema der Walk-In’s einsteigen, aber für den Augenblick wollen wir unsere Diskussion auf die Walk-In’s während der Erdveränderungen beschränken.

Walk-In’s werden eine bedeutende, aber auf Grund ihrer kleinen Zahl, während der Erdveränderungen eine kleinere Rolle spielen. Seit dem Beginn der Galaktischen Veränderung ungefähr um 1950 gab es nur etwa 6000 Walk-In’s auf der Erde. Der Hauptzweck der Walk-In’s in Bezug auf die Veränderung ist der, der Menschheit neue Perspektiven von außerhalb dem Schleier, der die Erde umgibt aufzuzeigen. Z.B. wir wollen annehmen, dass ein hoch respektierter Wissenschaftler mit sehr viel Einfluss eine Übereinkunft mit einer herein kommenden Seele trifft, um die Plätze zu tauschen, damit eine Perspektive von außerhalb des Schleiers in die wissenschaftlichen Lehren der weg gehenden Seele mit aufgenommen wird. Nun erhalten plötzlich tausende von Studenten der weg gehenden Seele Informationen von höchster Bedeutung von außerhalb der Störungen des Schleiers. Dies kann einen großen Einfluss auf die Studenten des Wissenschaftlers haben.

Aber es kann auch nach hinten los gehen. Ihr habt sicher Storys von verrückten Wissenschaftlern gehört – Erfinder, die wahnsinnig wurden und mitten in der Nacht seltsame Dinge in ihren Laboratorien trieben. Viele dieser Storys beinhalten hauptsächlich irdische Wissenschaftler, die einfach durchdrehen, nur bei einigen wenigen handelt es sich um Walk-In’s. Wir möchten euch im Augenblick keine Namen von Wissenschaftlern geben, die Walk-In’s sind, aber vielleicht werden wir zu einer späteren Zeit doch Namen einschließen.

Wenn Trance-Channels ihre psychologischen Themen geklärt haben und besser in der Lage sind die hohen Frequenzen der Wesen, mit denen sie arbeiten herunter transformieren können und dadurch genauer in ihren Botschaften werden, wird der Bedarf an Walk-In’s weniger werden. Letztendlich seid ihr alle Walk-In’s, die die Seelentransfers auf Körperebene für Lebenszeiten gemacht haben.

6.Wesen höherer Dichte, die aus den himmlischen Ebenen unterstützen

Es gibt viele Gruppen von Wesen von höherer Dichte, die im Augenblick die Erde unterstützen. Im Folgenden werden wir die wichtigsten und bedeutendsten von ihnen behandeln.

257

Die Galaktische Konföderation, die große Weiße Bruderschaft und die Engelsorden

Wenn ihr euch während der Erdveränderungen nur auf die Dracos, Orions, Sirianer und andere physische, astrale und ätherische Wesenheiten verlassen müsstet, hättet ihr allen Grund in Verzweiflung zu geraten. Zum Glück gab die 7. Verfügung die Erlaubnis zur direkten Intervention durch die höheren Kräfte des Lichts aus den himmlischen und Gottebenen. Diese Wesen von 5. Dichte und darüber haben schon seit langer Zeit die Spiele der Dualität überwunden. Sie sind nicht hier, um die Dunkelheit zu bekämpfen oder euch von irgendetwas zu erretten. Sie sind hier um euch beim Erwachen zu helfen, welches die einzige Möglichkeit ist, um euch wirklich vor ungenehmen Konsequenzen zu bewahren. Sie sind dazu autorisiert eure nuklearen, chemischen, biologischen, Neutronen und elektromagnetischen Waffen außer Funktion zu setzen, wenn sie:

  1. a)  das gesamte Leben auf eurer Welt zu vernichten drohen

  2. b)  die Gittersysteme der Erde zu destabilisieren drohen

  3. c)  die astralen oder ätherischen Ebenen der Erde zu destabilisieren drohen

  4. d)  die elektromagnetischen Felder von Nachbarplaneten zu zerstören drohen

Die unteren 4 Dichten sind die Bereiche der Dualität, von Licht gegen Dunkel, Gut gegen Schlecht. Wenn ihr in die 5. Dichte kommt, erkennt ihr, dass alles Gott ist und dass die Dunkelheit nur ein Nichtvorhandensein von Licht ist oder die Abwesenheit von Erleuchtung.

Bedeutet dies, dass Wesen der 5. Dichte (und höher) nur einfach herum sitzen und Harfe spielen? Weit gefehlt. Wir in den höheren Bereichen finden die Situation auf der Erde sehr heraus fordernd. Freier Wille ist eine schwierige Energie und es ist nicht einfach mit ihr umzugehen. Wir müssen genau wissen, wie weit wir intervenieren dürfen und wie weit wir euch, euch selbst überlassen können. Es war ein Akt des Schöpfers nötig (7. Verfügung), um uns zu autorisieren, eure Massenzerstörungswaffen zu neutralisieren. Selbst auf unserer Stufe der Evolution konnten wir nicht darüber entscheiden, in diesem Ausmaß in euren Freien Willen zu intervenieren.

