KW8

eine sehr wichtige allianz zwischen..
Journalistenwatch, PI-News, Epoch Times, Opposition24, Achgut, unserem Blog dieUnbestechlichen und Persönlichkeiten wie David Berger, Heiko Schrang, Thorsten Schulte, Jürgen Fritz, Thomas Bachheimer, Michael Stürzenberger, Imad Karim etc. pp.Mein Name ist „Freie Medien“ – und wir sind viele!

 

 

 


KW7

NO BILLAG: Stopp dem Medienterror

so funktioniert raffinierte propoganda..
Widersprüche in der Matrix

„Red Bull“ Chef Mateschitz rechnet gnadenlos mit Regierung und Willkommenskultur ab! 14.2.18 von Niki Vogt

Die Woche COMPACT: Ausgeschulzt

Kla.TV Wochenüberblick


KW6

Nazi-Pullis, FPÖ abgehört, Ball-Skandal und Cottbus - SWR #

Flucht nach Österreich einzige Rettung? Fast 70 Journalisten in Ukraine getötet

#FISA – Alle relevanten Presseartikel über das Memo!

SZ hat Angst vor der Wahrheit? Gerhard Wisnewski unter Feuer

Die Woche COMPACT: Frauen gegen die Multikulti-Gewalt

Kla.TV 


KW5

Indoktrination und Manipulation durch das Kinoprogramm für 2018

COMPACT Februar: Stasi 2.0 - Die große Säuberung

Kla.TV


KW4

Kla.TV




KW8

es gibt nicht nur umweltverschmutzung, es gibt auch inweltverschmutzung. der konsum von mainstream-fake-news und hollywood ist inweltverschmutzung..


eine sehr wichtige allianz zwischen..
Journalistenwatch, PI-News, Epoch Times, Opposition24, Achgut, unserem Blog dieUnbestechlichen und Persönlichkeiten wie David Berger, Heiko Schrang, Thorsten Schulte, Jürgen Fritz, Thomas Bachheimer, Michael Stürzenberger, Imad Karim etc. pp.

Mein Name ist „Freie Medien“ – und wir sind viele!

von Hanno Vollenweider

Was wie eine biblische Drohung klingt, soll in der Tat auch eine sein. Jedoch nicht an Sie gerichtet, liebe Leserinnen und Leser, nein, sie geht ganz gezielt in Richtung der gesinnungsdiktatorischen Systemmedien und ihrer Schergen im ganzen Land.

Am vergangenen Wochenende trafen sich in Berlin auf Einladung von DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld rund 20 Vertreter der freien Medien in einem Sitzungszimmer des Stasi-Museums. Würde Erich Mielke wissen, dass sich in seinen „heiligen Hallen“ die größten Feinde der Überwachung und Gleichschaltung getroffen haben, er würde sich wohl im Grabe umdrehen.

Der Grund für unser Treffen liegt wohl jedem auf der Hand. 27 Jahre nachdem sich der Unrechtsstaat DDR mit samt seinem Ministerium für Staatssicherheit von der Landkarte verabschiedete, ist es in Deutschland wieder soweit, dass das deutsche Volk unterdrückt und Meinungen bestraft werden. Und um diesem Treiben ein Ende zu bereiten und weiter gegen die merkel´sche Gesinnungsmaschinerie sowie die eurokratisch-bürokratische Diktatur mobil zu machen, braucht es eine breit aufgestellte, gut vernetzte Gegenöffentlichkeit. Von einer Horde Einzellkämpfer hin zu einer stabilen Truppe.

Um genau dieses Ziel zu erreichen, saßen bis in den späten Abend Vertreter von Journalistenwatch, PI-News, Epoch Times, Opposition24, Achgut, unserem Blog dieUnbestechlichen und Persönlichkeiten wie David Berger, Heiko Schrang, Thorsten Schulte, Jürgen Fritz, Thomas Bachheimer, Michael Stürzenberger, Imad Karim etc. pp. zusammen, tauschen Erfahrungen und Telefonnummern aus und verabredeten gemeinsame Aktionen. Ich denke, ich spreche für alle, wenn ich sage, dass Vera Lengsfeld durch ihr Engagement, uns alle zusammen zu bringen, den Grundstein für etwas ganz Großes gelegt hat. Denn auch, wenn es zwischen uns allen sicherlich thematische Differenzen gibt – von denen an diesem Tag kaum etwas zu spüren war –, so ist doch das große Ziel für alle dasselbe. Meinen herzlichen Dank an dieser Stelle an Vera Lengsfeld, die nun ein zweites Mal in Ihrem Leben für die Freiheit Deutschlands und seiner Bürger eintritt! Danke!

Mein Kollege und persönlicher Freund Wolfgang van de Rydt fasste unser Treffen in solide Schlagworte zusammen:

Unsere Leser aber auch die Qualitätsjournalisten im Mainstream sollten wissen:

  • Mit uns ist zu rechnen!
  • Unsere Schlagkraft ist gewaltig. Schon einzelne Portale haben so manche Tageszeitung an Reichweite eingeholt
  • Gemeinsam sind wir stark
  • Zieht euch warm an!

Und auch Heiko Schrang, den ich persönlich sehr schätze und den ich bei diesem Treffen das erste Mal persönlich erleben durfte, trifft es in seinem Video (siehe unten) auf dem Punkt! Wir müssen nach außen treten. Dabei hat Heiko eine ganz fundamental wichtige Botschaft: Gehen Sie, liebe Leser, raus und reden Sie mit den Menschen. Zeigen Sie ihnen die freien Medien-Plattformen, helfen Sie Ihren Familienmitgliedern, Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen beim Aufwachen und Erkennen! Denn nur gemeinsam sind wir alle stark! (Unten finden Sie auch den Begleittext von Heiko Schrang zum Video)

Die bekannte DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld lud erstmalig die führenden Vertreter der freien Medien zu einem Runden Tisch ein. Mit dabei waren Bestsellerautor Thorsten Schulte, Vertreter der EpochTimes, Pi-News, David Berger, Imad Karim, Journalistenwatch und viele mehr. Hintergrund dafür ist, dass Deutschland immer mehr einer DDR 3.0 ähnelt. Meinungsfreiheit gehört fast schon zu den Fremdwörtern in unserem Land, in dem Zensur und Unterdrückung Andersdenkender zur Normalität gehören.

Passend zu diesem Anlass fand das Treffen in der ehemaligen Stasi-Zentrale in Berlin statt. Da die Mainstreammedien, wie zu erwarten, nicht darüber berichteten, übernehmen wir dies.

Spannend war, dass David Berger und Imad Karim direkt vom Marsch der Frauen in Berlin kamen. Herr Berger berichtete schockiert, dass dort Steine gegen Frauen geworfen wurden, nur weil diese es wagten, auf die massive Zunahme sexueller Übergriffe hinzuweisen. Das erinnert doch eher an Verhältnisse aus muslimischen Ländern, wo Frauen so gut wie keine Rechte haben. Laut der Frauenrechtlerin und Initiatorin Leyla Bilge stand dieser Marsch unter dem Motto:

„Nein, wir geben uns NICHT mehr damit zufrieden, mit Charity-Armbändern durch die Gegend rumzulaufen, um uns gegen sexuellen Missbrauch von muslimischen Flüchtlingsmännern hier zu schützen. Auch lassen wir uns nicht gefallen, dass man uns in Beduinzelten zu Silvester unterbringen möchte.“

Von Seiten der Systemmedien und ihren Verbündeten in der Politik wurde diese Demo als „rechts“ stigmatisiert und vom Grünen Politiker Christian Ströbele sogar als „rassistischer ‚Marsch der Frauen‘“ bezeichnet. Auf der anderen Seite wurde die Freilassung von Deniz Yücel frenetisch von denselben Kreisen aus Politik und Medien gefeiert, so als wäre er ein Megapopstar wie seinerzeit Michael Jackson.

Was die wenigsten wissen ist, für welche seiner journalistischen Glanzstücke er eigentlich von Politik und Medien bewundert wird. So schrieb er in seiner Kolumne bei der Taz unter dem Titel: „Super, Deutschland schafft sich ab!“: „Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.“ Weiter schrieb er: „Nun, da das Ende Deutschlands ausgemachte Sache ist, stellt sich die Frage, was mit dem Raum ohne Volk anzufangen ist, der bald in der Mitte Europas entstehen wird: Zwischen Polen und Frankreich aufteilen? Parzellieren und auf eBay versteigern? Palästinensern, Tuvaluern, Kabylen und anderen Bedürftigen schenken? Zu einem Naherholungsgebiet verwildern lassen? Oder lieber in einen Rübenacker verwandeln? Egal. Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal.“ Trotzdem hat dies etwas Positives, da sich zunehmend immer mehr Menschen von den Systemmedien und den zeichnungsberechtigten Schriftführern der Hochfinanz, die sich Politiker nennen, abwenden. Verpasst nicht die neusten, brisanten Meldungen und abonniert meinen Newsletter. Erkennen – erwachen – verändern
Euer Heiko Schrang


ORF-Skandale: AfD-Politiker Bystron fordert auch für Deutschland „Ende des Staatsfunks“

von Redaktion

Die österreichische Medienlandschaft wird aktuell durch zwei ORF-Skandale erschüttert. Anders als in der Vergangenheit, sollen die redaktionellen Manipulationen nun personelle und strukturelle Konsequenzen haben. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron deutet den Umschwung als Folge der Regierungsbeteiligung der FPÖ. Angesichts des europaweiten Abschwungs der etablierten Parteien und zunehmenden Zerfalls deren Strukturen erwartet der AfD-Außenpolitiker auch in Deutschland eine Zeitenwende, in der der Widerstand gegen politisch beeinflusste und staatsnahe Medien zunehmen wird.

