KW8

4. Denkbrief in 2018 von Krisenrat.info. 





KW7

Kommentar von Christina Heidecke zur Weltlage.
Sie spricht mir aus dem Herzen..

Die Sonnenfinsternis am 15. Februar 2018


Börsen: Das war kein Gewitter – eher der Trendbruch

Die Geo-Politik fühlt sich z.zt. an wie ein Krimi..
Benjamin Fulford - Der Vatikan, die chinesische kommunistische Partei,
das britische Empire und das Pentagon planen eine Weltregierung

KW6

Krisenrat-Info von Peter Denk
Nazis richten sich nach den White Dragons, da isolierte Satanisten ihren Todeskampf fortsetzen

KW5 

Die grosse patriotische Welle
Zeichen der Hoffnung
Fulford: Ost-West-Grenzen gezogen – wird es Liebemachen statt Kriegmachen sein?
Bevorstehender Krieg in der Ukraiene? Richtung Abgrund. Bald Kriege?

KW4

Prognosen für 2018
Die Vorschau auf das 1. Quartal 2018
Fulford: Zukunft der Welt wird in den nächsten zwei Wochen verhandelt..


 
Eine Analyse der münchner Kriegstreiber-Konferenz SiKo

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2018/02/17/syrische-armee-verlegt-starke-kraefte-in-den-raum-damaskus/#more-28153
... Zu dem gerade in München stattfindenden „Wettbewerb der schönsten Sportpalastrede“ hatten wir vom Parteibuch hier was kommentiert. Der Kern davon ist, dass die wirtschaftliche Lage und Perspektiven auf der Welt wie folgt aussehen:

Parteibuch-Kommentar dazu: In kaum zehn Jahren wird die Wirtschaftsproduktion von China allein vermutlich größer sein als die aller NATO-Staaten zusammengerechnet. Die Wirtschaftsproduktion Indiens wird dann voraussichtlich etwa den Umfang der US-amerikanischen erreichen und in den Folgejahren die der NATO-Staaten ebenfalls in den Schatten stellen. Dadurch, dass die zio-atlantischen Möchtegern-Weltherrscher Russland in ein immer enger werdendes Bündnis (siehe SCO, BRICS, Seidenstraße) mit China und Indien getrieben haben, verfügen China und Indien neben einer rapide wachsenden Wirtschaftsleistung auch über Militärtechnologie, die der der NATO-Staaten in den meisten Bereichen zumindest ebenbürtig, wenn nicht gar überlegen ist. Aus dieser Situation gibt es für die zio-atlantischen Möchtegern-Weltherrscher keinen Ausweg, ihre Träume von der Weltherrschaft sind nicht zu realisieren. Geradezu komisch finde ich solche Interviews: Militärreport: China und Russland fordern Dominanz der USA heraus.  Moskau will aufrüsten, Peking rüstet auf. In der Luft und auf See will China den USA auf Augenhöhe begegnen. http://www.dw.com/de/milit%C3%A4rreport-china-und-russland-fordern-dominanz-der-usa-heraus/a-42587163

Köstlich, China und Russland fordern Dominanz der USA heraus, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Da platzen zio-atlantische Weltbeherrschungsträume. Auch mehr Aufrüstung hilft den NATO-Staaten nicht weiter, denn um ein Wettrüsten gegen China, Indien und Russland gewinnen zu können, fehlt es den NATO-Staaten schlicht an Wirtschaftskraft und -potential. Die naheliegende Idee, auf ihren Weltherrschaftsanspruch zu verzichten und mit anderen Ländern auf Augenhöhe gemeinsam Frieden herzustellen und zu bewahren, kommt den Zio-Atlantikern nicht in den Sinn, weil das Ende ihrer globalen Allmachtsphantasien für sie ein undenkbarer Alptraum ist. Die Nachdenkseiten hatten diesen „IISS-Report“ heute übrigens auch thematisiert:http://www.nachdenkseiten.de/?p=42460

Jens Berger kritisiert bei der Berichterstattung darüber, dass nicht deutlich gemacht wird, dass das US-Rüstungsbudget von 750 Mrd USD das aller anderen führenden Staaten zusammen weit übertrifft, und erst recht wenn man das kombinierte Rüstungsbudget aller NATO-Staaten betrachtet. Was Jens Berger da übersieht, ist, dass die NATO-Staaten viel weniger „militärische Stärke“ für einen Dollar Militärausgaben bekommen als China und Russland, weil das Preisniveau sich stark unterscheidet. Bezieht man das Preisniveau jedoch mit in die Betrachtung ein, liegen China und Russland schon jetzt fast auf Augenhöhe mit der NATO, und wenn China die Militärausgaben einfach nur weiter so wie bisher als relativ konstanten Prozentanteil am BIP festsetzt – offiziell 1,4%, manche meinen jedoch, man müsste da auch zivilmilitärische Vorhaben wie Weltraumtechnik mit einrechnen und kommen dann auf fast 2% – haben die NATO-Staaten aufgrund des chinesischen Wirtschaftswachstums tatsächlich keine Chance, da langfristig mitzuhalten. Die westlichen Allmachtsphantasien gehen damit unweigerlich den Bach runter, und langsam schlägt diese Erkenntnis an Orten wie der SiKo in München ein. Nicht wenige der Kriegstreiber in München sind sich der Lage, dass China, Indien und ihre Verbündeten aufgrund ihrer größeren Bevölkerung und damit inherent einhergehenden größeren potentiellen Wirtschaftskraft, die sie gerade realisieren, die NATO-Staaten gerade in den Schatten stellen, jedoch immer noch nicht bewusst. Diese NATO-Kriegstreiber wollen, in einer verlorenen Situation, aufrüsten, durchhalten, siegen, und halten da nun in München sowas wie Sportpalastreden, wobei ihr Krieg längst nicht mehr gewinnbar ist. Dabei wollen China, Indien und Russland gar keinen wirklichen Sieg gegen die NATO-Staaten, sondern einfach nur auf Augenhöhe mit der zio-atlantischen Mafia mitreden wie in der Welt Dinge wie Ordnung, Frieden und Fortschritt zukünftig organisiert werden. Doch die zio-atlantische Mafia will von ihrem Weltbeherrschungsanspruch nicht ablassen. Die zio-atlantische Mafia hat dabei jeglichen moralischen und ethischen Anspruch auf Alleinherrschaft in der Welt in einem System, was sie gerade „liberale Weltordnung“ nennt, mit ihren verlogenen und verbrecherischen Angriffskriegen gegen unter anderem Jugoslawien, Irak, Libyen, Syrien, die Ukraine und Jemen längst völlig verspielt. Bilddokumente, wie die „liberale Weltordnung“ der zio-atlantischen Mafia wirklich aussieht, kann jeder in Sekunden finden, der Worte wie „Abu Ghraib“ oder „Guantanamo“ in eine beliebige Suchmaschine eingibt. Ach, und noch ein Nachtrag: Sigmar Gabriel hat den „Wettbewerb der schönsten Sportpalastrede“ nicht gewonnen. In seinem Entwurf einer Sportpalastrede waren immer wieder Bruchstücke von „Appeasement“ enthalten, wie etwa das Festhalten am Nuklearabkommen mit dem Iran.

 


 

Denkbrief für markus rüegg 16
.2.2018

Aktuelle Entwicklungen und Kommentare

Liebe Denkbrief-Leserin, lieber Denkbrief-Leser,

Dieses ist der 4. Denkbrief in 2018 von Krisenrat.info.

Wir beginnen den Brief heute zunächst im Inland. Wenn man die Politikverdrossenheit gezielt schüren wollte, müsste man genau das aufführen, was in Deutschland bei der Bildung der GroKo geschehen ist. Schöner konnte man gar nicht vorführen, dass es letztendlich ausschließlich um Posten und Dienstwagen ging. In SPD und CDU ist aber gerade der Teufel los. Ich denke, das sind die letzten Züge einer untergehenden Politikerriege. Normalerweise dürfte in der SPD-Mitgliederabstimmung dieser Vertrag keine Chance haben, aber man weiß nicht, wer zählt...

Für jeden sichtbar haben sich aber hier Not und Elend zusammengefunden, um irgendwie noch zu regieren. Den Schulz hat es – erwartungsgemäß – hinweggefegt, Seehofer ist in Bayern ebenfalls Geschichte und Merkel wird sogar nun von ihren Haus- und Hofmedien wie der Welt angeschossen.

Diese GroKo wird – so sie denn noch kommt - nicht nur bei einem Sturm, sondern bereits bei einer kleinen Brise umfallen. Das passiert hoffentlich früher als später, denn umso weniger Schaden kann sie noch anrichten. Der mittlerweile nicht mehr existente Schulz hat ja noch festlegen lassen, dass Deutschland viel mehr Geld an Europa überweisen wird. Das soll natürlich in erster Linie die Ideen von Macron finanzieren, aber ich gehe davon aus, dass auch diese EU ihre Halbwertszeit überschritten hat. In Dänemark überlegen gerade die Sozialdemokraten!, das Asylrecht komplett abzuschaffen. Asylsuchende haben dann nur noch das Recht, sich in einem von Dänemark finanzierten Lager in Nordafrika aufzuhalten. In Italien ist alles ungewiss nach den Wahlen am 3. März und Osteuropa lässt sich von Brüssel ohnehin nichts mehr sagen.

Es wird spannend, ob die EU 2018 in der jetzigen Form überleben wird?
Diese Entwicklungen dürften natürlich auch damit zusammenhängen, was im Hintergrund geschieht. Soros, Rothschild und andere, die den Massenmigrationsplan in die EU und auch die EU als totalitären Superstaat planten und vorantrieben, haben aktuell ganz andere Probleme. Wenn Deutschland ihnen aus den Händen gleitet, war es das mit der EU, da kann sich die Rothschild-Marionette Macron drehen und wenden, wie sie will. Natürlich müssten dann nach Merkel und den alten abgehalfterten Politikern andere kommen, die nicht mehr an Rothschild etc. hängen. Da aber „Q“ angekündigt hat, dass auch Deutschland auf der Liste der zu befreienden Länder stehen würde, ist das gar nicht so unwahrscheinlich.

Das erste Memo hat in den USA gehörigen Wirbel verursacht, hier ist in den Massenmedien dagegen diesbezüglich fast komplette Funkstille. Die nächsten Enthüllungen dort sind aber bereits im Kommen, irgendwann wird man auch hier zur Kenntnis nehmen müssen, dass die "Heiligen" Obama, Clinton & co. eher schlimme Teufel sind. Der tiefe Staat und deren Eliten wehren sich natürlich gegen ihren Abstieg, zunächst zeigte man mit einem kleinen Aktiencrash am 2.2.2018, dass man hier noch Möglichkeiten hat. Das war offensichtlich manipuliert, wie auch Börsen-Insider aussagen.

Der Dow Jones fiel an jenem Tag um 666 Punkte - eine klare Botschaft. Dann hat die Clinton-Gang wieder zugeschlagen, aber eventuell machte man diesmal einen schweren Fehler. Sie haben sicher von dem Absturz des russischen Verkehrsflugzeuges gehört, bei dem am 11.2. 71 Menschen starben. Es gab keinen Notruf der Piloten, die Trümmer sind über einen weiten Bereich verstreut worden. Das deutet sehr daraufhin, dass die Maschine in der Luft ohne jede Vorwarnung explodiert ist. So etwas geschieht praktisch niemals durch einen Unfall, da hat jemand nachgeholfen. In Russland sieht man das wohl auch genau so.

Ich fragte mich unmittelbar, wer dort wohl an Bord gewesen ist? In der Vergangenheit hatten tiefer Staat & co. immer wieder einmal ganze Flugzeuge abstürzen lassen, wenn Sie nur eine Person an Bord loswerden wollten. Es kamen nun mehrfach die Meldungen herein, dass an Bord dieser Maschine gleich zwei Kronzeugen waren, die Hillary Clinton ins Gefängnis bringen konnten. Besonders interessant ist hierbei Ivanov Vyacheslav, der Chief Financial Officer (CFO) von Rosatom. Rosatom ist das russische Nuklearunternehmen, das bereits im Fokus der Untersuchungen ist, da Hillary Clinton von diesem Unternehmen in ihrer Amtszeit nukleares Material liefern ließ – wohl im Gegenzug für eine großzügige Spende an ihre Clinton-Stiftung. Es ist schon praktisch, wenn gleich zwei wichtige Zeugen bei diesem Absturz ums Leben kamen – ein Absturz, bei dem es auch sicher keine Überlebenden geben konnte. Allerdings wird das auch Putin wissen, wer hinter diesem Absturz steckt und warum.


Es ist davon auszugehen, dass er reagieren wird. Ihm ist dabei sicher völlig klar, dass in diesem Fall nicht „die USA“ schuld sind, sondern eben der tiefe Staat und Clinton. Es ist aber davon auszugehen, dass er Druck auf die Mächte hinter Trump bzw. Trump ausüben wird, nun stärker und schneller gegen diesen Sumpf vorzugehen. Eventuell wird auch Russland nun Beweise liefern. Immerhin pflastern Leichen den Weg des gesamten Clinton Wahlkampfs. Diese interne Gruppe für „besondere Aufgaben“ heißt wohl MS-13.

Völlig unübersichtlich und auch gefährlich wird aktuell nun die Lage im Bereich Nordsyrien/Türkei aber auch Syrien/Israel/Iran/Libanon. Es werden Flugzeuge abgeschossen, bombardiert und massiv gedroht. Dass die US-Amerikaner viele russische Soldaten bei einem Angriff getötet haben sollen, war zwar wohl eine typische Massenmedienente, aber die Lage dort ist hochdramatisch. Auch die Türkei spielt ein gefährliches Spiel, deren NATO-Mitgliedschaft hängt nur noch an einem ganz seidenen Faden. Israel tut momentan alles, den Konflikt zu schüren, besonders natürlich Premier Netanjahu. Allerdings bekommt nun auch dieser „rein zufällig“ gerade massive innenpolitische Probleme. Die israelische Polizei hat am Dienstagabend beschlossen, dass die Beweise für eine Anklage wegen Korruption gegen das israelische Staatsoberhaupt ausreichen. Man kann nur hoffen, dass sein Abgang schnell genug geschieht, bevor er vollends einen Krieg von Zaun bricht.

Alles schlechte Nachrichten?
Nein, ganz und gar nicht, nur für diejenigen, die nicht wollen, dass sich Irgendetwas verändert. Merkel, SPD, EU und NATO am Ende – die große Wende hat eindeutig begonnen – und zwar erst einmal in positiver Richtung. Man muss sicher abwarten, was nachkommt, aber die bleierne Zeit neigt sich dem Ende entgegen.