Die verschiedenen ET’s und die gefallenen Engelssplittergruppen, die im Augenblick eure Erde beeinflussen unter einen Hut zu bringen erfordert trickreiches Handeln. Wir beschäftigen uns nicht nur mit eurem Freien Willen, sondern ebenfalls mit dem Freien Willen dieser ET’s und Engelsseelen. Einige von ihnen benötigen die Seelenerfahrung von dem was passiert, wenn sie Gurus werden und ihre Jünger falsch anleiten. Wir wollen sie nicht von einer solchen Seelenlektion abhalten. Auf der anderen Seite, wenn diese Seelenlektion zu Lasten eines gesamten Planeten geht, dann müssen sie vielleicht in eine andere Richtung bugsiert werden. Versteht ihr nun ein wenig, welchen Herausforderungen wir gegenüber stehen.

Von eurer Perspektive aus ist es wichtig, einige der Spieler in den höheren Dichten zu kennen, deshalb wollen wir euren Geist in dieser Hinsicht schärfen. Wir versuchen, die Informationen, die in früheren Lektionen besprochen wurden, nicht zu wiederholen.

Der Zweck der Galaktischen Konföderation und damit verbundene Gruppen

258

In Kapitel IV haben wir über die Galaktische Konföderation berichtet, aber wir haben es vermieden von ihren verschiedenen Gruppen und deren Rollen beim Helfen der Erde zu besprechen. Wir wollen deshalb jetzt genauer darauf eingehen. Der Zweck der Präsenz der Galaktischen Konföderation um die Erde herum, ist es strauchelnde Planeten und die Seelen, die auf ihnen residieren beim Erwachen zu ihrer wahren Größe als Kinder des Schöpfers zu helfen. Die kleineren Gruppen innerhalb der Galaktischen Konföderation, wie z.B. das Ashtar-Komando arbeitet mit bestimmten Menschen, um die Prinzipien der Galaktischen Konföderation auf der Erde zu größerem Gewahrsein zu verhelfen. Auf Grund der starken Präsenz der Galaktischen Konföderation und ihrer kleineren Gruppen haben sie die Fähigkeit, die Regierungen und Militärs auf der Erde zu überwachen und zwar soweit, dass sie die Gruppen sind, die am besten dazu geeignet sind die Göttlichen Interventionsrichtlinien einzuführen.

Der Zweck des Engagement der Acturiens mit der Erde ist, erleuchtete Wissenschaften auf die Erde zu bringen und das elektromagnetische Gittersystem der Erde zu überwachen, um katastrophale Ereignisse während der Galaktischen Veränderungen zu minimieren. Sie arbeiten zusammen mit Plejadier der 4. Dichte, um bestimmte Gitterlinien und Vortexe auszubalancieren. Die Arcturiens waren nie in die verschiedenen karmischen Lektionen und Auseinandersetzungen, die mit den Sirianern, Orions und Dracos stattfanden involviert. Ihre Motivation zur Unterstützung der Erde kommt allein aus bedingungsloser Liebe und dem Gefühl einer Freundschaft mit den Menschen. Viele der erleuchteteren Seelen, die jetzt auf der Erde inkarnieren haben arcturische DNA als Teil ihrer Seelenmatrix.

Der Zweck der Arbeit, die von den 4-D-Plejadiern gemacht wird, ist die Arcturiens zu unterstützen und der Galaktischen Konföderation dabei zu helfen die elektromagnetischen Felder der Erde während den Veränderungen zu stabilisieren. Die Plejadier der 4. Dichte, die unter der Führung der Arcturiens arbeiten lassen oft kodierte Symbole, die als „Kornkreise“ bekannt sind in Gegenden, wo sie ihre Gitterarbeit verrichten zurück, um dabei zu helfen den Geist der Menschen noch mehr zu stimulieren.

Der Zweck der Präsenz der Plajadiner der 7. Dichte ist es genetisches und biologisches Wissen den Menschen der Erde zu übermitteln, um ihnen dabei zu helfen in kristalline Lichtkörper der 5. Dichte aufzusteigen. Sie arbeiten auch mit den Plejadiern der 4. Dichte zusammen, um dabei zu helfen das Gleichgewicht des Gittersystems der Erde zu erhalten.

Der Zweck der erleuchteten Sirianer bei ihrem Engagement ist es, den Schaden den übereifrige Sirianer, die auf einem „Gurutripp“ waren (und es in gewisser Weise immer noch sind) zu minimieren. Sie sind auch deshalb hier, um erleuchtete Technologie auf die Erde zu bringen, nachdem sich die Menschen bis zu dem Punkt entwickelt haben, wo sie in der Lage sind sie verantwortlich anzuwenden.