Der aktuelle Skandal in Österreich begann damit, dass der ORF in einem Beitrag über den Brenner-Transit-Gipfel den dort maßgeblich agierenden österreichischen Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) in der Berichterstattung völlig ausließ. Nur wenige Tage später setzte der ORF noch einen drauf: mitten im Wahlkampf für die am 25. Februar stattfindenden Landtagswahlen wurde in der Sendung »Tirol heute« ein Bericht über den FPÖ-Spitzenkandidaten Markus Abwerzger ausgestrahlt, in dem suggeriert wird, Abwerzger hätte bei antisemitischen Aussagen eines Passanten zustimmend genickt. Dieser Eindruck konnte nur durch manipulative Weglassungen Abwerzgers Reaktionen sowie seiner deutlichen Distanzierung zu diesen Aussagen erzeugt werden. Die Stellen wurden in dem Beitrag einfach herausgeschnitten. Die FPÖ kritisierte die Manipulationen scharf. Mittlerweile entschuldigte sich der ORF unter dem Hinweis auf „Zeitknappheit“ und „technische Probleme“.

Die Skandale treffen den ORF im Vorfeld einer lang angekündigten parlamentarischen Medienreform-Debatte. Der ORF hat nach eigenen Aussagen einen Marktanteil von über 70%. Die ORF-Website ist mit Abstand der populärste Online-Auftritt Österreichs. Die regierende FPÖ fordert seit langem ein Ende „redaktioneller Ignoranz und Missachtung des gesetzmäßigen Auftrags des ORF“ sowie Abschaffung der ORF-Zwangsgebühren.

„Ähnliche Manipulationen kennen wir aus Deutschland. Auch wir fordern die Abschaffung der GEZ-Gebühren“, kommentiert MdB Petr Bystron. „Das“, so Bystron weiter, „ist der Anfang vom Ende des Systems ‚Staatsfunk‘, das in dieser missbräuchlichen Form nicht mehr haltbar ist.“ Die AfD-Bayern hatte unter der Führung von Bystron bereits letztes Jahr eine Unterschriftenaktion gestartet, bei der die Abschaffung der GEZ-Gebühr gefordert wird.


 

 
 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 20. Februar 2018

Liebe Kla.TV-Zuschauer!

Ungeachtet der trügerischen Stille in den westlichen Medien gehen die Konflikte in der Ukraine weiter und die Lage spitzt sich sogar zu:

Kla.TV strahlte in der vergangenen Woche unter anderem einen Dokumentarfilm aus, der den innerukrainischen Konflikt aus der Perspektive der Menschen im Donbass aufzeigt. Er lässt Zeugen zu Wort kommen, um so eine Brücke zu uns europäischen Nachbarn zu bauen:

 

1:22 min www.kla.tv/11949 Blick über den Zaun
Es bleibt weiterhin zu beobachten und exakt zu dokumentieren, wer die wahren Aggressoren und Besetzer in der Ukraine sind, ob als bösartige Fädenzieher im Hintergrund oder als praktische Handlanger für die sogenannten „Drecksarbeiten“.

Und das gilt nicht nur für den Ukraine-Konflikt:

„Das, was die Medien in die Köpfe der Menschen bringen entspricht nicht immer der Wirklichkeit. Man darf nicht durch das Fernsehen denken, sondern sollte auf die Realität achten. Hört euch verschiedene Quellen an. Schaut, lest, vergleicht und zieht dann eure eigenen Schlüsse. Was einem verkauft wird, entspricht nicht immer der Realität.
Man muss unabhängig denken können.“

Ukrainischer Geistlicher

Unabhängiges Denken sollen auch die weiteren Sendungen der vergangenen Woche fördern. Machen Sie sich aktiv Ihr eigenes Bild und verbreiten Sie diese Gegenstimmen.

Ihr Team von Kla.TV

 

 
11:14 min www.kla.tv/11892 Bildung UNZENSIERT

Ein Referat über die Schweizer Billag Gebühren von Olivier Kessler
Links zum Referenten www.nobillag.ch Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! https://olivierkessler.wordpress.com/ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kla.TV: kla.tv/5754
YouTube: youtu.be/ySDkPjXChGo
Vimeo: vimeo.com/125343920

 

Werfen Sie am 4. März 2018 ein „Ja” zur No-Billag-Initiative in die Urne. Schluss mit Zwangsmilliarden für einseitige Berichterstattung, offenkundige Lügen und Kriegspropaganda!

https://www.kla.tv/no-billag

 

 

Fremdsprachen

*** Jetzt auch auf ENGLISCH ***


*** Jetzt auch auf FRANZÖSISCH ***


*** Jetzt auch auf SPANISCH ***

subtle gradient image
 
bottom footer image
 

 

 


KW7

es gibt nicht nur umweltverschmutzung, es gibt auch inweltverschmutzung. der konsum von mainstream-fake-news und hollywood ist inweltverschmutzung..


« Die Medien sind in den westlichen Ländern zur größten Macht geworden; mächtiger als die Legislative, die Polizeigewalt und die Rechtsprechung. » Alexander Solchenizyn

Egal ob über Libyen, Syrien, die Ukraine oder Russland: Seit Jahrzehnten belügen uns die Mainstream-Medien! Das Perfide daran: Sie tun das offensichtlich und bewusst! Durch ihre falsche Berichterstattung spalten sie die Gesellschaft, schüren Hass und unterstützen somit grausamste Kriege. In der nachfolgenden Sendung werden sechs Beispiele entlarvter „Fake-News“ gezeigt, die nur gerade mal die Spitze eines riesigen Eisberges bilden:

11:15
NO BILLAG: Stopp dem Medienterror
| 08. Februar 2018 | www.kla.tv/11892
Die sogenannte No-Billag-Initiative zur Abschaffung der Zwangsgebühren hat bei der Schweizer Radio- und Fernsehgesellschaft SRG einen Sturm ausgelöst, denn es stehen für sie jährlich 1,235 Milliarden Schweizer Franken auf dem Spiel. Olivier Kessler, Initiant und Co-Präsident der No-Billag-Initiative, war „Gast bei der politischen Diskussionssendung Arena“ und spricht von eklatanter Verletzung der Verfassungsbestimmung für freien Journalismus seitens der SRG. Kla.TV ist diesem Vorwurf nachgegangen und ist dabei auf fünf Unausgewogenheiten gestoßen …

so funktioniert raffinierte propoganda..

Widersprüche in der Matrix

Die virtuelle Realität in der Matrix wird gebogen, bis die Gehirne bluten. Die Quälitätspresse ist sich dabei für nichts zu schade. Man könnte mit Leichtigkeit ein Tagesblatt mit Berichten darüber füllen. Aber zur Veranschaulichung reichen gelegentliche Beispiele. Zuletzt hat die Süddeutsche geglänzt. Putin säubert die Rattennester und bei den Rattenherren knirschen vor Zorn die Zähne. Diesmal hat es dagestanische Ratten erwischt und so berichtet die Süddeutsche:

Seitdem in der Nachbarrepublik Tschetschenien Ramsan Kadyrow mit rücksichtsloser Gewalt herrscht, ist Dagestan zum neuen Zentrum islamistischer Extremisten im Kaukasus geworden. Immer wieder werden bei Anti-Terror-Operationen Extremisten und Angehörige der Sicherheitskräfte getötet. In der Vergangenheit hatte die Zentralmacht in Moskau die Herrschaft mafiöser Klans in der Republik in Kauf genommen, solange diese die Terroristen in Schach hielten. Das ist nun offenbar vorbei.

So viel widersprüchliche Scheiße in so wenigen Worten ist eine matriziöse Kunst, die zu sezieren sich wirklich lohnt. Schauen Sie, seitdem der böse böse Kadyrow in Tschetschenien “herrscht” (in Russland regiert man nicht…), ist Dagestan zum neuen Zentrum des Islamismus geworden. Verstehen Sie? Tschetschenien war das Zentrum des Islamismus, aber seitdem der böse Kadyrow da herrscht, ist der Islamismus in Tschetschenien zurückgedrängt worden. Verstehen Sie, warum Kadyrow der böse Herrscher ist? Genau darum. Denn Kadyrow prügelt ja keine Kinder und Hausfrauen auf der Straße, richtig? Richtig, er prügelt Islamisten und räuchert deren Nester aus. Sonst hätte der Islamismus ja keinen Grund, sein Zentrum aus Tschetschenien zu verlegen, richtig? Richtig, denn die Islamisten würden wohl kaum abhauen, wenn Kadyrow rücksichtslos über Frauen und Kinder herrschen würde. Haben Sie ausgekostet, wie die westliche Gesellschaft diejenigen beschimpft, die Terrorismus wirkungsvoll bekämpfen? Ohje, unsere Terroristen, unsere Investitionen… .... Was sehen wir? Der Agent der Matrix nimmt die Klanführer Dagestans in Schutz, attestiert ihnen, die Terroristen in Schach gehalten zu haben, obwohl doch gerade in ihrer Republik die Terroristen Unterschlupf finden und kaum auszuräuchern sind. Der Agent der Matrix stellt diese Klanführer als Putins Handlanger dar, die Putin auch mit Wahlfälschungen dienen sollen. Dabei können die behaupteten Wahlfälschungen unmöglich Putin dienen, sondern nur dem Westen. Die Agenten des Westen, die in Russland Terrorismus unterstützen und Wahlen sabotieren, werden als Putins Agenten verkauft. Merken Sie sich dieses Muster. Die Arschlöcher, die Ihre Gesellschaft von innen heraus zersetzen und zerstören, werden als Ihre Freunde und Gönner vermarktet. Der Virus, der Sie zerstören soll, wird als Ihr Heilmittel verkauft, damit Sie sich nicht wehren. Und die Abwehrkräfte, die den Virus bekämpfen, werden verunglimpft, als “rücksichtslos”, “herrschend”, “unterdrückerisch”, “undemokratisch”, “korrupt” und was Ihnen sonst noch an emotionalen negativen Begriffen ins Unterbewusste geschrieben worden ist. In der Matrix stellt man alles auf den Kopf, vertauscht die Rollen von Virus und Immunsystem, damit Sie den Virus unterstützen und das Immunsystem bekämpfen.


21:26

Die Woche COMPACT: Ausgeschulzt

18 Tsd. Aufrufevor 23 Stunden


„Red Bull“ Chef Mateschitz rechnet gnadenlos mit Regierung und Willkommenskultur ab!