Lesenswerte News und Artikel

Es ist schon erschreckend, wie nah wir wieder in alten Zeiten angekommen sind. Da wird eine ganz normale Frau, die mit ihrem alten Vater eine Aktion „Merkel muss weg“ in Hamburg gestartet hat, nun Angst um das Leben von sich selbst und das ihres Kindes haben. Dabei ist die Aussage erst einmal gar keiner klaren politischen Richtung zuzuordnen, trotzdem wurde, nachdem die Aktion zu viel Zulauf bekam, die Merkeljugend aktiviert und schlug richtig zu. Hier zeigt sich ganz klar, dass dieser Begriff nicht mehr übertrieben zu sein scheint. In das Kinderzimmer ihrer kleinen Tochter wurde ein Stein durch die Scheibe geworfen, die Autos wurden beschädigt.
Zuletzt waren bei ihrer Aktion 120-200 Mitdemonstranten dabei, auf der Gegenseite wurden nicht weniger als 500 Linksradikale zusammengezogen. Die Angst der Regierung muss bereits ziemlich groß sein. Das Familienministerium und manche Bundesländer bezahlen die AntiFa nachweislich über „Programme gegen rechts“. Viele Massenmedien gossen natürlich auch noch zusätzlich Öl ins Feuer. Diese, einige Politiker und insbesondere die AntiFa-SA und deren Unterstützer und Förderer sollten sich einmal wieder Filme aus den Dreißigerjahren ansehen, wie ähnlich damals am Anfang gegen die „Feinde des Volkes“ vorgegangen wurde. Diese mutige Frau hat wegen der Rücksicht auf Ihre Familie leider die Aktion gestoppt. Die Polizei tat zwar das Mögliche, sie und ihre Mitdemonstranten zu schützen, aber diese kann auch nicht überall sein. Das mit den Anschlägen aus Haus und Auto ist leider ja auch kein Einzelfall, sondern besonders bei AfD-Mitgliedern durchaus die Regel. Derartige Täter dürften mittlerweile durchaus bekannt sein, werden aber offenbar von oben her geschützt.
Antifa jubelt: Keine „Merkel muß weg“-Demo mehr

In Bayern ist man schon ein Stück weiter – zumindest wohl demnächst. Dort dürfte das neue Polizeiaufgabengesetz dann in Kraft treten und dieses hat es in sich. Wenn Sie ein „Gefährder“ sind, können Sie dann ohne Prozess beliebig lange inhaftiert werden. Alternativ kann sogar die Polizei Ihnen vorschreiben, wo Sie sich aufzuhalten haben und wo nicht. Sie können natürlich dann dagegen gerichtlich vorgehen, aber zunächst einmal gilt die Anweisung der Polizei. Das ist natürlich erst einmal gegen angehende Terroristen vorgesehen, aber „Gefährder“ ist wieder einmal extrem schwammig formuliert und so etwas ist man schnell einmal.
Neues Polizeiaufgabengesetz (pag) in Bayern

In den Massenmedien sehen wir nun immer öfter auch erstaunliche Einsichten. So gab es auf Sat 1 in der Sendung Akte 20.18 erstaunlich offene Worte zum Thema Flüchtlingskriminalität. Natürlich gibt es auch besonders in den öffentlich-rechtlichen Anstalten auch noch gegenteilige Produktionen mit „Erziehungsauftrag“. Neben der unsagbar schlechten Produktion am 14. Februar „Aufbruch ins Ungewisse“, in der die „Rechten in Deutschland gesiegt haben“ und nun die aufrechten Familien nach Südafrika (ausgerechnet...) flüchten müssen, gab es aber auch schon einen Tatort, der eine „imaginäre rechte Partei“, die nur unschwer als AfD zu erkennen war, als Sammelbecken von Mördern darstellte. Auch hier zeigen sich Tendenzen aus vergangenen Zeiten, denn besipielsweise in „Jud Süß“ wurde damals in einem Unterhaltungsfilm gegen dem Staat unliebsame Menschen gehetzt. Die Bösen sind in Krimis etc. sowieso schon länger primär weiße Männer.
Aber teilweise fangen manche Massenmedien im privaten Bereich nun doch auch an, sich zu drehen. Diese müssen allerdings auch dichtmachen, wenn ihnen die Kunden zu sehr weglaufen.
SAT1, Akte 20.18 beweist: Bürger-Angst und Flüchtlingskriminalität sind doch keine Verschwörungstheorie

Es ist schon erstaunlich, aber wir leben nun in einer Zeit, in der „jemand“ scheinbar daran ist, immer mehr Verbrechen aufzudecken. Aktuell betrifft es die „guten“ Hilfsorganisationen (NGOs) Oxfam und Ärzte ohne Grenzen, die sich natürlich auch immer durch politisch „gute“ Aussagen hervorgetan hatten. Sexuelle Übergriffe und Missbrauch scheinen dort aber nicht so unüblich zu sein. Wie es aussieht, kommen jetzt immer mehr Dinge an die Öffentlichkeit und stoßen so manche Säulenheilige von Politik und Massenmedien vom Sockel.
Nach Oxfam: 24 Fälle von sexuellen Übergriffen auch bei Ärzte ohne Grenzen


...

Vorhersagen- und Prognosen-Update


Das Jahr des Hundes beginnt heute und es ist prädestiniert für große Wenden und Revolutionen. Wenn wir oben sehen, wie schlecht es um Merkel, EU oder NATO schon jetzt nur aufgrund der aktuellen Entwicklungen aussieht, wächst die Wahrscheinlichkeit nun praktisch täglich, dass hier große Veränderungen anstehen. Es gibt auch entsprechende hochaktuelle Vorhersagen, wie ich in meinem aktuellen Infobrief Zeitprognosen zeige.
Interessant fand ich auch die Aussage von Olaf Scholz, dass die SPD wieder einen Kanzler stellen wird. Bei der aktuellen Prozentzahl der SPD von wahrscheinlich noch geschönten 16% muss er entweder an völligem Realitätsverlust leiden – oder er weiß schon etwas mehr... Immerhin soll er Vizekanzler werden. Dass sich selbst Sozialdemokraten um 180 Grad drehen können, sehen wir ja gerade in Dänemark.

Auch der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch ist nun wieder aufgetaucht und hat in einem Interview eine deutliche Ansage gegen Merkel und auch deren Asylpolitik gemacht. Schon lange keimte bei mir der Verdacht, dass er auch wieder aus der Versenkung auftauchen würde, wenn das System Merkel am Ende ist. Nun ist er wieder da und das könnte man durchaus auch als ein Omen für Merkel sehen. Er hatte in der Landtagswahl 2008 mit deutlichen Ansagen im Bereich Migrationspolitik gewonnen, derartige Aussagen würden heute als „Nazi“ von der Linkspresse bezeichnet werden. Aber wir sind nicht mehr weit weg von einem Kippen der öffentlichen Meinung im Bereich der Migration. Dann werden diejenigen, die nachweislich mit der Regierung der letzten zehn Jahre nichts zu tun hatten und gegen deren Migrationspolitik stehen, einen unglaublichen Aufschwung nehmen. Das könnte bereits 2018 passieren. Durch die Vorgänge im Hintergrund werden Vorhersagen aktuell allerdings immer problematischer.

Es zeigt sich aber immer klarer, dass 2017 das „Jahr der Entscheidung“ war, wie ich damals auch geschrieben hatte. Seitdem haben Vorgänge begonnen, die kaum jemand für möglich gehalten hätte. Die allmächtigen Rothschilds sind beispielsweise Gejagte geworden. Es kommt nun definitiv eine Zeit, in der viele Dinge völlig neu aufgebaut und geregelt werden. Es wird mit Sicherheit ein externes Angebot geben, um uns ein neues System und ein neues Weltbild aufzuzeigen. Wenn aber die Menschen in einer passiven Haltung verbleiben und sich dankbar den nächsten „Führern“ und „Experten“ an den Hals werfen, nur weil diese eine vorgefertigte Lösung präsentieren, könnte das in eine böse Falle führen.

Wir haben tatsächlich die Macht, alles jetzt zu verändern, sodass selbst alte Prophezeiungen überholt sind. Allerdings müssen wir dazu in die Tat gehen – jeder auf seine Weise. Es geht damit los, aufrecht und selbstbewusst seine Meinung kundzutun. Es geht hierbei völlig zu kurz, alles immer nur auf die Migrationsfrage herunterzubrechen. Mit Hass kommt man hier sicher auch nicht weiter, wohl aber mit einer ganz klaren Kante. Dann gibt es z.B. die Chance, dass in 2-3 Jahren 80% der Muslime wieder aus Deutschland verschwunden sein werden? Unmöglich? Sicher nicht. Es gibt tatsächlich entsprechende Vorhersagen, aber natürlich wird das nicht von allein passieren.

Die Migrationsfrage ist aber nur ein kleiner Teil der Probleme, die völlig neu angegangen werden müssen. Das Finanzsystem, das Ernährungssystem, das Gesundheitssystem, das Sozialsystem, das Rechtssystem uvm. müssen völlig neu gestaltet werden. Alle diese Systeme sind klar an ihr Ende gekommen und können nur noch über größten Betrug aufrechterhalten werden. Wir müssen aber auch dazu bereit sein, neue Wege zu gehen, anstelle aus Bequemlichkeit so weiter zu machen, wie bisher. Nicht jeder muss gleich in allen Bereichen zum Rebell werden, wir sind ja so viele, da reicht es, wenn sich jeder einen Bereich vornimmt, der ihm liegt. Dort aber sollte er/sie aktiv werden und zunächst die Missstände aufdecken. Wenn es schon neue und gute Lösungen gibt, die propagiert werden können – umso besser.



Inhalt Infobrief Zeitprognosen Februar 2018 01

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Affen
Die hiesigen Massenmedien schweigen sich praktisch vollständig über die aktuellen Vorgänge in den USA aus. Damit zeigen sie aber auch immer klarer, wessen Geistes Kind sie sind. Das passt gut zu der Selbstdiskreditierung der aktuellen deutschen politischen Führungsriege. Selbst in den eigenen Parteien ist mittlerweile der Teufel los. Aber auch in den USA sind bereits die nächsten Enthüllungen im Anmarsch und Obama ist aktuell nicht aufzufinden. Die nächste Zeit wird spannend.

Die sowjetische Langzeitstrategie
Überläufer aus dem Ostblock berichteten schon in den Sechzigerjahren darüber, dass man in der Sowjetunion einen Langzeitplan durchführt, um den Westen durch Täuschung zu besiegen. Die Auflösung der Sowjetunion und auch der Mauerfall waren genau so geplant. Nachweislich wussten US-Nachrichtensender, die Deutsche Bundespost oder auch der damalige Bürgermeister Berlins Walter Momper schon Tage vorher exakt, was wann passieren wird. Diese Langzeitstrategie hat es ziemlich sicher gegeben, allerdings sind die interessanten Fragen, wer sie wirklich geplant hat und warum, und ob eine Reihe von Ereignissen dazu führte, dass sie nicht mehr durchgeführt werden kann?

Aktuelle Prophezeiungen - Patrick
Ein US-Amerikaner verbreitet auf Youtube und Twitter Prognosen zur Zukunft, primär der USA. Immerhin hatte er bereits 2015 schon Donald Trump als neuen Präsidenten gesehen. Wenn er recht behält, wandern noch 2018 sehr prominente Namen in den USA in den Knast. Er wurde aber auch nach der Zukunft Deutschlands, Merkels und der EU gefragt und er hat einige sehr interessante Aussagen parat, die sich teilweise auch ein wenig von anderen positiv abheben.
...

Nicht von der Hand zu weisen...


An die "Gleichmacher":


Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,

Peter Denk

© 2018 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen

 
 
 
Finanzielle Megaschlacht wird Ende Februar/Anfang März eskalieren
  1. Februar 2018    Benjamin Fulford

Die geheime Schlacht um den Planeten Erde tritt in den kommenden Wochen in eine entscheidende Phase ein, speziell im Bereich der Finanzen, wo eine epische dreiseitige Schlacht tobt, stimmen viele Quellen überein. In dieser Schlacht bekämpfen sich Kryptowährungen und der chinesische Yuan gegenseitig und kämpfen ebenso darum, das gegenwärtige westliche System, basierend auf Zentralbanken in Privatbesitz, Petrodollar, Euro und japanischem Yen, zu ersetzen.

Als größter Zug wurde der Fehdehandschuh von den Chinesen hingeworfen, indem sie den US-Petrodollar herausfordern durch die formale Ankündigung, am 26. März den Handel mit Öl-Futures durch den goldgedeckten Yuan zu beginnen. Asiatische Geheimgesellschaften sagen, das Jahr des Hundes, das gerade beginnt, bringt für gewöhnlich Unbeständigkeit (in diesem Fall vermutlich in den Finanzmärkten), bevor die Dinge sich später im Jahr zu neuer Normalität beruhigen. Das bedeutet, die Chinesen sind bereit für einen Finanzkrieg, wenn sie diese und nächste Woche aus den Mond-Neujahrsferien zurückkommen.
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-02-09/china-ends-25-year-wait-as-yuan-oil-futures-set-to-start-trading

Dieser chinesische Zug gegen den Petrodollar fällt zusammen mit einer russischen Drohung, sich aus dem westlich-kontrollierten internationalen SWIFT-Bezahlungssystem zurückzuziehen. Eine CIA-Quelle in Asien sagt, er wurde von seinen russischen Pendants informiert, dass wenn Russland beginnt, ohne Benutzung der internationalen SWIFT-Handelskonten zu handeln und komplett auf das chinesische Cross-Border Interbank Payment System (CIPS) umsteigt, „sind da mindestens ein Dutzend andere Nationen, die diesen Umstieg innerhalb von Tagen machen werden.“.
https://www.rt.com/business/418665-russia-banks-ready-shut-swift/

https://www.zerohedge.com/news/2018-02-14/russian-deputy-pm-our-banks-are-prepare-survive-without-swift?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+zerohedge%2Ffeed+%28zero+hedge+-+on+a+long+
enough
+timeline%2C+the+survival+rate+for+everyone+drops+to+zero%29

Zwischenzeitlich stellt ein kanadischer Geheimdienstagent fest, dass „Premierminister Dimitri Medwedew von Russland ebenfalls der CEO der Russischen Föderation ist, lizenziert, um von London aus zu operieren. Wenn also die Anweisung gegeben wird, sich aus dem SWIFT-System zurückzuziehen, wird der US-Dollar einfach sterben und wir werden eine riesige Inflation sehen.“ Was er damit meint, ist, dass der Londoner Finanzdistrikt und in der Folge die 2,4 Milliarden Mitglieder des Britischen Commonwealth Russland und China begleiten wird, den Dollar loszuwerden.

Es gibt ebenfalls einen großen Schub, den Petrodollar durch eine goldgedeckte Kryptowährung zu ersetzen, der mit dem chinesischen Yuan um Einfluss konkurrieren könnte, laut Quellen aus Russland, CIA, Pentagon, japanischer Regierung und anderen, die in dieses Projekt eingebunden sind, das wir weiter unten besprechen werden.

Diese Entwicklungen sind wahrscheinlich der Grund, warum führende Mitglieder der P2-Freimauerloge, der Kontrolleure des existierenden Dollar/Euro/Yen-Systems, letzte Woche die White Dragon Society (WDS) kontaktiert haben, um um Frieden zu ersuchen. Mehr über diese Gespräche mit der P2 weiter unten.

Ebenfalls letzte Woche zeigte sich der frühere CIA-Agent und Gründer der Marine Intelligence Division (die Typen, die kürzlich das CIA-Hauptquartier überfallen haben) Robert David Steele in Japan, um sich mit WDS-Mitgliedern zu treffen.
http://robertdavidsteele.com

Zur Erinnerung: die Spitzengeneräle im Trumpregime, einschließlich Verteidigungsminister Jim Mattis, Stabschef des Weißen Hauses John Kelly und dem Vorsitzenden der Vereinigten Stabschefs Joseph Dunford, waren alle Marine-Generäle, daher kann der Zeitpunkt von Steeles Ankunft in Japan kein Zufall sein.

In Japan traf sich Steele mit Mitgliedern von asiatischen Geheimgesellschaften, führenden Strippenziehern vom rechten Flügel, Mitgliedern der japanischen Kaiserfamilie und anderen. Diese Gespräche haben sich auf Ideen für eine Alternative zum existierenden westlichen wirtschaftlichen Paradigma konzentriert. Herrn Steeles Sicht ist, dass die wahren Kosten von produzierten Waren sich in den Kosten für ein Produkt niederschlagen müssen. Das Beispiel, das er gab, war, wie die Nutzung von gefährlichen Kanzerogenen in der Produktion von Smartphones zu Krebs unter den jeweiligen Fabrikarbeitern führen würde, und dass die Kosten für diesen Krebs in den Preis für das Smartphone eingehen müssten. Verschiedene Parteien haben zugestimmt, dass sicherlich die Kosten für Verschmutzung beispielsweise voll vom Verschmutzer bezahlt werden sollten.

Es gab auch eine generelle Übereinstimmung, dass das gegenwärtige System von Zentralbanken in Privatbesitz den Planeten zerstört und beendet werden muss. Eine CIA-Quelle mit Sitz in Asien, die an den Gesprächen beteiligt war, sagte, dass die ASEAN-Staaten (Singapur, Malaysia, Thailand, Brunei, Indonesien, die Philippinen, Kambodscha, Laos, Vietnam und Myanmar) sich darauf vorbereiten, den Prozess zu starten, indem sie ihre Zentralbanken nationalisieren.

Es gab allerdings Uneinigkeit über Kryptowährungen. Der Vertreter der asiatischen Geheimgesellschaften sagte, die Chinesen hätten im Februar 2017 eine Entscheidung gefällt, die Unterstützung von Kryptowährungen zu beenden, da sie fürchteten, eine „Schurkische KI“ wäre in der Lage, „die Kontrolle darüber zu übernehmen und damit die Kontrolle über die menschliche Gesellschaft zu übernehmen“.

Allerdings sagten die Vertreter der asiatischen Geheimgesellschaften, sie wären bereit, die Idee der WDS für eine goldgedeckte Kryptowährung zu unterstützen, aber nur, wenn sie einen Beweis bekämen, dass das Gold wirklich existiert. Die WDS versprach, den Asiaten detaillierte Einzelheiten zukommen zu lassen in Form einer statistisch gültigen Menge von Bohrkernproben. Die Goldlager sind in Bougainville, Indonesien und anderswo, und haben keinen Bezug zu den legendären Höhlen voll von bereits abgebautem „globalen Sicherheitskonten“-Gold („global collateral accounts“). Sie werden abgebaut unter Nutzung umweltfreundlicher Technologien.