Der Zweck der erleuchteten Dracos, die auf die Erde kommen, ist es so viel wie möglich dunkle Dracos ins Licht zu bringen, damit die Menschheit in der Lage sein wird, die Fesseln der Illuminaten und anderen von den Dracos kontrollierten Gruppen abzulegen. Einer der Wege, wie sie dies tun ist das Einführen von Drachenkindern auf der Erde. Der Zweck der Präsenz der erleuchteten Orions ist es, so viel dunkle Orions wie möglich ins Licht zu bringen und die Menschheit auf höchste und bestmögliche Weise zum Erwachen zu bringen. Es gibt

259

viele erleuchtete Seelen, die aus den Heimatwelten vom Orion kommen. Einige von ihnen sind die Kristall- und Regenbogenkinder, von denen wir vorher schon sprachen.

Der Zweck, die wahrlich erleuchteten Priesterschaften auf die Erde zu bringen (der Orden von Melchizedek, der Orden der Isis usw.) ist es eine systematische Annäherung des spirituellen Wachstums in der Menschheit einzuführen, damit die sich entwickelnden Seelen auf der Erde in der Lage sein werden, Zugang zu der Akasha-Chronik zu erlangen und von dem universellen Wissen von Gott zu lernen. Viele neu errichtete Mysterienschulen sind nun für die Menschen zugänglich, die zeitgemäßes Wissen und Lehren anwenden und dies mit alten Ritualen und Erfahrungen, die frühere wahre Mysterienschulen gemacht haben zu mischen.

Verschiedene Untergruppen, der oben erwähnten Gruppen sind für die Neutralisierung der Startcodes von Atomwaffen verantwortlich und auch für das Auffinden und Neutralisieren von chemischen Waffen (andere aber werden erlaubt) und das Ändern des elektromagnetischen Feldes von elektromagnetischen Waffen, damit dieses nicht mehr das elektromagnetische Gittersystem der Erde und von Nachbarplaneten beeinflussen kann.

Andere Untergruppen der oben erwähnten Gruppen sorgen dafür, dass keine giftigen Chemikalien in die Atmosphäre der Erde eingeführt werden, außer in Gegenden wo Krieg geführt wird, wo diese Effekte minimal sind. Obwohl es viele Kontroversen über die sog. „chemtrails“ gibt, so empfinden wir doch die „chemtrails“ zu dieser Zeit auf der Erde nicht als ernstes Problem. Das meiste was als „chemtrails“ angesehen wird sind einfach Kondensstreifen von konventionellen Flugzeugen. Einige Menschen und ET-Gruppen experimentieren mit dem Wetter auf der Erde, in dem sie Chemikalien in die Atmosphäre einführen. Die Motivation hinter diesen Experimenten variiert, je nach dem welche Gruppe involviert ist. In einigen Fällen kann Wettermodifikation helfen, das Gleichgewicht wieder herzustellen, aber einige dieser Gruppen verstehen die Konsequenzen ihres Herumpfuschens überhaupt nicht. Gelegentlich wird die Galaktische Konföderation und mit ihr verbundene Gruppen intervenieren, wenn es aussieht als ob solche Experimente außer Kontrolle geraten.

Einige Untergruppen von verschiedenen Gruppen arbeiten zusammen mit den erleuchteten Dracos und unterstützen sie dabei um sicher zu gehen, dass die dunklen Dracos die Welt nicht komplett übernehmen können und alle Menschen zu ihren Sklaven machen.

Einige Untergruppen der lichten Orions channeln durch die Lichtarbeiter, die innerhalb der Bereiche der Illuminaten stationiert sind, um dabei zu helfen die dunklen Dracos die diese Bereiche kontrollieren ins Licht zu bringen. Andere Untergruppen der lichten Orions und Dracos kommunizieren mit Lichtarbeitern, die sich innerhalb der politischen und ökonomischen Strukturen der Erde befinden, um Ideen einer erleuchteten Gesellschaft in das Mainsteam-Denken der Menschheit zu bringen.

Einige Untergruppen von verschiedenen Sternsystemen leiten Blaupausen, Schemata, fortgeschrittene Mathematik und neue Physik an Wissenschaftler weiter, die alternative Energiesysteme entwickeln, wie z.B. die 0-Punkt-Technologie. Andere wiederum geben Informationen, die nötig sind an jene weiter, die Raumschiffe entwickeln wollen, die für interstellare Reisen geeignet sind.

260

Diese Liste geht immer weiter, aber dies sind die Bereiche wo wir das Gefühl haben, dass sie erwähnt werden sollen.

Die Art der angebotenen Hilfen

Zusätzlich zu den allgemeinen Aufgaben und Verantwortlichkeiten, die vorher erwähnt wurden, haben verschiedene ET’s und Engel Wege, um Menschen im täglichen Leben zu helfen, um mit den steigenden Turbulenzen der Erdveränderungen zu Recht zu kommen. Es ist wohlbekannt, dass ihr Engel und Erzengel anrufen könnt, damit sie euch helfen, euch vor negativen Wesenheiten zu beschützen. Viele Menschen verlassen sich auf die Hilfe der Schutzengel, die ihnen auf bestimmten Lebensgebieten, die durch die Erdveränderungen beeinflusst werden helfen.