14.2.18 von Niki Vogt
Die anregende Dosenbrause mit den roten Stieren darauf ist der weltweit bekannteste Energy-Drink. Sein Erfinder und Firmenchef Dietrich Mateschitz hat sich 30 Jahre in der Öffentlichkeit kaum geäußert und schon gar nicht über Politik. Er liebt es, Privates auch privat zu halten. Und er hat sehr klare Standpunkte, die er auch dann schnörkellos äußert, wenn sie nicht opportun sind. Die Dosenbrause verleiht anscheinend auch dem Gehirn Flüüüügel.

So wurde das einzige Interview über sich selbst, was er gegeben hat, auch zum Politikum. Neben Fragen zu seiner Geschäftspolitik, ob die Steuern seines globalen Firmenimperiums in Österreich entrichtet und was er von Fußball und den Fans hält, ließ er die Leser auch wissen, wie er über Donald Trump denkt. Wer was auf sich hält, hat ja pflichtgemäß schon beim Aussprechen des Namens „Trump“ verbales Erbrechen zu inszenieren. Nicht so Mateschitz: Ich glaube nicht, dass er so ein Idiot ist, wie man ihn hinstellt. Wenn man mit Amerikanern spricht, hört man oft, dass sie einmal grundsätzlich froh sind, dass es eine neue Administration gibt.“

Nicht nur hält er es für denkbar, dass der Multimilliardär Trump möglicherweise nicht gleichzeitig debil und durchgeknallt ist, und seinen phänomenalen Erfolg vielleicht doch Fähigkeiten zu verdanken haben könnte, die über die Anwendung von Haarspray hinausgehen. Schlimmer noch: Mateschitz spricht auch noch mit Amerikanern, die froh sind, dass ein neuer Wind im Weißen Haus weht! Mit Trump gut findenden Amerikanern sprechen geht gar nicht, das tut man nicht, das ist unanständig. Sowas machen Mainstreammedien nicht. Das beschädigt das Weltbild.

Dass Trump Präsident geworden ist, können sich diese Mainstreammedien nämlich nur als unvorhersehbare Naturkatastrophe erklären. Irgendwie muss der Mann aus dem Boden im Oval Office ins Weiße Haus hineingeplatzt sein, wie Karl aus der Kiste. Ins Amt gewählt worden kann er nicht sein, denn das hieße ja, die Mehrheit der Amerikaner hätte für ihn gestimmt, und man müsste – als Demokrat – das daher akzeptieren. Auch deshalb klammern sich die Linken ja so verzweifelt an die Legende des von den Russen herbeigefakten Wahlsieges Trumps.

Dem Interviewer bleibt nichts erspart. Nachdem er irritiert nachfragt, wo Dietrich Mateschitz Trump denn (um Himmels Willen?) folgen könne, legt der nach: Trump sei zu Unrecht für seinen versuchten Dialog mit Russland kritisiert worden: „Es macht einfach keinen Sinn, über einen Wirtschaftsboykott zu versuchen, ein Land wie Russland – auch und schon gar nicht mithilfe der EU – in den Ruin zu treiben. Vor allem, weil das auch für uns, für ganz Europa einen Verlust in Milliardenhöhe bedeutet. Russland ist ein Teil Europas, und was sonst, wenn kein beginnender Dialog, sollte zielführend sein? Doch das Meinungsdiktat des politisch Korrekten sagt: Russland ist ein Schurkenstaat, das Böse schlechthin, und wir sind die Guten. Und jeder, der das nicht so sieht, liegt falsch. Dann ist auch schnell Schluss mit Meinungsfreiheit, denn die wird ja nur gewährt, solange man dieselbe Meinung vertritt wie sie. Ich brauche niemanden, der mir sagt, wer meine Feinde sind.“

Offensichtlich hat Mateschitz den Interviewer damit aus den Stiefeln geblasen. Denn der fragt irritiert:  „Wie sie?“, Wer ist „sie?“ Antwort Mateschitz: „Die Politik, die sich in politischer Correctness ergeht, und eine selbst ernannte sogenannte intellektuelle Elite, bei der man bei bestem Willen weder einen wesentlichen wirtschaftspolitischen noch einen kulturpolitischen Beitrag für unser Land erkennen kann.“ Treffer, versenkt. Der Interviewer nörgelt noch ein bißchen, Dietrich Mateschitz, sei doch auch Elite und fängt sich die nächste „Watsch‘n“ ein, wie der Österreicher so charmant sagt. Spätestens jetzt müsste der Fragesteller bemerkt haben, dass er Mateschitz nicht vor sich her scheuchen kann nach dem Motto: „Das traut der sich bestimmt nicht zu sagen“, und begeht den Fehler, ihn mit der Frage „Was stört Sie konkret?“ in die Defensive drängen zu wollen.

Mateschitz zuckt nicht einmal, geschweige denn zurück: „Zum Beispiel das unverzeihliche Ausmaß der politischen Fehleinschätzungen und Fehlentscheidungen bei der Nichtbewältigung der Flüchtlingswelle oder, besser gesagt, der Auswanderungswelle. Ich glaube nicht, dass es ein klarer Ausdruck politischen Willens war, die Grenzen unkontrolliert offen zu lassen. Man hat aus Angst und politischer Opportunität so entschieden. Schon damals war für jedermann erkennbar, dass der Großteil der Menschen nicht der Definition des Flüchtlings entsprach. Jedenfalls nicht der der Genfer Konvention.“

Jetzt scheint der Herr Journalist in haptische Schnappatmung zu verfallen und blafft: „Ist es nicht polemisch und wohlfeil, mit dem Wissen von heute das damalige Handeln zu verurteilen? Man war überwältigt von den Bildern und der Dimension der Gestrandeten.Antwort: „Nein. Man muss von Anfang an richtig und vorausdenkend entscheiden. Würde man in einem Unternehmen Fehlentscheidungen dieser Tragweite treffen, wäre man in Kürze pleite. Wie konnte die Politik überrascht gewesen sein? Man muss blind und taub gewesen sein, um nicht zu sehen, was da auf uns zukommt. Und selbstverständlich hätte man die Grenzen schließen und ordentlich kontrollieren müssen, gar keine Frage. Erinnern Sie sich, wie sehr man am Anfang die osteuropäischen Staaten für ihre Haltung kritisiert hat? Ein paar Monate später haben unsere Politiker alles genauso gemacht. Mit dem einzigen Unterschied, dass man im Duden nach einem anderen Wort für Zaun gesucht hat.“

Es folgt ein Rückzugs-Mimimi des Journalisten, das aber zu weiteren, verheerenden Treffern führt: „Sie lassen außer Acht, dass die jetzige Regierung einen radikalen Paradigmenwechsel vorgenommen hat und ein rot-schwarzes Schaulaufen darbietet, wer den restriktiveren Kurs fährt.“ Antwort: Das war zu erwarten. Weil es jetzt um die Machterhaltung der politischen Parteien geht, bevor ihnen die letzten zehn, fünfzehn Prozent der Bürger auch noch davonlaufen. Ideologischen Wert hat das keinen.“ Wunderbar, ein Genuss. Das Duell zwischen gesundem Menschenverstand und Kompetenz versus PC-Gegreine und ideologischer Verblendung endet ungefähr Zwanzig zu Null für den Menschenverstand. Die Linke PC-Ochlokratie verliert die Lufthoheit. Dietrich Mateschitz ist einer jener Männer, die einfach genug haben und sich nicht unterwerfen. Es werden täglich mehr davon. Sehr viel mehr sogar. Interessant ist die Umfrage beim Artikel der „Kleinezeitung“ zu den Standpunkten Dietrich Mateschitzs:

 

 
 
 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 13. Februar 2018

« Die Medien sind in den westlichen Ländern zur größten Macht geworden; mächtiger als die Legislative, die Polizeigewalt und die Rechtsprechung. »
Alexander Solchenizyn

Liebe Kla.TV-Zuschauer!

Egal ob über Libyen, Syrien, die Ukraine oder Russland: Seit Jahrzehnten belügen uns die Mainstream-Medien!

Das Perfide daran: Sie tun das offensichtlich und bewusst! Durch ihre falsche Berichterstattung spalten sie die Gesellschaft, schüren Hass und unterstützen somit grausamste Kriege. In der nachfolgenden Sendung werden sechs Beispiele entlarvter „Fake-News“ gezeigt, die nur gerade mal die Spitze eines riesigen Eisberges bilden:

 

11:14 min www.kla.tv/11892
Kla.TV: kla.tv/11892
YouTube: youtu.be/w6P8u2HslHI
Vimeo: vimeo.com/254906899

Liebe Schweizer Zuschauer und Stimmbürger

Legen Sie deshalb am 4. März 2018 ein »JA« zur No-Billag-Initiative in die Urne!

Denn JETZT ist die Stunde gekommen, um Schluss zu sagen zu

  • Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung
  • offenkundige Lügen und
  • Kriegspropaganda
8:51 min www.kla.tv/11906 Medienkommentar

„SRF-Skandal-Arena“ zu „No Billag“ (5 Unausgewogenheiten)

 
Die sogenannte No-Billag-Initiative zur Abschaffung der Zwangsgebühren hat bei der Schweizer Radio- und Fernsehgesellschaft SRG einen Sturm ausgelöst, denn es stehen für sie jährlich 1,235 Milliarden Schweizer Franken auf dem Spiel. Olivier Kessler, Initiant und Co-Präsident der No-Billag-Initiative, war „Gast bei der politischen Diskussionssendung Arena“ und spricht von eklatanter Verletzung der Verfassungsbestimmung für freien Journalismus seitens der SRG. Kla.TV ist diesem Vorwurf nachgegangen und ist dabei auf fünf Unausgewogenheiten gestoßen …

 


Der Fernsehsender Schweiz 5 (Empfang per Kabel, Satellit und Live-Stream) strahlt anlässlich der bevorstehenden Abstimmung am 4.März seit einigen Tagen Kla.TV-Sendungen aus. Sagen Sie‘s weiter:

 

14.02.18 Mittwoch 21-22 Uhr
17.02.18 Samstag 17-18 Uhr
19.02.18 Montag 16-17 Uhr
20.02.18 Dienstag 21-22 Uhr
22.02.18 Donnerstag 11-13 Uhr
23.02.18 Freitag 20-21 Uhr
26.02.18 Montag 11-13 Uhr
28.02.18 Mittwoch 11-13 Uhr
01.03.18 Donnerstag 16-17 Uhr
03.03.18 Samstag 17-18 Uhr

Ihr Team von Klagemauer.TV

 

 
1:54 min www.kla.tv/11882

Google’s Meinungskontrolle

 
Was bezweckt Google mit dem neuen Programm „Service Perspektive“? Vordergründig geht es um Schutz vor Aggressionen im Netz. Doch was Internetnutzer vor Aggression schützen soll, entpuppt sich als Vorwand für ganz andere Ziele. Kla.TV schaut dahinter …

 


 

 
 
 
1:23:15 min www.kla.tv/11886 Medienkommentar

Referat: „Weil wir wissen was gute Schule ist“ (von Irene Herzog-Feusi)

 
Die höchste gerichtliche Instanz der Schweiz hat eine Initiative für ungültig erklärt, welche dem Volk des Kantons Schwyz mehr Mitspracherecht in Sachen Lehrpläne zugestehen wollte. Die Initiantin jenes Volksbegehrens, Irene Herzog-Feusi, zeigt auf, warum dieses Mitspracherecht so wichtig ist und warum es sich lohnt, trotzdem dafür weiterzukämpfen.