Auf alle Fälle erschrecken auch die gegenwärtigen Kryptowährungen, gedeckt nur von Computern und menschlicher Psychologie, die Besitzer des existierenden Finanzsystems. Zum Beispiel erlauben Arizona, Florida und Wyoming nicht, Steuern durch Kryptowährungen zu bezahlen wegen ihrer Schwankungen. Es wird nicht lange dauern, bis andere Staaten folgen.

Das könnte der Grund sein, warum Agustin Carstens, Generaldirektor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), der Zentralbank der Zentralbanken, in seiner ersten jemals veröffentlichten Rede am 6. Februar sagte: „Wenn Behörden nicht präventiv handeln, könnten Kryptowährungen stärker mit dem Haupt-Finanzsystem verbunden werden und zu einer Bedrohung werden. Am Wichtigsten: der meteoritenhafte Aufstieg der Kryptowährungen sollte uns nicht vergessen lassen, welche wichtige Rolle Zentralbanken als Verwalter des öffentlichen Vertrauens spielen. Private digitale Spielmarken als Währungen verkleidet dürfen dieses Vertrauen nicht untergraben.“
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-02-06/bis-chief-sees-strong-case-for-intervening-on-cryptocurrencies

Die BIZ ist nebenbei bemerkt der Ort, wo Verschwörungstheorien die sogenannten Mainstreamnachrichten treffen. Publikationen wie The Wall Street Journal und The Financial Times sind voll von Artikeln über obskure BIZ-Äußerungen, die den ganzen Planeten betreffen, gleichwohl ist die BIZ keiner Regierung auf der Erde verantwortlich und niemand hat sie gewählt (sie können die BIZ unter +41 61 280 8080 anrufen).

Der andere Punkt ist, dass sie durch die aufgetakelten Aktienmärkte, den Libor-Skandal, den Lehmann-Schock usw. bereits jedes Vertrauen untergraben haben, das jemals irgendjemand in sie gehabt hat.

Jedenfalls sagen Pentagon-Quellen: „Das neue globale Finanzsystem kommt, wenn DUMBs (Deep Underground Military Bases) der Kabale, ihre Laboratorien, Satelliten, Unterwasserbasen und andere militärische Einrichtungen zerstört sind.“

Ebenso gehen Vorbereitungen für eine neue panafrikanische Währung voran, da jetzt „Zimbabwe politisch stabil ist, damit sein Dollar die Reservewährung für Afrika werden kann, da der langjährige Oppositionsführer Morgan Tsvangirai tot ist“, sagen die Quellen.

Entwicklungen wie all die oben erwähnten, speziell der Start des goldgedeckten Yuan-Ölhandels, sind der Grund, warum die P2-Freimaurerloge, Herrscher des alten Petrodollar-Systems, mit der White Dragon Society um Frieden verhandeln. Die P2 wurden angewiesen, sie müssten ein Jubeljahr verkünden, oder eine einmalige Streichung aller Schulden weltweit, als auch eine Rückgabe von betrügerisch erhaltenen Werten, als Startpunkt für ein neues finanzielles Paradigma.

Sie wurden auch aufgefordert, die UN, G7, Weltbank und andere Nebenstellen anzuweisen, eine Multi-Billionen-Dollar-Kampagne anzukündigen, um den Planeten zu retten. Als Teil davon würde eine neugeschaffene, meritokratisch und transparent gestaltete Zukunftsplanungsagentur eingerichtet, um diese Pläne in Absprache mit den Menschen des Planeten Erde auszuführen.

Zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Textes wurde keine positive Antwort von der P2 erhalten, daher geht der Prozess, sie dauerhaft aus allen Machtpositionen zu entfernen, weiter, bis er abgeschlossen ist.

Die Entfernung des Erzsatanisten und Massenmörders Benjamin Netanjahu von der Macht, jetzt, da er von der israelischen Polizei beschuldigt wurde, wird der nächste Schritt in diesem Prozess sein. Netanjahu versucht, die jüdischen Bürger von Israel als Geiseln zu nehmen, indem er mit einem selbstmörderischen Krieg gegen den Iran droht. Allerdings sagen jüdische CIA-Quellen, es ist unausweichlich, dass Netanjahu ins Gefängnis kommt und: „Wenn der khazarische Mafioso Netanjahu ins Gefängnis geht, kommt er nicht lebend heraus.“ Es scheint, dass die Juden endlich zu der Tatsache erwachen, dass sie nach tausenden von Jahren immer noch in babylonischer Gefangenschaft sind und dabei sind, sich schließlich selbst zu befreien.

In diesem Zusammenhang scheint die jüngste „Schießerei“ in Florida ein Versuch gewesen zu sein, die Juden zu fortgesetzter Unterwerfung zu ängstigen. Das sagen Pentagon-Quellen darüber: „Das war keine gewöhnliche Schul-Schießerei, aber eine Botschaft an die jüdische Mafia, da die High School in Parkland/Florida zu 40% jüdisch ist und 5 der 17 Toten sind Juden.“

Es sagt viel über den Status der US, dass es so etwas wie eine „gewöhnliche Schul-Schießerei“ gibt. Auf alle Fälle, sagt diese Quelle: „Parkland ist auch das Krankenhaus in Texas, das John F. Kennedy behandelt hat, nachdem er erschossen wurde, daher war es auch eine Botschaft an die Bushs und Israel.“

Die Quelle informiert uns auch, dass „der Anti-Trump-Schauspieler Robert De Niro als Kunde eines internationalen Minderjährigen-Prostitutions-Ring bloßgestellt werden könnte“.

Gleichfalls sagt die Pentagon-Quelle, dass die NSA jetzt bestätigt hat, dass US-Präsident Donald Trump die Mehrheit der Stimmen mit 70 Millionen Stimmen hatte, gegenüber 57 Millionen für Hillary Clinton.

Wir wünschen Trump das Beste, aber es ist immer noch hart, zu sehen, wie Washington, D.C. es schafft, die formale Erklärung des Bankrotts zu vermeiden.


KW7
kommentar von christina heidecke zur weltlage. sie spricht mir aus dem herzen..
 
Freitag, 9. Februar 2018

Die Sonnenfinsternis am 15. Februar 2018

Wie wir gesehen haben, wurden tatsächlich grundlegende Dinge verschoben – die alte Macht bekam einen gehörigen Knacks, seitdem Präsident Trump seine Executive Orders durchzieht, sodaß die CC* mitsamt ihren Medien-Anhängseln entlarvt wurde.
©Sternenlichter
Entlarvt als Lügner, mit einem Ausmaß an korruptivem Vorgehen und noch Schlimmerem, welches ganz sicher als Hochverrat eingestuft werden wird. Wie dumm auch, daß sie und Obama nicht daran gedacht hatten, die Todesstrafe abzuschaffen. Sie hatten zu hoch ge- pokert, und die Fallhöhe ist entspre- chend tief. Selbst die Gnadenlosigkeit ihres Vorgehens dürfte auf sie zurück- fallen.
Denn was sie nicht in Betracht zogen ist, daß negative Absichten kaum noch funktionieren, sondern sich zusehend schneller als Bumerang erweisen, dank der immer höher schwingenden Energien. Im Umkehrschluß erhalten die von Liebe motivierten Aktionen mehr und mehr Schubkraft. Trump gräbt den Sumpf tief um, und so langsam erahnen wir, warum die Vorbereitungen ein Jahr gedauert haben. Auf vielen Ebenen war akribische Vorarbeit nötig, und es mußte ständig aufgepaßt werden, daß kein von der CC bestochener Mitarbeiter dabei war. Über Q-anon werden wir auf dem Laufenden gehalten, zwar kryptisch, aber dennoch wesentlich effektiver, als es der Mainstream derzeit vermag. Ihr findet tägliche Übersetzungen in der Community – herzlichen Dank ihr Lieben, die dort ständig am Ball sind!

Somit dürfte in den USA eine Umwälzung der politischen Strukturen im größten bisherigen Aus- maß im Gange sein, und zwar in Richtung Wiederherstellung der ursprünglichen Verfassung. Wir können dies gar nicht hoch genug einschätzen, weil es in der weiteren Konsequenz auch die Befreiung Europas bedeuten wird, deren Staaten ja fast alle von der CC unterdrückt bis erpresst wurden. Daraus ergibt sich auch das Verstehen der momentanen Diskrepanz, welche im Handeln der USA in der Außenpolitik besteht, denn noch sind die Fäden zur CC-Macht nicht durchtrennt. Es wird aber eines nicht so fernen Tages soweit sein, und dann werden sicher auch die Medien völlig von den alten Kräften gesäubert werden. Bis dahin heißt es Durchhalten!

Wir müssen uns darüber im Klaren sein, daß hier in Deutschland die Regierung immer noch nach der CC-Pfeife tanzt, obwohl diese jetzt faktisch nichts mehr zu sagen hat. Es wird also alter Wein in die neuen Schläuche gegossen, was die Neuauflage der GroKo betrifft. Seit gestern sind sie sich einig, und es stellt sich heraus, daß die SPD so viele Minister-Ressorts erhält wie noch nie. Dies kann eigentlich nur bedeuten, daß die – inhaltlich leere – SPD die stärkere Verhandlungsposition hatte, denn ohne sie bekäme die CDU keine Regierung hin. Außer, die CDU hätte mit der AfD koaliert, aber diese wird ja permanent als Schmuddelpartei behandelt. Es wäre jedoch weiser gewesen, denn nun dürfte die CDU mittelfristig ebenso ab- stürzen wie die SPD. Und wenn wir nicht aufpassen, wird diese GroKo die letzten verbliebenen Rechte an die EU übertragen.

Wir sind ein geduldiges, großzügiges und auch langmütiges Volk, und lassen uns nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Doch was die letzten Jahre hier abgeht, wird gefährlich für uns, wenn wir die MMC* gewähren lassen. Sie handeln im Auftrag des CFR* und der UN, die ja weitgehend von der CC unterwandert ist – es wird also noch ein viel größeres Aufräumen nötig sein, wofür wir alle unsere Kräfte bündeln sollten, und zusammenarbeiten, anstatt uns spalten zu lassen.

Was wir dringend brauchen, ist eine Rückanbindung an unser ursprüngliches Sein als Volk, und dazu wird es in Kürze noch eine Aktion geben, die in Vorbereitung ist. Haben wir jedoch einmal begriffen, wie sehr die deutsche Zukunft infrage gestellt ist, dann gibt es sicher kein Halten mehr. Dann dürfen sich alle beteiligten Verräter warm anziehen. Natürlich ist Gewalt keine Lösung, nur schätze ich die Lage so ein, daß sie heute nicht mehr völlig friedlich zu lösen ist – das hätte einige Jahre früher kommen müssen, aber jetzt ist es zu spät.
 
 
 
alles wird auf die spitze getrieben..
 ... Sobald die Zinsen – also die Kosten für die Spekulation – über den Wertzuwachs des auf Kredit gekauften Gutes steigen, kommt es zum scharfen Einbruch. Alle versuchen noch rechtzeitig zu verkaufen. Durch den Verkauf kommen die Vermögenspreise unter Druck und die, die auf Kredit gekauft haben, drohen Pleite zu machen. Schnell müssen sie der Bank ihr Geld zurückgeben, weil die Bank ja nur bis zu einem bestimmten Prozentsatz (die Börsianer nennen es „Margin“) beleiht.  ...

Parallele zu 2007
... Ist es zu früh eine Parallele zu 2007 auszurufen? Die Wirtschaft sah damals wie heute gesund aus. Damals hatten wir eine Immobilienblase in den USA und einigen Ländern Europas. Heute haben wie eine „Alles-Blase“ von Aktien über Anleihen bis hin zu Immobilien und Kunst. Vor allem haben wir heute deutlich mehr Schulden!
Weltweit liegen die Schulden mit über 215 Billionen US-Dollar (325 Prozent des Welt-BIP) 70 Billionen höher als noch vor zehn Jahren. In den Industrieländern wuchsen sie seit 2006 von 348 Prozent des BIP auf 390 Prozent, in den Schwellenländern – vor allem von China getrieben – von 146 auf 215 Prozent. Eine hoch verschuldete Welt kann alles gebrauchen, nur keine höheren Zinsen.

Unternehmensanleihen als Gefahr
... Die Qualität der Schuldner ist in den letzten Jahren dramatisch gesunken.
US-Unternehmen haben im letzten Jahr 1,14 Billionen US-Dollar neue Schulden gemacht und waren noch nie so hoch verschuldet wie heute. Die Hälfte der im Russel-2000-Index enthaltenen Unternehmen geben schon heute mehr als 30% des EBIT für den Zinsendienst aus. Die Ratingagentur Standard & Poor befand bei 13.000 untersuchten Unternehmen immerhin einen Anteil von 37 Prozent als „highly leveraged“ verglichen mit einem Anteil von 32 Prozent zum letzten Höhepunkt im Jahre 2007. ...

Inflation als Treiber?
... In der Tat zeigen sich zunehmend Spannungen im Arbeitsmarkt ab. Mitarbeiter werden knapp und Kapazitäten sind zunehmend ausgelastet. Die Löhne beginnen zu steigen, nicht nur bei uns in Deutschland, sondern auch anderswo. In den USA und gar in Japan! Der höhere Ölpreis dürfte ebenfalls dazu beitragen, dass in der Welt höhere Inflationsraten gemessen werden. Die Dollarschwäche kaschiert letzteres in der Eurozone noch, erhöht aber zugleich die Inflation in den USA. In diesen Inflationsdruck hinein steigern die Staaten ihre Ausgaben. In Europa, weil sie vom Sparen der letzten Jahre genug haben (wobei die Krisenländer nicht wirklich gespart haben, sie haben nur langsamer Kredite aufgenommen), in Deutschland, weil die auf 53% geschrumpfte Groko sich die Zustimmung der nicht-steuerzahlenden Mehrheit der Gesellschaft durch soziale Wohltaten (zu Lasten der steuerzahlenden) erkauft und in den USA, weil Donald Trump mit einem Infrastrukturprogramm die USA tatsächlich aus der Eiszeit bomben will, wie hier prophezeit. ...

Boden weg unter Märkten und Schuldenturm
Persönlich neige ich zur Auffassung, dass die Rückkehr der Inflation ein vorrübergehendes Phänomen ist. Für eine wirkliche Inflationswelle müsste das Vertrauen in die Geldordnung zerrüttet werden. Anzeichen dafür gibt es reichlich, allerdings dürfte es noch nicht so weit sein. ... Erreichen wir die drei Prozent im US-Treasury? Vermutlich. Übersteigen wir die drei Prozent? Denkbar. Wäre das die Zinswende und wir befinden uns auf dem Weg zurück in die „Normalität“ von fünf bis sechs Prozent? Schwer vorstellbar in einer Welt die noch nie so hoch geleveraged war wie die unsere. Schuldentürme und Vermögensblasen hängen am tiefen Zins. So einfach kommen wir da nicht heraus.

Drei Prozent und zurück
Steigende Zinsen tragen den Keim der Zinssenkung in sich. Je höher der Leverage einer Wirtschaft, desto geringer die Toleranz für einen Zinsanstieg. Spielen die Märkte Zinsanstieg, ist es nur eine Frage der Zeit bis zum Crash. An Börsen und in der Realwirtschaft. Beides würde erneut die Notenbanken auf den Plan rufen, zu einer wohl letzten Runde der Systemrettung. Nullzinsen für alle lautet dann das Programm. Müßig zu sagen, dass die endgültige Zerrüttung des Geldsystems der logische nächste Schritt ist. Wenn 2007 ein Anstieg des Zinses für 10 jährige US-Staatsanleihen auf fünf Prozent zu viel war und heute bei 2,7 Prozent Schluss ist, dann braucht man nicht viel Phantasie um vorherzusagen, dass die Zinsen beim nächsten Mal nicht mehr über Null steigen dürfen. Das Spiel auf Zeit von Staaten und Notenbanken nähert sich dem Endspiel.

Meine Empfehlung für Anleger bleibt unverändert: Risiko rausnehmen.

→ WiWo.de: „Kaufen oder verkaufen?“, 8. Februar 2018

Dr. Daniel Stelter - www.think-beyondtheobvious.com


 

die geo-politik fühlt sich z.zt. an wie ein krimi..

Der Vatikan, die chinesische kommunistische Partei,
das britische Empire und das Pentagon planen eine Weltregierung

  1. Februar 2018    Benjamin Fulford

Es gibt zunehmende Anzeichen, dass der Vatikan, die chinesische kommunistische Partei, das britische Empire und das Pentagon über die Erschaffung einer Weltregierung verhandeln.

Das jüngste Zeichen lag in einer Übereinkunft, die zwischen dem Vatikan und der chinesischen Regierung erreicht wurde, gemeinsam Bischöfe für die katholische Kirche in China auszuwählen. Das mag wie eine kleinere Angelegenheit angesichts lediglich etwa 9 Millionen chinesischer Christen erscheinen, ist aber tatsächlich ein Übereinkommen für gemeinsame Machtverteilung in der Welt, asiatischen Geheimgesellschaften und P2-Freimaurerquellen zufolge.