Während die Erde mehr und mehr in die 4. Dichte hinein geht, können Menschen, Führer und Lehrer aus verschiedenen Graden und Dichten anrufen, die ihnen dabei helfen, mit dem menschlichen Körper den Übergang zu schaffen. Z.B. gibt es eine Gruppe von Arcturiens, welche dieser Channeler „geistige Chirurgen“, die negative Implantate entfernen können, dabei helfen eine Krankheit aus dem Körper zu entfernen und Körperorgane wieder zum Funktionieren zu bringen.

Dieser Channeler hat sicher kein Monopol auf die Anwendung der arcturischen geistigen Chirurgen. Ihr könnt sie jeder Zeit selber anrufen und sie werden antworten. Sie benützen Instrumente aus Licht, die hauptsächlich an den ätherischen Körpern von Not leidenden Seelen arbeiten. Aber selbst wenn sie sog.“ Wunder“ vollbringen können, ist ihre Arbeit doch kein Ersatz für das Heilen eurer psychologischen und emotionalen Themen.

Geistiger und spiritueller Schutz

Wie dieser Channeler oft betont hat, ist es für alle von euch wichtig, ausreichend gegen die Angriffe der „Dunklen“ geschützt zu sein. Während dies für jene von euch, die ständig in der 5. Dichte und höher schwingen nicht von Bedeutung ist, so ist es doch für den Rest von euch sehr wichtig. Es gibt einen einfachen Test, mit dem ihr bestimmen könnt, ob ihr auf einem Level schwingt, der jenseits von dem ist, welcher angegriffen werden kann. Wenn ihr keinerlei Gedanken mehr von Angst habt oder keinerlei Krankheit, was immer es auch sei, oder es keinerlei Missklang oder Disharmonie in eurem unmittelbaren persönlichen Leben gibt und ihr das Altern gestoppt habt und ihr nicht mehr von irgend etwas in eurer Umwelt beeinflusst werden könnt, dann habt ihr die Stufe der Vibration in der 5. Dichte erreicht und ihr müsst euch nicht mehr vor den „Dunklen“ schützen.

Für den Rest von euch (einschließlich alle, die ihr dies hier lest und genau so der Channeler) senden wir regelmäßig Teams von Spezialisten zu euch, um euch zu beschützen, während ihr eure Lichtarbeit auf der Erde verrichtet. Z.B. Fragt dieser Channeler, bevor er mit einem Kunden arbeitet, ob alle die ihn unterstützen und beeinflussen 100 % in Gottes liebenden Licht sind. Er arbeitet nur mit Guides, die dieses Kriterium erfüllen.

261

Wenn eure spezielle Seelenmission die ist, mit Verstorbenen oder astralen Wesenheiten, die das Licht suchen zu arbeiten, so müsst ihr höchstwahrscheinlich jedes Mal eine ähnliche Anrufung machen, wenn ihr Heilarbeit verrichten, therapieren oder lehren wollt. Wir, die Founders erscheinen euch als helle blau-weiße Lichter. Ihr könnt euch auf uns verlassen, dass wir euch in jeder Form von Lichtarbeit, die ihr wählt unterstützen. Wir senden einen Teil unseres Energiefeldes zu euch, um euch angemessen zu unterstützen.

Wir schlagen euch vor, eure Guides und Helfer auf gleiche Weise zu behandeln, wie ihr eure irdischen Ärzte oder Ratgeber behandeln würdet. Holt euch eine 2. und 3. Meinung ein. Falls du diesen Channeler um Rat fragst und du nicht magst, was er dir sagt, dann geh zu einem anderen Channeler oder geh zu deinem hauptsächlichen Geistführer. Wenn du immer noch unzufrieden bist, frage Erzengel Michael um Rat. Vielleicht ist das immer noch nicht genug, so fragt uns, die Founders direkt um unsere Ansicht von dem, was passiert.

Einer der hauptsächlichen Punkte, warum wir diese Lektion durchgeben, ist euch dabei zu helfen, euch auf eure spezifische Schwingung – eure „Energiesignatur“ – einzustellen, damit es für euch leichter wird, den Kontakt zu uns auf beständigere Art aufrecht zu erhalten, wenn ihr eine Resonanz mit unserer Energie fühlt. Je mehr ihr mit einem bestimmten Wesen oder einer Gruppe von Wesen arbeitet, um so leichter wird es für euch eine beständige und verlässliche Verbindung zu haben.

Während ihr fortfahrt aufzusteigen, werden immer mehr Wesen aus den Bereichen knapp oberhalb des physischen für euch sichtbar werden, oder ihr werdet in der Lage sein sie zu hören und zu fühlen. Es gibt 2 Gründe dafür:
1. Euer Bereich kommt ihren näher und
2. Während ihr aufsteigt, werden eure physischen Sinne schärfer und feiner.