 

Neue Sendereihe:

Auswüchse deutscher Familienpolitik

 
1:38:57 min www.kla.tv/4974 Archiv-Sendung

Kultur | Mittwoch, 31. Dezember 2014 Kosima- Perfekt naiv

 
subtle gradient image
 
bottom footer image
 
 
 

KW6

es gibt nicht nur umweltverschmutzung, es gibt auch inweltverschmutzung. der konsum von mainstream-fake-news und hollywood ist inweltverschmutzung..


 
 

Flucht nach Österreich einzige Rettung?
Fast 70 Journalisten in Ukraine getötet

Mit seiner spektakulären Flucht nach Österreich will Igor Guschwa (43) sein Leben gerettet haben. Aus Wien erhebt der Kiewer Journalist nun schwe… weiter lesen


 

#FISA – Alle relevanten Presseartikel über das Memo!


   35:44

 

 
 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 06. Februar 2018

Liebe Kla.TV-Zuschauer!

Vergangene Woche führte Kla.TV den Schweizer Billag- und den deutschen GEZ-Zahlern vor Augen, wie sie durch die Mainstream-Medien manipuliert werden, die im Auftrag von profitorientierten Drahtziehern und gefährlichsten Kriegstreibern handeln. Dies hat immer wieder grausamste Kriege und Massenmorde zur Folge. Nachfolgende Dokumentation zeigt auf, dass die unwissenden Billag- und GEZ-Zahler mit den jährlich 1,3 Milliarden Franken (Billag) bzw. 8,1 Milliarden Euro (GEZ) die Komplizen von hochgefährlichen Gesellschaften finanzieren…

 

50:00 min www.kla.tv/11871 Dokumentarfilm
Liebe Schweizerinnen und Schweizer Zuschauer!

Am 4. März 2018 wird nicht nur Schweizer- sondern Weltgeschichte geschrieben. Jedes »Ja« oder »Nein« zur No-Billag-Initiative ist prägend. Deshalb:

Werfen Sie am 4. März 2018 ein
»Ja« zur No-Billag-Initiative in die Urne.

Schluss mit Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung, offenkundige Lügen und Kriegspropaganda!

Informieren Sie bitte auch besonders diejenigen Menschen darüber, die über keinen Internetanschluss verfügen. Denn es geht hier nicht nur um die Zukunft in der Schweiz, sondern um die Zukunft der ganzen Welt!

Herzlichsten Dank!

Ihr Team von Klagemauer.TV

 

 
8:45 min www.kla.tv/11870

Klar für Stabilität? Merkels Regierungspolitik unter der Lupe

 
Wurde die Kanzlerin Angela Merkel ihrem eigenen Wahlspruch „Klar für Stabilität“ überhaupt gerecht? Oder hat sie, wie der österreichische Liedermacher und Gitarrist, Peter Cornelius, es ausdrückt, die Deutschen ins Koma regiert? Kla.TV bringt erhellende Fakten, mit deren Hilfe sich jeder ein eigenes Bild machen kann.

 

 
55:00 min www.kla.tv/11860 Dokumentarfilm

70. Jahrestag des Kinsey Report: Wer war Kinsey wirklich?

 

Gemäss neuer internationaler Schulpläne soll die Sexualerziehung und somit die "Frühsexualisierung" zum Pflichtfach aller Kinder werden. Wer will so etwas und woher kommen solche Trends? Ziel dieses Filmes ist es, ans Licht zu bringen, wer die Urväter dieser Entwicklung sind - denn wir alle wissen entschieden zu wenig darüber.

 

 

 
 
1:10 min www.kla.tv/11854

200 Tage im Jahr für den Staat arbeiten!?

 
Jeder Arbeitnehmer hat im Jahr 2017 bis zum 19. Juli ausschließlich für den Staat gearbeitet. Das sind pro Jahr sage und schreibe 200 von 365 Tagen! Wie viel bleibt denn dann überhaupt noch übrig von einem erarbeiteten Euro?

 

 

 
 

Fremdsprachen

*** Jetzt auch in ISLÄNDISCH ***

subtle gradient image
 
bottom footer image
 

KW5

es gibt nicht nur umweltverschmutzung, es gibt auch inweltverschmutzung. der konsum von mainstream-fake-news und hollywood ist inweltverschmutzung..


Indoktrination und Manipulation durch das Kinoprogramm für 2018

Einige Kommentatoren in diesem Forum sehen offenbar Hopfen und Malz verloren beim „gehirngewaschenen“ deutschen Volk.

Das wäre angesichts 72 Jahren Alliertenpropaganda sogar verständlich, siehe Kinoprogramm für 2018:

Von ca. 100 neu in die Kinos kommenden Filme sind allenfalls 10 wirklich sehenswert aus meiner Sicht (Kinderfilme und Naturfilme). Die anderen 95 sind Schund- und Machwerke aus Hollywood aber auch aus Deutschland.

Ca. 20 Horrorfilme, 10 Endzeitfilme, 10 Antideutschenfilme (u.a. Die letzte Stunde, Sobibor, Der Hauptmann), 20 Emanzenfilme (über Alleinerziehende, Geschiedene, Fremdgehende, Verwitwete), 20 Superheldenfilme (die in einer NWO-ähnlichen Welt das Böse bekämpfen müssen), dazu zwei Antirussenfilme, einen Antichinafilm, einen Pro-Pharma-Film. einen Anti-Biofood-Film, zwei Gay-Filme).

Es ist brutal, was derzeit auf uns einstürmt, inkl. Fernsehen und Zeitungen, die uns jeden Tag aufs Neue die „Schrecken“ des dritten Reiches aufs Brot schmieren, als ob wir heute nicht in einer wirklichen Schreckenswelt leben, noch jedenfalls.

Es gibt aber auch Zeichen der Hoffnung:

1) AfD übernimmt den Vorsitz jeweils im Haushalts-, im Rechts- und im Tourismusausschuß des Bundestages, strategisch äußerst klug, muß ich sagen.
2) In Neubrandenburg wird gegen gleich vier Ärzte des örtlichen Krankenhauses wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Dazu beschwert sich eine Dame öffentlich über ihre Erlebnisse mit der kostenträchtigen schulmedizinischen Krebsbehandlung (heute nordkurier.de und Printausgabe auch).
3) In Cottbus demonstrierten 2.500 Leute mit Wut im Bauch für ihre Heimat und gegen messerstechende „minderjährige“ „Syrer“.
4) Davos (diese Woche), State of the Union-Rede am 30.1.18 und die Memo-Veröffentlichungen (geplant wohl Mitte Februar) könnten viele Untaten ans breite Licht der Öffentlichkeit bringen.

Die Szene der Wahrheitskämpfer gibt sich jedenfalls optimistisch, wenn auch noch verhalten.


 

  33:24

 

COMPACT im Februar: Stasi 2.0 - Die große Säuberung

Am 26.01.2018 veröffentlicht
Jetzt die neue Ausgabe sichern: https://tinyurl.com/y8xx49ao Seit Jahresbeginn säubert das Netzwerkdurchsetzungsgesetz die sozialen Netzwerke von politisch unerwünschten Meinungen – mit 100-prozentiger Unterstützung der Union. Aus dem Staatsfunk tönt die Propaganda im 13. Merkel-Jahr lauter denn je, und die mit der Rautenfrau herangewachsene Jugend ist mehr auf Konformismus und vorauseilenden Gehorsam konditioniert als auf kritisches Denken. Was genau der Angriff auf die Meinungsfreiheit bedeutet, lesen Sie im COMPACT Magazin. Inhaltsverzeichnis: Die Wiederkehr der Groko-Zombies: Editorial von Jürgen Elsässer Titelthema: Stasi 2.0 Stasi 2.0: Facebooks Werk und Merkels Beitrag Die große Säuberung: Das NetzDG und die Internet-Zensur «Es ist notwendig, seine Stimme zu erheben»: Prominente gegen Gleichschaltung Big Brother spricht chinesisch: Die digitale Erziehungsdiktatur Politik Das Leyen-Spiel: Wie die Bundeswehr zerstört wird Merkels Ancien Régime: Eine Republik im rasenden Stillstand Die Frau, die sich traut: Österreichs neue Außenministerin Licht, Schatten und Zwielicht: Ein Jahr Trump: Der Faktencheck «Populismus ist keine Ideologie, sondern ein Stil»: Interview mit Alain de Benoist Dossier: Wie kriminell sind die Rocker? Born to be wild: Die Anfänger der Rockerkultur «Wir sind keine kriminelle Vereinigung»: Der Bandidos-Pressesprecher im Interview Die osmanische Mobilmachung: Erdogans Pseudo-Rocker als Gefahr Leben Muslime, Möpse und Motoren: Die Islamisierung des Sports Aufstand der Heuchler: Sexverbot in Hollywood Künder der deutschen Tragödie: Botho Strauß und sein „Bocksgesang“ Kabul liegt an der Seine: Reisebericht aus Paris Hartlages BRD-Sprech _ Neger Sellners Revolution _ Am Kahlenberg Die Schöne des Monats _ Catherine Deneuve
 
 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 30. Januar 2018

Liebe Kla.TV-Zuschauer,

 

« Schaffen wir wieder eine Welt des Friedens und der Liebe und mögen alle unsere Träume wahr werden.»
Iranische Weisheit von Mohammed-Hossein Shariar

IRAN – möglicherweise steigt Ihnen jetzt ein rückständiger, vom Regime unterdrückter Wüstenstaat in Ihren Gedanken hoch … Dies würde nicht verwundern, denn die Leitmedien haben unser Bild über Jahrzehnte so geprägt. Kla.TV reiste exklusiv für Sie in den Iran, um sich ein eigenes Bild zu machen.