Die Übereinkunft bedeutet, jede Seite hat ein Vetorecht darüber, wer als Bischof gewählt wird – d.h. beide Seiten müssen zustimmen – und das ist eine Blaupause für einen Ost-West-Prozess zur Wahl der Führer einer Weltregierung, erklären die Quellen. Erinnern Sie sich, dass den meisten sogenannten Weltführern große Bankguthaben durch die Vatikanbank gegeben wurden, als sie an die Macht kamen und ihnen gesagt wurde, sie hätten die Wahl zwischen Silber oder Blei (Bestechung oder Kugel). Die meisten nehmen Silber. Mit anderen Worten: die meisten „Weltführer“, die man in der UN sieht, nehmen Anweisungen von der P2-Freimaurerloge des Vatikans entgegen. Darum bedeutet ein Übereinkommen zwischen dem Vatikan und den Chinesen ein Übereinkommen zwischen der westlich dominierten alten Weltordnung und der asiatisch dominierten Neues-Zeitalter-Bewegung.

Einem Mitglied der britischen Königsfamilie zufolge könnten die Chinesen auch ankündigen, dass sie „Christentum mit chinesischen Zügen“ als ihre nationale Religion benutzen werden, als Teil dieses Abkommens. Als ein Hinweis, dass das wahr sein könnte, bestand der Kanzler der Päpstliche Akademie der Sozialwissenschaften, der argentinische Bischof Marcelo Sánchez Sorondo, in einem spanischsprachigen Interview mit dem Vatican Insider darauf, „zu diesem Zeitpunkt sind die Chinesen diejenigen, die die katholisch Soziallehre am besten umsetzen.“
http://www.rumormillnews.com/cgi-bin/forum.cgi?read=93111

Das britische Empire hat sich bereits auf die Seite der asiatischen Pläne für eine Weltregierung geschlagen, indem es seine Finanzmärkte mit denen Chinas vereinigt hat, indem es die AIIB und die One-Belt-One-Road-(OBOR-)Infrastrukturkampagne unterstützt, und heimlich den goldgestützten Yuan unterstützt, um den sogenannten US-Dollar abzulösen.

Das britische Commonwealth, die katholische Kirche und die Chinesen sind verantwortlich für das Schicksal von 5 Milliarden Menschen einer Weltbevölkerung von 7,6 Milliarden. Nehmen Sie dazu Länder wie Deutschland, Indonesien, Pakistan, Russland und Iran, deren Regierungen ebenfalls diesen Plan unterstützen, und es wird klar, dass die Welt auf ein neues Zeitalter zusteuert.

Der frühere Kabalevertreter Henry Kissinger ist heimlich in der Welt herumgereist, um die Schaffung dieser Regierung zu verhandeln, stimmen vielfältige Quellen überein. Nach seinem früheren Treffen mit US-Präsident Donald Trump im Oktober sagte Kissinger: „Die Trump-Administration betreut einen Zeitpunkt, an dem die Gelegenheit, eine konstruktive, friedliche Weltordnung aufzubauen, sehr groß ist.“ Letzte Woche, nachdem er Trump traf, sagte er, „etwas Neues und Bemerkenswertes“ werde aus der Trump-Administration erwachsen.
http://www.dailymail.co.uk/video/news/video-1378417/Henry-Kissinger-calls-Donald-Trump-phenomenon.html

Eine bemerkenswerte Sache, die Kissinger letzte Woche Trump erzählt hat, war, dass „Nord- und Südkorea ihre Wiedervereinigung ankündigen werden, vielleicht am 24. März“, einer Quelle der japanischen Königsfamilie zufolge, die sich kürzlich mit Kissinger getroffen hat. „Nordkorea wurde von den Rothschilds kontrolliert und Südkorea von David Rockefeller, aber da David jetzt gestorben ist, gibt es keinen Grund, die Halbinsel getrennt zu halten“, sagt diese Quelle.

Im Falle einer koreanischen Vereinigung hätte der nordkoreanische starke Mann Kim Yong-Un eine zeremonielle Rolle ähnliche der des japanischen Kaisers, während das Tagesgeschäft des Regierens Politikern und Technokraten überlassen würde, sagt die Quelle. US-Truppen würden bleiben, wo sie jetzt sind – südlich des 38. Breitengrades – , um weiterhin die koreanische Unabhängigkeit von China sicherzustellen, sagt die Quelle. Die andere Sache, die Kissinger Trump vorgebracht hat, war der mittlere Osten und das Schicksal der khazarischen Oligarchen, sagen Pentagon-Quellen. „Die Kabale ist in vollem Panikmodus, nachdem sie kein Abkommen mit Trump erzielt hat“, also hat sich Kissinger schnell von ihnen distanziert, sagen die Quellen.

Zum Beispiel sagen eine jüdisch CIA-Quelle und andere, dass der satanische israelische Premierminister Benjamin Netanjahu zurücktreten und anschließend für sechs Monate ins Gefängnis gehen wird. „Wenn der khazarische Mafioso Netanjahu ins Gefängnis geht, wird er nicht lebendig rauskommen“, sagen die Quellen. Netanjahu wird entfernt, weil er tief in den Fukushima-Massenmord-Angriff auf Japan verwickelt war und weil er sich einer Zwei-Staaten-Lösung mit Palästina widersetzt, gemäß dieser und anderer Quellen.
https://www.youtube.com/watch?v=alssten8OvE&feature=youtu.be

Netanjahu hat versucht, aber es nicht geschafft, dieser Situation letzte Woche zu entkommen, indem er versuchte, einen Krieg mit dem Iran zu beginnen als auch einen zwischen den US und Russland. Stattdessen hat er militärische Unterstützung verloren, nachdem sich die israelischen bewaffneten Streitkräfte und ihre Stellvertreter blutige Nasen an mehreren Fronten geholt haben.

Die Kabale kämpft auch hart, um ihre Spuren zu verwischen und Zeugen loszuwerden, während ein legales Schleppnetz sich von allen Seiten zuzieht.

An dieser Front sagen Pentagon-Quellen: „Es scheint, ein russisches Flugzeug ist am 11. Februar mit 71 Toten abgestürzt, um nur ein Ziel auszuschalten, das mit Uranium One und der Akte verbunden war -  der Rosatom-Angestellte Wjatscheslaw Iwanow.“

„Iwanow hätte leise ausgeschaltet werden können, der Absturz könnte also eine Vergeltung der Kabale sein für die ausgeweitete Geheimdienstzusammenarbeit zwischen Russland und den US nach der beispiellosen Reise von SVR-, FSB- und GRU-Chefs nach Washington, D.C.“, sagen die Quellen.

Die Quellen sagen, insbesondere die Rothschild-Familie scheint zu versuchen, ihre Spuren zu verwischen. Die Quellen merkten an, dass „das 13.000-Hektar-Jagdgrundstück der Rothschilds in Langau/Österreich, das seit 1875 in ihrem Besitz war, zu einem Schnäppchenpreis verkauft wurde, um zu verhindern, dass es über Trumps Durchführungsverordnung vom 21.12.18 [2017, Anm. d. Ü.] eingezogen werden kann, da es genutzt worden sein könnte, um Menschen zu jagen.“

Royals machen sich vor Angst in die Hosen, da sie Kinder gejagt und getötet haben, Babies zerstückelt haben und bei der Opferungen von Kindern gesehen wurden“, fahren sie fort. „Die Jäger sind jetzt zu den Gejagten geworden, wie ein Carlyle-Angestellter, der in Shanghai verhaftet wurde, während die Kacke für [den kalifornischen Kongressabgeordneten] Adam Schiff am Dampfen ist [Schiff has hit the fan, Anm. d. Ü.], schuldig des Verrats in seinem 42-minütigen Gespräch mit [früherem US-Präsidenten Barack] Obama-Betreuer Valerie Jarrett“, sagten sie.

Zusätzlich „könnten (die Rothschilds) Aktien von Apache, Chevron, Cisco und andere Vermögen verschleudern, aber ihre verbrecherische Schuld bleibt bestehen“, sagen Pentagon-Quellen.

„Eine Militärparade könnte genutzt werden, um die Nationalgarde nach Massenverhaftungen nach D.C. zu bringen, als eine Machtdemonstration, um Trump und die Militärtribunale zu schützen“, sagen sie und fügen hinzu, dass „in einer Drehung poetischer Gerechtigkeit Beamte, die von Obama gefeuert wurden, ihn wegen Verrats verurteilen könnten.

Natürlich muss, um Militärgerichte stattfinden zu lassen, weiterhin Sold an das Militär gezahlt werden. Das ist der Grund, warum der andauernde Finanzkrieg ebenso wichtig ist wie die Verhaftungen und Ermordungen, die es in diesem epischen Machtkampf gibt. Ein Zeichen der Intensivierung dieses Kampfes war zu sehen, als die Aktienkurse einen Rekordverlust verzeichneten, gerade als Jerome Powell am 5. Februar Trumps ernannter Vorsitzender des Federal Reserve Board wurde.

Der Rückgang der Aktienkurse und der vorangegangene Kursrückgang der Kryptowährungen waren alle Teil des Planes, das Finanzsystem erst zu plündern und dann stillzulegen, bevor es neu gestartet wird, einer Rothschild-verbundenen CIA-Quelle in Asien zufolge.

Um sicherzustellen, dass das Platzen der Aktienblase keine Probleme in der Realwirtschaft und für das US-Militär und die White Hats der Dienste verursacht, haben die White Dragon Society und ihre Verbündeten an ihrem eigenen alternativen Finanzsystem für den Westen gearbeitet.

Hierzu wurde genug Gold gesichert, um eine G7-Antwort auf Chinas Multi-Billionen-Dollar OBOR-Projekt zu finanzieren. Das wird den Bau eines Tunnels beinhalten, der Alaska und die eurasische Landmasse verbindet, und Tunnel, die Japan mit Korea und Russland verbinden. Die verfallende US-Infrastruktur wird total modernisiert werden. Andere Pläne beinhalten, Wüsten und die arktischen Regionen zu begrünen, Ozeane mit Fischen aufzufüllen, und die Kolonisierung anderer Planeten. Es wird auch ein Multi-Billionen-Dollar-Projekt geben, um eine Heilung für alle Krankheiten und Leiden zu finden, inklusive den Tod selbst.

Natürlich haben die Menschen auf dem Planeten die größte Wahl, welche Art der Zukunft sie aufbauen wollen. Jetzt, da wir befreit werden von den unsichtbaren Fesseln der Schuldsklaverei durch Zentralbanken in Privatbesitz, können wir alle beginnen, uns auszumalen, welche Art Zukunft wir zusammen bauen wollen. Daher fordern wir unsere Leser auf, sich eine ideale Welt vorzustellen und mit Plänen zu kommen, wie wir von hier nach dort kommen.

Zuletzt: die Kämpfer des Planeten machen ihren Job und stellen sicher, dass die gute Seite gewinnt. Die Sanftmütigen werden die Erde bewohnen.


KW6
Krisenrat Logo
Denkbrief für markus rüegg 3.2.2018

Aktuelle Entwicklungen und Kommentare

Liebe Denkbrief-Leserin, lieber Denkbrief-Leser,

dieses ist der 3. Denkbrief in 2018 von Krisenrat.info.


Cartoon

#ReleaseTheMemo - es ist da!

Wir warteten auf das Memo, das explosiver als der Watergate-Skandal ist, wie Kongressabgeordnete aussagen, die es vorher schon lesen durften. Der Ausschuss hatte für die Veröffentlichung gestimmt, es lag nur noch an Präsident Trump, der aber einem Abgeordneten aber auch bereits signalisierte, dass es kommen wird („100%“). Seit gestern ist es nun veröffentlicht.

In dem Memo geht es primär um das Dossier des britischen Agenten Christopher Steele, das russische Verbindungen von Trump zum Inhalt hatte und dazu führte, dass man Trump überwachen lies, sogar noch, als er bereits gewählt war. Das lief über die FBI Spitze und hohe Herrschaften im Justizministerium, die alle Clinton/Obama treu waren. Das geheime FISA-Gericht wurde so zur Genehmigung und mehrfach zur Verlängerung der Überwachung gebracht, man hoffte dadurch Material zu finden, das man gegen Trump verwenden kann. Der primäre Skandal ist nämlich, dass Clinton und die Führung der demokratischen Partei das Dossier mit vorgegebenem (erfundenem) Inhalt in Auftrag gegeben hatte (sie haben 160.000 US-$ bezahlt), um die Maßnahmen gegen Trump anzuschieben.

Das sind natürlich alles strafbare Handlungen, es dürfte nun für Clinton & co. schon eng werden. Auch die Untersuchungen des Sonderermittlers Mueller gegen Trump basieren auf diesem Dossier und sollten nunmehr der Vergangenheit angehören, wenn Mueller den Ursprung des Dossiers kennt, ist auch er anzuklagen.

Auch scheint man britische Geheimdienste dazu benutzt zu haben, Steele war ja britischer Geheimagent. Trump hat in Davos darüber mit Premierministerin May gesprochen und laut „Q“ mit ihr eine Übereinkunft erreicht. Das könnte heißen, dass MI-6 und GCHQ nicht mehr für den tiefen Staat zur Verfügung stehen.

Bereits als erste Auswirkung dieses Memos musste der Vize-FBI-Chef gehen, der noch der Clinton-Fraktion angehörig war. Deren FBI-Chef Comey musste ja bereits vor einigen Monaten seinen Hut nehmen. Seitdem scheint das FBI nun auch wieder seine Arbeit zu machen, eine Untersuchung gegen die Clinton-Stiftung läuft aktuell. Unklar ist momentan, wie sehr Clinton, Obama & co. durch die Ergebnisse in diesem Memo schon strafrechtlich angegangen werden können? Dass die Aktionen mit deren Wissen geschehen sind, dürfte klar sein, nur kann man es auch schon beweisen? Spannend wäre es natürlich gewesen, wenn das Memo die Existenz deren Liquidierungs-Kommandos MS-13 bestätigt hätte, das unliebsame Zeitgenossen aus dem Weg räumte. „Q anon“ nannte MS-13 auch schon, aber das wäre für den Anfang wohl doch zu viel gewesen – dürfte aber noch kommen.

Mittlerweile kommen auch die hiesigen Massenmedien nicht mehr umhin, dieses Memo wenigstens einmal zu erwähnen, nachdem in den US-Medien es natürlich ein Top-Thema ist. Selbstredend kommt die ganze Sache den Medien hier sehr ungelegen, denn es belastet deren „Heilige“ Clinton, Obama und andere. Die lustigste Erklärung kam natürlich wieder in der Form, dass „die Russen“ dieses Memo geschrieben hätten. Was anderes scheint ihnen nicht mehr einzufallen. Manche Massenmedien (in den USA) behaupteten ja auch, die Kommentare der Kongressabgeordneten, die das Memo bereits lesen durften und dann auf Twitter deren Entsetzen kundtaten, wären von russischen Hackern gefälscht worden. Leider trat der eine oder andere Abgeordnete aber auch in Fox-News auf und sagte dort dasselbe.

Augenblicklich sind die Massenmedien hierzulande noch sehr zurückhaltend mit der Berichterstattung zu diesem Memo, es werden die Begriffe „umstritten“ genannt oder es als politische Kampagne der Gegenseite bezeichnet. Eigentlich müsste es Brennpunkt-Sendungen usw. geben und aufgrund der Brisanz sollte es ein Thema in allen Sendungen sein. Warten wir einmal ab, wie sie weiter vorgehen.  Stellen Sie sich aber einmal vor, was hier los gewesen wäre, wenn man Trump eine derartige Aktion hätte nachweisen können?

Es war nun die erste Enthüllung, wobei ich davon ausgehe, dass alternativ informierte Menschen eher enttäuscht sein werden, weil es noch ganz andere Dinge zu enthüllen gibt. Allerdings war das genau die richtige Dosis, um die normalen Bürger an die Tatsachen zu gewöhnen. Letztendlich muss man die schlafenden Menschen langsam und behutsam an die Wahrheit heranführen, denn ansonsten werden sie ausrasten. Es dürfte aber der Startschuss einer Serie von Aufdeckungen werden, die wir in diesem Jahr sehen werden.

Peter Boehringer von der AfD wurde nun doch zum Vorsitzenden des Haushaltausschusses des Bundestages gewählt. Herzlichen Glückwunsch von meiner Seite und er dürfte sicher genau der richtige Mann dafür sein. Er ist ein ausgewiesener Experte in Finanzfragen und bescheiden zudem. Wie die anderen AfD-Kandidaten auch, versuchte man natürlich ihn zu verhindern. Allerdings gab es bei ihm keine wirklich schlimmen Äußerungen, die er nachweisbar öffentlich getätigt hätte, man konstruierte irgendwelche Verfehlungen einfach herbei. Die Aussage der etablierten Parteien, „man wolle die AfD inhaltlich stellen“ konterkarieren sie durch ihr Verhalten somit ganz von selbst. Immerhin hat die FDP ihn dann doch auch gewählt.