Wenn ihr bis zu einem gewissen Punkt aufgestiegen seid, werdet ihr klar erkennen, welche Wesen für euer Seelenwachstum, euer Glück und Wohlergehen die richtigen sind und welche ihr weg schicken müsst. Es wird ein Tag kommen, wo ihr keinerlei geistigen und spirituellen Schutz mehr braucht. Letztendlich ist die Notwendigkeit für Schutz eine Illusion, weil die Macht und die Gegenwart Gottes in euch wohnt und zwar im Jetzt und für immer. Wir wollen unsere Diskussion über die Helfer der Erde mit einer kurzen Zusammenfassung über andere Gruppen, die wir bisher nicht erwähnt haben beenden.

7. Andere Gruppen, die hinter den Kulissen helfen

Seit den 1940er Jahren haben über 2 Dutzend ET-Zivilisationen die Erde besucht. Einige dieser Gruppen sind schon eine sehr lange Zeit mit eurer Welt verbunden, während andere plötzlich auf euch aufmerksam wurden, nachdem in den 1940er Jahren die ersten Atombomben explodierten. Aufgrund der Politik der Nichteinmischung, die trotz der göttlichen Verfügung immer noch gültig ist, gibt es viele Gruppen die nicht bekannt werden wollen. Die große Mehrheit dieser Rassen ist wohlwollend, freundlich und liebenswert.

262

Es gibt ein paar kleine Gruppen, die sorgfältig eine kleine Zahl von irdischen Channels ausgesucht haben, um eine direkte Verbindung mit der Menschheit zu bekommen; aber dennoch wünschen sie relativ unbekannt zu bleiben. Ihr müsst verstehen – liebe Schöpfer – dass in den höheren Bereichen das Ego-Konzept fast unbekannt ist. Keiner von uns benötigt Anerkennung oder Ruhm. Unsere Auffassung von uns selbst ist von der, wie ihr euch seht völlig verschieden. Für uns wäre es völlig lächerlich großen Beifall oder Notiz zu erwarten. Wir könnten sagen, um eine starke Vereinfachung zu gebrauchen, dass wir alles haben, was wir kontinuierlich wollen, weil wir uns unserer Einheit mit dem Schöpfer gewahr sind.

Was würden wir möglicher Weise wollen, wenn wir mit allem Leben EINS sind? Das einzige, was noch fehlt ist die Tatsache, dass einige Aspekte unseres „Ein-Seins“ noch schlafen und davon träumen, dass sie in Trennung und Angst leben. Es macht uns große Freude, wenn ein Teil unseres SELBST aufwacht und sich seiner Ewigkeit erinnert.

Der einzige Zweck unserer Kommunikation mit unseren irdischen Channels ist der, euch beim Erwachen auf die nützlichste und mitfühlendste Art und Weise zu helfen. Ihr habt weit mehr Hilfe, als ihr wahrnehmt. Von den Naturgeistern bis hinauf zu den Schöpfergöttern, über 80% des Universums senden euch liebevolle und mitfühlende Gedanken und Energie. Auf eurer Welt haben sich die Dinge verändert – noch leben zwar ungefähr 80% eurer Bevölkerung in Angst und Dunkelheit, doch bereits 20% haben das Höchste und Beste im Herzen. Nachdem ihr die Schwierigkeiten, aus den Illusionen der 3. Dichte heraus zu kommen erkannt und um Unterstützung gebeten habt, kommt eine immer größere Zahl von Seelen auf die Erde, um euch beim Erwachen zu helfen.

Die erleuchteten Kinder, die galaktische Konföderation, unsere Gruppen und andere werden ständig hier sein, um euch zu unterstützen. Alles was ihr tun müsst, ist zu fragen und wir bieten euch unsere Einsichten und unseren Rat an. Die Tatsache, dass ihr von diesem Buch angezogen wurdet ist ein Beweis dafür, dass ihr euch auf diese Weise mit uns verbinden wolltet. Wie von zahlreichen Geistführern dieses Channelers und anderen festgestellt, werden und können wir nicht alles für euch tun, aber wir können euch in die richtige Richtung weisen und euch dabei helfen, die Barrieren und Blockaden, die euer Seelenwachstum und Wohlergehen behindern zu entfernen.

8. Zukünfige Versionen von euch selbst, die zurück kehren, um euch zu helfen

Die Natur von Zeitlinien

Das Universum ist nicht linear, obwohl es lineare Zeitlinien gibt, die durch das Gewebe der Ewigkeit laufen. Als Seele habt ihr viele dieser Zeitlinien erforscht, nicht notwendiger Weise in einer bestimmten Reihenfolge. Eine bestimmte Reihenfolge schließt die Zeit mit ein und wenn ihr euch in dem Teil eures SELBST befindet, das jenseits der Zeit ist, so wird die Vorstellung einer Reihenfolge von Ereignissen bedeutungslos. In Wahrheit geschieht alles im Jetzt, einschließlich eurer sogenannten vergangen Leben, parallelen Leben usw. Letztendlich seid ihr Gott, der wählt, sich durch einen individuellen menschlichen Körper auszudrücken. Als individuelle Seele seid ihr ein einzigartiges Teil von Gott, das sich durch einen Körper ausdrückt, dessen Augen diese Seiten lesen. Obwohl es für euren normalen Geist unmöglich