Sehen Sie sich die nachfolgende Dokumentation an – sicher werden Sie erstaunt sein …

 

20:35 min www.kla.tv/11832 Dokumentarfilm
Kla.TV: kla.tv/11832
YouTube: youtu.be/33OmsoESy8E
Vimeo: vimeo.com/253051617

Liebe Zuschauer, der Iran ist nur ein Beispiel unter vielen. Mediale Hetze und Spaltung schüren Chaos und Leid zwischen den Völkern. Gibt es Mittel und Wege dem entgegenzusteuern? Ingo Hoppe bringt es in einem nachfolgend ausgestrahlten Artikel auf den Punkt:

 

« Die entscheidende Frage des Friedens lautet […], ob wir uns ausspielen lassen! Es gibt viele offene und geheime Methoden, Menschen gegeneinander aufzubringen […]. Aber nicht nur derjenige ist schuld daran, der andere zur Feindschaft anstiftet; sondern auch, wer sich anstiften lässt. Der Feind des Friedens sitzt also auch in unseren eigenen Köpfen und Herzen. »
Ingo Hoppe

7:32 min www.kla.tv/11823 Blick über den Zaun

Chaos als geostrategisches Ziel (von Ingo Hoppe)

 

Helfen Sie mit, diese Gegenstimmen zu verbreiten, damit der (Medien-)Hetze und Spaltung der Wind aus den Segeln genommen wird.

Herzlichst!

Ihr Team von Klagemauer.TV

 

 
1:00:01 min www.kla.tv/11839 Blick über den Zaun

Holger Strohm: „Demokratie in Gefahr“

 
In seinem jüngsten Buch „Demokratie in Gefahr – Was ist aus Deutschland geworden?“ beschreibt Holger Strohm den Riss zwischen der Diktatur der Eliten und dem Volk, das Angst vor Demokratieabbau, Wirtschaftscrash, Terror und Krieg habe. Verantwortlich dafür seien Eliten ohne demokratische Legitimation und Politiker, die uns belügen, enteignen und völkerentrechtende Staatenbünde wie EU und NATO schaffen. Wer es wage, dies zu hinterfragen, mache sich unbeliebt, werde ausgegrenzt und bekämpft. Kla.TV zeigt ein Gespräch mit Michael Vogt, in dem Holger Strohm interessante Einblicke in sein Buch gibt.

 

Einwohner Aleppos entlarven Propagandafoto

 
Die Bilder des kleinen verletzten Jungen Omran Daqneesh gingen 2016 um die Welt. Doch was geschah wirklich an diesem Tag? Die beiden Journalistinnen Eva Bartlett und Vanessa Beeley führten Gespräche direkt mit den betroffenen Einwohnern vor Ort und kamen zu unglaublichen Ergebnissen …

 


 
2:14 min www.kla.tv/11819

Serbien verklagt NATO wegen Uran-Einsatz

 
Der serbische Anwalt Dr. Srdjan Aleksic und ein internationales Juristenteam bereiten derzeit eine Klage gegen die NATO vor. Fachleute erläutern, warum Uran so gefährlich ist und welche verheerenden Auswirkungen davon ausgehen.

 

 
 
 
 

Fremdsprachen

*** Jetzt auch in ITALIENISCH ***

subtle gradient image
 
bottom footer image
 
 

KW4

es gibt nicht nur umweltverschmutzung, es gibt auch inweltverschmutzung. der konsum von mainstream-fake-news und hollywood ist inweltverschmutzung..


 
 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 23. Januar 2018

Liebe Kla.TV-Zuschauer,
« Wir sollten den Leuten helfen und dort als Sicherheitsleute auf die Ordnung achten. Von Waffen hat niemand was gesagt. Also, wir sollten eine friedliche Mission in der Ukraine ausführen, um dem ukrainischen Volk zu helfen. »                 Koba Negradse

Aus den friedlichen Ordnungswächtern wurden am 20. Februar 2014 Scharfschützen, die auf Polizisten und Demonstranten schossen. Davon berichten drei georgische Männer, die nun, wie sie es selbst ausdrückten, die „Flucht ins Licht der Öffentlichkeit“ wagten.

Den Aussagen der Georgier wird zwar vonseiten der Beschuldigten und der westlichen Medien scharf widersprochen. Dennoch könnte es ein weiteres Puzzleteil zum Gesamtbild sein, dass der Maidan-Putsch vom Westen gesteuert und inszeniert wurde.

5:24 min www.kla.tv/11787 Medienkommentar
Zu dieser Thematik strahlte Kla.TV nochmals den meist angesehensten Kla.TV Dokumentarfilm aus:

UKRAINE: Klarheit im Vorhof der Hölle!

 
Bleiben Sie mit uns dran und verbreiten Sie diese Sendungen, damit immer mehr Lichtstrahlen durchbrechen und wir alle gemeinsam wieder aufatmen können.

Herzlichsten Dank!

Ihr Team von Klagemauer.TV

 
6:11 min www.kla.tv/11768 Medienkommentar

Ukraine – Krim: Entwicklungen seit Maidan 2014 im Vergleich

 
Zum vierten Mal jährte sich im November 2017 der Beginn der Maidan-Proteste in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Wie geht es der Ukraine unter der US- und EU-Herrschaft im Vergleich zur Krim, die unter russischer Verwaltung steht? Sehen Sie in diesem Beitrag, wie die wirtschaftlichen Entwicklungen der Ukraine zur Krim interessanterweise in völlig konträrem Verhältnis zu Bewertungen westlicher Politiker und Medien stehen.

 
6:58 min www.kla.tv/11795 Meinung ungeschminkt

Peter König: Sanktionen als Chance für den Iran

 
Der 2015 ausgehandelte Atomvertrag mit dem Iran wurde von US-Präsident Trump zum wiederholten Mal als „schlechter Deal“ bezeichnet und seine einseitige Aufkündigung durch die USA angedroht. Deutschland und Frankreich bestehen darauf, dass der Vertrag eingehalten wird, nicht zuletzt weil sie milliardenschwere Wirtschaftsverträge mit dem Iran geschlossen haben. Doch die Annäherung des Irans an den Westen berge Risiken, so der Ökonom und Geostrategie-Analyst Peter König. Sehen Sie in „Meinung ungeschminkt“, wie König zu dieser Analyse gelangt.
1:13 min www.kla.tv/11774 In 1 Minute auf dem Punkt
Das Völkerrecht besagt, dass Hilfsorganisationen freier Zugang in Krisengebiete gewährleistet werden muss, um Notleidenden humanitäre Hilfe geben zu können. Warum gilt dieser Grundsatz für den derzeitigen Vorstand im Menschenrechtsrat der UNO – Saudi-Arabien – in Bezug auf Jemen nicht?
 
4:10 min www.kla.tv/11801 Medienkommentar

Sakrosankter Drogenhandel (sakrosankt = unantastbar, hochheilig, unverletzlich)

 
2016 gab der Schweizer Bund grünes Licht für den Handel mit Cannabis. Seitdem boomt laut SRF-Nachrichten vom 19. Januar 2018 der Handel mit der legalisierten Droge in der Schweiz. Ist das Bundesamt für Gesundheit (BAG) bei der Freigabe von Cannabis tatsächlich um die Gesundheit des Volkes besorgt? Oder stecken dahinter ganz andere Interessen? Sehen Sie den Beitrag und urteilen Sie selbst …
 
3:50 min www.kla.tv/11791 Bildung UNZENSIERT

Von „1nem gegen alle“ zu „1 Mio. gegen 47“?

 
Gerhard Ulrich, Gründer des Netzwerkes SALVE EUROPA, sowie Autor des Buches „Der entlarvte »Rechtsstaat«“, recherchierte zur Arbeitsweise der 47 Richter am Europäischen Gerichtshof. Er kommt zu dem Ergebnis, dass 90-98 % aller eingehenden Klagen ohne echte Prüfung systematisch abgeschmettert würden. Nun will er mit einer Million Justizopfern gegen die 47 Richter zu Felde ziehen …
 
2:47 min www.kla.tv/11782 Meinung ungeschminkt

Hinweise auf künstlich erzeugtes Erdbeben

 
Am 21.08.2017 gab es auf der italienischen Insel Ischia ein Erdbeben. Trotz der geringen Stärke von 3,6 entstanden zum Teil größere Schäden und es gab sogar Todesopfer. Kann es sein, dass dieses Erdbeben keinen natürlichen Ursprung hatte? Augenzeugenberichte weisen zumindest darauf hin …
 

Fremdsprachen

*** Jetzt auch in TÜRKISCH ***


 

*** Jetzt auch in RUSSISCH ***

subtle gradient image
 
bottom footer image
 

besucherInnen-statistik:

kultur kreative aktuell


inserate - angebote - workshops

 
 


kommende termine

1. link: ganzes inserat  2. link: website anbieter


 

 

Wenn das die Menschheit wüsste...

gute korrektur der geschichtsfälschung der amis der letzten 100 jahre
seine einschätzung, dass trump einfach eine weitere marionette der selben alten kabale ist, finde ich falsch. er beschreibt gut die rolle des vatikans und der jesuiten. der dritte teil über ufos und ausserirdische ist gespickt mit desinformation: s. NL vom 12.1.18: Wie funktioniert esoterische Desinformation?
dass es einen göttlichen plan gibt und dass lichtkräfte am werk sind, sieht er nicht. trotzdem lesenswert - bis s. 476. das beste buch dieser art.  5.2.18

 
Codex Humanus

GARANTIERT PHARMAFREI!  
Alle wichtigen Naturheilmittel aus allen Kontinenten, Kulturkreisen und Epochen dieser Welt auf knapp 2000 Seiten in der neu erschienen 2. Auflage! ... Ein absolutes Muss für jeden gesundheitsbewussten Haushalt! Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen - ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Ein Kompendium, das in der 2. Auflage auf 2000 Seiten die allerwichtigsten, zumeist von der Pharmaindustrie und der Ärzteschaft sabotierten und verheimlichten Naturheilmittel benennt, die in modernen Studien und Therapiealltag unglaubliche Heilungserfolge unter Beweis stellen, ohne dass dieses bekannt wird - ein unverzichtbares Nachschlagewerk für jeden gesundheitsbewussten Haushalt. Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..! Videopräsentation des Buchs von Robert Franz: ...    5.1.18

strategie und taktik
wurde bei amazon soeben gelöscht
wenn man sich in diesen brutalen dschungel der politik auf unserem narrenschiff europa wagt, braucht es eine professionellen strategie und taktik. die beste anleitung dazu, die ich bisher gelesen habe, findest du im buch von martin sellner: identitär! er beschreibt es für die IB, es hat aber allgemeine gültigkeit.

