WIEDERAUFFORSTUNGS-PROJEKT
IM ECUADORIANISCHEN AMAZONAS

pfluger simone urwald gross 10.6.13

 

 


WIEDERAUFFORSTUNGS PROJEKT IM AMAZONAS

Seit Jahren ist die Abholzung des Amazonas und all unserer Regenwälder ein weltweites Thema. Wir alle wissen, dass jährlich immer noch Millionen von Hektaren gerodet werden. Solange der Bewusstseinswandel noch nicht den Grossteil der Menschheit erreicht hat, wird die Industrie weiter ihren Raubbau an unserem Planeten betreiben.

Wir alle sind Teil dieses Bewusstseinswandels und können schon jetzt unseren Anteil beitragen und unsere Zeichen setzen. Wir können im Kleinen anfangen: unsere Urwälder stärken, wiederaufbauen und durch gezielte Schulungen, Befähigungen und Kampagnen die lokale Bevölkerung im Schutz der noch bestehenden Wälder unterstützen.

Der Amazonas scheint weit weg zu sein für viele von uns hier in Europa. Wir wissen jedoch alle, wie wichtig er für unseren ganzen Planeten ist: für das Klima, für die Regulierung des Kohlenstoffkreislaufes, für die Medizin als „Apotheke der Erde“, als Schatzkammer der Artenvielfalt um nur ein paar zu nennen. All diese Dinge beeinflussen uns hier genauso: unser lokales Klima, gestiegene CO2-Emission, Medizin und Heilverfahren etc. Da im Gebiet des Amazonas leider nicht ein bewusster Umgang mit den Wäldern gehandhabt wird wie bei uns, ist es umso wichtiger unsere Unterstützung diesen Gebieten zuzuwenden.

Es ist wichtig heute zu handeln, damit die jetzt gesäten Bäume für die zukünftigen Generationen und unseren Planeten weiterhin diese wichtigen Funktionen erfüllen können.

Yerpun Solar setzt im Rahmen seines Zentrums und dem Projekt zur Erhaltung traditionellen Wissens und ethnobotanischer Garten verschiedene Hilfsprojekte zur Erhaltung der alten Kulturen, der Biodiversität und zur Hilfe zur Selbsthilfe der lokalen Bevölkerung um.
Das Wiederaufforstungsprojekt hat das Ziel 10‘000 Bäumen pro Jahr zu setzen. Priorität haben vom Aussterben bedrohte Pflanzen und Bäume und auch Medizinpflanzen; für die Heilung unserer Leute und damit der Urwald sich weiter vermehren kann und die Arten nicht weniger werden.
Dieses Projekt kann ohne die Mithilfe bewusster Menschen nicht umgesetzt werden. Bitte helfen Sie mit, diesen Teil unseres Planeten zu stärken und zu unterstützen, für unsere zukünftigen Generationen und die Gesundheit unserer Mutter Erde. Jede Unterstützung zählt, jede Spende hilft mit dieses Projekt zu verwirklichen.
Vielen Dank!
BANKVERBINDUNG bitt per Mail anfordern:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

pfluger simone urwald gross 10.6.13

„Wenn man eine Zeit im Urwald gelebt hat, und plötzlich vor einer (im weltweiten Vergleich nur kleinen) gerodeten Schneise steht, löst dieser Anblick einen Schmerz aus, als ob einem selbst ein Teil des Körpers entfernt worden wäre.“
Auszug aus einem Bericht einer Schweizerin


Mehr Infos zur Wiederaufforstung und Aufruf von Yerpun Solar:
Aufruf der Bewusstheit

Träumen ist einfach, träumen ist schön; beten ist für einige nicht so einfach, für andere ist es einfacher. Die einfache Frage ist, ob wir diese Welt wirklich zu einem besseren Ort machen wollen für uns und für unsere zukünftigen Generationen. Wenn dies so ist, brauchen wir uns gegenseitig, das ist eine unleugbare Symbiose. Dies ist ein Teil der Verantwortung, die jede/r in uns trägt; dieses Engagement ist nicht nur mit uns selbst; wenn wir uns weiterentwickeln und unsere Bewusstheit wächst, merken wir, dass wir auch an die anderen Wesen denken müssen, an unsere Geschwister; und nicht nur unsere zweibeinigen Geschwister, sondern auch unsere Mutter Natur, unsere Mutter Erde, unseren Kosmos.

Der Weg der Bewusstheitsentwicklung, das Wachsen des Geistes ist nicht Etwas egoistisches, ist nicht etwas Persönliches. Es ist zwar etwas, dass bei uns selbst anfängt, wie ein gesäter Samen in uns, doch wenn er wächst, projiziert er sich bis ins Unendliche und durchdringt alle Dimensionen: physische, materielle, emotionale, geistige, mentale - durchdringt alles…

In diesem Verständnis und in diesem Gemeinsam befinden wir uns in einem Gebet und einer Absicht der Wiederaufforstung von 10‘000 Bäumen pro Jahr. Priorität haben vom Aussterben bedrohte Pflanzen und Bäume und auch Medizinpflanzen; für die Heilung unserer lieben Leute und damit der Urwald sich weiter vermehren kann und die Arten nicht weniger werden. Glücklicherweise haben wir hier in Amazanga einen ausgezeichneten Ort für die Wiederaufforstung. Wir verfügen über 25 Hektaren zuzüglich 80 Hektaren Schutzgebiet und auf dem ganzen Terrain sind wir am Wiederaufforsten.