263

erscheinen mag – so ist es doch möglich die Realität durch die Augen von irgendeiner von Gottes Schöpfungen zu erkennen. Dies ist natürlich nur dann möglich, wenn ihr das Leben nicht vom Gesichtspunkt des Ego aus wahrnehmt. Das Ego ist in eurer Welt notwendig, um als menschliches Individuum mit augenscheinlich getrennten Körpern zu funktionieren. Jedoch hat es euer Bewusstsein nicht nötig sich mit dem Ego zu identifizieren. Es ist ihm freigestellt im Kosmos herum zu reisen und andere Bereiche und Lebenszeiten zu erforschen.

Viele von euch, die jetzt hier auf der Erde sind, sind schon viele Male durch den spirituellen Aufstieg gegangen. In einigen Fällen habt ihr zukünftige Zeitlinien erforscht und seid in der Zeit zurück gekommen mit dem ausdrücklichen Zweck an der galaktischen Veränderung auf der Erde teilzunehmen. Wie bereits vorher festgestellt ist die Vergangenheit und auch die Zukunft nicht in Stein gemeißelt, sondern bestehen aus einer unendlichen Anzahl von möglichen und wahrscheinlichen Realitäten. Den Realitäten, welchen die meiste Energie und Aufmerksamkeit gegeben wird, oder welche von der größten Anzahl von Seelen geglaubt werden sind die dominanten Zeitlinien. Der Grund, warum wir die Natur der Zeitlinien wiederholen, liegt darin, zu erklären, warum einige menschliche und nicht menschliche Wesen, die mit der Erde verbunden sind, aus der Zukunft hier auf die Erde kommen. Nicht alle von ihnen entwickeln sich auf der gleichen Zeitlinie wie die Erde. Dies kann für euren linearen Geist sehr verwirrend sein, aber es macht Sinn, wenn das Ganze aus einer höheren Perspektive betrachtet wird.

Noch mehr über Zeitlinien

Dieser Channeler und ein paar andere haben die Vorteile des Heilens der Zeitlinie einer Seele entdeckt. Eine der Möglichkeiten, dies zu erreichen ist das Reisen durch die Zeit, um jene Aspekte der Seele zu unterstützen, die offensichtlich stecken geblieben sind und sich nicht mehr vorwärts bewegen können. Obwohl dies ultimativ eine Illusion darstellt, da die Zeit eine Illusion ist, so ist es doch kurzfristig extrem hilfreich, eurer Seele auf diese Weise Heilung anzubieten.

Wie bereits vorher festgestellt, sind einige der ET-Besuche, die ihr erfahrt tatsächliche künftige Versionen von euch selbst und anderen, die in der Zeit zurück kommen um zu helfen. Zeit ist eine kuriose Sache. In unseren Bereichen erscheint sie wie ein Wandteppich mit fein gewobenen Realitäten, die sich untereinander in die Ewigkeit hinein verflechten und in Wechselbeziehungen zu einander stehen (ihr seht, wir haben Schwierigkeiten adäquate Worte zu finden, um dies in eurer Sprache zu beschreiben).

Euer mentaler Zustand beruht auf dem, was ihr „lineare Realität“ nennt oder des augenscheinlichen Fortschreitens von Ereignissen durch ein Zeit-/Raum-Medium. Die Natur der psychologischen Zeit ist verwirrend für euch. Z.B. habt ihr die mentale Vorstellung, die euch sagt wie sich 5 Minuten anfühlen. Ihr könnt euch vorstellen, was ihr vor 5 Minuten gemacht habt und es scheint für euch eine Kontinuität zu haben. Dennoch ist diese Kontinuität aus höherer Perspektive eine Illusion.

264

In Wahrheit basiert alle Zeit jetzt. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft entfalten sich simultan und sie verändern sich alle während sie gleichzeitig innerhalb eines unveränderlichen Hintergrundes existieren. Wieder müssen wir auf Analogien und Metaphern zurück greifen, damit euer Geist diese Idee erfassen kann.

Ihr werdet euch an unsere frühere Diskussion über Fraktale erinnern. Es sind Spiralen, die das Wachstum von organischen Lebensformen darstellen und sie können künstlich durch einen Computer generiert werden, der durch einen bestimmten Typus von mathematischen Gleichungen, bekannt als „periodisch wiederkehrende Funktion“ gefüttert wird. Der Channeler kann euch Internetseiten zeigen, die herrliche, farbige Fraktale zeigen, die sich ständig in Muster und Formen verändern. Dennoch gibt es innerhalb dieser Muster und Formen einen konstanten Satz von Parametern, welche auf dem unveränderlichen Aspekt der Fraktalfunktion selber beruhen. Obwohl sich das Fraktal in Ewigkeit ausdehnt und verändert, bleibt doch die Funktion die gleiche.