Identitär!

Ein zauberhafter Stratege
        Von Caroline am 3. August 2017 ... Sellner ist der Inbegriff des Aufstehens gegen diese Welt. Diesen Geist verbindet er nun mit völlig klarer konkreter metapolitischer Arbeit. Die Identitäre Bewegung schnappt sich alle Mittel der 68er, der Ökologie- und Friedensbewegung, und wendet sie gegen das, was aus diesen Bewegungen geworden ist: Stützen des Systems mit eingebauter Selbstzerstörungsfunktion. "Identitär!" ist keine Autobiographie, das wäre für einen 28-Jährigen auch gelinde vermessen, aber die große Erzählung über die einzige Jugendbewegung dieser Zeit, die strategische Arbeit (Sellner ist ein gelehriger Schüler von Gene Sharp) mit einer echten Vision verbinden kann. Ein kluges Buch, das auch Leute, die der Identitären Bewegung bisher mehr Skepsis und Vorurteile entgegengebracht haben, informieren kann. Denn eines ist klar: Martin Sellner schreibt derartig offenherzig (er ist ja Romantiker), daß man als Kritiker seinen Mimikryverdacht ("Schöne Fassade, aber Nazi dahinter") getrost steckenlassen kann - er hat nichts zu verbergen. Und er hat noch viel vor!      5.2.18

 
mzagenda 2018 limited edition

Maya-Kalender Agenda
Für alle, die sich für die Mayas und ihre Kalender interessieren: Der Maya-Spezialist Urs Jose Zuber und sein Team hat eine tolle Agenda gemacht.

Gutschein für meine Leser und Leserinnen
Wenn du eine Maya-Agenda möchtest, kannst du bei deiner Bestellung den Code gemeinschaften1320 eingeben. 600 Ex. sind schon verkauft, 300 Ex. hat es noch.   Zum bestellen: Clicke auf den Titel, dann erscheint das lange Inserat. Da steht noch mehr drinn..
 
 

ohne termine

1. link: ganzes inserat  2. link: website anbieter


 

 

 
Vollkommen Frei - der Film zur Freiheit  Wir zeigen einfache und praktische Lösungen, die frei und unabhängig machen. Sie sind erprobt und bewährt. Der Link zum Filmbestellen: https://www.vollkommenfrei.at/film-sehen/    20.6.17
 

 

soziokratie-bild-klein
Soziokratie - Demokratie weiter entwickeln
Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden. Basisdemokratische Strukturen sind oft sehr undemokratisch, weil sie selbsternannten Möchtegern-Königen zu viel Spielraum geben und die Basismitglieder sich zu wenig einbringen und Verantwortung übernehmen. Soziokratie - die Herrschaft aller Beteiligten - hilft hier weiter.   5.6.15

markus rüegg: gemeinschaften - 1:16:04
woran sie scheitern und wie sie gelingen

wir möchten die neue welt, die wir uns wünschen, schon jetzt leben - zumindest unter uns. wir möchten eine neue kommunikations- und beziehungskultur lernen, damit das leben mehr freude macht und mehr liebe fliessen kann. in unserer gruppe herz und seele in winterthur üben wir uns darin, uns auf die prozesse einzulassen, die das leben so mit sich bringt. 
wir freuen uns, dich kennen zu lernen. infos: 079 693 55 66

mein im interview erwähntes märchen
die froschkönigInnen  verändere dich selbst und du veränderst die welt
die suche nach dem verlorenen glück
den himmel auf die erde holen
wir alle träumen von glück in der liebe, die meisten haben sich damit abgefunden, dass es dieses glück für sie nicht gibt, haben sich arrangiert in ihrer ehe, haben sich angepasst, an den partner (den sie aushalten), an den status des singels... manchmal geschieht das aus freien stücken, aber oft wird aus der not eine tugend gemacht. nur wenige sind auf der suche... mit diesen sucherInnen, die ihre träume noch nicht begraben haben, möchten wir etwas neues kreieren, einen traum leben, das unmögliche möglich machen, eine vision verwirklichen..

ein auszug aus meinem text aus der rubrik eros und sophia..
zweierbeziehung, offene beziehung, polyamory, persönlichkeits-entwicklung, den prozess zulassen können, bewusstseins-entwicklung, das leben ist die beste therapie, im fluss sein, den himmel auf die erde holen, durch's leben tanzen..
VenusZauber - Das Projekt Präsentation 2017
VenusZauber - ...mehr als nur Ferien!
Haus am See – und ein völlig neues Lebensgefühl!
Die Architektur der Domrundhäuser mit ihren weiblichen runden Formen erschafft ein ganz neues Wohn- und Lebensgefühl. Es lässt uns mütterliche Wärme und Geborgenheit nachempfinden, innere Ruhe und Harmonie breiten sich aus - Hektik, Stress und Burnout-Symptome lösen sich auf. Wir planen und realisieren unsere Domrundhäuser im gesamten deutschsprachigen Raum - auch für Dich? www.venuszauber-am-see.de    www.anasta.me   17.1.18
 



ROTAUF WIRKLICH SWISS MADE - EXKLUSIVE STÜCKE ZUM FAIREN PREIS Die ROTAUF-Bekleidung wird aus umweltfreundlichen Materialien in der Schweiz genäht und zum fairen Preis angeboten. Möglich ist dies dank direktem Vertrieb, dem Verzicht auf aufwendiges Marketing und vor allem DIR. Durch deine unverbindliche Vorbestellung können wir Kosten einsparen und deshalb die in der Schweiz produzierte Bekleidung zu fairen Preisen anbieten. Dank eurem riesen Support, haben die warmen Jacken und Westen mit der Bündner Wolle den Schweizer Crowd-Funding Rekord geknackt. GRATULATION! => reinschauen lohnt sich       7.1.18


Crowdfunding: Bio für jede
Am 1. Mai starten wir mit unserem ersten Crowdfunding!! Damit wir mit vereinten Kräften wieder in Aktion treten können bauen wir unser neues Hauptquartier im Herzen der Stadt Zürich, wo wir Küche, Lager und Veranstaltungsmöglichkeit alles an einem Ort vereinen. Das kostet viel Geld, genau genommen 34'000 CHF. Deshalb brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!! Auch kleine Beträge zählen! Das Geld kommt zudem unseren Regionalgruppen zugute. Das Projekt ist auf der Website: www.100-days.net/de/biofuerjede-hauptquartier beschrieben und mit einem tollen Video erklärt. Das Geld wird da direkt einbezahlt. Für ein erfolgreiches Crowdfunding ist es wichtig, dass schon die ersten zwei Tage 1/3 des Geldes gesammelt wird. Grosses DANKESCHÖN für deine Unterstützung.         5.5.16


Urban Agriculture Netz Basel

Was kannst du jetzt tun? Hier 12 Vorschläge: Sei mit dabei, wenn unsere Stadt zu deiner Traumstadt wird! Damit Basel zukunftsfähig weltverträglich (resilient, subsisten und suffizient) umgestaltet werden kann, braucht es aktive Menschen in Nachbarschaften, Städten, im ganzen Land und letztlich überall. Bestehende Parteien und Verbände sind oft in einem Geflecht von Sonderinteressen gefangen. Sie brauchen einen Impuls von aussen. 8.5.16

PERMAWERK Aargau
Permakultur & Netzwerken

Beim PERMAWERK geht es um Vernetzung und Zusammenarbeit. Um ein Teil vom Ganzen zu sein. Um Win-Win-Win (für Mensch, Tier und Umwelt). Es gibt in meiner Region sehr viele Permakultur-Bewegungen in vielen Bereichen. Zum Glück nicht nur in meiner Region! Und hoffentlich auch bald in den wirtschaftlichen Bereichen..
Da gibt es Hoffnung: vollgeld-initiative.ch

Transition Zürich will die Kraft dieser Organisationen und Initiativen bündeln, indem wir: für sie eine Vernetzungsplattform kreieren, sie sichtbar machen, ihnen eine gemeinsame Stimme geben, Vorhandenes wertschätzen und feiern, auf ihre Bedürfnisse eingehen und eine gemeinsame Vision erschaffen. Gemeinschaftsgärten, Repair-Cafés, alternative Wirtschaftsmodelle, Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit und und und…     2.5.16

Transformales Netz - Deutschland/Österreich/Schweiz   Neutrales, kostenfreies experimentelles Begegnungs-forum, zugunsten dynamischer sozialer Neugestaltung im D-A-CH. Anspruchsvolle Kommunikationskultur, spirituelles Miteinander mit Menschen unterschiedlicher Traditionen - also aus der Mystik, Religion, Esoterik und Gesellschaftspolitik - Willkommen!   Website    6.2.16

 

DEMETER Gemüse-Abo Winterthur ZH Wöchentlich frisches Bio-Gemüse aus der Region. Genossenschafter: Fr. 17.30 pro Woche (Fr. 830.-/Jahr für 2-Personen). Genossenschafts-Anteilschein Fr. 300.-. Weitere Gemüse-Abos findest du in meiner Rubrik food coop etwas runterscrollen. Wenn es keines in deiner Region gibt, gründe selber eins - ich helfe dir dabei. Sende ein Mail..     15.7.15

Front des Haupthauses
Gemeinschaft "Hof Maiezyt" im Berner Oberland Wir versuchen neue Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsformen zu entwickeln. Dazu führen wir neben unserem Demeter-Bergbauernhof einen Gästebetrieb mit Bio-Bistro, Zimmern, Ferienwohnung und Gruppenunterkünften. Ganz einsteigen könnten bei uns noch ein(e) 2. Landwirt(in) und eine engagierte Person fürs Büro, die auch sonst im Gästebereich mit Verantwortung übernimmt. 0041 33 843 13 30 Mobil: 0041 77 520 07 02 www.hofmaiezyt.ch   7.1.18

80% des deutschen Insektenbestands bereits ausgestorben  laut dem obigen text ist u.a. chemie und pharma (chem-trails, deo's, ackergifte) die ursache für viele krankheiten. seit ich nur noch hoch gereinigtes wasser vom trinkwasser-tankstellen-netz der quantisana trinke sind verschiedene symptome (z.b.: müdigkeit) zurückgegangen..