Die AfD bzw. deren Mitglieder wird aber – absolut entgegen jeder demokratischer Gepflogenheiten – an allen möglichen Stellen gemobbt, ausgegrenzt und auch beliebig angegriffen. Besonders in Facebook scheint man nun hier die politische Zensur immer offener durchzuführen. Man möchte ja noch 10.000 weitere Zensoren in Deutschland einstellen und mietet dafür u.a. in Essen Mitte Räumlichkeiten von 9.400 qm für 1,5 Mio./Jahr Miete an, wie mir ein Leser vor Ort schrieb.

Tatsächlich scheint aber die Ermordung der 15-jährigen Mia in Kandel eine Art Wendepunkt darzustellen. Besonders Frauen gehen nun lautstark auf die Straße, in Kandel waren es zwischen 1000 und 2000 Bürger, die Gegendemonstration hatte ca.150 Teilnehmer, der Bürgermeister stand bei diesen. In Kandel griff dann aber auch die typische Aussage „das sind alles Rechte“ nicht mehr, denn die Zusammensetzung der Demonstranten zeigte klar, dass es sich hier um ganz normale Menschen handelte. Mittlerweile bilden sich Aktionsgruppen, die überregional agieren wollen. Aufwühlend ist der Bericht einer anderen Mutter auf dieser Demo, was ihr widerfahren war. DIese Fälle dürfte es vielfach geben und kommen natürlich gar nicht in die Medien. Auf Youtube wurde es wohl zensiert, die Menschen sollen das nicht erfahren, aber das Internet ist groß...

Im Osten der Republik ist man schon weiter, denn dort erhalten die ersten Gemeinden einen Zuzugsstopp, da muss der Druck bereits immens groß sein. Außerdem beginnt man sich nun auch zu wehren, wie in Cottbus oder in Meppen. Letztendlich ist das der Beginn, von dem, was schon lange vorhergesagt wurde. Das Maß ist langsam voll und die Politik erntet nun die Früchte ihrer Verfehlungen. Natürlich versuchen Politik und Medien nach wie vor, Gegenwehr als rassistische Aktionen darzustellen, aber das wird immer weniger glaubwürdig.

Die Menschen sehen einfach, was los ist, zumal auch die „Einzelfälle“ bundesweit dramatisch zunehmen und nicht mehr alles verschwiegen werden kann. Bei Kandel sollte das ja auch zunächst als „Einzelfall“ und „Beziehungstat“ ausgeblendet werden, aber das funktionierte am Ende nicht mehr. Dabei sind Vergehen wie Diebstähle oder Drogendelikte schon länger praktisch kaum noch ein Fall. Ein Kripobeamter zeigte das in einem Interview deutlich auf.

Wie mir aber von zwei unterschiedlichen Kontakten berichtet wurde, die Polizisten persönlich gut kennen, gibt es Anweisungen, Diebstähle - natürlich nur, wenn sie von einer ganz bestimmten Bevölkerungsgruppe durchgeführt werden -, „unmotiviert“ zu verfolgen oder gar nicht mehr zu ahnden. Letztendlich dürfte es von dem jeweiligen Bundesland und der Polizeidirektion abhängen, ob und wie derartige Anweisungen erfolgen. Das ist sicher von oben her politisch motiviert, teilweise aber auch nur der Überlastung geschuldet, der die Polizei ausgesetzt ist. Wenn es allerdings darum geht „Reichsbürger“ zu belangen, scheinen aber die Personalnöte nicht vorhanden zu sein. Allerdings sind Polizisten zunächst einmal auch Bürger und zudem noch an vorderster Front. Ich gehe nicht davon aus, dass dieses alles noch lange ruhig so weiter gehen wird. Es gerät hier augenscheinlich etwas in Bewegung – sehr gut passend zum Jahr des Hundes ab 16.2.2018. ...
 

Vorhersagen- und Prognosen-Update


Bei den beiden Bachheimer-Clubs, die ich zuletzt besucht habe, konnte ich nicht nur Informationen vermitteln, ich habe auch selbst wieder sehr interessante Dinge erfahren. Die Clubs sind sehr wertvoll, um eben einen fruchtbaren Austausch zu haben. Zwei Informationen waren hierbei besonders interessant, da sie von sehr glaubwürdigen Quellen kamen. Diese Informationen waren zwar aus zweiter Hand, aber deren Quellen sitzen augenscheinlich an Positionen, an denen man etwas mehr weiß.

Demnach bereiten sich sehr reiche Menschen in Deutschland mit hochkonkreten Aktionen darauf vor, dass im März eventuell ein Bankencrash passieren könnte. Es ist eine Sache, wenn jemand nur etwas sagt und eine andere, wenn dieser in der Tat sich entsprechend vorbereitet. Er selbst nimmt das Thema dann sehr ernst, wobei er sich natürlich trotzdem noch irren könnte. Allerdings sind in diesen Kreisen auch andere Informationen verfügbar, als beim Normalbürger. Auslöser soll Italien werden und wenn man betrachtet, dass bereits eine EZB-Notfallkonferenz wegen des italienischen Bankensystems im Januar abgehalten wurde, dann lässt einen das schon aufmerken. Vor der dortigen Wahl Anfang März wird man natürlich alles versuchen, keine Nervosität aufkommen zu lassen, aber danach wird es durchaus spannend. Natürlich ist auch das Wahlergebnis entscheidend und die Italiener sind sicher nicht mehr so weit davon entfernt, dass ihnen der Kragen platzt.

Es sollte sowieso niemand mehr größere Beträge auf einer Bank halten, die Gefahr des Totalverlustes ist immens. Auf Zypern wurde es vorgeführt, wie man die Bankguthaben urplötzlich einfriert und letztendlich einkassiert. Das war der Pilotversuch für den Tag X und die ganze Eurozone. Eine fallende größere italienische Bank könnte das jederzeit auslösen.

Eine andere Information, die letztendlich von einer extrem gut vernetzten Quelle in Berlin kommt, lautete, dass bei der letzten Bundestagswahl 6% der AfD abgezogen und der CDU gegeben wurden. Das passt gut zu meinem Vermutungen, die ich direkt nach der Wahl auch hatte. Ich hatte die Ergebnisse in den Bundesländern aber auch unserer Stadt genauer angesehen und es waren einige Reihe von Diskrepanzen zu erkennen. Sollte diese Information aber so stimmen, gäbe es gar keine GroKo (auch nicht Jamaika), da diese überhaupt keine Mehrheit hätte. Das könnte natürlich die Hauptmotivation gewesen sein, zumal bei einem Ergebnis der CDU/CSU mit 27% Angela Merkel unmittelbar hätte gehen müssen.

Sollte dieses tatsächlich so geschehen sein, wird das aber Folgen haben. Wir leben nun in anderen Zeiten und entweder wird es aufgedeckt werden, oder es wird einen anderen Ausgleich geben. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Angela Merkel das Jahr 2018 politisch nicht überleben wird. Die Vorgänge in Kandel, Cottbus usw. deuten auch daraufhin, dass die außerparlamentarische Opposition nun deutlich lauter und tatkräftiger werden dürfte. Irgendwann werden die Massenmedien das auch nicht mehr verschweigen oder nur als „rechte Aktionen“ verleugnen können. Der Wind beginnt sich gerade zu drehen – auch in Deutschland. 


Inhalt Infobrief Zeitprognosen Januar 2018 02

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Sturm
Wie es aussieht, kommen wir nun zu dem ersten Ereignis des von Trump (Q) angekündigten Sturms über die USA, das dann auch von den Massenmedien nicht mehr verschwiegen können wird. Ein Memo über die Machenschaften der Demokraten und ihrer Mittäter in FBI & co. soll mehr Sprengkraft besitzen, als Watergate. Es könnten nun auch die ersten großen Namen betroffen sein. In den nächsten Tagen wird sich hier mehr zeigen. Aber auch in Syrien und Italien zeigen sich spannende Entwicklungen.

Das Jahr des Hundes 2018
Die Tierjahre nach der chinesischen Astrologie zeigen immer wieder sehr ähnliche Tendenzen auf. Demnach dürfte das Jahr des Hundes 2018 ziemlich unruhig werden. Wenden und Wechsel sind wahrscheinlich, allerdings nicht unbedingt in regulären Bahnen. Nicht besonders beruhigend ist es auch, wer dann so auf die Bühne des politischen Geschehens kommt. ...

So sind hier die Massenmedien - noch...
Cartoon

Hervorragend erklärt :-)

Cartoon


Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,

Peter Denk

© 2018 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen
Nazis richten sich nach den White Dragons,
da isolierte Satanisten ihren Todeskampf fortsetzen
  1. Februar 2018     Benjamin Fulford 

Ein großes Friedensabkommen wurde letzte Woche in Verhandlungen erreicht, die buchstäblich unter dem Licht des Super-blauen-Blutmondes in einem bestimmten asiatischen Land stattfanden, einer Quelle zufolge, die anwesend war. Als ein Ergebnis davon hat die Nazi-Fraktion des weltweiten militärisch-industriellen Komplexes zugestimmt, sich nach der lichten Seite der Macht auszurichten. Dadurch wird in naher Zukunft Nazi-Technologie, insbesondere Antigravitation und Hyperschall-(Mach 20+)Flüge der „Oberflächenbevölkerung“ des Planeten zugänglich gemacht werden, sagen die Quellen. Einer der Teilnehmer der Verhandlungen war ein naher Verwandter von Admiral Richard Byrd (der für seine Antarktisforschung berühmt ist), der regelmäßig antarktische Nazibasen besucht hat; das ist also das einzig Wahre, Leute. Wir haben weitere Einzelheiten am Ende dieses Berichts.

Zusätzlich wurde ein Abkommen zwischen bisher gegnerischen Gruppen in Asien erreicht, das die Entwicklung und Nutzung großer Goldlager durch White Hats in Bougainville, Indonesien und anderswo erlaubt, sagen die Quellen. Im Falle von Bougainville bedeutet das, dass sowohl König David Pei II als auch seine Gegner jetzt an Bord sind. Das Gold wird eine Kryptowährung decken, die bald angekündigt wird, die benutzt werden wird, um ein westliches Entwicklungsprojekt von ähnlicher Größe oder größer als dem derzeitigen chinesischen Billionen-Dollar-One-Belt-One-Road-Projekt zu finanzieren, sagen sie.

Zwischenzeitlich, zurück in die Vereinigten Staaten, beschleunigt sich die Säuberung von khazarischen Satanisten auf allen Ebenen der Regierung. Laut Pentagon-Quellen: „Trumps Rede zur Lage der Nation gab grünes Licht für die Säuberung des tiefen Staates in der US-Regierung mit dem Aktivierungscode: ‚Ich rufe den Kongress dazu auf, jeden Kabinettssekretär mit Befugnis auszustatten, gute Arbeiter zu belohnen und Bundesangestellte zu entfernen, die das öffentliche Vertrauen untergraben oder vor dem amerikanischen Volk versagen.‘“

Der große Medienrummel in den US über die Veröffentlichung des FISA-Memos darüber, dass das FBI, das eine politisch motivierte Überwachungsoperation von Donald Trumps Wahlkampagne 2016 durchgeführt hat, war hysterisch, denn die „offizielle“ Veröffentlichung macht es möglich, tatsächlich mit der Verhaftung von Leuten aus dem Tiefen Staat zu beginnen. Der untenstehend verlinkte Artikel, obwohl er aus einer satirischen Seite stammt – The Onion – ist tatsächlich ziemlich wahr.

https://politics.theonion.com/fbi-warns-republican-memo-could-undermine-faith-in-mass-1822639681

Der Rummel über das Memo hat die Aufmerksamkeit von den viel wichtigeren andauernden Enthüllungen über den massenmordenden medizinisch-pharmazeutischen Komplex abgelenkt. Hier ist jetzt Dr. Robert Gallo, einer der sogenannten Mitentdecker des HIV-Virus, hervorgetreten und hat zugegeben, dass er gezwungen wurde, ihn zu erschaffen, um „die afrikanische Rasse auszulöschen“, der CIA und anderen Quellen zufolge.

https://pinvibe.com.ng/forced-create-hiv-virus-secret-weapon-wipe-african-race-dr-robert-gallo-finally-speaks/

https://www.youtube.com/watch?v=HgiMqgjS-zM&feature=youtu.be

Als Reaktion haben US-Militär und White Hats der Dienste letzte Woche in dem andauernden unerklärten US-Bürgerkrieg Biolabore der Kabale zerstört und Satelliten der Kabale abgeschossen, bestätigen Pentagon-Quellen.

Eine Pentagon-Quelle, die an dem Überfall auf eine Untergrundbasis der Kabale beteiligt war, sagte, sie hätten „Menschen in Käfigen, alle Arten von menschlich-tierischen genetischen Hybriden, Menschen, die absichtlich mit Krankheitserregern infiziert wurden und viel anderes Schreckliches“ entdeckt. Der Eingang zur Basis wurde verschlossen, um die Flucht der kabalischen Führung zu verhindern, sagte die Quelle.

Mehr und mehr glaubwürdige Berichte von Massensterilisationen durch Impfstoffe kommen jetzt ebenfalls heraus, mit dem letzten über mehr als 500.000 Frauen in Kenia, die gewaltsam sterilisiert wurden durch etwas, was ihnen als „Tetanusimpfung“ beschrieben wurde.

https://www.blacklistednews.com/article/63453/pharma-co-has-license-suspended-as-vaccine-blamed-for-sterilization-of-500000-women-.html

https://mobile.nation.co.ke/news/Church-faults-State-over-lack-of-cooperation-on-vaccine-testing/1950946-3222120-155xq1n/index.html

Die Krebsindustrie wird ebenfalls angegriffen wegen ihrer vorsätzlichen Verbreitung von karzinogenen Substanzen in Produkten des täglichen Bedarfs, um Krebs zu verursachen, und dann der Anwendung von Strahlungsvergiftung und giftigen Chemikalien, um ihre Opfer umzubringen.

Ein Mitglied der White Dragon Society (WDS) wurde kürzlich mit einer Giftnadel gestochen und so ein krebserzeugender Virus zugefügt. Als er zu den Ärzten ging, wurde ihm von kanadischen Ärzten, die wahrscheinlich unabsichtliche Handlanger waren, gesagt, er müsste sofort eine Chemotherapie und Bestrahlung beginnen. Stattdessen machte er eine Ernährungstherapie und benutzte Rife-Geräte [nach Royal Raymond Rife, Anm. d. Ü.], um den Krebs komplett zu entfernen, sehr zur Überraschung der Ärzte, die dachten, sie würden ihm „Zeit erkaufen“ durch die Bestrahlung und Chemikalien.

Razzien bei der  American Medical Association und dem Rockefeller-Familienarchiv werden empfohlen, bevor sie eine Chance haben, die Beweise für diesen Massenmord durch Krebs zu vernichten.

In jedem Fall sind jetzt Massenverhaftungen dieser Mörder auf dem Weg. Das Memo unter untenstehendem Link zeigt, dass das US-Militär nach Vertragspartnern sucht, um Einrichtungen für 13.000 Gefangene und 5.000 Wachen in Guantanamo Bay/Kuba zu bauen.

https://www.neco.navy.mil/synopsis/detail.aspx?id=485890

Das US-Militär hat auch ein Militärtribunal aus zwölf Mitgliedern unter Marine-Aufsicht einberufen, das jetzt hinter den Kulissen arbeitet, um „viele wegen Aufhetzung und Verrat an den Galgen zu schicken“, sagen Pentagon-Quellen. Darum hat Trump das unbearbeitete FISA-Memo herausgegeben und eine Durchführungsverordnung unterzeichnet, Guantanamo Bay geöffnet zu lassen, sagen die Quellen.

„Weitere Memos werden unbearbeitet veröffentlicht, zusammen mit dem Bericht des Generalinspekteurs des Justizministeriums, der den Tiefen Staat zermalmen wird“, fahren die Quellen fort. „Der Kongress hat eine Million Dokumente, und Trump könnte alle freigeben und unbearbeitet veröffentlichen, um die Demokraten und den Tiefen Staat zu atomisieren“, fügen sie hinzu.

Versuche, Kongressmitglieder, die an der Veröffentlichung der Dokumente beteiligt sind, mit einer eingefädelten Zugentgleisung umzubringen, hatten keine Toten zur Folge, dank etwas, was Pentagon-Quellen als „scheinbar ein göttliches Eingreifen“ bezeichnen.