Genauso ist es mit Zeit und Ewigkeit. Obwohl sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ständig verändern, so bleibt doch der unveränderliche Bühnen-Hintergrund (Ewigkeit) wie er immer war und immer sein wird. Da die Vergangenheit nicht wirklich in Stein gemeißelt ist, obwohl euer Geist es so empfindet, seid ihr jedes Mal, wenn ihr euch außerhalb des Zeit-/Raum-Gewebes bewegt und in den unveränderlichen, ewigen Zustand eintretet, in der Lage das Ganze Zeit-/Raumgefüge zu sehen und könnt wählen, dass Zeit-/Raumgefüge an jedem beliebigen Punkt innerhalb seines Kontinuums zu betreten, sei es, um in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft zu sein (so wie eure Welt es sieht).

Vom Gesichtspunkt der Gegenwart aus könnt ihr Plätze innerhalb der unendlichen Serien von Zeitlinien einer Seele sehen, wo es Traumata und negative Eindrücke gegeben hat. Tatsächlich könnt ihr Realitäten erkennen, wo die Seele stecken geblieben zu sein scheint und sich nicht bewegt. Deshalb ist es möglich an diesen Stellen in die Zeitlinie einzutreten und die Aspekte einer Seele, die dort residiert zu erlösen. Wenn ein Teil eures ewigen Selbst in eine ganz bestimmte Region und Zeitlinie eintritt, um einem stecken gebliebenen Aspekt eures Selbst zu helfen, so wird dadurch das ganze Gewebe verändert.

In euren Science-Fiction-Filmen entwickelt ihr die Idee, dass wenn ihr die Vergangenheit verändert, sich auch die Zukunft radikal verändert und zwar auf paradoxe Art und Weise. Z.B. kennt ihr die Idee, dass wenn ihr in die Vergangenheit zurück geht und etwas verändert, was den Tod eurer Mutter verursacht, bevor sie euch geboren hat – dann würdet ihr aufhören zu existieren. Wir können euch versichern, dass es in Wirklichkeit nicht so ist.

Wenn ihr die Vergangenheit ändert (oder irgendeinen Teil der Zeitlinie), so generiert ihr tatsächlich einen neuen Faden im Zeit-/Raumgewebe. Mit anderen Worten, ihr tretet für jedes Ereignis, dessen originale Zeitlinie geändert wurde, in eine neue Zeitlinie ein. Dieser Channeler nennt das „Zeitlinienspringen“. Obwohl in der Akasha-Chronik die originale Zeitlinie immer noch existiert, ist sie nicht mehr „eure“ Zeitlinie. Nun habt ihr eine neue Vergangenheit.

265

Wenn ihr in der Zeit zurück geht und einem eurer vergangen Selbst Heilung gebt, so lebt ihr nun in einer neuen Zeitlinie, welche die Erfahrung der Heilung der Vergangenheit einschließt. Eure Psychologen kennen einen Prozess, der „Wiederausrichtung“ genannt wird, welcher ähnlich dem ist, über den wir sprechen, aber mehr auf mentaler Ebene. Wenn die Vergangenheit nur auf mentaler Ebene verändert wird, so ändert dies nur die Art und Weise wie die Vergangenheit gesehen wird, ohne dass die Zeitlinie verändert wird.

Um die Vergangenheit wirklich zu verändern, muss man einen Zugang zum Kausalkörper herstellen. Dies ist der Aspekt einer Seele, der während und zwischen den Lebenszeiten gewahr bleibt und der die Erfahrungen von Lebenszeit zu Lebenszeit weiter trägt. Um in „Echtzeit“ eine Veränderung zu machen, ist es gewöhnlich nötig in einen tiefen meditativen Zustand einzutreten (Teta- oder Delta-Hirnwellen-Zustand) um möglichst viele Ablenkungen auszuschalten. Eine kurze technische Erklärung des Zeitlinienheilens folgt. Wenn ihr noch mehr Informationen darüber benötigt, so könnte ihr den Channeler kontaktieren.

Das Akasha-Medium ist ein elektromagnetisches Feld, das alle möglichen und wahrscheinlichen Zeitlinien aufzeichnet. Wenn eine Seele in der Zeit zurück reist und die Vergangenheit verändert, so findet sie die originale Zeitlinie in den Akasha Aufzeichnungen und es ist möglich, sie zusammen mit all den neuen Zeitlinien, die das Ergebnis dieser Reise sind zu erforschen. Es gibt unendlich viele Zeitlinien, aber es gibt das, was ihr „dominante Zeitlinie“ nennt, oder diejenige, welche die meiste Energie und Aufmerksamkeit erhält – aus Mangel an besserer Terminologie.