Dies ist ein Aufruf von Herzen an alle Geschwister, die dieses Gebet und diese Absicht unterstützen möchten und können. Für uns ist die Situation nicht ganz einfach, da wir keinerlei Unterstützung vom Staat oder sonstigen Institutionen erhalten um diese wohlwollende Absicht für unsere Mutter Erde umzusetzen. Unsere Hände pflanzen hier diese Medizinpflanzen und Bäume für unsere Luft, für unser Wasser, für den unendlichen Kreislauf und für alle unsere zukünftigen Generationen. Reichen wir uns in diesem Gebet die Hände und verwirklichen wir gemeinsam diese bedingungslose Absicht für unsere Erde. So bitte ich Euch um die materielle, um die finanzielle Unterstützung, auf das wir gemeinsam etwas tun für das Wohlbefinden unserer wahren Natur.

Ich danke Euch für Eure Unterstützung, um diesen Traum für unsere Erde und für unsere Bewusstheit zu verwirklichen und weiter diese Samen und Bäume zu pflanzen. Um uns in die Materie zu begeben, machen wir eine Aufstellung: in dieser Zone vom ecuadorianischen Amazonas kostet ein Setzling eines Baumes, z.B. eines Chunchos, eines Waira Caspis, eines Canelos (alles Medizinbäume) zwischen 2 und 4 Dollar (Währung Ecuador = amerikanische Dollar). Der Preis hängt von der botanischen Art ab. Wir haben eine Auswahl von 30 verschiedenen Arten von Medizinbäumen, die wir hier säen. Abgesehen von den Materialkosten fallen Kosten für Arbeitskräfte an: eine Person alleine kann unmöglich 10‘000 Bäume pflanzen, wir sind auf die Hilfe von einer Gruppe von Menschen angewiesen. Und diese Menschen müssen natürlich ihre Familien ernähren, so kreieren wir mit dieser Absicht auch Arbeitsplätze, die helfen die erneuerbaren Ressourcen des Urwaldes aufrechtzuerhalten.


Unsere Mission ist es 25‘000 $ zu vereinen um das Gebet für dieses Jahr umzusetzen. Ich danke Euch für die Vereinigung unserer Hände und Herzen in dieser Absicht, in diesem Gebet, in dieser Erkenntnis der bedingungslosen Unterstützung unserer Mutter Erde.
In Verbundenheit
Aho Mitakuyeoyasin
Yerpun Solar

 

Yerpun Solar

 

Yerpun Solar ist ein Schamane und Medizinmann aus Südamerika. Seit nunmehr sieben Jahren kommt er in die Schweiz und nach Europa und vermittelt das Wissen seiner Vorfahren in Seminaren, Einzelsitzungen, Temazcals (traditionelle Schwitzhütte) und anderen Zeremonien. Sein Verständnis und seine bedingungslose Art haben schon vielen geholfen sich wieder an ihr eigenes uraltes Wissen, das in jedem von uns verborgen ist, zu erinnern und so wieder zu Harmonie, Gesundheit, Frieden und Freude zu gelangen.

 

Yerpun Solar lebt im Amazonas wo er ein Retreat und Heilungszentrum am Verwirklichen ist. Dieses Zentrum hat die Absicht der Erhaltung und Verbreitung des traditionellen Wissens und der Anlegung eines ethnobotanischen Gartens mit allen wichtigen Heilpflanzen der alten Traditionen. Im Rahmen des Zentrums werden viele verschiedene Projekte umgesetzt um den Eingeborenen, der Natur und interessierten Suchern und Wissenschaftlern zu helfen.

Für mehr Infos zu Yerpun Solar und das Zentrum bitte Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

pfluger simone urwald banner 10.6.13
ALTES WISSEN FÜR DIE NEUE ZEIT
Schamanische Heilkunst mit Yerpun Solar, Schamane aus Südamerika.  Temazcal (traditionelle Schwitzhütten), Workshops, Vorträge, Heilsitzungen, Zeremonien und mehr.
DER WEG VORWÄRTS IST ZURÜCK ZUM URSPRUNG
Das Wissen und die Rituale der alten Völker schenken uns eine tiefgehende Reinigung, eine klärende Erkenntnis und helfen uns alte Muster und Illusionen loszulassen um die Einheit und den Frieden zu leben, die unsere wahre Natur sind. Transformieren wir die Dinge, die wir nicht mehr wollen statt mit Wut und Zerstörung mit Freude und Feier; das ist die wahrhafte Alchemie des Bewusstseins.
Weitere Termine: www.circulo-sagrado.com/unsere-kurse
Infos Yerpun Solar: www.circulo-sagrado.com/yerpun-solar
www.circulo-sagrado.com Tel: +41 77 458 98 18