Auf jeden Fall ist der Kampf gegen die Kabale noch nicht vorbei. Beachten Sie, wie sie auf die Veröffentlichung des FISA-Memos mit einem weiteren 666-Punkte-Fall im Dow-Jones geantwortet haben. Sie werden ihre Kontrolle über die Computer des Bankensystems dafür nutzen, über die kommenden Monate zu versuchen, das Finanzsystem stillzulegen, sagen CIA-Quellen. Das bedeutet, dass Notfallpläne gemacht werden müssen, um die amerikanischen Menschen mit Nahrung, Treibstoff und den grundlegenden Notwendigkeiten zu versorgen, für den Fall dass die Finanzcomputer und Geldautomaten stillgelegt werden. Puerto Rico war nur ein Vorgeschmack.

Ebenso gibt es einen weiteren konzertierten Versuch, den dritten Weltkrieg zu starten, sagen russische FSB-Quellen. Die Mossad-verbundene Seite DEBKA und vielfältige Nachrichtenverbreiter im mittleren Osten sagen, dass es in den kommenden Tagen eine sehr reale Wahrscheinlichkeit für einen Krieg gibt, der Israel einbezieht. Es wird erwartet, dass er im Libanon und Gazastreifen beginnt, sagen die Quellen. Allerdings bestätigen WDS-Quellen, dass alle Versuche, Atomwaffen auszulösen, neutralisiert werden.

Ebenfalls haben, Dokumenten und Artikeln zufolge, die Nina Sidorova vom südkalifornischen Mieterbund geschickt hat, die Rothschilds bereits entschieden, ihr „Projekt Israel“ stillzulegen. Stattdessen haben sie ihr Schlüsselpersonal, Geld und Waffen in die Ukraine verlegt, wo sie hoffen, ein „Neu-Khazarien“ zu gründen.

An diesem Punkt möchte die WDS allen Einwohnern von Israel zusichern, dass ihre Sicherheit garantiert ist, egal was in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten geschieht.

In jedem Fall, da jetzt die Nazis zugestimmt haben, aus dem Versteck zu kommen und sich wieder der Menschenfamilie anzugliedern, ist einfach keine militärische Macht mehr vorhanden, die irgendwelche weitere khazarische Genozidprojekte unterstützt. Die Nazis werden jetzt von einer Generation geführt, die in ihren 30ern ist und keine Erfahrung oder Verwicklung mit den Schrecken des zweiten Weltkriegs haben. Deshalb haben sie keinen Grund, sich zu verstecken.

Jedenfalls, den obengenannten Quellen zufolge, haben sich die Nazis eigentlich überhaupt nicht versteckt. In der realen Welt sind die meisten Naziführer, die nicht am Ende des zweiten Weltkriegs verhaftet wurden, nicht in die Antarktis oder selbst nach Südamerika gegangen. Stattdessen gingen sie nach Spanien, das nach Kriegsende immer noch von einer faschistischen Regierung gelenkt wurde. Viele blieben in Spanien, aber andere zogen weiter nach Kuba und Nevada, neben anderen Orten. Die berühmte Area 51 und andere Basen in Nevada sind hauptsächlich Basen, um fortgeschrittene Luftfahrttechnologie der Nazis zu testen, dieser Quelle zufolge. Diese Technologie wird jetzt mit der allgemeinen Bevölkerung geteilt, sagt die Quelle.

Die Nazibasen in der Antarktis, sagt diese Quelle, sind weitaus kleiner und weniger wichtig, als viele glauben. Er sagt, Falschinformationen über riesige Nazibasen in der Antarktis wurden absichtlich von den Nazis herausgegeben, um die Nazijäger von ihrer Spur abzubringen. Die Realität ist, dass sie warme Höhlen unter dem Eis gefunden haben, die von vulkanischen heißen Quellen geschaffen wurden, aber dass das Wasser nicht trinkbar war.

Diese Quelle, die eine Führungskraft der CIA in Asien ist, bestätigt auch Behauptungen der chinesischen Regierung, dass Nordkorea eine geheime US-Kolonie ist. „Die nordkoreanische Führung spricht besser englisch als die meisten Amerikaner“, sagt er. Nordkorea wurde als eine Rechtfertigung benutzt, um Waffen nach Ostasien zu verkaufen und als plausible Begründung, einen Krieg zu beginnen, sagt er. Die Vereinigung der koreanischen Halbinsel ist jetzt möglich, fügt er hinzu, das bestätigend, was Quellen der japanische Three-Legged-Crow-Geheimgesellschaft sagen.

Verschiedene Quellen bestätigen, dass es keine einzelne Ankündigung geben wird, dass ein neues Zeitalter begonnen habe, sondern eher eine Flut von Ereignissen, die wir vor unseren Augen sich entfalten sehen, die zu einem total anderen, viel gesünderen und glücklicheren Planeten führen werden. Dieser Prozess hat unzweifelhaft begonnen.
 
 

KW5

Die grosse patriotische Welle
...die „große Welle“, die im gesamten wertewesten (plus Vasallen, Kolonien und Opferländern) rollt...
 

Die ganze Kiste wird explodieren und sehr, sehr viele politster weltweit werden, wenn sie Glück haben, vor Tribunalen landen oder, wenn sie weniger Glück haben, an Laternenmasten.

Man muss dabei die Hierarchie sehen. An der Spitze stand die usppa. Mit der im Rücken (was einerseits Druck bedeutete und andererseits Rückhalt für Volksverräter) trauten sich die nationalen politster sehr viel, usw. bis nach unten zum kleinen Polizisten.

Schauen Sie sich die doch mal an (die Polizisten). Die verhalten sich doch nicht wie Arschlöcher, weil sie miese Kreaturen sind, sondern weil reichlich Druck (und implizite Drohungen) von oben kommt. Auf allen Ebenen ausser der höchsten in washington galt „Was kann ich schon dagegen machen? Die sind viel zu mächtig“.

Aber eben die finale Spitze wankt und bröckelt bereits stark. Immer mehr Länder haben keine Angst mehr vorm ami „Militär“, immer mehr Länder trauen sich so einiges; das geht sogar so weit, dass erdogan die amis offen anpisst und dass inzwischen viele Länder us $ frei ihren Handel abwickeln.

Der zweite zuverlässig von vielen übersehene Faktor ist die schweigende Masse, die Hammelherde, die – noch – 80%, die artig die einheitspartei wählen und die „Toleranz“ Sprüche plappern.

Nur: Deren Schweigen und Mitmachen heisst *nicht*, dass sie es gut finden. Die meisten finden es schlicht gar nichts; die haben keine Zeit, über sowas nachzudenken oder haben eingetrichtert bekommen, dass der Bürger zu funktionieren hat und der Staat schon alles richtig macht. Und, sehr wichtig, auch da gilt, dass die allermeisten sagen „Ist eh sinnlos. Was kann ich schon machen?“.
Es mag brutal klingen, aber die sind einfach irrelevant; die laufen in jede Richtung mit und müssen nicht weiter beachtet werden.

Bleiben also so um die 20, 25%. Bei denen aber ist das grüne-pest und „liberal“ Gesocks inzwischen die Minderheit; die sind *weniger* als die AfD Anhänger. Dass sie immer noch was zu melden haben, liegt hauptsächlich daran, dass das System sie – noch – begünstigt; das ist immer so und nennt sich „incumbent advantage“, also der Vorteil, der sich daraus ergibt, dass das aktuelle System naturgemäß seine hässlichen Kinder stützt und die Neuen es damit schwerer haben.
Wir wiederum haben den entscheidenden Faktor auf unserer Seite, nämlich die „große Welle“, die im gesamten wertewesten (plus Vasallen, Kolonien und Opferländern) rollt und z.B. Orban nach oben, die FPÖ an die Mit-Macht und die AfD immerhin in für die diktatura tödliche Ausschüsse gebracht hat/bringt und die nur durch ein einziges Vorkommnis auszuhalten wäre, nämlich durch einen wesentlichen und offensichtlich erfolgreichen Krieg des ami Militärs gegen einen nennenswerten Gegner wie z.B. den Iran.
Nur: Das wird es nicht geben, dazu haben die amis vorne und hinten nicht die Muskeln und das Hirn. Also wird die Welle weiter rollen, unaufhaltsam.

Deshalb sagte ich neulich auch, dass ich eine neue merkel Regierung gar nicht sooo schlimm finde. Schaut euch doch um; was wären denn realistische Alternativen? Vielleicht irgendwelche anderen einheitspartei Kombinationen mit einem schulz oder ömizdrem als Kanzler-Darsteller?

Ich sehe das ganz pragmatisch. Wenn die Dreckf*tze noch Kanzler-Darstellerin ist am Tag X, dann wird auch die Verantwortung glasklar an ihre kleben. Und mit der groko ist die AfD dick in wichtigen Ausschüssen – nicht um etwas zu bewegen; das werden die einheitsparteien bis zur letzten Minute nicht zulassen. Nein, um den Sumpf gläsern zu machen, um die ganze Leichen auszubuddeln und öffentlich auszustellen. *So* kriegt man die antifas zurück in ihre Rattenbauten (oder vor Gewehrläufe …) und so treibt man die cdu und csu in Richtung Spaltung oder Auflösung (und ähnlich bei spd) usw.

Übrigens merkt man auch schon seit einer ganzen Weile, dass die, insb. macron und merkel, *nicht* mehr die Zukunft gestalten im konstruktiven Sinne, sondern nur noch versuchen, a) die Gegner schwach zu halten (vergeblich) und sozusagen das Land zu verminen *weil* sie wissen, dass ihr Boot unaufhaltsam absäuft.

Zeichen der Hoffnung

Einige Kommentatoren in diesem Forum sehen offenbar Hopfen und Malz verloren beim „gehirngewaschenen“ deutschen Volk.

Das wäre angesichts 72 Jahren Alliertenpropaganda sogar verständlich, siehe Kinoprogramm für 2018: Von ca. 100 neu in die Kinos kommenden Filme sind allenfalls 10 wirklich sehenswert aus meiner Sicht (Kinderfilme und Naturfilme). Die anderen 95 sind Schund- und Machwerke aus Hollywood aber auch aus Deutschland. Ca. 20 Horrorfilme, 10 Endzeitfilme, 10 Antideutschenfilme (u.a. Die letzte Stunde, Sobibor, Der Hauptmann), 20 Emanzenfilme (über Alleinerziehende, Geschiedene, Fremdgehende, Verwitwete), 20 Superheldenfilme (die in einer NWO-ähnlichen Welt das Böse bekämpfen müssen), dazu zwei Antirussenfilme, einen Antichinafilm, einen Pro-Pharma-Film. einen Anti-Biofood-Film, zwei Gay-Filme). Es ist brutal, was derzeit auf uns einstürmt, inkl. Fernsehen und Zeitungen, die uns jeden Tag aufs Neue die „Schrecken“ des dritten Reiches aufs Brot schmieren, als ob wir heute nicht in einer wirklichen Schreckenswelt leben, noch jedenfalls.

Es gibt aber auch Zeichen der Hoffnung:

1) AfD übernimmt den Vorsitz jeweils im Haushalts-, im Rechts- und im Tourismusausschuß des Bundestages, strategisch äußerst klug, muß ich sagen.
2) In Neubrandenburg wird gegen gleich vier Ärzte des örtlichen Krankenhauses wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Dazu beschwert sich eine Dame öffentlich über ihre Erlebnisse mit der kostenträchtigen schulmedizinischen Krebsbehandlung (heute nordkurier.de und Printausgabe auch).
3) In Cottbus demonstrierten 2.500 Leute mit Wut im Bauch für ihre Heimat und gegen messerstechende „minderjährige“ „Syrer“.
4) Davos (diese Woche), State of the Union-Rede am 30.1.18 und die Memo-Veröffentlichungen (geplant wohl Mitte Februar) könnten viele Untaten ans breite Licht der Öffentlichkeit bringen.

Die Szene der Wahrheitskämpfer gibt sich jedenfalls optimistisch, wenn auch noch verhalten.


 

Ost-West-Grenzen gezogen
– wird es Liebemachen statt Kriegmachen sein?
  1. Januar 2018  Benjamin Fulford 

Es sieht jetzt danach aus, als würden wir in den kommenden Monaten und Jahren eher eine Weltregierung als einen Weltkrieg sehen, basierend auf dem, was rund um die Welt vorgeht.

Als erstes: ein Jahr, nachdem das Weltforum in Davos den chinesischen Präsident Xi Jinping als seinen Star gefeiert hat, haben sich dieses Jahr die gegenwärtigen westlichen Führer mit US-Präsident Donald Trump als Hauptattraktion versammelt. Interessant ist das diesjährige westlich dominierte Thema von Davos „Für eine gemeinsame Zukunft in einer zersplitterten Welt“, das sehr ähnlich Chinas Thema „Aufbau einer Gemeinschaft mit geteilter Zukunft für die Menschheit“ ist.

Natürlich fechten die Chinesen und Amerikaner immer noch aus, wer diese „gemeinsame Zukunft“ gestaltet.

Pentagon-Quellen sprudelten diese Woche übertrieben über Trump und seinen Auftritt in Davos und bemerkten, „Trump rockte Davos, mit dem Versprechen der Globalisten-CEOs der EU-Multinationalen, in Amerika Jobs zu schaffen“. Sie fügten hinzu, dass „mit der besiegten Kabale, die nicht in der Lage ist, weitere Falseflags aufzuführen, um den dritten Weltkrieg zu beginnen, Davos die Trump-Weltordnung eingeführt hat und den globalen Währungsneustart gestartet haben könnte.“

Noch alarmierender jedoch war die Einschätzung der Pentagon-Quelle, dass „eine Unterwasserbasis der Kabale außerhalb Alaskas atomisiert worden sein könnte, da das Militär sich hinter Trump sammelt, der vom POTUS zum GEOTUS (God Emperor of the U.S.) befördert wurde.“

Die Chinesen für ihren Teil hatten folgendes über Trump in Davos zu sagen, über ihre offizielle Xinhua-Nachrichtenagentur: „Die Vereinigten Staaten sind wie ein Boxer, der gelobt, die Regeln einzuhalten, wenn er den Kampf dominiert, aber fordert, die Regeln zu ändern, wenn er verliert.“
http://www.xinhuanet.com/english/2018-01/28/c_136931719.htm

Die US-Militärregierung unter Trump war in der Lage, etwas Zeit für sich zu gewinnen, indem sie die „sofortige Verhaftung“ von Politikern der demokratischen Partei androhte, die „eingebrochen sind und den Shutdown der US-Regierung in weniger als 72 Stunden beendet haben“, merken Pentagon-Quellen an. Das Sinken eines iranischen Öltankers vor der Küste von Shanghai hat ebenfalls den Start des goldgestützten Petro-Yuan als Ersatz für den US-Petrodollar verschoben. Wie die Dinge allerdings stehen, hat das weiterhin bankrotte US-Regime nur Zeit bis zum 8. Februar gekauft.

Es ist klar, dass die Vereinigten Staaten, die meistverschuldete Nation in der Geschichte der Welt, nicht haltbar sind und einen kompletten Neustart des gegenwärtigen Weltsystems brauchen, um zu überleben. Die Chinesen für ihren Teil sind die größten Nutznießer des gegenwärtigen Systems und würden es sich gerne weiter zu ihrem Vorteil entwickeln lassen, wie es das seit Jahren getan hat.

Was mit dieser Situation zu tun ist, wird Thema von hochrangigen Gesprächen in Asien diese Woche sein, am Tag des Super-blauen-Blutmondes am 31. Januar, zwischen Repräsentanten der White Dragon Society (WDS) und Repräsentanten der 13 Blutlinien-Familien, die das gegenwärtige System kontrollieren.

Die WDS wird ein echtes Jubeljahr fordern, oder eine einmalige Abschreibung aller Schulden der Welt, öffentlich oder privat, als ersten Schritt, einem Mitglied der WDS zufolge, das an den Gesprächen teilnimmt. In den Gesprächen wird es auch darum gehen, Chinas billionenschwere Infrastrukturinitiative One-Belt-One-Road (OBOR) mit dem westlichen militärisch-industriellen Komplex zu harmonisieren. Die Tatsache, dass die Chinesen bereits US-Militärpartner bezahlen, um für die Sicherheit des OBOR-Projekts zu sorgen, zeigt, dass es mehr Harmonie als Streit in der realen Welt zwischen den zwei großen Machtzentren gibt. Die Tatsache, dass das US-Militär die Chinesen eingeladen hat, an ihrer RIMPAC-Navy-Übung in Hawaii dieses Jahr teilzunehmen, zeigt, dass auf Arbeitsebene die Beziehungen mit den Chinesen bereits gut sind. Insgesamt fördert die WDS eine Strategie des „Macht Liebe, nicht Krieg“.
https://www.yahoo.com/news/china-invited-part-major-us-led-naval-exercise-140948866.html

In jedem Fall hat die alte Weltordnung, wie sie von der P2-Freimaurerloge Ordo ab Chao (Ordnung aus dem Chaos) und ihrer Vatikan-Nebenstelle repräsentiert wird, ihre Zusicherung nicht eingehalten, 2016 zu einem Jubiläumsjahr zu machen, wie es in ihrem Kalender vorgesehen war. Was stattdessen geschah, war ein beispielloser Geldraub durch die westlichen Superreichen.
https://www.zerohedge.com/news/2018-01-19/it-time-retire-word-capitalism

Das Ergebnis war eine gefährliche Destabilisierung der westlichen Zivilisation. Ganz klar müssen sie aus dem Weg gehen.