Termine Repair Cafés: Sie haben ein defektes Elektrogerät, eine Kamera, die nicht mehr funktioniert oder ein Smartphone mit zersplittertem Display? Finden Sie hier das Repair Café in Ihrer Gegend und reparieren Sie Ihre Geräte mit Hilfe von Reparatur-Profis – kostenlos!

Die Interessengemeinschaft für besondere Menschen & Unternehmen. Weil der Motor unserer Wirtschaft die Erzeugung ist, darf ein Produkt oder eine Dienstleistung nicht mehr anonym sein. Ist der Herstellungsprozess auf Respekt, Kooperation und zum Wohle aller ausgerichtet, erschaffen wir eine Welt wie sie uns gefällt. www.Ent-Decke.net  4.3.17

Haushaltswaren & Gartenbedarf Spülmaschine, Waschmittel, Möbel, Lampen, Pflanzendünger – für den modernen Haushalt braucht man allerlei Dinge. Und wer Sie in konventionellen Varianten kauft, tut seiner Gesundheit oder unserer Umwelt meist nichts Gutes. Verantwortungsvolle Verbraucher setzen dagegen auf ökologische, energieeffiziente und möglichst natürliche Produkte. In den Utopia Bestenlisten finden Sie Produkte, die man mit gutem grünen Gewissen empfehlen kann. Lokale Geschäfte und Adressen rund um Haushalt und Garten finden Sie in unserem Utopia City Guide.


Frick: “Soziokulturelles Schaffen mit&für MigrantInnen”  Alle MigrantInnen sind der deutschen Sprache mächtig.  SoKuGARTEN FRICK Juraweg 16 Kontakt: Su Freytag 079 889 71 56 sokugarten@bluewin.ch            25.5.16

Permakulturprojekt Madagaskar - Hier das beste Entwicklungs-Projekt im Süden das ich kenne!!!  http://www.permapartner.org/ oder alles auch zu finden auf: http://tany.ch/tournee/ Wir wollen die Permakultur nach Madagaskar bringen und den Kleinbauern helfen, ihren Lebenstil sanft aber nachhaltig zu verändern. Video: Vom Rande der Zivilisation 24.07.2016 Interessanter Vortrag mit tollem Bildmaterial von Lukas Uhl, der seit 2 Jahren die Permakultur den Einheimischen von Madagaskar beibringt. Natur und Ökosystem, Abholzung und ihre Folgen, Lösungen und nachhaltige Entwicklung. Mit einer einmaligen Spende oder einer regelmässigen Unterstützung machen Sie es möglich, die Spirale der Armut und der Urwaldabholzung zu durchbrechen. Eine Farm benötigt 60Franken/50€ im Monat. Materialspenden oder Ihre Talente können ebenfalls grosses bewirken. Projektbericht Aktuelle Infos auf der Website 12.8.14  

CAFÉ KOGI - Feinster Kaffee von den Hütern der Erde  
CAFÉ KOGI verbindet die Vision eines respektvollen Umgangs mit der Natur mit dem Genuss von feinstem Kaffee. Unser Verhältnis zu den Kogi ist partnerschaftlich und zielt auf Kooperation. Wir wollen in allen Aspekten eine Win-Win-Situation erreichen. Auch für Sie als Kaffeetrinker. Wir haben die besten Kaffeebauern, den besten Röster - und eine Vision. 11.9.15


Bau- & Wohngenossenschaft
   Bei sich selbst beginnen: auf (energieeffiziente, hybride) Autos verzichten / Lebens- und Arbeitsräume auf Fuss- oder Fahrraddistanz zusammen legen / anstatt Eigenheime städtische Gemeinschaften / ökologische Produkte, Standards und Dienstleistungen / sich mit Landwirten verbinden / Einkaufs-zentren und Grossverteiler meiden / saisonal essen, weniger dafür bewusster arbeiten, langsam reisen / weniger kommerziell konsumieren, mehr gemeinschaftlich teilen und gemeinsam etwas unternehmen / Güter nicht horten, sondern andere daran teilhaben lassen; «Neustart Schweiz» und «NeNa1» erklären Zürichs oberen Kreis 5 zu einem städtebaulichen Experimentierquartier. zum Video  gesamtes Referat  1.5.16

SHARELY  - Lokal mieten und vermieten     1.5.16

Restart Party Zürich Reparaturen - Bring dein defektes E-Gerät an die Restart-Party und repariere es zusammen mit Helfern. Kostenlos! Snacks, Getränke und interessante Leute inklusive. Öffnungszeiten  Sa. 14-18h Kontakt restartzuerich.jimdo.com Adresse  Zollikerstr. 74, 8008 Zürich 1.5.16

Indentitäte Bewegung Österreich
Alle wichtigen Fragen des 21 Jahrhunderts münden in die Frage nach der Identität. Egal ob es um die Asylkrise, das Fortbestehen der Europäischen Union, die Islamisierung Österreichs oder den Krieg in Syrien geht: All diese Krisen sind ein Ausdruck der Frage nach Identität. Umso wichtiger ist es zu wissen, was wir eigentlich unter Identität verstehen.   3.5.17
Identitäre Bewegung Deutschland
 

„DONBASS WIRD LEBEN“ ist eine internationale Hilfskooperation von REMEMBERS (Deutschland) & dem humanitären Bataillon „Angel“ (Donbass), die wir Anfang November gestartet haben. In diesem Zusammenhang erscheint bei uns seitdem in regelmäßigen Zeitabständen eine mehrteilige Kurzvideo-Dokumentationsreihe, die unsere aktuelle Mission und den leidvollen Kriegsalltag der Zivilisten mitten in der Beschusszone hautnah widerspiegelt. 10.3.16

gerd freiburg.548802f8ac4793c3492769b15909a490

truthen
„Ein Irrtum ist viel leichter zu erkennen, als die Wahrheit zu finden. Jener liegt auf der Oberfläche. Damit läßt sich wohl fertig werden. Diese ruht in der Tiefe. Danach zu forschen, ist nicht jedermanns Sache“. (J. W. v. Goethe)


CH: Eidg. Volksinitiativen + Referenden


Alle Initiativen im Unterschriftenstadium

Alle Referenden im Unterschriftenstadium


 Web 1600x731px Subventionieren DE 130117

Initiative
«Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung- Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz» Wir fordern, dass die Subventionen an die Landwirtschaft nur für Bewirtschaftungsweisen ausgerichtet werden, welche die Gesundheit und die Umwelt nicht gefährden und das Trinkwasser nicht verschmutzen. Die Unterschriftensammlung beginnt am 22. März 2017. https://www.initiative-sauberes-trinkwasser.ch/   4.3.17

 


Vollgeld on Tour
In aller Munde Die Kampagnen-Tour der Volksinitiative soll von einem überdimensionalen Sparsäuli begleitet werden – erwecke es zum Leben und verbreite so die Botschaft! 16.11.16


schulen


Schools of Trust (1/3)

21.522 Aufrufe vor 4 Monaten

Die Bildungsrevolution hat begonnen. Mach mit!
http://film.schoolsoftrust.......

Teil 2: https://youtu.be/vlQub3UHPIo
Teil 3: https://youtu.be/gjGyNev8re8

Unterstütze die Verbreitung von "Schools of Trust" mit einer Spende:
https://www.patreon.com/Sch...


5:07

Sarah Lesch - Testament - Live 2016
Lerche48 al. Werner S.2,3 Mio. Aufrufe 


Die Arco Schule wurde 2005 in Anlehnung an die Pädagogik von Rebeca Wild gegründet und hat heute ein Grösse von rund 20 Kindern. Die Arco bietet Kindern zwischen 3-16 jährig einen Raum, in dem sie selbstbestimmt tagtäglich neu entscheiden, was sie spielen, lernen und tun wollen.  arco-schule.ch   23.1.15
 
Gesamtschule Steckborn
Läbesschuel - eine Schule die bewegt; Seit Sommer 2016 auf Schloss Glarisegg, 8266 Steckborn. Ein kreativer Lernort zwischen Wald und See. Läbesschuel richtet sich an Kinder und Jugendliche vom 1. bis 9. Schuljahr (im Alter von 6 bis 17 Jahren). Läbesschuel Schüler/innen werden ganzheitlich begleitet bis hin zu einer Berufslehre, Gymnasium oder weiteren kreativen Lebenswegen. 077 454 8 454
laebesschuel@gmail.com.   15.12.14

Galgenen SZ: “Villa Monte — Schule der Kinder”  “Die Schule müsste der schönste Ort in jeder Stadt und in jedem Dorf sein, so schön, dass die Strafe für undisziplinierte Kinder darin bestünde, am nächsten Tag nicht in die Schule gehen zu dürfen.” Oscar Wildes Ausspruch wird in der… Text newslichter ›   Website hier..    11.4.15
largo erwähnt diese schule im interview mit dem TA..
«­Wir haben jetzt schon ­Kinder mit Burn-out» Remo Largo über die perfekte Schule, die Fehler der 68er-Bewegung und Alternativen zur Leistungsgesellschaft. 2.7.17

Thal TG: Ausschnitt eines Evaluationsberichtes von lic. phil. D. T. Psychologin und Psychotherapeutin: ...ich habe noch nie so viele Kinder und Jugendlichen auf einem Haufen gesehen, die sich so gewaltfrei und ohne eine direkte Anleitung von Erwachsenen bewegt und gelernt haben! steinlibach.ch    19.4.15



Casa Babetta - natürlich lernen
Wünschen Sie sich eine Schule, wo die natürliche Lernfreude, Gestaltungslust und Begeisterungsfähigkeit ihres Kindes bewahrt und gestärkt wird? Wo Ihr Kind an vielfältigen Beziehungen reifen und wachsen kann? Casa Babetta, Altgass 9, Hitzkirch casababetta.ch/    2.5.15

Was ist LAIS? - „natürliches lernen wieder erlernen“ Kurze Hintergrund-Infos: Laising ist eine Art und Weise des Lernens, das dem natürlichen Lernen entspringt. Die Erfolge sind so bahnbrechend, dass sich jetzt in Österreich und der Schweiz die ersten Ausbildungsmodule entwickelt haben, die diese Methode weiterverbreiten helfen. Lais-Institut Grosswangen: www.lais-institut.ch hier zu innerwise - was interessanterweise auch geplante Schulen beinhaltet.