Ihr besitzt eine unendliche Anzahl von vergangenen Selbst, sowohl in dieser Lebenszeit als auch in anderen Lebenszeiten. Jeder Moment der Schöpfung erschafft ein weiteres Selbst und es gibt unendlich viele Schöpfungsmomente. Wenn ihr ein bestimmtes vergangenes Selbst auswählt (einen bestimmten Moment in der Schöpfung) und euch dafür entscheidet, euer Gewahrsein dorthin zu bringen (durch Zeitreisen), so kann das vergangene Selbst – muss aber nicht – die Erfahrung machen, als ob es von eurem „zukünftigen Selbst“ besucht wurde. Wenn das vergangene Selbst sich selbst genügend gewahr und hellsichtig ist, so wird er oder sie wahrscheinlich die Erfahrung eines Besuches machen, und zwar oft in Form eines Engelbildes.

Der Channeler rät oft seinen Kunden dem vergangenen Selbst zu sagen, dass er oder sie einen Besuch von einem „Gottesengel“ erhält. Dies wird deshalb gemacht, weil dies der einzige Weg sein kann, mit dem das vergangene Selbst die gemachte Erfahrung in Verbindung bringen kann. In seltenen Fällen kann das vergangene Selbst informiert werden, dass der Besuch eine zukünftige Version von sich selbst ist.

Einige Kunden können sich, wenn sie ihre Vergangenheit auf lineare Weise betrachten an eine visionäre Erfahrung erinnern, welche genau der Zeitperiode entspricht, die durch ihr zukünftiges Selbst überarbeitet wurde. Der Channeler nennt dies „Schließen der Zeitschleife“.

Es gab eine Anzahl von Ufo-/ET-Erfahrungen durch Menschen, aus denen sie geschlossen haben (oder informiert wurden), dass die Wesen, die sie besuchten aus der Zukunft kamen. Einige dieser Kontaktierten haben den Schluss gezogen, dass die Wesen aus der Zukunft Versionen von ihnen selbst waren. Weil Vergangenheit und Zukunft nicht fixiert sind, helfen

266

diese Wesen eure erwartete Zukunft durch ihre Besuche zu verändern, dennoch können sie nicht mit Sicherheit sagen, was in der Zukunft geschehen wird, weil dies von eurem freien Willen abhängt. Ihr könnt ihren Rat annehmen oder ablehnen und dies wird den Ausgang verändern. Denkt daran, dass sogar ihre augenblickliche Realität nicht fixiert ist.

Es gibt einige Kontrollen und Abwägungen in diesem Prozess. Wenn ihr Veränderungen an verschiedenen Zeitlinien macht, besonders in der Vergangenheit, so könnt ihr nicht den freien Willen von jenen Seelen verletzen, die sich in dieser Zeitlinie befinden. Z.B. könnt ihr nicht in der Zeit zurück reisen und den Untergang von Atlantis verhindern, weil eine große Anzahl von Seelen diese Erfahrung gewählt haben, um daraus zu lernen. Deshalb ist es euch nicht erlaubt, ihnen diese Erfahrung zu nehmen. Trotzdem erschafft ihr bei jeder Zeitreise zurück nach Atlantis, bei der ihr Veränderungen macht eine Alternative Zeitlinie für Atlantis.

Am Beispiel von Atlantis erfahren Seelen Heilung, als Resultat von Zeitreisen, weil viele von euch während der Zeit von Atlantis auf der Erde verkörpert waren und viele Schuld in sich tragen, auf Grund der Ereignisse, die dort passierten (in der dominanten Zeitlinie). Einige von euch wussten, dass der Kontinent zerstört werden wird, aber sie fühlten sich machtlos, dies zu verhindern. Andere fühlten sich für die Toten und die Zerstörung direkt verantwortlich. Wie schon früher festgestellt bestand die Hauptlektion für Atlantis darin, die Konsequenzen dafür zu ernten, dass die verschiedenen Stufen des Selbst aus dem Gleichgewicht geraten waren. Die Atlanter waren extrem mental und intellektuell und hatten ihre Emotionalkörper unterdrückt. Dieses Ungleichgewicht zwischen dem Mentalkörper und dem Emotionalkörper war die Hauptursache für die Zerstörung von Atlantis. Die angreifenden Orions und die daraus resultierenden Explosionen der kristallinen Generatorstationen waren nur in zweiter Linie die Ursache. Hätten die Atlanter ihre intuitiven Fähigkeiten genügend entwickelt, so hätten sie die wahren Absichten der Orions erkannt, bevor es zu spät war. Mit anderen Worten sie wären nicht darin getäuscht worden, dass die Orions nicht nur ihre besten Interessen im Sinn hatten.

In Lemuria war genau das Gegenteil der Fall. Die Lemurier waren emotional und intuitiv hoch entwickelt, aber ihnen fehlte das mentale und intellektuelle Wissen, das notwendig gewesen wäre, um sich selbst vor einer plötzlichen Klimaänderung zu schützen, die von einem Kometen ausgelöst wurde, der die Atmosphäre der Erde streifte. Wären sie offen für technologische Ideen gewesen, so hätten sie Unterkünfte bauen können, die sie über die Eiszeit, welche der Komet auslöste hindurch gebraucht hätten.

Im jetzigen Zeitalt