Die White Hats im US-Militär helfen mit, das geschehen zu lassen, und bemerken: „Der Sturm ist auf Land getroffen, mit 90.000 Pädos, die weltweit verhaftet wurden, 45.000 anhängigen Verhaftungen, und die Anzahl der versiegelten Anklagen erreicht 14.000.“

Außerdem hat Trump MI6 und GCHQ (Government Communications Headquarters, der britische Geheimdienst) dazu gebracht, belastende Informationen über Barack Obama, Hillary Clinton und die Kabale zu übergeben, vor seinem Treffen mit [UK-Premierministerin Theresa] May in Davos“, sagen die Pentagon-Quellen.

Die Royal Canadian Mounted Police ist auch der Clinton-Mafia auf der Spur, da sie jetzt offiziell den Tod des kanadischen Pharmazie-Milliardärs Barry Sherman und seiner Frau als Mord erkannt haben. Sie haben Computer sichergestellt und werden der Geldspur folgen, um die Verdächtigen zu finden.
https://www.theguardian.com/world/2018/jan/26/billionaires-barry-and-honey-sherman-were-murdered-canada-police-say

Unsere Quellen in der CIA sagen, die Spur wird fast sicher zur Clinton-Stiftung und Haiti führen, wo Shermans billige allgemeine Medikamente zu hohen Preisen an das Internationale Rote Kreuz verkauft wurden, um Geldmittel außerhalb der Bücher für verschiedene Operationen zu generieren.

Ein Video einer Rot-Kreuz-Kasse in Haiti wurde uns als Beweis geschickt. Das Video wurde mit folgendem Kommentar gesendet: „Beachten Sie, dass keine Menschen in dem Video gezeigt werden, was für mich bedeutet, dass es von jemandem aufgenommen wurde, der weit mehr weiß, als gesagt wurde – was nichts ist. Jemand/Regierung ist dabei, eine sehr große Geldspritze zu bekommen. Es sind potentiell Milliarden Dollar in diesem Fall.“ Die Quelle fügte hinzu: „Das ist sicher Geld außerhalb der Bücher. Wir wissen beide, dass das Internationale Komitee des Roten Kreuzes mit Sitz in Genf/Schweiz immer eine Fassade für die khazarische Mafia war. Ein perfekter Weg, um ungebuchtes Geld [off-ledger cash] um die Welt zu bewegen – natürlich von der neutralen Schweiz aus. (Dem gegenwärtigen Versteck der Rothschilds und ihrer Spitzenvertreter).“
https://benjaminfulford.net/video/HaitiCash.mp4

Wie wir zuvor erwähnt haben, wird die Spur von dem Erdbeben in Haiti und seinen Nachwirkungen zu Fukushima und der P2-Freimauerloge führen, ebenso wie zu den Rothschilds in der Schweiz.

Die Kabale steht auch wegen ihrem kürzlichen Mordversuch an Trump in Las Vegas unter Angriff. Der neueste Fall ist der Kasinomogul Steve Wynn (alias Weinberg), der zum Rücktritt als Finanzchef des republikanischen Parteivorstands gezwungen wurde. Offiziell tritt er zurück wegen der Entlarvung „als sexueller Serientäter und könnte seine Glücksspiellizenz verlieren und aus seiner öffentlich geführten Gesellschaft Wynn Resorts fliegen und aus seinem eigenen Verwaltungsrat, genau wie sein Judenfreund Harvey Weinstein“, merken die Pentagon-Quellen an.

Dem US-Militärgeheimdienst wurde eine Spur zur Verfolgung gegeben, die Wynn mit einer Macau-Fassade für den holländischen Zweig der Rothschild-Sachsen-Gotha-Familie verbindet. Das wiederum wird zu den runtergeholten Malaysia-Airlines-Flügen 370/17 führen und der anhaltenden hysterischen Anti-Russland-Kampagne in den westlichen Unternehmensmedien, sagen WDS-Quellen.
https://www.veteranstoday.com/2018/01/26/blockbuster-dutch-agencies-provide-crucial-intel-about-russias-interference-in-us-elections/

Ebenso ist sich die Kabale deutlich gewahr, dass das Fiat-Geldsystem auf einen Kollaps zusteuert und darum gingen eine Menge Betrügereien vor sich, mit Goldverwicklungen darin, wie üblich. Eine Quelle nahe an einer asiatischen königlichen Familie sagte, die japanische Regierung sucht nach einer Bergbaugesellschaft, um Dragon-Familiengold zu bergen, das unter dem Parkplatz eines Tempels in der Präfektur Nagano/Japan gelagert ist.

Es gab auch eine Menge Intrigen, die die gigantischen Goldvorräte in  Bougaineville betreffen, mit den französischen Rothschilds, den Russen und dem US-Militär allesamt um Einfluss auf dieses geopolitisch signifikante Gold wetteifernd. Die WDS glaubt, das Gold sollte benutzt werden, um den Menschen in Bougaineville zu helfen, ebenso wie den ärmsten Menschen auf dem Rest des Planeten.

Als abschließende Bemerkung: Letzte Woche tauchte ein Hagel an Artikeln in den Unternehmensmedien auf, die behaupteten, über George Soros zu berichten. Die Artikel behaupten, er hätte in Davos gesprochen, aber nochmal: wenn er auf einem öffentlichen Forum in Davos gesprochen hätte wie berichtet, hätten dutzende Nachrichtenverteiler unabhängige Belege dafür geliefert. Das ist nicht geschehen, und unsere Quellen sagen weiterhin, dass George Soros nicht länger aktiv und vermutlich nicht länger auf dieser Erde ist.

Videotechnologie erlaubt bereits jetzt Desinformations-Agenten und verschiedenen Geheimdienst-Agenturen, gefälschte Videos herauszugeben, die vorgeben, Leute wie Hillary Clinton, Stephen Hawking usw. redend zu zeigen. Um zu verstehen, wie weit diese Technik entwickelt ist, sehen Sie bitte die ersten Sekunden oder Minuten des untenstehenden Clips an.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=58&v=ohmajJTcpNk

In gewissem Sinne haben die gnostischen Illuminaten recht, wenn sie sagen, der echte Feind ist eine künstliche Intelligenz. So wie die Dinge jetzt sind, basieren die meisten Informationen, die wir bekommen, ebenso wie unser Finanzsystem, auf Computernetzwerken, die verschiedene Anzeichen von autonomer Intelligenz gezeigt haben. Darum ist es für uns analoge Menschen, die in der ursprünglichen Schöpfung leben, sehr wichtig, den größten Teil unseres Vertrauens in Dinge zu legen, die wir tatsächlich aus erster Hand erleben.


 

bevorstehender krieg in der ukraiene?

Richtung Abgrund. Bald Kriege?

Es gibt leider traurige aber zunehmend drängende Gründe, diesen Artikel zu verfassen; ein Artikel, den ich hoffte, nicht schreiben zu müssen. Der Köter, von dem mit zunehmend hoher Wahrscheinlichkeit anzunehmen ist, dass er attackieren wird, ist ukrostan, der für seinen Herrn übrigens leicht verzichtbare Nazi-Köter. Der wesentliche wirkliche Anlass sind die bevorstehenden Wahlen in Russland und der Grund ist, dass die ziocons in idiotistan knapp vor einer mittlerweile als nahezu sicher geltenden Deaktivierung und zumindest teilweisen Ausrottung stehen. Etwas weiter ausgeholt lässt sich sagen, dass Putin das absolut rote Tuch für die ziocons ist und von ihnen (ungeachtet großer Sprüche) gefürchtet wird wie vom Teufel das Weihwasser. Ist Putin weitere 6 Jahre im Amt, dann werden die usppa definitiv weiter geschwächt und als regionalmacht zweiter Klasse enden. ... Nun also die Schiene ukrostan. Dort wurde nun von der „rada“, einer Art Versammlung der übelsten Verbrecher und Komplizen des Ex-Landes, die den amis als hauchdünner und zerfledderter „demokratie“ Schleier für ihre deep state Machenschaften dient, ein Beschluss gefasst, der zwar nicht direkt von Krieg spricht, aber ganz offensichtlich a) Minsk endgültig beerdigt und b) fast zwangsläufig einen weiteren großen Angriff der staatlichen Nazi-Banden herbei führen soll und wird. Im Donbass jedenfalls ist man darauf eingerichtet und hält es nur noch für eine Frage des „wann, genau?“ und eher von Tagen denn von Wochen und nicht des „ob“. ... In diesem Zusammenhang kann ich über erdogans aktuelle Ansage berichten, zu der Russland (wohl eher der Form halber) ein bisschen maulen aber nichts dagegen tun wird: erdogan will gleich weiterziehen in die andere Richtung, nämlich zur irakischen Grenze. Was natürlich glasklar bedeutet, dass er unterwegs einigen – nicht mit einer Überlebensgarantie ausgestatteten ami „Beratern“ begegnen und natürlich auch *die* Krawall Resource der amis schlechthin neben der ja erledigten isis abräumen wird. Der Klapps auf erdogans Hand durch den Kreml dürfte sehr sanft ausfallen. Die nato würde natürlich gern kräftig zuschlagen, allerdings dürfte erdogan das kaum kratzen, zumal die faktisch doch impotent sind. Unterm Schlusstrich dürfte die ganze Aktion später in den Geschichtsbüchern unter „Der Suizid ukrostans und des ami deep state und Militärs“ aufgeführt sein. ...

 

KW4 prognosen/prophezeiungen

7.12.17: Vorhersagen bis April 2018 & 2033/
19.10.17: Endzeit Offenbarung: Es ist eine frohe Botschaft!/
9.8.17: Papst warnt vor Jesus!/  Interview mit Grabovoi/
20.7.17: Martin Zoller: Eine sehr positive Prognose/
28.6.17: Prophezeiung von Martin Zoller zum Iran, Sau Arabien und Israel/
1.6.17: Prognosen + Prophezeiungen 2017-35/  
4.8.16: Die positive Botschaft der europäischen Prophetie/


Prognosen für 2018

Um ehrlich zu sein, ist die Lust am Prognosieren verflogen. Der Grund dafür ist, dass sich die geopolitische Wetterlage geklärt hat und die Spannung der letzten Jahre raus ist. Im Kleinen sind viele Varianten möglich, hier ist Spannung drin, aber um dafür Prognosen aufzustellen, muss man sich in die kleinen Details reinwühlen – aber das ist mit den zeitlichen und personellen Möglichkeiten hier im Blog unrealistisch, dafür sind die großen Medien da (hehe). Die kleinen Details sind von Interesse, um das große Ganze besser zu verstehen und um das Denken zu schulen, und dafür werden sie weiter herangezogen.

Da Traditionen traditionell nicht abrupt aussterben, soll es in diesem Jahr noch mal eine Prognose geben:

  • In Russland wird Putin zum Präsidenten gewählt.
  • In Deutschland wird die Regierung wieder aus der großen Koalition gebildet.
  • In den USA veranstaltet Trump weiter medialen Zirkus und die Medien spielen fleißig ihre dämlichen Rollen.
  • Derweil isoliert Trump die USA international weiter, immer weiter.
  • Mit der Isolation der USA geht ein Verlust ihres Einflusses einher, im Nahen Osten, in Europa, in Asien, in Afrika, überall.
  • Ehemalige US-Vasallen und US-Opfer stehen bei Putin Schlange mit der Bitte um Audienz.
  • Neue geopolitische Bündnisse werden geschmiedet, mit Putin als de facto Mediator. Größte Kandidaten dafür sind der Nahe Osten, Nordafrika und Ostasien.
  • Schlchte Zeiten für Israel.
  • Schlechte Zeiten für Saudi-Arabien.
  • Schlechte Zeiten für die Kurden.
  • Die EU bemüht sich um einen Posten als großer Mitspieler in der multipolaren Welt, wird aber allenfalls als Junior Partner behandelt.
  • Die EU transformiert sich weiter in eine “EU der zwei Geschwindigkeiten”. Das Duo Deutschland-Frankreich prescht weiter mit einer Koalition der Willigen voran und löst drängende Probleme unter Umgehung der strengen EU-Bürokratie. Die EU-Armee und sonstige Sicherheitsstrukturen sind 2018 ein zentraler Aspekt dieser Transformation.
  • Die transatlantische Scheidung schreitet voran. EU und USA ecken weiter an, streiten, drohen, zerreißen die Bande.
  • Deutsche, französische und EU-Offizielle sprechen vermehrt offen über die Integration der EU in das Seidenstraßenprojekt (oder Eurasien von Lissabon bis Wladiwostok oder wie auch immer es genannt werden wird).
  • Unabhängig vom offiziellen Gelaber läuft die eurasische Integration (EU, Russland, Naher Osten, Zentralasien, China) unvermindert weiter.
  • Die Dedollarisierung schreitet sachte voran, ohne Geschrei, ohne ruckartige Bewegungen.

Die meisten Punkte beschreiben eine Fortsetzung von bereits begonnenen Entwicklungen. Das ist damit gemeint, dass die Spannung raus ist. Nichts deutet darauf hin, dass diese Entwicklungslinien noch umgekrempelt werden. Nachtrag: Kommentare geöffnet. Es werden nur Leser-Prognosen durchgewinkt, keine Diskussionen.

Meine Prognosen:

Saudi-Arabien:
Mohammed bin Salman bleibt der entscheidende Player. Mit Rückendeckung von Trump wird er mit harter Hand Änderungen durchsetzen in Richtung eines säkularen Staates und einer modernen Industriegesellschaft. Das religiöse Establishment wird ihm freiwillig folgen. Die anderen Machtgruppen auf der weltlichen Seite wird er militärisch angehen. Die strategische Allianz zwischen Saudi-Arabien und Israel wird ohne öffenliches Aufsehen gelöst, zum Vorteil Saudi-Arabiens und zum Nachteil Israels. Dadurch wird der außenpolitische Handlungsspielraum Saudi-Arabiens größer.

Jemen:
Die humanitäre Situation wird katastrophal bleiben (und die westlichen Menschenrechts-Protagonisten werden sich wie bisher kaum dafür interessieren), aber die Übergangsregierung wird sich stabilisieren. Durch Waffenlieferungen der Achse des Widerstands an Houtis und den loyalen Teil der Armee und der Milizen wird der Krieg gezielt eskaliert, um den militärischen Handlungsspielraum Saudi-Arabiens weiter einzuengen. Saudi-Arabien wird versuchen, sich geräuschlos und ohne Gesichtsverlust teilweise zurückzuziehen. Gegen istamistische Gruppen wird es – auch mit Unterstützung der USA – Teilerfolge geben. Sie werden weiter große Teile es Landes kontrollieren, aber langsam zurückgedrängt werden.

Libyen:
Die russische Föderation wird versuchen, das syrische Erfolgsmodell auf Libyen zu übertragen. Versöhnungsarbeit, die Begleitung von Verhandlungen zwischen verschiedenen Grppen im Stillen, wird der wesentlichste Teil sein. Ein direktes militärisches Engagement wird jedoch auch vorbereitet und möglicherweise 2018 schon gestartet. Da es in Libyen keine einheitlich legitimierte Regierung gibt, wird es einige Knobelarbeit erfordern, einen völkerrechtlich korrekten Rahmen für einen militärischen Einsatz der RF zu finden. General Haftar wird der militärische Hauptpartner im Land sein. Gleichzeitig wird nach politischen Integrationsfiguren gesucht. Saif-al-Islam al-Gaddafi ist ein ausichtsreicher Kandidat dafür. Ägypten wird in diesem Zusammenhang als militärischer Partner der RF wichtig, wird aber auch gewisse Spannungen in die Konstellation bringen. Trump wird dagegen poltern, es aber heimlich unterstützen. Europa wird gelähmt zuschauen.