Laising - Fließendes Lernen mit Turbogang
Kinder haben wahrlich erstaunliche Talente. Bei Lieblingsfilmen und Büchern können sie problemlos auswendig mitsprechen, 196 Pokémons fließend aufzählen und fremde Sprachen in wenigen Monaten (er)lernen. Wäre es nicht fantastisch, unsere Kinder könnten sich ebenso spielend Mathematik, Physik, Geschichte, Biologie und andere Natur- und Geisteswissenschaften aneignen? Laising lässt uns das natürliche Lernen in uns wiederentdecken und verbindet dieses natürliche Lernen mit dem Bildungslernen. Natürliches Lernen entspring einer tiefen, begeisternden Erfahrung. 13.4.17

 

SOL Schule Logo 2012

 

Gemeinsam machen wir Schule. Eine echte Alternative in der Bildungslandschaft der Nordwestschweiz von der 1. - 10. Klasse mit Tagesbetreuung. SOL Schule für Offenes Lernen, Benzburweg 18, 4410 Liestal Tel. 061 923 25 50


Verein IG Glücksschule  „Es gibt hier ein grosses Bedürfnis und einen starken Leidensdruck bei vielen Eltern.“ Der Verein IG Glücksschule setzt sich für einen grundlegenden Wandel an öffentlichen Schulen ein. Nicht weitere Privatschulen zu schaffen ist das Ziel, sondern Eltern, Lehrpersonen und Lernenden zu ermöglichen, die passende Schulform nach ihren eigenen Bedürfnissen zu wählen. Konkret gehe es um die Integration der „Glücksschule“ in die öffentliche Schule. Realisieren möchte der Verein dieses Ziel durch ein Pilotprojekt parallel zum bestehenden System. Weitere Informationen zum Projekt, dem Verein, Vorträge, Links oder zum Mitmachen findet man unter  Verein IG Glücksschule    22.3.17

https://www.fsbergmeilen.ch/static/02_1_20170928_115114_006-9edd7fe897b9ef62f02caba67360b94a-a8226.jpg

Freien Schule Bergmeilen  Selbstbestimmtes (freies) Lernen nach dem Konzept von Daniel Hess (www.glücksschule.ch) sowie freies Spiel ermöglichen es den Kindern, ihr Potential zu entfalten. Altersdurchmischtes Lernen in kleinen Gruppen ermöglicht gegenseitiges Profitieren sowie das Entwickeln einer hohen Sozialkompetenz. Wir lernen ohne Belohnungs- oder Bestrafungssysteme, ohne Prüfungen und ohne Noten. Im Vordergrund steht die persönliche Entwicklung jedes einzelnen Kindes. 22.3.17

DANDELION ist eine freie Schule, in der Kinder lernen, selbstbestimmt und entspannt durchs Leben zu gehen. Kinder sollen sich bewegen, wann immer sie Lust dazu haben. Sie können spielen, toben und tanzen, wenn ihnen danach ist. Sie dürfen träumen und ruhig sein, wenn sie es brauchen. Sie sollen sich in Themen vertiefen, die sie interessieren. Kinder dürfen sein und machen, wonach ihnen ist. Sie dürfen ins Chaos eintauchen und ihre eigene Ordnung finden. Sie dürfen lernen, was miteinander heisst. Sie werden respektiert – in jeder Gefühlslage. Sie selber respektieren die Welt und ihre Mitmenschen. Sie werden geschätzt – für alles, was sie tun. Sie dürfen Fehler als Teil des Weges sehen. Sie sollen die Freiheit der Entscheidung kennen lernen – mit allem, was folgt. Keinen Schritt bereuen und mit Freude Neues wagen. Kinder dürfen ihrer Begeisterung folgen und loslassen, wenn ihnen danach ist. Kinder dürfen ganz einfach sein. 22.3.17

Openki  ist eine interaktive Web-Plattform: Als Basis zur Vermittlung von unkommerziellen Bildungs-angeboten, als Schnittstelle zwischen Menschen, die sich für ähnliche Themen begeistern und als Instrument, welches die Organisation von “peer-to-peer”-Wissensaustausch vereinfacht. Die Plattform ermöglicht sämtliche Prozesse von der Themenfindung über die Organisation und Durchführung von Kursen bis zur Dokumentation des Lernmaterials.     9.16 

Bildungskongress 2013 - Schulen der Zukunft
Prof. Dr. Gerald Hüther
Prof. Dr. Remo Largo

Initiative: Ohne Lehrplan 21
Lehrplan 21 Wie unsere Schulen zerstört werden sollen. Was Schüler über selbstorganisiertes Lernen denken. 10.1.15 Die heimliche Privatisierung des öffentlichen Bildungswesens       1.6.15 Lernfreude ... ohne Lehrplan 21! Initiativen JA zu einer guten Bildung – NEIN zum Lehrplan 21

Eine weltumspannende, gewinnorien-tierte Bildungsindustrie breitet sich aus.
Analysten der Bank Julius Bär schätzen, dass im globalen Bildungsmarkt in diesem Jahr bis zu 7,8 Billionen Dollar umgesetzt werden, fast 40 Prozent mehr als 2013. Davon entfällt ein wachsender Anteil auf private Firmen.“ (Anja Burri, NZZaS, 10.6.2017*) Unter dem Titel „Die Schonzeit an unseren Schulen ist vorbei“ wirft Anja Burri ein Licht auf die Kräfte im Hintergrund, welche die Schulveränderer als nützliche Idioten brauchen, um ihre finsteren Geschäfte mit unseren Kindern vorwärts zu treiben  – sofern diese Reformer nicht schon selber im Trüben mitfischen. „Business as usual“?  – Diesmal geht es aber um unser Eingemachtes: die seelisch-geistige Kontrolle über die Jugend  – real in und mit der Datenmine. Weiterlesen: www.seniora.org/1056


1:23:16
„Weil wir wissen was gute Schule ist“
07. Februar 2018 | www.kla.tv/11886

Prof. Rainer Mausfeld
Über die Atomisierung des Selbst
03.03.2017 nur 7.28 min. er erklärt sehr gut, was mit lehrplan21 (schweiz. schulreform), gender und multikulti erreicht werden soll - die zerstörung von selbständigen persönlichkeiten..

Spiel, Begeisterung, Kompetenz / André Stern spricht zu Paedagogen « bumi bahagia - glückliche Erde  (Vortrag/Gespräch Villach-Landskron)

Petition, nein zur digitalen Kita .....
Liebe Alle, die ihr an einer gesunden Entwicklung von Kindern interessiert seid. Ich habe soeben diese wichtige Petition unterschrieben. Sie zeigt uns leider, dass die Entwicklung in eine völlig verkehrte Richtung geht. Noch ist es bei uns nicht so weit hoffentlich, doch lohnt es sich den Anfängen zu wehren.
http://www.waldorfkindergarten.de/aktuelles/aufruf-nein-zur-digitalen-kita.html

Was pädagogische Leidenschaft bewirken kann von Carl Bossard* Wer in Biografien blättert und bei Schriftstellern schmökert, spürt sie immer wieder: die pädagogische Leidenschaft. Auf Spurensuche nach einem vergessenen Begriff. In seinen «Schulmeistereien» erzählt Peter Bichsel, wie er augenblicklich in seine Erstklasslehrerin verliebt gewesen sei. Der kleine Knirps mochte sie, die passionierte Person, und noch Jahre später konnte er ihr Kleid beschreiben.1 Das sei für ihn, so Bichsel, die einzige Erklärung, warum er kein Schulversager wurde. Weiterlesen: www.seniora.org/1024

 

Kennst Du Moringa - der Wunderbaum zum Essen - die nährstoffreichste Pflanze der Welt mit mehr als 90 gesundheitlich bedeutsamen Vitalstoffen. Aus einem Permakultur-Projekt in Gahna, ein gutes Beispiel dafür, wie eine kleinbäuerliche Landwirtschaft, ökologische und wirtschaftliche Aspekte harmonisch zu verbinden vermag. 1.7.14

eigenwerbung

suche mitarbeiterInnen - für newsletter, website.. ausgewählte websites nach den wichtigsten, v.a. positiven informationen druchsuchen, die inspirieren und motiveren, selber auch aktiv zu werden, um eine neue erde zu kreieren..

für alle die bauen - günstiger bauen ist möglich..

in eigener sache..  ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


abgelaufene inserate

Die Schweiz hat die zweithöchste Selbstmordrate der Welt!

Unterschriftensammlung gegen die Kürzung der Sozialhilfe

Zeit.Punkt: Die beste Zeitschrift der Schweiz. Aktuelles Heft bestellen hier...

Möhlin AG: Lebensgemeinschaft Eulenhof     12.8.13

Ecuador: Wiederaufforstungs im Regenwald   26.11.13

Unabhänige Stromversorgung: Energiewende mit <a href="http://www.energiegenossenschaft.ch/wp2/produkte/ade-geranium/" target="_blank"