Sheeple sagt:

Syrien:
Wie schon früher von mir prognostiziert wird der türkische Kettenhund die Kurden in Syrien fertig machen. Afrin in jedem Fall, Manbijd eventuell, werden erobert und vernichtet. Wie weit die Türkei dann vorrücken wird kann ich schwer abschätzen aber spätestens mit dem Angriff auf Manbjid werden die Kurden sehen das die USA keinen Pfifferling als Verbündete wert sind.Im Süden der SDF wird es wahrscheinlich zu IS Attacken kommen und der IS wieder Erfolge feiern weil die Kurden im Norden beschäftigt sind. Egal was die USA versuchen, die Kurden werden sich nicht an die Anweisungen halten, solange die USA nicht massiv militärisch gegen die Türken vorgeht was äußerst unwahrscheinlich ist. Denkbar ist ebenfalls das es zu Streit der SDF und der SAA wegen dem türkischen Angriff kommt und die SAA dann in Dei ez Zor vorrückt. Auf jeden Fall wird das Kurdische/SDF Gebiet eliminiert, egal von wem. Die USA werden sich in der Folge entweder in Al-Tanf nochmal richtig fest beißen oder Trump wird per Präsidial Order unter dem Abenteuer einen Schlussstrich ziehen gegen den sich der Deep State nicht wehren kann. Ich wiederhole noch einmal: Russland kann sich eine Teilung Syriens nicht erlauben und wird ALLES tun diese zu verhindern. Es wird des weiteren noch mindesten 2 wenn nicht sogar 5 Jahre dauern bis sich dies abzeichnet. Ebenso wird die Türkei nicht in Syrien bleiben. Wie Russland das anstellen will ist mir noch nicht ganz klar aber ich denke das in diesem Zeitrahmen ein Nato Austritt der Türkei ansteht und danach dann die beiden Konfliktherde Zypern und Griechenland wieder hoch kochen und die Türken zum Rückzug in Syrien zwingen. Die Konsolidierung Syriens wird noch mindestens 5 Jahre dauern und eher schleppend vorankommen. Aber jeder Fortschritt wird dauerhaft und unumkehrbar sein. Assad wird bleiben sofern keine Mossad/CIA Einheit des schafft den Sicherheitsring um ihn zu durchbrechen und ihn zu eliminieren.

Iran:
Es wird keine Krieg gegen den Iran geben. Es wird weiter Versuche eines Regime Changes geben die mal mehr mal weniger erfolgreich von der IRG abgewehrt werden.

Israel:
Die SAA wird weiter in in ihrer Luftabwehrfähigkeit gestärkt werden und immer besser die Israelischen drangsalen abwehren. Irgendwann wird es den Isrealis zu teuer und sie werden es bleiben lassen. Auch hier glaube ich nicht mehr an einen Krieg seitens Israels. Die Kosten dafür wären einfach zu hoch.


Die Vorschau auf das 1. Quartal 2018

Hinter den Kulissen tobt der Machtkampf der Kabale, vor allem mit Präsident Trump, aber auch mit allen Patrioten, welche die ursprüngliche Verfassung ihres Landes wiederherstellen wollen. Noch wird sie von den Medien gedeckt, die gerade den Fake News Award verliehen bekamen.

Es wird mittlerweile interessant, wie sich die Elitären immer mehr selbst bloßstel- len, und dabei nicht begreifen, daß sie die Hauptdarsteller im Zirkus sind, dem wir schon fast amüsiert zuschauen. Wenn es nicht alles so traurig wäre, in welchem chaotischen Zustand sich viele Länder schon befinden, wohl besonders in Frankreich und Schweden, und hier in Deutschland.

Der Gipfel ist, daß sich mit der Regie- rungsbildung so viel Zeit gelassen wird, schon vier Monate. Längst hätte der Bundespräsident einen Kandidaten vorschlagen, oder Neuwahlen ausrufen müssen. Aber das, so weiß er, würde keine Führungsspitze der Altparteien politisch überleben.
*
Die Vorschau kann nun für 10€ bestellt werden an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
An die Abonnenten wurde sie versendet

 
 

Zukunft der Welt wird in den nächsten zwei Wochen verhandelt, wenn der Super-blaue-Blutmond näher kommt

  1. Januar 2018  Benjamin Fulford 

Der Shutdown der US-Regierung über das Wochenende wird wahrscheinlich permanent, da Verhandlungen auf Spitzenebene über ihren Austausch diskutieren, stimmen vielfältige Quellen überein. Die westliche Alte-Weltordnung-Führung versammelt sich diese Woche in Davos/Schweiz, um genau diesen Sachverhalt zu besprechen, sagen die Quellen.

Pentagon-Quellen sagen indes, „der Shutdown war orchestriert, so dass der Kongress verhaftet werden kann, da sie die Immunität verlieren, wenn keine Sitzungen stattfinden [not in session].“ Zusätzlich sagen die Quellen, dass US-Präsident Donald Trump „aufgefordert wurde, sich mit den höchsten Tieren im Pentagon am 18. Januar zu treffen, da die Navy nach schurkischen U-Booten jagt und das Militär den Shutdown benutzt, um die Kabale zu verhaften, die Unternehmensregierung zu beenden und die Republik zu starten, um den globalen Währungsreset (GCR) einzuführen.“

Außerdem fährt die Quelle fort: „Das Haus könnte das FISA-Memo freigeben, was die Verbrecher im Justizministerium, im FBI, dem Democratic National Council, der CIA plus den Obama- und Hillary-Clinton-Organisationen zu Fall bringen wird.“

„Trump könnte sogar das Memo bei der Ansprache zur Lage der Union am 30. Januar verlesen“, fügen die Quellen hinzu.

Die Quellen sagen auch: „Simbabwes Oppositionsführer Roy Bennett wurde in Neu-Mexico getötet, um den Simbabwe-Dollar zu stabilisieren und den Weg für den GCR zu ebnen.“ Ein goldgedeckter Simbabwe-Dollar wird auf viele Arten als neue afrikanische Währung gefördert, um den gegenwärtigen Mischmasch aus Rothschild-kontrollierten Währungen abzulösen.

Allerdings ist es noch lange nicht sicher, dass der GCR, so wie von den Leuten im Pentagon und den Diensten vorgesehen, stattfinden wird, da weltweit die Situation extrem unbeständig ist und der US-Kontrolle entgleitet.

Der wichtigste Faktor, den man im Kopf behalten muss, ist, dass die US-Regierung die höchstverschuldete Regierung auf dem Planeten ist und ein großer Teil China geschuldet wird. Falls die US einseitig diese Schulden streichen, wären sie nicht länger in der Lage, das US-Dollar-System zu kontrollieren, das dem Pentagon erlaubt, rund um den Planeten zu operieren. Das Ergebnis wäre, dass US-Soldaten, die dank dem Regierungs-Shutdown  schon keine Bezahlung erhalten, gezwungen wären, rund um die Welt auf den Straßen zu betteln oder aber Leute mit Waffengewalt auszurauben. Wie um diese Situation zu unterstreichen, hat die chinesische Ratingagentur Dagong die US-Privat- und Lokalregierungsschulden auf BBB+ mit negativem Ausblick heruntergestuft, tiefer als Peru oder Marokko.

Dies sagen sie über die US-Schulden:

„Die andauernde negative Auswirkung der Suprastuktur auf die ökonomische Basis fuhr fort, die Quellen der Schuldenrückzahlung der Bundesregierung zu verschlechtern, und dieser Trend wird weiterhin verschlimmert durch die massiven Steuerkürzungen der Regierung. Das zunehmende Vertrauen in den schuldengetriebenen Modus der wirtschaftlichen Entwicklung wird weiterhin dazu führen, die Zahlungsfähigkeit der Bundesregierung zu verschlechtern.“

Dagong bemerkt vermutlich nicht, wie tiefgehend das Problem ist. Das Pentagon hat in seiner ersten Wirtschaftsprüfung durch außenstehende Prüfer festgestellt, dass $21 Billionen zwischen 1998 und 2015 verschwunden sind. Das ist mehr als das 35-fache des gesamten offiziellen US-Militärbudgets für 2016, berichten viele Quellen.
https://www.sott.net/article/374124-pentagon

CIA, MI6, und Pentagon-Quellen sagen, dass das vermisste Geld für den Aufbau riesiger Söldnerarmeen außerhalb der Kontrolle der offiziellen Regierungsstrukturen ausgegeben wurde. Das sind die Leute hinter ISIS, dem Krieg in Jemen, Blackwater/Academi usw. Ebenso sagen die Quellen, dass viel von dem Geld für das „Geheime Weltraumprogramm“ ausgegeben wurde.

Da wir versuchen, uns auf die hier und jetzt sichtbare Welt zu konzentrieren, lassen Sie uns nachsehen, welche Teile des geheimen Weltraumprogramms für uns Mitglieder der „Oberflächenbevölkerung“ sichtbar sind. Was einem sofort ins Auge springt ist Elon Musk, mit seinen Tesla-Motors- und SpaceX-Programmen. Tesla Motors Marktkapitalisierung von $350 Milliarden ist das 50-fache seiner Verkäufe und das 218-fache seiner Gewinne. Traditionellerweise wird eine Marktkapitalisierung von etwa dem zehnfachen der Gewinne für sinnvoll gehalten. Ganz klar ist Musk ein Haupt-Geldwaschkanal für all das Spielgeld der im Privatbesitz befindlichen Zentralbank, das zuletzt herbeigezaubert wurde. Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass sowohl Quellen im Pentagon als auch in der NSA übereinstimmen, dass SpaceX und Musk die wahren Verdächtigen hinter der neuesten nordkoreanischen Raketen-“Bedrohung“ sind.

Dann ist da natürlich Alphabet/Google, deren kürzlich gefeuerter Vorsitzender Eric Schmidt 2013 Nordkorea besucht hat, bevor die jüngste Raketenaufregung begonnen hat. Google wurde nun mit den vermissten Malaysia-Air-Flügen 370/17 und dem damit verbundenen Verschwinden von Mikrobiologen und Computeringenieuren. in Verbindung gebracht
https://www.veteranstoday.com/2018/01/19/new-evidence-did-google-down-mh-17-killing-238/

In jedem Fall haben wir in den letzten Jahren zahllose Versuche der khazarischen Mafiakabalisten gesehen, Nuklearwaffen einzusetzen und ihr „Armageddon“ zu starten, nur um jedesmal von mysteriösen Kräften gestoppt zu werden.

Unsere Hier-und-jetzt-Pentagon-Quellen geben zu, dass „das geheime Weltraumprogramm benutzt worden sein könnte, um Atomraketen, die auf Hawaii und Japan zielten, herunterzuholen, und die Kabale abzuhalten, die Erde zu verlassen.“

Inzwischen, zurück hier auf der Schafherdenranch-Oberfläche des Planeten Erde, ist es klar, dass die US-Westküsten-Oligarchen in ihren kalifornischen Festungen angegriffen werden. Den kürzlichen mysteriösen Bränden in Kalifornien folgten nun letzte Woche ebenso mysteriöse Erdbebenwellen in Reno/Nevada. Man erinnere sich: Reno ist das letzte unregulierte „Offshore-Banking“-Zentrum auf der Erde, wo sich die Rothschild-Familie versammelt hat.
http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-5287797/Is-Big-One-hit-240-mini-tremors-rock-Nevada.html

Die Untergrundbasis in Reno wurde mit Antischwerkraft-Scheiben-Technologie in Verbindung gebracht, ebenso wie mit Naziaktivitäten in der Antarktis. Ein Link mit Belegen dafür wurde aus dem Internet entfernt, gerade als dieser Newsletter veröffentlicht wurde.

Das ist vielleicht der Grund, warum ein führender CIA-Beamter, der ein Verwandter des für seine Antarktisforschung berühmten Admiral Byrd ist, um ein Treffen mit Repräsentanten der White Dragon Society vor und während des Super-blauen-Blutmond-Ereignisses am 31. Januar gebeten hat, um „die Zukunft des Planeten Erde“ zu diskutieren. Das Treffen wird nächste Woche an einem geheimgehaltenen Ort in Südostasien stattfinden. Wir hoffen, dass wir einen ausführlichen Bericht über das Treffen für unsere Leser in der Newsletter-Ausgabe am 5. Februar 2018 haben werden.

Es gibt keinen Zweifel, dass die geheime US-Regierung wie niemals zuvor unter Druck steht, wegen des andauernden Zusammenbruchs des gegenwärtigen US-Sozialvertrags. Das kann man an der Kurve in untenstehendem Link sehen, die einen exponentiellen – und unhaltbaren – Zuwachs an Reichtum für die 1%-Spitze der Bevölkerung seit 2014 zeigt.
https://www.zerohedge.com/news/2018-01-19/it-time-retire-word-capitalism

Die Situation in Kalifornien ist jetzt die kritischste von allen. Riesige Zeltlager für die Wohnsitzlosen sind nahe den Häusern der reichen Kalifornier aufgetaucht. Darüberhinaus hat die Feindseligkeit einen Punkt erreicht, an dem Busse, die Angestellte von Apple und Google transportieren, mit Steinen beworfen und beschossen werden.
https://www.zerohedge.com/news/2018-01-17/californias-homeless-problem-revealed-one-incredible-video
https://www.zerohedge.com/news/2018-01-19/revolt-begins-apple-google-charter-buses-attacked-san-francisco

Mit dieser Spannung als Hintergrund geht das ländliche Kalifornien dazu über, sich von den Küstenenklaven der Superreichen San Diego, Los Angeles und San Francisco abzuspalten. Da das passiert, sind die kalifornische Regierung und lokale Bürgermeister in offener Revolte gegen die US-Bundesregierung hervorgetreten. Darum haben die US-Militärkräfte ihren Verhaftungen von khazarischen Ostküsten-Oligarchen Massenverhaftungen in Kalifornien folgen lassen, sagen Pentagon-Quellen.
http://sacramento.cbslocal.com/2018/01/15/new-california-declares-independence-from-rest-of-state/
http://sanfrancisco.cbslocal.com/2018/01/17/oakland-bans-cooperation-federal-immigration-agents-braces-for-ice-raids/

International verliert die gegenwärtige US-Unternehmensregierung Unterstützung rund um den Planeten. Hier einige Beispiele:

Der US-NATO-Verbündete Türkei hat begonnen, US-unterstützte Kräfte in Syrien anzugreifen.

Der US-Langzeitverbündete Pakistan hat öffentlich das Bündnis mit den US beendet.

Nord- und Südkorea schicken eine gemeinsame Olympiamannschaft, um eine Botschaft an die Welt zu senden, dass sie als Menschen nicht künstlich getrennt sein und als Entschuldigung genutzt werden wollen, den dritten Weltkrieg zu beginnen.

Kanada, Indien, Japan, Brasilien, China und die EU greifen Trumps protektionistische Handelspolitik an.
http://www.livemint.com/Politics/mSx6CQUqgyY6Y3h4N0bDXM/WTO-Support-grows-for-India-in-solar-tiff-with-US.html

EU-Zentralbanken schichten ihre Reserven von US-Dollar zu chinesischen Yuan um.
https://qz.com/1180434/europes-central-banks-are-starting-to-replace-us-dollar-reserves-with-the-chinese-yuan/

Es ist dieser Todeskampf der US-Unternehmensregierung, der dem Treffen der westlichen (Atlantikbündnis-)Mächte in Davos/Schweiz so eine Dringlichkeit gegeben hat. Dort treibt eine Fraktion die Restauration der Republik der Vereinigten Staaten von Amerika voran. Eine andere Fraktion arbeitet daran, eine freundliche Übernahme durch Kanada zu finanzieren und eine kompetent regierte Vereinigte Staaten von Nordamerika zu erschaffen. Was beide Fraktionen gemeinsam haben, ist der Wunsch, eine US-Vorherrschaft einfach durch eine chinesische Vorherrschaft ersetzen zu lassen.

Die Chinesen für ihren Teil sagen, dass sie dabei helfen wollen, eine Weltregierung zu schaffen, die freundlich und fair gegenüber allen Menschen auf dem Planeten ist, einem führenden Mitglied von asiatischen Geheimgesellschaften zufolge. Sie bestehen darauf, dass sie keine chinesische Vorherrschaft wollen. Allerdings machen bestimmte Fraktionen klar, dass sie denken, dass China an der Reihe wäre, zu herrschen, um die Herrschaft des Westens über den Planeten zu überwinden.

Auf alle Fälle, so wie die Dinge jetzt laufen, je mehr Zeit vergeht, umso stärker wird China und umso schwächer wird der Westen. Westliche Gesellschaften ertrinken jetzt in Schulden, haben sozial destabilisierende Wohlstandsunterschiede und haben schrumpfende, alternde Bevölkerungen. Darum muss der Westen seine Regierungs-, soziale und wirtschaftliche Architektur grundlegend reformieren. Die Alternative zu einem Neustart, inklusive eines Jubeljahres und einmaliger Vermögensneubewertung, wird ein ständiger Niedergang sein, der in einem umfassenden Zusammenbruch der gegenwärtigen Strukturen enden wird. Kalifornien ist erst der Vorgeschmack.